Page 25

den Körper nimmt und welche Wirkungen er auf diesem Weg auslöst. Es wird dargestellt, warum es zu Problemen mit Medikamenten kommen kann, warum klinische Studien immer wieder zu kontroversen Ergebnissen und unterschiedlichen Interpretationen führen und warum eine verständliche Patienteninformation für die sichere Anwendung von Medikamenten so wichtig ist. Dr. med. Klaus Heilmann war Professor der Medizin an der TU München. Daneben arbeitete er als Fernsehmoderator, Publizist und Autor. Er gilt als Experte für Risiko-Forschung und -Kommunikation. Heilmann ist einer der ganz wenigen unabhängigen Arzneimittelexperten Deutschlands. Eine Kooperation mit der Gemeindebibliothek Ismaning. Gebühr wird an der Abendkasse bezahlt. Kurs-Nr. N1032K, Ismaning vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Mühlenstr. 15 Montag, 12.11.18, 19.30 Uhr Prof. Klaus Heilmann EUR 7,00

Mensch 4.0 Frei bleiben in einer digitalen Welt „Ob die digitale Welt uns freier macht, bestimmen wir.“ (Alexandra Borchardt) Die digitale Welt verändert nicht nur Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, sie schafft auch einen neuen Menschen. Ständig vernetzt scheint er der Mittelpunkt eines selbst gestalteten Universums zu sein. Tatsächlich aber werden wir manipulierbar, abgelenkt und getrieben. Wie verändern die neuen Technologien unsere Sicht auf die Welt? Können wir mehr mitbestimmen oder werden wir zu nützlichen Idioten ökonomischer und politischer Interessen? Diesen Fragen geht Alexandra Borchardt in ihrem Vortrag nach und zeigt: Es ist nötig und auch möglich, die digitale Welt selbstbestimmt zu gestalten. Themen: ■■Was die Digitalisierung aus uns macht ■■Die aktuellen Trends der digitalen Welt verstehen ■■Amazon, Google & Co. – die Macht der Algorithmen erkennen ■■Wege zu mehr Freiheit finden Dr. Alexandra Borchardt arbeitet am Reuters Institute for the Study of Journalism an der University of Oxford als Director of Strategic Development. Außerdem ist sie Autorin und Keynote-Speakerin und war mehr als zwei Jahrzehnte lang im tagesaktuellen Journalismus tätig, zuletzt als Chefin vom Dienst bei der Süddeutschen Zeitung. In Kooperation mit der Gemeindebibliothek Ismaning. Gebühr wird an der Abendkasse bezahlt.

Die grüne Lüge

Geschichte / Politik

1

Weltrettung als profitables Geschäftsmodell Gibt man Begriffe wie „nachhaltig“ und „sustainability“ in die Suchmaschine ein, erhält man fast 300 Millionen Einträge. Inzwischen ist alles, was erwiesenermaßen umweltschädlich ist, zugleich auch nachhaltig und klimaschonend: Flugreisen, Pelzmäntel, Gentechnik, Kohlekraft, ja sogar Formel 1- Autorennen. Leider hat Mutter Erde von dem grünen Fortschritt überhaupt noch nichts mit bekommen: Der sogenannte Erdüberlastungstag – der Tag, an dem alle Ressourcen der Welt aufgebraucht sind, die binnen eines Jahres ökologisch sinnvoll genutzt werden können – findet jedes Jahr früher statt. Sind all die schönen Erfolgsmeldungen bloße Erfindungen? Und wenn ja, warum werden sie geglaubt? Kathrin Hartmann hat zusammen mit Werner Boote („Plastic Planet“) das Drehbuch für seinen neuen Film „The Green Lie“ (kam Anfang 2018 in die Kinos) verfasst und dazu auch ihr neues, aufrüttelndes Buch geschrieben. Pieke Biermann, Deutschlandradio Kultur, stellt fest: „In den USA gäbe es für so etwas einen Pulitzerpreis.“ In Kooperation mit der Stadtbücherei Garching. Kurs-Nr. N1034K, Garching Stadtbücherei, Bürgerplatz 11 Dienstag, 15.01.19, 19.30 Uhr Kathrin Hartmann

Gebührenfrei

Der große Sprung ins kleine Haus Kleine Häuser voll großer Ideen, Filmabend mit Julia Seidl „Kleinhäusler“ – so hießen früher Leute, die zwar ein eigenes Dach überm Kopf hatten, aber sonst nur das Allernötigste. Große Häuser sind bis heute ein Statussymbol – aber nicht für alle: Aus den USA kommt die Idee vom „Tiny House“- das sind kleine mobile Häuser unter 45 qm. Das passt gut in unsere Zeit, in der die Menschen flexibel arbeiten, günstig wohnen und trotzdem ihre eigenen vier Wände haben wollen. Nikki Oehme hat ihr schönes altes Haus nahe der fränkischen Stadt Roth durch ein 44-qm-Fertighaus ersetzt. Sie hat sich für ein Single-Leben entschieden, will viel un-

Alexandra Borchardt ©Frank Bauer

ternehmen und ihre Freizeit nicht mit Putzen und Renovieren verbringen. Reinhard Giebelhausen, Bootsbauer am Starnberger See, sucht nach dem Auszug der fünf Kinder nach einer neuen Lebensform für sich und seine Frau. Sein Traum ist ein Öko-Dorf mit lauter Mini-Häusern, die wenig Fläche und Energie benötigen. Für nur 4.000 Euro hat er ein Modell gebaut, in dem er jetzt an den Wochenenden probewohnt. Die Kunsthandwerkerin Maria Cetinbas in Pfaffenhofen an der Ilm hatte einen anderen Traum: In jahrelanger Handarbeit hat sie eines der wenigen originalen Kleinbauernhäuser, die noch aus alten Zeiten übrig sind, in ein Schmuckstück verwandelt. Die Familie Mayer dagegen in Sulzemoos nahe Augsburg belebt eine alte Tradition neu: Neben dem großen Haus steht jetzt ein modernes „Austragshaus“ für die Senioren, die so bei den Kindern leben können, aber weiter ihren eigenen Lebensstil pflegen können. Die renommierte Regisseurin Julia Seidl, u.a. bekannt für ihre behutsamen Portraits von Anni und Alois Sigl auf ihrem Hof im Bayerischen Wald, stellt wieder einen Film vor, den sie für den BR gedreht hat. Gebühr wird an der Abendkasse bezahlt. Kurs-Nr. N1035K, Ismaning vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Mühlenstr. 15 Donnerstag, 15.11.18, 19.30 Uhr Julia Seidl EUR 7,00

Kathrin Hartmann ©Stephanie Füssenich

Kurs-Nr. N1033K, Ismaning vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Mühlenstr. 15 Donnerstag, 29.11.18, 19.30 Uhr Dr. Alexandra Borchardt EUR 7,00

Klaus Heilmann

Info & Anmeldung: ( 089/550517-0 oder direkt über www.vhs-nord.de

Julia Seidl

23

Profile for vhs im Norden des Landkreises München e.V.

Vhs Nord, Programmheft Herbst/Winter 2018/19  

Programmheft Herbst/Winter 2018/19. Volkshochschule im Norden des Landkreises München e.V.

Vhs Nord, Programmheft Herbst/Winter 2018/19  

Programmheft Herbst/Winter 2018/19. Volkshochschule im Norden des Landkreises München e.V.

Profile for vhs-nord
Advertisement