Page 23

Geschichte / Politik ermutigen, sich in die deutsche Gesellschaft einzubringen. In Kooperation mit der Gemeindebibliothek Unterföhring. Kurs-Nr. N1023K, Unterföhring Bügerhaus, Bücherei, Münchner Str. 65 Mittwoch, 23.01.19, 19.30 Uhr Umeswaran Arunagirinathan Gebührenfrei

Qualifizierung als Kultur-Dolmetscher/-in

Umeswaran Arunagirinathan ©Sughanthy Puvaneswaran

und Aufklärer von dieser wahrhaft bedrohlichen Szene.“ Günter Wallraff. In Kooperation mit der Gemeindebibliothek Ismaning. Gebühr wird an der Abendkasse bezahlt. Kurs-Nr. N1022K, Ismaning vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Mühlenstr. 15 Montag, 17.12.18, 19.30 Uhr Tobias Ginsburg EUR 7,00

Umeswaran Arunagirinathan

Der fremde Deutsche Leben zwischen den Kulturen Umeswaran Arunagirinathan erlebt schon als Kind, was für die meisten von uns unvorstellbar ist: In seiner Heimat Sri Lanka erlebt er den Bürgerkrieg, verliert Freunde und Verwandte bei Raketenangriffen, hat Todesangst. Von seiner Mutter wird er im Alter von zwölf Jahren alleine auf die Flucht geschickt – eine Odyssee, die acht Monate dauert und ihn über Asien und Afrika nach Hamburg führt. Dort wohnt Arunagirinathan bei dem ihm zunächst unbekannten Bruder seiner Mutter, besucht die Schule und macht sein Abitur. Mithilfe seines ehemaligen Klassenlehrers, der eine Bürgschaft für ihn übernimmt, studiert der Hamburger in Lübeck Medizin und erfüllt sich damit einen großen Traum. Nun arbeitet Umeswaran Arunagirinathan als angehender Herzchirurg in Franken und hat mit „Der fremde Deutsche“ bereits sein zweites Buch herausgebracht, in dem er über sein Leben in seiner neuen Heimat berichtet. „Der fremde Deutsche“ ist die Geschichte der gelungenen Integration eines tamilischen Flüchtlings. Arunagirinathan berichtet über sein Leben in seiner neuen Heimat. Als ehemaliger Flüchtling und deutscher Staatsbürger versucht er, die Möglichkeiten, Erwartungen und Probleme für eine gelungene Integration auszuloten. Dabei setzt er sich auch kritisch mit den Lebensformen seines Herkunftslandes auseinander. Der Autor will mit seinem Buch bei Deutschen um mehr Verständnis für Flüchtlinge werben und zugleich Flüchtlinge

In unserer Nachbarschaft im Landkreis München leben ganz unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Kulturen und Sprachen zusammen. Kulturelle Missverständnisse und Sprachbarrieren können jedoch Bildungs-, Sozial- und Gesundheitseinrichtungen herausfordern und zu unnötigen Schwierigkeiten führen. Genau hier braucht es Menschen, die zwischen den unterschiedlichen Kulturen eine Brücke bauen und vermitteln können. Und wer könnte das besser, als jemand, der beide Kulturen und Sprachen aus eigener Erfahrung kennt? Wenn Sie einen eigenen Migrationshintergrund sowie gute Deutschkenntnisse haben und anderen helfen wollen, dann werden Sie ehrenamtlicher Kultur-Dolmetscher / ehrenamtliche Kultur-Dolmetscherin. ■■Möchten Sie Menschen aus Ihrem Kulturkreis helfen, schneller und besser in Deutschland anzukommen? ■■Möchten Sie einen gegenseitigen Kulturaustausch fördern? ■■Möchten Sie andere von Ihren eigenen Erfahrungen profitieren lassen? Dann informieren Sie sich am Informationsabend und melden Sie sich für den Qualifizierungskurs zum ehrenamtlichen Kultur-Dolmetscher / zur ehrenamtlichen Kultur-Dolmetscherin an! Die Qualifizierung umfasst nach einem Vorgespräch sieben Abende zu unterschiedlichen Schwerpunkten der Beratung und Unterstützung von Menschen mit Migrationshintergrund.

Konzipiert vom Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.V., unterstützt durch die Aktion Mensch. Eine Kooperation mit der vhs im Norden des Landkreises München e.V. Kurs-Nr. N1024, Ismaning vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Mühlenstr. 15 8x Mittwoch, jeweils 17.30-20.30 Uhr, ab 07.11.18 Informationsabend: Mittwoch, 17.10.18 Ruth Burchard Gebührenfrei

Gernstl in Bayern – Bratwurst, Bier und Religion Franz Xaver Gernstl und Geschichten vom Filmemachen Gernstl redet nicht viel. „Und, wie geht's?“, „Aha!“ „Soso!“. Mehr braucht es oft nicht, um die Menschen zum Erzählen zu bringen. Normalerweise. Seit mehr als 30 Jahren zieht Franz Xaver Gernstl mit seinen Freunden durch die Gegend. Auf der Suche nach Lebensphilosophen, zu denen sie eigentlich selber gehören. Unzählige Fernsehfolgen und ein wunderbarer Kinofilm sind bisher entstanden. Gernstl war jetzt drei Jahre im Ausland unterwegs, auf der Suche nach Exilbayern. Die meisten von ihnen hat die Sehnsucht nach Bayern nicht verlassen, viele wollen im Alter auch wieder zurück. Deshalb vermuten die Freunde ein bayrisches Lebensgefühl, eine bayerische Seele, die man nicht verliert. Dieses Phänomen ergründen sie in ihrem ersten Film, den sie wieder in Bayern drehen, beginnend in der Mitte Bayerns, in Kipfenberg. Der Film wird an diesem Abend als Preview vor der Fernsehausstrahlung gezeigt, ein Schmankerl für alle Gernstl-Fans. Auch in seinem Buch ging es ein wenig voran, so dass das Publikum exklusiv weiter die Fortschritte seiner schriftstellerischen Ambitionen verfolgen kann. Gebühr wird an der Abendkasse bezahlt. Kurs-Nr. N1025K, Ismaning vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Mühlenstr. 15 Dienstag, 30.10.18, 19.30 Uhr Franz Xaver Gernstl EUR 7,00

Franz Xaver Gernstl ©Joyce Ilg

Info & Anmeldung: ( 089/550517-0 oder direkt über www.vhs-nord.de

21

1

Profile for vhs im Norden des Landkreises München e.V.

Vhs Nord, Programmheft Herbst/Winter 2018/19  

Programmheft Herbst/Winter 2018/19. Volkshochschule im Norden des Landkreises München e.V.

Vhs Nord, Programmheft Herbst/Winter 2018/19  

Programmheft Herbst/Winter 2018/19. Volkshochschule im Norden des Landkreises München e.V.

Profile for vhs-nord
Advertisement