Page 94

Themenfotografie Die Nacht der schönen Brunnen

2

An die 700 Brunnen hat die bayerische Landeshauptstadt zu bieten: historische, moderne, unscheinbare, prachtvoll illuminierte. Vier der am eindrucksvollsten Beleuchteten sind an diesem Abend Ziel der Exkursion. Wasser – perlend, zischend, sprudelnd, in Kaskaden von Schale zu Schale springend. Tropfen, Strahlen, Fontänen – glitzernd im Schein des nächtlichen Lichts – welch ein Fundus an Motiven für ambitionierte Fotografen/-innen! Wasser, das die Architektur der Brunnen umspielt, Wasser in scharfen Formen, Wasser in fließenden Bewegungen – das nasse Element wird zum „Fotomodel“. Mal mit harten Konturen, mal mit weichen Schleiern, im Licht der Strahler oder im Schatten von Säulen und Figuren– wie, das bleibt der Kreativität der Fotografen/-innen überlassen. Der Exkursionsabend bietet Zeit für Experimente mit unterschiedlichen Kameraeinstellungen, eine Woche später werden die Bilder projiziert und gemeinsam besprochen. Ein Stativ ist unerlässlich, ein Blitz für manches Motiv gut brauchbar. Sie benötigen eine Streifenkarte (4 Streifen) bzw. eine Tageskarte Innenraum. www.wim-online.de Kurs-Nr. M2845, München Marienplatz Freitag, 07.09.18, 19.30-23.30 Uhr (Exkursion) Freitag, 14.09.18, 18.30-21.00 Uhr (vhs-Zentrum Unterschleißheim) max. 10 TN Cyriakus Wimmer EUR 69,00

Sportfotografie: Wildwasserfahrer Ein fotogener Sport voller Aktion und Spannung! Leider sind die meisten Locations in unwegsamen Klammen und Schluchten in der Regel für Fotografen/-innen nicht oder nur mit großem Aufwand und Risiko erreichbar. Eine Ausnahme bietet hier der Eiskanal in Augsburg. Gebaut zu den Olympischen

Spielen 1972, bietet sich hier die Möglichkeit, ohne Gefahr die Akteure dieser Extremsportart aus kürzester Distanz mit „normaler“ Ausrüstung zu fotografieren. Eine der spektakulärsten Variationen dieser Sportart ist das „Wildwasserrodeo“. Hierbei zeigen die Akteure an besonders imposanten Walzen und Wellen ihr Können im Spiel mit dem Element Wasser. Bei diesem Workshop können Sie wahre Meister (u. a. aus der Nationalmannschaft) fotografieren, die mit ihrem akrobatischen Können direkt vor der Kamera die wildesten Wellen zähmen und auf ihnen ihre eindrucksvollen Tricks performen. Max Watzinger (selbst einmal extremer WW-Sportler) wird Sie dabei technisch und bildgestalterisch unterstützen und an seiner Erfahrung teilhaben lassen. www.traumbild.de Kurs-Nr. M2851, Augsburg Samstag, 05.05.18, 10.00-17.00 Uhr Max Watzinger

max. 8 TN EUR 99,00

Unsere AGBs für den Bereich Fotografie haben sich wie folgt geändert (hervorgehoben): Rücktritt: Ihre Anmeldung kann storniert werden, wenn dies mindestens zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung (Eingangsstempel) schriftlich erfolgt, Verwaltungsgebühr: EUR 6,00. (vgl. S. 197) Bei kurzfristiger Abmeldung von unter zwei Wochen bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Gebühr erhoben. Eventuelle Rückerstattungen sind schriftlich bei der vhs zu beantragen. Für mehrtägige Exkursionen und Reisen gelten gesonderte Bedingungen. Eine Fahrtkostenrückerstattung ist generell nicht möglich (weder bei Kursausfall noch Storno, etc.). Die Änderungen dienen der Planungssicherheit und garantieren so den Teilnehmer/-innen eine frühere Meldung, ob der Kurs stattfindet.

Digital fotografieren mit Trioplan und anderen alten Objektiven Technische Imperfektion in ungewöhnliche Bilder verwandeln Alte Objektive zeigen harmonische Schärfe und charaktervolles Bokeh, besonders Trioplan-Optiken. An Digitalkameras adaptiert, bieten sie einzigartige Aufnahmen und neue Erfahrungen. Wer bisher mit Kit-Objektiven fotografiert hat, wird erstaunt sein, was eine alte Festbrennweite optisch leistet. Objektive mit M42-Adpater für Canon, Fuji-X, Nikon und MFT können im Workshop ausprobiert werden. Ebenso wird erklärt, worauf beim Kauf zu achten ist und was beim manuellen Fokussieren helfen kann. Adaption und Nutzung alter Objektive (eigene und zur Verfügung gestellte) erfolgt auf eigene Gefahr. Bitte eigene Kamera mit Wechselobjektiv und Stativ mitbringen und – falls vorhanden – alte Objektive. Voraussetzung: Grundkenntnisse der Fotografie (Zusammenspiel von ISO, Blende und Belichtungszeit). Kurs-Nr. M2853, Unterschleißheim vhs-Zentrum, Landshuter Str. 20-22 Sonntag, 15.04.18, 14.30-18.30 Uhr max. 10 TN Bernd Kieckhöfel EUR 29,00

Schrott Die Ästhetik des Vergänglichen Für die meisten ist es Müll, Schrott, ein Abfallprodukt unserer Konsumwelt. Der Schrottplatz ist ein profaner Ort des Zerfalls, der Zerstörung, des Bizarren, der Wracks, des Wertlosen. Dem fotografischen Blick aber erschließt sich hinter dem Zerfall die Ästhetik des Vergänglichen: Form ohne Funktion, filigrane Strukturen, explodierende Farbkompositionen, faszinierende Skulpturen, ungewöhnliche Materialkonstellationen. Fotografie auf dem Schrottplatz ist aufgrund der vielseitigen Ansatzpunkte eine besondere Herausforderung, die das gesamte Spektrum fotografischen Wissens und Könnens umfasst. Max Watzinger wird Ihnen mit dieser exklusiven Fotoexkursion zu einem Schrottplatz in der Nähe von Freising nicht nur einen spannenden Ort zeigen, sondern Sie auch in Ihrer fotografischen Entwicklung voranbringen. Voraussetzung: Grundkenntnisse der Fotografie. www.traumbild.de Kurs-Nr. M2854, Mainburg Freitag, 23.03.18, 10.00-17.00 Uhr Max Watzinger

Foto: Max Watzinger

92

max. 8 TN EUR 99,00

1buch issue 10012018  

Sommerprogramm 2018

1buch issue 10012018  

Sommerprogramm 2018

Advertisement