Page 66

Literatur Kurs-Nr. M2107, Unterschleißheim vhs-Zentrum, Landshuter Str. 20-22 Literatur am 1. Abend: „Der Ungehorsam“ von Alberto Moravia 5x Mittwoch, 19.30-21.00 Uhr Beginn: Mittwoch, 21.03.18, weitere Termine: 18.04., 16.05., 20.06., 11.07.18 Constanze Geertz EUR 28,00 Kurs-Nr. M2108, Ismaning vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Mühlenstr. 15 Literatur am 1. Abend: „Der Ungehorsam“ von Alberto Moravia 4x Donnerstag, 19.30-21.00 Uhr Beginn: Donnerstag, 19.04.18, weitere Termine: 17.05., 28.06., 19.07.18 Constanze Geertz EUR 28,00

2 Die Gastgeber der Lesebühne, Meike Harms und Markus Berg, Foto: Ursula Baumgart

Literatur Die Lesebühne „Dichter ran ans Wort“ Die Lesebühne „Dichter ran ans Wort“ vereint poetische Wortklauberei, erlogene Geschichten, lyrische Wahrheiten und erlesenes Liedgut. Zu diesem Zweck empfangen die Autoren Meike Harms (bayerische Meisterin im Poetry Slam 2014) und Markus Berg (Preisträger „Ismaning dichtet“) zwei weitere Poeten und einen musikalischen Gast. Gemeinsam präsentieren sie Texte und Lieder zum Genießen, Schmunzeln, Nachdenken, Schenkelklopfen oder Weinen. Die abwechslungsreiche Literaturshow wirft Poesie vom Bühnenrand direkt ins Publikum. Dichter kommen Sie selten ran ans Wort. Eine gemeinsame Veranstaltung von Gemeindebibliothek Ismaning und vhs im Norden des Landkreises München e.V. Die Gebühr kann auch an der Abendkasse bezahlt werden. Gäste im März Zum Auftakt des neuen Semesters kommen der neue Shooting Star am Münchner Poetry Slam-Himmel, Nuria Glasauer, der Autor, Poetry Slammer und Blogger Mate Tabula und die preisgekrönte Liedermacherin und Autorin Christin Henkel. Kurs-Nr. M2100, Ismaning vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Mühlenstr. 15 Freitag, 02.03.18, 20.00 Uhr EUR 6,00 Gäste im Mai Im Mai begrüßen wir die gefeierte SlamPoetin Eva Stepkes, den Poetry Slam Seriensieger aus Franken Oliver Walter und die Münchner Liedermacherin Oh Girl. Kurs-Nr. M2101, Ismaning vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Mühlenstr. 15 Freitag, 04.05.18, 20.00 Uhr EUR 6,00

64

Gäste im Juni Im Juni kommen der erfolgreiche Kabarettist und bayerische Meister im Poetry Slam 2015 Sven Kemmler, der außergewöhnliche HipHop-Liedermacher „Das Ding ausm Sumpf“ und die Münchner Slammerin Carolin Annuscheit. Kurs-Nr. M2102, Ismaning vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Mühlenstr. 15 Sonntag, 10.06.18, 20.00 Uhr EUR 6,00 Gäste im Juli Im Juli kommen der Bestsellerautor und Poetry Slam Altmeister Jaromir Konecny und der Münchner Liedermacher Heiner Lange sowie der amtierende deutsche Meister im Poetry Slam Philipp Scharrenberg. Kurs-Nr. M2103, Ismaning vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Mühlenstr. 15 Freitag, 20.07.18, 20.00 Uhr EUR 6,00

Literaturgesprächskreis Die Beschäftigung mit Literatur kann uns bisher unbekannte Welten erschließen. Wir wollen die deutschsprachige und internationale Gegenwartsliteratur kennen lernen. Dazu wählen wir Romane oder Erzählungen aus, die bereits literarische Anerkennung erhalten haben und lassen uns von folgenden Fragen leiten: Welche Themen bewegen sie, worüber schreiben Autoren heute? Gibt es Gemeinsamkeiten und lassen sich bestimmte Richtungen erkennen? So erhalten wir Einblick in die wichtigsten Neuerscheinungen der vergangenen Jahre. Kurs-Nr. M2106, Garching vhs-Zentrum, Bgm.-Wagner-Str. 3 Literatur am 1. Abend: „Dubliner“ von James Joyce 5x Dienstag, 20.00-22.00 Uhr Beginn: Dienstag, 20.03.18, weitere Termine: 17.04., 15.05., 19.06., 24.07.18 Bernhard Horwatitsch EUR 34,00

Sandra Hoffmann liest aus „Paula“ Eine Familie, drei Frauen, drei Generationen – und zwischen ihnen ein Schweigen, gegen das nur eines hilft: erzählen. Paula muss einmal eine glückliche Frau gewesen sein, bevor ihr Bräutigam im Krieg stirbt. Eine Frau, die irgendwann aus Angst und Scham zu schweigen beginnt, die nie preisgibt, von welchem Mann das Kind stammt, das sie alleine großzieht, bis der Schutzraum des Schweigens zum Gefängnis wird, in dem Liebe und Empathie verkümmern. Ihre Tochter und ihre Enkelin werden nie erfahren, wer ihr Vater, wer ihr Großvater war. Sandra Hoffmanns Memoir „Paula“ liest sich wie ein Familienroman. Mit Courage und Zärtlichkeit erzählt sie das Leben ihrer Großmutter, die ihr erdrückend nahe war und von der sie doch so wenig weiß. Der Macht des Schweigens setzt sie die Kraft der Sprache entgegen. Sandra Hoffmann, 1967 geboren, lebt als freie Schriftstellerin in München. Sie arbeitet für das Literaturhaus, unterrichtet seit vielen Jahren kreatives Schreiben und schreibt für das Radio. Für ihren letzten Roman „Was ihm fehlen wird, wenn er tot ist“ (2012) erhielt sie den Thaddäus-Troll-Preis. Für ihren aktuellen Roman „Paula“, erschienen im August 2017 bei Hanser Berlin, erhielt sie den Hans-Fallada-Preis. In Kooperation mit der Gemeindebibliothek Ismaning. Kurs-Nr. M2111K Gemeindebibliothek, Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstr. 17 Mittwoch, 13.06.18, 19.30-21.30 Uhr Sandra Hoffmann EUR 7,00

1buch issue 10012018  

Sommerprogramm 2018

1buch issue 10012018  

Sommerprogramm 2018

Advertisement