Page 1

t t a l b s g n u l i Mitte de mein e g s d n a b r e V r de

39 Jahrgang 40 DONNERSTAG, 29. September 2011

m i e h s e üd Heimat- und Bürgerzeitung für die Verbandsgemeinde Rüdesheim sowie die Ortsgemeinden Allenfeld, Argenschwang, Bockenau, Boos, Braunweiler, Burgsponheim, Dalberg, Gebroth, Gutenberg, Hargesheim, Hergenfeld, Hüffelsheim, Mandel, Münchwald, Oberstreit, Roxheim, Rüdesheim, St. Katharinen, Schloßböckelheim, Sommerloch, Spabrücken, Spall, Sponheim, Waldböckelheim, Wallhausen, Weinsheim, Winterbach.

Kirmes in Roxheim vom 30.09. bis 03.10.2011 in Boos vom 01.10. bis 03.10.2011

3 S. 15 undS.18 Vorverlegung des Redaktionsschlusses für die KW 40 auf Donnerstag, 29.09.2011

S. 11 Vorankündigung Informationstag für Seniorinnen und Senioren am Mittwoch, 26.10.2011

S. 5 Verbandsgemeindeverwaltung Nahestraße 63, 55593 Rüdesheim Tel. 0671/371-0, Fax 0671/37159 www.vg-ruedesheim.de e-Mail: POST@VG-Ruedesheim.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr, Mittwoch 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr durchgehend. Daneben nach telefonischer Vereinbarung.

Verbandsgemeinde Rüdesheim Wir suchen zum schnellstmöglichen Zeitpunkt für unsere Örtliche Ordnungsbehörde einen /eine

Kommunalen Vollzugsbeamten/ Kommunale Vollzugsbeamtin in Teilzeit Ihre Aufgaben finden überwiegend im Außendienst statt und beinhalten u.a. -

Kontrollen von Baustellen Kontrolle des Ruhenden Verkehrs Aufenthaltsermittlungen Allgemeine Vollzugsaufgaben der Örtlichen Ordnungsbehörde, wie z. B. Lärmmessungen

Ihr Profil - Sie sind bereit, den Dienst auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten, in den Abendstunden oder am Wochenende, abzuleisten - Sie sind körperlich belastbar - Sie haben die Fahrerlaubnis B (entspricht alter Klasse III) und die Bereitschaft, das Privatfahrzeug gegen entsprechende Entschädigung zu dienstlichen Zwecken zur Verfügung zu stellen Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt Vergütung nach TVöD bzw. Besoldung nach Bundesbesoldungsgesetz Bewerbungen richten Sie bitte bis spätestens 21. Oktober 2011 mit den üblichen Unterlagen an die: Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim Hauptamt Nahestr. 63 55593 Rüdesheim


Rüdesheim

Notrufe ■■ Polizeilicher Notruf

Überfall, Verkehrsunfall........................................................................ 110 Rettungsleitstelle Bad Kreuznach........................................................ 112 Polizeiinspektion Bad Kreuznach........................................... 0671/88110 Kontaktbeamter der Polizei für die Verbandsgemeinde Rüdesheim: Klaus Kirchner............................................................Tel. 0671/92000106 ..................................................................................Fax: 0671/92000159 Rettungswagen/Krankenwagen Feuerwehr........................................................................................... 112 Notruf-Nr. für Vergiftungs-Rettung Uni-Klinik Mainz.................................................................... 06131/19240 Örtliche Feuerlöschhilfe Wehrleiter Frank Schlarb.................................................. 0151/14264455 Verbandsgemeindeverwaltung (tagsüber).............................. 0671/37150 Leitstelle/Notruf.............................................................................Tel. 112 Arbeiter-Samariter-Bund Behindertenfahrdienst............................................................ 0671/19212 Weißer Ring, Hilfe für Kriminalitätsopfer............................. 01803/343434 oder kostenfreier Notruf............................................................ 0130/3499 Malteser Hilfsdienst Notruf Rettungsdienst.......................................................................... 112 Krankentransport............................................................................. 19222 Dienststelle........................................................................... 0671 888330 Hilfe für pflegende Angehörige/Demenzbetreuung............ 0671 7947297 Die folgenden Notrufnummern gelten nur für dringende Fälle außerhalb der üblichen Öffnungszeiten der Verbandsgemeindewerke (sh. Titelseite Mitteilungsblatt): Abwasserbeseitigung Verbandsgemeindewerke Rüdesheim (Rufbereitschaft)................................................................. 0170/6348806 Werkleiter Peter Schneider, Roxheim..................................... 0671/40561 (zuständig für alle Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Rüdesheim) Wasserversorgung Verbandsgemeindewerke Rüdesheim (Rufbereitschaft)................................................................. 0170/6348807 Werkleiter Peter Schneider, Roxheim..................................... 0671/40561 Zuständig für alle Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Rüdesheim, außer den Ortsgemeinden Gutenberg, Hargesheim, Hergenfeld, Rüdesheim und St. Katharinen Zweckverband Wasserversorgung Trollmühle, Hauptstraße 46, 55452 Windesheim................................... 06707/910-91 (zuständig für die Ortsgemeinden Gutenberg, Hargesheim und Hergenfeld) Stadtwerke Bad Kreuznach GmbH (zuständig für die Ortsgemeinden Rüdesheim und St. Katharinen)............................................................... 0671/991111

Bereitschaftsdienste

2

Nr. 39/2011 Aktion Füreinander Förderverein der Sozialstation Verwirrung, Vereinsamung oder Verwahrlosung wollen wir nicht hinnehmen und haben daher einen ehrenamtlichen Besuchsdienst zur stundenweisen Betreuung alter und/oder einsamer Menschen aufgebaut. Auch in Ihrer Nachbarschaft gibt es Not und Leid. Werden Sie Mitglied mit 50,00 EUR Jahresbeitrag, oder helfen Sie ehrenamtlich. Wenden Sie sich bitte an die Sozialstation. Demenz-Betreuungsgruppe Hargesheim Jeden Montag-, Donnerstag- und Freitagnachmittag von 14:00 bis 17:00 Uhr sowie Mittwochnachmittag von 14:00 bis 18:00 Uhr findet in der Sozialstation in Hargesheim die Betreuungsgruppe für an Demenz erkrankte Menschen statt. Eine Pflegefachkraft und mehrere Mitarbeiter gestalten den Nachmittag mit verschiedenen Aktivitäten. Tagesbetreuungen bieten wir von 09:00 bis 17:00 Uhr im Gebäude unserer Sozialstation sowie in der Seniorenwohngemeinschaft Wallhausen an. Es besteht die Möglichkeit, nach Anmeldung einen kostenlosen Schnuppernachmittag in der Gruppe zu verbringen. Bei Bedarf bietet die Sozialstation einen Fahrdienst an. Seniorenwohngemeinschaft Wallhausen In familiärer Atmosphäre, in Gemeinschaft mit gleichaltrigen Menschen, jedoch individuell und selbstbestimmt, werden Senioren von unseren kompetenten Pflegekräften betreut. Angehörigen-Selbsthilfegruppe Alzheimer Demenz Rüdesheim/Nahe Jeden 3. Montag im Monat trifft sich die Selbsthilfegruppe der Angehörigen von an Alzheimer Demenz erkrankten Personen von 14:30 bis 16:30 Uhr in den Räumen der Sozialstation in Hargesheim. Demenz-Erkrankte können zur gleichen Zeit an der Betreuungsgruppe teilnehmen. Altenbegegnungsstätte Schlesienstraße 8, 55595 Hargesheim Öffnungszeit: Dienstag 14:00 bis 18:00 Uhr Informationen zu allen Angeboten können Sie unter den o.g. Kontaktmöglichkeiten anfordern.

■■ Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Wegen Überlastung und zunehmendem Ärztemangel wurden die Notdienstbezirke KH-Stadt, VG Bad Münster und VG Rüdesheim und Winterburg zusammen gelegt in der Notdienstpraxis am Krankenhaus St. Marienwörth in Bad Kreuznach. Von dort aus werden auch die Hausbesuche gefahren mittwochs von 14.00 Uhr an bis donnerstags um 7.00 Uhr sowie freitags oder Tage vor Feiertagen ab 18.00 Uhr bis Montags/Folgetag um 7.00 Uhr. Die bekannte Notrufnummer der VG Rüdesheim und Winterburg bleibt mit der 0671/19292 bestehen, hierunter erreichen die Patienten auch in Zukunft jeden Tag im Notdienst direkt den Dienst habenden Kollegen. Montags, dienstags und donnerstags werden die Notdienste aus den Praxen der Kollegen weiterhin erbracht, auch an diesen Tagen erreichen die Patienten der VG Rüdesheim wie gewohnt den Diensthabenden unter der bekannten 0671/19292, die Notdienstpraxis im St. Marienwörth ist in dieser Zeit nicht besetzt. Empfehlenswert ist es in Zukunft weiterhin rechtzeitig zum Hausarzt zu gehen bei entsprechenden Beschwerden, da dies immer noch der schnellste und direkteste Weg ist und bleibt und hier auch keine Notdienstgebühr von zehn Euro anfällt!

■■ Augenärztlicher Notfallbereitschaftsdienst

Die Dienstbereitschaft am Wochenende und an Feiertagen besteht nach vorheriger telefonischer Vereinbarung, von Samstag 8.00 Uhr bis Montag, 8.00 Uhr (an Feiertagen entsprechend): Samstag, 01.10.2011 bis Dienstag, 04.10.2011 Dres. Köth-Tölle, Simmern................... Tel.: (06761) 3993 + (06543) 6553 Kurzfristige Dienstplanänderungen können im Internet unter www.drheld.de abgefragt werden. Die Dienstbereitschaft am Mittwoch, nach vorheriger telefonischer Vereinbarung, ist jeweils aktuell an der Pforte des Krankenhauses St. Marienwörth, Bad Kreuznach, Tel. 0671/3720 zu erfragen.

■■ Zahnärztlicher Notfalldienst

Schlesienstraße 8, 55595 Hargesheim - Wir übernehmen die Pflege bei Ihnen zu Hause. - Wir erledigen alle Arbeiten im Haushalt. - Wir betreuen Kranke und Bedürftige - auch nachts. - Wir sind zugelassen bei allen Kranken- und Pflegekassen. - Wir sind Tag und Nacht erreichbar. Bürozeiten: Montag bis Donnerstag................................................8:00 bis 17:00 Uhr Freitag..........................................................................8:00 bis 15:00 Uhr Telefon:................................................................................ 0671 84464-0 Fax:...................................................................................... 0671 84464-3 E-Mail:............................................................ info@sozialstation-nahe.de Homepage:......................................................www.sozialstation-nahe.de Bereitschaftsdienst außerhalb der Bürozeiten: ................... 0671 84464-1 Pflegestützpunkt Kostenfreie, vertrauliche, neutrale Beratung und Hilfevermittlung für ältere, kranke und behinderte Menschen und ihre Angehörigen. Beratung nach telefonischer Vereinbarung. Ihre Ansprechpartnerin: Doris Schrahe, Dipl.-Sozialarbeiterin (FH), Altenpflegerin Telefon:............................................................................. 0671 48367092 Fax:................................................................................... 0671 48367094 E-Mail:...................................... beko.hargesheim@sozialstation-nahe.de

Einheitliche zahnärztliche Notrufnummer: 0180-5040308 zu den üblichen Telefontarifen Ansage des Notfalldienstes zu folgenden Zeiten: Freitagnachmittag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr Samstag früh 8.00 Uhr bis Montag früh 8.00 Uhr Mittwochnachmittag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr und an Feiertagen entsprechend von 8.00 Uhr früh bis zum nachfolgenden Tag früh 8.00 Uhr An Feiertagen mit einem Brückentag von Donnerstag 8.00 Uhr bis Samstag 8.00 Uhr Weitere Informationen zum zahnärztlichen Notfalldienst können Sie unter www.bzk-koblenz.de nachlesen. Eine Inanspruchnahme des zahnärztlichen Notfalldienstes ist wie bisher nach telefonischer Vereinbarung möglich.

■■ Apothekennotdienst

Die außerhalb der gesetzlichen Ladenöffnungszeiten dienstbereiten Apotheken erhalten Sie über folgende Telefonnummern, welche von der Landesapothekenkammer Rheinland-Pfalz herausgegeben wurden. Aus dem Festnetz als auch aus dem Mobilfunknetz: 01805-258825-PLZ (zum Beispiel: 01805-258825 55593 für Rüdesheim) Ein aktueller Datenabruf ist auch über die Internetseite www.lak-rlp.de möglich.


RĂźdesheim

3

Nr. 39/2011

  "  

&#'&#) )#&,(#$&&(#'$#'("(# &#)# )#!#  ''#''"# )#&,(#$&!'&#"#$&" !# (&)*$"2((1)*&'#&(#)#(&'(/(,( +&# ##  ###('#&#)&(  )#"#





 &#(&))#'#$(#&#)#"(# .&&". ! (#/&&#)# #'(()($##/&'$!&#'(! ()##  .&&".! (#/&&#)#&-#""#' !)#')#!% ('  ()#'&#&)'(*$##&#)# )#!#

 !#+&!! #(&''&(#&,!,)")##' )#       !  #  # &+/&#)#'/& &$""#'&&)#   !!!&  $&#(&


Rüdesheim

4

Danke!

Nr. 39/2011

17. Burgfest 2011 in Dalberg

Danke!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, verehrte Mitwirkende und Gäste unseres Burgfestes, auch das 17. Burgfest, das die Gemeinde Dalberg mit Unterstützung des Fördervereins gefeiert hat, war ein Erfolg für das Dorf und seine stolze Burg. Hunderte von Besuchern, Einheimische wie Auswärtige, haben sich von den jüngsten Sanierungsfortschritten überzeugt und über den Tag hinweg ein abwechslungsreiches Programm erlebt von der Matinee mit dem „Gesangsensemble Concertino“ über den von kämpfenden Rittern, Spielleuten, feuerspuckenden Gauklern mittelalterlich gestalteten Nachmittag bis hin zur Schlußrunde:- Lieder am Lagerfeuer - mit dem Trio „Rübezahl“. Der im Laufe des Nachmittags einsetzende Regen hat zwar viele Gäste früher als gewollt den Heimweg antreten lassen, konnte aber die Stimmung des „harten Kerns“ nicht verderben. Allen Festgästen, allen Helferinnen und Helfern, all den vielen Kuchenspendern und allen im Programm aufgetretenen Personen der Musik-, Gesangs-, Ritter- und Spielgruppen gilt unser Dank. Besonders die auf der Burg lagernden und aktiv mitfeiernden Rittergruppen haben den historischen Hintergrund der Dalburg in hervorragender Weise lebendig werden lassen. Dafür danken wir den „Freien Rittern vom Soonwald“, den Ordensrittern von „Hortus Ecclesiae“ und der Rittergruppe der „Konthurey Heymbach“ sowie den „Fratres Lupi“ und dem Duo „Kyellebard und Mary-Anna von Vindamer“ ganz besonders. Ihr mittelalterliches Treiben vor dem Ritterzelt und auf der Burg hat Groß und Klein ebenso viel Freude bereitet wie die Versuche beim Bogenschießen und beim Seilklettern an der Burgwand. Die Begeisterung der Gäste hat gezeigt, welche Anziehungskraft die Dalburg und das alljährliche Burgfest haben, besonders weil man die Geschichte und die Burg in realen und virtuellen Führungen erkunden konnte. Wir würden uns freuen, wenn auch der Förderverein dadurch neuen Zuspruch und somit weitere neue Mitglieder fände. Als Ansprechpartner stehen nach wie vor der erste Vorsitzende Karl-Heinz Leister (Tel.: 06706-8956) und der zweite Vorsitzende Johannes Rohr (Tel.: 06706-6286) zur Verfügung. Anregungen zur Arbeit des Vereins und zu den Burgfesten werden ebenfalls von diesen weiterhin gern entgegengenommen. Damit würden Sie helfen, dem Ziel des Fördervereins näherzukommen, den Innenhof der Burg und verschiedene geeignete Räume für kulturelle Veranstaltungen nutzen zu können.

Noch einmal Danke! für jegliche Art der Mithilfe und den mittelalterlich Gewandeten für den Mut, sich zu verkleiden. Machen Sie es ihnen im nächsten Jahr nach! In anderen Festgemeinden treten bereits viele Gäste historisch verkleidet auf. Also ... nur Mut! Zum Schluss noch eine Bitte: Wir suchen für unsere nächste Veranstaltung auf der Burg einen Fanfarenbläser und einen Trommler. Wer kann uns helfen? Bitte melden. – DANKE ! Mit herzlichen Grüßen aus Dalberg und von der Dalburg! Für die Gemeinde und den Gemeinderat

Karlheinz Leister Ortsbürgermeister

Für den Förderverein "Freunde der Dalburg"

Johannes Rohr 2. Vorsitzender


Rüdesheim

5

Nr. 39/2011

VORANKÜNDIGUNG Informationstag für Seniorinnen und Senioren Mittwoch, 26. Oktober 2011

von 14:00 bis 17:00 Uhr im Ratssitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim/Nahe Liebe Seniorinnen und Senioren, zu einer Informationsveranstaltung laden wir Sie ganz herzlich am 26. Oktober 2011 in den Ratssitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim/Nahe ein. Neben Informationen und Vorführungen kommen natürlich die Unterhaltung und die Geselligkeit nicht zu kurz.

Die Themen lauten: „Mode – Schick in jedem Alter“ „Tipps und Tricks – beim Make-up“ Die kostenfreien Karten können ab sofort bei der Verbandsgemeindeverwaltung, Nahestr. 63, 55593 Rüdesheim, Zimmer 201 abgeholt oder unter der Telefonnummer: 0671/371-43 bestellt werden. Weitere Informationstage mit interessanten Themen planen wir im November / Dezember 2011!

Wir freuen uns auf Sie! Markus Lüttger Bürgermeister

Michael Schaller 1. Beigeordneter


Rüdesheim

■■ Rezeptstelle Weinsheim

04.10.2011 bis 07.10.2011 Markt Apotheke Waldböckelheim.....................................Tel. 06758/1564

■■ Elternkreis für drogenabhängige und -gefährdete Jugendliche

Caritasverband Bad Kreuznach, Bahnstraße 26 Treffen: jeden 2. und 4. Montag im Monat............ von 19.30 bis 21.00 Uhr Nähere Informationen:.........................Tel.: 0671/26801 oder 06707/1728

■■ „Notruf Pflegebett - 19 222“

Der „Notruf Pflegebett“ bietet Ihnen die Möglichkeit, kurzfristig ein freies Pflegebett in einer stationären Pflegeeinrichtung zu finden.

■■ Beratung im Diakonischen Werk Bad Kreuznach

Kurhausstr. 8, 55543 Bad Kreuznach................................... 0671/842510 Schwangerenberatung, Schwangerenkonfliktberatung (nach §§ 218, 219 StGB), Erziehungs- und Familienberatung, Ehe-, Partnerschaftsund Lebensberatung, Schuldnerberatung. Wir sind erreichbar: Montag bis Donnerstag von................................. 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr Freitag von........................................................... 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr Termine für Beratungsgespräche können auch außerhalb dieser Zeiten vergeben werden. Betreuungsverein im Diakonischen Werk des Kirchenkreises an Nahe und Glan, Talweg 1, 55590 Meisenheim Gesetzliche Betreuung, Vermittlung ehrenamtlicher Betreuungen, Beratung, Schulung ehrenamtlicher Betreuer/innen, Informationen über Vorsorgevollmachten, Patienten- und Betreuungsverfügungen Sprechstunde Bad Kreuznach: Montag von 10.00 bis 12.00 Uhr in der Geschäftsstelle des Diakonischen Werkes, Kurhausstraße 8, Tel.: 0671/842510 Sprechstunde Büro Meisenheim: Donnerstag von 14.00 bis 16.00 Uhr im Büro des Betreuungsvereins, Talweg 1, Tel.: 06753/4412

■■ Erreichbarkeit des Gesundheitsamtes Bad Kreuznach

Telefon-Nummer:............................................................... 0671/803-1709 Fax:.................................................................................... 0671/803-1750 Belehrung von Personen, die im Lebensmittelbereich tätig sind: Die Belehrungen nach § 43 Abs. 1 Nr.2 Infektionsschutzgesetz für Tätigkeiten im Lebensmittelbereich finden jeden Donnerstag im Gesundheitsamt, 55543 Bad Kreuznach, Ringstraße 4 statt. Von 14.00 - 15.00 Uhr ist Anmeldezeit . Bei Minderjährigen kann die Belehrung nur in Anwesenheit eines Erziehungsberechtigten erfolgen. Telefonische Auskunft:..................................................... 0671 / 803-1709 Impfsprechstunde und AIDS-Beratung im Gesundheitsamt Bad Kreuznach Impfung jeden 1. Donnerstag im Monat von 15.00 - 17.00 Uhr in Zimmer 26 Diphtherie - Tetanus - Keuchhusten - Polio (für Erwachsene) Beratung und Impfung sind kostenlos. Impfausweis ist mitzubringen. Telefonische Auskunft:............................................ 0671 / 803-1709/1711 Impfberatung für Reisende jeden Dienstag.......................................11.00 - 12.00 Uhr in Zimmer 26 Telefonische Auskunft:............................................ 0671 / 803-1709/1711 AIDS - Beratung Beratung und HIV- Antikörpertest (anonym und kostenlos) in Zimmer 26 jeden Dienstag..............................................................10.30 - 12.00 Uhr und jeden 1. Donnerstag im Monat von.......................15.00 - 17.00 Uhr sowie nach tel. Absprache Telefonische Auskunft:............................................ 0671 / 803-1709/1711

■■ Ev.-kath. Telefonseelsorge

Telefon................................................. 0800/1110111 und 0800/1110222

■■ Arbeiter-Samariter-Bund

Kreisverband Bad Kreuznach Mannheimer Straße 243, 55543 Bad Kreuznach................ 0671/88811-0 Rettungsdienst / Krankentransporte.................................................... 112 Behindertenfahrdienst............................................................ 0671/19212 Ausbildung in Erster Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen für Führerscheinbewerber, Sozialstation - (Zu Hause. Ein Leben lang), kostenlose Beratungs- und Koordinierungsstelle (BeKo), Rettungsdienst und Krankentransport, Sanitätsdienste für Veranstaltungen, Behindertenfahrdienst, Arbeiter-Samariter-Jugend.................................................. 0671/88811-0 Sanitätsdienste bei Veranstaltungen................................... 0671/88811-0 ASB-Sozialstation.............................................................. 0671/88811-17 Hausnotruf......................................................................... 0671/88811-25 Arbeiter-Samariter-Jugend................................................ 0671/88811-25 Internet:.............................................................................www.asb-kh.de E-Mail:.............................................................................. info@asb-kh.de

6

Nr. 39/2011

■■ Malteser Hilfsdienst

Stadt und Kreis Bad Kreuznach Bad Kreuznach, Bosenheimer Str. 85................................... 0671 888330 E-Mail.......................................................... info@malteser-kreuznach.de Ausbildung in Erster Hilfe und Lebensrettenden Sofortmaßnahmen am Unfallort, Rettungsdienst und Krankentransport, Sanitätsdienste, Mobile Soziale Dienste, Besuchs- und Begleitdienst, Therapiehunde, Jugendarbeit, Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligendienst (BFD) Hilfe für pflegende Angehörige Demenzbetreuung.............................................................. 0671 7947297 Ortsgliederung Weinsheim Ortsbeauftragter Stefan Bornschein....................................... 06758 1417

■■ Busbegleiterprojekt „Sicher im Bus“, soziale Dienstleistungen

Alexandra Herzog, Dipl.-Sozialpädagogin...................Tel.: 0671/9203972 Mobil:................................................................................ 0160/97283758 E-Mail:................................... alexandra.herzog@awo-bad-kreuznach.de

■■ DRK-Kreisverband Bad Kreuznach

www.drk-kreuznach.de Rüdesheimer Straße 36....................................................... 0671/844440 Sanitäts- und Betreuungseinsätze bei Veranstaltungen, Ausbildung in Erster Hilfe, Sofortmaßnahmen am Unfallort für Führerscheinbewerber, soziale Beratung, Behindertenfahrdienst, Essen auf Rädern, Haus-Notruf-Die Brücke zum Rettungsdienst-, Kurvermittlung, Kurerholungsmaßnahmen, Kursangebote und die Seniorenbegegnungsstätte „Else-Liebler-Haus“.

■■ Caritasverband für die Region Rhein-Hunsrück-Nahe e.V.

Geschäftsstelle Bad Kreuznach, Bahnstraße 26 Beratung und Hilfen durch folgende Fachdienste: Allgemeiner Sozialdienst, Christlich ambulanter Hospizdienst, Essen auf Rädern, Gemeindecaritas, Schwangerenberatung, Suchtberatung/Suchtprävention. Öffnungszeiten: Mo. - Do., 8.30 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr; Fr., 8.30 bis 13.00 Uhr. Sprechstunde für Drogenkonsumenten (Erstkontakte): montags..............................................14.30 bis 16.30 Uhr Tel.: 0671/83828-0, E-Mail: info@caritas-kh.de

■■ SKM-Betreuungsverein

Beratungsstelle für Betreuungen Persönliche Beratung bei ehrenamtlichen Betreuungen, zur Vorsorgevollmacht und zur Patientenverfügung; Vermittlung ehrenamtlicher Betreuungen. Ringstr. 15, 55543 Bad Kreuznach.............................Telefon 0671/64207 Sprechzeiten nach Vereinbarung.

■■ AWO Kreisverband Bad Kreuznach e.V.

Kreisgeschäftsstelle, Saline Theodorshalle 22 55543 Bad Kreuznach.................................................Tel.: 0671/9203817 Sprechzeiten: Dienstag und Donnerstag 15.30 bis 17.30 Uhr Kurberatungsstelle...........................................................Tel.: 06751/5567 Vermittlung von Mutter-/Vater-/Kind-Kuren, Mütter-Kuren, Kinderferienmaßnahmen und Familienferien Betreuungsverein............................................................Tel.: 06752/6552 Beratung, Vermittlung und Schulung ehrenamtlicher Betreuer, Übernahme von Betreuungen Sprechzeiten: Montag 14:00 - 16:00 Uhr u. Freitag 10:00 - 12:00 Uhr

■■ Tollwutberatungsstelle

Krankenhaus St. Marienwörth Dr. med. Wilimowski.................................................................. 0671/3720

■■ Integrationsfachdienst

Berufsbegleitender Dienst Rheinhessen Wir sind ein berufsbegleitender Fachdienst, der sich an Menschen mit psychischer, körperlicher oder geistiger Behinderung richtet, die Schwierigkeiten im Berufsleben haben. Die Beratung ist kostenfrei. Unsere Mitarbeiterinnen, P. Kasper und S. Eckardt, erreichen Sie unter Telefon 0671/45825, Fax: 0671/2985867, E-Mail: BBD-KH@t-online.de. Unsere Adresse: Mannheimer Straße 203, 55543 Bad Kreuznach. Jeden 1. Donnerstag im Monat von 16.00 bis 18.00 Uhr offene Sprechstunde für Hörgeschädigte des PSD (Bundesverband) Frankenthal, siehe vorstehende Adresse. Zusätzliche Terminvereinbarungen für Hörgeschädigte in Frankenthal, Telefon 06233/27890, Fax: 06233/27825.

■■ Frauenhaus Bad Kreuznach

Telefon.................................................................................... 0671/44877 Aufnahme rund um die Uhr. Beratungstermine können vereinbart werden unter der gleichen Nummer während der Bürozeiten Montag bis Freitag 09.00 bis 12.00 Uhr, Montag bis Donnerstag 14.00 bis 16.00 Uhr.


Rüdesheim

7

■■ Familienunterstützender Dienst der Lebenshilfe

für geistig Behinderte e.V., Bad Kreuznach........................ 0671/4832690

■■ Betreuungsverein der Lebenshilfe e.V.

Planiger Straße 69, 55543 Bad Kreuznach............................ 0671/76350 Beratungsstelle für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer und für Bevollmächtigte, Vermittlung ehrenamtlicher Betreuungen, Beratung und Information zur Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Sprechzeiten: dienstags 10.00 bis 12.30 Uhr, donnerstags 13.30 bis 16.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.

■■ Blinden- und Sehbehindertenverein Nahe-Hunsrück e.V.

Beratungsstelle für Blinde und Sehbehinderte Vorsitzender Engelbert Jost, Lembergblick 5, 67826 Hallgarten............................................ 06362/769

■■ Sorgentelefon Kriminalprävention (K P R)

Aufklärung und Verhinderung............................................ 0671/371-50

■■ RWE Rhein-Ruhr AG

Regionalzentrum Rhein-Nahe-Hunsrück Störungsannahme Strom:................................................... 01802/112244 Störungsannahme Gas:...................................................... 01802/113377

■■ Wertstoffhöfe - Öffnungszeiten

Bad Kreuznach (Kompostwerk) Montag bis Mittwoch und Freitag..................................... 8.30 - 16.00 Uhr Donnerstag...................................................................... 8.30 - 18.00 Uhr Samstag.......................................................................... 8.30 - 13.30 Uhr Meisenheim Dienstag und Freitag..................................................12.00 bis 17.00 Uhr Samstag.......................................................................... 8.30 - 13.30 Uhr Hochstetten-Dhaun (Montag geschlossen) Dienstag bis Freitag............................ 8.30 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr Samstag.......................................................................... 8.30 - 13.30 Uhr Bad Sobernheim Mittwoch......................................................................... 8.30 - 12.00 Uhr ....................................................................................12.45 - 16.00 Uhr * * ab April bis Ende Oktober bis 17.00 Uhr Samstag.......................................................................... 8.30 - 13.30 Uhr Waldlaubersheim Mittwoch und Freitag............................................... 12.00 bis 17.00 Uhr * Samstag.......................................................................8.30 bis 13.30 Uhr * November bis Februar nur bis 16.00 Uhr geöffnet Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) Landkreis Bad Kreuznach Wir beraten Sie gerne...................................................... 0671/803-1954

■■ Deutsche Rheuma-Liga

Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. Rheuma-Liga - Therapiezeiten Funktionstraining Wassergymnastik: Mittwoch:.............................................................. 18.00 Uhr bis 18.30 Uhr ............................................................................ 18.30 Uhr bis 19.00 Uhr ............................................................................ 19.00 Uhr bis 19.30 Uhr ............................................................................ 19.30 Uhr bis 20.00 Uhr Trockengymnastik: Donnerstag......................... 18.30 bis 19.00 Uhr und 19.00 bis 19.30 Uhr in der Krankengymnastikpraxis Weidmann, Waldböckelheim Die Wassertherapie in Kleingruppen am Abend findet unter Anleitung erfahrener Krankengymnasten im Felke-Kurhaus Menschel, Sobernheim-Meddersheim und in der Glantalklinik Meisenheim statt. Bei Vorliegen einer rheumatischen Erkrankung (chronische Polyarthritis, Morbus Bechterew, Weichteilrheuma, Osteoporose) kann der behandelnde Arzt Funktionstraining verordnen. Die Teilnahme setzt eine Mitgliedschaft in der Rheuma-Liga voraus. Information und Anmeldung: Deutsche Rheuma-Liga, Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., Schloßstr. 1, 55543 Bad Kreuznach, Tel.: 0671/83404-44 Ansprechpartnerin der öAG Bad Sobernheim: Sigrun Seifert.......................................................................... 06754/8383 Gabriele Elz............................................................................ 06754/8987

■■ DTL-Selbsthilfegruppe Bingen - Bad Kreuznach

Die Tinnitus (Ohrgeräusche)-Selbsthilfegruppe trifft sich jeden zweiten Freitag im Monat, um 18.00 Uhr in der Fachklinik St. Fanziska-Stift in Bad Kreuznach. Nähere Infos unter Tel.: 0671/72954 (R. Klein) oder Tel.: 06703/960569 (M. Konrad). Die Teilnahme an den Treffen ist völlig kostenlos und unverbindlich.

Nr. 39/2011

■■ Busverkehr

ORN Kundencenter Bad Kreuznach................................... 0671/8412022 Verkehrsgesellschaft Bad Kreuznach mbH Ringstraße 128a, 55543 Bad Kreuznach............................ 0671/89804-0 Schülerverkehr, Sonderfahrten

■■ ASB-Sozialstation

Mannheimer Str. 243, 55543 Bad Kreuznach.................... 0671/88811-17 Kranken- und Altenpflege, Hilfe im Alltag, Behindertenfahrdienste, Hausund Familienpflege, Hausnotruf. Beratungs- und Koordinierungsstelle (BeKo) ................... 0671/88811-18 Kostenlose Beratung und Hilfe bei Fragen über Alten- und Krankenpflege, Hilfe im Alltag, Haus- und Familienpflege, Essen auf Rädern und Hausnotruf. Internet:.............................................................................www.asb-kh.de E-Mail:.............................................................................. info@asb-kh.de Wir sind an Ihrer Seite

■■ Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz e.V.

Kreisverband Bad Kreuznach In allen sozialen Angelegenheiten bietet Ihnen der VdK Beratung und Rechtschutz: 1. Arbeitslosengeld II / HARTZ IV 2. Kranken- und Pflegeversicherung 3. Unfallversicherung und Behindertenrecht 4. Rentenrecht 5. Wehrdienst- und Opferentschädigung 6. Patientenberatung und Patientenschutz VdK Kreisgeschäftsstelle Europaplatz 13, 55545 Bad Kreuznach Telefon / Telefax................................................ 0671 - 4831770 /4831771 e-mail......................................................... kv-bad-kreuznach@vdk-kh.de homepage................................................. www.vdk.de/kv-bad-kreuznach Sprechstunden: Montag und Freitag......................................................9:00 bis 12:00 Uhr und nach Vereinbarung

■■ Schutzverband für Impfgeschädigte e.V.

Kontakt- und Beratungsstelle für Rheinland-Pfalz Hilfen und Beratung bei (vermuteten) Impfschäden Infos:....................................................................................... 0671/44515 Internet:..........................................................www.impfschutzverband.de Sprechzeiten: nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

■■ ILCO-Gruppe

Die ILCO-Gruppe - Vereinigung von Personen mit künstlichen Harn-und Stuhlableitungen - trifft sich an jedem 4. Donnerstag im Monat in der Cafeteria der Bediensteten des Krankenhauses „St. Marienwörth“. Interessenten können sich melden bei: Dieter Kaul, Hauptstraße 50 A, 55546 Hackenheim..................................................... Tel.-Nr. 0671/66073

■■ Aphasie-Selbsthilfegruppe

Die Aphasie-Selbsthilfegruppe trifft sich regelmäßig jeden ersten Montag im Monat, um 17.00 Uhr im Gesundheitsamt Bad Kreuznach, Ringstr. 4, Zi. 11. Für Rollstuhlfahrer ist der Hintereingang geöffnet. Die Selbsthilfegruppe steht allen Betroffenen, die aufgrund eines Schlaganfall, eines Tumors oder eines Schädel-Hirn-Traumas an einer Sprachstörung (Aphasie) leiden sowie deren Angehörigen offen. Kontakt: Aphasie-Regionalzentrum Bad Kreuznach, Tel. 0671/92899468.

■■ 1. Elternselbsthilfegruppe Nahe-Glan „Regenbogen“ für AD(H)S - Kinder

Es finden regelmäßige Treffen am 1. Mittwoch um 20.00 Uhr im Kath. Jugendraum, Herrenstr. 16, Bad Sobernheim und am 3. Mittwoch im Monat um 18.30 Uhr im Café Lock im Viktoriastift, Cecilienhöhe 3, Bad Kreuznach statt. Betroffene Eltern sind herzlich eingeladen. Es finden auch Vorträge mit Informationen von Therapeuten und Ärzten statt. Kontakt: Alexandra Schneberger, Tel.: 06755/911716, Mobil: 0170/1468515, Fax: 06754/8843. Beratungsstelle für Eltern mit ADHS-Kindern, ADHS-betroffene Jugendlichen und Erwachsene in Bad Sobernheim, Großstr. 31, nach telefonischer Vereinbarung. Kontakt: Alexandra Schneberger, Tel.: 06755/911716, Mobil: 0170/1468515, Fax: 06754/8843.

■■ Stiftung Rheinland-Pfalz für Opferschutz

Per Post: Geschäftsstelle der Stiftung Rheinland-Pfalz für Opferschutz, Ernst-Ludwig-Str. 3, 55116 Mainz Per Telefon:..................................................06131/16-4877 oder 16-5811 Per Telefax:........................................................................ 06131/16-4939 Per E-Mail:..........................................................poststelle@min.jm.rlp.de Nähere Informationen erhalten Sie im Internet unter: http://www.justiz.rlp.de, Ministerium Opferschutz


Rüdesheim

■■ Informationsbüro Demenz der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz e.V.

Zu den Aufgaben des Informationsbüros Demenz gehören unter anderem die persönliche Beratung pflegender Angehöriger, die Vermittlung weiterer Hilfsangebote und die Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit. Auch wenn Sie an einer ehrenamtlichen Mitarbeit interessiert sind, können Sie sich an das Informationsbüro wenden. Liane Jung, Mühlenstraße 79, Haus St. Rafael, 55543 Bad Kreuznach Telefon: ............................................................................ 0671/372-1304, Telefax: ............................................................................. 0671/372-1303 E-Mail: liane.jung@infobuero-demenz.de www.infobuero-demenz.de

■■ Ambulanter Dienst Odernheim

Alten- und Krankenpflege, hauswirtschaftliche Versorgung, 24-Stunden-Bereitschaft, Beratung nach Vereinbarung Telefon................................................................................ 06755/969700

■■ Förderverein Lützelsoon- Soonwaldstiftung „Hilfe für Kinder in Not“

Ansprechpartner: 1. Vorsitzender: Herbert Wirzius, Telefon: .................................................................................. 06752/8984 oder 2. Vorsitzender: Werner Müller, Telefon: .................................................................................. 06752/3747 - Wir unterstützen krebskranke und Not leidende Kinder und deren Familien- und Forschungsvorhaben für den gleichen Zweck - Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar mildtätige Zwecke im Sinne der Abgabenordnung - Die Stiftung ist selbstständig tätig und verdient Ihr Vertrauen - Sie verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Ziele - Die Mitglieder der Stiftungsorgane sind ehrenamtlich tätig - Bei Notfällen in der Region können wir schnell und unbürokratisch helfen - Wir haben keine Verwaltungskosten und können Ihre Spende auch zweckgebunden weitergeben - Wenn Sie Vermögen in sicheren Gewahrsam für wohltätige Zwecke geben möchten, dann sind wir die richtige Adresse Hilfe für Kinder in Not: Not und Elend lindern, helft den Kindern, denn Kinder sind unsere Zukunft! Spendenkonto: Soonwaldstiftung 101 50 100 (BLZ 560 501 80) Sparkasse Rhein-Nahe

■■ Selbsthilfegruppe SEELE IN NOT

für Menschen mit Depressionen, Ängsten und psychischen Erkrankungen Die Gruppe trifft sich regelmäßig in der psychosomatischen Fachklinik Sankt Franziska-Stift in Bad Kreuznach. Die Treffen sind unverbindlich und kostenlos. Ausführliche Informationen und erste Kontaktaufnahme bei Gabi: .................................................................................. 06751-855448 oder Hans: ......................................................................... 0671-7960910

■■ AWO Altenzentrum Lotte-Lemke-Haus

Demenz Betreuungsgruppe Bad Kreuznach und Umgebung Jeden Donnerstag, von 14:00 bis 17:30 Uhr findet im Altenzentrum Lotte-Lemke-Haus eine Betreuungsgruppe für an Demenz erkrankte Menschen statt. Eine Fachkraft und mehrere Mitarbeiter gestalten einen betreuten Nachmittag. Voranmeldungen oder Informationen erhalten Sie im Altenzentrum ‚Lotte-Lemke-Haus‘, Saline Theodorshalle 22, 55543 Bad Kreuznach oder unter Tel. 0671-8050

■■ Selbsthilfegruppe Deutsche Parkinson Vereinigung e.V.

Die Selbsthilfegruppe trifft sich jeden dritten Mittwoch im Monat um 16.00 Uhr im Dietrich Bonhoeffer-Haus, Kurhausstr. 6 Bad Kreuznach. Weitere Informationen erhalten sie unter der Rufnummer .................................................................... 06721-46650

■■ Selbsthilfegruppe Osteoporose Bad Kreuznach e.V. - „SHGO“

Die Selbsthilfegruppe Osteoporose Bad Kreuznach bietet wöchentlich von montags bis donnerstags jeweils Trocken- und anschl. Wassergymnastik an. Nähere Informationen erhalten Sie über Sigrid Quack, ...................................................................Tel: 0671-42893 oder Beatrice Viehmann, ................................................Tel. 0671-41573. Außerdem Sprechstunde im SeniorInnenhaus in BK, Mühlenstraße, immer am 1. Donnerstag im Monat i.d.Z. von................................................................................. 14.00 - 16.00 Uhr

8

Nr. 39/2011

■■ Kontaktstelle für psychisch kranke Menschen

in der Tagesstätte Bad Kreuznach, Mühlenstr. 34 55543 Bad Kreuznach........................................................ 0671/4822781 Regelmäßige Freizeitangebote, Feste, Ausflüge, geselliges Beisammensein, kreatives Gestalten, Interessengruppen; kostenlose Sozial-Beratung und Information. Öffnungszeiten: nachmittags Montag bis Donnerstag ab 14.00 Uhr, Freitag ab 15.00 Uhr, vormittags Samstag und Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr.

■■ Multiple Sklerose Selbsthilfegruppe Bad Kreuznach

Die Selbsthilfegruppe trifft sich jeden dritten Samstag im Monat um 15.00 Uhr in der Personalcafeteria des St. Marienwörth, Mühlenstr. 39, Bad Kreuznach. Weitere Informationen erhalten sie unter der Rufnummer 06758/8629.

■■ Ambulanter Hospizdienst

Der Christlich Ambulante Hospizdienst an der Nahe e.V. berät und begleitet kostenlos schwerstkranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen zu Hause, in der Zeit der Krankheit, des Sterbens und der Trauer. Diesen Dienst kann jeder ohne Ansehen der Konfession, der Kirchenzugehörigkeit oder der Nationalität in Anspruch nehmen. Kontakt: - Lilo Mayer, Bahnstr. 24, 55543 Bad Kreuznach Telefon........................................................................... 0671 / 8 38 28 34

■■ BzV. der Kehlkopfoperierten Rhein-Nahe-Pfalz e.V. - Sektion Nahe

Die Selbsthilfegruppe für Kehlkopfoperierte, Kehlkopflose, Halsatmer sowie an Rachen- und Kehlkopfkrebs erkrankte und Ihre Angehörige treffen sich am zweiten Samstag im Monat ab 14.00 Uhr im evg. Gemeindehaus, Nahestr., in 55593 Rüdesheim. Weitere Informationen: Dieter Müller, Rüdesheim, Vorsitzender...........................Tel. 0671/31605

■■ Deutscher Kinderschutzbund e.V.

Eiermarkt 6, 55545 Bad Kreuznach Kontakt:.............................................................................Tel. 0671/36060 Mail:................................ Kinderschutzbund-Bad-Kreuznach@t-online.de Unsere Schwerpunkte: - Begleiteter Umgang - Beratung - Kleiderladen - Elternkurse “Starke Eltern-Starke Kinder” - Kindercafe Knallfrosch - Spielmobil - Hausaufgabenhilfe

Schiedsamt In Schiedsangelegenheiten wenden Sie sich bitte an: Bezirk I: (Allenfeld, Gebroth, Winterbach, Münchwald, Spall, Argenschwang, Spabrücken, Wallhausen, Hergenfeld, Dalberg) Wolfgang Stöhr, Bahnhofstraße 9, Wallhausen.................................................. 06706/448 Stellvertreter: Hans H. Appel, Schulstraße 10, Roxheim................................................... 0671/4831571 Bezirk II: (Bockenau, Boos, Burgsponheim, Oberstreit, Schloßböckelheim, Sponheim, Waldböckelheim) Rudolf Lüttger, Mühlenstraße 22, Bockenau................................................... 06758/7554 Stellvertreterin: Ute Noack, Am Ziegelberg, Mandel.......................................................... 0671/31104 Bezirk III: (Hüffelsheim, Weinsheim, Rüdesheim, Mandel) Ute Noack, Am Ziegelberg 8, Mandel....................................................... 0671/31104 Stellvertreter: Rudolf Lüttger, Mühlenstraße 22, Bockenau................................................... 06758/7554 Bezirk IV: (Gutenberg, Hargesheim, Braunweiler, Roxheim, St. Katharinen, Sommerloch) Hans H. Appel, Schulstraße 10, Roxheim................................................... 0671/4831571 Stellvertreter: Wolfgang Stöhr, Bahnhofstraße 9, Wallhausen.................................................. 06706/448


Allenfeld Argenschwang Bockenau Boos Braunweiler Burgsponheim Dalberg Gebroth Gutenberg Hargesheim Hergenfeld Hüffelsheim Mandel Münchwald Oberstreit Roxheim Rüdesheim St. Katharinen Schloßböckelheim Sommerloch Spabrücken Spall Sponheim Waldböckelheim Wallhausen Weinsheim Winterbach

VG Rüdesheim

STANDPLATZ Am Gemeindehaus ehem. Schulhof Freifläche Ortsmitte (Dt. Haus) Am Rathaus Heegwaldhaus Dorfplatz Ehem. Schulhof Am Feuerwehrgerätehaus Gutenburghalle Gräfenbachhalle Am Gemeindehaus Am Friedhof Freifläche vor dem Feuerwehrgerätehaus Hubertushalle Parkplatz Brunnenstraße Birkenberghalle Rosengartenhalle Am Gemeindehaus Gemeindezentrum Am Sportplatz An der ehem. Schule Spaller Hof Grafenberghalle Parkplatz Schule/Glascontainer Am Schulhof Kirmesplatz, Kleinbahnstraße Parkplatz am Feuerwehrhaus

Sammlung von Schadstoffen aus Haushalten Standplatztermine 4. Quartal 2011 UHRZEIT 13.00 - 13.30 11.45 - 12.15 11.30 - 12.15 13.15 - 13.45 11.45 - 12.15 14.00 - 14.30 13.15 - 13.45 10.00 - 10.30 08.30 - 09.00 13.30 - 14.15 10.00 - 10.30 09.30 - 10.15 13.15 - 13.45 10.45 - 11.15 15.00 - 15.30 09.15 - 10.00 08.30 - 09.15 10.15 - 10.45 11.45 - 12.15 11.00 - 11.30 10.45 - 11.30 11.30 - 12.00 14.45 - 15.15 14.45 - 15.30 14.00 - 14.45 14.00 - 14.45 09.15 - 09.45

DATUM Fr 16.12. Mi 05.10. Fr 21.10. Sa 19.11. Di 18.10. Fr 21.10. Mi 05.10. Fr 16.12. Di 18.10. Fr 11.11. Mi 05.10. Sa 29.10. Di 18.10. Fr 16.12. Sa 19.11. Di 18.10. Sa 29.10. Di 18.10. Sa 19.11. Di 18.10. Mi 05.10. Fr 16.12. Fr 21.10. Fr 16.12. Mi 05.10. Di 18.10. Fr 16.12.

Landkreis Bad Kreuznach

Abfallwirtschaftsbetrieb

Rüdesheim 9 Nr. 39/2011

Amtliche Bekanntmachungen und Mitteilungen der Verbandsgemeinde


Allenfeld Argenschwang Bockenau Boos Braunweiler Burgsponheim Dalberg Gebroth Gräfenbacher Hütte Gutenberg Hargesheim Hergenfeld Hüffelsheim Mandel Münchwald Oberstreit Roxheim Rüdesheim St. Katharinen Schloßböckelheim Sommerloch Spabrücken Spall Sponheim Struthof Waldböckelheim Wallhausen Weinsheim Winterbach

Tag Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Di. Fr. Fr. Fr. Mo. Di. Mi. Mo. Fr. Do. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Di. Fr. Fr. Fr. Fr. Mo. Mo. Fr.

VG Rüdesheim

Tag fett gedruckte Termine BIO REST WERT

26.09. 23.09.

28.09. 26.09. 23.09. 22.09. 30.09. 23.09. 23.09. 30.09. 23.09. 27.09. 23.09. 23.09. 23.09. 30.09.

BIO 23.09. 23.09. 23.09. 30.09. 23.09. 23.09. 27.09. 23.09. 23.09. 23.09. 26.09.

REST 30.09. 30.09. 30.09. 08.10. 30.09. 30.09. 05.10. 30.09. 30.09. 30.09. 04.10. 27.09. 06.10. 04.10. 30.09. 29.09. 08.10. 30.09. 30.09. 08.10. 30.09. 05.10. 30.09. 30.09. 30.09. 08.10. 26.09. 04.10. 30.09.

BIO 08.10. 08.10. 08.10. 14.10. 08.10. 08.10. 11.10. 08.10. 08.10. 08.10. 10.10. 05.10. 12.10. 10.10. 08.10. 07.10. 14.10. 08.10. 08.10. 14.10. 08.10. 11.10. 08.10. 08.10. 08.10. 14.10. 04.10. 10.10. 08.10.

REST 14.10. 14.10. 14.10. 21.10. 14.10. 14.10. 18.10. 14.10. 14.10. 14.10. 17.10. 11.10. 19.10. 17.10. 14.10. 13.10. 21.10. 14.10. 14.10. 21.10. 14.10. 18.10. 14.10. 14.10. 14.10. 21.10. 10.10. 17.10. 14.10.

BIO 21.10. 21.10. 21.10. 28.10. 21.10. 21.10. 25.10. 21.10. 21.10. 21.10. 24.10. 18.10. 26.10. 24.10. 21.10. 20.10. 28.10. 21.10. 21.10. 28.10. 21.10. 25.10. 21.10. 21.10. 21.10. 28.10. 17.10. 24.10. 21.10.

REST 28.10. 28.10. 28.10. 05.11. 28.10. 28.10. 02.11. 28.10. 28.10. 28.10. 31.10. 25.10. 03.11. 31.10. 28.10. 27.10. 05.11. 28.10. 28.10. 05.11. 28.10. 02.11. 28.10. 28.10. 28.10. 05.11. 24.10. 31.10. 28.10.

BIO 05.11. 05.11. 05.11. 11.11. 05.11. 05.11. 08.11. 05.11. 05.11. 05.11. 07.11. 02.11. 09.11. 07.11. 05.11. 04.11. 11.11. 05.11. 05.11. 11.11. 05.11. 08.11. 05.11. 05.11. 05.11. 11.11. 31.10. 07.11. 05.11.

REST 11.11. 11.11. 11.11. 18.11. 11.11. 11.11. 15.11. 11.11. 11.11. 11.11. 14.11. 08.11. 16.11. 14.11. 11.11. 10.11. 18.11. 11.11. 11.11. 18.11. 11.11. 15.11. 11.11. 11.11. 11.11. 18.11. 07.11. 14.11. 11.11.

BIO 18.11. 18.11. 18.11. 25.11. 18.11. 18.11. 22.11. 18.11. 18.11. 18.11. 21.11. 15.11. 23.11. 21.11. 18.11. 17.11. 25.11. 18.11. 18.11. 25.11. 18.11. 22.11. 18.11. 18.11. 18.11. 25.11. 14.11. 21.11. 18.11.

= fester Entsorgungstag = Verschiebung des Entsorgungstermins aufgrund von Feiertagen = Entsorgungstermin braune Tonne = Entsorgungstermin graue Tonne = Entsorgungstermin gelber Sack/gelbe Tonne und Altpapiersammlung

Abfuhrplan für Abfälle 4. Quartal 2011

REST 25.11. 25.11. 25.11. 02.12. 25.11. 25.11. 29.11. 25.11. 25.11. 25.11. 28.11. 22.11. 30.11. 28.11. 25.11. 24.11. 02.12. 25.11. 25.11. 02.12. 25.11. 29.11. 25.11. 25.11. 25.11. 02.12. 21.11. 28.11. 25.11.

BIO 02.12. 02.12. 02.12. 09.12. 02.12. 02.12. 06.12. 02.12. 02.12. 02.12. 05.12. 29.11. 07.12. 05.12. 02.12. 01.12. 09.12. 02.12. 02.12. 09.12. 02.12. 06.12. 02.12. 02.12. 02.12. 09.12. 28.11. 05.12. 02.12.

REST 09.12. 09.12. 09.12. 16.12. 09.12. 09.12. 13.12. 09.12. 09.12. 09.12. 12.12. 06.12. 14.12. 12.12. 09.12. 08.12. 16.12. 09.12. 09.12. 16.12. 09.12. 13.12. 09.12. 09.12. 09.12. 16.12. 05.12. 12.12. 09.12.

BIO 16.12. 16.12. 16.12. 23.12. 16.12. 16.12. 20.12. 16.12. 16.12. 16.12. 19.12. 13.12. 21.12. 19.12. 16.12. 15.12. 23.12. 16.12. 16.12. 23.12. 16.12. 20.12. 16.12. 16.12. 16.12. 23.12. 12.12. 19.12. 16.12.

REST 23.12. 23.12. 23.12. 31.12. 23.12. 23.12. 28.12. 23.12. 23.12. 23.12. 27.12. 20.12. 29.12. 27.12. 23.12. 22.12. 31.12. 23.12. 23.12. 31.12. 23.12. 28.12. 23.12. 23.12. 23.12. 31.12. 19.12. 27.12. 23.12.

BIO 31.12. 31.12. 31.12. 06.01. 31.12. 31.12. 03.01. 31.12. 31.12. 31.12. 02.01. 28.12. 04.01. 02.01. 31.12. 30.12. 06.01. 31.12. 31.12. 06.01. 31.12. 03.01. 31.12. 31.12. 31.12. 06.01. 27.12. 02.01. 31.12.

Tag Mi. Di. Fr. Fr. Di. Mi. Di. Mi. Di. Mi. Fr. Di. Mi. Fr. Di. Fr. Fr. Mi. Fr. Fr. Di. Di. Di. Mi. Di. Fr. Di. Fr. Mi.

WERT 28.09. 18.10. 14.10. 14.10. 18.10. 28.09. 18.10. 28.09. 18.10. 28.09. 23.09. 27.09. 06.10. 08.10. 18.10. 14.10. 23.09. 06.10. 23.09. 14.10. 18.10. 18.10. 18.10. 28.09. 18.10. 14.10. 18.10. 08.10. 28.09.

WERT WERT 26.10. 23.11. 15.11. 13.12. 11.11. 09.12. 11.11. 09.12. 15.11. 13.12. 26.10. 23.11. 15.11. 13.12. 26.10. 23.11. 15.11. 13.12. 26.10. 23.11. 21.10. 18.11. 25.10. 22.11. 03.11. 30.11. 05.11. 02.12. 15.11. 13.12. 11.11. 09.12. 21.10. 18.11. 03.11. 30.11. 21.10. 18.11. 11.11. 09.12. 15.11. 13.12. 15.11. 13.12. 15.11. 13.12. 26.10. 23.11. 15.11. 13.12. 11.11. 09.12. 15.11. 13.12. 05.11. 02.12. 26.10. 23.11.

31.12. 21.12.

06.01.

21.12.

06.01. 16.12. 29.12. 16.12. 06.01.

21.12. 16.12. 20.12. 29.12. 31.12.

21.12.

21.12.

06.01. 06.01.

WERT 21.12.

Landkreis Bad Kreuznach

Abfallwirtschaftsbetrieb

Rüdesheim 10 Nr. 39/2011


Rüdesheim 11

Vorverlegung des Redaktionsschlusses Bedingt durch den bevorstehenden Feiertag (Tag der deutschen Einheit) benötigen wir die Manuskripte für die

Ausgabe Nr. 40 bereits am Donnerstag, 29.09.2011 bis 16.00 Uhr Später eingehende Manuskripte können leider nicht mehr berücksichtigt werden. Wir bitten um Beachtung und weisen darauf hin, dass vorzugsweise Manuskripte per E-Mail eingereicht werden sollten (post@vg-ruedesheim.de). Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim -Redaktion-

SCHACHTABLESUNG

Antrag für das Lohnsteuerermäßigungsverfahren muss bis spätestens 30.11. des betreffenden Kalenderjahres beim Finanzamt gestellt werden. Für 2012 ist damit der 30. November 2012 der letzte Termin. Gründe, die zu einer Ermäßigung der Lohnsteuer führen können: - hohe Werbungskosten (z.B. Fahrtkosten zur Arbeit), außergewöhnliche Belastungen und Sonderausgaben (Voraussetzung: diese müssen mindestens 600 Euro pro Jahr betragen) - Kinderbetreuungskosten - Unterhaltszahlungen an geschiedene oder dauerhaft getrennt lebende Ehegatten - Pauschbeträge für behinderte Menschen und Hinterbliebene - haushaltsnahe Dienstleistungen - Verluste und Geringverdiener Im Rahmen dieses Antragsverfahrens müssen die Steuerermäßigungsgründe nachgewiesen oder glaubhaft gemacht werden. Das Finanzamt berechnet dann die voraussichtliche Steuerermäßigung und stellt diesen Betrag den Arbeitgebern in der elektronischen Datenbank zum Abruf bereit. Der Arbeitgeber kann daraufhin die Lohnsteuerabzüge unter Beachtung der Freibeträge ermitteln. Beispiel: Der monatliche Bruttoarbeitslohn beträgt 1.800 EUR. Der eingetragene Freibetrag auf der Lohnsteuerkarte beläuft sich auf 210 EUR monatlich. Der Arbeitgeber versteuert dann nicht 1.800 EUR, sondern 1.590 EUR (1.800 EUR abzüglich 210 EUR). Die erforderlichen Vordrucke für den Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung 2012 sind bei den Finanzämtern, den Gemeinden oder auch im Internet (www.fin-rlp.de unter der Rubrik „Steuern/Service“Vordrucke“) erhältlich. Auskunft erteilt auch die Info-Hotline der Finanzämter unter 0180-3757 400 (9ct pro Minute aus dem Festnetz; max. 42 ct mobil)

■■ Kreisverwaltung Bad Kreuznach

Für die Jahresabrechnung werden ab

4. Oktober 2011 für die Dauer von 3 Wochen, in den Ortsgemeinden: Gutenberg, Hergenfeld und Hargesheim, die Wasserzähler in den Schächten und den Gärten abgelesen. Wir bitten darum, dass die Zähler in diesem Zeitraum für unsere Ableser

frei zugänglich sind. Diese können sich auf Verlangen ausweisen.

Hauptstr. 46 55452 Windesheim Telefon: 06707 / 910-0

Amtliche Bekanntmachungen und Mitteilungen anderer Behörden ■■ Oberfinanzdirektion Koblenz

Nr. 39/2011

Freibeträge für 2012 jetzt beim Finanzamt beantragen - Anträge auf Lohnsteuer-Ermäßigung müssen für 2012 neu gestellt werden Arbeitnehmer, die für Aufwendungen oder Pauschbeträge, die ihnen zustehen, einen Freibetrag auf ihrer Lohnsteuerkarte eintragen lassen wollen, müssen bei ihrem „Wohnsitz-Finanzamt“ einen Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung stellen. Durch die Eintragung des Freibetrages zieht der Arbeitgeber weniger Lohnsteuer vom Arbeitslohn ab und das monatliche Nettogehalt erhöht sich. Dies kann sich auch positiv auf andere staatliche Leistungen, wie beispielsweise das Elterngeld, auswirken. Das Finanzamt Bad Kreuznach bietet am 27.10. + 17.11.2011 in Kirn (Stadtverwaltung), am 08.11.2011 in Meisenheim (VG-Verwaltung), 15.11.2011 in Bad Sobernheim (VG-Verwaltung) und am 24.11.2011 in Stromberg (VG-Verwaltung) Außensprechtage an. Die Finanzbeamten können hier vor Ort die Anträge auf LohnsteuerErmäßigung entgegen nehmen und stehen für Fragen zur Verfügung. Neu: Die gewohnte Lohnsteuerkarte auf farbigem Karton gibt es nicht mehr. Für 2012 müssen daher die Freibeträge grundsätzlich neu beantragt werden. Dies gilt auch dann, wenn keine höheren Freibeträge als im Vorjahr berücksichtigt werden sollen. In diesen Fällen ist weiter ein vereinfachter Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung ausreichend. Pauschbeträge für behinderte Menschen und Hinterbliebene müssen nur dann neu beantragt werden, wenn sie nicht bereits in der neuen elektronischen Datenbank (ELSTAM) gespeichert sind (z.B. wenn das Gültigkeitsdatum für den Freibetrag abgelaufen ist). Die Speicherung der sogenannten Lohnsteuerabzugsmerkmale in der Datenbank ersetzt künftig die auf der alten Papier-Lohnsteuerkarte enthaltenen Informationen. Der

Kreisrechtsausschuss Am Montag, 17. Oktober 2011 findet unter Vorsitz von Frau Kreisoberverwaltungsrätin Münzenberg eine öffentliche Sitzung des Kreisrechtsausschusses statt. Die baurechtlichen Verfahren werden alle an Ort und Stelle erörtert: 09.00 h Schweppenhausen 09.40 h Dörrebach 10.30 h Rüdesheim 11.20 h Bad Sobernheim 11.45 h Bad Sobernheim 14.15 h Weiler 15.15 h Raumbach 16.00 h Meisenheim 16.30 h Meisenheim Presseaufruf zur Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge 2011 von Landrat Franz-Josef Diel Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge führt in der Zeit vom 01. bis 21. November 2011 seine diesjährige Haus- und Straßensammlung durch. Wir sind wieder alle aufgerufen zu helfen! Seit nunmehr neunzig Jahren widmet sich der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. der Aufgabe, die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. Er betreut Angehörige in Fragen der Kriegsgräberfürsorge, berät öffentliche und private Stellen, unterstützt die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kriegsgräberfürsorge und fördert die Begegnung junger Menschen an den Ruhestätten der Toten. In seiner Obhut befinden sich heute 824 Kriegsgräberstätten in 45 Staaten mit etwa 2,4 Millionen Kriegstoten. Seit der politischen Wende in Osteuropa arbeitet der Volksbund auch in den Staaten des einstigen Ostblocks. Dort fanden im Zweiten Weltkrieg etwa drei Millionen deutsche Soldaten den Tod. Das sind mehr als doppelt so viele, wie auf den Kriegsgräberstätten im Westen ruhen. Diese Aufgabe stellt den Volksbund vor immer neue Herausforderungen. Viele der über hunderttausend Grablagen sind nur schwer auffindbar, zerstört, überbaut oder geplündert. Trotzdem konnten schon über 300 Friedhöfe des II. WK und 190 Anlagen des I. WK in Ost-, Mittel- und Südosteuropa wieder hergerichtet bzw. neu angelegt werden. Dazu zählen 54 zentrale Sammelfriedhöfe. Über 30 Anlagen sind zur Zeit im Bau bzw. werden instand gesetzt. Etwa 673.000 Kriegstote wurden bereits umgebettet. Soldatenfriedhöfe sind Stätten der Begegnung, der Versöhnung und der Mahnung zum Frieden. Deshalb organisiert der Volksbund unter anderem Fahrten zu Kriegsgräberstätten, veranstaltet nationale und internationale Jugendlager zur Pflege von Soldatenfriedhöfen und informiert in Schulen und Schulfreizeiten. In den Jugendbegegnungsstätten auf den Soldatenfriedhöfen - Golm (Insel Usedom, Deutschland), Lommel (Belgien), Niederbronn (Frankreich) und Ysselsteyn (Niederlande) - finden Schul- und Jugendgruppen ideale Rahmenbedingungen für friedenspädagogische Projekte. Im vergangenen Jahr haben daran 19.800 Jugendliche teilgenommen. Der Volksbund benötigt, besonders für die Arbeit in Osteuropa, sehr hohe finanzielle Mittel. Diese müssen zum Teil durch die Haus- und Straßensammlung aufgebracht werden. Daher bitte ich alle Bürgerinnen und Bürger, den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge mit einer großzügigen Spende bei seiner weltweit anerkannten Arbeit zu unterstützen. Weisen Sie den Sammlern nicht die Tür sondern helfen Sie mit, denn die Arbeit des Volksbundes ist eine humanitäre Verpflichtung im Auftrag der Bundesregierung. Hierbei lautet das Motto: „Versöhnung über den Gräbern - Arbeit für den Frieden“. Auch Ihre Spende ist ein sehr wichtiger Beitrag zur Sicherstellung dieser Arbeit. Franz-Josef Diel, Landrat


Rüdesheim 12

■■ Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz

Weiterbildung für Direktvermarkter und solche, die es werden wollen Hofläden zukunftsorientiert aufstellen Der Einkauf auf dem Bauern- oder Winzerhof erfreut sich wachsender Beliebtheit. Gleichzeitig steigen auch die Ansprüche der Kunden sowohl an Produktqualität und -vielfalt wie auch an das Umfeld des Hofladens. Die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz bietet am 24./25.Oktober 2011 eine zweitägige Weiterbildung für Direktvermarkter/innen an. Das Angebot wird in Kooperation mit der Agrarsozialen Gesellschaft Göttingen und der Vereinigung der Hessischen Direktvermarkter durchgeführt. Themen werden u.a. sein: Erfahren, was (Hofladen-)Kunden wirklich wollen, den eigenen Betrieb profilieren, Hofläden gestalten, Waren präsentieren und Angebote kalkulieren. Ein Hofladencheck wird bei einem Direktvermarkter praktisch erprobt. In einem zweiten Hofladen schauen die Teilnehmenden gemeinsam, wie sich Anforderungen der Kunden mit den örtlichen Gegebenheiten in Einklang bringen lassen. Anmeldungen nimmt Maren Lehné, 0671 793 1153, EA@lwk-rlp.de entgegen. Die Tagungsgebühr beträgt 50,00 Euro inkl. Verpflegung und Übernachtung im DZ. Mitarbeiter/innen des öffentlichen Dienstes und von Verbänden zahlen Verpflegung und Übernachtung zusätzlich zur Tagungsgebühr. Die Tagung wird im Naturfreundehaus in Wachenheim a. d. Weinstraße stattfinden. Das Programm finden Sie als Download unter www.lwk-rlp.de im Bereich Beratung / Einkommensalternativen / Direktvermarktung. Vorbereitungslehrgang auf die „externe“ Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Landwirt gem. § 45 Abs. 2 Berufsbildungsgesetz Gemäß § 45 Abs. 2 des Berufsbildungsgesetz (BBiG) können Personen auch ohne reguläre Ausbildungszeit zur Abschlussprüfung zugelassen werden, wenn sie die 1 1/2 fache Zeit der regulären Ausbildungsdauer in dem Beruf tätig waren, in welchem die Prüfung abgelegt werden soll. Dies bedeutet im Normalfall, dass eine Zulassung zur Abschlussprüfung nach 4 1/2 jähriger ununterbrochener Vollzeitbeschäftigung in der Landwirtschaft möglich ist. Zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung zum Landwirt bietet die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit dem Dienstleistungszentrum (DLR) Westerwald-Osteifel einen zweiteiligen Vorbereitungslehrgang in den Winterhalbjahren 2011/2012 und 2011/2012 an. Lehrgangsstandort ist das DLR in Montabaur. Bitte beachten: Anmeldungen nur an die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz Dienststelle Koblenz s.u.. Begrenzte Teilnehmerzahl. Der Lehrgang beginnt mit einem Informationsabend am 25.10.2011 um 18:30 Uhr. Weitere Termine werden vor Ort besprochen. Für den Lehrgang wird eine Gebühr erhoben, die am Informationsabend mitgeteilt wird. Daneben müssen Sie noch mit Kosten z.B. für Kopien, etc. rechnen. Die zuständige Stelle für die „externe“ Abschlussprüfung ist die Landwirtschaftskammer Rheinland Pfalz, Dienststelle Koblenz. Interessenten wenden sich an: Klaus Pfaffmann, Landwirtschaftskammer Rheinland Pfalz Dienststelle Koblenz, Bahnhofplatz 9, 56068 Koblenz Tel.: 0261/91593-244, E-Mail: klaus.pfaffmann@lwk-rlp.de Stefan Ernert, DLR Westerwald-Osteifel, Bahnhofstr. 32, 56410 Montabaur Tel.: 02602/9228-23, Fax: 02602/9228-27, E-Mail: stefan.ernert@dlr.rlp.de

■■ DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück

Das Kompetenzzentrum Ökologischer Landbau RLP am DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück und das DLR Eifel laden am Mittwoch, den 05. Oktober 2011, von 09.45 Uhr bis 16:00 Uhr, zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Umstellung auf Ökologische Mutterkuhhaltung in RLP - Was muss ich beachten?“ ein. Veranstaltungsort: Gasthaus Pension Breuer, Erntehof, 54657 Neidenbach-Erntehof. Tagesordnung: • Erste Schritte auf dem Weg zur Umstellung (Christian Schneider, KÖL) • Praktische Umsetzung in der Mutterkuhhaltung (Dr. Jürgen Böttcher, KÖL) • Grünlandpflege im ökologischen Landbau (Katharina David, DLR Eifel) • Besichtigung des Betriebes Wagner-Even in Balesfeld Anmeldung bitte bis 28.09.11 (Christa Bruchertseifer: Tel: 0671/820-310); Veranstalter: Kompetenzzentrum Ökologischer Landbau RLP und DLR Eifel

■■ Geförderte Existenzgründungsseminare

Für alle, die ein eigenes Unternehmen gründen wollen oder diesen Schritt bereits vollzogen haben, veranstaltet das Institut für Unternehmensgründung W. Nelles durch Beantragung von Fördermitteln in Zusammenarbeit mit dem Technologiezentrum Mainz in der Wirtschaftsregion Mainz 3-tägige auf den Bundesrichtlinien basierende Seminare. Behandelt werden u.a. Marketing, Rechtsform, Kalkulation, Steuer, Gewinnermittlung, Fördermittel und vieles mehr. Ferner kann die Arbeitsagentur den Start in die Selbstständigkeit mit Beihilfen (Gründungszuschuss, Einstiegsgeld) erleichtern. Für Gründungen aus der Hochschule werden spezielle Programme angeboten. Ebenfalls erhält jeder Teilnehmer - kostenfreie - seminarbegleitende Unterlagen sowie ein Zertifikat. Die Seminarräumlichkeiten werden mit der Anmeldebestätigung mitgeteilt. Die Teilnahmegebühr beträgt laut Richtlinien 40,00 EUR. Seminartermin 1: 12.10.2011 - 14.10.2011, Mi.-Do. 09:00-18:00 Uhr, Fr. 09:00-15:00 Uhr Seminartermin 2: 14.10.2011 - 16.10.2011, Fr. 15:00-21:00 Uhr, Sa.-So. 09:00-18:00 Uhr Anmeldung: Telefon: 0241 - 94 36 88 10 oder http://www.ifu-nelles.de

Nr. 39/2011

Stellenausschreibung Das Forstamt Soonwald sucht zum 01.08.2012 Zwei Auszubildende zur/zum Forstwirtin/Forstwirt Interessieren Sie sich für einen abwechslungsreichen Beruf in der freien Natur? Wollen Sie direkt im Wald und für den Wald aktiv werden? Verfügen Sie über körperliche Fitness, handwerkliche Begabung und Freude an Teamarbeit? Dann bewerben Sie sich um eine Ausbildungsstelle zur Forstwirtin / zum Forstwirt im Soonwald. Interessierte richten ihre Bewerbung bis zum 31.10.2011 an das Forstamt Soonwald Ortsteil Entenpfuhl 55566 Bad Sobernheim Die Bewerbung muss beinhalten: Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Lichtbild, letztes Zeugnis, evtl. weitere Qualifikationen. Bewerber(innen) die älter als 25 Jahre sind und bereits eine Ausbildung abgeschlossen haben, können nicht berücksichtigt werden. Haben Sie noch Fragen? Dann rufen Sie doch einfach an: Forstamt Soonwald, Tel.: 06756-1588-0 (Frau Becker / Frau Barth) ■■ Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz

Informationsveranstaltung in Bad Kreuznach „Berufsunfähig - was wäre wenn?“ Wann liegt Berufsunfähigkeit oder Erwerbsminderung vor? Wie lange wird die Rente gezahlt und in welcher Höhe? Viele Informationen zu diesem Thema gibt es bei einer Veranstaltung der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz am 4. Oktober, um 16:30 Uhr in der Auskunftsund Beratungsstelle, Europaplatz 5 in Bad Kreuznach. Die Teilnahme an der Informationsveranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 0671 92012-0, Fax 0671 92012-12 oder E-Mail aub-stelle-bad-kreuznach@drv-rlp.de. Wovon wollen Sie im Alter leben? Intensivkurs „Altersvorsorge macht Schule“ startet am 20. Oktober in Worms Ergänzende Altersvorsorge ist ein Thema für alle - unabhängig von Einkommen und Lebenssituation. Im Intensivkurs „Altersvorsorge macht Schule“ der Volkshochschule (VHS) Worms werden alle Fragen rund um die Altersvorsorge geklärt. Der Kurs zeigt Schritt für Schritt, was wichtig ist, um im Alter finanziell abgesichert zu sein. Er findet ab dem 20. Oktober an vier aufeinander folgenden Donnerstagen jeweils von 18:30 bis 20:00 Uhr statt. Elke Habermehl von der Deutschen Rentenversicherung erklärt alle Aspekte der Absicherung im Alter. „Wir zeigen die verschiedenen Formen ergänzender Altersvorsorge wie Riester-Rente oder betriebliche Altersvorsorge“, so Habermehl. „Kaufempfehlungen sind in den Kursen jedoch tabu“. „Altersvorsorge macht Schule“ informiert neutral und unabhängig. Wer an den Kursen teilnimmt, wird in die Lage versetzt, aus den vielfältigen Angeboten die richtige Auswahl für sich zu treffen. Die Kursgebühr beträgt 20 Euro. Darin enthalten sind umfassende Kursunterlagen. Anmeldungen sind erforderlich und ab sofort bei der VHS Worms unter Telefon 06241 946940, per Fax unter 06241 946942 oder per E-Mail an vhs@worms.de möglich. Ausführliche Informationen zum Kursangebot bietet die Internetseite www.altersvorsorge-macht-schule.de Hintergrund „Altersvorsorge macht Schule“ ist eine Initiative der Bundesregierung, der Deutschen Rentenversicherung, des Deutschen VolkshochschulVerbandes, des Verbraucherzentrale Bundesverbandes, des Deutschen Gewerkschaftsbundes und der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände. Kern des Projekts sind spezielle Kurse zur Altersvorsorge an über 500 Volkshochschulen bundesweit. Diese werden in zwei Varianten angeboten: als 90-minütiger Einstiegskurs und als 12-stündiger Intensivkurs. Bisherige Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen dem Angebot ein gutes Zeugnis aus: 86 Prozent fühlten sich gut informiert und bezeichneten die Kurse als geeignete Hilfe, um die eigene Altersvorsorge optimal planen zu können.


10., 11. und 12. Oktober 2011, jeweils 9 - 12 Uhr

29./30.10.2011 12.00  16.00 Uhr Mßnchwald, Seminarräume 80,- /Pers. (inkl. Unterlagen, Getränke und Obst) Leitung: Marina Giring (KÜrpertherapeutin/Heilprakt.Psych.) Info/Anm 06706-915 59 86 oder eldung: www.casa-di-vita.de !

Termin: Ort: Preis:

Eine Methode zur Aktivierung der Vitalität fĂźr Frauen allgemein und eine natĂźrliche Alternative fĂźr die Zeit vor, während und nach der Menopause.. Der Kurs lehrt eine Kombination aus Bewegung/Position, Atemtechnik, Konzentration und Entspannung. Die Ăœbungsreihe kann später selbständig oder in weiterfĂźhrenden Kursen ausgefĂźhrt werden.

Hormonyoga  Schnupperwochenende

Termin: 05./06.11.2011 jeweils von 12.00 16.00 Uhr Ort: Mßnchwald, Seminarräuume Preis: 80,- EUR/Pers. (inkl. Unterlagen, Getränke und Obst) Leitung: Marina Giring (KÜrpertherapeutin/Heilprakt.Psych.) Info/Anm bis 10 Tage vor Kursbeginn unter 06706-915 59 86 oder ßber Massagestudio www.casa-divita.de. Bitte mitbringen: Matte, Decke, kleines Kissen, evtl. dicke Socken ...

EntspannungsĂźbungen - auch als Anleitung fĂźr zu Hause Dehnungs-, Bewegungs- und AtemĂźbungen, Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson, Phantasiereisen und mehr.

Entspannungs-/StressabbauWochenende in MĂźnchwald



               

Termin:

Intensiver Trainingskurs fßr Schßler/innen ab Klasse 8; Erklärung wichtiger grammatikalischer Zusammenhänge; Aussprache und Lesen von Texten; Schreiben eigener kleiner Texte; Lerntechniken

Englisch in den Herbstferien fĂźr SchĂźler

Samstag 29.10.2011 v. 14.00 18.00 Uhr Ort: Praxis f. Entspannungstherapie, Soonwaldstr.30,Mßnchwald Preis: 50,00 Euro inkl. Getränken Leitung: Michaela Haas, Entspannungstherapeutin,Heilprakt ikerin f. Psychotherapie Info/Anm info@auf-entspannungskurs.de, m Tel. 06706-6436,

Termin:

4 Stunden zum Auftanken und Wohlfßhlen. Blßhen Sie mit einfachen Entspannungsßbungen auf, die Sie auch im Alltag gut umsetzen kÜnnen. So erhalten Sie Ihre Leistungsfähigkeit und Gesundheit.

Entspannungsnachmittag: Zeit fĂźr Mich !



Ort: Gemeindehaus SpabrĂźcken Preis: 60,00 Euro Leitung: Marion Biroth Info/Anmeldung: telefonisch unter 067066464 oder im Internet unter www.marionbiroth.de

    

Bodyforming, Tae-Bo, Step-Aerobic,50+, Wirbelsäulengymnastik, Bewegte Kids Kurse in Mßnchwald: Mo 14.45- 15.45 Uhr: Bewegte Kids Mo 19-20 Uhr Step-Aerobic Mo 20-21 Uhr: Wirbelsäule / Pilates Mi 8.25 – 9.25 Uhr Gymnastik 50+ Mi 9.30-10.30 Uhr Seniorengymnastik Neu: Mo 20-21 Uhr Wirbelsäule, Bodyforming Kurse in Argenschwang: Mi 18.30 - 19.30 Uhr: Wirbelsäule / Bodyforming Mi 19.30 – 20.30 Uhr Wirbelsäule/ Bodyforming Do 08.15 - 09.15 Uhr Step-Arobic Kurse in Spabrßcken (Halle): Do 20.30 - 21.30 Uhr Tae-Bo Preis: Bezuschussung durch Krankenkasse mÜglich Leitung: Natascha Kreer Info/Anmeldung: 06706 – 349000







 



 

 

%"$!#18)!" "%""*/7+0/+1/00

%& 1 " " /8=>8=3@9<<@?=





 &07*//!"08*//! 0/$'%5/ %$

 

$"" !!)%"

"$$!'*7 !"(

 

 

$"" !!)%"

"$$!'*7 !"(

%& 1!"##/8=>8=3??8@

 

%& 1!"##/8=>8=3??8@

#%%& 14#%#'""" '%%" #%##%1<<<@<"#/ !,"%#%"$; ! 18=>93@:8=@<:0*18=>93@:8=@<; 1!#!#&5 2   &"# !%"!#& #)"& !#!#&  "# "&,    %" %& %"1)))2 4 2

 &  %%"%  &"#%" /! 4 &"18=>8=3??8@4!"%"% &)%" !"%!  .

! &$!%,!&%)!%(&),),%)$'#! ,!%%&(,!$#% !1% %;-% ),!-%*.-%% .)%*$,% ')()9!,,)!%%!3-) -)*,!#% $!%2$%*,!"$,,$!,6

 



&/7*//!"/8*//! 0/$'%5/ %$

4  "& !"%#"%% 4

!"$)1/+ $!1/00 ,3/)// !! 

 ! ++%





&07*04!"08*34! 7$'%8/ %$

4!"%#"%% +

"$)07+ $!1/00  ,3/)// !! 

! ++%



 

&)$&%2&;!%*%, , &3-)",!/!)-%)!,#!,,))-% ##$!%-%!%%,.)#! #,)%,!/.)!!,/&)70 )%-%% ) %&(-* &)$&%2&0!)",/!,#!*!)%-%*-% !,*'))%7!!%!/!-## %*%)!0!)-,#! % &%9#$+!-*. ),*,)"% !-%%-%,.)#! !**0!#! ).*%;-%&)$&%*2*,$9* 0)%#**%-,#! % 9-$0)%! -*"#%"),!,7 !#,-%"&))!!),7!0#! "!,-)  %-%/)**),-%! %& %*,)",9 %,*(%%-%*.-%%0!-,&%*)!%!%7)&)**!/ -*"#)#1,!&%%  &*&%7 %,*!)!*%-%$ ) !,3-)!%%*!%8="70)$,).$(7 ,,:%,)#7"#!%* !**%9 %%*,))!%!%%"!% -)**,-%%*,,,6 "!!!" !( + "),/0,/*2-..21/+!! "$!!'

"$)07+ $!1/00  ,61)// !! 

4 & #%"& !"%#"%% 4

 &  %%"% 4#%##%/! 4 &"18=>93@:8=@<:4!"%"% &)%" !"%!  .

& 



!,) -)*!% !,%$8<@9",&)><==7<A9",&)><==-%<B9",&)><==;!$$)/&%=>8?< )!*=@8?< )6 !,3-)!%%8 *&$,,&)&##"7#))!3!,"#!-%7-*)! %**%-%)!%"%6

&+%")!" !'$!'(

%& 1 !#+/8=>93@:8=@<:

"& &"#'"=499"  %  % ##    + !" + "$)/3+ $!1/00   &02*//!"05*//!   ,64)// !!   3$'%07/ %$  

   +  !"!""  !#!"

&+%")!" !'$!'(

%& 1 !#+/8=>93@:8=@<:

"& &"#'"=498"  !   % ##   + !" + "$)/3+ $!1/00   &/8*//!"01*//!   ,64)// !!   3$'%07/ %$  

  +  !"!""  !#!"



% " "#(!#!#& "&, 22

!#!#&" %

RĂźdesheim 13 Nr. 39/2011

Volkshochschulnachrichten


Rüdesheim 14

Schulnachrichten Rotes Kreuz bietet Freiwilligendienste an

■■ Noch eine freie Stelle in der GeschwisterScholl-Schule in Wallhausen

Das Rote Kreuz weist darauf hin, dass es in der Geschwister-SchollSchule, Grundschule und Realschule+ mit Ganztagsbereich, für interessierte junge Menschen ab 18 Jahren noch eine freie Stelle gibt. Die zukünftigen Freiwilligen unterstützten die Lehrer/innen und Sozialpädagogen/innen in ihrer pädagogischen Arbeit. Sie lernen dabei den Bereich der Ganztagsschule umfassend kennen. Junge Menschen können mit einem Freiwilligendienst erste Erfahrungen in einem pädagogischen Berufsfeld sammeln. „Ein Freiwilligendienst ermöglicht ihnen nicht nur in dieses Berufsfeld hineinzuschnuppern, sondern eröffnet berufliche Perspektiven“ informiert Rektorin Barbara Hallermann von der Geschwister-Scholl-Schule in Wallhausen. Voraussetzung für die Tätigkeit in der Geschwister-Scholl-Schule ist Interesse an der Begleitung und Förderung von Schulkindern und Freude an der Zusammenarbeit im Team. Das Team Freiwilligendienste des Deutschen Roten Kreuzes bietet mit FSJ und BFD zwei gleichwertige Dienste an. Beide Dienste sind als Bildungs- und Berufsorientierungsjahr für junge Frauen und Männer im Alter von 16 bis 26 Jahren offen. Die Einsatzgebiete sind die Alten-, Kranken- und Familienpflege und der Rettungsdienst. Dazu kommen Tätigkeiten im pädagogischen Bereich der Kinder- und Jugendarbeit. Die jungen Menschen sind sozial- und krankenversichert, erhalten Taschen- und Verpflegungsgeld, einen Wohnzuschuss und haben Anspruch auf Urlaub. In Bildungsseminaren tauschen sich die Freiwilligen über ihre Erfahrungen in den Einsatzstellen aus und besprechen für sie wichtige Themen. Interessiert? Dann bewerben Sie sich ab sofort beim DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., Freiwilligendienste, Mitternachtsgasse 4, 55116 Mainz, Telefon: 0180-1921921 oder www.freiwilligendienste-rlp. de oder direkt bei der Geschwister-Scholl-Schule, Cremerstraße 4, 55595 Wallhausen.

Amtliche Bekanntmachungen und Mitteilungen der Ortsgemeinden

Nr. 39/2011 Fußballer. Danach geht es dann am Kirmesplatz im Ortskern um 18.15 Uhr mit dem Gottesdienst weiter und im Anschluss mit dem Unterhaltungsprogramm. Näheres können Sie auch dem Plakat entnehmen. Lassen Sie sich von der guten Laune anstecken und genießen Sie ein paar schöne Stunden bei guter Unterhaltung. Ich freue mich auf Ihren Besuch. Ihr Karl Heinz Klein, Ortsbürgermeister - siehe auch Seite 15 -

■■ Straßenbauarbeiten sind beendet

Es ist geschafft. Nach etwa eineinhalb Jahren ist unsere Ortsdurchfahrt fertiggestellt und kann seit dieser Woche wieder befahren werden. Das bedeutet auch, dass ab sofort alle Bushaltestellen wieder angefahren werden. Ich darf alle Anlieger der Hauptstraße und der Bahnstraße darauf hinweisen, dass natürlich ab sofort auch wieder die üblichen Straßenverkehrsregelungen gelten und somit insbesondere im Bereich der Bushaltestelle am historischen Rathaus natürlich kein Parken mehr erlaubt ist. Ihr Karl Heinz Klein, Ortsbürgermeister

■■ Urlaubsvertretung

In der Zeit meiner Abwesenheit vom 05.10 bis 08.10.2011 werde ich durch unseren Ersten Beigeordneten Berthold Schick vertreten. Karl Heinz Klein, Ortsbürgermeister

BEKANNTMACHUNG

■■ Sitzung des Gemeinderates

Am Donnerstag, 06.10.2011, um 20.00 Uhr, findet im Sitzungszimmer des kleinen Gemeindehauses in Gebroth eine Sitzung des Gemeinderates statt, zu der Sie hiermit eingeladen werden. Tagesordnung - öffentlich 1. Einwohnerfragestunde 2. Beratung und Beschlussfassung über die Ausschreibung der Stromlieferungen ab dem 01.01.2014 der Ortsgemeinde Gebroth 3. Beratung und Beschlussfassung über die Stromqualität im Rahmen der 3. Bündelausschreibung des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz 4. Beratung und Beschlussfassung über die Annahme einer Spende 5. Beratung und Beschlussfassung über die Anschaffung eines Schneeräumgerätes - Grundsatzbeschluss 6. Mitteilungen und Anfragen Manfred Metzler, Ortsbürgermeister

■■ Vertretung des Ortsbürgermeisters

In der Zeit vom 01.10.2011 bis 06.10.2011 werde ich vom 1. Beigeordneten Ottomar Dieter vertreten. Ottomar Dieter ist unter der Telefonnummer 06706/1443 zu erreichen. Bernd Metzler, Ortsbürgermeister

■■ Fahrrad gefunden

In der Schulstraße wurde ein neuwertiges Mountainbike gefunden. Der/ Die Eigentümer/in wird gebeten, sich mit Herrn Helmut Mahle, Schulstr. 10; Tel. 06758/6444 in Verbindung zu setzen.

■■ SWR Hierzuland

In der SWR Reihe „Hierzuland“, die im Rahmen der täglichen Landesschau (18:55 bis 19:45 Uhr) ausgestrahlt wird, ist am Donnerstag, 06.10.11 die Aufnahme über Bockenau, die in der Straße -Am Stromberg- gedreht wurde, zu sehen. Bitte Sie höflich, sich diesen Sendetermin vorzumerken. Jürgen Klotz, Ortsbürgermeister

■■ Booser Kirmes

Liebe Booserinnen und Booser, liebe Gäste, ich darf Sie herzlich zu unserer Kirmes vom Freitag, 30.09.11 bis Montag, 03.10.11 einladen. Da die Straßenarbeiten pünktlich fertig wurden, können wir in diesem Jahr wieder im Ortskern feiern. Schon traditionell starten wir am Freitagabend mit der Weinprobe in den römischen Gewölben und am Samstag mit einem Heimspiel unserer

■■ Inkrafttreten der 1. Bebauungsplanänderung

für das Teilgebiet „Beiderseits der Landstraße am nordwestlichen Ortsausgang“, Flur 19 der Ortsgemeinde Gutenberg Der Gemeinderat der Ortsgemeinde Gutenberg hat am 12.09.2011 die 1. Bebauungsplanänderung für das vorgenannte Teilgebiet gemäß § 10 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen. Die 1. Bebauungsplanänderung mit Begründung und Satzung wird ab sofort zu jedermanns Einsicht bereitgehalten und kann bei der Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim, Bauverwaltung (Zimmer 304), während den allgemeinen Dienststunden montags und dienstags, von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr, mittwochs von 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr, donnerstags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr, eingesehen werden. Wortlaut der Satzung Aufgrund des § 2 Abs. 1 Satz 1 und der §§ 9 und 10 der Neufassung des Baugesetzbuches (BauGB) vom 23.09.2004 (BGBl I S. 2414), in der derzeit geltenden Fassung, und des § 88 der Landesbauordnung für Rheinland-Pfalz vom 24.11.1998 (GVBl. S. 365), in der derzeit geltenden Fassung, sowie des § 24 der Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz vom 31.01.1994 (GVBl, S. 153), in der derzeit geltenden Fassung, hat der Rat der Ortsgemeinde Gutenberg in seiner Sitzung am 12.09.2011 die 1. Bebauungsplanänderung für das Teilgebiet „Beiderseits der Landstraße am nordwestlichen Ortsausgang “, Flur 19, als Satzung beschlossen. §1 Der räumliche Geltungsbereich der 1. Bebauungsplanänderung „Beiderseits der Landstraße am nordwestlichen Ortsausgang“, Flur 19 erfasst folgende Grundstücke (tw.= teilweise): Flur 19, Flurstücke-Nrn. 2/1, 2/2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 Sollten zwischenzeitlich katasteramtliche Teilvermessungen oder Flurstücksvereinigungen im Geltungsbereich durchgeführt worden sein, die die vorgenannten Flurstücke betreffen, so sind auch die dabei neu gebildeten Flurstücke von der Bebauungsplanänderung betroffen. - Fortsetzung auf Seite 16 -


Rüdesheim 15

DIE KERB IS WIDDER IM DORF!

VOM 1.-3. OKTOBER 2011

SAMSTAG 16.00 Uhr Kerwespiel Boos - Monzingen 18.15 Uhr Gottesdienst 20.00 Uhr Auftritt „Kate Coral“ SONNTAG 10.00 Uhr Frühschoppen 16.00 Uhr Tombola 17.00 Uhr frischer Zwiebelkuchen aus dem Backesofen, dazu musikalische Unterhaltung mit

Entertainer Klaus Dietz MONTAG 10.00 Uhr Frühschoppen 15.00 Uhr traditionelles Wettnageln Für das leibliche Wohl ist an allen Tagen bestens gesorgt!

Nr. 39/2011


Rüdesheim 16 §2 Bestandteil der Satzung ist die Bebauungsplanurkunde mit den textlichen Festsetzungen. §3 Die 1. Bebauungsplanänderung tritt mit der Bekanntmachung nach §10 BauGB in Kraft. 55595 Gutenberg, den 29.09.2011 Frank (Siegel) Ortsbürgermeister Hinweise: Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie des Absatzes 4 des Baugesetzbuches über die fristgerechte Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche für Eingriffe in eine zulässige Nutzung durch diesen Bebauungsplan wird hingewiesen. Ferner wird auf die Rechtsfolge des § 215 Abs. 2 des Baugesetzbuches wie folgt hingewiesen: 1. Eine Verletzung der im § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 - 3 Baugesetzbuch bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften und 2. Mängel in der Abwägung sind unbeachtlich, wenn sie nicht in Fällen der Nr. 1 innerhalb eines Jahres, in Fällen der Nr. 2 innerhalb von 2 Jahren seit Bekanntmachung des Bebauungsplanes schriftlich gegenüber der Ortsgemeinde geltend gemacht worden sind; dabei ist der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll darzustellen. Auf die Rechtsfolge des § 24 Abs. 6 der Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz wird ebenfalls wie folgt hingewiesen: Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften dieses Gesetzes oder auf Grund dieses Gesetzes zustande gekommen sind, gelten ein Jahr nach der Bekanntmachung als von Anfang an gültig zustande gekommen. Dies gilt nicht, wenn 1. die Bestimmungen über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind, oder 2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Aufsichtsbehörde den Beschluss beanstandet oder jemand die Verletzung der Verfahrens- oder Formvorschriften gegenüber der Ortsgemeinde unter Bezeichnung des Sachverhaltes, der die Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht hat. Hat jemand eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend gemacht, so kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese Verletzung geltend machen. 55595 Gutenberg, den 29.09.2011 Frank (Siegel) Ortsbürgermeister

Nr. 39/2011

■■ Friedhofsangelegenheiten / Räumung von abgelaufenen Grabanlagen

Zur Räumung der Grabanlagen, deren Ruhefristen abgelaufen sind, werden ab dem 4.10.2011 bzw. in den Herbstferien Container auf dem Friedhof aufgestellt. Die Namen der Verstorbenen wurden bereits bekannt gegeben (nächste Woche werden sie hier im Mitteilungsblatt noch einmal veröffentlicht). Die Gräber sind von den Angehörigen grundsätzlich selbst zu räumen bzw. räumen zu lassen. Die Gräber müssen eben sein, d.h. Erde ist entweder abzutragen oder ggf. auch aufzufüllen. Falls Sie die Gemeindeverwaltung zum Entfernen der Grabsteine und evtl. der Umrandung beauftragen wollen, ist ein kurzer schriftlicher und formloser Antrag an die Gemeindeverwaltung, zu meinen Händen, notwendig. Die Kosten werden dann seitens der Gemeinde in Rechnung gestellt und bewegen sich bei rd. 30,00 Euro pro angefangene Stunde zuzüglich evtl. notwendiger Fremdkosten für Maschinen und dergleichen. Blumenschmuck, Lampen, Vasen usw. sind von Ihnen aber selbst zu entfernen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung Hargesheim zu den bekannten Sprechstunden. Bei der Gelegenheit mache ich darauf aufmerksam, dass die Friedhofssatzung von allen betroffenen Bürgerinnen und Bürgern oder auch Besuchern einzuhalten ist. Gleiches gilt für die Friedhofsordnung (siehe Schilder am Eingang des Friedhofs). Für alle Gräber gilt, dass sie eben sein müssen, d.h. ggf. Erde bei abgesunkenen Gräbern nachzufüllen ist. Auch mache ich auf Bepflanzungen aufmerksam, die nicht höher als 1,00 Meter sein dürfen, ansonsten die Gemeindeverwaltung gezwungen ist, diese auf Kosten der Angehörigen zu entfernen bzw. zu kürzen. Gräber, die ungepflegt sind, sind von den Angehörigen zu pflegen. Bei Verstößen kann ein Bußgeld verhängt werden. Ihr Ortsbürgermeister Werner Schwan Bekanntmachung

■■ Bürgerbeteiligung

Gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) ist die Beteiligung der Bürger an der Bauleitplanung zu ermöglichen. Es soll den Bürgern allgemein Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung (Anhörung) gegeben werden.

■■ Seniorenfahrt am Mittwoch, 5.10.2011

Wie bereits bekannt gegeben, findet unsere Seniorenfahrt am Mittwoch, 5.10.2011 statt. Abfahrt ist pünktlich um 13:00 Uhr am Rathaus/ Kirchstraße. Bitte kommen Sie rechtzeitig, damit es keine Verzögerungen gibt. Es fahren aufgrund der zahlreichen Anmeldungen wieder zwei Busse. Es gibt eine Warteliste, d.h. falls jemand nicht mitfahren kann, bitte ich um frühzeitige Information, damit ich Personen auf der Warteliste noch rechtzeitig Bescheid geben kann. Das Motto unserer Fahrt ist „Nahe-Hunsrück“. Das Reiseziel ist der schöne Losheimer See im Saarland am südlichen Rand des Hochwaldes, unweit der Nahe-Quelle. Der Abschluss ist im Brauwerk in Bad Kreuznach geplant. Ich freue mich auf eine schöne Fahrt mit den Senioren.

■■ Deutschlandfest / Tag der deutschen Einheit am 3.10.2011

Ich mache noch einmal auf das erste Deutschlandfest / Tag der deutschen Einheit in Hargesheim aufmerksam, das im Evang. Gemeindehaus stattfindet. Beginn ist um 11:00 Uhr mit der Begrüßung und einer Rede des Ortsbürgermeisters, sodann gibt es vom Organisationsteam ein Erinnerungsritual zur deutschen Wiedervereinigung mit einer Einladung zu den Themen, u.a. Mauerausstellung, Grünes Band, NRW, Filme und Musik, Kunstausstellung u.a. mit/von Bildhauerin Frau Hannelore Hilgert. Es ist ein Fest von Bürgern für Bürger. Ganz herzlich möchte ich daher alle Bürgerinnen und Bürger aus Hargesheim und natürlich alle Gäste aus nah und fern aufrufen, zum Evang. Gemeindehaus zu kommen. Näheres entnehmen Sie bitte den Plakaten, Flyern und den Veröffentlichungen in der Presse. Das Vorbereitungsteam bittet noch um Kuchenspenden (Blechkuchen) und Hilfe für den Verkauf der Speisen und Getränke beim Fest. Spender und Helfer möchten sich bitte bei Frau Inge Gauza unter Tel. 34468 oder bei Frau Heidi Rabold unter Tel. 46654 melden. Bereits jetzt danke ich allen Helferinnen und Helfern und besonders dem Organisationsteam für ihre Arbeit und ihren vorbildlichen Einsatz für unsere Gesellschaft.

■■ Gemeindebücherei

Die Bücherei ist vom 03.10. bis 14.10.2011 geschlossen. Das Büchereiteam wünscht allen Lesern schöne Herbstferien.

Der Vorentwurf der 1. Änderung des Bebauungsplanes für das Teilgebiet „Straußberg - Hardrech - Im Flürchen - Auf dem Bauernstück“, der Ortsgemeinde Hargesheim liegt in der Zeit vom 10.10.2011 bis einschließlich 10.11.2011, montags und dienstags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr, mittwochs von 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr, donnerstags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr, bei der Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim, Zimmer 304, zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. 55595 Hargesheim, Werner Schwan den 29.10.2011 Ortsbürgermeister

■■ Orig. bayrisches Frühstück

im Dorfhofladen am Sonntag,02.10.2011


Rüdesheim 17

■■ Gemeinde verkauft Gewerbefläche

Die Ortsgemeinde Hüffelsheim beabsichtigt eine Teilfläche des jetzigen Parkplatzes am Sportgelände (ca. 1.600 qm) zur Ansiedlung eines Gewerbebetriebes unter folgenden Bedingungen zu verkaufen: - Der Kaufpreis beträgt 70,00 EUR/qm. Im Preis sind die einmaligen Beiträge für die Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung enthalten. Die Hausanschlusskosten hat der Erwerber zu tragen. Einen Erschließungsbeitrag bei einer erstmaligen Herstellung des Weges zum Sportplatz als Straße und alle anderen einmaligen Beiträge trägt ebenfalls zukünftig der Erwerber. - Das Gewerbe darf die umgebende Wohnbebauung nicht negativ beeinflussen und stören (nicht störendes Gewerbe im Sinne der Baunutzungsverordnung). - Die Bewerber müssen Einwohner der Gemeinde Hüffelsheim sein. - Es besteht eine Verpflichtung, binnen drei Jahren nach Vertragsabschluss einen Gewerbebetrieb zu errichten und zu betreiben. Sollte binnen der drei Jahre nicht mit dem Bau begonnen sein, fällt das Grundstück zum Kaufpreis zinslos an die Ortsgemeinde zurück. Zusätzlich ist in diesem Fall eine „Konventionalstrafe“ von 20.000,00 EUR zu zahlen. - Die Kosten der Grundstücksvermessung und die Kosten des Erwerbs (z. B. Notarkosten, Grunderwerbssteuer) sind vom Erwerber zu tragen. Interessierte einheimische Gewerbetreibende werden gebeten, ihre Bewerbung mit einer Beschreibung der angedachten Gewerbeansiedlung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim, Nahestraße 63, 55593 Rüdesheim, bis zum 14.10.2011, 12.00 Uhr, Zimmer 204, einzureichen. Spätere Bewerbungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Über die Vergabe entscheidet der Gemeinderat. Jochen Fiscus, Ortsbürgermeister

■■ Spansau bei der Feuerwehr

Für Freitag, 14. Oktober, laden die Freunde der Feuerwehr ab 19:30 h wieder zu Spansau und Federweißer in den alten Schulsaal ein. Wie immer, richten sich die genauen Kosten nach der Anzahl der „Mitesser“, betragen erfahrungsgemäß aber etwa 10 EUR pro Portion. Anmeldung + Vorbestellung bitte bis 10. Oktober bei Stephan Wagner (Tel. 8536).

Nr. 39/2011

■■ Kirmes 2011

Im Namen der Ortsgemeinde danke ich allen Helfern, Mitwirkenden und Spendern, die dazu beigetragen haben, dass unsere Kirmes trotz des verregneten Sonntags erfolgreich verlaufen ist. Insbesondere danke ich Herrn Pfarrer Fuhse, dem Gemeindereferenten Mirko Backes und dem Kath. Kirchenchor Cäcilia Waldböckelheim für die Gestaltung des ansprechenden Kirmes-Gottesdienstes auf dem Freizeitgelände. Von unserer Tombola sind folgende Gewinne übrig und können beim 1. Vorsitzenden des TUS Oberstreit, Herrn Hans-Werner Demand, Eichgraben 13, 55596 Oberstreit abgeholt werden: 1258, 1286, 1430, 1460, 1620, 1719, 1771, 1772, 1859, 1895, 1983, 2263 Rudolf Sutor, Ortsbürgermeister

■■ Roxheimer Kirmes

- siehe Seite 18 -

BEKANNTMACHUNG

■■ Sitzung des Gemeinderates

Am Freitag, dem 30.09.2011, 19.00 Uhr, findet im Bürgerhaus, KurtSchumacher-Straße 4, eine Sitzung des Gemeinderates statt, zu der Sie hiermit eingeladen werden. Tagesordnung - öffentlich 1. Einwohnerfragestunde 2. Beratung und Beschlussfassung über die Ausschreibung der Stromlieferung ab dem 01.01.2014 der Ortsgemeinde Rüdesheim. 3. Beratung und Beschlussfassung über die Stromqualität im Rahmen der 3.Bündelausschreibung des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland Pfalz. 4. Mitteilungen und Anfragen Jürgen Poppitz, Ortsbürgermeister - Fortsetzung auf Seite 19 -


Rüdesheim 18

Nr. 39/2011

Herzlich Willkommen zur Roxheimer Kirmes vom 30.09.2011 – 02.10.2011 Liebe Roxemmer, liebe Gäste, und schon sind wir wieder bereit, für ein paar Tage Kirmeszeit. Bislang war es noch nicht da gewesen, dass die Trauben fast alle sind gelesen. Denn das Wetter in diesem Jahr, war anders als es bisher war. Im Frühjahr hatten wir die Sommerzeit, im Juli stand dann der Regen bereit. Nun, was sollen wir über das Wetter toben, den guten Roxemmer Fedi wir werden loben. Freitags zur Eröffnung, so soll es sein, die Gemeinde schenkt ihn gerne ein. Auch Hörnings Frank, ich sag es hier, spendiert zur Eröffnung ein Fass Bier. Siegmar Weinsheimer, so muss es sein, sponsert hierzu den besten Wein. Wenn vom Donnerknall die Erde bebt, der Feuerwehrkirmeskranz sich erhebt, die Musiker spielen auf, nimmt die Kirmes ihren Lauf. Gastronomen und Winzer laden ein, zu feinem Essen und gutem Wein. Auch die Dorfjugend, ich mach´s bekannt, hat diesjahr einen eig‘nen Stand. Schließlich bin ich wieder froh, dass alle Schausteller sind wieder do. Schöne Kirmestage wünscht im Namen des Gemeinderates und der Beigeordneten Ihr OB Reinhold Bott


Rüdesheim 19

■■ Vertretung des Ortsbürgermeisters

Von Dienstag,d.04.10. bis Donnerstag, d.13.10.2011 übernimmt der Beigeordnete Herr Heinz Herbert Stephan, Tel.0671/92899235 die Vertretung. Die Sprechstunden jeweils am Donnerstag, d. 06.10. und 13.10. finden von 18.00Uhr bis 19.30Uhr in meinem Büro, Im Wiesengrunde 69 statt, die Sprechstunden Dienstags, d.04.10. und 11.10. fallen aus.

■■ Seniorenfahrt der Gemeinde Rüdesheim

Wie jedes Jahr möchten wir wieder einen Ausflug mit unseren Senioren machen. Geplant ist die Fahrt am Donnerstag, d.20.10.2011, im „goldenen Oktober“. Genaueres entnehmen Sie bitte den nächsten Mitteilungsblättern.

■■ Verschmutzung gemeindlicher Straßen, Wege und Plätze durch Hundekot

Wie schon mehrfach an dieser Stelle darauf hingewiesen, sehen wir uns aus aktuellen Anlässen gezwungen, auf die bestehende Straßenreinigungssatzung hinzuweisen, wonach Verunreinigungen sofort von dem gereinigt werden müssen, der Sie verursacht hat, hier vom Eigentümer des Hundes oder vom Hundeführer. Wer gegen diese Vorschrift der Satzung verstößt, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer empfindlichen Geldstrafe geahndet werden kann. Die Hundebesitzer, die Ihre Hunde hier ihr „Geschäft“ verrichten lassen und dies nicht sofort entfernen, müssen wie o.a. demnächst mit einer Anzeige und empfindlichen Geldstrafen rechnen. Jürgen Poppitz, Ortsbürgermeister

Nr. 39/2011 Der räumliche Geltungsbereich der 3. vereinfachten Bebauungsplanänderung „Im untersten Flur“, Flur 1 und 2, umfasst die nachstehend aufgeführten und im Lageplan eingezeichneten Parzellen. (tw. = teilweise): Flur 2, Flurstücke-Nrn. 86/22, 84/17 tw., 85/3, 84/7, 84/9, 84/11, 86/6, 86/19, 77/1, 78/3, 76/1, 86/10, 86/20 tw., 86/9 tw., 73, 74, 75, 76/6, 77/2, 78/1, 78/4, 79, 80, 81, 82/2, 83, 94, 105, 9/1, 84/16 Flur 1, Flurstücke-Nrn. 210, 209, 208, 207/1, 207/3, 211, 204, 64/2, 63/2, 188/2, 203, 202, 201, 200, 199, 60/3, 151, 60/4, 66, 67, 68, 69, 182, 183, 184, 185, 186, 181, 191, 190, 189, 188/1, 180, 179, 178, 177, 176, 175, 174, 187, 192, 193, 194, 195, 196, 197, 198 55595 Sankt Katharinen, (Dilly) den 29.10.2011 Ortsbürgermeister

■■ Gefunden

An den Kirmestagen ist bei der Familie Nies 06706/8520 ein HerrenBlouson S. Oliver XL vergessen worden. Der Verlierer kann diesen dort abholen.

■■ Vertretung

In der Zeit vom 30.09. bis 03.10.2011 übernimmt der erste Beigeordnete Herr Nies die Vertretung. Dilly, Ortsbürgermeister

■■ Vertretung des Ortsbürgermeisters

■■ Bekanntmachung nach § 4 Abs. 2 BauGB

Der Entwurf der 3. vereinfachten Bebauungsplanänderung mit Satzung, Text und Begründung für das Teilgebiet „Im untersten Flur“, Flur 1 und 2, der Ortsgemeinde Sankt Katharinen, liegt in der Zeit vom 10. Oktober 2011 bis einschließlich 10. November 2011, montags und dienstags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr, mittwochs von 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr, donnerstags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr, bei der Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim, Zimmer 304, zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass die Einsichtnahme der 3. vereinfachten Bebauungsplanänderung mit Satzung, Text und Begründung auch beim Ortsbürgermeister möglich ist. Während dieser Auslegungsfrist können Anregungen zur 3. vereinfachten Bebauungsplanänderung vorgebracht werden.

Von Samstag, den 01.10.2011, bis Sonntag, den 16.10.2011, hat der 1. Beigeordnete der Ortsgemeinde Herr Karlheinz Lorenz, Zum Mühlberg 11, die Vertretung des Ortsbürgermeisters. Herr Lorenz ist zu erreichen unter der Telefonnr.: 06758-7135 oder 6084.

■■ Weihnachtsmarkt 2011

Am 26.11.2011 findet auf unserem Dorfplatz wieder unser Weihnachtsmarkt statt. Zu einem Vorgespräch lade ich alle, die sich mit einem Stand daran beteiligen wollen ein für Freitag, den 07.10.2011, um 19.00 Uhr, in das Gemeindezentrum. Sollte jemand verhindert sein, bitte anrufen unter 06758 7135. Rudolf Staab, Ortsbürgermeister

■■ Vertretung des Ortsbürgermeisters

In der Zeit vom 04.10.2011 bis 07.10.2011 übernimmt die 1. Beigeordnete Ingrid Schlitz die Amtsgeschäfte der Ortsgemeindeverwaltung. Sie ist unter der Telefonnummer 06758/6394 od. 06758/245 zu erreichen. Ich bitte um Beachtung. Michael Berghof, Ortsbürgermeister

■■ Genehmigung eines Grundstücksrechtsgeschäftes

Über die Genehmigung der Veräußerung der/des nachstehenden Grundstücke(s) ist nach dem Grundstücksverkehrsgesetz zu entscheiden: Gemarkung: Sponheim Gewann Vor dem Rumpental Nutzungsart: Landwirtschaftsfläche Fläche: 0,8496 ha Landwirte, Winzer oder Forstwirte, die zur Aufstockung Ihres Betriebes am Erwerb des Grundstückes bzw. der Grundstücke interessiert sind, müssen ihr Erwerbsinteresse bis spätestens 10 Tage ab Erscheinen des Mitteilungsblattes bei der Kreisverwaltung Bad Kreuznach, Referat 81, Postfach 1861, 55508 Bad Kreuznach, schriftlich bekunden.

■■ Verloren - Gefunden

In den Weinbergen wurde eine Herrenarmbanduhr gefunden. Die Fundsache kann während der Sprechstunde bei mir abgeholt werden.

■■ Katholischer Friedhof

In der letzten Woche wurde mir von einem Anlieger unterhalb des Friedhofes mitgeteilt, dass er vom Friedhof aus bei seiner Gartenarbeit mit Steinen beworfen wurde. Einige Steine verfehlten ihn nur knapp. Dies ist kein Spaß mehr, sondern kann mit schweren Verletzungen enden. Ich möchte insbesondere die Eltern bitten mit ihren Kindern zu sprechen welche Gefahren so ein grober Unfug in sich birgt und welche Folgen sich daraus ergeben könnten, von einer Strafanzeige ganz abgesehen. Aus gegebenem Anlass möchte ich darauf hinweisen, dass der Friedhof kein Spielplatz ist, und die Totenruhe gewahrt werden sollte.


Rüdesheim 20

■■ Veranstaltungskalender 2012

Vorabinformation Am Donnerstag, den 13.10.2011 findet um 20.00 Uhr im Rathaus die Sitzung zur Erstellung des Veranstaltungskalenders 2012 statt. Hierzu sind alle Verantwortlichen der Vereine und Verbände recht herzlich eingeladen. Michael Berghof, Ortsbürgermeister

Hubertusmesse am Jagdhaus Leo´s Ruh Am Sonntag dem 02.10.2011findet um 11.30 Uhr eine Hubertusmesse am Jagdhaus Leo’s Ruh statt. Herr Pfarrer Fuhse und die Bläsergruppe Rhein- Lahn werden diesen Gottesdienst gestalten. Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sind herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist im Anschluss bestens gesorgt. Es werden Getränke und Wildschweingulasch angeboten. Der Erlös dient zur Unterhaltung unserem Jagdhaus. Hegering Waldböckelheim Ortsgemeinde Waldböckelheim

■■ Kindertagesstätte St. Bartholomäus in Waldböckelheim

Am Sonntag, 02. Oktober 2011 heißt es in der Kindertagesstätte St. Bartholomäus in Waldböckelheim „Herzlich Willkommen zum Herbstmarkt“. Die Kinder und Erzieherinnen laden zu ihrem diesjährigen Herbstmarkt ein. Um 14:30 Uhr beginnen wir den Herbstmarkt mit einer Erntedankandacht im Hildegardishaus. Anschließend eröffnen wir unsere Marktstände sowie die Kaffee- und Kuchentheke. Um 16:30 Uhr findet unser Herbstmarkt einen musikalischen Ausklang mit den Kindergartenkindern. Auf ein gemütliches Beisammensein mit Ihnen in schöner Atmosphäre, freuen sich die Kindergartenkinder, Eltern und das Kita Team. Wir freuen uns auf jeden Besucher!  Das Kita-Team & Elternbeirat

■■ Hubertusmesse auf „Leo`s Ruh“

Am 2. Okt. 2011 um 11:30 Uhr sind Sie alle eingeladen zu der Hubertusmesse am Jagdhaus „Leo`s Ruh“. Nach dem Gottesdienst werden Wildspezialitäten geboten und Sie können bei einem guten Gläschen Waldböckelheimer Wein den Tag in freier Natur genießen.

■■ Seniorentreff 99

Am Donnerstag, dem 20. Sept. 2011 um 14:30 Uhr, sind alle älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich eingeladen zu einem gemütlichen Beisammensein in der Altentagesstätte unseres Bürgerhauses. Wer abgeholt werden möchte bitte 240 wählen. Rüdiger Karsch, Ortsbürgermeister

Nr. 39/2011 Landwirte, Winzer oder Forstwirte, die zur Aufstockung Ihres Betriebes am Erwerb des Grundstückes bzw. der Grundstücke interessiert sind, müssen ihr Erwerbsinteresse bis spätestens 10 Tage ab Erscheinen des Mitteilungsblattes bei der Kreisverwaltung Bad Kreuznach, Referat 81, Postfach 1861, 55508 Bad Kreuznach, schriftlich bekunden.

■■ Fundsache Fahrradhelm

Bei der Weinsheimer Kirmes ist ein Fahrradhelm liegen geblieben. Farbe: blau-schwarz. Der Eigentümer kann diesen bei mir in der Sprechstunde abholen.

■■ Fundsache Schlüsselbund

Im Weinbergsblick ist ein Schlüsselbund mit insgesamt 9 verschiedenen Schlüsseln (u.a. ein roter und ein schwarzer Schlüsselkopf) gefunden worden. Der Eigentümer kann diesen bei mir in der Sprechstunde abholen.

■■ Rückblick Kirmes 2011

Auch in diesem Jahr war unsere Kirmes wieder ein schöner Erfolg für alle Beteiligten, d.h. für die Besucher und für die Standbetreiber. An allen fünf Tagen war unsere Kirmes trotz nicht optimalem Wetter sehr gut besucht. Ich möchte mich bei Allen die durch ihr Engagement und Ihren Einsatz dazu beigetragen haben, recht herzlich bedanken, natürlich aber auch bei denen für die die Veranstaltung nicht nur Freude und Spaß gebracht hat, für ihr Verständnis und ihre Toleranz Einschränkungen und Belästigungen gegenüber, insbesondere wegen dem Lärmund Lautstärkepegel und/oder anderen Unannehmlichkeiten.

■■ Neuer Flyer „Weinsheimer Weinwanderweg“

Am vergangenen Freitag wurde der druckfrische Flyer „Weinwanderweg Weinsheim“ vorgestellt. Der bereits seit einigen Jahren existierende und beschilderte Weinwanderweg wird darin sehr informativ und plakativ dargestellt. Flyer sind im Gemeindehaus und bei der Verbandsgemeinde ausgelegt und können dort kostenlos abgeholt werden. Nutzen Sie den Weinsheimer Weinwanderweg und entdecken dabei Weinsheim‘s schönste Seiten und Ausblicke.

■■ Sprechstunden des Ortsbürgermeisters

Die nächsten Sprechstunden sind am Do. 25.09. und am Do. 06.10.2011 im Gemeindehaus um 19.00 Uhr. Am Feiertag Mo. 03.10.2011 ist keine Sprechstunde. Ihr Ortsbürgermeister Thomas W. Fischer Bekanntmachung

■■ Sitzung des Gemeinderates

Am Mittwoch, 05.10.2011, 19.30 Uhr, findet im Gemeindehaus, Sponheimer Str. 1, eine Sitzung des Gemeinderates Weinsheim statt, zu der Sie hiermit eingeladen werden. Tagesordnung - öffentlich 1. Einwohnerfragestunde 2. Beratung und Beschlussfassung über die Ausschreibung der Stromlieferungen ab dem 01.01.2014 der Ortsgemeinde 3. Beratung und Beschlussfassung über die Stromqualität im Rahmen der 3. Bündelausschreibung des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz 4. Beratung und Beschlussfassung über die Antragstellung zum Umbau und Sanierung der Palmsteinhalle aus dem Investitionsstock 2012 5. Mitteilungen und Anfragen - nichtöffentlich 6. Beratung und Beschlussfassung über die weitere Vorgehensweise in Bezug auf Baumängel 7. Beratung und Beschlussfassung über die durch die Ortsgemeinde im Rahmen des Neujahrskonzertes 2012 zu ehrende Institution und die gleichfalls zu ehrende Einzelperson 8. Mitteilungen und Anfragen Thomas W. Fischer, Ortsbürgermeister

Kirchliche Nachrichten ■■ Genehmigung eines Grundstücksrechtsgeschäftes

Über die Genehmigung der Veräußerung der/des nachstehenden Grundstücke(s) ist nach dem Grundstücksverkehrsgesetz zu entscheiden: Gemarkung: Wallhausen Gewann Auf der unteren Hart Nutzungsart: Landwirtschaftsfläche Fläche: 2,1242 ha

■■ Ev. Kirchengemeinde Bockenau-(Burg)Sponheim

Ev. Pfarramt: Pfarrer Stephan Maus Winterburger Str. 21, 55595 Bockenau, Tel: 06758 250, Email: Evkgmbockenau@t-online.de Internet: www.ekir.de/bockenau-sponheim Gottesdienste: Sonntag, 2.10., Achtung der Ort hat sich geändert! 10.00 Uhr Familiengottesdienst zum Erntedankfest in der Ev. Kirche Burgsponheim (Maus u.v.a.)


Rüdesheim 21 Veranstaltungen: Samstag, 1.10., 10.00 Uhr Konfirmandenunterricht im Ev. Jugendheim in Bockenau Pfarrer Maus ist vom 03. - 09.10.2011 in Urlaub. Die Vertretung hat Pfarrerin Richter, Roxheim (Tel. 0671 9201757).

■■ Ev. Kirchengemeinde Gebroth-Winterburg

Pfarrerin Astrid Peekhaus, 55595 Gebroth, Lindenstraße 8, Telefon 06756/237 Jeden Mittwoch um 17 Uhr Kinderchor (außer in den Ferien) und um 20 Uhr Kirchenchor im Pfarrhaus in Gebroth. MITTWOCH, 28.09., um 19.00 Uhr kontemplative Meditation im Pfarrhaus in Winterburg. SONNTAG, 02.10., Erntedank-Gottesdienst um 09.00 Uhr in Argenschwang (Abendmahl mit Wein) und in Winterbach (Abendmahl mit Traubensaft); um 10.30 Uhr in Gebroth (Abendmahl mit Wein) und in Winterburg (Abendmahl mit Traubensaft) DONNERSTAG, 06.10., um 12.30 Uhr Kirchenbistro Schlemmerland im Pfarrhaus in Gebroth, Anmeldung bis Dienstag bei Pfarrerin Peekhaus (06756/237) Von 10. bis 21. Oktober ist Pfarrerin Peekhaus in Urlaub, Vertretung hat Pfarrer Maus, Bockenau, Tel 06758/250

■■ Evangelische Kirchengemeinde Bad Münster am Stein-Hüffelsheim-Traisen

Pfarramt: Pfarrer Jens Kölsch-Ricken, Pfarrer-Zimmermann-Weg 2, 55583 Bad Münster am Stein-Ebernburg, Telefon 06708 641665 oder 0163 4404915, Fax 06708 617298, Email jens.koelsch-ricken@ekir.de. Montags keine Termine und Besuche. Vom 03.10. bis 09.10.2011 ist Pfarrer Kölsch-Ricken nicht im Dienst. Die Vertretung übernimmt Pfarrerin Sabine Richter, Telefon 0671 9201757. Gemeindebüro Bad Münster am Stein, Frau Hansen: Berliner Straße 21 (im Erdgeschoss der Kirche), Telefon 06708 3954, Telefax 06708 641664, Email ursula.hansen@ekir.de. Öffnungszeiten: dienstags und freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Gemeindebüro Hüffelsheim, Brunnenstraße 5, 55595 Hüffelsheim, Telefon 0671 32670, Email koelsch.ricken@ekir.de. Öffnungszeit: donnerstags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Ev. Hessel-Kindergarten, Leitung: Frau Heike Frantz; Pfarrer-Dr.Nagel-Weg 9, 55583 Bad Münster am Stein-Ebernburg, Telefon 06708 2512, Email kiga.muenster@ekir.de; Öffnungszeit: montags bis freitags von 7.00 bis 16.30 Uhr. Öffnungszeiten der Öffentlichen Ev. Gemeindebücherei in Bad Münster am Stein, Nahestraße 21 (Alte Kirche): Mittwoch von 15.00 bis 17.00 Uhr und Sonntag von 11.00 bis 12.00 Uhr; jeden Sonntag während der Buchausleihe die herzliche Einladung zu Gesprächen bei einer Tasse Tee. Herzliche Einladung zum Glaubenskurs Emmaus im Oktober und November 2011! Emmaus - ein Kursangebot zum christlichen Glauben - ein Angebot an alle, die sich mit dem christlichen Glauben auseinandersetzen wollen. Als Zweifler oder Glaubender, Wissensbegieriger oder Suchender. Darum laden wir wieder ein zu einem neuen Glaubenskurs. Vorerfahrungen sind keine nötig; Neugier und kritische Fragen sind gute Voraussetzungen. Machen Sie sich mit dem Emmaus-Kurs auf den Weg des Glaubens. Der „Emmauskurs“ geht von der biblischen Geschichte der Emmaus-Jünger aus (Lukas 24), die nach dem Tod Jesu frustriert in ihr Dorf zurückkehren. Der auferstandene Jesus begegnet ihnen und begleitet sie auf ihrem Weg und macht ihnen neuen Mut. Der Name ist Programm: Wie in der biblischen Geschichte werden die Teilnehmenden des Kurses mit ihren Fragen und Zweifeln ernst genommen. Gemeinsam gehen wir an den Abenden eine Wegstrecke des Glaubens. Der Kurs findet in lockerer Atmosphäre an sieben Abenden nach den Herbstferien in den Ev. Gemeindehäusern Waldböckelheim (Gruppe 1) oder Roxheim (Gruppe 2) statt, die Zahl der Teilnehmender ist auf 30 je Gruppe beschränkt. Der Kurs 2011 ist ein Projekt mit unseren Ev. Nachbargemeinden Bad Kreuznach-Land. Die Pfarrerinnen und Pfarrer aus unserer Region gestalten die einzelnen Abende jeweils in Teams. Der Kurs findet jeweils von 20.00 22.00 Uhr statt in Waldböckelheim am 17., 20., 24. Oktober, 02., 10. und 14. November 2011 (Abschlussgottesdienst am 26.11.2011 in der Ev. Bergkirche Waldböckelheim, 18.00 Uhr) und in Roxheim am 20. und 24. Oktober, 02., 10., 14. und 22. November 2011 (Abschlussgottesdienst am 26.11.2011 in der Ev. Kirche Roxheim, 18.00 Uhr). Wer teilnehmen möchte, kann sich jetzt schon anmelden im Gemeindebüro unserer Kirchengemeinde (Telefon 0671 28146) oder bei Pfr. Kölsch-Ricken. Gemeindeteil Bad Münster am Stein Donnerstag, 29.09., 11.00 Uhr: Kindergartengottesdienst in der Ev. Kirche Bad Münster am Stein; 14.30-17.00 Uhr: Spiel- und Handarbeitskreis im Ev. Gemeindehaus (Auskunft bei Frau Gebert, Telefon 06708 661365); 15.00 Uhr: Katechumenenunterricht im Ev. Gemeindehaus Hüffelsheim und 16.30 Uhr: Konfirmandenunterricht im Ev. Gemeindehaus Hüffelsheim; 19.30 Uhr: Vesper zum Michaelistag in der Ev. Kirche Bad Münster am Stein mit Pfr. i.R. Böhm, Niederhausen. Freitag, 30.09., 8.00 Uhr: Tagesfahrt der Katechumenen und Konfirmanden zum Bibelhaus nach Frankfurt am Main (Treffpunkt: Ev. Kirche Bad Münster am Stein. Gegen 17.00 kehren wir heim. Sonntag, 02.10., (Erntedank), 10.00 Uhr: Familiengottesdienst zu Erntedank mit Abendmahl nach „Herrnhutter Art“ (Brot und Kelch mit Traubensaft werden durch die Reihen gegeben) mit den Kindergartenkin-

Nr. 39/2011 dern und Pfarrer Kölsch-Ricken; im Anschluss Kirchenkaffee im Luthersaal; bitte bringen Sie Gaben für den Erntedankaltar mit Früchte, Gemüse, auch gerne Dinge des täglichen Bedarfs und Hygieneartikel - wir werden alles wie in jedem Jahr am Montag nach Bad Kreuznach als Spende für die Reling bringen. Von Sonntag, 02.10. bis 09.10.: Taize-Jugendfreizeit mit Philipp Aff. Dienstag, 04.10., 20.00 Uhr: Ökumenischer Bibelkreis bei Familie Wohhleben, Weinsheimer Straße 17 in Hüffelsheim. Wir lesen weiter in der Apostelgeschichte des Lukas (Apg. 3, 1-26. Die Heilung des Gelähmten). Herzliche Einladung! Gemeindeteile Hüffelsheim und Traisen Donnerstag, 29.09., 9.30 Uhr: Krabbel- und Spielgruppe im Ev. Gemeindehaus Hüffelsheim (Kontakt: Marion Dallmann, Telefon 0671 9201927); 15.00 Uhr: Katechumenenunterricht in der Ev. Kirche Bad Münster am Stein und 16.30 Uhr: Konfirmandenunterricht im Ev. Gemeindehaus Hüffelsheim; 19.30 Uhr: Probe des „Jungen Chors Go(o)d vibrations“ im Ev. Gemeindehaus Hüffelsheim; 19.30 Uhr: Vesper zum Michaelistag in der Ev. Kirche Bad Münster am Stein mit Pfr. i.R. Böhm, Niederhausen; 19.30 Uhr: Vesper zum Michaelistag in der Ev. Kirche Bad Münster am Stein mit Pfr. i.R. Böhm, Niederhausen. Freitag, 30.09., 8.15 Uhr: Tagesfahrt der Katechumenen und Konfirmanden zum Bibelhaus nach Frankfurt am Main (Treffpunkt für die Hüffelsheimer und Traisener Jugendlichen: Raiffeisenkasse / Alte Schule in der Hauptstraße in Hüffelsheim). Gegen 17.00 kehren wir heim. Sonntag, 02.10. (Erntedank), Gottesdienst siehe Gemeindeteil Bad Münster am Stein. Von Sonntag, 02.10. bis 09.10.: Taize-Jugendfreizeit mit Philipp Aff. Montag, 03.10., 20.00 Uhr: Probe des Kirchenchors Hüffelsheim-Traisen im Ev. Gemeindehaus Hüffelsheim. Dienstag, 04.10., 20.00 Uhr: Ökumenischer Bibelkreis bei Familie Wohhleben, Weinsheimer Straße 17 in Hüffelsheim. Wir lesen weiter in der Apostelgeschichte des Lukas (Apg. 3, 1-26. Die Heilung des Gelähmten). Herzliche Einladung!

■■ Evangelische Kirchengemeinde Roxheim

Untere Kirchgasse 2 in 55595 Roxheim Ev. Gem.Büro, 0671-28146, Fr. Reichart Di., Mi. u. Do. 8-12 Uhr Pfrin. Richter 0671-9201757, Pfr. Moritz 0671-33317 Internet www.kirche-roxheim.de, email info@kirche-roxheim.de Samstag, 08.10.2011, findet ein Benefizkonzert für die Kindernothilfe statt. Zu Gast ist die Band Öku-Pax (aus Rothenburg a.W.), die Gospel, Spirituals, christl. Pop und Rock spielen. Der Eintritt ist frei, über Spenden für die Kindernothilfe wir uns. Sa., 08.10.11, 19 Uhr in der Ev. Kirche Gutenberg. Roxheim Mi., 28.09.2011, 14:30 Uhr Ev. Frauengruppe zu Gast ist Marietta Medinger, 15:00 Uhr Spielkreis, 20:00 Uhr Presbyteriumssitzung Do., 29.09.2011, 20:00 Uhr Ökumene- Ausschuss (Ev. Gemeindehaus) Fr., 30.09.2011, 16:30 Uhr CVJM Mädchen So., 02.10.2011, 10:30 Uhr Gottesdienst, kein Kindergottesdienst! Di., 04.10.2011, 20:00 Uhr Frauenkreis - zu Gast ist Fr. Liesel Zumbro-Neuberger mit dem Thema „Die Waldenzer-Kirche- die Reformierten Italiens Mi., 05.10.2011, keine Frauengruppe, 15:00 Uhr Spielkreis Fr., 07.10.2011, 16:30 Uhr CVJM Mädchen Sa., 08.10.2011, 19:00 Uhr Gospel- Konzert in der Ev. Kirche in Gutenberg So., 09.10.2011, 09:30 Uhr Gottesdienst mit der Taufe von Lukas Fiehl Wer hat Interesse an einer neuen Gruppe für Krabbelkinder? Falls Sie nach einer Gruppe suchen, wenden Sie sich bitte an das Ev. Gemeindebüro, Tel. 0671/ 28146 Gutenberg Mi., 28.09.2011, 20:00 Uhr Presbyteriumssitzung in Roxheim Do., 29.09.2011, 16:15 Uhr Konfirmandenunterricht, 20:00 Uhr Ökumene- Ausschuss (Ev. Gemeindehaus Roxheim) Fr., 30.09.2011, 16:45 Uhr CVJM Jungenjungschar, 19:15 Uhr CVJM Jungenschaft So., 02.10.2011, Gottesdienste 10:30 Uhr in Roxheim & Mandel (Erntedank) Di., 04.10.2011, 17:00 Uhr Abfahrt zum Spansau nach Sommerloch des Seniorenkreises ab Ev. Gem.Haus, 20:15 Uhr Chörchenprobe Fr., 07.10.2011, 16:45 Uhr CVJM Jungenjungschar, 19:15 Uhr CVJM Jungenschaft Sa., 08.10.2011, 19:00 Uhr Benefiz Gospel- Konzert So., 09.10.2011, 10:30 Uhr Erntedankgottesdienst mit Abendmahl u. der Band Ökopax Kirmescafé 2011 Allen Helferinnen, Helfern und Kuchenspendern sagen wir ein herzliches „Dankeschön.“ Außerdem danken wir allen, die das Kirmescafé so fleißig besucht haben. Roswitha Fröhlich, Heike Frank und Irene Dengel. Einladung zum „Tag des CVJM“ am 23.10.2011 in Waldböckelheim Am 23. Okt. findet in Waldböckelheim in der Bergkirche der „Tag des CVJM“ statt. Er beginnt mit einem Gottesdienst, anschl. Mittagessen, Infos zum CVJm u. Kaffeetrinken. Anmeldungen zur Teilnahme bitte an Holger Bredehöft, Meddersheim Tel. 0651-857898 oder e-mail: info@cvjm-nahe.de Hargesheim Mi., 28.09.2011, 10:00 Uhr Krabbelkreis, kein Frauenkreis, 20:00 Uhr Presbyteriumssitzung in Roxheim Do., 29.09.2011, 15:00 Uhr Konfirmandenunterricht, 16:30 Uhr Kindergottesdienst, 20:00 Uhr Ökumene- Ausschuss (Ev. Gemeindehaus Roxheim)


Rüdesheim 22 So., 02.10.2011, kein Gottesdienst in Hargesheim, 10:30 Uhr Erntedank-Familien-Gottesdienst in Mandel Mi., 05.10.2011, 10:00 Uhr Krabbelkreis, nächster Frauenkreis am 19.10.2011 zu Gast ist Ökum. Sozialstation Do., 06.11.2011, nächster Ku am 20.10., nächster Kindergottesdienst am 20.10.2011 So., 09.10.2011, 17:00 Uhr Gottesdienst Herzlichen Dank für die Vorbereitung und Durchführung des Kirchenfestes in Lüttgers Hof, besonders der Fam. Lüttger. Ebenso danken wir allen Helfern u. Mitarbeitern für die Gestaltung des Erntedankfestes. Pfr. Moritz ist vom 04.10.- 16.10.2011 im Urlaub. Die Vertretung hat bis 09.10.2011 Pfrin. Richter Tel. 0671-9201757. Mandel Mi., 28.09.2011, 20:00 Uhr Mandel-Vocal, 20:00 Uhr Presbyteriumssitzung in Roxheim Do., 29.09.2011, 20:00 Uhr Ökumene- Ausschuss (Ev. Gemeindehaus Roxheim) Fr., 30.09.2011, 14:30 Uhr Seniorenkreis Sa., 01.10.2011, ab 10.00 Uhr Aufbau und Dekoration für das Erntedankfest in Mandel - Erntegaben (Früchte, Gemüse, gerne aber auch Dinge des täglichen Bedarfs) können dann abgegeben werden. Wir werden diese am Montag der Reling Bad Kreuznach zur Verfügung stellen. So., 02.10.2011, 10:30 Uhr Erntedank-Familien-Gottesdienst mit Abendmahl, mitgestaltet von der Kirchencombo und den Kindergottesdienstkindern, anschließend Mittagessen im Zirkuszelt (Pfarrhof) es gibt Gulaschsuppe und für die Kinder Würstchen u. Pommes; wer baut den schönsten, stabilsten Turm? Aktion nur für Kids mit 10000 Bauklötzen. Bei einer Tasse Kaffee klingt dann das Fest aus. Der Musikverein Braunweiler umrahmt das Fest musikalisch Di., 04.10.2011, Der nächste Katechumenenunterricht ist am 18.10. 2011 um 15 Uhr. Der nächste Kindergottesdienst ist am 18. 10.2011 um 16.30 Uhr. Mi., 05.10.2011, 20:00 Uhr Mandel Vocal So., 09.10.2011, kein Gottesdienst in Mandel, Gottesdienste um 17 Uhr in Hargesheim, 9:30 Roxheim oder 10.30 Gutenberg Pfr. Moritz ist vom 04.10.- 16.10.2011 im Urlaub. Die Vertretung hat bis 09.10.2011 Pfrin. Richter Tel. 0671-9201757.

■■ Evangelische Kirchengemeinde Waldböckelheim

Pfarramt: Pfr. P. Fuhse, Kirchberg 1, 55596 Waldböckelheim, Tel.: 06758-234. Email: peter.fuhse@ekir.de Urlaub Pfr. Fuhse In der Zeit vom 03. - 07.10.2011 ist Herr Pfarrer Fuhse nicht im Dienst. Die Vertretung für Amtshandlungen hat Herr Friedel Maikranz (06758 6073) übernommen. In allen anderen Fällen wenden Sie sich bitte an die PresybterInnen oder an die stellv. Vorsitzende, Fr, M. Paul (06756439). Kindergarten „Unter’m Regenbogen“: Fr. E. Weis, Waldweg 2, 55596 Waldböckelheim, Tel.: 06758-6578 Öffnungszeiten: 7.00 - 16.30 h Wir sind da: für Kinder unter drei und ihre Familien und bieten Ganztagsplätze Krabbelgruppe „Rumpelstilzchen“ Fr. Christine Dupuis, Tel. 803321 Es sind jederzeit neue Kinder mit ihren Müttern oder Vätern bei uns willkommen. Einfach montags vorbei schauen - wir freuen uns. Unsere Gottesdienste: Wir laden Sie und Euch recht herzlich zu unseren Gottesdiensten am kommenden Wochenende, 01./02.10.2011, ein: Samstag, 01.10.2011, 18.15 Uhr Boos SONNTAG, 02.10.2011, Erntedank: 10.15 Uhr Waldböckelheimer Familiengottesdienst Bergkirche, 11.30 Uhr Hubertusmesse auf Leos Ruh An Samstagabend sind alle herzlich nach Boos auf den Festplatz der Booser Kerb eingeladen. Dort findet ein Kerbegottesdienst statt. Sonntag feiern wir zuerst einen Familiengottesdienst zu Erntedank in der Bergkirche. Die Kinder dürfen wieder Erntedankgaben mitbringen, mit denen wir den Erntedankaltar schmücken werden. Es eignen sich alle Früchte des Gartens: Äpfel, Kartoffeln, Möhren, Weintrauben, .... Aber es können auch verarbeitete Früchte gebracht werden: Saft, Marmelade, Konserven, ... Aus alle frischen Gaben werden wir im Kindergarten eine leckere Mahlzeit bereiten; die Konserven werden über den Lebensmitteldienst des Pfarrhauses sinnvoll verteilt. Wir sagen für alles herzlich Dank. Wegen der Hubertusmesse findet im Anschluss an den Familiengottesdienst kein gemeinsames Essen im Gemeindehaus statt; statt dessen können alle mit zur Jagdhütte Leos Ruh fahren, um dort um 11.30 h die Hubertusmesse zu erleben. Es spielt eine Bläser- Parforcegruppe. Die Gottesdienste hält Herr Pfarrer P. Fuhse, Tel.: 234. Unsere Presbyterinnen und Presbyter und Herr Pfarrer Fuhse nehmen Sie gerne mit zur Kirche und bringen Sie anschließend auch wieder nach Hause. Bitte rufen Sie uns an (Pfr. Fuhse, Tel.: 234)! Zum Ökumenischen Friedensgebet am kommenden Mittwoch, 05.10.2011, 19.30 h, laden wir herzlich in die Waldböckelheimer Bergkirche ein. Herr Robert Metzger wird das Friedensgebet leiten.

Nr. 39/2011 Veranstaltungen: Die Herbstferien haben begonnen und unsere Gruppe und Kreise legen parallel zu den Ferien eine Pause ein. Wir beginnen wieder am Montag 17.10.2011 mit den regelmäßigen Treffen. Emmaus - ein Kursangebot zum christlichen Bitte beachten Sie die in unseren Kirchen und im Pfarramt ausliegenden Flyer für diese neue Gesprächsreihe. Es ist eine großartige und seltene Möglichkeit, in lockerer Runde über den Glauben ins Gespräch zu kommen. An die Herbstaktion in unserem Kindergarten „Unterm Regenbogen“ möchten wir an dieser Stelle herzlich erinnern und alle einladen, für unsere Kinder mit zu schaffen. In unserer KiTa gibt es dazu weitere Informationen. Wir beginnen am Samstag, 08.10.2011, 9.00 h. Öffentliche Evangelische Bücherei: Zur Zeit steht in der Bücherei eine große Auswahl an Büchern für Leseanfänger zur Ausleihe bereit. Wer zuerst kommt darf zuerst lesen. Wir sind zu folgenden Zeiten für Sie und Euch in unserer Bücherei zu erreichen: dienstags............................................................ von 16.00 bis 18.00 Uhr donnerstags....................................................... von 15.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag.....................................nach dem Familiengottesdienst. Zur Zeit steht eine Auswahl von christlichen Romanen zur Ausleihe bereit. Die nächsten Gottesdienste: SONNTAG, 09.10.2011, 9.00 Uhr Boos, 10.15 Uhr Waldböckelheim mit 4 Taufen aus 2 Familien Die Gottesdienste hält Herr Pfr. P. Fuhse.

■■ Ev. Kirchengemeinde Weinsheim - Rüdesheim

Wir sind erreichbar: Kirchgasse 13, 55595 Weinsheim, Pfr. Germann Tel.: 06758-93080; Fax: 06758-93081; Mail: weinsheim@ekir.de Internet: www.weinsheim-ruedesheim.de Gottesdienste SONNTAG, 02.10.2011, Rüdesheim, 9.00 Uhr, Erntedankfestgottesdienst, Weinsheim 10.30 Uhr, Taufgottesdienst. (Hinweis: Erntedankfestgottesdienst Weinsheim 23.10.!) Kindergottesdienste: Weinsheim, freitags, 17.00 Uhr. Rüdesheim, freitags, 18.00 Uhr. Krabbelgruppe: Rüdesheim, dienstags 10.00 Uhr, Gemeindehaus K-Unterricht: Konfirmanden : Herbstferien Frauenkreise: Rüdesheim, Di. 4.10. 19.30 Männerarbeit: Männergruppe Rüdesheim, montags 19.30 Uhr, Kontakt: 06704-2707 Frauenhilfe: Weinsheim, Do. 29.9. 15.00 Uhr. Posaunenchor: Proben, Weinsheim, Gemeindehaus, Kirchgasse 9, dienstags 20.00 Uhr. Pfarramt: Vom 26.9.-1.10. ist Pfr. Germann dienstlich unterwegs. Die Vertretung in allen dringenden Fällen hat Pfrn. Sabine Richter, Roxheim, Untere Kirchgasse 2; Tel.: 0671/9201757.

■■ Kath. Pfarreien Braunweiler-Wallhausen

Pfarrbüro Wallhausen Tel. 06706-257, Di +Do 8.30 h - 12.00 h, Mi 17.00 - 18.30 h. Braunweiler: MITTWOCH, 28.09.2011, 19.00 Uhr hl. Messe FREITAG, 30.09.2011, 19.00 Uhr Rosenkranzgebet Samstag, 01.10.2011, 18.30 Uhr Sonntagsvorabendmesse Wallhausen: Öffnungszeiten Pfarrbücherei: So 11.00-12.00 Uhr, Do 18.30 - 19.00 Uhr Mittwochs um 18.30 Uhr Rosenkranzgebet SONNTAG, 02.10.2011, 10.00 Uhr Hochamt zum Erntedank, mit Kindergartenkindern Dalberg: DONNERSTAG, 29.09.2011, 19.00 Uhr hl. Messe

■■ Kath. Pfarrgemeinde St. Maria vom Siege, Daubach

Samstag, 01.10.2011, 14.30 Uhr Wanderung der Frauengruppe aus Daubach rund um Auen SONNTAG, 02.10.2011, 09.00 Uhr Eucharistiefeier

■■ Kath. Kirchengemeinde Kreuzerhöhung Maria Himmelfahrt Norheim

Bad Münster - Norheim - Hüffelsheim - Niederhausen - Traisen St. Martinstr. 14 a, 55585 Norheim, Tel.: 0671/28435, Fax 0671/29582 Email: Kath.Pfarramt-Norheim@t-online.de Bürozeiten: Dienstag 09.00-12.00 h Pfarrer Ludwig Unkelbach Außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende Tel.: 0172-6101030 Kaplan Andreas Theißen Email: andreas.theissen@kath-kirche-kreuznach.de


Rüdesheim 23 Pfarrbüro Heilig Kreuz, Wilhelmstr. 37, 55543 Bad Kreuznach, Tel.: 0671/28001, Email: pfarrbuero@kath-kirche-kreuznach.de Bürozeiten: Mo-Do 09.00-12.00 h und 15.00-18.00 h, Fr 09.00-12.00 h Diakon Wolfgang Rychlewski, Im Schelmflügel 17, 55595 Hüffelsheim, Tel.: 0671/31621 Gottesdienste MITTWOCH, 28.09.2011, Hüffelsheim 18.30 Uhr Heilige Messe; Norheim 18.30 Uhr Rosenkranzgebet DONNERSTAG, 29.09.2011, Bad Münster 10.15 Uhr Wortgottesdienst im St.-Antoniushaus, 17.30 Uhr Rosenkranzgebet; Norheim 18.30 Uhr Rosenkranzgebet FREITAG, 30.09.2011, Bad Münster 10.15 Uhr Wortgottesdienst im DRK-Altenheim, 17.30 Uhr Rosenkranzgebet; Norheim 18.30 Uhr Rosenkranzgebet Samstag, 01.10.2011, Hüffelsheim 17.30 Uhr Familiengottesdienst (Erntedankfest), Messd.: Bastian - Alena S. - Max - Sven SONNTAG, 02.10.2011, Bad Münster 09.30 Uhr Hochamt, Messd.: Anna - Arthur - Richard Bergs; Norheim 11.00 Uhr Heilige Messe, Messd.: Hendrik - Susimee - Fabienne - Julian. Anschließend Erntedankessen im St.-Martinhaus, St.-Martinstr.14a MONTAG, 03.10.2011, Norheim 18.30 Uhr Rosenkranzgebet DIENSTAG, 04.10.2011, Norheim 18.30 Uhr Rosenkranzgebet MITTWOCH, 05.10.2011, Norheim 18.00 Uhr Rosenkranzgebet, 18.30 Uhr Heilige Messe Gelegenheit zum Empfang des Bußsakramentes In Bad Münster, Hüffelsheim und Norheim: In allen drei Kirchen nach Vereinbarung. Sprechen Sie bitte den Priester nach dem Gottesdienst an. Mitteilungen Familiengottesdienst ist am Samstag, den 01. Oktober 2011 um 17.30 Uhr in der katholischen Kirche in Hüffelsheim. Wir feiern das Erntedankfest. Alle Familien der Pfarrei sind herzlich eingeladen! Erntedankfest in Norheim Am Sonntag, den 2. Oktober 2011 feiern wir das Erntedankfest in unserer Kirche Kreuzerhöhung. Um diesen Dank sichtbar zu machen, wollen wir wie in den Vorjahren unsere Gaben vor dem Altar aufbauen, um sie dann segnen zu lassen. Entgegen den vergangenen Jahren möchten wir diesmal die gebrachten Gaben wie Brot, Gemüse oder Früchte, der „Reling“ zugute kommen lassen. Selbstverständlich kann jeder die eine oder andere Frucht zurückbehalten, um auch eine gesegnete Speise mit nach Hause nehmen zu können. Gerne möchten wir aber zum Ausdruck bringen, dass wir unseren gut und reichlich gedeckten Tisch auch mit weniger gut gestellten Mitbürgern teilen wollen. Legen sie die Gaben einfach vor Beginn der hl. Messe auf das ausgebreitete Tuch vor dem Altar und nehmen sie bitte nach der hl. Messe die leeren Körbchen oder sonstige Behältnisse wieder mit heim. Für Ihre Bereitschaft des Mittuns sei Ihnen schon jetzt ein herzlicher Dank gesagt. Nach der Heiligen Messe sind Sie ganz herzlich eingeladen zum Erntedankessen. Wir knüpfen wieder an unsere alte Tradition an und haben auch ein altes Rezept ausgegraben, das uns Hedwig Geisel einmal handschriftlich gegeben hat, die „Lauchcremesuppe“. Frau Geisel hat unsere EineWelt-Arbeit immer aus dem Hintergrund gefördert. Mit diesem Essen wollen wir Ihr noch einmal danken und den Erlös zur Hilfe gegen die Hungersnot in Ostafrika spenden. Ein kleiner Flohmarkt aus Restbeständen vom Pfarrfest soll diese Hilfe noch unterstützen und den „Sachensuchern“ Spaß machen. Ökumenisches Bibelteilen Christen verschiedener Konfessionen treffen sich zum Bibelteilen am Dienstag, den 04. Oktober 2011, um 20.00 Uhr bei Familie Wohlleben (Weinsheimer Str. 17 in Hüffelsheim). Ansprechpartner: Diakon W. Rychlewski, Tel: 0671/31621 Senioren-Treff Am Dienstag, den 04.10.2011 erzählt Frau Schweickhard „Sagen der Heimat“. Das Treffen findet um 14.30 Uhr im St.-Martinshaus, St.-Martinstr. 14 a in Norheim statt. Herzliche Einladung an alle Senioren /innen und die, die an diesem Treffen interessiert sind. Schauen Sie einfach einmal unverbindlich herein. Ansprechpartnerin: I. Schweickhard, Tel.: 0671/35453.

■■ Kath. Pfarrgemeinde St. Sebastian Roxheim

Hauptstr. 69, 55595 Roxheim Gutenberg, Hargesheim, Mandel, Roxheim, Rüdesheim Pastor: Carsten Peil, Tel. 0671/28457 Sprechstunde und Beichtgelegenheit nach Vereinbarung Bürostunden: Montag, Mittwoch u. Donnerstag von 8.30 bis 11.30 Uhr, Tel.: 0671/28457, Fax 47072; e-Mail: kath.pfarramt.roxheim@gmx.de www.pfarreiengemeinschaft-rowawesp.de Gottesdienste Donnerstag, 29.09.11, 9.00 Uhr: Hargesheim Rosenkranz; 14.30 Uhr: Roxheim Zönakel u. Beichte; 15.30 Roxheim Eucharistiefeier; 19.00 Uhr: Gutenberg AM Freitag, 30.09.11, 8.30 Uhr: Rüdesheim Hl. Messe Samstag, 01.10.11, 19.00 Uhr: Hargesheim VA Sonntag, 02.10.11, 9.00 Uhr: Gutenberg Hl. Messe; 9.00 Uhr: Rüdesheim Hl. Messe; 10.30 Uhr: Roxheim HA Montag, 03.10.11, 9.00 Uhr: Roxheim Rosenkranz; 19.00 Uhr: Mandel AM

Nr. 39/2011 Dienstag, 04.10.11, 8.30 Uhr Hargesheim Hl. Messe Mittwoch, 05.10.11, 19.00 Uhr: Roxheim AM Kath. Frauengemeinschaft Roxheim Wir erinnern hiermit an unsere kleine Abendwanderung am 11.10.2011, zu der wir alle interessierten Frauen (auch Nichtmitglieder) herzlich einladen. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr an der evangelischen Kirche. Im Anschluss daran treffen wir uns im Pfarrheim zu einem gemütlichen herbstlichen Beisammensein. Wer nicht an der Wanderung teilnehmen kann, ist im Pfarrheim natürlich ebenso willkommen. Für Mitglieder sind Getränke und Essen frei. Die Frauengemeinschaft Hargesheim lädt seine Mitglieder zu einem Grillfest ins Pfarrheim Hargesheim, am Mi., 12.10.11 um 15.30 Uhr ganz herzlich ein. Anmeldung bis 10.10.11 bei: Hannelore Linden, Tel. 30704 oder Elfriede Koch, Tel. 30054 Frauengemeinschaft Hargesheim Ab Mi., 12.10.11, 19.00 bis 20.30 Uhr, wird wieder wöchentlich, insgesamt 8x 1,5 Std. ein Qi-Gong-Kurs im kath. Pfarrheim Hargesheim angeboten. Die langsam sanft ausgeführten Übungen sind frei von Leistungsdruck, Anstrengungen und Härte. Sie erfordern nur einen geringen Zeitaufwand, sind einfach zu erlernen und doch hochwirksam. Der Kostenbeitrag von 72,00 EUR wird von vielen Ersatzkassen (80%) erstattet. Anmeldung (auch für Nichtmitglieder) bei Ilse Link, Tel. 0671-3081 oder Gabi Rickes, Tel. 0671-28624.

■■ Katholische Pfarreien Spabrücken-Schöneberg

Pfarrbüro Spabrücken, Tel. 06706/96 01 07 Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Donnerstag 8.30 bis 12.00 Uhr Spabrücken: DONNERSTAG, 29.09.2011, 18.30 Uhr Rosenkranzgebet, 19.00 Uhr Hl. Messe bis 21.00 Uhr Eucharistische Anbetung SONNTAG, 02.10.2011, 10.00 Uhr Hochamt, 18.00 Uhr Vesper / Rosenkranzgebet Kath. Öffentliche Bücherei Spabrücken, Klosterstr. Öffnungszeiten: samstags:...................................................................18.00 bis 19.00 Uhr mittwochs:...................................................................16.30 bis 18.00 Uhr Münchwald: SONNTAG, 02.10.2011, 8.45 Uhr Hl. Messe Hergenfeld: Samstag, 01.10.2011, 17.45 Uhr Erntedankgottesdienst, anschl. Begegnung auf dem Kirchvorplatz.

■■ Kath. Pfarreiengemeinschaft Waldböckelheim-Sponheim-Weinsheim

Kath. Pfarrbüro St. Bartholomäus, Schloßstr. 1, 55596 Waldböckelheim, Tel.: 06758/249 E-Mail: kath.pfarrbuero.waboe@gmx.de Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Donnerstag von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr Pfarrer Carsten Peil, Roxheim, Tel: 0671/28457 Gemeindereferent Mirko Backes, Pfarramt Waldböckelheim, Tel: 06758/249 Email: mirko.backes@bistum-trier.de Kindertagesstätte: Leiterin: Frau Breckheimer, Schloßstraße 3, Waldböckelheim, Tel: 06758/6098, Öffnungszeiten: Montag - Freitag, 7.15 Uhr -16.30 Uhr DONNERSTAG, 29.09.2011, Hl. Michael, hl. Gabriel, hl. Rafael, Erzengel, 17.00 Uhr Schloßböckelheim Gebet am Marienbild, 19.00 Uhr Bockenau Abendmesse FREITAG, 30.09.2011, 8.00 Uhr Sponheim Rosenkranz, 8.30 Uhr Sponheim Hl. Messe, 19.00 Uhr Weinsheim Abendmesse M: 7 L: D. Baus Samstag, 01.10.2011, 14.30 Uhr Waldböckelheim Trauung der Brautleute Frank Braun und Sabine Menke u. Taufe des Kindes Linja, 17.30 Uhr Bockenau Familiengottesdienst z. Erntedank L: H. J. Heich, 17.30 Uhr Oberstreit Vorabendmesse SONNTAG, 02.10.2011, Erntedank, Kollekte für die Bolivienpartnerschaft, 10.30 Uhr Weinsheim Hochamt zum Erntedank, M: 1&2 L: Ge. Brendel, 14.30 Uhr Waldböckelheim Kindergartenandacht zum Erntedank DIENSTAG, 04.10.2011, 8.00 Uhr Sponheim Rosenkranz, 8.30 Uhr Sponheim Hl. Messe, 17.00 Uhr Weinsheim Rosenkranz, 18.00 Uhr Waldböckelheim Rosenkranz MITTWOCH, 05.10.2011, 8.30 Uhr Waldböckelheim Hl. Messe, 17.30 Uhr Sponheim Rosenkranz (gebetet v. d. kath. Frauengemeinschaft), 19.30 Uhr Waldböckelheim Friedensgebet (ev. Kirche) DONNERSTAG, 06.10.2011, 17.00 Uhr Schloßböckelheim Gebet am Marienbild, 17.00 Uhr Sponheim Gebetsstunde mit neuen geistlichen Liedern f. kirchl. Berufe, 18.30 Uhr Bockenau Rosenkranz, f. die Familien u. Jugendlichen, 19.00 Uhr Bockenau Abendmesse FREITAG, 07.10.2011, 8.00 Uhr Sponheim Rosenkranz, 8.30 Uhr Sponheim Hl. Messe, 19.00 Uhr Weinsheim Abendmesse M: 3 L: C. Komforth Waldböckelheim: MITTWOCH, 05.10.2011, 19.00 Chor „Canticum“ Sponheim: Erntedankgottesdienst in Bockenau - Segnung der Früchte des Jahres Herzliche Einladung zum Erntedankgottesdienst am Sa., 01.10.11 um 17.30 Uhr in der kath. Kirche in Bockenau.


Rüdesheim 24 Wer möchte, kann ein eigenes Erntekörbchen zum Segnen mitbringen. Im Anschluss ist die ganze Gemeinde zu einem gemütlichen Beisammensein in das Jugendheim eingeladen. Weinsheim: DONNERSTAG, 29.09.2011, 20.15 Uhr Kirchenchorprobe DONNERSTAG, 06.10.2011, 20.15 Uhr Kirchenchorprobe

■■ Ev. Gemeinde am Soonwald

Bergstraße 12, 55595 Winterbach (Ev. Gesellschaft) Regelmäßige Veranstaltungen Mo., 26.09., 16.30 Uhr Kinderchor Di., 27.09., 19.30 Uhr Jugendkreis Do., 29.09., 14.30 Uhr Kindercafe, 18.30 Uhr Teenkreis, 20.00 Uhr Bibelgespräch Fr., 30.09., 20.00 Uhr Posaunenchor Sa., 01.10., 14.30 Uhr Jungschar, So., 02.10., 10.00 Uhr Erntedank- Familiengottesdienst, Predigt: T. O. Uhr Kontakt: T.O. Uhr (Pastor), Hauptstraße 47, 55566 Daubach (uhr@egfd.de), Tel.: 06756/158851; aktuelle Informationen: www.eg-am-soonwald.de

■■ Evangelisch-methodistische Kirche,

Bezirk Bad Kreuznach-Mandel Pastor Tobias Dietze, Agnesienberg 2a, 55545 Bad Kreuznach, Tel./Fax: 06 71 / 3 36 18 Internet: http://www.emk-kh.de/emk-bad-kreuznach Regelmäßige Veranstaltungen: 10 Uhr Sonntagsschule, am 1. So im Monat: Teenie-Time, ebenso Kirchenkaffee und Lobpreisband; EmK- Nächstenhilfesammlung am letzten So im Monat, verschiedene Hauskreistreffen für alle Altergruppen, Infos dazu im Pastorat, Mi 19:30 Uhr Chorprobe, Do 18 Uhr Jugendtreff A-Team 14-tägig nach Absprache und Fr 18 Uhr Lobpreisgruppe, auch nach Absprache Veranstaltungen: Zu einem schönen Nachmittag mit Besuch aus Aue laden wir am 28.9. um 14:30 Uhr ins Gemeindezentrum Agnesienberg ein. Pastor i.R. Johannes König und Pastor Andreas Hertig aus Aue werden mitkommen. Das ist eine wundervolle Gelegenheit zur Begegnung. Außerdem ist es die Möglichkeit, zu einer Entscheidung über die eingeschlafene Gemeindepartnerschaft zu kommen. SONNTAG, 2. Oktober, 10 Uhr Gottesdienst, Pastor Tobias Dietze predigt Vorschau: Kinderbibelwoche 2011 in Bad Kreuznach, diesmal in den Herbstferien, vom 5.-9. Oktober 2011, wir möchten Kindern eine sinnvolle Freizeitgestaltung in den Ferien bieten und gleichzeitig das Evangelium näher bringen. Extra anreisen wird Pastor Hans Martin Hoyer vom Kinder- und Jugendwerk der EmK.

■■ Jehovas Zeugen

Königreichssaal: Am Schlittweg 9, 55593 Rüdesheim, Tel. 0671 - 2 70 60 Internet: www.jehovaszeugen.de Alle Zusammenkünfte sind öffentlich, interessierte Personen sind herzlich willkommen, keine Kollekte. Versammlung Bad Kreuznach-Nord Donnerstag, 29.09.2011 18.45 - 19.15 Uhr Bibelstudium „Legt gründlich Zeugnis ab für Gottes Königreich“, 19.15 - 20.30 Uhr Schulkurs für Evangeliumsverkündiger mit Ansprachen und Tischgesprächen Sonntag, 02.10.2011 18.00 - 18.35 Uhr Öffentlicher biblischer Vortrag, 18.35 - 19.45 Uhr Bibel- und Wachtturm-Studium: „Sie erwarteten den Messias“ Versammlung Bad Kreuznach-Süd Freitag, 30.09.2011 18.45 - 19.15 Uhr Bibelstudium „Legt gründlich Zeugnis ab für Gottes Königreich“, 19.15 - 20.30 Uhr Schulkurs für Evangeliumsverkündiger mit Ansprachen und Tischgesprächen Sonntag, 02.10.2011 10.00 - 10.35 Uhr Öffentlicher biblischer Vortrag, 10.35 - 11.45 Uhr Bibel- und Wachtturm-Studium „Sie erwarteten den Messias“

Aus Vereinen und Verbänden ■■ Baggewackeler Bockenau e. V.

An alle Aktiven -und solche, die es werden wollender Bockenauer Fassenacht Einladung zur Aktivensitzung der Baggewackeler Bockenau am 13.10.2011 um 20.30 Uhr im Sportheim Bockenau. Bald ist es soweit. Am 11.11.2011 fällt der Startschuss für die neue Karnevalsession! Sicherlich habt ihr schon Ideen im Kopf oder sogar mit den Vorbereitungen, Proben,... bereits begonnen?! Wir laden alle Mitwirkenden und alle die gerne mitwirken möchten zur obigen Aktivensitzung ein, so dass wir gemeinsam über Eure Ideen und Vorstellungen sprechen können. Die Teilnahme an dieser Sitzung ist uns sehr wichtig, da wir eine gewisse Transparenz unter den Aktiven schaffen und eventuelle Dopplungen vermeiden möchten. Wir wünschen uns eine rege Beteiligung an diesem Treffen und bitten Euch herzlich um Eure Teilnahme. Wir freuen uns auf euer Kommen am 13.10. und auf eine gute Karnevalsession 2011/2012!

Nr. 39/2011

■■ TSV Bockenau - Wandern -

Samstag, 01.10.2011 und Sonntag, 02.10.2011, Wanderung in MainzBudenheim, Start: Bürgerhaus am Waldschwimmbad, Start an beiden Tagen für 6 + 11 km von 08:00 bis 13:00 Uhr, Samstag, 01.10.2011 und Sonntag, 02.10.2011, Wanderung in Berschweiler, Start: Gasthaus Schmidthöfer, Start samstags für 5 + 10 km von 07:00 bis 15:00 Uhr, für 20 km bis 13:00 Uhr, sonntags von 07:00 bis 13:00 bzw. 11:00 Uhr Montag, 03.10.2011 (Feiertag), Wanderung in Kirn-Sulzbach, Start: Oldenburger Str. 2, Start für 5 + 10 km von 07:00 -14:00 Uhr Mittwoch, 05.10.2011, Wanderung in Mainz-Gonsenheim, Start: Karl-Geib-Haus, Start für 5 km von 08:00 bis 15:00 Uhr, für 10 km bis 13:00 Uhr

■■ Feuerwehr Bockenau e.V.

Herbstfest Am Sonntag, den 2. Oktober 2011 ab 11.00 Uhr feiern wir unser Herbstfest in der Ortsmitte an der Kastanie beim Bolldogclub. Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt: Spansaufüllsel, Südtiroler Speck, div. Bergkäse, Federweißer, naturtrübes Bier und natürlich auch alkoholfreie Getränke. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

■■ Turn- und Sportverein Bockenau 04 e.V.

Ein Herbstferientag mit dem Verein an den Rhein Während der Herbstferien lädt der Verein für Mittwoch, den 5. Oktober 2011 die Kindergarten- und Schulkinder zu einem Tagesausflug an den Rhein mit Bahn und Schiff ein. Die Abfahrt ist mit Pkw um 9.30 Uhr an der Bockenauer-Schweiz-Halle nach Bad Sobernheim, von wo wir dann mit dem Zug nach Oberwesel fahren. Dort steigen wir dann auf den Schaufelraddampfer „Goethe“ um und fahren bis nach Bingen. Von dort geht es dann nach einem Aufenthalt auf dem Spielplatz wieder mit der Bahn zurück nach Bad Sobernheim. Gegen 18.00 Uhr werden wir wieder in Bockenau sein. Das Mittagessen kann auf dem Schiff eingenommen werden. Während für die Kinder keine Kosten anfallen, wird von den begleitenden Erwachsenen ein Kostenbeitrag für Bahn und Schiff von 10,— EUR erbeten. Anmeldungen nimmt 1. Vors. Volker Schöffling, Tel. 06758/93014 bis Montag, den 03.10.2011 entgegen.

■■ Familiennetzwerk Braunweiler e.V.

Lebensart: Krimidinner für Erwachsene in Zusammenarbeit mit dem Gasthaus „Zur Linde“ Am Samstag, den 15.10.2011 um 19 Uhr gibt es in der Linde ein spannendes Rollenspiel. Die Mitglieder der Bierbrauer-Familie Seebrück treffen sich, um den Mörder der Tochter der Bierbrauer Konkurrenz zu finden und auszuliefern. Während eines 3 Gänge Menüs werden Hinweise auf den Mörder und Hinweise vom Tatort preisgegeben, anhand derer der Verdächtige zu finden ist. Die Mitspieler schlüpfen dabei in die Rollen der Familienmitglieder. Dabei ist der Spaß vorprogrammiert. Anmeldungen bis Donnerstag, 13.10.2011 bei Hubert Knoth in der Linde, Tel.: 06706-345. Maximale Teilnehmerzahl sind 11 Personen. Häkeln, Stricken, Nähen, Basteln - alleine? Ab Oktober treffen wir uns mittwochs ab 19 Uhr im Heegwaldhaus, um in Gemeinschaft kreativ zu sein. Dabei bringt jeder sein eigenes Handwerkszeug mit. Ideenaustausch, gegenseitige Hilfestellungen bei kniffligen (oder auch einfachen) Strickmustern und Ähnlichem sind erwünscht. Wir freuen uns über Frauen aller Generationen! Herbstferienaktion! Aushänge an den Bushäuschen, am Brunnenplatz und beim Bäcker! 5.10.11, 14 Uhr Krimispiel: Die 5 Mio. Bombe für Kinder von 8 - 16 Jahren, Anmeldung bis 4.10. bei: Anmeldung bis 4.10. bei Sabine Grimm 913547 12.10.2011, 15 Uhr HWH: Wir bauen Fledermaushöhlen. Anmeldung bis 10.10. bei Yvonne Schmitt: 9150696 13.10.2011, 9:30 Uhr HWH: Taschen nähen aus alten Jeans, Anmeldung bis 10.10. bei Yvonne Schmitt: 9150696 Nach den Herbstferien startet Silke Wilde eine Tanzgruppe für Kinder ab 7 Jahre. Erstes Treffen: 22.10.2011 um 10 Uhr am Heegwaldhaus. Es werden auch die Gruppen für die Kinnerfassenacht eingeteilt! Tel 8445.

■■ TuS 1919/51 e.V. Gutenberg

Abteilung Tischtennis Wir gegen Wen? Teams on Tour Hallo Tischtennisfreunde: Unsere Einsteiger spielen erst wieder Ende Oktober. Alle anderen sind auf Reisen. Alle Spiele auf einen Blick: TV Windesheim II - 1. Herren Dienstag, 04.10.2011, 20.00 Uhr TSG Seesbach I - 2. Herren Samstag, 01.10.2011, 18.30 Uhr TTC Kirn I - Jugend Sonntag, 02.10.2010, 10.00 Uhr Unterstützung wäre ein Vorteil! Zum Flutlicht Werte Flutlichtfans: Bekanntlich sind wir am Sonntag, den 02. 10.2011 in den SWR eingeladen. Dort besuchen wir das Sportmagazin Flutlicht: Abfahrt in Rüdesheim ist um 19.15 Uhr. Zuvor kehren wir in Mainz noch gemütlich ein. Allen einen geselligen Sonntagabend. Vorankündigungen für Oktober 2011 05.10.2011 - Heimspiel der 2. Herren 21.10.2011 - Heimspiele der 1. und 2. Herren 23.10.2011 - Heimkoppelspieltag der Einsteiger 26.10.2011 - Elternabend für Freizeittreff Kurzfristige Änderungen wie immer vorbehalten!


Rüdesheim 25 Abteilung Fußball Liebe Fußballfreunde, es lohnt sich wieder unsere Jungs Fußball spielen zu sehen, wovon Ihr euch am kommenden Sonntag auf unserem Rasenplatz auf der Hardthöhe überzeugen könnt, wenn es darum geht die Spitzenpositionen der I. und der II. Mannschaft zu behaupten, wobei unsere I. Mannschaft ihr ganzes Können aufbringen muss, um sich gegen die II. Mannschaft des TSV Langenlonsheim/Laubenheim durchzusetzen. Aber auch die II. Mannschaft muss Ihr ganzes Können in die Waagschale werfen, um gegen den SV Rümmelsheim bestehen zu können und somit weiter an der Tabellenspitze zu stehen. Spielbeginn am Sonntag, 02.10.2011 um 15.00 Uhr, 1. Mannschaft. Spielbeginn am Sonntag, 02.10.2011 um 13.00 Uhr, 2. Mannschaft

■■ Männerkochclub Dibbe-Gugger Hargesheim

Federweißer-Fest Am Sonntag, 2. Oktober veranstaltet der Männerkochclub Dibbe-Gugger das Federweißer-Fest in Lüttgers Hof. Ab 11.00 Uhr erwarten Sie herbstliche Speisen rund um den Federweißen wie Rollwutz mit Füllselkartoffeln, original Elsässer Flammkuchen aus dem Holzbackofen und Reibekuchen mit Apfelmus. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

■■ Verkehrsverein Hargesheim 1986 e.V.

Theaterfahrt zu „Hänsel und Gretel“ Der Verkehrsverein Hargesheim 1986 e.V. bietet von Samstag, 10. Dezember, bis Sonntag, 11. Dezember, eine Opernfahrt zu Engelbert Humperdincks romantischer Oper „Hänsel und Gretel“ im Harzer Städtebundtheater Halberstadt an. Die Hargesheimer Opernsängerin Regina Pätzer (Alt) verzauberte bereits im vergangenen Jahr das zahlreiche junge und gereifte Publikum in ihrer Titelrolle des Hänsels. In den Gesamtkosten von 125 Euro pro Person im Doppelzimmer sind neben den Fahrtkosten im bequemen Reisebus auch die Hotelübernachtung in einem 3-Sternehotel mit Halbpension, die Theaterkarte und eine Stadtführung durch das historische Halberstadt enthalten. Weitere Informationen gibt es beim Vorsitzenden des Verkehrsvereins Hargesheim Christoph Pätzer, Tel. 0671/31196 oder paetzer@t-online.de.

■■ Hargesheimer Fassnachts - Club e.V.

Aktiventreffen Der HFC lädt alle Aktiven, Büttenredner, Tänzer und solche, die es werden wollen zum ersten Aktiventreffen für Donnerstag, den 29.09.2011, um 20 Uhr ins Rathaus ein. Wir würden uns freuen auch neue Aktive begrüßen zu dürfen.

■■ VdK-Ortsverband Hargesheim

Berichtigung Nicht wie irrtümlich geschrieben am 16. Oktober 2010 sondern am Samstag, den 15. Oktober 2011 findet unser diesjähriges „Herbsttreffen“ wieder im Ev. Gemeindehaus in Hargesheim statt. Beginn ist um 18.00Uhr. Ab 18.30 Uhr erwarten wir das Essen. In einem anschließenden Dia-Vortrag wird uns Herr Rolf Schwan Bilder von Hargesheim und unseren letzten Ausflügen zeigen. Zwischen den einzelnen Teilen, also genügend Zeit zur Unterhaltung. Der Unkostenbeitrag von 10.— EUR für Mitglieder und 13.- EUR für Gäste beinhaltet die Kosten für Speisen und Getränke. - All Inklusive Anfragen, Anmeldung und Unkostenbeitrag hierzu, nimmt E. Schneider, Bergweg 15, Hargesheim Tel. 0671-35737 entgegen.

■■ Bürgerinitiative „Hargesheim hat ein Recht auf eine Kreisstraße“

Die Gründungsversammlung der Bürgerinitiative “Hargesheim hat ein Recht auf eine Kreisstraße“ findet am Freitag, 30. September, um 20.00 Uhr im Gasthaus Soonwaldtor statt. Hintergrund: Die Landesstraße durch Hargesheim soll umgewidmet werden. Wenn es nach dem LBM geht, soll daraus eine Gemeindestraße werden. Die Bürgerinitiative will den Anwohnern bekannt bzw. bewusst machen, welch weitreichende Folgen sich hieraus ergeben. Die Gründungsversammlung am 30. September gibt weiteren Interessierten die Gelegenheit, sich der Bürgerinitiative anzuschließen. Alle Anwohner der Hunsrück- und Lindenstraße sind besonders willkommen. Natürlich sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

■■ TSV Hargesheim

Fußballabteilung: Wegen der Herbstferien (in den ersten beiden Oktoberwochen) kommt es in der Jugendfußballabteilung bei einigen Mannschaften zu einer Spielpause. In der Zeit vom 28. September bis 2. Oktober finden folgende Begegnungen statt: F-Jugend (1. Kreisklasse) Meisterschaftsspiele am Freitag, 30. September um 17 Uhr TSV Hargesheim II gegen SV Winterbach II Freitag, 30. September um 18 Uhr TSV Hargesheim gegen SV Winterbach

Nr. 39/2011 E-Jugend (1. Kreisklasse) Pokalspiel am Mittwoch, den 28. September um 18 Uhr TSV Hargesheim gegen JSG Soonwald Meisterschaftsspiele am Samstag, den 1. Oktober um 12 Uhr TSV Hargesheim II gegen FC Meisenheim II Samstag, den 1. Oktober um 13 Uhr TSV Hargesheim gegen FC Meisenheim D-Jugend (U12-Kreisliga) Meisterschaftsspiel am Mittwoch, den 28. September um 18 Uhr JSG Soonwald (7er) gegen TSV Hargesheim II (Stadion: Rasenplatz Soonwaldstr. //55444 Seibersbach) C-Junioren (U14-Bezirksliga) Meisterschaftsspiel am Donnerstag, den 29. September um 18:30 Uhr SC Idar-Oberstein gegen TSV Hargesheim (Stadion: Rasenplatz Breitwiese// 55743 Hintertiefenbach) Frauen (Bezirksklasse) Meisterschaftsspiel am Sonntag, den 2. Oktober um 18 Uhr TSV Hargesheim gegen TG 1862 Westhofen Männer (1. Kreisklasse und Bezirksklasse Ost) Meisterschaftsspiele am Sonntag, den 2. Oktober um 13 Uhr TuS Gangloff II gegen TSV Hargesheim II (Stadion: Hartplatz L385 Hauptstr. // 67827 Becherbach) Sonntag, den 2. Oktober um 15 Uhr FC Merxheim II gegen TSV Hargesheim (Stadion Rasenplatz 1, Nahestr. 55627 Merxheim) AH- Mannschaft Begegnung am Samstag, den 1. Oktober um 18 Uhr SG Sommerloch/Hargesheim gegen Roxheim (Stadion: Kunstrasen Zehnmorgen, 55595 Sommerloch) Alle Heimspiele werden auf dem Kunstrasenplatz in Hargesheim ausgetragen. Informationen zum Trainingsplan und Ansprechpartnern unter www.tsv-hargesheim.de

■■ Frauengemeinschaft Hargesheim

Ab Mittwoch, 12.10.2011, 19.00 - 20.30 Uhr, wird wieder wöchentlich, insgesamt 8 x 1,5 Std. ein Qi Gong Kurs im kath. Pfarrheim Hargesheim angeboten. Die langsam sanft ausgeführten Übungen sind frei von Leistungsdruck, Anstrengungen und Härte. Sie erfordern nur einen geringen Zeitaufwand, sind einfach zu erlernen und doch hochwirksam. Der Kostenbeitrag von 72,00 EUR wird von vielen Ersatzkassen (80%) erstattet. Anmeldung (auch für Nichtmitglieder) bei Ilse Link, Tel. 0671/30871 oder Gabi Rickes, Tel. 0671/28624

■■ TuS Hergenfeld

Die F-Jugend spielt am Freitag, 30.09.11, um 18:00 Uhr in Bad Kreuznach / Salinental. Die D-Jugend spielt am Samstag, 01.10.11, um 14:00 Uhr in Guldental. Die C-Jugend hat spielfrei. Die 1. Mannschaft spielt am Sonntag, den 02.10.2011, um 15.00 Uhr in Spabrücken gegen die SG Odernheim/Duchroth. Die 2. Mannschaft spielt am Sonntag, den 02.10.2011, um 13.00 Uhr in Spabrücken gegen die SG Odernheim/Duchroth II. Die E-Jugend spielt am Samstag, den 01.10.2011, 13.00 Uhr in Stromberg.

■■ Orchesterverein „Harmonie“ 1929 Hergenfeld e.V. (OVH)

Musikprobe ist am kommenden Dienstag im Gemeindehaus in Hergenfeld, 20.00 - 21.45 Uhr. Jugendorchester-SOS/OVH Probe ist am Donnerstag von 19 - 20 Uhr in Spabrücken. Aktuelle Termine: 02. Okt. 2011, 11 - 13 Uhr, Oktoberfest am Dorfladen in Hergenfeld 17. Okt. 2011, 20 Uhr, OVH - Vorstandssitzung im Gemeindehaus 30. Okt. 2011, Kreisjugendmusiktag in Guldental Weitere Termine und Infos zum OVH: www.ovh-hergenfeld.de

■■ Kath. Frauengemeinschaft Hergenfeld

Auftakt in die neue Session, mit Krach und Krabum, und allem drum herum. Am 11.11. um 20 Uhr 11 im Gemeindehaus, wollen wir mit allen Mitgliedern, Aktiven und Helfern in die fünfte Jahreszeit starten. Für ein buntes Überraschungsprogramm macht Euch bereit, zeigt uns die Höhepunkte aus vergangener Zeit! Die Getränke spendet der Verein, wenn Ihr bringt was für`s Büffet das wär`sehr fein!

■■ SPD - Ortsverein Hüffelsheim

Erinnerung Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freunde und Gönner der SPD Der SPD - Ortsverein Hüffelsheim veranstaltet sein traditionelles Spansauessen am 7.10.2011 ab 19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus.


Rüdesheim 26 Hierzu möchten wir herzlich einladen und hoffen, mit Euch bei schmackhafter Spansau und süffigem Federweißer einige schöne Stunden zu verbringen. Meldet Euch bitte bis spätestens Dienstag, den 1.10.2011 bei Roland Eisenhut Telefon 0671 4821614 an. Auf Ihr Kommen freut sich der SPD - Ortsverein Hüffelsheim

■■ SG Hüffelsheim/Niederhausen

1. Mannschaft, Landesliga/West Sonntag, 02.10. - 15.00 Uhr in Hüffelsheim gegen die SG Rieschweiler 2. Mannschaft, Bezirksklasse/Ost Samstag, 01.10. - 17.30 Uhr beim TuS Roxheim 3. Mannschaft, Kreisliga/Ost II Samstag, 01.10. - 15.30 Uhr bei der SG Weinsheim II A-Junioren, Bezirksliga Nahe Samstag, 01.10. - 16.30 Uhr in Hüffelsheim gegen die Spvgg. Nahbollenbach D-Junioren, Kreisliga, Gruppe 1 in Spielgemeinschaft mit dem VfL Sponheim Samstag, 01.10. -14.00 Uhr in Sponheim gegen den SV Winterbach E-Junioren, 1. Kreisklasse Gruppe 1 Samstag, 01.10. - 13.00 Uhr in Hüffelsheim gegen TuS Pfaffen-Schwabenheim E-Junioren, 1. Kreisklasse Reserve Samstag, 01.10. - 12.00 Uhr in Hüffelsheim gegen TuS Pfaffen-Schwabenheim II F-Junioren, 1. Kreisklasse Gruppe III Freitag, 30.09. - 18.00 Uhr beim FC Viktoria Merxheim G-Junioren, 1. Kreisklasse Gruppe II Vorrunde beendet! Noch ein Tipp: Die Ergebnisse aller Mannschaften finden Sie im Internet unter: www.fussball.de bei den Amateuren.

■■ Musikverein Hüffelsheim

Federweißerfest rund ums Rathaus Am Sonntag, den 02. Oktober 2011, feiert der Musikverein sein traditionelles „Fedi-Fest“. Hierzu laden wir alle Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich ein, ab 17:00 Uhr unsere Gäste am Rathaus zu sein.

■■ SG Hüffelsheim/Niederhausen

Sportheim Das Sportheim hat wieder jeden Freitag geöffnet. Ab 19.00 Uhr sind alle Gäste herzlich willkommen! O‘zapft is ... Das traditionelle Oktoberfest der SG Hüffelsheim/Niederhausen findet am Samstag, den 22.10.2011, ab 18.00 Uhr im Clubheim in Hüffelsheim statt. Neben Haxe, Fleischkäse, Weißwürstel (Essen ab ca. 19.30 Uhr) und Maßbier warten für 9 EUR wieder Trachtenprämierungen, Nagelspiele, Stemmwanderpokale und natürlich die „Teufelsgeige“ auf gut gelaunte Besucher. Wir bitten um Voranmeldung bis zum 17.10.2011 bei Sascha Raab (0671- 9202534) oder um Eintragung auf den ausgehängten Anmeldelisten in den Sportheimen der Spielgemeinschaft.

■■ TuS Mandel 1901 e.V.

Nächster Wandertermin: 1. + 2.10.11 - Berschweiler 1. + 2.10.11 - Mainz-Budenheim

■■ Aktion Füreinander Oberstreit

Es ist wieder soweit! Die Aktion Füreinander lädt alle Oberstreiter Mitbürgerinnen, Mitbürger und Gäste zu unserem monatlichen Oberstreiter Bürgertreff herzlich ein. Wie wir beim letzten Treffen bereits besprochen haben, treffen wir uns am 04. Oktober 2011 wiederum im Gemeindehaus zu unserer monatlichen Zusammenkunft. An diesem Tag wollen wir bei Federweißer und Zwiebelkuchen uns auf die „fünfte Jahreszeit“ einstimmen. Auf Euer kommen und eine rege Beteiligung freuen sich die Helferinnen und Helfer vom Team Bürgertreff in Oberstreit. Auch dieses Treffen bitte vormerken: Dienstag, 04. Oktober 2011 um 14.30 Uhr im Gemeindehaus. Hinweis: Wer abgeholt werden möchte bitte unter 7399 melden.

■■ VfL 1976 Roxheim e.V.

Nordic Walking Ab dem 05. Oktober 2011 findet mittwochs kein Nordic Walking mehr statt. Die Mittwochsläuferinnen können sich gerne der Montagsgruppe anschließen. Weiter Infos bei Nordic Walking Trainerin Heike Bambach, Tel. 0671/9213922. Eltern- / Kindturnen Die Gruppe Eltern- / Kindturnen des VfL Roxheim würde sich wieder über neue Teilnehmer freuen. Die Übungsstunden finden jeden Dienstag von 16:00 Uhr bis 16:45 Uhr und jeden Mittwoch von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr statt. Übungsleiterin ist Frau Nicole Traut. Teilnehmen können Kinder von 2 bis 3 Jahren mit einem Elternteil. In Absprache mit der Übungsleiterin ist auch schon eine Teilnahme ab 1 1/2 Jahren möglich. Es sind bis zu 3 kostenlose Schnupperstunden möglich.

Nr. 39/2011 Wandern Einladung an alle Turn-, Sport- und Wanderfreunde zur Gau-Herbstwanderung 2011 am 02. Oktober beim TV Guldental. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr an der „Gustav-Pfarrius-Halle“ an der Grundschule Guldental. Es werden an die Beschilderung Gustav-Pfarrius-Halle Hinweisschilder montieren, die auf die Gau-Herbstwanderung hinweisen. Als Strecken werden ein Panoramaweg von 10 km, eine kurze Strecke von 6 km und eine Strecke im Dorf von 2,5 km angeboten. In bekannter Manier werden Vorstand und die Mitglieder des TV Guldental uns einen unvergesslichen Wandertag in dem bekannten Weindorf bieten. Auf nach Guldental! Vorankündigung Für Sonntag, 23.10.2011, ist der Wanderer-Ausflug geplant. Ziel ist Breitscheid im Westerwald wo wir uns die Schauhöhle „Herbstlabyrinth“ ansehen und das Museum „Zeitsprünge“ und das Töpfermuseum besuchen wollen. Selbstverständlich wird auch gewandert. Näheres folgt. Anmeldungen werden gerne jetzt schon entgegengenommen, es erleichtert die Planung. Wanderwart Albert Schauß, Tel. 36471 www.vflroxheim.de

■■ TuS 06 Roxheim

Abteilung Fußball In der Zeit vom 26.09.2011 bis 01.10.2011 finden folgende Begegnungen statt: Kirmes-Heimspiele der 1. und 2. Mannschaft am Samstag 01.10.2011: 15.30 Uhr, TUS Roxheim II gegen SG Odenbach/Ginsweiler/Cronenbach 17.30 Uhr TUS Roxheim gegen SG Hüffelsheim/ Niederhausen II Abteilung Jugendfußball B-Jugend: am Dienstag 27.09.2011, 18:30 Uhr / Kreispokalspiel TUS 1925/67 Gangloff gegen JSG Roxheim/Hargesheim C- Jugend: am Montag 26.09.2011, 18 Uhr / Kreispokalspiel TUS 1906 Roxheim gegen TSV Hargesheim I D-Jugend: am Donnerstag 29.09.2011, 18 Uhr / Kreispokalspiel TUS 1906 Roxheim gegen FC Meisenheim D-Jugend: am Samstag 01.10.2011, 14 Uhr TUS 1906 Roxheim gegen TUS Monzingen E-Jugend: am Mittwoch 28.09.2011, 18 Uhr / Kreispokalspiel SG Guldental gegen TUS 1906 Roxheim F-Jugend: am Donnerstag 30.09.2011, 18 Uhr TUS 1906 Roxheim gegen FSV 1917 Bretzenheim

■■ VfL Rüdesheim 1922 e.V.

Abteilung Fußball Spielbetrieb Jugend A-Junioren Bezirksklasse Nahe spielfrei B-Junioren Bezirksliga Nahe Mittwoch 28.09.2011, 19:00 Uhr auswärts gegen TSG Idar-Oberstein (in Enzweiler) Samstag 01.10.2011, 16:30 Uhr auswärts gegen VfR 07 Kirn Dienstag 04.10.2011, 18:30 Uhr zuhause gegen FC Meisenheim (Kreispokal) D-Junioren Bezirksliga Nahe Samstag 01.10.2011, 14:00 Uhr zuhause gegen TuS Veitsrodt E2-Junioren Samstag 01.10.2011, 12:00 Uhr zuhause gegen SG Eintracht Bad Kreuznach II E1-Junioren Mittwoch 28.09.2011, 18:00 Uhr zuhause gegen TuS Hergenfeld (Kreispokal) Samstag 01.10.2011, 13:00 Uhr zuhause gegen SG Eintracht Bad Kreuznach I F-Junioren Freitag 30.09.2011, 18:00 Uhr auswärts gegen TuS Winzenheim G-Junioren spielfrei Spielbetrieb Damen Bezirksliga Nahe Samstag 01.10.2011 18:00 Uhr zuhause gegen TuS Gangloff Abteilung Fußball Aktive 1.Mannschaft: Sonntag, 2.10.11, 15,00 Uhr Meisterschaftsspiel Bezirksliga Nahe zuhause gegen VfL Simmertal 2.Mannschaft: Sonntag, 2.10.11, 13,00 Uhr Meisterschaftsspiel Kreisliga Nahe Ost zuhause gegen FC Schmittweiler/Callbach.

■■ Rüdesheimer Freizeit Club RFC

Mitgliederfahrt 02.03. - 04.03.2012 Die Planung für die Mitgliederfahrt 2012 ist abgeschlossen. Freitag 02.03.2012, geht es mit einem Reisebus ins verschneite Holzgau/Tirol. 03.03.2012 Schneeschuhwanderung, Brauhausbesichtigung. 04.03.2012 Abreise. Wer an der Mitgliederfahrt teilnehmen möchte, kann sich bis zum 07.10.2011 verbindlich mit einer Anzahlung von 50 Euro (die bei Reisebeginn wieder zurückerstattet werden) bei der Firma Radio Holz anmelden. Mitglieder die sich bereits bei der Mitgliederversammlung angemeldet haben, sollten sich bitte auch noch einmal bei der Firma Radio Holz verbindlich anmelden.


Rüdesheim 27 Fastnacht 2012 Um wieder als Verein bei der Straßenfastnacht teilnehmen zu können, müssen Reparaturarbeiten am Bus erledigt werden. Aus diesem Grund treffen wir uns am 17.10.2011 18:00 Uhr in Hargesheim bei der Autowerkstatt Eibeck. Je mehr helfende Hände, desto besser.

■■ SV Spabrücken

Die 1. Mannschaft spielt am Sonntag, den 02.10.2011, um 15.00 Uhr in Spabrücken gegen die SG Odernheim/Duchroth. Die 2. Mannschaft spielt am Sonntag, den 02.10.2011, um 13.00 Uhr in Spabrücken gegen die SG Odernheim/Duchroth II. Die E-Jugend spielt am Samstag, den 01.10.2011, 13.00 Uhr in Stromberg. Die F-Jugend spielt am Freitag, 30.09.11, um 18:00 Uhr in Bad Kreuznach / Salinental. Die D-Jugend spielt am Samstag, 01.10.11, um 14:00 Uhr in Guldental. Die C-Jugend hat spielfrei.

■■ Wanderfreunde Spall 1976 e.V.

Wir sind gemeldet zur IVV Wanderung: 01./02.10.2011 in Berschweiler bei Kirn Sa.: 7:00-15:00 Uhr; 5 Km & 10 Km Sa.: 7:00-13:00 Uhr; 20 Km So.: 7:00-13:00 Uhr; 5 Km & 10 Km So.: 7:00-11:00 Uhr; 20 Km 01./02.10.2011 in Mainz Sa./ So.: 8:00-13:00 Uhr; 6 Km & 11 Km 03.10.2011 in Kirn-Sulzbach Sa.: 7:00-14:00 Uhr; 5 Km & 10 Km 05.10.2011 in Mainz- Gonsenheim Mi.: 8:00-15:00 Uhr; 5 Km Mi.: 8:00-13:00 Uhr; 10 Km

■■ VfL Sponheim 1920 e.V.

Abteilung Mädchenturnen allgemein In den Herbstferien finden keine Turnstunden statt. Nach den Ferien beginnen wir mit dem Einstudieren des neuen Tanzes für Fastnacht. Abteilung Turnen für Jungs ab der 1. Klasse Nach den Ferien geht das Training bei Matthias wieder weiter. Alle die Lust am Sport und Spiel haben, sind herzlich eingeladen sich der Gruppe anzuschließen. Nähere Infos bitte bei Matthias Spira erfragen. Abteilung Fitness für Jedermann/-frau Auch hier finden in den Herbstferien keine Stunden statt. Wir treffen uns wieder am 18.10.2011 zur ersten Stunde nach den Ferien. Oktoberfest beim VfL Für das bevorstehende Oktoberfest suchen wir noch Helfer die am Sonntagmorgen beim Reinigen der Halle helfen. Wer 2 Stunden Zeit opfern kann und sich so ehrenamtlich für den Verein engagieren möchte meldet sich bitte bei Tamara Hettwer Tel. 06758/6272. Abt. Fußball Samstag, den 01.10.2011, 16.00 Uhr (Spielort: Windesheim) SG Steyerbachtal 1-VFL Sponheim 1 Samstag, den 01.10.2011, 16.00 Uhr TUS Meddersheim 1-VFL Sponheim 2 Abt. Jugendfußball A-Junioren, Samstag, den 01.10.2011, 16.30 Uhr SC Birkenfeld-JSG Weinsheim/Sponheim B-Junioren, Samstag, den 01.10.11, 16.30 Uhr FC Merxheim-SG Weinsheim D-Junioren Donnerstag, den 29.09.11, 18.00 Uhr(Pokal) JSG Sponheim/Weinsheim/Hüffelsheim- TUS Winzenheim D-Junioren, Samstag den 01.10.11, 14.00 Uhr JSG Sponheim/Weinsheim/Hüffelsheim- SV Winterbach E-Junioren, Mittwoch den 28.09.11, 18.00 Uhr(Pokal) JSG Weinsheim/Sponheim- SG Wallhausen E-Junioren, Samstag den 01.10.11, 13.00 Uhr SV Feilbingert- JSG Weinsheim/Sponheim F-Junioren, Freitag den 30.09.11, 18.00 Uhr SG Weinsheim 1- SV Oberhausen 1 F-Junioren Freitag, den 30.09.11, 17.00 Uhr SG Weinsheim 2-SV Oberhausen 2

■■ TUS Waldböckelheim

Abteilung Fußball I. Mannschaft (Bezirksklasse OST) Sonntag, 02.10.2011, 15:00 Uhr zu Hause gegen TSG Planig Mittwoch, 05.10.2011, 19:00 Uhr zu Hause gegen Karadeniz Bad Kreuznach II. Mannschaft (Kreisklasse OST II) Sonntag, 02.10.2011, 15:00 Uhr zu Hause gegen TSG Planig II Alte Herren Samstag, 01.10.2011, 18:00 Uhr zu Hause gegen Niederw/Herrstein Jugendfußball A-Jugend (Kreispokal) Mittwoch, 28.09.2011, 18:30 Uhr in Rüdesheim gegen VfL Rüdesheim A-Jugend (Bezirksklasse) Samstag, 01.10.2011, 16:30 Uhr in Winterbach gegen FC Hennweiler

Nr. 39/2011 B-Jugend (Bezirksliga) Samstag, 01.10.2011, 16:30 Uhr zu Hause gegen TSV Langenlonsheim/Laubenheim C-Jugend (Kreispokal) Donnerstag, 29.09.2011, 18:00 Uhr zu Hause gegen TUS Monzingen C-Jugend (Bezirksliga) Samstag, 01.10.2011, 15:10 Uhr in Birkenfeld gegen SC Birkenfeld D1-Jugend (Kreispokal) Donnerstag, 28.09.2011, 18:00 Uhr in Meddersheim gegen TUS Meddersheim D1-Jugend (Bezirksliga) Samstag, 01.10.2011, 14:00 Uhr in Boos gegen FC Meisenheim D2-Jugend (Kreisliga) Samstag, 01.10.2011, 14:00 Uhr in Oberhausen gegen SV Oberhausen II E1-Jugend (Kreispokal) Mittwoch, 28.09.2011, 18:00 Uhr in Simmertal gegen VfL Simmertal E1-Jugend (Kreisklasse) Samstag, 01.10.2011, 13:00 Uhr in Hackenheim gegen TUS Hackenheim E2-Jugend (Kreisklasse) Samstag, 01.10.2011, 12:00 Uhr in Hackenheim gegen TUS Hackenheim II G-Jugend (Kreisklasse) Montag, 15.08.2011, 18:00 Uhr in Rüdesheim gegen VfL Rüdesheim

■■ LandFrauen Waldböckelheim

Kochen mit Frau Beck Nach den erfolgreichen Kochabenden bieten wir wieder einen Kochkurs mit Frau Beck an. Thema: Wild - zubereiten und genießen Termin: 20.10.2011, 17.30 Uhr Ort: Küche in der Geschwister-Scholl-Schule Waldböckelheim Die Kosten werden auf die Teilnehmer am Kochabend umgelegt. Anmeldung bei Marion Maurer bis 15.10.2011 (Telefon 06758/6571)

■■ Blasorchester Waldböckelheim 1984 e.V.

Am Freitag, 30.09.2011, finden die Proben wie gewohnt in der Schule statt. Jugendorchester: 18.45 Uhr bis 19.45 Uhr Großes Orchester: 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr Bitte denkt daran, die Anmeldung und den Eigenanteil für unser Orchesterwochenende vom 28.10. bis 30.10.2011 in Winterburg bei Simone abzugeben. Am Montag, 03.10.2011, findet kein Einstiegsorchester statt.

■■ Feierverein Waldböckelheim 1990 e.V.

Unsere Nachtwanderung am 31.10.11 führt uns nach Schloßböckelheim zum Winzerhof Härter. Weitere Infos folgen. Anmeldung bei Jürgen Wohlleben (0151-25285751) oder info@feierverein.de. 27.11.11 - Adventsbasteln im Sportheim. Weitere Infos folgen. 05./06.12.11 - „Rent a Nikolaus“ 31.12.11 - Silvesterparty im Haus der Jagd. Anmeldung bei Christine Werner (06758-6659) oder info@feierverein.de

■■ FCK-Freunde Waldböckelheim

Hallo FCK - Freunde Das nächste Heimspiel findet am Freitag, den 30.9.11, um 20:30 auf dem Betzenberg statt. Der FCK empfängt den VfB Stuttgart im FritzWalter-Stadion. Abfahrt 18:00 Uhr Tankstelle Kaul.

■■ Seniorenstammtisch Wallhausen

Der Seniorenstammtisch trifft sich am Dienstag, den 04.10.2011, um 15.30 Uhr im Forum Vinum bei Doris und Edgar Orben. Jeder neue Teilnehmer ist herzlich willkommen.

■■ SG Wallhausen/Dalberg/Argenschwang

Hallo Fußballfreunde, unsere nächsten Spiele am Sonntag, den 02.10.2011, in Guldental: 13.00 Uhr SG Guldental III - SG W/D/A II 15.00 Uhr SG Guldental II - SG W/D/A I Unterstützt unsere Fußballer bitte auch auswärts.

■■ Wanderfreunde 1978 Weinsheim e.V.

28.09. und 05.10. Mittwochswanderungen Wir treffen uns um 16 Uhr in der Sponheimerstraße/Ecke Weidengarten. Wir wandern auf gut begehbaren Wegen ca. 1 3/4 bis 2 Stunden rund um Weinsheim 01. und 02. Okt. IVV-Wanderung in Berschweiler b. Kirn Start ist am Samstag von 7.00 bis 15.00 Uhr und am Sonntag von 7.00 bis 13.00 Uhr für 5, 10 und 20 km lange Wanderstrecken. 03.10. Nordic-Walking Treffpunkt ist um 8.00 Uhr „Auf dem Hörnchen“. 04.10. Dienstagswanderung Wir treffen uns um 15.00 Uhr am Barockgarten. Je nach Witterung erwandern wir eine Strecke rund um Weinsheim. Die Strecke ist für Jedermann gut begehbar und kann auf Wunsch auch abgekürzt werden. Nach der Wanderung kehren wir in den Weinsheimer Hof ein. Dieser öffnet extra für uns an diesem Nachmittag um 16.00 Uhr. Wir freuen uns auf Ihr kommen.


Rüdesheim 28 Als Ersatz für die ausgefallene Grillparty haben wir geplant: 15. Oktober Oktoberfest 05. November Spansauessen. (Weitere Info‘s folgen). 08. Oktober Oktoberfest im Weinsheimer Hof . Das geplante Oktoberfest findet bereits am Samstag, 08. Oktober im Weinsheimer Hof statt. Wegen der Platz-reservierung erbitten wir Ihre Voranmeldung bis spätes-tens am 30. September auf den Veranstaltungen der WF W oder telefonisch bei Gisela Zimmermann oder Hans Gattung. Wenn Sie Haxen essen möchten, bitte unbedingt bei der Anmeldung vermerken

■■ Sport-Gemeinschaft 1905/20 Weinsheim e.V.

Abteilung Fußball 1. Mannschaft: Bezirksliga: Sonntag, 02.10.11, 15.00 Uhr: SG Weinsheim - SG Niederhambach 2. Mannschaft: Kreisliga: Samstag, 01.10.11, 15.30 Uhr: SG Weinsheim II - SG Hüffelsheim III Alte Herren: Samstag, 01.10.11, 18.00 Uhr: SG Weinsheim - SV Winterbach Abteilung Jugendfußball A-Jugend: Samstag, 01.10.11, 16.30 Uhr: SC Birkenfeld - JSG Weinsheim B-Jugend: Samstag, 01.10.11, 16.30 Uhr: FC Merxheim - JSG Weinsheim D-Jugend: Samstag, 01.10.11, 14.00 Uhr: JSG Sponheim - SV Winterbach E-Jugend: Samstag, 01.10.11, 13.00 Uhr: SV Feilbingert - JSG Weinsheim F1-Jugend: Freitag, 30.09.11, 18.00 Uhr: SG Weinsheim - SV Oberhausen F2-Jugend: Freitag, 30.09.11, 17.00 Uhr: JSG Weinsheim - SV Oberhausen G-Jugend: spielfrei Die Mannschaften freuen sich über zahlreiche Zuschauer. Abteilung Turnen Es findet wieder Mädchenturnen und Jungenturnen statt. Termine: Mädchen 6-10 Jahre jeden Montag von 15.30-16.30 Uhr. Jungen 6-10 Jahre jeden Donnerstag von 15.30-16.30 Uhr. Andreas Geldmacher freut sich schon auf euch. An alle 3-6 jährigen Jungen und Mädchen: Wir starten wieder mit dem Turnen. Immer Mittwochs von 17.00-18.00 Uhr. Bei Fragen: Andrea Oswald (Tel. 06758-7527). Weitere Informationen unter www.sgweinsheim.de

Nr. 39/2011

■■ Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e.V.

Berufspraktikanten anleiten und beraten (7 Fortbildungstage) Beginn: 27. Oktober In Anlehnung an die trägerübergreifenden Rahmenvereinbarungen zur Praxisanleitung in Rheinland-Pfalz, tasten wir uns in 7 Fortbildungstagen an die Herausforderung Praxisanleitung in Theorie aber auch Praxis heran. Kindliche Lernprozesse entdecken und nutzen 03. und 04. November Beobachtung und Dokumentation sind Grundlagen für die Arbeit in Kindertagesstätten. Durch eine aufmerksame und fragende Zugewandtheit von ErzieherInnen werden Entwicklungsprozesse entdeckt und für die pädagogische Planung genutzt. Im Rahmen der Fortbildung werden verschiedene Beobachtungsverfahren vorgestellt. Schwarzlichttheater 08. und 09. November Das „Schwarze Theater“ lebt von Szenen ohne Sprache, Bildern der Illusion, Bildern, die sowohl Akteure als auch Zuschauer zur Fantasie anregen und in ihren Bann ziehen. Schwarzlichttheater ist eine Form, die es ermöglicht, aufzutreten, ohne sich wirklich zu zeigen. Musikmäuse: Lieder, Tänze und Spielideen für die Kleinsten 28. und 29. November Es werden zahlreiche neue und alte Kinderverse und vielfältige Musikund Bewegungsangebote für kleine Kinder vorgestellt. Kleine Tänze und witzige Bewegungslieder sprechen besonders die Motorik an. Immer wieder gibt es Hintergrundinformationen zu einzelnen Punkten des musikalischen, sprachlichen und psychomotorischen Lernens.

■■ DRK Ortsverein Weinsheim

Blutspendetermin Am Freitag, 07.10.2011, findet zwischen 17.30 Uhr und 20.30 Uhr unser nächster Blutspendetermin im Hallenanbau der Palmsteinhalle statt. Wir würden uns freuen, wenn wir wieder viele Spender begrüßen dürften.

■■ SG Weinsheim 1905/1920

Vorankündigung Oktoberfest 29.10.2011 Palmsteinhalle Weinsheim Oktoberfest mit Maßstemmen und Haxenessen Haxe mit Sauerkraut oder Krautsalat 9,50 EUR Fleischkäse mit warmen Kartoffelsalat 6,50 EUR 1 Paar Weißwürste mit Brezel 4,00 EUR (Essen ab 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr) Essen nur auf Vorbestellung bis 24. Oktober 2011 Kartenvorverkauf 5,- EUR / Abendkasse 6,- EUR Kartenvorverkauf / Essensvorbestellung bei: Textilhaus Schneider · Weinsheim Bäckerei Andrae · Weinsheim

■■ Sportverein Winterbach

Fußball - Aktive Die 1.Mannschaft spielt am Sonntag, 02.10.2011 um 15.00 Uhr auswärts gegen TuS Mörschied. Die 2. Mannschaft spielt am Freitag, 30.09.2011um 19.00 Uhr auswärts gegen SV Norheim II. AH Samstag, 01.10.2011 um 18.00 Uhr in Winterbach gegen SG Weinsheim. Frauen Die Frauenmannschaft spielt am Samstag, 01.10.2011 um 17.30 Uhr in Winterbach gegen SG Monzingen/Meddersheim und am Montag, 03.10.2011 um 16.00 Uhr in Winterbach gegen SG Rehborn/Langweiler. Jugend D-Junioren: Samstag, 01.10.2011 um 14.00 auswärts gegen VFL Sponheim. E-Junioren: spielfrei F-Junioren II: Freitag, 30.09.2011 um 17.00 Uhr auswärts gegen TSV Hargesheim II. F-Junioren I: Freitag, 30.09.2011 um 18.00 Uhr auswärts gegen TSV Hargesheim.

■■ Wildnisschule Soonwald

Magische Ferien in Winterburg für Zauberer und Hexen von 8 bis 13 Jahren In die Zauberschule Hogwarts verwandelt sich das Schullandheim Schloss Winterburg in den kommenden Herbstferien! Vom 03.-07.10. sowie vom 10.-14.10.2011 können junge Magier und Hexen von 8 bis 13 Jahren hier „Magische Ferien auf den Spuren von Harry Potter“ verbringen: Auf dem selbst gebundenen Besen Quidditch spielen, köstliches Butterbier brauen, in die Geheimnisse der Kräuterkunde eintauchen oder im verbotenen Wald geheimnisvollen Wesen begegnen - das 5tägige Naturerlebnis-Camp hält sowohl für magische Erstklässler(innen) als auch für fortgeschrittene Harry-Potter-Fans eine Menge unterschiedlicher Abenteuer parat. Infos und Anmeldung bei Diplom-Psychologin und Wildnispädagogin Claudia Christ, Telefon 06727-8977820, E-Mail post@wildnisschulesoonwald.de oder unter www.wildnisschule-soonwald.de oder bei der Familienbildungsstätte der Caritas Bad Kreuznach, Telefon 0671-838280, E-Mail info@caritas-kh.de.


Rüdesheim 29

■■ Betriebs- und Personalrätekonferenz der SPD-Bundestagsfraktion

„Flächentarife ausbauen - Entgeltgleichheit durchsetzen“ am 26. Oktober 2011, 11.00 - 15.45 Uhr in Berlin Der Bundestagsabgeordnete Fritz Rudolf Körper weist Betriebs- und Personalräte aus den Landkreisen Bad Kreuznach und Birkenfeld auf die Möglichkeit der Teilnahme an einer Konferenz der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin hin. Die am 26. Oktober 2011 durchgeführte Veranstaltung steht unter dem Motto „Flächentarife ausbauen - Entgeltgleichheit durchsetzen“. Im Mittelpunkt der Betriebsrätekonferenz stehen zwei Themen: Die Einkommensdifferenz zwischen den Geschlechtern und Strategien für eine Stärkung des Tarifsystems. Die Entgeltlücke zwischen Frauen und Männern liegt derzeit bei rund 23 %. Das kann nicht allein mit sachlichen Faktoren erklärt werden. Deshalb brauchen wir eine gesetzliche Regelung. Wie diese Regelung zur Entgeltgleichheit die betriebliche Gleichstellung fördern kann, wollen wir mit Experten aus der Praxis diskutieren. Zweitens wollen wir den seit Mitte der 1990er Jahre anhaltenden Rückgang der Tarifbindung beleuchten. 2010 waren nur noch 52 % der Beschäftigten und 30 % der Betriebe tarifgebunden. Die Politik muss bessere Rahmenbedingungen für eine Stabilisierung und den Ausbau des Tarifvertragssystems schaffen. Nähere Information erhalten interessierte Betriebs- und Personalräte über das Büro von Fritz Rudolf Körper (Telefon 06752-932412).

■■ Katholische Erwachsenenbildung Bad Kreuznach

Bahnstr. 26 lädt herzlich zur Ausstellung „Wein in der Bibel“ vom 17.10.2011bis zum 11.11.2011 ein. Info: Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Trier, Fachstelle Bad Kreuznach, Bahnstr. 26, Bad Kreuznach, Tel. 0671-27989, Fax 0671-28140 E-mail info@keb-bad-kreuznach.de, www.keb-bad-kreuznach.de Die katholische Erwachsenenbildung Bahnstr. 26, Bad Kreuznach bietet folgendes Seminar an: Gespräche am Kamin - Phantasiereisen und Persönlichkeitsentwicklung - Philosophischer Gesprächskreis Wir beginnen mit einer Phantasiereise zur Entspannung, um zu innerer Ruhe und Balance zu finden und wieder Bewusst zu SEIN. Im nachfolgenden Gespräch am Kamin geht es um Themen für die uns oft die nötige Tiefe und der Austausch mit anderen fehlt. Wir beschäftigen uns mit philosophischen Fragen: was ist der Sinn des Lebens, die Suche nach dem Glück sowie mit Persönlichkeitsentwicklung, Themen wie z. B. Selbstbewusstsein, Selbstverantwortung, Lebensziele, etc. Im direkten Austausch mit anderen bieten sich oftmals neue Sichtweisen, Impulse und Anregungen für das eigene Denken und Handeln. Ziel ist es, sich in der Begegnung mit anderen selbst zu erfahren. Leitung: Beate Thome, Psycholog. Beraterin/Coach Beginn: Dienstag, 18.10.2011 Dauer: 6 mal dienstags, 19.00 - 20.30 Uhr Ort: Zentrum St. Hildegard, Bahnstr. 26, Bad Kreuznach Kosten: 50,00 Euro Bitte mitbringen: je nach Bedarf Decke und ein Kissen Info und Anmeldung: 0671-27989, info@keb-bad-kreuznach.de

■■ Katholische Familienbildungsstätte Bad Kreuznach

Noch freie Plätze gibt es in diesen Kursen der Caritas-Familienbildungsstätte, Bahnstraße 26: Babysitter-Führerschein Im Wochenendkurs für Jugendliche ab 14 Jahren kann man am 22. und 23.10.2011, jeweils von 10.00 bis 15.30 Uhr alles Wichtige und Wissenswerte über das Babysitten lernen: von der Kinderpflege über Entwicklungsphasen des Kindes, Spielpädagogik und auch rechtliche Fragen. Den Kurs begleiten abwechselnd: Petra Neumann vom Kinderschutzbund, Sonja Orantek vom Verband allein erziehender Mütter und Väter und Ulrike Böhmer. Filzen - zwischen Tradition und Mode Kreative und Liebhaber des Kunsthandwerks möchten dieses alte Handwerk kennen lernen. Der Kurs vermittelt die Grundtechniken des Filzens und regt an, eigene Ideen umzusetzen. An jedem der 4 Abende wird eine bestimmte Filztechnik vermittelt und es entsteht jedes Mal ein eigenes Werk. Start ist am 19.10. im Werkstattraum, Stromberger Straße, Bad Kreuznach. Anmeldungen für beide Kurse in der Familienbildungsstätte, Tel.: 0671/ 8 38 28 40.

■■ Freiwillig aktiv im ASB: „Was mich antreibt“

Mit der Aussetzung der Wehrpflicht endete auch automatisch die Pflicht Zivildienst zu leisten. Viel wurde darüber berichtet, was dies für den sozialen Bereich bedeutet. Dass in erheblichem Maße Personal wegfällt ist unbestritten. Sowohl die Sozialverbände als auch die Bundeswehr werden nicht von Freiwilligen überrannt. Auch für den Arbeiter-Samariter-Bund in Bad Kreuznach war das ein gravierender Einschnitt. Umso interessanter ist es zu sehen, was junge Menschen antreibt, die dennoch freiwillig Dienst leisten möchten. Für den 20jährigen Lukas spielte die Aussetzung der Wehrpflicht keine Rolle: „Ich wollte auf jeden Fall ein Jahr was Soziales machen.“ Die Aussetzung des Zivildienstes kam ihm dabei insofern gelegen, als die Auswahlmöglichkeiten sich vergrößerten und der zeitliche Druck wegfiel.

Nr. 39/2011 Nach Durchsicht aller Angebote wählte Lukas die Mobilen Sozialen Dienste der Sozialstation des ASB: „Ich wollte einen einfachen Einstieg und durch simple Tätigkeiten schon viel erreichen können.“ Genau das ist ihm bei der Sozialstation möglich. Lukas geht für ältere Menschen einkaufen, begleitet Sie bei Spaziergängen oder ist einfach mal da, um zuzuhören. „Viele Kunden freuen sich schon die ganze Woche auf meinen Besuch“, berichtet er. Dass diese Tätigkeit gar nichts mit seinem späteren Berufswunsch zu tun hat stört ihn dabei wenig. Lukas will Geschichte studieren: „Weder in der Schule noch im Studium wird soziale Kompetenz in dem Maße vermittelt, wie ich das hier innerhalb kürzester Zeit habe“, erklärt er seinen Wunsch vorher was ganz anders zu machen. Für den Vorsitzenden des ASB Harald Spyrka ist Lukas ein Glücksgriff: „Leider fehlen Menschen, die sich sozial engagieren wollen zunehmend - mit den Freiwilligendiensten ist hier ein einfacher Einstieg möglich.“ Sowohl das Freiwillige Soziale Jahr als auch der Bundesfreiwilligendienst werden beim ASB angeboten. „Für die freiwillig Aktiven gibt es eigentlich keine nennenswerten Unterschiede zwischen den Diensten“, erklärt Jan Kammerer, Freiwilligenkoordinator beim ASB. „Die Einsatzzeiten in beiden Diensten sind flexibel, generell sind somit Dienste zwischen 6 und 18 Monaten möglich“, erläutert er weiter. Lukas jedenfalls hat seinen Dienst so gelegt, dass er vor Aufnahme des Studiums noch ein paar Wochen Urlaub machen kann. Information Ein Freiwilliges Soziales Jahr können junge Menschen unter 27 machen. Der Bundesfreiwilligendienst steht allen Altersgruppen offen. Für Menschen über 27 Jahre ist auch ein Teilzeitdienst mit mindestens 20 Stunden in der Woche möglich. Der ASB bietet beide Dienste in verschiedenen Bereichen an. Informationen unter (06 71) 8 88 11-25 oder www.asb-kh.de.

■■ TRAUER-BRÜCKE

Die Selbsthilfegruppe TRAUER-BRÜCKE trifft sich regelmäßig alle 14 Tage am Dienstag in den Räumen des DRK, Haydnstr.15 (Achtung, neue Anschrift) Parkplätze stehen unterhalb des Gebäudes auf der großen Parkfläche des Einkaufzentrums zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis, dass für uns nicht direkt vor dem Gebäude Parkmöglichkeiten vorhanden sind. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Begegnungsstätte mit den Linien 202 / 224 / 226 zu erreichen. Unser nächstes Treffen findet am 04.10.2011 um 17:00 Uhr statt. Zum Besuch unserer Selbsthilfegruppe laden wir ganz herzlich alle interessierten Menschen ein, die in ihrer Trauer Kontakte zu anderen Menschen mit gleichen Erfahrungen suchen, die den Austausch und die Begleitung während der schweren Zeit der Trauer als Hilfe und Stütze empfinden möchten. Geleitet wird die Selbsthilfegruppe von vier Frauen, denen das Thema TRAUER sehr am Herzen liegt und die wissen, wie wichtig und hilfreich eine Begleitung in dieser Zeit ist. Das Organisationsteam freut sich immer wieder über die Teilnahme neuer Besucherinnen und Besucher der regelmäßigen Gruppentreffen. Nähere Informationen erhalten Sie tagsüber bei: Gerlinde Graf, Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Bad Kreuznach e.V. - Telefon 0671 84444-300 Lilo Mayer, 0671 83828-34

■■ BORRELIOSE SHG Kassel Stadt & Land e.V.

Gruppe Bad Sobernheim Das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe findet statt am Mittwoch, 05.10.2011, um 18.00 Uhr in Bad Sobernheim, Auf dem Dörndich (ehem. BW - Kaserne), Haus 6 Thema: Allgemeine Gesprächsrunde mit Frau Dr. Dhonau - Hermberg Neben Erfahrungsaustausch und Informationen können individuelle Fragen gestellt werden! Betroffene und Interessierte sind herzlich eingeladen! Leitung: Maria Schäfer, Tel.: 06754 / 1710 und Hubert Collet, Tel.: 06784 / 7178.

■■ Schiedsrichtervereinigung Bad Kreuznach

Die Schiedsrichtervereinigung Bad Kreuznach lädt am Freitag den 07.10. im Sportheim der FC Bavaria Ebernburg und am Montag den 10.10. in Meddersheim zu ihren nächsten Sitzungen ein. Beginn ist jeweils um 19:30 Uhr. Am 7.10. um 18 Uhr besteht noch einmal die Möglichkeit die Laufprüfung abzulegen.

Allgemeines ■■ Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V.

Noch Plätze frei zur Elternfortbildung „Die Milch- Vom Gras ins Glas“ Am 21. Oktober 2011 von 13.45- 17.30 Uhr findet auf dem Wiesenbergerhof in Erzenhausen eine Fortbildung für interessierte Eltern der Kreise Kaiserslautern, Kusel, Donnersberg, Alzey-Worms, Bad Kreuznach und Südwestpfalz statt. Schauen Sie mit uns hinter die Kulissen eines modernen Bauernhofes und lernen Sie mehr über das Leben und Arbeiten einer Milchkuh.Familie Diehl nimmt Sie mit auf einen Rundgang über den Landwirtschaftsbetrieb und steht nach der Besichtigung noch für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Anschließend erhalten Sie bei einem kleinen Snack noch Informationen rund um die Milch.


Rüdesheim 30

Nr. 39/2011

Treffpunkt ist das Gasthaus „Zum Kääser“. Die Anfahrt erfolgt selbstständig, sonst entstehen für die Teilnehmer keine Kosten. Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung. Diese richten Sie an die Milag unter (0671/8860250 oder per Fax unter 0671/8860255 oder per email an info@milag.net . Mehr Informationen unter www.milag.net.

Sabine Braun geb. Menke & Frank Braun

■■ Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Auch die Rohrleitung dämmen Zur Verringerung von Energieverlusten der Heizungsanlage ist neben der Isolierung des Heizkessels und des Warmwasserspeichers auch die Isolierung der Verteilleitungen notwendig. Diese Verteilungsverluste werden häufig unterschätzt. So findet man immer wieder warme Kellerräume vor, die von ungedämmten Verteilleitungen „beheizt“ werden. Der Energieverlust von einem Meter ungedämmter Verteilleitung im kalten Keller liegt bei umgerechnet rund 20 Liter Heizöl im Jahr gegenüber nur 3 Litern einer ordentlich gedämmten Leitung. Zehn Meter ungedämmte Leitung können also einen unnötigen Verlust von rund 160,- Euro im Jahr bedeuten. Die Energieeinsparverordnung schreibt die Wärmedämmung dieser Leitungen sogar vor, wobei Vorgaben für die Dämmschichtdicke in Abhängigkeit vom Rohrdurchmesser gemacht werden. Weitere Fragen dazu sowie zu allen Bereichen des Energiesparens beantworten gerne die Energieberater der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. in einem persönlichen Beratungsgespräch nach telefonischer Voranmeldung. Der Energieberater hat am Montag, den 17.10.11 von 13:30 -17:30 Uhr Sprechstunde in Bad Kreuznach in der Kreisverwaltung (Raum109, 1. OG), Salinenstr. 47, 55543 Bad Kreuznach. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter 0671/803-1004.

Wir werden am 01. Oktober 2011 um 14.30 Uhr in der Kath. Pfarrkirche Waldböckelheim getraut und unsere Tochter Linja-Romy wird getauft.

Wir danken recht herzlich für die vielen Glückwünsche, Blumen und Geschenke, die uns zu unserer

goldenen Hochzeit

■■ Microsoft lässt Straßen abfotografieren -

Widerspruch bis Ende September möglich Nach Google Street View lässt auch Microsoft Kamerawagen durch deutsche Straßen fahren, um die Hausansichten in seinem Panoramadienst Bing Maps Streetside weltweit zu veröffentlichen. Verbraucher haben noch bis zum 30.09.2011 die Möglichkeit, der Veröffentlichung bereits vorab zu widersprechen. Darauf weisen die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und der Landesbeauftragte für den Datenschutz Rheinland-Pfalz hin. Sowohl private Hauseigentümer als auch Mieter, die Bedenken gegen eine Veröffentlichung ihres Hauses im Internet haben, können gegen die Veröffentlichung von Hausansichten im Internetangebot „Streetside“ vorab Widerspruch einlegen. Um das betroffene Haus eindeutig identifizieren zu können, müssen sie ein spezielles Formular von Microsoft verwenden. Dieses kann im Internet unter http://www.microsoft.com/maps/ de-DE/streetside.aspx abgerufen werden. Das Formular und der Widerspruch kann auch schriftlich bei Microsoft Deutschland GmbH, Widerspruch Bing Maps Streetside, Postfach 10 10 33, 80084 München angefordert bzw. eingelegt werden. Auch nach Ablauf der Frist ist ein Widerspruch noch möglich. Das Unternehmen will diesen aber erst dann berücksichtigen, wenn der Dienst frei geschaltet wurde. Dann allerdings sind die Hausansichten bereits im Internet. Und selbst wenn Microsoft die Bilder dann aus seinem Angebot entfernt, die Erfahrungen von Daten- und Verbraucherschützern zeigen: Das Internet vergisst nie! Und die Daten, die einmal im Netz sind, kann man nicht mehr „zurückholen“. Weitere Informationen und Hilfestellung erhalten Betroffene auf den Internetseiten des Landesdatenschutzbeauftragten Rheinland-Pfalz unter http://www.datenschutz.rlp.de/de/presseartikel.php?pm=pm2011080101 und bei der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz unter www.vz-rlp.de/bing sowie in den örtlichen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale.

■■ Pflegefall - was tun?

Ratgeber der Verbraucherzentralen macht die Leistungen der Pflegeversicherung und anderer Träger verständlich Wer Unterstützung bei der Pflege braucht, hat unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung. Aber welche Leistungen können Pflegebedürftige erwarten, wie kann die passende Hilfe ausgewählt und organisiert werden? Der in 8. aktualisierter Auflage erschienene Ratgeber „Pflegefall - was tun?“ der Verbraucherzentralen bietet konkrete Hilfe vom Verfahren der „amtlichen“ Feststellung der Pflegebedürftigkeit und der detaillierten Beschreibung der einzelnen Leistungen der Pflegeversicherung bis zu umfassenden Informationen zur sozialen Absicherung ehrenamtlicher Pflegekräfte reicht das Spektrum. Der über 320-seitige Ratgeber richtet sich sowohl an pflegebedürftige Menschen als auch an deren Angehörige. Er gibt unter anderem Antworten auf folgende Fragen: Welche Leistungen können Pflegebedürftige erwarten? Wie können Angehörige die passende Hilfe auswählen und organisieren? Er erläutert sowohl die einzelnen Pflegestufen als auch die Leistungen der Pflegekasse. Den Ratgeber „Pflegefall - was tun?“ gibt es zum Abholpreis von 12,90 EUR in allen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale. Für zusätzlich 2,50 EUR für Porto und Versand kommt er - gegen Rechnung - auch ins Haus. Bestelladresse: Verbraucherzentrale, Zentralversand, Adersstr. 78, 40215 Düsseldorf, telefonische Bestellung unter 0211/38 09 - 555, Fax: 0211/38 09 - 235, E-Mail: publikationen@vz-nrw.de. Der Ratgeber kann auch über das Internet unter www.vz-rlp.de/ratgeber bestellt werden.

in so vielfältiger Weise überbracht wurden. Ein ganz besonderer Dank gilt Herrn Pastor Peil, dem Knobelclub, der Wanderabteilung TSV, den Bockenauer Dorfmusikanten, dem Ortsbürgermeister J. Klotz sowie dem Verbandsbürgermeister M. Lüttger.

Johannes und Gertrud Engbarth Bockenau, im August 2011

Liefere guten gesiebten Mutterboden

gemischt mit Rheinsand und Biokompost Otto-Transporte, Weinsheim, Telefon: 0 67 58 – 66 13

B

Jedes neue

rautkleid

€ 398,–

Über

1000 traumhafte

hochwertige Kleider bekannter Markenhersteller. Von Größe 36–52.

Rini´s

Brautmoden

in Bendorf bei Koblenz Termin und Beratung nur nach telefonischer Vereinbarung unter 01 60 / 98 90 69 30 www.rinis-brautmoden.com


Rüdesheim 31

Nr. 39/2011

D für die tröstenden Worte,

Herzlichen Dank

gesprochen oder geschrieben,

sagen wir allen, die unserem geliebten Verstorbenen

A

Udo Stangenberg * 30.09.1934

N für alle Zeichen der Liebe

† 29.07.2011

im Leben Freundschaft und Wertschätzung entgegengebracht haben, allen, die sich im Tode in tiefer Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre herzliche und aufrichtige Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten und allen, die ihn zusammen mit uns zu seiner letzten Ruhestätte begleitet haben. Uns bleibt die Erinnerung an die gemeinsame gelebte Zeit.

In Liebe und Dankbarkeit Christa Stangenberg und Angehörige

für einen Händedruck und eine Umarmung, wenn Worte fehlten, und Freundschaft, für Blumen, Kränze und Geldspenden

Harald Alles

K für die Gestaltung der

Trauerfeier, für die Teilnahme an der hl. Messe, für die Begleitung auf seinem letzten Weg.

* 22.03.1946 † 14.08.2011

E

für ein stilles Gebet.

Im Namen aller Angehörigen:

Hildegard Alles

Bockenau, im September 2011

Kuratoriumsmitglied Deutscher Bestattungs-Kultur

Bestattungen in allen Gemeinden und auf allen Friedhöfen. Erledigung aller Formalitäten. Sterbegeldversicherung. Bestattungsvorsorge. Überführungen im In- und Ausland. Gestaltung von Traueranzeigen und eigene Trauerdrucksachen. Tag und Nacht dienstbereit.

seit 1980 Fachbetrieb

Roxheim, im September 2011

Bestattungsinstitut

Schaller

Erd, Feuer, See, Anonym 55595 Roxheim, Bergstr. 17 Tel.: 0671/845222 Fax: 0671/64216 www.schaller-bestattungen.de

Wenn die Kraft versiegt, die Sonne nicht mehr wärmt, der Schmerz das Lächeln einholt, dann ist der ewige Friede eine Erlösung. IMPRESSUM: Die Heimat- und Bürgerzeitung mit den öffentlichen Bekanntmachungen sowie der Zweckverbände nach § 27 der Gemeindeordnung für Rhld.-Pfalz (GemO) vom 31. Jan. 1994 -GVBl. S. 153 ff.- und den Bestimmungen der Hauptsatzungen in den jeweils geltenden Fassungen, erscheint wöchentlich. Herausgeber, Druck und Verlag: Verlag + Druck Linus Wittich KG, 56195 HöhrGrenzhausen, Postf. 1451 (PLZ 56203 Rheinstr. 41). Tel.: 0 26 24 / 911-0. Fax: 0 26 24 / 911-195. Internet-Adresse: www.wittich.de ANZEIGEN-eMail: anzeigen@wittich-hoehr.de Redaktions-eMail: ruedesheim@wittich-hoehr.de Verantwortlich für den amtlichen Teil: Verbandsgemeindeverwaltung, der Bürgermeister.Verantwortlich für den nichtamtlichen Teil: Franz-Peter Eudenbach, unter Anschrift des Verlages. Verantwortlich für den Anzeigenteil: Annette Steil, unter Anschrift des Verlages. Innerhalb der Verbandsgemeinde wird die Heimat- und Bürgerzeitung kostenlos zugestellt; im Einzelversand durch den Verlag 0,60 Euro zzgl. Versandkosten. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und Zeichnungen übernimmt der Verlag keine Haftung. Artikel müssen mit Namen und Anschrift des Verfassers gekennzeichnet sein und sollten grundsätzlich über die Verbandsgemeinde eingereicht werden. Gezeichnete Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder, der auch verantwortlich ist. Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen. Für die Richtigkeit der Anzeigen übernimmt der Verlag keine Gewähr. Vom Verlag erstellte Anzeigenmotive dürfen nicht anderweitig verwendet werden. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z. Z. gültige Anzeigenpreisliste. Bei Nichtbelieferung ohne Verschulden des Verlages oder infolge höherer Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag.

Manfred Haas Bestattungs-Institut Überführungen - Feuerbestattung

55596 Waldböckelheim - Herrenstraße 2 Telefon 0 67 58/63 43

Wichtig für alle Anzeigenkunden

Wegen des Tags der deutschen Einheit kommt es zu nachstehender Veränderung des Anzeigenannahmeschlusses: Für die Kalenderwoche 40/2011 wird der Anzeigenannahmeschluss von Montag, 3.10.2011, 9.00 Uhr auf Freitag, 30.9.2011, 9.00 Uhr vorgezogen. Wir danken für Ihr Verständnis und bitten um Beachtung, da zu spät eingesandte Aufträge nicht mehr berücksichtigt werden können!

LINUS WITTICH Heimat- und Bürgerzeitungen


Rüdesheim 32

Immobilienmarkt

Einfach – schnell – bequem!

Merxheim, Haus zu verk., 210 qm, kpl. renov., Hof, Garage, Grube, ruhige Lage, VHB. Tel.: 06754/963750

Vermietung Schweppenhausen, 2 ZKB, ca. 55 qm, 1/2 Hof, großer Keller. KM 265 5 + NK + KT. Ab sofort. Tel.: 0160/ 99614325

Stellenmarkt Tierliebe Haushaltshilfe Freitag vormittags nach Münchwald gesucht. Tel.: 06724/605011 Reinigungskraft in Hüffelsheim für 2-3 Std. wöchentlich. Tel.: 0175/ 6252591

Nr. 39/2011

Kleinanzeigen

unter

AZweb

online buchen:

www.wittich.de/Objekt468

KLEINANZEIGEN

Rubrik gilt nur für Kleinanzeigen. Gilt nicht für Familienanzeigen (z.B. Danksagungen, Grüße usw.).

Ihre Kleinanzeige erscheint zusätzlich kostenlos im Internet unter www.wittich.de. Bitte beachten Sie beim Ausfüllen dieses Bestellscheins, dass hinter jedem Wort und hinter jedem Satzzeichen ein Kästchen als Zwischenraum freibleiben muss. Kürzungen behält sich der Verlag vor. Bitte denken Sie daran, Ihre genaue Anschrift zu vermerken. Annahmeschluss ist jeweils 13.00 Uhr des angegebenen Wochentages. Zuschriften für Chiffre-Anzeigen bitte unter Angabe der Chiffre-Nummer an unten stehende Adresse.

Grundpreis: bis 108 Zeichen

9,50 €

Grundpreis: bis 189 Zeichen

16,50 €

Alle nachfolgenden Preise inkl. MwSt.

Sonstiges Frisörmeisterin kommt zu Ihnen nach Hause (Handwerkserlaubnis liegt vor). Tel.: 0151/12951437

Ofenplatte Madonna mit Kind, B x H 830 x 695, 55 kg, nur an Selbstabh. f. 320 5 abzugeben. Tel.: 0671/ 9200264

KFZ-Markt Kaufe alle KFZ: jeder Zust., Barkauf, Hausbesuche, Abmeldeserv., Schrottautos bis 100 5. Tel.: 0671/4836898 auch WE Ankauf von Gebrauchtwagen, mit Motor-, Unfall- und Getriebeschaden, viele km, mit/ohne TÜV. Tel.: 06431/ 971355 Top Skoda Fabia "Exact", 40 kW, Euro 4, Bj. 2004, TÜV/AU 12/12, 91 Tkm, 4-türig, ZV, Stereo, blau, wie neu! 4.400 5. Tel.: 0171/3114259 Achtung Barzahlung! Ankauf Gebrauchtw. zu höchsten Preisen, aller Art, in jedem Zust., sof. Bargeld. Tel.: 0261/9888378, 0172/6526269 auch WE Top Suzuki Wagon "R", 1. Hd., 56 kW, Euro 3, Mod. 2001 (09/00), TÜV/ AU neu, 215.000 km, Klima, Airbags, Servo, 8-fach bereift, silb.-met., sehr gepfl., 1.400 5. Tel.: 0171/3114259 Top Ford Fiesta, 44 kW, Euro 4, Mod. 2001 (12/00), TÜV/AU 3/2012, nur 89 Tkm, Klima, 8-fach bereift, Stereo, silbermet., Top-Zustand (neues Modell), 2.800 5. Tel.: 0171/3114259 Neuw. Renault Twingo "Liberty", aus 1. Hd., 43 kW, D-4, Bj. 99, TÜV/ AU 7/2012, 97 Tkm, gr. Faltdach, Airbags, CD, ZV, 8-fach bereift, türkisgrünmet., 2.400 5. Tel.: 0171/ 3114259 Top Nissan Micra "Tekna", 1. Hd., 59 kW, D4, Bj. 2003, TÜV/AU 04/ 2012, 3-trg., 84 Tkm, scheckheftgepfl., Klima, ABS, Alu, Stereo, ZV, M+S, schwarzmet., best. gepfl., 3.590 5. Tel.: 0171/3114259 Top VW Passat Kombi 2 l TDI "Trend", aus 1. Hd., 103 kW, EU4, Mod. 08 (12/07), TÜV/AU 12/12, 162 Tkm, 6-G., Klima, CD/ZV/ABS/ISP/ Sitzhzg./eFH/M&S, schw., super gepfl., 10.500 5 (MwSt.) Tel.: 0171/ 3114259

Rubrikauswahl:

❑ Vermietung ❑ Kfz-Markt ❑ Immobilien ❑ Stellenmarkt ❑ Partnerschaften ❑ Ferienwohnungen ❑ Sonstiges

Bitte schalten in der Ausgabe Rüdesheim (AS = Mo.) und zusätzlich in: (je Ausgabe 4,75 € bis 108 Zeichen oder 8,25 € bis 189 Zeichen)

❑ Stromberg (AS Di.) ❑ Langenlonsheim (AS Di.) ❑ Bad Kreuznach (AS Di.) ❑ Bad Münster (AS Fr. der Vorw.) ❑ Bad Sobernheim (AS Fr. der Vorw.) ❑ Rheinböllen

= ______ €

= ______ €

(AS Di.)

Weitere Ausgaben auf Anfrage. Telefon: 0 26 24/911–110, –111, –112

❑ ❑ ❑

3,– €

= ______ €

Rechnung auf Wunsch (Bankeinzug erforderlich) zusätzlich 2,– €

= ______ €

Gerahmte Kleinanzeige

CHIFFRE

je Zeitung zusätzlich

Falls keine Tel.-Nr. in der Anzeige erscheinen soll, gilt eine einmalige Chiffre-Gebühr von 4,50 € bei Abholung, 6,50 € bei Zusendung!

= ______ €

______ € Gesamtbetrag: = ______ Name/Vorname:

Straße/Nr.:

PLZ/Ort:

Telefonnnummer:

Datum/Unterschrift:

Kreditinstitut:

BLZ:

Kto.-Nr.:

Coupon senden an Verlag + Druck Linus Wittich KG, Postfach 14 51, 56195 Höhr-Grenzhausen, Fax 0 26 24 / 911 - 115, E-Mail: privatanzeigen@wittich-hoehr.de, Telefon 0 26 24 / 911 -110, -111, -112

Achtung Höchstpreise! Kaufe Pkw, Lkw, Baumaschinen und Traktoren in jedem Zustand, sof. Bargeld. Tel.: 02626/1341, 0178/6269000

Heimat das ganze Jahr über bestellen im LW-Shop unter: www.wittich.de E-Mail: heimatjahrbuch@ wittich-hoehr.de oder Fax 0 26 24 - 91 11 95

Katze vermisst in St. Katharinen (Hauptstr., weiße Reihenhäuser)

Seit 14.9.2011 nachmittags, vermissen wie unsere Katze Lissy. Sie ist grau getigert, tätowiert (rechtes Ohr: KH02, linkes Ohr: B154), 10 Jahre alt und kastriert.

Hinweise bitte an Familie Lohan Klosterstraße 25 Telefon 0 67 06 / 9 16 96 55 LW-SERVICE AUF EINEN KLICK: WWW.WITTICH.DE


RĂźdesheim 33

Nr. 39/2011

Kirmes

- Anzeige -

in Roxheim

Liebe Roxemmer, liebe Gäste, und schon sind wir wieder bereit, fßr ein paar Tage Kirmeszeit. Bislang war es noch nicht da gewesen, dass die Trauben fast alle sind gelesen. Denn das Wetter in diesem Jahr war anders, als es bisher war.

In der RoĂ&#x;bach 38 55595 Roxheim Telefon: 0671 33038 Telefax: 0671 33039 E-Mail: sl.litzenberger@ib-litzenberger.de g.litzenberger@ib-litzenberger.de www.ib-litzenberger.de

Im FrĂźhjahr hatten wir die Sommerzeit, im Juli stand dann der Regen bereit. Nun, was sollen wir Ăźber das Wetter toben, den guten Roxemmer Fedi wir werden loben. Freitags zur ErĂśffnung, so soll es sein, die Gemeinde schenkt ihn gerne ein. Auch HĂśrnings Frank, ich sag es hier, spendiert zur ErĂśffnung ein Fass Bier. Siegmar Weinsheimer, so muss es sein, sponsert hierzu den besten Wein. Wenn vom Donnerknall die Erde bebt, der Feuerwehrkirmeskranz sich erhebt, die Musiker spielen auf, nimmt die Kirmes ihren Lauf. Gastronomen und Winzer laden ein, zu feinem Essen und gutem Wein. Auch die Dorfjugend, ich machâ&#x20AC;&#x2DC;s bekannt, hat diesâ&#x20AC;&#x2DC; Jahr einen eigâ&#x20AC;&#x2DC;nen Stand. SchlieĂ&#x;lich bin ich wieder froh, dass alle Schausteller sind wieder do.

()   6("

SchĂśne Kirmestage wĂźnscht im Namen des Gemeinderates und der Beigeordneten

Ihr OB Reinhold Bott

).  7#%#7%07##  #%77 (  6 .  1" &((5 $' 1) ()

"

.  70%#7%07##  #%77 (

            

1 ( )1 (1 3( 1 )

1).(%   ! "4  % 7+*# , 7//

$ )1 . 2)  % 7%#7%07## 1( 1 "().1 


Rüdesheim 34

Nr. 39/2011

Kirmes in

- Anzeige -

Weingut Alfred Heil

Kirmesprogramm in Roxheim

Zur Roxheimer Kirmes vom 30. September bis 3. Oktober haben wir unser Weingut/Straußwirtschaft für Sie geöffnet. Sonntag, 2.10. und Montag, 3.10. Mittagstisch. Ab 7. Oktober wieder Spanferkel und Federweißer in unserer Straußwirtschaft.

Freitag, 30.09.2011 18.00 Uhr

Kirmeseröffnung unter Mitwirkung des Musikvereines und der Feuerwehr mit Umtrunk der Gemeinde im Bereich des Weinhauses S. Weinsheimer und anschließendem Fassbieranstich am Kirmesplatz

19.00 Uhr

erste Freifahrten Kirmes-Party mit DJ Jonny beim Kirmesplatz

Vorbestellung erbeten unter Telefon 06 71 / 3 44 87 Auf Ihren Besuch freut sich

Familie Heil

Samstag, 01.10.2011 19.00 Uhr

Kirmes-Party mit DJ Jonny beim Kirmesplatz

20.00 Uhr

Tanz in der Winzerhalle Schaller

Sonntag, 02.10.2011 nachmittags

s ha u n i e

Weinsheimer Wei

RESTAURANT

Verkauf Gästezimmer

t

WFlaschenwein

ng u

Montag, 03.10.2011 10.00 Uhr

Traditioneller bayr. Frühschoppen im Saale Hörning unter Mitwirkung des Männerchores des MGV Frohsinn 1893 Roxheim e.V.

nachmittags

Auf zum Kirmesplatz (Freifahrten)

55595 Roxheim · Rüdesheimer Straße 6 · Telefon 0671/40310

Kirmes vom 30. September - 4. Oktober Freitag Kirmeseröffnung Samstag ab 16.00 Uhr Sonntag und Montag, 10.00 Uhr, durchgehend.

Die Schausteller, der Förderverein Roxheimer Kinder und Jugend und der Musikverein freuen sich auf Ihren Besuch beim Kirmesplatz.

An allen Tagen bieten wir in rustikalen Gasträumen unsere gutbürgerlichen Speisen, Wild mit hausgemachten Kartoffelklößen und andere Spezialitäten zu erlesenen Weinen. Auf Ihren Besuch freuen sich: Familie Siegmar Weinsheimer und Mitarbeiter

Spanferkel-Termine: Samstag, den 8., 15., 22. und 29.10.2011

Andreas Sulzbach

Dienstleistungen für

* Haus, Garten & Winterdienst * Hausmeisterservice * Pflasterarbeiten * sonstige Leistungen auf Anfrage 55595 Roxheim · In der Langgewann 34 Telefon 06 71/4 05 50 · Mobil: 01 76–63 86 23 08


Rüdesheim 35

Nr. 39/2011 - Anzeige -

n Roxheim Roxheimer Kirmes im

Gasthaus Hörning 29.9. bis 3.10.2010 Donnerstag

18.00 Uhr Bierstandöffnung frische Fleischwurst aus Opas Kessel mit Weck

Freitag

Ab 16.00 Uhr Schlachtfest 19.00 Uhr Kirmes-Party mit DJ Jonny Sektstand

Samstag

19.00 Uhr Kirmes-Party mit DJ Jonny Sektstand

Sonntag

Mittagstisch mit leckeren Kirmesspezialitäten Bierbraten – Zanderfilet – 1/2 Hähnchen und vieles mehr *** An allen Tagen Kaffee und Kuchen

Montag

10.00 Uhr Bayrischer Frühschoppen mit Haxen, Weißwurst und Festbier Für musikalische Unterhaltung sorgen MGV Frohsinn und Duette Facette ***

Gasthaus Hörning

Hauptstraße 27 · Roxheim · Telefon 06 71 / 2 72 63


Rüdesheim 36

Nr. 39/2011

Dachstühle • Ziegeleindeckungen Dachsanierung • Wärmedämmung Beseitigung von Sturmschäden

chen Wir ma mfest h stur Ihr Dac

– seit 1880 –

• Bedachungen • Dachstuhlarbeiten • Außenwandbekleidungen • Bauklempnerei • Schornsteinsanierungen • Blitzschutzanlagen • Gerüstbau • Taubenabwehr • Kranarbeiten mit Arbeitskorb

Nahestraße 61 · 55593 Rüdesheim www.gruber-bedachungen.de · Telefon 06 71/3 17 79

24 Stunden Notdienst

Fachbetrieb

Horst Kunkler

Inh. Jürgen Baumann 55593 Rüdesheim Im Wiesengrunde 75a Fax: 0671 - 845 935 6

• Heizung und Bad • Renovierung • Neuinstallation • Wartungsdienst • für alle Heizungen • Leckortung und Bautrocknung • Alternative Heizsysteme

0671

845 935 0

55566 Bad Sobernheim Haystraße 23 Telefon: 0 67 51/93 60 –0 Fax: 0 67 51/93 60 –20 www.lenhart-metallbau.de

Solartechnik: Gütesiegel bringt Sicherheit Nur 45 Prozent der 2010 getesteten Solarmodule bestanden die Prüfungen im Rahmen der Zertifizierung mit dem VDE-Zeichen auf Anhieb ohne Abweichungen, die restlichen Anbieter mussten nachbessern – zum Teil in mehreren Anläufen. Etwa 15 Prozent der Produkte wurden vom Hersteller am Ende zurückgezogen. Das ergaben Statistiken des Offenbacher VDE-Instituts. „Photovoltaik-Module wandeln Sonnenlicht direkt in Elektrizität mit einer Spannung bis 1.000 Volt um. Zugleich sind sie extremen Wetterbedingungen ausgesetzt. Deshalb müssen sie ordnungsgemäß auf ihre Sicherheit und Effizienz bei der Stromerzeugung geprüft und zertifiziert werden. Prüfsiegel wie das VDEGS-Zeichen für geprüfte Sicher-

heit bieten dem Verbraucher beim Kauf einer Solaranlage die Gewissheit, dass die Anlage den höchsten Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen genügt“, so VDE-Experte Manfred Disser. Die Prüfingenieure unterziehen Solarmodule einer ganzen Reihe von Prüfungen. Unangekündigte Inspektionen der Fertigungsstätten und Stichproben vor dem Verschiffen sorgen für ein gleich bleibendes Qualitätsniveau. Ist das Produkt schließlich auf Herz und Nieren geprüft, erhält es das Zertifikat. „Unsere Prüfsiegel bieten dem Verbraucher viele Vorteile: Viele Versicherungen fordern mitunter das VDE-Zertifikat. Zudem können Bauherren leichter auf eine Bankfinanzierung zurückgreifen“, erklärt Disser. www.vde.com. spp-o

MP-BAU Bauunternehmung Markus Pleitz

Raiffeisenstraße 6a - 55595 Weinsheim Neu- und Umbau Renovierung – auch Kleinaufträge Pflaster- und Kleinbaggerarbeiten weitere Leistungen auf Anfrage Telefon 0 67 58 / 80 39 85 – Fax: 0 67 58 / 80 39 86

Immer gut beraten: durch die Handwerker Ihrer Region


Rüdesheim 37

Bauunternehmung

Gernot & Matthias Linn G.b.R. Maurerarbeiten Pflasterarbeiten Kleinbaggerarbeiten auch Kleinstaufträge

Mühlenstraße 33 • 55593 Rüdesheim Telefon 06 71 / 9 21 31 03 • Fax 9 21 31 04

Wer muss was renovieren? Wohnen hinterlässt Spuren. Die Schönheitsreparaturen betreffen alles, was sich durch normales Wohnen abnutzt. Dazu zählen: • Streichen oder Tapezieren der Wände und Decken • Streichen oder Lackieren von Heizkörpern, Innentüren und Fensterrahmen von innen • Streichen oder Lackieren von Einbauschränken • Ausbessern von Dübellöchern in Fliesen und an Wänden Rechtlich gesehen fallen Schönheitsreparaturen dem Vermieter zur Last, sofern der Mieter die Einrichtung sachgemäß benutzt und behandelt. Der Mieter muss nur dann renovieren, wenn dies im Mietvertrag festgelegt ist. Nicht alle Schönheitsreparaturforderungen in Mietverträgen sind wirksam. Dazu gehört auch die Klausel: „Der Mieter muss bei seinem Auszug renovieren – egal wie lange er in der Wohnung wohnt“ oder aber „Zusätzlich zu den üblichen Schönheitsreparaturen sind vom Mieter die Teppichböden auszuwechseln“. Nicht zu den Schönheitsreparaturen gehören: Streichen der Fenster und Türen von außen, Abschleifen und Versiegeln von Parkettböden, Reinigen von Teppichböden,

wenn nicht extra vereinbart, Neuverlegen von Bodenbelägen oder Arbeiten am Mauerwerk. Diese Arbeiten sind Sache des Vermieters – egal was im Vertrag steht. Rechtmäßig sind Klauseln, die den Mieter verpflichten, in regelmäßigen zeitlichen Abständen zu renovieren. Folgende Fristen sieht der BGH als zulässige Richtwerte an: Küche, Bad und Dusche alle drei Jahre, Wohn- und Schlafräume, Flure, Dielen und Toiletten alle fünf Jahre, andere Nebenräume alle sieben Jahre. Die Fristen beginnen mit dem Einzug beziehungsweise der letzten Renovierung der Wohnung. Der Vermieter kann die Arbeiten innerhalb dieser Fristen auch dann fordern, wenn der Mietvertrag nur eine allgemeine Formulierung wie „Schönheitsreparaturen werden vom Mieter getragen“ enthält. Der Teufel steckt allerdings im Detail. Handelt es sich um eine starre Regelung, die dem Mieter die Renovierung ohne Rücksicht auf den tatsächlichen Zustand der Wohnung aufbürdet, ist die Klausel unwirksam. Die Formulierung „besenrein“ im Vertrag verpflichtet nicht zur Renovierung. Sie bedeutet, dass der Mieter die Wohnung sauber und aufgeräumt an den Vermieter übergeben muss.

Innenausbau Reparaturen/Glasarbeiten

Tischlerei

Hargesheim

Bau-/Möbeltischlerei

Telefon: 06 71– 83 63 50

Bei den Handwerkern Ihrer Region werden Sie gut beraten!

Nr. 39/2011

Andreas Kramm Maler- & Lackierermeister

Tel: 06751 - 856392 · Mobil: 0170 - 4183869 E-Mail: andreas-kramm@t-online.de www.malerbetrieb-kramm.de

Malerfachbetrieb Friedhofsallee 17 55566 Bad Sobernheim Maler- und Tapezierarbeiten Vollwärmeschutz Moderne Fassadengestaltung Trockenbau Parkettversiegelung

Dekorputze Verlegung von Laminat-, PVC- und Teppichböden Dekorative Maltechniken Dachbeschichtung

Wir erfüllen auch außergewöhnliche Wünsche:

- dekorative Innenraumgestaltung - harmonische Fassadengestaltung - Dekorputze u. Fußbodenverlegung aller Art, u.v.m.

KH-Rüdesheim Nahestraße 30 Telefon 06 71 / 3 35 55 Telefax 06 71 / 9 20 80 06

Kachelofenund Kaminbau

Inh. Petr Rosenheim sen. Heizkamine und Fliesenarbeiten Flugplatz Domberg Telefon: 0 67 51 / 38 48 55566 Bad Sobernheim mobil: 01 71 / 2 01 37 28


Rüdesheim 38

Lohnmost

Nr. 39/2011

I HR PARTNER

FÜR MASSGESCHNEIDERTE

A NZEIGEN !

ab 15.9.2011

Wir keltern für Sie

Früchte der Heimat vollreifes und gesundes Obst

Fruchtkelterei Merg Lindenstraße 23 55595 Gebroth

Für 100 kg Äpfel erhalten Sie 60 Fl. Saft zu je 0,60 € je Fl.

Annahmezeiten

von Mo. – Fr. 9.00 – 17.00 Uhr Sa. von 9.00 – 15.00 Uhr

Saft aus Ihren Äpfeln Lohnmost-Kelterei Annahme ab sofort

Sie bringen Ihre Äpfel, wir füllen den Saft fertig in Flaschen. 55571 Odernheim Telefon: 0 67 55 / 10 53 www.bannmuehle.de

Bei Anlieferung von Obst erhalten Sie mit diesem Gutschein 1 Glas Apfelmost und 1 Fruchtsaft-Glas GRATIS

Verkauf von Bioland Äpfeln, Saft, Rindfleisch im Hofladen

aktuell

Stellenmarkt Fahrer CE (m/w) im Nahverkehr

für 12-t-LKW mit und ohne Anhänger gesucht. Bewerbungen an Telefon 0 67 04-96 26 70 oder per E-Mail: info@ltg-transporte.de

Wir suchen zuverlässige

Zeitungszusteller/innen für die Verbandsgemeinde Rüdesheim, für den Bezirk Sponheim (338 Exemplare), für den Bezirk Waldböckelheim (255 Exemplare).

Mitteilungsbeilandtte em der Verbandsg

üdesheim Heimat- und Bürgerzeitung für die Verbandsgemeinde Rüdesheim sowie die Ortsgemeinden Allenfeld, Argenschwang, Bockenau, Boos, Braunweiler, Burgsponheim, Dalberg, Gebroth, Gutenberg, Hargesheim, Hergenfeld, Hüffelsheim, Mandel, Münchwald, Oberstreit, Roxheim, Rüdesheim, St. Katharinen, Schloßböckelheim, Sommerloch, Spabrücken, Spall, Sponheim, Waldböckelheim, Wallhausen, Weinsheim, Winterbach.

Sie sind 1 x jede Woche am Donnerstag für uns tätig. Wir liefern die Zeitungen an Ihr Haus. Die Bezahlung erfolgt monatlich, Beilagen werden extra vergütet. Der Zustellervertrag wird im Rahmen der Minijobs geregelt. Wir suchen Schülerinnen und Schüler, Rentnerinnen und Rentner sowie Hausfrauen. Weitere Informationen erhalten Sie unter E-Mail: service@mvg-zeitungsvertrieb.de oder Tel.: 0 65 02/91 47-7 15 oder 0 65 02/91 47-7 14

Mv G Zeitungsvertrieb GmbH Stellen suchen & finden!

www.mvg-zeitungsvertrieb.de


Rüdesheim 39

Nr. 39/2011

- Anzeige -

mit den Disibodenberger Musikanten Einlass ab 19.00 Uhr, ab 20.30 Uhr Live-Musik . . . s i t f Vorverkauf 5,– €, Abendkasse 6,50 € p a 0‘z bei der Raiffeisenkasse & im Obstladen Renette Tischlerei Tischlermeister Telefon: 0 67 58 – 80 94 66 Mobil: 01 51 – 18 16 16 14

● ● ● ● ●

Trithemiusstraße 3 55595 Sponheim

Erd-, Feuer-, Seebestattungen Individueller Möbelbau Insektenschutzgitter aus Aluminium Reparaturen von Glasschäden Montage Türen, Fenster, Fußböden

he ln Bayerishcm r e k n a Sc audi nn-G ‘ ‘ s s e e i i W W & &

Wir freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen mit euch! ... wenn es heißt: Oktoberfest beim VfL Sponheim 1920 e.V.

Wir wünschen allen Besuchern viel Spaß auf dem Oktoberfest in Sponheim! Trithemiusstraße 4a 55595 Sponheim Telefon 0 67 58 /9 3590 Fax 0 67 58 /9 35 91 ETN-GmbH@t-online.de

Planung Kundendienst Elektroanlagen Elektroinstallation Elektro-Haushaltsgeräte


Rüdesheim 40

Nr. 39/2011

Rhein-Mosel-Flug GmbH & Co. KG Flugplatz – 56333 Winningen Telefon 0 26 06 / 8 66

Rundflug individuell Sie bestimmen Ihre Flugroute und die An Anzahl nzahl Fliegen SSie alleine, zu zweit oder dder GGäste. Fl ll d zu dritt mit Ihrem Piloten.

Flugddaueer: ca. ccaa. 3300 o. o. 2200 Mi Minu nute nu tenn te Flugdauer: Minuten 1 Pers. 115 € o.

799 € PPers ers 195 € o. o 130 € 2 Pers. 3 Pers. 255 € o. 165 €

79

128

195

45

0 0 9 . 4

ab

Selber fliegen Nach einer gründlichen Bodeneinweisung fliegen Sie selbst in Begleitung Ihres Fluglehrers am Doppelsteuer eines zweisitzigen Flugzeugs. Flugdauer: ca. 30 Minuten

) in. 249 € (ca. 60 M

Kunstflug Loopings, Rollen, Turns, Rückenflug – Sie bestimmen das Programm. Der Pilot richtet sich nach Ihren Wünschen, Flugdauer: ca. 20 Minuten

BUGA-Flug Die Bundesgartenschau 2011 in Koblenz aus der Vogelperspektive

Flugdauer: ca. 12 Minuten 1 Pers. 45 € 2 Pers. 74 €

3 Pers. 87 €

Pilotenausbildung Werden Sie Pilot. Ausbildung zum Sportpiloten (30 Flugstunden und theoretische Ausbildung)

ab

ab

Alle Flüge auch als Geschenkgutschein! Terminvereinbarung notwendig! Viele weitere Rundflüge unter www.flyRMF.de

Geschenktipp: Rundflug-Gutschein für ein, zwei oder drei Personen

Jeder Gutschein wird einzeln nach Terminabsprache geflogen.


RĂźdesheim 41

Behandlung ganz natĂźrlich mit Produkten von Martina Gebhardt Naturkosmetik

www.heike-steines.de Tel. 06 71 - 21 08 50 70

Gesichtsbehandlung Classic Reinigungsbehandlung Teenager Wachsenthaarung

SoonwaldstraĂ&#x;e 10

37,00 â&#x201A;Ź 28,00 â&#x201A;Ź 25,00 â&#x201A;Ź ab 6,00 â&#x201A;Ź

55595 HĂźffelsheim

Mittagstisch â&#x20AC;&#x201C; täglich wechselnde Gerichte

Montag â&#x20AC;&#x201C; Freitag geĂśffnet von 11.30 â&#x20AC;&#x201C; 14.00 Uhr und 17.00 â&#x20AC;&#x201C; 23.00 Uhr Mittwoch Ruhetag

PRAXISURLAUB Von Samstag, den 1.10.11 bis einschlieĂ&#x;lich Sonntag, den 9.10.11 ist die Praxis geschlossen.

Tierarztpraxis Dr. Kasche Cremerstr. 7, 55595 Wallhausen Tel.: 06706/960702

 $   $  .% /%&   &  +

  "%& # 0+#

schon gestellt?

zotzenbach@energie-kosten-beratung.de KH Telefon 06 71 / 8 96 41 76

â&#x20AC;&#x201C; Anzeige â&#x20AC;&#x201C;

In Deutschland erkranken jährlich weit Ăźber 25.000 Kinder an Krankheiten, die bis heute als unheilbar gelten. Die sich oft Ăźber mehrere Jahre erstreckende Erkrankung der Kinder bringt Eltern wie auch Geschwisterkinder schnell an die Grenzen ihrer physischen und psychischen Belastbarkeit. So war es fĂźr die Sterntaler neben ihrem seit bereits sieben Jahren bestehenden ambulanten Kinderkrankenpflegedienst und dem Engagement mit ehrenamtlichen Familienbegleitern immer das groĂ&#x;e Ziel, ein stationäres Kinderhospiz aufzubauen. â&#x20AC;&#x17E;Einmal durchschlafen kĂśnnen ohne das Piepsen der medizinischen Geräteâ&#x20AC;&#x153;, ein Wunsch, der bei betroffenen Familien ganz oben auf der Wunschliste steht, gefolgt von dem dringenden BedĂźrfnis nach Zeit fĂźr die Geschwisterkinder, Zeit fĂźr sich selbst und den Austausch mit anderen betroffenen Familien. Sie auf den Abschied von ihrem Kind vorzubereiten, wie auch die Trauerbegleitung nach dem Versterben gehĂśren fĂźr das Kinderhospiz Sterntaler zu den Kernaufgaben. â&#x20AC;&#x17E;Der Kinderschutzbund freut sich, mit Sterntaler eine Einrichtung auszuzeichnen, deren Mitarbeiter mit hohem Einsatz Kindern und ihren Familien in einer existenziellen Situation elementar beistehenâ&#x20AC;&#x153;, so Christian Zainhofer, Vorsitzender des rheinland-pfälzischen Kinderschutzbundes bei der Ă&#x153;berreichung des Preises.

Vertretung: Tierärztliche Klinik Bretzenheim Tel.: 0671/33264

 %+   -(# "+ %  !# + %

â&#x20AC;&#x17E;Stromkostenreduzierungâ&#x20AC;&#x153;

Das Kinderhopiz Sterntaler in Dudenhofen, das erste und bisher einzige Kinderhospiz in Rheinland-Pfalz, wurde am 21. September 2011 mit dem Kinderschutzpreis des Kinderschutzbundes Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. geehrt. Der Sparkassenverband Rheinland-Pfalz stiftete das Preisgeld in HĂśhe von 3.000 Euro.

06 71 / 9 20 09 22 ¡ Inh. O. Horberth

Meisterbetrieb Stromberger Str. 37 ¡ 55444 Seibersbach Tel.: 0 67 24 â&#x20AC;&#x201C; 71 64 ¡ Handy: 01 71 /2 11 91 90

Haben Sie Ihren Antrag auf

Kinderschutzpreis an Sterntaler

Speisegaststätte KirchstraĂ&#x;e 1 ¡ 55595 Hargesheim

Nr. 39/2011

Beratung Verlegung Verkauf Reparaturen Altbausanierung





-   1-( )

 &

 &&+%  -1   %& $ # 1 (' ) ,1 (1

000#% &.&%. #

Die Preisverleihung mit 250 Gästen in der Aula von SchloĂ&#x; Waldthausen bei Mainz stand unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Kurt Beck, â&#x20AC;&#x17E;Kaum etwas bewegt uns mehr als das Leiden und Sterben von Kindern. Die professionelle Begleitung der Familien durch die ambulanten Pflegedienste und die ehrenamtliche Hospizarbeit sind daher besonders wichtig. Sterntaler ist fĂźr die schwerstkranken Kinder und ihre Familien, die eine Auszeit aus der täglichen Routine und Belastung brauchen, ein gutes Angebotâ&#x20AC;&#x153;, so Beck in seiner Laudatio. â&#x20AC;&#x17E;Sterntaler widmet sich einer Aufgabe, die viel Kraft und Ausdauer erfordert. Sterntaler zeigt, dass mit der Initiative einiger engagierter Menschen GroĂ&#x;es bewegt werden kannâ&#x20AC;&#x153;, wĂźrdigte Beate Läsch-Weber, Präsidentin des Sparkassenverbandes Rheinland-Pfalz, den Preisträger. Der Kinderschutzpreis des Kinderschutzbundes Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. wird jährlich vergeben und wĂźrdigt Personen oder Einrichtungen des Landes, die sich im besonderen MaĂ&#x;e fĂźr Kinder einsetzen. Seit 2010 ist der Sparkassenverband Rheinland-Pfalz Preisstifter der Auszeichnung und Ausrichter der Preisverleihung.


Nr. 39/2011

รซรซรซยป8ยœmdย@ยปdm

Rรผdesheim 42

rยป @ร@ร›ยŠยฆยก

mรคร›ร‘ZยŠm 9mยยกร‘ร›ร@ย‚m

รขรขยปรณ ยปรขรณยญรข @ร›ยŠยฆยก

ยœ@ร ยœยร› @ย–P

mยปdm

ร@ร‘ร‘ mยŒ9mยยกร‘ร› ยŠ Z ร‘ ร› รค m ยŒ

ร@ร›ยŠยฆยก รซรซรซยป @

3. /1.1! u

/ร›@รร›ร—>ยmย– ยฆZย•mยกยŠmยยœ

1  ! u   /!x

@รคzmรย–mPยกยร‘ mรคร›ร‘ZยŠm 9mยยกร‘ร›ร@ย‚m /ร›@รร› G >ยmย– ยยœ ยตzDย–รฑยร‘ZยŠmยก ยฆZย•mยกยŠmยยœ ยท@ยกdย•รmยร‘ @d รงรย•ยŠmยยœยธยป ยm

@ยกร‘ยตรรคZยŠร‘รชยฆย–ย–mยก @รคzร‘ร›รmZย•mยก zรงยŠรmยก dรครZยŠ dยm รmยรฑรชยฆย–ย–m @ยกdร‘ZยŠ@zร› dmร‘ 9mยยกP@รคยŒa 3รย–@รคPร‘ยŒa รคยกd !@ยŠmรยŠยฆย–รคยกยร‘ยmPยmร›mร‘ mรคร›ร‘ZยŠm 9mยยกร‘ร›ร@ย‚mยป รครZยŠ รยฆยœ@ยกร›ยร‘ZยŠm 9mยยกยŒ dยฉรzmรa ยŠยยก รฑรคยœ รงรย•ยŠmยยœmร .ยmร‘mยกz@ร‘ร‘a รชยฆรPmย @ยก รขยปรณรณรณ @ยŠรm @ย–ร›mยก >mรคยmยก dmร 9mยยกยmร‘ZยŠยZยŠร›m รคยกd รซยmdmร ยยกร‘ @ยกd dmร mยยกยยกยmร ร@zmยกยป

.ยmร‘ย–ยยกยร‘ZยŠรซ@ยœยœ

ย–z 8mรยตzย–mยรคยกยร‘ร‘ร›mย–ย–mยก ยทmยยกร‘ZยŠย–ยป /ร›@รร› รคยกd >ยmย–ยธ @ยก dmยกmยก ร‘mย–Pร‘ร›รชmรร‘ร›Dยกdย–ยZยŠ @รคZยŠ

,zDย–รฑmร 9mยยก @ยกยmPยฆร›mยก รซยรdยป u รคย‚mรยmรซยฉยŠยกย–ยZยŠm รzรยร‘ZยŠรคยกย zรงร dยm ร›ยŠย–mร›mยก` .ยmร‘ย–ยยกยยŒ/ZยŠรซDยœยœm @ยœ ยฆย–zยตย–@ร›รฑ รชยฆยก @Zย•mยกยŠmยยœยป

ยก dmยก mยœmยยกdmยก @ยก dmร @รคzร‘ร›รmZย•m ยตรDร‘mยกร›ยmรmยก ร‘ยZยŠ dยm /ยตยฆรร›ยŒ รคยกd รคย–ร›รครรชmรmยยกm dmยก Dรคzmรยกยกmยก ร‘ยฆรซยm dmยก >รคร‘ZยŠ@รคmรยก รคยกd รซmรdmยก dยm mรรซ@รร›mร›mยก รรณยปรณรณรณ Dร‘ร›m Pmร‘ร›mยกร‘ ยœยร› dmzร›ยยmยก ,zDย–รฑmร /ยตmรฑย@ย–ยร›Dร›mยกa 9mยยกmยก รคยกd ร‘ยตรยร›รฑยย zรยร‘ZยŠmยก @ยŠรย@ยกยร‘ร‘mย•ร›mยก Pmรซยรร›mยกยป

@รคzร‘ร›รmZย•m

mย–dm@dรmร‘ร‘m รคยกd ยกzยฆร‘ รmยร‘รชmรรซ@ย–ร›รคยกย @d รงรย•ยŠmยยœ @ร@ร›ยŠยฆยก mรคร›ร‘ZยŠm 9mยยกร‘ร›ร@ย‚m ,ยŠยย–ยยตยตยŒ@รคร›ยŠยŒ/ร›ร@ย‚m ยญยญ ยผ ร–ร•รณยขr @d รงรย•ยŠmยยœ 1mย–ยปร—@รฌ` รณ ร–ร รขรขร—ยข ร–ยญยŒ ยญรณ ยญ| ยท@P ยญยปรณรณ 3ยŠรยธ ยŒ @ยย–` ยกร›mรยกmร›`

ยยกzยฆN @ร@ร›ยŠยฆยกยŒ mรคร›ร‘ZยŠmยŒ9mยยกร‘ร›ร@ร‘ร‘mยปdm รซรซรซยป @ร@ร›ยŠยฆยกยŒ mรคร›ร‘ZยŠmยŒ9mยยกร‘ร›ร@ร‘ร‘mยปdm

/ZยŠยรยœยŠmรร` 8mร@ยกร‘ร›@ย–ร›mร` รคร‘รยZยŠร›mร` /ร›@รร› รคยกd >ยmย–` /ร›@รร›รฑmยร›`

ยยกยร‘ร›mรยตรDร‘ยdmยกร› รครร› mZย• @ยกdย•รmยร‘ @d รงรย•ยŠmยยœ 1/8 ยฆZย•mยกยŠmยยœa 1/ รรงยกร‘ร›@dร› @รคร‘ dmร mรคร›ร‘ZยŠmยก 9mยยกร‘ร›ร@ย‚m ยยก ยฆZย•mยกยŠmยยœ ยญรณยปรณรณ 3ยŠร @ร@ร›ยŠยฆยก รคยกd @ย–Pยœ@ร@ร›ยŠยฆยก

9ยยกรฑmรร‘ร›@zzmย–


Rüdesheim 43

Im Striehl 1 · 55595 Bockenau · Telefon 0 67 58 / 65 18 · Fax 79 51 E-Mail: landmetzgerei-scholl@t-online.de EU-anerkannter Betrieb DE RP 11016 EG

Angebot vom 29.9.2011 bis 5.10.2011

Sauerbraten nach Hausfrauen Art Hausmacher Füllsel Hausmacher Blutwurst im Ring Grobe Hausmacher Bratwurst

1 kg – 8,90 € 1 kg – 6,90 € 1 kg – 6,90 € 1 kg – 6,90 €

Tipp: Spansau oder Grillhaxe mit Kartoffelfüllsel Freitag, 30.9.2011 – 18.30 Uhr ( nur auf Vorbestellung )

I HR PARTNER

FÜR MASSGESCHNEIDERTE

Exklusiver Party-Service für alle Festlichkeiten

Wildspezialitäten das ganze Jahr über in großer Auswahl

Seit 1960 im Familienbesitz

Nr. 39/2011

• Frontcooking • Familienfeiern aller Art • Grill- & Motto-Partys Inh. Simone Kleinz Gartenstr. 34, 55444 Schöneberg Mail: Simone@SK-flying-kitchen.de Mobil: 0175-4978350 Telefon: 06724-939796

Sie sind der Gastgeber – Beratung & Betreuung für Ihre Gäste von A-Z

GOLDANKAUF – SOFORT BARGELD! Gegen sofortige Barzahlung suchen wir ständig: Gold- und Silberschmuck, Platin, Zahngold, Tafelsilber, Münzen, Diamanten und Nobeluhren! Ab sofort auch Barankauf von VERSILBERTEM Besteck!

A NZEIGEN !

Edelmetallkontor, D. Müller, Mannheimer Str. 65/67 Bad Kreuznach (aus Richtung Kornmarkt vorbei an den Brückenhäusern, dann rechts zwischen Sport-Müller und Bistro La Vida), Tel. 0671/9200782

BEILAGENHINWEIS

Obst- und Traubenmarkt in Bad Sobernheim am So., den 2. Oktober Verkaufsoffener Sonntag von 13.00 – 18.00 Uhr

MUSIKALISCHER Jeder kaufende Kunde erhält ein Los! (solange Vorrat reicht),

Jedes Los gewinnt!!! 1. Preis ein Warengutschein (Ringelwurm) im Wert von 150,- € 2. Preis ein Warengutschein (Ringelwurm) im Wert von 100,- € 3. Preis ein Warengutschein (Ringelwurm) im Wert von 50,- € … und 200

T-Shirts werden verlost!

Außerdem – Spendenmarathon für Lena, 6 Jahre

!

Ein Teil unserer dieswöchigen Ausgabe enthält eine Beilage

„Fjäll Räven“

der Firma Sport-Gebhardt. WIR BITTEN UNSERE LESER UM BEACHTUNG!

BEILAGENHINWEIS Unsere dieswöchige Ausgabe enthält die Beilagen

„Herbstfarben… leuchtend schön!“ der Firma Gärtnerei Rehner.

„die raiffe Leistung“

der Firma Raiffeisen Hunsrück Handelsges. WIR BITTEN UNSERE LESER UM BEACHTUNG!

zur Unterstützung einer Delphintherapie

Federweiser und Zwiebelkuchen, Springburg, Modeschmuck-Ausstellung Wir freuen uns auf Sie! Ihr Ringelwurm Team Öffnungszeiten: Montag – Freitag: 9.30 – 13.00 Uhr, 14.30 – 18.00 Uhr Donnerstag: 9.30 – 18.00 Uhr · Samstag: 9.30 – 13.00 Uhr

Inh. Monika Faber Kreuzstraße 10 55566 Bad Sobernheim

Telefon 0 67 51 – 85 36 58 Telefax 0 67 51 – 85 36 58

06 71 /8 96 05 60


RĂźdesheim 44

Satellitentechnik Kabelanschluss Sky Ela-Anlagen Alarm- und Telefonanlagen

r Seit Ăźbe

40 Jahren

â&#x20AC;˘ Fernseh-, Video-, HiFi-, ReceiverReparaturen und Inh. Thomas Mautzka â&#x20AC;&#x201C; WinzerstraĂ&#x;e 24, 55585 Niederhausen Verkauf aller Tel. 06758/6713, Fax 06758/8932, Handy 0171/6560826 oder 0170/2017852 Fabrikate E-Mail: fernseh-mautzka@skydsl.de

      

     

                

Sommerloch

Telefon: 06706 / 902736

FrĂźhstĂźcksbuffet incl. Kaffee, Tee, Milch (Kakao), Orangensaft

fĂźr 7,50 â&#x201A;Ź / Pers. Kinder bis einschl. 6 Jahre gratis / bis einschl.13 Jahre 3,00 â&#x201A;Ź

  

09:00 13:00 Uhr

Sie kĂśnnen einkaufen:

frische Fleischund Wurstwaren

 

    .&  %  

FrĂźhstĂźcken 02.10.2011 und Einkaufen Bauer Balzer

 $ 0 +$ 0 + +$ + .% &"   % % "%% "%% + + %+$ % +  +

0&

  /% .   /"% +   + $

             !% % ( '  ) !%%  % !% &#  !%! !%  ,+",+&  *%   % (    .&+%&+%  - ,   %.2 

$ 3('#)'!3  1 3('#)'!!33                        Â   

   

TÜpferei auf derFeuer Heide Faszination Hofmarkt ¡¡Werkstattausstellung Werkstattausstellung Hofmarkt

Keramik, til, G l a¡ s,Floristik Floristi k Keramik Schmuck, ¡ Glas ¡Tex Textil Kunsthandwerk der besonderen Art

â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘

Nr. 39/2011

Sonntag, Sonntag, 12.Oktober Oktober 2011 2008 2. 11.00 Uhr 18.00Uhr Uhr 11.00 bisbis 18.00 Herzlich willkommen! Herzlich willkommen! TĂśpferei auf der Heide Ingrid und Frank Jung 55595 MĂźnchwald Telefon 0 67 06/84 74

www.jung-t.de

    

 

,3$ $#$ &$ 3$+ &&!1 3$ # 1 4 " "$  #  #    "

       !  "                     

&,1$"&,+ 3$4+ $"* $&$ &$$+,1 8.*(8*28(( 3# 28*88 + ,1 $&4+$,1"13$ 73# #

&#'&)1  / &1"" 3$  ,)&1! #,1 8*(8*28(( 3# (*88 +  + &,1$ 1+ ( 3+&

13+ ")+6 , $  $$1+

        

&&$5",1+* ( / # &+)"17 $ +$"  11 3# 1"* $#"3$ 3$1+ 8.-8./%( % 2

Mitteilungsblatt - KW 39  

Mitteilungsblatt - KW 39

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you