Page 1

t t a l b s g n u l i Mitte de mein e g s d n a b r e V r de

28

Jahrgang 40 DONNERSTAG, 14. Juli 2011

m i e h s e üd Heimat- und Bürgerzeitung für die Verbandsgemeinde Rüdesheim sowie die Ortsgemeinden Allenfeld, Argenschwang, Bockenau, Boos, Braunweiler, Burgsponheim, Dalberg, Gebroth, Gutenberg, Hargesheim, Hergenfeld, Hüffelsheim, Mandel, Münchwald, Oberstreit, Roxheim, Rüdesheim, St. Katharinen, Schloßböckelheim, Sommerloch, Spabrücken, Spall, Sponheim, Waldböckelheim, Wallhausen, Weinsheim, Winterbach.

Erscheinung des neuen Heftes 5 der „Bockenauer Chronik II“

3 S.S.11 Änderung der Öffnungszeiten und Beachparty am 22.07.2011 im Schwimmbad Winterbach

S. 13 Abteilung Ordnung und Soziales informiert: Parke nicht auf unseren Gehwegen!

S. 5 Verbandsgemeindeverwaltung Nahestraße 63, 55593 Rüdesheim Tel. 0671/371-0, Fax 0671/37159 www.vg-ruedesheim.de e-Mail: POST@VG-Ruedesheim.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr, Mittwoch 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr durchgehend. Daneben nach telefonischer Vereinbarung.

   

  Information: Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim/Nahe, Nahestr. 63, 55593 Rüdesheim, Telefon: 0671 / 371-0 oder -43, E-Mail: post@vg-ruedesheim.de


Rüdesheim

2

Nr. 28/2011

Der Kriminalpräventive Rat [ K P R ]

der Verbandsgemeinde Rüdesheim / Nahe Der Arbeitskreis „Jugend, Senioren, Eigentum und Umwelt“ informiert:

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Jeder Euro, der für Kriminalprävention, Verbrechens-Vorbeugung

und die Stärkung Ihres Sicherheitsgefühls ausgegeben wird und somit eine Straftat verhindern kann, erspart ein Vielfaches an den hohen Folgekosten!

Vermeidbare Kosten, welche der Gesellschaft durch Strafverfolgung, Strafvollstreckung, Opferhilfe und Wiedereingliederung der Täter nach einer vollendeten Straftat entstehen.

Dank guter Aufklärung und Prävention sowie der Zusammenarbeit mit den Beratungsstellen der Polizei können wir Ihr Sicherheitsgefühl festigen und stärken.

Wir, die Arbeitskreis-Mitglieder des Kriminalpräventiven Rates

unserer Verbandsgemeinde Rüdesheim, beraten Sie gerne. „Denn, Gewalt ist einfach! Alternativen zur Gewalttat sind komplex“.

Sorgentelefon Kriminalprävention: 0671 / 371 50

Wir wollen, dass Sie sicher leben! Die Arbeitskreise des Kriminalpräventiven Rates der Verbandsgemeinde Rüdesheim.


Rüdesheim

3

Nr. 28/2011

Information: Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim/Nahe, Nahestr. 63, 55593 Rüdesheim, Telefon: 0671 / 371-0 oder -43, E-Mail: post@vg-ruedesheim.de

    

Fahren Sie Probe auf einem E-Bike – die Fahrräder mit „Hybridantrieb“ – Muskelkraft plus Elektropower. Erkunden Sie auf angenehme Art die Berge des Soonwaldes mit dem Fahrrad. Die Firma OK Bad Kreuznach bietet erstmals während des Raderlebnistages eine Test-Station mit fachkundiger Beratung am ehemaligen Schulhof in Dalberg an.

bis 16:00 Uhr: Fahrradcodierung durch die Arbeitskreise des Kriminalpräventiven Rates

An allen Stationen werden Sie wie immer bestens versorgt! Viele weitere Attraktionen erwarten Sie an den einzelnen Stationen:  Fußbad in Sponheim  Live-Musik in Argenschwang und Gutenberg  Schwimmen in Wallhausen und Rüdesheim  Dosenwerfen in Weinsheim

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung bei:


Rüdesheim

Notrufe ■■ Polizeilicher Notruf

Überfall, Verkehrsunfall........................................................................ 110 Rettungsleitstelle Bad Kreuznach........................................................ 112 Polizeiinspektion Bad Kreuznach........................................... 0671/88110 Kontaktbeamter der Polizei für die Verbandsgemeinde Rüdesheim: Klaus Kirchner............................................................Tel. 0671/92000106 ..................................................................................Fax: 0671/92000159 Rettungswagen/Krankenwagen Feuerwehr........................................................................................... 112 Notruf-Nr. für Vergiftungs-Rettung Uni-Klinik Mainz.................................................................... 06131/19240 Örtliche Feuerlöschhilfe Wehrleiter Frank Schlarb.................................................. 0151/14264455 Verbandsgemeindeverwaltung (tagsüber).............................. 0671/37150 Leitstelle/Notruf.............................................................................Tel. 112 Arbeiter-Samariter-Bund Behindertenfahrdienst............................................................ 0671/19212 Weißer Ring, Hilfe für Kriminalitätsopfer............................. 01803/343434 oder kostenfreier Notruf............................................................ 0130/3499 Malteser Hilfsdienst Notruf Rettungsdienst.......................................................................... 112 Krankentransport............................................................................. 19222 Dienststelle........................................................................... 0671 888330 Hilfe für pflegende Angehörige/Demenzbetreuung............ 0671 7947297 Die folgenden Notrufnummern gelten nur für dringende Fälle außerhalb der üblichen Öffnungszeiten der Verbandsgemeindewerke (sh. Titelseite Mitteilungsblatt): Abwasserbeseitigung Verbandsgemeindewerke Rüdesheim (Rufbereitschaft)................................................................. 0170/6348806 Werkleiter Peter Schneider, Roxheim..................................... 0671/40561 (zuständig für alle Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Rüdesheim) Wasserversorgung Verbandsgemeindewerke Rüdesheim (Rufbereitschaft)................................................................. 0170/6348807 Werkleiter Peter Schneider, Roxheim..................................... 0671/40561 Zuständig für alle Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Rüdesheim, außer den Ortsgemeinden Gutenberg, Hargesheim, Hergenfeld, Rüdesheim und St. Katharinen Zweckverband Wasserversorgung Trollmühle, Hauptstraße 46, 55452 Windesheim................................... 06707/910-91 (zuständig für die Ortsgemeinden Gutenberg, Hargesheim und Hergenfeld) Stadtwerke Bad Kreuznach GmbH (zuständig für die Ortsgemeinden Rüdesheim und St. Katharinen)............................................................... 0671/991111

Bereitschaftsdienste

4

Nr. 28/2011 Aktion Füreinander Förderverein der Sozialstation Verwirrung, Vereinsamung oder Verwahrlosung wollen wir nicht hinnehmen und haben daher einen ehrenamtlichen Besuchsdienst zur stundenweisen Betreuung alter und/oder einsamer Menschen aufgebaut. Auch in Ihrer Nachbarschaft gibt es Not und Leid. Werden Sie Mitglied mit 50,00 EUR Jahresbeitrag, oder helfen Sie ehrenamtlich. Wenden Sie sich bitte an die Sozialstation. Demenz-Betreuungsgruppe Hargesheim Jeden Montag-, Donnerstag- und Freitagnachmittag von 14:00 bis 17:00 Uhr sowie Mittwochnachmittag von 14:00 bis 18:00 Uhr findet in der Sozialstation in Hargesheim die Betreuungsgruppe für an Demenz erkrankte Menschen statt. Eine Pflegefachkraft und mehrere Mitarbeiter gestalten den Nachmittag mit verschiedenen Aktivitäten. Tagesbetreuungen bieten wir von 09:00 bis 17:00 Uhr im Gebäude unserer Sozialstation sowie in der Seniorenwohngemeinschaft Wallhausen an. Es besteht die Möglichkeit, nach Anmeldung einen kostenlosen Schnuppernachmittag in der Gruppe zu verbringen. Bei Bedarf bietet die Sozialstation einen Fahrdienst an. Seniorenwohngemeinschaft Wallhausen In familiärer Atmosphäre, in Gemeinschaft mit gleichaltrigen Menschen, jedoch individuell und selbstbestimmt, werden Senioren von unseren kompetenten Pflegekräften betreut. Angehörigen-Selbsthilfegruppe Alzheimer Demenz Rüdesheim/Nahe Jeden 3. Montag im Monat trifft sich die Selbsthilfegruppe der Angehörigen von an Alzheimer Demenz erkrankten Personen von 14:30 bis 16:30 Uhr in den Räumen der Sozialstation in Hargesheim. Demenz-Erkrankte können zur gleichen Zeit an der Betreuungsgruppe teilnehmen. Altenbegegnungsstätte Schlesienstraße 8, 55595 Hargesheim Öffnungszeit: Dienstag 14:00 bis 18:00 Uhr Informationen zu allen Angeboten können Sie unter den o.g. Kontaktmöglichkeiten anfordern.

■■ Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Wegen Überlastung und zunehmendem Ärztemangel wurden die Notdienstbezirke KH-Stadt, VG Bad Münster und VG Rüdesheim und Winterburg zusammen gelegt in der Notdienstpraxis am Krankenhaus St. Marienwörth in Bad Kreuznach. Von dort aus werden auch die Hausbesuche gefahren mittwochs von 14.00 Uhr an bis donnerstags um 7 Uhr sowie freitags oder Tage vor Feiertagen ab 18.00 Uhr bis Montags/Folgetag um 7.00 Uhr. Die bekannte Notrufnummer der VG Rüdesheim und Winterburg bleibt mit der 0671/19292 bestehen, hierunter erreichen die Patienten auch in Zukunft jeden Tag im Notdienst direkt den Dienst habenden Kollegen. Montags, dienstags und donnerstags werden die Notdienste aus den Praxen der Kollegen weiterhin erbracht, auch an diesen Tagen erreichen die Patienten der VG Rüdesheim wie gewohnt den Diensthabenden unter der bekannten 0671/19292, die Notdienstpraxis im St. Marienwörth ist in dieser Zeit nicht besetzt. Empfehlenswert ist es in Zukunft weiterhin rechtzeitig zum Hausarzt zu gehen bei entsprechenden Beschwerden, da dies immer noch der schnellste und direkteste Weg ist und bleibt und hier auch keine Notdienstgebühr von zehn Euro anfällt!

■■ Augenärztlicher Notfallbereitschaftsdienst

Die Dienstbereitschaft am Wochenende und an Feiertagen besteht nach vorheriger telefonischer Vereinbarung, von Samstag 8.00 Uhr bis Montag, 8.00 Uhr (an Feiertagen entsprechend): Samstag, 16.07.2011 bis Montag, 18.07.2011 Dres. Baumgarten, Simmern........................ Tel.: (06761) 7081 + 964082 Kurzfristige Dienstplanänderungen können im Internet unter www. drheld.de abgefragt werden. Die Dienstbereitschaft am Mittwoch, nach vorheriger telefonischer Vereinbarung, ist jeweils aktuell an der Pforte des Krankenhauses St. Marienwörth, Bad Kreuznach, Tel. 0671/3720 zu erfragen. Schlesienstraße 8, 55595 Hargesheim - Wir übernehmen die Pflege bei Ihnen zu Hause. - Wir erledigen alle Arbeiten im Haushalt. - Wir betreuen Kranke und Bedürftige - auch nachts. - Wir sind zugelassen bei allen Kranken- und Pflegekassen. - Wir sind Tag und Nacht erreichbar. Bürozeiten: Montag bis Donnerstag................................................8:00 bis 17:00 Uhr Freitag..........................................................................8:00 bis 15:00 Uhr Telefon:................................................................................ 0671 84464-0 Fax:...................................................................................... 0671 84464-3 E-Mail:............................................................ info@sozialstation-nahe.de Homepage:......................................................www.sozialstation-nahe.de Bereitschaftsdienst außerhalb der Bürozeiten: ................... 0671 84464-1 Pflegestützpunkt Kostenfreie, vertrauliche, neutrale Beratung und Hilfevermittlung für ältere, kranke und behinderte Menschen und ihre Angehörigen. Beratung nach telefonischer Vereinbarung. Ihre Ansprechpartnerin: Doris Schrahe, Dipl.-Sozialarbeiterin (FH), Altenpflegerin Telefon:............................................................................. 0671 48367092 Fax:................................................................................... 0671 48367094 E-Mail:...................................... beko.hargesheim@sozialstation-nahe.de

■■ Zahnärztlicher Notfalldienst

Einheitliche zahnärztliche Notrufnummer: 0180-5040308 zu den üblichen Telefontarifen Ansage des Notfalldienstes zu folgenden Zeiten: Freitagnachmittag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr Samstag früh 8.00 Uhr bis Montag früh 8.00 Uhr Mittwochnachmittag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr und an Feiertagen entsprechend von 8.00 Uhr früh bis zum nachfolgenden Tag früh 8.00 Uhr. An Feiertagen mit einem Brückentag von Donnerstag 8.00 Uhr bis Samstag 8.00 Uhr. Weitere Informationen zum zahnärztlichen Notfalldienst können Sie unter www.bzk-koblenz.de nachlesen. Eine Inanspruchnahme des zahnärztlichen Notfalldienstes ist wie bisher nach telefonischer Vereinbarung möglich.

■■ Apothekennotdienst

Die außerhalb der gesetzlichen Ladenöffnungszeiten dienstbereiten Apotheken erhalten Sie über folgende Telefonnummern, welche von der Landesapothekenkammer Rheinland-Pfalz herausgegeben wurden. Aus dem Festnetz als auch aus dem Mobilfunknetz: 01805-258825-PLZ (zum Beispiel: 01805-258825 55593 für Rüdesheim) Ein aktueller Datenabruf ist auch über die Internetseite www.lak-rlp.de möglich.


R端desheim

5

Nr. 28/2011


Rüdesheim

■■ Rezeptstelle Weinsheim

18.07.2011 bis 22.07.2011 Rosengarten Apotheke Rüdesheim.................................Tel. 0671/36888

■■ Elternkreis für drogenabhängige und -gefährdete Jugendliche

Caritasverband Bad Kreuznach, Bahnstraße 26 Treffen: jeden 2. und 4. Montag im Monat, von 19.30 bis 21.00 Uhr Nähere Informationen: Tel.: 0671/26801 oder 06707/1728

■■ „Notruf Pflegebett - 19 222“

Der „Notruf Pflegebett“ bietet Ihnen die Möglichkeit, kurzfristig ein freies Pflegebett in einer stationären Pflegeeinrichtung zu finden.

■■ Beratung im Diakonischen Werk Bad Kreuznach

Kurhausstr. 8, 55543 Bad Kreuznach................................... 0671/842510 Schwangerenberatung, Schwangerenkonfliktberatung (nach §§ 218, 219 StGB), Erziehungs- und Familienberatung, Ehe-, Partnerschaftsund Lebensberatung, Schuldnerberatung. Wir sind erreichbar: Montag bis Donnerstag von................................. 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr Freitag von........................................................... 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr Termine für Beratungsgespräche können auch außerhalb dieser Zeiten vergeben werden. Betreuungsverein im Diakonischen Werk des Kirchenkreises an Nahe und Glan, Talweg 1, 55590 Meisenheim Gesetzliche Betreuung, Vermittlung ehrenamtlicher Betreuungen, Beratung, Schulung ehrenamtlicher Betreuer/innen, Informationen über Vorsorgevollmachten, Patienten- und Betreuungsverfügungen Sprechstunde Bad Kreuznach: Montag von 10.00 bis 12.00 Uhr in der Geschäftsstelle des Diakonischen Werkes, Kurhausstraße 8, Tel.: 0671/842510 Sprechstunde Büro Meisenheim: Donnerstag von 14.00 bis 16.00 Uhr im Büro des Betreuungsvereins, Talweg 1, Tel.: 06753/4412

■■ Erreichbarkeit des Gesundheitsamtes Bad Kreuznach

Telefon-Nummer:............................................................... 0671/803-1709 Fax:.................................................................................... 0671/803-1750 Belehrung von Personen, die im Lebensmittelbereich tätig sind: Die Belehrungen nach § 43 Abs. 1 Nr.2 Infektionsschutzgesetz für Tätigkeiten im Lebensmittelbereich finden jeden Donnerstag im Gesundheitsamt, 55543 Bad Kreuznach, Ringstraße 4 statt. Von 14.00 - 15.00 Uhr ist Anmeldezeit . Bei Minderjährigen kann die Belehrung nur in Anwesenheit eines Erziehungsberechtigten erfolgen. Telefonische Auskunft:..................................................... 0671 / 803-1709 Impfsprechstunde und AIDS-Beratung im Gesundheitsamt Bad Kreuznach Impfung jeden 1. Donnerstag im Monat von 15.00 - 17.00 Uhr in Zimmer 26 Diphtherie - Tetanus - Keuchhusten - Polio (für Erwachsene) Beratung und Impfung sind kostenlos. Impfausweis ist mitzubringen. Telefonische Auskunft:............................................ 0671 / 803-1709/1711 Impfberatung für Reisende jeden Dienstag.......................................11.00 - 12.00 Uhr in Zimmer 26 Telefonische Auskunft:............................................ 0671 / 803-1709/1711 AIDS - Beratung Beratung und HIV- Antikörpertest (anonym und kostenlos) in Zimmer 26 jeden Dienstag..............................................................10.30 - 12.00 Uhr und jeden 1. Donnerstag im Monat von.......................15.00 - 17.00 Uhr sowie nach tel. Absprache Telefonische Auskunft:............................................ 0671 / 803-1709/1711

6

Nr. 28/2011

■■ Malteser Hilfsdienst

Stadt und Kreis Bad Kreuznach Bad Kreuznach, Bosenheimer Str. 85................................... 0671 888330 E-Mail.......................................................... info@malteser-kreuznach.de Ausbildung in Erster Hilfe und Lebensrettenden Sofortmaßnahmen am Unfallort, Rettungsdienst und Krankentransport, Sanitätsdienste, Mobile Soziale Dienste, Besuchs- und Begleitdienst, Therapiehunde, Jugendarbeit, Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligendienst (BFD) Hilfe für pflegende Angehörige Demenzbetreuung.............................................................. 0671 7947297 Ortsgliederung Weinsheim Ortsbeauftragter Stefan Bornschein....................................... 06758 1417

■■ Busbegleiterprojekt „Sicher im Bus“, soziale Dienstleistungen

Alexandra Herzog, Dipl.-Sozialpädagogin...................Tel.: 0671/9203972 Mobil:................................................................................ 0160/97283758 E-Mail:................................... alexandra.herzog@awo-bad-kreuznach.de

■■ DRK-Kreisverband Bad Kreuznach

www.drk-kreuznach.de Rüdesheimer Straße 36....................................................... 0671/844440 Sanitäts- und Betreuungseinsätze bei Veranstaltungen, Ausbildung in Erster Hilfe, Sofortmaßnahmen am Unfallort für Führerscheinbewerber, soziale Beratung, Behindertenfahrdienst, Essen auf Rädern, Haus-Notruf-Die Brücke zum Rettungsdienst-, Kurvermittlung, Kurerholungsmaßnahmen, Kursangebote und die Seniorenbegegnungsstätte „Else-Liebler-Haus“.

■■ Caritasverband für die Region Rhein-Hunsrück-Nahe e.V.

Geschäftsstelle Bad Kreuznach, Bahnstraße 26 Beratung und Hilfen durch folgende Fachdienste: Allgemeiner Sozialdienst, Christlich ambulanter Hospizdienst, Essen auf Rädern, Gemeindecaritas, Schwangerenberatung, Suchtberatung/ Suchtprävention. Öffnungszeiten: Mo. - Do., 8.30 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr; Fr., 8.30 bis 13.00 Uhr. Sprechstunde für Drogenkonsumenten (Erstkontakte): montags......................................................................14.30 bis 16.30 Uhr Tel.: 0671/83828-0, E-Mail: info@caritas-kh.de

■■ SKM-Betreuungsverein

Beratungsstelle für Betreuungen Persönliche Beratung bei ehrenamtlichen Betreuungen, zur Vorsorgevollmacht und zur Patientenverfügung; Vermittlung ehrenamtlicher Betreuungen. Ringstr. 15, 55543 Bad Kreuznach...........Telefon 0671/64207 Sprechzeiten nach Vereinbarung.

■■ AWO Kreisverband Bad Kreuznach e.V.

Kreisgeschäftsstelle Saline Theodorshalle 22, 55543 Bad Kreuznach.................................................Tel.: 0671/9203817 Sprechzeiten: Dienstag und Donnerstag....................15.30 bis 17.30 Uhr Kurberatungsstelle...........................................................Tel.: 06751/5567 Vermittlung von Mutter-/Vater-/Kind-Kuren, Mütter-Kuren, Kinderferienmaßnahmen und Familienferien Betreuungsverein............................................................Tel.: 06752/6552 Beratung, Vermittlung und Schulung ehrenamtlicher Betreuer, Übernahme von Betreuungen Sprechzeiten: Montag 14:00 - 16:00 Uhr u. Freitag 10:00 - 12:00 Uhr

■■ Tollwutberatungsstelle

Krankenhaus St. Marienwörth Dr. med. Wilimowski.................................................................. 0671/3720

■■ Familienunterstützender Dienst der Lebenshilfe

■■ Ev.-kath. Telefonseelsorge

für geistig Behinderte e.V., Bad Kreuznach........................ 0671/4832690

■■ Arbeiter-Samariter-Bund

Berufsbegleitender Dienst Rheinhessen Wir sind ein berufsbegleitender Fachdienst, der sich an Menschen mit psychischer, körperlicher oder geistiger Behinderung richtet, die Schwierigkeiten im Berufsleben haben. Die Beratung ist kostenfrei. Unsere Mitarbeiterinnen, P. Kasper und S. Eckardt, erreichen Sie unter Telefon 0671/45825, Fax: 0671/2985867, E-Mail: BBD-KH@t-online.de Unsere Adresse: Mannheimer Straße 203, 55543 Bad Kreuznach. Jeden 1. Donnerstag im Monat von 16.00 bis 18.00 Uhr offene Sprechstunde für Hörgeschädigte des PSD (Bundesverband) Frankenthal, siehe vorstehende Adresse. Zusätzliche Terminvereinbarungen für Hörgeschädigte in Frankenthal, Telefon 06233/27890, Fax: 06233/27825.

Telefon................................................. 0800/1110111 und 0800/1110222

Kreisverband Bad Kreuznach Mannheimer Straße 243, 55543 Bad Kreuznach................ 0671/88811-0 Rettungsdienst / Krankentransporte.................................................... 112 Behindertenfahrdienst............................................................ 0671/19212 Ausbildung in Erster Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen für Führerscheinbewerber, Sozialstation - (Zu Hause. Ein Leben lang), kostenlose Beratungs- und Koordinierungsstelle (BeKo), Rettungsdienst und Krankentransport, Sanitätsdienste für Veranstaltungen, Behindertenfahrdienst, Arbeiter-Samariter-Jugend.................................................. 0671/88811-0 Sanitätsdienste bei Veranstaltungen................................... 0671/88811-0 ASB-Sozialstation.............................................................. 0671/88811-17 Hausnotruf......................................................................... 0671/88811-25 Arbeiter-Samariter-Jugend................................................ 0671/88811-25 Internet:.............................................................................www.asb-kh.de E-Mail:.............................................................................. info@asb-kh.de

■■ Integrationsfachdienst

■■ Frauenhaus Bad Kreuznach

Telefon.................................................................................... 0671/44877 Aufnahme rund um die Uhr. Beratungstermine können vereinbart werden unter der gleichen Nummer während der Bürozeiten Montag bis Freitag 09.00 bis 12.00 Uhr, Montag bis Donnerstag 14.00 bis 16.00 Uhr.


Rüdesheim

■■ Betreuungsverein der Lebenshilfe e.V.

Planiger Straße 69, 55543 Bad Kreuznach............................ 0671/76350 Beratungsstelle für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer und für Bevollmächtigte, Vermittlung ehrenamtlicher Betreuungen, Beratung und Information zur Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Sprechzeiten: dienstags 10.00 bis 12.30 Uhr, donnerstags 13.30 bis 16.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.

■■ Blinden- und Sehbehindertenverein Nahe-Hunsrück e.V.

Beratungsstelle für Blinde und Sehbehinderte Vorsitzender Engelbert Jost, Lembergblick 5, 67826 Hallgarten............................................ 06362/769

■■ Sorgentelefon Kriminalprävention (K P R) Aufklärung und Verhinderung................................. 0671/371-50

■■ RWE Rhein-Ruhr AG

Regionalzentrum Rhein-Nahe-Hunsrück Störungsannahme Strom:................................................... 01802/112244 Störungsannahme Gas:...................................................... 01802/113377

■■ Wertstoffhöfe - Öffnungszeiten

Bad Kreuznach (Kompostwerk) Montag bis Mittwoch und Freitag..................................... 8.30 - 16.00 Uhr Donnerstag...................................................................... 8.30 - 18.00 Uhr Samstag.......................................................................... 8.30 - 13.30 Uhr Meisenheim Dienstag und Freitag..................................................12.00 bis 17.00 Uhr Samstag.......................................................................... 8.30 - 13.30 Uhr Hochstetten-Dhaun (Montag geschlossen) Dienstag bis Freitag............................ 8.30 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr Samstag.......................................................................... 8.30 - 13.30 Uhr Bad Sobernheim Mittwoch......................................................................... 8.30 - 12.00 Uhr ....................................................................................12.45 - 16.00 Uhr * * ab April bis Ende Oktober bis 17.00 Uhr Samstag.......................................................................... 8.30 - 13.30 Uhr Waldlaubersheim Mittwoch und Freitag............................................... 12.00 bis 17.00 Uhr * Samstag.......................................................................8.30 bis 13.30 Uhr * November bis Februar nur bis 16.00 Uhr geöffnet Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) Landkreis Bad Kreuznach. Wir beraten Sie gerne...................................................... 0671/803-1954

■■ Busverkehr

ORN Kundencenter Bad Kreuznach................................... 0671/8412022 Verkehrsgesellschaft Bad Kreuznach mbH Ringstraße 128a, 55543 Bad Kreuznach............................ 0671/89804-0 Schülerverkehr, Sonderfahrten

■■ Deutsche Rheuma-Liga

Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. Rheuma-Liga - Therapiezeiten Funktionstraining Wassergymnastik: Mittwoch:.............................................................. 18.00 Uhr bis 18.30 Uhr ............................................................................ 18.30 Uhr bis 19.00 Uhr ............................................................................ 19.00 Uhr bis 19.30 Uhr ............................................................................ 19.30 Uhr bis 20.00 Uhr Trockengymnastik: Donnerstag......................... 18.30 bis 19.00 Uhr und 19.00 bis 19.30 Uhr in der Krankengymnastikpraxis Weidmann, Waldböckelheim Die Wassertherapie in Kleingruppen am Abend findet unter Anleitung erfahrener Krankengymnasten im Felke-Kurhaus Menschel, Sobernheim-Meddersheim und in der Glantalklinik Meisenheim statt. Bei Vorliegen einer rheumatischen Erkrankung (chronische Polyarthritis, Morbus Bechterew, Weichteilrheuma, Osteoporose) kann der behandelnde Arzt Funktionstraining verordnen. Die Teilnahme setzt eine Mitgliedschaft in der Rheuma-Liga voraus. Information und Anmeldung: Deutsche Rheuma-Liga, Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., Schloßstr. 1, 55543 Bad Kreuznach, Tel.: 0671/83404-44 Ansprechpartnerin der öAG Bad Sobernheim: Sigrun Seifert.......................................................................... 06754/8383 Gabriele Elz............................................................................ 06754/8987

■■ DTL-Selbsthilfegruppe Bingen Bad Kreuznach

Die Tinnitus (Ohrgeräusche)-Selbsthilfegruppe trifft sich jeden zweiten Freitag im Monat, um 18.00 Uhr in der Fachklinik St. Fanziska-Stift in Bad Kreuznach. Nähere Infos unter Tel.: 0671/72954 (R. Klein) oder Tel.: 06703/960569 (M. Konrad). Die Teilnahme an den Treffen ist völlig kostenlos und unverbindlich.

7

Nr. 28/2011

■■ ASB-Sozialstation

Mannheimer Str. 243, 55543 Bad Kreuznach.................... 0671/88811-17 Kranken- und Altenpflege, Hilfe im Alltag, Behindertenfahrdienste, Hausund Familienpflege, Hausnotruf. Beratungs- und Koordinierungsstelle (BeKo) ................... 0671/88811-18 Kostenlose Beratung und Hilfe bei Fragen über Alten- und Krankenpflege, Hilfe im Alltag, Haus- und Familienpflege, Essen auf Rädern und Hausnotruf. Internet:.............................................................................www.asb-kh.de E-Mail:.............................................................................. info@asb-kh.de Wir sind an Ihrer Seite

■■ Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz e.V.

Kreisverband Bad Kreuznach In allen sozialen Angelegenheiten bietet Ihnen der VdK Beratung und Rechtschutz: 1. Arbeitslosengeld II / HARTZ IV 2. Kranken- und Pflegeversicherung 3. Unfallversicherung und Behindertenrecht 4. Rentenrecht 5. Wehrdienst- und Opferentschädigung 6. Patientenberatung und Patientenschutz VdK Kreisgeschäftsstelle Europaplatz 13, 55545 Bad Kreuznach Telefon / Telefax................................................ 0671 - 4831770 /4831771 e-mail......................................................... kv-bad-kreuznach@vdk-kh.de homepage................................................. www.vdk.de/kv-bad-kreuznach Sprechstunden: Montag und Freitag......................................................9:00 bis 12:00 Uhr und nach Vereinbarung

■■ Schutzverband für Impfgeschädigte e.V.

Kontakt- und Beratungsstelle für Rheinland-Pfalz Hilfen und Beratung bei (vermuteten) Impfschäden Infos:....................................................................................... 0671/44515 Internet:..........................................................www.impfschutzverband.de Sprechzeiten: nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

■■ ILCO-Gruppe

Die ILCO-Gruppe - Vereinigung von Personen mit künstlichen Harn-und Stuhlableitungen - trifft sich an jedem 4. Donnerstag im Monat in der Cafeteria der Bediensteten des Krankenhauses „St. Marienwörth“. Interessenten können sich melden bei: Dieter Kaul, Hauptstraße 50 A, 55546 Hackenheim..................................................... Tel.-Nr. 0671/66073

■■ Aphasie-Selbsthilfegruppe

Die Aphasie-Selbsthilfegruppe trifft sich regelmäßig jeden ersten Montag im Monat, um 17.00 Uhr im Gesundheitsamt Bad Kreuznach, Ringstr. 4, Zi. 11. Für Rollstuhlfahrer ist der Hintereingang geöffnet. Die Selbsthilfegruppe steht allen Betroffenen, die aufgrund eines Schlaganfall, eines Tumors oder eines Schädel-Hirn-Traumas an einer Sprachstörung (Aphasie) leiden sowie deren Angehörigen offen. Kontakt: Aphasie-Regionalzentrum Bad Kreuznach, Tel. 0671/92899468.

■■ 1. Elternselbsthilfegruppe Nahe-Glan „Regenbogen“ für AD(H)S - Kinder

Es finden regelmäßige Treffen am 1. Mittwoch um 20.00 Uhr im Kath. Jugendraum, Herrenstr. 16, Bad Sobernheim und am 3. Mittwoch im Monat um 18.30 Uhr im Café Lock im Viktoriastift, Cecilienhöhe 3, Bad Kreuznach statt. Betroffene Eltern sind herzlich eingeladen. Es finden auch Vorträge mit Informationen von Therapeuten und Ärzten statt. Kontakt: Alexandra Schneberger, Tel.: 06755/911716, Mobil: 0170/1468515, Fax: 06754/8843. Beratungsstelle für Eltern mit ADHS-Kindern, ADHS-betroffene Jugendlichen und Erwachsene in Bad Sobernheim, Großstr. 31, nach telefonischer Vereinbarung. Kontakt: Alexandra Schneberger, Tel.: 06755/911716, Mobil: 0170/1468515, Fax: 06754/8843.

■■ Stiftung Rheinland-Pfalz für Opferschutz

Per Post: Geschäftsstelle der Stiftung Rheinland-Pfalz für Opferschutz, Ernst-Ludwig-Str. 3, 55116 Mainz Per Telefon:..................................................06131/16-4877 oder 16-5811 Per Telefax:........................................................................ 06131/16-4939 Per E-Mail:..........................................................poststelle@min.jm.rlp.de Nähere Informationen erhalten Sie im Internet unter: http://www.justiz.rlp.de, Ministerium Opferschutz

■■ Informationsbüro Demenz der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz e.V.

Zu den Aufgaben des Informationsbüros Demenz gehören unter anderem die persönliche Beratung pflegender Angehöriger, die Vermittlung weiterer Hilfsangebote und die Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit. Auch wenn Sie an einer ehrenamtlichen Mitarbeit interessiert sind, können Sie sich an das Informationsbüro wenden.


Rüdesheim Liane Jung, Mühlenstraße 79, Haus St. Rafael, 55543 Bad Kreuznach Telefon: 0671/372-1304, Telefax: 0671/372-1303 E-Mail: liane.jung@infobuero-demenz.de www.infobuero-demenz.de

■■ Ambulanter Dienst Odernheim

Alten- und Krankenpflege, hauswirtschaftliche Versorgung, 24-Stunden-Bereitschaft, Beratung nach Vereinbarung Telefon................................................................................ 06755/969700

■■ Förderverein Lützelsoon- Soonwaldstiftung „Hilfe für Kinder in Not“

Ansprechpartner: 1. Vorsitzender: Herbert Wirzius, Telefon: 06752/8984 oder 2. Vorsitzender: Werner Müller, Telefon: 06752/3747 - Wir unterstützen krebskranke und Not leidende Kinder und deren Familien- und Forschungsvorhaben für den gleichen Zweck - Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar mildtätige Zwecke im Sinne der Abgabenordnung - Die Stiftung ist selbstständig tätig und verdient Ihr Vertrauen - Sie verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Ziele - Die Mitglieder der Stiftungsorgane sind ehrenamtlich tätig - Bei Notfällen in der Region können wir schnell und unbürokratisch helfen - Wir haben keine Verwaltungskosten und können Ihre Spende auch zweckgebunden weitergeben - Wenn Sie Vermögen in sicheren Gewahrsam für wohltätige Zwecke geben möchten, dann sind wir die richtige Adresse Hilfe für Kinder in Not: Not und Elend lindern, helft den Kindern, denn Kinder sind unsere Zukunft! Spendenkonto: Soonwaldstiftung 101 50 100 (BLZ 560 501 80) Sparkasse Rhein-Nahe

■■ Selbsthilfegruppe SEELE IN NOT

für Menschen mit Depressionen, Ängsten und psychischen Erkrankungen Die Gruppe trifft sich regelmäßig in der psychosomatischen Fachklinik Sankt Franziska-Stift in Bad Kreuznach. Die Treffen sind unverbindlich und kostenlos. Ausführliche Informationen und erste Kontaktaufnahme bei Gabi: 06751-855448 oder Hans: 0671-7960910

■■ AWO Altenzentrum Lotte-Lemke-Haus

Demenz Betreuungsgruppe Bad Kreuznach und Umgebung Jeden Donnerstag, von 14:00 bis 17:30 Uhr findet im Altenzentrum Lotte-Lemke-Haus eine Betreuungsgruppe für an Demenz erkrankte Menschen statt. Eine Fachkraft und mehrere Mitarbeiter gestalten einen betreuten Nachmittag. Voranmeldungen oder Informationen erhalten Sie im Altenzentrum ‚Lotte-Lemke-Haus‘, Saline Theodorshalle 22, 55543 Bad Kreuznach oder unter Tel. 0671-8050

■■ Selbsthilfegruppe Deutsche Parkinson Vereinigung e.V.

Die Selbsthilfegruppe trifft sich jeden dritten Mittwoch im Monat um 16.00 Uhr im Dietrich Bonhoeffer-Haus, Kurhausstr. 6 Bad Kreuznach. Weitere Informationen erhalten sie unter der Rufnummer 06721-46650

■■ Selbsthilfegruppe Osteoporose Bad Kreuznach e.V.

Anschrift: Stromberger Str. 51, 55545 Bad Kreuznach Die Selbsthilfegruppe Osteoporose Bad Kreuznach bietet wöchentlich von Mo - Do jeweils Trocken- und Wassergymnastik an. Nähere Informationen können Sie über Frau Sigrid Quack...............................................Tel. 0671-42893 erhalten

■■ Kontaktstelle für psychisch kranke Menschen

in der Tagesstätte Bad Kreuznach, Mühlenstr. 34 55543 Bad Kreuznach........................................................ 0671/4822781 Regelmäßige Freizeitangebote, Feste, Ausflüge, geselliges Beisammensein, kreatives Gestalten, Interessengruppen; kostenlose Sozial-Beratung und Information. Öffnungszeiten: nachmittags Montag bis Donnerstag ab 14.00 Uhr, Freitag ab 15.00 Uhr, vormittags Samstag und Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr.

■■ Multiple Sklerose Selbsthilfegruppe Bad Kreuznach

Die Selbsthilfegruppe trifft sich jeden dritten Samstag im Monat um 15.00 Uhr in der Personalcafeteria des St. Marienwörth, Mühlenstr. 39, Bad Kreuznach. Weitere Informationen erhalten sie unter der Rufnummer 06758/8629.

8

Nr. 28/2011

■■ Ambulanter Hospizdienst

Der Christlich Ambulante Hospizdienst an der Nahe e.V. berät und begleitet kostenlos schwerstkranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen zu Hause, in der Zeit der Krankheit, des Sterbens und der Trauer. Diesen Dienst kann jeder ohne Ansehen der Konfession, der Kirchenzugehörigkeit oder der Nationalität in Anspruch nehmen. Kontakt: - Lilo Mayer, Bahnstr. 24, 55543 Bad Kreuznach Telefon........................................................................... 0671 / 8 38 28 34

■■ BzV. der Kehlkopfoperierten Rhein-Nahe-Pfalz e.V. - Sektion Nahe

Die Selbsthilfegruppe für Kehlkopfoperierte, Kehlkopflose, Halsatmer sowie An Rachen- und Kehlkopfkrebs Erkrankte und Ihre Angehörige treffen sich am zweiten Samstag im Monat ab 14.00 Uhr im evg. Gemeindehaus, Nahestr., in 55593 Rüdesheim. Weitere Informationen: Dieter Müller, Rüdesheim, Vorsitzender...........................Tel. 0671/31605

Schiedsamt In Schiedsangelegenheiten wenden Sie sich bitte an: Bezirk I: (Allenfeld, Gebroth, Winterbach, Münchwald, Spall, Argenschwang, Spabrücken, Wallhausen, Hergenfeld, Dalberg) Wolfgang Stöhr, Bahnhofstraße 9, Wallhausen.................................................. 06706/448 Stellvertreter: Hans H. Appel, Schulstraße 10, Roxheim................................................... 0671/4831571 Bezirk II: (Bockenau, Boos, Burgsponheim, Oberstreit, Schloßböckelheim, Sponheim, Waldböckelheim) Rudolf Lüttger, Mühlenstraße 22, Bockenau.......................... 06758/7554 Stellvertreterin: Ute Noack, Am Ziegelberg, Mandel.......................................................... 0671/31104 Bezirk III: (Hüffelsheim, Weinsheim, Rüdesheim, Mandel) Ute Noack, Am Ziegelberg 8, Mandel..................................... 0671/31104 Stellvertreter: Rudolf Lüttger, Mühlenstraße 22, Bockenau................................................... 06758/7554 Bezirk IV: (Gutenberg, Hargesheim, Braunweiler, Roxheim, St. Katharinen, Sommerloch) Hans H. Appel, Schulstraße 10, Roxheim.......................... 0671/4831571 Stellvertreter: Wolfgang Stöhr, Bahnhofstraße 9, Wallhausen.................................................. 06706/448

Amtliche Bekanntmachungen und Mitteilungen der Verbandsgemeinde ■■ Fundtiere

In der Ortsgemeinde Waldböckelheim sind zwei grau-getigerte europ. Kurzhaarkater zugelaufen. Die Tiere wurden im Tierheim Bad Kreuznach untergebracht. Eigentümer bzw. Interessierte werden gebeten, sich direkt mit dem Tierschutzverein Bad Kreuznach (Tel. 0671/8960296) in Verbindung zu setzen.

■■ Pressenotiz für geförderte Existenzgründungsseminare

Für alle, die ein eigenes Unternehmen gründen wollen oder diesen Schritt bereits vollzogen haben, veranstaltet das Institut für Unternehmensgründung W. Nelles durch Beantragung von Fördermitteln in Zusammenarbeit mit dem Technologiezentrum Mainz in der Wirtschaftsregion Mainz 3-tägige auf den Bundesrichtlinien basierende Seminare. Behandelt werden u.a. Marketing, Rechtsform, Kalkulation, Steuer, Gewinnermittlung, Fördermittel und vieles mehr. Ferner kann die Arbeitsagentur den Start in die Selbständigkeit mit Beihilfen (Gründungszuschuss, Einstiegsgeld) erleichtern. Für Gründungen aus der Hochschule werden spezielle Programme angeboten. Ebenfalls erhält jeder Teilnehmer - kostenfreie - seminarbegleitende Unterlagen sowie ein Zertifikat. Die Seminarräumlichkeiten werden mit der Anmeldebestätigung mitgeteilt. Die Teilnahmegebühr beträgt laut Richtlinien 40,00 EUR. Seminartermin 1: 03.08.2011 - 05.08.2011, Mi.-Do. 09:00-18:00 Uhr, Fr. 09:00-15:00 Uhr Seminartermin 2: 05.08.2011 - 07.08.2011, Fr. 15:00-21:00 Uhr, Sa.-So. 09:00-18:00 Uhr Anmeldung: Telefon: 0241 - 94 36 88 10 oder http://www.ifu-nelles.de


Rüdesheim

9

Amtliche Bekanntmachungen und Mitteilungen anderer Behörden Bekanntmachung

■■ Meldung der Wein- und Traubenmostbestände

Meldung der oenologischen Verfahren Letzter Abgabetermin: 7. August 2011 I. Meldung der Wein- und Traubenmostbestände Zur Meldung der Wein- und Traubenmostbestände sind alle natürlichen und juristischen Personen verpflichtet, die gewerbsmäßig Wein und/ oder Traubenmost be- oder verarbeiten, lagern oder handeln. Die Meldepflicht erstreckt sich im Einzelnen auf: 1. die in der Weinbaukartei erfassten Betriebe, 2. die nicht in der Weinbaukartei erfassten Unternehmen, die Wein und Traubenmost zum Verkauf herstellen, 3. die Unternehmen des Großhandels mit Wein und Traubenmost, soweit sie zum Berichtszeitpunkt über einen Weinbestand von mindestens 10.000 Liter verfügen. II. Meldung der oenologischen Verfahren Die Meldung der oenologischen Verfahren ist für alle natürlichen und juristischen Personen, die gewerbsmäßig Wein erzeugen, verpflichtend. Nach EU-Vorgaben haben die Weinerzeuger den Besitz an Anreicherungsmitteln, die Erhöhung des Alkoholgehaltes, die Entsäuerung und die Süßung zu melden. Die Meldeverpflichtung ist in einer einmaligen Meldung für mehrere Maßnahmen zusammengefasst. Zur weiteren Vereinfachung wurde diese Meldung in das Formular der Wein- und Traubenmostbestände integriert. Bitte beachten: Auch wenn Sie aufgrund der Vorgaben zur Meldung der Wein- und Traubenmostbestände nicht verpflichtet sind, können Sie dennoch der Anzeigeverpflichtung der oenologischen Verfahren unterliegen. Die Meldeformulare sind bei der zuständigen Gemeinde-, Verbandsgemeinde- bzw. Stadtverwaltung sowie bei den weinbaulichen

Nr. 28/2011 Dienststellen der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz erhältlich und müssen dort spätestens bis zum 7. August 2011 eingegangen sein. Reichen Sie bitte das Exemplar für den Meldepflichtigen zusammen mit der Meldung ein. Es verbleibt nach Bestätigung des Eingangs bei Ihnen und dient als Nachweis für die rechtzeitige Abgabe. Wer die Meldungen nicht, nicht richtig, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig erstattet, handelt ordnungswidrig im Sinne des § 50 des Weingesetzes. Die ordnungsgemäße Meldung ist darüber hinaus Vorbedingung für die Teilnahme an Stützungsmaßnahmen (Investitionsförderung) nach der Verordnung (EG) Nr. 1234/2007 und deren Durchführungsbestimmungen. Wir bitten Sie deshalb, die Meldeformulare sehr sorgfältig auszufüllen und den Meldetermin zu beachten. Für Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz in den zuständigen Dienststellen gerne zur Verfügung.

Schulnachrichten ■■ BBS Cochem

Erfolg durch Weiterbildung Fachschule Tourismus Cochem hat noch freie Plätze Erfolg ist verbunden mit Herausforderungen: Beruflicher Aufstieg, Wiedereinstieg in den Beruf, Festigung der Position, Übernahme eines Betriebes oder persönliche Weiterentwicklung. Erfolg ist Kompetenz plus Persönlichkeit: Berufsbegleitend und schulgeldfrei fit werden in betriebswirtschaftlichen Themen wie Marketing, Qualitätsmanagement, EDV, Rechnungswesen/ Controlling, Englisch und Persönlichkeit weiter entwickeln in Kommunikations- und Arbeitstechniken. Erfolg lebt von der Aktion: Informieren Sie sich über den Abschluss als „Staatlich geprüfte/r Betriebsfachwirt/-in für Tourismus“ an der Berufsbildenden Schule Cochem, Ravenéstraße 19, 56812 Cochem per Telefon 02671-91697-404, per E-Mail rembert.guegel@bbs-cochem.de oder unter www.bbs-cochem.de Melden Sie sich jetzt an - für Ihren ganz persönlichen Erfolg!

Leitung. Claudia Hoseus

Pilates ist ein ganzheitliches Körpertraining, das durch ein Zusammenspiel von Dehnungsund Kräftigungsübungen die Tiefenmuskulatur stärkt. Körper und Geist werden in Einklang gebracht. Beginn am Donnerstag, 15.09.2011, 17 Uhr in der Neuen Turnhalle Dauer/Zeit: 10 Zeitstunden, jeweils donnerstags von 17 bis 18 Uhr Kosten: 30,-- Euro Anmeldungen bei Harz, 06758-93593 Mitzubringen sind eine Matte, bequeme Kleidung und ein Handtuch

PILATES/Haltung und Bewegung

Leitung: Inge Seidenschwang, Tel. 6135

Beginn am Mittwoch, 07.09.2011, 19 Uhr, in der Neuen Turnhalle Dauer/Zeit: 15 Zeitstunden, jeweils mittwochs von 19 bis 20 Uhr Kosten: 25,00 € bei mind. 12 Teilnehmern Anmeldungen an Frau Seidenschwang oder am ersten Kursabend. Zu beiden Kursen sind auch Männer herzlich willkommen, ebenso jederzeit Nachzügler zu anteiligen Gebühren.

WIRBELSÄULENGYMNASTIK

Leitung: Inge Seidenschwang, Tel. 06758-6135 Es werden gezielte Übungen für die Problemzonen Bauch, Beine und Po zur Straffung des Gewebes und zum Aufbau von Muskeln erarbeitet. Am Ende werden die einzelnen Körperpartien gestreckt und entspannt. Beginn am Dienstag, 06.09.2011, 19 Uhr in der Neuen Turnhalle Dauer/Zeit: 15 Zeitstunden, jeweils dienstags von 19 bis 20 Uhr Kosten: 25,00 € bei mind. 12 Teilnehmern Anmeldungen an Frau Seidenschwang oder am ersten Kursabend.

Fitness- und Ausgleichsgymnastik

am Donnerstag, 11.08.2011, 17:30 Uhr im PC-Raum der Geschwister-Scholl-Schule Dauer/Zeit: 10 Doppel-Unterrichtsstunden, jeweils donnerstags von 17:30 bis 19:00 Uhr Kosten: 40 Euro zzgl. Material, bei max. 12 Teilnehmern Anmeldungen an Frau Harz, 06758-93593, oder Frau Jung, 0160-55 22 66 5

PC-Kurs für Anfänger: Word (2003) für Windows, Leitung: Heidrun Jung

Beginn

Beginn am Dienstag, 09.08.2011, 18:30 Uhr, im Bürgerhaus Dauer/Zeit: 15 Zeitstunden, jeweils dienstags von 18:30 bis 19:30 Uhr Kosten: 20,00 € (Einstieg zu anteiligen Gebühren jederzeit möglich) Anmeldungen an Frau Maurer, Tel. 06758-6571 Wer Interesse hat, ist zur unverbindlichen kostenlosen Schnupperstunde eingeladen.

SENIORENGYMNASTIK für Sie und Ihn, Leitung: Marion Maurer, Tel. 6571

auch in Bockenau, Boos, Hüffelsheim, Oberstreit, Schloßböckelheim, Sponheim und Weinsheim Elke und Manfred Harz, Bühler Höhe 14, 55596 Waldböckelheim, Tel. 06758-93593, Fax 93595

VOLKSBILDUNGSWERK ELLERBACH-NAHE WALDBÖCKELHEIM Mitglied der Kreisvolkshochschule Bad Kreuznach e.V.

Volkshochschulnachrichten


 



 

 



 



  

 

 

 



 

  



Öffentliche Bekanntmachung Rheinland-Pfalz Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Simmern, 05.07.2011 Rheinhessen-Nahe-Hunsrück Postfach 02 25, 55462 Simmern Abteilung Landentwicklung und Bodenordnung - Flurbereinigungs- und Siedlungsbehörde - Schloßplatz 10, 55469 Simmern Vereinfachtes Flurbereinigungsverfahren Telefon: 06761/9402-56 Winterbach Telefax: 06761/9402-75 Aktenzeichen: 61054 HA. 11.5 E-mail: Landentwicklung-RNH@dlr.rlp.de Internet: www.dlr-rnh.rlp.de

gemäß § 149 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 16.03.1976 (BGBl. I Seite 546), zuletzt geändert durch Artikel 17 des Gesetzes vom 19.12.2008 (BGBl. I Seite 2794)

■■ Schlussfeststellung des vereinfachten Flurbereinigungsverfahren Winterbach 

Country Blues mitThomasina Winslow Am Samstag, 23.7., um 20 Uhr gastiert die amerikanische Sängerin und GitarristinThomasina Winslow im Brauhaus-Biergarten in Meisenheim. Sie spielt akustischen Country Blues. Begleitet wird sie vom Bluesikant Gerhard Engbarth und Perkussionist Michael Benner-Bickelmann. Kartenvorbestellung (8 Euro) unter Tel. 06753-2207 wird empfohlen.

■■ Volksbildungswerkes Meisenheim

Fahrt in den Wildpark nach Daun/Eifel Wir fahren mit dem Bus durch den Wild- und Erlebnispark. Zu sehen gibt es u.a. Rot- Schwarz- und Damwild, Wölfe. Um 15.00 Uhr findet eine Greifvogelschau statt. Anschließend fahren wir zum „Singenden Wirt“ nach Perscheid. Abfahrt ca. 10.30 Uhr, Anmeldungen bitte an Elisabeth Wingenter, Tel. 06706/543

■■ Volkshochschule Soonwald

Amtliche Bekanntmachungen und Mitteilungen der Ortsgemeinden

Gebroth, Spall, Winterbach 



         



 



 



 



 



 



  

 

 









 

               



               





  

 

  



           

 

 

 



  

 

 

 

  

 

  



 

  

 



 

  

 



                 





  



 

 

 

   



            

 

   



  



Rüdesheim 10 Nr. 28/2011

I. Feststellung des Abschlusses des vereinfachten Flurbereinigungsverfahren Winterbach Die Flurbereinigungsbehörde schließt hiermit das vereinfachte Flurbereinigungsverfahren Winterbach durch folgende Feststellung ab: 1. Die Ausführung nach dem Flurbereinigungsplan ist bewirkt. 2. Den Beteiligten stehen keine Ansprüche mehr zu, die im vereinfachen Flurbereinigungsverfahren hätten berücksichtigt werden müssen. 3. Die Aufgaben der Teilnehmergemeinschaft sind abgeschlossen. II. Hinweise Mit der Zustellung der unanfechtbaren Schlussfeststellung an die Teilnehmergemeinschaft ist das vereinfachte Flurbereinigungsverfahren Winterbach beendet. Gründe Die Voraussetzungen für die Schlussfeststellung nach § 149 FlurbG liegen vor. Die Ausführung des Flurbereinigungsplanes ist in tatsächlicher und rechtlicher Hinsicht bewirkt. Insbesondere sind alle Anträge, Widersprüche und Klagen der Beteiligten erledigt. Das Grundbuch wurde nach den Ergebnissen der vereinfachten Flurbereinigung berichtigt. Die Daten zur Berichtigung des amtlichen Liegenschaftskatasters wurden der Vermessungs- und Katasterverwaltung übersandt. Die neu geschaffenen gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen sind dem jeweils Unterhaltungspflichtigen in die Unterhaltung übergeben worden. Aufgaben, die die Teilnehmergemeinschaft noch zu erfüllen hätte, sind nicht bekannt. Die Kasse der Teilnehmergemeinschaft wurde ordnungsgemäß abgeschlossen. Der verbleibende Restkassenbestand wird nach Unanfechtbarkeit der Schlussfeststellung der Verbandsgemeinde Rüdesheim für die Ortsgemeinde Winterbach zur Unterhaltung der im Verfahren geschaffenen gemeinschaftlichen Anlagen zweckgebunden übergeben und die Kasse aufgelöst. Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft hat dieser Regelung zugestimmt. Mit der Unanfechtbarkeit der Schlussfeststellung ist das vereinfachte Flurbereinigungsverfahren Winterbach beendet und die Teilnehmergemeinschaft erloschen. Rechtsbehelfsbelehrung Gegen diese Feststellung kann innerhalb eines Monats ab dem ersten Tag der Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinhessen-Nahe-Hunsrück Schloßplatz 10, 55469 Simmern oder Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinhessen-Nahe-Hunsrück Rüdesheimer Str. 60 - 68, 55545 Bad Kreuznach oder wahlweise bei der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, - Obere Flurbereinigungsbehörde Willy-Brandt-Platz 3, 54290 Trier einzulegen.


Rüdesheim 11 Bei schriftlicher Einlegung des Widerspruches ist die Widerspruchsfrist nur gewahrt, wenn der Widerspruch noch vor dem Ablauf der Frist bei einer der oben genannten Behörden eingegangen ist. Hinweis: Der Widerspruch kann nicht per E-Mail eingelegt werden. I.A. Werner Nick (Abteilungsleiter)

Bekanntmachung

■■ Sitzung des Gemeinderates

Am Mittwoch, 20. Juli 2011, um 19.00 Uhr, findet im Sitzungssaal des Dorfgemeinschaftshauses eine Sitzung des Gemeinderates Argenschwang statt, zu der Sie hiermit eingeladen werden. Tagesordnung - öffentlich 1. Einwohnerfragestunde 2. Beratung und Beschlussfassung über die 3. Fortschreibung des einheitlichen Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Rüdesheim 3. Beratung und Beschlussfassung über einen freiwilligen Zuschuss zum Ausbau der Kindertagesstätte Spabrücken im Rahmen der U3-Betreuung 4. Beratung und Beschlussfassung über die Erweiterung der Urnengrabanlage 5. Beratung und Beschlussfassung über den geplanten Rundwanderweg 6. Beratung und Beschlussfassung über die Annahme von Spenden 7. Mitteilungen und Anfragen - nichtöffentlich 8. a) Beratung und Beschlussfassung über die Auftragsvergabe zu TOP 4 b) Beratung und Beschlussfassung über die evtl. Auftragsvergabe zu TOP 5 9. Mitteilungen Bernd Metzler, Ortsbürgermeister

■■ Heft 5 der „Bockenauer Chronik II“

In der Reihe Chronik II ist ein neues Heft mit dem Titel „Unser Rathaus“ erschienen. Es beschäftigt sich mit der Baugeschichte des Rathauses und ist ab sofort zum Preis von 3,- EUR an den üblichen Stellen erhältlich. Jürgen Klotz, Ortsbürgermeister

■■ Herzlichen Dank

Bei allen Helfern des Gemeindefestes möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Auch für die vielfältigen Kuchenspenden der Gebrother Frauen und Männer vielen Dank. Trotzdem dass das Wetter nicht immer auf unserer Seite war ist es Dank der Gräfenbachmusikanten und des Geschwaderchores wieder ein gelungenes Fest gewesen. Manfred Metzler Ortsbürgermeister

■■ Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Ortsgemeinde Hergenfeld für die Haushaltsjahre 2011/2012

Die Kreisverwaltung - Kommunalaufsicht - Bad Kreuznach hat die Haushaltssatzung mit Haushaltsplan der Ortsgemeinde Hergenfeld für die Haushaltsjahre 2011/2012 bestätigt. Die Unterlagen liegen in der Zeit vom 18.7. bis einschließlich 26.7.2011 bei der Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim, Zimmer 301, offen. Zusätzlich erfolgt die Offenlage im gleichen Zeitraum im Dienstzimmer des Ortsbürgermeisters. Die Haushaltssatzung hat folgenden Wortlaut: Haushaltssatzung der Ortsgemeinde Hergenfeld für die Jahre 2011 / 2012 Der Gemeinderat hat auf Grund von § 95 Gemeindeordnung RheinlandPfalz in der Fassung vom 31. Januar 1994 (GVBl. 1994, 153), zuletzt geändert durch Fünfzehntes Landesgesetz zur Änderung des Kommunalwahlgesetzes vom 28. Mai 2008 (GVBl. 2008, 79), folgende Haushaltssatzung beschlossen:

Nr. 28/2011 § 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt Festgesetzt werden 2011  2012 1. im Ergebnishaushalt der Gesamtbetrag der Erträge auf 396.550,00 Euro 394.900,00 Euro der Gesamtbetrag der Aufwendungen auf 488.350,00 Euro 481.950,00 Euro der Jahresabschluss auf -91.800,00 Euro -87.050,00 Euro 2. im Finanzhaushalt die ordentlichen Einzahlungen auf 362.200,00 Euro 360.000,00 Euro die ordentlichen Auszahlungen auf 392.000,00 Euro 385.600,00 Euro der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen auf -29.800,00 Euro -25.600,00 Euro die außerordentlichen Einzahlungen auf 0,00 Euro 0,00 Euro die außerordentlichen Auszahlungen auf 0,00 Euro 0,00 Euro der Saldo der außerordentlichen Einund Auszahlungen auf 0,00 Euro 0,00 Euro die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf 117.000,00 Euro 191.100,00 Euro die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf 85.600,00 Euro 216.900,00 Euro der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf 31.400,00 Euro -25.800,00 Euro die Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf 0,00 Euro 51.400,00 Euro die Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf 1.600,00 Euro 0,00 Euro der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf -1.600,00 Euro 51.400,00 Euro der Gesamtbetrag der Einzahlungen auf 479.200,00 Euro 551.100,00 Euro der Gesamtbetrag der Auszahlungen auf 477.600,00 Euro 602.500,00 Euro die Veränderung des Finanzmittelbestands im Haushaltsjahr auf 1.600,00 Euro -51.400,00 Euro § 2 Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite, deren Aufnahme zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen erforderlich ist, wird festgesetzt für 2011 2012 0,00 Euro 0,00 Euro  0,00 Euro § 3 Gesamtbetrag der vorgesehenen Ermächtigungen Verpflichtungsermächtigungen werden nicht veranschlagt. § 4 Höchstbetrag der Kredite zur Liquiditätssicherung Der Höchstbetrag der Kredite zur Liquiditätssicherung wird festgesetzt auf 2011 2012 0,00 Euro 0,00 Euro § 5 Steuersätze Die Steuersätze für die Gemeindesteuern werden wie folgt festgesetzt: 2011 2012 Grundsteuer A auf 300 v. H. 300 v. H. Grundsteuer B 320 v. H. 340 v. H. auf Gewerbesteuer auf 350 v. H. 350 v. H. Die Hundesteuer beträgt für Hunde, die innerhalb des Gemeindegebietes gehalten werden: für den ersten Hund 40,00 Euro 40,00 Euro für den zweiten Hund 50,00 Euro 50,00 Euro für jeden weiteren Hund 60,00 Euro 60,00 Euro Die Hundesteuer beträgt für Hunde im Sinne des § 2 a der Hundesteuersatzung Hundesteuersatzung (sog. Kampfhunde), die innerhalb des Gemeindegebietes gehalten werden: für den ersten Hund 240,00 Euro 240,00 Euro für den zweiten Hund 300,00 Euro 300,00 Euro für jeden weiteren Hund 360,00 Euro 360,00 Euro § 6 Eigenkapital Das Eigenkapital wird erstmals in der Eröffnungsbilanz zum 01.01.2009 ausgewiesen. § 7 Über- und außerplanmäßige Aufwendungen und Auszahlungen Erhebliche über- und außerplanmäßige Aufwendungen oder Auszahlungen gemäß § 100 Abs. 1 Satz 2 GemO liegen vor, wenn im Einzelfall 3.000,00 Euro überschritten sind. § 8 Wertgrenze für Investitionen Investitionen oberhalb der Wertgrenze von 3.000,00 Euro sind im jeweiligen Teilhaushalt einzeln darzustellen. 55452 Hergenfeld, 26.6.2011 Theis, Ortsbürgermeister Gemäß § 24 Abs. 6 der Gemeindeordnung vom 31. Januar 1994 ergeht zu den Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften und den Rechtsfolgen folgender Hinweis: (6) Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften dieses Gesetzes oder aufgrund dieses Gesetzes zustande gekommen sind, gelten ein Jahr nach der Bekanntmachung als von Anfang an gültig zustande gekommen. Dies gilt nicht, wenn 1. die Bestimmungen über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind, oder 2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Aufsichtsbehörde den Beschluss beanstandet oder jemand die Verletzung der Verfahrens- und Formvorschriften gegenüber der Gemeindeverwaltung unter Bezeichnung des Sachverhalts, der die Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht hat. Hat jemand eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend gemacht, so kann auch nach der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese Verletzung geltend machen.


Rüdesheim 12

Nr. 28/2011

■■ Vorankündigung Mitternachtsshopping im und am Dorfladen in Hergenfeld

Am 06.08.2011 findet ab 18.00 Uhr unser Mitternachtsshopping am und im Dorfladen statt. Zu diesem besonderen Event möchten wir Sie herzlich einladen. Neben mehreren Verkaufs -und Infoständen erwarten Sie noch einige Überraschungen. Merken Sie sich diesen Termin vor. Kommen Sie und Staunen Sie! Sollten Sie oder auch Gruppen Interesse an einem Stand haben, setzten Sie sich bitte mit dem 1. Vorsitzenden (Martin Theis, Tel.: 06706/268) in Verbindung. Vorstand Dorfladen

■■ Diebstahl in der Roxheimer Straße

Schon mehrmals wurde in der Roxheimer Straße Grillgut und Getränke aus einem Garten gestohlen. Falls jemand etwas beobachtet oder Hinweise auf die Täter hat, bitte ich mir dieses mitzuteilen. ch werde dann die dementsprechenden Schritte einleiten. Jürgen Poppitz, Ortsbürgermeister

Bekanntmachung

■■ Sitzung des Gemeinderates

Am Montag, 18.07.2011, findet um 20.00 Uhr im Rathaus eine Sitzung des Gemeinderates statt, zu der Sie hiermit eingeladen werden. Tagesordnung - öffentlich 1. Beratung und Beschlussfassung über die Maßnahmen zur Umgestaltung des Gemeindezentrums als Grundlage für die Beantragung von Fördermitteln aus dem Dorferneuerungsprogramm Jochen Fiscus, Ortsbürgermeister

■■ Kindergarten „Zauberwind“

In der Mitgliederversammlung des Fördervereins am 05.07.2011 wurde folgender Vorstand neu gewählt: 1. Vorsitzender Elmar Silbernagel, 2. Vorsitzende Alexandra Pietag, Kassierer Peter Pytel, Schriftführerin Carina Neuhäusel, Beisitzer Claudia Christ und Birgit Petermann, Kassenprüfer Sascha Raab und Thorsten Bruch

■■ Fundsachen

Frau Eckenroth hat mir noch einen Stockschirm abgegeben, der an der Kirmes in ihrem Hof stehen geblieben ist. Im Wiesenpfad wurde ein Schlüssel gefunden. Die Fundsachen können bei mir abgeholt werden. Karin Gräff Ortsbürgermeisterin

■■ Dank an alle Helfer

Ich darf mich auf diesem Wege bei allen Helferinnen und Helfern,sowie beim Gemeinderat, die ihre Freizeit zur Verfügung gestellt haben und durch ihren körperlichen Einsatz dafür sorgten, dass unsere diesjährige Kirmes wieder ein sehr gelungenes und schönes Fest wurde. Ein ganz besonderer Dank geht an das Organisationsteam, die alles hervorragend geplant hatten. Ihr habt eure Sache sehr gut gemacht. Auch Ihnen liebe Gäste, danke ich für Ihr Kommen und freue mich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

■■ Kinderspielplatz

Liebe Kinder, ab sofort ist Euer Kinderspielplatz wieder geöffnet. Habt viel Freude und Spaß mit den neuen Geräten und haltet Ihn bitte sauber.

■■ Sonnenbrille

In der Soonwaldstraße wurde eine braune Sonnenbrille mit Etui gefunden,diese kann bei mir abgeholt werden. Stephan Wagner, Ortsbürgermeister

■■ Waldbegehung und Versammlung

Am Freitag, 15. Juli 2011, führt die Forstbetriebsgemeinschaft Oberstreit ihre Waldbegehung mit anschließender Mitgliederversammlung durch. Nach dem Sturmschaden des Orkans „Xynthia“ sollen noch anstehende Fragen mit unserem Revierförster, Herrn Peter Lunkenheimer, erörtert werden. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, Treffpunkt ist um 18.00 Uhr an der Bushaltestelle. Bernhard Auerbach, Vorsitzender

Bekanntmachung

■■ Sitzung des Gemeinderates

Am Donnerstag, 21.07.2011, um 19.30 Uhr, findet im Sitzungssaal des Gemeindehauses eine Sitzung des Gemeinderates St. Katharinen statt, zu der Sie hiermit eingeladen werden. Tagesordnung - öffentlich 1. Einwohnerfragestunde 2. Beratung und Beschlussfassung über die Neufassung der Satzung über die Erhebung der Hundesteuer 3. Beratung und Beschlussfassung über die Erneuerung des Blitzschutzes am Gemeindehaus 4. Beratung und Beschlussfassung über die 3. Änderung des Bebauungsplanes im vereinfachten Verfahren für das Teilgebiet „Im untersten Flur“, Flur 1 und 2, der Ortsgemeinde Sankt Katharinen - Sonderinteresse 5. Beratung und Beschlussfassung über die 2. Bebauungsplanänderung im vereinfachten Verfahren für das Teilgebiet „Im untersten Flur“, Flur 1 und 2, der Ortsgemeinde Sankt Katharinen, als Satzung - Sonderinteresse 6. Mitteilungen und Anfragen - nichtöffentlich 7. Beratung und Beschlussfassung über die Vergabe des Auftrages zur Erneuerung des Blitzschutzes am Gemeindehaus 8. Beratung und Beschlussfassung über die Vergabe des Auftrages zur 3. Änderung des Bebauungsplanes im vereinfachten Verfahren für das Teilgebiet „Im untersten Flur“, Flur 1 und 2, der Ortsgemeinde Sankt Katharinen - Sonderinteresse 9. Beratung und Beschlussfassung über Wegebaubeitragsangelegenheiten 10. Beratung und Beschlussfassung über eine Grundstücksangelegenheit 11. Mitteilungen und Anfragen Karlheinz Dilly, Ortsbürgermeister

Bekanntmachung

■■ Sitzung des Gemeinderates

Am Montag, 18.07.2011, 19.30 Uhr, findet im Gemeindehaus „Alte Schule“ eine Sitzung des Gemeinderates Sommerloch statt, zu der Sie hiermit eingeladen werden. Tagesordnung - öffentlich 1. Einwohnerfragestunde 2. Beratung und Beschlussfassung über die Zustimmung zur 3. Fortschreibung des einheitlichen Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Rüdesheim 3. Beratung und Beschlussfassung über die Neufassung der Satzung für die Erhebung der Hundesteuer 4. Beratung und Beschlussfassung über die Anschaffung von Wanderwegbeschilderungen 5. Beratung und Beschlussfassung über einen Zuschuss für das Schwimmbad in Wallhausen 6. Mitteilungen und Anfragen - nichtöffentlich 7. Beratung und Beschlussfassung über einen Bauantrag 8. Beratung und Beschlussfassung über eine Bauvoranfrage 9. Beratung und Beschlussfassung über die Auftragsvergabe zur Erstellung eines Bildstockes 10. Mitteilungen und Anfragen Bernhard Boos, Ortsbürgermeister


Rüdesheim 13

Bekanntmachung

■■ Sitzung des Gemeinderates

Im Montag, 18. Juli 2011, 19.30 Uhr, findet im Sitzungssaal des Gemeindehauses eine Sitzung des Gemeinderates statt, zu der Sie hiermit eingeladen werden. Tagesordnung - öffentlich 1. Einwohnerfragestunde 2. Beratung und Beschlussfassung über die Gewährung eines Zuschusses an den Sportverein für die Errichtung einer Brunnenanlage auf dem Sportgelände. 3. Beratung und Beschlussfassung über die Bestellung eines Planers zur Erstellung von Vorschlägen zur Errichtung einer Urnenbeerdigungsstätte 4. Mitteilungen - nichtöffentlich 5. Beratung und Beschlussfassung über die Vergabe verschiedener Bauarbeiten a) an der Kindertagesstätte b) am Gemeindehaus c) an der Soonwaldhalle Dieter Roßkopf, Ortsbürgermeister

Nr. 28/2011 beigetragen. Unserem Pastor Pater Meinulff für den schönen Gottesdienst, dem Bauern- und Winzerverband, den Alphornbläsern, den Männergesangvereinen Concordia und Quartett, dem Kirchenchor, dem Musikverein, den Gräfenbachmusikanten, der Theatergruppe und den Wallhäuser Frauen sowie zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern möchte ich meinen besonderen Dank aussprechen. Das war eine großartige Gemeinschaftsleistung.

■■ Termine 2012

Einige Jahrestermine für 2012 liegen bereits vor. Falls Sie schon Termine für den Jahreskalender 2012 haben, wäre es für eine schnelle Koordinierung des Jahresterminkalenders vorteilhaft, wenn Sie diese schon jetzt mitteilen würden.

■■ Fundsache

Im Bereich der Palmsteinhalle ist ein Kinderfahrrad, Marke PUKY, grün und lila, Rahmenhöhe 38 cm, stehen geblieben. Der/die Eigentümer/in kann es während der üblichen Arbeitszeiten mit einem Eigentumsnachweis (Rechnung, Beleg, o.ä.) bei den Gemeindearbeitern in der Palmsteinhalle abholen.

■■ Aushilfe für Weinsheimer Kirmes 16.09. bis 21.09.2011 gesucht

Für die Betreuung des Toilettencontainers (Aufsicht + Reinigung) während der Betriebszeiten der Weinsheimer Kirmes wird noch eine zuverlässige Aushilfskraft gesucht. Interessenten melden sich bitte nach dem 24.07.2011 beim Ortsbürgermeister.

■■ Seniorennachmittag - Sommer/Urlaubszeit

Liebe Seniorinnen und Senioren, den für Mittwoch, 20.07.2011, ab 15.00 Uhr, im kath. Pfarrsaal in Sponheim, geplanten Seniorennachmittag, müssen wir leider absagen, weil unser geplantes Programm nicht stattfinden kann und das Helferteam größtenteils verreist ist. Wir hoffen auf Ihr Verständnis. Helferteam der kath. Frauengemeinschaft Sponheim

■■ Seniorentreff 99

Wir machen Sommerpause im Seniorentreff, vom 14.7. bis zum 28.7.2011, bleibt die Altentagesstätte geschlossen, im August geht es weiter. Rüdiger Karsch, Ortsbürgermeister

■■ Wahl zur 50. Naheweinkönigin am 03. September 2011 im Kurhaus

Liebe Wallhäuserinnen und Wallhäuser, nach langer Durststrecke wird es wieder eine Weinmajestät aus Wallhausen geben. Unsere Katharina Huber wird sich am 03. September 2011 im Kurhaus zur Wahl der 50. Naheweinkönigin stellen. Ob Königin oder Prinzessin wird sich an diesem Tag zeigen. Ich freue mich über die Teilnahme von Katharina Huber. Ich halte sie für sehr geeignet. Sie hat ihren Abschluss als Winzerin mit Bravour bestanden und wird danach in Geisenheim Weinbau studieren. Dass sie auf der Bühne stehen kann, hat sie ja schon mehrfach im Theater bewiesen. Wallhausen stände eine Naheweinkönigin nach dem erfolgreichen Abschluss der Rekultivierung unseres Johannisberges sehr gut zu Gesicht. Natürlich ist sie auf unsere Unterstützung angewiesen. Es wäre großartig, wenn möglichst Viele von uns sie an diesem Wahltag unterstützen würden. Die Gemeinde wird je nach Anmeldung 1 bis 2 Busse organisieren. Karten wird es ab dem 6. August geben. Wir müssen aber jetzt schon planen. Wer eine Karte möchte, kann diese Markus Schmitt und Tanja Wallhäuser oder bei mir bestellen. Tel.: 01709621478 (Markus Schmitt) oder E-Mail: m.schmitt@ls-ingenieure.com, Tel.: 06706 - 577; Fax: 06706 - 915673; E-Mail: ortsbürgermeister@wallhausen.de Ihr Franz-Josef Jost, Ortsbürgermeister

■■ Johannisbergfest war ein beindruckendes Fest

Das Johannisbergfest war bei bestem Wetter ein wunderschönes Fest. Einheimische und auch Gäste waren sehr beeindruckt von der atemberaubenden Schönheit der Weinbergsterrassen und dem Reiz der abwechslungsreichen Landschaft. Viele Hände haben zum Gelingen

■■ Vertretung des Ortsbürgermeisters

Von 11.07.2011 bis 24.07.2011 befindet sich der Ortsbürgermeister im Urlaub. In dieser Zeit erfolgt die Vertretung durch die 2. Beigeordnete Frau Renata Barthelmeh, die die Sprechstunden jeweils am Donnerstag ab 19:00 Uhr im Gemeindehaus abhält. Telefonische Erreichbarkeit auch in der Vertretungszeit: 06758/216 (Rufumleitung). Ihr Ortsbürgermeister Thomas W. Fischer

■■ Schwimmbad Winterbach

Liebe Badegäste, Aus Mangel an Helfern (vor allem Badeaufsicht) müssen wir die Öffnungszeiten für unser Schwimmbad ändern. Das Freibad öffnet ab sofort an jedem Tag erst um 14.00 Uhr. Ich bitte auch um Verständnis, dass unser Freibad bei schlechtem Wetter nicht geöffnet werden kann. Trotzdem freue ich mich, Sie am Freitag, 22.07.2011 im Namen des Schwimmbadfördervereins ab 18.00 Uhr zu unserer alljährlichen “Beach Party” einladen zu dürfen. Bei Steaks, Salaten und Cocktails wollen wir einen schönen und gemütlichen Abend in unserem Freibad verbringen. Unser diesjähriges Kinderfest zum Abschluss der Sommerferien wird am Samstag, 06.08.2011ab 14.00 Uhr stattfinden. Bei Hamburgern, Kuchen, Kindercocktail und Spielen rund ums Wasser, hoffentlich bei gutem Wetter, werden auch die Kinder wieder Ihren Spaß haben. Der Vorstand des Schwimmbadfördervereins freut sich auf Ihren und Euren Besuch. Sabine Eiler, Ortsbürgermeisterin

Kirchliche Nachrichten ■■ Ev. Kirchengemeinde Bockenau(Burg)Sponheim

Ev. Pfarramt: Pfarrer Stephan Maus Winterburger Str. 21, 55595 Bockenau Tel: 06758 250, Email: Evkgmbockenau@t-online.de Internet: www.ekir.de/bockenau-sponheim Gottesdienste: Sonntag, 17.7., 10.30 Uhr Burgsponheim (Fuchs) Veranstaltungen: Montag, 18.7., 20.00 Uhr Posaunenchorprobe in Burgsponheim Pfarrer Maus leitet vom 12. bis 23.7. eine Jugendfreizeit in Italien. Die Vertretung hat Pfarrerin Astrid Peekhaus (Gebroth) Tel. 06756 237 Achtung, Terminänderung! Einladung zur jährlichen Mitgliederversammlung des Förderkreises am 20. Juli 2011, 19:00 Uhr im Ev. Jugendheim Bockenau. Tagesordnung: 1. Begrüßung; 2. Tätigkeitsbericht des Vorstandes; 3. Bericht des Rechnungsführers; 4. Aussprache zu den Punkten 2. und 3.; 5. Neuwahl des Vorstandes: 5.1. Vorsitzende(r), 5.2. stellvertretende(r) Vorsitzende(r), 5.3. Rechnungsführer(in), 5.4. Schriftführer(in); 6. Aktivitäten 2011/2012; 7. sonstiges, Mitteilungen, verschiedenes


Rüdesheim 14

■■ Ev. Kirchengemeinde Gebroth-Winterburg

(Pfarrerin Astrid Peekhaus, 55595 Gebroth, Lindenstraße 8, Telefon 06756/237) Jeden Mittwoch um 17 Uhr Kinderchor (außer in den Ferien) und um 20 Uhr Kirchenchor im Pfarrhaus in Gebroth. MITTWOCH, 13.07., um 19.00 Uhr kontemplative Meditation im Pfarrhaus in Winterburg. SONNTAG, 17.07., um 09.00 Uhr Gottesdienst in Daubach.

■■ Evangelische Kirchengemeinde Bad Münster am Stein-Hüffelsheim-Traisen

Pfarramt: Pfarrer Jens Kölsch-Ricken, Pfarrer-Zimmermann-Weg 2, 55583 Bad Münster am Stein-Ebernburg, Telefon 06708 641665 oder 0163 4404915, Fax 06708 617298, Email buero.muenster@ekir.de. Montags keine Termine und Besuche. Bis einschließlich Donnerstag, 04.08.2011, ist Pfarrer Kölsch-Ricken nicht im Dienst. Die Urlaubsvertretungen übernehmen vom 11.17.07.2011 Pfarrerin Peekhaus aus Gebroth, Telefon 0160 99081415, Email astrid.peekhaus@ekir.de, vom 18.-24.07.2011 Pfarrer Thomas Braun aus Niederhausen, Telefon 06758 9699163, Email thomas. braun@ekir.de, und vom 19.07.-04.08.2011 Pfarrer Volker Germann aus Weinsheim, Telefon 06758 93080, Email weinsheim@ekir.de. Gemeindebüro Bad Münster am Stein, Frau Hansen: Berliner Straße 21 (im Erdgeschoss der Kirche), Telefon 06708 3954, Telefax 06708 641664, Email ursula.hansen@ekir.de. Öffnungszeiten: dienstags und freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Gemeindebüro Hüffelsheim, Brunnenstraße 5, 55595 Hüffelsheim, Telefon 0671 32670, Email koelsch.ricken@ekir.de. Öffnungszeit: donnerstags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Ev. Hessel-Kindergarten, Leitung: Frau Frantz; Pfarrer-Dr.-Nagel-Weg 9, 55583 Bad Münster am Stein-Ebernburg, Telefon 06708 2512, Email kiga.muenster@ekir.de; Öffnungszeit: montags bis freitags von 7.00 bis 16.30 Uhr. Der Kindergarten macht vom 18.07.-05.08.2011 Sommerferien und ist geschlossen - erster Öffnungstag im neuen Kindergartenjahr 2011-2012 ist Montag, 08.08.2011. Öffnungszeiten der Öffentlichen Ev. Gemeindebücherei in Bad Münster am Stein, Nahestraße 21 (Alte Kirche): Mittwoch von 15.00 bis 17.00 Uhr und Sonntag von 11.00 bis 12.00 Uhr; jeden Sonntag während der Buchausleihe die herzliche Einladung zu Gesprächen bei einer Tasse Tee. Gemeindeteil Bad Münster am Stein Mittwoch, 13.07., 15.00-17.00 Uhr: die Ausstellung „Die Predigt auf dem Felde, neu geschriebene Psalmen und weitere Texte - geschrieben in gotischer Kursivschrift und gemalt von Pfarrer i.R. K. D. Härtel“g kann im Vorraum der Ev. Kirche Bad Münster am Stein (Luthersaal) besichtigt werden - Eintritt frei; die Ausstellung ist mittwochs und samstags von 15.00 - 17.00 Uhr (bis Ende Juli) geöffnet; Donnerstag, 14.07., 14.30-17.00 Uhr: Spiel- und Handarbeitskreis im Ev. Gemeindehaus. Samstag, 16.07., 15.00-17.00 Uhr: die Ausstellung „Die Predigt auf dem Felde, neu geschriebene Psalmen und weitere Texte - geschrieben in gotischer Kursivschrift und gemalt von Pfarrer i.R. K. D. Härtel“g kann im Vorraum der Ev. Kirche Bad Münster am Stein (Luthersaal) besichtigt werden - Eintritt frei. Sonntag, 17.07. (4 Sonntag nach Trinitatis), 10.00 Uhr: Gottesdienst in der Ev. Kirche Bad Münster am Stein mit Pfarrer Pick, Bad Kreuznach. Mittwoch, 20.07., 15.00-17.00 Uhr: die Ausstellung „Die Predigt auf dem Felde, neu geschriebene Psalmen und weitere Texte - geschrieben in gotischer Kursivschrift und gemalt von Pfarrer i.R. K. D. Härtel“g kann im Vorraum der Ev. Kirche Bad Münster am Stein (Luthersaal) besichtigt werden - Eintritt frei. Gemeindeteile Hüffelsheim und Traisen Sonntag, 17.07. (4.. Sonntag nach Trinitatis), Gottesdienst siehe Gemeindeteil Bad Münster am Stein Dienstag, 19.07., 14.30 Uhr: Seniorenkaffee im Ev. Gemeindehaus Hüffelsheim.

■■ Ev. Kirchengemeinde Roxheim

Untere Kirchgasse 2 in 55595 Roxheim Ev. Gem.Büro: 0671-28146 Fr. Reichart: Di., Mi. u. Do. 8-12 Uhr Pfrin. Richter: 0671-9201757 Pfr. Moritz: 0671-33317 Internet: www.kirche-roxheim.de, email: info@kirche-roxheim.de Anmeldungen zum Konfirmandenunterricht (2011-2013) Die Anmeldungen zum Konfirmandenunterricht erfolgen für Roxheim u. Gutenberg am Dienstag, 16.08.2011 um 20 Uhr im Ev. Gemeindehaus Roxheim. Eingeladen sind alle Jugendlichen des Jahrgangs Sommer 98-Sommer 99. Alle bei uns gemeldeten Jugendlichen dieses Jahrgangs erhalten in den Sommerferien eine Einladung. Sollten Sie neu zugezogen sein und keine Einladung erhalten, melden Sie sich bitte im Gemeindebüro 0671-28146. Pfrin. Richter ist vom 16.07.-31.07.2011 im Urlaub. Vertretung hat Pfr. Moritz Tel. 0671-33317. Roxheim So., 17.07.2011, 10:30 Uhr Gottesdienst - Neue Gottesdienst- Zeit! Sa. 23.07.2011, 14:00 Uhr Trauung von Nathalie Barthelme und Ulf Sydow. So. 24.07.2011, kein Gottesdienst in Roxheim

Nr. 28/2011 Ganztagsausflug in den Westerwald zur Ev. Kirchengemeinde Puderbach/Niederwambach mit Besuch des Schmetterlingsgarten in Schloss Sayn-Bendorf. Am 17. August findet der Ausflug der Ev. Frauengruppe Roxheim in den Westerwald statt. Es sind noch einige Plätze frei, wer Lust und Zeit hat mitzufahren ist herzlich willkommen. Die Kosten für die Fahrt belaufen sich für Ev. Gemeindeglieder auf 10 EUR + Mittagsimbiss, für Nichtgemeindeglieder 16,50 EUR + Mittagsimbiss. Anmeldungen bitte ans Pfarrbüro Tel. 0671-28146. CVJM Jungen-Freizeit Bei der Jungen-Freizeit vom 22.07.-05.08.2011 in Buchen /Odenwald sind noch einige Plätze frei. Die Freizeit ist für Jungen im Alter von 9-13 Jahren. Bitte anmelden bei Jutta Wirth, Tel.: 06706-1326. Gutenberg So., 17.07.2011, 09:30 Uhr Gottesdienst Achtung Neue Gottesdienst-Zeit! So., 24.07.2011, kein Gottesdienst in Gutenberg Voranzeige - Seniorenkreis Gutenberg Hallo liebe Gutenberger Seniorinnen und Senioren ! Unser diesjähriger Grillnachmittag findet am 09. August 2011 (nicht am 02.08.) um 16 Uhr im Weingut Lukas statt. Herzliche Einladung an alle! Bitte melden Sie sich an bei Fr. Schneider 06706-1064, Fr. Reppe 06706-1808 oder Fr. Stief 06706-6123. Hargesheim So., 17.07.2011, kein Gottesdienst in Hargesheim So., 24.07.2011, 09:30 Uhr Gottesdienst Anmeldungen zum Konfirmandenunterricht (2011-2013) Die Anmeldungen zum Konfirmandenunterricht erfolgen für Hargesheim am Mittwoch, 17.08.2011 um 19 Uhr im Ev. Gemeindehaus Hargesheim. Eingeladen sind alle Jugendlichen des Jahrgangs Sommer 98-Sommer 99. Alle bei uns gemeldeten Jugendlichen dieses Jahrgangs erhalten in den Sommerferien eine Einladung. Sollten Sie neu zugezogen sein und keine Einladung erhalten, melden Sie sich bitte im Gemeindebüro 0671-28146. Mandel So., 17.07.2011, kein Gottesdienst in Mandel Mo., 18.07.2011, 20:00 Uhr Ökum. Gesprächskreis im Pfarrhaus So., 24.07.2011, 10:30 Uhr Gottesdienst Anmeldungen zum Konfirmandenunterricht (2011-2013) Die Anmeldungen zum Konfirmandenunterricht erfolgen für Mandel (St. Katharinen, Braunweiler u. Sommerloch) am Dienstag, 16.08.2011 um 19 Uhr im Ev.Pfarrhaus, Mandel. Eingeladen sind alle Jugendlichen des Jahrgangs Sommer 98-Sommer 99. Alle bei uns gemeldeten Jugendlichen dieses Jahrgangs erhalten in den Sommerferien eine Einladung. Sollten Sie neu zugezogen sein und keine Einladung erhalten, melden Sie sich bitte im Gemeindebüro 0671-28146.

■■ Evangelische Kirchengemeinde Waldböckelheim

Pfarramt Pfr. P. Fuhse, Kirchberg 1, 55596 Waldböckelheim, Tel.: 06758-234. Email: peter.fuhse@ekir.de Urlaub Pfr. Fuhse Herr Pfarrer Fuhse ist ab dem 22.06.2011 im Urlaub. Im Falle einer Amtshandlung wenden Sie sich bitte an Herrn Friedel Maikranz, Tel.: 06758-6073; in allen anderen Fällen bitte an die stellv. Vorsitzende des Presbyterium Miriam Paul, 06756-439. Kindergarten „Unter’m Regenbogen“ Fr. A. Heinrich, Waldweg 2, 55596 Waldböckelheim, Tel.: 06758-6578 Öffnungszeiten: 7.00 - 16.30 h Wir sind da: für Kinder unter drei und ihre Familien und bieten Ganztagsplätze Krabbelgruppe „Rumpelstilzchen“ Fr. Christine Dupuis, Tel. 803321 Es sind jederzeit neue Kinder mit ihren Müttern oder Vätern bei uns willkommen. Einfach montags vorbei schauen - wir freuen uns. Unsere Gottesdienste Wir laden Sie und Euch recht herzlich zu unserem Gottesdienst am kommenden Sonntag, 17.07.2011, ein: 10.15 h Waldböckelheim mit Taufe (Hr. Matthias Partzsch) Unsere Presbyterinnen und Presbyter nehmen Sie gerne mit zur Kirche und bringen Sie anschließend auch wieder nach Hause. Bitte rufen Sie uns an! Veranstaltungen Mit den Schulferien hat auch für uns die Sommerpause begonnen. Wir beginnen wieder zum 08.08.2011. Die Frauengruppe 77 beginnt noch in den Ferien - am 02.08.2011, mit einem Ausflug. Weitere Infos dazu später. Öffentliche Evangelische Bücherei Zur Zeit steht in der Bücherei eine große Auswahl an Büchern für Leseanfänger zur Ausleihe bereit. Wer zuerst kommt darf zuerst lesen. Wir sind zu folgenden Zeiten für Sie und Euch in unserer Bücherei zu erreichen: dienstags, von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am Sonntags nach dem Familiengottesdienst. Lesewettbewerb Was ist besser, als in den Sommerferien faul im Liegestuhl zu liegen? Richtig, mit einem spannenden Buch faul im Liegestuhl zu liegen. In den


Rüdesheim 15 Sommerferien findet in der Bücherei ein Lesewettbewerb statt. Wer am Ende des Sommers die meisten Bücher gelesen hat, gewinnt einen von vielen Preisen. Wir haben extra für diese Aktion viele spannende Bücher für alle von 6 bis 16 Jahren angeschafft. Die öff. ev. Bücherei Waldböckelheim ist auch während der Sommerferien immer Dienstag von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Nähere Informationen in der Bücherei oder bei den Teammitgliedern.

■■ Ev. Kirchengemeinde Weinsheim - Rüdesheim

Wir sind erreichbar: Kirchgasse 13, 55595 Weinsheim, Pfr. Germann Tel.: 06758-93080; Fax: 06758-93081; Mail: weinsheim@ekir.de; Internet: www.weinsheim-ruedesheim.de Gottesdienste Sonntag 17.7.11, keine Gottesdienste. Sonntag 14.7.11: Rüdesheim, 9.00 Uhr; Weinsheim 10.30 Uhr Kindergottesdienste Weinsheim, freitags, 17.00 Uhr, außer in den Ferien. Rüdesheim, freitags, 18.00 Uhr, außer in den Ferien. Krabbelgruppe Rüdesheim, dienstags 10.00 Uhr, Gemeindehaus K-Unterricht Sommerferien. Anmeldung der neuen Katechumenen: Rüdesheim, Di. 9.8. 19.00 Uhr Ev. Gemeindehaus.- Weinsheim, Fr.12.8. 19.00 Uhr Ev. Gemeindehaus. Posaunenchor Proben, Weinsheim, Gemeindehaus, Kirchgasse 9, dienstags 20.00 Uhr. Seniorenclub: 60+ Freizeit 2011: Auch jüngere sind eingeladen! Die Ev. Kirchengemeinde Weinsheim - Rüdesheim bietet Ihnen in diesem Jahr ein ganz besonderes Reiseangebot: In Zusammenarbeit mit der Fa. Bohr veranstalten wir vom 26.9. bis 1.10.2011 für die Generation 60+ eine kombinierte Flug und Busreise an den Golf von Neapel. Aber auch wer die 60 noch nicht erreicht hat, ist wie in den vergangenen Jahren natürlich herzlich eingeladen! Wir sagen ja schon längst 60plus/ minus! Der Vesuv, Neapel, Pompei, Sorrent, die Amalfiküste, die Inseln Ischia und Capri… das sind Namen, die uns schon immer gelockt haben. Nun wollen wir es mit eigenen Augen sehen und mit allen Sinnen erleben. In einer guten Gemeinschaft, die es versteht aufeinander aufzupassen und Rücksicht zu nehmen, werden wir von unserem Hotel in Gragnano aus die herrliche Landschaft am Golf von Neapel erobern. Den genauen Reiseverlauf entnehmen Sie bitte den in den Kirchen ausliegenden Einladungen. Bitte melden Sie sich möglichst bald an, da die Zahl der Plätze begrenzt ist. Pfarramt Pfr. Germann ist bis 24.7. in Urlaub. Vertretung hat Pfrn A. Peekhaus, Gebroth, Tel.: 06758 250; vom 18.-24.7. Pfr. Braun, Niederhausen Tel: 06758-9699163.

■■ Kath. Pfarreien Braunweiler-Wallhausen

Pfarrbüro Wallhausen, Tel. 06706-257, Di + Do 8.30 h - 12.00 h, Mi 17.00 - 18.30 h. Braunweiler: So., 17.07.11, 10.15 Uhr Festgottesdienst auf dem MVB-Festplatz am Heegwald Fr., 22.07.11, 19.00 Uhr Rosenkranzgebet St. Katharinen: Di., 19.07.11, 19.00 Uhr hl. Messe Wallhausen: Mittwochs um 18.30 Uhr Rosenkranzgebet Fr., 15.07.11, 19.00 Uhr hl. Messe Sa., 16.07.11, 18.30 Uhr Sonntagsvorabendmesse Sommerloch: So., 17.07.11, 8.30 Uhr hl. Messe

■■ Kath. Pfarrgemeinde St. Maria vom Siege, Daubach

Samstag, 09.07., 18.00 Uhr Eucharistiefeier

■■ Kath. Kirchengemeinde Kreuzerhöhung Maria Himmelfahrt Norheim

Bad Münster - Norheim - Hüffelsheim - Niederhausen - Traisen St. Martinstr. 14 a, 55585 Norheim, Tel.: 0671/28435, Fax 0671/29582 Email: Kath.Pfarramt-Norheim@t-online.de Bürozeiten: Dienstag 09.00-12.00 h Pfarrer Ludwig Unkelbach Pfarrbüro Heilig Kreuz, Wilhelmstr. 37, 55543 Bad Kreuznach, Tel.: 0671/28001, Email: pfarrbuero@kath-kirche-kreuznach.de Bürozeiten: Mo-Do 09.00-12.00 h und 15.00-18.00 h, Fr 09.00-12.00 h Außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende Tel.: 0172-6101030 Diakon Wolfgang Rychlewski, Im Schelmflügel 17, 55595 Hüffelsheim, Tel.: 0671/31621 Gottesdienste Mittwoch, 13.07.11, Norheim 18.00 Uhr Rosenkranzgebet, 18.30 Uhr Heilige Messe Donnerstag, 14.07.11, Bad Münster 17.30 Uhr Rosenkranzgebet; Norheim 18.30 Uhr Rosenkranzgebet Freitag, 15.07.11, Bad Münster 17.30 Uhr Rosenkranzgebet;

Nr. 28/2011 Norheim 18.30 Uhr Rosenkranzgebet Samstag, 16.07.11, Hüffelsheim 17.30 Uhr Vorabendmesse, Messd.: Alena B. - Simon Sonntag, 17.07.11, Bad Münster: 09.30 Uhr Hochamt, Messd.: Alexandra - Louisa; Norheim 11.00 Uhr Heilige Messe, Messd.: Lea - Marc - Julian Montag, 18.07.11, Norheim 18.30 Uhr Rosenkranzgebet Dienstag, 19.07.11, Norheim 18.30 Uhr Rosenkranzgebet Mittwoch, 20.07.11, Bad Münster 18.30 Uhr Heilige Messe, Messd.: Maria; Norheim 18.30 Uhr Rosenkranzgebet Gelegenheit zum Empfang des Bußsakramentes In Bad Münster, Hüffelsheim und Norheim: In allen drei Kirchen nach Vereinbarung. Sprechen Sie bitte den Priester nach dem Gottesdienst an. In Bad Kreuznach in der Heilig Kreuz Kirche: am Samstag, 16.07.2011 von 15.00 bis 17.00 Uhr (Pfarrer Dr. Ekanga) Mitteilungen Pater Babo in Norheim am 17. Juli 2011 Pater Babo war als Ferienvertretung in unserer Gemeinde 2004 und 2006 tätig. Er stammt aus Indien, lebt aber seit dem Jahr 2003 in Deutschland. Nun wird er in sein Heimatland zurückkehren. Die letzte Heilige Messe auf deutschem Boden wird Pater Babo auf eigenen Wunsch am 17.7.2011 um 11.00 Uhr in Norheim lesen, da er sich mit unserer Gemeinde in besonderer Weise verbunden fühlt. Urlaubsvertretung Pfarrer Unkelbach ist vom 27. Juni bis 15. Juli in Urlaub. In dieser Zeit wird er in allen seelsorglichen Angelegenheiten durch Kaplan Karl Michael Fuck vertreten. Im Juli unterstützt uns als Ferienvertreter Abbé Dr. Basile Ekanga. Wir heißen ihn herzlich in unserer Pfarrei willkommen! Pfarrbüro geschlossen Das Pfarrbüro ist an den drei letzten hintereinander folgenden Dienstagen im Juli, 12.07.2011, 19.07.2011 und 26.07.2011, geschlossen. Seniorentreff sucht Fahrer / Fahrerinnen Der Seniorentreff sucht einen oder mehrere PKW-Fahrer / Fahrerinnen: Wer ist bereit, alle 14 Tage dienstags um 14.00 Uhr Senior(inn)en, welche nicht mehr so gut zu Fuß sind, ins St.-Martinshaus zu bringen und die Damen / Herren um 17.00 Uhr auch wieder zurück zu bringen? Gerne könnten sich auch mehrere Leute diese Aufgabe teilen. Das Seniorentreff-Team würde sich sehr über diese Unterstützung freuen! Ansprechpartnerin: I. Schweickhard, Tel.: 0671/35453.

■■ Kath. Pfarrgemeinde St. Sebastian Roxheim

Hauptstr. 69, 55595 Roxheim Gutenberg, Hargesheim, Mandel, Roxheim, Rüdesheim Pastor: Carsten Peil, Tel. 0671/28457 Sprechstunde und Beichtgelegenheit nach Vereinbarung Bürostunden: Montag, Mittwoch u. Donnerstag von 8.30 bis 11.30 Uhr Tel.: 0671/28457, Fax 47072 e-Mail: kath.pfarramt.roxheim@gmx.de www.pfarreiengemeinschaft-rowawesp.de Gottesdienste Donnerstag, 14.07.11, 9.00 Uhr: Hargesheim Rosenkranz, 19.00 Uhr: Gutenberg AM Freitag, 15.07.11, 8.30 Uhr: Rüdesheim Hl. Messe Samstag, 16.07.11, 17.30 Uhr: Rüdesheim VA, 19.00 Uhr: Roxheim VA Sonntag, 17.07.11, 9.00 Uhr: Gutenberg Hl. Messe, 10.30 Uhr: Hargesheim HA Montag, 18.07.11, 9.00 Uhr: Roxheim Rosenkranz, 18.00 Uhr: Roxheim AM als Dankamt zur Golden Hochzeit von Martin und Lucia Dienst Dienstag, 19.07.11, 19.00 Uhr: Hargesheim AM Mittwoch, 20.07.11, 19.00 Uhr: Roxheim AM Goldenes Priesterjubiläum von Pastor Willems Am 31.7.2011 (Weihetag 30.7.1961) feiert Herr Pastor Reinhold Willems sein Goldenes Priesterjubiläum. Um 15.00 Uhr findet in der St. Bernhard Kirche in Hargesheim ein Festgottesdienst statt, anschließend gibt es im Pfarrheim die Möglichkeit der Begegnung, zu der die Pfarreiengemeinschaft herzlich eingeladen ist. Pfarrhoffest der Pfarrei Roxheim Nach der Vorabendmesse am Sa., 06.08.11 um 17.30 Uhr in Roxheim lädt der PGR alle Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft zum gemütlichen Beisammensein im Pfarrhof Roxheim (bei schlechtem Wetter im Pfarrheim) ein. Für Grillgut und Getränke zu „zivilen“ Preisen ist gesorgt. Vielleicht hat ja der eine oder andere Lust, einen Salat oder ein Nachtisch beizusteuern. Wir freuen uns auf einen geselligen Abend bei hoffentlich schönem Wetter. Ihr Pfarrgemeinderat Beauftragung von Mirko Backes Am Sa., 3.9.2011 wird unser Gemeindeassistent Mirko Backes im Dom zu Trier zum Gemeindereferenten beauftragt. Um allen Interessierten unserer Pfarreiengemeinschaft die Teilnahme am Gottesdienst um 9.00 Uhr zu ermöglichen, haben wir einen Bus organisiert. Abfahrtzeiten: Hargesheim 6.00 Uhr Bushaltestelle Hunsrückstr./Grundschule Roxheim 6.05 Uhr Bushaltestelle Birkenberghalle Rüdesheim 6.10 Uhr Bushaltestelle Weinhaus Bäder Weinsheim 6.20 Uhr Bushaltestelle Ortsmitte Waldböckelheim 6.30 Uhr Bürgerhaus Die TeilnehmerInnen aus Bockenau, Gutenberg, Mandel, Sponheim u. Oberstreit mögen bitte an einem den o. g. Orte zusteigen.


Rüdesheim 16 Die Rückfahrt gegen 16.00 Uhr, so dass wir ca. um 18.00 Uhr wieder zu Hause sind. Der Fahrpreis beträgt zwischen 10,00 und 12,00 Euro, je nach Teilnehmerzahl. Anmeldung bis spätestens 14.8.2011 im Pfarrbüro Roxheim, Tel. 0671-28457. Die Kath. Kirchengemeinde St. Sebastian“, Roxheim sucht ab sofort eine/n Küster/in für die Pfarrkirche in Roxheim Der Beschäftigungsumfang beträgt 4 Stunden/Woche und 1,40 Stunden/Woche für die Reinigung. Eine entsprechende persönliche Eignung für die Beschäftigung im kirchlichen Dienst setzen wir voraus. Vergütung und Einstellung erfolgen nach den Richtlinien der Kirchlichen Arbeitsund Vergütungsordnung (KAVO) des Bistums. Ihre schriftliche Bewerbung erbitten wir zum 31.07.2011 an: Kath. Pfarramt St. Sebastian, z. Hd. Herrn Pastor Carsten Peil, Hauptstr. 69, 55595 Roxheim

■■ Katholische Pfarreien Spabrücken-Schöneberg

Pfarrbüro Spabrücken, Tel. 06706/96 01 07 Das Pfarrbüro ist vom 4. Juli bis 22. Juli 2011 geschlossen. Spabrücken: Donnerstag, 14.07., 18.30 Uhr Rosenkranzgebet; 19.00 Uhr Hl. Messe Sonntag, 17.07., 9.30 Uhr Reisesegen u. Verabschiedung der Kinder u. Jugendlichen ins Zeltlager auf der Kirchvorplatz; 10.00 Uhr Hochamt. Heute wieder Sammlung für die Reling im Kreuzgang. 15.00 Uhr Taufe von Greta Susenburger u. Aufnahme von Sandro Derst; 18.00 Uhr Vesper / Rosenkranzgebet Kath. Öffentliche Bücherei Spabrücken, Klosterstr. Öffnungszeiten in den Sommerferien: mittwochs: 18.00 bis 19.00 Uhr Münchwald: Samstag, 16.07., 19.00 Uhr Sonntagsvorabendmesse Schöneberg: Sonntag, 17.07., 10.00 Uhr Hochamt

■■ Kath. Pfarreiengemeinschaft Waldböckelheim-Sponheim-Weinsheim

Kath. Pfarrbüro St. Bartholomäus, Schloßstr. 1, 55596 Waldböckelheim, Tel.: 06758/249, E-Mail: kath.pfarrbuero.waboe@gmx.de Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Donnerstag von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr Pfarrer Carsten Peil, Roxheim, Tel: 0671/28457 Gemeindereferent Mirko Backes, Pfarramt Waldböckelheim, Tel: 06758/249, Email: mirko.backes@bistum-trier.de Kindertagesstätte: Leiterin: Frau Breckheimer, Schloßstraße 3, 55596 Waldböckelheim, Tel: 06758/6098, Öffnungszeiten: Montag - Freitag, 7.15 Uhr -16.30 Uhr Donnerstag, 14.07., 17.00 Uhr Schloßböckelheim: Gebet am Marienbild; 19.00 Uhr Bockenau: Abendmesse Freitag, 15.07., 8.00 Uhr Sponheim: Rosenkranz; 8.30 Uhr Sponheim: Hl. Messe; 19.00 Uhr Weinsheim: Abendmesse, M: 3, L: B. Soiné Samstag, 16.07., 17.30 Uhr Bockenau: Vorabendmesse, L: D. Eckes Sonntag, 17.07., 10.30 Uhr Waldböckelheim: Hochamt, L: R. Staab; 10.30 Uhr Weinsheim: Hochamt, M: 4&5, L: Ge. Brendel; 14.30 Uhr Weinsheim: Taufe des Kindes Elias Tim Müller, M: 6 Montag, 18.07., 8.30 Uhr Oberstreit: Hl. Messe Dienstag, 19.07., 8.00 Uhr Sponheim: Rosenkranz; 8.30 Uhr Sponheim: Hl. Messe Mittwoch, 20.07., 8.30 Uhr Waldböckelheim: Hl. Messe Donnerstag, 21.07., 17.00 Uhr Schloßböckelheim: Gebet am Marienbild; 19.00 Uhr Bockenau: Abendmesse Freitag, 22.07., 8.00 Uhr Sponheim: Rosenkranz; 8.30 Uhr Sponheim: Hl. Messe; 19.00 Uhr Weinsheim: Abendmesse, M: 7, L: D. Schmitt Waldböckelheim: Montag, 18.07., 20.00 Uhr Chor „Cäcilia“ Sponheim: Mittwoch, 20.07., 15.00 Uhr Seniorennachmittag im kath. Pfarrsaal Weinsheim: Ausflug der Senioren Am Mi., 27. Juli 2010, fahren die Senioren zur Trifthütte. Abfahrt: 14.30 Uhr an der Bushaltestelle Weinsheim Mitte Anmeldung: bitte bei Frau G. Mackamul, Tel. 06758/6883 Die Katholische Frauengemeinschaft Weinsheim plant am Dienstag, den 06.09.2011 eine Wallfahrt nach Marienthal. Wer Interesse hat daran teilzunehmen, melde sich bitte bei Marion Gräff (Tel. 7445) oder Doris Baus (Tel. 7879). Näheres erfahren Sie im nächsten Pfarrbrief und zu gegebener Zeit im Mitteilungsblatt. Pfarreiengemeinschaft: Liebe Messdienerinnen und Messdiener In den Ferien sind die Ministranten manchmal recht knapp. Deshalb sind die Nicht-Verreisten eingeladen, vor ihrem Besuch der Hl. Messe in der Sakristei nachzuhören, ob nicht wegen „Personalnotstand“ ihr Dienst erwünscht ist. Wir wünschen euch frohe und erholsame Ferien. Goldenes Priesterjubiläum von Pastor Willems Am 31.7.2011 (Weihetag 30.7.1961) feiert Herr Pastor Reinhold Willems sein Goldenes Priesterjubiläum. Um 15.00 Uhr findet in der St. Bernhard Kirche in Hargesheim ein Festgottesdienst statt, anschließend gibt es im Pfarrheim die Möglichkeit der Begegnung, zu der die Pfarreiengemeinschaft herzlich eingeladen ist.

Nr. 28/2011

■■ Ev. Gemeinde am Soonwald

Bergstraße 12, 55595 Winterbach (Ev. Gesellschaft) Regelmäßige Veranstaltungen Montag: 16.30 Kinderchor; 20.00 Uhr Vätergebetstreff Dienstag: 19.30 Jugendkreis Donnerstag: 18.30 Teenkreis; 14.30 Kindercafe (fällt in den Ferien aus); 20.00 Bibelkreis Freitag: 20.00 Posaunenchor; Samstag: 14.30 Jungschar Sonntag: 17.07. 10.00 Uhr Gottesdienst, Predigt: S. Schüssler Kontakt: T.O. Uhr (Pastor), Hauptstraße 47, 55566 Daubach (uhr@egfd.de), Tel.: 06756/158851; aktuelle Informationen: www.eg-am-soonwald.de

■■ Evangelisch-methodistische Kirche, Bezirk Bad Kreuznach-Mandel

Pastor Tobias Dietze, Agnesienberg 2a, 55545 Bad Kreuznach, Tel./Fax: 06 71 / 3 36 18, Internet: http://www.emk-kh.de/emk-bad-kreuznach Regelmäßige Veranstaltungen ruhen in den Ferien. Sonntag, 17.7., 10 Uhr Gottesdienst (Pastor W. Dietze) im Verbund mit Simmern. Montag, 18.7., 20 Uhr Ökumenischer Gesprächskreis in Mandel (Edith Schmid, ehemalige Leiterin der Sozialstation Rüdesheim/ Stromberg), siehe auch http://www.emk-kh.de/emk-bad-kreuznach/ gruppen3/stammtisch-haeusliche-pflege/ Auch Pastoren brauchen Urlaub: Pastor Tobias Dietze vom 11.7. bis 7.8.2011, Pastor Gerhard Schreiber vom 6.7. bis 6.8.2011

■■ Jehovas Zeugen

Königreichssaal: Am Schlittweg 9, 55593 Rüdesheim, Tel. 0671 - 2 70 60 Alle Zusammenkünfte sind öffentlich, interessierte Personen sind herzlich willkommen, keine Kollekte. Internet: www.jehovaszeugen.de Versammlung Bad Kreuznach-Nord Donnerstag, 14.07.2011, 18.45 - 19.15 Uhr Bibelstudium, „Legt gründlich Zeugnis ab für Gottes Königreich“; 19.15 - 20.30 Uhr Schulkurs für Evangeliumsverkündiger mit Ansprachen und Tischgesprächen Sonntag, 17.07.2011, 18.00 - 18.35 Uhr Öffentlicher biblischer Vortrag „Halte dich von den Befleckungen der Welt rein“; 18.35 - 19.45 Uhr Bibel- und Wachtturm-Studium: „Wer ist die wichtigste Person in deinem Leben?“ Versammlung Bad Kreuznach-Süd Freitag, 15.07.2011, 18.45 - 19.15 Uhr Bibelstudium „Legt gründlich Zeugnis ab für Gottes Königreich“; 19.15 - 20.30 Uhr Schulkurs für Evangeliumsverkündiger mit Ansprachen und Tischgesprächen Sonntag, 17.07.2011, 10.00 - 10.35 Uhr Öffentlicher biblischer Vortrag; 10.35 - 11.45 Uhr Bibel- und Wachtturm-Studium „Wer ist die wichtigste Person in deinem Leben?“

Aus Vereinen und Verbänden ■■ TSV Bockenau

Abt. Wandern Treffpunkt für die Ferienspaßaktion Nr. 6 am Mittwoch, 20.07.2011 ist um 14.00 Uhr an der Bockenauer-Schweiz-Halle. Wanderungen Samstag, 16.07.2011 und Sonntag, 17.07.2011 Wanderung in Sohren Start: Bürgerhalle Start an beiden Tagen für 6 + 10 km von 06:00 bis 14:00 Uhr, sonntags bis 13 bzw. 12:00 Uhr, Samstag, 16.07.2011 und Sonntag, 17.07.2011 Wanderung in Drehenthalerhof Start: Bürgerhaus Start an beiden Tagen für 6 + 10 km von 07:00 bis 14:00 Uhr, für 20 km bis 13:00 Uhr Hinweise: Die Wanderabteilung beteiligt sich an der Kinderferienaktion der Gemeinde. Wir führen am Mittwoch, 20.07.2011 eine Wanderung durch. Die Streckenlänge beträgt ca. 10 km. Traktoren mit Anhänger begleiten die Kinder; unterwegs wird gegrillt, für Getränke ist auch gesorgt. Treffpunkt: 10:00 Uhr - Bockenauer-Schweiz-Halle Für die Busfahrt ins Pitztal (18. - 25.09.2011) sind wegen krankheitsbedingter Ausfälle 4 Plätze frei geworden. Interessenten melden sich bei A. Mayer, Tel. 8326 oder H. Kofke, Tel. 6400.

■■ Bulldog- und Schlepperfreunde Bockenau e.V.

Sonntag, 17.07.2011 Fahrt zur Kerb nach Daubach. Wir treffen uns um 12:15 Uhr am Bulldogstall in Bockenau. Abfahrt um 12:30 Uhr. Sonntag, 24.07.2011 Fahrt zum Oldtimertreffen nach Hennweiler Wir treffen uns um 10:45 Uhr. Abfahrt in Bockenau um 11:00 Uhr.


Rüdesheim 17

■■ Turn- und Sportverein Bockenau 04 e.V.

Die für Mittwoch, 20.7.2011 geplante Fahrt in den Luisenpark nach Mannheim muss auf Freitag, 22.7.2011 verschoben werden. Abahrt ist um 8.30 Uhr an der „Bockenauer-Schweiz-Halle“. Anmeldungen nimmt Volker Schöffling, Tel. 06758/93014 entgegen.

■■ Musikverein 1946 Braunweiler e.V.

Waldfest „Unter den alten Eichen“ Der Musikverein lädt ein, zu seinem diesjährigen und traditionellen Waldfest „Unter den alten Eichen“ am 16./17. Juli. Am Samstag, den 16. Juli beginnen wir um 20.00 Uhr mit musikalischer Unterhaltung. Am Sonntag, den 17. Juli gestalten wir um 10.15 Uhr auf dem Festplatz einen Gottesdienst, für alle Lebenden und Verstorbenen des Musikvereins unter Mitwirkung der Musikvereins. Ab 13.30 Uhr Auftritt unserer Flötenkinder. Anschließend spielen die Gräfenbach-Musikanten zum Frühschoppen auf, dann gibt es ein gemeinsames Mittagessen, und ab 15.00 Uhr, unterhalten Sie unsere Gastvereine aus Waldböckelheim, Hergenfeld und Wallhausen mir zünftiger Blasmusik. Genießen Sie auch dieses Jahr wiederum unseren Eichwein der aus dem Baumstamm kommt, sowie unser leckeres Heegwaldsteak und unsere bekannte Bratwurst. Nachmittags können Sie sich an unserer reichhaltigen Kuchentheke erfreuen. Kuchenspenden nimmt noch gerne Arno Sturm Tel. 8264 entgegen. Für unsere kleinen Gäste steht auch in diesem Jahr wiederum eine Springburg bereit. Der Musikverein wünscht Ihnen ein paar frohe und gemütliche Stunden bei Musik, Essen und Trinken. Aufbau: Mittwoch, 13.07.2011 ab 18 Uhr

■■ TuS 1919/51 e.V. Gutenberg

Abteilung Fußball So langsam ist die fußballlose Zeit zu Ende. Wir spielen am kommenden Freitag, dem 15. Juli 2011, um 19.00 Uhr in der Vorrunde des Verbandsgemeindepokals auf dem Sportplatz in Sponheim gegen die dortige II. Mannschaft! Abteilung Tischtennis Sommerferien 2011 Sommerpause bis 29.07.11., ab dem 03.08.11 starten wir in die neue Saison. Wo spielt mein Verein? Unsere 2. Herren spielen in der 2. Kreisklasse mit diesen Vereinen: VfL KH/Rüdesheim IV und V, TTG Schweppenhausen I, TTG KH IV, TTG Hargesheim/Roxh. II, TTG Waldax V, TV Windesheim III, TTC Laubenheim IV, TuS Mandel I, TSV Bockenau II, TSG Seesbach. Die Saison beginnt am letzten Augustwochenende mit Heimspielen. Auch alle Teams spielen wieder im Regionspokal. Die Staffeleinteilung des Nachwuchses in der nächsten Woche.

■■ Orchesterverein „Harmonie“ 1929 Hergenfeld e.V.

OVH - Sommerpause, KEINE Proben am 05., 12. und 19. Juli 2011. Die erste Musikprobe nach der Sommerpause ist am Dienstag, 26. Juli 2011 im Gemeindehaus in Hergenfeld, 20.00 - 21.45 Uhr. Aktuelle Termine: 17.07.2011: Musikfest MV Braunweiler, Abfahrt in Vereinsuniform am Gemeindehaus ca. 15 Uhr Weitere Termine und Infos zum OVH: www.ovh-hergenfeld.de

■■ VdK Ortsverband Münchwald, Spall, Argenschwang

Einladungen von Rüdesheim und Roxheim Hiermit möchten wir euch einige Termine mitteilen. Was: Am 24.07.2011 feiert der Ortsverband Rüdesheim ab 15:00 Uhr sein Sommerfest. Wo: im Hofgut Ulrich Herrmann, Am Wiesenberg 5 (zwischen ALDI und Auto- Rau) mit sehr guter Tombola. Was und Wo: Am 07.08.2011 feiert der Ortsverband Roxheim im Heile Hof sein Sommerfest. Was: am Mittwoch den 31.08. 2011 ein Ganztagsausflug des VdK Rüdesheim. Wohin: Zur Saalburg bei Bad Homburg und in den Hessenpark bei Neu-Anspach. Zum Personenpreis von 25,00 EUR für Busfahrt, Eintrittsgelder und Führung auf der Saalburg. Abfahrt ist um 8:00 Uhr an Busgarage Trierweiler in Rüdesheim, wo wir gegen 20:45 Uhr wieder eintreffen werden. Anmeldung: Hier muss sich jeder Mitfahrer bis zum 22.07. verbindlich angemeldet haben. Kontaktperson für den Ausflug ist Wolfgang Ginz, Tel. 0671 25471 oder Wolfgang Milkau, Tel. 06706 8901.

■■ VfL 1976 Roxheim e.V.

Wandern Start und Ziel unserer Wanderung ist Roxheim am: Sonntag, 17. Juli 2011 Start: um 9:30 Uhr an der Birkenberghalle Ziel: Roxheim Mandeler Weg 5 Wir wandern ab Birkenberghalle in Richtung Hargesheim. In unserem heimatlichen Gefilde, zwischen Hargesheim, Kreuznach und Guldental waren wir schon lange nicht mehr unterwegs. Was gibt es Neues? Rechtzeitig zum Mittagessen sind wir am Ziel und das Sommerfest kann beginnen. Nochmals die Erinnerung an Spießbraten, Hähnchen so wie Salat- und Kuchentheke. Anmeldeschluss ist am Donnerstag beim Wanderwart. Tel. 0671 36471 (Info auf Sprachbox ist auch möglich).

Nr. 28/2011

■■ Kath. Kirchenchor Roxheim

Halbtagesausflug Unser diesjähriger Ausflug führt uns zu dem Fürstenlager BensheimAuerbach. Abfahrt Samstag, 13. August 2011, 12.30 Uhr an der ev. Kirche Roxheim. Wir laden alle Mitglieder, Freunde und Gönner zu dieser Fahrt herzlich ein. Anmeldung bitte bei Erna Metzroth, Tel. 0671/40330 und Christel Schmitz, Tel. 0671/40339.

■■ Ökumenischer Männerkreis Roxheim

Der nächste Männerkreis-Abend ist am Donnerstag, 14.07.2011 um 20:00 Uhr, im ev. Gemeindehaus in Roxheim, untere Kirchgasse. In einer offenen Gesprächsrunde wollen wir uns schwerpunktmäßig mit der Eremitage Bretzenheim, dem einzigen Felsenkloster nördlich der Alpen, beschäftigen und eine Besichtigung planen. Der Kreis steht jedem offen, kommen Sie einfach dazu und der Kreis wird größer. Ansprechpartner: Albert Schauß, Tel. 0671 36471, mail: albert.schauss@web.de

■■ Rüdesheimer Freizeit Club

Am 30.07.2011 ab 18:00 Uhr findet das traditionelle Fischerstechen im Rüdesheimer Schwimmbad statt. Anmeldung der Boote werden bei der Firma Radio Holz in Rüdesheim oder im Schwimmbad bis zum 28.07.2011 entgegen genommen. Mitgliederversammlung 15.07.2011, 19:30 Uhr Mitgliederversammlung in der Gaststätte „Alle Neune“. Tagesordnung: Rückblick Car-Fest, Helfereinteilung Fischerstechen, Mitgliederfahrt 2012

■■ VfL Rüdesheim 1922 e.V.

Abteilung Fußball Spielbetrieb Jugend - B-Juniorinnen Bezirksliga Der VfL Rüdesheim sucht zur Unterstützung seiner Mädchenmannschaft am Fußball interessierte Mädchen der Jahrgänge 1995-1997. Bei Interesse meldet euch bitte bei Jugendleiter Marc Emrich, Tel. 067128181 oder Mannschaftsbetreuer Andreas Hass, Tel. 0176-66675172.

■■ Landfrauen Rüdesheim

Achtung! Unser nächstes Treffen am 03.08.2011 fällt wegen unserer Moselfahrt aus. Außerdem steht die Abfahrtszeit für unseren Ausflug an die Mosel, am 03.08.2011 fest. Abfahrt ist um 12.00 Uhr bei der Fa. Trierweiler.

■■ SV Sommerloch e.V. 1921

Die Sommerpause für die Wirbelsäulengymnastik beginnt. Sie startet wieder am Dienstag, den 9. August 2011 um 18.30 Uhr für die Senioren und um 20.00 Uhr für die Frauen. Das Ausflugsziel für die Frauen des SVS ist in Bingen/Rhein. „Jardins Surprises“ - 10 Gärten von Chaumont-sur-Loire laden uns ein. Am Freitag, 5. August 2011 um 9 Uhr starten wir als Fahrgemeinschaft an der „Alten Schule“ in Sommerloch.

■■ VFL Sponheim 1920 e.V

Abt. Fußball Am Freitag, den 15.07.2011, spielt unsere 1b Mannschaft in der Vorrunde des Verbandsgemeindepokals auf der Haardt in Sponheim gegen TUS Gutenberg. Spielbeginn 19.00 Uhr.

■■ Gesangverein 1862 Waldböckelheim

Nach unserer diesjährigen Sommerpause beginnen wir mit der ersten Chorprobe am Donnerstag, 21. Juli, um 20 Uhr im Proberaum des Bürgerhauses. Das Hauptaugenmerk liegt jetzt bei der Vorbereitung unseres 150 jährigen Vereinsjubiläum, ein Jubiläum, das wir gemeinsam mit dem „Deutschen Sängerbund „ feiern können. Das dazu gehörende Jubiläumskonzert ist für Samstag, den 12. Mai 2012, im Bürgerhaus Waldböckelheim vorgesehen. Vielleicht ein guter Grund für interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger, sich unserer Chorgemeinschaft anzuschließen. Schnuppersängerinnen und Schnuppersänger sind jetzt besonders willkommen.

■■ Wanderfreunde Waldböckelheim 1972 e.V.

Sa./So., 16./17.07.11, Pkw-Fahrt nach Sohren, Start: 06.00 - 14.00 Uhr

■■ Förderverein der Schulen am Standort Waldböckelheim

Vorankündigung Second-Hand-Basar am 20.08.2011 Der Elternbeirat des kath. Kindergarten Waldböckelheim sowie die Fördervereine des ev. Kindergarten Waldböckelheim und der Schulen am Standort Waldböckelheim veranstalten am Samstag, 20. August 2011, von 13.00 bis 15.00 Uhr einen Second-Hand-Basar im Bürgerhaus Waldböckelheim. Anbieterlisten können ab 08. August 2011 in den Kindergärten erworben werden.


Rüdesheim 18

■■ Feierverein Waldböckelheim 1990 e.V.

Die diesjährige Bootstour findet vom 15.07. bis 17.07. an der Lahn in Diez statt. Anmeldung bei Petra Niebergall (06758-804044). Am 01.10.11 findet die Helferfahrt statt. In diesem Jahr ist eine Fahrt auf das Oktoberfest auf dem Hahn geplant. Weitere Infos folgen. Anmeldung bei Christine Werner (06758-6659) oder info@feierverein.de . Weitere Termine: Am 30.07.11 findet ab 17:00 Uhr unser Sommerfest am Haus der Jagd statt. Anmeldung bei Stephan Schlarb (06758969896). 31.10.11 Nachtwanderung. Weitere Infos folgen.

■■ Blasorchester Waldböckelheim 1984 e.V.

Die nächste Probe findet am Freitag, 15.7.2011 statt, großes Orchester: 20.00 bis 22.00 Uhr. Ferien großes Orchester am Freitag, 22.7.2011 und am Freitag, 29.7.2011. Am Sonntag, 17.7.2011 spielen wir ab 14 Uhr in Braunweiler. Kleidung: Jeans und BOW-T-Shirt. Bitte tragt Euch zu den Auftritten sowie zu den Proben im Teamplanbuch ein. Erste Probe des Jugendorchesters nach den Ferien am Freitag, 12.8.2011. Sommerfest BOW: Freitag, 5.8.2011, in Oberstreit auf dem Freizeitgelände

■■ Zeltlager Wallhausen e. V.

Die neuen Zeltlager-T-Shirts können bald abgeholt werden: Wann? 17. Juli (letzter Sonntag vor dem Zeltlager) Uhrzeit? zwischen 11.00 und 12.00 Uhr Wo? Pfarrheim Wallhausen Kosten? 13 EUR Wer den Termin nicht wahrnehmen kann, kann das Geld im Vorfeld an Ute Heil (Schloßstr. 5) übergeben: Ihr Kind bekommt das T-Shirt dann im Lager ausgehändigt. Wer nicht mit ins Lager fährt, den Termin aber ebenfalls nicht wahrnehmen kann, sollte sich genauso mit Ute in Verbindung setzen: hier wird dann ein individueller Termin vereinbart.

Nr. 28/2011

■■ Wanderfreunde 1978 Weinsheim e. V.

13. und 20.07., Mittwochswanderungen Wir wandern auf gut begehbaren Wegen ca. 1 3/4 bis 2 Stunden rund um Weinsheim. Auch hier freuen wir uns über neue Mitwanderer. 16. + 17.07., IVV-Wanderung in Sohren Start ist am Samstag von 6.00 bis 17.00 Uhr und am Sonntag von 6.00 bis 16.00 Uhr für die 6, 10 und 20 km Strecken ab Bürgerhalle Sohren. 17.07., Treffen der Senioren um 17.00 Uhr im Gasthaus Weinsheimer Hof. Auch Nichtmitglieder sind, wie zu allen unseren Veranstaltungen, herzlich willkommen. 18.07., Nordic-Walking Treffpunkt ist um 8.00 Uhr auf dem Hörnchen. 23.07., Grillparty an der Grillhütte Alle Mitglieder und Freunde laden wir am Samstag, 23.07.2011 zu unserer Grillparty an die Grillhütte ein. Sie beginnt um ca. 17.30 Uhr. Gegrillt werden Schaukelbraten und Bratwürste. Bitte bringen Sie neben guter Laune Teller, Besteck und Gläser mit. Für die Füllung sorgt der Verein. (Evtl. auch Salate, aber nur für den eigenen Bedarf.) Damit wir entsprechend einkaufen können bitten wir um Ihre verbindliche Voranmeldung auf den Vereinsveranstaltungen oder bis zum 18. Juli beim 1. Vorsitzenden Hans Gattung Telefon 06758-1530. Unkosten beitrag: pro Person EUR 9,00 - oder pro Person 1 1/2 Fahrschein. Bitte beachten Sie den geänderten Termin!

■■ MGV „Eintracht“ 1864 Winterbach e.V.

Die Chorproben beginnen nach der Sommerpause wieder am Dienstag, 19. Juli 2011 um 20:00 Uhr in Winterbach! Neue Sänger sind herzlich willkommen.

■■ Reise nach Nordkorea

■■ Musikverein Wallhausen 1931 e.V.

Der Bericht über eine Reise nach Nordkorea mit einer christl. Hilfsorganisation, ist Thema des Vortrags von Karin Hodel am Do., den 14.7.2011, um 19:00 Uhr in der Massagepraxis Bodo Homburg in Waldböckelheim. Die Teilnahme ist kostenfrei. Info-Tel.: 06758/96145 www.massagepraxis-bodo-homburg.de

■■ SPD - Ortsverein Weinsheim

Peter Wilhelm Dröscher steht im Rahmen seiner wöchentlichen Bürgersprechstunden am Freitag, den 15. Juli, von 10 bis 13 Uhr allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung, die sich mit ihrem Anliegen an den SPD-Landtagsabgeordneten wenden möchten. Eine vorherige Terminabsprache ist nicht erforderlich, erspart aber unnötige Wege und Wartezeiten, die aufgrund des erfahrungsgemäß großen Andrangs entstehen können. Das Bürgerbüro von Peter Wilhelm Dröscher in der Bahnhofstraße 31, Kirn ist unter der Telefonnummer 06752 / 96114 erreichbar.

Die Musiker des Vereins proben am Mi., 13.07., das letzte Mal und gehen dann für drei Wochen in die Sommerpause. Erste Orchesterprobe nach den Ferien ist am Mittwoch, 10.08.11. Letzter Auftritt vor der Sommerpause ist am So., 17.07., auf dem Waldfest in Braunweiler, Abfahrt an der Halle um 16:30 Uhr. Am Sa., 30.07., fahren wir gemeinsam mit dem Bus zum Polterabend von Sascha Kordel nach MZ-Bretzenheim. Wir treffen uns mit Instrumenten um 18:45 Uhr an der Schule. Vorankündigung Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur auf dem Dorf“ veranstaltet der SPD - Ortsverein Weinsheim sein diesjähriges Konzert unter dem Motto „Jazz am Ellerbach“ am 29.07. ab 19 Uhr auf dem Heechte Buuwe Platz. Es spielt die bekannte Band „Tunes on Tuesday“. Für das leibliche Wohl unserer Gäste wird ebenfalls bestens gesorgt. Also: Wir sehen uns ... „Somewhere under the rainbow“. Wir freuen uns auf viele Gäste aus nah und fern.

■■ Sport-Gemeinschaft 1905/20 Weinsheim e.V.

Programm Fußballwochenende am 5. und 6. August 2011 Die SG Weinsheim wird am Freitag, 5. August und am Samstag, 6. August 2011, sämtliche Mannschaften der neuen Saison 2011/2012 an einem Fußballwochenende präsentieren. Alle Jugendmannschaften der SG Weinsheim von G- bis A-Jugend sowie die 1. und 2. Mannschaft und die Alten Herren werden auflaufen. Wir begrüßen herzlich unsere Gäste und freuen uns auf schöne Spiele. Freitag, 5. August 2011: 17.00 Uhr: SG Weinsheim D-Jugend gegen TuS Roxheim 18.15 Uhr: SG Weinsheim B-Jugend gegen TSV Langenlonsheim 20.00 Uhr: SG Weinsheim 2. Mannschaft gegen TuS Waldböckelheim - Danach gemütlicher Aufenthalt auf dem Sportgelände. Für Essen und Getränke ist bestens gesorgt. - Das Sportheim ist für die Übertragung des 1. Bundesliga-Spiels 2011/2012 geöffnet. Samstag, 6. August 2011: 11.00 Uhr: SG Weinsheim G-Jugend gegen TSV Hargesheim 12.00 Uhr: SG Weinsheim F-Jugend gegen TuS Waldböckelheim 13.00 Uhr: SG Weinsheim E-Jugend gegen VfL Rüdesheim 14.00 Uhr: SG Weinsheim A-Jugend gegen TuS Waldböckelheim 16.00 Uhr: SG Weinsheim 1. Mannschaft gegen TSV Hargesheim 18.00 Uhr: SG Weinsheim Alte Herren gegen Spvgg Essenheim - Danach gemütlicher Aufenthalt auf dem Sportgelände. Für Essen und Getränke ist bestens gesorgt. - Das Sportheim ist für die Konferenz des 1. Bundesliga-Spieltags 2011/2012 geöffnet. Abt. Volleyball Trainingszeiten: während der Sommerferien Beachvolleyball jeweils Mo. und Do. ab 19.00 Uhr Vorankündigung: Ortsturniere im Boule und Beachvolleyball am Sa., 13.08.2011 Beim Boule 2 gegen 2 und beim Beachvolleyball 4 gegen 4 (nur Freizeitspieler). Weitere Info bei D. Wollmer, Tel.:06758/1441 od.01704411074

■■ Peter Wilhelm Dröscher im Bürgerbüro in Kirn

■■ Katholische Erwachsenenbildung

Die katholische Erwachsenenbildung Bahnstr. 26, Bad Kreuznach bietet folgende Seminare an: Hatha Yoga Viele Menschen klagen heute über zu wenig Bewegung, fühlen sich überlastet und aus dem Gleichgewicht gebracht. Regelmäßiges Praktizieren von Yoga bringt Körper, Seele und Geist wieder in Einklang. Yoga verhilft zu einem besseren Körpergefühl, einer besseren Haltung, mehr Gelassenheit, Gesundheit und Vitalität. Anfänger mit und ohne Vorkenntnisse/Wiedereinsteiger/Innen Leitung: Ursula Herm, Yoga Lehrerin (BYV) Beginn: 08.08.2011, 18.45 Uhr - 20.15 Uhr Dauer: 16 Abende Ort: Zentrum St. Hildegard, Bad Kreuznach, Bahnstr. 26 Kosten: 70,00 Euro Mittelstufe und Fortgeschrittene Leitung: Ursula Herm, Yoga Lehrerin (BYV) Beginn: 08.08.2011, 20.30 Uhr - 22.00 Uhr Dauer: 16 Abende Ort: Zentrum St. Hildegard, Bad Kreuznach, Bahnstr. 26 Kosten: 70,00 Euro Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Unterlage, Decke, Kissen

■■ Pflegekurs beim DRK

Der Kreisverband des Roten Kreuzes bietet in Zusammenarbeit mit der DAK Bad Kreuznach, ab Montag, den 29. August, den Kurs „Pflege in der Familie“ an. Die neun Kursabende finden montags und mittwochs von 19.30 bis 21.30 Uhr, im Else-Liebler-Haus, Stromberger Str. 1 a, 55545 Bad Kreuznach statt. Die Kursteilnahme ist kostenlos. Anmeldung und nähere Informationen erhalten Sie bei Elke Antz im DRK-Kreisverband Bad Kreuznach, Rüdesheimer Str. 36 in 55545 Bad Kreuznach, Tel.: 0671/84444-202, Fax: 0671/84444-19, E-Mail: kurse@drk-kh.de

■■ Lebensrettende Sofortmaßnahme am Unfallort

Auch in den Sommerferien Für Führerscheinbewerber der Klassen A, A1, B, BE, L, M oder T Lehrgangsdauer: 4 Doppelstunden = 6 Zeitstunden


Rüdesheim 19 Inhalte: Absicherung der Unfallstelle, Rettung aus akuter Gefahr, Verhaltensweisen bei Unfällen, Helmabnahme, Stabile Seitenlage, HerzLungen-Wiederbelebung Wann: jeden Samstag Ort: Else-Liebler-Haus, Stromberger Str. 1a, 55545 Bad Kreuznach Beginn: von 08:00 - max. 14:00 Uhr Lehrgangsgebühr: 22,00 Euro Keine Anmeldung erforderlich!

■■ Erste Hilfe / Lebensrettende Sofortmaßnahmen beim ASB

Der Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Bad Kreuznach führt am Samstag, den 16. Juli 2011, und Sonntag, den 17. Juli 2011, einen Lehrgang „Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort“ (eintägig, nur Samstag) für PKW- und Motorrad-Führerscheinbewerber sowie „Erste Hilfe“ (zweitägig) für die Bewerber aller sonstigen Führerscheinklassen und Übungsleiter durch. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die Ihre Kenntnisse auffrischen möchten, sind ebenfalls willkommen. Die Lehrgänge finden jeweils ab 9 Uhr beim ASB in der Mannheimer Straße 243, in Bad Kreuznach statt. Anmeldungen werden unter der Tel-Nr.: 0671/888 11-0 oder im Internet unter www.asb-kh.de erbeten.

■■ Verein der Natur- und Landschaftsführer im Naturpark Soonwald-Nahe

(Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer Rheinland-Pfalz e.V.) Durch Wald und Flur, mit Wanderpaul on tour! „Dort, wo einst die jungen Wildgrafen spielten“ Am 24 Juli 2011 bietet der zertifizierte Natur- und Landschaftsführer Paul Jung eine Wanderung auf der Vitaltour Wildgrafenweg an : „Dort, wo einst die jungen Wildgrafen spielten“. Diese abwechslungsreiche Wanderstrecke verbindet wertvolle Zeugnisse der Wild u. Rheingrafen mit einer einzigartigen Naturlandschaft. Die Tour hält was sie verspricht. Grüne Wälder und Wiesen, spektakuläre Weitblicke, Relikte einer ruhmreichen Zeit und vieles mehr. So schön ist es bei uns. Lass dich wieder überraschen! Eine abwechslungsreiche Wanderung mit vielen Highlights für Geist, Körper und Seele. Datum : Sonntag, 24. Juli 2011 Länge der Tages -Wanderstrecke: ca. 14 km Schwierigkeitsgrad (1= leicht, 6=anstrengend): 3 Rucksackwanderung: ja Überraschungen unterwegs: ja Kosten: 7,50/ Person Start: ca. 9 Uhr in Hochstetten-Dhaun Anmeldung und Info: Paul Jung 0171-8919377 oder Mail: wandern@pauljung.de, oder www.wanderpaul.de Der genaue Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

■■ DRK - Kursprogramm 2. Halbjahr 2011

Der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes startet nach den Sommerferien mit Kursangeboten zum Mitmachen für Babys, Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren. Das DRK-Angebot richtet sich an alle, für die Gesundheit und Wohlbefinden von hohem Wert für ein aktives Leben steht und ist für die ganze Familie geeignet. Das Kursprogrammheft für das 2. Halbjahr 2011 kann ab jetzt kostenlos unter der Telefonnummer: 0671/ 84444-202 angefordert oder im Kreisverband abgeholt werden. Das Programm kann auch unter www.drk-kreuznach. de als PDF-Datei heruntergeladen werden. Anmeldung und nähere Informationen erhalten Sie bei Elke Antz, DRK-Kreisverband Bad Kreuznach e.V., Rüdesheimer Str. 36 in 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671/8 44 44-202, Fax: 0671/8 44 44-19, E-Mail: kurse@drk-kh.de

■■ Elternschule des Diakonie Krankenhauses kreuznacher diakonie

Vortragsreihe „Rechtliche Folgen der Elternschaft“ Im Rahmen der Elternschule des Diakonie Krankenhauses kreuznacher diakonie referiert Rechtsanwältin Dr. Stefanie Frey über das Thema „Rechtliche Folgen der Elternschaft“. Themenschwerpunkte dieses Informationsabends sind: Mutterschaft Vaterschaft: verheiratet/unverheiratete Eltern Name des Kindes; verheiratete/unverheiratete Eltern Gemeinsame Sorge Alleinsorge Sorgerecht bei verheirateten und unverheirateten Eltern Umgangsrecht Unterhaltsverpflichtung gegenüber der Kindesmutter/dem Kind Minderjährige Eltern. Die Vortragsreihe findet am 29. Juli 2011 ab 18:00 Uhr im Mutterhaus der kreuznacher diakonie, Ringstraße 58, 55543 Bad Kreuznach statt.

■■ Initiative Soonwald e.V. Freundeskreis Eckweilerer Kirche

Herzliche Einladung zum Besuch der Sonderausstellung: „Das Modell vom ehemaligen Dorf Eckweiler“ im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum Bad Sobernheim, Winterburger Tanzsaal, vom 15.07.2011 bis 20.08.2011

Nr. 28/2011 Das ehemalige Dorf Eckweiler wurde im Modell nachgebaut, von Familie Beimbauer aus Hennweiler. Die Sonderausstellung im Winterburger Tanzsaal wird von Verbandsbürgermeister Rolf Kehl am Freitag, 15.07.2011 um 18:00 Uhr eröffnet. Auch ohne persönlichen Bezug zum Dorf Eckweiler macht es Freude, dieses Werk sorgfältiger Modellbauarbeit zu betrachten - besonders Kindern habe ihren Spaß daran, die vielfältigen interessanten Details zu entdecken. Bilder vom ehemaligen Dorf und dem Leben in Eckweiler, zur Verfügung gestellt vom Heimatmuseum Priorhof Bad Sobernheim, so wie Informationen zur Siedlungsgeschichte in der „Heimat am Soonwald“ runden die Ausstellung ab.

■■ Klöckner sprechen: 29. Juli Sprechstunde in Bad Kreuznach

Die CDU-Landtagsabgeordnete und Fraktionsvorsitzende Julia Klöckner bietet am Freitag, 29. Juli 2011, um 10 Uhr im Wahlkreisbüro, Freiherrvom-Stein-Straße 16 in Bad Kreuznach, ihre regelmäßige Sprechstunde an. Wegen der großen Nachfrage wird um vorherige Anmeldungen unter der Nummer 06 71/92 06 50 92 im Wahlkreisbüro gebeten. Weitere Sprechstundentermine und -orte sind auch unter www.julia-kloeckner.de zu erfahren.

■■ Trauer-Brücke

Die Selbsthilfegruppe TRAUER-BRÜCKE trifft sich regelmäßig alle 14 Tage am Dienstag in den Räumen der Begegnungsstätte des DRK, Haydnstr.15 (Achtung, neue Anschrift!!!) Parkplätze stehen unterhalb des Gebäudes auf der großen Parkfläche des Einkaufszentrums zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis, dass für uns nicht direkt vor dem Gebäude Parkmöglichkeiten vorhanden sind. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Begegnungsstätte mit den Linien 202 / 224 / 226 zu erreichen. Unser nächstes Treffen findet am 26.07.2011 um 17:00 Uhr statt. An diesem Tag findet unser Sommerfest in Niederhausen an der Appel statt. Info und Anmeldung hierfür bei Monika Zimmermann, Tel. 0671/43948 oder Lilo Mayer, 0671 83828-34 Zum Besuch unserer Selbsthilfegruppe laden wir ganz herzlich alle interessierten Menschen ein, die in ihrer Trauer Kontakte zu anderen Menschen mit gleichen Erfahrungen suchen, die den Austausch und die Begleitung während der schweren Zeit der Trauer als Hilfe und Stütze empfinden möchten. Geleitet wird die Selbsthilfegruppe von vier Frauen, denen das Thema TRAUER sehr am Herzen liegt und die wissen, wie wichtig und hilfreich eine Begleitung in dieser Zeit ist. Das Organisationsteam freut sich immer wieder über die Teilnahme neuer Besucherinnen und Besucher der regelmäßigen Gruppentreffen. Nähere Informationen erhalten Sie tagsüber bei Monika Zimmermann, Tel. 0671/43948 oder Lilo Mayer, 0671 83828-34

■■ Stiftung Kleinkunstbühne

Die Weiber: “Reloaded” Die sechs Weiber sind wieder da! Sie toben, lachen, weinen, schreien, singen zwei Stunden lang und geben alles. Bill Mockridge von der “Springmaus” hat das Sextett aus der Taufe gehoben. “Sex in the City”, “Club der Teufelinnen” und “Desperate Housewifes” sind nichts dagegen. Mit Rock und Pop, Sinnlichkeit und Sex laufen die sechs zu wahrer weiblicher Größe auf. Sie teilen ihre Sorgen und Nöte, halten zusammen und nehmen trotzdem kein Blatt vor den Mund. Sie gehen durch Dick und Dünn und kommen zu der Erkenntnis: Männer kommen und gehen und zwar in dieser Reihenfolge, aber Mädels halten zusammen. Sechs Frauen, sechs Typen, sechs Temperamente zwischen Weiberfastnacht, Muttertag, Halloween und Weihnachten. Ein brodelnder Hexenkessel! Stiftung Kleinkunstbühne Haus des Gastes Bad Kreuznach 31. August 2011 20 Uhr Vorverkauf ab 20.7.2011: Haus des Gastes 0671 836 00 50, Musik-Engelmayer 0671 32 268

■■ Kommunale Verschuldung steigt ungebremst

„Die Defizite und Schulden der rheinland-pfälzischen Kommunen steigen weiter ungebremst“, so der Landesrechungshof (LRH) in seinem Kommunalbericht 2011. Bereits seit über 20 Jahren decken die kommunalen Einnahmen nicht mehr die notwendigen Ausgaben, die insbesondere im Sozialbereich stark ansteigen. Die Folgen sind eine enorme kommunale Verschuldung und ein erheblicher Investitionsstau bei Straßen, Schulen u.a.m. Alleine die Liquiditätskredite - gewissermaßen der kommunale „Dispo“ - stiegen in 2010 um über 700 auf nunmehr 5.400 Mio. Euro an. Selbst die gute konjunkturelle Entwicklung, die bis 2015 Steuermehreinnahmen von mehreren hundert Mio. Euro erwarten lässt, wird keine Trendwende bewirken können. Die Verschuldung wird also weiter drastisch ansteigen, trotz aller Sparbemühungen und des Abbaus von Altschulden durch den Entschuldungsfonds. Der GStB sieht angesichts dieser Entwicklung derzeit keinen Spielraum für Steuersenkungen.


Rüdesheim 20

Allgemeines ■■ Briefe von „Schon BEZahlt“ hat nichts mit GEZ zu tun - Verbraucherzentrale warnt vor Gewinnmitteilung

Vor einem Schreiben mit dem merkwürdigen Absender „Schon BEZahlt. Danke.“ warnt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Das Schreiben wurde in den letzten Tagen massenweise in Rheinland-Pfalz verschickt und kündigt einen Gewinn in Höhe von 2.500 Euro an. Die Kundenbetreuung der Firma mit Postfachadresse in Stedingsmühlen oder Schnelten bedankt sich bei den Angeschriebenen für ihre Gebühren. Um welche Gebühren es sich handelt, bleibt offen. Die Worte „Schon BEZahlt. Danke.“, die Aufmachung und das Schriftbild legen eine Verwechslung mit der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) nahe. Dies ist von gewieften Geschäftemachern wohl auch erwünscht. Bei genauem Hinschauen entpuppt sich das Schreiben jedoch als Einladung zu einer Kaffeefahrt. Finger weg, rät die Verbraucherzentrale. Bei solchen Maschen verstecken sich unseriöse Geschäftemacher oft hinter einer Postfachadresse und sind schwer zu ermitteln, so die Erfahrungen der Verbraucherzentrale. Ihr Rat: „Lassen Sie sich nicht von falschen Versprechungen ködern und entsorgen das Schreiben am besten schnellstmöglich im Papierkorb.“ Die Masche ist in ähnlicher Form bereits in der Vergangenheit aufgetaucht. Schriftliche Informationen rund um die Themen Kaffeefahrten und Gewinnmitteilungen gibt es kostenlos in den Beratungsstellen der Verbraucherzentrale oder im Internet unter www.vz-rlp.de/downloads-recht. Telefonische Beratung erfolgt am landesweiten Verbrauchertelefon unter (0900) 77 80 80 1 (1,50 Euro/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise abweichend) montags bis donnerstags 10 bis 16 Uhr. Mit den Telefongebühren sind die Kosten der Beratung beglichen.

■■ Vorzeitig in Rente gehen

Ratgeber zur Vorsorge für den Ruhestand Für viele Arbeitnehmer wird eine ausgewogene Balance zwischen Beruf und Freizeit immer wichtiger. Oft gehört dazu auch der Wunsch, der Arbeitswelt vorzeitig den Rücken zu kehren. Ein vorgezogener Renteneintritt ist nur unter gesetzlich genau geregelten Voraussetzungen möglich und führt meist zu verminderten Rentenbezügen. Ob man das vorzeitige Rentnerdasein aus freien Stücken ansteuert oder gesundheitliche Gründe zum Ausscheiden zwingen - die Frage nach einer privaten Zusatzvorsorge ist dringlicher denn je, um finanzielle Einbußen zu vermeiden. Praktische Hilfestellungen, den vorzeitigen Berufsausstieg richtig zu planen, gibt der Ratgeber „Vorzeitig in Rente gehen“ der Verbraucherzentralen. Auf knapp 180 Seiten werden rechtliche und finanzielle Aspekte des Vorruhestands erläutert. Kompetent und verständlich werden Regelungen bei Altersrente sowie Rente wegen Erwerbsminderung oder Unfall erläutert. Weil oft eine finanzielle Lücke bleibt, zeigt das Buch in einem ausführlichen Finanzteil, mit welchen Kapitalanlagen und Abfindungen die Zeit bis zur regulären Altersrente überbrückt werden kann. Anschauliche Praxisbeispiele, Tabellen, Checklisten und konkrete Tipps machen das Thema auch für Laien leicht verständlich. Der Ratgeber kostet 9,90 Euro und ist in den örtlichen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz erhältlich. Für zuzüglich 2,50 Euro (Porto und Versand) wird er auch nach Hause geliefert. Die Bestelladresse lautet: Verbraucherzentrale, Zentralversand, Adersstr. 78, 40215 Düsseldorf, Telefon 0211/3809 555, Telefax 0211/3809-235, E-Mail publikationen@vz-nrw.de.

■■ Nachträgliche Außenwanddämmung

Die Außenwand ist bei privaten Wohngebäuden flächenmäßig meist das größte Bauteil und trägt damit am stärksten zum Energieverlust eines Hauses bei. Wie hoch dieser Energieverlust ist, hängt ganz wesentlich von der Wärmedurchlässigkeit der Außenwand ab. Insbesondere bei Häusern, die in den fünfziger und sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts gebaut wurden, lässt sich der Wärmeverlust über die Außenwände mit Hilfe einer Außenwanddämmung um bis zu 70 % reduzieren. Die häufigste Art der Dämmung ist dabei das Anbringen eines so genannten Wärmedämmverbundsystems, bei dem als Dämmstoff Polystyrol- oder Mineralfaserdämmplatten gewählt werden. Meist kommen bei Altbauten Dämmstoffdicken von 12 bis 16 Zentimeter zum Einsatz, wobei die Mehrkosten pro zusätzlichem Zentimeter Dämmstoff sehr gering sind. Jeder weitere Zentimeter spart jedoch Energie und reduziert langfristig die Heizkosten. Vor der Auftragsvergabe sollten unbedingt mindestens drei verschiedene Angebote eingeholt werden, da erfahrungsgemäß die

Nr. 28/2011 Preisunterschiede zwischen einzelnen Fachfirmen zum Teil enorm sind. Auf die Vollständigkeit und Vergleichbarkeit der Angebote ist bei der Auswahl zu achten. Vor Durchführung einer solch umfangreichen Maßnahme am Haus, sollte man sich ausführlich beraten lassen. Weitere Hinweise zu diesem Thema sowie zu allen Fragen des Energiesparens erhält man von den Energieberatern der Verbraucherzentrale RLP e.V. in einem Beratungsgespräch nach telefonischer Voranmeldung. Wichtige Unterlagen wie die Baupläne des Hauses sollten in die Energieberatung mitgebracht werden. Der Energieberater hat am Montag, 01.08.11 von 13:30 -17:30 Uhr Sprechstunde in Bad Kreuznach in der Kreisverwaltung (Raum 109, 1. OG), Salinenstr. 47, 55543 Bad Kreuznach. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter 0671/803-1004. IMPRESSUM: Die Heimat- und Bürgerzeitung mit den öffentlichen Bekanntmachungen sowie der Zweckverbände nach § 27 der Gemeindeordnung für Rhld.-Pfalz (GemO) vom 31. Jan. 1994 -GVBl. S. 153 ff.- und den Bestimmungen der Hauptsatzungen in den jeweils geltenden Fassungen, erscheint wöchentlich. Herausgeber, Druck und Verlag: Verlag + Druck Linus Wittich KG, 56195 HöhrGrenzhausen, Postf. 1451 (PLZ 56203 Rheinstr. 41). Tel.: 0 26 24 / 911-0. Fax: 0 26 24 / 911-195. Internet-Adresse: www.wittich.de ANZEIGEN-eMail: anzeigen@wittich-hoehr.de Redaktions-eMail: ruedesheim@wittich-hoehr.de Verantwortlich für den amtlichen Teil: Verbandsgemeindeverwaltung, der Bürgermeister.Verantwortlich für den nichtamtlichen Teil: Franz-Peter Eudenbach, unter Anschrift des Verlages. Verantwortlich für den Anzeigenteil: Annette Steil, unter Anschrift des Verlages. Innerhalb der Verbandsgemeinde wird die Heimat- und Bürgerzeitung kostenlos zugestellt; im Einzelversand durch den Verlag 0,60 Euro zzgl. Versandkosten. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und Zeichnungen übernimmt der Verlag keine Haftung. Artikel müssen mit Namen und Anschrift des Verfassers gekennzeichnet sein und sollten grundsätzlich über die Verbandsgemeinde eingereicht werden. Gezeichnete Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder, der auch verantwortlich ist. Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen. Für die Richtigkeit der Anzeigen übernimmt der Verlag keine Gewähr. Vom Verlag erstellte Anzeigenmotive dürfen nicht anderweitig verwendet werden. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z. Z. gültige Anzeigenpreisliste. Bei Nichtbelieferung ohne Verschulden des Verlages oder infolge höherer Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag.

Niemand ist fort, den man liebt. Liebe ist ewige Gegenwart. Stefan Zweig

PRAXISURLAUB Von Donnerstag, den 21.7.11 bis einschließlich Mittwoch, den 27.7.11 ist die Praxis geschlossen.

Tierarztpraxis Dr. Kasche Cremerstr. 7, 55595 Wallhausen Tel.: 06706/960702

Vertretung: Tierärztliche Klinik Bretzenheim Tel.: 06 71 / 3 32 64

Wir sind für Sie da, wann immer Sie uns brauchen. 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag.


RĂźdesheim 21

Nr. 28/2011

Â’Â’kĂ„ ˆ?ĂŽ Ă„k‹™k =k‹Î_ kĂ„ €‹NĂŽ k‹™k =k‹Î bkĂ Ă kĂ—bk_ k‹™k =k‹Î bkĂ .΋’’k_ k‹™k =k‹Î bkĂ„ .Xˆ–kà äkĂ„_ k‹™k =k‹Î bkĂ 0Ă ?Ă—kà יb k‹™k =k‹Î bkĂ ™ bk™ .Îיbk™ bkĂ„ NĂ„Xˆ‹kbkĂ„ Ă?ž™ b?™‘N?Ă k™ à ‹™™kà י€²

יÄkà k– €k’‹kNÎk™ 7kà ÄΞà Nk™k™

’ž‹Ä .XÂˆÂžĂ Â™ ˆ?Nk™ ދà ÚNkĂ ?Ă—Ă„ Ă?‹kÂ’ ‹kNk יb ™Îk‹’™?ˆ–k kĂ x?ÂˆĂ k™² 8‹à b?™‘k™ ?Â’Â’k™ 7kĂ Ăž?™bĂŽk™_ k‘?™™Îk™ יb Ă kיbk™ Ă?ž™ kà äk™²

FAMILIENANZEIGEN

ONLINE :

8?Â’ĂŽĂ ?Ă—b .XÂˆÂžĂ Â™_ €kN² kà €kĂ .ĂŽkx?™_ 2ĂŽk יb .kN?Ä΋?™ .XÂˆÂžĂ Â™

WWW. FAMILIENANZEIGEN . WITTICH . DE

?™€kÂ™Â’ÂžÂ™Ă„Âˆk‹–_ ‹– ג‹ Ă•ĂŚÂĽÂĽ

Dr. med. H. Schreiner

Facharzt fĂźr Innere und Allgemeinmedizin, HomĂśopathie, Akupunktur, Hausarzt Weinbergsblick 1, 55595 Weinsheim Telefon: 0 67 58 / 83 66, Fax: 0 67 58 / 75 74

Liebe Patienten! Unsere Praxis ist vom 25.7. – 5.8.2011 geschlossen. Die Vertretung ßbernehmen: Dr. Niessen, WaldbÜckelheim Dr. Fuchs, Rßdesheim Dr. Kottsieper, Roxheim Dr. Kurz (ab 1.8. - 5.8.2011) sowie die Kollegen der Verbandsgemeinde Rßdesheim.

Sonnenhaus

Neubau, Einfamilienhaus massiv, 145 m2, sehr geringe Strom- und Heizkosten, da Solardach und Wärmepumpe, FuĂ&#x;bodenheizung. SchlĂźsselfertig. Mtl. Rate 692,– â‚Ź incl. GrundstĂźck

Vermittlung von Bankdienstleistungen

Bankshop-Repräsentanz Volker Beiser ¡ Buchgasse 3 ¡ 55595 Wallhausen mobil 01 71 - 1 61 06 90, Tel. 0 67 06 - 91 37 26


RĂźdesheim 22

Vielen Dank fßr all die lieben Glßckwßnsche und Geschenke anlässlich meiner

Konfirmation

Nr. 28/2011

ƒ „… 

 †     ­‡  Â?Â…   ˆ ‰ 

 ‰ Â…       Â…      Â?  Â? Š‹ € ÂŒ

 €‚

am 29.5.2011 ­ €‚

Nils Medinger & Eltern

Â? Â  

Mandel, Juli 2011 WEIL WIR HIER ZUHAUSE SIND: www.wittich.de

             

 Â   Â? Â?Â?               

Der Tag ist vorĂźber, der Geburtstag vorbei. Ich danke allen, die ihr wart dabei. Ich danke fĂźr die GrĂźĂ&#x;e, WĂźnsche, die Gaben, die groĂ&#x;e Freud‘ und SpaĂ&#x; gemacht haben. Besonderen Dank meinen lieben Nachbarn vom Scharfen Eck und meiner besten Freundin Conny und Familie fĂźr den schĂśnen Tag.

Karin Rehm

Jetzt unverbindlich kennenlernen: Freitag um 9.00 Uhr WeightWatchers Hargesheim, Schlesienstr. 3, 55595 Hargesheim Telefon 06706–9159053 ¡ www.weightwatchers-heikezensen.de Ich freue mich auf Sie. Ihre Heike Zensen

MĂźnchwald, im Juli 2011

Wir danken, auch im Namen unserer Eltern, fßr die vielen Aufmerksamkeiten anlässlich unserer

Konfirmation Jana Zusak BjĂśrn Walloch Milena Rapp Timo Schlarb Tristan Rapp Michael Hopp Lara Immenkamp Chantal HaĂ&#x;ling Benjamin Krauss

Boos Boos Oberstreit Scholländerhof SchloĂ&#x;bĂśckelheim WaldbĂśckelheim WaldbĂśckelheim WaldbĂśckelheim WaldbĂśckelheim

WaldbĂśckelheim, im Mai 2011

Martin Fuhse Jonas Wollmierstedt Nick Lind Luca Ess Masha Sander Jule Pitzer Saskia Petersen Fabienne Andrae Laura Pinkawa

WaldbĂśckelheim WaldbĂśckelheim WaldbĂśckelheim WaldbĂśckelheim WaldbĂśckelheim WaldbĂśckelheim WaldbĂśckelheim WaldbĂśckelheim WaldbĂśckelheim


Rüdesheim 23

Matthias

und Victoria

...wir heiraten!

Der schönste Traum er wird jetzt wahr, nun werdet Ihr ein Ehepaar.

Die glücklichen Eltern Hargesheim, Juli 2011

Rhein-Lahn-Flug Schloss Stolzenfels, Lahnstein, Bad Ems, Fachbach, Kurzentrum

Nr. 28/2011

ca. 15 Flugm

inuten

1 Person € 59,2 Personen € 9 8,3 Personen € 1

17,-

Standesamtliche Trauung ist am 22. Juli 2011 um 16 Uhr im Standesamt Rüdesheim/Nahe. Zu unserer Polterparty am 22. Juli laden wir unsere Freunde und Verwandten in/an das ev. Gemeindehaus Waldböckelheim ein. Beginn 17.30 Uhr. Scherben bringen Glück, das wissen alle, so ist es auch in unserem Falle. Drum lasst Papier und anderen Dreck an diesem Abend einfach weg!

Bettina & Jürgen Simon Waldböckelheim, im Juli 2011

Anzeigenservice wird bei uns ganz G R O S S geschrieben!

Täglich Rundflüge Terminvere – auch als Geschenkgutschein! inb erforderlic arung h! Rhein-Mosel-Flug Flugplatz – 56333 Winningen Weitere himmlische Geschenkideen erhalten Sie unter 0 26 06 - 8 66

06 71 / 8 96 05 60

STÄRKSTER SERVICE: TV • PC • SAT • ELEKTRO

0671 – 65555

FERNSEHZENTRALE 55543 Bad Kreuznach | Bosenheimer Str. 204 | 0671–65555 | mail@fernsehzentrale.de Wir sind für Sie da: MO – FR 9:00 – 18:00 | SA 10:00 – 16:00


Rüdesheim 24

Vermietung

Einfach – schnell – bequem!

Waldböckelheim: 2 Zimmer, Küche, Bad, Balkon, 50 qm, neu ren., 50 qm, 260 5, zzgl NK. Tel.: 0160/8805522 Wohnung zu verm., in Boos, 2 ZKB, Abstellr., 60 qm, KFZ-Überd.-Abstellpl., Sat, EBK, 265 5 + NK + 1 MM KT, frei ab 1.8. Tel.: 06758/6006 Sommerloch, möbl. 1 ZB, EBK, Terrasse, ca. 39 qm, zum 1.9.11, KM 200 5 + NK + KT, Stellpl. 20 5. Tel.: 06706/902550 55596 Waldböckelh., ab 1.10.11, kl. EFH, 6 ZKB, ca. 100 qm, Bad, 395 5 + 90 5 NK, keine Makler-Prov., idyllisch gelegen, ruhige, saubere Mieter. Tel.: 0228/2805507 oder wahlbonn@onlinehome.de

Kleinanzeigen

unter

AZweb

online buchen:

www.wittich.de/Objekt468

KLEINANZEIGEN

Rubrik gilt nur für Kleinanzeigen. Gilt nicht für Familienanzeigen (z.B. Danksagungen, Grüße usw.).

Ihre Kleinanzeige erscheint zusätzlich kostenlos im Internet unter www.wittich.de. Bitte beachten Sie beim Ausfüllen dieses Bestellscheins, dass hinter jedem Wort und hinter jedem Satzzeichen ein Kästchen als Zwischenraum freibleiben muss. Kürzungen behält sich der Verlag vor. Bitte denken Sie daran, Ihre genaue Anschrift zu vermerken. Annahmeschluss ist jeweils 13.00 Uhr des angegebenen Wochentages. Zuschriften für Chiffre-Anzeigen bitte unter Angabe der Chiffre-Nummer an unten stehende Adresse.

Grundpreis: bis 108 Zeichen

9,50 €

Grundpreis: bis 189 Zeichen

16,50 €

Rüdesheim, 2 ZK, Tgl.-Bad, SüdLoggia, 66 qm, 2. OG, sep. Heizung, Keller u. Garage, 310 5 KM + 30 5 Garage + 50 5 NK + 500 5 KT, frei ab 1.10.11. Tel.: 0160/ 98244074

KFZ-Markt

Nr. 28/2011

Alle nachfolgenden Preise inkl. MwSt.

Achtung Höchstpreise! Kaufe Pkw, Lkw, Baumaschinen und Traktoren in jedem Zustand, sof. Bargeld. Tel.: 02626/1341, 0178/6269000 Kaufe alle KFZ: jeder Zust., Barkauf, Hausbesuche, Abmeldeserv., Schrottautos bis 100 5. Tel.: 0671/4836898 auch WE Ankauf von Gebrauchtwagen, mit Motor-, Unfall- und Getriebeschaden, viele km, mit/ohne TÜV. Tel.: 06431/ 971355 Ankauf von Gebrauchtwagen, Wohnmobilen, Geländewagen u. Bussen, Zust. egal. Tel.: 06431/ 598595 o. 0171/7421694 Honda Accord EX, Lim., 4-trg., grüne Plakette, Bj. 88, TÜV/AU neu, orig. 101 Tkm, ZV, Radio, Servo, 8-fach bereift, blaumet., äußerst gepfl., 1.200 5. Tel.: 0171/3114259 Ford Ka "One", 44 kW, D3 Norm, Modell 98 (11/97), TÜV/AU neu, 142.000 km, Servo, Airbags, Stereo, blau-lila, gepfl. Fahrzeug, 1.300 5. Tel.: 0171/3114259 Top Ford Mondeo Kombi, 2. Hd., Bj. 97/98, TÜV/AU neu, 85 kW, Euro 2, 164 Tkm, scheckh.-gepfl., Klima, SD, ABS, eFH, Stereo, aAHK, 8-fach ber., silb.-met., super gepfl., 2.400 5. Tel.: 0171/3114259 Top Ford Puma Sportcoupé, 66 kW, D3 Norm, Bj. 98, TÜV/AU neu, 155.000 km, ZV, Airbags, Alu, Sportfahrw., Sportauspuff, ABS, Stereo, rot, super gepfl., 2.400 5. Tel.: 0171/ 3114259 Neuw. Ford Galaxy "Finesse" aus 1. Hd., 103 kW, Euro 4, Bj. 2003, TÜV/ AU 7/12, 150 Tkm, scheckh.-gepfl., Klima/Sitzhzg., eFH/ABS/ZV/Stereo, 6Sitzer, stahlmet., wie neu!, 6.300 5. Tel.: 0171/3114259

Sonstiges Treppenlift Lifta, Typ 229 Golden Rail, Winkelausführung mit Rundlauf, an Selbstabh. abzugeben, VB. Tel.: 06707/8933

Rubrikauswahl:

❑ Vermietung ❑ Kfz-Markt ❑ Immobilien ❑ Stellenmarkt ❑ Partnerschaften ❑ Ferienwohnungen ❑ Sonstiges

Bitte schalten in der Ausgabe Rüdesheim (AS = Mo.) und zusätzlich in: (je Ausgabe 4,75 € bis 108 Zeichen oder 8,25 € bis 189 Zeichen)

❑ Stromberg (AS Di.) ❑ Langenlonsheim (AS Di.) ❑ Bad Kreuznach (AS Di.) ❑ Bad Münster (AS Fr. der Vorw.) ❑ Bad Sobernheim (AS Fr. der Vorw.) ❑ Rheinböllen

= ______ €

= ______ €

(AS Di.)

Weitere Ausgaben auf Anfrage. Telefon: 0 26 24/911–110, –111, –112

❑ ❑ ❑

3,– €

= ______ €

Rechnung auf Wunsch (Bankeinzug erforderlich) zusätzlich 2,– €

= ______ €

Gerahmte Kleinanzeige

CHIFFRE

je Zeitung zusätzlich

Falls keine Tel.-Nr. in der Anzeige erscheinen soll, gilt eine einmalige Chiffre-Gebühr von 4,50 € bei Abholung, 6,50 € bei Zusendung!

= ______ €

______ € Gesamtbetrag: = ______ Name/Vorname:

Straße/Nr.:

PLZ/Ort:

Telefonnnummer:

Datum/Unterschrift:

Kreditinstitut:

BLZ:

Kto.-Nr.:

Coupon senden an Verlag + Druck Linus Wittich KG, Postfach 14 51, 56195 Höhr-Grenzhausen, Fax 0 26 24 / 911 - 115, E-Mail: privatanzeigen@wittich-hoehr.de, Telefon 0 26 24 / 911 -110, -111, -112

Heimat

so viel ich will für 7,70 Euro + Versand erhältlich im LW-Shop unter: www.wittich.de E-Mail: heimatjahrbuch@wittichhoehr.de Fax 0 26 24 - 91 11 95

Gaststätte „Zur Dalburg“, Schlossweg 4, 55595 Spabrücken Inh. Familie Mayer (ehemals Schnitzelranch in Hergenfeld)

Telefon 0 67 06 - 12 76

Öffnungszeiten: DI – SA ab 11.00 Uhr durchgehend SO ab 10.00 Uhr, Montag Ruhetag

WEIL WIR HIER ZUHAUSE SIND: www.wittich.de


Rüdesheim 25

Nr. 28/2011

G

Herzlich willkommen zur Kirmes in Hargesheim vom 15. Juli 2011 bis zum 18. Juli 2011

des Ortsbürgermeisters Liebe Hargesheimer Bürgerinnen und Bürger, liebe Gäste aus nah und fern. Ich wünsche Ihnen im Namen des Gemeinderats und der Gemeindeverwaltung schöne und unterhaltsame Kirmestage in Hargesheim. Die Kirmes finden Sie vom 15. Juli bis 18. Juli 2011 auf unserem schönen Dorfplatz im Herzen der Gemeinde in der Raiffeisenstraße/Ecke Schulstraße. Die einheimische Gastronomie ist für die Kirmestage bestens gerüstet und freut sich, wenn Sie das gastronomische Angebot in vielfältiger Weise nutzen. Aber auch unsere Bier-, Wein- und Imbissstände auf dem Kirmesplatz, viele Stände mit Süßwaren und Spielzeug, Kinderkarussell, Autoscooter, Schießständen usw. erfüllen all Ihre Wünsche gerne und erwarten Sie freundlich. Verbringen Sie gesellige und unbeschwerte Stunden auf unserer Kirmes in Hargesheim. Unserer Kirmes wünsche ich einen guten und erfolgreichen Verlauf und allen Besuchern eine fröhliche Zeit. Ihr Ortsbürgermeister

SV-Sportlerheim eT t t ä tst in Hargesheim s a unter neuer Leitung

Am Gräfenbach 1a (Sportplatz Hargesheim) 55595 Hargesheim

Tel. (0160) 80 144 72

Kesselgulasch und andere Spezialitäten aus der Feldküche Tägl. warme Küche · Speisen für den kleinen Hunger Schnitzelgerichte original italienisches Eis Öffnungszeiten tägl. von 11.30 – 22.00 Uhr durchgehend geöffnet, Do. ist Ruhetag

An den Kirmestagen: Gefesselter mit hausgemachtem Kartoffelsalat und Leckeres aus der Küche Sonntag, den 17. Juli Mittagstisch ab 11.30 Uhr

Spießbraten li geöffnet

Montag, den 18. Ju

“ yboard „Ralf Jung Live-Musik am Ke n tei els vom Musikkeller Ed aus Bad Münster Hunsrückstrasse 43 55595 Hargesheim Telefon: 06 71 – 25 95 info@weinhaus-tenne.de

Werner Schwan

Wir wünschen viel Vergnügen auf der Hargesheimer Kirmes

Nagelstudio

Fantasy-Nails

* offiziell anerkanntes Ausbildungsstudio * Hunsrückstraße 25 · 55595 Hargesheim Telefon 06 71 / 3 48 07 · Mobil: 01 60 / 97 90 14 20

• Naturnagelverstärkung • Nagelverlängerung • Nagelmodellage • Nageldesign • Nail-Art Mo.– Sa. nach Vereinbarung Die Geschenkidee für jeden Anlass

Geschenkgutscheine


Rüdesheim 26

Nr. 28/2011

Freitag, 15. Juli: Um 19:00 Uhr offizielle Eröffnung der Kirmes durch den Gemeinderat, selbstverständlich wieder mit Freifahrten für die Kinder. Am großen Stand der Kirmesgemeinschaft Heckmann/Merz gibt es einen Tiroler Abend mit Hüttengaudi, Tiroler Schmankerln und Alpenlotterie. Neben dem Hauptpreis i. H. v. 150,-- € winken viele Sachpreise. Jeder, der an diesem Abend in alpenländischer Kleidung mit Lederhose oder Dirndl erscheint, bekommt ein Freilos für die Alpenlotterie.

Samstag, 16. Juli: Um 17:00 Uhr Öffnung der Kirmesstände. Hits und Stimmung im Bierzelt. Öffnungszeiten Montag - Freitag 9.30 - 12.30 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr Dienstag 12.30 - 18.30 Uhr Samstag 10.00 - 14.00 Uhr

Sonntag, 17. Juli: Ab 10:30 Uhr kommunaler Frühschoppen am Stand der Kirmesgemeinschaft Heckmann/Merz. Am Sonntagabend findet ebenfalls im Zelt Heckmann/ Merz eine Schlagernacht mit einem bunten Mix der beliebtesten Schlager der letzten Jahrzehnte statt.

Montag, 18. Juli: Ab 18:00 Uhr zum Kirmesausklang nochmals Freikarten für die Kinder. Treffen der Hargesheimer Gewerbetreibenden und Unternehmen. Ab 20:00 Uhr offizielle Verlosung der Alpenlotterie am Stand Heckmann/Merz und gemeinsamer Kirmesabschluss.


RĂźdesheim 27

Nr. 28/2011

7.2011 VOM 15.7. – 18.

Innenausbau

TONN & ORBEN

Reparaturen/Glasarbeiten

Tischlerei

Hargesheim

Bau-/MĂśbeltischlerei

Telefon: 06 71– 83 63 50

            

  



#''.3-.. *7 ( -.!#& %,70/*1(5(40 )#%7*/*1/50

"-'.!-+-36-' "'3'''6 "%)''%' "-$6 "##1 -3'

AUTO DIENST

GMBH

DIE MARKENWERKSTATT

Ihre Service-Werkstatt wĂźnscht viel SpaĂ&#x; auf der Kirmes in Hargesheim KFZ-Reparatur Wartung aller Fabrikate Reifenservice ¡ Unfallreparatur Glasservice ¡ Klimaservice

Auf dem Rullstein 7 55595 Hargesheim Tel.: 06 71 – 92 02 64 60 Fax: 06 71 – 92 02 64 61

tonnundorbengmbh@gmx.de

!!'%-

Kirmessonntag, den 17. Juli Hirschgulasch mit hausgemachten KartoffelknÜdeln und Rotkraut Kirmesmontag, den 18. Juli Schweinelendchen in Champignonrahmsauce mit Spätzle und Salat

11,80 â‚Ź 10,80 â‚Ź

• MALERARBEITEN • WOHNRAUM • FASSADEN • RAUMGESTALTUNG

25557$$ $ 1!! 5DŠ ój $D^Ӑ uÚÚu—^”TDĂš

#DĂšÂ&#x;óÞ K 2ĂŞu”DÂŹ $—uTuڊD  

5u u‚³ ÄƒĂĽ ĂŁÂş ĂŚ ĂŹ ‡‡ ùã ] #ÂłT—  ÄƒÂş ĂŁÂş ĂŚ Ăą zĂŁ ĂŁĂŹ ºŽ

• FARBKONZEPTE • FARBBERATUNG • FUGENLOSE BÄDER • SPANNDECKEN • FUSSBÖDEN

WWW.MALERSAAR.DE


RĂźdesheim 28

Nr. 28/2011

Stellenmarkt

aktuell

Energie-Kosten-Berater gesucht!

Landhaus Dietz „Pig in the Box�

Die Sommerspansau

18,50 â‚Ź pro Person

Teilzeit, Vollzeit, Selbstständigen-Basis

Freitag, den 22.7., Freitag, den 26.8.

e-mail zotzenbach@energie-kosten-beratung.de KH Telefon 06 71 / 8 96 41 76

HauptstraĂ&#x;e 14, 55595 Wallhausen, Telefon: 0 67 06 - 9 41 10 www.landhaus-dietz.com

0Ă?m––mÂĄÂœAĂ?•Ă? A•Ă?ĂŚm––

DAMEN MODE

Wegen Geschäftsaufgabe ab sofort

Totalausverkauf

Auf Vorbestellung!

Hoffest im Samstag, 16. Juli 2011 ab 20.00 Uhr Sonntag, 17. Juli 2011 ab 11.30 Uhr in der HauptstraĂ&#x;e 52a ¡ 55595 Wallhausen

Sonntags Kaffee und Kuchen Speisen aus Barthelmehs GourmetkĂźche ! Auf Ihren Besuch freut sich Familie Lunkenheimer

Kurhausstr. 1 ¡ 55583 Bad Mßnster a. Stein Telefon 0 67 08 / 66 07 83

 

www.hotel-breitenbacher-hof.de

Urlaub

vom 1.8.2011 – 9.8.2011 Birgit Reinke staatl. gepr. med. FuĂ&#x;pflegerin BergstraĂ&#x;e 23 ¡ 55595 Roxheim ¡ Telefon 06 71 – 4 00 98

Werksverkauf TÜpferei Girmscheid Werkstätte fßr salzglasiertes Steinzeug nen ab 20 Perso ngen Fßr Gruppen gu ti ch si Be fßhrte bieten wir ge i nach telefonischer fere unserer TÜp g an. Vereinbarun

56203 HĂśhr-Grenzhausen RheinstraĂ&#x;e 41 (Stadtteil HĂśhr - gegenĂźber der Fachhochschule) Telefon 0 26 24 / 71 82

Montag M t - FFreitag it 8 8.00 00 - 17 17.00 00 Uh Uhr, Sa. 9.00 - 16.00 Uhr

www.girmscheid.de • info@girmscheid.de

    

   



C#//# ! #&? '! - AI447 7 #1?+/?#1 31"#9C::???C1)7

  



 

             

 

   

5 I!%  -1:#1! I!%  1H+/C1)! C&H#-? -: @< 31?#7 -# C00# C: #:-1)9?#1 C1" #:?F#9? #1?:69-+? 0G7 "#9  HH)/7 #9&D+9C1):.3:?#17 -1 #:-1)1)#3? "#9   #- #-1#0 69-E?#1 #9?9)::+/C:: &D9 //# :3&39? E#9&D)9#1 4I;! AI<8! AI; C1" @I$! )D/?-) -: @47I$7AI447 B #9:-+#9C1):/#-:?C1)#1 )#0* "#1 1+#9#1 #"-1)C1)#1 "#9 //-1H #9:-+#9C1):,7 &?6&/-+?E#9:-+#9C1)! 3//.:.3E#9:-+#9C1) 0-?  'II!% ! #-/.:.3E#9:-+#9C1) 0-?  4'I!%  &D9 9-E?.C1"#1 0-? -1"#:?/?#9 E31 A( +9#1 #- )/#-+H#-?-)#0 :+/C:: #-1#: I!-G, #:-1),#9?9): 0-? #-1#9 +9/#-:?C1) -: HC AA7III .0 693 +97

9&?:?3&&E#99C+ .30-1-#9? ;!$ % @!$ /=4II .07 A,0-::-31 4$I % 2$ )=.07 #07  $I=4A<$=7

  

   

Mitteilungsblatt - KW 28  

Mitteilungsblatt - KW 28

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you