Issuu on Google+

Offizielles Stadionheft des VfR Sersheim zur Saison 2008/09

Fan der Woche: Bob Haydl Spielervorstellung: Björn Burkhardt Sersheim 2 hat den Klassenerhalt gesichert

gegen

► Spielberichte der aktiven Mannschaft

► Sprücheklopfer ► Gripsecke ► Spielerprofil

► Fan der Woche ► Vereinslegende ► uvm.

Ausgabe 14


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Werbung

SAISON 2008/09

-2-


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Inhaltsverzeichnis

Zum heutigen Spiel

4

Spielbericht Erste

6

Spielbericht Zweite

9

Tabellen

10

Spielervorstellung

12

Jugend

15

Jugend

16

Bambinis

18

FANZONE

Fan der Woche

20

UNTERHALTUNG

Spr端cheklopfer

21

Gripsecke

23

Antworten Gripsecke

25

Auflistung Sponsoren

26

AKTIVE

VEREIN

SPONSOREN

IMPRESSUM Das Stadionheft erscheint zu jedem Heimspiel in einer Auflage von 150 St端ck. Kontakt: stadionheft@gmx.de Stadionheft-Team: Dennis Schmieder, Bernd Steinbach, Franz Schmieder, Gerd Fechner, Sieghard Geske, Thomas Gast Rubrik Vereinslegenden: Markus Antoni / Freundeskreis Sersheim Bilder: Vaihinger Kreiszeitung, Christian Follrich Druck:

-3-

SAISON 2008/09


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Zum heutigen Spiel Der VfR Sersheim begrüßt heute den FV Roßwag. Durch das Fiasko in der letzten Begegnung gegen Bönnigheim hat der VfR den großen Matchball zum Klassenerhalt vergeben. Die Mannschaft ist auf den Relegationsplatz zurückgefallen und die Lage dadurch wiederum äußerst dramatisch. Trainer Thomas Marbach hat noch am Sonntag Abend sein Amt abgegeben, da er die Mannschaft nicht mehr erreiche. Zwar stand der Abschied schon seit einer Woche fest, doch sicherlich ist es für Spieler und Fans ein trauriger Moment, da er in den letzten drei Jahren viel in Sersheim bewegt hat und auch menschlich eine Lücke hinterlassen wird. Er sah darin die einzige Möglichkeit noch einmal einen Ruck innerhalb der Mannschaft zu erzeugen. Es gibt also keine Alibis mehr. Im letzten Heimspiel müssen drei Punkte her, sonst wird die Mannschaft je nach den anderen Ergebnissen sogar noch weiter abrutschen. Die Zweite Mannschaft hat schon in der letzten Begegnung durch das Unentschieden den Klassenerhalt klar gemacht und kann entspannt in das Spiel gegen den FV Roßwag 2 gehen. Wir wünschen unseren Mannschaften ein tolles Spiel und viel Glück!

1.Mannschaft des FV Roßwag

SAISON 2008/09

-4-


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Werbung

Hallo Jungs, Hallo Mädels, Wir brauchen Verstärkung. Bist Du im Jahr 2001 geboren und hast Lust am Fußball spielen und Spaß an der Gemeinschaft, dann komm doch einfach Mal vorbei. Unser Training findet Mittwochs und Freitags von 17.30 – 19.00 Uhr auf dem Sportplatz statt. Wir freuen uns auf Dich. Solltest Du noch Fragen haben melde Dich einfach bei Fam. Nast, Tel.: 32781 oder per Email: family-nast@t-online.de

-5-

Reza Alborzi, Seyit Ahmed Cill, Robin Nast, Jonas Sil und Bilal Tog

SAISON 2008/09


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Spielbericht Sersheim vergibt Matchball In der Kreisliga A3 verlor der VfR Sersheim gegen den TSV Bönnigheim mit 6:3 und ist damit auf einen Relegationsplatz abgerutscht. Es hätte so ein schöner Tag werden können. Ge-

 Dem Regen zu Beginn folgte ein Sersheimer Waterloo

gen den Vorletzten TSV Bönnigheimhätte ein Sieg her müssen und der VfR wäre mit dann fünf Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz und noch zwei ausbleibenden Spielen alle Abstiegssorgen los gewesen. Nach dem begeisternden Spiel in der Woche zuvor, als der Tabellenführer Hellas Bietigheim an den Rande einer Niederlage gebracht wurde, leider aber trotzdem kein Punkt in Sersheim blieb, waren alle auch guten Mutes mit einer ähnlichen Leistung den Sieg einzufahren… doch es sollte ganz anders kommen. Schon in der Anfangsphase kam der VfR nicht richtig in s Spiel. Bönnigheim störte früh und stand kompakt, wodurch die Sersheimer keinen Raum hatten. Auch zeigte fast die gesamte Mannschaft eine eklatante Schwäche an Laufbereitschaft. Mitte der ersten Hälfte ging Bönnigheim in Führung. Nach einer Ecke sprang der Ball einige Male innerhalb des Sechzehnmeterraums einigen Spielern gegen das Bein, keiner bekam ihn so richtig

weg und irgendwie kullerte er ins Tor - ein ganz blödes Ei, wenn auch bis dato nicht unverdient. Im Anschluss kam der VfR ein wenig besser ins Spiel und hatte eine hundertprozentige Torchance durch Sascha Burger, an die der Keeper aber noch mit der Fußspitze herankam, sowie eine Gelegenheit von Dennis Schmieder aus allerdings spitzem Winkel. Im Gegenzug war aber auch ein Bönnigheimer Stürmer alleine vor Keeper Björn Burkhardt aufgetaucht, dieser konnte den Ball jedoch parieren. In der 45.Minute rückte dann die Sersheimer Verteidigung während eines Angriffes zu weit auf, Bönnigheim fing den Ball ab, spielte einen schnellen Konter und es stand 2:0. Nach der Pause kamen Hakan Atalay und Nikolai Sonnenberg ins Spiel. Diese waren nicht von Beginn an aufgelaufen, da man auf Sersheimer Seite bei dem erwarteten heißen Wetter davon ausging, einige wichtige Spieler würden nicht die gesamte Spieldauer schaffen und man noch qualitativ hochwertige Reserven haben wollte. Doch nach zwei Minuten der nächste Schock, denn bevor man sich versah stand es auch schon 3:0. Anschließend versuchte Sersheim nochmals ins Spiel zu kommen und nach dem 3:1-

 Wo ist der Balli?

Anschlusstreffer schöpften wahrscheinlich alle nochmals Hoffnung, doch in der 60 Minute setzte (Fortsetzung auf Seite 7)

SAISON 2008/09

-6-


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Spielbericht (Fortsetzung von Seite 6)

der TSV einen Doppelschlag zum 5:1. Beides Mal waren Fehler in der Defensive der Ausgangspunkt gewesen. Auch jetzt konnte man dem Team zumindest zu Gute halten dass es nicht aufgab. Zweimal Nikolai Sonnenberg erhöhte das Sersheimer Torekonto auf drei, wenn auch nur noch wenig Zeit für den Ausgleich verblieben wäre. Den Schlusspunkt unter den für Sersheim traurigen Akt setzte wiederum Bönnigheim, das einen weiteren Sersheimer Abwehrfehler zum 6:3 nutzte. Damit zog der TSV in der Tabelle am VfR vorbei und folglich rutschten die Sersheimer auf den Relegationsplatz ab, wenn auch punkt Szene aus dem Spiel gleich mit dem Gegner dieses Tages. In den verbleibenden zwei Spielen ist die Mettertaltruppe zum Siegen verdammt, sonst wird man sich wieder in der B-Klasse wieder finden. VfR Sersheim: Burkhardt, Bienias (46.Hartmann), Marbach, Seidel, Schmieder, Feile, Caliskan, Frank, Weber (35.Sonnenberg), Burger, Maginot (46.Atalay)

-7-

SAISON 2008/09


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Werbung

Pizzeria „La Terrazza“ Pforzheimerstr.31 71665 Vaihingen-Horrheim Tel. 07042/34244

Auch hier haben wir noch Platz für Werbung!

Mittwoch: Ruhetag

Inhaber: Bruno Fronte

SAISON 2008/09

-8-


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Spielbericht Sersheim 2 sichert den Klassenerhalt In der Kreisliga B6 gelang dem VfR Sersheim 2 gegen den Tabellenvierten TASV Hessigheim ein 1:1— Unentschieden und mit jetzt sieben Punkten Abstand auf den Relegationsplatz hat das Team den Klassenerhalt endgültig gesichert. Ein großes Lob an die Mannschaft, die immer wieder Spieler für die „Erste“ abstellen musste und trotzdem in jeder Begegnung mit Herz und Leidenschaft bei der Sache war. Das Tor des Tages erzielte Christian Follrich schon nach einer guten Viertelstunde. In der ersten Hälfte war Sersheim überlegen und setzte den Gegner unter Druck, doch gelang Hessigheim noch vor dem Halbzeitpfiff der Ausgleich. In Hälfte zwei spielte dann Hessigheim groß auf, doch mit etwas Glück und einem gut aufgelegten Keeper Daniel Faigle wurde das Unentschieden festgehalten.

B-Junioren holen vorzeitig die Meisterschaft Die Sersheimer B-Junioren haben schon einen Spieltag vor Saisonende durch ein ungefährdetes 4:1 gegen den direkten Konkurrenten Spfr Großsachsenheim die Meisterschaft erreicht. Mit nur einem Unentschieden aus elf Spielen hat das Trainergespann Christian Follrich und Tobias Marterer fast das Optimum aus der Mannschaft herausgeholt. Am letzten Spieltag, dem 14.Juni, kann mit einem Sieg der Punkteabstand auf den spielfreien Zweitplatzierten SGM SV Freudental/SC Hohenhaslach sogar auf dann sieben Punkte ausgebaut werden.

-9-

SAISON 2008/09


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Tabellen Erste Mannschaft

Zweite Mannschaft

Quelle: www.fussball-in-bw.de SAISON 2008/09

- 10 -


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Werbung

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN

- 11 -

SAISON 2008/09


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Spielervorstellung Heute: Björn Burkhardt 1. Seit wann bist du beim VfR? Seit 2008 2. Was gefällt dir am VfR besonders gut? Zuschauer 3. Wer war dein erster Trainer? Spiele schon zu lang, hab keine Ahnung mehr 4. Thomas Marbach ist… Ein aufgeregtes Huhn 5. Wer ist dein Meisterschaftsfavorit? Hellas 6. Auf welcher Position spielst du am liebsten? Warum? Im Tor—da kann ich alle zusammenscheißen 7. Was sind deine fußballerischen Stärken und Schwächen? STÄRKEN: keine SCHWÄCHEN: keine 8. Was war dein bestes Spiel, an das du dich erinnern kannst? Illingen 9. Was machst du wenn du nicht für den VfR im Einsatz bist? Mit meiner hübschen Frau unterwegs sein 10. Welches ist dein Lieblingsgetränk und –gericht? Getränk: Spezi

Gericht: Pizza von der Schwiegermutter

11. Welche 3 Dinge würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen? Meine Frau—mehr brauch ich nicht 12. Welche Schlagzeile würdest du gerne mal über dich lesen? Burkhardt hält 5 Elfmeter 13. Irgendetwas, das du noch loswerden wolltest? nix

SAISON 2008/09

- 12 -


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Werbung

- 13 -

SAISON 2008/09


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Werbung

zeiten Öffnungs Uhr 0—20.00 .0 8 r F Mo Ruhetag Do Uhr 0—20.00 .0 9 Sa

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN

SAISON 2008/09

- 14 -


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Junioren B-Junioren

C-Junioren

Quelle: www.fussball.de

- 15 -

SAISON 2008/09


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Junioren C-Junioren

D1-Junioren

D2-Junioren

E1-Junioren

Quelle: www.fussball.de SAISON 2008/09

- 16 -


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Werbung

- 17 -

SAISON 2008/09


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Bambini Freundschaftsspiele in Freudental am 04.05.2009 1. Spiel

SV Freudental – VfR Sersheim

Das ganze Spiel war von Anfang an ausgeglichen. Gefährliche Aktionen in Tornähe konnten 2/3 der Spielzeit nicht verzeichnet werden. Die einzige Chance kurz vor dem Abpfiff hatten die Sersheimer nach einem Lauf von Hakan über die linke Seite der auf Julian in die Mitte passte. Den Schuss konnte der Freudentaler Torwart nicht festhalten, so dass der Ball Simon vor die Füße viel, doch der Schuss ging am Tor vorbei. Endstand 0 : 0 2. Spiel

SV Freudental – VfR Sersheim

Die Jungs starteten mit einigen gefährlichen Aktionen. Hakan der allein vor dem Torwart stand schoss gleich zu Anfang am Tor vorbei. Gleich darauf wieder ein Angriff über die linke Seite von Hakan mit einem guten Paß in die Mitte auf Julian, doch der Torwart hielt den Ball. Besser machte es dann Hakan, der frei vor dem Torwart das 0:1 für Sersheim erzielte. Gleich nach dem Anstoß holten sich die Jungs wieder den Ball und stürmten auf das Tor zu. Doch mehre Chancen von Hakan, Julian und Simon konnten nicht verwertet werden. Kurz vor Schluss konnte Simon dann doch noch das 0:2 für Sersheim erzielen. Endstand 0 : 2 für Sersheim 3. Spiel

SV Freudental – VfR Sersheim

In der Anfangsphase baute der SV etwas mehr Druck auf und wurde auch nach 4 Minuten mit dem 1:0 belohnt. Doch die Sersheimer gaben nicht auf und hatten eine gute Chance, doch der Schuss von Simon landete im Außennetz. Dann drängte wieder der SV und erzielte das 2:0. Mit großem Kampfgeist aller Spieler konnte dann doch noch durch Simon das 2:1 erzielt werden. Endstand 2 : 1 für Freudental

4. Spiel

SV Freudental – VfR Sersheim

Im letzten Spiel merkte man beiden Mannschaften an, dass nun doch etwas Müdigkeit vorhanden war. Das Spiel wog so hin und her. Doch dann passte der SV eine Sekunde nicht auf und Hakan konnte den Siegtreffer zum 1:0 erzielen. Endstand 0 : 1 für Sersheim Es spielten: Tom Borchert, Mert Celik, Max Heid, Berkan Kaba, Simon Körmöci, Julian Nast, Hakan Özlu,

SAISON 2008/09

- 18 -


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Werbung

- 19 -

SAISON 2008/09


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Fan der Woche In dieser Rubrik wollen wir ihnen einige der Menschen vorstellen, die sich Montags schon wieder auf das Spiel am kommenden Wochenende freuen.... unsere Fans! Heute: Heinz Haydl Geboren am: 07.12.1956 Beruf: Mechaniker Seit wann gehst du zu den VfR-Spielen? 1977 Kommst du auch regelmäßig zu den Auswärtsspielen? Ja Was gefällt dir hier besonders gut? Spiele + Zuschauer Welcher Spieler hat deiner Meinung nach… ...den besten Schuss? Daniel Marbach ...die beste Technik? Michael Seidel ...die größte Schnelligkeit? Folle ...den größten Kampfgeist? Maude Welches war das beste Spiel, das du bisher gesehen hast? Relegation in Häfnerhaslach Deine kulinarische Empfehlung aus der VfR-Küche? Rote Wurst Wer ist dein Meisterschaftsfavorit? Hellas Noch eine Botschaft an die Mannschaft… Weiter immer weiter Noch eine Botschaft an den Trainer… Danke Thomas für die geniale Zeit

SAISON 2008/09

- 20 -


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Sprücheklopfer Andi Möller Das war keine Mö... äh, Schwalbe! Dragoslav Stepanovic (auf die Frage eines Reporters, was die kommende Woche bringe): Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag... Heribert Faßbender Bei diesem marokkanischen Spieler lachen immer alle, wenn man dessen Namen ausspricht: Lamouchi. Wahrscheinlich weil seine Bewegungen eher hölzern und gar nicht so katzenartig sind. Kiyoshi Inoue (japanischer Fußball-Kommentator während der WM 06) Auch ein paar Schwarze spielen für Deutschland. Auch Deutschland hatte ja viele Kolonien in Afrika. Heribert Faßbender Die Saudis sind übrigens Asienmeister, obwohl das ebensowenig Asiaten sind wie die Türken Europäer. Die Saudis haben ja gar keine Mandelaugen, wie man das von Asiaten erwartet. Das sind eher Araber statt Asiaten. Lothar Matthäus (zur Basketballnationalmannschaft der Damen): Ey, Mädels, unser Schwarzer hat den Längsten! Max Merkel Im Training habe ich mal die Alkoholiker meiner Mannschaft gegen die Antialkoholiker spielen lassen. Die Alkoholiker gewannen 7:1. Da war's mir wurscht. Da hab i g'sagt: Sauft's weiter. Mehmet Scholl Ich hatte noch nie Streit mit meiner Frau. Bis auf das eine Mal, als sie mit auf's Hochzeitsfoto wollte. Neven Subotic (nach seinem vieldiskutierten Foul an Hoffenheims Stürmer Demba Ba) Er muss ja nicht unbedingt dahin laufen, wo ich hingrätsche. Sebastian Freis (auf die Frage, warum er unbedrängt das 3:2-Siegtor gegen den Hamburger SV erzielen konnte) Ich habe noch eine Platzwunde am Kopf. So frei stand ich dann wohl doch nicht. Thomas Doll Ich brauche keinen Butler. Ich habe eine junge Frau! (Diese ist mittlerweile übrigens mit Olaf Bodden verheiratet.) Tobias Levels «Das war eine Hormonausschüttung wie ich sie zuletzt mit fünf Jahren im Phantasialand hatte.» (nach seinem ersten Bundesligator)

- 21 -

SAISON 2008/09


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Werbung

SAISON 2008/09

- 22 -


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Gripsecke 1.

Was ist das? Das Erste, das ist scharf und spitz; Drum seid auf eurer Hut, Damit es euch nicht stech’ und ritz’! Leicht fließt ein Tröpflein Blut. Doch vor den Letzten banget nicht, Ob auch das Erste droh’: Arglos blühn sie im Sonnenlicht Und machen viele froh. Das Ganze schlief wohl lange Jahr’ In stillem Turmgemach. Dann küßt’ – es war recht wunderbar – Ein holder Prinz es wach.

2. Der Spion und das Codewort Ein Haus hat einen Dachboden mit einer Lampe. In der Etage darunter gibt es 3 Lichtschalter, von denen nur einer das Licht am Dachboden anknipst. Wie kann man erkennen welcher Schalter der richtige ist? Man darf nur ein einziges Mal nach oben gehen um nachzusehen. Um falsche Lösungen zu vermeiden nochmal eine Auflistung von "verbotenen" Sachen: -Man kann von unten NICHT sehen ob das Licht an ist -Man kann die Lichtschalter nur bedienen wenn man vor ihnen steht, also nicht vom Dachboden aus -Man darf keine Kamera oder ähnliches auf dem Dachboden anbringen 3. Welcher Film wird gesucht?

Antworten siehe Seite 25 - 23 -

SAISON 2008/09


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Werbung

SAISON 2008/09

- 24 -


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Antworten Gripsecke 1. Was ist das? Dornröschen 2. Der Spion und das Codewort Ersten Schalter anmachen, eine Weile anlassen, dann ausmachen. Dann den zweiten Schalter anmachen und hoch gehen. wenn die lampe aus ist kurz anlangen um zu erkennen ob sie warm ist. Wenn ja —> Schalter 1 wenn sie kalt ist —> Schalter 3 wenn sie an sein sollte —> Schalter 2) 3. Welcher Film wird gesucht? Pipi Langstrumpf

- 25 -

SAISON 2008/09


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Sponsoren

Wir bedanken uns bei folgenden Unternehmen, die die Erstellung dieses Heftes erst ermöglichen.

Durch deren besondere Berücksichtigung bei ihren nächsten Einkäufen unterstützen sie den Fortbestand dieses Heftes.

Berendt & Rehschuh Gartengestaltung Bietigheimer Wohnbau Buck HOUSE OF JEANS, Sachsenheim CAP Lebensmittelmarkt Sersheim Citroen Autohaus Ebert, Lomersheim Elektro Müller, Hohenhaslach Fahrschule Tom Engels Fontanis Mineralquellen Getränke Ackermann Imbiss im Holzhäusle Jürgen Brinnig Autolackiererei- und Karosseriefachbetrieb Peugeot & Citroen Autohaus Wolf, Leonberg Pizzeria „La Terrazza“, Horrheim Reifenlädle Sersheim SKV Sersheim Werbedruck Moser

SAISON 2008/09

- 26 -


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Werbung

Die Jugendtrainer des VfR Sersheim Stehend von links Tobias Marterer, Christian Follrich, Kay Borchert, Hans Wamsler, Reinhard Mahler, Bernd Steinbach, Peter Lindner, Mertan Kaba, Wolfgang G端nseber Kniend von links Oliver Kurz, Stefan Schmid, Manuel Baumg辰rtner, Daniel Wennberg, Norbert Schmid, Andreas Burger, Cevdet Ciftci Es fehlen Xhavit Halilaj, Klaus Rohde, J端rgen Brinnig

Hier ist noch Platz f端r Werbung!!

- 27 -

SAISON 2008/09


STADIONHEFT DES VFR SERSHEIM

Werbung

SAISON 2008/09

- 28 -


Stadionheft14_gegen_rosswag09