Page 1

willkommen in der Verbandsgemeinde

Göllheim INFORMATIONSBROSCHÜRE FÜR BÜRGER, NEUBÜRGER UND GÄSTE


Herzlich willkommen in der Verbandsgemeinde Göllheim! Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gäste in unserer Verbandsgemeinde, gemeinsam mit meinen Ortsbürgermeisterkolleginnen und -kollegen begrüße ich Sie ganz herzlich in der Verbandsgemeinde Göllheim. Mit dieser kleinen Imagebroschüre wollen wir Ihnen unsere Verbandsgemeinde mit den wesentlichsten Angeboten vorstellen und Ihnen helfen, einen Überblick zu gewinnen. Als Neubürger wünschen wir Ihnen, dass Sie sich schnell bei uns einleben und wohl fühlen. Wenn Sie unsere Region als Gast besuchen, wünschen wir Ihnen einen angenehmen Aufenthalt.

Unsere Verbandsgemeindeverwaltung ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen und unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne bei weiteren Fragen zur Verfügung. Wir sind stets bemüht, unseren Service weiterzuentwickeln und anzupassen. Deshalb scheuen Sie nicht davor zurück, uns Ihre Anregungen und Wünsche mitzuteilen.

Wie Sie sicherlich schon feststellen konnten, haben unsere Gemeinden viel zu bieten. Dazu gibt es eine tolle Infrastruktur, die seit 2012 durch den Breitbandausbau in allen Ortsgemeinden einen schnellen Internetanschluss mit bis zu 100 MBit/s gewährleistet. Voll erschlossene Baugrundstücke und großzügige Sport- und Freizeitanlagen bieten eine zeitgemäße Wohnqualität.

Mit freundlichen Grüßen

Ganztagsschulangebote, eine Fachoberschule sowie den heutigen Bedürfnissen angepasste Betreuungskonzepte in den Kindertagesstätten, auch für Kinder unter drei Jahren, stehen für die Familienfreundlichkeit unserer Verbandsgemeinde. Mit Erfolg haben wir in jüngster Zeit unser Angebot um ein Ferienprogramm für Grundschüler erweitern können.

An dieser Stelle bedanke ich mich bei allen Inserenten, die uns die Herausgabe dieser Broschüre erst ermöglichen.

Ihr Steffen Antweiler Bürgermeister

3


Verlässliche Partner vor ort

Haustüren und Fenster in unbegrenzten Möglichkeiten

ei iner u e r Sch terba s Fen

4

Wassergasse 16 67294 Stetten ☎ 0 63 55 / 25 74 Fax 0 63 55 / 33 29 www.skiendziel.de skiendziel@gmx.de


Inhaltsverzeichnis GRUSSWORT

3

Steckbrief der Verbandsgemeinde Göllheim

7

Verwaltung der Verbandsgemeinde

10

Ortsgemeinde Albisheim

12

Ortsgemeinde Lautersheim

29

Ortsgemeinde Biedesheim

16

Ortsgemeinde Ottersheim

30

Ortsgemeinde Bubenheim

17

Ortsgemeinde Rüssingen

31

Ortsgemeinde Dreisen

18

Ortsgemeinde Standenbühl

32

Ortsgemeinde Einselthum

21

Ortsgemeinde Weitersweiler

33

Ortsgemeinde Göllheim

22

Ortsgemeinde Zellertal

35

Ortsgemeinde Immesheim

28

NOTRUFTAFEL

38

IMPRESSUM © by GmbH, Verlag für staatliche und kommunale Veröffentlichungen und Co. Betriebs OHG, 86415 Mering. Registergericht Augsburg, HRB 26040 – Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck – auch auszugsweise – nicht gestattet. Irrtümer Vorbehalten. Für eingesandte Manuskripte, Datenträger, Fotos etc. sowie eventuell damit verbundene Urheberrechtsverletzungen wird keine Haftung übernommen, sondern muss auf die/den Einreichende/n verwiesen werden. Haftung auf Vollständigkeit und Richtigkeit ausgeschlossen. Herausgeber: Verbandsgemeinde Göllheim Redaktion: Verbandsgemeinde Göllheim Bildquellen: Verbandsgemeinde Göllheim, Fotolia, Shutterstock Auflage: 5000 Satz und Layout: Doreen Hädicke 1. Auflage 2015, Obj.-Nr. 82.126

Lechstr. 2 · 86415 Mering Tel.: 08233 / 7352 - 0 · Fax 08233/ 7352 - 102

55 JAHRE (1960-2015) Sie finden uns im Internet unter:

5


Verlässliche Partner vor ort

Auf uns können Sie zählen!

Eigene Fertigung und Montage von: Alu-Fenstern / Türen / Wintergärten / Vordächern / Überdachungen / Treppen / Geländer Schlosserarbeiten Tore + Antriebstechnik Schließ- und Sicherheitstechnik

Gewerbegebiet werbegebiet b bi - Ruhweg R h · 67307 Göllheim Göllh i Telefon 0 63 51 / 81 01 · Fax 0 63 51 / 33 26 E-Mail: info@metallbau-stabel.de · www.metallbau-stabel.de 6


Steckbrief der Verbandsgemeinde Göllheim Die Verbandsgemeinde heute Göllheim, Donnersbergkreis, wurde im Jahr 1972 gegründet. Mit ihren 13 Ortsgemeinden erstreckt sie sich, eingebettet in eine Hügel-, Wald- und Weinberglandschaft, vom Fuß des höchsten Bergs der Pfalz, des Donnersbergs, bis zur rheinhessischen Grenze im Zellertal. Das Gebiet der Verbandsgemeinde dehnt sich über 80 km² aus, wobei der höchste Punkt im Südwesten auf dem Schweinsberg mit 355 m NN liegt, der tiefstgelegene in der Nähe von Harxheim bei 162 m NN. Dort verlässt der „Hauptfluss“ der Verbandsgemeinde, die Pfrimm, an der fünf ihrer Orte liegen, das Kreisgebiet, um bei Worms in den Rhein zu münden.

Großzahl von „Berufspendlern“ im Gebiet der Verbandsgemeinde, die besonders in den benachbarten Städten Kaiserslautern, Worms und Ludwigshafen tätig sind. Die nahegelegenen Autobahnanschlüsse zur A61, A 63 und zur A 6 zeigen die günstige Lage der Verbandsgemeinde Göllheim: die Städte Kaiserslautern, Worms, Mainz, Speyer, Ludwigshafen und Mannheim sind in kurzer Zeit zu erreichen. Ein Thema, das in Zukunft an Bedeutung gewinnen wird, ist die Bereitstellung dezentraler und erneuerbarer Energien. Zahlreiche Dächer gemeindeeigener Gebäude sind mit Photovoltaikanlagen bestückt, Projekte im Bereich Windenergie wurden bereits umgesetzt und planerische Grundlagen geschaffen. Eine Anstalt des öffentlichen Rechtes „Energietechnische Infrastrukturprojekte“ wurde 2012 gegründet.

Die Ortsgemeinden mit rund 12.000 Einwohnern haben eine eigenständige historische Herkunft und sind unterschiedlich strukturiert. Die Einwohnerzahlen reichen von ca. 145 in Immesheim, dem kleinsten Ort der Verbandsgemeinde, bis zu ca. 3.800 im größten Ort: Göllheim, der gleichzeitig Sitz der Verwaltung ist. Noch immer spielen die Landwirtschaft und der Weinbau auf den guten bis sehr guten Lehm- und Kalkböden in der Verbandsgemeinde eine Rolle. Industrie- und Großunternehmen, besonders aber die vielen Handwerks-, Handels- und Dienstleistungsbetriebe, bieten rund 2.000 Arbeitsplätze. Darüber hinaus lebt eine

Trotz des demographischen Wandels in der Bevölkerung verzeichnet die Verbandsgemeinde seit vielen Jahren einen kontinuierlichen Bevölkerungszuwachs. Für diese erfreuliche Entwicklung steht eine gut entwickelte Infrastruktur und seit 2012 eine flächendeckende Breitbandversorgung. Neben den zentralen Einrichtungen in Göllheim, Albisheim und im Zellertal stehen drei Schulen (Realschule Plus mit Fachoberschule als Ganztagsschule, Grundschulen in Göllheim und Zellertal mit Ganztagsangeboten), acht Kindertagesstätten mit Plätzen für Kinder unter 3 Jahren und Ganztagsbetreuung, fünf Sporthallen, neun Sportplätze, 8

8 Die Verbandsgemeinde

77


Verlässliche Partner vor ort

Rohbau • Hallenbau • Schlüsselfertigbau Wir errichten kostengünstig und zuverlässig: • Lagerhallen und Produktionshallen • Weinlagerhallen, Getrei delager- und Gerätehallen • Alle Arten von Rohbauten • Industrie- und Gewerbe- bauten mit Büro-, Lager- und Funktionsflächen • Fach- und Supermärkte Burgey Bau GmbH Bauunternehmung Ruhweg 4 | 67307 Göllheim Tel. 06351 / 130894 Fax 130896 | www.burgey.de mail@burgey.de

EMMEL Garten I Tier I Handwerkermarkt

Vermietung von Baumaschinen und Arbeitsbühnen Wir sind Ihr Lieferant für: Sand I Kies I Schotter I Betonestrich Zement I Pflaster I Zierkies I Rollrasen Rindenmulch I Schärfdienst I Schlüsseldienst Werkzeuge I Farbmischanlage I Arbeitskleidung I

KIRCHHEIMBOLANDEN Kaiserstr. I Tel. 06352/740173 8

BURGEY-IMMOBILIEN WOHNHÄUSER Seit über 30 Jahren

BAUPLÄTZE daS immobiliengeSchäft EIGENTUMSWOHNUNGEN mit SachverStand VERMIETUNGEN

in göllheim Rufen Sie an!

seit 1983

Paul-Münch-Straße 2 67307 Göllheim Telefon 0 63 51 / 4 21 00 Telefax 0 63 51 / 3 68 00 Internet: www.burgey-immo.de


Steckbrief der Verbandsgemeinde Göllheim ein DFB Minispielfeld, Dorfgemeinschaftshäuser sowie drei Gemeindebüchereien und das Museum „Uhl’sches Haus“ in Göllheim zur Verfügung. Mit dem Heilpädagogisch-Therapeutischen Kinderzentrum in Göllheim, den Senioren- und Altenpflegenheimen in Albisheim und Göllheim, dem Sozialtherapeutischen Wohnheim „VIVA“ Albisheim sowie dem Pferdezentrum Rheinland-Pfalz- Saarland in Standenbühl sind auch überregionale Institutionen im Gebiet der Verbandsgemeinde angesiedelt. Die ärztliche Versorgung mit Allgemein– und Fachärzten ist auch in Zukunft gesichert. Zusätzlich zeichnet sich die Verbandsgemeinde mit ihren über 70 Vereinen und Verbänden durch ein sehr reges Vereinsleben aus. Seit 1996 besteht eine Partnerschaft zwischen der Verbandsgemeinde Göllheim und der ca. 100 km südlich von Warschau gelegenen polnischen Stadt Kozienice (Woiwodschaft Masowien). Darüber hinaus wird auch Wein in der Verbandsgemeinde kultiviert. An den Hängen der Pfrimm werden im Zellertal auf ca. 300 ha fast ausschließlich Qualitätsweine geerntet. Dabei kann der Weinbau im Zellertal auf eine lange Tradition zurückblicken: soll doch die älteste urkundliche Nachricht über den Weinbau in der Pfalz – die Schenkung eines Weinbergs im Jahr 708 – in das Zellertal führen. Angebaut werden Riesling, Müller- Thurgau, Silvaner, Gewürz-

traminer, Scheurebe, Portugieser, Spätburgunder, Dornfelder und andere Weine von besonderer Qualität, wie die vielen Preise bei Weinprämierungen, auch auf Bundesebene, belegen. Selbstverständlich können in den Weinbaubetrieben im Zellertal Weinproben durchgeführt werden. Hiermit kommen wir bereits zu den Erholungsmöglichkeiten in der Verbandsgemeinde Göllheim. In den ausgedehnten Wäldern, besonders bei Göllheim, Dreisen und Standenbühl, befinden sich gut erschlossene Wandergebiete. Darüber hinaus bieten in Göllheim der „Adolf-von-NassauWanderweg“ und der „Agenda Weg“, in Rüssingen der „Rischinger Gaulssteig“, im Zellertal der „Zellertalweg“ und der „Nibelungenwanderweg“ sowie zahlreiche beschilderte Wege nicht nur landschaftlich reizvolle Wandertouren, sondern auch historische und geographische Informationen. Der „Jakobs-Pilgerweg“ führt von Zell nach Standenbühl und knüpft an die Klosterroute „Worms-Metz“ an.

Auch Radwanderer kommen auf pittoresken Routen im Gebiet der Verbandsgemeinde voll auf ihre Kosten.

Der Zellertal-Radweg verbindet die Stadt Worms mit dem „Donnersberg“, dem mit 687 m höchsten Berg der Pfalz. Für Radsportler wird zwischen Göllheim und dem „Göllheimer Häuschen“ eine StoppomatStrecke eingerichtet. Der Stoppomat ist ein Zeitmessgerät mit dem jedermann seine eigene Leistung beim Radfahren bzw. Laufen im Vergleich zu anderen messen kann. Kulturhistorisch interessierte Besucher finden in den Museen in Göllheim und in Zell sowie in den malerischen alten Ortskernen der einzelnen Gemeinden eine große Anzahl an Sehenswürdigkeiten. Übernachtungsmöglichkeiten bestehen in Göllheim, Albisheim, Dreisen, Einselthum, Lautersheim, Rüssingen und im Zellertal. Nur wenige Kilometer außerhalb der Verbandsgemeinde befinden sich weitere Erholungsmöglichkeiten: für Wanderfreunde der Donnersberg sowie das Nordpfälzer Bergland, für sportlich Interessierte der Golfplatz am Donnersberg, Schwimm- und Hallenbäder sowie Gewässer mit Angelgelegenheiten und Bootsverleih. Kulturhistorisch interessierte Touristen kommen bei Besichtigungen der ehemaligen nassau-weilburgischen Residenzstadt Kirchheimbolanden, der Klosterruinen in Rosenthal und Bolanden, der Burgruinen in Stauf, Neuleiningen und Falkenstein, des Keltendorfes und Keltengartens in Steinbach sowie des Besucherbergwerkes in Imsbach auf ihre Kosten. 9

9


Verlässliche Partner vor ort

Verwaltung Der Verbandsgemeindeverwaltung Freiherr-vom-Stein-Straße 1-3 Telefon: 0 63 51/49 09-0 Telefax: 0 63 51/49 09-99 E-Mail: goellheim@vg-goellheim.de

Kompetenz für Fahrzeuge seit über 35 Jahren

Öffnungszeiten Montags und dienstags 8.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr Mittwochs und freitags 8.30 Uhr - 12.00 Uhr donnerstags 8.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr Bürgerbüro: verlängerte Öffnungszeiten Montags und dienstags 8.30 Uhr - 16.30 Uhr Mittwochs und freitags 8.30 Uhr - 12.00 Uhr Donnerstags 8.30 Uhr - 18.00 Uhr

Bäckerei Wolfgang Schmidt 67816 Dreisen • Bahnhofstr. 3 Tel. 06357 / 96344 www.baeckerei-w-schmidt.de Eisenberg Fußgängerzone Tel. 06351 / 43267

10

&

Kerzenheim Eisenbergstr. 5 Tel. 06351 / 8590

Auch der Geschäftsverteilungsplan unterliegt dem stetigen Wandel. Die aktuelle Behördenstruktur mit den jeweiligen Ansprechpartnern ist auf der Internetseite: www.vg-goellheim.de abrufbar. Über diese Homepage erhalten sie auch stets neueste Informationen aus der Verwaltung.


Verbandsgemeinde in der Freiherr-vom-Stein-Str. 1-3 Verwaltungsgliederungsplan und Geschäftsverteilungsplan

1

Fachbereich 1: Organisation Fachbereichsleiter: Thomas Peter

1.1.1 Büroleitung, Zentrale Steuerung, Rechtliche Fragen, Grundsatzangelegenheiten 1.1.2 Personal, Organisation, Telekom- munikation, Informationstechnik 1.1.3 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Amtsblatt, Bürgerinformation 1.1.4 Zentrale Servicestelle für Rat, Aus schüsse, Beiräte, Sitzungsdienst, Schöffen 1.1.5 Wahlen, Statistikstelle, Einwohnerbeteiligungen 1.1.6 Wirtschaftsförderung, Marketing, Strukturentwicklung 1.1.7 Tourismus, Kultur, Städtepartner schaften, Büchereien 1.1.8 Gleichstellungsstelle 1.1.9 Versicherungsmanagement

2 2.1 2.2 2.3 2.4

Fachbereich 2: Natürl. Lebensgrundlagen u. Bauen Fachbereichsleiter: Ronald Zelt

Bauleitplanung, Raumordnung, Landesplanung, Verkehrsplanung Bauaufsicht (Teilfunktion) Tiefbau (Ausbau öffentlicher Straßen, Wege, Plätze, Winterdienst u.a) Hochbau

2.5 2.6 2.7 2.8

Stadt- und Dorferneuerung, Denkmalpflege, Spielleitplanung Umwelt- und Naturschutz, Landespflege, Landwirtschaft, Garten- und Weinbau Grundstücks- und Gebäudemanagement, Verwaltung der öffentl. Einrichtungen, Mieten, Pachten Forsten, Jagd und Fischerei, Aufgaben kommunaler Waldeigentümer

3 3.1 3.2 3.3 3.4 3.5 3.6 3.7

Fachbereich 3: Bürgerdienste Fachbereichsleiter: Jürgen Rheinfrank

Servicezentrum, Bürgerbüro, Einwohner-, Personenstands- u. Bestattungswesen, Staatsangehörigkeit, Fundbüro Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Straßenverkehrsbehörde Brandschutz, Zivil- und Katastrophenschutz Kinder, Jugend u. Senioren (Kindertagesstätten, Rentenauskunftsstelle) Schulen, Weiterbildung, Volkshochschulen Freizeit und Sport Soziales, Sozialversicherung, Asylbewerber, Lernmittelfreiheit

Stand September 2015 Bürgermeister: Steffen Antweiler

4 4.1 4.2 4.3 4.4 4.5 4.6 4.7

Finanzen, Finanzcontrolling, Haushaltplanung Buchhaltung, Kostenmanagement Zahlungsabwicklung und Vollstreckung (Kasse) Abgaben Erschließungs- und Ausbaubeiträge Belegarchivierung Sonstiges Vermögen

5 5.1 5.2 5.3 5.4 5.5 5.6 5.7

Fachbereich 4: Finanzen Fachbereichsleiter: Fritz Jilek

Fachbereich 5: Kommunale Betriebe Fachbereichsleiter: Walter Fromkorth

Betriebsführung Kaufmännische Verwaltung Technische Verwaltung (Tiefbau) Technische Verwaltung (Straße, Wege, Plätze) Betrieb und Instandhaltung Wasserversorgungsanlagen Baubetriebshof Anstalt des öffentlichen Rechts „AÖR Infrastrukturprojekte“

Polizei, Bezirksbeamter Polizeihauptkommissar Dieter Hartmüller Telefon: 0 63 51/49 09-19

11


Verlässliche Partner vor ort

Ferienwohnungen in Albisheim Gästehaus Göhring www.gaestehaus-goehring.de Ratsgasse 3 • 67308 Albisheim 06355 / 989461 oder 2188 0171/6352080

thgoehring@web.de

Wir sind gerne für Sie da!

Fenster • Rollläden Garagentore • Treppen Haus- und Innentüren Innenausbau • Laminat Parkett • Verglasungen Fach-Ausstellung, Abhol-Lager, Liefer- und Montageservice.

www.gs-holzmarkt.de ∙ info@gs-holzmarkt.de

GS-Holzmarkt

Kleinmühle • 67308 Albisheim an der B47 Tel. 06355 954577 • Fax 954579 Inh. S. Gärtner 12


Ortsgemeinde Albisheim

OrtsbĂźrgermeister: Friedrich Strack, Tel.: 0 63 55/96 58 51

8 Albisheim liegt im MĂźndungswinkel

schaftliche Voll- und Nebenerwerbsbetriebe ansässig, die auf dem grĂśĂ&#x;ten Teil der ca. 1070 ha umfassenden Gemarkung von Albisheim hauptsächlich ZuckerrĂźben und Getreide anbauen. DarĂźber hinaus wird am Wingertsberg Wein angebaut und von den Erzeugern zum Teil direkt vermarktet. Das Ăśrtliche Weinbaugebiet – Lage: „Heiligenborn“ – ist dabei der GroĂ&#x;lage „Schnepfenpflug vom Zellertal“ angegliedert.

zwischen Leiselsbach und Pfrimm, etwa in der Mitte des Zellertals. Auf einer HĂśhe von ca. 160 m NN und einer Länge von ca. einem Kilometer erstreckt sich das Dorf parallel zur Pfrimm und wird im SĂźden von der Bahnlinie Worms-Kaiserslautern und im Norden von der UmgehungsstraĂ&#x;e B 47 begrenzt, deren Verlauf nahezu identisch mit der mittelalterlichen „KĂśnigsstraĂ&#x;e“ ist. Die knapp 1697 Einwohner zählende Gemeinde nimmt die zentralĂśrtliche Funktion fĂźr das Zellertal ein.

Die Gemeinde unternimmt groĂ&#x;e Anstrengungen zur touristischen ErschlieĂ&#x;ung. Ein Wohnmobilstellplatz mit direkter RastmĂśglichkeit an der B 47 befindet sich in Planung. ĂœbernachtungsmĂśglichkeiten und gastronomische Angebote sind ebenso vorhanden wie eine Saunalandschaft und vielfältige SportmĂśglichkeiten.

 



L 447

(Pfrimm)

1 An der Schnorr 2 Fritz-Brubacher-Platz

3 An der SteinmĂźhle 4 Osterbergstr. 5 An der Pfrimmhalle

Wartturm

Zellertals Ha tr. m

hof

m S k oa upf eck

Zelle rta

Am

0

100

200

300 m

KleinmĂźhle

a n ne

Don n Str. ers h nh

m er

 

Ob. Ba

me

m

Albisheim KĂśnigsweg (Pfrimm)

47

Karoli nger Weg Am Lettene rg e w acker

We s t

B ahnhofstr.

K

f rho

4 str.

Ha

of - str.

Leise bachsltr.

Allee5 Pfrimmhalle

Bahnhofstr.



Fronhofstr.

-

lSchtur. s

Obere Raiffesienstr.

st

. Unt

. str Al l ee

r. 3

S tr.

Rats-e gass

. str

pt Hau

sse ga

MĂźhlg. Pfrimmtalstr. Unt. MĂź hlg talasse Pfrimm str.

2

ch

ges Dinorte pf

Obe re

Haupt-

1 Ki r

r rge be

47

 

JĂźd. Frdhf.

Alljährlich lockt das seit 1222 begangene „KĂśnigsfest“, zu dem eine „KĂśnigspredigt“ und die Verteilung der „KĂśnigswecken“ gehĂśrt, am dritten Wochenende im September Besucher aus der gesamten Region nach Albisheim.

StraĂ&#x;enverzeichnis

Albisheim

tter Ste

 

Die lokalen Dienstleistungsbetriebe bieten einem Teil der berufstätigen BevÜlkerung Arbeit, der ßberwiegende Teil ist jedoch als Berufspendler im Rhein-Neckar-Gebiet tätig. Daneben sind noch einige landwirt-

Wanderfreunde kommen in Albisheim voll auf ihre Kosten, da nicht nur reizvolle WandermĂśglichkeiten entlang der Pfrimm und dem Leiselsbach sowie in den Hanglagen von Wingertsberg, Osterberg und „Saukopf“ bestehen, sondern darĂźber hinaus auch Ăźberregionale Wanderwege vorbeifĂźhren: So verläuft zum Beispiel der 60 Kilometer lange „DonnersbergWanderweg“ (als Teil des 375 Kilometer langen „Westpfalz-Wanderwegs“) durch die Albisheimer Gemarkung.

A Ăœber-



l ba h n

(Verkehr nur So u. F

eierta

g)

Alleestr. Am Saukopf Am Ăœbereck Am Volzenborn An der Pfrimmhalle Am Lettenacker Dingespforte Donnersberger Str. Frohnhofstr. Hammerhof Hauptstr. Heyerhof Karolinger Weg Kirchgasse KĂśnigsweg

Leiselbachstr. Obere Bahnhofstr. Obere MĂźhlgasse Osterbergstr. PfortmĂźhle Pfrimmtalstr. Raiffeisenstr. Ratsgasse Schulstr. Stetter Str. Untere Bahnhofstr. Untere MĂźhlgasse Westergewanne Zellertalstr. 8

)

13


Verlässliche Partner vor ort

Öffnungszeiten Hallenbad Öffnungszeiten Hallenbad

Montag: 14.00 14.00 - 22.00 Montag: - 22.00 UhrUhr Dienstag: 07.00 07.00 - 09.00 Dienstag: - 09.00 UhrUhr 14.00 22.00 14.00 - 22.00 UhrUhr Mittwoch: 07.00 - 08.00 Mittwoch: 07.00 - 08.00 UhrUhr 14 14.00 - 22.00 14.00 - 22.00 UhrUhr

Freitag: 07.00 07.00 - 22.00 Freitag: - 22.00 UhrUhr Samstag: 10.00 10.00 - 18.00 Samstag: - 18.00 UhrUhr Sonntag: 10.00 10.00 - 18.00 Sonntag: - 18.00 UhrUhr

Öffnungszeiten Sauna Öffnungszeiten Sauna

14.00 - 22.00 Mo.Mo. bis bis Fr.: Fr.: 14.00 - 22.00 UhrUhr


Ortsgemeinde Albisheim Gesundheit & Pflege

Vereine und Verbände

Ärzte Dr. Kaeselitz, Jochen u. Ellen • 0 63 55/6 09 Esselborn, Herbert • 0 63 55/15 35

Anglergemeinschaft Wolfgang Eberle • 0 63 55/31 73 FCK-Fanclub Willi Erlenbach • 0 63 55/27 28 Feuerwehrförderverein Ralph Petri • 063 55/25 04 Geflügelzuchtverein Donnersberg Land Ronald Zelt • 0 63 55/23 29 Gesangverein Hans Peter Bürcky • 0 63 55/12 88 Gewerbeverein Franz Peter Röss • 0 63 55/95 53 37 Heimat- und Geschichtsverein Erwin Hofrichter • 0 63 55/5 35 Kindergartenförderverein Michael Rech • 0 63 55/7 88 Kulturwerkstatt Albisheim Ulrike Pohl • 0 63 55/16 58 Landfrauenverein Alisa Omerovic • 0 63 55/95 51 62 Modellfluggruppe Hans Werner Eberle • 0 63 55/23 59 Natur- und Vogelschutzverein Michael Rech• 0 63 55/7 88 Pfälzische Bauern- und Winzerschaft Richard Treiber • 0 63 55/30 03 Schützenverein Albisheim Ronny Frank • 0 63 55/24 56 Tennisclub Albisheim Dr. Peter Dransfeld • 0 63 55/29 68 Tischtennisclub Albisheim Daniel Hesse (wohnhaft Bolanden) • 0 63 52/67 89 11 TSG Albisheim Rainer Schrödel • 0 63 55/98 97 40

Frauenärztin Dr. Neussel-Esselborn, C. • 0 63 55/37 51 Zahnarzt Dr. Beutel, Erwin • 0 63 55/9 60 14 Masseure Engelbrecht, Jürgen • 0 63 55/95 47 95 Przykopanski, Andrea • 0 63 55/9 61 38 Physiotherapie Zelt, Sonja • 0 63 55/9 55 07 12 Meyer, Christine u. Baildun Ulrike 0 63 55/9 89 74 96 Med. Fußpflege Nicole Marsenger • 0 63 55/32 54 Ergotherapie Jeckel, Annemarie • 0 63 55/36 76 Apotheke Sonnenapotheke • 0 63 55/4 53 Seniorenheim „Haus Zellertal“ Strack, Silke • 0 63 55/9 54 80 Soziotherapeutisches Wohnheim „VIVA“ 0 63 55/5 85

VdK-Ortsgruppe Roswitha Braun • 0 63 55/25 09 Schlepperfreunde Michael Dietz • 0 63 55/95 57 58 Fastnachtsverein Dieter Dietz • 0 63 55/ 34 75 Kinder- und Jugendchor Karin Brandmeyer • 0 63 55/28 31 Freiwillige Feuerwehr Stefan Stein • 0 63 55/10 92 Wählergruppe Albisheimer Bürger (WAB) Friedrich Strack • 0 63 55/17 29 Freie Wählergruppe Albisheim (FWG) Inge Baumbauer • 0 63 55/95 42 30 Sozialdemokratische Partei Deutschlan Dieter Runck • 0 63 55/98 90 00

Kindergarten Albisheim (Pfrimm) mit Immesheim 0 63 55/25 11 Protestantisches Pfarramt 0 63 55/4 10 Gemeindebücherei „Bichersälche“ Fritz-Brubacher-Platz • 0 63 55/95 42 67 Sparkasse Donnersberg Hauptzweigstelle • 0 63 55/9 54 00 Volksbank Alzey-Worms Zweigstelle • 0 63 55/95 39 50

9

15


Ortsgemeinde Biedesheim

StraĂ&#x;enverzeichnis

L 448

me r

Str.

 

0

Gar wegten-

Ri ng

r

Kinde nheim er

. Str

L 450

Str.

2 Pfarrgasse 3 Am Spielplatz

Biedesheim

r. St

eime r Str .

ei

ersh

n el -

3wink nen

ert ng Ba Im m er

nh

Laut

-

e sheim Mon

0

100

200

300 m



1

tup Ha

ir Qu

er eim h l l GĂś

Str.

. str2 So . str

li g g c her rabe n

ntze s. Ka gäs

1 Westlicher Burggraben

Ne 4 us tr

4 Am Kirchenrech

f. Amiedh Fr .

Sch ul MĂź str. hlw eg

K7



 

  

ch



16

Kindergarten Biedesheim mit Ottersheim • 0 63 55/12 00 Protestantisches Pfarramt Biedesheim 0 63 55/5 70 9

elba

Amm

en ies tr. W s

NeumĂźhle Neustr. Ă–stl. Burggraben Ottersheimer Str. Pfarrgasse Quirnheimer Str. Ringstr. Sonnenwinkel SchĂśnblick Schulstr. Westl. Burggraben Wiesenstr.

1. FC Biedesheim Siegfried Nicklaus • 0 63 55/60 7 Heimatverein Christa Kesberger • 0 63 55/26 92 Landfrauenverein Helga Eymann u.a. • 0 63 55/16 04 Pfälzische Bauern- u. Winzerschaft Helmut Hartmßller • 0 63 55/98 91 49 VdK Ortsgruppe Kurt Brosch • 0 63 55/20 64 Freie Wählergruppe Biedesheim e.V. (FWG) Holger Pradella • 0 63 55/33 20

NeumĂźhle

t Ă–s u r B

Am Friedhof Am Kirchenrech Am Spielplatz Friedenstr. Gartenweg GĂśllheimer Str. Hauptstr. Im Bangert KatzengäĂ&#x;chen Kindenheimer Str. Lautersheimer Str. MĂźhlweg

Vereine und Verbände

Biedesheim zählt fast 609 Einwohner und ist noch Ăźberwiegend agrarisch geprägt. Auf den guten BĂśden der Biedesheimer Gemarkung werden vor allem ZuckerrĂźben und Getreide angebaut. Der Ort liegt auf einer HĂśhe von 250 bis 270 m NN in exponierter Hanglage, so dass man von Biedesheim aus und auf Spaziergängen durch die Gemarkung einen weiten Blick auf den Donnersberg und ins Zellertal genieĂ&#x;en kann. Biedesheim verfĂźgt Ăźber eine kleinkindgerechte Kindertagesstätte und einen Dorfladen zur Deckung des täglichen Grundbedarfes, viele Handwerksbetriebe und PlanungsbĂźros des Baugewerbes. Das einladend gestaltete Dorfgemeinschaftshaus bietet fĂźr regionale und traditionelle Feste sowie Veranstaltungen aller Art ein sehr schĂśnes Ambiente. Der 1.FC Biedesheim verfĂźgt Ăźber einen Naturrasenplatz.

Ott Fr ers ie str den he . i

8 Biedesheim erstreckt sich parallel zum Oberlauf des BrĂźbelbachs; ein typisches StraĂ&#x;endorf, das sich entlang einer bedeutenden mittelalterlichen Handelsund GeleitstraĂ&#x;e, der sog. „Hohen StraĂ&#x;e“, entwickelt hat. StraĂ&#x;engabelungen im SĂźdwesten und Nordosten der Gemeinde nach GĂśllheim und Lautersheim bzw. Bubenheim, Harxheim und Kindenheim markieren die Eckpunkte des historischen Ortskerns.

OrtsbĂźrgermeister: Holger Pradella, Tel.: 0 63 55/33 20


Ortsgemeinde Bubenheim

OrtsbĂźrgermeister: Thomas LebkĂźcher, Tel.: 0 63 55/98 99 96

8Bubenheim liegt an beiden Ufern des Ammelbachs im Violental auf einer HĂśhe von 200 m NN. In dem ca. 421 Einwohner zählenden Ort, noch vor wenigen Jahrzehnten ein ausgesprochenes Bauern- und Arbeiterdorf, spielt die Landwirtschaft heute keine nennenswerte Rolle mehr. Der grĂśĂ&#x;te Teil der BevĂślkerung findet als Berufspendler in der weiteren Umgebung sein Auskommen. In geringem Umfang wird in Bubenheim an den Hängen des Violentals Wein angebaut.

Wie in den Ăźbrigen weinbautreibenden Ortschaften der Verbandsgemeinde ist die 8 ha umfassende Ăśrtliche Lage „Hahnenkamm“ Teil der GroĂ&#x;lage „Schnepfenpflug vom Zellertal“. Bubenheim verbindet eine innerdeutsche Partnerschaft mit der thĂźringischen Gemeinde OberbĂśsa. Mittelpunkt des dĂśrflichen Lebens bildet das kĂźrzlich aufwendig renovierte Dorfgemeinschaftshaus.

StraĂ&#x;enverzeichnis KurpfalzmĂźhle

48

L4

A. Vog d. wiesele

Ha

ss

e

1 2



ng

-

o edh fsw e Fri

g 3 Glockenturm 1 GroĂ&#x;er Hof 2 Kirchgasse 3 Harxheimer Str.

n-

thĂź tr. Sc ens z i R

Bi ed s es tr. he im er

se Ga as r str ten- g . erWi nt st ese r. Hi

Str.

ga er

h ac lb

Ă„lteste Dorfkirche der Pfalz

. s tr

t Un

Ne Kalkwerk

Bubenheim (Pfalz)



Hauptstr. Hintergasse Kirchgasse Neuweg Ringstr. SchĂźtzenstr. Untergasse Wiesenstr.

eg uw

nhang tSonne up

Am m e

DĂśrrmĂźhle



Borkensteiner MĂźhle

Am Sonnenhang An der Vogelwiese Biedesheimer Str. Borkensteiner MĂźhle DĂśrrmĂźhle Gartenweg GroĂ&#x;er Hof Harxheimer Str.

Vereine und Verbände Landfrauenverein Ilse Kissinger • 0 63 55/30 67 Gesangverein „Liederkranz“ Karl-JĂźrgen OĂ&#x;walt • 0 63 55/22 29 Pfälzische Bauern- und Winzerschaft Karl-JĂźrgen OĂ&#x;walt • 0 63 55/22 29 Sportgemeinde Violental Rainer Hois • 0 63 55/31 84 Sportgemeinde Violental (Tennis) Sebastian Mack • 0 63 55/95 50 84 4 VDK Ortsgruppe Violental-Zellertal Hans-Stefan GrĂźnewald (Harxheim) 0 63 55/24 13 9 17


Ortsgemeinde Dreisen

Ortsbürgermeister: Ralph Molter, Tel.: 0 63 55/10 96

8Dreisen, die anerkannte Fremdenverkehrsgemeinde, liegt sieben Kilometer südlich des Donnersbergs zu beiden Seiten der Pfrimm. Während sich der alte Ortskern nordwestlich des Flüsschens ausdehnt, erstrecken sich die neuen Ortsteile südöstlich der Pfrimm. Die 980 Einwohner zählende Gemeinde besitzt eine Gemarkung von 903 ha und ist noch agrarisch geprägt. Dreisen zeichnet sich durch einen malerischen alten Ortskern aus und kann auf Grund der Massierung erhaltener Fachwerkhäuser des 18. Jahrhunderts als ausgesprochenes „Fachwerkdorf“ bezeichnet werden. Dreisen ist Schwerpunktgemeinde der Dorferneuerung seit 2011.

Vereine und Verbände Brieftaubenverein „Heimkehr zum Donnersberg“ Bernd Schmidt • 0 63 57/3 92 Feuerwehrförderverein Thorsten Kaufhold • 0 63 57/3 18 Fischereiverein Alexander Mittrücker • 063 57/98 94 72 Gesangverein Traudel Schneider • 0 63 57/76 12 Kerweborsch Dreisen Jonas Enders • 0 63 57/74 03 Landfrauenverein Gertrud Schach • 0 63 57/75 44 Musik-Club „Fidelio“ Frank Karp • 0 63 57/97 55 99 Pfälzische Bauern- u. Winzerschaft Bernhard Alles • 0 63 57/54 06 18

Durch die günstige Verkehrsanbindung an die L 401 (frühere B 40) und B 47 sowie die A 63 ist Dreisen ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung. Wanderfreunde finden in Dreisen ideale Bedingungen: So bestehen nicht nur Wandermöglichkeiten entlang der Pfrimm, sondern führen auch der Große Westpfalz-Wanderweg, der von Glanbrücken bis Wachenheim/Wstr. verlaufende Pfälzerwaldverein-Wanderweg sowie der Fernwanderweg Saar-Rhein-Main durch die Dreisener Gemarkung. Das einladend gestaltete Dorfgemeinschaftshaus mit Gaststätte bietet für regionale und traditionelle Feste sowie Veranstaltungen aller Art ein sehr schönes Ambiente.

Sonstiges Sport- und Schwimmverein Ulrich Schowalter • 0 63 57/76 16 Tennisclub Dreisen Roland Langer • 0 63 57/9 61 96 TTC Dreisen Adolf Beck, Göllheim • 06351/42 76 5 VdK-Ortsgruppe Michael Mehne • 0 63 57/71 54 Wählergruppe Dreisen (WGD) Matthias Kaufhold • 0 63 57/10 15 Krankenpflegeverein Marnheim-Dreisen Eberhard Mittnacht, Marnheim 0 63 52/82 46 Hallengemeinschaft GbR Bernd Kasper • 0 63 57/50 92 88

Kindertagesstätte Dreisen mit Standenbühl • 0 63 57/73 73 Protestantisches Pfarramt Dreisen mitverwaltet von Pfarramt Marnheim 0 63 52/87 56


Ortsgemeinde Dreisen



 LochmĂźhle

GĂśllheim

Dreisen r w e ileHaa

Str.

r Str dter .

1 Im GäĂ&#x;chen pes2 Rathausstr. 3 Zur Linde ldstr. ppesfe Ka osen- r. 3 R sst

m

mm

u

ch il

eg Tal w

Bahnhof Dreisen

K8

3



K 49

   

ern äck

tr.

Hollidahof

. ingstr Less

01

LohmĂźhle

a Lager h tr. nds estr. a l h Uh r. s Go lerst S Dreisen

ri Pf

L4

Lo

fho hn Ba

m st r.

M

r. st l-

tr. ers s i Ka

2 1 itte M Ăźhl- s tr.

r

Im Talweg MĂźnsterhof

se Ha 0

nb

h ac

100

200

300 m

K 80

Donn ers b e r g e

Zu

Kap

A Spom platzrt-

r. r st

StraĂ&#x;enverzeichnis

weg

We iter s-

K Sc hu ai Gr a se fs ts- lstr rst str.ch a . Im r. Kreu z

7

e

et

K4

l Ăźh m ch

Pfri

47

f

  

12 63

StraĂ&#x;enverzeichnis Am Sportplatz Bahnhofstr. Bannholz Donnersbergstr. Goethestr. Grafschaftsstr. Haardter Str. Hollidahof Im Gässchen Im Kreuz In den Kappesäckern Kaiserstr. Kappesfeldstr. Lagerhausstr. Lessingstr.

LochmĂźhle LohmĂźhle Mittelstr. MĂźhlstr. MĂźnsterhof Pfrimmstr. Rathausstr. Rosenweg Schillerstr. Schulstr. Talweg Uhlandstr. Weitersweiler Str. Zur Linde Zur LochmĂźhle 9

19


Verlässliche Partner vor ort

DIE AMBULANTE PFLEGE Wir helfen mit Rat & Tat! Göllheim + Kreise Donnersberg, DÜW, FT, MA, LU (Ortsteile)

„Die Schwestern“

Pflege aus Berufung! Seit über 15 Jahren im Dienst erstklassiger Pflege. MDK-geprüft mit BESTNOTE 1,0 (2013, 2014) Beratung gratis: 06359 / 94 70 21 Raiffeisenstr. 57 • 67271 Kindenheim / Pf. www.die-schwestern-sozialstation.de

ENGAGIERT UND ZUVERLÄSSIG!

20


Ortsgemeinde Einselthum

OrtsbĂźrgermeisterin: Marion Baumrucker, Tel.: 0 63 55/29 88

8Einselthum liegt, umgeben von ei-

Wochenende im Juli findet in ausgewählten WinzerhÜfen ein Weinfest statt. Fßr Musikfreunde veranstaltet das Weingut Bayer am ersten Wochenende im August eine Jazzmatinee, deren Fangemeinde jährlich wächst.

nem Rebenmeer, auf halber HĂśhe des sĂźdexponierten Zellertaler Hangs in 210 m MeereshĂśhe Ăźber dem Zellertal. Der ca. 800 Einwohner zählende Ort ist durch Landwirtschaft und vor allem Weinbau geprägt. An den sonnigen SĂźdhängen des Zellertals werden auf 82 ha Wein angebaut. Somit besitzt Einselthum die grĂśĂ&#x;te Anbaufläche aller Weinbauorte der Verbandsgemeinde. Die Ăśrtlichen Einzellagen „KlosterstĂźck“ und„Kreuzberg“ gehĂśren zu der GroĂ&#x;lage „Schnepfenpflug vom Zellertal“. Die Produkte der lokalen Winzer kĂśnnen in urigen Probierstuben verkostet werden. Daneben stehen auch ĂœbernachtungsmĂśglichkeiten in Einselthum zur VerfĂźgung. Am dritten

Scheuhof

Appolsh eimer Str. HĂźtte

p tstr.

san g Im g n a Ăś n h nallee Sc

K 64 1 Jakob-Scheller-Str.

el

räck er-

K ä In den st enwiesen

au

lge Vo

La h

1

S c hulstr.

Kastanie

g s t r.

Am

. str

H

weg

47

KleinmĂźhle

e Haus der n Vereine

B er

Bur gs

t-

Wiese n str.



up

erWass

Ha

In den Nächstwiesen

str.

tr. elsAm P fing stb run n DGH

l str.

 K 64

Kindergarten Einselthum SchulstraĂ&#x;e 6 • 0 63 55/17 48 Ergotherapie Sigrid Tschakert-Radmacher Am Vogelsgesang 15 • 0 63 55/14 05

StraĂ&#x;enverzeichnis

300 m

Sch u

200

Heimatverein Gertrud Elger • 0 63 55/25 24 Jakob-Scheller-Chor Hans Burgey • 0 63 55/23 56 Landfrauenverein Ulrike Sittel • 0 63 55/98 90 55 Musikfreunde Werner KÜhler • 0 63 55/7 24 Pfälzische Bauern- und Winzerschaft Ralf Schmeiser • 0 63 55/95 59 02

tr. Kirchstr. Wetz

100

Vereine und Verbände

nw.

0

Freie Wählergruppe Einselthum (FWG) Friedhelm Schmeiser • 0 63 55/16 56 Wählervereinigung Einselthumer Bßrger (WEB) Egon Eyerdam • 0 63 55/98 98 44 Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) Rudolf Baumrucker • 0 63 55/29 88 Feuerwehr Jahn KÜhler (Wehrfßhrer) • 0 63 55/95 43 96

Zell

Am Pfingstbrunnen Am Vogelsgesang Appolsheimer Str. Bergstr. Burgstr. Hauptstr. Hßttenweg Im SchÜnnagel In den Kästenwiesen In den Nächstwiesen

Jakob-Scheller-Str. Kastanienallee Kirchstr. Lahräckerstr. Scheuhof Schulstr. Wetzelstr. WiesenmĂźhle (auĂ&#x;erhalb) 9 Wiesenstr.

WiesenmĂźhle

m

Pfrim )

Harxheim

Zellertalschule

JĂźngstmĂźhle

21


Ortsgemeinde Göllheim

Ortsbürgermeister: Dieter Hartmüller, Tel.: 0 63 51/ 12 30 297

8Göllheim, der Sitz der Verbandsgemeinde, liegt auf 244 m NN zwischen der Kaiserstraßensenke und den Ausläufern des Göllheimer Hügellands. Die örtliche Gemarkung umfasst über 1800 ha, wovon 513 ha auf Waldungen entfallen. Göllheim ist mit ca. 3800 Einwohnern der größte Ort der Verbandsgemeinde und nimmt für das Umland die Funktion eines Grundzentrums mit Realschule Plus und Fachoberschule, modernen Kindertagesstätten, Heilpädagogisch-Therapeutischem Kinderzentrum, Geschäften, Banken, Arztpraxen und der Verbandsgemeindeverwaltung wahr. Als Standortvorteil kann die Gemeinde eine gute Verkehrsanbindung an die B 47 sowie an die A 63 vorweisen. Der Verdoppelung der Einwohnerzahl in den letzten 40 Jahren wurde durch die Ausweisung mehrerer Neubaugebiete Rechnung getragen. Daneben gibt es Gewerbe- und Industriegebiete, in denen neben Handwerksund Gewerbebetrieben auch bedeutende Großunternehmen wie Linde (Gas), Dyckerhoff (Zement), Westa (Fördertechnik) und Sonima (Logistik) angesiedelt sind. Seit 1977 besteht eine Partnerschaft mit der französischen Gemeinde La Clayette (Burgund) und seit 1990 mit der italienischen Ortschaft Marano Equo (Latium). Die anerkannte Fremdenverkehrsgemeinde besitzt ein Sport- und Freizeitzentrum 22

mit Stadion, DFB-Minispielfeld, Kunstrasenanlage, zwei Sporthallen sowie eine Bowlinghalle und fünf Tennisplätze. Das kulturelle Zentrum des Orts bilden das Museum Uhl’sches Haus, der Garten der Begegnung, das ansprechende Haus Gylnheim, die Ausstellungsräume „Kleine Galerie“ im Kerzenheimer Tor sowie die an den südwestdeutschen Bibliotheksverbund angeschlossene moderne Gemeindebücherei. Für den Tourismus stehen gastronomische Betriebe und Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung. Im Göllheimer Wald finden Erholungssuchende und Wanderfreunde ideale Möglichkeiten vor: der Adolf-von-Nassau-Wanderweg führt durch einen abwechslungsreichen Mischwald und bietet Informationen zu einem bedeutenden Ereignis der mittelalterlichen deutschen Reichsgeschichte (Schlacht auf dem Hasenbühl am 2. Juli 1298). Darüber hinaus verlaufen der WestpfalzWanderweg sowie gut ausgeschilderte Wanderwege des Pfälzerwaldvereins durch Wald und Gemarkung. Die barrierefrei umgebaute Kriegsberghütte sowie ein generationenverbindender Waldspielplatz landen Wanderer zur Einkehr und zum Verweilen ein. Der barrierefreie Wanderweg führt direkt von der Kriegsberghütte auf einem Rundkurs durch den Wald.


Ortsgemeinde Göllheim Auf dem Gelände des ehemaligen Steinbruchs „Dachsberg“, wo die Firma Dyckerhoff über längere Jahre Tertiärkalk für die Zementherstellung abbaute, lässt sich die geologische Beschaffenheit im Geopark „Dachsberg“ anhand eines beschilderten Rundwanderweges erkunden.

Zu einem Fest mit regionaler Bedeutung hat sich in den letzten Jahren das „Göllheimer Torbogenfest“ entwickelt, das am ersten Wochenende im August im alten Ortskern, mit seiner Vielzahl erhaltener und sorgsam restaurierter historischer Bauten, gefeiert wird. Am 2. Adventssamstag präsentiert sich in vorweihnachtlicher Atmosphäre die Göllheimer Vorweihnacht innerhalb des alten Ortskerns.

Vereine und Verbände BRH Rettungshundestaffel Donnersberg Thomas Vogel • 0 15 25/35 84 70 4 DRK-Ortsverband Göllheim Gunter Daub • 0 63 51/37 64 1 FCK-Fanclub Rot-Weiße-Löwen Rainer Bruch • 0 17 17/19 07 76 Feuerwehrförderverein Karl-Heinz Webel • 0 63 51/39 916 1 Förderverein Gutenbergschule Hans-Heiner Schmidt • 0 63 51/61 21 Förderverein Grundschule Göllheim Heike Wadehn • 0 63 51/39 94 79 Feuerwehr Göllheim Sven Braun (Wehrführer) • 0 63 51/39 81 62 Freundeskreis Marano Equo-La Clayette Rita Stabel • 0 63 51/81 01 Fußballförderverein Göllheim Markus Ferber • 0 63 51/12 15 29 Gesangverein 1867 e. V. Göllheim Klaus Walter • 0 63 51/81 10 Gewerbeverein Göllheim Uwe Bauer • 0 63 51/13 19 10 Handballförderverein u. Nordpfälzer Wölfe Jürgen Dhom • 0 63 51/39 98 99 Karnevalverein „Riedbachnarren“ Angela Nastoll • 0 63 51/31 96 Kulturverein Göllheim Doris Bugiel • 0 63 51/12 54 25 Landfrauenverein Göllheim Alexandra Grundmann • 0 63 51/41 38 0 Motorradfreunde Göllheim e. V. Stefan Busch • 0 63 51/23 43 Musikverein Göllheim Ulf Stüber • 0 63 51/37 67 2

Pfälzerwaldverein Heinz Heppes • 0 63 51/35 16 Pfälzische Bauern- und Winzerschaft Wolfgang Hartmüller • 0 63 51/44 92 0 Radsportverein „Falke-Donnersberg“ Klaus Fischer • 0 63 51/42 42 8 TTC Göllheim/Dreisen Uwe Schmidt (Dreisen) • 0 63 57/50 93 61 Tennisclub Göllheim Franz Kern • 0 63 51/43 17 4 Turn- und Sportverein Göllheim Markus Ferber • 0 63 51/12 15 29 TuS Göllheim Abt. Handball Dieter Schott • 0 63 51/42 31 8 TuS Göllheim Abt. Turnen Heidelinde Chormann • 0 63 51/86 06 TuS Göllheim Abt.Volleyball/Kinderturnen Tanja Schwallie • 0 63 51/12 18 28 TuS Göllheim Abt. Fußball Gerald Haag • 0 63 51/33 65 VdK-Ortsgruppe Göllheim Bernd Baumgärtner • 0 63 51/31 24 Vogelschutzverein Göllheim Hans Bergsträßer • 0 63 51/49 05 94 8

23


Verlässliche Partner vor ort

© Rido - Shutterstock

Unser Angebot: UÊÊDauerpflege UÊÊKurzzeitpflege UÊÊTagespflege UÊÊDemenzbetreuung

Seniorendomizil

Haus Antonius Königkreuzstraße 38-40 67307 Göllheim Telefon 06351 1262-0 Telefax 06351 1262-200 haus-antonius@compassio.de

Unser Haus bietet Platz für 94 Bewohner, verteilt auf 54 Einzelzimmer mit 18 qm und 20 Doppelzimmer mit 24 qm. Vereinbaren Sie einen Besuchs- und Informationstermin! Wir zeigen Ihnen gerne unser Haus, unterstützen und beraten Sie in allen Fragen zur Pflege und Betreuung. www.compassio.de

24

© Photographee.eu - Fotolia


Ortsgemeinde Göllheim Sonstiges

Gesundheit & Pflege

Grundschule „Am Königspfad“ Göllheim Jahnstraße 1 • 0 63 51/12 25 70

Ärzte Rottammer, Bärbel und Bodo Stahlheber-Dilg Königskreuzstr. 52 • 0 63 51/99 99 30 Dr. Wucherer, Gerhard Am Marktplatz 8 • 0 63 51/43 11 5

Logopädie Christina Riera Hauptstraße 42 • 0 63 51/12 59 12 0

Zahnärzte Dr. Reinmüller, Elisabeth Goethestraße 9 • 0 63 51/67 00 Dr. Kardenbach, Anne und Philipp Ruhweg 2 • 0 63 51/60 15

Apotheken Zum „Königskreuz“ Hauptstraße 11 • 0 63 51/50 09

Gutenbergschule, „Realschule plus mit Fachoberschule“ Göllheim Königkreuzstr. 63 • 0 63 51/1 31 33 Friedrich-Fröbel-Kindergarten Göllheim mit Rüssingen und Elbisheimerhof Kerzenheimer Straße 10 • 0 63 51/4 35 36 Albert-Schweitzer-Kindergarten mit Rüssingen und Elbisheimerhof Goethestraße 6 • 0 63 51/86 41 Heilpädagogisch-Therapeutisches Kinderzentrum Göllheim, Jahnstr. 2 • 0 63 51/4 46 00 Protestantisches Pfarramt Göllheim Hauptstraße 6 • 0 63 51/50 34 Katholisches Pfarramt Göllheim Steigstraße 7 • 0 63 51/50 83 Sparkasse Donnersberg Hauptzweigstelle Göllheim Am Marktplatz 4 • 0 63 51/13 29 70 Volksbank Alzey-Worms Zweigstelle Am Marktplatz 9 • 0 63 52/70 46 0

Markt-Apotheke Am Marktplatz 12 • 0 63 51/43 12 0

8

Tierarzt Dr. Schaffmeister, Andreas Kerzenheimer Straße 18 • 0 63 51/50 35 Masseure Boger, Klaus Dreisener Straße 8 • 0 63 51/41 71 4 Frank, Harald Schillerstraße 5 • 0 63 51/24 27 Schnabel, Erika Am Marktplatz 9 • 0 63 51/39 93 88 Hofrichter, Michaela Ruhweg 2 • 0 63 51/14 88 58 7 Kugelmann-Klein, Inge Altstraße 39 • 0 63 51/3 99 39 84 Ergotherapie Jutta Mayer Hauptstraße 42 • 0 63 51/39 86 95

25


Ortsgemeinde Göllheim Straßenverzeichnis

Am Wingertsberg (x) An der Badstube (x) Auf den Fuchslöchern (2) Auf der Weisserde Bauchgasse (x) Beethovenstr. (x) Berggasse (x) Brübelgasse (x) Donnersbergerstr.

Dr.-Fritz-Eidt-Str. (x) Dr.-Martin-Luther-Str. Dreisener Str. (x) Dyckerhoffstr. Fliederweg (x) Freiherr-vom-Stein-Str. (x) Friedhofstr. Gartenstr. (x) Gerhart-Hauptmann-Str. (1)

P

Alle mit (x) markierten Straßennamen befinden sich im vergrößerten Ausschnitt der Innenstadt.

Adolf-von-Nassau-Str. Albert-Schweitzer-Str. (x) Alte Heeresstr. (x) Altstr. (x) Am Entepfuhl Am Hasenbühl Am Königspfad Am Marktplatz (x) Am Scharfhügel

n. Marnheim

z. A 63, n. Weiterseweiler

Pfr im m

Lohmühle

Steinbruch

Dreisen

Dachsberg

L 449

Industriepark

S

t r.

Ma inz er S

Wilh Busc .Str. h Lessing- H e str. We yer g

str.

Th.-S

Hinter dem He

Schille r-

L a -Cla yett

Am Königsp er-S fad

Dy ck er h

K 80

st r.

Sc A h

Hei n Str. e-

en Str thal.

thove Bee

n. Kerzenheim

Str.

L 450 n. Biedesheim, Lautersheim

9

L 44

Gerhart-Hauptmann-Str. 271 m 1 2 Auf den Fuchslöchern 3 Habsburger Ring 4 Ritterweg n. Kerzenheim, Eisenberg (Pfalz)

der Auf serde Weis

rtstr. Moza

Str.

L 396

se r

tr. ns

er eimno--Str. enh K e rz

a rf h ü g

rn-

Oppe

g Worm we

yer Mara Equo

hügel

el

n. Göllheim

26

ch

l es i

erring

Grundschule 3

n. Ramsen

2

pfad ö n igs 4 3

Bowlinghalle

Auf der Füllenweide

ünch-Str. Paul-M Am Sc

harf- Sc h

Zum K

Str.

str.

Am Ruhweg

ptHau r. st

g.

rgbe

Gutenberg- LuDr.-M.ther-S schule tr. Therapeut. Hans-ApelKinderzentr. Halle

Süd

Altes Raths.

el-

og w

str.

reihe rr-v.-St ein-Str.

Br üb

tr.

r.

l

Wo

Industriepark

t gs

- Ring

st r.

uptHa F

Königsb.- zer- Goethestr. kreuz Alt l weitr. str. St Altstr. Lessingstr. .Gu inr tormten He tr. 1

üh

sc h

er

Bo

Adolf-vonNassau-S

nb

r t-

Str.

ig Ste

Loch-e gass

Dreisener Guten b

3

K8

sen Ro weg re ed Fli weg

Köni eg gk Klo re ste u r-R zos

n. Weiterseweiler

Ulrichsturm

l epfu h E nt Am Donners-r. bergerst

eg hw Ru e

n. Auf der Füllenweide

ingerts b erg Am W

Am H a s e

47

siehe Ausschnitt Ortszentrum

r. fst ho ied Fr

K 80

ch

GÖLLHEIM

Ro b

H

fof

tr. r S nze Mai

3

str.

Raiff ei s e n -

nstr. feise Raif

K8

ba

9

K6 . str

n a se

Steinbruch n. Rüssingen

Bahnhof Dreisen

Nord


Ortsgemeinde GĂśllheim KĂśnigkreuzstr. (x) La-Clayetter-Str. Lebergasse (x) Lessingstr. (x) Lochgasse (x) Mainzer Str. (x) Marano-Equo-Str. Marktplatz (x) Mozartstr. Oppernweg (x) Paul-MĂźnch-Str. Raiffeisenstr. Richard-Wagner-Str. (x) Ritterweg (4)

Leber gasse-

r.

r be

M ai nz e

r tr.

Wormser Str.

Kerzenheimer Str.

ings

ernOppweg

hard Ricagner-Str W

r. st en ov h et Be .

Less

He W yer eg

r.

st Garten-

A Sc l h

Altstr.

r.

H LĂś erm ns a -W nn eg -

tr.

KĂś ni gk re u

ess eer

tr. pts

Hau

 

. ingstr Less

str.

de u A n d st Ba

Kerzenheimer Tor

Garten der Begegung

str.

Lessing

sse ga

t achs-S Hans-S

str.

str.

200 m

st

Stesinse ga

rSchille

gasse

100

Alt-

Str.

nStei VG-Verwaltung

Goethe-

str.

Goethe

W ee St. Johannes d- Nepomuk

tzFri r. Dr.- t-St Ei d

Klos t

arktplatz Am M

b el

vom-

Marktplatz

-Str. rt- tzer be wei

g-

Altes Raths. Hauptr. Haus e s s a g Gylnheim

Haupt-

Frei herr-

str.

str.

eH

d

p

Hau

BrĂź

str .

0

Ju

e

Alt

Roter Hof

gass Loch

Dreisener Str. tr. zs

Bergg asse gass e

Alt

Bauc hen ga ss e

Dreisener Tor e ter- rHinasse g

tstr.

Str.

Ulrichsturm

St

GĂ–LLHEIM

9

zer Main

Wingertsberg

Am

er ied g Fl we

Robert-Bosch-Ring Rosenweg Roter Hof (x) Ruhweg Schillerstr. (x) Schlesierring Steigstr. (x) Steingasse (x) Theodor-Storm-Str. Weedgasse (x) Wilhelm-Busch-Str. Woogweg Wormser Str. (x) Zum KĂśnigspfad

St ei

Goethestr. (x) Gutenbergstr. Gutenbergstr. Habsburger Ring (3) Hans-Sachs-Str. (x) Hauptstr. X (x) Heinrich-Heine-Str. Hermann-LĂśns-Weg (x) Heyer Weg (x) Hinter dem Heyer Hintergasse (x) Judengasse (x) Kerzenheimer Str. (x) Kloster-Rosenthal-Str. Klostergasse (x)

27


Ortsgemeinde Immesheim

OrtsbĂźrgermeister: Kurt Kauk, Tel.: 0 63 55/34 19

8Immesheim liegt auf dem flachen,

Vereine und Verbände

nordexponierten Hang des Zellertals im Schutz des sich sĂźdwestlich erhebenden „Saukopfs“. Mit 145 Einwohnern ist Immesheim der kleinste Ort der Verbandsgemeinde. Der Landwirtschaft kommt noch immer eine groĂ&#x;e Bedeutung zu: Von den 299 ha der Immesheimer Gemarkung werden Ăźber 250 ha landwirtschaftlich genutzt. Trotzdem ist aber auch hier die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe rĂźckläufig.

Pfälzerwaldverein Michael Schreiber • 0 63 55/96 56 95 Pfälzische Bauern- und Winzerschaft Georg Dauscher jun. • 0 63 55/22 97

StraĂ&#x;enverzeichnis Auf ca. 9 ha wird auch Wein angebaut. Die an den „Saukopf“ angelehnten Wingerte bilden dabei die Lage „SonnenstĂźck“ als Teil der GroĂ&#x;lage „Schnepfenpflug vom Zellertal“. 2011 wurde ein Neubaugebiet erschlossen.

Albisheimer StraĂ&#x;e Bubenheimer StraĂ&#x;e Friedhofsweg Harxheimer StraĂ&#x;e

Zelle rt

Am

m S k oa upf eck

Albisheim KĂśnigsweg (Pfrimm)

a l ba h

n (Verke

hr nur So

u. F e i

HauptstraĂ&#x;e KleinmĂźhle (auĂ&#x;erh.) Siedlung

9

) ertag

A Ăœber-

bi

Al

str.

Sie

Str. er m ei sh

dlung

47

L4

Immesheim Harxheimer Str.

Hauptie d ho fs we g

Hauptstr.

Fr

Bub enh eim er S

tstr. Haup 

28

tr. 0

100

200

300 m


OrtsgemeiNde Lautersheim

OrtsbĂźrgermeister: Thomas Mattern, Tel.: 0 63 51/12 61 37

8Lautersheim, der ca. 650 Einwohner

Vereine und Verbände

zählende Ort liegt im Sßdosten der Verbandsgemeinde auf der aus dem Eistal ansteigenden AnhÜhe des GÜllheimer Hßgellands. Die Gemeinde hat in den vergangenen Jahrzehnten einen grundlegenden Wandel vom Bauerndorf zur Wohngemeinde vollzogen. Die frßher bedeutende Landwirtschaft spielt heute eine eher untergeordnete Rolle. Durch die ruhige Ortslage und den ßberaus schÜnen, bis zur Haardt bzw. an klaren Tagen sogar bis zum Odenwald reichenden Panoramablick ist Lautersheim hingegen als Wohngemeinde fßr Pendler attraktiv geworden. Die luftige Sßdhang-Lage bietet ideale Voraussetzungen zur Nutzung von Sonnenenergie. Die Gemeinde verfßgt ßber eine eigene Kindertagesstätte mit Ganztagsplätzen auch fßr Kinder unter drei Jahren.

DRK-Ortsverein Stefan Heilmann • 0 63 51/62 92 FeuerwehrfÜrderverein Tony Beyer • 0 63 51/88 21 KindergartenfÜrderverein Carsten Graf • 0 63 51/12 54 59 Landfrauenverein Gabriele Kauth • 0 63 59/8 29 95 Pfälzische Bauern- und Winzerschaft Reinhard Baade • 0 63 51/37 10 1 Sportverein Lautersheim Hans-Peter Stßber • 0 63 51/42 60 8 Erdklotztheater Markus Salzmann • 0 63 51/88 45 Verein der Hundefreunde Lautersheim Uwe Sehnert • 0 15 1/23 03 84 30

G

L 448

en b e

Lautersheim

rg

alg

302 m

Haupt -



str .

u- e Ne gass

sse erga Wint 3 4 1 2 - garten rn Doden rten

Im

Gemeindehalle

Im ten Kirchgar

300 m

Ă–koPark

StraĂ&#x;enverzeichnis

Weg

Neun Morgen

200

Hinte g. r-

re Vor d e g. St e i n

100

er

Str.

imer

enhe

Kind

er im he eg nd W

Gu

G Ăś l l heim

ofstr. edh

tr.

s Turn

Kindertagesstätte „Nimmersatt“ Lautersheim • 0 63 51/ 37 47 4 Gemeindehalle Am Sportplatz • 0 63 51/ 12 58 56

Zeller Hof

F ri

K 71

0



Kulturverein Sarah Becker • 0 63 51/3 99 87 4 Freie Wählergruppe Lautersheim (FWGL) Ulli Bauer • 0 63 51/39 96 60 Wählergruppe Hochstätter Ingo Hochstetter • 0 63 51/88 23 Sozialdemokratische Partei Deutschl. (SPD) Thomas Mattern • 0 63 51/12 61 37 Christlich Demokratische Union (CDU) Tobias Spangenmacher • 0 63 51 /42 10 9

1 Elsengasse 2 Im Hafergarten 3 Hintere Steingasse 4 An der Halt

In ngä h Bo



An der Halt Elsengasse FriedhofsstraĂ&#x;e GĂśllheimer StraĂ&#x;e Gundheimer Weg HauptstraĂ&#x;e Hintere Steingasse Hintergasse Im Dorngarten

Im Hafergarten Im Kirchgarten In den Bohngärten Kindenheimer Weg Neugasse TurnstraĂ&#x;e Vordere Steingasse Wintergasse Zeller Hof 9 29


Ortsgemeinde Ottersheim

OrtsbĂźrgermeister: Alois Demmerle, Tel.: 0 63 55/892

8Ottersheim, die Ăźber 380 Einwohner zählende Gemeinde, schmiegt sich an die Hänge eines nach SĂźdosten exponierten und bis ins Tal des Ammelbachs hinabreichenden Ausläufers des „Zollstocks“ an. Vom rechten Ufer des Ammelbachs bis auf die AnhĂśhe des Riedels liegen die Häuser von Ottersheim auf einer HĂśhe von 197 bis 270 m NN. Ottersheim verfĂźgt Ăźber eine besondere geologische Bodenstruktur – die kleine Ortsgemarkung hat eine GrĂśĂ&#x;e von von 274 ha. SehenswĂźrdig und imposant ist die im neugotischen Stil 1893 erbaute Pfarrkirche „St. Amandus“, wegen ihrer GrĂśĂ&#x;e auch „Dom vom Violental“ genannt. Historisch ist auch ein 1400 Jahre alter Taufstein, der

Am Angel An der GriesmĂźhle Fasanenweg HauptstraĂ&#x;e Hayergarten

KirchenstraĂ&#x;e LindenstraĂ&#x;e LitzelflurstraĂ&#x;e Obergasse RĂśmerstraĂ&#x;e

9

200

(Pfalz)

300 m

A. Vog d. wiesele

100

nhang tSonne up

0

A

Bubenheim

296 m

Ha

.

s le -

Ammelbach

9 K6 

Bi ed e s st r he . im er St r.

Ober ga s

Litz elfl ur- Ha Lind u ens tr. Fa s s Kirch w.anen- tr. enstr.

.

A. di e Gr Ăź h m

r

Steinbruch

ng

2



1 2

r.

Ha up t1

st

str .

e

-

n-

1 RĂśmerstr. 2 Hayergartenstr.

pt

ss

se Ga U as r str ten- g . erWi nt st ese r. Hi

thĂź tr. Sc ens z i R

Amgel An

a rg n te

se

st

Ottersheim

7

L 44

30

StraĂ&#x;enverzeichnis



Vereine und Verbände Feuerwehr Ottersheim RĂźdiger Kragl • 0 63 55/28 54 Freunde der Feuerwehr e.V. Dr. Karl-Heinz BĂźchner • 0 63 55/33 65 Natur- und Vogelschutzverein Bernd Schmidt • 0 63 55/22 99 Reiterverein St. Georg Karola MĂźller • 0 63 55/98 91 13 Sportgemeinschaft Violental Rainer Hois • 0 63 55/31 84 Wählergruppe Ottersheimer BĂźrger (WGO) Alois Demmerle • 0 63 55/89 2 SPD-Ortsverein Dr. Karl-Heinz BĂźchner • 0 63 55/33 65 Katholisches Pfarramt Ottersheim HauptstraĂ&#x;e 18 • 0 63 55/4 13 Katholische Frauen (KVD) Gabriele Becker (Harxheim) • 0 63 55/76 7

einen Bischofsmord dokumentiert. Das in der Ortsmitte befindliche, moderne Dorfgemeinschafthaus wurde in den letzten Jahren saniert und bietet Raum fĂźr kleinere Veranstaltungen. Seinem rĂźhrigen Reitverein „St. Georg“ verdankt die Gemeinde einen hohen Bekanntheitsgrad unter den Reitsportbegeisterten des Nord- und Vorderpfälzer Raumes.

3


Ortsgemeinde RĂźssingen

OrtsbĂźrgermeister: Steffen Antweiler, Tel.: 0 63 51/36 34

8RĂźssingen liegt am Ufer des Wiesenbachs zwischen 240 und 250 m NN, pittoresk eingebettet in eine Mulde zwischen dem Zollstock-Plateau im Norden und dem Silberberg-Riegel im SĂźden. Das lang gestreckte StraĂ&#x;endorf wird von den Bruchkanten des Kalksteinabbaus am Zollstock Ăźberragt, die der Ortssilhouette schon von der Ferne ein unverwechselbares Gepräge verleihen. Erweiterungen an der nach Westen und Osten verlängerten HauptstraĂ&#x;e sowie deren Abzweigungen im SĂźdwesten und Nordosten belegen das kontinuierliche Wachstum des Dorfs in den vergangenen beiden Jahrhunderten. Das Erscheinungsbild der Ăźber 496 Einwohner zählenden Gemeinde wird von einer Vielzahl stattlicher bäuerlicher Anwesen geprägt, weshalb RĂźssingen auch als eines der ansehnlichsten DĂśrfer der Nordpfalz gilt.

Wie in der Vergangenheit wird der Ort auch heute von der Landwirtschaft geprägt. In bescheidenem Umfang (2,5 ha) wird auch bei RĂźssingen auf dem sĂźdexponierten Teil des Breinsbergs Weinbau betrieben. Ein Dorfgemeinschafthaus sowie groĂ&#x;zĂźgige Sportanlagen und ein erfolgreiches sportliches Wirken (FuĂ&#x;ball) heben RĂźssingen von Gemeinden gleicher GrĂśsse deutlich ab. Auf dem neu geschaffenen „Rischinger Gaulssteig“ kĂśnnen Wanderer die Vielfältigkeit des Ortes erkunden.

StraĂ&#x;enverzeichnis Adolf-vonNassau-Str. Bangertgasse Biedesheimer Str. Fasanenweg

Gaubergstr. GĂśllheimer Str. Hauptstr. Hinter der Kirche

Vereine und Verbände Kristeiner Weg Lindenhof (auĂ&#x;erh.) Ringstr. Weinbergstr.

300 m

Steinbruch

Lindenhof

200

300 m

RĂźssingen t-

str.

g nwe Fas ane

Haupt-

str.

ch nnenba enbru Wies

Bie

d iner Kristeeg tr. esh W Rings e

S er tr.



im 



p au

Adolf-v.Nassau-Str. der Kirche Hinte r

Bangertsgasse-

H

G aube rgs t W r. be einrgs tr.

100

GĂś llhe ime r S tr.

0

Steinbruch

FCK-Fanclub Engelbert Hofrichter • 0 63 55/95 30 54 Freiwillige Feuerwehr Matthias Keller • 0 63 55/95 54 13 MGV gemischter Chor 1873 e.V. Antje HĂśffner • 0 63 55/98 91 08 Landfrauenverein Eleonore Schäfer • 0 63 55/29 93 Pfälzische Bauern- und Winzerschaft Dietmar Kaufhold • 0 63 55/95 50 148 SPD Ortsverein Michael Christmann • 0 63 55/95 59 65 Turn- und Sportverein Klaus-Peter Hornung • 0 63 51/36 22 6 VdK-Ortsgruppe Alwin WĂźrz • 0 63 55/27 15 Vogelschutzverein Stefan Linn • 0 63 55/16 77 Rischinger Narrengaul Andreas Erb • 0 63 55/95 55 25 Freie Wählergruppe RĂźssingen (FWG) Steffen Antweiler • 0 63 55/36 34 Kerweborsch Dorthe VĂślpel • 0174/32 69 126 FuĂ&#x;ballfĂśrderverein Frank ThĂźrmaier • 0 63 55/ 77 5 9 31


Ortsgemeinde StandenbĂźhl

OrtsbĂźrgermeister: Georg Pohlmann, Tel.: 0 63 57/54 82

8StandenbĂźhl, die kleine, in der Kai-

deutschen Raum in die Gemeinde locken. Von den Reitanlagen des Vereins und des Pferdezentrums aus fĂźhren Reitwege durch die Gemarkungen von StandenbĂźhl, Dreisen und GĂśllheim.

serstraĂ&#x;ensenke gelegene Ortschaft, zählt 210 Einwohner. Seit jeher war das typische StraĂ&#x;endorf Durchgangsstation zwischen Kaiserslautern und Mainz, was nicht zuletzt zur Anbindung an die 1807 bis 1811 erbaute KaiserstraĂ&#x;e NapolĂŠons, die heutige L 401, fĂźhrte. Erst in den vergangenen Jahren hat die Gemeinde durch die neue A 63 eine Entlastung vom Durchgangsverkehr erfahren.

Vereine und Verbände

StraĂ&#x;enverzeichnis Am Fohlenhof Am LĂśffelberg Breunigweiler Str. Friedhofstr. Kaiserstr.

Pfrimmbacher Hof Rosenthaler Str. Schulstr. Steinbacher Str. 9

 Hollidahof

01

L4

Kaiser-

Rosenth al

S tr.

Pferdezentrum

Str.

str.

u Bre

Am lLĂśffe lstr. berg u h c S

str.

Pfrimmbacher Hof

Str. er



MĂźhlbusch

aiserL 401 K ni gw ei le r

63

er

Friedhof str .

ch

K 49

StandenbĂźhl

a nb ei St

FÜrderverein Dorfgemeinschaftshaus Regine Brauch • 0 63 57/8 52 Pfälzische Bauern- und Winzerschaft Alles Bernhard (Dreisen) • 0 63 57/54 06 Pferdezuchtverband Rheinland-Pfalz-Saar e.V. Karl-Heinz Bange (Seibersb.) • 0 63 57/97 50 0 Zellertal-Donnersberger Reit- u. Fahrverein Ingrid Eymann (Steinbach) • 0 63 57/10 94

u

hr n

ke (Ver hn alba t r e l Zel

u r So

MĂźnsterhof

Pfri m m

. Fe

ag)

iert

0



32



K 47

Unter den Pferdesportbegeisterten in Rheinland-Pfalz gilt der noch immer stark agrarisch geprägte Ort als Zentrum des Reitsports: Neben dem rĂźhrigen ZellertalDonnersberger Reit- und Fahrverein ist auch das Pferdezentrum Rheinland-Pfalz-Saar in StandenbĂźhl angesiedelt, das sich der Aufzucht, Ausbildung und Vermarktung von Sport- und Freizeitpferden widmet. RegelmäĂ&#x;ig finden Turniere in StandenbĂźhl statt, die Reiter aus dem gesamten sĂźdwest-

Neben Reitern finden auch Wanderfreunde auf zwei durch die Standenbßhler Gemarkung verlaufenden Wanderwegen des Pfälzerwaldvereins (von Staudernheim/ Nahe bis ins Elsass bzw. von Kirchheimbolanden bis Pirmasens fßhrend) gute Bedingungen vor.

100

200

300 m


Ortsgemeinde Weitersweiler

OrtsbĂźrgermeister: Armin GĂśbel, Tel.: 0 63 57/56 23

8Weitersweiler, der 520-Seelen-Ort am Häferbach, ist bekannt fßr seine Geselligkeit und die ehrenamtlichen Aktivitäten. Alle zwei Jahre besuchen mehrere tausend Menschen den deutsch-franzÜsischen Bauernmarkt. Er ist eines von vielen Projekten im Rahmen der Partnerschaft mit dem elsässischen Weiterswiller. Das Dorf bietet die Gemßtlichkeit und Idylle einer ländlichen Gemeinde und ist aufgrund der Nähe zur A 63 ein idealer Wohnort. Anschluss zu finden ist in Weitersweiler nicht schwer. Neubßrger werden rasch in das aktive Dorfleben integriert. Dazu gibt es mit der längsten Kerwe im Donnersbergkreis, bei der Feuerwehr, den Fastnachtern, bei den Adventsfenstern, der Halloweenparty, im Streuobstprojekt, bei den Landmännern oder den Kleiderbasaren

reichlich Gelegenheit. Familien begegnen sich regelmäĂ&#x;ig auf dem attraktiven Kinderspielplatz. Seit 2014 ist Weitersweiler eine anerkannte „Schwerpunktgemeinde“ und richtet um ihr Dorfgemeinschaftshaus, genannt „BĂźrgertreff“, einen Generationenplatz zum Verweilen ein.

StraĂ&#x;enverzeichnis Am Spielplatz Auf dem Hof Aussiedlerhof BergstraĂ&#x;e Bolander StraĂ&#x;e HauptstraĂ&#x;e Im GäĂ&#x;chen Im WinkelstĂźck

Jakobsweiler Weg Kapellenweg Kirchberg LindenstraĂ&#x;e Marnheimer Weg Neunmorgen Sommerwiese StandenbĂźhler HĂśhe



GäĂ&#x; Im chen

pt H au

Weitersweiler

Ăśhe

Neun n Morge Aussiedlerhof

1

100

200

rg

s tr.

eg rW

Be

Lin d e

Häferb ach

m Auf de of H

r. st

0

e

m hei n Bola M a r n2 tr. s n Kirchberg

1 Am Spielplatz 2 Kapellenweg StandenbĂźh ler H

e

r

ptstr. au Jakobsweiler Weg

wi me r Som Im elstĂźck k Win

de

H

St r. se

Vereine und Verbände

Historischer Friedhof

300 m



97

L3

GĂśllheim

12 63





FeuerwehrfĂśrderverein JĂśrg BĂźttner • 0 63 57/50 92 93 Pfälzische Bauern- und Winzerschaft Alois Eichler • 0 63 57/57 73 „Die Landmänner“ Roberto Zilias • 0 63 57/98 94 81 Fanclub „Pälzer Bazis vum Dunnerschberg“ Hans GĂśbel • 0 63 57/72 73 Kerweborsch Thomas GĂśbel • 0 63 57/72 73 Streuobstprojekt Bernhard Schmitt • 0 63 57/98 92 02 Kindertagesstätte Dannenfels (fĂźr Weitersweiler) • 0 63 57/75 55

9 33


Verlässliche Partner vor ort Weinhaus Krauss

www.weinhauss-krauss.de

Weingut Krauss

krauss@zellertaler-keller.de www.weingutkrauss-zellertal.de

Erika & Helmut Krauß

Zeller Hauptstr. 3 • 67308 Zellertal OT Zell Tel. 06355 / 2003 oder 0170 / 7324527

Zellertaler Keller

info@zellertaler-keller.de

Qualität aus der Region für echte Geniesser!

Weingut

OlaBf escher Einselthum 34

Bergstr. 1 67308 Einselthum Telefon 0 63 55 - 37 99 Telefax 0 63 55 - 98 98 49 info@weingut-bescher.de

www.weingut-bescher.de


Ortsbürgermeister: Raimund Osterroth, Tel.: 0 63 55/27 23

8Zellertal-Harxheim Im Talgrund des mit einer spezifischen Klima- und Bodenausstattung ausgezeichneten Zellertals liegt am Ufer des Ammelbachs der Ortsteil Harxheim. Von der Bachmündung in die Pfrimm im Norden erstreckt sich die Ortschaft nach Süden bis auf den unteren Hang des Kahlenbergs hinauf. Durch seine südexponierte Lage weist das Zellertal solch klimatisch günstige Bedingungen auf, dass sogar Südfrüchte, wie zum Beispiel Feigen und Kiwis in Harxheim, gedeihen. Der ca. 829 Einwohner zählende Ort hält mit Kindertagesstätte, Grundschule, Ärzten, Geschäften, Sportplatz, Turnhalle und drei Tennisplätzen die zentralen Einrichtungen der Infrastruktur auch für die Umlandgemeinden vor. Die seit 1976 zur Gemeinde Zellertal zusammengeschlossenen Ortsteile Harxheim, Niefernheim und Zell sind neben Einselthum die wichtigsten Weinbauorte der Verbandsgemeinde. In ihrer Gemarkung werden auf 100 ha Wein angebaut. Ein Fest mit regionaler Bedeutung ist das „Zauberhafte Zellertal“, das jeden Sommer im jährlichen Wechsel in den drei Ortsteilen begangen wird. Touristen und Ausflüglern, die in zunehmendem Maße den touristischen „Geheimtipp Zellertal“ entdecken, stehen die Weinprobierstuben der örtlichen Winzer sowie Restaurants und Übernachtungsmöglichkeiten in Harxheim zur Verfügung. Für

Ortsgemeinde Zellertal

Brautpaare bietet die Verbandsgemeinde Göllheim einen besonderen Service an: Nach Terminvereinbarung ist es möglich, im historischen Rathaus in Zellertal, Ortsteil Harxheim, gegenüber der evangelischen Kirche, zu heiraten.

Zellertal-Niefernheim Niefernheim, das erstmals im Jahr 770 n. Chr. urkundlich erwähnt wurde, ist ein Ortsteil der Gemeinde Zellertal. Der Ortsteil mit rund 220 Einwohnern liegt am linken Ufer der Pfrimm, in einer Ausweitung der Talaue und zieht den ziemlich steil ansteigenden Nordhang des Zellertals hinauf. Wie in den anderen Weinbauorten im Zellertal, reichen die Wingerte bis an den Dorfrand von Niefernheim heran. Das Ortsbild wird geprägt durch stattliche Weingüter und einen schön angelegten Dorfplatz, dessen Skulpturen auf die Verbundenheit – Wein / Mensch / Natur hinweisen. Hier werden das traditionelle Lindenfest und die Kerwe gefeiert. Nach einem Spaziergang entlang des historischen Rundweges durch die Weinlagen oder zu den sagenumwobenen „Niefernheimer Löchern“ kann man sich in den Weinprobierstuben von den hervorragenden Erzeugnissen der lokalen Winzer überzeugen. Im jährlichen Wechsel mit den Ortsteilen Zell und Harxheim lädt Niefernheim fürs letzte Juniwochenende zum Kunst- und Weinmarkt ins „Zauberhafte Zellertal“ ein.

Das Zellertal, in dem seit den Tagen der Römer Weinbau betrieben wird, ist eines der nördlichsten Weinbaugebiete der Pfalz. Die Zellertaler Hänge genießen nicht nur Südsonne, die von den Kalkböden gespeichert wird, sondern sind auch nur geringen Niederschlagsmengen ausgesetzt, die von den tonigen Erdschichten im Boden gehalten werden. So gedeihen hier qualitativ hochwertige Weine mit spritzigem, fruchtigem Geschmack. Auf Grund dieser hervorragenden klimatischen Bedingungen können lokale Winzer auf eine stattliche Anzahl prämierter Qualitätsweine verweisen.

Zellertal-Zell (Einwohner 184) Den östlichen Teil der Verbandsgemeinde und des Donnersbergkreises nimmt das bis nach Rheinhessen reichende Zellertal ein, das sich auf pfälzischer Seite 8 35


Ortsgemeinde Zellertal ca. 10 Kilometer lang, von der Pfrimm durchflossen, in west-östlicher Richtung erstreckt. In seinem östlichen Teil liegt auf halber Höhe des südexponierten Osterberghangs die Ortschaft Zell, die dem Talraum seinen Namen gab. Der malerische Ort Zell, erstmals 708 urkundlich erwähnt, gilt als ältester Weinbauort der Pfalz. Die Gemeinde ist mit dem Talgrund durch eine in vielen Windungen in die Höhe führende Straße verbunden, die am östlichen Ortsrand auf die hangparallele, von Einselthum durch Zell ins rheinhessische Mölsheim verlaufende Panoramastraße trifft. Durch die sorgsame Erhaltung alter Bauten und die Beschränkung von Neubautätigkeiten konnte sich Zell sein malerisches Erscheinungsbild bewahren. Geprägt wird die Silhouette durch die beiden, schon in Fernsicht wirksamen Kirchen, die zugleich an die ehemalige Bedeutung des Stifts Zell als beliebtester Wallfahrtsort der Pfalz erinnern. Von Zell aus kann man einen wunderbaren Blick über das Tal mit seinen typischen Strukturen einer Weinberglandschaft genießen. Selbstverständlich können die Zeller Weine in den Probierstuben der örtlichen Winzer verkostet werden. Von Zell aus liegt in östlicher Richtung das weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannte „Zeller Ehrenmal“, welches an die Gefallenen des 1. Weltkrieges erinnert. Aufgrund seiner beachtlichen Fernwirkung wurde es zum Wahrzeichen des Zellertals. Im romantischen Park der Golsenstiftung wird alljährlich zur Feier 36

der Zeller Weine am vierten Wochenende im Juli das „Parkfest“ begangen. Als größtes Fest im Zellertal hat sich das Olivenölfest – „Oliandi“ – im Ortsteil Zell etabliert. Es findet jedes Jahr am ersten Wochenende im Mai statt und zieht alljährlich viele Besucher aus dem pfälzisch-rheinhessischen Raum und dem gesamten Bundesgebiet an.

Vereine und Verbände Feuerwehr Zellertal Gerd Dannenfelser • 0 63 55/96 59 81 Heimatverein Zell Rupert Müller • 0 63 55/10 53 Kolpingfamilie Zell (Kolping Kapelle) Sebastian Osterroth • 0 63 55/27 23 Landfrauenverein Elvira Lauer • 0 63 55/10 07 Männergesangverein 1925 Niefernheim e.V. Burghard Hoffmann • 0 63 55/95 38 31 Natur- u. Vogelschutzverein Zellertal-Violental Bernd Schmidt • 0 63 55/22 99 Pfälzische Bauern- und Winzerschaft Elmar Schüttler • 0 63 55/96 02 4 Skatclub „Treff Sieben“ Dieter Pommeranz • 0 63 55/32 62 Tennisclub Zellertal Reinhard Geller • 0 63 55/98 94 13 Turn- und Sportgemeinde Zellertal Wolfgang Dörr (Kirchheimbolanden) 0 63 52/28 18 VdK-Ortsgruppe Hans-Stefan Grünewald • 0 63 55/24 13 Zellertal aktiv e.V. (Tourismusförderung) Heidi Zies • 0 17 44/25 83 70

Sonstiges Grundschule Zellertal Zeller Straße 3, Zellertal-Harxheim 0 63 55/9 53 93 40 Kindertagesstätte Zellertal mit Bubenheim Kurpfalzstraße 28, Zellertal-Harxheim 0 63 55/7 53 Protestantisches Pfarramt Im Kirschgarten 4, Zellertal-Harxheim 0 63 55/5 70 Katholisches Pfarramt Zellertal-Zell mitverwaltet von Pfarramt Ottersheim/Göllheim 0 63 55/4 13, 0 63 51/50 83

Gesundheit und Pflege Praktischer Arzt Dr. Christiane Koch Kurpfalzstr. 4a, Zellertal-Harxheim 0 63 55/21 21 Heilpraktiker Meier, M. & R. In der Lache 19, Zellertal-Harxheim 0 63 55/20 19 Physiotherapie Niemann, Nicole Am Litzlsteg 12 • 0 63 55/95 53 64 Zahnarzt Dr. Taubmann, Gerd Auf der Tonau 7, Zellertal-Harxheim 0 63 55/98 98 94


Ortsgemeinde Zellertal StraĂ&#x;enverzeichnis

Zell Fritz-Golsen-Str. Zeller Hauptstr. Klosterhof Osterberg Untergasse 9

p tstr.

 K 64

Zel ler

ulstr.

Un

1 Westpreuenstr. 2 Danziger Str.

str. me rn

6

2

tal

S tr .

er

im

P om

BrĂźckenhof Haus Lauer

Rott

Her str. rwi es e

Harxheim

5 Am KnĂśpfchen 6 GrĂźnstadter Weg 7 SchenkelstĂźck

g We

Ku r pf a A. lzstr. pfalzd. Kurm Bu ersc schlNiede Ăźhle be h esie rn n n st r

Niefernhau heim s KĂśnigs Im Tau b

ReitzenmĂźhle



he

Zel ler We g

er im he en

Ob

K6

- str. OstpreuĂ&#x;enn str. BahnZehnten- hofstr. Wachenheim e r scheuerstr. str. Borkelwiese Ki 5 nd 7 Herxheim-Zell . r t 6 s

ie les

KurpfalzmĂźhle

H au p t-

falz

Im Kirsc hL de in garten

Ku rp

L

3

Au Ton f d. au 4

1

K 64

Z e l l e r-

5

. st r

str.



L ac h e

Am L itzlsteg . f d menka u ut A eh

e

BannmĂźhle

Zellerstr.

In d e r

3 PlĂźndergasse 4 LĂśwenbrunnen

Haup Museum fĂźr Ortsgeschichte t- und Weinbau str. ass

K6

Zellertalschule JĂźngstmĂźhle

rg

te

Zell

enallee

nolse Klosterhof z-G Frit Str.

Osterberg

ga m annss e

H

nw.

Niefernheim Bahnhaus BrĂźckenhof BrĂźckenstr. Haus Lauer Herrwiese Im Taubhaus

g s t r.

au

1



KĂśnigsstr. ReitzenmĂźhle (auĂ&#x;erhalb) Rottmannsgasse Schlittweg Zeller Weg

ne Haus der n Vereine

B er

er Str. HĂźtte

ngs tbr un

SchenkelstĂźck Wachenheimer Str. WestpreuĂ&#x;enstr. Zehntenscheuerstr. Zeller Str.

Schlittweg

DGH

Im Kirschgarten In der Lache JĂźngstmĂźhle Kindenheimer Weg KurpfalzmĂźhle Kurpfalzstr. Lindenstr. LĂśwenbrunnen Niederschlesienstr. Oberschlesienstr. OstpreuĂ&#x;enstr. PlĂźndergasse Pommernstr.

t Ăźc Br ke n - s r.

Kirchstr. We

Harxheim Am KnĂśpfchen Am Litzlsteg A. d. KurpfalzmĂźhle Auf der Lehmenkaut Auf der Tonau Bahnhofstr. BannmĂźhle Borkelwiese Bubenheimer Str. Danziger Str. GrĂźnstadter Weg Hauptstr.

47

0

100

200

300 m



37


Notruftafel Notruftafel Polizei-Notruf

110

Polizeiinspektion Kirchheimbolanden

0 63 52/91 10

Feuerwehr

112

Notarztzentrale Donnersberg

0 63 52/19 29 2

DRK-Rettungsdienst/Krankentransport

0 63 52/19 22 2

Haus der Diakonie Sozial und Lebensberatung Kirchheimbolanden: 0 63 52/75 32 570 Gasversorgung (e.r.p.)

38

0 67 31/40 50

Gasversorgung Pfalzgas

0 62 1/57 05 72 485

Stromversorgung Pfalzwerke

0 800/79 77 777

Wasserversorgung/Abwasserversorgung

0 63 51/13 000


Verbandsgemeindewerke Göllheim Wasser – Kanal – Baubetriebshof Trinkwassergewinnung

Verbandsgemeindewerke – Eigenbetrieb – Gutenbergstraße 4 67307 Göllheim Telefon 06351/13 00-0 Telefax 06351/13 00-20 www.vg-goellheim.de

Abwasserreinigung

Trinkwasserverteilung Abwasserableitung Abwassersammlung

Der Baubetriebshof erbringt Serviceleistungen für die Verbandsgemeinde und die Ortsgemeinden.


Rein ins Vergnügen!

VRN-Service

Mit der Karte ab 60 kreuz und quer durchs VRN-Gebiet

Internet: www.vrn.de

Die Karte ab 60 ist eine nicht übertragbare, sehr preisgünstige Jahreskarte für alle, die 60 Jahre oder älter sind. Sie kostet 40,80 Euro pro Monat im Abonnement bzw. 489,60 Euro im Jahr bei Einmalzahlung im Voraus (Tarif 1/2016). Die Karte ab 60 gilt im gesamten Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN), das die gesamte Pfalz, Teile Rheinhessens, die Städte Ludwigshafen, Mannheim und Heidelberg, den hessischen Kreis Bergstraße sowie den Rhein-Neckar-Kreis, den Neckar-Odenwald-Kreis und den Main-Tauber-Kreis umfasst.

Kostenlose VRN-App für alle Smartphones

Ob zum Schlemmerwochenende ins Elsass, zum Wandern in den Odenwald, zum Einkaufsbummel in die Stadt oder entspannt zur Arbeitsstätte: Die Karte ab 60 macht`s möglich. Sie bietet ein Jahr lang fast grenzenlose Mobilität mit den Bussen und Bahnen der im VRN zusammengeschlossenen Verkehrsunternehmen, mit den Ruftaxilinien im VRN-Gebiet sowie auf den Linien der S-Bahn Rhein-Neckar von Homburg/Saar über Ludwigshafen, Mannheim und Heidelberg nach Osterburken, von Germersheim über Speyer, Ludwigshafen, Mannheim und Heidelberg in Richtung Bruchsal (letzte Station im VRN ist Bad Schönborn) und von Heidelberg über Sinsheim in Richtung Eppingen.

Tarif 1/2016

Dank VRN kann man das Auto schon mal vergessen.

et -Tickt r a k a ec in-N uro im Mon e h R E 0 as

D ,8 ur 81 für n

Für alle, die ihren 60. Geburtstag feiern, hält der VRN ein besonderes Angebot bereit: das Karte-ab-60-Glückwunsch-Abo. Alle, die ihre Karte ab 60 innerhalb von 12 Monaten ab dem 60. Geburtstag bestellen, können die Karte ab 60 während des ersten Abo-Monats kostenlos testen und bei Nichtgefallen wieder kündigen. Fahrplanauskünfte rund um die Uhr, Tarifauskünfte an Werktagen montags bis freitags 8 bis 17 Uhr telefonisch unter 01805 - 876 46 36 (14 Cent/Minute aus dem Festnetz, max. 42 Cent/Minute aus Mobilfunknetzen).

www.vrn.de

Einfach ankommen.

Willkommen in der Verbandsgemeinde Göllheim  

Informationsbroschüre

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you