Page 42

Rubrik

Hinten v. l. Dennis Killian, Fabian Krebs, Fitim Jashari, vorne v. l. Michael Andrade, Fynn Beers

Mixgetränke Der Cocktail des Jahres wurde gekürt „Es gehört zu den ewigen Wahrheiten der Zeitgeschichte, dass die jeweils stärksten, klügsten, schönsten und überlegenen Völker alkoholische Substanzen zu sich zu nehmen pflegten“, stellte einst der britische Gelehrte George Saintsbury fest. Wenn man ihm folgt, gehört der Norden, die Heimat von Bier, Rum und Korn, zu diesen auserwählten Völkern. Wird doch bis heute zwischen Ost- und Nordsee gerne in Gesellschaft ein Gläschen gehoben.

N

ur beim Thema Cocktails gibt es einen gewissen Nachholbedarf, verbindet man mit ihnen doch bisher vor allem exotische Spaßmacher wie die Caipirinha und Pina Colada. Damit das nicht so bleibt, hat die Landwirtschaftskammer die Aktion „Schleswig-Holstein mixt“

ins Leben gerufen. Nun kann der Genuss-Trinker auch an Ost- und Nordsee denken. Kann man Cocktails mit einer besonderen regionalen Note genießen. Mit Zutaten, die mit dem Gütezeichen „Geprüfte Qualität Schleswig-Holstein“ prämiert wurden. Man gewann Cocktailmeister und Mixer-Legende Peter Bohrmann für die Aktion und er mixte aus heimischen Spirituosen, Säften und Bieren zehn schmackhafte, nordisch-frische Cocktails. Seit mehr als 40 Jahren „mischt“ der Barmeister in der Cocktailszene mit, kreiert jedes Jahr einen neuen „Kieler-Woche-Cocktail“, schreibt viel beachtete Cocktail-Bücher und ist Vorstandsmitglied der Deutschen Barkeeper Union e.V. So entstanden Cocktailspezialisten wie Meerjungfrau und Strandmücke. Seine Kreationen wurden von Juli an in sieben Bars und gastronomischen Betrieben angeboten: Altes Stahlwerk, Maritim Hotel Bellevue, Trafo Bar, Café-Bar CULTURA, Felder Seegarten, Altes Gymnasium, Historischer Krug.

nach n

von Jens Mecklenburg

Cocktail des Jahres: Schmugglernest

Damit die Sache sich weiter entwickelt, Schwung in die Cocktail-Szene kommt, waren die beteiligten Bars und Barkeeper aufgerufen, neue heimische Kreationen zu entwickeln. Auf einer Abschluss-Gala im Maritim Hotel Bellevue, mit der der nordische Cocktailsommer zu Ende ging, präsentierten fünf der sieben beteiligten Betriebe ihre neu kreierten Mixgetränke. Die Veranstaltung platze aus allen Nähten. Gut 100 Gäste wählten aus fünf alkoholischen und fünf antialkoholischen Cocktails mit regionalen Zutaten den Sieger. Den 3. Platz belegte Fabian Krebs vom Felder Seegarten mit seinem „Kartoffel-Mädchen“ (u.a. mit frisch geriebenen Brennnesseln, Kartoffelschnaps und Rhabarber-Nektar). Der 2. Platz ging an Fynn Beers von der Kieler Trafo Bar und seinem „Nordic Sommer“. Seine Kartoffelschnaps-Gin-Sirup und Traubensaft-Kreation wurde mit einem Marillen-Sanddorn-Espumaschaum mit

44 l e b e n s a r t 11|2013

LA_1311_SH.indd 44

28.10.13 17:41

Lebensart im Norden Flensburg November 2013  
Lebensart im Norden Flensburg November 2013