Page 19

Schnell war man von der Idee überzeugt, recherchierte im Internet und fand schließlich das Partnerprojekt im ghanaischen Yonso, das vor Ort die hohe Jugendarbeitslosigkeit bekämpft, Schulstipendien und Mikrokredite vergibt. „Die Menschen, die dort arbeiten, bekommen faire Löhne und haben – was in dem Land längst nicht selbstverständliche ist – eine Sozial- und Krankenversicherung“, erzählt Schay. Damit sie ihre Geschäftsidee umsetzen konnten, bekamen die Studenten finanzielle Unterstützung eines befreundeten Unternehmers, der ihnen als dritter Mann auch jetzt noch mit seinem Know-how zur Seite steht. Mit ihm gemeinsam flogen die Studenten im vergangenen Dezember zum ersten Mal nach Ghana und besuchten das Partnerprojekt in dem kleinen Dorf in der Landesmitte. Transparenz und faire Löhne

Zehn Arbeiter fertigen dort zurzeit die Rahmen in Handarbeit. „In so einem Bambusrahmen stecken bis zu 90 Arbeitsstunden“, sagt Stolzke. Hinzu kommt die Arbeitszeit für die Produktion der restlichen Teile sowie für die Montage der Räder in einer Werkstatt in Fockbek. Dass man für ein myBoo etwas tiefer in die Tasche greifen muss, leuchtet ein. Zwischen 1.300 und 2.000 Euro kostet so ein Bambusflitzer. „Wir zahlen faire Preise an unsere Zulieferer und Produzenten. Natürlich könnten wir woanders viel billiger produzieren, aber uns ist eben Transparenz und Fairness wichtig“, sagt Stolzke. Pro verkauftes Rad finanziert myBoo übrigens zusätzlich ein Schulstipendium in Ghana. Gerade vor ein paar Tagen sind die beiden Jungunternehmer, beide gerade Anfang 20, von ihrem zweiten Besuch in Ghana zurückgekehrt. „Wir haben nun vor Ort die letzten Dinge justiert, nun kann produziert werden“, sagen die beiden zufrieden. Nachfragen von interessierten Händlern gibt es mittlerweile zahlreich, sogar in Italien ist man auf die Bambusfahrräder aufmerksam geworden. Ein Erfolg, der die beiden myBoo-Macher selbst überrascht. Könnte gut sein, dass das Studium noch ein bisschen warten muss. ■ Kontakt: www.my-boo.de

SCHÖN NATÜRLICH Die neuen Perücken

Ob aus Echthaar oder als perfektes Imitat gefertigt – die Perücken-Generation von heute überzeugt nicht nur optisch, sondern bietet zudem höchsten Tragekomfort. Bei Haarverlust geben unsere Modelle ein wertvolles Stück Normalität und Selbstbewusstsein zurück. Wir beraten Sie kompetent und diskret! Schützenkuhle 33 24937 Flensburg Montags geöff net! Bitte tel. Terminabsprache.

11|2013 l e b e n s a r t

LA_1311_SH.indd 19

19

28.10.13 17:37

Lebensart im Norden Flensburg November 2013  
Lebensart im Norden Flensburg November 2013