Issuu on Google+


LA_Seite_Klebebindung_CS4.indd 42

25.08.12 14:47


Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser, der September ist von Natur aus ein Monat der Ernte und der Fülle. Letzteres erfahre ich leider gerade am eigenem Leib – waren doch die vergangenen Sommermonate zwar warm genug, um genüsslich große Eisbecher mit Sahne zu schlecken, dagegen aber nicht so heiß, dass man auf deftig warme Küche verzichtet hat. Naja, der Bikini blieb eh die meiste Zeit im Schrank und bei der Breite der meisten Regenschirme ist durchaus noch Spielraum möglich. Drücken Sie trotzdem die Daumen, dass der September trocken und mild genug für ganz viel Sport wird. Sanft schlummern in der Fischerwiege Unser Autor Jens Mecklenburg ließ es sich mal wieder so richtig gut gehen und besuchte die wunderschöne Probstei zwischen Ostsee und Kieler Förde. In einem kleinen charmanten Landhotel in idyllischer Lage verwöhnten ihn herzliche Gastgeber mit gemütlichen Zimmern unterm Reetdach und exquisiter Küche. Noch ein Geheimtipp – aber wohl nicht mehr lange. Sollten Sie sich mal eine Auszeit gönnen, lesen Sie schnell unsere Bettgeschichte. Völlig bekloppt Der jungen Winzerin Melanie Engel gehört ein Weinberg. Das allein ist ja für einen Winzerbetrieb nicht so ungewöhnlich. Besonders ist nur, dass ihr Anbaugebiet sich nicht an die Mosel schmiegt, sondern mitten in der holsteinischen Schweiz liegt. Hier pflanzte sie weiße und rote Weinreben an. „Er hat uns erst für völlig bekloppt gehalten“, erinnert sich Engel an die erste Reaktion eines bekannten Weinkenners. Aber als er auf dem Ingenhof, wo ansonsten Erdbeeren, Kartoffeln und Raps gedeihen, die ersten edlen Tropfen probierte, war er schnell überzeugt. Und norddeutscher Wein ist doch vielleicht mal eine Alternative zu Küstennebel und Doppelkorn. Gartenzauber Bissenbrook Zum gärtnerischen Saisonabschluss findet beim traditionellen Gartenzauber in Bissenbrook ein wahres Feuerwerk der Farben statt. Am 8. und 9. September präsentiert sich alles, was der Herbst hergibt: kunterbunte Dahlien und Astern, verführerisches Grasgeflüster und die ganze Welt der Blumenzwiebeln mit verheißungsvollen Frühlingsgrüßen. Die Aussteller möchten Sie mit Dekoideen, Staudenraritäten, Gehölzen und wohnlichen Accessoires für gemütliche Stunden bezaubern. Dazu gibts Fachvorträge, raffinierten Köstlichkeiten aus der Herbstküche und bunte Unterhaltung von Gauklern und Musiken – ein Vergnügen für die ganze Familie. Also egal, ob Sie gärtnern, anstoßen oder ausschlafen wollen – hier im Norden sind Sie immer richtig. Ich wünsche Ihnen einen tollen September, Nadine Sorgenfrei

09|2012 l e b e n s a r t

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 3

3

26.08.12 18:23


Inhalt

A Titelthema

RCHITEKTUR TRIFFT TRADITION

Architekten sind häufig ihrer Zeit voraus, denken innovativ und in Richtung Zukunft. Richtig spannend wird es, wenn sie vor die Aufgabe gestellt werden, eine überzeugende Verbindung von aktuellem Bauwerk und regionaler Geschichte herzustellen. Lebensart hat drei Beispiele dafür mal genauer unter die Lupe genommen. Und wer sich ganz konkret in Sachen Bauen und Wohnen schlau machen will, ist auf der NordBau in Neumünster an der richtigen Stelle.

ab Seite 14

Editorial . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

SEPTEMBER 2012

3

Seite 28

Titelthema: Architektur trifft Tradition . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

14

Das Alte Stahlwerk und seine Verwandlung . . . . . . . . . . . . . .

16

Ein Dorf für Luxusmarken: Das DOC . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

18

Berauschtes Wohnen in der Wassermühle . . . . . . . . . . . . . . . .

20

Ausflüge & Reisen

Seite 86

Per Schiff ins Land der Schwäne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

22

Herbstferien in Malente . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

26

Bettgeschichte: Fischerwiege am Passader See . . . . . . . . . . .

48

Neues aus der Holsteinischen Schweiz . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

50

September in Schweden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

52

Menschen aus Schleswig-Holstein Die Kräuterfrau: Heike Teismann . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

56 Seite 104

Freizeit & Kultur Das ist los im September . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

6

Kunst-Kultur-Museen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

60

Festival Kunstflecken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

63

Naturfilmfestival Green Screen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

64

Termine . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

66

Gute Unterhaltung: Unsere Veranstaltungstipps . . . . . . . . .

80

4

l e b e n s a r t 09|2012

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 4

26.08.12 18:23


3.  –  22. SEPTEMBER  2012  

Gartenzauber auf Hof Bissenbrook . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

108

Buchempfehlungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

115

25 %

AUF  ALLE   SONNENBRILLEN   UND  BRILLEN  MIT   STÄRKE

Der kulinarische Norden 28

Mecklenburgs à la carte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

30

Bringt jeden zum Kochen: Thomas Hildebrandt . . . . . . . . . . .

33

Stilvoll feiern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

36

Stolzes Gourmetfestival . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

43

Kaffeetanten unterwegs im Gezeiten Café . . . . . . . . . . . . . . . .

44

1 0   J A H R E ©iStockphoto.com/retrorocket

Der Norden und seine Winzer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

G L A S W E R K   O P T

Kolumnen Opitz Spitzen: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

46

Fru Jürs vertellt: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

55

Meenos Wetterwelt: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

138

IC

G R O S S F L E C K E N   2 9     2 4 5 3 4   N E U M Ü N S T E R     T E L 0 4 3 2 1 / 2 5   3 0   7 0     G W-­ O P T I C . D E  

+

Rat & Tat Kompaktmesse des Bauens: Die NordBau . . . . . . . . . . . . . . . . .

86

Neues für Haus & Garten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

88

Der Garten im Herbst . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

104

Der neue Volvo V40 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

110

Fit, gesund & schön Mode: Herbstliche Trends . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

116

Ergonomie am Arbeitsplatz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

122

Gesundheitstipps . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

124

Beruf, Karriere, Weiterbildung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

132

j690 VUULYZ [ . +69 05(3/6 HN -4< :02( /5,9 E 5;,5 intrit  präsentiert t fre y i !!

6R[VILYMLZ[ :LW[LTILY



Rubriken Rätsel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

54

Kleinanzeigen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

58

Kurz notiert . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

136

Impressum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

138

Titel: Artistik.Comedy.Gastronomie: Varieté et cetera gastiert vom 5. bis 23. Dezember mit dem neuen Programm Zum Feste das Beste in der Halle400, Kiel (mehr dazu auf S. 35).

09|2012 l e b e n s a r t

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 5

5

26.08.12 18:23


Das ist los im September von Anne-Kristin Bergan Spinnenweben, warme Tage und kalte Nächte und dazu jede Menge los im Altweibersommer!

Schnellste Segel-Regatta

Die schnellste Segel-Regatta der Welt macht Station in Kiel. Vom 29.8. bis Sonntag, 2.9., liefern sich sechs Riesentrimarane bei der MOD70 European Tour ein spannendes Rennen auf der Innenförde zwischen Reventloubrücke, HDW-Werft und Kieler Aquarium. Das Abschluss-Segeln ist am Sonntag ab 13.45 Uhr, der Start der Offshore-Etappe gegen 15.30 Uhr, wenn die Boote Kiel in Richtung Dublin verlassen. ■ 29. August - 2. September, Kiel

Weinfest

Zum ersten Mal findet das Weinfest am 1.9. ganz gemütlich mit Snacks und Live-Musik der Bluemoon Alligators auf der Osterauinsel in Bad Bramstedt statt. ■ 1. September, 18-24 Uhr, Bad Bramstedt

Segeln extrem – MOD70

Muscheln & Co.

Auf der Nordseeinsel Amrum dreht sich während der Muscheltag am 1.9. alles um die leckeren Meeresfrüchte. ■ 1. September, 11.30 Uhr, Norddorf auf Amrum, Hüttmannwiese, www.amrum.de

Lichterfest

Am 1.9. startet die NOK-Romantika – das Lichterfest am NordOstsee-Kanal. Jeder ist eingeladen, mit Fackeln, Kerzen, Laternen oder anderen Leuchtmitteln die Wasserstraße zwischen Kiel und Brunsbüttel in stimmungsvolles Licht zu tauchen und die längste Lichterkette der Welt zu bilden! Das Fest beginnt in der Dämmerung und erreicht seinen Höhepunkt gegen 21 Uhr. Bereits am Nachmittag ab 14 Uhr bietet das Maritime Viertel ein buntes Rahmenprogramm. NOK-Romantika

6

■ 1. September, Nord-Ostsee-Kanal, www.nok-romantika.de

l e b e n s a r t 09|2012

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 6

26.08.12 18:23


Ausstellung

Die Sturmflutenwelt Blanker Hans in Büsum zeigt am 2.9. eine Auswahl an nostalgischen Einsatzfahrzeugen, die aus der Zeit der großen Sturmflut von 1962 stammen. Experten stehen rund um die Fahrzeuge für Fragen und Gespräche bereit. ■ 2. September, 10-18 Uhr, Blanker Hans, Büsum, Tel. 0 48 34 / 90 91 35, www.blanker-hans.de

Entenrennen

Am 2.9. schwimmen durchnummerierte Badewannen-Enten auf der Schwale in Neumünster. Der Start findet am Teich in der Innenstadt statt. Von dort aus geht es stromabwärts um die Wette. Während des Rennens ist für Verpflegung und Unterhaltung gesorgt. ■ 2. September, 11 Uhr, Neumünster, Teich/Innenstadt, www.entenrennen-nms.de

Sicherheitstag

Am 2.9. startet der gemeinsame Sicherheitstag von Feuerwehr und Polizei Neumünster in der Innenstadt. Mehrere tausend Besucher nutzen die Gelegenheit, um sich an über 30 Ständen über die amtliche, aber meist ehrenamtliche Arbeit auch der vielen freiwilligen Organisationen und Verbände (zum Beispiel THW, DRK, Malteser, Freiwillige Wehren, Katastrophenschutz, Regieeinheiten, ADAC), zu informieren. Sicherheitstag auf dem Großflecken

■ 2. September, 11-17 Uhr, Großflecken Neumünster

Feste feiern...

...im nigelnagelneuen Hotel Altes Stahlwerk

nung Eröffu 012 2 1. 11.

A LT E S NEUMÜNSTER

Jetzt anfragen:

Martinsgans-Essen und Weihnachtsfeier Das schönste Dankeschön des Jahres ist das Gänse-­Essen zu St. Martin oder eine schicke Weihnachtsfeier in einem festlichen Ambiente. Ein leckeres Essen und die wohltuenden Worte des Chefs, motivieren die Mitarbeiter für das kommende Jahr. Eine ganz besondere und dazu eine nigelnagelneue Location für Ihre Weihnachtsfeier ist unser Hotel Altes Stahlwerk. Unser Küchenchef Carsten Knebel hat weihnachtliche Menü-­ und Buffetvorschläge schon ab € 29,-­-­ zusammengestellt, die wir Ihnen gerne zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und unser Team freut sich darauf, Sie bei uns begrüßen und verwöhnen zu dürfen.

Altes Stahlwerk Business & Lifestyle Hotel | Rendsburger Straße 81 | 24537 Neumünster Tel. 0151/150 610 21 | info@altes-­stahlwerk.com | www.altes-­stahlwerk.com

09|2012 l e b e n s a r t

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 7

7

26.08.12 18:23


Das ist los im September

Dithmarscher Kohltage

Besuchen Sie Dithmarschen! 26. Dithmarscher Kohltage vom 18. bis 23. September

Erleben Sie mit, wie das große Erntefest zur Huldigung des knackigen Feldgemüses zum 26. Mal eine Woche lang gefeiert wird. Grund für sechs tolle Tage mit Spiel, Spaß, Information, Unterhaltung und vor allem vielen „kohlinarischen“ Genüssen.

Siegerfoto des Fotowettbewerbs 2011 von Caroline Jesaitis-Peppel.

D

ie 26. Dithmarscher Kohltage vom 18. bis 23. September sind echt einen Besuch wert. Wenn im September zur Huldigung des knackigen Feldgemüses, das sich in Kennerkreisen bereits als kulinarische Spezialität etabliert hat, eine Woche lang das große Erntefest „Dithmarscher Kohltage“

Die obige Broschüre enthält das bunte Programm sowie die Kohltage-Gaststätten. Sie ist kostenlos beim Dithmarschen Tourismus e.V. Tel. 04 81 / 21 22 555 und www.echt-dithmarschen.de erhältlich.

gefeiert wird, steht ganz Dithmarschen buchstäblich Kopf! Im Wesselburener Kohlosseum ist natürlich eine Menge los, aber auch in zahlreichen andern Orten Dithmarschens dreht sich alles um den Kohl. Einer der Höhepunkte der Festtage ist der Bauernmarkt in Brunsbüttel am Mittwoch, den 19. September von 10 bis 18 Uhr. Mit einer Vielzahl an Kunsthandwerkerständen, einem bunten Bühnenprogramm und der längsten Kohltafel der Welt lockt er viele Besucher in die Schleusenstadt an der Elbe. Die zahlreichen Kohltage-Gaststätten verwöhnen alle Gäste mit ihren „kohlinarischen“ Angeboten und Genüssen. Fotos: Dithmarschen Tourismus/ © C. Jesaitis-Peppel

8

l e b e n s a r t 09|2012

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 8

26.08.12 18:23


Holsteiner Apfeltage

Vom 7.9. bis 14.10. steht die Region Haseldorfer und Seestermüher Marsch wieder im Zeichen der knackig-süßen Frucht. Denn neben der schönen Naturlandschaft prägen nicht zuletzt die vielen Obstanbaubetriebe diese Gegend. Beim Tag des offenen Hofes geben sie einen Einblick in die Arbeit der traditionsreichen Obstanbaubetriebe in der Marsch und bieten ein buntes Programm für Groß und Klein. Auch die Liebhaber alter Obstsorten kommen nicht zu kurz - insgesamt drei Führungen bietet das Elbmarschenhaus durch den Haseldorfer Obstgarten an. Das komplette Programm mit vielen weiteren Veranstaltungen gibt es im Internet. Rüdiger Hess/geoselect-FotoArt

■ 7. September bis 14. Oktober Haseldorfer und Seestermüher Marsch, Tel. 0 41 29 / 95 54 90, www.elbmarschenhaus.de

Fleder(sch)maus

Sie schwärmen wieder: die Gaukler der Nacht! Der Verein Weidelandschaften e.V. serviert den Besuchern einen GallowayImbiss vom Grill, bevor es mit einem Fledermaus-Experten auf die Suche nach den Geschöpfen der Nacht in Wisentgehege geht (15,- Euro/Pers. incl. Imbiss + Führung). Um Anmeldung wird gebeten. ■ 7. September, 19-23 Uhr, Wisentpark Kropp, Tel. 0 46 24 / 80 22 21

Weinköste

Sie lieben einen leichten Kerner, einen frischen Riesling oder einen vollmundigen Morio-Muskat? Sie haben eine Vorliebe für Rosé oder einen samtigen Roten? Die Weinköste am 7. und 8.9. präsentiert sich gut gelaunt und sortenreich im romantischen Rund der Teichuferanlagen Neumünsters. Das vielfältige Angebot heimischer Weinhändler sowie Winzer aus verschiedenen

09|2012 l e b e n s a r t

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 9

9

26.08.12 18:23


Das ist los im September

Anbauregionen lassen keine Wünsche offen. Weinexperten erzählen gern mehr über ihre Erzeugnisse und deren Produktion sowie auch über die Lagen und Rebsorten. Hier können sich Kenner und Genießer bei einem guten Tropfen beraten lassen oder auch ein bisschen fachsimpeln. Zahlreiche, ausgesuchte Gastronomen laden mit Spezialitäten und Angeboten zu kulinarischen Gaumenfreuden ein. Für alle, die ein frisches Bier bevorzugen, ist natürlich ebenso gesorgt. Musiker spielen an den Tischen für die Gäste auf und ein abwechslungsreiches Aufgebot an Kleinkünstlern sorgt für überraschende Begegnungen und zauberhafte Einlagen. Besonders romantisch: Wenn sich die Nacht über den Park senkt, erschaffen Licht und Bäume ein Ambiente, das zum Genießen mit allen Sinnen einlädt. ■ 7. + 8. September, 14-24 Uhr, Neumünster, Teichuferanlage, www.weinkoeste.de

BaDaBoom!

Das spektakuläre Straßenmusik-Festival findet am 8.9. direkt in der Neumünsteraner Innenstadt statt. Mit einer Steigerung der Teilnehmerzahlen von ca. 40% zum Vorjahr erreicht das BaDaBoom!-Festival abermals einen neuen Teilnahme-Höhepunkt. Hinter den Anmeldungen verbergen sich ca. 350 MusikerInnen aus Neumünster und Umgebung. Ein Drittel der Straßenmusikanten kommen aus ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und selbst aus Berlin - damit hat sich BaDaBoom! auch zu einem überregionalen Musikfestival entwickelt. ■ 8. September, ab 11 Uhr, Neumünster www.ba-da-boom.de

10 l e b e n s a r t 09|2012

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 10

26.08.12 18:23


www.SASsign.de

Straßenfest

Die schönste Gasse Neumünsters feiert am 8.9. ihr Straßenfest. Im Fürsthof gibt es ein buntes Spiele-Programm, Essen & Trinken sowie offene Türen und Infostände. 150 Aussteller bieten alles rund um Stoffe & Ideen – nicht nur für Schneider!

■ 8. September, 11-18 Uhr, Fürsthof, Neumünster, Tel. 0 43 21 / 2 52 15 02

Stoffköste

Nicht nur für passionierte Schneiderinnen und Schneider bietet ein Bummel über die zweite Stoffköste Neumünster am 9.9. auf dem Kleinflecken alles, was das Herz begehrt. Für die Hobby-Designer präsentieren sich mehr als 150 Anbieter mit ihren Produkten. Wer sich für Wolle, Leinen oder Seide interessiert, hat auf der Stoffköste die Qual der Wahl. Vom Ballen, am Stück, als Zuschnitt – hochwertige Stoffe zu günstigen Preisen, Schnittmuster, Knöpfe, Reißverschlüsse, Garne und

Stoffköste STOFFMARKT auf dem Kleinflecken. Der

Zubehör jeglicher Art erwarten die Besucher. Das attraktive Rahmenprogramm bietet für die kleinen Gäste unter anderem eine Hüpfburg und für die Großen sorgt in der Zeit von 14 bis 16 Uhr eine flotte Jazzband für gute Laune. Das Textilmuseum Tuch + Technik wird mit einer Sonderaktion Maschinen Los! einen Produktionstag gestalten. ■ 9. September, 11-17 Uhr, Kleinflecken, Neumünster, Tel. 0 43 21 / 6 90 01 07, www.stadtmarketing-nms.de

Laufen, gehen, walken, radeln …

Zum 3. Schanzen Genießerlauf um den Einfelder See lädt Pierre Schiffmann und sein Team von der Schanze am See ein. Los geht es am 9.9. um 10 Uhr an der Schanze am See, Neumünster. Fünf Genießerstationen gibt es auf dem 8 km langen Weg um den schönen See. Mitmachen kann wirklich jeder, denn: man kann laufen, gehen, walken, Radfahren. Startgeld: 25,Euro, davon fließen 20,- Euro in das Projekt Blauer Elefant, ein Freund der Kinder. ■ 9. September, 10 Uhr, Schanze am See, Neumünster, Tel. 0 43 21 / 27 64 (um Anmeldung wird gebeten) oder info@schanzeamsee.de

Sonntag, 9. September 2012 11.00 - 17.00 Uhr Sonderaktionen im Museum Tuch + Technik

„Maschinen los!” Produktionstag im Museum Weitere Informationen finden Sie unter www.tuch-und-technik.de oder www.stoff koeste.de

Weitere Informationen finden Sie unter www.stadtmarketing-nms.de

CMNMS_AZ_Stoff_90x250_rz_2012-08-22_AS.indd 1

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 11

Veranstalter: Stadt NeuVeranstalter: Stadt Neumünster

09|2012 l e b e n s a r23.08.12 t 11 09:15

26.08.12 18:23


Das ist los im September

Elefantenreiten

Haxen & Maß

Auf dem Rücken eines Elefanten gemütlich durch die Gegend schaukeln und die Welt einmal aus einer ganz anderen Perspektive betrachten – das ist am 9.9. möglich. An diesem Tag kommt eine afrikanische Elefantenkuh in den Tierpark Gettorf zu Besuch.

In Neumünster gibt es auf der Wies´n (Jugendspielplatz) vom 20. bis 23.9. ein zünftiges Oktoberfest. Mit dabei sind die „LechSchwaben“ und sorgen für das bayerische Musikprogramm am 21. und 22.9. Am 20.9., ab 16 Uhr, sind die „Original Hohner Dorfmusikanten“ zu Gast. Den musikalischen Abschluss gestaltet am Sonntag dann das 40-köpfige Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehren des Amtes Molfsee. Viele Programmpunkte sorgen während der vier Festtage für Vergnügen.

■ 9. September, Tierpark Gettorf, Tel. 0 43 46 / 4 16 00 www.tierparkgettorf.de

O‘zapft is

Am 15. und 16.9. werden die Obermindeltaler Musikanten aus dem Allgäu auf dem Waldfestplatz in Nindorf bei Hohenwestedt wieder zum Tanz aufspielen. Diese großartige Bayernband bietet wieder die bewährte Mischung aus Tanzmusik, Show und Solomusikeinlagen. Zum leiblichen Wohl tragen bayrische Köstlichkeiten bei. ■ 15. + 16. September, 20 Uhr, 16. September, 11 Uhr, Karten an der Eingangskasse, Waldfestplatz, Nindorf

■ 20.-23. September, Neumünster, Jugendspielplatz, Tel. 01 72 / 4 57 91 00

MoGo & Herbstfest

Zum Herbstfest lädt der Bürger- und Verkehrsverein am 21.9. nach Bad Bramstedt ein. Der Landweg mit der Automeile wird für den Durchgangsverkehr an diesem Tag gesperrt. Die Autohäuser und Anlieger werden neben fachlicher Beratung auch für allerlei Trubel und Spaß sorgen. Musik, tolle Leckereien und viele schöne Angebote der insgesamt 80 Aussteller und Geschäfte werden das Programm an dem Sonntag abrunden. Der Motorradgottesdienst (MoGo) findet um 10 Uhr in der Maria Magdalenen Kirche statt. ■ 23. September, 11-17 Uhr, Bad Bramstedt

Kunsthandwerkermarkt

Die Obermindeltaler Musikanten

Es ist schon fast Tradition, dass die drei kreativen Köpfe der Schönbeker Kunstschmiede zum Feiern, Staunen und Shoppen am 23.9. auf ihren Hof einladen. Auch in diesem Jahr haben sie wieder tolle Kunsthandwerker, Kinderaktionen und vieles mehr im Programm. Mit dabei ist ein Schmied, der live vor Ort sein Können präsentiert. Ebenfalls anwesend: Aussteller mit handgemachten Kinderschuhen und Hersteller origineller Taschen und anderer Dinge aus Kuhfell. Natürlich zeigen die Inhaber der Kunstschmiede selbst ihre Schätze aus den Bereichen Goldschmiede, Tischlerei, Antiquitäten und Fotografie. Und auch in diesem Jahr ist die Kunstschmiede erweitert worden und durch Gewinnung von noch mehr Ausstellern wieder für Jedermann einen Besuch wert. ■ 23. September, 10-17 Uhr, Schönbek/Bordesholm, www.schoenbeker-kunstschmiede.de

Kunsthandwerkermarkt in Schönbek

12 l e b e n s a r t 09|2012

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 12

26.08.12 18:24


Landmarkt in Traventhal

kunst, Erzeugnisse aus der Region werden angeboten. Im LandMuseum findet man altes landwirtschaftliches Gerät, Kutschen, altes Spielzeug und Automaten. Bei Live-Musik mit Pete the Beat wird das eigene Bier Traventhaler Hengst Hell & Dunkel aus der Landbrauerei serviert. ■ 22. + 23. September, 10-18 Uhr, Traventhal, Tel. 0 45 51 / 96 89 25, www.landgestuet-traventhal.de

Genussvolles Stöbern

Wenn Ende September, 29. und 30., im KräuterPark Stolpe der traditionelle Herbstmarkt stattfindet, liegt schon ein Hauch von Herbst in der Luft. In lauschiger Atmosphäre unter Bäumen mit bunten Blättern, im herbstlich geschmückten Kräuterladen und in der Kräuterhalle präsentieren verschiedene Kunsthandwerker ihre Produkte – Töpferware, Weidenzäune, Schmuck u. v. m. Kulinarische Genüsse u. a. im Café re-natur laden zum Schlemmen und Verweilen. Die kleinen Besucher können sich schon in Vorfreude auf Halloween schminken und auf der Rollerbahn dem Herbst entgegenfahren. (2.9.: Führung mit der Kräuterhexe, 14-15.30 Uhr, 9.9.: Kräuter gegen Zipperlein, 11-17 Uhr, 23.9.: Naturkosmetik, 14-15.30 Uhr)

Pferde, Ziegen, Schafe, Rinder, Schweine, Lamas, Kaninchen und andere Kleintiere sind am 22. und 23. September auf dem Landgestüt während des Landmarkts in Traventhal bei Bad Segeberg dabei. Die vielen Tiere, die auf dem alten Gut gezeigt und teilweise zum Kauf angeboten werden, haben den Markt bekannt gemacht und laden zum Ausflugsziel aufs Land und in alte Zeiten ein. Das Angebot des Marktes ist groß: Gärtnereien, Antiquitäten, Schönes für Haus, Hof und Garten, Mode, hochwertige Wachsjacken und Reiterbedarf. Auf dem Krämermarkt ■ 29. + 30. September, ab 11 Uhr, KräuterPark Stolpe, 0119-020_Az GoldschmKomp_03_RZ_Lebensart 20.06.12 12:34 Seite zeigen Händler und Handwerker ihre Waren185x125 und HandwerksTel.10 43 26 / 28 93 90, www.kraeuterpark.de

Unikate erfordern “höchste Konzentration – und gute Einfühlung. “ Brigitte Köhnke, Meisteratelier Kostbarkeiten, nur für Sie persönlich geschaffen – in unseren Meisterateliers: Lassen Sie sich von unseren Goldschmiedemeistern ein Unikat nach Ihren Wünschen fertigen. In enger Zusammenarbeit entsteht so ein Schmuckstück, das den Geist des Trägers perfekt widerspiegelt. Natürlich arbeiten wir Ihren Schmuck auch gern für Sie um. Zeitgemäße Neueinfassungen, aktuelle Schliffe oder die Neugestaltung Ihres Schmucks können Sie in unsere Hände legen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Holstenstraße 39 | 24103 Kiel Tel. 04 31-98 07 09-0 | kiel@j-m-m.de Lübeck · Hamburg · Timmendorfer Strand | Juwelier Meyer in Bremen · Oldenburg | www.j-m-m.de

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 13

26.08.12 18:24


Architektur triff t Tradition

Architektur

trifft Tradition BAUPROJEKTE IM NORDEN UND IHRE GESCHICHTE von Patrick Kraft

Architektur ist häufig ihrer Zeit voraus. Ihre Kreateure denken meist innovativ und futuristisch. Dass es auch die genau entgegengesetzte StrÜmung gibt, zeigen Gebäude und Bauprojekte bei uns im Norden. Lebensart stellt die Bauwerke, ihre Macher, Besitzer

Foto: Fotolia

und Bewohner vor.

14 l e b e n s a r t 09|2012

106B6BB(LQOHLWXQJ$UFKLWHNWXULQGG




Bauprojekte im Norden

A

rchitekt ist ein Grenzberuf â&#x20AC;&#x17E;zwischen dem Mut zur Modernität und echter Achtung der Tradition.â&#x20AC;&#x153; Diese Worte stammen ausgerechnet von Renzo Piano, der mit dem Potsdamer Platz in Berlin zu groĂ&#x;en Teilen einen Gebäudekomplex erschaffen hat, dessen Traditionsbezug sich nicht nicht auf den ersten Blick erschlieĂ&#x;t. Eine deutlichere Verbindung von aktuellem Bauwerk und regionaler Geschichte haben da Architekten im Norden hergestellt â&#x20AC;&#x201C; bei drei Beispielen hat die Lebensart näher hingeschaut. Etwas ganz neues, das aber architektonisch auf alt getrimmt wird, entsteht gerade in der Mitte Schleswig-Holsteins. Das Designer Outlet Center bewegt sich optisch irgendwo zwischen typisch holsteinischem Dorf und Hansestadt, mit deutlichen Anspielungen auf LĂźbecker Bauwerke. Bei einem anderen GroĂ&#x;projekt verbinden die Bauherren derzeit geschichtsträchtige Gebäudereste mit neuen Mauern: Auf diese Weise wächst, wo einst heiĂ&#x;es Metall in Form gebracht wurde, nun das Hotel Altes Stahlwerk. Ganz bewusst die Zeichen der Zeit erhalten haben die Architekten einst auch bei der Restaurierung der alten WassermĂźhle in Bad Bramstedt. Furchen in den Balken und schiefe BĂśden sind hier ganz gewollt. Wer schon immer davon geträumt hat, selbst MĂźhlenbesitzer zu werden, sollte auf diesen Artikel einen ganz besonders intensiven Blick werfen und dann auf sein Seelenleben hĂśren.

Auch bei der Innenraumgestaltung ist architektonisch derzeit UrsprĂźnglichkeit angesagt: Nackter Beton liegt ebenso im Trend wie der wohl traditionsreichste Baustoff Ăźberhaupt: Holz.

Foto: Fotolia

Susann Voigt, Haus & Grund Mitglied seit 1997

Bauvertrag? DafĂźr hab ich jemanden!

Wir unterstßtzen und beraten Haus- und Wohnungseigentßmer und solche, die es werden wollen. Zum Beispiel bei der Prßfung von Handwerkerverträgen oder bei der Baubegleitung und -abnahme durch Sachverständige. Und das alles fßr einen durchschnittlichen Jahresbeitrag von nur 36,- Euro. Mehr Infos unter 0431-663 6110 oder www.haus-und-grund-sh.de Recht & Steuern | Vermieten & Verpachten | Bauen & Renovieren | Technik & Energie

Eigentum. Schutz. Gemeinschaft.

09|2012 l e b e n s a r t

106B6BB(LQOHLWXQJ$UFKLWHNWXULQGG

15




Architektur triff t Tradition

Hotel voller steel

Die NeumĂźnsteraner kennen es, das Alte Stahlwerk an der Rendsburger StraĂ&#x;e. Nun wird es zum Lifestyle Hotel umgebaut und geht einen Weg, den ausgediente Industriebauten jederorts bestenfalls gehen kĂśnnen: Vom Ort der schweren Arbeit Ăźber das Ru-

Fotos: Patrick Kraft

inendasein hin zum In-Treffpunkt volvon Stefanie Br

eme-Breilman

n

ler Erinnerung. â&#x20AC;&#x17E;Industriearchitekturâ&#x20AC;&#x153; nennt man so was, Architekt Thomas Ladehoff von Hain + Ladehoff lässt uns hinter die Kulissen schauen.

DAS ALTE STAHLWERK IN NEUMĂ&#x153;NSTER UND SEINE VERWANDLUNG. Jahrelang empfing die verlassene Ruine â&#x20AC;&#x17E;Stahlwerkâ&#x20AC;&#x153; viele Besucher: Ă&#x153;ber Absperrungen kletterten sie und genossen diese coole Location. Die dichte Atmosphäre von verrostetem Stahl, Betonmauern, Graffitibildern und Farbspiel zog sie an, alle diejenigen, die einen Sinn fĂźr verfallene Industrieromantik haben. Als Fotomotiv, Kulisse fĂźr Modeaufnahmen oder geheimer Treffpunkt: â&#x20AC;&#x17E;Das Alte Stahlwerk hatte was und diese Atmosphäre wollten wir irgendwie erhaltenâ&#x20AC;&#x153;, so Thomas Ladehoff. Die Architektengemeinschaft Hain + Ladehoff stand vor der Herausforderung, einen Ort von Arbeit und schwitzenden Männern in modernen Lifestyle zu verwandeln, Erinnerungen zu erhalten und dabei aktuelle Auflagen von Statik, Wärmeschutz und Baurecht umzusetzen.

mĂźnsteraner Architekt Willem Hain. Das Ziel der Bauherren Jan Pinno, Stephan Johannsen und Axel Bahnsen war ein ganz eigenes: kein Sterne Hotel, sondern ein Designer- und Lifestyle-Ort.

Den Fabrikflair retten Die meisten Gebäude waren in ihrer Bausubstanz so schlecht, dass sie abgerissen werden mussten. Stehen geblieben ist auf der rechten Seite die alte Putzerhalle, wo Arbeiter Stahlteile fßr Maschinen sandstrahlten und jetzt das Restaurant

â&#x20AC;&#x17E;1500 Gradâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x201C; dem Schmelzpunkt von Stahl â&#x20AC;&#x201C; entsteht. Auch ein alter Stahlofen, ein UngetĂźm aus verrostetem Stahl, wird erhalten und soll angeleuchtet vor dem Hotel stehen. â&#x20AC;&#x17E;Wir haben uns entschieden, Altes und Neues nicht unverbunden nebeneinander zu setzen, sondern in den neuen Bauteilen Elemente des klassischen Fabrikbaus zu Ăźbernehmen.â&#x20AC;&#x153; Bauherren und Architekten sammelten Ideen: ein Wettbewerb an der Kieler Muthesius Kunsthochschule und Reisen zu Vergleichsprojekten. Aber vor allem lieĂ&#x;en sie den Ort selbst auf sich wirken. Architekt Thomas Ladehoff (links) und GeschäftsfĂźhrer Jan Pinno.

In WĂźrde altern Zunächst plante man einen Neubau. â&#x20AC;&#x17E;Doch in dieser Umgebung von Baumärkten und Tankstellen kann etwas ganz Neues nicht den Akzent setzen, den wir haben wollten. Klassische Gebäude unterliegen nicht den modischen Trends und an diesem Ort kann das Hotel im Stahlwerk ein eigenes Statement sein, eine eigene Kraft entfaltenâ&#x20AC;&#x153;, so der Neu16 l e b e n s a r t 09|2012

106B6BB$OWHV6WDKOZHUNLQGG




Hotel Altes Stahlwerk

Modernes Wohlfßhlen Im Innenbereich schauen abgeflexte Stahlteile aus sichtbar gelassenem Beton, Geländer sind aus robustem Stahl und in den Üffentlichen Bereichen wie Rezeption, Restaurant und Bar werden die BÜden mit einem Industrieanstrich versehen. Retrosteckdosen und Drehlichtschalter im Stil der 20er Jahre, Orange, Grßn und Lila und eine besondere Lichtgestaltung sollen dem neuen Hotel die nÜtige Wärme und Wohlfßhlatmosphäre verleihen.

Ein spannender Beruf Thomas Ladehoff ist vielbeschäftigt: Zusammen mit Hain gestaltet er auch das Mediencenter des sh:z-Verlages mit Glasfassade und einer silbernen Blechtube, die an das Druckerzentrum in BĂźdelsdorf erinnert. Interessant ist auch das Gebäude des Rendsburger Bauernverbandes: â&#x20AC;&#x17E;Das Thema war Landwirtschaft. Das darzustellen, ohne einfach einen Trecker in die Fassade zu setzen, war spannend. In abstrahierter Form sind die Gebäudeteile zwei Mähdrescher, die Ăźber Wiesen fahren. Die Wiesen vor und hinter dem Gebäude sind entsprechend gestaltetâ&#x20AC;&#x153;, schmunzelt der Architekt und eilt zur nächsten Baustelle. Hotel Altes Stahlwerk, ErĂśffnung am 1. November 2012, www.altesstahlwerk.com, www.tladehoff.de und www.hain-schlieker.de

09|2012 l e b e n s a r t

106B6BB$OWHV6WDKOZHUNLQGG

17




Architektur triff t Tradition

von Jens Mecklenburg

Der Countdown läuft, am 20 September erÜffnet das Designer Outlet Center (DOC) in Neumßnster. An den Start gehen auf 15.000 Quadratmetern rund 100 Läden und fßnf Restaurants und CafÊs. In einem zweiten Bauabschnitt sollen später weitere Läden folgen. 70 Prozent der Ladenflächen sind

ne Gassen und elegante Plätze sollen ein besonders Einkaufserlebnis bieten. Während in den Innenbereichen eine moderne Stahlträgerkonstruktion den modularen Auf bau mit Gipskarton erlaubt, sind die Fassaden zweistÜckignorddeutschen Fachwerkhäuschen nachempfunden. Die oberen Etagen existieren allerdings nur als kernlose Hßlle, sie sind nicht begehbar.

bereits an Markenherstellern vermie-

Dress for less

tet, zwei Millionen Besucher pro Jahr

Einkaufen wird heutzutage immer mehr zum Event. Shopping wird zelebriert. In den modernen Shopping-Malls wird der Einkaufsbummel zum halbtäglichen Familienausflug. Menschen von Skandinavien bis Hamburg will der DOCBetreiber nun in sein potemkinsches

werden erwartet. 120 Millionen Euro haben MarktfĂźhrer McArthurGlen und sein Partner Henderson Global Investors

in

NeumĂźnster-Wittorf

am Rande der A7 investiert und 750

Shopping-Dorf fĂźr Mode-Luxusmarken locken. In allen Outlets geht es ja vornehmlich um den Vertrieb von Bekleidung. Vom Gesetzgeber sind die Outlets verpflichtet worden, nur Vorsaisonware und Ă&#x153;berhänge zu verkaufen, damit keine direkte Konkurrenz zu den Einzelhändlern in der Innenstadt besteht. Die klagen aber immer häufiger darĂźber, dass neue Modelle teilweise schon nach kurzer Zeit in die Designer-Schnäppchenmärkte gelangen. Und darĂźber, dass es sich bei manchen Waren um Extra-Anfertigungen fĂźr die Outlets handelt.

Smart shoppen Die Outlets zielen auf den â&#x20AC;&#x17E;Smart-Shopperâ&#x20AC;&#x153;, der inkonsistent, markenbewusst und zugleich preiswert einkauft. Briti-

Arbeitsplätze geschaffen.

E

in Hauch von Disneyland weht durchs Einkaufs-Dorf. Der Centerbetreiber, die amerikanischbritische McArthur Glen-Gruppe, hat es sich zum Prinzip gemacht, seine Projekte im Stil der jeweiligen Region zu gestalten. Im â&#x20AC;&#x17E;Village Styleâ&#x20AC;&#x153; wird ein Dorf auf die grĂźne Wiese gebaut. Ziegelfassaden, Fachwerk, Torwege, klei18 l e b e n s a r t 09|2012

106B6BB'2&LQGG




Designer Outlet Center

NordBau â&#x20AC;&#x201C; Nordeuropas grĂśĂ&#x;te Baufachmesse Termin: 06.09.12 - 11.09.12 Halle: Hallen 1-9 + Freigelände schen Erhebungen zu Folge wandelt der Normalshopper zweieinhalb Stunden im Outlet umher, ist das Angebot an Restaurants und Entertainment grĂśĂ&#x;er, werden schnell auch vier Stunden daraus. Die Hälfte der Befragten besucht das Center als Teil eines Tagesausflugs, 75 Prozent sind mit Freunden und Bekannten unterwegs. Der Architekt Rem Koolhaas nennt Einkaufen die â&#x20AC;&#x17E;letzte verbliebene Form der Ăśffentlichen Tätigkeitâ&#x20AC;&#x153;, die den Raum wie nichts anderes prägt. Neben den Einheimischen locken die Outlets zunehmend auch ausländische Shopper. Ihnen wird in allen ihren Geschäften die MĂśglichkeit zum Tax Free Shopping geboten. Kreuzfahrer aus Hamburg und Kiel kĂśnnen den Besuch im DOC gleich mitbuchen â&#x20AC;&#x201C; Bustransport eingeschlossen. FĂźr Touristiker im Norden ist das DOC ein GlĂźcksfall, ist es doch auch fĂźr markenbewusste Urlauber eine Attraktion.

Urbanes Leben in Hochglanz Die meisten Besucher werden mit dem Auto anreisen, ein weiterer Trend im modernen Konsumverhalten. Man geht nicht mehr einkaufen, man fährt. In Städten legen einige Supermärkte sogar nur noch Zufahrten fĂźr Autos an, FuĂ&#x;gänger mĂźssen auf der StraĂ&#x;e in den Markt gelangen. Auch die Outlets sind ganz auf den Autofahrer konzentriert. Riesige Parkplätze sorgen fĂźr das gute GefĂźhl, die aus der Innenstadt bekannte, lästige Parkplatzsuche entfällt. Wie weggewischt sind damit auch die sozialen â&#x20AC;&#x17E;Problemgruppenâ&#x20AC;&#x153;, die in den Innenstädten

den geschmeidigen Einkaufsfluss durch Bettelei, Trinkerei oder Drogenkonsum stĂśren. Aus dieser Perspektive sind Designer Outlet Center auch ein Versuch, die hochglänzenden, guten Seiten des urbanen Lebens in einen â&#x20AC;&#x17E;Reinraumâ&#x20AC;&#x153; zu extrahieren. Ein Problem dabei: Nicht mehr die Ăśrtliche Politik gestaltet ihre Gemeinde, sondern internationale Investoren. Ă&#x153;ber die Nachhaltigkeit dieser Politik kann man vortrefflich streiten. Was aber tatsächlich von den Ăśrtlichen Besonderheiten berĂźcksichtigt wird, ist die Architektur, die mit dem Lokalkolorit spielt, ehrlicherweise aber nur leere HĂźllen schafft.

Tuch + Trend Und welche Markenfirmen ziehen nun ins Dorf? Noch wird ein Geheimnis draus gemacht, das steigert die Spannung. Aber Firmen wie Marc Oâ&#x20AC;&#x2122;Polo, Lacoste und Leviâ&#x20AC;&#x2122;s werden es sein. Vermutlich auch Calvin Klein, Bench, adidas, Nike und Tommy Hilfiger. Vielleicht erĂśffnen auch Joop, Gucci und Versace. Die groĂ&#x;e Modewelt kommt nach NeumĂźnster. Damit liegt die ehemalige Tuch- und Gerberstadt voll im Trend. Derzeit sind mehr als 100 neue Shopping Center in Deutschland geplant. Experten befĂźrchten gar schon eine â&#x20AC;&#x17E;Shopping-CenterBlaseâ&#x20AC;&#x153;. Dem Kunden, der seine Markenware fĂźr 30 bis 70 Prozent unter dem vermeintlichen Listenpreis erstehen kann, wird dies erstmal egal sein. Jedem, wie es ihm gefällt. SchĂśne neue Einkaufswelt.

Rinderauktion Termin: 20.09.12 Halle: Auktionshalle + Stallanlagen 90er - Jahre - Party Termin: 22.09.12 Halle: Festsaal der Stadthalle Flohmarkt Termin: 23.09.12 Halle: AuĂ&#x;engelände Holstenhallen R.SH Party Tour Termin: 02.10.12 Halle: Holstenhalle 2 Exota â&#x20AC;&#x201C; Vogel- und Reptilienausstellung Termin: 06.10.12 - 07.10.12 Halle: Holstenhallen 3 + 4 Rinderauktion Termin: 11.10.12 Halle: Auktionshalle + Stallanlagen Die Puhdys / Akustik-Tour Termin: 13.10.12 Halle: Festsaal der Stadthalle

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen: www.holstenhallen.com

09|2012 l e b e n s a r t

106B6BB'2&LQGG

19




Fotos: Patrick Kraft

Architektur triff t Tradition

Berauschtes Wohnen von Patrick Kraft

SO LEBT ES SICH IN EINER ALTEN WASSERMĂ&#x153;HLE. â&#x20AC;&#x17E;Dieses

Haus

hat

eine

Seeleâ&#x20AC;&#x153;,

schwärmt die Journalistin Stefanie Breme-Breilmann von ihrer historischen Wassermßhle. Und dann wirkt sie so verträumt und beinahe romantisch wie das atmosphärische Gebäude selbst. Doch die kreative Bad Bramstädterin bricht bald auf zu neuen Ufern und sucht Menschen, die diese Seele so spßren, wie sie es tut.

RegelmäĂ&#x;ig finden sich in der Lebensart Texte Stefanie Breme-Breilmanns, viele sind hier entstanden: in der WassermĂźhle im Herzen von Bad Bramstedt. Dass dieses Haus eine groĂ&#x;e Inspirationsquelle sein kann, merkt man schon beim Betreten â&#x20AC;&#x201C; vielmehr hĂśrt man es. Ă&#x153;berall ist das beruhigende Rauschen der Osterau zu hĂśren, am lautesten im Turbinenkeller, wo das Wasser direkt unter den FĂźĂ&#x;en flieĂ&#x;t. â&#x20AC;&#x17E;Wir konnten es bisher nicht zur Stromerzeugung nutzen, aber ein Bastler wĂźrde das wohl hinbekommenâ&#x20AC;&#x153;, ver-

mutet die Autorin. FĂźr sie ist es ohnehin ein gewolltes â&#x20AC;&#x17E;Leben mit dem Unperfektenâ&#x20AC;&#x153;. Das Haus spiegelt seine Geschichte wieder: hier und da abfallende BĂśden oder natĂźrliche Risse in den massiven Deckenbalken. â&#x20AC;&#x17E;Die Runzeln machenâ&#x20AC;&#x2DC;s ausâ&#x20AC;&#x153;, schmunzelt die â&#x20AC;&#x17E;MĂźllerinâ&#x20AC;&#x153;. Beim Umbau zum Wohnhaus 1981 wurde das Gebäude instand gesetzt, die Zeichen der Zeit aber bewusst nicht Ăźberdeckt. Bis zu einem Meter dicke Mauern sorgen dafĂźr, dass die MĂźhle die feuchte Umgebung seit 1849 unbeschadet Ăźberstanden hat.

Autorin Stefanie Breme-Breilmann liebt ihre Wassermßhle, doch es zieht sie weiter. Die Dreiergarage (unten) diente ihr als Schreibwerkstatt, sie kÜnnte ein Gästehaus werden.

20 l e b e n s a r t 09|2012

106B6BB+RPHVWRU\0Â KOHLQGG




WassermĂźhle Bad Bramstedt

Viel Raum zum Entfalten Kaum ein Neubau bietet so einen Freiraum: Ă&#x153;ber 200 Quadratmeter Wohnfläche und fast 100 zusätzliche im Nebengebäude warten auf ihre Nutzung â&#x20AC;&#x201C; ob fĂźr die groĂ&#x;e Familie, ein CafĂŠ, die Firma oder ein raumgreifendes Hobby. AuĂ&#x;erhalb der MĂźhle umrunden hohe alte Bäume den parkartigen Garten. Die vorbei flieĂ&#x;ende Osterau sorgt auch hier fĂźr eine verträumte Welt mitten im Herzen der Kurstadt.

Ă&#x153;bernachten und leben in der WassermĂźhle Auch wer nicht gleich Ăźber einen Kauf nachdenkt, kann in der WassermĂźhle wohnen. Die MĂźhle hat einen hellen, gemĂźtlichen Gästebereich, Bed&Breakfast fĂźr GenieĂ&#x;er. Und wer weiĂ&#x; â&#x20AC;&#x201C; vielleicht spĂźrt man bei einem Besuch unter diesem Dach die Seele dieses Gebäudes so intensiv, dass der Gedanke aufkommt, hier sein Leben zu verbringen. Stefanie Breme-Breilmann, Bad Bramstedt, Tel. 0 41 92 / 89 88 18, Mobil 01 77 / 1 42 17 47, StefanieBB@gmx.de

09|2012 l e b e n s a r t

106B6BB+RPHVWRU\0Â KOHLQGG

21




Ausflüge und Reisen

Per Schiff ins Land der Schwäne von Birgitt Jürs

Was mögen das für Leute sein, die eine Flusskreuzfahrt unternehmen, die nicht von einem Kulturdenkmal zum nächsten führt und keinerlei „Glamour-Faktor“ zu bieten hat?

V

om Reisebüro perfekt organisiert, bringt uns die Bahn von Hamburg nonstop nach Spandau. Über die Havel mit ihren Seen schippern wir erst einmal nach Potsdam. Abendessen – Leute begucken – Landgang. In der Zwischenzeit haben die Stewardessen unsere Kabine vom Wohnzimmer zum Schlafzimmer verwandelt. Wir beschließen, uns wohlzufühlen auf der „MS Sans Souci“. Das Fenster, so breit wie die Kabine, bietet uns allerfeinste Panoramabilder. Auf dem Kabinensofa sitzend, lassen wir die herrlichen Ufergrundstücke von Berlin an uns vorbeidefilieren oder gehen auf das „Sonnendeck“, lümmeln uns in die Liegestühle und sehen dem Kapitän bei der Arbeit zu. Aber in Potsdam besuchen wir erst einmal das Sommerschloss vom „alten Fritz“ und wundern uns darüber,

dass auf seiner Grabplatte 25 Kartoffeln liegen, die dankbare Menschen dorthin gelegt haben, weil er den Kartoffelanbau in Gang gebracht hat.

Der Welt von der Wasserseite aus erleben Die Schlösser und Villen Berlins von der Wasserseite aus zu begucken, ist überaus reizvoll. Die Brücken allerdings haben ihre Tücken. Uns beeindruckt, dass der Kapitän sein Steuerhaus im Schiff versenken kann. Auf dem Oberdeck heißt es dann: Köpfe einziehen! Bei einigen Brücken reicht aber auch das nicht. Dann werden Reling und Geländer abgeschraubt und flach an Deck gelegt. Die Passagiere müssen solange in die Kabinen oder in den Salon, das Wohnzimmer für alle. Immer wieder säumen picobello gepflegte Grundstücke mit Wochenendhäusern die Ränder der Oder-Havel-Wasserstraße. Irgendwann fahren wir mitten durch die märkische Heide. Kiefern- und lichte Mischwälder lassen den Duft von sonnengewärmtem Sand und Holunderblüten über das Deck schweben. Natur pur! Technik pur erleben wir, als wir das Schiffshebewerk Niederfi-

now erreichen. Es überwindet einen Höhenunterschied von 36 m und tut seit 1934 seinen Dienst. Das Schiff fährt in eine große „Badewanne“, die mit doppelten Schotten verschlossen wird, und zieht sich durch sein eigenes Gewicht nach unten. Große Gegengewichte sorgen dafür, dass die Wanne samt Schiff innerhalb von fünf Minuten das untere Niveau erreicht und man gleitet in den Stichkanal, der zur alten Oder führt.

Vom Land der Graureiher In Oderberg gehen wir auf Landgang mit Ziel Kloster Chorin. Das Bauwerk in schönster Backsteingotik liegt wie ein Juwel auf grünem Samt mitten in frisch gemähten Wiesen. Hier bekommen wir einen neuen Eindruck von „offener“ Kirche. Der Klosteranlage fehlt eine Seitenwand der Basilika und zwei Flügel des Kreuzgangs, weil sich die Bevölkerung dort zu unterschiedlichen Zeiten mit Baumaterial versorgt hat. Unsere Busfahrt über Land vermittelt einen Eindruck von den riesigen landwirtschaftlichen Flächen, die zufällig blau-weiß-rot geflaggt haben, denn hier blühen Kornblumen, Mohn und Kamille.

22 l e b e n s a r t 09|2012

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 22

26.08.12 18:24


Flusskreuzfahrt auf der Oder

In Schwedt gehen wir wieder an Bord und erreichen bald die polnische Grenze. Die Oder schlängelt sich durch flaches Bruchgelände mit dichten Schilfgürteln. Hier ist das Land der Graureiher. Ihr silbergraues Federkleid leuchtet überall vor dem Schilf.

… ins Land der Schwäne Unsere Tour durch Stettin vermittelt uns ein etwas beklemmendes Gefühl. Trotz des vielen Grüns der Parks und den erkennbaren Anstrengungen, den Bestand an Altbauten zu sanieren, herrscht an vielen Stellen Stillstand, weil einfach die Mittel fehlen, die Kriegsschäden zu beheben und die Zeit des „planvollen“ Mangels vergessen zu lassen. Durch das Oderhaff geht es bis zur alten Handelsstadt Wolgast. Heute ist der kleine Ort Sprungbrett nach Usedom. Unser Ausflug durch die „Kaiserbäder“ lässt uns den Eindruck bekommen. Seebad, Natur und Tourismus gehen hier eine tragbare Verbindung ein. Die flachen Gewässer in Haff und Bodden sind z.Z. das „Land der Schwäne“, die dort ihre Jungen aufziehen. Überall im Schilfrand erkennt man ihre Nester und sie ziehen in großen Schwärmen über unser Schiff hinweg. Ein majestätischer Anblick!

Inselsammlung und Backsteingotik Auf Rügen liegt unser Schiff in Wittow-Fähre, also weitab von den Seebädern auf der grünen Seite der Insel. Auf einer Bustour kann man die Leuchttürme am Kap Arcona besuchen und einen Spaziergang auf den Kreidefelsen machen. Nun fehlt nur noch eine Pferdekutschenfahrt auf Hiddensee, dann ist die „Inselsammlung“ an der Ostsee komplett. Auf der Rückfahrt nach Stralsund nehmen wir schon heimlich Abschied von dieser eindrucksvollen Reise, obgleich uns der Anblick der alten Hansestadt mit ihren Backsteinkirchen und Speichern auch dieses Mal begeistert. Direkt neben der „anderen“ Gorch Fock, die fest im Stralsunder Hafen liegt, und gegenüber vom neuen Ozeaneum machen wir fest. Ein letzter Rundgang über Deck, ein herzlicher Abschied von den Mitreisenden, die ebenso neugierig auf diese Reise waren wie wir. Unter der Rügenbrücke fliegt eine Formation Schwäne hindurch … 09|2012 l e b e n s a r t

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 23

23

26.08.12 18:24


Ausflüge & Reisen

Yangon, die vom UNESCO Weltkulturerbe geschützte Tempelstadt Bagan und die romantische Stadt Mandalay besucht. Highlight ist eine Übernachtung auf einem Stelzenhotel mitten im Inle See. Die Reise wird mit deutschsprachiger Studienreiseleitung und Linienflug mit THAI AIRWAYS ab/bis Hamburg angeboten. Es besteht die Möglichkeit, die Reise individuell an den Stränden von Burma oder Thailand zu verlängern.

Exotik pur

■ Informationen und Anmeldung: Die jeweilige VHS oder Designer Tours, Tel. 0 46 42 / 20 89 www.designer-tours.de

M

it dem Beginn des Herbstsemesters hat der Reiseveranstalter Designer Tours auch das Studienreiseprogramm der Volkshochschulen Kappeln, Eckernförde, Kiel und Flensburg veröffentlicht. Neben einer Reise vom 1. bis 16. November nach Indien und einer Erlebnisreise vom 16. bis 28. Februar 2013

nach Marokko, lockt unter VHS Schirmherrschaft auch eine Studienreise Anfang Februar nach Burma. Burma, das heutige Myanmar, blieb über Jahrzehnte hinter dem Bambusvorhang verborgen und ist erst seit wenigen Jahren für ausländische Besucher geöffnet. Auf der Reise werden u.a. die Hauptstadt

1000 Tipps für einen schönen Tag in Schleswig-Holstein

D

ie Mitarbeiter von 15 Lokalredaktionen des Schleswig- Holsteinischen Zeitungsverlages (sh:z) und fünf Lokalredaktionen des A. Beig-Verlags haben ihre Heimat unter die Lupe genommen und verraten ihre persönlichen Highlights und Geheimtipps im Land zwischen den Meeren. Wer sich schon immer einmal vorgenommen hat, Schleswig-Holstein

neu zu entdecken, hat nun den optimalen Reiseführer zur Hand. Egal, ob Sie Wasserratte oder Landgänger sind, Kultur- oder Sportliebhaber, Müßiggänger oder Flaneur – für jeden ist der passende Ausflugsort dabei. ■ Ellert & Richter Verlag ISBN 978-3-8319-0450-1 9,95 Euro

24 l e b e n s a r t 09|2012

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 24

26.08.12 18:24


Fahrt nach Sachsen Gemeint ist natürlich das alte Herzogtum Sachsen, das sich im Mittelalter unter Heinrich dem Löwen bis an die Dänische Mark bei Schleswig erstreckte. Die Wochenendexkursion der Hermann Ehlers Akademie in Kiel führte im Juni in die Kerngebiete des Welfenherrschers, in das ehe-

Veranstaltungen – Exkursionen 1. September, 9.30 Uhr-18.30 Uhr Tagesexkursion nach Hamburg: Bucerius Kunstforum und Elbphilharmonie; Referent: Prof. Dr. Joachim Reichstein 22. September, 7.30 Uhr-20 Uhr Schloss- und Burgbesuch in Mecklenburg-Vorpommern; Referent: Dr. Christian Zöllner 21. Oktober, 8 Uhr - 26. Oktober - 20 Uhr Berlin: Reise zu Friedrich; Referent: Dr. Volker Matthée

malige Herzogtum Braunschweig-Lüneburg.

A

von früh bis spät wird Dir nichts geraten. Neid sieht nur das Blumenbeet, aber nicht den Spaten.“

ls erstes Ziel wurde die Wolfsburg angesteuert. Dem Besucher präsentiert sie sich als ein eindrucksvolles Beispiel der Weserrenaissance mit den charakteristischen Zwerchhäusern (Giebeln) und einem Barockgarten. Eingang zum Wolfenbütteler Schloss, Foto: Ch. Zöllner

Die nächste Station war Königslutter. Hier erwartete die Teilnehmer mit dem Kaiserdom ein herausragendes Bauwerk der Romanik. Nach der Übernachtung in Braunschweig, führte die Fahrt nach Wolfenbüttel. Zweifellos war hier ein Höhepunkt der Besuch der Herzog August Bibliothek mit der Büchersammlung in ihren überwiegenden Pergamenteinbänden als prachtvollem Rahmen. Der Besuch des Hauses von Gotthold Ephraim Lessing sowie die Besichtigung des in barocker Gestalt erhaltenen Schlosses Wolfenbüttel mit seinen reich ausgestatteten Fürstenappartements und den Repräsentationsräumen schlossen sich an. Abschluss der Reise war ein Rundgang durch die anspruchsvoll restaurierte alte Residenzstadt, bei der folgender Spruch an einem der Fachwerkhäuser ins Auge fiel: „Ohne Fleiß

■ Hermann Ehlers Akademie gGmbH Niemannsweg 78, Kiel, Tel. 04 31 / 3 89 20 www.hermann-ehlers.de

WER BEI BAROCKENSEMBLE AN LAUTE GITARREN UND SCHLAGZEUG DENKT ... sollte hier nicht weiter lesen. Wenn Sie uns aber auf einer spannenden Exkursion begleiten wollen, finden Sie alle Infos zu unseren Angeboten und Terminen unter www.hermann-ehlers.de Zum Beispiel am 22. September 2012: Schloss- und Burgbesuch in Mecklenburg-Vorpommern

09|2012 l e b e n s a r t

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 25

25

26.08.12 18:24


Ausflüge & Reisen

Überleben am Dieksee Spannende Ferienkurse in Malente In den Herbstferien bietet der Tourismus-Service Malente spannende und erlebnisreiche Kurse für Kinder und die ganze Familie an. Am 8. Oktober, findet von 11 bis 16 Uhr die Erlebnistour „Survival für Kinder und Jugendliche“ statt. Die OutdoorSurvival-Schule Malente zeigt, wie man in und von der Natur lebt.

F

euer schlagen mit Steinen, Fallen für Kleintiere herstellen, basteln von Werkzeugen u.v.m. wird vorgeführt und selbst erlebt. Das Essen und die Getränke werden aus der Natur zubereitet. Die Tour eignet sich für Kinder ab 6 Jahren. Weiter geht es am 9. Oktober, 13 bis 16 Uhr, bei der Kräuter Expedition „Dagegen ist kein Kraut gewachsen“. Bei dem drei-

Erlebnistouren

in Malente

stündigen Spaziergang präsentiert die Outdoor-Survival-Schule Malente Wildpflanzen, die nicht nur gegen den Hunger wirken, sondern auch welche, die zur Herstellung von Kosmetika, alternativer Medizin und zum Würzen von Speisen und Getränken von Nutzen sind. Die Expedition ist für Kinder ab 6 Jahren. Am 15. Oktober, gibt es von 10 bis 16 Uhr einen SurvivalKurs. Unter dem Motto „Durchschlagen um den Dieksee“, erwartet die jungen Abenteurer dann eine Tour von 11,5 Kilometern um den Dieksee. Nur mit einer Wasserflasche, einem Messer und einem Feuerstahl ausgerüstet, stellen sie sich der Herausforderung der Natur und ziehen durch Wälder, Flüsse und Moore. Gezeigt werden essbare Pflanzen, das Herstellen von Feuer und vieles mehr. Ein spannendes Abenteuer für Kinder ab 14 Jahren!

Angebote des Tourismus-Service Malente mit der OUTDO0R/SURVIVAL-Schule Malente Montag, 08.10.2012 · 11.00 - 16.00 Uhr Erlebnistour „Survival für Kinder und Jugendliche“ für Kinder ab Junge Abenteurer lernen, wie man in und von der Natur 6 Jahren (mind. 3, lebt, Feuer schlägt mit Steinen u.v.m. max. 12 Teilnehmer) Dienstag, 09.10.2012 · 13.00 - 16.00 Uhr Kräuter-Expedition: „Dagegen ist ein Kraut gewachsen“ Dreistündiger Spaziergang rund um den Wildpark.

für Kinder ab 6 Jahren (mind. 3, max. 12 Teilnehmer)

Montag, 15.10.2012 · 10.00 - 16.00 Uhr Survival-Kurs „Durchschlagen um den Dieksee“ Abenteuer-Tagestour nur mit einer Wasserflasche, einem Messer und einem Feuerstahl um den Dieksee (11,5 km).

für Kinder ab 14 Jahren (mind. 3, max. 12 Teilnehmer)

Teilnahmegebühr: 7 € pro Kind, begleitende Erw. 9 € (Anmeldung bitte bis 1 Woche vor dem Termin im Tourismus-Service Malente) Treffpunkt für alle Kurse

Tourismus-Service Malente Bahnhofstraße 3 · 23714 Malente

Fon +49 4523-98 99-0 www.bad-malente.de

Besuchen Sie uns auch auf facebook.

Alle drei Kurse starten vor dem Tourismus-Service Malente in der Bahnhofstraße 3. Die Teilnahme kostet 7,- Euro für Kinder und begleitende Erwachsene zahlen 9,- Euro. Anmeldungen nimmt der Tourismus-Service Malente bis eine Woche vor dem Termin entgegen. ■ Tourismus-Service Malente, Tel. 0 45 23 / 9 89 90 www.bad-malente.de, www.facebook.com/badmalente

26 l e b e n s a r t 09|2012

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 26

26.08.12 18:24


In Bissenmoor, da geht was! 1. September 2012 Golf-Party und Eröffnung des Akademie-Platzes

Jetzt kann es losgehen auf dem Akademieplatz in Bissenmoor: Die neun kürzeren Bahnen sind fertig, Bunker und Grüns warten darauf, bespielt zu werden. Innerhalb eines Jahres haben die Greenkeeper um Frank Gärtner nach Ideen von ihm und dem Bissenmoorer Golf-Professional Mike Bradley einen kleinen, aber feinen Extra-Platz auf dem Übungsgelände des großen Golf & Country Clubs Gut Bissenmoor gebaut. Der große Platz des Golf & County Clubs Gut Bissenmoor mit seinem Championship-Format und Abschlägen für alle Spielstärken ist wegen seiner Länge als Monster in der Turnierspieler-Szene gefürchtet. Der neue Kurs der Akademie wird für Akademieschüler wie für Clubspieler und Gäste eine interessante Herausforderung, Abwechslung und Bereicherung, denn rund ums Grün werden meist die Partien entschieden, Scores gefeiert oder versaut – üben kann man die Annäherungen nicht genug. Die Erweiterung der Golfanlage Bissenmoor um die neuen neun Bahnen ist somit auch ein Gewinn für die jetzigen und künftigen Clubmitglieder des Golf & Country Clubs Gut Bissenmoor. „Von Anfang an sind Akademie-Mitglieder bei uns mittendrin“, erklärt Coach Bradley das Konzept der Akademie. Als Golf-Schüler kann man vom ersten Tag an sein Können auf den neun Bahnen des Akademie-Kurses anwenden, überprüfen, verbessern.

Und mit der Platzreife kann es dann gegen Greenfee gleich auf den großen Golfplatz gehen! Da lernt und übt man doch gleich noch mal so motiviert. Die Eröffnung wird am 1. September mit einer Party rund um die Akademie-Basis von Mike Bradley gefeiert. Bier, Würstchen und Musik gibt es dort, wo sonst Golf-Schüler jeder Altersklasse und Spielstärke ihr Können optimieren – diesmal umsonst und draußen für alle Gäste, Besucher, Golf-Infizierte und Golf-Interessierte. www.gut-bissenmoor.de, Golfparkallee 11 24576 Bad Bramstedt, Tel. 0 41 92 / 81 95 60 Schnuppergolfen nach Anmeldung

09|2012 l e b e n s a r t

Nms_Gut Bissenmoor_S.27.indd 27

27

26.08.12 14:29


Das kulinarische Thema

Der Norden und seine Winzer von Jens Mecklenburg

Seit Jahrtausenden füllen Winzer für uns die Sonne in Flaschen ab. Ihnen sei Dank. So erstrahlt die Sonne für

peraturen dehnen sich in Norddeutschland die Zonen aus, in denen Weinanbau prinzipiell möglich ist.

uns auch am Abend, selbst in dunklen Jahreszeiten. Die Weine die wir trinken, kommen aus süddeutschen und mediterranen Gefilden oder gar aus Übersee. Doch seit kurzem können Weinliebhaber ihre Tropfen auch von heimischen Flächen trinken. Schleswig-Holstein ist Deutschlands nördlichste Weinanbauregion.

W

einreben gehören nicht unbedingt zu den Gewächsen, die man in Schleswig-Holstein erwartet. Bekannt ist unser Bundesland für andere Kulturpflanzen: Kartoffeln, Kohl, Raps. Doch seit kurzem versuchen auch einige Winzer zwischen Nord- und Ostsee ihr Glück - eine Idee, die angesichts der Klimaerwärmung nicht so abwegig ist, wie sie auf den ersten Blick erscheint. Mit steigenden Tem-

Völlig bekloppt

Melanie Engel gehört einer der zwei größeren landwirtschaftlichen Betriebe, die in Schleswig-Holstein Wein produzieren. Der Weinberg, den die junge Winzerin mit ihrem Lebensgefährten bewirtschaftet, liegt bei Malkwitz, einem Dorf in der hügeligen holsteinischen Schweiz. Auf einer 220 Meter langen Fläche pflanzte sie mit Hilfe eines Winzers aus Süddeutschland drei Hektar Weinreben, größtenteils weiße, aber auch rote. „Er hat uns erst für völlig bekloppt gehalten“, erinnert sich Engel an die erste Reaktion des Bekannten. Aber als er die Gegebenheiten an dem geschützten Südhang kennenlernte, sei er überzeugt gewesen, sagt Engel. 2010 gab es

auf dem Ingenhof, wo ansonsten Erdbeeren, Kartoffeln und Raps gedeihen, die erste Weinlese. Die reichte für 3000 Flaschen, in diesem Herbst folgt nun die dritte Ernte. 2009 überließ Rheinland-Pfalz Schleswig-Holstein in einer einmaligen Aktion die Pflanzrechte für zehn Hektar Wein. Das Landwirtschaftsministerium in Kiel verlangte von den Interessenten unter anderem Boden- und Klimagutachten über die Eignung ihrer Flächen. Neben Engel erhielt der rheinland-pfälzische Winzer Steffen J. Montigny den Zuschlag für zwei Hektar im nahen Grebin. Der Rest verteilt sich auf kleinere Felder. Zumindest für den Eigenbedarf sei Weinbau auf schleswig-holsteinischen Bauernhöfen früher durchaus üblich gewesen. Nach Erkenntnissen von Historikern war Weinbau in Schleswig-Holstein während des Mittelalters sogar weit verbreitet. Eine jahrhundertelange Warmphase ließ einen vermutlich recht sauren

28 l e b e n s a r t 09|2012

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 28

26.08.12 18:24


Der Norden und seine Winzer

Wein gedeihen. Längere KälteeinbrĂźche und der Siegeszug des Bieres beendeten die Weinkultur im Norden. Nun sorgt der menschengemachte Klimawandel dafĂźr, dass Weinanbau in Schleswig-Holstein wieder mĂśglich ist. Aber noch ist der Weinbau in SchleswigHolstein nicht mit dem in klassischen Weinregionen vergleichbar. Es gibt häufiger SpätfrĂśste, die Reifeperiode ist kĂźrzer als im SĂźden. Engel nutzt daher die sehr robuste WeiĂ&#x;weinrebsorte Solaris. â&#x20AC;&#x17E;Unser Anspruch ist es auch nicht, mit den hochwertigen Weinen aus SĂźddeutschland mitzuhaltenâ&#x20AC;&#x153;, gibt sie sich bescheiden. Eher gehe es um die Vermarktung neuer regionaler Produkte. Insgesamt sei ihr Wein aber schon â&#x20AC;&#x17E;ein wirklich guterâ&#x20AC;&#x153;. Was der Autor dieser Zeilen nach einem Test bestätigen kann: robust, mit filigraner fruchtiger Note. Auch in Grebin bei PlĂśn lieĂ&#x; Winzer Steffen J. Montigny im Mai 2009 fĂźr die Gegend sehr ungewĂśhnliche Pflanzen setzen: 5300 RebstĂścke. Die Verschiebung der Anbaugrenze geht damit in Deutschland weiter, nachdem das Stargarder Land in Mecklenburg-Vorpommern und ein kleiner Weinbauer an der Elbe in Hamburg bislang als nĂśrdlichste Weinbauern galten. Der nĂśrdliche Nachbar Dänemark ist da schon weiter, nämlich von der EU als Qualitätswein-Land anerkannt.

der Anspruch der Winzer-Pioniere aus dem Norden durchaus hoch: Kein billiges â&#x20AC;&#x17E;Ackergoldâ&#x20AC;&#x153; wollen wir erzeugen, sondern Wein beachtlicher Qualität, sagt Steffen J. Montigny. Solaris, Johanniter, Felicia und Muscaris heiĂ&#x;en die Exoten, die Winzer wie Engel und Montigny aus der mehr als 100 Rebsorten umfassenden deutschen WeiĂ&#x;wein-Liste fĂźr ihre MiniWeingĂźter ausgewählt haben. â&#x20AC;&#x17E;Das sind pilzresistente Sorten, eher frĂźhreif und gut geeignet fĂźr den Standortâ&#x20AC;&#x153;, sagt Ernst BĂźscher vom Deutschen Weininstitut in Mainz. â&#x20AC;&#x17E;Mit Sicherheit kann man dort Weine von gutem Niveau produzieren.â&#x20AC;&#x153; Wenn es im Norden zu Scholle, Dorsch oder Rinderbraten in Zukunft ein heimisches Getränk sein soll, muss es nun nicht mehr nur ausschlieĂ&#x;lich Bier aus Flensburg oder Dithmarschen sein. Montigny zeigt sich selbstbewusst: â&#x20AC;&#x17E;Wir werden die Skeptiker im SĂźden mit unseren Qualitäten Ăźberraschen.â&#x20AC;&#x153; â&#x2013;  www.ingenhof-sh.de www.weingut-montigny.de

VITALIA Spa Wellness & Beauty auf 1.500 m2 *>Â&#x2DC;Â&#x153;Ă&#x20AC;>Â&#x201C;>Ă&#x192;VÂ&#x2026;Ă&#x153;Â&#x2C6;Â&#x201C;Â&#x201C;L>`Ă&#x160;UĂ&#x160;>ÂŤ>Â&#x2DC;Â&#x2C6;Ă&#x192;VÂ&#x2026;iĂ&#x192;Ă&#x160; Ă&#x2022;vĂ&#x152;L>`Ă&#x160; UĂ&#x160;Ă&#x20AC;Â&#x153;Â&#x201C;>L>`Ă&#x160;UĂ&#x160;/iÂ&#x201C;ÂŤiÂ?Ă&#x160;`iĂ&#x20AC;Ă&#x160;-Â&#x2C6;Â&#x2DC;Â&#x2DC;iĂ&#x160; UĂ&#x160;->Ă&#x2022;Â&#x2DC;iÂ&#x2DC;Ă&#x160;Â&#x201C;Â&#x2C6;Ă&#x152;Ă&#x160;-iiLÂ?Â&#x2C6;VÂ&#x17D;Ă&#x160;UĂ&#x160;>Â&#x201C;>Â&#x201C;Ă&#x160;UĂ&#x160;,Â&#x2026;>Ă&#x192;Ă&#x192;Â&#x153;Ă&#x2022;Â?

Heimischer Wein zur heimischen Scholle

MĂśglich machte den Aufstieg Schleswig-Holsteins zum Weinland Rheinland-Pfalz, das Pflanzrechte fĂźr 10 Hektar abtrat. Zum Vergleich: Rheinhessen als Nr. 1 in Deutschland baut Wein auf mehr als 26.000 Hektar an. Schleswig-Holsteinischer Landwein heiĂ&#x;t nun die neuste Spezialität aus dem Norden. Bescheiden fangen die Winzer an: Das ist immerhin eine Qualitätsstufe hĂśher als Tafelwein. Alle Anforderungen an Temperatur, Sonnenscheindauer (Ăźbrigens: wie im Rheingau) und Regenmenge sind erfĂźllt. Folglich ist 09|2012 l e b e n s a r t

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 29

29

26.08.12 18:24


Mecklenburgs

à la carte Weinfachhandel für Schleswig-Holstein und Hamburg Ladenverkauf, Lieferservice und Versand XRot-, Rose- und Weisswein XSchaum- und Perlwein, auch von Apfel und Birne (auch alkoholfrei)

Eike und Stefan Gärtner · 24576 Weddelbrook · Schulstrasse 7 Tel: 04192 - 8 93 91 09 · www.weingaertnerin.de

Weiß, Rot oder Rosé – die Weingärtnerin hat´s!

Seit vier Jahren widmet das Ehepaar Eike und Stefan Gärtner sich den edlen Tropfen im eigenen Weinhandel. Sie sind kein Weinkenner? Kein Problem, die Weingärtnerin wird Sie geduldig beraten. Es stehen Weine aus Deutschland, Europa, Chile und Südafrika für Sie bereit. Wem probieren über studieren geht, kann sich auch zu einer Weinprobe anmelden. Regelmäßig veranstaltet das Ehepaar Gärtner interessante Themenabende rund um den Wein. Sie sind Samstagabend eingeladen und haben noch kein Geschenk? Für spontane Geschenke ist die Weingärtnerin auch außerhalb der Öffnungszeiten telefonisch zu erreichen. Alle, denen der Weg nach Weddelbrook zu weit ist, können sich auch online umschauen und bestellen. ■ Die Weingärtnerin, Schulstraße 7, Weddelbrook Tel. 0 41 92 / 8 93 91 09, www.weingaertnerin.de

Hochwertiges Catering

Eine Feier oder eine besondere Veranstaltung stehen an? Da stellt sich schnell die Frage, wie man diese kulinarisch gestaltet? Das Küchenperlen-Catering-Team hat für jede Gelegenheit, ob Geburtstags- oder Jubiläumsfest, Hochzeit oder Familienzusammenkunft, Betriebs- oder Weihnachtsfeier, die optimale Lösung. Dabei ist es eine Selbstverständlichkeit für Britta Müller, alles genau so zu machen, wie es gewünscht wird, denn ein persönlicher, den individuellen Vorstellungen des Kunden entsprechender Service gehört bei der Küchenperle einfach dazu. Passend zur beginnenden Wildsaison ist diesen Monat das Wildschwein am Spiess, wahlweise auch Lamm oder Kalbskeule, eine besondere Empfehlung. Dieses kann feiner kombiniert werden mit köstlichen Antipasti oder rustikaler mit einer der Küchenperlen-Spezialitäten, den Rosmarinkartoffeln, oder auch Basilikum-Stampf. Die hochwertigen Zutaten der Speisen stammen natürlich von regionalen Produzenten. ■ Tel. 0 43 26 / 7 15, www.kuechen-perle.de

30 l e b e n s a r t 09|2012

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 30

26.08.12 18:24


Fleischerei des Vertrauens

Sie suchen eine Fleischerei ihres Vertrauens? Wie wäre es mit der Fleischerei W. Einfeld & Sohn in Negenharrie. Der Betrieb liegt zwischen Neumünster und Bordesholm. Vom Laden aus schaut man auf Weiden mit grasenden Kühen. Alles ist unter einem Dach vereint. Die Tiere kommen aus der eigenen Angus Herde oder von kleineren Landwirten aus der näheren Umgebung. Die komplette Produktion, angefangen vom Schlachten, über die Zerlegung, der Wurstproduktion und dem Verkauf finden bei der Fleischerei Einfeld in modernen Produktionsräumen statt. Im Geschäft findet man neben dem guten Fleisch auch Wurst und Räucherwaren, die frisch und handwerklich hergestellt werden. Der kleine Handwerksbetrieb hat sich seit 1881 stetig weiter entwickelt. Zur Zeit arbeiten drei Generation gemeinsam hier. Die Familie setzt auf Tradition, denn Tradition bedeutet auch, einem Produkt die Zeit zu geben, die es benötigt, um genussvoll zu schmecken. Die Fleischerei hat auch einen guten Ruf in Sachen Partyservice und Lohnschlachterei. Schön, wenn Metzger ihr uraltes Handwerk noch mit Liebe und Leidenschaft nachgehen. Man schmeckt es. ■ Tel. 0 43 22 / 97 17, www.fleischerei-einfeld.de

Lichter-Menü

Im Rahmen der NOK-Romantika wird am 1. September um 19 Uhr im Rendsburger ConventGarten ein „Lichter-Menü“ mit 3 Hauptgängen zur Wahl kredenzt. Dazu werden das Restaurant mit Kerzen und die Kanalterrasse und das Außengelände mit Fackeln und farbigen Scheinwerfern in ein romantisches Licht versetzen. Heidi Jantschik am Saxophon mit ihrem Programm Sax and Romance sorgt für die musikalische Untermalung. Preis pro Person 25,- Euro. Mörderisch gute Unterhaltung heißt es am 7. Oktober und am 18. Dezember. Geboten wird ein Dinnerkrimi in vier Gängen. Preis pro Person 69,- Euro inkl. Aperitif und 4-Gang-Menü. Eintrittskarten sind unter www.dinnerkrimi.de buchbar oder an der Hotelrezeption erhältlich. Und am 2. September sowie am 7. Oktober lockt wieder der beliebte Sonntagsbrunch direkt am Kanal (23,- Euro p. P.). Immer was los im ConventGarten. ■ Tel. 0 43 31 / 5 90 50, www.conventgarten.de

purStolz Gourmetfestival

Hotel & Restaurant Stolz

Tel.: + 49 45 22 - 503 20

Markt 24, 24306 Plön

www.hotel-restaurant-stolz.de

09|2012 l e b e n s a r t

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 31

31

26.08.12 18:24


Mecklenburgs à la carte

Für Hafennixen & Buddelschiffkapitäne

Neulich bei einem Spaziergang entdeckt: die Fischbar. Direkt an der Kieler Förde liegt die Kombüse, eigentlich ja eine schicke Imbissbude, der jungen Dornberger Brüder. Seit Mai haben sie am Camp 24/7 an der Kiellinie festgemacht. Hier bekommt man tatsächlich ein leckeres Fischbrötchen und ähnliches und kann dabei noch das muntere Treiben am und auf dem Wasser beobachten. Ihre Produkte stammen von regionalen Fischern und Produzenten. Der Hecht im Backfisch kommt zum Beispiel aus dem Seelenter See, die Kieler Lachsforelle wird vor den Augen der Gäste gegrillt. Selbst die Remoulade wird selbst hergestellt. Auch der Wein schmeckt. So bringt Imbiss Spaß! Genießerland

Das Natur-Genuss-Festival Stiftungsland-Genießerland ist eine landesweite, von der Stiftung Naturschutz SchleswigHolstein im Jahr 2005 ins Leben gerufene kulinarische Veranstaltungsreihe. Sie findet alljährlich vom Spätsommer bis in den Herbst statt und verbindet Naturleben mit dem Genuss hochwertiger Produkte aus Natur und Region. Im Mittelpunkt steht im Antik-Hof Bissee das Heckrind, eine Nachzüchtung des ausgestorbenen Auerochsen, das auf Naturschutzflächen im Eidertal ganzjährig weidet. Küchenchef Carsten Ott kreiert daraus u.a. Zweierlei vom Eidertaler Auerochsen mit eigener Jus, geschmorten Endivien und Steinpilz-Kartoffelstampf. Das 3-Gang-Menü kostet 36,- Euro und wird den ganzen September über angeboten. So gut kann Naturschutz schmecken.

dazu Kaffee, Tee & O-Saft, Prosecco und für die Kinder ein Ü-Ei – beste Voraussetzungen um den Sonntag entspannt zu beginnen. Erwachsene zahlen 18,80 Euro, Kinder von 6-12 Jahren 9,50 Euro. Schon Tradition hat die Ü30 Deluxe-Party auf Gut Emkendorf. Bevor am 8. September das Tanzbein in der gut 4 km entfernten Reithalle geschwungen wird, heißt es „WarmUp” im Seegarten mit sommerlichen Gerichten und Cocktails. Am Freitag, den 14. September lockt dann noch ein italienisches Buffet in Felde. ■ Tel. 0 43 40 / 4 98 96 70, www.felder-seegarten.de

Wildmenü

Jeden Samstag im September und Oktober immer ab 19 Uhr bietet das Vitalia Seehotel (Am Kurpark 3) in Bad Segeberg ein leckeres Wildmenü an. Der Vitalia-Küchenchef hat dafür ein saisonales 3-gängiges Wildmenü kreiert: Pfifferlingssuppe mit Merlot und Kerbel, geschmorte Rehkeule in Preiselbeerrahmsauce mit getrüffeltem Wirsing, karamellisierten Maronen, gebratenen Kräuterseitlingen und Mohnspätzle. Zum Abschluss werden die Gäste mit gefülltem Vanille-Quarkpfannkuchen mit Beerengelee und Fliederbeersüppchen verwöhnt (39,- Euro/Pers., um Reservierung wird gebeten). ■ Tel. 0 45 51 / 80 28, www.vitaliaseehotel.de

■ Tel. 0 43 22 / 25 00, www.antikhof-bissee.de

Landleben

An den Sonntagen, 2. und 16. September, lädt der Felder Seegarten ab 10 Uhr wieder zu seinem beliebten Brunch. Kalte und warme Leckereien, knackfrische Brötchen, saftige Salate, 32 l e b e n s a r t 09|2012

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 32

26.08.12 18:24


Bringt jeden zum Kochen

Thomas Hildebrandt von Michael Fischer Er findet jeden Mittwoch statt – der „Chef‘s-Table“ in den geschmackvoll eingerichteten und mit neuester Küchentechnik ausgestatteten Räumen der Kochschule Neumünster im Freesencenter direkt bei Möbel Brügge.

D

rei Gänge lang ist das Business-Menü, für das man inklusive Wasser und Kaffee 19,90 Euro zahlt – für zum Beispiel ein leckeres „Spargelsüppchen mit Entenpraline“, ein auf den Punkt genau gegartes „Sussländerschwein mit Käsespätzle und Vanillemöhren“ und fantastische „Schokoravioli mit Karameleis“ ein geradezu lächerlich geringer Preis. Zumal Küchenchef Thomas Hildebrandt auf beste Qualität der Produkte und eine handwerklich exakte Zubereitung hohen Wert legt. Auf diesem Niveau und zu diesem Preis findet man in Neumünster vermutlich keinen anderen Business Lunch. Da ist es auch kein Wunder, dass Hildebrandt seit kurzem den Titel „Tafelkünstler“ trägt. Diese Auszeichnung wurde 2007 vom Küchengerätehersteller Miele ins Leben gerufen. Mittlerweile schmücken sich rund 30 Spitzen- und Sterne-Köche in Deutschland mit diesem Titel. Hildebrandt ist der erste mit dieser Auszeichnung in Schleswig-Holstein und hat nun Zugang zur illustren Tafelkünstler-Runde. Voraussetzung ist übrigens eine selbstständige Kochschule und eine Menge Erfahrung. Eröffnet hat Hildebrandt seine Kochschule im Mai 2011. Zwei bis drei Kochkurse veranstalten er und seine Köche pro Woche. Immer „mit besonderem Spaß und Bewusstsein am guten Kochen“. Dazu gehören Küchenparties genauso wie Kindergeburtstage oder Firmen- und Kundenevents. „Immer wieder sind auch Brautpaare darunter, die lernen wollen, wie sie ihr zukünftiges Hochzeitsmenü kochen können“, verrät der freundliche Tafelkünstler. In Neumünster ist der 53-Jährige stadtbekannt. Denn er ist ein ungemein umtriebiger Mensch. Er betreibt den Partyservice „Brot & Spiele“, das „Bistrorant“ im Tierpark sowie gemeinsam mit seiner Frau das „Hildebrandt’s. Das grüne Stadthotel“ und das „Hotelchen am Teich“.

Besonders am Herzen liegen ihm die kulinarische Bildung und gesundes Essen. Seit zwei Jahren setzt Hildebrandt sein Konzept „Gesunde Ernährung ohne erhobenen Zeigefinger“ in der Alexander-von-Humboldt Schule um. Jeden Wochentag versorgt er die Neumünsteraner Schüler mit bis zu 300 Gerichten. „Und wenn ein Schüler einmal bei mir probiert hat, kommt er immer wieder“, sagt Hildebrandt mit einem verschmitzten Lächeln. Dass wir das nachvollziehen, ist nach dem Espresso des wunderbaren „Chef’s Table“ keine Frage. Auch wir werden wiederkommen. ■ Hildebrandts Kochschule, Freesenburg 8, Neumünster, Tel.0 43 21 / 4 14 40, www.kochschule-neumuenster.biz

09|2012 l e b e n s a r t

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 33

33

26.08.12 18:24


Mecklenburgs à la carte

Gourmettipp á la Lebensart Limitiert Der Bio-Heidelbeerbalsamico Premium Selection ist überzeugend in seinem sehr fruchtigen Geschmack und der ausgewogenen Säure. Er passt hervorragend zu Salat. Ein Genusserlebnis für den Gaumen. ■ Tessenower Manufaktur c/o Bio-Restaurant Hauptstr. 21, Groß Grönau, Tel. 0 45 09 / 83 78 www.tessenower.de

Einfach Tessenower

„Geschmack ist erlernbar“, sagen Susen Winkler und Michael Schaake, die Köpfe hinter der Tessenower Manufaktur. Es ist ihnen ein Bedürfnis, ihren Kunden und Gästen den unnachahmlichen Geschmack naturbelassener Lebensmittel wieder nahe zu bringen. Tessenower“ ist eine kleine Manufaktur aus Mecklenburg Vorpommern und Schleswig-Holstein. Das Restaurant liegt vor den Toren Lübecks in Groß Grönau, unweit der Autobahn 20 Abfahrt Ratzeburg/Groß Sarau. Es gelingt den Gastgebern dort aufs Beste, leckere Gerichte aus frischen, regionalen Lebensmitteln und den Bio-Feinkost-Spe-

u nse r Bä ck

zialitäten ihrer Manufaktur zuzubereiten. Die feinen Zucker und Salze, Pestos, Chutneys, edlen Senfe, Essige und Öle können im Feinkostladen des Restaurants probiert und gekauft werden. Diese Produkte sind ökologisch, fair und regional sowie sozial verträglich für alle Beteiligten: Verbraucher, Lieferanten und Händler. Die Tessenower sind Slow Food Förderer und fördern den ökologischen/nachhaltigen Landbau, Sie sehen es als ihre Aufgabe an, Lebensmittel so zu produzieren, dass auch die nächste Generation noch eine lebenswerte Erde vorfindet. Statten Sie Ihnen einen Besuch ab und lassen Sie sich, auf eine Genussreise ein. Die Produkte können unter info@tessenower.de oder auf der Internetseite bestellt werden. Ein absoluter Geheimtipp. ■ Tessenower Manufaktur c/o Bio-Restaurant Hauptstr. 21, Groß Grönau, Tel. 0 45 09 / 83 78 www.tessenower.de

er

Über 5.000 ausgewählte Artikel für den täglichen Bedarf. Und das in 100%iger Bio-Qualität.

Jetzt auch in Nortorf!

A

ls außergewöhnliche Geschenkidee für Ihre Freunde, Kunden oder Mitarbeiter bieten wir Ihnen gerne unseren Präsentservice an.

W

Foto: Björn Schubéus

ählen Sie aus verschiedenen BioProdukten und feinen Weinen

Kontaktieren Sie uns und wir kümmern uns um alles Weitere.

Unsere Öffnungszeiten: Mo. - So. 12:00 - 22:00 Uhr, Mittwoch Ruhetag Geöffnet: Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr Samstag 9.00 - 14.00 Uhr

Johannisstraße 7 24589 Nortorf www.erdkorn.de

info@tessenower.de oder Telefon: 04509-79 91 05 Hauptstraße 21 . 23627 Groß Grönau

34 l e b e n s a r t 09|2012

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 34

26.08.12 18:25


DIE VIERJAHRESZEITEN-

MILCH

Fünf Ökomilchbauern und ihre rund 350 Kühe produzieren die Milch, die seit Mai dieses Jahres als „4 Jahreszeitenmilch“ im Handel ist.

U

m die Milch so naturbelassen wie möglich weiter zu verarbeiten, haben sich die Biobauern entschlossen, sie lediglich auf 72 Grad zu erhitzen, also zu pasteurisieren. Sie verzichten bewusst auf die Homogenisierung, bei der die Fettkügelchen der Milch unter hohem Druck zerkleinert und gleichmäßig verteilt werden. Deshalb rahmt die Milch auf und sollte vor dem Genuss leicht geschüttelt werden. Der Name „4 Jahreszeitenmilch“ ist Programm: Mit den unterschiedlichen Jahreszeiten und dem jeweils anderen Futter, das die Kühe über die zwölf Monate hinweg bekommen, ist die Milch im Frühling, Sommer, Herbst und Winter stets unterschiedlich. Ab Ende September ist die Herbstmilch im Handel. Die Nahrung der Tiere stammt garantiert zu 99 Prozent aus ökologischem Anbau, meist von hofeigenen Flächen. Genmanipuliertes Futter wie etwa Soja aus Brasilien kommt nicht in die Futtertröge der Öko-Kühe. Das ganze Jahr über haben die Tiere die Möglichkeit, sich unter freiem Himmel aufzuhalten. „Kühe gehören einfach nach draußen“, meinen die Öko-Melkburen. Ein Liter der „4 Jahreszeitenmilch“ kostet

im Handel 1,49 Euro. Nach der Abfüllung in die Tüten ist sie noch neun Tage haltbar. Mit dem Genuss der 4 Jahreszeitenmilch trinken die Käufer also nicht nur eine leckere Milch, sondern unterstützen auch eine nachhaltige, biologische und regionale Landwirtschaft. ■ www.deoekomelkburen.de

De Ökomelkburen v.l.n.r.: Heino Dwinger, Schmalfeld; Sönke Meier, Tangstedt; Achim Bock, Lutzhorn; Hans Möller, Lentföhrden

09|2012 l e b e n s a r t

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 35

35

26.08.12 18:25


Stilvoll feiern

Strand Restaurant Seeblick Plätze: 159, Küche: Regional und International, Öffnungszeiten: tägl. 9-22 Uhr

Stilvoll feiern Die Tage werden kür-

sten feiern, genießen und

zer und somit die Zeit für

tanzen lässt und stellt

abendliche, stilvolle Fei-

die schönsten, außerge-

ern und Veranstaltungen

wöhnlichsten und tradi-

länger. Die Redaktion der

tionsreichsten Adressen

Lebensart hat sich umge-

und Räumlichkeiten in der

schaut, wo es sich am be-

Umgebung vor.

Juwel an der Förde

Im StrandRestaurant Seeblick feiert man bei jedem Wetter mit einem wunderbaren maritimen Panoramablick auf die Kieler Förde, vorbeifahrende Schiffe und den Friedrichsorter Leuchtturm. Vor so einer Kulisse ist jede Weihnachtsfeier sowie jedes Familien- oder Betriebsfest in jedem Fall ein Ereignis besonderer Güte. Ob Jubiläum, Geburtstag oder Konfirmation, Festivitäten können jederzeit im StrandRestaurant gebucht und ausgerichtet werden. Kulinarische Höhepunkte bieten dabei verschiedene Buffets und Menüs von drei bis sieben Gängen mit einer abwechselungsreichen Weinauswahl. Der Service in den stilvollen, jeweils anlassgerecht liebevoll geschmückten Räumen – vom Lounge-Bereich mit Kamin, in dem ein Feuer knistert, über den Saal und dem Wintergarten bis hin zur Sonnenterrasse – ist erstklassig und absolut individuell. Als möglicher Auftakt für ein gelungenes Fest bietet sich beispielsweise der Punschempfang an der Feuertonne an. Von da wechselt man dann ins Restaurant selbst – und von da, wenn man möchte, zur Übernachtung ins zugehörige Hotel. Strandrestaurant Seeblick, Uferweg 2, Heikendorf Tel. 04 31 / 5 33 21 80, www.strandhotel-seeblick.de

36 l e b e n s a r t 09|2012

NMS_StilvollFeiern.indd 36

27.08.12 13:14


Stilvoll feiern

Weihnachtsvarieté et cetera 2012 in der Halle400 – Zum Feste das Beste!

Ein selten zu sehender Mundstand, ein multitasking-fähiger Magier und Bauchredner mit Trickkiste und eine atemberaubende Schönheit aus Berlin in der Luft am Trapez und am Seil – gut, besser am Besten feiern die Künstler vom Varieté et cetera das diesjährige Weihnachtsfest unter dem Motto: Zum Feste das Beste!”. Das neue Programm ist ein bester Mix aus der Kunst der Magie, Illusion, Schnelligkeit und artistischem Können, dargeboten von den weltbesten Spitzenkünstlern ihres Faches. Präsentiert wird das Ganze wieder von Budenzauber ab dem 5. Dezember bis zum 23. Dezember in der Halle400. Genießen Sie zur atemberaubenden Show ein einmaliges Ambiente mit stimmungsvoll leuchtenden Tischen im Weihnachtsgewand und dazu ein 3-Gänge-Menü der Extraklasse. Die bezaubernde Show voll knisternder Spannung und magischer Momente ist zudem die perfekte Gelegenheit, auch anderen etwas Gutes zu tun: Für jedes verkaufte Ticket wird 1,- Euro an die Kinderstadt Sprottenhausen im Rahmen der AWO auf dem Gelände der Alten Räucherei in Kiel-Gaarden gespendet.

Dieses Jahr neu Die Mittwochsvorstellung wird dieses Jahr mit einem Weihnachtsschlemmerei-Buffet (Show + Buffet) angeboten. Außerdem gibt es am 6. Dezember einen tollen Nikolausrabatt. Also lassen Sie sich zum Feste von den Besten bestens begeistern ... ■ Kartenreservierung und weitere Informationen: Tel. 04 31 / 36 40 00 www.halle400.de

09|2012 l e b e n s a r t

NMS_StilvollFeiern.indd 37

37

26.08.12 18:54


Stilvoll feiern

Altes Stahlwerk Business & Lifestyle Hotel Plätze: 7 EventRäume für bis zu 200 Gäste, Restaurant „1500°C“ für bis zu 100 Gäste Küche: Klassisch mit regionalen Produkten Öffnungszeiten: tägl. 12-15 Uhr sowie 18-22 Uhr

Neu in Neumünster Das schönste Dankeschön des Jahres ist eine schicke Weihnachtsfeier in einem festlichen Ambiente. Ein leckeres Menü und die wohltuenden Worte des Chefs motivieren die Mitarbeiter für das kommende Jahr. In vielen Firmen, Clubs und Verein ist die jährliche Weihnachtsfeier bereits eine liebgewordene Tradition, für manche wiederum auch die erste Weihnachtsfeier überhaupt. Eine ganz besondere und dazu eine nigelnagelneue Location dafür ist das Hotel Altes Stahlwerk. Küchenchef Carsten Knebel hat verschiedene weihnachtliche Menü- und Buffetvorschläge zusammengestellt und der Service und die Küchenbrigade freuen sich darauf, die Gastgeber und Gäste begrüßen und verwöhnen zu dürfen. Altes Stahlwerk Business & Lifestyle Hotel, Rendsburger St. 81, Neumünster, Tel. 01 51 / 15 06 10 21, www.altes-stahlwerk.com

Am Kantplatz Plätze: 90 Küche: Regional Öffnungszeiten: Mi-Mo 11.30-14 Uhr, 17 bis 22 Uhr

Am Kantplatz Das Restaurant von Stefanie und Helge Weissenbach liegt im Herzen der Böcklersiedlung in Neumünster. Hier bewirten die Gastronomen seit nunmehr 11 Jahren ihre Gäste mit Köstlichkeiten aus der regionalen Holsteiner Küche. Ob Fischvariationen, Steaks oder hausgemachtes Sauerfleisch, für jeden Gaumen gibt’s die passenden Leckereien. Die Räumlichkeiten des Restaurants sind hell und freundlich mit einem barrierefreien Zugang und rollstuhlgerechtem WC. Ob für Geburtstage, Hochzeiten oder andere Jubiläen gibt es passende Menüs. Das Team vom Restaurant Am Kantplatz berät Sie gern. Restaurant am Kantplatz, Kantplatz 2, Neumünster Tel. 0 43 21 / 6 12 25

Stoltenberg‘s Gasthof Plätze: 250 Küche: Regional Öffnungszeiten: Mi-So 12-14.30 Uhr + 17-21.30 Uhr

Muscheln und Wild

Die Muschelsaison beginnt für die nächsten drei Monate. Ein sehr guter Grund, um Stoltenberg’s Gasthof in Brügge zu besuchen. Denn hier gibt es jetzt Muscheln in drei verschiedenen Variationen. Eine besondere Spezialität ist auch der Wildlachs auf Blattspinat, dazu Zitronensauce und leckeres hausgemachtes Brot. Besonders delikat sind in Stoltenberg’s Gasthof die Wildgerichte, auf die man dort spezialisiert ist. Ob Hirsch-, Wildschwein- oder Ha-

senkeule, Wildgulasch, Rehrücken oder Hirschsteak, man kann diese auf grandiose Art in Stoltenberg’s Gasthof genießen. Feste jeglicher Art, ob Weihnachts-, Betriebs- oder Geburtstagsfeier, ob Konfirmation oder Jubiläum, können alle dort vorzüglich ausgerichtet werden. Einfach das Team von Stoltenberg’s Gasthof kontaktieren und sich ausführlich und ganz persönlich beraten lassen, um dann den Termin für ein ganz spezielles Fest zu buchen.

Stoltenberg‘s Gasthof Am Markt 2, Brügge Tel 0 43 22 / 97 54, www.stoltenbergs-gasthof.de

38 l e b e n s a r t 09|2012

NMS_StilvollFeiern.indd 38

26.08.12 18:54


Stilvoll feiern

Restaurant Schanze am See Plätze: 200 Küche: Cross over Öffnungszeiten: Mo-Sa 12 - nach Bedarf (), So 9 Uhr – Bedarf, Küche immer 12-14.30 Uhr und ab 17.30 Uhr

Kiek in! Plätze: 300 Küche: schleswig-holsteinische Küche mit regionalen Produkten, Öffnungszeiten: durchgehend

Schöne Feiern bleiben in Erinnerung ster kombiniert mit einem familienfreundlichen und frischen gastronomischen Konzept – das ist die Schanze am See. Für Feiern bietet die Schanze einen stilvollen Rahmen, eine reiche Auswahl an Menüs oder einer umfangreichen Speisekarte, von holsteinisch-bodenständig bis zur kreativen Überraschung. Genießen Sie den sehr persönlichen Service um Pierre Schiffmann und eine wirklich schöne Umgebung rund um den Einfelder See.

Unter dem Dach des Tagungshotels Kiek in! vereinen sich eine Jugendherberge, ein Internat für berufliche Bildung und die Volkshochschule. Für Familienfeiern stehen 15 schön gestaltete Räumlichkeiten für unterschiedlich große Gesellschaften zur Verfügung. Auch Paare, die sich im Kaminzimmer des Kiek in! trauen lassen, können diese im kleinen oder großem Rahmen für die anschließende Bewirtung der Gäste oder zum Feiern nutzen. Vom Party- bis zum Feinschmecker-Buffett verwirklicht die hauseigene Küche alle Wünsche. Für Übernachtungen nach der Feier verfügt das Kiek in! über 180 Betten. Aufzüge sind vorhanden, so dass die Barrierefreiheit ebenfalls gegeben ist.

Restaurant Schanze am See, Einfelder Schanze 96, Neumünster, Tel. 0 43 21 / 95 95 80, www.schanzeamsee.de

Kiek in!, Gartenstr. 32, Neumünster, Tel. 0 43 21 / 41 99 60, www.kiek-in-nms.de

Genuss am See Das weiße reetgedeckte Haus am Einfelder See in Neumün-

NMS_StilvollFeiern.indd 39

26.08.12 18:54


Stilvoll feiern

VITALIA Seehotel Plätze: 100 Küche: Mediterrane Frischeküche Öffnungszeiten: 12.00 – 22.00 Uhr

Wenn man für seine Weihnachtsfeier eine exklusive und ausgefallene Location sucht, dann ist man im VITALIA Seehotel goldrichtig. Hier erlebt man mit seinen Gästen eine entspannte und unvergessliche Feier. Ob man ein festliches Gala-Dinner veranstalten oder lieber im lockeren Rahmen feiern möchte – das VITALIA Seehotel-Team kümmert sich von Anfang bis Ende um alles. Als Mitglied im Verbund der Wellness Hotels Deutschlands gehört höchste Qualität und ein exzellenter Service im VITALIA Seehotel zum Standard. Die mediterrane Frischeküche des VITALIA Seerestaurants und die exzellenten Weine aus dem gut sortierten Weinkeller versprechen kulinarischen Hochgenuss und die Veranstaltungsräume mit eigener Seeterrasse und perfektem Service lassen jede Veranstaltung zum Ereignis werden. VITALIA Seehotel, Am Kurpark 3, Bad Segeberg, Tel. 0 45 51 / 80 28, www.vitaliaseehotel.de

Felder Seegarten Plätze: 100 Küche: Regional Öffnungszeiten: Di - Do ab 18 Uhr, Fr ab 14.30 Uhr, Sa + So ab 12 Uhr

Unbeschwertes Vergnügen

Der Felder Seegarten bietet für Feste und Veranstaltungen einen einmaligen Rahmen mit herrlichem Seeblick von der Terrasse draußen und aus dem großen Saal innen sowie einem modern gestalteten Restaurant und Clubraum-Bereich. Ob Jubiläum oder Geburtstag, Familien- oder Betriebsfest, in jedem Fall ist man ist in Felde immer an der richtigen Adresse und wird von Pascal Junge und seinem Küchenteam mit herrlichen Gaumenfreuden verwöhnt. Da man dazu auf eine erstklassige Bedienung vertrauen darf, kann man sicher sein, im Felder Seegarten eine großartige Festivität zu genießen und eine fröhliche und erlebnisreiche Zeit miteinander zu verbringen. 7EIHNACHTSFEIER 0ROGRAMM INDIVIDUELL BUCHBAR s"AHNANSCHLUSS s3HUTTLE 3ERVICE s!UTOENTFERNUNG +IEL  -INUTEN .-3  -IN

2$  -IN s3PEZIALITËTEN VOM !UCHEROCHSEN Felder Seegarten, Dorfstr. 107, Felde Tel. 0 43 40 / 498 96 70, www.felder-seegarten.de

Landgasthof Arp Plätze: 110 Küche: Regional Öffnungszeiten: Mi-Sa ab 17 Uhr, So ab 11 Uhr

Heimatlich

In der sechsten Generation schon führen Petra und Robert Arp den idyllischen Landgasthof im Dänischen Wohld zwischen Kiel und Eckernförde, der seit 1827 in Familienbesitz ist. „Sonne im Glas“ zu Beginn, eine kleine „Stipp-Visite“ zwischendurch, dann der „falsche Hase“ und zum Dessert die „süße Seligkeit“… Was hier auf die Karte kommt, entscheidet sich je nach dem, welche Produkte die Jahreszeit gerade bietet. Denn im Landgasthof Arp kommt immer alles ganz frisch auf den Tisch vom Gemüsebeet im Garten oder vom Bauern nebenan. Ob Hochzeit, Betriebsfeier oder Geburtstag, man kann den Arps gern die gesamte Organi-

sation überlassen. Hamburger Gästen wird bei größeren Feiern beispielsweise auch ein kostengünstiger Bustransfer für Hin- und Rückfahrt angeboten. Landgasthof Arp, Mühlenberg 1, Neudorf-Bornstein Tel. 0 43 46 / 87 91, www.landgasthof-arp.de

40 l e b e n s a r t 09|2012

NMS_StilvollFeiern.indd 40

26.08.12 18:54


Stilvoll feiern

Karolinen Küche: Regional/Mediterran Öffnungszeiten: Mo-Sa 14-22 Uhr, So 9-22 Uhr

Vielseitiges Angebot

Außer seinen modern-stilvollen Restauranträumen bietet das Karolinen für Feiern zahlreiche ausgefallene Aktionen außerhalb an, beispielsweise Winterboßeln (mit Punch, Cocktail und Suppe) oder Bürogolfen (mit Getränkestationen und Buffet.). Danach darf dann im Karolinen mit köstlichen Speisen, Getränken und Tanz weiter gefeiert werden. Oder wie wäre es mit Tombola, einem Lyrischen Abend, Teampainting und vielem mehr. Man kann über das Ka-

rolinen auch viele Veranstaltungshallen oder Herrenhäusern für Festivitäten buchen oder in den eigenen Räumen feiern. Mit dem Catering des Karolinen, vom traditionellen Wintergericht, wie Grünkohl, Rübenmus und Gänsebrust, über verschiedene Winterbuffets, Menüs, Winter BBQ, Flying Buffet bis hin zu Canapees und vielen weiteren Angeboten, muss man dabei auf den kulinarischen Hochgenuss der Karolinen-Küche nicht verzichten.

Karolinen, Karolinenweg 6, Kiel, Tel. 04 31 / 9 06 62 19, www.karolinen-kiel.de

ConventGarten Hotel & Restaurant Plätze: Restaurant Achterdeck - 56 Sitzplätze, 10 Veranstaltungsräume für bis zu 400 Personen, Küche: schleswig-holsteinische Küche mit vielen Produkten von regionalen Erzeugern, monatlich wechselnde Aktionskarten Öffnungszeiten: tägl. 9-24 Uhr

Vielfältige Möglichkeiten Der Traditionsbetrieb ConventGarten ist weithin bekannt für seine einzigartige Lage direkt am Nord-Ostsee-Kanal, seine feine Küche sowie die herrlichen hausgemachten Torten und Kuchen. Ob großes oder kleines Fest mit unterschiedlichster Gästezahl, im ConventGarten kann man seine Weihnachtsund Firmenfeier mit Menü oder Buffet ganz ausgezeichnet mit direktem Blick

auf die vielbefahrene Wasserstraße ausrichten. Wem eine nette, entspannte Weihnachtsparty mit Cocktails, DJ und Flying Buffet in lockerer Atmosphäre vorschwebt, der ist hier ebenfalls an der richtigen Adresse und geht mit seinen Gästen in die Hotelbar NOK, die für bis 40 Personen ausgelegt ist.

ConventGarten Hotel & Restaurant, Hindenburgstr. 38-42, Rendsburg, Tel. 0 43 31 / 5 90 50, www.ConventGarten.de

09|2012 l e b e n s a r t

NMS_StilvollFeiern.indd 41

41

26.08.12 18:54


Stilvoll feiern

Anno 1819

Hotel Prisma

Es ist das kleine bisschen Mehr, dass das Anno 1819 in Boostedt zu etwas Besonderem macht: mehr Service, mehr Ambiente und mehr Phantasie in der KĂźche. Im Anno 1819 findet der Gast regionale und internationale Menues, wie zum Beispiel die Spezialität des Hauses: Flugente in 10 verschiedenen Variationen. Die Räumlichkeiten sind fĂźr private (Geburtstage, Hochzeiten, Taufen, Konfirmationen) und geschäftliche Anlässe bis 60 Personen stilvoll ausgerichtet. Das Team unterbreitet den Gästen gerne interessante Menuevorschläge zur Auswahl und Ăźbernimmt auf Wunsch die Gesamtorganisation der Feier. Weihnachten sind beide Festtage geĂśffnet, Silvester wird mit einem erlesenen 6-Gang-MenĂź im Restaurant ab 19 Uhr bis 23.30 Uhr gefeiert. (Reservierung erbeten) â&#x2013;  Anno 1819, Friedrichswalder Str. 8, Boostedt Tel. 0 43 93 / 14 48, www.anno1819.de

Anno 1819

Wir empfehlen Ihnen:

Septemberzeit ist Entenzeit! GenieĂ&#x;en Sie die neue Saison. 1/2 ofenfrische Flugente mit 16,50 â&#x201A;Ź 5(67$85$17Â&#x2021;%,6752 Rosinen u. Apfel. %2267('7

Besuchen Sie auch unser excellente KĂźche freundlicher Service Bistro, in dem viele kleine stilvolles Ambiente Leckereien auf Sie warten. herzliche Gastlichkeit   !% "  &

 !""&   /  Di. - $!  #  &#    "!#"

Besonderer Anlass â&#x20AC;&#x201C; besondere Feier

Im BEST-WESTERN Hotel Prisma in NeumĂźnster gibt es nicht nur viel Platz fĂźr Festivitäten, sondern vor allem jede Menge kulinarische GenĂźsse, ob aus der KĂźche oder dem Weinkeller. Vom BegrĂźĂ&#x;ungscocktail, beispielsweise dem â&#x20AC;&#x17E;Prisma-Traumâ&#x20AC;&#x153; bestehend aus Zitronen- und Orangensaft, mit leckerer Cream of Coconut fĂźr den exotischen Touch und natĂźrlich Grenadine bis zur Ă&#x153;bernachtung im schĂśnen, weichen Bett vor Ort kann man hier nach Lust und Laune feiern. Musikalische Unterhaltung wird gewĂźnscht oder Entertainment soll geboten werden? Kein Problem, denn im Hotel Prisma stellt man gern die entsprechenden Räumlichkeiten samt Tanzfläche zur VerfĂźgung und den Kontakt zum DJ, Alleinunterhalter oder zu einer Combo her. Bei der Speisenfolge ist der Ausrichter der Feier KĂśnig und hat eine groĂ&#x;e Auswahl mit groĂ&#x;em Sonderwunschpotential. Hotel Prisma, Max-Johannsen-BrĂźcke 1, NeumĂźnster, Tel. 0 43 21 / 90 40, www.hotel-prisma.bestwestern.de

42 l e b e n s a r t 09|2012

NMS_StilvollFeiern.indd 42

26.08.12 18:54


Die schmucke ehemalige Residenzstadt am Plöner See rückt am 28. und 29. Oktober in den Blickpunkt der nordischen Gourmetwelt. Präsentieren Christiane und Robert Stolz doch den besten Koch Norwegens im Rahmen ihres neu gegründe-

EXTRA

Kulinarik

Stolzes Gourmetfestival Nordische Kochelite in Plön

von Jens Mecklenburg

ten „purStolz Gourmetfestivals“.

E

sben Holmboe Bang (Foto: Jimmy Linus)

K

erbel & Sellerie, Restaurant Maaemo (Foto: Jimmy Linus)

D

as „purStolz Gourmetfestival“ startet in diesem Jahr zum ersten Mal. Sternekoch Robert Stolz und seine Frau Christiane möchten in ihrem Plöner Restaurant internationale TopKöche vorstellen. Dabei steht die besondere Koch-Philosophie des Gastes im Mittelpunkt eines hochkarätigen Gourmetfestival-Menüs. In diesem Jahr kommt Esben Holmboe Bang aus Oslo vom Restaurant Maaemo nach Plön, ein junger Shooting-Star der Neuen Nordischen Küche. Das Restaurant Maaemo liegt im Zentrum Oslos und ist unter seiner Regie innerhalb kürzester Zeit zum besten Restaurant Norwegens aufgestiegen. Das Maaemo ist das erste skandinavische Restaurant, das gleich bei der ersten Beurteilung durch den Michelin zwei Sterne erlangen konnte – und das nur 14 Monate nach der Eröffnung in dem funkelnden, gläsernen Lokal nahe der Osloer Zentralstation. Die saisonalen Menüs im Maaemo werden ausschließlich aus lokalen Biozutaten zubereitet, dabei spielen Fisch, Kräuter und Beeren eine besondere Rolle. Esben Holmboe Bang versteht es aus scheinbar einfachen Zutaten außergewöhnliche kulinarisches Erlebnisse zu kreieren. Dabei trifft sich die Philosophie des Norwegers mit der von Robert Stolz. Sie sind zwei Brüder im Geiste. Auch Robert Stolz ergründet auf der Suche nach den besten Zutaten für seine Küche die Natur, die grundsätzlich so verschieden ist, dass es keine gleichen Anbaubedingungen an zwei Plätzen auf der Welt gibt. Für ihn ergeben sich aus Boden, Luft und Klima die „Seele“ der Region, aus denen er über 90 Prozent seiner Zutaten, bevorzugt von biolo-

gisch arbeitenden Produzenten, bezieht. Bei jeder Zutat versucht er den Charakter, den besten Geschmack eines Produkts zu ergründen. Sensationell sind seine „Gemüseaschen“, die er zum Würzen nutzt. So seine Asche von der Roten Bete. Dadurch bekommen seine Gerichte einen tiefgründigen, authentischer Geschmack, der immer pur und klar auf den Teller des Gastes kommt. Erstaunlich, wie frei sich Robert Stolz von allen (französischen) Konventionen gekocht hat. Als Gründungsmitglied von „Feinheimisch - Genuss aus Schleswig-Holstein“ ist er auf jeden Fall einer, wenn nicht der wichtigste Vorreiter der neuen schleswig-holsteinischen Küche - auf absolutem Top-Niveau sprich Sterne-Niveau. Esben Holmboe Bang und Robert Stolz zusammen am Herd versprechen zwei außergewöhnliche kulinarische Abende. Großes Kino. Sollte man sich nicht entgehen lassen! ■ Restaurant & Hotel Stolz Markt 24, Plön Tel. 0 45 22 / 5 03 20 www.hotel-restaurant-stolz.de, www.en.maaemo.no

purStolz Gourmetfestival: 28. u. 29. Oktober um 18.30 Uhr 5 Gang Menü inkl. korrespondierender Getränke 140,- Euro

09|2012 l e b e n s a r t

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 43

43

26.08.12 18:27


Feste Feiern!

Kaffeetanten unterwegs

Frauke Plambeck Erika Böhlk Meisterhausfrauen aus Krogaspe und Großharrie

Ob Geburtstagskaffeetafel, Hochzeitsfeier mit Buffet, Firmen-Grillevent oder Goldene Hochzeit: unsere Räumlichkeiten und der traumhafte Garten stehen für Gesellschaften bis zu 150 Personen zur Verfügung.

Italienisches

Buffet Fr., 14.09. / Do., 4. 10. jeweils ab 19.00 Uhr

Bitte reservieren!

Büffet incl 1 Glas Prosecco zur Begrüßung und einem Ramazotti als Digestif. Erwachsene: 18,80 Euro, Kinder von 6 - 12 Jahren: 9,50 Euro

Brunch:

jeden 1. & 3. Sonntag

2. & 16.09. · Mi., 3.10. · 7. & 21.10. · 04. & 18.11.

Jetzt schon an die Weihnachtsfeier denken! Unser Winterprogramm unter www.felder-seegarten.de

Das Gezeiten-Café Nach einjähriger Bauzeit wurde im November letzten Jahres das Gezeiten-Café auf dem Friedhof in Neumünster eröffnet, erzählte Frau Krüger, die uns freundlich begrüßte und bediente, bei unserem monatlichen Kaffeeklatsch-Treffen. Das eingeschossige Gebäude hat mehrere Räumlichkeiten, in denen Platz Gesellschaften für bis zu 40 Personen finden. Und das nicht nur für Trauerfeiern. Bei Bau ist sehr darauf geachtet worden, das Café barrierefrei auszustatten. Durch die große, bis zum Fussboden reichende Fensterfront wirkt alles hell und freundlich. Das Café ist liebevoll und mit viel Geschmack eingerichtet und gestaltet. Auch der Garten ist wunderschön angelegt. Die Torten und Kuchen werden hier, unterstützt vom Ausbildungsverbund Neumünster (Norddeutsche Gesellschaft für Diakonie), selbst gebacken. Am Kühltresen konnten wir zwischen Himbeer- und Stachelbeer-Torte, einem mit Buttercreme gefüllten Bienenstich, einem Blechkuchen und dem „Kalten Hund“, einem Schokoladen-Schichtkuchen, auswählen. Auch belegte Brötchen sind im Angebot. Das Café war gut besucht, bei etwas besserem Wetter hätten wir auch gern auf der Terrasse gesessen. Uns hat es im GezeitenCafé sehr gut gefallen - da waren wir uns schnell einig und werden es auf jeden Fall wieder besuchen. Empfehlen können wir auch einen Spaziergang über den gepflegten Friedhof. ■ Gezeiten-Café, Plöner Str. 130, Südfriedhof, Neumünster, Tel. 0 43 21 / 9 65 81 47, www.friedhof-neumuenster.de Geöffnet: Mo-Fr 10-17 Uhr, Sa + So 14-17 Uhr

Fr. - So. hausgemachte Torten, Kuchen & Waffeln Di- Do ab 18 Uhr · Fr ab 14.30 Uhr · Sa & So ab 12 Uhr · Mo Ruhetag

Jeden Montag, 14-16 Uhr, haben die MitarbeiterInnen der Hospizinitiative Neumünster Zeit für Gespräche im Café. Am 30.9., 21.10. und 18.11, jeweils um 14 Uhr, lädt die Hospizinitiative zu einem „Spaziergang für die Seele“ durch die wunderschöne Natur des Südfriedhofes Neumünster. Die Strecke ist eben und somit auch für Rollstuhlfahrer gut geeignet. ■ Tel. 0 43 21 / 33 37 67, www.hospiz-neumuenster.de

Dorfstr. 107 · 24242 Felde · Tel. 0 43 40 - 498 96 70 · www.felder-seegarten.de ALLE_44_Kaffeetanten.indd 44

26.08.12 17:35


WeinkĂśste NeumĂźnster

7.+8. Sept. 2012

114.00 4.000 â&#x20AC;&#x201C; 224.00 4.000 U Uhr hr Flanieren und probieren rund um den Teich:

â&#x20AC;˘ KĂśstliche Wein Weine ne und feine Leckereien â&#x20AC;˘ Live-Musik und Show-Aktionen â&#x20AC;˘ Stimmungsvolle Atmosphäre â&#x20AC;˘ Viele Ă&#x153;berraschungen â&#x20AC;˘ Abschluss-Feuerwerk Mit freundlicher UnterstĂźtzung durch:

ingenuss e W m u z s u b t Stad NeumĂźnster

adtwerke nsticket der St Üste ¡ Mit dem Aktio nstig zur Weink gß rs de n so be bis 24 Uhr kommen Sie g und Samstag ta ei Fr am hr Nachtbusverke

Eine Veranstaltung des Citymanagements Neumßnster in den Teichuferanlagen der Innenstadt ¡ www.weinkoeste.de

LA_Seite_Klebebindung_CS4.indd 45 :HLQN|VWHB$Q][B/HEHQVDUWBLQGG

Veranstalter: Stadt NeumĂźnster

25.08.12 15:14 


Opitz Spitzen

Was die Welt zusammenhält von Stephan Opitz Dass unsere schönste Zukunft darin liegt, immer mehr kaufen zu dürfen, hat sich offenbar immer noch nicht weit genug herumgesprochen. Anders sind die Mengen an Zeitungsbeilagen, Postwurfsendungen und persönlichen Kaufkatalogzusendungen nicht zu erklären. Natürlich sind wir Lebensart-Leserinnen und -Leser keine Konsumtrottel und schmeißen die Zeitungsbeilagen sofort weg, die Postwurfsendungen dito und von den Katalogen, die uns zugesandt werden, findet allenfalls der Manufaktum-Katalog Gnade vor unseren ebenso umweltbewussten wie den Konsumterror ablehnenden Augen.

Zum Wegschmeißen Soweit so schön, aber die Ferien waren noch nicht zu Ende und dem entsprechend die Zeitung noch nicht wieder zugestellt, die Post noch auf Sammlung eingenordet. Kennen Sie diesen Zustand? Ich meine, im Häuschen tief in den schwedischen Wäldern ist man ja auf nichts weniger angewiesen als auf Zeitung und Post, soweit so klar. Aber wenn unsereins denn nach Hause kommt? Keine Post und keine Zeitung, gleich keine Postwurfsendung und keine Zeitungsbeilage zum Wegschmeißen? Da hilft die Entwicklung bei der Post – ich sage nur: Konkurrenz. Denn die sorgt in Form von Nordbrief dafür, dass nicht

Kopf- und Gesichtsschmerzen?

alle Zusendungen bei der Post gelagert werden. Gottseidank – für die morgendliche Lektüre war gesorgt und so ganz doll merkte ich den Unterschied zur Zeitung mit Sommerlochgeschichten über Barschels neue Todesstory gar nicht. Toll: z.B. die Hochglanzkataloge der Fa. Pro XXX. Sie kennen alle deren Angebote, die den Angeschriebenen perfekt einflüstern, eigentlich zu den happy few zu gehören, denen nichts Luxuriöses fremd zu sein hat. Andererseits weiß auch die Fa. Pro XXX um die Grenzen mittelschichtiger Kontostände. Deswegen ist alles nur ein bisschen teurer, aber dafür mit jenem Unnötigkeitsversprechen versehen, das den wahren Luxus der globalisierten Käuferwelt ausmacht und die demografischen Wandelbewegungen gleichermaßen auffängt: Ü60 mit passabler Versorgung gilt es anzuschnacken.

Zum Reinstecken Und flugs wissen wir, was uns noch fehlte: Die wohltuende Entlastung für Füße, Beine und Rücken in Bad und Küche schafft nur die „Bodenmatte mit viscoelastischem Schaum“, und dann hält uns nichts mehr davon ab, mit „Ofen-Clean den Backofen bis zu 85% schneller“ zu reinigen. Aber auch die „Feinreibe, an der nichts haften bleibt“ (den Käse möchte ich sehen) bringt es voll, und gegen den „mehrfach prämierten US Garlic Twist“ kann keine IKEA-Knoblauchpresse antreten. Für alle, die den Sprung ins urologische Jahrzehnt schon geschafft haben, arbeitet „der Terrassenstrahler, der auch Füße und Beine wärmt“ und wer wirklich nicht mehr weiß, was er noch nie haben wollte, dem sei die „stilvolle und sichere Ablage aus feinstem Leder. Ideal auch auf Reisen“ empfohlen, den irgendwo muss man im Hotel seine Uhr und seine Brille hinlegen. Und vielleicht auch den Datenträger, den man gerade dabei hat: „Maßstabsgetreue Modellautos mit versenkbarem USB-Stick“, denn man will seinen Porsche schon irgendwo reinstecken.

Zum Einkaufen

Terminpraxis – Keine Wartezeiten! CMD - Centrum - Kiel Lorentzendamm 14 · 24103 Kiel Tel: 0431 - 55 22 35 · info@CMD-Centrum-Kiel.de www.CMD-Centrum-Kiel.de

Tja, da hilft nur Kauf, anders ist den Verlockungen nicht zu entgehen. Es sei denn, man hat das ganze Geld schon in einer Kreuzfahrt von Cuxhaven nach Spanien versenkt. Die Vollpension an Bord umfasst auch eine „Vormittagsbouillon“ – ehe wir der Frage nachhängen, warum die Nachmittagsbouillon gestrichen und stattdessen hundsgewöhnlicher Kaffee angeboten wird, sollten wir uns lieber in die Innenstädte unseres schönen Landes begeben und einen zünftigen Einkaufsbummel, diesmal ganz ohne Internet und Katalog, starten. Denn sonst geht den ganz realen Geschäften die Puste und unserem Gemeinwesen einiges Licht aus.

46 l e b e n s a r t 09|2012

ALLE_46_OpitzSpitzen.indd 46

26.08.12 17:36


Das â&#x20AC;&#x17E;Meiereichenâ&#x20AC;&#x153; Kinder-Gourmetschule mit Dirk Luther

Spielerisch lernen â&#x20AC;Ś die Kinder bewusst zwischen sĂźĂ&#x;, salzig, bitter oder sauer zu unterscheiden, treffen auf verschiedene Kräuter und GewĂźrze, erkennen ihre eigenen Vorlieben und verlieren eventuelle BerĂźhrungsängste gegenĂźber Gerichten, die sie noch nie gekostet haben. Denn in der Kinder-Gourmetschule heiĂ&#x;t: Aufessen muss niemand, aber probieren sollte jeder.

Im Vordergrund â&#x20AC;Ś der Veranstaltung steht selbstverständlich nicht nur das Lernen, sondern das gemeinsame GenieĂ&#x;en und das GespĂźr fĂźr hochwertige Speisen. Kinder kĂśnnen genussvolles Essen erlernen â&#x20AC;&#x201C; Schritt fĂźr Schritt, mit spielerischen Mitteln und viel SpaĂ&#x;! â&#x2013;  Alter Meierhof Vitalhotel, reservierung@alter-meierhof.de, Tel. 0 46 31 / 61 99-403

E

igens fĂźr den Gourmetnachwuchs wurde ein relativ neues kulinarisches Projekt ins Leben gerufen, das sich insbesondere KĂźchenchef Dirk Luther stark macht. Ganz nebenbei und mit viel SpaĂ&#x; an der Sache werden die kleinen Gäste am 26. Oktober im â&#x20AC;&#x17E;Meiereichenâ&#x20AC;&#x153;, der Kinder-Gourmetschule im Alten Meierhof, an die wichtigsten Tischregeln und das KĂźchen-Einmaleins herangefĂźhrt.

Wie esse ich â&#x20AC;Ś mit Fischbesteck? Was ist eine Polenta und wie schmeckt eigentlich Romanesco? Das sind einige der Fragen, den sich KĂźchenchef Dirk Luther gemeinsam mit den Kindern widmet. Ab 14.00 Uhr erwartet der Sternekoch die kleinen Gäste mit einem kindgerechten 3-Gang-MenĂź und erklärt während des Essens, welches Besteck zuerst benutzt wird, wo sich der Ellenbogen befinden sollte und welche Geschmacksrichtungen es bei einem ausgewogenen MenĂź zu entdecken gibt.

Meiereichen: 26. Oktober, 14-16 Uhr, fßr Kinder ab 5 Jahren, 59,00 Euro pro Kind, darin enthalten 3-Gang-Menß inkl. Getränke. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb ist eine frßhzeitige Reservierung empfehlenswert.

;ZdWIW[Z`SUZfeXW[Wd ;ZdW '+0  56 +/ / 7 0 )581. . '4 ,#* 4'5# $ 5%*.755

.CUUGP5KGFCU,CJTKOYGKJPCEJVNKEJIGUEJOĂ&#x2DC;EMVGP#NVGP/GKGTJQH IGPWUUXQNNCWUMNKPIGP#D/KVVG0QXGODGTDGITĂ&#x2DC;ÂťGPYKT5KGOKVGKPGO #RGTKVKHCPWPUGTGT)NĂ&#x2DC;JYGKPJĂ&#x2DC;VVGWPFHGUVNKEJGO/GPĂ&#x2DC;KPFGP4GUVCWTCPVU QFGTUGRCTCVKPGKPGOFGTUVKNXQNNFGMQTKGTVGP$CPMGVVTĂ&#x20AC;WOG 7PUGT5VGTPGMQEJ&KTM.WVJGTJCVDGTGKVUFTGKYGKJPCEJVNKEJG/GPĂ&#x2DC;XQTUEJNĂ&#x20AC;IG HĂ&#x2DC;T5KGMTGKGTVCWUFGPGP5KGICP\PCEJ+JTGO)GUEJOCEMYĂ&#x20AC;JNGPMĂ&#x2019;PPGP 8GTCDTGFGP5KGUKEJOKVKJOWPFNCUUGP5KGUKEJICP\KPFKXKFWGNN +JTRGTUĂ&#x2019;PNKEJGU/GPĂ&#x2DC;QFGT$WHHGV\WUCOOGPUVGNNGP

/GPĂ&#x2DC;UCDâ&#x201A;ŹRTQ2GTUQP -QPVCMV0KEQNG,QPKV\$CPMGVVNGKVWPI 6GN rDCPMGVV"CNVGTOGKGTJQHFG

09|2012 l e b e n s a r t

NMS/KI/FL_S.47_alterMeierhof.indd 47

47

25.08.12 16:39


Bettgeschichten

Das einstige Fischerhaus in Passade – 1826 erbaut – begrüßt seit ein paar Monaten nun als Landhotel mit Café seine Gäste. Noch ein Geheimtipp, bietet die neue „Fischerwiege am Passader See“, in der schönen Probstei zwischen Ostsee und Kieler Förde gelegen, zehn individuell gestaltete Landhaus-Zimmer,

einen

roman-

tischen Garten, regionale Leckereien im hauseigenen Bistro-Café und vieles mehr. Wir sehnten uns nach einer Auszeit vom hektischen Alltag und nahmen Quartier.

See-Idylle D

Fischerwiege am Passader See von Jens Mecklenburg

ie Probstei ist schön, hat aber touristisch durchaus noch Potenzial. Das dachten sich wohl auch Esther und Jörg Ahrent und erfüllten sich ihren langjährigen Traum mit der Eröffnung ihres Landhotels. Der Volkswirt und Journalist und die Kulturwissenschaftlerin und Marketingleiterin einer international tätigen Firma suchten neue Herausforderungen, wollten Familien- und Landleben und Broterwerb unter einen Hut bringen. Was lag da näher, als ein Landhotel in idyllischer Seelage zu eröffnen. Dabei setzt das Ehepaar auf ein niveauvolles, schlichtes aber stilvolles Ambiente. So zwischen englischem Landhausstil und skandinavischem Schick. Angesprochen werden Gäste, die eine individuelle Atmosphäre der stereotypen Umgebung von Kettenhotels vorziehen. Das Haus befindet sich in dem kleinen landschaftlich reizvollen Ort Passade direkt am See. Das einstige „schönste Dorf“ in Schleswig-Holstein, das 2004 sogar im Bundeswettbewerb mit einer Goldmedaille ausgezeichnet wurde, bietet eine noch gesunde Dorfstruktur (320

Einwohner, darunter 90 Kinder), einen hohen Freizeitwert und viel Platz zum Ausspannen und „Natur erleben“. Stil mit Gemütlichkeit

Das kleine romantische Hotel zwischen Ostsee und Kieler Förde bietet seinen Gästen höchsten Komfort in sechs Doppelzimmern und vier Suiten. Alle zehn Landhaus-Zimmer mit einer Größe bis zu 40 Quadratmetern sind harmonisch in individuellen Farben eingerichtet und blicken direkt auf den See. Die Renovierung des alten Reetdach-Anwesens wurde mit viel Liebe zum Detail durchgeführt, der Ursprung jedes einzelnen Raumes wurde bewahrt. Warme Töne und feine Naturmaterialien in Kombination mit dem historischen Bauwerk geben jedem Zimmer eine individuelle gemütliche Note. Wir fühlten uns pudelwohl, wozu auch das schöne und große Bad und die gute Matratze ihren Beitrag leisteten: Weitere Ruheinseln – wie Bibliothek und romantischer Garten – sorgen bei einem Glas Wein und einem schönen Buch für angenehme Momente.

48 l e b e n s a r t 09|2012

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 48

26.08.12 18:27


Genuss

„Nicht Masse, sondern Klasse“ – das charakterisiert auch das Konzept des kulinarischen Angebots. So kochen die Gastgeber Ahrent in ihrem hauseigenen Bistro-Café selbst für ihre Gäste – frisch und saisonal. Was die Region hergibt, wird direkt vor Ort bezogen, unter anderem Wild aus heimischer Jagd, Fisch aus See und Meer. Der Schwerpunkt liegt aber beim selbstgebackenen Kuchen. Himbeer-, Erdbeer- und Möhrentorten konnten uns begeistern. Zumal wir sie auf der Terrasse mit Seeblick verspeisen konnten. Auch der Salat mit Ziegenkäse und Birne war ansprechend, wie die Vesper-Teller, die Suppen und das schöne am Platz servierte Frühstück. Vor Ort sollte man auf jeden Fall einmal beim Passader Backhaus vorbei schauen, die Biobäckerei sorgt auch für die leckeren Frühstücksbrötchen in der Fischerwiege. Für den großen Hunger

fährt man ins nahe Fiefbergen zum „Alten Auf“ (gehobene Regionalküche) oder nach Lütjenburg ins PUR (unkomplizierte frische mediterrane Küche). Ausflüge

Weitab von großstädtischer Hektik bietet die Probstei vielfältige Aktivitäten für Naturverbundene und kulturell Interessierte. Auf dem Passader See kann man am Wochenende Wasserskifahren, die Badestelle ist vom Landhotel nur 100 Meter entfernt. Darüber hinaus ist die

Region für ihre sehr gut ausgebauten Rad- und Wanderwegenetze bekannt. In der Nähe der Fischerwiege befinden sich auch zahlreiche Golfplätze, Reiterhöfe sowie Freizeitangebote für Kinder. Das kulturelle Angebot, vor allem im Sommer mit Kieler Woche, SchleswigHolstein Musikfestival oder Probsteier Korntage, ist jedes Jahr wieder ein Highlight. Die Kieler Förde und die nahen Sandstrände der Ostsee bieten Wassersport und Badevergnügen. Auch Fahrräder kann man mieten, werden sogar gebracht. Fazit

Ein wunderschönes kleines charmantes Landhotel in idyllischer Lage mit herzlichen Gastgebern für die Auszeit zwischendurch. Noch ein Geheimtipp aber wohl nicht mehr lange. Übrigens: Man kann Passade auch gut mit dem Bus erreichen. Von Kiel aus ist man in nur 25 Minuten dort.

■ Fischerwiege An der Laak 11, Passade Tel. 0 43 44 / 4 13 86 16 www.fischerwiege-passade.de DZ ab 80 Euro inkl. Frühstück. Kinder bis 6 Jahre übernachten umsonst im Zimmer der Eltern. Räumlichkeiten gut geeignet für Feiern

09|2012 l e b e n s a r t

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 49

49

26.08.12 18:27


Neues aus der Holsteinischen Schweiz

Kein Privileg der Großstadt Es wird kühler am Abend. Nach Rad- und Badeausflügen in die Natur der Holsteinischen Schweiz freut sich mancher auf die Spielzeiten der Theater, auf Konzerte und Kulturereignisse in den großen Städten. Da räumt die Holsteinische Schweiz gleich mit zwei Vorurteilen auf: Erstens gibt es verschiedenste und spannende Kulturangebote auch „auf dem Lande“ und zweitens ist die Natur auch außerhalb des Hochsommers wunderschön.

German Blues-Challenge Mit der German Blues Challenge wird am Samstag, dem 29. September eine der bedeutendsten deutschen Bluesveranstaltungen in Eutin durchgeführt. Ab 18 Uhr werden deutschen Teilnehmer für die European Blues Challenge in Toulouse und die International Blues Challenge in Memphis ermittelt. 4486 Bluesliebhaber wählten online die Teilnehmer für die große Finalveranstaltung im deutschen Blues-Mekka Eutin aus. Dabei sind mit jeweils halbstündigen Auftritten vor international besetzter Jury Cologne Blues Club, Jessy Martens + Band, Pass Over Blues Quartett, Timo Gross Band und die Tommy Schneller Band. In den Pausen zwischen den Auftritten werden die Preisträger der German Blues Awards 2012 bekanntgegeben. Auch in diesem Jahr werden zusätzlich internationale Konzerte den Rahmen der Veranstaltung bilden. Mit Copenhagen Slim und der Nisse Thorbjörn Band (Foto o. li.) konnte der Veranstalter zwei hervorragende Acts aus Däne-

mark verpfl ichten. Karten für die Veranstaltung können im Ticketshop der Eutiner Tourist-Info (Marktplatz) erworben werden, weitere Info unter www.bluesfest-eutin.de.

Kulturnacht Schon zum 12. Mal ist die Plöner Innenstadt am Freitag, 7. September ab 18 Uhr eine einzige große Bühne: Zahlreiche Läden und Filialen in der schönen Altstadt rund um Kirche und Schlossberg öffnen ihre Türen deutlich länger als sonst, um in den Geschäftsräumen kleine Konzerte, Lesungen, Shows und andere Vorführungen verschiedenster Art stattfinden zu lassen. Und draußen in der Fußgängerzone verzaubern Feuerschlucker, Bands oder Zirkusschulen die Besucher. Selbstverständlich sorgen engagierte und kulturfreundliche Gastronomen für das leibliche Wohl. Für die richtige Wohlfühl-Atmosphäre sorgen neben den historischen Fassaden der Stadt Feuerkörbe und Leuchtkegel. Das genaue Programm gibt es in der Plöner Tourist-Info.

Weber-Wandertag „Hier wurde ich mit großem Jubel empfangen...“ lautet das Motto eines Festtages im Rahmen der Eutiner Carl Maria von Weber-Tage am Sonntag, dem 9. September von 14 bis 19 Uhr. Wo war Weber, was hat er gemacht, wen kannte er und wen hat er besucht? Erleben Sie Eutin aus historischem Blickwinkel, spazieren Sie durch die Stadt an Orte, an denen Weber gelebt, musiziert oder nur gespeist hat. Unter der Führung eines historischen Stadtmusikanten geht es vom Weberhain durch die Altstadt zum Schloss und in die Orangerie im Schlossgarten. Natürlich können sie sich auch individuell auf den Weg machen. Im Saal des Rathauses, in der Karl Maria von Weber über Eutin: „Hier wurde ich mit großem Jubel empfangen ...“.

50 l e b e n s a r t 09|2012

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 50

26.08.12 18:27


Schlossplatz Eutin mit Museum und Bibliotheken – Foto: Fred Watty

Orangerie, in der Kirche des Schlosses und an anderen Orten hören Sie Briefe, Dokumente, Gedichte und natürlich Musik, gespielt von jungen Musikschülern, professionellen Musikern und Schauspielern. Ein detailliertes Programm ist. in der Eutiner Touristinfo zu erhalten.

Schlosskonzerte Mit dem 279. Schlosskonzert in der Alten Schwimmhalle startet die Reihe der Plöner Schlosskonzerte am 24. September in die neue Saison. Zu Gast: Das Schemann-Klavierduo mit Susanne und Dinis Schemann (Foto links). Mit der Sonate für Klavier zu vier Händen B-Dur KV 358 von Wolfgang Amadé Mozart stellen die beiden Künstler ein Jugendwerk eines genialen Sechzehnjährigen vor. Franz Schubert hatte nur noch sechs Monate zu leben, als er sein leidenschaftliches Characteristisches Allegro a-Moll für Clavier zu vier Händen a-moll D 947 komponierte, das zu seinen eindrücklichsten Werken dieser Gattung gehört. Von dem französischen Romantiker Gabriel Fauré wird die berühmte Dolly Suite op. 56 mit der Kitty-Valse oder dem verträumt wirkenden Le jardin de Dolly erklingen. Schließlich wird das Klavierduo sein Konzert mit den Slawischen Tänzen Nr. 7 und 8 aus dem Opus 46 von Antonín Dvořák beenden.

Gleich neben dem herrlichen Plöner Schloss: Die Plöner Schlosskonzerte in der prinzlichen Schloss-Schwimmhalle (Foto: Archiv TI Plön)

Eintrittskarten für die Schlosskonzerte… … sind in der Tourist Info Großer Plöner See erhältlich. Für Freunde der hochklassigen Musikreihe gibt es auch ein Jahresabonnement bestehend aus sechs Konzerten für 78,- Euro. Ab sofort kann für die Herbstsaison auch das Mini-Abo für drei Konzerte zum Preis von 39,- Euro erworben werden. Weitere Schlosskonzerte finden am 24. September, 22. Oktober und 19. November statt. ■ www.holsteinischeschweiz.de Eutin, Tel. 0 45 21 / 70 97-0 Gr. Plöner See, Tel. 0 45 22 / 50 95-0 Bosau, Tel. 0 45 27 / 9 70 44 Dersau, Tel. 0 45 26 / 6 80

09|2012 l e b e n s a r t

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 51

51

26.08.12 18:27


Ein Septemberausflug ins richtige Schweden Stephan Opitz

Was denn eigentlich das richtige Schweden sei,

nicht dazugehören, denn die waren alle mal dänisch.

darüber streiten sich die Liebhaber und Bewohner des

Nördlich von denen gehen aber die großen Wälder los

schönen, langen Landes. Klar ist, dass die südlichsten

und jetzt muss man sich nur noch entscheiden, ob man

Provinzen, Schonen, Halland und Blekinge,

eher in Götaland oder eher in Svealand sein möchte.

I

n Götaland liegt Småland und das kennen alle Deutschen. Denn dorther kommt Michel, der auf Schwedisch Emil heißt und in Lönneberga wohnte. Wir wollen ein bisschen höher hinaus – und deswegen schiffen wir uns mit der STENA ab Kiel für ein Wochenende ein und landen Freitag früh in Göteborg (der September ist ein idealer Monat – die Fähr-Preise sind schon einiges niedriger, in Schweden fängt so ganz sachte richtig schöner Herbst an und bis zur Tagundnachtgleiche ist es noch schön hell). Von Göteborg aus ziehen wir eine von SW nach NO verlaufende Linie – bis nach Stockholm. Links von der Linie liegt der Vänernsee, rechts davon der Vätternsee. Nördlich vom Vänern liegt Värmland, Västra Götaland reicht bis zum Südufer. Nördlich von unserer Linie aber gibt es Wald und Seen – und zwar einiges mehr als 1000 Kilometer lang. Das ist erst mal Svealand, dann kommt Norrland – alles klar? Dort wollen wir mal hin – aber so, dass das von Schleswig-Holstein aus gut und stressfrei mit dem Auto an einem verlängerten Wochenende von Donnerstagabend bis Montag früh zu schaffen ist. Mal gucken, wie das so ist mit den wirklich tiefen Wäldern.

Eigentlich nichts los … Wir fahren nach einer prima Nachtruhe (auch in den einfachsten Kabinen der neuen STENAschiffe stehen klasse Betten) am Freitag früh von Göteborg aus nach Sikfors. Das liegt gleich neben Värmland, die Landschaft heißt schon Bergslagen und unsere Fahrt dauert gute drei Stunden, erst auf der E 6 bis nach Uddevalla und dann an der Nordwestküste des Vänern bis nach Karlstad, von da ab nach Filipstad und dann nach Hällefors. Vier Kilometer nach Hällefors kommt Sikfors – und dort, in Sikfors Herrgård, nehmen wir Quartier. Denn das lohnt jede Krone (auch wenn die ein bisschen teurer als noch vor einem Jahr ist, der Eurokrise sei‘s gedankt). Und: Dort ist eigentlich nichts los – Balsam für die modernen Online-Seelen!

Angeln, Sauna, Fahrrad fahren Uta Riedel, die Chefin, kocht ebenso gut, wie ihr Mann, der Chef, Oscar Jansson, Haus, Hof und den Weinkeller in Schuss hält. Einerseits können wir wunderschöne, geräumige Zimmer im Seitenbau beziehen, andererseits im Herrenhaus nach

52 l e b e n s a r t 09|2012

ALLE_52_53_OpitzNorden.indd 52

26.08.12 17:39


Ausflüge & Reisen

Herzenslust tafeln. Einerseits können wir den ganzen Tag in der holzbefeuerten Sauna am See rumhängen, andererseits auf den See zum Angeln fahren oder in das noch nicht zu kalte Wasser hineinspringen, um dann im schrägen Sonnenlicht ein bisschen auf dem Steg rumzuliegen. Wir können um den See herum durch wirkliche Waldwildnis (ja, dort gibt es schon Bären und Wölfe!) streifen, mit etwas Glück von einem Elch angeglotzt werden oder in den Salons des Herrenhauses in Sesseln mit einem Buch in der Hand versinken. Ein paar gute Tourenfahrräder erschließen etwas weitere Wege in die Wälder ringsum. Eine Kleiderordnung gibt es nicht – es geht sportlich-lässig-ländlich in Sikfors zu. Wer nachmittags einen Kaffee und etwas Kuchen möchte, der redet mit Uta Riedel – die sagt dann irgendetwas wie „ich hab vielleicht noch ein paar Kekse rumstehen“. Doch dann kommen kleine Kuchen auf den Tisch, wie sie ein königlicher Zuckerbäcker in Stockholm auf keinen Fall besser hinkriegt. In Sikfors ist die Zeit stehengeblieben – andererseits ist alles so, wie es gerade jetzt, in unserer Gegenwart, sein soll. Uta Riedel, die aus der Heidelberger Gegend stammt und zusammen mit ihrem Mann seit 1992 Sikfors betreibt, legt größten Wert auf Gemüse, Fleisch, Fisch, Pilze und Käse aus der unmittelbaren Umgebung. Das führt z.B. zu cremig eingekochter Blumenkohlsuppe, der etwas Barschfilet und ein paar Stückchen geräucherter Saibling beigefügt sind, dazu gibt es selbstgebackenes Knäckebrot. Der Lammbraten mit Pfifferlingen und Gemüse, frisch gegrabenen Kartoffeln stammt aus eigener Zucht direkt vor dem Herrenhaus und die Desserts des Hauses, z.B. Mandelpudding, beschließen ein Sikfors-Abendessen stilvoll. Vielleicht sollten wir noch ein Stückchen von dem ff Blauschimmelkäse aus Schafsmilch zu uns nehmen, der in der benachbarten Bredsjö-Käserei hergestellt wird. Der passt zu dem norditalienischen Roten aus dem Veltlin, den Oscar Jansson als Geheimtipp empfiehlt. Am Morgen gibt es ein Frühstück – mit allem, was ein schwedisches Frühstück ausmacht und familiär in der großen Küche serviert, das hält den ganzen Tag. Uta Riedel bietet übrigens auch Kochkurse an – das ist z.B. in der Pilzsaison besonders interessant.

Ferien im Herrenhaus Ein solches Wochenende schon richtig tief in den schwedischen Wäldern, mit der Wildnis vor der Haustür, aber richtig gemütlich und mit Stil, erfrischt Seele und Körper gleichermaßen (vorausgesetzt, man tafelt nicht nur, sondern bewegt sich auch!). Sikfors ist übrigens über den Winter geöffnet – dann empfiehlt sich aber eine Buchung mit einer kleinen Gruppe. Und wer nach den Preisen fragt, wird erstaunt sein. Das alles ist halb so wild und auf jeden Fall günstiger als Amrum oder gar Sylt, soviel ist sicher.

© EIKON Media / So glücklich war ich noch nie, Foto: Nik Konietzny

Schwedische Schlemmereien

»Denkmalschutz ist oft die letzte Rettung für historische Bauten. Erhalten wir sie nicht, löschen wir einen Teil unserer Identität.« Nadja Uhl

Wir bauen auf Kultur. Helfen Sie mit! Spendenkonto 305 555 500 BLZ 380 400 07 www.denkmalschutz.de

■ www.sikforsherrgard.se Sikfors 13, 712 93 Hällefors, Schweden Tel. 05 91-151 15

09|2012 l e b e n s a r t

ALLE_52_53_OpitzNorden.indd 53

53

26.08.12 17:39


Rätselhaftes

Sudoku trainiert die Denkleistung und die logischen Fähigkeiten. Durch das Spiel wird das Gedächtnis verbessert und die Übersicht geschärft. Einige Studien empfehlen daher das Spielen von Sudoku zu einer täglichen Angewohnheit zu machen. Finden Sie heraus, was Sudoku so faszinierend macht. Füllen Sie das Sudoku Rastergitter so aus, dass in allen Feldern eine Ziffer (1-9) steht. Das Puzzle muss so vervollständigt werden, dass • in jeder Zeile • in jeder Spalte • in jedem der neun Blöcke jede Ziffer von 1 bis 9 genau einmal auftritt.

7

Papageienart

Eile, ungebraucht Überstürzung

Musiknote

Windrichtung (Abk.)

frei von

4

dt. Vorsilbe Untier

weibl. Borstentier

3

2

Abschiedswort ital. überhaBarke mit stet Verdeck

9

4

5

2

8

6

7

8 1

7

9

Epos von Homer

3

2

5

5

Hackder v. Kosmos fleisch Schwein

unbest. Fürwort

8 abgemetalldichtete haltiges Stromleitung Gestein

Riesenschlan- schlimm ge

Abk.: Kilopond

hetzen

durchgekocht

Landspitze flüchtiger Brennstoff

engl. Grafschaft

englisch: eins weibliches Haustier

Nadelbaum

engl. Biersorte Missgunst

Gelage dt. Vizeadmiral † 1914

Laubbaum

Abk.: New York See in Schottland (Loch ...)

Inseleuropäerin

russ. Währung

Wasserpflanzen

griech. Buchstabe

chilen. Währung Fluss durch Dresden

Feuerkröte

Berührungsverbot

Spielkarte

Grundschulfach

Begleiterin von Brecht

einfaches Boot

englische Schulstadt

Kreiszahl Roman von King

kurz für: an das

dort Oase in Libyen

ugs.: Benzin

Lösungsmittel Irland in der Landessprache

franz. Adelsprädikat

Rauchabzug das Moment Unsterbliche

Ozean

P E I A L F ME R T E I G

nicht fern

Wink

Auflösung des Rät

L A R S A R A

Baumrinde

Äußeres

rote Rübe

4

9

südam. Haustier Altersgeld

8

3

6

Auflösung für Kiel auf Seite 138 Auflösung für Flensburg auf Seite 122 Auflösung für Neumünster auf Seite 138 Flughafenpiste

1

Initialen Kafkas

Bankansturm geogr. Kartenwerk

bäuerl. Anwesen Stinktier WWP07/8

54 l e b e n s a r t 09|2012

ALLE_54_Rätsel.indd 54

26.08.12 17:42

H N D E E N T U Z B E D E S T O T A R I N G E N E I E R U N A B U R E L E

B E T

K A S


Fru Jürs vertellt

Allens Jagers un Sammlers von Birgitt Jürs

D

e Een sammelt Breefmarken un hett dormit een feinet Hobby binnen in de warme Stuv. He oder se is beschäftigt mit de Fummelee, dat he man ja de lütten Zackenbeester in de richtige Reeg kriggt. De Anner sammelt blaue Porzellan-Tüller. Hett mit dat Dänsche Modderdagsgeschirr anfungen un is bibleven mit dat Stöbern över Flohmärkte un dörch Trödelschuppen. De Wänn in dat heele Huus sünd över un över dekoreert mit dat blau-witte Porzellan. Noch anner Lüüd sammelt Kugelschriever oder lütte sülvern Leepel. All hebbt se dacht, dat se över de Tied ja ok een Wert ansammelt hebbt - besünners bi dat Sülver un dat Porzellan. Man dor kannst du hüüt nix mehr op geven. De Sammelwut ünnerliggt ok een gewissen Modetrend. To fröhere Tieden hebbt sick de Lüüd üm de seltenen Breefmarken reeten un hebbt eer Ü-EierFiguren in den Panzerschrank packt. Middewiel hebbt de jungen Lüüd anner Interessen. Se sammelt elektronische Frünn op Facebook oder dree bit veer ünnerscheedliche Handys. As wi uns annerletzt mit uns Navers ünnerholt, wokeen överhaupt noch een Sammler is, bericht Klaas Butenschön, dat he siet een poor Johrn Seebrücken sammelt. Wi mööt em heel verdattert ankeeken hebben. He grient un verklort uns sienen Sammel-Tick: „Anfungen hett dat mit dat Besichtigen vun de niegen Seebrücken in de Ostsee-Bäder – glieks nah de Wende. Dor hebbt doch de olen Seebäder in Meckelnborg un Vörpommern sick all so een Uthängeschild vun Brüüg toleggt. Dat weer doch een gooden Grund mol eben de Ostseestrände bit na Usedom to besöken. Achteran hett mit dat aber so een Spaß maakt, mit miene Fotos vun de ünnerscheedlichen Seebrücken, dor kunn ick gor nich mehr ophoolen. Nu föhr ick mit Gerda bit na Holland un Belgien un bekiek mi een ole Brüüg na de annere an de Nordsee un tokaamen Johr wüllt wi na England. - Dor schall dat ja ganz feine Seebrücken geven. Denn ward miene Sammlung ok bi lütten kumplett!“ 09|2012 l e b e n s a r t

ALLE_55_Juers.indd 55

55

26.08.12 17:42


Menschen aus Schleswig-Holstein

Mit Schall und Rauch von Nadine Sorgenfrei Heike Teismann eine Kräuterhexe zu nennen klänge zwar märchenhaft, würde ihr aber bei weitem nicht gerecht werden. Schließlich hat die ehemalige Sozialpädagogin eine 1-jährige Ausbildung zur Kräuterfrau und 1,5 Jahre in Ritueller Räucherkunde absolviert und betreibt ihre neue Berufung mit viel Sinn und Verstand. Nur, was macht eigentlich eine Kräuterfrau? Ich habe sie zu mir nach Hause eingeladen, um den Nebel zu lichten.

„Viele meiner Kunden wohnen in alten Häusern“, erklärt Heike Teismann. „Dort können sich alte Erinnerungen oder Seelen aufhalten. Meistens weiß man ja nicht, wer zum Beispiel früher mal in dem Haus gestorben ist oder ob es dort viel Unruhe und Streit gab. Die neuen Bewohner nehmen nur die Atmosphäre wahr, die vielleicht in einigen Räumen nicht so harmonisch ist wie in anderen. Vor allem Kinder reagieren oft verstärkt darauf, zum Beispiel mit unruhigem Schlaf. Eine Räucherung wirkt meist sofort, negative Energien werden gelöst und die Bewohner fühlen sich wohler.“ Die rituelle Räucherkunde ist eine uralte, mitteleuropäische Tradition aus dem traditionellen abendländischen Schamanismus kommend. Vor allem in Süddeutschland ist die Räucherkunde auch heute noch sehr viel bekannter und verbreiteter.

Weg mit den alten Geistern Seit knapp zwei Jahren wohne ich mit meiner Familie in einem alten Resthof, den wir von Grund auf renoviert haben. Ob sich bei uns noch ein Geist unterm Dach herumtreibt? Eigentlich fühlen wir uns in unserem Zuhause sehr wohl. Aber wer weiß schon, was sich hier in den vergangenen 75 Jahren alles abgespielt hat … Mit jeder Menge geheimnisvollen Flaschen, Gläsern und Fächern aus Federn kommt Heike Teismann bei mir an. „Oft kläre ich in einem Vorgespräch, ob es einen bestimmten Grund gibt, warum die Leute mich zu sich rufen“, erklärt sie. „Manchmal schläft ein Familienmitglied schlecht oder jemand möchte nach einem Umzug in ein neues Haus dieses von alten, negativen Energien reinigen.“

Irgendwie ist da was … Ob Heike Teismann bei uns einen Geist findet? Wir begehen gemeinsam das Haus. In jedem Raum hält die Kräuterfrau inne und scheint in sich hinein zu spüren. Aber Geister, die uns ärgern könnten, tauchen nicht auf. „Im Gegenteil“, sagt sie. „Als ich das Haus betrat, hatte ich sofort ein sehr deutliches Gefühl von Frieden.“ Trotzdem ist da aber etwas. Auf dem Heuboden haben wir einige Zimmer angebaut. Seit einem guten halben Jahr ist dieser Anbau fertig, nur eingezogen sind wir da noch nicht. Obwohl das neue Schlafzimmer groß und hell ist und einen wunderbaren Blick auf den üppigen Bauerngarten und Ponywiese hat, bleiben wir bisher lieber in unserem alten, kleineren Raum. Es fehlt einfach noch die Gemütlichkeit. Auch Heike Teismann erspürt diese Unwohnlichkeit. „Das Problem bei dem Raum ist, dass er über der Diele, einem klassischen Durchgangsraum liegt. Er hängt ein bisschen in der Luft und ist nicht so gut geerdet.“

Heilende Pflanzen Wir kehren zu den Gefäßen voller Kräuter zurück. Konzentriert stellt Heike Teismann eine Mischung zusammen, die für mehr Wohnlichkeit sorgen soll. „Zu den wichtigsten und ältesten Kräutern beim Räuchern gehören unter anderem Beifuß, Wachholder und Mariengras oder auch Freyagras“, erklärt sie. „Sie haben eine lange Tradition und eignen sich besonders gut zur

ALLE_56_57_MenschenausSH.indd 56

26.08.12 17:44


Ihre Kräuter züchtet oder sammelt Heike Teismann alle selbst.

peugeot.de

energetischen Reinigung. Lavendel zum Beispiel wirkt keimtötend und ist nach einer Krankheit gut. Rainfarn hilft bei Streit und angespannter Atmosphäre, er gehört mit Johanniskraut und Königskerze zu den Wetterpflanzen, die bei Gewitter verräuchert werden. Süßgras hilft Entspannung zu erreichen, segnet und die Rose verhilft zu Harmonie und Versöhnung. Engelwurz unterstützt im Haus verhaftete Seelen zu gehen.“

Funken, Rauch und neue Energien Jetzt wird es ernst. Zuerst bittet die Kräuterfrau in einer kleinen Zeremonie, unerwünschte und negative Energien zu verschwinden. Dann baut sie in der Mitte des Raumes ein positives Energiefeld auf. Als nächstes kommt die Rauchschale zum Einsatz. Auf Sand entzündet Heike Teismann ein Stück Kohle. Es blitzt und knistert, Funken sprühen. Auf die heiße Glut kommen die Kräuter, es qualmt und raucht, ein süßlicher Duft entfaltet sich. Mit einem Federfächer wedelt Heike Teismann den Rauch in alle Ecken des Raumes. Interessant: Vor allem die neuen Stromleitungen scheinen viel Rauch zu brauchen. Nach etwa zwanzig Minuten ist das Ritual beendet und der Raum ausgeräuchert. Und tatsächlich, irgendwie fühlen wir uns wohler, halten uns jetzt öfter im neuen Schlafzimmer auf. Aber wo ich meine Nächte verbringe, verrate ich vielleicht ein anderes Mal… ■ Heike Teismann, Tel. 01 76 / 20 57 76 91 oder 0 41 29 / 9 56 85 97, die.kraeuterfrau@web.de Infos auch unter www.elbmarschenhaus.de

Termine in Haselau und Neuendeich: Mit Anmeldung:

Räucherseminare am 13.9., 27.10., 17.11., 15.12. Seminar Wildkräuter und ihre Heilkräfte am 11.9., 28.9., 20.10. Ohne Anmeldung:

Kräuterwanderung in der Elbmarsch: ab Elbmarschenhaus Haseldorf, und Langes Tannen, Uetersen www.elbmarschenhaus.de

DER NEUE PEUGEOT 208 Abb. enthält Sonderausstattung.

€ 11.990,–*

Barpreis für den neuen PEUGEOT 208 Access 1,0l 68 VTi 3-Türer 50 KW/68 PS

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 5,1; außerorts 3,8; kombiniert 4,3; CO2-Emission in g/km: kombiniert 99; gemäß RL 80/1268/EWG • 6 Airbags • Bordcomputer • Servolenkung elektrisch

• ESP mit ASR • ABS • Radizierblenden 15"

*5 Jahre Garantie. Zusätzlich zur Herstellergarantie: 36 Monate Anschlussgarantie gemäß den Bedindungen der optiway Garantie-Verträge. Angebot für Privatkunden.

DER NEUE PEUGEOT 208

RÜDIGER HAASE GMBH

AUTOHAUS ERNST GMBH & Co. KG

PEUGEOT VERTRAGSPARTNER

PEUGEOT VERTRAGSPARTNER

Neumünster · Boostedter Str. 372 Tel.: 04321/56180 www.peugeot-haase.de

Kiel · Bahnhofstraße 25 Tel.: 0431/705090 Kiel · Eckernförder Straße 360 Tel.: 0431/305200 www.peugeot-ernst.de

SERVICE-ZENTRUM AUTO JUBTOHG DUITSMANN GMBH

PEUGEOT VERTRAGSPARTNER

Elmshorn · Kaltenweide 164 Tel.: 04121/48710 Itzehoe · Potthofstraße 16-20 Tel.: 04821/13000 Rendsburg · Wyker Str. 26 Tel.: 04331/46770 Schenefeld · Holstenstraße 106 Tel.: 04892/890490 www.duitsmann.com

PEUGEOT SERVICEPARTNER MIT VERMITTLUNGSRECHT

Eckernförde · Rendsburger Str. 116 Tel.: 04351/41033 www.auto-jubt.de

09|2012 l e b e n s a r t

ALLE_56_57_MenschenausSH.indd 57

57

26.08.12 17:44


kleinanzeigen Jobs Coaching fürs Berufsleben: f. Einsteiger u. Berufserfahrene. Regine Jäckel, Tel. 0 43 31 / 7 08 10 60, info@amissa.de, www.amissa.de Biete Zusatzverdienst für Tüchtige. Behn, Tel. 0 43 21 / 48 91 95 Brauchen Sie Englisch für Ihren Beruf? Erfahrene Englischlehrerin bietet an: Einzel- und Gruppenunterricht. Linda Steffens-Lexow, Tel. 0 43 21 / 5 36 79, www.steffens-lexow.de Personalerin schreibt Ihre Bewerbung. Tel. 01 76 / 52 61 97 03

Entspannungstraining nach Jacobson, Sa., 8.9., 10 – 14 Uhr, Info u. Anm. 04 31 / 2 00 70 46, Heilpraktiker Hans-Peter Liese, www.naturheilpraxis-liese.de

Effektive Mikroorganismen, Originalrezeptur von Prof. Dr. Higa gibt es im Holzspielzeug und Erzgebirgsstübchen, Lüttenheisch 16, Bordesholm, Tel. 0 43 22 / 45 53

Philosophisch / spirit. Gesprächskreis m. kompetenten Gruppenleiter ist offen f. weitere Teilnehmer. Vorkenntnisse sind nicht erforderl. 0 43 21 / 1 53 99

Privat sucht für Zinngies-Projekte Zinn aller Art. Ebenso Zinngiess-Zubehör wie z.B. Formen. Zahle per Kilo. Bitte alles anbieten. Auch kleine Mengen. Dringend. Vielen Dank! Tel. 0 43 21 / 8 51 41 41

Shiatsuschule f. Frauen: VHS Kurs ab 12.9., Ausbildung 27.10., Infotag zur Ausbildung 29.9., weitere Angebote: Tel. 0 43 47 / 82 16, www.shiatsuschule-fuer-frauen.de Musiktherapeutin bietet qualifizierten Akkordeon- u. Klavierunterricht sowie Coaching auf musiktherap. Basis. Tel. 0 43 31 / 4 37 66 87 Landcafé zu den Linden in 23795 Mözen (bei Bad Segeberg), Dorfstr. 17, selbstgebackene Torte, Sa. u. So. geöff. 13 – 18 Uhr

Dies & Das Paar sucht durchsetzungsstarke Erzieherin 60 +/-, Raum RD Chiffre 0209 Aufsitzmäher Husqvarna RBH 180 zu verkaufen. VHB 890,Euro, Tel. 01 72 / 4 51 75 61 Kiel-Wik: 2 Büros, je 15 qm zu je 225 Euro warm zgl. MWSt zu vermieten. Besprechungsraum kostenlos. 04 31 / 5 60 18 99 Holidayyoga; 5x Pilates, 5x Yoga u. Malkurs Barcelona u. Spanien, 7Ü/DZ/HP, vegetarisch, ****Herrschaftshaus m. Pool – ab 599 Euro, 13.10. – 20.10. mit mir: Marita Hamann u. Britta Sutzen, Info u. Anmeldung: Tel. 04 31 / 56 91 45, pilatesundyoga@t-online.de Männerwege: Start d. angeleit. Männergruppe am Mi., 12.9. Info u. Anm. 04 31 / 2 00 70 46, Heilpraktiker H-P Liese, www.naturheilpraxis-liese.de Papier-Chaos auf dem Schreibtisch! Türmen sich tägl. Berge v. unsortierten Akten u. Ordnern auf Ihrem Arbeitsplatz? Lieben Sie wirklich das „kreative Chaos“? Wenn „nein“, dann gönnen Sie sich meine prof. Papierdiät. ICH bringe dauerhaft Ordnung u. Struktur in Ihre Papiere, ganz auf Sie pers. zugeschnitten. Mein Tipp nach der Sommerpause ist starten statt warten m. F. Opitz, Tel. 0 43 43 / 42 40 74, www.office-inform.de



job | reisen | wohnen kontakte | dies & das

Neue Lebensbalance durch energetische Anwendungen. Matrix/Reiki/Kinesiologie, www.lebenslotsin.de, Tel.0 43 31 / 6 64 44 99 Chorgemeinschaft (Hof Akkerboom) sucht Verstärkung; Mo. 20 – 21.30 Uhr, Tel. 0 43 40 / 40 09 00 59 Suche Nachhilfe (Referendarin/Lehrerin/Studentin) f. Mathe u. Physik, 6. + 9. Kl. Gymn. Nähe NMS/Boostedt. Tel. 01 71 / 7 44 40 74 Praxis für syst. Heilarbeit „Aus der Liebe wächst die Kraft zum Leben“ Regelmäßige Aufstellungsabende -Heilendes Familienstellen- 7.9., 5.10., 2.11., 30.11 Wally Raksch, Heilprakt., NMS Tel. 0 43 21 / 49 21 88 “Erfreue dein Herz, beglücke deine Seele, komm ins Theater u. spiel mit!” Erleben Sie das “Theater in spielerischer Weiblichkeit”, eine Welt des ganzheitl. Spiels auf der Bühne! Lernen Sie die fantastische Welt v. Fantraby, die dort ansässigen Nymphen sowie die schrulligen, komischen u. weniger komischen Menschen dieses kl. Ortes kennen! Entdecken Sie Ihre eigene Spielfreude u. erfahren Sie, ob Sie Lust haben auf mehr. Henriette Felix- Schumacher, Tel. 0 46 03 / 9 62 02 14, info@achtsamezukunft.de Individ. Begl. v. Demenzbetroffenen zur Entlastung v. Angehörigen. Zu Hause u./o. während einer Urlaubsreise. Kosten u. Einzelheiten der Demenzbegleitung sind in einem persönl. Kennenlerngespräch zu vereinbaren. Ulrike Göking, Tel. 0 43 21 / 5 58 25 77

Erzählausbildung, z.B. Märchen, Geschichten, Vorträge. Freies Erzählen aus den eigenen inneren Bildern, kein Auswendiglernen! Entspannt u. mit Freude sprechen und erzählen. Sprachkompetenz erweitern. Seminarhaus am Meer. Schnupperkurse: September und Januar. Dörre, Tel. 0 46 32 / 87 66 77, www.maerchen-atelier.de Seminarhaus direkt an der Ostsee – Märchen, Theater, Homöopathie, Meditation, Entspannung - auch für Einzelgäste, Kinder- und Familienfreizeiten. Sonderpreise im Winter. www.grundstein-neukirchen.de, Tel. 0 46 32 / 8 46 00 Ton zum Töpfern, Glasuren, Speckstein jeder Farbe u. Größe sowie alles für Kunst, Hobby & Dekoration auf 600 qm bei Kunst & Kreativ, Rendsburg, Tel. 0 43 31 / 4 38 62 30

Kontakte … und statt Feuer brennt kalter Rauch! Das muss sich ändern. Berufstätige w Anfang 40 mag u. a. Kneipenabende...! Chiffre 0109 Sinnl. Begegnungen m. sinnl. Frauen 18-35 J. ges. v. Mann, 41 J., NR, NT, schl., blond, 1,80 m, charm., Tel. 01 51 / 16 70 71 05

Reisen FEWO Kiel-Falckenstein, 60qm, 4 Pers., www.ferienwohnung-hof-grueffkamp.de, Tel. 04 31 / 39 26 50

Kleinanzeigenauftrag privat (3,- €)

gewerbl. (15,- €)

Chiffre (9,- €) Rubrik:

Monat:

Der Text lautet:

Betrag liegt bei, bitte schicken an:

Marienstraße 3, 24534 Neumünster

Bankeinzug, Bankverbindung Name, Telefon, Mail Datum, Unterschrift Kleinanzeigen können auch unter www.lebensart-sh.de/kleinanzeige-aufgeben.html aufgegeben und per PayPal bezahlt werden!

58 l e b e n s a r t 09|2012

ALLE_54_Kleinanzeigen.indd 58

25.08.12 16:20


Dieser Preis ist heiß von Heiko Buhr Ohne Leonard Bernstein wäre das SHMF heute bestimmt keine der bedeutendsten Musikveranstaltungsreihen der Welt. Zur Würdigung seines unermüdlichen Einsatzes für das Festival stiftete 2002 die Sparkassen-Finanzgruppe den Leonard Bernstein Award. Dieses Jahr wurde er zum elften Mal im Rahmen eines wieder beindruckenden Preisträgerkonzerts vergeben. Nicht nur der Namenspate des Preises, sondern auch die Ausgezeichneten sind mittlerweile weltbekannte Stars der KlassikMusikszene. Allen voran natürlich der erste Preisträger, der Pianist Lang Lang, der am 24. August mit der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes, das ihm unter anderem für seine Verdienste um das SHMF von Ministerpräsident Torsten Albig überreicht wurde, eine weitere ganz besondere Würdigung erfahren hat. Das Ziel der Preisvergabe war von Beginn an die Förderung vielversprechender Talente, die jeweils eine fachkundige Jury auswählt, zu der auch Mitglieder aus der Familie Bernstein gehören.

Lang Lang ist der erste Leonard Bernstein Award-Preisträger und gerade mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden.

Der Ausgezeichnete 2007 ist ein schlagfertiger Könner namens Martin Grubinger. (© Felix Broede)

Meisterhafter Cellist: Leonard Elschenbroich, 2009 mit dem Bernstein Award geehrt. (© Felix Broede)

Der wunderbar sensible Bratschist David Aaron Carpenter wurde im letzten Jahr prämiert. (© Akos Simon)

Vorzügliche Preisträger Der bereits erwähnte Lang Lang hat nach dem Erhalt des Preises eine atemberaubende Karriere mit zahlreichen Veröffentlichungen und spektakulären Auftritten hingelegt. Weitere mit dem Preis ausgezeichnete, inzwischen einem breiten Publikum bekannte Pianisten sind Jonathan Biss (2005), Anna Vinnitskaya (2008) sowie der jüngste Preisträger, Kit Armstrong (2010). Vielen dürfte auch der Cellist Leonard Elschenbroich gut in Erinnerung sein, gehört doch das sensationelle Eröffnungskonzert 2009, welches er gemeinsam mit Anne Sophie Mutter unter der Leitung von Christoph Eschenbach gab, zu den Höhepunkten in der Historie des SHMF. Weitere Streichinstrumente-Preisträger mit mittlerweile internationalem Renommee sind Lisa Batiashvili (2003, Violine), Erik Schumann (2004, Violine), Alisa Weilerstein (2006, Cello) und David Aaron Carpenter (2011, Bratsche). Mit Martin Grubinger (2007, Schlaginstrumente) und dem aktuellen Preisträger, dem exentrischen Organisten Cameron Carpenter, wurden dazu zwei Künstler ausgezeichnet, die herausragende Virtuosen auf eher ungewöhnlichen Instrumenten sind, die durch den Award in den Fokus gerückt wurden. So kann man feststellen, dass es der Sparkassen-Finanzgruppe SH mit den Verbundpartnern HSH Nordbank, LBS Bausparkasse Schleswig-Holstein-Hamburg AG, den Provinzial-Versicherungen sowie den hiesigen Sparkassen bestens gelungen ist, mit dem Leonard Bernstein Award ein Sprungbrett für junge, zu großen Hoffnungen Anlass gebende Talente zu schaffen. Und man darf gespannt sein, wenn im nächsten Jahr zum dann zwölften Mal der Preis vergeben wird. Freuen wir uns darauf.

Außergewöhnliches Instrument, noch außergewöhnliches Auftreten und noch viel außergewöhnliches Können, das zeichnet den diesjährigen AwardPreisträger, den Organisten Cameron Carpenter, aus. (© Michael Hart)

09|2012 l e b e n s a r t

ALLE_59_SHMF.indd 59

59

26.08.12 17:45


kunst | kultur | museen aktuelle Ausstellungen »Die höchste Schönheit des Himmels« – Das Worpsweder Künstlerpaar Fritz und Hermine Overbeck Kulturzentrum Marstall und Schloss Ahrensburg, bis 30. September

Fritz Overbeck – Lämmi im Garten (Bröcken) 1908 (Overbeck-Museum Bremen)

Die Worpsweder Künstlerkolonie ist Kult. Das zeigt sich daran, dass dieses Jahr gleich mehrere Museen in Schleswig-Holstein die Teufelsmoorer in den Mittelpunkt stellen. So auch in dieser Schau, in der etwa 50 großformatige Ölbilder der beiden Overbecks im Marstall und dazu Radierungen im Schloss in einem wunderbar passenden Ambiente gezeigt werden. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass hier erstmals die Werke der Eheleute gemeinsam ausgestellt sind. So erfährt Hermine OverbeckRothe (1869-1937), die lange im Schatten des berühmteren Fritz Overbeck 1869-1909) stand, eine absolut gerechtfertigte Aufwertung und weitere Anerkennung. Die Doppelausstellung ist eine Kooperation mit dem Bremer Overbeck-Museum, was schon alles über die hohe Qualität der in Ahrensburg prä-

AUSSTELLUNGSTICKER

Hermine Overbeck-Rohte – Worpsweder Kirche 1896/97 (Overbeck-Museum Bremen)

sentierten Werke sagt. Es gibt zu »Die höchste Schönheit des Himmels« übrigens auch ein umfangreiches, sehr interessantes Begleitprogramm, so dass man den lohnenswerten Besuch der Ausstellung gut mit einer informativen Veranstaltung kombinieren kann. (hb) ■ Kulturzentrum Marstall am Schloss Ahrensburg, Lübecker Str. 8, Ahrensburg, Schloss Ahrensburg, Lübecker Str. 1, Ahrensburg Geöffnet: tägl. 11-17 Uhr, außer Mo+Fr Weitere Informationen zu der Ausstellung und den Begleitangeboten: Dr. Friederike Daugelat, Kulturreferentin des Kreises Stormarn, Mommsenstr. 14, (Gebäude F, Raum 5), Bad Oldesloe, Tel. 0 45 31 / 16 04 48, www.kreis-stormarn.de/go/overbeck

+++  vom  10.9.  bis  30.9.  Die  Hälfte  des  Himmels  –  99  Frauen  &  Du.  Fotos  und  Hörporträts.   Husumer  Rathaus  +++  bis  16.9.  Margaret  und  Christine  Wertheim:  The  Hyperbolic  Crochet  Co-­ ral  Reef  –  The  Föhr  Reef,  Museum  Kunst  der  Westküste,  Alkersum/Föhr  +++  bis  16.9.  Dolomiten   –  Das  steinerne  Herz  der  Welt,  Stadtmuseum  Schleswig  +++  bis  23.9.  Sammelsurium  –  Sammler   zeigen  ihre  Schätze,  Kreismuseum  Prinzeßhof,  Itzehoe  +++  bis  23.9.  Based  in  China.  Gegen-­ wartskunst ��und  Tradition.  Ernst  Barlach  Museum  Wedel  +++  bis  30.9.  Der  Berliner  Skulptu-­ renfund,  Museum  für  Kunst  und  Gewerbe,  Hamburg  +++  bis  30.9.  Alice  im  Wunderland  der  Kunst,   Hamburger  Kunsthalle  +++  bis  30.9.  Renate  Becker:  Skulptur/Germa  Olhaver:  Malerei,  Segeber-­ ger  Kunstverein,  Bad  Segeberg   60 l e b e n s a r t 09|2012

ALLE_S.60-61_Ausstellungen.indd 60

26.08.12 18:13


Aktuelle Ausstellungen

Schädelkult – Kopf und Schädel in der Kulturgeschichte des Menschen Reithalle Schloss Gottorf, bis 14. Oktober

TERMINE DER GERISCH STIFTUNG Villa Wachholtz Neumünster

5.9., 19 Uhr Ausstellungseröffnung im Café Harry Maasz Thomas Kirschstein. Magische Momente Der Neumünsteraner Maler Thomas Kirschstein zeigt eine Auswahl in Tempera gemalter Landschaftsausblicke – Ausschnitte von Meer und Fluss und immer wieder ziehende Wolken: Zwischen Realismus und ornamentaler Auflösung mit magischem Blick auf die Außenwelt, in der sich die Innenwelt offenbart. Ausstellungsdauer: 5.9.-28.10. Der Eintritt ins Café ist frei..

9.9., 12.00 Uhr Führung zur Ausstellung Thorsten Goldberg Führung inkl. Eintritt: 8,- Euro

Workshops der Malschule

Seit dem 26. Mai zeigt das Landesmuseum Schloss Gottorf die außergewöhnliche Schädelkult-Ausstellung. Hinter diesem zunächst gewöhnungsbedürftigen Titel steht eine atemberaubende Sammlung, die einzigartige Kopfpräparate und Schädelfunde im Kontrast zu zeitgenössischer Kunst zeigt. Vom 9000 Jahre alten übermodellierten Schädel aus Israel angefangen zeigt sich das Phänomen auch in Ahnenfiguren aus Ozeanien oder dem Voodookult Afrikas. Unübertroffen sind jedoch Vielfalt und Facettenreichtum in Europa. Christliche Reliquien der Heiligen, Sinnbilder der Vanitas, der Kult um den Totenkopf beim Hamburger Fußballverein FC St. Pauli – Schädel und Schädeldarstellungen finden sich fast überall. Um diese Vielfalt zu vermitteln, wurde die aus historischen Exponaten bestehende Ausstellung der Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim durch Werke großer Künstler wie Lucas Cranach, Sigmar Polke und Picasso erweitert. Anlässlich dieser Ausstellung wird zum ersten Mal jedem Besucher ein im Eintrittspreis inbegriffener Audioguide zur Verfügung gestellt. Die Hörführung stellt über eine Stunde Material zur Verfügung und harmoniert dank moderner Technik mit dem eigens für die Ausstellung produzierten Film. Die kostspielige Produktion war möglich geworden dank einer Unterstützung durch den Sparkassen- und Giroverband SchleswigHolstein. Um potenziellen Besuchern die Hemmschwelle zu nehmen, startete das Team Marketingrund um die Ausstellung ganz besondere Aktionen. Unter anderem promoteten die Gottorfer die Schädelausstellung mit einer eigenen Kunstaktion auf dem Wacken Open Air. Und auch auf dem Herbert Grönemeyer Konzert war man am 4. Juli in Rendsburg präsent. Den Besuchern wird mit der Ausstellung „Schädelkult“ eine ganz neue Sicht auf jenen Teil unseres Körpers vermittelt, in dem wesentliche Funktionen unseres Seins zusammengeführt und gesteuert werden. Die Ausstellung weckt Emotionen und ist für Erwachsene und Kinder äußerst spannend. Also seien Sie mutig und neugierig zugleich.

2 Stunden Kunst am Abend – Experimentelles Gestalten mit Ton Datum: 4.9., 11.9., 18.9., 25.9., jeweils 18.-20 Uhr Kosten: 70,- Euro inkl. Material, mind. 8 Teilnehmer Fertigen einer Plastik aus Pappmaché – Workshop für Kinder Datum: 14.9., 21.9., 28.9., 5.10., jeweils 15.30-18 Uhr Kosten: 40,- Euro inkl. Material, mind 8 Teilnehmer (8-12 J.) Zu beiden Workshops bitte mit Namen, Adresse und Telefonnummer per Mail beim Dozenten Wilhelm Bühse (buehse@gerisch-stiftung.de) anmelden.

■ Herbert-Gerisch-Stiftung Hauptstr. 1, 24536 Neumünster Tel. 0 43 21 / 55 51 20, www.gerisch-stiftung.de

SCHLOSS GOTTORF

is b h oc ber! n r o nu . O k t 14

■ Schloss Gottorf (Reithalle), Schleswig www.schloss-gottorf.de Geöffnet: Mo-Fr 10-17 Uhr, Sa-So 10-18 Uhr

09|2012 l e b e n s a r t

ALLE_S.60-61_Ausstellungen.indd 61

61

26.08.12 18:13


Aktuelle Ausstellungen

Von seltenen Vögeln und Pflanzen. Das künstlerische Werk von Anita Albus. Detlefsen-Musuem im Brockdorff-Palais Glückstadt, bis 21. Oktober

Im kommenden Oktober feiert Anita Albus ihren 70. Geburtstag. Anlass genug, dieser begnadeten Malerin und Zeichnerin eine gelungene Retrospektive mit gut 50 ihrer so farbintenAnita Albus – Waldrappe in Weltlandschaft, siven und wunder1990er Jahre schönen Werke in Öl und Aquarell zu widmen. Die Natur ist ihr Thema, die Bilder könnten aus wissenschaftlichen Büchern früherer Zeiten stammen. Sie faszinieren den Betrachter in ihrer filigranen, äußerst kunstvollen Ausführung, bei der es eine schier unglaubliche Detailfülle zu entdecken gibt. Ob Pflanzen wie Orchideen, filigrane Liliengewächse oder Mohne, bei Anita Albus gewinnen

sie eine majestätische Ausstrahlung. Die Waldrappen, Eisvögel oder der Wachtelkönig bei Mondschein sind märchenhafte Wesen, teilweise in ebensolche Landschaften eingebunden. Es sind insbesondere die von Anita Albus verwendeten Farben, die den Eindruck des Überweltlichen und Geheimnisvollen ihrer scheinbar naturalistischen Darstellungen hervorrufen. Wenn man daran denkt, dass die Tochter eines Chemikers ihre Farben selbst herstellt. So wird dann auch ihre solitäre Stellung in der modernen Kunst erklärlich. Und schon darum ist der Besuch dieser Ausstellung absolut empfehlenswert. Abgesehen davon ist sie aber vor allem ein visueller Hochgenuss. (hb)

■ Detlefsen-Museum im Brockdorff-Palais Am Fletz 43, Glückstadt, Tel. 0 41 24 / 93 05 20 www.detlefsen-museum.de Geöffnet: Mi 14-17 Uhr, Do-Sa 14-18 Uhr, So 14-17 Uhr Führungen nach Absprache

kunst verstehen K u n s t b ü c h e r v o rg e s t e l l t v o n H e i k o B u h r

Paris mon Amour

Paris ist eine Sehnsuchtsstadt vieler Menschen, Heimat von Millionen und zugleich ein von vielerlei Mythen umrankter Ort. Der opulente, großformative Fotoband „Paris. Porträt einer Stadt“ führt dem Betrachter, eingeteilt in die fünf Zeiträume 1830-1871, 1871-1914, 1914-1939, 1939-1959 und 1959-2011, die neuere Geschichte dieser grandiosen Metropole, ihrer Bewohner, Berühmtheiten und Bauten anhand der Werke vieler weltbekannter Fotografen, etwa Helmut Newton, Brassaï, Stieglitz, Doisneau, bildmächtig und mit einem sehr informativen Textmaterial versehen vor Augen. Das Buch erfreut mit Sicherheit alle Parisenthusiasten und Freunde der Stadtfotografie sowie der Fotokunst und deren Geschichte aufs Höchste. Aber er ist zugleich etwas für jeden, der sich Jean Claude Gautrand: Paris. für die historische Entwicklung einer Porträt einer Stadt, Taschen Weltstadt in den letzten gut 180 Jahren Verlag Köln, 624 S. mit 500 Fotogr., 49,99 Euro interessiert. Und allen, die einfach nur

gern großartige Fotografien anschauen, sei er gleichfalls dringend empfohlen. Es gibt in dieser Form übrigens auch Fotobände zu New York und London. Einem kleinen Zeitabschnitt, nämlich den Jahren von 1900 bis 1930, und den Künstlern sowie Literaten, die in dieser kunstgeschichtlich so ereignisund folgenreichen Periode in Paris lebten, widmet sich Dan Franck in „Montparnasse und Montmartre“. Dan Franck: Montparnasse Franck, offensichtlich äußerst be- und Montmartre. Künstler wandert in den beiden Stadtteilen, hat und Literaten in Paris zum eine Vielzahl biografischer und auto- Beginn des 20. Jahrhunbiografischer Schriften ausgewertet und derts. Parthas Verlag Berlin 2011, 568 S. mit 220 teilw. erweckt die Zeit der Entstehung von Farb. Abb., 28,- Euro Kubismus, Fauvismus, Futurismus und Surrealismus sowie des Dada, der von Zürich aus in Person von Tristan Tzara auch in Paris für Wirbel sorgte, in Text und Bild zu neuem Leben.

62 l e b e n s a r t 09|2012

ALLE_S.60-61_Ausstellungen.indd 62

26.08.12 18:13


Kristofer Aström / Foto: Kristoffer Hedberg

Live-Musik, Open-Air-Kino und junge Kunst 25 Tage Festival in Neumünster

I

m September lohnt es sich, nach Neumünster zu kommen. Vom 6. bis 30. September sind beim Festival Kunstflecken internationale Stars wie die Jazz-Sängerin Malia und die Weltmusikkünstlerin Dobet Gnahoré zu Gast. Außerdem hat sich mit Kristofer Aström ein Schwergewicht der europäischen Singerund Songwriter-Szene angekündigt. Der Schwede überzeugt seit Jahren Publikum und Kritik durch nachdenkliche Texte und eine betörende Mischung aus Grunge, Folk und Indie-Rock, stets durchzogen von einer Brise Melancholie. In Neumünster präsentiert er am 14. September mit hochkarätig besetzter Band sein neues Album. Noch am Anfang ihrer Karriere steht Cäthe. Die 29-Jährige gilt seit Erscheinen ihres Debütalbums 2011 als große Neuentdeckung im deutschen Rock und Pop. Seither erobert sie die großen Festivals, Radio- und Fernsehstationen. Am 13. September spielt Cäthe in Neumünster. Wer es eher jazzig mag, sollte sich am 28. September das Phishbacher New York Electric Trio nicht entgehen lassen. Inspiriert vom Funk der 70er Jahre erschafft der Pianist und Soundtüftler Walter Fischbacher einen ganz eigenen Fusionkosmos für das 21. Jahrhundert. Außerdem präsentiert der Landesmusikrat am 27. September die besten jungen Jazz-Bands aus Schleswig-Holstein in einem Konzert. Ein außergewöhnliches Kinoprojekt ist für den 29. September angekündigt: „A Wall is a Screen“ nennt sich die Künstlergrup-

pe, die weltweit spektakuläre Kinotouren im öffentlichen Raum organisiert. In Neumünster projiziert sie im alten Sagerviertel, das vielleicht noch in diesem Jahr einem neuen Einkaufszentrum weichen soll, internationale Kurzfilme auf Innen- und Außenwände. Die Zuschauer folgen den Projektionen durchs Viertel. Beim Kunstflecken gibt es viel junge Kunst zu entdecken. Die 2011 in den Räumen eines ehemaligen Supermarktes eröffnete Galerie „Penny Temporary Arts“ präsentiert in der Ausstellung „Central Horizon Ltd.“ junge Gegenwartskunst aus ganz Deutschland. Die „Bürgergalerie“ zeigt Werke der Muthesius Kunsthochschulabsolventin Svenja Wetzenstein. Eröffnet werden beide Ausstellungen am 6. September mit der ArtTour. Die Festivaleröffnung, bei der die Besucher von einer Station zur nächsten flanieren, hat schon lange Kultstatus. In diesem Jahr wird sie durch ein Konzert von Guro von Germeten und ihrer Band gekrönt. Die Norwegerin mit rotem Akkordeon, roten Schuhen und einem alles andere als nordisch kühlen Temperament begeistert mit Chanson-Cabaret, Balkan-Noir, französischem Lebensgefühl und italienischer Grandezza. Der Eintritt bei der Festivaleröffnung ist frei. ■ Kartenvorverkauf: Kulturbüro der Stadt Neumünster, Kleinflecken 26 Tel. 0 43 21 / 942 3316, www.kunstflecken.de

09|2012 l e b e n s a r t

ALLE_63_Kunstflecken.indd 63

63

26.08.12 17:46


von Heiko Buhr

B

ereits zum sechsten Mal findet vom 6. bis zum 10. September das Naturfilmfestival GREEN SCREEN in Eckernförde mit einem grandiosen Programm statt. Jährlich werden hier seit 2007 beeindruckende Naturfilme aus aller Welt, ob kürzerer Art oder abendfüllend, in Kinos und an anderen Orten vorgeführt. Schnell hat sich GREEN SCREEN dabei zum heute größten internationalen Naturfilmfestival Deutschlands entwickelt. Natürlich kennen alle die beiden berühmtesten deutschen Naturfilmer, Bernhard Grzimek und Heinz Sielmann, die Vorreiter dieses Genres sind. Letzterem wird bei GREEN SCREEN seit 2008 mit dem Heinz-Sielmann-Filmpreis, gestiftet von Inge Sielmann, gedacht. Die atemberaubenden Filme ihrer Nachfolger kann man im Rahmen des Festivals geniessen.

Auf dem grünen Teppich Über 90 nationale und internationale Filme sind bei GREEN SCREEN zu sehen. Reichlich Programm, um ausgiebig in den faszinierenden Naturbildern zu schwelgen. Ob Riesenotter oder Andenbär, das polare Nordlicht oder die geheimnisvollen Feenkreise, ob Waschbären und Wildscheine oder eine Delphinflüsterin, GREEN SCREEN bietet einmalige Aufnahmen, viele Hintergrundinformationen und den Kontakt zu den Filmemachern, die größtenteils bei den Vorführungen anwesend sind und Auskunft geben. Selbstverständlich kommt auch die heimische Natur nicht zu kurz, zum Beispiel die Schleiregion. Neben den Filmen gibt es im Rahmen des Festivals Seminare, Workshops, Führungen und Ausstellungen.

ALLE_64_GreenScreen.indd 64

Ausgezeichnete Filme Die glanzvolle Vergabe von insgesamt 14 Preisen am 8. September in der Stadthalle Eckernförde ist einer der Höhepunkte des Festivals. Hier werden unter anderem der beste Film, die beste Bildgestaltung und der beste Wissenschaftsfilm gekürt. Ein für die Filmschaffenden besonders wichtiger Preis, der sh:z-Publikumspreis, wurde wieder vom Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag gestiftet. Im vergangenen Monat wurden dazu landesweit die drei nominierten Filme „Big Five Südamerika - Die Anakonda“, „Die Letzten Europas - Wildpferde im Münsterland“ und „Affenalarm - die Pavianpolizei am Tafelberg“ gezeigt. Per Karte stimmten die Zuschauer für einen von diesen. Nun wird man bald wissen, welcher Film ihre Gunst gewonnen hat.

GREEN SCREEN 6. Internationales Naturfilmfestival Eckernförde Vorverkaufs-Stand:: Stadthotel Eckernförde, Am Exer 3, Eckernförde (11-18 Uhr, in der Festivalzeit 10-18 Uhr) Karten ab 5,- Euro ■ www.greenscreen-festival.de greenscreen-karten@web.de Tel. 0 43 51 / 47 64 91 oder -92

26.08.12 17:47


M A R K E N - Q U A L I T Ă&#x201E; T

V O N

M Ă&#x2013; B E L

NATUR PUR

100% MASSIV!

B R Ă&#x153; G G E !

0DVVLYKRO]

MassivholzmÜbel von Witnova - das bedeutet Freude an der Gestaltung und Verarbeitung von Massivholz! Verschiede Programme erfßllen nahezu jeden Anspruch fßr Menschen, die Freude an ausdrucksstarken MÜbeln aus massivem, hochwertigem Qualitätsholz haben. Daneben begeistern aufwendige Details und eine Vielzahl an funktionalen EinzelmÜbeln und lockeren Wandkombinationen. -MÜbel gibt`s in diesen Holzarten: Europ. Wildeiche massiv soft gebßrstet Kanad. Erle massiv Deutsche Kernbuche massiv/Strukturgeschliffen Europ. Wildeiche massiv/ Strukturgeschliffen

FINANZKAUF

AKTION

6 0 MONATE % AUF 0ALLES!  ab 400.- Einkaufswert  keine Zinsen * Gßltig nur bei Neukauf bis zum 06.10.2012.  60 Monate Laufzeit Finanzie rung ßber unsere Hausba nk, Santander.  keine Anzahlung Barzahlungspre is = Netto-Kredit-Summe.  keine Gebßhren Bonität vorausgesetzt.

Sie auch unseren Besuchen S

online-shop

de l brueggee.de www.moebbel-b Möbel Brügge Thomas Brügge GmbH · BAB Neumünster Mitte · Freesenburg 8 · 24537 Neumünster · Telefon: 0 4321 - 180 86 10 %58(**(BBB$Q]B:LWQRYDLQGG LA_Seite_Klebebindung_CS4.indd 45

 25.08.12 15:17


TERMINE | HIGHLIGHTS

1.9.

September Samstag THEATER

MUSIK 11.30 Marktmusik; Stadtkirche (Preetz) 16.00 Blues Blend Festival; Strand Ostseebad (FL) 18.00 7. Brügger Musikfestival m. Big Band Jazzigs, May Mo, Tears for Bears; Open Air (Brügge) 18.00 Just A Little Bit Dangerous; Hansastr. 48 (KI) 19.00 Drahman Daho; Alte Deutsche Bank, Neustadt 1 (FL) 19.30 Auftakt – Arien aus Oper, Operette u. Musical; Stadttheater (RD) 19.30 Take Four meets Multiple Choise – A-capella; St. Katharinenkirche (Kirchbarkau) 20.00 Werner Nadolnys Jane; Roxy Concerts (FL) 20.00 Reggae Night m. Sam T.N. & The Mass; Land-Art (Torsballig) 20.00 Roast Apple im Statt-Café ; KulturForum (KI) 20.00 Gesprächskonzert; Alte Apotheke (Schönberg) 20.00 The Mark Bennet Band; Landgasthof Langenrade (Ascheberg) 20.30 Blues Company; Savoy Kino (Bordesholm) 20.30 Wolfgang Mayer; Das Haus (ECK) 21.00 Rockabilly Mafia + Tom Toxic & The Hostein Rockets; Pumpe (KI) 21.00 Rellin’ in Carrick; Lütt Matten (Garding)

11.00 29. Int. Figurentheater Pole Poppenspäler; Schloss v. (HUS) 18.00+21.00 29. Int. Figurentheater Pole Poppenspäler; Schloss v. (HUS) 20.00 Schleswiger Speeldeel – To Hölp, mien Engel!, Premiere; Uns lütt Theoter, Friedrichstr. 60 (SL) 20.00 Gift, v. Lot Vekemans; polnisches theater (KI) 20.00 War das jetzt schon Sex, v. Stefan Schwarz; Die Komödianten (KI) 21.00 Ganz oder gar nicht – Die Ruhrgebietsrevue, Regie: Gerburg Jahnke; Lutterbeker (Lutterbek)

FAMILIE 14.00 Kinderfest; Kulturladen Leuchtturm (KI-Fr’ort) 15.00 Pippi Langstrumpf; Freilichtbühne Wallanlagen (HL)

SONSTIGES 10.00 IHK JOBsearching; IHK, Heinrichstr. 28-34 (FL) 10.00 Buchflohmarkt; frauennotruf FL e.V. vor der Nospa (FL) 10.00 Hafenflohmarkt; Hafen (HUS) 10.00 Fahrradflohmarkt; Hansastr. 48 (KI) 10.00 8. Wellingdorfer Stadtteilfest; Zentrum (KI-Wellingdorf) 10.00 1. Wielener Vorgartenflohmarkt; (Wielen)

Blues Company 1.9., 20.30 Uhr Altes Kino, Bordesholm Blues at its best, dieses Versprechen löst die Blues Company mit ihrer aktuellen CD ÐOÐ Town GroovesÐ mit jedem Ton ein. 12 Songs zusammengestellt und eingespielt nach dem bewährten Blues Company-Stilmix: knackiger Chicago-Blues mit blitzenden Gitarrensoli, emotional anrührende Balladen, eine Prise Soul, wiegende Jazz-Grooves, Fun und dazu die schneidenden Bläser-Einwürfe der Fabulous BC Horns. Blues(ige) Unterhaltung vom Feinsten!

11.00 Sonntagsbrunch; Convent Garten (RD) 11.30 Mönche, Heilige & Rummacher, Stadtführung; Hapag Lloyd Reisebüro, Rote Str. (FL) 14.00 Schleusenpark-Eröffnung; Kanal (KI-Holtenau) 19.00 Afrikanischer Kulturabend; Alte Deutsche Bank, Neustadt 1 (FL) 19.00 Autoren-Treff; Alter Kreisbahnhof (SL) 20.00 Lichterfest – NOK-Romantika; Nord-Ost-Kanal (Brunsbüttel-KI) 21.00 Tangosalon; KulturForum (KI)) 21.30 Open Air Kino – Mr. Nice; Kühlhaus (FL)

2.9.

Sonntag

MUSIK 11.00 Wolfgang Mayer; Kulturladen Leuchtturm (KI-Fr’ort) 15.00 Blues Blend Festival; Strand Ostseebad (FL) 18.00 Sophienquartett; Wasserturm Ravensberg (KI)

THEATER 17.00 Wagner-trifft-Mann Parsifal; Premiere; Theate Lübeck (HL) 18.00 29. Int. Figurentheater Pole Poppenspäler; Schloss v. (HUS) 20.00 Schleswiger Speeldeel – To Hölp, mien Engel!; Uns lütt Theoter, riedrichstr. 60 (SL) 21.00 Ganz oder gar nicht – Die Ruhrgebietsrevue, Regie: Gerburg Jahnke; Lutterbeker (Lutterbek)

FAMILIE 15.00 Pippi Langstrumpf; Freilichtbühne Wallanlagen (HL)

SONSTIGES 08.00 Flohmarkt; Friesencenter (Niebüll) 08.00 Flohmarkt; Innenstadt (KI) 09.00 Heimatkreistreffen; Stadthalle (NMS)

66 l e b e n s a r t 09|2012

Termine_0912.indd 66

25.08.12 16:34


11.00 Sonntags-Atelier: Märchen im Karton; Museumsberg (FL) 11.30 Künstlerkolonie Ekensund, Führung; Museumsberg (FL) 11.30+16.00 Von Sinnen. Wahrnehmung in der zeitgenössischen Kunst, Führung; Kunsthalle (KI) 12.00 9. Neumünsteraner Entenrennen; Teich Innenstadt (NMS) 14.00 Sonntagscafé; Martinsstift, Eckernförder Landstr. 200 (FL)

3.9.

Montag

THEATER 16.00 29. Int. Figurentheater Pole Poppenspäler; Schloss v. (HUS)

SONSTIGES 11.30 Malerisches Kapitänsviertel, Stadtführung; Touristinfo am Zob (FL) 18.30 Autoren-Treff; Stadtteilhaus, Neustadt 12 (FL) 20.30 Offene Bühne; Speicher (HUS)

5.9.

Mittwoch

MUSIK

MUSIK 20.00 Statt-Quartett im Statt-Café ; KulturForum (KI)

17.00 Halbe Stunde; St. Nikolai-Kirche, Alter Markt (KI) 20.00 Viaggio ;KulturForum (KI) 20.00 Orgelkonzert; St. Christian (Garding) 10.00 Kumbia Queers; Hansastr. 48 (KI)

THEATER 19.00 29. Int. Figurentheater Pole Poppenspäler; Schloss v. (HUS) 20.00 Schleswiger Speeldeel – To Hölp, mien Engel!; Uns lütt Theoter, Friedrichstr. 60 (SL) 20.00 Kellerkabarett und Mathias Stührwohld; Assmus (Warder)

FAMILIE 14.00 Kinderflohmarkt; Marktplatz (FL-Harrislee) 15.00 Vorleseinitiative NeLe - Geschichten und mehr... ; Stadtbücherei (NMS)

SONSTIGES

THEATER 19.00 29. Int. Figurentheater Pole Poppenspäler; Schloss v. (HUS)

SONSTIGES

15.00 Flensburg meine Perle, Stadtführung; Restaurant Jessens Fischperle (FL) 18.00 Albrecht Dürer. Meisterwerke aus der Graphischen Sammlung, Führung; Kunsthalle (KI) 19.00 Kunstflecken - Thomas Kirschstein – Magische Momente, Ausstellungseröffnung; Gerisch-Stiftung (NMS)

16.30 Ausblicke & Parks, Stadtführung; Hapag Lloyd Reisebüro, Rote Str. (FL) 19.00 Eingestimmt: My Fair Lady; Stadttheater (FL)

6.9.

4.9.

19.00 Style Bandits; Kultur-Café, Bismarckstr. 18 (SL) 19.30 Stormtown Jazzcompany; Tante Jenny, Schiffbrücke (HUS) 20.00 Six City Stompers; Flensborghus, Norderstr. 76 (FL) 20.30 Kunstflecken – Guro von Germeten; Werkhalle (NMS) 21.00 Terrible Feelings + supp.; Schaubude (KI)

Dienstag

MUSIK 19.00 NEWA-Ensemble; St. Lamberti (Mildstedt) 20.00 Julia Schilinski & Band ; KulturForum (KI)

Donnerstag

MUSIK

NordBau – Nordeuropas größte Baufachmesse Termin: 06.09.12 - 11.09.12 Halle: Hallen 1-9 + Freigelände Rinderauktion Termin: 20.09.12 Halle: Auktionshalle + Stallanlagen 90er - Jahre - Party Termin: 22.09.12 Halle: Festsaal der Stadthalle Flohmarkt Termin: 23.09.12 Halle: Außengelände Holstenhallen R.SH Party Tour Termin: 02.10.12 Halle: Holstenhalle 2 Exota – Vogel- und Reptilienausstellung Termin: 06.10.12 - 07.10.12 Halle: Holstenhallen 3 + 4 Rinderauktion Termin: 11.10.12 Halle: Auktionshalle + Stallanlagen Die Puhdys / Akustik-Tour Termin: 13.10.12 Halle: Festsaal der Stadthalle

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen: www.holstenhallen.com

09|2012 l e b e n s a r t

Termine_0912.indd 67

67

25.08.12 16:34


THEATER 16.00 29. Int. Figurentheater Pole Poppenspäler; Schloss v. (HUS) 20.00 Gift, v. Lot Vekemans; polnisches theater (KI) 20.00 Der Weg zum Glück, Premiere; Junges Studio Theater Lübeck (HL)

SONSTIGES 08.00 Flohmarkt; Südermarkt (FL) 09.00 NordBau – Nordeuropas größte Baufachmesse; Holstenhallen (NMS) 16.30 Pädagogentreffen; Foyer Stadttheater (FL) 18.00 Märchenerzähler Ekkehard Putz; Museumsberg (FL) 19.30 Dämmerungsbummel, Stadtführung; Nordermarkt/Neptunbrunnen (FL) 19.00 Die Yeziden Eine uralte Religionsgemeinschaft, Vortrag; Speicher (HUS) 19.30 Kieler Lesebühne; Roter Salon Pumpe (KI) 19.30 XIII. After Work Lounge – Vietnam; Autohaus Lass, Eckernförder Str. 201 (KI-Kronshagen) 20.00 Tango Argentino; Volksbad (FL) 20.30 Blauer Planet (3) – Schmetterling, Hörspiel; Hansastr. 48 (KI)

7.9.

Freitag

MUSIK 18.00 25. Rockspektakel; Rathausmarkt (HH) 19.00 Klassisch beflügelt, Preisträgerkonzert; Ansgarkirche, Holtenauer Str. 91 (KI) 19.00 Junge Camerata Academica; Hotel Stadt Kiel (Schönberg) 20.30 Kunstflecken, The Magnets, A-capella; Werkhalle (NMS) 20.00 Blond Gypsies/Mex; Land-Art (Torsballig) 20.00 Hamburger Streichquartett; Kulturhof (IZ) 20.00 Egon’s Urban Hall 3 feat. Barbilon Basterds, The Paintbox, Dimensions Fade; MarX (HH) 20.30 JazzSlam im Statt-Café; KulturForum (KI) 21.00 Queen Machine; Sylt (Rantum/Sylt)

THEATER 18.00 29. Int. Figurentheater Pole Poppenspäler; Schloss v. (HUS) 20.00 Schleswiger Speeldeel – To Hölp, mien Engel!; Uns lütt Theoter, Friedrichstr. 60 (SL)

20.00 Emmi & Herr Willnousky; Haus an der Treene (Tarp) 20.00 Kellerkabarett und Mathias Stührwohld; Assmus (Warder) 20.00 Gift, v. Lot Vekemans; polnisches theater (KI) 20.00 theater heXagon – Macbett, v. Eugéne Inesco; Hansastr. 48 (KI) 20.00 Bagger, v. Henning Mankell; Theater Die Komödianten (KI) 20.00 Lore & Lay Theater, Morde deinen Nächsten; Wasserturm Ravensberg (KI) 21.30 29. Int. Figurentheater Pole Poppenspäler; Schloss v. (HUS)

19.00 Piano Parlando; Schlosskapelle (Gut Panker) 20.00 37. Landesmusikfest, Musikertreff; Caspar-von-Saldern-Haus (NMS) 20.00 Honky Tonk; div. Loacation (FL) 20.00 Trio Pardon; Landgasthof Bussmann (Wallsbüll) 20.00 Sunny Days; Speicher (HUS) 20.00 Blueswalker; Bistro La Mer (HUS) 20.00 Two of Us; Kultur-Café (Kropp) 20.00 Rio The Voice Of Elvis & Band; Halle400 (KI) 20.00 Boriana Dimitrova Quartett ; KulturForum (KI) 21.00 Tom Kirk; Lütt Matten (Garding)

SONSTIGES

THEATER

09.00 NordBau, Nordeuropas größte Baufachmesse; Holstenhallen (NMS) 10.00 Lebensfreude Messe Kiel, Gesund und Glücklich im Jahr des Wandels 2012; Sparkassen Arena (KI) 14.00 Weinköste 2012; Innenstadt (NMS) 14.30 Rum & Zucker-Tour, Stadtführung; Touristinfo am Zob (FL) 15.00 Tag der offenen Tür; Christkirche (RD) 16.30 Pädagogentreffen; Foyer Slesvighus (SL) 17.00 Der Philosophische Salon; Das Haus (ECK) 18.00 Kulturnacht; Innenstadt (PLÖ) 19.00 Apéro á la francaise, Eine Einladung; Theaterwerkstatt Pilkentafel (FL) 19.00 Fleder(sch)maus; Wisentpark (Kropp) 19.30 Bingo; Kühls Gasthof (Osterrönfeld) 20.00 Foltergaul, Im Knast mit Kommissar Hjuler und Mama Barr, Lesung; In Kürze Kunst (FL) 21.00 Gespensternacht im Mailabyrinth; Gut Oestergaard (Steinbergkirche) 22.00 U Be 40; Holsteiner (KI)

8.9.

Samstag

MUSIK 09.00 Kunstflecken, BaDaBoom, Straßenmusikfestival; Innenstadt (NMS) 11.30 Marktmusik; Stadtkirche (Preetz) 13.00 25. Rockspektakel; Rathausmarkt (HH) 14.30 Baltic Open Air m. Uriah Heep, Torfrock u.a.; Auf der Freiheit (SL) 19.00 37. Musikfest m. LIBO u. LBO; Anscharkirche (NMS) 19.00 Orgelkonzert; St. Willebad (Leck) 19.00 EB-Davis Quartett meets Mike Russel; Alte Meierei am See (Postfeld)

10.30+16.00+18.00 29. Int. Figurentheater Pole Poppenspäler; Schloss v. (HUS) 19.30 My Fair Lady, Premiere; Stadttheater (FL) 20.00 Schleswiger Speeldeel, To Hölp, mien Engel!; Uns lütt Theoter, Friedrichstr. 60 (SL) 20.00 29. Int. Figurentheater Pole Poppenspäler; Rathaus (HUS) 20.00 Gift, v. Lot Vekemans; polnisches theater (KI) 20.00 theater heXagon, Macbett, v. Eugéne Inesco; Hansastr. 48 (KI) 20.00 Bagger, v. Henning Mankell; Theater Die Komödianten (KI) 20.00 Lore & Lay Theater, Morde deinen Nächsten; Wasserturm Ravensberg (KI)

SONSTIGES 09.00 NordBau, Nordeuropas größte Baufachmesse; Holstenhallen (NMS) 09.00 Bambini-Börse; Grundschule, Dorfstr. 93 (Felde) 10.00 MobiCup Nord 2012 - Sport hält fit – Sport verbindet; Fördepark (FL) 10.00 Bauch & Baby, Info-Messe; Friedrich-Ebert-Krankenhaus (NMS) 10.00 Lebensfreude Messe Kiel, Gesund und Glücklich im Jahr des Wandels 2012; Sparkassen Arena (KI) 11.00 Sraßenfest; Fürsthof (NMS) 12.00 Ochsenweg trifft Westindien-Rum, Rumhaus Braasch, Rote Str. (FL) 14.00 Entenrennen; Hafenspitze (FL) 14.00 Weinköste 2012; Innenstadt (NMS) 15.00 Höfe, Rum & alte Schiffe, Stadtführung; Schifffahrtsmsueum (FL) 19.00 Bilder von Lothar Wildhirth, Renate Wolter u.a., Ausslellungseröffnung; In Kürze Kunst (FL)

68 l e b e n s a r t 09|2012

Termine_0912.indd 68

25.08.12 16:34


9.9.

Sonntag

MUSIK 11.00 1. Sinfoniekonzert; MuK (HL) 11.45 Orgelkonzert; Christuskirche (FL) 13.00 25. Rockspektakel; Rathausmarkt (HH) 17.00 Orgelkonzert; St. Nikolai (ECK) 18.00 Ulli BĂśgershausen ; KulturForum (KI) 18.30 Katja Ebstein; Kurhaustheater (Bad Bramstedt) 19.00 Kunstflecken, Musik des Ancien RĂŠgime; Vicelinkirche (NMS) 19.00 Orgelkonzert; St. Wilhadi (Ulsnis) 19.00 Helge Schneider; FreilichtbĂźhne Krusenkoppel (KI) 19.00 Piano Parlando; Schloss Hagen (Probsteierhagen)

19.30 1. Sinfoniekonzert; theater itzehoe (IZ) 20.00 The Cavern Bealtes; BĂźrgerhaus (Kaltenkirchen) 20.00 Flying Colors supp. Beardfish; Markthalle (HH)

THEATER 11.15 Detlef Wutschik, Werner Mommsen ihm seine Soloshow; Schloss v. (HUS) 14.00 Jolanta â&#x20AC;&#x201C; Lyrische Oper; Schloss v. (HUS)

19.00 Die Glasmenagerie, Premiere; Slesvighus (SL) 20.00 Schleswiger Speeldeel â&#x20AC;&#x201C; To HĂślp, mien Engel!; Uns lĂźtt Theoter, Friedrichstr. 60 (SL) 20.00 Horst Evers, GroĂ&#x;er Bahnhof; Metro-Kino im Schlosshof (KI) 20.00 theater heXagon, Macbett, v. EugĂŠne Inesco; Hansastr. 48 (KI)

FAMILIE 11.00 Puppentheater RosÊ Lampe, Kasper und das Krokodil; Museumsberg (FL) 11.00+15.30 Alle Mäuse mÜgen Käse; Trauminsel (SL) 16.00 Puppentheater, Meine Kleine ZauberflÜte; Deutsches Haus (FL)

SONSTIGES 08.00 Flohmarkt; AlfonsJonas-Platz (KI-Gaarden) 09.00 NordBau, Nordeuropas grĂśĂ&#x;te Baufachmesse; Holstenhallen (NMS) 09.00 Fischmarkt; Hafenpromenade (FL) 10.00 12. Mooser Herbstmarkt; Ferienhof Moos (GrĂśdersby b. Kappeln) 10.00 Lebensfreude Messe Kiel, Gesund und GlĂźcklich im Jahr des Wandels 2012; Sparkassen Arena (KI) 10.00 Tag des offenen Denkmals; Bethlehem-Kirche (KI-Frâ&#x20AC;&#x2122;ort) 11.00 StoffkĂśste 2012; Kleinflecken (NMS) 11.00 Sonntags-Atelier: Puppentheater basteln; Museumsberg (FL) 11.00 Bommelbrunch; In KĂźrze Kunst (FL) 11.00 Eingestimmt: Bauern, Bonzen und Bomben; Stadttheater (RD) 11.30+14.30 Grimms Märchen und der Jugendstil, FĂźhrung; Museumsberg (FL) 12.00 Thorsten Goldberg, FĂźhrung; Villa Wachholtz (NMS)

1,3 Mio. Zuschauer â&#x20AC;&#x201C; nu kommst du! Von Lingnau, MatschoĂ&#x;, Wohlgemuth

$=B/HEHQVDUWLP1RUGHQB+([LQGG

Termine_0912.indd 69

Foto: Oliver Fantitsch

19.30 3. Kieler Trival CafÊ; Räucherei (KI) 24.00 Honky Tonk, Abschlussparty; Deutsches Haus (FL)

09|2012 l e b e n s a r t 69

25.08.12 16:34


"

18.00 20 Jahre theater itzehoe; theater itzehoe (IZ) 11.00 Kunstflecken, 100 Jahre Wohnen, AusstellungserĂśffnung; Nord-Albingia-Loge, Marienstr. 48a (NMS) 14.00 Weber-Wandertag; div. Orte Innenstadt (EUT)

&.,!% 10.9.

,.!+

/HG->K>G<>K:=RNG=A:KEHMM> BG@A:F G:<A =>F +HF:G OHG +(,&.' )"%!+ Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014; +>@B>!:K:E=0>BE>KÂ&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014; &BM!:GL#Ă­K@K>RÄŤG=K>:L NK<AM ÄŤ :GB>EE> K>>G ÄŤ NKDA:K= !>BF ÄŤ +BMA: $NAE ÄŤ HKBL $NGLMF:GG ÄŤ E>G:  &>BLLG>K ÄŤ +>GĂĄ (E>R ÄŤ ,R;BEE>,<A>=PBEEÄŤ!>K;>KM ,<AĂ­;>KEÂ&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2014; 3HQHORSH EOLFNW DXI HLQ HUHLJQLVUHLFKHV /HEHQ ]XU FN $OV HLQ ZHUWYROOHV *H PlOGHLKUHV9DWHUVI UHLQHKRKH6XPPH YHUVWHLJHUW ZLUG ZHLFKW GLH DQJHEOLFKH ) UVRUJH LKUHU .LQGHU HLQHP RÄ&#x192;HQHQ 6WUHLW XP GDV YRUJH]RJHQH (UEH GHQQ VLH EHVLW]W HLQH HFKWH 5DULWlW GDV %LOG ÂŞ'LH0XVFKHOVXFKHUŠ 3LOFKHUV HUIROJUHLFKVWHU 5RPDQ LVW HLQH )DPLOLHQVDJD HLQ 6WUHLI]XJ GXUFK GLH *HVFKLFKWH XQG EHVFKUHLEW ]XJOHLFK GDVV HLQ HUI OOWHV /HEHQ PLW *HOG QLFKW DXI]XZLHJHQLVW

)+&"+

,)-&+  /(+,-%%.' ' ", ($-(+ -B<D>ML     ÄŤ P P P: EM H G : > KM A > : M > K= >

20.00 1. Philharmonisches Konzert; Schloss (KI) 20.00 Folk-BĂźhne im Statt-CafĂŠ ; KulturForum (KI) 20.00 1. Sinfoniekonzert; MuK (HL)

FAMILIE 10.00 Puppentheater, Meine Kleine ZauberflĂśte; Deutsches Haus (FL)

SONSTIGES 09.00 NordBau, Nordeuropas grĂśĂ&#x;te Baufachmesse; Holstenhallen (NMS) 16.30 Ausblicke & Parks, StadtfĂźhrung; Hapag Lloyd ReisebĂźro, Rote Str. (FL) 19.30 Ă&#x153;berrascht: Montagfoyer; Kleine BĂźhne (FL) 19.30 Tine Wittler, Wer schĂśn sein will, muss reisen, Lesung; Buchhandlung Weiland, Holm 37 (FL)

Dienstag

FAMILIE 15.00 Vorleseinitiative NeLe - Geschichten und mehr ... ; StadtbĂźcherei (NMS)

15.00 Flensburger Architektur, Stadtfßhrung; Nordermarkt/ Neptunbrunnen (FL) 16.30 Pädagogentreffen; Foyer Stadttheater (RD9

13.9.

Donnerstag

MUSIK 19.00 Kunstflecken â&#x20AC;&#x201C; Cäthe, Wind & Farben; Werkhalle (NMS) 20.00 Sonderjyllands Symfoniorkester; Deutsches Haus (FL) 20.00 Piano Parlando; Ludwig-Nissen-Haus (HUS)

21.00 Hondo; Hills (KI)

THEATER

MUSIK 20.00 Kunstflecken, Quartetto; Caspar-von-Saldern-Haus (NMS)

THEATER 19.30 My Fair Lady; Stadttheater (FL) 20.00 NDB Preetz â&#x20AC;&#x201C; En gode Partie; Savoy Kino (Bordesholm) 20.00 Schule fĂźr Schauspiel, Ruby Tuesday; Pumpe (KI)

SONSTIGES 09.00 NordBau, Nordeuropas grĂśĂ&#x;te Baufachmesse; Holstenhallen (NMS) 11.30 Malerisches Kapitänsviertel, StadtfĂźhrung; Touristinfo am Zob (FL)

12.9.

20.00 NDB Preetz â&#x20AC;&#x201C; En gode Partie; Savoy Kino (Bordesholm)

Montag SONSTIGES

MUSIK

11.9.

THEATER

Mittwoch

MUSIK 17.00 Halbe Stunde; St. Nikolai-Kirche, Alter Markt (KI) 20.00 Mario HenĂŠ ;KulturForum (KI)

20.00 Käthe Lachmann, Sven Hieronymos, Don Clarke, Metro-Kino (KI) 20.00 Gift, v. Lot Vekemans; polnisches theater (KI)

SONSTIGES 18.00 Die Renaissance im Norden, Fßhrung; Museumsberg (FL) 18.30 Vegetarische Volxkßche; Speicher (HUS) 19.00 After Work Club; Speicher (HUS) 19.30 Dämmerungsbummel, Stadtfßhrung; Nordermarkt/Neptunbrunnen (FL) 20.00 Poetry Slam; Roter Salon Pumpe (KI) 20.00 Eine gute Stunde; Hansastr. 48 (KI)

14.9.

Freitag

MUSIK 20.00 Kunstflecken, Kristofer AstrĂśm; Werkhalle (NMS) 20.00 The Blond Gypsies; BergmĂźhle (FL)

70 l e b e n s a r t 09|2012

Termine_0912.indd 70

25.08.12 16:34


20.00 The Sally Gardens; Land-Art (Torsballig) 20.00 Neue Musik, Spaces IV – Living Room; St. Nikolai-Kirche (ECK) 20.00 Bernd Begemann; Metro-Kino im Schlosshof (KI) 20.00 Franny and the Fireballs; Margarethenhoff (Kisdorf) 21.00 Ménage à trois; Hansastr. 48 (KI) 21.00 The Detectors + The Kid in Us; Schaubude (KI)

THEATER 19.30 Evita; Stadttheater (FL) 20.00 Arnulf Rating, Stresstest Deutschland; Satrup Krog (Satrup) 20.00 Schleswiger Speeldeel, To Hölp, mien Engel!; Uns lütt Theoter, Friedrichstr. 60 (SL) 20.00 Gift, v. Lot Vekemans; polnisches theater (KI) 20.00 Bagger, v. Henning Mankell; Theater Die Komödianten (KI) 20.00 Lore & Lay Theater, Morde deinen Nächsten; Wasserturm Ravensberg (KI) 20.00 Carsten Höfen, Frauenversteher; Tivoli (Aukrug) 20.00 The Rocky Horror Picture Show, Premiere; Kammerspiele Theater Lübeck (HL)

SONSTIGES 14.30 Rum & Zucker-Tour, Stadtführung; Touristinfo am Zob (FL) 19.00 Apéro á la francaise, Eine Einladung; Theaterwerkstatt Pilkentafel (FL)

15.9.

Samstag

MUSIK 11.30 Marktmusik; Stadtkirche (Preetz) 15.00 Preetzer Blasorchester; Haus des Kurgastes (Malente) 18.00 Konzert der Posaunenchöre; St. Marien (HUS) 20.00 Kunstflecken, Dobet Gnahoré; Werkhalle (NMS) 20.00 The Blond Gypsies; Bergmühle (FL) 20.00 Nordic Blues Blend; Freizeitheim Weding (Flensburg-Handewitt) 20.00 Dean Collins & Band; Albatros, Moorweg (Bordesholm) 20.00 Piano Parlando; Herrenhaus Emkendorf (b. Westensee) 20.00 Obermindeltaler Musikanten; Waldfestplatz (Hohenweststedt) 20.00 Two bon.de; KulturForum (KI)

20.00 Norbert Susemühl’s Joyful Gumbo; Jazzladen Im Kloster (Hanerau-Hademarschen) 20.30 Astidir; Savoy Kino (Bordesholm) 20.30 Wenzel; Speicher (HUS) 21.00 Magic Spoons; Lütt Matten (Garding)

THEATER 19.30 Die Glasmenagerie; Stadttheater (FL) 19.30 Broschmann & Finke Theater Company, Ewig jung – Bofi Vista Social Club; Waldorfschule (FL) 19.30 Bauern, Bonzen und Bomben, Premiere; Stadttheater (RD)) 19.30 Hamlet, Premiere; Theate Lübeck (HL) 20.00 Improgramm Spontantheater; Kühlhaus (FL) 20.00 Hennes Bender, Erregt!Metro-Kino im Schlosshof (KI) 20.00 Gift, v. Lot Vekemans; polnisches theater (KI) 20.00 Bagger, v. Henning Mankell; Theater Die Komödianten (KI) 20.00 Lore & Lay Theater, Morde deinen Nächsten; Wasserturm Ravensberg (KI)

FAMILIE 15.00 Kinderkonzert – Astrid Lindgren; Ansgarkirche, Holtenauer Str. 91 (KI) 18.00 Schleswiger-Mini-Speeldeelm Max und Moritz, Premiere; Uns lütt Theoter, Friedrichstr. 60 (SL)

SONSTIGES 10.00 Landschaftag; Arche Warder (Warder) 10.30 Sicherheitstag; Großflecken (NMS) 11.30 Mönche, Heilige & Rummacher, Stadtführung; Hapag Lloyd Reisebüro, Rote Str. (FL)

16.9.

Sonntag

MUSIK 11.00 Obermindeltaler Musikanten; Waldfestplatz (Hohenweststedt) 11.00 Clarinet & Sax Revival Quartet; Speicher (HUS) 11.00 1. Philharmonisches Konzert; Schloss (KI) 11.30 The Chancers im Statt-Café ; KulturForum (KI) 16.30 Orgelkonzert; St. Marien (FL) 17.00 Orgelkonzert; St. Nikolai (FL)

09|2012 l e b e n s a r t

Termine_0912.indd 71

71

25.08.12 16:34


Broschmann & Finke Theater Company 15. + 16.9., 19.30 Uhr

17.9.

Montag

Waldorfschule, Flensburg

MUSIK

Mit ÐEwig JungÐ bringt die Broschmann & Finke Theater Company unter der Regie von Michael Wempner und Dirk Magnussen ein witziges, geistreiches, wie auch frechfrivoles Songdrama auf die Bühne, das die Lust an kleinen Bösartigkeiten und später Erotik erwachen lässt und das Stück somit zu einer rabenschwarz-fröhlichen Theatermixtur macht. Dass sich die herbe Problematik um die schwer zu akzeptierenden Leiden des Alters und des Alterns so frisch und fröhlich darstellen lässt, liegt sowohl an dem humorvollen Skript von Erik Gedeon, wie auch an den Songs - Ohrwürmer bis heute -, die rockig und fetzig Lust und Leid in wundervollen musikalischen Arrangements beschreiben.

20.00 Queenz of Piano, Metro-Kino (KI) 20.30 Statt-Quartett im Statt-Café; KulturForum (KI)

17.00 Ralf Gauck; Michaeliskirche (Ascheberg) 18.00 Duo-Abend-Klavier-Violine; Kulturhof (IZ) 19.00 Kunstflecken, Gén Unverklungen du & ich, Lyrisches Konzert; Gerisch-Stiftung (NMS) 19.00 Piano Parlando; Prinzenhaus (PLÖ) 20.30 Chanson der Paris m Stefanie Oeding u. Nikolai Juretzka; Grisou auf dem Holmhof (FL)

THEATER 16.00 Die Glasmenagerie; Slesvighus (SL) 16.00 My Fair Lady; Stadttheater (RD) 18.00 Lore & Lay Theater, Frühstück bei Kellermanns; Wasserturm Ravensberg (KI) 19.30 Broschmann & Finke Theater Company – Ewig jung – Bofi Vista Social Club; Waldorfschule (FL) 20.00 Chin Meyer, Der Jubel rollt - Tagebuch eiens S(T)euerfahnders; Metro-Kino im Schlosshof (KI)

FAMILIE 11.00 Alle Mäuse mögen Käse; Kleine Bühne (FL) 11.00 Kinder-Flohmarkt; Friesencenter (Niebüll) 15.00 Schleswiger-Mini-Speeldeel, Max und Moritz,; Uns lütt Theoter, Friedrichstr. 60 (SL) 16.00 Theater Mär, Elmar, der bunte Elefant; Kühlhaus (FL)

SONSTIGES 11.00 Sonntags-Atelier: Träume im Schrank; Museumsberg (FL) 11.30 Historismus, Der Stil der Kaiserzeit, Führung; Museumsberg (FL) 15.00 Info- u. Schnuppertag; Rock & Pop Schule, Kirchhofallee 37 (KI)

FAMILIE 09.30+11.00 Wikingerpuppentheater Ygdrasil – Thor’s Fischzug; KulturForum (KI)

SONSTIGES 16.30 Ausblicke & Parks, Stadtführung; Hapag Lloyd Reisebüro, Rote Str. (FL) 18.00 Visionen für eine andere Frauenwelt 2020; Speicher (HUS)

18.9.

Dienstag

MUSIK 20.00 1. Mozart-Konzert; Petrus-Kirche (KI-Wik)

THEATER 19.30 Nicole & Luise Pereyra, Tango Puro Argentino; theater itzehoe (IZ) 20.00 Die Statisten, Stones in his Pockets; Metro-Kino im Schlosshof (KI)

FAMILIE 09.30+11.00 Wikingerpuppentheater Ygdrasil – Thor’s Fischzug; KulturForum (KI) 15.00 Theater Mär – Elmar, der bunte Elefant; Haus der Jugend (HUS)

SONSTIGES 10.00 WindEnergy 2012; Messe (HUS) 11.30 Malerisches Kapitänsviertel, Stadtführung; Touristinfo am Zob (FL) 18.00 After Work Singen; Speicher (HUS) 18.00 Interkulturelle Wochen, Islam, Islamismus – Islamisten; KulturForum (KI) 19.30 Anitra Engler, Überkommuniziert, aber uninformiert?, Vortarg; Sparkassen Arena (KI) 20.00 Tango Argentino; Speicher (HUS) 20.00 Margit Zimmer-Liese - Achtsamkeit und der innere Dialog, Vortrag; Bürgerhaus (KI-Kronshagen)

72 l e b e n s a r t 09|2012

Termine_0912.indd 72

25.08.12 16:34


19.9.

Mittwoch

MUSIK 17.00 Halbe Stunde; St. Nikolai-Kirche, Alter Markt (KI) 19.30 1. Sinfoniekonzert; Deutsches Haus (FL)

THEATER 20.00 Szenenexpress; Hansastr. 48 (KI)

FAMILIE 15.00 Vorleseinitiative NeLe - Geschichten und mehr; Stadtbücherei (NMS) 16.00 Borneopera – Halmhatten & Filtefflen; Husumhus (HUS)

SONSTIGES 10.00 WindEnergy 2012; Messe (HUS) 15.00 Höfe, Rum & alte Schiffe, Stadtführung; Schifffahrtsmsueum (FL) 20.00 Frank Goosen – Heimat, Fußball, Rockmusik, Lesung; Metro-Kino (KI)

20.9.

Donnerstag

MUSIK 20.00 Reptile Youth + Warm Tape; Volksbad (FL) 20.00 1. Sinfoniekonzert; Stadttheater (Heide) 20.00 Reeperbahn Festival; div. Location (HH) 20.30 Jonas Ganzenmüller Quartet ; KulturForum (KI)

THEATER 19.30 Die Glasmenagerie; Stadttheater (FL) 19.30 wunschBOX: Manche mögen’s wilder Ein Billy-Wilder-Abend; Foyer Stadttheater (RD) 19.30 Piehls Showpalast, Timon und der Glückskeks; Stadthalle (ECK) 20.00 Die NDR Comedy Tour; Halle400 (KI) 20.00 Gift, v. Lot Vekemans; polnisches theater (KI) 20.00 Völlig ausgebucht, v. Becky Mode; Theater Die Komödianten (KI) 20.00 Viel Lärm um nichts; Kammerspiele Theater Lübeck (HL)

SONSTIGES 09.00 10.00 10.00 14.30

Flohmarkt; Südermarkt (FL) WindEnergy 2012; Messe (HUS) Rinderauktion; Holstenhallen (NMS) Flensburg meine Perle, Stadtführung; Hafenspitze (FL)

18.00 Alle Wege führen nach Rom, Führung; Museumsberg (FL) 18.30 Vegetarische Volxküche; Speicher (HUS) 19.00 Kunstflecken – Fleckendonner: Poetry Slam; Werkhalle (NMS) 19.00 Arno Suminski, Lesung; Oberlandesgericht (SL) 19.00 Reimer Bull, Dag- un Nachtgeschichten, Lesung; Gut Knoop (KI-Altenholz) 19.30 Kaiser von Amerika. Die Flucht aus Galizien, Lesung; Hof Akkerboom (KI-Mettenhof) 20.00 Trommelsession; Speicher (HUS) 20.00 Ein Fall für die 3 Herren: Hüter der Schafe, Live-Hörspiel; Hansastr. 48 (KI)

21.9.

Freitag

MUSIK 19.30 1. Sinfoniekonzerte;Stadttheater (RD) 19.30 Chor Kronshagen-Konzert; Bürgerhaus (KI-Kronshagen) 20.00 Black Rosie; Roxy Concerts (FL) 20.00 TonArt – A-capella; Studio Theater, Klosterstr. 12 (NMS) 20.00 Orgelkonzert; St. Petri Dom (SL) 20.00 Pfefferminz; Tivoli (Aukrug) 20.00 Adam Beverly; Hof Akkerboom (KI-Mettenhof) 20.00 JugendGitarrenOrchester Hamburg; Bethlehem-Kirche (KI-Fr’ort) 20.00 Reeperbahn Festival; div. Location (HH) 20.00 Tequila and the Sunrise Gang; Volksbad (FL) 20.30 Der traurige Olli mit Kapelle; Hansastr. 48 (KI) 21.00 Windwanderer Festival; Nordsee Congress Centrum (HU) 21.00 Groove Affairs im Statt-Café ; KulturForum (KI)

THEATER 19.30 Piehls Showpalast, Timon und der Glückskeks; Stadthalle (ECK) 19.30 Der Nussknacker, Premiere; Theater Lübeck (HL) 20.00 Kunstflecken, Erstes Deutsches Zwangsensemble; Werkhalle (NMS) 20.00 Gift, v. Lot Vekemans; polnisches theater (KI) 20.00 Völlig ausgebucht, v. Becky Mode; Theater Die Komödianten (KI) 20.00 Lore & Lay Theater Morde deinen Nächsten; Wasserturm Ravensberg (KI)

08|2012 l e b e n s a r t

Termine_0912.indd 73

73

25.08.12 16:34


SONSTIGES 10.00 WindEnergy 2012; Messe (HUS) 14.30 Rum & Zucker-Tour, StadtfĂźhrung; Touristinfo am Zob (FL) 15.00 FĂźhrung Gerisch Skulpturenpark; Villa Wachholtz (NMS) 19.00 ApĂŠro ĂĄ la francaise Eine Einladung; Theaterwerkstatt Pilkentafel (FL) 19.00 Winzerabend m. Stefan Breuer; Strandhotel (GlĂźcksburg) 19.00 10. Schau der 1.000 Bilder ErĂśffnung; Sparkassen Arena (KI) 19.00 Reimer Bull, Dag- un Nachtgeschichten, Lesung; Gut Knoop (KI-Altenholz) 19.30 Flieg, Gedanke, musikalisch-literarischer Abend; Kleine BĂźhne (FL) 19.30 Bingo; KĂźhls Gasthof (OsterrĂśnfeld) 20.00 Projektix â&#x20AC;&#x201C; Asterix als Legionär, Lesung; Wiker Post (KI-Wik)

21.00 Foundation Crew â&#x20AC;&#x201C; Windwanderer Festival; Speicher (HUS) 22.00 U Be 40; Holsteiner (KI)

22.9.

Samstag

MUSIK 18.00 Claus Debusmann; Waldbßhne (Trappenkamp) 18.00 1. Hamburg Metal Dayz m. Doro, Betontod, Megaherz u.a.; Markthalle (HH) 18.10 Felix Mendelssohn, Elias; St. Martin-Kirche (Nortorf) 19.30 20 Jahre Stormtown Jazzcompany; Speicher (HUS) 19.30 Cologne Blues Club, Alex Conti & Paul Botter und Schwarzbrenner; Savoy Kino (Bordesholm) 20.00 Kunstflecken ,Malia; Werkhalle (NMS) 20.00 Adam Beverly; Räucherkate (Wattenbek)

6/,,% +2!&4 6/2!53 $IE 3EENOTRETTER

Â&#x201E; BEI JEDEM 7ETTER Â&#x201E; RUND UM DIE 5HR Â&#x201E; FREIWILLIG Â&#x201E; UNABHiNGIG

20.00 Trio Pardon; Treffpunkt MĂźrwik (FL) 20.00 Ray Wilson; Roxy Concerts (FL) 20.00 Beatles for Sale + Ride On; Landgasthof (Tarp) 20.00 Reeperbahn Festival; Location (HH) 20.00 Georg Schroeter & Marc Breitfelder; Land-Art (Torsballig) 20.00 Game Ove; Roter Salon Pumpe (KI) 20.00 17. Int. Blues Feistival Schedukat, spec. Guest: Dr. Harp Funke; Werkhof (HL) 20.30 Sat Hari Singh; Das Haus (ECK) 21.00 Paula am Meer; Studio-Kino (KI) 21.00 Tango-Argentino m. StĂśr-Tango, Konzert u. Ball; Kulturhof (IZ) 21.00 Chief Rockhead; LĂźtt Matten (Garding)

THEATER 19.30 Piehls Showpalast, Timon und der Glßckskeks; Stadthalle (ECK) 20.00 Landsteatret, Små grå logne; Stadttheater (FL) 20.00 Gift, v. Lot Vekemans; polnisches theater (KI) 20.00 Frederic Hormuth, Charaktersau sucht Trßffelschwein; Hansastr. 48 (KI) 20.00 VÜllig ausgebucht, v. Becky Mode; Theater Die KomÜdianten (KI) 20.00 Lore & Lay Theater, Morde deinen Nächsten; Wasserturm Ravensberg (KI)

FAMILIE 18.00 Schleswiger-Mini-Speeldeel, Max und Moritz,; Uns lĂźtt Theoter, Friedrichstr. 60 (SL)

SONSTIGES

"ITTE SPENDEN AUCH 3IE

3PENDENKONTO   \ ",:    3PARKASSE "REMEN \ WWWSEENOTRETTERDE

10.00 Jugend-Briefmarkenwettbewerbs-Ausstellung; Domschule (SL) 10.00 WindEnergy 2012; Messe (HUS) 10.00 Jobmesse Windcareer; Nordsee Congress Centrum (HU)

10.00 Mittelalter Live; Arche Warder (Warder) 12.00 10. Schau der 1.000 Bilder; Sparkassen Arena (KI) 14.00 Krimilesung m. Saxophon; LandcafĂŠ zu den Linden (MĂśzen b. SE) 15.00 HĂśfe, Rum & alte Schiffe, StadtfĂźhrung; Schifffahrtsmsueum (FL) 20.00 Interkulturelle Wochen, Afrika-Abend; KulturForum (KI)

23.9.

Sonntag

MUSIK 11.00 Peoria Jazzband GĂśteborg; Hof Akkerboom (KI-Mettenhof) 17.00 Kammerkonzert m. Duo Rubin; BernstorffGymnasium (Satrup) 18.00 Meisterkonzert; Kirchlein am Meer (SchobĂźll)

19.30 David PlĂźss, Klavierkonzert; Heilig-Geist-Kirche Bokhorst (Schilldsdorf) 19.30 Auftakt , Arien aus Oper, Operette u. Musical; theater itzehoe (IZ)

THEATER 19.00 Biedermann und die Brandstifter, Premiere; Slesvighus (SL) 19.30 Der Prozess, Premiere; Kammerspiele (RD)

FAMILIE 11.00 Alle Mäuse mÜgen Käse; Kammerspiele (RD) 15.00 Schleswiger-MiniSpeeldeel,Max und Moritz; Uns lßtt Theoter, Friedrichstr. 60 (SL)

74 l e b e n s a r t 09|2012

Termine_0912.indd 74

25.08.12 16:34


Felder Seegarten 15.30 Theater Mär, Elmar, der bunte Elefant; Kulturladen Leuchtturm (KI-Frâ&#x20AC;&#x2122;ort)

SONSTIGES 10.00 Kunsthandwerkermarkt; SchĂśnbeker Kunstschmiede (SchĂśnbek b. NMS)) 10.00 Mittelalter Live; Arche Warder (Warder) 10.00 10. Schau der 1.000 Bilder; Sparkassen Arena (KI) 11.00 Sonntags-Atelier: Reliefdruck; Museumsberg (FL) 11.00 Herbstfest; Auf dem Bleeck (Bad Bramstedt) 11.30 Volker Tiemann, StĂźcke Ăźber die Schwerkraft, AusstellungserĂśffnung; Museumsberg (FL) 11.30 Von Sinnen. Wahrnehmung in der zeitgenĂśssischen Kunst, FĂźhrung; Kunsthalle (KI) 16.00 Die Sammlung. Spannung. Schwebe. Gleichgewicht, FĂźhrung; Kunsthalle (KI) 19.00 Kunstflecken, Lions Film Night; Werkhalle (NMS)

24.9.

Montag

MUSIK 18.00 Classic after Work; Flensborghus, Norderstr 76 (FL) 19.30 Schemann Klavierduo; Schloss (PLĂ&#x2013;) 20.00 Kieler Kammerorchester; Petrus-Kirche (KI-Wik) 20.00 Schlosskonzert; Alte Schwimmhalle Schloss (PLĂ&#x2013;)

THEATER 19.30 Piehls Showpalast, Timon und der GlĂźckskeks; Stadthalle (ECK) 20.00 Theater Lichtgestalten, Einer flog Ăźber das Kuckucksnest; KulturForum (KI) 20.00 Hans Scheibner, Klopf-

zeichen; Metro-Kino im Schlosshof (KI)

SONSTIGES 19.30 StĂśrtebeker und Konsorten, Vortrag; Restaurant Stadthalle (NMS) 20.00 Literarische Lounge m. Barney B. Hallmann im Statt-CafĂŠ ; KulturForum (KI)

25.9.

Dienstag

MUSIK 19.30 1. Sinfoniekonzert; A.P. Moeller Skolen (SL) 20.00 Luka Bloom ; KulturForum (KI)

Tears for Beers

Do., 27. September, 20.30 Uhr | Vvk: 10,- â&#x201A;Ź + GebĂźhr, AK: 12,- â&#x201A;Ź

THEATER 19.00 JĂśrg Jara, Ich bin Viele, Ăśffentl. Probe; Felder Seegarten (Felde) 19.30 Die Glasmenagerie; Stadttheater (FL)

FAMILIE

>ââvĂ&#x20AC;Ă&#x2DC;Â&#x2026;Ă&#x192;VÂ&#x2026;Â&#x153;ÂŤÂŤiÂ&#x2DC;

15.00 Theater Mär, Elmar, der bunte Elefant; Das Haus (ECK)

â&#x20AC;&#x17E;rainerjazzâ&#x20AC;&#x153;

SONSTIGES 08.00 Flohmarkt; AuĂ&#x;engelände Holstenhallen (NMS) 11.30 Malerisches Kapitänsviertel, StadtfĂźhrung; Touristinfo am Zob (FL) 18.00 Theaterschnack; Theater am Wilhelmplatz 2 (KI) 18.00 Freizeit & Kultur; Räucherei (KI) 19.00 Aminah Tonnsen, Bevidst muslim og paeredansk, Vortrag; Flensborghus, Norderstr 76 (FL) 20.00 Tango Argentino; Speicher (HUS) 20.00 Doppelkopf-Abend, Aktiv; Hansastr. 48 (KI)

26.9.

Mittwoch

So., 30. September, 11.00 Uhr | Eintritt: 10,- â&#x201A;Ź

mit Stefan v. Dobrzynski

Ă&#x201C;°Â&#x2122;°Ă&#x160;EĂ&#x160;ÂŁĂ&#x2C6;°Â&#x2122;°Ă&#x160; Ă&#x20AC;Ă&#x2022;Â&#x2DC;VÂ&#x2026;Ă&#x160;UĂ&#x160;n°Â&#x2122;°Ă&#x160;7>Ă&#x20AC;Â&#x201C;Ă&#x160;Ă&#x2022;ÂŤĂ&#x160;vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC;Ă&#x160; Â&#x201C;Â&#x17D;iÂ&#x2DC;`Â&#x153;Ă&#x20AC;vÂ&#x2021;*>Ă&#x20AC;Ă&#x152;Ă&#x17E;Ă&#x160;UĂ&#x160;ÂŁ{°Â&#x2122;°Ă&#x160;Ă&#x160;EĂ&#x160;{°£ä°Ă&#x160; Ă&#x152;>Â?Â&#x2C6;iÂ&#x2DC;Â&#x2C6;Ă&#x192;VÂ&#x2026;iĂ&#x192;Ă&#x160; Ă&#x2022;vviĂ&#x152;Ă&#x160; UĂ&#x160; Ă&#x201C;x°Â&#x2122;°Ă&#x160; Â&#x;vviÂ&#x2DC;Ă&#x152;Â?Â&#x2C6;VÂ&#x2026;iĂ&#x160; *Ă&#x20AC;Â&#x153;Li\Ă&#x160; Â&#x;Ă&#x20AC;}Ă&#x160; >Ă&#x20AC;>Ă&#x160; Â&#x201C;Â&#x2C6;Ă&#x152;Ă&#x160; Â&#x2DC;iĂ&#x2022;iÂ&#x201C;Ă&#x160; *Ă&#x20AC;Â&#x153;}Ă&#x20AC;>Â&#x201C;Â&#x201C;Ă&#x160;UĂ&#x160;Ă&#x17D;°£ä°Ă&#x160; Â&#x2C6;Â&#x2DC;Â&#x2026;iÂ&#x2C6;Ă&#x152;Ă&#x192;LĂ&#x20AC;Ă&#x2022;Â&#x2DC;VÂ&#x2026;Ă&#x160;UĂ&#x160;££°£ä°Ă&#x160;>L>Ă&#x20AC;iĂ&#x152;Ă&#x152;Ă&#x160;š"LiÂ&#x2DC;Ă&#x160;Â&#x153;Â&#x2026;Â&#x2DC;iĂ&#x160;qĂ&#x160;1Â&#x2DC;Â&#x2021; Ă&#x152;iÂ&#x2DC;Ă&#x160;Â&#x2DC;Â&#x2C6;VÂ&#x2026;Ă&#x152;Ă&#x192;ÂşĂ&#x160;UĂ&#x160;ÂŁĂ&#x201C;°£ä°Ă&#x160;7Â&#x2026;Â&#x2C6;Â&#x17D;Ă&#x192;Ă&#x17E;Â&#x2021; Â&#x2C6;Â&#x2DC;Â&#x2DC;iĂ&#x20AC;Ă&#x160;UĂ&#x160;ÂŁÂ&#x2122;°£ä°Ă&#x160;Â&#x2C6;Ă&#x192;VÂ&#x2026;Â&#x2021;Ă&#x160;Ă&#x2022;Â&#x2DC;`Ă&#x160;iiĂ&#x20AC;iĂ&#x192;vĂ&#x20AC;Ă&#x2DC;VÂ&#x2026;Ă&#x152;iÂ&#x2021; LĂ&#x2022;vviĂ&#x152;Ă&#x160;UĂ&#x160;Ă&#x201C;x°£ä°Ă&#x160;6Â&#x153;Ă&#x20AC;Ă&#x152;Ă&#x20AC;>}\Ă&#x160;>Â?>ÂŤ>}Â&#x153;Ă&#x192;Â&#x2021;Â&#x2DC;Ă&#x192;iÂ?Â&#x2DC;

iĂ&#x152;âĂ&#x152;Ă&#x160;Ă&#x192;VÂ&#x2026;Â&#x153;Â&#x2DC;Ă&#x160;>Â&#x2DC;Ă&#x160;`Â&#x2C6;iĂ&#x160;7iÂ&#x2C6;Â&#x2026;Â&#x2DC;>VÂ&#x2026;Ă&#x152;Ă&#x192;viÂ&#x2C6;iĂ&#x20AC;Ă&#x160;`iÂ&#x2DC;Â&#x17D;iÂ&#x2DC;tĂ&#x160; Unser Winterprogramm unter www.felder-seegarten.de

Fr. - So. hausgemachte Torten, Kuchen & Waffeln Di- Do ab 18 Uhr ¡ Fr ab 14.30 Uhr ¡ Sa & So ab 12 Uhr ¡ Mo Ruhetag

MUSIK 17.00 Halbe Stunde; St. NikolaiKirche, Alter Markt (KI) 19.30 Marinemuusikkorps Ostsee â&#x20AC;&#x201C; Benefiz-Gastspiel; A. P. Moeller Skolen (SL)

Dorfstr. 107 ¡ 24242 Felde ¡ Tel. 0 43 40 - 498 96 70 ¡ www.felder-seegarten.de Termine_0912.indd 75

25.08.12 16:34


Jetzt nie mehr verpassen!

Lebensart abonnieren Bitte schicken Sie mir für 30,- Euro 12 Monate lang das Magazin ab Ausgabe:

THEATER 19.30 wunschBOX: Manche mögen’s wilder, Ein Billy-Wilder-Abend; Kleine Bühne (FL) 20.00 KabarettPÄTZial-Show; statt-Theater, Haart 224 (NMS) 20.00 Biedermann und die Brandstifter; Husumhus (HUS) 20.00 Der Prozess; Saal Erheiterung (Meldorf)

FL, KI, NMS, Region: ( HH-Nord, HH-West)

Monat/Jahr:

20.00 Kunstflecken – 4. Plattdeutsches Musikfest; Werkhalle (NMS) 20.00 Elbtonal Percussion; KulturForum (KI)

Anschrift:

FAMILIE 15.00 Vorleseinitiative NeLe - Geschichten und mehr... ; Stadtbücherei (NMS)

Buchen Sie den Betrag über folgende Bankverbindung ab:

SONSTIGES

Kontonummer:

20.00 Lesebühne FederKiel; Hansastr. 48 (KI)

27.9.

Bankleitzahl:

Neumünst

sm se Monat

g er, Rendsbur

& Mittelhols

i r Schlesw agazin fü

g-Holste

in

Ausgabe Oktober 2008

nlo Das koste

2011 Ausgabe Juli

Unterschrift:

tein

Das kostenlose Monatsmagazin

für den Sommer Schöne Sachen

für Schleswig-H ols

Neumünster & Mittelholstein

au 2011

tein

Landesgartensch

201

0

Kirsten Bruhn gab

e Juli

Medaillenregen in Peking

Bello, sitz!

Aus

Kie

azin

Das kostenlose Monatsmag für Schleswig-Holstein Kiel & Umgebung

Ne

um

ün

ste

l&

r, Re

Um

nd

sb

ge

bu

ur g

ng

& Mi

tte

Da lho

lst

Fle ein

stiftungsland-

nd *

genießerla

Menos Wetterwelt

So nn e, Sp aß un d s r Zauberberg ch · De iata ön Trav m · La eG gram ütz rpro eisch Kinde ärte Fr · Der Rûkh n Lalla 11.

Jun

i–

10 st 20

· ww

w.e

utiner

-fests

s k o

bu

rg ,

ste

Sc

hle

val 2011

enuss-Festi

Das Natur-G

Klima-Karaoke

Augu 29.

ns

pie

nl

sw

ig

os

e M o

& No

rd

fri

na

es lan

tsm

d

ag

az

in

r S c

hl

sw i Start in die Konze rtsaisogn- H o l s

le.de

e

De

r Ko

9

-H

Im No rd en

200

wig

ril

les

te

Ap

Sch

nst

in

be

für

Kumpels auf vier Pfoten

sga

zin

ein

Au

Neu

t ols

2007 Ausgabe Dezember

ga ma ats on tein ols e M l o s & Mit telh en urg ost s k er, Ren dsb

28.9.

Freitag

MUSIK 16.00 Orgelmusik, Volker Linhardt; Gottorfer Schlosskapelle (SL) 20.00 Kunstflecken – Phisbacher New York Electric Trio; Werkhalle (NMS) 20.00 Joshua Carson; Dean Collins & Band; Albatros, Moorweg (Bordesholm) 20.00 Sedaa; KulturForum (KI) 20.00 Kellner; Landgasthof Langenrade (Ascheberg) 20.00 The Roy Frank Orchestra; Kolosseum (HL) 20.00 Soulfantasma; Gruenspan (HH)

MUSIK

Datum:

Da

Donnerstag

haben / Anpassungen; WohnlotsenStation, Osterallee 13 (FL) 19.30 Dämmerungsbummel, Stadtführung; Nordermarkt/Neptunbrunnen (FL) 19.30 In welcher Gesellschaft wollen wir leben, Vortrag; Piehls Showpalast, Galerie 66 (ECK) 20.00 Eine gute Stunde; Hansastr. 48 (KI)

ch

, de

r se

in

Mit

He

rz

au

f de

r Zu

ng

ße

Ho

r Lu

st

De

rst

zu

m

Sc

ho

e trä

gt

Lic

hte

r

Er

folg

kode

ern

Theater muss sein

Bitte einsenden: Verlagskontor S-H GmbH Lebensart im Norden Marienstraße 3 24534 Neumünster

Da

Os s be so für terei nd ere au unse f Se re ite Le 39 ser

10.00 Kunstflecken, Flecken-Donner: Jazz it up!; Werkhalle (NMS) 20.00 Michael Schulte u. Max Giesinger; Deutsches Haus (FL) 20.00 Sonderjyllands Symfoniorkester; St. Nikolai-Kirche (ECK) 20.00 Chiffren: Ensemble in Residence; KulturForum (KI) 20.00 Joscheba im Statt-Café ; KulturForum (KI) 20.30 Tears for Bears; Felder Seegarten (Felde) 21.00 The Loricaters; Hills (KI)

THEATER 19.30 Othello; theater itzehoe (IZ) 20.00 Theater Factory, The Chopin – Project; Markushaus (Nortorf) 20.00 DeichArt, Schwitzende Männer im Schuhgeschäft; Pumpe (KI) 20.00 Gift, v. Lot Vekemans; polnisches theater (KI) 20.00 Völlig ausgebucht, v. Becky Mode; Theater Die Komödianten (KI) 20.00 Die Glasmenagerie; Stadttheater (Heide)

SONSTIGES 18.00 Modetorheiten durch die Jahrhunderte, Führung; Museumsberg (FL) 19.00 Clevere Finanzierung von Bauvor-

THEATER 19.30 Der Barbier von Sevilla; Stadttheater (FL) 19.30 Bauern, Bonzen und Bomben; Slesvighus (SL) 20.00 An Sansai: Der fremde Blick, Ein Reisebericht; Theaterwerkstatt Pilkentafel (FL) 20.00 Gift, v. Lot Vekemans; polnisches theater (KI) 20.00 Völlig ausgebucht, v. Becky Mode; Theater Die Komödianten (KI) 20.00 Lore & Lay Theater – Die Frau seines Lebens; Wasserturm Ravensberg (KI) 20.00 NDB Kiel – Wieverregiment, Premiere; Theater am Wilhelmplatz 2 (KI) 20.00 Factory Theater, Hesse und Klingsor; Schloss (PLÖ)

SONSTIGES 17.00 Liebling der Monats; Kunsthalle (KI)

76 l e b e n s a r t 09|2012

Termine_0912.indd 76

25.08.12 16:34


20.00 Party; Speicher (HUS) 20.00 Ute Wieners – Zum Glück gab es Punk, Lesung; Hansastr. 48 (KI) 20.00 SpätSommerNachtsFest; Café Bar JuMe, Harmtr. (KI) 20.00 Alexander Finekl, Der Alchimist,v. Paulo Coelhos, Lesung; Tivoli (Aukrug)

29.9.

Samstag

MUSIK 18.00 German Blues Challenge m. Cologne Blues Band, Jessy Martens & Band, u.a.; Marktplatz (EUT) 19.30 Best of Musikgala, Musical & More 2012; Schloss (KI) 20.00 Bonny and Clyde; Roxy Concerts (FL) 20.00 Tony Sheridan; Land-Art (Torsballig) 20.00 Der dicke Polizist, Einsturz, Kommando Kap Hoorn; Speicher (HUS) 20.00 Jo Bohnsack; Pielhs Showpalast (ECK) 20.00 Eaglez; Autohaus Fröhling, Kieler Str. 239-247 (NMS) 20.00 Lost in Time, Indoor Festival; Pumpe (KI) 20.00 Gery Doyle; Kulturladen Leuchtturm (KI-Fr’ort) 20.00 Errorhead; Ulmenhofschule (Kellinghusen) 21.00 Nina Reloaded Band; Lütt Matten (Garding)

THEATER 18.00 NDB Kiel, Wieverregiment; Theater am Wilhelmplatz 2 (KI) 19.30 Bauern, Bonzen und Bomben; Stadttheater (FL) 19.30 Die Glasmenagerie; Stadttheater (RD) 20.00 An Sansai: Der fremde Blick, Ein Reisebericht; Theaterwerkstatt Pilkentafel (FL) 20.00 Philipp Scharri, Der Klügere gibt Nachhilfe; statt-Theater, Haart 224 (NMS)

20.00 Hamburger Spottverein, Endlich erwachsen; Savoy Kino (Bordesholm) 20.00 Theater Lichtgestalten, Einer flog über das Kuckucksnest; KulturForum (KI) 20.00 Gift, v. Lot Vekemans; polnisches theater (KI) 20.00 Völlig ausgebucht, v. Becky Mode; Theater Die Komödianten (KI) 20.00 Factory Theater, Hesse und Klingsor; Lessingbad (KI) 20.00 Lore & Lay Theater, Morde deinen Nächsten; Ravensberg (KI) 20.00 Ole Lehmann, Reich und trotzdem sexy; Aula am Schiffsthal (PLÖ) 20.00 Johnny Cash: Die Reise des Orpheus; Kammerspiele Theater Lübeck (HL) 20.30 Improhil; Das Haus (ECK)

FAMILIE

purStolz Gourmetfestival

Hotel & Restaurant Stolz

Tel.: + 49 45 22 - 503 20

Markt 24, 24306 Plön

www.hotel-restaurant-stolz.de

18.00 Schleswiger-Mini-Speeldeel, Max und Moritz,; Uns lütt Theoter, Friedrichstr. 60 (SL)

SONSTIGES 07.00 4. Apfelfest des RotaryClubs Bordesholm; Rathausplatz (Bordesholm) 10.00 MobiCup Nord 2012, Sport hält fit – Sport verbindet; Fördehalle (FL) 10.00 Mittelalterliche Markt; Markt (HUS) 10.00 Herbstfest; Rohwer Gartemarkt (Gnutz) 12.00 Gourmetkalender; Bootshafen (KI) 15.00 Mönche, Heilige & Rummacher, Stadtführung; Hapag Lloyd Reisebüro, Rote Str. (FL) 16.00 Von Sinnen. Wahrnehmung in der zeitgenössischen Kunst, Klangbilder; Kunsthalle (KI) 20.00 Kunstflecken, Wiedersehen Sagerviertel – A Wall is a Screen – Kinotour; Parkplatz Sagerviertel (NMS)

09|2012 l e b e n s a r t

Termine_0912.indd 77

77

25.08.12 16:34


21.00 Ball Pompös; Deutsches Haus (FL)

30.9.

Sonntag

MUSIK 11.00 Jazzband rainerjazz + Stefan von Dobrzynski; Felder Seegarten (Felde) 11.00 1. Musikalische Matinée; Klaiber-Studio Opernhaus (KI) 18.00 Das Alexander-Fest oder die Macht der Musik; Vicelin-Kirche (NMS)

18.00 Pure Irish Drops ; KulturForum (KI) 19.00 Kathy Kelly & Gospelchor; St. Marien (HUS) 19.00 Best of Musikgala Musical & More 2012; Schloss (KI) 19.00 The delirious Huntsman; Gut Görtz (Heringsdorf) 19.30 Liederabend; St. Lamberti (Mildstedt)

THEATER 15.00 My Fair Lady; theater itzehoe (IZ) 16.00 Die Glasmenagerie; Stadttheater (FL) 18.00 Lore & Lay Theater Frühstück bei Kellermanns; Wasserturm Ravensberg (KI) 18.00 NDB Kiel – Wieverregiment; Theater am Wilhelmplatz 2 (KI) 19.00 Kunstflecken, NDR Intensiv Station; Stadthalle (NMS) 19.00 Bauern, Bonzen und Bomben; Stadttheater (RD) 20.00 Ingo Oschmann, Hand drauf; Metro-Kino im Schlosshof (KI) 20.00 Factory Theater, Hesse und Klingsor; Lessingbad (KI)

Pure Irish Drops 30.9., 20 Uhr

FAMILIE 15.00 Schleswiger-Mini-Speeldeel, Max und Moritz,; Uns lütt Theoter, Friedrichstr. 60 (SL)

SONSTIGES 08.00 Flohmarkt; Marktplatz (Bredstedt) 08.00 Flohmarkt; Innenstadt (KI) 10.00 MobiCup Nord 2012 - Sport hält fit, Sport verbindet; Fördehalle (FL) 10.00 Flensburg ist aktiv, verkaufsoffener Sonntag; Innenstadt (FL) 10.00 Mittelalterlicher Markt; Markt (HUS) 10.00 Herbstfest; Rohwer Gartemarkt (Gnutz) 11.00 Sonntags-Atelier: Skulpturen aus Seife; Museumsberg (FL) 11.30 Sauermann und Christiansen Historismus und Jugendstil , Führung; Museumsberg (FL) 11.30 Die Sammlung. Spannung. Schwebe. Gleichgewicht, Führung; Kunsthalle (KI) 12.00 Gourmetkalender; Bootshafen (KI) 12.00 Herbstfest; Innenstadt (Kaltenkirchen) 13.00 Verkaufsoffener Sonntag; Innenstadt (IZ) 16.00 Albrecht Dürer. Meisterwerke aus der Graphischen Sammlung, Führung; Kunsthalle (KI) 16.30 Der Kulturdampfer – Benefiz außer Haus; Bahnhofsbrücke (KI)

KulturForum, Kiel Seit langen Zeiten müssen Menschen aus Irland ihr Heimatland verlassen, weil sie nur anderswo Arbeit bekommen. Emigranten überall auf dieser Welt haben eines gemeinsam: weit weg von ihrer Heimat erhalten sie ihre Tradition stärker und auch genauer als dieses zu Hause der Fall ist. Für die Musik ergeben sich daraus ganz spezielle Fragen, etwa ob die verschiedenen Stile sich dort durchmischen, ob es einen besonderen ÐenglischenÐ Stil der irischen Musik gibt, oder welche Konsequenzen es für das Repertoire der englisch-irischen Musiker gibt.

78 l e b e n s a r t 09|2012

Termine_0912.indd 78

25.08.12 16:34


Oktober 2012 1. Meisterkonzert – am 1. Oktober, 20 Uhr In Deutschland begann seine Karriere mit einem Skandal. Denn trotz der einhelligen Begeisterung des Publikums gelangte der 1988 in St. Petersburg geborene Sergey Dogadin beim ARD-Musikwettbewerb 2009 nicht in das Finale. Wie heute alle wissen: ein fulminanter Jury-Irrtum! Denn Dogadin gehört zu den allerersten Künstlern seiner Generation. Begleitet wird er an diesem Abend von Nikolai Tokarev – in Kiel kein Unbekannter, sondern ein gern gesehener Gast. Caveman – am 13. Oktober, 20 Uhr Seit Anbeginn der Menschheit versuchen Mann und Frau leidenschaftlich, den gemeinsamen Alltag zu meistern. Doch erst im aktuellen Jahrtausend liefert Caveman den charmanten Beweis, dass sich die grundlegenden Herausforderungen einer Beziehung auch in Zeiten der 3-Zimmer-Eigentumshöhle und der Jagd auf Smartphones nicht wesentlich geändert haben. Denn eines haben auch Zivilisation und Fortschritt nicht ändern können: Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen! 1. NDR Konzert – am 25. Oktober, 20 Uhr Den einen galt er lange Zeit als Enfant terrible, die anderen schmähten ihn als Neoklassizisten. Heute, knapp 50 Jahre nach seinem Tod, gilt Paul Hindemith auch wegen der von ihm ausgehenden Impulse als einer der wichtigsten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Kaum bekannt ist jedoch, dass er für ein paar Jahre selbst auf der Viola quer durch Europa konzertierte. Aus dieser Zeit stammen die Sinfonischen Metamorphosen (1943) wie auch das Violinkonzert (1939). Die LeserInnen von Lebensart erhalten gegen Vorlage dieses Coupons bei der Konzertkasse Streiber 10% Ermäßigung auf den Kartenpreis für folgende Veranstaltungen: 1. Meisterkonzert am 1. Oktober und 1. NDR-Konzert am 25. Oktober.

Mo. 01.10. 20.00 Uhr

1. Meisterkonzert Nikolai Tokarev, Klavier Sergey Dogadin, Violine Kartenpreise: 12,25 € - 39,75 €; Konzertsaal

So. 07.10. 18.00 Uhr

Karat‘s Symphony Das Crossover-Konzert mit der Kultband Karat, Marc Breitfelder (Mundharmonika), Carla Nelson (Gesang), Georg Fritzsch (Dirigent) und den Kieler Philharmonikern Kartenpreise: 21,13 € - 55,28 €; Konzertsaal

Sa. 13.10. 20.00 Uhr

Caveman Kartenpreise: 25,45 € - 29,85 €; Konzertsaal

Do. 18.10. 20.00 Uhr

Cellagon Eröffnungskonzert der Baltic Horse Show Philharmonisches Orchester Kiel Dirigent: Georg Fritzsch Kartenpreise: 32,50 € - 53,50 €; Konzertsaal

Sa. 20.10. 18.00 Uhr

5 Jahre Kang Center Kiel – Benefizgala Konzert- und Festsaal

So. 21.10. 18.00 Uhr

Ohnsorg Theater Hamburg Opa warrt verköfft Komödie von Franz Streicher Kartenpreise: 26,10 € - 30,50 €; Konzertsaal

Do. 25.10. 20.00 Uhr

NDR Sinfonieorchester Dirigent: Christoph Eschenbach Solistin: Midori, Violine Kartenpreise: 24,85 € - 44,85 €; Konzertsaal

So. 28.10. 11.00 Uhr

2. Philharmonisches Konzert Philharmonisches Orchester Kiel Albrecht Mayer, Oboe Peter Ruzicka, Dirigent Kartenpreise: 17,45 € - 39,87 €; Konzertsaal

Mo. 29.10. 20.00 Uhr

2. Philharmonisches Konzert Philharmonisches Orchester Kiel Albrecht Mayer, Oboe Peter Ruzicka, Dirigent Kartenpreise: 17,45 € - 39,87 €; Konzertsaal

Mo. 29.10. 20.00 Uhr

Literatur Pur Sebastian Fitzek / Michael Tsokos „Abgeschnitten“ Kartenpreis: 17,90 € (Platzwahl frei) Festsaal

Konzertkasse Streiber, Holstenstr. 88-90, 24103 Kiel Telefon 0431/91416, Fax 0431/970000 www.streiber-kiel.de

LA_Seite_Klebebindung_CS4.indd 45

25.08.12 15:18


 M\iXejkXckle^jk`ggj B`\c M\iXejkXckle^jk`ggj

Veranstaltungstipps Konzerte | Lesungen | Comedy | Theater ;`\DljZ_\cjlZ_\i Penelope Keeling blickt nach einem Herzinfarkt auf ihr Leben zurück – eine unglückliche Ehe, die sie den drei Kindern zuliebe erduldet, bis der Mann sie verlässt. Jetzt lebt Penelope alleine in einem großen Haus, ihre Kinder führen ihr eigenes Leben. Nancy würde ihrer Mutter gerne vorschreiben, wie sie ihr Leben führen soll. Noel ist ständig in Geldsorgen und unzufrieden mit der finanziellen Unterstützung von seiner Mutter. Olivia springt von einer Beziehung in die nächste, steht ihrer Mutter allerdings näher als die anderen beiden. Q &+#.#!'%J]g 6aidcVZgI]ZViZg!=VbWjg\

ClbX9cffd

?`^_=`[\c`kp Rob ist Mitte 30, ambitionsloser Besitzer eines Schallplattenladens und frischgebackener Single. Er ordnet seine Schallplatten nicht alphabetisch oder chronologisch, sondern in der Reihenfolge, in der sie gekauft wurden. Der aktuellste Teil gehört zu Laura, die ihn soeben verlassen hat. Die Trennung ist Auslöser für ein Resümee der Top Fünf von zerbrochenen Liebesbeziehungen.

Luka Bloom bleibt sich treu. Nach mittlerweile mehr als 30 Jahren im Rampenlicht steht er mit jedem neuen Album immer wieder für wache Aufmerksamkeit an seiner Umgebung, Kommentare zu den Ereignissen der Zeitgeschichte, Beschreibungen von Mensch und Natur. So beschäftigten ihn aktuelle Themen wie die Wirtschaftskrise in Irland oder das Tsunami/Nuklear–Desaster in Japan, er reflektiert aber auch in einer Naturbetrachtung über die Kraft und Ruhe des durch Bern fließenden Gewässers Aare, das er auf seiner ausgedehnten Tour 2011 durch die Schweiz schätzen lernte. Q '*#.#!'%J]g @jaijg;dgjb!@^Za @VgiZc/%)(&$.%&()%%

J`o:`kpJkfdg\ij Six City Stompers besteht aus sechs jungen, talentierten und anerkannten Musikern, die mit ihrer gemeinsamen Liebe für Louis Armstrongs Musik 2004 als Band zusammenfanden. Das Repertoire der Gruppe besteht aus goldenen Evergreens des amerikanischen Musikschatzes und aus eigenen Nummern.

Jµe[\iapccXe[jJpd]fe`fib\jk\i Ian Bousfield, früherer Solo-Posaunist bei den Wiener Philharmonikern, war 2011 zu Besuch bei der Posaunengruppe des Orchesters und gab mit ihr Konzerte – mit großer Begeisterung über die Stimmung und das künstlerische Niveau der Gruppe. Es ist daher ein freu- ;did/L^a[g^ZY=ZYZcWdg\ diges Wiedersehen, wenn er als Solist in diesem Programm, ausschließlich für Bläser und Schlagzeug, auftritt. Dirigent ist Felix Hauswirth.

Q +#.#!'%J]g ;aZchWdg\]jh!;aZchWjg\ @VgiZc/%)+&$&))%-&'*

Q ',#.#!'%J]g Hi#C^`daV^@^gX]Z!:X`Zgc[ŽgYZ @VgiZc/%)+&$&))%-&'*

Q &#!+# ,#.#!'%J]g!'# .#.#!&.J]g 6aidcVZgI]ZViZg!=VbWjg\

-% a Z W Z c h V g i  %.q'%&'


(%D\`jk\ibfeq\ik

Q )#&%#!'%J]g HiVYi]VaaZ!:X`Zgc[ŽgYZ

(%E;IBfeq\ik ;did/I^bdi]n<gZZc[^ZaY"HVcYZgh

Den einen galt er lange Zeit als „Enfant terrible“, die anderen schmähten ihn als „Neoklassizisten“. Heute allerdings, knapp 50 Jahre nach seinem Tod, gilt Paul Hindemith als einer der wichtigsten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Kaum bekannt ist jedoch, dass er für ein paar Jahre selbst auf der Viola quer durch Europa konzertierte. Aus der Zeit des schon abgeklärten Stils stammt auch das Violinkonzert (1939), hier gespielt von der Solistin Midori. Dirigent: Christoph Eschenbach. Q '*#&%#!'%J]g @^ZaZgHX]adhh @VgiZc/%)(&$.&)&+

Flensborghus, Norderstr. 76 Ver.: SSF & SdU

Coverbandkonzert Queen Machine Fr 07.09.12 t 21:00 tSylt/Rantum Sylt Quelle, Hafenstr. 1 Ver.: SSF Vesterland-Hørnum, Kejtum & List Sinfonikonzert mit dem

Elgar, Brahms Do 13.09.12 t 20:00 tFlensburg Deutsches Haus, Friedrich-Ebert-Str. 7 Ver.: SSF

Børneopera Halmhatten & Filttøflen On 19.09.12 t 16:00 tHusum Husumhus, Neustadt 83 Arr.: SSF

Konzert mit Reptile Youth Support: Warm Tape Do 20.09.12 t 20:30 tFlensburg Einlass ab 19.30 Uhr

Volksbad, Schiffbrücke 67 Ver.: SSF

LANDSTEATRET Små grå løgne Lø 22.09.12 t 20:00 tFlensborg Stadttheater, Rathausstr. 22 Arr.: SSF Sinfonikonzert mit dem

Dukas, Mendelssohn, R. Strauss... Do 27.09.12 t 20:00 tEckernförde

, Tel. 0461-14408 125, in allen SSF-Sekretariaten, im Aktivitetshuset oder an der Abendkasse

Wenn die Originale die „Beatlemania“ nicht mehr auslösen können, dann gibt es nur eine Band, die den Mythos der „Fab Four“ wieder zum Leben erweckt. Vier Jungs aus Liverpool, die singen wie John, Paul, George und Ringo, spielen wie John, Paul, George und Ringo und auch noch so aussehen: The Cavern Beatles! Die besten Beatles seit den Beatles und – wie viele meinen – live vielleicht sogar noch besser als es die Originale je waren.

Do 06.09.12 t 20:00 tFlensburg

St. Nikolai Kirche, Kieler Str. 73 Ver.: SSF

Vestkystkultur Konzert mit Ørntvist Sa 29.09.12 t 20:00 tGarding Die alte dänische Schule, Osterende 29 Ver.: SSF i Husum og Ejdersted amter

syfo.de

SSF på facebook

Tickets online auf

K_\:Xm\ie9\Xkc\j

Jazz på Flensborghus Six City Stompers

Foto:  W.  Hedenborg

Q &#&%#!'%J]g @^ZaZgHX]adhh @VgiZc/%)(&$.&)&+

Ti 04.09.12 t 19:00 tFrederiksstad Den gamle synagoge, Am Binnenhafen 17 Arr.: Frederiksstad danske Menighed & SSF

7&3"/45"-56/(&/*/4Ã%4$)-&48*(t4&15&.#&3

In Deutschland begann seine Karriere mit einem Skandal. Denn trotz der einhelligen Begeisterung des Publikums gelangte der 1988 in St. Petersburg geborene und bereits vielfach ausgezeichnete Sergey Dogadin beim ARDMusikwettbewerb 2009 nicht in das Finale. Wie heute alle wissen: ein fulminanter Jury-Irrtum! Denn Dogadin gehört zu den allerersten Künstlern seiner Generation.

Foredrag v/ Jørgen Leth „Leths liv og arbejde“

Foto:  S.  S.  Starbird



sdu.de

%.q'%&'a Z W Z c h V g i  -&


litteraturfest.nu 2012 Veranstaltungen in Flensburg Christoph Magnusson (Foto: Thomas Dashuber)

Pia Hunne (Foto: Zapolska)

Ida Jessen (Foto: Miklos Szabo)

Andreas Maier (Foto: JĂźrgen Baner)

Das deutsch-skandinavische Literaturfestival litteraturfest.nu findet nach zwei erfolgreichen Jahren zum dritten Mal in Flensburg und der Region Sønderjylland-Schleswig statt. Vom 16. bis 22. September sind Autoren aus Dänemark, Deutschland, Finnland, Norwegen und Schweden zu Gast und stellen sich dem Gespräch mit dem Publikum. Das Festival wird am Dienstag, 18. September, 19 Uhr, im Sonderburger Schloss erĂśffnet, wo die beiden Autorinnen Susanna Alakoski (Schweden) und Herbjørg Wassmo (Norwegen) aus ihren Werken lesen und mit dem Publikum diskutieren. Wer keine skandinavische Sprache beherrscht, findet eine Reihe an Veranstaltungen, bei denen ins Deutsche Ăźbersetzt wird: Am 18. September, 19.30 Uhr lesen Pia Juul (Dänemark) und Andreas Maier (Deutschland) in der A.P. Møller Skolen in Schleswig. Am 19. September, 19.30 Uhr, kann man Susanna Alakoski (Schweden) und Andreas Maier (Deutschland) in der StadtbĂźcherei NiebĂźll erleben. Am 20. September, jeweils 19.30 Uhr, sind Majgull Axelsson (Schweden) und Leena Lander (Finnland) zu Gast in der StadtbĂźcherei Kappeln, während Kristof Magnusson (Deutschland) und Herbjørg Wassmo (Norwegen) die Stadtbibliothek Flensburg besuchen. Und schlieĂ&#x;lich kommen 21. September, 19.30 Uhr, Majgull Axelsson (Schweden) und Leena Lander (Finnland) in die Stadtbibliothek Husum sowie Kjartan Fløgstad (Norwegen) und Ida Jessen (Dänemark) ins Literaturhaus Schleswig-Holstein nach Kiel. Der groĂ&#x;e Festivalabschluss findet dann wieder in skandinavischen Sprachen statt und zwar am 22. September, 14 Uhr in der Dänischen Zentralbibliothek in Flensburg mit den Autoren Majgull Axelsson (Schweden), Kjartan Fløgstad (Norwegen) und Ida Jessen (Dänemark)

Herbjørg Wassmo (Foto: R. Aagaand)

(3Â&#x17E;/4&07&34,3*%&/%&-*55&3"563'&45*7"(3&/;´#&34$)3&*5&/%&4-*5&3"563'&45*7"-



/.Â&#x;3 '5,,Â&#x;!8%,33 +/3+)Â&#x;3 Â&#x;-!* Â&#x;$+ 353!..!Â&#x;!,! . Â&#x;)$!Â&#x;*%33%. $Â&#x; 4! '3 ,Â&#x201A; $%2Â&#x;&). +*!24!.Â&#x;& + Â&#x;,%%.!Â&#x;,!. 0)!Â&#x;*55,Â&#x;$ 2Â&#x;$ !)% Â&#x;!.$2%!3Â&#x;.533/.Â&#x;)3$ !33-/Â&#x;. +2)34/&Â&#x;-!' (%2"*Â&#x201A;2'Â&#x;7

  3 % 0 4% - " %

WWWLITTERATURFESTNU /LWHUDWXU 7GLPIW[MK,SPWXIMRI:

,EYW

4UBEUCJCMJPUIFL)VTVN

4UBEUCĂ&#x201D;DIFSFJ4DIMFTXJH

82 l e b e n s a r t 09|2012

2012 Lebensart 90 x 125.indd 1

ALLE_82_Nordiskinformation.indd 82

Am 1. September, 15 Uhr, wird in der Dänischen Zentralbibliothek (NorderstraĂ&#x;e 59) eine Ausstellung mit Bildern von Johannes Larsen (1867-1961) sowie seiner Urenkelin Kamilla Talbot und ihres Mannes Michael Herstand erĂśffnet. Das Kino 51Stufen zeigt zwei Filme, die auf BĂźchern der beim Festival anwesenden Autoren basieren. Am 14. September, 16 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;Svinalängornaâ&#x20AC;&#x153; (Bessere Zeiten) basierend auf dem gleichnamigen Buch von Susanna Alakoski. Am 15. September, 13.30 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;I am Dinaâ&#x20AC;&#x153; (Dina â&#x20AC;&#x201C; Meine Geschichte) nach dem Buch von Herbjørg Wassmo.

.ORGES !MBASSADE 39$3,%36)'3$!.3+%+5.34&/2%.).'

4UBEUCĂ&#x201D;DIFSFJ,BQQFMO

2Â&#x;

Bereits vor Beginn des offiziellen Festivalzeitraums gibt es in Flensburg einiges an Programm:

â&#x2013;  www.litteraturfest.nu

06-08-2012 13:15:05

26.08.12 17:49




Das Programm im September 2012

Theater in der Stadthalle

Eines Nachts begegnet Tom im „magischen Unterwäschekreis“ seinem Urahn aus der Steinzeit. Eine folgenschwere Begegnung, denn der sympathische Höhlenmensch hält einige erkenntnisschwere Ratschläge für Tom bereit: Er weiß um den Unterschied zwischen Mann und Frau. Ein Unterschied, der auf die menschliche Evolutionsgeschichte zurückzuführen ist, als Männer noch Jäger und Frauen noch Sammlerinnen waren. Tom erhält den Auftrag, sein Wissen zu verbreiten. Sein erhebliches Mitteilungsbedürfnis, seine Neugier und sein trockener Humor lassen uns schon bald an einer Welt teilhaben, in der es vor allem um den „kleinen“ Unterschied geht ... Wir lernen das unbekannte Universum seiner Freundin Heike kennen und – wo er nun einmal damit angefangen hat – das aller Sammlerinnen: Diese geheimnisvolle Welt von Einkaufen, Haushalt und Sex. Aber Tom hat ebenso Lebensraum und Lebensweise der Jäger genau beobachtet: Welche Erfüllung „rumsitzen ohne zu reden“ bedeutet oder warum Fernsehen als Arbeit bewertet werden sollte. Q '#"*#.# (%#.#!Hd&* '%J]g!Bd 9^'%J]g!B^&.J]g HX]b^YihI>KDA>!=VbWjg\ ;“gY^ZKdghiZaajc\Vb(%#.#!&*J]gkZgadhZcl^g*m'@VgiZc# :"BV^ab^i7ZigZ[[×8VkZbVcÆVc\Zl^ccZc5kZgaV\h`dcidg"h]#YZ#

9cl\Nfe[\iAXqqYXe[ Das „blaue Wunder“ ist eines der Wahrzeichen Dresdens – eine Elbbrücke, die große Ähnlichkeit mit der alten Drehbrücke in Rendsburg hat, die 1961 durch den Straßentunnel ersetzt wurde. Das „blaue Wunder“ war Namensgeber für die Blue Wonder Jazzband, die es nun seit über 37 Jahren gibt. Das ist für manche Bands nicht viel. Aber sie ist die einzige Band, die diese gesamte Zeit immer in gleicher Besetzung spielte. Das ist sensationell und spricht für das beispiellose Zusammengehörigkeitsgefühl der Bandmitglieder. Q ,#.#!'%J]g @jedad[ZcYZg8Vgah]“iiZ!GZcYhWjg\

?\c^\JZ_e\`[\i Nachdem es im letzten Sommer bei allen Freiluftkonzerten in Deutschland wie aus Eimern gegossen hat, außer bei Helges Shows, wird der Komiker seine Fans auch 2012 nicht im Regen stehen lassen. Die Idee kam ihm zu Pfingsten beim Hamburger Elbjazzfestival, wo er einen überaschenden Auftritt mit der amerikanischen Beatboxerin Butterscotch hatte. Der war so cool, dass Helge beschloss, sie in seine Show einzuladen. Man kann also davon ausgehen, dass der Meister gemeinsam mit seiner Band um Schlagzeuger Willy Ketzer, Bassist Ira Colemann und Saxofonspieler Tyree Glenn jr., einige neue Ideen im Gepäck hat. Q .#.#!&.J]g @gjhZc`deeZa!@^Za

Die Spielzeit 2012/13 beginnt! Herzlich willkommen zur neuen Saison im Theater in der Stadthalle. Ab Oktober 2012 erwartet Sie wieder ein vielfältiges Programm mit Schauspiel, Kabarett und Konzerten. Das Programmheft sowie Informationen zu Abonnements und Eintrittskarten erhalten Sie im Kulturbüro.

Sa., 22.09., 19.30 Uhr 3. Tanzzauber *) Veranstaltung der Karnevalsgesellschaft Nyge-Münster e. V. So., 23.09., 16 Uhr 6. Benefizkonzert zu Gunsten von „Der bunte Kreis Nord e. V.“ *) der Firma Otten Bauelemente GmbH, Boostedt

k a uf t So., 30.09., 19 Uhr A u sv e r NDR Intensiv-Station Zum zweiten Mal macht der NDR mit hochkarätigem Kabarett und beißender Satire Station in Neumünster. Mit dabei u.a. Axel Pätz, Martin Zingsheim, Herr Holm und Alfons, der Franzose mit dem Puschelmikro. Die IntensivStation wird von NDR Info und NDR Fernsehen im Theater aufgezeichnet. Kabarett im Rahmen des Kunstfleckens

w w w. n e u m u e n s t e r. d e / k a l e n d e r

:Xm\dXe

Kartenvorverkauf: Kulturbüro · Kleinflecken 26 · Neumünster Tel: 0 43 21 / 9 42 33 16 *) Karten nur im q'%&'a Z W Z c h V g i  -( %.Konzertbüro Auch & Kneidl · Großflecken 34 a · Neumünster


M\iXejkXckle^jk`ggj BE$:fd\[p$:clYd`kB€k_\CXZ_dXee#Jm\e?`\ifepdljle[;fe:cXib\ Auch in ihrem neuen Programm: „Ich bin nur noch hier, weil du auf mir liegst“ reitet Käthe Lachmann in sattem Galopp durch den alltäglichen Wahnsinn. Klassikradio hören kann einen zur Weißglut bringen, Kunstauktionen den Mann fürs Leben. Auch Sven Hieronymus nimmt den alltäglichen Wahnsinn unter die Lupe. Wir erfahren wie er schon daran scheitert, zwei Paletten Dosenbier zu kaufen, warum man so etwas in einem Wartezimmer gut gebrauchen könnte und warum die Fernseher dort ohne Ton sind. Seit 30 Jahren wohnt der in England geborene Comedian Don Clarke in Deutschland und wundert sich doch noch immer über die Eigenheiten der deutschen Sprache. So ist für Briten die Buchstabenfolge „ie“ oder „ei“ kaum auseinander zu halten. Grundsätzlich kein Problem, wenn man nicht gerade in den Lauenburger Schießverein eintreten möchte. Q &(#.#!'%J]g!bZigd"@^cd^bHX]adhh]d[!@^Za#@VgiZc/%)(&$''%,-.% L^gkZgadhZc(m'@VgiZc#:"BV^ab^i7ZigZ[[×8dbZYn"8ajWÆVc\Zl^ccZc5kZgaV\h`dcidg"h]#YZ#

;\Xe:fcc`ej9Xe[ Rock, Pop, All American, Southern Rock und andere Genres finden sich in der genialen Song-Auswahl von Dean Collins. Die Lieder sind enorm radiotauglich, bohren sich liebevoll in die Gehörgänge und besetzen bereits nach

(.%@ek%C•Y\Zb\i9cl\j=\jk`mXc

einmaligem Hörgenuss die rechte Herzkammer. Selten wird es danach noch einen Augenblick im Leben des Hörers geben, in dem er nicht ganz automatisch einen dieser wunderbaren Songs vor sich hinsummt ...

Das traditionelle Internationale Lübecker Blues Festival geht in die 17. Runde. Im Rahmen des sorgfältig ausgewählten Programms werden würdige Vertreter dieser Musikrichtung sich in Lübeck die Ehre geben. Das diesjährige Blues Festival steht unter dem Motto „Memoriam Concert for Honeyboy Edwards & Louisiana Red“, die beide beim Blues Festival 2008 in Lübeck auf der Bühne standen. Leider sind beide Blues-Legenden kürzlich innerhalb von wenigen Monaten verstorben.

Q &*#.#!'%J]g 6aWVigdh!BddglZ\,%!7dgYZh]dab

Q ''#.#!'%J]g LZg`]d[!A“WZX`

{]]\ekc`Z_\GifY\]•iÙ@Z_Y`em`\c\È Der in Achterwehr lebende Bauchredner Jörg Jará möchte sein neues Programm „Ich bin viele!“ einer Feuerprobe unterziehen. Das geht natürlich am besten mit einer Probe bei vollem Haus im Seegarten. Statt Eintrittsentgelts bittet der Künstler an diesem Abend um eine Spende für das Tierheim Uhlenkrog in Kiel, für das er sich schon seit vielen Jahren engagiert. Q '*#.#!&.J]g ;ZaYZgHZZ\VgiZc!;ZaYZ -) a Z W Z c h V g i  %.q'%&'




<X^c\q Mit der Coverband Eaglez-Live geht es hoch hinaus auf die fantastischen Flugbahnen der legendären Adler. Seit vielen Jahrzehnten stehen die Eagles mit Songs

Q (%#.#!&.J]g I]ZViZg^cYZgHiVYi]VaaZ!CZjb“chiZg L^gkZgadhZc'm'@VgiZc#:"BV^ab^i 7ZigZ[[×>ciZch^k"HiVi^dcÆVc \Zl^ccZc5kZgaV\h`dcidg"h]#YZ#

wie „Hotel California“ für einen ganz eigenen Sound. Das Songrepertoire, aus dem sich die Eaglez bedienen können, ist von daher schier unerschöpflich. Im Vorprogramm wird der bekannte Neumünsteraner Musiker, Sänger und Komponist Reiner Bublitz zusammen mit musikalischen Überraschungsgästen ausgewählte Titel seines brandneuen deutschsprachigen Programms „Zwischen den Stühlen“ präsentieren.

Gfc`q\`j_fn)'() Ein toller Mix aus polizeisportlicher, musikalischer und akrobatischer Unterhaltung u.a. mit folgenden Highlights: Die Équipe spéciale de gymnastique de la Préfecture de Police de Paris ist das Aushängeschild der Pariser Polizei. Tim Becker, der Mann mit dem sprechenden Bauch, präsentiert famose Geschöpfe und furiose Comedy. Das Zusammenspiel von Polizei, Verkehrssicherheit, Fahrzeugbeherrschung und Sport zeigt die Motorradstaffel der Polizei Hamburg in Perfektion.

Q '.#.#!'%J]g 6jid]Vjh;gŽ]a^c\! @^ZaZgHigV›Z'(."'),!CZjb“chiZg

Q &%#&&#!&* '%J]g HeVg`VhhZc"6gZcV!@^Za @VgiZc/%)(&$.-'&%''+

Philipp Scharri Der Klügere gibt Nachhilfe Sa., 29.9. | 20 Uhr | 12 €€

Axel Pätz Das Niveau singt Fr., 19.10. | 20 Uhr | 12 €€

KABARETT KABARETT

Mi., 26.9. | 20 Uhr | 12 €€

TASTENKABARETT

Sofa der Kultur III

Ich dagegen bin dafür Do., 25.10. | 20 Uhr | 12 €€

statt-Theater Fassaden (Premiere, weitere Vorstellungen folgen) Sa., 27.10. | 20 Uhr | 10 €€, erm. 8 €€

Poetry Slam statt-gespräch Fr., 2.11. | 20 Uhr | 6 €€, AK 7 €€

Sascha Korf Wer zuletzt lacht, denkt zu langsam Sa., 17.11. | 20 Uhr | 12 €€

KabarettsPÄTZial Sofa der Kultur IV Mi., 28.11. | 20 Uhr | 12 €€

El Mago Masin Darauf hat die Welt gewartet Fr., 30.11. | 20 Uhr | 12 €€

Vocal Recall Ein Lärm, der deinen Namen trägt Fr., 7.12. | 20 Uhr | 12 €€

MUSIK

Johannes Kirchberg

THEATER

Q '#&%#!'%J]g I]ZViZg^cYZgHiVYi]VaaZCZjb“chiZg @VgiZc/%)('&$))%+) ;“gYVh@dcoZgi^cCBHkZgadhZcl^g 'm'@VgiZc#:"BV^ab^i7ZigZ[[ ×Gdn;gVc`DgX]ZhigVÆVc \Zl^ccZc5kZgaV\h`dcidg"h]#YZ#

KabarettsPÄTZial

WORTKUNST

Q '-#.#!'%J]g @dadhhZjb!A“WZX`

@ek\ej`m$JkXk`fec`m\ Moderator Axel Naumer begrüßt in der ersten Ausgabe nach der Sommerpause wieder hochkarätige Gäste: Alfons, den liebenswürdigen Kulturexport der „Grande Nation“, den Tastenkabarettisten und Spachvirtuosen Axel Pätz, „Bundeskabarett“-Mitglied Martin Zingsheim und Herrn Holm, den überkorrekten Wachtmeister und Hamburger Ehrenkommissar.

www.statttheater.de

COMEDY

Sound von Max Greger, James Last, Bert Kaempfert ... Das Roy Frank Orchestra lässt diesen Soundtrack einer ganzen Ära neu erklingen.

im statt-Theater Neumünster

KABARETT

Q '.#.#!'%J]g hiVii"I]ZViZgCZjb“chiZg @VgiZc/%)('&$)%%*.+

ProGramm mit Gift

COMEDY

G_`c`ggJZ_Xii` Frei nach dem Motto „Sprache macht Spaß“ serviert Philipp Scharri Gereimtes nach Maß: mal satirisch, mal lyrisch in vielen Stilen, mal beißt er – doch meist will der Kabarettist, Poetry Slammer und Performance Poet einfach nur spielen ...

MUSIKCOMEDY

Ifp=iXebFiZ_\jkiX Eine Welt der großen Stimmen wie Shirley Bassey, Caterina Valente, Peter Alexander, Tom Jones und der deutschen Rundfunk- und Fernsehbigbands. Der

Haart 224 | 24539 Neumünster Einfahrt B, ggü. Dojo Jiyu VVK: Buchhandlung Clément, Kuhberg 9 Kaufhaus Holstenstraße, Holstenstraße 8

Veranstalter:

* außer „Fassaden“ und „Poetry Slam“

%.q'%&'a Z W Z c h V g i  -*


NordBau

Deutschlands Kompaktmesse des Bauens 6. bis 11. September

Zur ausgebuchten 57. NordBau Neumünster erwarten die über 900 Aussteller aus mehr als 15 Ländern wieder rund 70.000 Besucher und Fachleute aus Deutschland und den skandinavischen und baltischen Anrainerländern.

A

uf dem zwischen Hamburg und Kiel gelegenen Messegelände Holstenhallen stehen 69.000 qm Freigelände und über 20.000 qm Hallenfläche den Ausstellern von Baumaschinen, Baugeräten, Kommunaltechnik sowie von Baustoffen, Bauelementen, Heiz- und Energietechnik für ihre Präsentationen und deren Sonderschauen zur Verfügung. Begleitet wird diese größte Kompaktmesse des Bauens im nördlichen Europa von 38 Fachtagungen der wichtigsten Verbände und Institutionen des Baugeschehens. nordjob-Bau am Messe-Montag

Erstmals bietet eine Baufachmesse die Plattform für eine gezielte Nachwuchswerbung mit Ausbildungsplatz-Börse, Informationen zu Aufstiegsmöglichkeiten und Studium bei der breiten Auswahl an

Berufen im Bau. „Wenn nicht auf einer Fachmesse wie dieser, wo können Schüler und interessierte junge Menschen sonst die Faszination und das Interessante der Berufe in dieser Vielfalt am besten kennenlernen und zum Anfassen und Ausprobieren erleben“, so Frerich Ibelings, Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverbandes Hamburg Schleswig-Holstein. Der Erfolg dieser Impuls-Veranstaltung ist gegeben. Bereits über die angestrebte Zahl der erwarteten Schüler, haben sich 1.600 Schüler für konkrete Gespräche bei rund 40 teilnehmenden Firmen, die Auszubildende und Studierende suchen, angemeldet. Mit Bussen aus Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Schleswig-Holstein und dem nördlichen Niedersachsen fahren die Schüler am Montag, 10. September, zum nordjob-Bau-Tag im Rahmen der NordBau.

Darüber hinaus stehen interessierten Jugendlichen an allen Messetagen Informationsstände und Aussteller mit Vorführungen und Beratung zur Berufswahl zur Verfügung. Gesund bauen und sanieren

In Halle 9, direkt am Eingang Süd, werden in einem Musterhaus mit Kinderzimmer zahlreiche Praxislösungen für

86 l e b e n s a r t 09|2012

NMS_Bauen.indd 86

26.08.12 18:46


NordBau 2012

wohngesundes Bauen und Sanieren präsentiert. Gezeigt werden sowohl geprüfte emissionsarme Baustoffe als auch Konzepte wie die Bauprodukte sicher verarbeitet werden. Für Bauherren und Handwerker, aber auch für Vertreter von Kommunen wird es zunehmend wichtiger, sich darüber zu informieren, wie Schadstoffe aus Bauprodukten beim Bauen und Sanieren so gut wie möglich vermieden werden können. Öffentliche Gebäude wie Kindergärten und Schulen sowie Allergiker gerechte Wohnräume rücken dabei besonders in das Blickfeld. Halle 9 ist wieder der zentrale Anlaufpunkt für den Holzbau. Die Experten der Sonderschau „Zukunft Holzbau“ bieten umfassende Informationen – vom Holz als Bauprodukt über den modernen Holzbau bis hin zu individuellen Lösungen für alle Bauaufgaben. Hersteller, Zimmerer, Architekten und die neutrale Beratungsinstitution Informationsdienst Holz beraten und informieren die interessierten Messebesucher auf dem Gemeinschaftsstand.

Ihre Makler für den Raum Neumünster

Sie... wollen Ihre Immobilie zu einem realistischen Preis verkaufen?

Wir... bieten Ihnen eine fachlich fundierte Wertermittlung und eine kompetente und seriöse Abwicklung! Heinrich Chr. Prühs Telefon 04321/408 48 08 heinrich-christian.pruehs@spksh.de

Kieler Str. 1 24534 Neumünster www.spk-suedholstein.de

Baumaschinen-Vielfalt mit Schwerpunkt Ergonomie

Die Baumaschinenpräsentation auf dem Freigelände wird auch in diesem Jahr wieder einer der Hingucker auf dem Messegelände sein - schließlich zeigt die NordBau in diesem Jahr die größte Maschinenausstellung in Deutschland. Präsentiert werden traditionell Groß- und Kompaktbaumaschinen mit den unterschiedlichsten Anbaugeräten sowie einer breiten Palette von Technik für den kommunalen Bereich, die den hohen Stand der Technik widerspiegeln. Im Mittelpunkt des Interesses wird wiederum der Bereich der Motorentechnik stehen, denn die sich ständig verschärfende Abgasgesetzgebung hat in den letzten Jahren für eine Vielzahl von Innovationen bei der Motorentechnik und der Abgasnachbehandlung gesorgt. Aber es geht nicht nur um Maschinen mit möglichst viel Hightech, sondern auch um eine funktionierende Einheit Mensch + Maschine und um deren Schnittstellen. Die Aussteller stellen daher in diesem Jahr neben den Neuheiten und der Leistungsfähigkeit die Aspekte der Ergonomie ihrer Produkte in den Fokus ihrer Präsentation.

Mathias Schlichting Telefon 04321/408 48 10 mathias.schlichting@spksh.de

SUCHE… Wohnung mit gewissem Etwas

warmliziert, ndig, p m o k Er, un nd bodenstä r, u herzig kem Charakte ben r a mit sta ch zu handh s a ist einf ht beständige c u s d n u se zum Zuhau len! h ü wohlf

Kongressprogramm

Mit 38 Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen nutzen bauwirtschaftliche Verbände, Institutionen und Ministerien die NordBau als Plattform für Seminare und Mitgliedertreffen. Unter anderem finden an vier Tagen unter Federführung führender Fachverbände die „Norddeutschen Kanalsanierungstage“ bereits zum 9. Mal hintereinander statt. Am Messesamstag treffen sich die Mitglieder des Bundes Deutscher Baumeister und Architekten gemeinsam zum Thema „Energiewende, dem Klimawandel begegnen“. Freisprechungsfeiern und Handwerkertreffen ergänzen die Veranstaltungen. ■ Hallenbetriebe, Messeleitung NordBau Justus-von-Liebig-Str. 2-4, Neumünster Tel. 0 43 21 / 91 01 90, www.nordbau.de

Sparkasse Südholstein

Laminat

Georgia Wildapfel 2-Stab BA 31, Express-Klick Maße 7 x 193 x 1380 mm

Vinyl

Kiefer Polar Dielenoptik BA 31, Klick Maße 4,2 x 190 x 1.210 mm

Preis

Türen

I

Parkett

Eiche Landhausdiele gebürstet und geölt, Klick Maße 12 x 162 x 2.190 mm

Preis

Preis

9,95

29,95

39,95

€/m2

€/m2

€/m2

Holz im Garten

Freesenburg 1 24537 Neumünster Tel. 0 43 21/94 71-0 Fax 0 43 21/94 71-10 greve@holzland.de

l

Bauen mit Holz

I

Wand und Decke

Öffnungszeiten: Mo - Fr 7.00 – 18.30 Uhr Sa 9.00 – 15.00 Uhr

www.holzland-greve.de

09|2012 l e b e n s a r t

NMS_Bauen.indd 87

87

26.08.12 18:46


NordBau 2012

Eigentum. Schutz. Gemeinschaft. Haus & Grund Schleswig-Holstein unterstützt Immobilieneigentümer – und solche, die es noch werden wollen

„Eine Immobilie stellt ein großes Vermögen dar. In der Regel baut man nur einmal im Leben. Damit beim Bauen alles nach Plan läuft, benötigt man verlässliche Experten“, betont Jochem Schlotmann, Verbandsvorsitzender von Haus & Grund Schleswig-Holstein. Die Eigentümerschutz-Gemeinschaft stellt mit seiner Dienstleistung BauRat dem Bauherren Fachleute zur Seite. „Es ist eine große Hilfe, wenn Sachverständige die Planung, den

Bau und die Abnahme eines Bauvorhabens begleiteten“, so Schlotmann. „Diese sachverständige Unterstützung erstreckt sich außerdem auf die Ermittlung von Bauschäden, die Sanierung und Wertermittlung. Insbesondere die Energieberatung setzt Expertenwissen voraus.“ Mit dem Haus & Grund BauRat erhalten Eigentümer den vorgeschriebenen Energieausweis und wichtige Hinweise auf staatliche Förderprogramme zur energetischen Sanierung.

Verbandsvorsitzender Jochem Schlotmann (links) und Verbandsdirektor Alexander Blažek (rechts) vor dem Eingang der Geschäftsstelle des Landesverbandes Haus & Grund Schleswig-Holstein (Quelle: Haus&Grund SH)

„Werkverträge und die rechtliche Bewertung von Baumängeln bereiten rechtlich vielfach Probleme“, berichtet Schlotmann. „Recht haben und Recht bekommen sind da oft zweierlei“, so der Verbandsvorsitzende. Die im Baurecht besonders erfahrenen Haus & Grund-Rechtsberater unterstützen den Eigentümer, damit dieser sein Recht in vollem Umfang sichern kann. Haus & Grund Mitglieder erhalten kostenlose Rechtsberatung rund um die Immobilie. Über die Haus & Grund Dienstleistungen, zu denen auch der Mietersolvenzcheck, das Angebot aktueller Mietverträge und vergünstigte Versicherungsprämien zählen, kann man sich im örtlichen Haus & Grund-Verein oder auf www.haus-und-grund-sh.de informieren. ■ NordBau: Halle 5, Stand 5222

88 l e b e n s a r t 09|2012

NMS_Bauen.indd 88

26.08.12 18:46


NordBau 2012

Die Agentur für Arbeit Starker Partner am Arbeitsmarkt

Die Agentur für Arbeit Neumünster bietet auf der NordBau 2012 an ihrem Stand ein breites Spektrum an Informationen und Beratung zu den Themen Arbeitsmarkt, Ausbildungsmarkt und Personalrekrutierung. „Was macht die Bundesagentur für Arbeit auf der NordBau?“ werden sich einige fragen. Die NordBau als eine der größten Baufachmessen Europas und erwartet Aussteller aus mehr als 15 Ländern und rund 70.000 Besucher und Fachleute aus Deutschland und den skandinavischen und baltischen Anrainerländern. „Ja“, sagt Carsten Ludwig, Leiter der Agentur für Arbeit Neumünster, „und genau dort gehören wir hin. Der demografische Wandel, Fachkräftebedarf und die Rekrutierung von Nachwuchskräften sind Themen, die für die Baubranche einen hohen Stellenwert haben. Mit unserem Beratungsangebot vor Ort können wir Branchenvertreter, Fachbetriebe und interessierte Kunden direkt erreichen.“ Die Experten der Agentur für Arbeit Neumünster informieren zu allen Fragen des Arbeitsmarktes, über Stellenangebote und Trends. Mit Personalverantwortlichen der Unternehmen sprechen sie über die tragenden Säulen in der Sicherung ihres Fachkräftebedarfs: Ausbildung, betriebliche Weiterbildung und eine familienfreundliche Personalpolitik

Dipl.-Ing.

Carsten de Vries Vermessungsingenieur

24537 Neumünster Telefon: 0 43 21 / 1 55 15 Telefax: 0 43 21 / 1 34 30 E-Mail:Cvries@aol.com www.vermessung-devries.de

NEUERÖFFNUNG

Mit der Ausbildungsplatzbörse „nordjob-Bau“ am 10.9. bietet sich auf der NordBau außerdem eine neue Plattform. Jugendliche können verschiedenste Ausbildungsberufe kennenlernen und Unternehmen gezielt um Nachwuchs werben. Die Berufsberater der Agentur für Arbeit Neumünster stehen ihnen mit weiteren Informationen rund um Ausbildung, Studium, Aufstiegsmöglichkeiten und beruflichen Perspektiven zur Verfügung.

Samstag, 29. September

Der gemeinsame Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit und der Jobcenter bietet kostenlos ein umfassendes Dienstleistungsangebot, das speziell auf die Bedürfnisse von Unternehmen ausgerichtet ist – schnell, kompetent und zuverlässig. Er vermittelt passende Fachkräfte, berät zu allen Fragen rund um die Qualifizierung von Beschäftigten und zeigt Wege auf, einem Fachkräftemangel zu begegnen. „Der Kontakt zu den Mitarbeitern des Arbeitgeber-Service ist der schnellste Weg zum geeigneten Auszubildenden oder Mitarbeiter – mit einer auf die Anforderungen und Wünsche des Unternehmens abgestimmten Arbeits- und Ausbildungsstellenvermittlung“, so Ludwig und empfiehlt „Nehmen Sie uns beim Wort. ■ NordBau: Halle 9, Stand 9225

neue Tische neue Stühle neue Polstermöbel neue Vintage-Möbel 24214 Gettorf Kieler Chaussee 12 Tel. 04346 7435 09|2012 l e b e n s a r t

Lebensart_2012_09.indd 1

NMS_Bauen.indd 89

89

23.08.2012 18:58:05

26.08.12 18:46


NordBau 2012

Zauberhafter Garten Bei der Nordbau am 6.11. September auf dem Messegelände der Neumünsteraner Holstenhallen kommen auch Gartenliebhaber voll auf ihre Kosten. Der Pflanzenhof Paulwitz aus Neumünster präsentiert an seinem Stand neuste Pflanzen, wie üppig gefüllte Anemonen, stattliche Hortensien „Limelight“, japanische Bauernrosen und als Gartendeko geschmackvolle Bronze-Figuren. Dazu gibt es saisonale Pflanzen wie leuchtende Heide, hohe Gräser, tiefblaue Bartblumen und zauberhaft duftenden Schmetterlingsbäume. Die Aufzucht in den betriebseigenen Gewächshäusern garantiert Pflanzen in bester Gärtnerqualität. Wer die Nordbau nicht besucht, sollte unbedingt vom 28.30. September den Herbstmarkt auf dem Pflanzenhof in Neumünster genießen. Neben leuchtend bunten Herbstpflanzen warten Kaffee und Kuchen auf Sie. www.Sparda-Bank-Hamburg.de

Sparda-Immobilienfinanzierung

Immobilienfinanzierung To Go. Der schnelle Weg zum Wohneigentum.

■ Paulwitz Pflanzenhof & Floristik Norderdorfkamp 26, Neumünster Tel. 0 43 21 / 31 5 21, www.pflanzenhof-paulwitz.de ■ NordBau: Haupteingang Neumünster Passage, Stand F-West-W217

Expertentipp von Frank Drewitz, Leiter der Sparda-Bank Filiale in Hamburg Winterhude

pardaMit dem S ervice S sin Tief-Z

FAIRSTER

BAUFINANZIERER Gesamturteil SEHR GUT Im Kundenurteil: Die größten Baufinanzierer Deutschlands Ausgabe 47/2011

Bei unsanierten Altbauten machen Modernisierungen nicht nur optisch Sinn. Auch ihr Einsparpotential ist bei den heutigen Energiepreisen beachtlich. Meist rentieren sich Investitionen in Dämmung oder z.B. neue Fenster schon nach wenigen Jahren und sorgen so langfristig für mehr Geld im Portemonnaie.“ ■ Sparda-Bank Präsident-Krahn-Straße 16-17 Hamburg Tel. 0 40 / 5 50 05 50 www.sparda-bank-hamburg.de

90 l e b e n s a r t 09|2012

NMS_Bauen.indd 90

26.08.12 18:46


Neues für Haus & Garten

Gemeinsam gestalten wir Ihr Leben neu. Mit dem gesunden Wohlfühl-Effekt! Christianstraße 29 24534 Neumünster Tel. 0 43 21 / 301 77 11

Große Auswahl an Outdoorbildern z. B. Efeubild 24,95 Euro statt 39,95 Euro Diese Bilder sind für den Außenbereich geeignet. Sonne und Regen sind kein Problem (mit Diebstahlsicherung).

Fax 0 43 21 / 301 77 13 info@simone-speck.de www.simone-speck.de

Verschiedene Memoboards: beschreibbare Glas-Magnettafel ab 24,90 Euro

Kunstdruck Strand ca. 48 x 113 cm 49,90 Euro

Hochzeitsgästebild: Lassen Sie Ihre Gäste unterschreiben! Hochzeits-Gäste-Bild Acrylgemälde auf Keilrahmen ca. 70 x 70 cm, 49,- Euro

Alle gesehen bei: Möbel Brügge Freesenburg 8, Neumünster Tel. 0 43 21 / 1 80 80 www.moebel-bruegge.de

09|2012 l e b e n s a r t

NMS_Bauen.indd 91

91

26.08.12 18:46


Neues fĂźr Haus & Garten

KĂźchentrends & Showkochen

Ein Leckerchen fĂźr Kochfans: Am Samstag, 8. September ist bundesweiter â&#x20AC;&#x17E;Tag der KĂźcheâ&#x20AC;&#x153;. Von 9-16 Uhr kĂśnnen sich KĂźchenfeen und Kochzauberer in den Alno-KĂźchenwelten von der Junggesellen- bis zur DesignkĂźche alles ansehen und sich Ăźber aktuelle Materialien, Farben und Formen informieren. FĂźr ein bequemes Arbeiten bietet Alno-KĂźchenwelten ein einzigartiges Messverfahren an, das die optimale Arbeitsflächen- und SpĂźlenhĂśhe ermittelt. Im Programm sind alle Alno-Produktlinien, aber auch Esprit stellt sich mit eigenem Flagship vor, dazu

Planen y Bauen y Leben seit 1881

SchĂśne Aussichten? Wir machen das fĂźr Sie!

.

Wir ernisieren mod

Schutz und SchĂśnheit fĂźr Ihre Hausfassade â&#x20AC;&#x201C; wir Ăźbernehmen die komplette Projektbetreuung. VerWANDeln Sie Ihr Haus! Individuell, energiesparend und wertbeständig â&#x20AC;&#x201C; mit einer vorgehängten hinterlĂźfteten Fassade vom qualifizierten Dachund Zimmerei-Handwerk.

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich unverbindlich beraten!

NeumĂźnster  0 43 21/ 97 5-0 Bordesholm 0 43 22 / 69 68-55 BornhĂśved 0 43 23 / 90 71-55 Hitzhusen  0 41 92 /81 90 00-55 www.cjwigger.de

kommen KĂźchen internationaler Marken. Um die Einbaugeräte in Aktion zu erleben, sorgt Meisterkoch Hauke Marbacher fĂźr kleine kulinarische Leckereien. Gekocht wird mit Hightech-Geräten von Neff wie Induktionsherd, Dampfgarer und Teppan Yaki. Das Showkochen findet auch noch mal am 15. September von 9-16 Uhr statt. Ă&#x153;brigens: Wer am Aktionstag eine neue KĂźche kauft, bekommt einen Kochkurs gratis dazu und gleichzeitig eine professionelle Geräteeinweisung. Dazu gibtâ&#x20AC;&#x2122;s ein attraktives Gewinnspiel. â&#x2013;  ALNO KĂźchenWelten im Hause Andreas Paulsen Wittland 14-18, Kiel www.alno-kiel.de

92 l e b e n s a r t 09|2012

NMS_Bauen.indd 92

26.08.12 18:46


Wohnen

Auszeichnung & Auszeichnung von von A&W A&WArchitektur Architektur & Wohnen Maus Wohnen für für das das Küchenhaus Küchenhaus Maus A&W Architektur & Wohnen, Deutschlands stilbildende Wohnzeitschrift, ermittelte gemeinsam mit Experten der Küchenmöbelbranche die 220 Top-Küchenstudios in Deutschland. Wo gibt es die interessantesten Ausstellungen? Wo wird der umfangreichste Service geboten? Wer entwickelt die kreativsten Küchenkonzepte? Das Küchenhaus Maus in Kiel zählt zu den Top-Adressen der Branche. Küche ist Lebensart. Und damit diese formvollendet und absolut hochwertig zum Ausdruck kommt, gibt es in Kiel das Küchenhaus Maus. Hier wird noch so beraten, wie Beratung sein soll: kreativ, kompetent und verständnisvoll. Modern, nicht modisch. Farbig, nicht bunt. Im Küchenhaus Maus kennt man die feinen Zwischentöne, die den gewaltigen

Unterschied zwischen Wollen und Können ausmachen. Jahrzehntelange Küchenerfahrung steckt in dem sympathischen Kieler Studio. Das ist an jedem Punkt spürbar: Beratung, Planung, Montage und Service – im Küchenhaus Maus bleibt nichts dem Zufall überlassen. Das mehr als 60-seitige Special „Die 220 besten Küchenstudios in Deutschland“ ist zusammen mit der aktuellen Ausgabe von A&W Architektur & Wohnen aus dem JAHRESZEITEN VERLAG noch bis zum 11. September 2012 im Handel.

Küchenhaus Maus GmbH

Küchenhaus Maus GmbH, Westring 284, 24116 Westring 284, 24116 Kiel Kiel Tel.: 0431 Tel. 0451222 31 / 5 12 22 www.kuechenhaus-maus.de

www.kuechenhaus-maus.de

Wenn es um Lebensqualität geht, sind Standardlösungen keine Lösungen. Wir planen und realisieren individuelle Küchen, die Ihre Wünsche Wirklichkeit werden lassen. Mit innovativer Technik, die auch emotional überzeugt. Lassen Sie sich in unserer einzigartigen Ausstellung inspirieren. Das Team vom Küchenhaus Maus freut sich auf Sie.

westring 284, 24116 kiel telefon 0431-5 12 22 www.kuechenhaus-maus.de

Wissen, was zählt.

montag bis freitag 9.30–18.00 Uhr samstag 9.30–13.00 Uhr und nach Vereinbarung www.poggenpohl.com

September/Oktober 2012

Vorlage.indd 45

11

26.08.12 15:57


Neues fĂźr Haus & Garten

Ein Dach Ăźber dem Kopf â&#x20AC;&#x201C; NatĂźrlich mit Holz!

Die LP

im September:

Michel Legrand â&#x20AC;&#x201C; Le Grand Jazz â&#x20AC;&#x201C;

1 LP 180 gr. remastered

Die Firma Freese Holz ist ein Bordesholmer Traditionsbetrieb. Seit mittlerweile 188 Jahren gelten die Mitarbeiter des Betriebs als Experten fĂźr Holz im Haus und im Garten. Ă&#x153;berdachungen fĂźr lauschige Plätzchen im Garten und auf der Terrasse, um diese bei jedem Wetter zu genieĂ&#x;en, erfreuen sich grĂśĂ&#x;ter Beliebtheit und vergrĂśĂ&#x;ern den Wohnraum ins GrĂźne hinein. Individuell geplant und selbst gebaut oder â&#x20AC;&#x17E;rundum-sorglosâ&#x20AC;&#x153; mit Planung & Montage verlängern sie die â&#x20AC;&#x17E;DrauĂ&#x;en-Saisonâ&#x20AC;&#x153; und schaffen eine gewisse Unabhängigkeit vom Wetter. Ganzjährigen Schutz vor jedem Wetter gibt es natĂźrlich auch fĂźr´s Auto mit Carports in verschiedenen AusfĂźhrungen. Ein integrierter Abstellraum z.B. schafft zusätzlich Stauraum fĂźr AutozubehĂśr, Gartengeräte, Fahrräder oder Hobbywerkstatt.

nur â&#x201A;Ź 24,90

              

  #     !       $    "     

HiFi Studio HĂśrt-Sich-Gut-An GmbH Wrangelstr. 12 ¡ 24539 NeumĂźnster Tel. 0 43 21 / 4 42 12 ¡ info@hsga-nms.de Mo. + Fr. 13 â&#x20AC;&#x201C; 18 h ¡ Sa. 10 â&#x20AC;&#x201C; 13 h und nach Vereinbarung

NMS_Bauen.indd 94

Bei den Carports der Firma Freese Holz in Bordesholm handelt es sich um ein hauseigenes System, bei dem jeder Bausatz einzeln angefertigt wird, damit er genau zum Haus und den BedĂźrfnissen seiner Bewohner passt. Standardcarport oder SonderlĂśsung â&#x20AC;&#x201C; bei der Entscheidung und Planung hilft das Beraterteam von Freese Holz. Relativ neu im Programm sind Stahlcarports des dänischen Produzenten CarTop. Ein Carport von CarTop ist die wartungsfreie Alternative aus feuerverzinktem Stahl, Thermodach und wartungsfreien Verkleidungstypen. In der Ausstellung vor Ort findet man verschiedene Mustercarports â&#x20AC;&#x201C; ein Besuch lohnt sich also. â&#x2013;  Freese Holz Kieler Str. 35, Bordesholm Tel. 0 43 22 / 6 90 20 www.freese-holz.de

SchÜnes Jubiläum Seit fßnf Jahren gibt es Wohnen & Schenken in Preetz. Petra KÜnig und ihr Team mÜchten sich bei ihren lieben und treuen Kunden mit einer wundervollen Geburtstagsaktion zwischen dem 15. und 20. September herzlich bedanken. In diesem Zeitraum gibt es viele hßbsche und nßtzliche Geschenke, Wohnaccessoires und Seidenblumen in guter Qualität. Gern werden die Geschenke originell und lie-

bevoll eingepackt. Wohnen & Schenken ist ein zauberhaftes Geschäft mit einem entzĂźckenden Sortiment, das zum StĂśbern in entspannter Atmosphäre einlädt. Einfach vorbeischauen und sich von dem charmanten Angebot vor Ort Ăźberraschen und inspirieren lassen. Es lohnt sich. â&#x2013;  Wohnen & Schenken MĂźhlenstr. 5, Preetz Tel. 0 43 42 / 85 81 16

26.08.12 18:47


Anzeige

Küchen-Fiesta: Aktion bei Schulz Das Einrichtungshaus Schulz stellt die Trends für das kommende Jahr vor Neumünster Die neuesten KüchenTrends von den internationalen Messen und eine Vielzahl an Aktionen rund um das Thema Küche erwarten die Besucher bei der großen Küchen-Fiesta 2012 im Hause Schulz vom 18.8. bis 15.9.12. Dafür hat man sich im Einrichtungshaus wieder eine Menge einfallen lassen. Im Mittelpunkt der Aktion stehen sicher die vielen Sonder-Angebote sowohl bei Ausstellungs-Küchen als auch

Frank Tiemann

bei Neubestellungen. „Wir haben mit unseren Industriepartnern hart verhandelt und für den Zeitraum der „Küchen-Fiesta“ besondere Konditionen vereinbart, die wir natürlich direkt an unsere Kun-

den weitergeben“, erläutert der sympathische Inhaber Frank Tiemann. Das ist aber noch lange nicht alles! Denn wer sich während des Aktions-Zeitraums vom 18.8. bis 15.9.2012 zum Kauf einer Küche ab 6.500,Euro entscheidet, bekommt einen 1.000,Euro „Fiesta-Bonus“ und beim Kauf einer Küche ab 3.500,- Euro erhalten Sie einen „Fiesta-Bonus“ in Höhe von 500,- Euro. Wer also in nächster Zeit eine neue Küche

braucht, sollte sich schleunigst auf den Weg ins Einrichtungshaus Schulz machen und von den vielen Fiesta-Vorteilen profi-

tieren! Dazu gibt es viele Service-Leistungen wie Lieferung, Montage und Wohnraum-Planung vor Ort gratis und ebenso die

Küchen-Fiesta

Entsorgung der alten Küche beim Kauf einer Neuen. Es gibt also viel zu Entdecken, zu Erleben und zu Sparen!

vom 18.8. bis 15.9.2012

1000.- EURO Fiesta-Bonus beim Kauf einer Küche im Wert ab 6.500.–

500.- EURO Fiesta-Bonus beim Kauf einer Küche im Wert ab 3.500.–

Einrichtungshaus & Küchenstudio

Möbel Schulz GmbH Fabrikstr. 38 24534 Neumünster Telefon 0 43 21/4 42 66 www.moebel-schulz.de

Möbel Schulz GmbH · Fabrikstr. 38 · 24534 Neumünster Telefon 0 43 21/4 42 66 · www.moebel-schulz.de

LA_Seite_Klebebindung_CS4.indd 45

25.08.12 15:21


Neues fĂźr Haus & Garten

Immobilien: kaufen, besitzen, verkaufen Die Immobilienpreise steigen wieder. Ist das gut? FĂźr ImmobilieneigentĂźmer schon. FĂźr Mieter, die zu lange warten, nicht. â&#x20AC;&#x17E;Noch lässt sich der Traum vom Eigenheim relativ gĂźnstig verwirklichen. Zinsen und Preise sind auf niedrigem Niveau. Mit jedem Schritt heraus aus dem Tal der letzten Monate wird es teurerâ&#x20AC;&#x153;, weiĂ&#x; Heinrich Chr. PrĂźhs, Immobilienmakler der Sparkasse SĂźdholstein in NeumĂźnster. Wer jetzt eine Immobilie kaufe, kĂśnne sich relativ sicher sein, dass der Wert der eigenen vier Wände weiter steigen werde.

Besichtigung bei uns auf dem Gelände

Neu im Sortiment: Mattenzäune aller Art

Fa. Dähmlow GmbH & Co. KG Friedrich-WÜhler-Str. 39 24536 Neumßnster Tel.: 0 43 21-569-0 Fax: 0 43 21-569-140

C H I C E

je

9.95

WANDOBJEKT, Metall, versch. AusfĂźhrungen, ca. 31x31 cm STUMPENKERZEN, 3-tlg., Set, Wachs, versch. GrĂśĂ&#x;en, Ă&#x2DC;/H ca. 7/12, 7/15 und 7/18 cm

KERZENLEUCHTER, Metall, versch. GrĂśĂ&#x;en, z.B. H ca. 120 cm

29.

95

ab Kerzenleuchter

16.

95

je

â&#x2013;  Informationen gibt es in den sechs Immobiliencentern der Sparkasse SĂźdholstein in NeumĂźnster, Kaltenkirchen, Norderstedt, Pinneberg, Quickborn und Bad Segeberg, in allen 49 Filialen und im Internet unter www.sparkasse-suedholstein.de.

www.daehmlow.de info@daehmlow.de Ă&#x2013;ffnungszeiten: Montag - Freitag 7.00 - 17.00 Uhr

D E K O - T R E N D S

6.95

Dennoch will der Weg ins Eigenheim gut geplant und von Anfang an auf solide FĂźĂ&#x;e gestellt sein. â&#x20AC;&#x17E;Ohne eine ausfĂźhrliche Beratung durch einen Fachmann sollte man eine derart wichtige Entscheidung nicht treffen. Immerhin geht es um viel Geld und die Zukunft der Familieâ&#x20AC;&#x153;, betont PrĂźhs. Deshalb bietet die Sparkasse SĂźdholstein allen Interessierten sämtliches Knowhow rund um die Immobilie aus einer Hand. Das fängt bei der Finanzierung mit staatlicher FĂśrderung an, geht Ăźber ein umfangreiches Angebot an Immobilien und hĂśrt bei der Koordination sämtlicher AuskĂźnfte, BehĂśrdengänge und Notartermine noch lange nicht auf. Jedes Jahr erfĂźllt die Sparkasse SĂźdholstein die ImmobilienwĂźnsche von mehr als 1500 zufriedenen Kunden. PrĂźhs: â&#x20AC;&#x17E;Man vertraut uns, denn wir bieten Qualität. Und das ist es, was zählt.â&#x20AC;&#x153;

V O N

M Ă&#x2013; B E L

INDIAN-SUMMER 95

WINDLICHT, Glas, versch. Farben und GrĂśĂ&#x;en, z.B. ca. 15 cm

9.

DEKO-SONNE, Eisen, lackiert, Ă&#x2DC; ca. 74 cm

DEKO-EULE, Federn, versch. AusfĂźhrungen, H ca. 30 cm

12.95

95 ab

DEKO-OBJEKT, Holz Akazie, natur, versch. GrĂśĂ&#x;en, z.B. ca. 32x9x30 cm

14.

5.

95

ab

LATERNE, Metall/ Holz, versch. GrĂśĂ&#x;en, z.B. H ca. 44 cm

je

KERZENLEUCHTER, EUCHT CHT HTER ER, Holz, versch. ch AusfĂźhrungen, AusfĂźhru Ă&#x2DC;/H ca. 10/23 cm

4.

29.

1.

WANDOBJEKT, Metall, ca. 28x69 cm

95 9 5

B R Ă&#x153; G G E !

DUFTKERZE, im Glas, versch. DĂźfte

95 je

PHYSALIS, Styropor, versch. Farben, L ca. 120 cm

39.

95

95 je

Alle Artikel nur solange der Vorrat reicht!

ab

Sie auch unserenn Besuchen S

p online-shop

dee e.de ueggge.d l brueg www.moebbel-b Möbel Brügge Thomas Brügge GmbH · BAB Neumünster Mitte · Freesenburg 8 · 24537 Neumünster · Telefon: 0 4321 - 180 86 10 %58(**(BB$Q]B/HEHQVDUWBLQGG NMS_Bauen.indd 96

 26.08.12 20:47


Neues für Haus & Garten

Augen auf beim Carportkauf

Doppelcarport weiß lackiert, erweitert mit Geräteraum und Seitenelementen ( Quelle: Scheerer)

Ein Carport aus Holz soll es werden. Meist meinen Verbraucher damit mehr als einen schlichten Fahrzeugunterstand. Gefragt sind zunehmend Carportlösungen, die auf das heimische Ambiente und Gelände optimal abgestimmt sind. Entsprechend gilt für die Planungsphase, alle Detailfragen eingehend zu klären. Ein wichtiges Kriterium ist sicher die Lang-

lebigkeit. Diese kann beeinträchtigt werden, wenn sich Regenwasser an sensiblen Stellen ansammelt. Auf jeden Fall sollte der Käufer darauf achten, ob und wie das Wasser abgeleitet wird. Die Neigung des Carportdaches allein bietet noch keinen zuverlässigen Schutz. Empfehlenswert ist der Verbau dauerhafter Qualitäts-Hölzer, die Beachtung

des konstruktiven Holzschutzes und der Einsatz von Alu-Profilen auf den Wetterkanten. Somit kann Staunässe praktisch ausgeschlossen werden. Generell lassen sich gute Carports an ihrer hohen Funktionalität erkennen. Sie passen sich jedem Haus und Gelände an. Freistehend, als Wand- oder Eckanbau. Mit integriertem Geräte- oder Hobbyraum. Mit stabilen Türsystemen, die auch bei geparktem Fahrzeug ein bequemes Eintreten möglich machen und über viele Jahre ihre Funktionalität bewahren. Entscheiden sich Verbraucher für eine kombinierte Gerätehauslösung, entsteht zusätzlich ein geschützter Ort zum Beispiel für Gartengeräte oder Kaminholz. ■ HolzLand Greve Freesenburg 1, Neumünster Tel. 0 43 21 / 94 71 30 www.holzland-greve.de

!

5

e

09|2012 l e b e n s a r t

97

 NMS_Bauen.indd 97

26.08.12 20:47


Neues für Haus & Garten

Einfach faszinierend

Bei Siak Apart in Nortorf wurde das umfangreiche Sortiment auf den 980 qm Verkaufsfläche der in diesem Monat beginnenden Jahreszeit angepasst. So dominieren jetzt im Bereich Mode, beispielsweise bei den sehr gefragten Loop-Schals und den Handtaschen, die herbstlicheren Farben Bordeaux, Grün und auch Blau. Natürlich weiterhin im Trend bleiben die Dauerbrenner Schwarz, Grau, Beige und Cognac. Dekorative Pilze verschiedener Art und Größe, etwa Fliegenpilze sind zur Zeit ebenso sehr angesagt, wie auch Igel, Eulen, verschiedene Kränze und Windlichter. Mit ihnen kann man Tisch- und Schrankflächen ganz wundervoll gestalten. Dabei ist festzustellen, dass ebenfalls die klassischen Herbstfarben, insbesondere Braun und Orange, favorisiert werden. Die Palette mit Produkten von Gourmet Berner wurde bei Siak Apart auf vielfachen Kundenwunsch deutlich erweitert. So hat man dort jetzt eine noch größere Auswahl an Tee, Likören, Kräuter, Ölen und Dips der ganz besonderen Güte. Nicht nur – aber auch – für die beginnende Wildsaison genau das Richtige. Man sieht schon, die Fahrt zu einem entspannten Erlebniseinkauf nach Nortorf zu Siak Apart lohnt sich auf jeden Fall. Insbesondere, wenn man bedenkt, wie günstig dort die Preise der hochwertigen Produkte des fortlaufend wechselnden Sortiments sind. ■ Siak apart Kolberger Str. 15, Nortorf Tel. 0 43 92 / 40 80 99 www.siak-apart.de

98 l e b e n s a r t 09|2012

NMS_Bauen.indd 98

26.08.12 20:47


Innenausbau

.RPSOHWWElGHU .RPSOHWWElGHU ,QQRYDWLYH(QHUJLHQ ,QQRYDWLYH(QHUJLHQ

%HL9 RUOD HUKD JHGLHVH U OWHQ 6LHH $Q]HLJH   LQPD OLJ DXIH 1DF LQH+ KODV  HL]X V QJVD QODJ H

)HQVWHU +DXVWUHQ ,QQHQWUHQ ,QQHQDXVEDX

%8+5 %DXXQG0|EHOWLVFKOHUHL

:DUWXQJVGLHQVW‡1RWGLHQVW‡EDUULHUHIUHLH%lGHU‡6DQLHUXQJHQ :DUWXQJVGLHQVW‡1RWGLHQVW‡EDUULHUHIUHLH%lGHU‡6DQLHUXQJHQ

0|EHOV\VWHPH :DQGYHUNOHLGXQJHQ 'HFNHQYHUNOHLGXQJHQ

:DVEHNHU6WU‡1HXPQVWHU :DVEHNHU6WU‡1HXPQVWHU 7HO‡ZZZGDOOPDQQQPVGH 7HO‡ZZZGDOOPDQQQPVGH

Karosseriebau

Zimmerei

Fachbetrieb für: Fachbetrieb für: Fachbetrieb • für: • Unfallschäden • Bremsanlagen• Bremsanlagen Unfallschäden

für:• Richtbankarbeiten • Unfallschäden Bremsanlagen •Fachbetrieb Richtbankarbeiten • •Fahrwerk • Fahrwerk Unfallschäden • Bremsanlagen • Richtbankarbeiten Fahrwerk •• Durchrostungen • •Achsvermessung • Durchrostungen • Achsvermessung •• Richtbankarbeiten • Fahrwerk Durchrostungen • Achsvermessung •• TÜV-Überholung • Inspektion und•Wartung • TÜV-Überholung Inspektion und Wartung Durchrostungen • Achsvermessung • TÜV-Überholung • Inspektion und Wartung •• Autoglas • Klimaanlagen • Autoglas • Klimaanlagen TÜV-Überholung • Inspektion und Wartung • Autoglas • Klimaanlagen

Zimmerarbeiten An-, Um-, Neubau

• Autoglas

Dachdeckerarbeiten

• Klimaanlagen

Unfallinstandsetzung – 4 Jahre Garantie Unfallinstandsetzung – 4 Jahre Garantie Unfallinstandsetzung – 4 Jahre Garantie 4 Jahre Garantie •Unfallinstandsetzung Partnerbetrieb der –Versicherungen • Partnerbetrieb der Versicherungen

Partnerbetrieb Versicherungen •• Partnerbetrieb der der Versicherungen

Häuser in Holz Rahmenbau

NUHDWLYHV+DQGZHUNPLW6WLO Zimmerermeister Zöllner 24539 Neumünster, info@zimmerei-zoellner.de Tel.: 04321/2652505, 0176 - 29548644

Service rund ums AutoAuto Service rund ums Service rund Service rund ums Auto ums Auto Bunsenstraße 16 • 24536 Neumünster

Bunsenstraße 16 • 24536 Neumünster Telefon 0 43 21 / 90 99 69 • Fax 0 43 21 / 90 99 68 Telefon 0 43 21 / 90 99 Telefon 69 • Fax0043 4321 21//90 9099 9969 68 • Fax 0 43 21 / 90 99 68

Bunsenstraße • 0 24536 Telefon 0 43 21 / 90 99 69 •16 FaxBunsenstraße 43 21 / 90 Neumünster 99 68 16 • 24536 Neumünster

Abdichtungen

Wärmedämmung

Fenster & Türen

Sonnenschutztechnik

Sonnenschutztechnik :LQJHUW

Markisen • Rollläden • Insektenschutz Jalousinen • Garagen- und Sektionaltore

Garagentor-Aktion 2012! Sektionaltor GSW 40 S inkl. Antrieb zum Sonderpreis von nur

799,–

www.wingert-sonnenschutz.de

Kompetenz vor Ort Fachbetriebe empfehlen sich

Bäder

Gerd-Peter Wingert • Am Knüll 1 • 24647 Wasbek Tel. 0 43 21 / 69 57 865 • Mobil: 01 77 / 26 28 858

Handwerkerseite_Klebebindung.indd 45

25.08.12 15:30


Neues für Haus & Garten

Ein Trio mit Hirn und Handwerkskunst

Was einer gut kann, können drei manchmal noch besser – die Holz-Fachleute Preben Derner, Hermann Nahrgang und Ulf Stühmer-Jacobsen schließen sich jetzt zu der Tischlerei Derner GmbH zusammen. Tischlermeister Preben Derner bildet den Geschäftsführer. Er bringt hohe Kompetenz in Handwerk und Technik sowie für modernes Design mit LED, Glas, Edelstahl,

NMS_Bauen.indd 100

Vollholz und lackierten Oberflächen in die Firma ein. Hermann Nahrgang ist als Tischler, Dachdecker und Sicherheitstechniker der Feuerwehrmann in der Truppe. Dazu ist er Fachmann für Dachflächenfenster, Rollläden, Innenausbau und Isolierung. Ulf Stühmer-Jacobsen bildet den Kreativen in dem Gesellschafter-Trio und sorgt für neue Ideen und gute Laune. Wo gehobelt wird fallen Späne und die fallen demnächst in Wattenbek, im Nienröden 11 in der neuen Werkstatt. Ausgestattet mit neuer Technik liegt hier eine weitere Grundlage für hohe Qualität beim Möbel- und Innenausbau. Damit dies auch so bleibt, wird noch ein Auszubildender im 2. Lehrjahr gesucht. Wer viel Interesse und Engagement besitzt, um kreative Lösungen mit und aus Holz für nette Menschen zu gestalten, sollte sich melden. Am „Tag des Handwerks“, dem 15. September von 10-17 Uhr zeigen die Handwerker von der Tischlerei Derner ihr Können. ■ Tischlerei Derner GmbH Nienröden 11, Wattenbek Tel. 0 43 22 / 8 85 48 51 www.tischlerei-derner.de

26.08.12 20:49


Neues für Haus & Garten

Ausgezeichnet A&W Architektur und Wohnen, Deutschlands stilbildende Wohnzeitschrift, ermittelte die 220 Top Küchenstudios in Deutschland. Zu diesen Topadressen kann sich auch das Kieler Küchenstudio Falke Küchen ab sofort zählen. A&WChefredakteurin Barbara Friedrich hat gemeinsam mit Experten der Küchenmöbelbranche die 220 besten Top Adressen ausgewählt und unter anderem folgende Fragen gestellt: Wo gibt es die interessantesten Ausstellungen? Wo wird der umfangreichste Service geboten? Wer entwickelt die kreativsten Küchenkonzepte? Gern nimmt man bei Falke Küchen und Hausgeräte die ehrenvolle Auszeichnung entgegen, so Hermann Falke, und freut sich sehr darüber, zu den Top-Adressen in Deutschland zu zählen. Es bestätige das Bestreben von Falke Küchen und Hausgeräte nach Vielseitigkeit durch drei Küchenlieferanten und die Designer Küchen von Philippe Starck sowie Jette Joop, bis hin zur barrierefreien Küche und den hochwertigen Einbaugeräten von Miele. Das Motto „Küchen für jeden Anspruch“ werde durch diese Auszeichnung noch einmal untermauert, sagt Hermann Falke. Sie sei zugleich ein Ansporn, auch weiterhin hochmotiviert mit allen Mitarbeitern Kundenwünsche zu erfüllen. ■ Falke Küchen und Hausgeräte Eckernförder Str. 337, Kiel, www.miele-falke.de

Neuheit: VIPP Keramik-Kollektion Mit 70 Jahren Erfahrung in der Stahlverarbeitung hat Vipp nun ein neues Material in das Sortiment aufgenommen. In Zusammenarbeit mit der dänischen Keramik-Designerin Annemette Kissow hat Vipp eine 7teilige Keramik-Kollektion geschaffen, die aus Schale, Milchkanne, Eierring, Teller sowie Espresso-, Kaffeeund Teetasse besteht. Die Keramikserie ist, wie die bestehenden Vipp Produkte, gekennzeichnet durch weiche Formen, die von scharfen Linien unterbrochen sind; es gibt sie in Weiß und Grau. Jedes Teil ist das Ergebnis eines aufwändigen Prozesses, dem es seine weiche Oberfläche mit mattem Finish verdankt. ■ www.vipp.com

Wir verlosen zwei Brunch-Sets Schicken Sie uns einfach ein Postkarte oder Email mit dem Stichwort VIPP Brunch-Set an Verlagskontor S-H, Marienstr. 3, 24534 Neumünster oder gewinnen@verlagskontor-sh.de

NMS_Bauen.indd 101

26.08.12 20:49


Neues für Haus & Garten

Dinge, die Geschichten erzählen

In Zeiten, in denen Auktionshäuser wie das über Jahrhunderte bekannte Traditionshaus Schopmann schließen und es immer weniger seriöse Adressen für die Schätzung hochwer-

tiger Kunst und Möbelstücke gibt, ist Sven Helmrich einer der aktivsten Antiquitätenkenner Hamburgs. “Manch einer weiß gar nicht um den Wert seiner Erbstücke und verramscht Kunst und Antiquitäten aus Platzmangel viel zu billig auf dem Flohmarkt oder wirft sie sogar in den Müll. Ich habe bei Haushaltsauflösungen schon echte Goldketten gefunden, die von den Erben als minderwertiger Modeschmuck weggeworfen werden sollten oder sie tappten in die Ebayfalle und verkauften Raritäten für viel zu wenig Geld“, weiß der gebürtige Hamburger zu berichten. Auch wenn die Wirtschaftskrise und Ikea & Co dafür sorgen, dass in so manchem deutschen Haushalt kein Platz mehr für Antiquitäten ist, gibt es doch noch weltweit viele Jäger und Sammler. Helmrich kennt sie. “Meine Kunden suchen nach wie vor das besondere Stück, wollen keine Massenware, die in jedem Wohnzimmer zu finden ist, sondern Dinge, die Geschichten erzählen. Und ich finde sie und versuche sie an den richtigen Platz und den richtigen Menschen zu bringen.“ Im norddeutschen Raum bietet er unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800-3819252 seit vielen Jahren einen umfangreichen Service von der Beratung bei Fragen zum Wert von Kunstwerken, Möbel & Co an bis hin zur kompletten Abwicklung von Haushaltsauflösungen an. Er trotzt der Antiquitätenkrise und ist so auch für internationale Sammler immer eine gute Adresse. ■ Kunsthandel Helmrich Tel. 040 / 35712737 www.kunsthandel-helmrich.de

102 l e b e n s a r t 09|2012

NMS_Bauen.indd 102

26.08.12 20:49


Neues fĂźr Haus & Garten

Willkommen Herbst!

Dekorative Pflanzen fĂźr Beet, KĂźbel und Kasten

Der Herbst hat seine eigenen Stars

Im Halbschatten erfreuen sich liebliche Herbst-Anemonen (Anemone hupehensis und Anemone japonica), filigrane Silberkerzen (Cimicifuga) und majestätischer Eisenhut (Aconitum) am goldenen Licht der Herbstsonne,

#"  &&%" #%% '" Â&#x2DC;>VÂ&#x2026;Â&#x2026;>Â?Ă&#x152;Â&#x2C6;}i Â&#x2026;>Â&#x2DC;`Ă&#x153;iĂ&#x20AC;Â&#x17D;Â?Â&#x2C6;VÂ&#x2026;i -ÂŤÂ&#x2C6;Ă&#x152;âiÂ&#x2DC;ÂľĂ&#x2022;>Â?Â&#x2C6;Ă&#x152;BĂ&#x152; Â&#x2C6;Â&#x201C; Â&#x153;Â?âĂ&#x20AC;>Â&#x2026;Â&#x201C;iÂ&#x2DC;L>Ă&#x2022; Ă&#x2022;Â&#x2DC;` >Ă&#x192;Ă&#x192;Â&#x2C6;Ă&#x203A;L>Ă&#x2022; Â&#x2C6;Â&#x201C; Â&#x153;Â?âĂ&#x20AC;>Â&#x2026;Â&#x201C;iÂ&#x2DC;L>Ă&#x2022; Ă&#x2022;Â&#x2DC;` >Ă&#x192;Ă&#x192;Â&#x2C6;Ă&#x203A;L>Ă&#x2022; Â&#x2C6;Â&#x201C; Â&#x153;Â?âĂ&#x20AC;>Â&#x2026;Â&#x201C;iÂ&#x2DC;L>Ă&#x2022; Ă&#x2022;Â&#x2DC;` >Ă&#x192;Ă&#x192;Â&#x2C6;Ă&#x203A;L>Ă&#x2022;

#" #%% '" Â&#x2C6;Â&#x201C; Â&#x153;Â?âĂ&#x20AC;>Â&#x2026;Â&#x201C;iÂ&#x2DC;L>Ă&#x2022; Ă&#x2022;Â&#x2DC;` >Ă&#x192;Ă&#x192;Â&#x2C6;Ă&#x203A;L>Ă&#x2022; Â&#x2C6;Â&#x201C; Â&#x153;Â?âĂ&#x20AC;>Â&#x2026;Â&#x201C;iÂ&#x2DC;L>Ă&#x2022; Ă&#x2022;Â&#x2DC;` >Ă&#x192;Ă&#x192;Â&#x2C6;Ă&#x203A;L>Ă&#x2022; Â&#x2C6;Â&#x201C; &&%" Â&#x153;Â?âĂ&#x20AC;>Â&#x2026;Â&#x201C;iÂ&#x2DC;L>Ă&#x2022; Ă&#x2022;Â&#x2DC;` >Ă&#x192;Ă&#x192;Â&#x2C6;Ă&#x203A;L>Ă&#x2022;   %  )" %* & % % nachhaltige handwerkliche Spitzenqualität   %  )" %* & % %   %  )" %* & % %   %  )" %* & % %   %  )" %* & % % Â&#x2C6;Â&#x201C; Â&#x153;Â?âĂ&#x20AC;>Â&#x2026;Â&#x201C;iÂ&#x2DC;L>Ă&#x2022; Ă&#x2022;Â&#x2DC;` %* >Ă&#x192;Ă&#x192;Â&#x2C6;Ă&#x203A;L>Ă&#x2022;   %  )" & % % Â&#x2026;Ă&#x20AC; Â&#x17D;Â&#x153;Â&#x201C;ÂŤiĂ&#x152;iÂ&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC; *>Ă&#x20AC;Ă&#x152;Â&#x2DC;iĂ&#x20AC; vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC; iĂ&#x2022;Â&#x2021; Ă&#x2022;Â&#x2DC;` Â&#x2026;Ă&#x20AC; Â&#x17D;Â&#x153;Â&#x201C;ÂŤiĂ&#x152;iÂ&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC; *>Ă&#x20AC;Ă&#x152;Â&#x2DC;iĂ&#x20AC; vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC; iĂ&#x2022;Â&#x2021; Ă&#x2022;Â&#x2DC;` im Holzrahmenbau und Massivbau. Â&#x2026;Ă&#x20AC; Â&#x17D;Â&#x153;Â&#x201C;ÂŤiĂ&#x152;iÂ&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC; *>Ă&#x20AC;Ă&#x152;Â&#x2DC;iĂ&#x20AC; vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC; iĂ&#x2022;Â&#x2021; Ă&#x2022;Â&#x2DC;` Â&#x2026;Ă&#x20AC; Â&#x17D;Â&#x153;Â&#x201C;ÂŤiĂ&#x152;iÂ&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC; *>Ă&#x20AC;Ă&#x152;Â&#x2DC;iĂ&#x20AC; vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC; iĂ&#x2022;Â&#x2021; Ă&#x2022;Â&#x2DC;`  *"  & &  ##( &  *"  & &  ##( & Â&#x2026;Ă&#x20AC;*"  & Â&#x17D;Â&#x153;Â&#x201C;ÂŤiĂ&#x152;iÂ&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC; *>Ă&#x20AC;Ă&#x152;Â&#x2DC;iĂ&#x20AC; vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC; iĂ&#x2022;Â&#x2021; Ă&#x2022;Â&#x2DC;`  &  ##( & Â&#x2026;Ă&#x20AC; Â&#x17D;Â&#x153;Â&#x201C;ÂŤiĂ&#x152;iÂ&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC; *>Ă&#x20AC;Ă&#x152;Â&#x2DC;iĂ&#x20AC; vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC; iĂ&#x2022;Â&#x2021; Ă&#x2022;Â&#x2DC;`  *"  & &  ##( &  *"  & &  ##( & Â&#x2026;Ă&#x20AC;->Â&#x2DC;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC;Ă&#x2022;Â&#x2DC;} Â&#x17D;Â&#x153;Â&#x201C;ÂŤiĂ&#x152;iÂ&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC; *>Ă&#x20AC;Ă&#x152;Â&#x2DC;iĂ&#x20AC; iĂ&#x2022;Â&#x2021; Ă&#x2022;Â&#x2DC;`  *"  & &vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC;  ##( & Â?Ă&#x152;L>Ă&#x2022;Ă&#x152;iÂ&#x2DC;] ->Â&#x2DC;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC;Ă&#x2022;Â&#x2DC;} Ă&#x2022;Â&#x2DC;` Â&#x153;`iĂ&#x20AC;Â&#x2DC;Â&#x2C6;Ă&#x192;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC;Ă&#x2022;Â&#x2DC;}° Â?Ă&#x152;L>Ă&#x2022;Ă&#x152;iÂ&#x2DC;] ->Â&#x2DC;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC;Ă&#x2022;Â&#x2DC;} Ă&#x2022;Â&#x2DC;` Â&#x153;`iĂ&#x20AC;Â&#x2DC;Â&#x2C6;Ă&#x192;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC;Ă&#x2022;Â&#x2DC;}° Â?Ă&#x152;L>Ă&#x2022;Ă&#x152;iÂ&#x2DC;] Ă&#x2022;Â&#x2DC;` Â&#x153;`iĂ&#x20AC;Â&#x2DC;Â&#x2C6;Ă&#x192;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC;Ă&#x2022;Â&#x2DC;}° Â?Ă&#x152;L>Ă&#x2022;Ă&#x152;iÂ&#x2DC;] ->Â&#x2DC;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC;Ă&#x2022;Â&#x2DC;} Ă&#x2022;Â&#x2DC;` Â&#x153;`iĂ&#x20AC;Â&#x2DC;Â&#x2C6;Ă&#x192;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC;Ă&#x2022;Â&#x2DC;}° Ihr kompetenter Partner fĂźr Neuund Â?Ă&#x152;L>Ă&#x2022;Ă&#x152;iÂ&#x2DC;] ->Â&#x2DC;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC;Ă&#x2022;Â&#x2DC;} Ă&#x2022;Â&#x2DC;` Â&#x153;`iĂ&#x20AC;Â&#x2DC;Â&#x2C6;Ă&#x192;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC;Ă&#x2022;Â&#x2DC;}° Â?Ă&#x152;L>Ă&#x2022;Ă&#x152;iÂ&#x2DC;] ->Â&#x2DC;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC;Ă&#x2022;Â&#x2DC;} Ă&#x2022;Â&#x2DC;` Â&#x153;`iĂ&#x20AC;Â&#x2DC;Â&#x2C6;Ă&#x192;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC;Ă&#x2022;Â&#x2DC;}° '" )"

& "  "%" '" & & '" )"

& "  "%" '" & '" )"

& "  "%" '" & & '" )"

& "  "%" '" & & '" )"

& "  "%" '" & & & Â?Ă&#x152;L>Ă&#x2022;Ă&#x152;iÂ&#x2DC;] ->Â&#x2DC;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC;Ă&#x2022;Â&#x2DC;} Ă&#x2022;Â&#x2DC;` Â&#x153;`iĂ&#x20AC;Â&#x2DC;Â&#x2C6;Ă&#x192;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC;Ă&#x2022;Â&#x2DC;}° '" )"

& "  "%" '" & & Altbauten, Sanierungen und Modernisierungen. 7Â&#x2C6;Ă&#x20AC; vĂ&#x20AC;iĂ&#x2022;iÂ&#x2DC; Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x192; >Ă&#x2022;v Â&#x2026;Ă&#x20AC; Â&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC;iĂ&#x192;Ă&#x192;i° 7Â&#x2C6;Ă&#x20AC; vĂ&#x20AC;iĂ&#x2022;iÂ&#x2DC; Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x192; >Ă&#x2022;v Â&#x2026;Ă&#x20AC; Â&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC;iĂ&#x192;Ă&#x192;i° 7Â&#x2C6;Ă&#x20AC; vĂ&#x20AC;iĂ&#x2022;iÂ&#x2DC; Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x192; >Ă&#x2022;v Â&#x2026;Ă&#x20AC; Â&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC;iĂ&#x192;Ă&#x192;i° 7Â&#x2C6;Ă&#x20AC; vĂ&#x20AC;iĂ&#x2022;iÂ&#x2DC; Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x192; >Ă&#x2022;v Â&#x2026;Ă&#x20AC; Â&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC;iĂ&#x192;Ă&#x192;i°  &% "& &  &% "& &  &% "& & 7Â&#x2C6;Ă&#x20AC; vĂ&#x20AC;iĂ&#x2022;iÂ&#x2DC; Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x192; >Ă&#x2022;v Â&#x2026;Ă&#x20AC; Â&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC;iĂ&#x192;Ă&#x192;i° 7Â&#x2C6;Ă&#x20AC; vĂ&#x20AC;iĂ&#x2022;iÂ&#x2DC; Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x192; >Ă&#x2022;v Â&#x2026;Ă&#x20AC; Â&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC;iĂ&#x192;Ă&#x192;i°  &% "& &  &% "& & 7Â&#x2C6;Ă&#x20AC; vĂ&#x20AC;iĂ&#x2022;iÂ&#x2DC; Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x192; >Ă&#x2022;v Â&#x2026;Ă&#x20AC; Â&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC;iĂ&#x192;Ă&#x192;i°  &% "& & Wir freuen uns auf Interesse. "#"& #! "#"& #! 7Â&#x2C6;Ă&#x20AC; vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC; -Â&#x2C6;i qqÂ&#x2026;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC; Â&#x2C6;Â&#x2DC; Â&#x2C6;Ă&#x152;Ă&#x152;iÂ?Â&#x2026;Â&#x153;Â?Ă&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2C6;Â&#x2DC;° "#"& #! 7Â&#x2C6;Ă&#x20AC; L>Ă&#x2022;iÂ&#x2DC; vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC; -Â&#x2C6;i qqÂ&#x2026;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC; Â&#x2026;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC; Â&#x2C6;Ă&#x152;Ă&#x152;iÂ?Â&#x2026;Â&#x153;Â?Ă&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2C6;Â&#x2DC;° 7Â&#x2C6;Ă&#x20AC; L>Ă&#x2022;iÂ&#x2DC; vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC; -Â&#x2C6;i qqIhr Â&#x2026;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC; Â&#x2C6;Â&#x2DC; 7Â&#x2C6;Ă&#x20AC;L>Ă&#x2022;iÂ&#x2DC; L>Ă&#x2022;iÂ&#x2DC; vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC; -Â&#x2C6;i Â&#x2026;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC; Â&#x2C6;Â&#x2DC; Â&#x2C6;Ă&#x152;Ă&#x152;iÂ?Â&#x2026;Â&#x153;Â?Ă&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2C6;Â&#x2DC;° "#"& #! 7Â&#x2C6;Ă&#x20AC; L>Ă&#x2022;iÂ&#x2DC; vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC; -Â&#x2C6;i Â&#x2C6;Â&#x2DC;Â&#x2C6;Â&#x2DC; Â&#x2C6;Ă&#x152;Ă&#x152;iÂ?Â&#x2026;Â&#x153;Â?Ă&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2C6;Â&#x2DC;° "#"& #! 7Â&#x2C6;Ă&#x20AC; L>Ă&#x2022;iÂ&#x2DC; vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC; -Â&#x2C6;i Â&#x2026;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC; Â&#x2C6;Â&#x2DC; Â&#x2C6;Ă&#x152;Ă&#x152;iÂ?Â&#x2026;Â&#x153;Â?Ă&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2C6;Â&#x2DC;° Â&#x2C6;Ă&#x152;Ă&#x152;iÂ?Â&#x2026;Â&#x153;Â?Ă&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2C6;Â&#x2DC;° "#"& #! 7Â&#x2C6;Ă&#x20AC; L>Ă&#x2022;iÂ&#x2DC; vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC; -Â&#x2C6;i q Â&#x2026;Â&#x2C6;iĂ&#x20AC; Â&#x2C6;Â&#x2DC; Â&#x2C6;Ă&#x152;Ă&#x152;iÂ?Â&#x2026;Â&#x153;Â?Ă&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2C6;Â&#x2DC;° Wir bauen fĂźr&# Sie â&#x20AC;&#x201C;"hier in & Mittelholstein. " "& &#

& %"## " "&

& " %"## " "& &# " %"## " "& &#

& " %"## " "& &#

& " %"## " "& &# & " %"## iĂ&#x192;Ă&#x2022;VÂ&#x2026;iÂ&#x2DC; -Â&#x2C6;i Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x192; >Ă&#x2022;VÂ&#x2026; >Ă&#x2022;v `iĂ&#x20AC; iĂ&#x192;Ă&#x2022;VÂ&#x2026;iÂ&#x2DC; -Â&#x2C6;i Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x192; >Ă&#x2022;VÂ&#x2026; >Ă&#x2022;v `iĂ&#x20AC; iĂ&#x192;Ă&#x2022;VÂ&#x2026;iÂ&#x2DC; -Â&#x2C6;i Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x192; >Ă&#x2022;VÂ&#x2026; >Ă&#x2022;v iĂ&#x192;Ă&#x2022;VÂ&#x2026;iÂ&#x2DC; -Â&#x2C6;i Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x192; >Ă&#x2022;VÂ&#x2026; >Ă&#x2022;v `iĂ&#x20AC; iĂ&#x192;Ă&#x2022;VÂ&#x2026;iÂ&#x2DC; -Â&#x2C6;i Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x192; >Ă&#x2022;VÂ&#x2026; >Ă&#x2022;v `iĂ&#x20AC; iĂ&#x192;Ă&#x2022;VÂ&#x2026;iÂ&#x2DC; -Â&#x2C6;i>Ă&#x2022;VÂ&#x2026; Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x192; >Ă&#x2022;VÂ&#x2026; >Ă&#x2022;v `iĂ&#x20AC; `iĂ&#x20AC; iĂ&#x192;Ă&#x2022;VÂ&#x2026;iÂ&#x2DC; -Â&#x2C6;i Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x192; >Ă&#x2022;v `iĂ&#x20AC; x° Â&#x153;Ă&#x20AC;Ă&#x152;Â&#x153;Ă&#x20AC;viĂ&#x20AC; Â&#x2C6;Ă&#x152;Ă&#x152;iÂ?ÂŤĂ&#x2022;Â&#x2DC;Â&#x17D;Ă&#x152;Â&#x201C;iĂ&#x192;Ă&#x192;i       

  

  x° Â&#x153;Ă&#x20AC;Ă&#x152;Â&#x153;Ă&#x20AC;viĂ&#x20AC; Â&#x2C6;Ă&#x152;Ă&#x152;iÂ?ÂŤĂ&#x2022;Â&#x2DC;Â&#x17D;Ă&#x152;Â&#x201C;iĂ&#x192;Ă&#x192;i x° Â&#x153;Ă&#x20AC;Ă&#x152;Â&#x153;Ă&#x20AC;viĂ&#x20AC; Â&#x2C6;Ă&#x152;Ă&#x152;iÂ?ÂŤĂ&#x2022;Â&#x2DC;Â&#x17D;Ă&#x152;Â&#x201C;iĂ&#x192;Ă&#x192;i       

  

        

  

  x° Â&#x153;Ă&#x20AC;Ă&#x152;Â&#x153;Ă&#x20AC;viĂ&#x20AC; Â&#x2C6;Ă&#x152;Ă&#x152;iÂ?ÂŤĂ&#x2022;Â&#x2DC;Â&#x17D;Ă&#x152;Â&#x201C;iĂ&#x192;Ă&#x192;i x° Â&#x153;Ă&#x20AC;Ă&#x152;Â&#x153;Ă&#x20AC;viĂ&#x20AC; Â&#x2C6;Ă&#x152;Ă&#x152;iÂ?ÂŤĂ&#x2022;Â&#x2DC;Â&#x17D;Ă&#x152;Â&#x201C;iĂ&#x192;Ă&#x192;i x° Â&#x153;Ă&#x20AC;Ă&#x152;Â&#x153;Ă&#x20AC;viĂ&#x20AC; Â&#x2C6;Ă&#x152;Ă&#x152;iÂ?ÂŤĂ&#x2022;Â&#x2DC;Â&#x17D;Ă&#x152;Â&#x201C;iĂ&#x192;Ă&#x192;i      

  

        

  

           

  Ă&#x203A;Â&#x153;Â&#x201C; LÂ&#x2C6;Ă&#x192; £°{°£Ă&#x201C; qLÂ&#x2C6;Ă&#x192; Ă&#x20AC;°qĂ&#x20AC;°Ă&#x2C6;Ă&#x201C;t Ă&#x203A;Â&#x153;Â&#x201C; Ă&#x17D;£°Ă&#x17D;° £°{°£Ă&#x201C; Ă&#x203A;Â&#x153;Â&#x201C; Ă&#x17D;£°Ă&#x17D;° LÂ&#x2C6;Ă&#x192; £°{°£Ă&#x201C; qq-Ă&#x152;>Â&#x2DC;` -Ă&#x152;>Â&#x2DC;` Ă&#x20AC;° Ă&#x2C6;Ă&#x201C;t Ă&#x203A;Â&#x153;Â&#x201C; Ă&#x17D;£°Ă&#x17D;° LÂ&#x2C6;Ă&#x192; £°{°£Ă&#x201C; q -Ă&#x152;>Â&#x2DC;` Ă&#x20AC;° Ă&#x2C6;Ă&#x201C;t Ă&#x20AC;° Ă&#x203A;Â&#x153;Â&#x201C; Ă&#x17D;£°Ă&#x17D;° LÂ&#x2C6;Ă&#x192; £°{°£Ă&#x201C; q-Ă&#x152;>Â&#x2DC;` Ă&#x203A;Â&#x153;Â&#x201C;Ă&#x17D;£°Ă&#x17D;° Ă&#x17D;£°Ă&#x17D;° LÂ&#x2C6;Ă&#x192; £°{°£Ă&#x201C; -Ă&#x152;>Â&#x2DC;` Ă&#x20AC;°Ă&#x2C6;Ă&#x201C;t Ă&#x2C6;Ă&#x201C;t Ă&#x203A;Â&#x153;Â&#x201C; Ă&#x17D;£°Ă&#x17D;° LÂ&#x2C6;Ă&#x192; £°{°£Ă&#x201C; q -Ă&#x152;>Â&#x2DC;` -Ă&#x152;>Â&#x2DC;` Ă&#x20AC;° Ă&#x2C6;Ă&#x201C;t Ă&#x2C6;Ă&#x201C;t

24613 Aukrug-BĂźnzen ¡ BĂźnzer StraĂ&#x;e 6 ¡ Tel. 04873 / 90 9112 ¡ www.kruse-bau.de ¡ info@kruse-bau.de

Â&#x153;Â&#x17D;Ă&#x2022;Â&#x201C;iÂ&#x2DC;Ă&#x152;\

Â&#x153;Â&#x17D;Ă&#x2022;Â&#x201C;iÂ&#x2DC;Ă&#x152;\

Â&#x153;Â&#x17D;Ă&#x2022;Â&#x201C;iÂ&#x2DC;Ă&#x152;\

Â&#x153;Â&#x17D;Ă&#x2022;Â&#x201C;iÂ&#x2DC;Ă&#x152;\Ă&#x201C;Ă&#x201C;äĂ&#x201C;Ă&#x17D;nÂŁĂ&#x2C6;£äĂ&#x161;Ă&#x20AC;Ă&#x2022;Ă&#x192;iÂ&#x2021; >Ă&#x2022;Ă&#x2020;-iÂ&#x2C6;Ă&#x152;i\ Ă&#x201C;Ă&#x201C;äĂ&#x201C;Ă&#x17D;nÂŁĂ&#x2C6;£äĂ&#x161;Ă&#x20AC;Ă&#x2022;Ă&#x192;iÂ&#x2021; >Ă&#x2022;Ă&#x2020;-iÂ&#x2C6;Ă&#x152;i\ Ă&#x201C;Ă&#x201C;äĂ&#x201C;Ă&#x17D;nÂŁĂ&#x2C6;£äĂ&#x161;Ă&#x20AC;Ă&#x2022;Ă&#x192;iÂ&#x2021; >Ă&#x2022;Ă&#x2020;-iÂ&#x2C6;Ă&#x152;i\ Ă&#x201C;Ă&#x201C;äĂ&#x201C;Ă&#x17D;nÂŁĂ&#x2C6;£äĂ&#x161;Ă&#x20AC;Ă&#x2022;Ă&#x192;iÂ&#x2021; >Ă&#x2022;Ă&#x2020;-iÂ&#x2C6;Ă&#x152;i\ÂŁĂ&#x2020;Â&#x153;Ă&#x20AC;Â&#x201C;>Ă&#x152;\­£Ă&#x17D;n°Ă&#x201C;ä ÂŁĂ&#x2020;Â&#x153;Ă&#x20AC;Â&#x201C;>Ă&#x152;\­£Ă&#x17D;n°Ă&#x201C;ä ÂŁĂ&#x2020;Â&#x153;Ă&#x20AC;Â&#x201C;>Ă&#x152;\­£Ă&#x17D;n°Ă&#x201C;ä ÂŁĂ&#x2020;Â&#x153;Ă&#x20AC;Â&#x201C;>Ă&#x152;\­£Ă&#x17D;n°Ă&#x201C;äĂ?Ă?Ă?Â&#x2122;x°ää Ă?Â&#x2122;x°ää Â&#x2122;x°ää Â&#x2122;x°ääÂ&#x201C;Â&#x201C;ÂŽĂ&#x2020;*Â?>Ă&#x152;i\ Â&#x201C;Â&#x201C;ÂŽĂ&#x2020;*Â?>Ă&#x152;i\ Â&#x201C;Â&#x201C;ÂŽĂ&#x2020;*Â?>Ă&#x152;i\ Â&#x201C;Â&#x201C;ÂŽĂ&#x2020;*Â?>Ă&#x152;i\6Â&#x153;Â?Â?v>Ă&#x20AC;LiĂ&#x2020; >Ă&#x152;Ă&#x2022;Â&#x201C;\ 6Â&#x153;Â?Â?v>Ă&#x20AC;LiĂ&#x2020; >Ă&#x152;Ă&#x2022;Â&#x201C;\ 6Â&#x153;Â?Â?v>Ă&#x20AC;LiĂ&#x2020; >Ă&#x152;Ă&#x2022;Â&#x201C;\ 6Â&#x153;Â?Â?v>Ă&#x20AC;LiĂ&#x2020; >Ă&#x152;Ă&#x2022;Â&#x201C;\ä{°ä{°ä{°ä{°ÂŤĂ&#x20AC;ÂŤĂ&#x20AC;ÂŤĂ&#x20AC;ÂŤĂ&#x20AC;Ă&#x201C;ä£Ă&#x201C; Ă&#x201C;ä£Ă&#x201C; Ă&#x201C;ä£Ă&#x201C; Ă&#x201C;ä£Ă&#x201C;£ä\Ă&#x201C;x\xä £ä\Ă&#x201C;x\xä £ä\Ă&#x201C;x\xä £ä\Ă&#x201C;x\xä

Grillen unterm Regenschirm, Wanderungen in Gummistiefeln und Open-Air-Kino im Friesennerz: Der Abschied vom Sommer fiel schon schwerer als in diesem Jahr! Umso mehr freuen wir uns nun auf einen milden Altweibersommer und einen goldenen Herbst. Die Chancen dafĂźr stehen nicht schlecht, doch unabhängig vom Wetter kann mit den passenden Pflanzen auch jeder selbst dafĂźr sorgen, dass die dritte Jahreszeit im Garten und auf Balkon und Terrasse ihre ganze Pracht entfaltet. Temperamentvolle BlĂźtenschĂśnheiten, wie leuchtend gelber Sonnenhut (Rudbeckia), goldgelbes Mädchenauge (Coreopsis) und rote und orangefarbene Chrysanthemen beispielsweise, spiegeln das Farbenspiel des Herbstlaubs wider und verstärken es noch. Dazwischen setzen Lampenputzergras (PenniseAus      aus    Holz, Stein,                                 tum alopecuroides) und FeErfahrung  aus         dergräser (Stipa) mit ihren auffälligen silbrigen bis goldenen BlĂźtenrispen Akzente und bieten dem Auge einen Ruhepunkt im bunten Trei1Â&#x2DC;Ă&#x192;iĂ&#x20AC; >Ă&#x2022;Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC;Â&#x2DC;iÂ&#x2026;Â&#x201C;iÂ&#x2DC; Ă&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2026;Ă&#x152; 1Â&#x2DC;Ă&#x192;iĂ&#x20AC; >Ă&#x2022;Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC;Â&#x2DC;iÂ&#x2026;Â&#x201C;iÂ&#x2DC; vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC; 1Â&#x2DC;Ă&#x192;iĂ&#x20AC; >Ă&#x2022;Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC;Â&#x2DC;iÂ&#x2026;Â&#x201C;iÂ&#x2DC; >Ă&#x2022;Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC;Â&#x2DC;iÂ&#x2026;Â&#x201C;iÂ&#x2DC; Ă&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2026;Ă&#x152; vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC; Ă&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2026;Ă&#x152; 1Â&#x2DC;Ă&#x192;iĂ&#x20AC; Ă&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2026;Ă&#x152; vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC;vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC;vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC; 1Â&#x2DC;Ă&#x192;iĂ&#x20AC; >Ă&#x2022;Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC;Â&#x2DC;iÂ&#x2026;Â&#x201C;iÂ&#x2DC; Ă&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2026;Ă&#x152; 1Â&#x2DC;Ă&#x192;iĂ&#x20AC; >Ă&#x2022;Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC;Â&#x2DC;iÂ&#x2026;Â&#x201C;iÂ&#x2DC; Ă&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2026;Ă&#x152; vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC; Â&#x2DC;>VÂ&#x2026;Â&#x2026;>Â?Ă&#x152;Â&#x2C6;}i Â&#x2026;>Â&#x2DC;`Ă&#x153;iĂ&#x20AC;Â&#x17D;Â?Â&#x2C6;VÂ&#x2026;i -ÂŤÂ&#x2C6;Ă&#x152;âiÂ&#x2DC;ÂľĂ&#x2022;>Â?Â&#x2C6;Ă&#x152;BĂ&#x152; 1Â&#x2DC;Ă&#x192;iĂ&#x20AC; >Ă&#x2022;Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC;Â&#x2DC;iÂ&#x2026;Â&#x201C;iÂ&#x2DC; Ă&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2026;Ă&#x152; vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC; Â&#x2DC;>VÂ&#x2026;Â&#x2026;>Â?Ă&#x152;Â&#x2C6;}i Â&#x2026;>Â&#x2DC;`Ă&#x153;iĂ&#x20AC;Â&#x17D;Â?Â&#x2C6;VÂ&#x2026;i -ÂŤÂ&#x2C6;Ă&#x152;âiÂ&#x2DC;ÂľĂ&#x2022;>Â?Â&#x2C6;Ă&#x152;BĂ&#x152; Â&#x2DC;>VÂ&#x2026;Â&#x2026;>Â?Ă&#x152;Â&#x2C6;}i Â&#x2026;>Â&#x2DC;`Ă&#x153;iĂ&#x20AC;Â&#x17D;Â?Â&#x2C6;VÂ&#x2026;i -ÂŤÂ&#x2C6;Ă&#x152;âiÂ&#x2DC;ÂľĂ&#x2022;>Â?Â&#x2C6;Ă&#x152;BĂ&#x152; ben.

#"  &&%" #%% '" Â&#x2DC;>VÂ&#x2026;Â&#x2026;>Â?Ă&#x152;Â&#x2C6;}i Â&#x2026;>Â&#x2DC;`Ă&#x153;iĂ&#x20AC;Â&#x17D;Â?Â&#x2C6;VÂ&#x2026;i -ÂŤÂ&#x2C6;Ă&#x152;âiÂ&#x2DC;ÂľĂ&#x2022;>Â?Â&#x2C6;Ă&#x152;BĂ&#x152;

#"  &&%" #%% Â&#x2DC;>VÂ&#x2026;Â&#x2026;>Â?Ă&#x152;Â&#x2C6;}i Â&#x2026;>Â&#x2DC;`Ă&#x153;iĂ&#x20AC;Â&#x17D;Â?Â&#x2C6;VÂ&#x2026;i -ÂŤÂ&#x2C6;Ă&#x152;âiÂ&#x2DC;ÂľĂ&#x2022;>Â?Â&#x2C6;Ă&#x152;BĂ&#x152; Â&#x2DC;>VÂ&#x2026;Â&#x2026;>Â?Ă&#x152;Â&#x2C6;}i Â&#x2026;>Â&#x2DC;`Ă&#x153;iĂ&#x20AC;Â&#x17D;Â?Â&#x2C6;VÂ&#x2026;i -ÂŤÂ&#x2C6;Ă&#x152;âiÂ&#x2DC;ÂľĂ&#x2022;>Â?Â&#x2C6;Ă&#x152;BĂ&#x152; Bauunternehmen steht

#"  &&%" #%%

#"Unser  &&%" #%%'" '" fĂźr

#"  &&%" #%% '" '"

Â&#x153;Â&#x17D;Ă&#x2022;Â&#x201C;iÂ&#x2DC;Ă&#x152;\ Ă&#x201C;Ă&#x201C;äĂ&#x201C;Ă&#x17D;nÂŁĂ&#x2C6;£äĂ&#x161;Ă&#x20AC;Ă&#x2022;Ă&#x192;iÂ&#x2021; >Ă&#x2022;Ă&#x2020;-iÂ&#x2C6;Ă&#x152;i\ ÂŁĂ&#x2020;Â&#x153;Ă&#x20AC;Â&#x201C;>Ă&#x152;\­£Ă&#x17D;n°Ă&#x201C;ä Ă? Â&#x2122;x°ää Â&#x201C;Â&#x201C;ÂŽĂ&#x2020;*Â?>Ă&#x152;i\ 6Â&#x153;Â?Â?v>Ă&#x20AC;LiĂ&#x2020; >Ă&#x152;Ă&#x2022;Â&#x201C;\ ä{° ÂŤĂ&#x20AC; Ă&#x201C;ä£Ă&#x201C; £ä\Ă&#x201C;x\xä

Â&#x153;Â&#x17D;Ă&#x2022;Â&#x201C;iÂ&#x2DC;Ă&#x152;\ ÂŁĂ&#x2020;Â&#x153;Ă&#x20AC;Â&#x201C;>Ă&#x152;\­£Ă&#x17D;n°Ă&#x201C;äĂ? Â&#x2122;x°ää Ă? Â&#x2122;x°ääÂ&#x201C;Â&#x201C;ÂŽĂ&#x2020;*Â?>Ă&#x152;i\ Â&#x201C;Â&#x201C;ÂŽĂ&#x2020;*Â?>Ă&#x152;i\ 6Â&#x153;Â?Â?v>Ă&#x20AC;LiĂ&#x2020; >Ă&#x152;Ă&#x2022;Â&#x201C;\ ÂŤĂ&#x20AC; Ă&#x201C;ä£Ă&#x201C; £ä\Ă&#x201C;x\xä

Â&#x153;Â&#x17D;Ă&#x2022;Â&#x201C;iÂ&#x2DC;Ă&#x152;\ Ă&#x201C;Ă&#x201C;äĂ&#x201C;Ă&#x17D;nÂŁĂ&#x2C6;£äĂ&#x161;Ă&#x20AC;Ă&#x2022;Ă&#x192;iÂ&#x2021; >Ă&#x2022;Ă&#x2020;-iÂ&#x2C6;Ă&#x152;i\ Ă&#x201C;Ă&#x201C;äĂ&#x201C;Ă&#x17D;nÂŁĂ&#x2C6;£äĂ&#x161;Ă&#x20AC;Ă&#x2022;Ă&#x192;iÂ&#x2021; >Ă&#x2022;Ă&#x2020;-iÂ&#x2C6;Ă&#x152;i\ ÂŁĂ&#x2020;Â&#x153;Ă&#x20AC;Â&#x201C;>Ă&#x152;\­£Ă&#x17D;n°Ă&#x201C;ä 6Â&#x153;Â?Â?v>Ă&#x20AC;LiĂ&#x2020; >Ă&#x152;Ă&#x2022;Â&#x201C;\ ä{° ÂŤĂ&#x20AC;ä{°Ă&#x201C;ä£Ă&#x201C;

Â&#x153;Â&#x17D;Ă&#x2022;Â&#x201C;iÂ&#x2DC;Ă&#x152;\

Â&#x153;Â&#x17D;Ă&#x2022;Â&#x201C;iÂ&#x2DC;Ă&#x152;\ Ă&#x201C;Ă&#x201C;äĂ&#x201C;Ă&#x17D;nÂŁĂ&#x2C6;£äĂ&#x161;Ă&#x20AC;Ă&#x2022;Ă&#x192;iÂ&#x2021; >Ă&#x2022;Ă&#x2020;-iÂ&#x2C6;Ă&#x152;i\ Ă&#x201C;Ă&#x201C;äĂ&#x201C;Ă&#x17D;nÂŁĂ&#x2C6;£äĂ&#x161;Ă&#x20AC;Ă&#x2022;Ă&#x192;iÂ&#x2021; >Ă&#x2022;Ă&#x2020;-iÂ&#x2C6;Ă&#x152;i\ ÂŁĂ&#x2020;Â&#x153;Ă&#x20AC;Â&#x201C;>Ă&#x152;\­£Ă&#x17D;n°Ă&#x201C;ä ÂŁĂ&#x2020;Â&#x153;Ă&#x20AC;Â&#x201C;>Ă&#x152;\­£Ă&#x17D;n°Ă&#x201C;ä Ă?Ă? Â&#x2122;x°ää Â&#x2122;x°ää Â&#x201C;Â&#x201C;ÂŽĂ&#x2020;*Â?>Ă&#x152;i\ Â&#x201C;Â&#x201C;ÂŽĂ&#x2020;*Â?>Ă&#x152;i\ 6Â&#x153;Â?Â?v>Ă&#x20AC;LiĂ&#x2020; >Ă&#x152;Ă&#x2022;Â&#x201C;\ 6Â&#x153;Â?Â?v>Ă&#x20AC;LiĂ&#x2020; >Ă&#x152;Ă&#x2022;Â&#x201C;\ ä{°ä{° ÂŤĂ&#x20AC;ÂŤĂ&#x20AC;£ä\Ă&#x201C;x\xä Ă&#x201C;ä£Ă&#x201C; Ă&#x201C;ä£Ă&#x201C; £ä\Ă&#x201C;x\xä £ä\Ă&#x201C;x\xä

die mit ihren Strahlen zauberhafte Reflexe auf BlĂźten und Blättern hervorruft. Bergenien und PurpurglĂśckchen, die die eindrucksvollen BlĂźtenstauden begleiten, haben derweil bereits ihr Herbstgewand angelegt, das sie auch den Winter hindurch anbehalten werden. Alle Arten kĂśnnen Sie auch in PflanzgefäĂ&#x;en auf der Terrasse ziehen, ergänzt von speziellen Herbst-Sortimenten, die nun in vielen Gärtnereien angeboten werden und die selbst kleine Balkone in herbstlicher Farbenpracht erstrahlen lassen. Die BlĂźten und Blätter vieler Fetthenne-Sorten (Sedum) etwa glĂźhen nun in warmen RottĂśnen, die gut zu dunkellaubigem GĂźnsel (Ajuga) und herbstlich verfärbten Wolfsmilch-Hybriden (Euphorbia) passen. Von der pĂźnktlich zu Allerheiligen blĂźhenden Strauchveronika (Hebe) wiederum gibt es attraktive buntlaubige Formen, die auch in Einzelstellung faszinieren.

09|2012 l e b e n s a r t 103

NMS_Bauen.indd 103

26.08.12 20:49


Der Garten im Herbst von Svenja Schwedkte

Wenn die Tage kürzer werden, und die Farben im Garten intensiver, dann neigen viele Gartenbesitzer dazu, in hektische Betriebsamkeit zu verfallen: In SchleswigHolstein wird im Herbst der Garten „schier“ gemacht. Stauden werden zurückgeschnitten, die Erde zwischen den Pflanzen wird geharkt. Das sieht zwar vielleicht schön ordentlich aus, für viele Stauden ist es jedoch besser, sie erst im Frühjahr zurückzuschneiden.

I

m Herbst sollte man seinen Garten genießen, finde ich. Man sollte ernten und üppige Sträuße schneiden, sich an dieser wehmütigen Stimmung erfreuen („wer weiß, ob es nicht das letzte Mal ist, dass wir draußen sitzen können“) und in der Fülle schwelgen. Wie ist es doch schön morgens durch den Garten zu gehen, die Sonne steht niedrig, die Spinnweben glitzern und der Tag beginnt gut!

Im Herbst haben ja auch die Gräser ihren großen Auftritt, jetzt ist die Zeit, sich zu überlegen, welche dieser filigranen Gesellen man im eigenen Garten ansiedeln möchte. Die beste Pflanzzeit für Gräser hingegen ist das spätere Frühjahr. Meine Empfehlung für solche Fälle ist ein schönes Gartennotizbuch, in dem Sie Ihre Wünsche, Ideen, Gedanken und alles, was über’s Jahr doch wieder untergeht, notieren können. Und hat man so ein persönliches Gartenbuch, dann stehen darin sicher auch all die begehrenswerten Blumenzwiebelschönheiten, die man im Frühjahr gesehen hat, aber dann noch nicht pflanzen konnte. Wie wichtig ist es doch, sich die Namen zu notieren, denn vom Frühjahr bis zum Herbst ist eine lange Zeit und wie schnell hat man wieder vergessen, wie die spannende lachsfarbene Tulpe hieß, die im Garten der Freundin blühte, oder der tolle weinrote Zierlauch, den es im Botanischen Garten zu sehen gab. Jetzt beginnt die Zeit, sich diese Blumenzwiebelschätze in den Garten zu holen. Dabei sollten Narzissen und Schneeglöckchen

104 l e b e n s a r t 09|2012

NMS_S.104-105_GartenEinleitung.indd 104

26.08.12 13:49


Neues für Haus & Garten

relativ zügig gepflanzt werden, für Tulpen und Zierlauch kann man sich Zeit lassen. Grundsätzlich beginnt die Pflanzzeit für Zwiebelblumen Mitte/Ende September. Viel früher wäre es ja schade, in den Beeten, in denen noch die Stauden blühen schon zu graben. Die meisten Blumenzwiebeln wollen doppelt so tief gepflanzt werden, wie die Zwiebel dick ist. Apropos Zwiebeldicke: Es gibt Blumenzwiebeln in unterschiedlichen Größen und die größeren (das wird im Umfang gemessen) Qualitäten bringen größere und mehr Blüten. Das sei zu beachten, bevor man sich über Preisdifferenzen wundert. Bei der Auswahl von Zwiebelblumen scheint es mir auch wichtig, auf den Zeitpunkt der Blüte zu achten. Die Allerersten sind doch die Schönsten, wie sehr freut man sich im Frühling doch über die ersten Blüten von Winterling, Schneeglöckchen und Krokus! Und dann die ersten Tulpen, diese süßen kleinen Wildtulpen, die aufgehen wie Sterne und so herrlich zuverlässig wiederkommen! Dieses Wiederkommen ist das Stichwort, das führt uns zur Pflege der Blumenzwiebeln. Viele Kunden klagen, dass ihre Tulpen und Narzissen nicht sehr zuverlässig mehr als ein Jahr blühen und das liegt an der Ernährung! Blumenzwiebeln wollen gedüngt werden, und zwar im Frühjahr, wenn sie austreiben. Dafür nehmen Sie am besten einen organischen Volldünger. Auch ins Pflanzloch kann im Herbst gerne ein (organischer) Dünger gegeben werden. Weiterhin ist es wichtig, das Laub der Zwiebeln in Ruhe vergilben zu lassen. Damit sammeln sie lebensnotwendige Nährstoffe für die Blüte im Folgejahr. Und es sollte der natürliche Standort der Zwiebeln bedacht werden, wenn es um die Pflege im Garten geht: Viele Tulpen kommen aus Gegenden, in denen es im Sommer sehr trocken ist. Wenn sie nun in unsere üppigen Staudenbeete gepflanzt werden, in denen im Sommer eifrig gewässert wird, dann haben sie es schwer. Kann man sie nicht über Sommer eher trocken halten, dann ist es besser, sie nach der Blüte auszugraben und trocken als Zwiebel zu übersommern. Unsere Autorin Svenja Schwedtke betreibt mit ihrem Mann die Staudengärtnerei Bornhöved. Hier findet am 22. und 23. September jeweils von 10-18 Uhr ein großer Blumenzwiebelmarkt statt – mit fachkundiger Beratung und einer tollen großen Zwiebelauswahl.

09|2012 l e b e n s a r t 105

NMS_S.104-105_GartenEinleitung.indd 105

26.08.12 13:49


Neues aus Haus & Garten

Vom Tienchan Gebirge bis nach Angeln Die Reise des Apfels durch die Zeit

Der Knöterich in Schülp schließt Nach 11 Jahren schließt der kleine Blumenladen zum Ende des Jahres. Aus diesem Grunde gibt es für die Kunden im September einen Rabatt von 20 Prozent auf das gesamte Sortiment (ausgenommen Frischblumen und Pflanzen). Kunden, die im Besitz eines Geschenkgutscheines sind, bittet der Knöterich diesen bis spätestens 23. Dezember 2012 einzulösen. Der Herbstmarkt am 22.9., 9-18 Uhr, ist dafür eine günstige Gelegenheit. ■ Knöterich Floristik, Bekkamp 37, Schülp (bei Nortorf) Tel. 0 43 92 / 91 42 91

So könnte man die Führungen durch das Obstmuseum Pomarium Anglicum (Angeliter Obstgarten) überschreiben. Seit ca. 3 Jahrzehnten werden alte Obstsorten im Söruper Ortsteil Winderatt gesammelt. Hinter Knicks am Waldrand wachsen ca. 730 verschiedene Apfelsorten, ca. 100 Birnensorten und noch manch anderes Obst. Der Ursprung des Apfels liegt in China, doch über welche Wege ist er zu uns gekommen? Wie sind sie vermehrt worden? Wer hat es zu verantworten, dass der Apfel als Garant für unsere Gesundheit so hoch angesehen ist, denn nicht von ungefähr heißt es:„one apple a day keeps the doctor away“. Diese und viele andere Fragen werden anlässlich der Führungen durch das Pomarium Anglicum beantwortet. Und nicht nur das: das abschließende Obstbuffet schmeichelt dem Gaumen und lässt die Geschmacksvielfalt erahnen, denn

- Apfel ist nicht gleich Apfel! Und damit die alten Sorten nicht nur im Pomarium Anglicum bestaunt und gekostet werden können, werden sie in der Baumschule Alte Obstsorten vermehrt, um dann in den Obstwiesen, -gärten und –alleen die nächsten Generationen zu überdauern. ■ Führungen im September jeden Do + Fr um 17 Uhr Tel. 0 46 35 / 27 45 www.pomariumangelicum.de oder www.alte-obstsorten.de

Mein Garten - ein Ort, der nicht nur im Herbst die schönsten Früchte trägt. Jeder wünscht sich einen Ort, an dem er nicht nur den Herbst in all seinen Formen und Farben erleben kann. Ein individuell gestalteter Garten ist so ein Ort. Wovon Sie auch träumen: Wir Landschaftsgärtner liefern die Ideen und übernehmen Ausführung und Pflege, fachgerecht und zu einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ihr Experte für Garten und Landschaft Gartengestaltung · Gartencenter

128_TB

Tungendorfer Baumschulen Süderdorfkamp 1-9 · 24536 Neumünster Telefon 04321/31396 · Fax 04321/38301 kontakt@tungendorfer-baumschulen.de www.tungendorfer-baumschulen.de Rufen Sie uns an wir beraten Sie gern!

Garten- und Landschaftsbau Tungendorfer Baumschulen

106 l e b e n s a r t 09|2012

NMS_106_107_Garten.indd 106

26.08.12 18:00


Herbstfest im Gartenmarkt 29. und 30. September, 10-17 Uhr

Der Sommer geht langsam vorüber und schickt uns mit dem Herbst einen würdigen Nachfolger. Mit kräftigen Farben im Beet, vielen Früchten und klarer Luft beginnt er und hält die Erinnerung an den Sommer noch ein wenig wach. Spätsommerblüher wie Sedum, Sonnenhut und Sommerheide stehen in Blüte und es ist wieder Zeit für das Herbstfest im Rohwer Pflanzen Gartenmarkt in Gnutz. Dort startet am 29. und 30. September die Herbstsaison. Die Profis stehen mit Tipps und Ratschlägen rund um den Garten bereit. Ob es um Pflanzvorschläge für ein neues Beet geht, die Rasen- und Rosenpflege im Herbst oder Tipps zum richtigen Schnitt an Stauden und Gehölzen gefragt sind, beantworten die Fachleute alle Fragen. Sommerheide in vielen Farben, Gräser in verschie-

denen Sorten, herbstblühende Stauden, Lampionblumen und das Herbstzaubersortiment bringen herbstliche Stimmung in den Garten und in die Pflanzkübel. Gemeinsam mit teilweise winterharten Chrysanthemen lassen sie sich zu schönen Arrangements kombinieren, die bis in den Winter halten. Winterharte Pflanzgefäße in den Trendfarben anthrazit, rot und dunkelgrün, Körbe aus Weide und Metall, herbstliche Accessoires wie Lampen und Laternen, Tisch- und Küchenwäsche in schönen Mustern und Gartendekorationen sind in großer Auswahl vorhanden. Vorfreude auf das Frühjahr bringt ein schönes Sortiment an frühlingsblühenden Blumenzwiebeln in Gärtnerqualität, auf die während des Herbstfestes ein Rabatt von 10% gewährt wird. Auf die winterfeste Gartenkeramik gibt es an beiden Tagen 25% Rabatt. Für das leibliche Wohl ist mit Leckereien vom Grill und Kaffee und Kuchen gesorgt. Das gesamte Gartenmarkt-Team freut sich auf viele Kunden und Gäste. ■ Rohwer Pflanzen Gartenmarkt, Itzehoer Str. 93, Gnutz Tel. 0 43 92 / 77 77, www.rohwer-pflanzen.de

nur zum Herbstfest:

10 % auf alle Blumenzwiebeln Tulpen, Narzissen, Krokusse uvam.

25 % Gartenkeramik - winterfest Beerenobst Büsche

Johannis- und Stachelbeere

Hausbäume

Einladung zum

Herbstfest

29.+30. September 10-17 Uhr im Gartenmarkt

Aktionen rund um die Kürbiszeit, Herbstdüngung im Garten Kaffee und Kuchen, Speisen und Getränke

Hochstamm i.Co., 12/14, z.B. Spitzahorn Farlake's Green ab

Bodendecker

z.B. Cotoneaster, Heckenkirsche

Kirschlorbeer

als immergrüne Heckenpflanze versch. Sorten i.Cont. 40-60 cm

7,50 99,1,49 4,99

Cuxin-Herbst-Rasendünger 20 kg für 400m2

39,90 www.rohwer-pflanzen.de 09|2012 l e b e n s a r t 107

NMS_106_107_Garten.indd 107

26.08.12 18:00


Eine Idee, die Blätter treibt Wenn aus purer Gartenlust, eine Zeitschrift wächst, gehört sehr viel Mut und noch mehr Leidenschaft dazu. Katja Hildebrandt aus Neumünster hat beides.

Lassen Sie sich von unseren Dekoideen verzaubern! Das Rezept zu diesem köstlichen, selbstgemachten Rosensirup finden Sie auf unserer Facebookseite www.facebook.com/gartenzauber.

W

as macht man, wenn einen drei kleine Kinder ans Haus fesseln und die Zeit für ausgiebige Garten-Shoppingtouren fehlt? Man lässt die Gärtner einfach zu sich kommen und initiiert eine Gartenmesse direkt vor der Haustür! Und was macht man, wenn man seine Begeisterung für Blumen, Deko, Gärten, Fotos und Norddeutschland mit möglichst vielen Gleichgesinnten teilen möchte? Ganz klar, man gründet seine eigene Gartenzeitschrift – so wie Katja Hildebrandt, die mit der neuen „Gartenzauber“ das erste norddeutsche Gartenmagazin auf den Markt gebracht hat. Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern sind die Regionen, in denen die spannenden Geschichten, Reportagen und Porträts ihren Ursprung haben. „Wir wollen zeigen, was es hier vor Ort Wunderbares zu erleben gibt“, sagt Katja Hildebrandt. „Bei uns sind die vorgestellten Gärten, Betriebe und Veranstaltungen ganz in der Nähe und ein Besuch ist möglich, ohne gleich eine große Reise machen zu müssen“, erklärt die Herausgeberin das Konzept. Doch trotz aller Regionalität, soll die „Gartenzauber“ natürlich alle ansprechen, die pure Lust am Gärtnern und Garten, an Blumen und Blüten haben, die gerne naschen, ernten, kochen und dekorieren und auch mal jenseits des eigenen Gartenzaunes unterwegs sind, „denn“ so Katja Hildebrandt, „in schönen Bildern schwelgen, kann man ja schließlich auch in Süddeutschland“. Obwohl die gebürtige Hamburgerin Gartenbau studiert hat, sah sie sich doch nie durchs Gewächshaus turnen. Stattdessen konzentrierte sie sich nach der Geburt ihrer drei Töchter

09|2012 l e b e n s a r t 108

LA_Seite_Klebebindung_CS4.indd 44

25.08.12 16:03


GARTEN  SEP  TEM  B

Die he erlic m r som spät partie fĂź Land eĂ&#x;er! i Gen

 ER 

Hof Bissenbrook, 24623 GroĂ&#x;enaspe 2E=ZLHEHOEOXPHQRGHU2EVWJHKĂ&#x201C;O]H *UĂ VHURGHU6WDXGHQtMHW]WLP6SĂ WVRPPHU SĆ&#x192;DQ]HQZLUGLH6FKĂ&#x201C;QKHLWGHVNRPPHQGHQ -DKUHV$XIGHP*$57(1=$8%(5SUĂ VHQWLH UHQZLU,KQHQDOOHVZDV6LHGDIĂ&#x2122;UEUDXFKHQ

auf die Planung von Gartenevents. 2000 startete sie schlieĂ&#x; schlieĂ&#x;lich ihr eigenes Gartenzauber-Fest auf dem elterlichen Hof Bissenbrook, zu dem sie auch 5 Jahre eine kostenlose Begleitzeitschrift herausgegeben hat. â&#x20AC;&#x17E;Dadurch habe ich einiges in Sachen Layout und Schreiben gelerntâ&#x20AC;&#x153;, berichtet Katja Hildebrandt. â&#x20AC;&#x17E;AuĂ&#x;erdem habe ich gemerkt, wie viel SpaĂ&#x; mir das Blattmachen bereitet.â&#x20AC;&#x153; Die groĂ&#x;e Freude an der journalistischen Arbeit war fĂźr die Autodidaktin schlieĂ&#x;lich auch der Motivatior, aus der Festzeitung eine eigenständige Zeitschrift, nebst Verlag und Redaktion, zu machen. Neben Katja Hildebrandt gehĂśren fĂźnf Mitarbeiterinnen zum Team, ebenso begeisterte Gärtnerinnen wie sie selbst. â&#x20AC;&#x17E;Unsere Freizeit verbringen wir am liebsten im GrĂźnen. Dadurch wissen wir auch aus erster Hand, wovon wir schreibenâ&#x20AC;&#x153;, sagt die frisch gebackene Verlagsleiterin. Auch ihr steht ein groĂ&#x;es Experimentierfeld zur VerfĂźgung. In ihrem 7000 qm groĂ&#x;en Hausgarten bei NeumĂźnster ist sie ständig am Pflanzen, Buddeln und GenieĂ&#x;en. Wenn sie nicht gerade mal wieder frisch gepflĂźckte Rosenblätter zu kĂśstlichem Sirup verarbeitet oder Haus und Terrasse mit Ăźppigen BlumensträuĂ&#x;en und sĂźĂ&#x;en BlĂźtenarrangements dekoriert. Oder andere Gärten besucht, natĂźrlich in Norddeutschland, um mit wunderschĂśnen Fotos im Gepäck und tollen Geschichten am nächsten Tag wieder in der Redaktion zu erscheinen. Denn die Frau mit den vielen Talenten kann auch mit der Kamera umgehen. Wer weiĂ&#x;, vielleicht grĂźndet Katja Hildebrandt ja auch noch eine Bildagentur? â&#x20AC;&#x17E;Wohl eher nichtâ&#x20AC;&#x153;, sagt sie mit einem Lächeln, â&#x20AC;&#x17E;aber man weiĂ&#x; ja nie was kommt!â&#x20AC;&#x153; â&#x2013;  Weitere Infos auf: www.gartenzauber.de

LA_Seite_Klebebindung_CS4.indd 45

ZHLWHUH,QIRVDXI

www.gartenzauber.com

EOXPLJ QRUGLVFK ]DXEHUKDIW

Lass dich...

â&#x20AC;&#x17E;Garten verzaubernâ&#x20AC;&#x153; 'LHQHXH*DUWHQ]HLWVFKULIWDXVGHP1RUGHQ PLWHLQ]LJDUWLJHQ5HSRUWDJHQDXVGHU 5HJLRQJURÂźHP7HUPLQNDOHQGHUXQGDOOHP ZDVGDV*Ă UWQHUOHEHQVFKĂ&#x201C;QHUPDFKW

25.08.12 16:03


Beruf · Karriere · Weiterbildung Design mit Ausblick

Das Auto, das selbst bremst: der neue Volvo V40 Nichts erinnert beim neuen Volvo V40 mehr an die bisherigen Modelle S40/V40, die eng mit der letzten Generation des Ford Focus verwandt waren. Während der neue V40 vorne den bekannten Volvo-Look trägt, ließen die Designer hinter der B-Säule Fenster- und Schulterlinie in Richtung Heck nach oben ansteigen. Die Linien treffen sich leicht geschwungen an den Boomerang-Rückleuchten und der kuppelartigen Heckscheibe aus Glas. Ein zentrales Designmerkmal des V40 ist das überdimensionale Panoramadach.

S

afety first war schon immer das Motto von Volvo, schließlich hat die ehemals schwedische Firma den Sicherheitsgurt erfunden. Seitdem hat sich einiges getan, und zwar nicht nur für die Insassen, sondern auch für alle, die sich außerhalb des Autos aufhalten. Der Fußgänger-Airbag ist von 20-50 km/h aktiv – das ist die klassische Geschwindigkeit im Stadtverkehr. Der rettende Airbag hebt bei einem Zusammenstoß die Motorhaube an, breitet sich U-förmig aus und deckt das untere Drittel der Windschutzscheibe sowie einen großen Teil der beiden A-Säulen ab. So federt der Airbag den Aufprall des Fußgängers ab. Ist man unter 35 km/h unterwegs, kommt es dank dem Notbremsassistenten mit automatischer Fußgängererkennung gar nicht erst zu einer Kollision. Das System erkennt Fußgänger, die sich dem Fahrzeug annähern, warnt den Fahrer akustisch und optisch und leitet automatisch eine Vollbremsung ein, falls er nicht rechtzeitig reagiert. Diese einzigartige Sicherheitstechnik beruht auf einem komplexen System. Dazu gehören eine Radareinheit im Frontgrill, eine Kamera auf Höhe des Rückspiegels sowie ein zentrales Kontrollsystem.Der Radars erkennt alle Objekte vor dem Fahrzeug und misst den Abstand zu ihnen. Die Kamera ermittelt, um welche Art von Objekt es sich handelt und kann Fußgänger ab einer Größe von 80 Zentimetern erkennen.

110 l e b e n s a r t 09|2012

Nms_Auto_Technik_09.2012.indd 110

26.08.12 14:09


Q Autohaus Bischoff, Boostedter Str. 368, Neumünster Tel. 0 43 21 / 8 40 99 61, www.bischoff-neumuenster.de

Wenn der Fahrer in einer Notsituation nicht auf die optischen und akustischen Warnungen reagiert, wird automatisch die volle Bremskraft aktiviert. Dazu punktet das kompakte V40-Modell unter anderem mit Auffahrwarnung, Spurhalte-Assistent mit Lenkunterstützung, Einparkautomatik und Verkehrszeichenerkennung ausgestattet. Neu ist auch der „Cross Traffic Alert“, der den Piloten mit Informationen über den Querverkehr hinter dem Fahrzeug versorgt. Notfalls ertönt ein Signal, wenn unsichtbar hinter dem V40 Personen, Radfahrer oder Autos kreuzen. Starke Motoren Damit der Fahrspaß nicht zu kurz kommt, hat Volvo auch bei Motoren und Fahrwerk nachgelegt. Die Motorenpalette reicht von 115 PS starken Sparmodell, das gerade 3,6 Liter Diesel verbrauchen soll, bis zum aufgeladenen V40 T5 mit 254 PS. Alle Motor- und Getriebevarianten verfügen über ein Start-StoppSystem und Bremsenergie-Rückgewinnung. Zudem kann der Fahrer zwischen zwei Fahrwerksabstimmungen wählen und blickt auf einen komplett animierten Instrumententräger mit TFT-Display. Über ein Smartphone kann man jederzeit auch mit dem stehenden Fahrzeug kommunizieren – wenn man es denn möchte. Und das kostet der Volvo V40 Los geht es bei 24.680 Euro für den Volvo V40 T3 - dafür gibt es einen 150 PS starken Vierzylinder-Turbobenziner. Der 180 PS starke T4 ist ab 26.980 Euro zu bekommen. Zudem offeriert Volvo drei Diesel: den D2 (115 PS) ab 24.980 Euro, den D3 (150 PS) ab 26.280 Euro sowie den D4 (177 PS) ab 28.980 Euro. (nso) 09|2012 l e b e n s a r t 111

Nms_Auto_Technik_09.2012.indd 111

26.08.12 14:09


Neumünsters prächtige Straße

Die Holstenstraße ist nicht nur eine der ältesten

funkelndem Straßenjuwel alles finden kann, was man

und geschichtsträchtigsten Straßen in Neumünster,

sich wünscht. Unsere Vorstellung verschiedener

sondern auch eine der schönsten. Die vielen stilvol-

Geschäfte in der Holstenstraße zeigt Ihnen sicherlich,

len Bürgerhäuser, die großartigen Geschäfte mit ihrem

wie sehr sich ein Besuch dort immer wieder lohnt.

vielseitigem und attraktivem Angebot sowie der Renks

Lassen auch Sie sich betören vom Charme dieser

Park, die ‚Grüne Lunge‘ des Stadtzentrums, bieten ein

wundervollen Straße und ihrer mannigfaltigen

herrliches Flanierensemble für einen entspannten

Geschäfte sowie deren vielseitigem Angebot.

Einkaufsbummel, bei dem man in Neumünsters

A

m Eingang zur Holstenstraße lockt ein verführerischer Duft von frischen Backwaren die Kunden an. Brot & Zeit verkörpert einen hohen Anspruch an die Produktqualität, denn alle Backwaren sind aus natürlichen Rohstoffen und nach eigenen Rezepturen hergestellt. Die Auswahl reicht vom knusprigen Baguette über frische belegte Snacks und italienische Foccacia bis hin zum momentanen Klassiker, dem saftigen Pflaumenkuchen, selbstverständlich auch gerne mit einem Klecks frischer Sahne und noch einer duftenden Kaffeespezialität dazu. So wird die kleine Pause zwischendurch so richtig zum Genuss. Q Tel. 0 43 21 / 56 96 90, www.baecker-andresen.de

NMS_S.112-114_Holstenstrasse.indd 112

25.08.12 16:58


D

ie Spezialität von Profifriseur Olaf Hansen ist eine von ihm selbst kreierte Schnitttechnik, die Volumen ins Haar bringt, ohne dass es gekĂźrzt werden muss. FĂźr diejenigen, die nicht auf ihre langen Haare verzichten mĂśchten, ist der Weg in den Salon in die HolstenstraĂ&#x;e 2 deshalb besonders lohnenswert. Dieses gilt gleichfalls fĂźr alle, die einen der jetzt im Trend liegenden Kurzhaarschnitte wĂźnschen. Ob lang oder kurz, fransig oder stufig, wild oder korrekt, bei dem bereits dreimal fĂźr den â&#x20AC;&#x161;german hairdressing awardâ&#x20AC;&#x2DC; nominierten Olaf Hansen kĂśnnen die Kunden stets auf dessen hohe fachliche Kompetenz sowie seine jahrzehntelange Erfahrung vertrauen.

#7(*#75 1.56'0564#@' ('+'465'+0GgĂ&#x2C6;*4+)'5 #/#/56#)XNLTNMTFNEFX #$EETNN*4

1.56'0564#@'LŠFHIGH'7/Ă&#x153;056'4ŠNHGFEgIIIMKMFŠ999T-*g0/5T&'

QTel. 0 43 21 / 48 86 40

I

n dem Fachgeschäft Philatelie an der Schwale werden neben einer groĂ&#x;en Auswahl an Briefmarken und MĂźnzen auch Postkarten und ZubehĂśr aller Hersteller gefĂźhrt. Dazu bietet die Philatelie an der Schwale in einer StĂśberecke Teilsammlungen, gebrauchte Alben, TĂźtenware und vieles mehr an. In dem gemĂźtlichen CafĂŠBereich in den Räumlichkeiten in der HoltenstraĂ&#x;e 5 kann man seine Briefmarken und MĂźnzen aus aller Herren Länder bestimmen und katalogisieren lassen. DafĂźr stehen den Kunden vor Ort sämtliche Kataloge der Welt und entsprechende Fachliteratur sowie Wasserzeichensucher, Lupen, ein elektronischer ZähnungsschlĂźssel und vieles weitere Hilfsmittel zur VerfĂźgung. QTel. 0 43 21 / 5 58 26 15, www.philatelie-an-der-schwale.de

K

reativ, individuell, einfach etwas ganz Besonderesâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x201C; dies ist das Motto des Kinderfachgeschäftes Von Klein an in der HolstenstraĂ&#x;e 6, der Adresse in NeumĂźnster fĂźr individuell gestaltete Kinderaccessoires. Vom Stillkissen Ăźber Patchworkdecken bis hin zum Schnullerband findet man hier alles, was die Herzen der Kleinen und GroĂ&#x;en hĂśher schlagen lässt. Die Ladenmanufaktur ist schnell durch ihr einzigartiges Sortiment, eine sehr persĂśnliche Beratung sowie einen tollen Service Ăźber die Stadtgrenzen NeumĂźnsters hinaus bekannt geworden. Um ihren Kunden auch kĂźnftig mit schĂśnen Angeboten zu Ăźberraschen, haben Katharina Kaiser und Nadine Schmidt schon wieder viele auĂ&#x;ergewĂśhnliche Ideen und Pläne. Am 1. September feiert dieses besondere Fachgeschäft seinen ersten Geburtstag! Zu diesem Anlass gibt es am 1. und 2. September einen Rabatt von 10 % auf das gesamte Sortiment.

QTel. 0 43 21 / 2 03 04 85, www.vonkleinan.com

I

mmer eine kreative LĂśsungâ&#x20AC;&#x153;, heiĂ&#x;t das Motto der Firma Dekorat Galerie Rahmen Werbung, Eckhart v. StĂźlpnagel, HolstenstraĂ&#x;e 7, in NeumĂźnster. Die Galerie bietet neben einer kompetenten Beratung rund um Bild und Rahmung ein groĂ&#x;es Sortiment an Passepartouts, Postkarten, Kunstdrucke und Galerieschienen. Zum Atelier von Eckhart v. StĂźlpnagel gehĂśren die Bereiche Objektberatung, Werbung, Fahrzeugbeschriftung, Schilder, Ladenbau, Beleuchtungssysteme, Acrylverarbeitungen sowie Ausstellungsrealisierung. Aktuell trägt Dekorat Galerie 09|2012 l e b e n s a r t 113

NMS_S.112-114_Holstenstrasse.indd 113

25.08.12 16:58


Holstenstraße

Rahmen Werbung zur Verschönerung der Holstenstraße maßgeblich bei, denn die Ansicht des Geschäftes samt Fassade von Haus Nummer 7 werden restauriert. Ein schon vorhandener Löwenkopf an der Front, erhält dabei eine goldige Verschönerung und der bekannte Neumünsteraner Bildhauer Wilhelm Bühse hat ein interessantes Element kreiert, welches ebenso vergoldet wird. Ein ansehnlicher Grund mehr, die Holstenstraße im Auge zu behalten. QTel. 0 43 21 / 4 78 70, www.dekorat-nms.de

D

as Kaufhaus Holstenstraße in Haus Nr. 8 ist die Plattform für Design, Mode, traditionelle und innovative Handwerkskunst, Kultur, Genuss und Lebensfreude. Hier werden nur Waren angeboten, die zu 100 Prozent aus einer nachhaltigen Erzeugerkette kommen. Alle Modeartikel stammen aus eigener Herstellung oder von Firmen/Labeln, die ausschließlich im europäischen Ausland zu fairen Preisen mit hohem Qualitätsstandard produzieren. Das Geschenkartikelsortiment wird von Herstellern aus der Region bezogen, die nur mit naturbelassenen Materialien arbeiten. Das Herzstück des Kaufhauses ist die hauseigene Schneiderwerkstatt, in der neben der Anfertigung eigener Kollektionsware auch klassische Änderungsarbeiten aller Art durchgeführt werden. Am Samstag, den 8, September, feiert das Kaufhaus Holstenstraße ab 11 Uhr sein dreijähriges Bestehen. Eine gute Gelegenheit für einen Besuch. QTel. 0 43 21 / 5 55 97 92, www.kh-nms.de

I

n dem inhabergeführten Traditionsgeschäft MesserWagner – Feine Stahlwaren und Waffen in der Holstenstraße 9 kann man auf eine über achtzigjährige Erfahrung zurückblicken. Seit 1931 und nunmehr in 4. Generation werden hier die Kunden neben anderem mit Messern und Scheren höchster Güte und in den unterschiedlichsten Ausführungen ausgestattet. Dazu gibt es ein breites Sortiment an Freizeitwaffen, wie beispielsweise Luft- oder Softairgewehre oder Gaspistolen für Silvester. Und auch Schleifarbeiten kann man bei MesserWagner gern ausführen lassen. Ob für Küche, Jagd, zum Vergnügen oder anderes, bei MesserWagner gibt es Markenstahlwaren für vielerlei Zwecke sowie auch seltene Liebhaber- und Sammlerstücke. Und eine fachkundige Beratung natürlich gratis dazu. QTel. 0 43 21 / 4 39 73, www.messer-wagner.de

K

ultur für Haut und Haar gibt es bei Savon d`Art in der Holstenstraße 20. In diesem Monat wird dort als Neuheit die „duftende“ Büchertauschwand eröffnet. Am 2. September, dem verkaufsoffenen Sonntag, erhalten Leseratten von 12 bis 17 Uhr zum ersten Mal die Möglichkeit, ihre gelesenen Bücher gegen noch unbekannten Lesestoff kostenlos zu tauschen. Die ersten Buchtauscher erhalten dazu ein duftendes Präsent aus dem paradiesischen Seifen- und Naturkosmetiksortiment, das unter anderem handgefertigte Seifen und Badebomben aus Sheabutter und Mandelöl beinhaltet. QTel. 0 43 21 / 8 53 49 35

114 l e b e n s a r t 09|2012

NMS_S.112-114_Holstenstrasse.indd 114

25.08.12 16:58


Freunde zu bekochen, im Garten zu arbeiten,

Buchempfehlung Rose Marie Donhauser Draußen genießen Kosmos Verlag – 19,95 Euro

Dagmar Reichel Komm zum Kaffeeklatsch Kosmos Verlag – 14,95 Euro

Wir möchten Ihnen diesmal eine neue Reihe vorstellen, deren größter Fan meine KollegInnen und ich sind. Als der Kosmos Verlag seine neue Reihe Wir Ɔ kochen/garten vorstellte, war unsere erste Reaktion: „Was, schon wieder eine neue Kochbuch-/Gartenreihe?“. Aber schon der erste Blick hat uns überzeugt und der zweite zu wahren Begeisterungsstürmen hinreißen lassen. Ein guter Einstieg ist jetzt der Band „Draußen genießen“. Ob Sie nun einen gemütlichen Brunch, ein Picknick im Grünen oder eine Grillparty planen – hier gibt es Dekoideen und kulinarische Begleiter. Und die Rezepte: von uns ausprobiert und heißgeliebt!

So ein richtiger Kaffeeklatsch ist doch was Herrliches! Nehmen Sie sich Zeit, für einen gemütlichen Nachmittag mit Freunden. Dieses wunderbare gestaltete Buch lädt dazu ein, den Kaffeeklatsch so richtig gekonnt zu zelebrieren. Schon die Vorbereitung wird zum Genuss: Liebevolle Ideen für schön gestaltete Einladungen, stilvolle Tischdekorationen und ein stimmungsvolles Ambiente. Kuchenklassiker, traumhafte Torten und moderne Trendideen werden die Gäste begeistern.

das Leben draußen genießen ... Gestalten Sie die letzen Wochen des Sommers und freuen Sie sich auf den Herbst!

Katja Maren Thiel Gartenkinder - Den Garten gemeinsam erleben Kosmos Verlag – 19,95 Euro

Wie viel Spaß selbst in kleinen Gärten für Kinder stecken kann, zeigt dieses liebevolllebendige Buch: Sonnenblumenwettwachsen, Pflanzentöpfchen selber machen, mit Pflanzen malen oder fantasievoll mit Steinen spielen. Dazu gibt es wichtige Pflanzeninfos für Nachwuchsgärtner und eine kleine Tierkunde.

Anne Rogge Herbst- und Wintergemüse Kosmos Verlag – 14,95 Euro

Heimische Gemüsesorten tanken den ganzen Sommer über Sonne und liefern gesunde Vitamine, viel Geschmack und wohlige Wärme von innen. Ob Klassiker im neuen Gewand oder wiederentdeckte Gemüsesorten wie Steckrüben, Pastinaken und Topinambur. Köche an den Herd!

ü ch e r nd Gar tenb u h c o K r Viel meh d au f de m serem Stan n u n a r e d wie tdecken. können Sie e nbr ook e n s is B in .) .9 ber (8.+9 Gar tenzau Ihre Buchh

NMS_115_Buch.indd 115

andlung Lü

bbert

26.08.12 18:03


Foto: Christ

Mode

MODE FĂ&#x153;R DIE NACHT VerfĂźhrerische Nachtwäsche von Linga Dore, transparent an den Schultern und mit floraler Stickerei am DekolletĂŠ. Geht knapp Ăźber die HĂźfte und kostet 59,50 Euro. La ChĂŠrie, GroĂ&#x;flecken 1, NeumĂźnster, Tel. 0 43 21 / 8 53 88 90

EDLE HERBSTMODE Diese zweireihige Jacke aus der Herbst/ Winter-Kollektion von Christ sorgt fßr wohlige Wärme an jedem Tag und strahlt dabei eine pure Eleganz aus. Sie ist aus Nappa Merino Lammfell gefertigt und hat eine fest angeschnittene Kapuze. Die Jacke kostet 1.295,- Euro. DMOCH Mode, Mßhlenstrasse 9, Sievershßtten (bei Kaltenkirchen) Tel. 0 41 94 / 6 88, www.dmoch-mode.de

DOPPELTE VERFĂ&#x153;HRUNG Da kann man nicht weggucken: Zweiteiliges Set von Linga Dore, durchsichtiges und tief dekolletiertes Trägertop mit zarten Stickerein, dazu die passende Panty. Zusammen kostet diese schwarze SĂźnde 66,50 Euro. La ChĂŠrie, NeumĂźnster

116 l e b e n s a r t 09|2012

106B6B0RGHLQGG




Mode

EINFACH MEER Dieses Collier ist so auĂ&#x;ergewĂśhnlich wie das neue Trendlabel â&#x20AC;&#x17E;langani mit der schwarzen Perleâ&#x20AC;&#x153; selbst. Es besteht aus einer Reihe von Meeresmotiven mit knallig roten Teilen. Ein echter Eyecatcher fĂźr 199,- Euro. Mode und mehr, Kiel

LEUCHTENDER HERBST Eine perfekte Kombination fĂźr die kĂźrzeren Tage: Die herbstlich gemusterte Tunika mit Nuancen in Orange, Blau und DunkelgrĂźn fĂźr 99,- Euro. Passend dazu die Strechhose in Orange fĂźr 55,- Euro und das gleichfarbige Herneltuch in der GrĂśĂ&#x;e 140 x 140 cm fĂźr 98,- Euro. Mode und mehr, Sophienblatt 40, Kiel, Tel. 04 31 / 6 28 35

TRENDSCHMUCK Auch im Herbst werden deutliche Farbkontraste miteinander kombiniert, da eignet sich der Armreif vom neuen angesagten Schmucklabel â&#x20AC;&#x17E;langani mit der schwarzen Perleâ&#x20AC;&#x153; perfekt. Der Reif wird zu einer Seite dĂźnner und kostet 45,- Euro. Mode und mehr, Kiel

09|2012 l e b e n s a r t 117

106B6B0RGHLQGG




1937 - 2012

September 2012 Die neuen Herbstkollektionen sind eingetro en! Lassen Sie sich in unserem Modehaus inspirieren!

Jeden Freitag Von September bis NovemberWir backen fĂźr Sie! GroĂ&#x;er Tortentag von 14.00 - 17.00 Uhr 1 StĂźck Torte + 1 Becher Ka ee â&#x201A;Ź 2,50

27.08.-15.09.2012 Cashmere-Wochen Erleben Sie bei uns 100% Cashmere, als Strickteil, Blazer, Mantel oder schmeichelndes Accessoire. Edler kann Mode nicht sein! Am 08. September LANA D´ORO CashmereMaĂ&#x;tag fĂźr Damen. NORTEX Mode-Center

Ă&#x2013; nungszeiten: Montag-Freitag 8.30-19.30 Uhr Samstag 8.30-18.00 Uhr

1937 - 2012

13.09.2012

Foto: Kraft / Scherer (pixelio)

Mode

Langer Donnerstag Einkaufen bis 21 Uhr! Freuen Sie sich auf einen GenieĂ&#x;erabend mit TrĂź elseminar mit dem bekanntesten TrĂź elexperten in Deutschland Herrn Klaus-Wilhelm GĂŠrard! Ab 17 Uhr in unserem Bistro: HerrThomasHildebrandt, â&#x20AC;&#x153;Brot & Spiele Cateringâ&#x20AC;?, verwĂśhnt Sie mit TrĂź elspezialitäten, z.B.: Rinder let mit TrĂź elschaum â&#x201A;Ź 6,95 Herr Pierluigi Monfroni, Liest man die aktuellen Farbtrends, nen so mit den häufig gelblich-bräunâ&#x20AC;&#x153;Vini Italiaâ&#x20AC;?, lädtlichen Sie GewĂźrztĂśnen wie Curry, Safran kĂśnnte man meinen, man schlendere zur begleitenden oder Zimt kombiniert werden.Passend fĂźr den wĂśchentlichenWeinprobe Einkauf geradeein! dazu sind auch die Materialen von der

Die herbstliche

Farbenlehre

Natur geprägt, ob in Form von Wolle, Ab21UhrGroĂ&#x;eVerlosung

durch den Bioladen: Naturstoffe und

Loden oder Cord. Vor allem Cashmere ist inbei den Kunden, die ab 17 Uhr unskommenden Monaten aktuell. so die sogenannten GewĂźrztĂśne. eingekauft haben, Bei Nortex finden noch bis zum 15. SepBei Nortex in NeumĂźnster wurden frĂźhtember Cashmere-Tage statt. Hier kĂśnGewinne im Gesamtzeitig diese modischen Farbspiele erkannt nen Sie die â&#x20AC;&#x17E;KĂśnigin der Wolleâ&#x20AC;&#x153; erlewert vonĂźberâ&#x201A;Ź3.000 und die passende Mode aus den neuen ben â&#x20AC;&#x201C; als Strickteil, Blazer, Mantel oder z.B.: 1 E-Bike Wert Herbst/Winter-Kollektionen wird inim schmeichelndes Accessoire â&#x20AC;&#x201C; und mit etvon â&#x201A;Ź 2.300,den schĂśnen, hellen Verkaufsräumen prä- was GlĂźck eine Reise nach MĂźnchen sentiert. gewinnen. Am 8. September findet Ein Trend zieht sich dabei aus dem Somein Cashmere-MaĂ&#x;tag der Marke Lana NORTEX Mode-Center mer in den Herbst hinein: Das Color BloDâ&#x20AC;&#x2DC;Oro statt, dann kĂśnnen Damen ihr GrĂźnerWeg ¡ 24539 NeumĂźnster cking, also kräftige FarbtĂśne ganz nach Telefon 04321 / 8700ganz - 0 eigenes Unikat gestalten. Geschmack miteinanderinfo@nortex.de zu kombinieren,¡ www.nortex.de NORTEX Mode-Center, GrĂźner Weg 9-11, bleibt. NaturtĂśne wie gebranntes Rot, NeumĂźnster, Tel. 0 43 21 / 8 70 00, Weinrot, Apfel- oder TannengrĂźn kĂśn- www.nortex.de

unter allen anwesenden Naturfarben sind im Kommen, genau-

118 l e b e n s a r t 09|2012

106B6B0RGHLQGG




Mode

BLENDEND In den kommenden Monaten bleibt der Trend, durch Accessoires Farbe ins Spiel zu bringen. Vom Handschuh bis zur GeldbĂśrse gibt es bei Linum in EckernfĂśrde eine knallige Vielfalt. Linum, EckernfĂśrde

1937 - 2012

September 2012 Die neuen Herbstkollektionen sind eingetro en! Lassen Sie sich in unserem Modehaus SOMMER ZU HERBST inspirieren!

Jeden Freitag

Diese Kombination passt farblich, stofflich und vom Schnitt ideal in die Ă&#x153;bergangstage: Die edle Von September bis rote Seidenbluse von Masonâ&#x20AC;&#x2DC;s Novemberbringt Farbe ins Spiel. 159,- Euro. Dazu kombiniert werden kann Wir backen fĂźr Sie! das Sakko fĂźr 199,- Euro, die Hose GroĂ&#x;er Tortentag kostet 139, - Euro und der bunt kontrastierende Schal Euro. - 17.00 Uhr von145,14.00

1 StĂźck Torte + 1 Becher Ka ee â&#x201A;Ź 2,50

Linum, St.-Nicolai-Str. 10, EckernfĂśrde, Tel. 0 43 51 /30 52

27.08.-15.09.2012 Cashmere-Wochen Erleben Sie bei uns 100% Cashmere, als Strickteil, Blazer, Mantel oder schmeichelndes Accessoire. Edler kann Mode nicht sein! Am 08. September LANAFEET D´ORO CashmereHAPPY MaĂ&#x;tag Damen. Mit dem braunen fĂźr Damenstiefel von Loints of Holland gehĂśren kalte FĂźĂ&#x;e der Vergangenheit an. Der Stiefel ist rahmenvernäht und hat ein WechselfuĂ&#x;NORTEX Mode-Center bett. 199,- Euro.

Ă&#x2013; nungszeiten: gut zu fuĂ&#x;, Adelheidstr. 30, Kiel, Montag-Freitag 8.30-19.30 Tel. 04 31 / 9Uhr 44 43 Samstag 8.30-18.00 Uhr

1937 - 2012

13.09.2012 Langer Donnerstag Einkaufen bis 21 Uhr! Freuen Sie sich auf einen GenieĂ&#x;erabend mit TrĂź elseminar mit dem bekanntesten TrĂź elexperten in Deutschland Herrn Klaus-Wilhelm GĂŠrard! Ab 17 Uhr in unserem Bistro: HerrThomasHildebrandt, â&#x20AC;&#x153;Brot & Spiele Cateringâ&#x20AC;?, verwĂśhnt Sie mit TrĂź elspezialitäten, z.B.: Rinder let mit TrĂź elschaum â&#x201A;Ź 6,95 Herr Pierluigi Monfroni, â&#x20AC;&#x153;Vini Italiaâ&#x20AC;?, lädt Sie zur begleitenden Weinprobe ein! Ab21UhrGroĂ&#x;eVerlosung unter allen anwesenden Kunden, die ab 17 Uhr bei uns eingekauft haben,

Gewinne im Gesamtwert vonĂźberâ&#x201A;Ź3.000 z.B.: 1 E-Bike im Wert von â&#x201A;Ź 2.300,-

NORTEX Mode-Center

GrßnerWeg ¡ 24539 Neumßnster Telefon 04321 / 8700 - 0 info@nortex.de ¡ www.nortex.de

09|2012 l e b e n s a r t 119

106B6B0RGHLQGG




Mode

Vorstellung der Herbstkollektionen Was erwartet uns an modischen Trends im Herbst und Winter? Diese Frage wird am 29. und 30. September bei SchĂśnes und Anziehendes in EckernfĂśrde beantwortet. Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr zeigt Christine Schwendicke die neuen Kollektionen â&#x20AC;&#x201C; auch vom New Yorker Taschenlabel Tyoulip Sisters (links) und die feminine Mode von Eva & Claudi (rechts) werden dann in der schicken EckernfĂśrder Boutique präsentiert. SchĂśnes und Anziehendes, Ochsenkopf 10, EckernfĂśrde, Tel. 0 43 51 / 72 04 40

Die Taschen von Tyoulip Sisters sind meist aus Leder mit auffälligen Waschungen und in angesagten Trendfarben. Sie werden im September ebenso bei SchÜnes und Anziehendes vorgestellt wie die farbenfrohe und feminine Mode von Eva & Claudi.

Fashion-Trends Modenschau in Kappeln Am 12. und 13. September wird Kappeln an der Schlei zum Modemekka. Dann zieht die jährliche Modenschau zur Herbst/Winter-Kollektion wieder Hunderte Interessierte an. In diesem Jahr ist die Location eine ganz besondere: Die Schau findet in der Koslowski-Halle statt, dem mit hohem Aufwand restaurierten, ehemaligen Sägewerk der Holzhandlung von Konsul H.B. Lorentzen. Mit dabei ist Manon G. Sie zeigt, was Frau tragen kann, um auch bei Kälte und vielen Lagen sich noch weiblich zu kleiden. Ebenfalls Models auf den Laufsteg schicken Pedone, Bloomers und Keymel-Moden. PreuĂ&#x;-Optik, M&D Sylt (Schmuck) und TwoS (Kosmetik und Frisuren) ergänzen

den Auftritt der Models. Start der Modenschauen ist jeweils um 20 Uhr, Karten gibt es bei allen teilnehmenden Firmen und bei der Koslowski-Halle. MANON G, Schmiedestr. 37 / Ecke Reeperbahn, Kappeln (Schlei), Tel. 0 46 42 / 91 77 33

120 l e b e n s a r t 09|2012

106B6B0RGHLQGG




Von der Religion zum Buch Buchhandlung Lübbert in neuen Händen von Heiko Buhr

1955

gründete Jürgen Lübbert die Buchhandlung, die bis heute seinen Namen trägt. Über 40 Jahre führte er sie selbst, bevor Christine Dannmeier das Neumünsteraner Traditionsgeschäft 1998 übernahm. Um wieder mehr Zeit für den Kontakt mit den Kunden zu haben, hat sie zur Jahresmitte das Geschäft an der Mühlenbrücke an Dirk Döring-Hanek weitergeben. Der neue Inhaber, der bereits für BUCH & medien in Bad Bramstedt verantwortlich zeichnet, freut sich, gerade in der Schwalestadt ein zweites Geschäft gefunden zu haben. Von seiner Ausbildung her ist der in Duisburg geborene Dirk Döring-Hanek eigentlich Theologe mit 2. Staatsexamen und Anerkennungsjahr. Eine zufällige Begegnung war es, die seinen weiteren Lebensweg dann bestimmt hat. Bei den Vorbereitungen zu einer Wanderausstellung kam er mit einem Computer in Kontakt. Der Kauf eines eigenen PC war danach nur noch Formsache. Wie aber kommt man von da dann zum Buchhandel? „Ich bin über verschiedene Aufgaben nach und nach in die PC-Welt hineingewachsen und habe bald als Netzwerkeinrichter und -betreuer gearbeitet und dabei auch Warenwirtschaftssysteme für die Gastronomie, einen Folienhersteller und andere Branchen durch Anpassung von Programmen entwickelt“, führt Dirk Döring-Hanek aus. Und genau das hat er auch für eine Buchhandlung getan. Bei der einjährigen Arbeit hörte er immer von den Problemen, die vor Ort auftauchten. Ich würde das ganz anders machen, schoss es ihm durch den Kopf. Nach dem er acht Jahre im Buchhandel gearbeitet hatte, übernahm er Anfang 2012 BUCH & medien in Bad Bramstedt.

„Da der Buchmarkt sich kontinuierlich im Umbruch befindet“, erklärt Dirk Döring-Hanek, „wollte ich nicht nur auf einen Standort setzen. Deshalb habe ich mich schon länger in der näheren Umgebung von Bad Bramstedt umgesehen und auch Neumünster besucht.“ Dabei habe ihm die Stadt gleich sehr gut gefallen und die Buchhandlung Lübbert sei ihm auch sofort ins Auge gesprungen. „Ich habe gedacht, wenn die mal zum Verkauf steht, dann würde ich sie gern übernehmen.“ Und plötzlich war das der Fall und er ihr Inhaber. Sich selbst sieht er als Mensch im Hintergrund, der den Backofficebereich managt. Damit hält er seinem achtköpfigen Verkaufsteam zum Wohle der Kunden den Rücken frei. Wie seine weiteren Pläne aussehen? „Aktuell gestalten wir gemeinsam unser Sortiment sowie unsere Räumlichkeiten behutsam um. Außerdem bereiten wir Lesungen, wie die am 28. September um 19 Uhr mit Antje Erdmann-Degenhardt, und viele einfallsreiche Veranstaltungen vor. Lassen Sie sich überraschen.“

Tolles Angebot Schulen und Kindergärten können sich vier Bücherkoffer (für die Klassen 1-4) bzw. einen Kindergartenkoffer mit je etwa 60 Büchern und pädagogischem Material jeweils für einen Monat sowohl bei BUCH & medien als auch bei der Buchhandlung Lübbert ausleihen. Alle Koffer werden jährlich aktualisiert. Bei Interesse einfach bei der Buchhandlung Lübbert vor Ort oder telefonisch unter 0 43 21 / 4 48 50 melden.

09|2012 l e b e n s a r t 121

NMS_121_PortraitLuebbert.indd 121

26.08.12 18:05


Fit, gesund & schön

Ergonomie im Büro: So sitzen Sie richtig

Stundenlanges Starren auf einen Bildschirm, langes Sitzen in immer gleicher Körperhaltung – all das beansprucht die Gesundheit. „Wer seinen Büro-Arbeitsplatz ergonomisch einrichtet, hilft Gesundheitsschäden zu vermeiden“, sagt Roland Kraemer, Experte für Betriebliche Gesundheitsförderung beim AOK-Bundesverband.

Z

u einem ergonomischen Arbeitsplatz im Büro gehört zum Beispiel ein Computermonitor mit hoher Auflösung, eine einwandfreie Beleuchtung ohne Reflexion, der richtige Abstand zum Bildschirm und das richtige Raumklima. Wichtig ist aber auch, Tische und Stühle an die Nutzer anzupassen. „Ein Bürostuhl sollte auf die Körperproportionen desjenigen abgestimmt sein, der darauf sitzt“, erklärt Roland Kraemer. „So durchläuft zum Beispiel ein Auszubildender viele Stationen in einem Betrieb. Er sollte den

jeweiligen Stuhl und gegebenenfalls auch den Arbeitstisch immer auf seine Bedürfnisse einstellen. Ähnliches gilt auch bei Job-Sharing oder Job-Rotation.“ Ausgiebiges Testen vor dem Kauf

Wer immer in gleicher Haltung auf seinem Stuhl sitzt, belastet die Wirbelsäule einseitig. „Dynamisches Sitzen“ kann solche einseitigen Belastungen vermeiden. Das heißt, dass die Position immer wieder verändert wird. „Durch seine Konstruktion sorgt der richtige Stuhl dafür, dass

man sich auf ihm immer wieder bewegen kann, zum Beispiel mal in vorderer Sitzhaltung oder mal zurückgelehnt“, erklärt AOK-Experte Roland Kraemer. „Dabei gibt es nicht den einen richtigen Stuhl für Alle. Ausgiebiges Testen ist beim Kauf also angesagt.“ Fester Stand auf fünf Rollen

Der Stuhl sollte fest auf fünf Rollen stehen, einfach verstellbar sein und nicht wackeln. „Nutzen Sie die gesamte Sitzfläche aus“, rät Roland Kraemer. „Die Rückenlehne soll die natürliche Form der Wirbelsäule beim Sitzen unterstützen – besonders auch den unteren und mittleren Bereich der Wirbelsäule.“ Der vordere Teil der Sitzfläche sollte gerundet und gut gepolstert sein. So vermeidet man, dass die Blutzirkulation in den Beinen gestört wird. Wichtig ist aber auch, auf ausreichende Beinfreiheit und genügend Bewegungsspielraum zu achten. „Arbeitsplätze, an denen die Beinfreiheit eingeschränkt ist, sind ungeeignet, weil sie meist zu einer verkrampften Körperhaltung zwingen“,

122 l e b e n s a r t 09|2012

Nms_Gesund_09.2012.indd 122

26.08.12 14:26


Fit, gesund & schön

so AOK-Experte Kraemer. Die Höhe des Arbeitstisches und die Sitzhöhe sollten aufeinander abgestimmt sein. Richtige Sitzhöhe, das bedeutet: Die Beine sollten etwa 90 Grad oder ein wenig mehr im Kniegelenk abgewinkelt sein, wenn die Füße ganz auf dem Boden stehen. Derselbe Winkel gilt für das Ellenbogengelenk, wenn die Unterarme waagerecht auf der Arbeitsfläche liegen. Kann die Arbeitsfläche nicht niedriger gestellt werden, dann hilft eine Fußstütze. „Knie und Oberschenkel sollten aber auch nicht an die Unterseite des Tischs stoßen“, so Kraemer. Bildschirm-Pausen einlegen

Falsch eingerichtete Arbeitsplätze können auch für die Augen gesundheitsschädlich sein. Für sie bedeutet Bildschirmarbeit Schwerstarbeit. Die Augen können sich überanstrengen, wenn der Bildschirm von schlechter Qualität ist, falsch steht und nicht ausreichend Bildschirm-Pausen gemacht werden. Der Bildschirm steht am besten so, dass die Blickrichtung desjenigen, der arbeitet, parallel zu Fenster und Beleuchtung verläuft. Die Entfernung der Augen vom flimmerfreien Monitor sollte etwa 50 bis 70 Zentimeter betragen. „Während der Arbeit sollte der Kopf in natürlicher Haltung nach vorn geneigt sein“, so Kraemer. Langes und falsches Sitzen belastet den Rücken, den Schulterund Nackenbereich und schadet vor allem den Bandscheiben. Es kann aber auch zu Durchblutungsstörungen oder Herz-Kreislauf-Problemen kommen. Deshalb muss man sich auch am Arbeitsplatz regelmäßig bewegen. Ein Tipp ist, nicht alle Unterlagen auf dem Tisch zu haben, sondern einige Akten in einen Schrank zu stellen, der ein wenig entfernt steht. So muss man zwischendurch immer mal aufstehen. Regelmäßige Bewegung

„Ein ergonomischer Arbeitsplatz ersetzt aber nicht die regelmäßige Bewegung“, erklärt AOK-Experte Roland Kraemer. „Wer den ganzen Tag im Büro sitzt, sollte sich nach Feierabend sportlich betätigen. Das schafft einen Ausgleich zur stressigen Arbeit am Bildschirm und zur einseitigen Körperhaltung im Sitzen.“ Ergonomie – ist die Wissenschaft von den körperlichen Leistungsmöglichkeiten und Leistungsgrenzen des arbeitenden Menschen. Untersucht wird dabei auch, wie der Mensch und seine Arbeitsbedingungen am besten zueinander passen.

09|2012 l e b e n s a r t 123

Nms_Gesund_09.2012.indd 123

26.08.12 14:26


Klassisches Pilates â&#x20AC;&#x201C; neue Kurse

Pilates-Training ist gezielt auf die Stärkung der tiefen Muskulatur ausgerichtet, eignet sich hervorragend zur Stärkung der Stßtzmuskulatur und kann somit als Prävention gegen Rßckenbeschwerden und Haltungsschäden eingesetzt werden. Genauso wirksam ist das ganzheitliche Training fßr alle, die einfach fit bleiben oder es werden mÜchten. Die Präventionskurse werden zu 80% von den Krankenkassen finanziert.

Neue Kurse fßr Anfänger und zur Prävention ab: Mittwoch, den 24.10.: 17-18 Uhr Donnerstag, den 25.10.: 10-11 Uhr, 17-18 Uhr u. 18-19 Uhr

Q Praxis fĂźr Physiotherapie | Pilates, Noldestr. 5, NeumĂźnster, Tel. 0 43 21 / 934 14 60, www.physiopilates-schaem.de

Stressmanagement Stress und Burnout sind derzeit hochaktuelle Gesellschaftsthemen. Rund 80 % der Deutschen klagen ßber Beschwerden, die im direkten Zusammenhang mit Stress stehen. Um sich selbstständig aus krankmachenden Situationen befreien zu kÜnnen, benÜtigt man ein gutes Rßstzeug. Entspannungsverfahren wie das Autogene Training bilden eine gute Basis, um die kÜrperlichen und geistigen Symptome von Stress zu vermindern. Der zertifizierte Stressmanagement-Trainer und Coach Tobias Hohmann bietet ab Oktober ßber den Zeitraum von acht Wochen jeden Montag zwei Kurse fßr Autogenes Training an. Die meisten gesetzlichen Krankenkassen ßbernehmen die Kosten fßr den Acht-Wochen-Kurs vollständig, mindestens aber teilweise.

+IWYRHEFRILQIRQMXHIV

7ERKYMRYQ/YV

0ERKJVMWXMKIV%FRILQIVJSPKHYVGL Â&#x2C6; LSQ}STEXLMWGLI7XSJJ[IGLWIPWXEFMPMWMIVYRK Â&#x2C6; QIHM^MRMWGLI&IXVIYYRK Â&#x2C6; MRHMZMHYIPPI)VRmLVYRKWTPmRI +IWYRHLIMXWTVE\MW7XIJERMI&VERHIW 4EYWXMER6MRKÂ&#x2C6;&EH&VEQWXIHXÂ&#x2C6;8IP        [[[WXSJJ[IGLWIPOYVHIÂ&#x2C6;[[[LTFVERHIWHI

Termine: 1.10.-19.11.: 9.30-11 Uhr + 18.15-19.45 Uhr Weitere Informationen, Fragen und Anmeldungen unter: Q www.profeel-coaching.de

Kräuter in der Naturkosmetik Dass Kräuter weit mehr kĂśnnen als â&#x20AC;&#x17E;nurâ&#x20AC;&#x153; gut riechen und wĂźrzen ist vielen bekannt, aber dass sie auch eine ausgezeichnete Wirkung in der Naturkosmetik haben? Heilpraktikerin Grisilke Bach kann hier aus der eigenen Praxis schĂśpfen, stellt sie doch auch die KräuterParkKosmetik her. Am Sonntag, 23. September, gibt Sie Kosmetikfans von 14 - 15.30 Uhr im KräuterPark Stolpe u. a. Tipps zu Heilkräutern. Sie geht darauf ein, wie man z. B. leckere Tees selbst zusammenstellen kann und gibt Auskunft Ăźber die Wirkung der Kräuter in der Naturkosmetik. Eintritt: 5 Euro. Um Anmeldung wird gebeten. Q KräuterPark Stolpe, Am Pfeifenkopf, Stolpe Tel. 0 43 26 / 28 93 90, www.kraeuterpark.de

124 l e b e n s a r t 09|2012

Nms_Gesund_09.2012.indd 124

26.08.12 14:26


Tag der Pflege Aktionstag auf dem Großflecken

darstellung als Film und in Form von Kurzreferaten vorbereitet. Schüler der Pflegefachschulen werden ebenso wie Azubis dabei sein und direkt von ihren Erfahrun-gen berichten. Neben Informationen und Gesprächen wird außerdem wieder kostenlose Gesundheitspass ausgestellt.

Tipps für einen bewegten Alltag: • Wenn möglich mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren. • Wenn das Auto benutzt wird, etwas entfernt parken und ins Büro laufen.

Das Leben genießen ohne Brille? Präzision am Auge durch LASIK © vierC-design.de

Am 15. September von 10 bis 14 Uhr veranstalten die Pflegeheime und Pflegedienste in Neumünster zusammen mit dem FEK und dem Pflegestützpunkt den „Tag der Pflege“ auf dem Großflecken. Was Sie schon immer über Pflege wissen wollten – hier können Sie ganz zwanglos und unverbindlich direkt bei den Anbietern nachfragen. Insgesamt 32 Einrichtungen und Dienste an 23 Ständen werden vor Ort sein. Die Altenpflegeschule (IBAF) in Neumünster wird gemeinsam mit der Agentur für Arbeit über Ausbildung und besondere Fördermöglichkeiten informieren. Das FEK hat eine umfangreiche Informations-

Blutdruck, Cholesterin und Blutzucker werden gemessen, der Body-Mass-Index (BMI) gemessen und ermittelt. Schwarzlicht bringt das Abtöten von Bakterien mit Hilfe von Desinfektionsmitteln auf den Händen ans Licht, Hände können an einem anderen Stand sanft massiert werden. Es kann ein Arm eingegipst werden oder ein Foto mit einem extravaganten Hut in einem Rahmen aufgenommen werden, Tombola, Geschicklichkeitsspiele und vieles mehr. Das Angebot an Aktivitäten, Spaß und Informationen für alle Altersklassen ist so vielfältig wie nie zuvor an diesem „Tag der Pflege 2012“. Dazu gibt es viele Leckereien wie z.B. Wok Gerichte, Käsespieße, Crêpe, Hot Dog, Bio-Gemüsepfanne, Finger Food, Kaffee und Kuchen, alles für einen geringen Kostenbeitrag.

• Treppe statt Fahrstuhl benutzen. • Am Arbeitsplatz häufig Gebrauchtes aus dem Greifraum entfernen. • Wenn schon sitzen, dann aktiv und dynamisch. • Die Höhenverstellung von Steh-Sitzarbeitstischen so oft wie möglich betätigen. • Stehpult für alles nutzen, was nicht Sitzen erforderlich macht. • Kurze Besprechungen, Post lesen und telefonieren grundsätzlich stehend erledigen. • Innerbetrieblich nicht alles per Mail oder Telefon regeln, sondern lieber persönlich vorbeigehen. • Pausen als Bewegungspausen nutzen.

freecall: 0800 - 0815 333 www.augenlaser-rendsburg.de

Erleben Sie 2012

ohne Brille dank LASIK für sich oder Ihre Lieben!

freecall: 0800 - 0815 333 www.augenlaser-rendsburg.de Provianthausstr. 9 I 24768 Rendsburg 9I24768

09|2012 l e b e n s a r t 125

Nms_Gesund_09.2012.indd 125

26.08.12 14:26


Fit, gesund & schön

Sicher Klassisches auf Tour Pilates mit Leiden-

schaft WIECKinger ist der Name der neuen hauseigenen Fahrradmarke des Wankendorfer Fahrrad-Fachgeschäftes Wieck. Der Leitspruch des Unternehmens „Guter Rat und gute Räder“ findet hier besondere Berücksichtigung, denn die WIECKinger Modelle werden dort eigenhändig konfiguriert. Ausschließlich Komponenten namhafter Hersteller in bester Qualität werden von der AT-Zweirad Manufaktur verwendet und in der Fach-Werkstatt zum Original WIECKinger komplettiert. Zur Auswahl stehen sechs verschiedene Rahmenformen in fünf Höhen für jede Körpergröße passend zur Verfügung. Die pulverbeschichteten Rahmen werden in 16 verschiedenen Farbtönen angeboten und mit schwarzen Komponenten ergänzt. Beim Antrieb kann der

WIECKinger, das Fahrrad, das man ganz individuell gestalten kann.

Freilauf mit und ohne Rücktrittbremse zum Einsatz kommen, 8-Gang-Getriebenaben oder 27-Gang-Kettenschaltung. Außer der Eigenmarke bietet Wieck mehr als zehn weitere Fahrradmarken an. Auf über 400 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden neben neuen auch eine große Auswahl an technisch einwandfreien gebrauchten Rädern präsentiert. Alle Räder werden funktionsbereit und

körpergerecht justiert ausgeliefert. Dazu bekommt man hier das passende Zubehör und Ersatzteile, die man in der hauseigenen Werkstatt montieren lassen kann. Geöffnet: Mo-Fr 9-13 + 14-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr oder nach Vereinbarung Q WIECK fahrrad & zubehör Röterberg 15, Wankendorf Tel: 0 43 26 / 12 44 www.wieck-wankendorf.de

Bewusst Leben | Gesundheit für Körper Geist und Seele Ayurverda-Massage Praxis

Balance für Körper-Geist-Seele

Physiowellness

Besser Sehen

Nms_Gesund_09.2012.indd 126

26.08.12 14:26


www.baesthetics.de

ÄRZTLICHE PRIVATPRAXIS Medizinische Aesthetic

»Botox & Co.« Hyaluronsäurefiller Lippenauffüllung

info@baesthetics.de

Die Fett-Weg-Spritze Auch bei normalgewichtigen Menschen gibt es Körperstellen, an denen sich trotz Sport und vernünftiger Ernährung unschöne Pölsterchen hartnäckig halten. War bislang ein aufwändiger operativer Eingriff mit Betäubung nötig, um Hüftspeck oder Reiterhosen nachhaltig verschwinden zu lassen, genügt jetzt eine einfache Spritze.

Handrückenauffüllung Die Fett-weg-Spritze Radiesse® Facelift Besenreiserentfernung Die Qualität wird bei B!aesthetics und der Ärztin Frau Susanne Bechtel, die bis Anfang 2011 seit 11 Jahren sowohl in der Gefäßchirurgie, der Unfallchirurgie, der Allgemeinchirurgie und der Thoraxchirurgie tätig war, garantiert und regelmässig in Fortbildungen und Workshops aktualisiert.

it ren Sie m a b in e r e V chen verbindli n u n e in uns e enlosen und kost stermin! Beratung

Fettpolster gezielt auflösen Allerdings ist die Fett-weg-Spritze kein Mittel, um Gewicht zu reduzieren. Lokal begrenzte Fettansammlungen können jedoch mit den kleinen Injektionen zum Schmelzen gebracht werden. Der Wirkstoff löst die Zellwände der Fettzellen im Körper auf und das Fett wird über das Lymphsystem aufgenommen, zur Leber transportiert und dort abgebaut. Innerhalb von zehn bis zwölf Wochen ist es möglich sicht- und messbare Erfolge bei Doppelkinn, Hängewangen und Fettpolstern an Bauch, Beinen, Armen und Rücken zu erzielen. Mittlerweile wird diese Therapie von 1800 Ärzten in 61 Ländern erfolgreich durchgeführt. Und noch eine gute Nachricht: Einmal aufgelöste Fettzellen kommen nicht wieder! Sicherheit, Qualität & Kompetenz Wichtig bei allen Eingriffen ist die Erfahrung und Kompetenz des behandelnden Arztes bzw. der Ärztin. Bei B!aesthetics liegen diese Qualifikationen allen Behandlungen zugrunde. Frau Bechtel ist außerdem Mitglied der International Society of Lipolysistherapie®. Termine sind flexibel nach telefonischer Absprache auch am Abend und am Wochenende möglich.

Praxis Neumünster

Praxis Bad Segeberg

Praxis St. Peter-Ording

Praxis Timmendorfer Strand

Heinrich-Hartwig-Straße 14 24539 Neumünster Tel. 0 43 21-206 78 15

Große Seestraße 9 23795 Bad Segeberg Tel. 045 51 - 515 94 16

Im Bad 37 25826 St. Peter-Ording Tel. 04863 - 898 95 09

Poststraße 55 23669 Timmendorfer Strand Tel. 04503 - 786 9 108

LA_Seite_Klebebindung_CS4.indd 45

25.08.12 15:38


Anzeige

Der traditionsreiche Kurort Avène am Fuße der südfranzösischen Cevennen

Heilwasser Haut für die

Quelle der Beruhigung

Empfindliche Haut hat viele Feinde: schädliche Umwelteinflüsse, Stress oder Kosmetik mit schwer verträglichen Chemikalien. Wie wunderbar, wenn man eine Pflege findet, deren Inhaltsstoffe die Haut beruhigen und heilen können – wie die Produkte von Avène.

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 128

Die Basis der Pflegelinie für empfindliche Haut ist das Avène-Thermalwasser. Sein Beauty-Geheimnis: die außergewöhnliche Zusammensetzung aus Mineralstoffen, Spurenelementen und Kieselerde. Sie verleiht dem Thermalwasser hautberuhigende, reizlindernde und entzündungshemmende Eigenschaften und hinterlässt auf der Haut einen leichten, geschmeidigen Schutzfilm, der ein Gefühl von Frische und Gepflegtheit vermittelt.

Faszinierende Geschichte

Das Thermalwasser entspringt der Quelle „Sainte Odile“ nahe dem südfranzösischen Kurort Avène. Bereits 1736 entdeckte der Marquis von Rocozels die heilende Wirkung des Avène-Quellwassers: Sein unter einer Hauterkrankung leidendes Pferd hatte in einer Quelle nahe Avène gebadet und daraus getrunken. Daraufhin war das Tier genesen. Dieses Wunderwasser hat bisher nicht nur Pferden, sondern vor allem unzähligen Menschen geholfen. Seit 1874 ist die Quelle als Heilwasserquelle staatlich anerkannt. ➜

26.08.12 18:25


Entdecke die Quelle der Beruhigung

Entdecke die Quelle der Beruhigung

➜ Doch die Experten von Avène verlassen sich nicht allein auf die wundersamen Eigenschaften des Heilwassers. Mit den neuesten Techniken entwickelt sich die Avène-Pflegelinie ständig weiter. Neben dem Thermalwasser-Spray sind Pflegelinien für jeden Hauttyp, auch Problemhaut sowie Sonnenschutz, Babypflege und Kosmetik erhältlich.

Der Firmensitz der Pierre Fabre Pharma GmbH

Eau Thermale Avène Die einzigartige Pflegelinie, die speziell auf die Bedürfnisse empfindlicher Haut abgestimmt ist.

In folgenden Apotheken gibt es im September 15% Rabatt auf alle Produkte von Avène:

Die heilenden Kräfte des Avène Thermalwassers verleihen Bahnhofstrasse 2 · 24589 Nortorf Tel. 0 43 92 / 36 86 www.stadt-apotheke-nortorf.de

LA_1209_Ki_NMS_FL.indd 129

Kuhberg 43-45 · 24534 Neumünster Tel. 0 43 21 / 4 19 80 www.aesculap-apotheke.de

Röterberg 2 · 24601 Wankendorf Tel. 0 43 26 / 12 16 www.apotheke-am-roeterberg.de 26.08.12 18:25


Alles für starke und gesunde Füße footpower SiS in Rendsburg Erinnern Sie sich? Vor zwei Jahren wurde „footpower“ in Rendsburg eröffnet. Das Konzept, durch professionelle Beratung und Versorgung mit sensomotorischen Einlagen sowie Bewegungsanalysen fehlstellungsbedingte Schmerzen zu lindern, ging auf.

Auf schnellen Sohlen Neben Sportstrümpfen und Sportbandagen werden qualitativ hochwertige Laufschuhe angeboten. Neu im Sortiment sind beispielsweise die US-Marke Saucony und Five Fingers-Zehenschuhe. Sie sehen aus wie Handschuhe für die Füße und stimulieren den Läufer zum Auftritt mit dem Vorder- und Mittelfuß statt der Ferse. Das Ziel, das alle Modelle eint: Das Gefühl des Barfusslaufens soll nachempfunden und die Fußmuskulatur gestärkt werden. Katharina Vogt

Christoph Doormann, Leiter von footpower, freut sich inzwischen über Anfragen aus ganz Schleswig-Holstein. Insbesondere sportlich ambitionierte Kunden nutzen die fachliche Beratungskompetenz um körperlichen Beschwerden auf den Grund zu gehen. Erweitertes Geschäftskonzept Das steigende Interesse führte dazu, dass footpower räumlich erweitert wurde. Auf der großzügig gestalteten Fläche wird jetzt ein vielseitiges Angebot rundum das Thema „Fußgesundheit“ angeboten. Ebenso wurde personelle Unterstützung erforderlich. Seit Januar dieses Jahres steht die Sportwissenschaftlerin, Katharina Vogt, den Beratungssuchenden mit ihrem umfassenden Fachwissen über Bewegungs- und Laufanalysen zur Seite.

Einlagen, die zu Ihnen passen Schmerzen beim Laufen oder Gehen oder Fahrradfahren? Modernste Messtechnologien und fundiertes Fachwissen erleichtern die Suche nach passenden Einlagen. Damit Sie im Sport, im Beruf und im Alltag gesund und beschwerdefrei laufen, sollten Muskulatur, Fußstellungen, Schuhe und Einlagen aufeinander abgestimmt sein. Nur dann stellt sich der gewünschte Therapieerfolg ein. Übrigens, für ambitionierte Fahrradfahrer gibt es ganz spezielle Einlagen, die SOLESTAR Radschuheinlagen. Diese Radschuheinlagen dienen der Leistungssteigerung und korrigieren den Bewegungsablauf um Überlastungen zu reduzieren. Q footpower im motion-center Büsumer Str. 32-36, 24768 Rendsburg Tel. 0 43 31 / 467 0-55

130 l e b e n s a r t 09|2012

Nms_Gesund_09.2012.indd 130

26.08.12 16:57


Laroma – beste Schlafsysteme aus Norddeutschland Erholung für jeden Rücken

eines Laroma Schlafsystems entschied.

Ihren neuen Laroma Matratzen nicht nur halbwegs erträglich, wie ich es eigentlich erwartet hatte, sondern ich schlafe unglaublich gut. Das tägliche Kreuzweh, das ich seit vielen Jahren morgens beim Aufstehen gewohnt war, ist weg. Ich bin inzwischen felsenfest davon überzeugt, dass ich meinen Bandscheibenvorfall gar nicht bekommen hätte, wenn ich mich rechtzeitig um ein vernünftiges Schlafsystem umgeschaut hätte. Ich bin Ihnen also sehr dankbar für Ihre liebevolle Betreuung und die problemlose Abwicklung des Matratzenkaufes. Ich bedanke mich für die neue Lebensqualität, den herrlichen Schlaf und das Aufstehen ohne Schmerzen in der Früh.

„Ich habe seit vielen Jahren in unserem Doppelbett sehr schlecht gelegen. Ab zwei Uhr morgens war ich jede Nacht für 2-3 Stunden munter, weil mein Kreuz wehtat. Und ich habe es für normal gehalten. Im März hatte ich einen Bandscheibenvorfall, der eine sofortige Operation erforderte. Das war der Grund dafür, sich nach 30 Jahren neue Matratzen anzuschaffen. Und jetzt zum Kern: Ganz überraschend schlafe ich auf

Die Firma Laroma besitzt inzwischen über 20 Jahre Erfahrung mit gesundem Schlaf. Die Schlafsysteme werden auf Wunsch in Schleswig-Holstein und Hamburg persönlich angeliefert, eingebaut und individuell eingestellt. Bundesweit erfolgt die Lieferung der fertig konfektionierten Matratze per Spedition. Das Preis-Leistungsverhältnis ist durch den Direktvertrieb ausgezeichnet. Auch der Kauf per Internet ist möglich.

Das Laroma-Schlafsystem, eine Entwicklung und Erfolgsgeschichte aus Schleswig. Laroma steht für Lattenrostmatratze und das bedeutet ein völlig anderes Schlafsystem mit besseren Liegeeigenschaften, als bei herkömmlichen Matratzensystemen. Dass diese verbesserte Konstruktion dem Rückenschmerzgeplagten mehr als gut tut, berichtet uns Herr Dr. B. aus Seitenstetten, der sich vor drei Monaten zum Kauf

Gesunde Matratzen gibt´s bei LAROMA!

%S IST :EIT FàR GESUNDEN 3CHLAF &ALSCHE ,AGERUNG DER 7IRBELSËULE

2ICHTIGE ,AGERUNG DER 7IRBELSËULE

„Gesunder Schlaf ist eine Frage der Technik!“ Gallberg 1 in 24837 Schleswig, Tel: 04621/989215

info@laroma.de

www.laroma.de

09|2012 l e b e n s a r t 131

NMS_131_Laroma.indd 131

26.08.12 18:05


Beruf · Karriere · Weiterbildung

Der Wahn von Stefanie Breme-Breilmann

Sie schießen wie die Pilze aus dem Boden, verheißen Erfolg auf allen Ebenen, ob mit Sternen, Delfinen, im Bett oder Büro: Sich coachen zu lassen gehört inzwischen zum guten Ruf. Aber was steckt eigentlich dahinter und wie finde ich meinen seriösen Coach?

Alles coacht

30 bis 40.000 Menschen ließen sich 2011 in Deutschland coachen. 8000 professionelle Coachs erwirtschafteten einen Umsatz von 300 Millionen Euro. 53 Prozent von ihnen waren Frauen. Sie tummeln sich in Büros (business coaching) mit Spitzentagessätzen von über 8000,- Euro oder im Lifebereich für persönliche Ziele ab 50,- Euro pro Stunde. Coaching ist ursprünglich im Sport beheimatet und bedeutet so viel wie trainieren, beraten und führen. Aus den USA kommend ist Coaching seit rund zehn Jahren auch in Deutschland salonfähig geworden. Eric Lindner nennt sein Buch provokativ „Coachingwahn“. Couch oder Coach?

... so titelte im Juli die ZEIT. Therapie ist für viele nach wie vor stigmatisiert. „Ich bin doch nicht gaga im Kopf“, heißt es und so boomt es bei stetig größer werdendem Bedarf im Coaching Bereich. Hier gibt es keine Hemmschwelle. Hauptunterschied zwischen einem Therapeuten und einem Coach ist

die berufliche Anerkennung. Therapien sind außerdem meist langfristiger angelegt und nicht selten noch mit einer Aufarbeitung der persönlichen Vergangenheit beschäftigt. Coaching wendet sich an psychisch gesunde Menschen. Allerdings sind die Übergänge inhaltlicher und methodischer Art inzwischen fließend. Der gegenwarts- und zukunftsbezogene Aspekt des Coachings nimmt auch im Therapiebereich zu. Ein Coach arbeitet am Selbstwertgefühl. Er hilft, alte Denk- und Verhaltensmuster zu erkennen und die Ressourcen zur Selbstverantwortung zu unterstützen. Der Hamburger Uwe Twachtmann berät Coaches beispielsweise in Sachen Akquise. „Ich kann nicht verkaufen“ ist ein Glaubenssatz, der so manch einen beruflich blockiert, der sich aber auflösen lässt. Christian Bischoff - der Life-Coach

Einer der erfolgreichsten Coaches Deutschland ist Christian Bischoff. Mit 16 Jahren war er jüngster Basketball-BundesligaProfi. Mit 19 musste er seine Karriere wegen einer Verletzung abbrechen. Mit 25 arbeitete Bischoff als jüngster BasketballCheftrainer in der Bundesliga. Seine Erfahrungen vermittelt der Life-Coach hauptsächlich in Seminaren. „Bei 200 Leuten betrifft die Frage des Einen meist alle. Die Unterstützung und Energie ist viel größer und die Gefahr der Abhängigkeit geringer“, so der quirlige Entertainer mit dem signifikanten roten Stirnband. „Du sagst: Ich bin kritisch. – Ich sage: Du bist mutlos.“ Bischoff versteht unter Coaching „jemandem einen Ausweg aus der Sackgasse zeigen, ihm durch einen Perspektivenwechsel helfen“.

132 l e b e n s a r t 09|2012

Nms_Weiterbildung_09.2012.indd 132

26.08.12 14:32


Beruf · Karriere · Weiterbildung

Christian Bischoff - der Life-Coach

„Es reicht ein Satz, ein Impuls, dann macht es Klick und wir kommen an unsere Emotionen und über die ins Handeln.“ Das Problem vieler Menschen ist nach Bischoff mangelndes Selbstvertrauen. „Sie stecken mit ihren Gedanken in der Vergangenheit und in Selbstmitleid fest. Ich helfe ihnen, über einen Perspektivenwechsel neuen inneren Antrieb zu finden. Nur in der Bewegung auf ein Ziel/Motiv hin erfahren wir Veränderung.“ Macho- und Ludercoach

Gecoacht wird in allen Bereichen und mit allen Mitteln: ob Wohnen, Erziehen, Arbeiten oder Lieben. Schwimmen mit Delphinen, Kuscheln mit niederländischen Kühen, OnlineCoaching oder im Frankfurter Coaching-to-go, bei dem man sich ohne Terminvorgabe in einem Lokal beraten lässt.

Business Coaching: www.dbvc.de oder www.coach-datenbank.de Motivationscoaching: www.christian-bischoff.com Macho- und Luder-Coaching: Roswitha Neitzel, Tel. 0178 5669058, Profil auf Xing Buchtipp: Eric Lindner, Coachingwahn, Econ Verlag 2011

Deutschlandweit einzigartig arbeitet die Hamburgerin Roswitha Neitzel. Lange Jahre selbst in der Szene aktiv kann ihr in Sachen Sex keiner was vormachen. „1,2 Millionen Männer gehen täglich in Deutschland in den Puff. Nicht selten mit einem Foto der geliebten Ehefrau in der Tasche“, so die gestandene Frau mit der schockierend ehrlichen Art und dem großen Herzen. „Bei vielen Männern steht eben Sex an erster Stelle und bei Frauen die Wertschätzung als Mensch. Darüber kann man doch reden“, so Roswitha. Sie hilft Männern, ehrlicher ihre Wünsche zu äußern und Frauen, anerzogene und damit blockierende Schamgefühle abzulegen. „Dann lass ich sie auch mal Reizwäsche anprobieren und nehme ihr die Angst, als Schlampe da zu stehen, wenn sie zu gewissen Praktiken experimentierfreudig Ja sagt.“ Wie finde ich den Richtigen?

Rund dreizehn Coaching-Verbände informieren mit entsprechenden Listen und diversen Zertifikaten über die Anerkennung eines Coaches. Allerdings ist neben der inhaltlichen Ausrichtung (beruflich, persönlich, Methode) vor allem das Vertrauen zum Coach entscheidend. Vereinbaren Sie einen, meist kostenlosen, Ersttermin. Lassen Sie Ihr Gefühl entscheiden, denn Sie müssen sich öffnen für die Kommunikation und Inspiration. Und dann kann es losgehen, ins Abenteuer Leben.

ZEIT FÜR MICH. Das größte Gut fürs Glücklichsein sind gute Gedanken.

Coaching & Seminare für (Noch-) Besserdenker und Glücksschmiede. www.fraeulein-schmidt.de Termine in Flensburg und Hamburg +++ Egon und Ich – Persönlichkeitstraining +++ Gedankengut – Denken und Wahrnehmung

09|2012 l e b e n s a r t 133

Nms_Weiterbildung_09.2012.indd 133

26.08.12 14:32


=VYOHUNH\M

Coaching hilft aus dem Burnout

MÂ&#x2026;YKHZLPNLUL ;OLH[LYZ[Â&#x2026;JR

2LUULU:PL,NVU& ,NVUTLSKL[ZPJOPU-VYT]VU LPULYPUULYLU:[PTTL\UKPZ[ ]LYHU[^VY[SPJOMÂ&#x2026;Y\UZLYL:LSIZ[KPHSVNL ,YRVTTLU[PLY[^PL^PYH\ZZLOLU ,YZHN[\UZ^PL^PYILP\UZLYLU4P[TLUZJOLU HURVTTLU,YZJOYLPI[\UZ]VY^PL^PYSLILU ZVSSLU:LPUL4LPU\UNapOS[A\TPUKLZ[ZVSHUNL IPZ^PYPOUOPU[LYMYHNLU+PLZLZ;OLH[LYZ[Â&#x2026;JRPU \UZTHJO[.`KL:JOpMRLHSPHZ-Yp\SLPU:JOTPK[ a\POYLTUL\LU:LTPUHY[OLTHĂ&#x2030;,NVU\UK0JO¸ ,ZPZ[LPU7LYZÂ&#x20AC;USPJORLP[Z[YHPUPUN\UKNSLPJOaLP[PN LPUL(ILU[L\LYYLPZLa\ZLPULTPUULYLU:JOH[a ;LYTPULMPUKLUTVUH[SPJOPU-SLUZI\YN\UK /HTI\YNZ[H[[

Die Ruhe und die wilde SchÜnheit der Natur im abgelegenen Trendermarschkoog bieten den idealen Rahmen, zu sich selbst und der eigenen Souveränität zurßckzufinden.

Fragen Sie sich gelegentlich: â&#x20AC;&#x17E;Wie soll ich das alles schaffen?â&#x20AC;&#x153; oder â&#x20AC;&#x17E;Hat das eigentlich noch einen Sinn?â&#x20AC;&#x153; Werden Sie schon von Ihrer Familie oder Freunden darauf angesprochen, dass Sie sich irgendwie verändert haben?

-YÂ&#x2026;O SLYU[ KLY 4LUZJO LPU IYH]LZ 2PUK a\ ZLPU! :LP ]LYUÂ&#x2026;UM[PNZLPZ[PSS\UKMHSSUPJO[H\MÂśKPL3L\[LRÂ&#x20AC;UU[LU Â&#x2026;ILY KPJO YLKLU 0T ,Y^HJOZLULUHS[LY OHS[LU ^PY \UZ Op\MPNHUKPLZL9LNLSU:PLZPUKRVUKP[PVUPLY[+HZTHJO[ LZTHUJOTHSZJO^PLYPN,U[ZJOLPK\UNLUa\[YLMMLUVKLY =LYpUKLY\UNLUHUa\NLOLU+LY4LUZJOPZ[LPU.L^VOU OLP[Z[PLY:VZJOYLP[KLY2YP[PRLYPU\UZH\M^LUU^PYUL\L 7YVQLR[L WSHULU! Ă&#x2030;+HZ NLO[ UPJO[ N\[¸ KPL A^LPMSLYPU TPZJO[ZPJOTP[LPULTĂ&#x2030;0Z[LZUPJO[HSSLZN\[^PLLZPZ[&¸ LPU\UKKLY7LPUPNLYZL[a[UVJOLPULUVILUKYH\M!Ă&#x2030;+HZ RHUUZ[+\KVJONHYUPJO[¸Ă&#x2030;2HUUPJO^VOS¸TLSKL[ZPJO LPUL\UZPJOLYL:[PTTL<UKKHZ7YVQLR[^PYKLYZ[LPUTHS UHJO OPU[LU ]LYZJOVILU A\ Z[HYR ZPUK KPL (U[LPSL KPL KLU PUULYLU +PHSVN HUMÂ&#x2026;OYLU :LOUZÂ&#x2026;JO[L \UK fUNZ[L ISLPILU]LYIVYNLU\UKIYVKLSU^LP[LYOPU\U[LYKLY6ILY MSpJOL >LUU^PYQLKVJOLPULU)SPJROPU[LYKPL2\SPZZLU^LYMLU LU[KLJRLU^PYUL\L4Â&#x20AC;NSPJORLP[LUĂ&#x2030;+PLLPNLUL.LKHU RLU^LS[ NSLPJO[ LPULY ;OLH[LYH\MMÂ&#x2026;OY\UN¸ ZHN[ .`KL :JOpMRL aLY[PMPaPLY[LY *VHJO Ă&#x2030;>PY RÂ&#x20AC;UULU ILSPLIPNL (U[LPSLH\MKPL)Â&#x2026;OULOVSLU¸:V[YPMM[KLYRYP[PZJOL7HY[ H\MKLUA\]LYZPJO[SPJOLU\UKKPLA^LPMSLYPUNLO[PULPULU +PHSVNTP[KLT2YLH[P]LU,PUL:JOH[aZ\JOL +HZ :LTPUHY YPJO[L[ ZPJO HU 4LUZJOLU KPL ZPJO ZLSIZ[ \UKHUKLYLILZZLY]LYZ[LOLUTÂ&#x20AC;JO[LUZPJOLPUL=LYpU KLY\UN^Â&#x2026;UZJOLU\UKVMMLUKHMÂ&#x2026;YZPUKZPJO^LP[LYa\LU[ ^PJRLSU

>LP[LYL0UMVYTH[PVULU\UKKHZ(UTLSKLMVYT\SHY MPUKLU:PL\U[LY^^^MYHL\SLPUZJOTPK[KL PUKLY9\IYPR-YLPNLPZ[

Entspannen, akzeptieren, stärken

Finden Sie die Antwort auf diese und ähnliche FrĂźhwarnzeichen fĂźr eine Burnout-Veränderung, indem Sie eine Auszeit nehmen, um mit Hilfe eines Coaches oder Psychotherapeuten den Weg zu sich zu finden. Gezielte Ă&#x153;bungen zur Entspannung, Mobilität und den Umgang mit sich selbst stärken Ihre Eigenkompetenzen. Sie lernen das Akzeptieren der eigenen Grenzen, einen neuen Umgang mit Ihrer Zeit und Ihren Kräften und das â&#x20AC;&#x17E;Nein-sagen-kĂśnnenâ&#x20AC;&#x153;, gehen Fragen nach wie z.B. â&#x20AC;&#x17E;Was ist gut fĂźr michâ&#x20AC;&#x153; oder â&#x20AC;&#x17E;Was bedeuten mir meine Freunde/meine Familie?â&#x20AC;&#x153; oder â&#x20AC;&#x17E;Wird meine Arbeit geschätzt?â&#x20AC;&#x153; Der Coach oder Psychotherapeut hilft Ihnen, wieder klare und selbstverständliche Antworten auf diese Fragen zu finden. ZurĂźck zur Souveränität

Auf dem Weg des Sich-selbst-Kennenlernens hat sich das pferde- oder tiergestßtzte Coaching als sehr hilfreich erwiesen. Im Landhaus Trendermarsch auf Nordstrand wird es seit einiger Zeit mit viel Erfolg eingesetzt. Erfolgreiche Prävention fßr Burnout-Gefährdete ist hier durch ein Team von Psychotherapeuten, Coaches, Physiotherapeuten und Heilpraktikern unter Leitung des Arztes Dr. Christian Pochhammer gewährleistet. Q Landhaus Trendermarsch, Trendermarschweg 10 25845 Nordstrand, Tel. 0 48 42 / 90 03 80 www.Landhaus-Trendermarsch.de

134 l e b e n s a r t 09|2012

Nms_Weiterbildung_09.2012.indd 134

26.08.12 14:32


Beruf · Karriere · Weiterbildung

Das neue Programm der vhs Neumünster Das Herbstprogramm der Volkshochschule Neumünster liegt vor und bietet mit rund 300 Veranstaltungen und Kursen ein breites Angebot. Ein Blick in das vielfältige Kursprogramm macht neugierig und bietet viele Möglichkeiten, Altbewährtes fortzuführen, Dinge wieder zu entdecken, sich auszuprobieren und Neues zu wagen. Vor allem die berufliche Weiterbildung hat ihren festen Platz im Programm der vhs. Neben Kursen und Workshops zu Computerprogrammen, Finanzbuchführung oder professionellem Büromanagement, bieten die Volkshochschulen landesweit ein Sonderprogramm für Mitarbeiter/innen in Kindertagesstätten an. Sprachkompetenz

Das Angebot in 16 verschiedenen Sprachen bietet eine Vielfalt an Möglichkeiten, sich sprachlich weiterzuentwickeln. Beispielsweise hat man beim „English-Stammtisch“ im Restaurant Vivano die Möglichkeit, sich in lockerer und gemütlicher Atmosphäre über Gesprächsthemen auf Englisch auszutauschen und zwar „Learning bei speaking“.

Termine

Unter dem Motto: „Gemeinsam lernen – gemeinsam feiern“ findet am 28. September um 19.00 Uhr ein musikalischliterarischer Abend stat. Im Mittelpunkt des Abends steht die mexikanische Malerin und Kunstfigur Frida Kahlo, die über Wort, Bild und Musik in all ihren Facetten wieder zum Leben erweckt wird. Kostenfreie Eintrittskarten erhalten Sie in der vhs. Eine weitere Attraktion ist die Einweihung des neuen Sonnenteleskops der vhs-Sternwarte am 8. September. In der Zeit von 14.00 bis 21.00 Uhr sind Sonnen- und später Himmelsbeobachtungen möglich. Junge vhs

Neben vielen Veranstaltungen speziell für Senioren gibt es auch einen Bereich, der sich an Kinder und Jugendliche richtet. Das Angebot der „Jungen vhs“ reicht von Nachhilfe und Prüfungsvorbereitung über Selbstverteidigung, bis zu kreativen Kursen wie beispielsweise Graffiti-Stricken. In unserer Kinder-Technik-Akademie stehen im Herbst die „2. Neumünsteraner Forschertage“ auf dem Programm Das komplette Programm wird an zentralen Stellen in Neumünster ausgelegt. Zudem ist es im pdf-Format unter www. vhs-neumuenster.de abrufbar. Anmeldungen bitte schriftlich an:

Q vhs-Geschäftstelle, Gartenstr. 32, 24534 Neumünster, Tel. 0 43 21 / 70 76 90 oder über das Internet www.vhs-neumuenster.de

Volkshochschule Neumünster

SENIOREN EXTRA

Das neue vhs Programm mit Sonderprogramm für Senioren (unterstützt vom Seniorenbüro)!

Immer wieder sonntags … • Herbstliche Geschichten • Mode im 20. Jahrhundert • Theodor Storm • Weihnachten mit den Herdmanns • Die „goldenen“ 20er Jahre

Ganz informiert … • senior Trainer/in werden • Ehrenamt • vhs-Tag im Kieler Landeshaus • Gesprächskreis Trauer

Ganz bewegt … • Yoga für Senioren • Qi Gong • Über 55 und fit! • Wassergymnastik

Ganz kreativ … • Kunstwerkstatt

Karriere ohne Schleimspur Wie Sie Charakter zeigen und trotzdem Erfolg haben: Christoph Burger räumt in diesem Buch mit den Karrieremythen auf und zeigt wie engagierte Menschen ihren eigenen Kopf bewahren und erfolgreich sein können, ohne sich dafür verbiegen zu müssen. Einfache und praktikable Tipps und Tricks helfen, gesundes Selbstbewusstsein zu entwickeln und das ideale Unternehmen für sich zu finden. Q Linde Verlag 1. Auflage 2012 184 Seiten, 19,90 Euro

Nms_Weiterbildung_09.2012.indd 135

Ganz schön unterwegs … • Landtag S-H • Betriebsbesichtungen

Ganz vernetzt … • Computerkurse

Noch Fragen? www.vhs-neumuenster.de oder 0 43 21 / 70 76 90

26.08.12 14:32


Kurz notiert

Ein Dorf macht Flohmarkt Unter diesem Motto findet in Wielen (Kreis Plön) am 1. September, von 10 bis 17 Uhr ein attraktiver Vorgartenflohmarkt statt, zu dem alle Besucher, Gäste und Schnäppchenjäger herzlich willkommen sind. An zahlreichen Ständen werden dann in idyllischer Atmosphäre Trödel, Antiquitäten und Kleidung, Werkzeug, Spielsachen, Handarbeiten und Kuriositäten aber auch Kaffee, Waffeln und selbst gebackeBeim Vorgartenflohmarkt in ne Kuchen angeboten. Ganz neWielen werden die unterschied- benbei haben die Gäste Gelegenlichsten Dinge angeboten. heit, das am Wielener See gelegene (Foto: Sabine Streufert) Dorf näher kennenzulernen, nette Leute zu treffen und ausgiebig zu klönen. Kinder können auf dem zentral gelegenen Spielplatz herumtollen und besonders hungrige Besucher im Anschluss den Tag in der Gastronomie von Wahlstorf-Hof – dem Bistro am See oder dem Landgasthof Zur alten Schule – ausklingen zu lassen. ■ Pia Ritscher, Tel. 0 43 42 / 78 87 30, britscher@freenet.de

Giftiges Herbstprogramm Nach der langen Sommerpause erwacht das statt-Theater im Haart 224 wieder zu neuem Leben. In Zusammenarbeit mit dem Verein „Kulturfabrik Neumünster“ entstand eine abwechslungsreiche Herbstspielzeit. Neben Comedy und KaIm statt-Theater bald auf der Bühne: Vocal Recall. barett kommen im sogenannten „Programm mit Gift“ auch Musikbegeisterte und Fans theatereigener Produktionen auf ihre Kosten. Diesmal mit dabei sind der mit dem Thüringer Kleinkunstpreis 2011 ausgezeichnete Philipp Shari, der Hamburger Liedermacher und Pianist Johannes Kirchberg, der Tastenkabarettist Axel Pätz, Deutschlands schnellster Improvisationskünstler Sascha Korf, der Meister des tiefen Nonsens El Mago Masin und die einzige Boygroup mit Frau Vocal Recall. Das statt-Theater präsentiert dazu in dieser Saison wieder ein eigenes Theaterstück. Neben dem Poetry Slam erwartet die Zuschauer viermal im Jahr die KabarettSPÄTZial-Show. ■ www.statttheater.de Karten: Buchhandlung Clèment Neumünster) und Holstentraße oder per Mail über vvk@statttheater.de

Eine gute Idee

Die Reitschüler und ihre Betreuer haben sichtlich Spaß an dem Projekt.

14 hochambitionierte Kids aus den sechsten Klassen der Freiherr-vom-Stein Schule erleben die Welt einmal pro Woche vom Pferderücken aus. Möglich ist das durch das Engagement und die Zusammenarbeit von Paul Schockemöhles PST-Marketing mit dem Pferdesportverband Schleswig-Holstein und der RG Hof Lohmeier im Tasdorfer Weg sowie einen prominenten Förderer: den Stadtwerken Neumünster (SWN). Am 13. August ging es los, die 14 Reiteleven erhielten je 45 Minuten Unterricht auf dem Hof Lohmeier. „Die Tür zu öffnen zu einem faszinierenden Sport, der immer mehr junge Menschen begeistert, ihnen durch den Umgang mit einem Tier ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein abverlangt und ihre sozialen Fähigkeiten schult, ist für SWN ein wesentliches Motiv, das Programm Schüler in den Sattel mit zu initiieren und zu unterstützen,“ sagt Stadtwerke-Chef Matthias Trunk. Und weil Sicherheit im Sport ein großes Thema ist, spendiert die SWN den künftigen Cracks Uvex Sicherheitshelme sowie zusätzlich Westen und Schabracken. Übrigens steht der erste „Prüfungstermin“ auch schon fest: Bei den VR Classics in Neumünsters Holstenhallen vom 14. bis 17.Februar 2013.

Beindruckend Unter dem Titel „beWEGt“ zeigt die Anscharkirche Malerei und Objekte der Segeberger Künstlerin Editha Lennartz-Finger. Ihre farb- und ausdrucksstarken Bilder bergen ganze Welten in sich, die man hier in einer sehr passenden Umgebung entdecken kann. Wenn man beim Betrachten ih- Licht der Welt (2009) rer Werke Wege in diesen für sich entdeckt, so ist das sicherlich nicht zufällig, strahlen die herrlichen Bilder und Objekte doch eine große Zuversicht aus und machen den Besucher der Schau hoffnungsfroh. Man sollte sich diese auf Seele und Geist mit Sicherheit noch lange nachwirkende Ausstellung nicht entgehen lassen. Sie läuft noch bis zum 9. September. ■ Anscharkirche, Am Alten Kirchhof 6, Neumünster Tel. 0 43 21 / 4 80 68, www.anscharkirche.de Geöffnet: tägl. 10-12.30 Uhr + 17-19.30 Uhr (außer 8.9.) Mi + Fr ab 19.30 Uhr: „Farbenklang“ – eine Bildauslegung

136 l e b e n s a r t 09|2012

NMS_136_137_Kurznotiert.indd 136

26.08.12 18:08


Weinfest in Rendsburg

Symposium in Bissee Zwischen dem 2. und dem 10. September veranstaltet der in Bredenbek beheimatete Bildhauer JĂśrg Plickat einen Workshop mit zehn Studierenden aus China in Bissee. Auf Einladung der Landschaftsgalerie Auch diesen natĂźrlichen Ball gibt es â&#x20AC;&#x17E;Skulptur in Bisseeâ&#x20AC;&#x153; kommen noch bis zum 15. Oktober in Bissee angehende KĂźnstlerinnen und zu sehen. KĂźnstler aus der Sieben-Millionen-Stadt Hangzhou an den Bothkamper See, bevor sie weiterreisen nach Florenz und Rom. Wer mĂśchte, ist willkommen den Studierenden bei der Arbeit im Rahmen des Workshops zuzuschauen!

Sie sind dabei, wenn es heisst: Das Gute findet Innenstadt.

In Rendsburg tut sich was. 14 Inhaber charmanter Geschäfte und Restaurants mit ganz eigenem Charakter rund um den Altstädter Markt, wie beispielsweise Casa Buitelli, die Alte Markthalle, die Coburgâ&#x20AC;&#x2DC;sche Buchhandlung oder Kunst & Handwerk, haben im Lauf dieses Jahres eine Initiative zur Belebung der Innenstadt gegrĂźndet. Das Motto der Initiative lautet: Das Gute findet Innenstadt. Ziel ist es, viele Besucher auf den Altstädter Markt und dessen Umgebung zu locken und mit schĂśnen Aktionen zu erfreuen. So wird bereits fleiĂ&#x;ig Wolle gesammelt, um mit einem Urban Knitting bald viel Farbe ins Stadtbild zu bringen. Konzerte, Veranstaltungen und anderes mehr sind geplant und sollen immer am Samstag stattfinden. Am 15. September kann man ab 11.30 Uhr (offizielle ErĂśffnung mit dem Marktgrafen) zu einem schĂśnen Ergebnis der Initiative kommen, nämlich dem Weinfest auf dem Altstädter Markt, der Wiederbelebung des alten Rendsburger Weinfestes. Es wird unter anderem ein kurzweiliges Unterhaltungsprogramm, Weine mit Schwerpunkt Deutschland und Italien sowie die Wahl der WeinkĂśnigin geben. Hinkommen, mitfeiern und die herrliche Atmosphäre des Altstädter Marktes geniessen. â&#x2013;  Weinfest, 15. September ab 11.30 Uhr Rendsburg, Altstädter Markt

â&#x2013;  www.skulptur-in-bissee.de

Fusion der Sterbekassen Ende Juli fand die Mitgliederversammlung der Allgemeinen Sterbekasse, das erste Mal nach der groĂ&#x;en Fusion mit der Padenstedter SterbeAlter und neuer Vorstand kasse. Ă&#x153;ber 12.000 Mitv.l.n.r. Ralf Bretthauer, Sabine Bernhardt, Jochen Repenning, GĂźnter Kuprat, Dr. Volker Heeschen, glieder vereinigen Ăźber 18 Mio. Euro VersicheFrauke Bartsch. rungssummen auf sich, und mit einem Beitragsaufkommen von Ăźber 400.000,- Euro jährlich sorgen die Beitragszahler fĂźr ihr Ableben vor. Stolz berichtete der Vorsitzende GĂźnter Kuprat Ăźber die gelungene Zusammenlegung der Geschäfte. Gleichzeitig verabschiedete sich Kuprat nach 32 Jahren aus dem Vorstand. Der neue Vorstand setzt sich nun zusammen aus dem 1. Vorsitzenden Jochen Repenning, der 2. Vorsitzenden Frauke Bartsch, den beiden Beisitzern Ralf Bretthauer und Dr. Volker Heeschen sowie der GeschäftsfĂźhrerin Sabine Bernhardt. â&#x2013;  Allgemeine Sterbekasse von 1866, Marienstr. 5a, NeumĂźnster Tel. 0 43 21 / 2 22 98, www.sterbekasse-neumuenster.de

$OOJHPHLQH6WHUEHNDVVHYRQ +HXWHVFKRQIÂ UPRUJHQYRUVRUJHQÂŤ 7UHIIHQ6LHSULYDWH9RUVRUJHPLW HLQHU 6WHUEHYHUVLFKHUXQJ GD PLW ,KUH $QJHK|ULJHQ ILQDQ]LHOO DEJHVLFKHUWVLQG 5XIHQ6LHXQVDQRGHUEHVXFKHQ 6LHXQVXQGÂ EHU]HXJHQ6LHVLFK YRQXQVHUHQ/HLVWXQJHQ

)Â U HLQH $XV]DKOXQJVVXPPH YRQ FD  (XUR ]DKOHQ 6LH PRQDWOLFK EHL (LQWULWW LP /HEHQVMDKU

(XUR

/HEHQVMDKU (XUR /HEHQVMDKU (XUR

:LUHUVWHOOHQ,KQHQJHUQHLQSHUV|QOLFKHV$QJHERW

$OOJHPHLQH6WHUEHNDVVHYRQ

0DULHQVWUDÂ&#x2030;HDò1HXP QVWHU 7HOHIRQ )D[ DOOJVWHUEHNDVVH#IRQLQHW ZZZVWHUEHNDVVHQHXPXHQVWHUGH gIIQXQJV]HLWHQ 0R'R8KUò'R8KU )UHLWDJVJHVFKORVVHQ

09|2012 l e b e n s a r t 137

NMS_136_137_Kurznotiert.indd 137

26.08.12 18:08


von Meeno Schrader

VERLAGSKONTOR SH

Impressum

Lebensart im Norden erscheint kostenlos am Monatsanfang Herausgeber: Verlagskontor Schleswig-Holstein GmbH Geschäftsführer: Jörg Stoeckicht, Dirk Schneekloth, Johannes Jungheim Marienstraße 3, 24534 Neumünster Tel: 0 43 21 / 5 59 59 - 0, Fax: 0 43 21 / 5 59 59 14 Bürozeiten: Mo – Fr 9.00 – 17.00 Uhr www.lebensart-sh.de, www.verlagskontor-sh.de E-mail: info@lebensart-sh.de Redaktion: Anne-Kristin Bergan, Tel. 0 43 21 / 5 59 59 - 18 Barbara Kock-Rohwer, Tel. 0 43 21 / 5 59 59 - 20

Ungefähr einen Monat ist es her, da musste ich mir für ein Interview ein paar Gedanken zu Bauernregeln machen. Da ich mir nur ein Promille der gefühlt Tausenden von Bauernweisheiten, Wetter- und Witterungsregeln merken kann, durchforstete ich den in der Literatur verpflanzten Bauernregelwald, der sich zumeist in Büchern vom Format 15 mal 10 Zentimeter (und gerne auch noch sehr viel kleiner) versteckt. Praktisch sind dabei die Werke, in denen schön säuberlich nach Monaten unterteilt das Versmaß klimpert und die Regeln den Lostagen des Kalendariums folgen. Ich also gleich auf Seite 75 zum September, um den es ging! Oben rechts fing es an und mich traf just der Paukenschlag gleich als erstes mit einer als Regel getarnten Bauernweisheit, die wohl eher als Binsenweisheit zu bezeichnen ist, daher auch mit gutem Gefühl als „oftmals zutreffend“ bezeichnet werden kann. „Der September ist der Mai des Herbstes.“ Na logisch. Das Jahr macht die Rolle rückwärts. Der Beweis ist schnell erbracht: Man nehme das Jahr = 12 Monate, halbiere sie mit Schnitt Ende Juni, klappt die Jahreshälften aufeinander abgeRiesenmetalldichtete und …schlimm stellt fest, dass es NICHT passt. schlanhaltiges Strom-

leben s a

Autoren: Kerstin Emma Ahrens Dr. Heiko Buhr Erika Böhlk Stefanie Breme-Breilmann Marianne Dwars Martina Mammen Michael Fischer Volker Jensen

Peter Jesko Birgitt Jürs Patrick Kraft Jens Mecklenburg Dr. Stephan Opitz Frauke Plambeck Andrea Scholten Dr. Meeno Schrader Nadine Sorgenfrei

Projektleitung Hamburg: Martina Mammen, Tel. 0 41 92 / 9 06 97 54

V.i.S.d.P: Jörg Stoeckicht Fotos: Achim Banck, Wolfgang Borm, Regine Sauerberg, Patrick Kraft Anzeigen: Jörg Stoeckicht, Insa Scheibel, Anne Schinowski, Dirk Schneekloth, Regine Sauerberg Tel. 0 43 21 / 5 59 59 - 0 Anzeigen Flensburg: Oliver Schmuck, Tel. 04 61 / 8 40 84 74 Anzeigen Hamburg: Martina Baumann, Tel. 040 / 83 01 98 00 Gedruckte Auflage: 85.000 Exemplare Regionalausgaben: Kiel & Umgebung Neumünster, Rendsburg & Mittelholstein Flensburg, Schleswig & Nordfriesland Hamburg West & Unterelbe Hamburg Nord & Umgebung Anzeigen- & Redaktionsschluss: Jeweils der 15. des Vormonats Es gilt die Anzeigenpreisliste Epos Hack-Nr. 3/2011 unbest. Windder fleisch v. 21 / 5 59 59 - 24 richtung vonLay-Out: Nicolas Rexin, Tel. 0 43 Kosmos Fürwort Homer Schwein (Abk.) Stefan Hose, Patrick Kraft Zlatan Rasidovic, Giulia Storm südam. BaumDruck: Frank - Druck, Preetz Haustier rinde PerCom, Westerrönfeld Abonnement: 30 Euro auf das Konto 555 301, Abk.: BLZ 212 900 16, Volksbank Neumünster hetzen KiloBitte Namen und vollständige Anschrift unter pond Verwendungszweck angeben. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt Landdie Meinung der Redaktion wieder. Alle Fotos,spitze Beiträge

rt

lüchiger Brennstoff

Meenos WetterWelt

und vom Verlag gestaltete Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt. Abdruck nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. Veranstaltungshinweise sind kostenlos. Eine Veröffentlichungsgarantie Winkkann nicht gegeben werden. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen.Termine werden kostenlos veröffentlicht. Keine Gewähr für die Richtigkeit.

ge

, 1 4 l ; = englisch: 6 eins / weibliches Haustier

7 3

5

leitung

Gestein

1

9

6 8

2

7

2

9

4

5

1

6

8 3

4

2

9

5 6

8

1

3

7

2

1

8

4

5

6

9

1

7 3

6

8

2

4

9

2

5

3

7

1

9

6

5

3

1

8

durch3 7 gekocht

9

5

8

4

5

8 1

3 2

4

1

4

8

9

7

7 engl. Graf2 schaft

9

7

6

5

3

4

6 2 engl. Biersorte

nicht 6 fern

138 l e b e n s a r t 09|2012

NMS_138_Meeno.indd 138

4

Aus der Sicht eines Geodreiecks verlangt die Symmetrie den August als Zwillingsmonat. Die Erklärung ist schnell abgehandelt: leben wir doch dicht am Meer. Das führt bekanntlich zu Verzögerungen im Jahresgang. Wie das funktioniert, daran wurden wir dieses Jahr ‘mal wieder erinnert. Die hochsommerlichen Wetterperioden gab es Ende Juli und Mitte August. Der Spätsommer gehört dem September. Alles klar. Und doch bleiben ein paar Fragen offen: warum maritimer Einfluss, wo doch die meisten Bauernregeln und -weisheiten geographisch eher dem Süden Deutschlands entstammen. Bis dorthin war das Meer bekanntlich in früheren Jahrhunderten auch nicht vorgedrungen, überwogen schon damals die kontinentalen Anteile. Nimmt man die Tageslänge als Maßstab, passt es auch nicht, ist der April der Schlüssel zum Schloss. Nehmen wir’s rein von der Wetterseite und emotional: Der Mai ist Aufbruch und gefühlt mit schönem Wetter in Verbindung gebracht, der September ist Ausklang und zu seinem Ende gut für Altweibersommer – vielleicht auch in diesem Jahr, so könnte die Rolle rückwärts gelingen. des Rätsels Auflösung L A R S A R A P E I A L F ME R T E I G

H N D E E N T U Z B E D E S T O T A R I N G E N E I E R U N A B U R E L E

A M I O B A H N L AMA B O R E N E I L E N O G K A P G E S T A L T T I P O N T E G A S A K U H

S K E E A L K S E N

P E S O

A L P H A

B R O T

W E D I T R L L A S

K A N U

S P E K AM P P I E A L U N H S K U

K A B E L

E R Z

E L N Y E I N D E S E S T O F N K

Missgunst dt. Vizeadmiral † 1914

Laubbaum

Abk.: New York

26.08.12 18:08


LA_Seite_Klebebindung_CS4.indd 43

25.08.12 14:45


Das kostenlose Monatsmagazin fĂźr Schleswig-Holstein

September 2012

ZWEITER BLICK.

September 2012

BEI DER AZUBI-SUCHE LOHNT SICH OFT EIN

NeumĂźnster, Rendsburg & Mittelholstein

IM TEAM MACHEN WIR AUCH AUS VERSTECKTEN TALENTEN WERTVOLLE FACHKRĂ&#x201E;FTE.

U F A LLE A T Z T E J

N E K R Ă&#x201E; T S SETZEN: DE

Wer gut bleiben will, bildet jetzt seine Fachkräfte von morgen aus. Im Team Zukunft finden wir gemeinsam mit Ihnen die Auszubildenden, die Sie dafßr brauchen. Und bei Jugendlichen mit Lernschwierigkeiten unterstßtzen wir Sie durch vielfältige FÜrderangebote. Alles unter der zentralen Service-Nummer 01801 66 44 66.*

Im Norden

N - GUT. I C H - BI

*Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise hĂśchstens 42 ct/min

DER ARBEITGEBER-SERVICE

Unbenannt-2.indd 1

:HLKQDFKWVYDULHWHĹŽ %8= $=/$[LQGG

25.08.12 14:17 


Lebensart, NMS, September 2012