Page 86

ratgeber im trauerfall

Gut vorgesorgt? Wissenswertes über die persönliche Vorsorge: Diese Freiheit sollten Sie sich nehmen… Anregung… Den Anstoß sich selbst zu geben, etwas für die eigene Vorsorge zu tun, wirkt im ersten Moment mutig, im zweiten Augenblick verantwortungsvoll gegenüber sich selbst und anderen. Wolfgang Sternkopf Oft werden im Trauerfall, vielleicht aus Unwissenheit oder Zeitdruck, von den Angehörigen Entscheidungen getroffen, die nicht im Sinne des Verstorbenen sind und die sie selbst möglicherweise später in Frage stellen. Mittlerweile gibt es immer mehr Menschen, die sich Gedanken über die eigene Endlichkeit machen, mitbestimmen und festlegen möchten, wie der letzte Weg und die Gedenkstätte sein sollen. Nur knapp 20% aller Bundesbürger

verfügen über ein Testament und treffen damit vielleicht klare Regelungen für ihre Bestattung, ihre Grabstätte und für die langjährige Grabpflege. Das Lebensende eines uns naheste-

IHR MEISTERBETRIEB IN NATURSTEINFRAGEN Wir verlegen und fertigen nach Maß in eigener Herstellung

• Grabdenkmäler • Fensterbänke • Treppenanlagen • Küchenarbeitsplatten Naturstein Alfred Andorf GmbH

Grabdenkmäler • Granit- und Marmorwerk Am Friedenshügel 34 • 24941 Flensburg Tel. 0461- 51207 www.naturstein-andorf.de

DÄNISCHES MÖBELHAUS

85

... Ihr Fachhändler für:

Jahre

Massivholz-Möbel

Mürwiker Str. 132 24943 Flensburg Tel. (04 61) 31 44 40 Fax 3 14 44-99

Altholzkrug 35 · Handewitt · 0461- 91025 www.danbo.de · Genske & Madsen GmbH

info@stryi.de www.stryi.de

Sicherheit Besondere Geschichten verdienen das beste Medium.

henden Menschen macht uns grundsätzlich betroffen. Viele Fragen stehen plötzlich im Raum – Fragen, die in einer sehr kurzen Zeit zu beantworten sind. Für nicht wenige Angehörige bedeutet der Verlust eines geliebten Menschen gleichzeitig die Konfrontation mit existentiellen Problemen. Und all das zu einem Zeitpunkt, an dem er sich selbst in einem absoluten seelischen Ausnahmezustand befindet. Die Möglichkeit, hier Fehler zu machen, die man schon kurze Zeit später bitter bereut oder sogar im wahrsten Sinne des Wortes teuer bezahlen muss, ist groß. Entsprechende Vorsorge anhand von Informationen zu ermöglichen, ist das Ziel der Broschüre „Persönliche Vorsorge“, die kostenlos bei der Treuhandstelle unter der angegebenen Adresse angefordert werden kann.flj

Menschlichkeit Qualität

Geborgenheit Vertrauen

Verlässlichkeit

BESTATTER

Empfohlen durch die Verbraucherinitiative Aeternitas e.V. qualifizierte und geprüfte Bestatter.

86

FLENSBURG JOURNAL • 03/2016

© Fotos: Johanna Mühlbauer, Gina Sanders, Robert Hoetink, Kzenon – Fotolia.com

21.02. bis 29.05.2016 Sina Hef fner. 1 Ausstellung, 2 Länder, 3 Or te Museumsberg Flensburg Die Ausstellung der jungen Bildhauerin aus Braunschweig verbindet markante Kulturstandorte in Deutschland und Dänemark miteinander. Die gesamte Dimension ihres künstlerischen Schaffens erschließt sich dem Betrachter erst durch Besuche an allen drei Standorten. Auf die Ausstellung in Tondern müssen die Besucher allerdings bis zum 16. April warten. Dann befördert aber ein Shuttlebus die Gäste von Flensburg direkt zum Sønderjyllands Kunstmuseum i Tønder. Der Ausgangspunkt für Sina Heffners Arbeiten ist das Tier als Form und als Körper. Dabei geht es um Raum, Oberfläche und Inhalt, Schutz und Begrenzung. Die Künstlerin analysiert, abstrahiert und reduziert Naturformen, um mit einfachen Materialien wie Holz, Draht, Papier, Kunststoff oder Latex zu experimentieren. Das Ausstellungsprojekt wird gefördert von KursKultur, Interreg Deutschland-Danmark und der Region Sonderjylland-Schleswig.

Flensburg Journal 162 März 2016  

Flensburg Journal 162 März 2016

Flensburg Journal 162 März 2016  

Flensburg Journal 162 März 2016

Advertisement