Page 1

F L o R I AnV O D AT EN SC H AT T E N D AT E N S T RoME ST A U B

Verlagshaus J. Frank | Berlin Edition Belletristik | Quartheft 28


F L o R I AnV O D AT EN SC H AT T E N D AT E N S T RoME ST A U B


Zeitstrom, nördliches Ufer — Gespenster — Gespinster — FANTASY — Am Schmutzrand Der Stadt


Verfugtes Meisterstück Hellgraue Milch des verhangenen Nachmittags wir trinken dich und fragen uns:

hat da jemand reingeascht? Das schmeckt doch nicht

Die Balkonbrüstung bröckelt schon

wir blicken auf die neonblaue Spree

und fragen uns: liegen die Fische bequem

in ihrem Flussbett – ist ihr Bahnhof im Westhafen ausgestattet mit

glänzenden Schienen Richtung Fischölfabrik

(Alle Schienen die wir sehen führen nach Osten)

Das Brot das wir essen kommt meistens aus Deutschland

da sind doch bittere Körner drin! Das schmeckt doch nicht

Mein lieber Herr Gesangsverein

mit so einem Brot im Leib trifft man doch

kaum einen Ton – trotzdem singen wir heut

Wir schlürfen die Töne – wir schlürfen die Milch hellgrau sind unsere Zellen im Kopf

Wir liegen ganz gut hier im Bett

Unsere Hunde lieben das neueste

Futter von Pedigree Pal

01.0001.0001000

Zeitstrom, nördliches Ufer


Gesegneter Sonntag Hinaus in die friedliche Welt

mit Kindsköpfen an jeder Wurstfabrik und lachenden Rindern auf dem

Miniatur-Bauernhof im Schaufenster des KdW

Der Sommerhimmel zeigt einen Plan der Stadt: folgt man ihm, fällt man durch Gullis

in die Abwasserkanäle, voll von Kreuzrittern

die zechen in einem Abflussrohr zur Spree

Alle Autos fliegen ins Heilige Land

und am Tauentzien kehrt endlich Ruhe ein keine Attentäter mehr nur Flugblätter

mit Anweisungen für einen gesegneten Sonntag

Gespenster — Gespinster

01.0001.0001001


Ego-Shooter Der ausgekippte Rosé der Sonne

und das gut gezapfte Bier des Mondes

am Abendhimmel über dem Spielplatz

auf dem besoffene Kinder sich

die Knüppel übern Schädel ziehen Die losgeleinten Bulldoggen tauchen

im Schifffahrtskanal nach Breitling-Uhren und finden nur leere Whiskas-Dosen

Unter den Kanaldeckeln der Straßen gurgelt Miezekatzenblut

Der Martini deiner trockenen Augen mit der schwarzen Pupillen-Olive

und das Maschinengewehr in deiner Hand

am eisgekühlten Fensterglas

Schlag es ein – nimm in Anschlag

deine Aufräum-Maschine

und halt rein in den Sommer

01.0001.0001010

Zeitstrom, nördliches Ufer


Überall Kuscheltiere Im Tiergarten braten sie Kuscheltiere gut so, das schmeckt sicher saftig

Auf Al-Jazira laufen die Gazellen

auf den Straßen kriechen die Autos

Benzin gibt es nicht mehr

seit gestern die Welt unterging

Nur keine Panik, es ist nur ein Vulkan der da raucht

nicht der Kopf, der ist leer

das Stroh schon lange verkauft als verheizbare Biomasse

Wobei: die radioaktiven Trümmer der Stadt wärmen recht gut

und der Bundespräsident spricht

ein, zwei wärmende Worte im albanischen Fernsehen

Opfer sind wir alle, ruft er auch die mit dem Brot

auch die mit dem iPod

In der Havel gehen die Henker schlafen auf der Mailbox wartet das Urteil

Gespenster — Gespinster

01.0001.0001011


Zum Wannsee In Mexiko steigt der Maispreis und wir fahren mit Biosprit zum Wannsee und tauchen

nach Judenstern und Nazigold

nach Jugendzeit und Rheingold

Der Erzumweltengel Gabriel sitzt am Aussichtsturm

und kaut ein fettes Light-Wildschwein

Lecker, Mensch, sagt er und kichert Die Pipeline übern Teufelsberg

pumpt schwarzen Tod in unsere Stadt

Lasst uns ’ne große Mauer bauen

mit Sandförmchen aus Shanghai-City

Matrosen paddeln übern Wannsee Sie sinken nicht, sie winken nicht

01.0001.0001100

Zeitstrom, nördliches Ufer


Voodoo Wir sind Legende

Unser mürbes Fleisch

liegt auf dem Brutzler

mariniert in Knoblauch

und extra jungfräulichem Öl

Die Zombies sitzen

auf dem englischen Rasen

und in gebrochenem Polnisch besprechen sie ihre Warzen

Wir sind Legende

und gießen warmes Bockbier

auf strukturierte Aminosäuren

die auf dem Brutzler brutzeln

Hey da, was für ein schönes

Sommerfest im Vorfrühling

Im Fernseher sagt man

ein wirklich gutes Jahr voraus

Die Temperatur lässt Quecksilber in uns hochschießen

Wir sind Legende

unsere Frauen haben Brüste

aus unschmelzbarem Stahl

Die fernsehaktive Milch

schmeckt übermäßig gut

Gespenster — Gespinster

01.0001.0001101

Q28 // Florian Voß // Datenschatten Datenströme Staub // Gedichte  

Bösartig, sarkastisch und lustig – das sind die Gedichte von Florian Voß. Fett gemästete stehen neben halb verhungerten Texten. Botox bekomm...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you