Page 36

a n zeige

36 |

r egion | Stadtmuseum Neuburg

D

as

Stadtmuseum

Neu-

burg feiert seinen ersten runden Geburtstag! Vor

zehn Jahren, am 8. April des Jahres 2005, wurde das neue Museum feierlich eröffnet. Vorausgegangen war eine lange Phase der Renovierungen, Umbauten und Planungen. Träger des Stadtmuseums ist der Historische Verein, aus dessen Sammlungen auch die meisten der gezeigten Exponate stammen. Dem Verein gehören außerdem zahlreiche Exponate, die heute im

Schlossmuseum zu sehen sind. Das jetzige Museumsgebäude, ursprünglich ein spätgotischer Bau von 1517, war zu Beginn des 18. Jahrhunderts zum barocken Adelspalais umgebaut worden. Dem Kurpfälzischen und Pfalz-Neuburger Geheimen Rat Wilhelm Adam Freiherr von Weveld verdanken wir seine heutige Erscheinung und den Namen „Weveldhaus“. Zum Jubiläum zeigt sich das Stadtmuseum in neuem Gewand: An der Außenfassade zur Amalienstraße hin wurde das Banner erneuert, im Eingangsbereich glänzt die Glasfront in denselben Logo-Farben, ebenso wurde der Laden- und Kassenraum neu gestaltet. Vor allem aber wurde die Dauerausstellung des Museums neu eingerichtet. Viele bisher unbekannte Werke sind in neuer Präsentation zu sehen. Besonders stolz ist die Museumsleitung auf zwei Ölgemälde, die dem Haus aus Privatbesitz ge-

10 Jahre Stadtmuseum Neuburg schenkt worden sind. Die Porträts zeigen den Bürgermeister

foto s Stadt Neuburg / Donau

Joseph Weber, der Mitte des 19. Jahrhunderts für 25 Jahre die politischen Geschicke Neuburgs mitbestimmte, und seine Gemahlin Babette. Daneben gibt es malerische Ansichten der Stadt, historische Fotografien stolzer Bürger, Vereinsfahnen und außergewöhnliche Musikinstrumente zu entdecken. Gleich nebenan im Zweiten Obergeschoss kann man das ganze Jahr über die Sonderausstellung „10 Jahre Stadtmuseum Neuburg an der Donau“ besuchen. Sie lässt die Sonderausstellungen der Jahre 2005 bis 2014 mit Plakaten und ausgewählten Exponaten noch einmal Revue passieren. Neben der Anzahl ist auch die Vielfalt der Themen bemerkenswert. Naturgemäß standen dabei Neuburger Themen oftmals im Vordergrund – obwohl das Stadtmuseum keineswegs nur von Einheimischen besucht wird! Ein Blick in das Besucherbuch zeigt, dass Gäste der ganzen Welt sich für das Stadtmuseum interessieren. Eine Auswahl an Zitaten ist im Weveldhaus zu lesen. Hier abschließend nur eines: „Neuburg kann man zu diesem Stadtmuseum nur gratulieren.“ (M. T eichm a nn ) Stadtmuseum Neuburg Amalienstraße 19, 86633 Neuburg an der Donau www.stadtmuseum-neuburg.de

#

Profile for Verlag

SchlossMAGAZIN Bayerisch Schwaben Juni 2015  

SchlossMAGAZIN Bayerisch Schwaben Juni 2015  

Advertisement