Page 1

fünfseenland

Nr. 09 / 2015 I September I fünfseenland I Sc h ut z geb ü hr 3,90 Euro

Lebendige Tradition Der Bayerische Hof und Nicolas Schrogl

Küchen der Welt Israel kulinarisch

Für Fashionistas Sterne am Modehimmel

Leben + Design Möbel- und Bad-Trends

www.schlossmagazin.com


| E d it o r i a l | 3

Mut zur Mode Die Schaufenster sind jetzt voll mit ihr – mit der aktuellen Mode. Besonders Frau freut sich auf die neuen Looks, die der Start in den Herbst mit sich bringt. Das SchlossMagazin hat eine Auswahl der trendigsten Teile zusammengestellt – sozusagen als kleinen Wegweiser durch den Modedschungel. Viel Spaß beim Bummeln! Aber nicht nur im Fashionbereich gibt es Trends. Vielleicht möchten Sie frischen Wind in Ihr Zuhause bringen, neu möblieren oder Ihr Bad zu einer Wohlfühloase umgestalten? Das SchlossMagazin hat sich für Sie auf den Messen umgesehen und die besten Angebote herausgepickt. Für jede Stilrichtung und jeden Geschmack ist etwas dabei. Schau‘n Sie gleich rein ins

CASA

Heft und lassen Sie sich inspirieren! In Mode sind im Herbst auch wieder Verkaufsausstellungen – indoor wie outdoor. Wir empfehlen zwei Highlights, die auf jeden Fall einen Ausflug wert sind. Da ist zum einen Ende September die „Mut zum Hut“ in Neuburg an der Donau. Hier, auf der weltweit größten Hut- und Schmuckverkaufsschau, treffen sich Hutfans aus nah und fern, um mit ihren Kopfbedeckungen zu flanieren und neue Kreationen zu bewundern. Das deutsche Ascot – eine Show für sich. Eine Attraktion für die ganze Familie ist der Künstlermarkt Kunst im Gut Anfang Oktober im Klostergut Scheyern. Auf dem Gelände und in den ehemaligen Wirtschaftsräumen bieten Künstler und Kunsthandwerker aus ganz Deutschland ihre Waren feil. Ein stimmungsvolles musikalisches und kulinarisches Rahmenprogramm setzt noch eins drauf auf den Kulturgenuss, zumal die Kinder beim Zirkus zum Mitmachen und in zahlreichen Kreativ-Workshops bestens aufgehoben sind. Im Herbst fällt traditionell der Startschuss in die Kultursaison. Die Theater und Konzertsäle öffnen ihre Pforten. „Eine Zeit voller Wunder“ verspricht der Literarische Herbst, der vom 18. September bis 7. November acht kulturelle, einzigartige Ereignisse an Orten präsentiert, die nicht unbedingt für solche Events vorgesehen sind. Zum Start präsentieren der Literat Gerd Holzheimer und die Initiatorin der Reihe KunstRäume am See, Elisabeth Carr, im Hotel Bayerischer Hof in Starnberg ein Sta­ tionentheater der besonderen Art. Die Persönlichkeit Gerd Holzheimer, weit über die Region hinaus als Autor und „poetischer Landvermesser“ bekannt, ist uns ebenso ein Porträt wert wie das Traditionshotel Bayerischer Hof, das heuer sein 150-jähriges Jubiläum feiert. Während die Tutzinger Brahmstage im Oktober Klassikfans verwöhnen werden, dürften am 10.10. Partypeople die Meile von Dießen bis Riederau zum Beben bringen. Für jeden Geschmack ist also etwas dabei! Allen Freunden des Schönen wünscht das SchlossMagazin mit der vorliegenden Ausgabe einen genussvollen Start in den Herbst. Ihre

„Top-Küchen zum Bestpreis! Zusammen mit unserem ganz persönlichen Service - von der Planung bis zum Einbau - bieten wir Ihnen ein unschlagbares Gesamtpaket an!“ Adolf N. Franke Geschäftsführer

Ihre himmlisch wohnen 86899 Landsberg am Lech Max-Planck-Str. 2 • Tel. 0 81 91 - 9 40 45-0

Hannelore Eberhardt-Arntzen, Chefredakteurin


4|

i n h a lt s v er z ei c h n i s

Inhalt

Besuchen Sie das SchlossMagazin auch auf der Website www.schlossmagazin.com

T i t e l f o t o Wilfried Feder · www.wilfried-feder.com

14

22

54

In Teilauf lagen dieser Ausgabe sind folgende Beilagen enthalten: Trauminselreisen, Mut zum Hut

region aktuell

5 D as Neueste aus dem Fünfseenland Interessantes in Kürze

8

Literarischer Herbst Literatur und Kultur an besonderen Orten

9

Lückenlatein Udo Hahn

44 Ganz nah dran

22 Heiliger Geschmack Kulinarische Traditionen Israels + Rezepte 26

Schnelles für Besser-Esser Street Food

28 Herrschaftssitze

Oldtimertage Fürstenfeld

14 A ktivist, Diplomat

18 Bildung bewirkt vieles

Trainer Uli Ernst aus Utting in Äthiopien

menschen – orte – leidenschaften

20 Bild des Monats

32

und Genussmensch Porträt: Gerd Holzheimer Das Hotel Bayerischer Hof und Nicolas Schrogl

Mut zum Hut

10 Tipps gegen Heißhunger

Die neuesten Möbeltrends

60 D ie neue Lust am Bad

Veranstaltungstermine

16 Titelthema: Lebendige Tradition

Die wichtigsten Fakten über Zucker

54 Id een und Emotion

Szene-Rückblick Die Sieger des fsff-Filmfestivals

12 Weitersagen

Zartmacher für raue Haut

52 S nack Attack?

Party von Dießen bis Riederau

11

48 What a Peeling!

10 4. Musiknacht DieSSen

Mermaiding

50 Das süSSe Leben

30 Chromjuwelen

46 Schwimmen wie Arielle

Schloss Tutzing

LEW und die Augsburger Panther

Von der Nasszelle zur Antistressoase

64 C hemiefasern

Serie Stoffkunde, Teil 3

32 Fall Fashion

65 C hristóbal Balenciaga Serie Who is Who der Modewelt, Teil 3

38 Klare Sache

66 Vorschau + Impressum

Die neuesten Sterne am Modehimmel Männermode

40 Kunst im Gut

Kulturfestival im Klostergut Scheyern

42 Das Neuburger Ascot

Hutschau „Mut zum Hut“

promotions

58 F orm und Funktion in Perfektion Fischer AIC-GmbH


| aktuell | 5

Region aktuell

Ihr Spezialist für echte Trachten- und Landhausmode

www.lechtaler.de

das neueste aus dem fünfseenland

Fuggerstadt Classic

Die Augsburger Oldtimer Rallye

Am 27. September, dem verkaufsoffenen Turamichele-Sonntag, startet im Herzen Augsburgs die erste professionelle Augsburger Oldtimer Rallye – die Fuggerstadt Classic. Die Veranstalter planen ein Event-Highlight, das garantiert nicht nur die Herzen von Oldtimerfans und -fahrern höher schlagen lässt. Allen Teilnehmern soll ein entspannter Tag mit Kultur, Genuss und sportlichem Reiz in Augsburg geboten werden. Verantwortlich für Route und Renn-Logistik ist SportEvent-Planer SEC mit Johannes Dornhofer, der bereits seit 10 Jahren erfolgreich die Espresso-Rallye veranstaltet. Rahmenprogramm und Gesamt-Organisation übernimmt Augsburgs Premium-Event-Agentur, die pro air Medienagentur. Zur Teilnahme eingeladen und startberechtigt sind alle historischen Fahrzeuge (H-Kennzeichen), die mindestens 30 Jahre alt sind und deren Fahrer im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind. Die Anmeldung findet über die Homepage www.fuggerstadt-classic.de statt. Sammel- und Parkplatz für die Fahrzeuge ist morgens auf der Maximilianstraße zwischen Moritzplatz und St. Ulrich. Der Auftakt der Veranstaltung findet dann im Rah-

vom 7.08. bis 9.08. 0 5, vom 03.09. bis 05.09. 0 5

€ Lederhosen ab 120 € und Dirndl ab 50

men eines gemeinsamen Fahrerfrühstücks im exklusiven Schiemann’s im Damenhof statt. Im Anschluss daran startet die Ausfahrt am Damenhof in Richtung Merkurbrunnen, über den Moritzplatz zum Königsplatz und steuert im Laufe der beiden Tages-Etappen verschiedene kulturelle Highlights im und um den Raum Augsburg herum an. Auf dem ersten Teilabschnitt zwischen Damenhof und Königsplatz wird nur Schrittgeschwindigkeit gefahren, wodurch die Besucher der Innenstadt ausführlich Gelegenheit haben werden, den Anblick der Oldtimer zu genießen. Nach der ers­ ten längeren Etappe dürfen sich die Fahrer auf eine kleine Mittagsverköstigung freuen, bevor sie in die zweite Etappe starten. Und auch der sportliche Anspruch kommt nicht zu kurz: Während der ca. 140 km langen vorgegebenen Route auf öffentlichen Straßen werden diverse Wertungs-Prüfungen auf Zeit (WPs) und Fahrtechnikprüfungen (FTPs) durchgeführt. Die Route wird rechtzeitig bekannt gegeben, so dass Oldtimerfans die Chance haben, die Fahrzeuge auch auf der Strecke zu sehen. Nach dem Zieleinlauf treffen sich alle Fahrer im Steigenberger Drei Mohren, dem Premiumpartner der Fuggerstadt Classic, wo in edlem Ambiente Siegerehrung und 3-Gänge-Dinner stattfinden. Neben den Siegerpokalen er-

Lagerver kauf 10 . bis 12.09 ., 17 19.09., 24.0 . bis 9. bis 26.09.2015

halten dort alle Fahrer zum Abschluss des Tages eine exklusive DVD mit den Highlights der Fuggerstadt-Classic. Info s und Anmel dung www.fuggerstadt-classic.de

Josef-Eigner-Straße 1 86682 Genderkingen / Rain Tel. 0 90 90 96 79-0

www.lechtaler-lagerverkauf.de


6|

A k t uel l | das ne u este a u s dem f ü nfseenland

MajolikaTischleuchten von Ambiarte Auf dem Herbstmarkt Mediterrano, der vom 18. bis 20.

30

30 Jahre Garten Bronder 30 Jahre Kreativität

September auf Schloss Sandizell stattfindet, gibt es eine seltene Besonderheit zu erwerben: Keramik-Tischleuchten, deren Füße handgetöp-

30 Jahre Garten Bronder

fert und mit auf historischen Vorlagen basierenden Mustern

Drei Jahrzehnte Ideenreichtum: Garten Bronder ist kreativer

bemalt werden. Jede Lampe ist ein Unikat. Wer es nicht nach

Garten- und Landschaftsbau seit über 30 Jahren. Von der Pla-

Sandizell schaffen sollte, kann sich im Internet seine Wunsch­

nung und Gestaltung bis hin zur Ausführung und der Garten-

lampe selbst konfigurieren.

pflege übernimmt der Betrieb seit vielen Jahren sämtliche

Infor m at ionen www.ambiarte.de

kaufsgelände in Utting am Ammersee erleben die Besucher

Tutzinger Brahmstage

in der traditionellen italienischen Majolika-Technik von Hand

Gartenplanung Gestaltung - Pflege - Ausführung Gartenarbeiten- für seine Kunden. Auf dem Schauund VerGartengestaltung hautnah. Vielfältige kreative Ideen für den

Sich jetzt schon freuen und

Garten lassen sich hier bestaunen: Wasserspiele und Quell-

informieren: Dor t, wo Jo-

steine, ausgefallene Gartendekoration, Figuren und vieles

hannes Brahms einen Som-

mehr. Die Spezialität von Bronder ist der Sicht-, Wind- und

mer lang komponierte und von

Lärmschutz in verschiedensten Ausführungen wie z. B. die

der Schönheit der Gegend

„Hecke am laufenden Meter®“. Eine auffallende und langlebige

höchst beeindruckt war – in

Gartendekoration in knalligen Farben sind z. B. die Sonnenfänger

Tutzing am Starnberger See –

– Licht & Laune® Artikel aus fluoreszierendem Acrylglas.

f inden die 18. Tut zinger

Vom Donnerstag, den 17., bis Samstag, den 19. September, fin-

Brahmstage statt, wie jedes

den die Jubiläumstage statt, an denen allen Kunden Sonderra-

Jahr mit einem hochkarätigen Programm. Im traumhaften Ambi-

batte gewährt werden.

ente des Tutzinger Schlosses erleben vom 11. bis 25. Oktober

Infor m at ionen www.garten-bronder.de

Klassikfans aus nah und fern erstklassige, weltweit gefeierte

Foto s Garten Bronder

Künstler und Opernstars. Infor m at ionen www.tutzinger-brahmstage.de im b il d Florian Uhlig   · Foto Marco Borggreve

GolfPark Gerolsbach Tag der offenen Tür und Benefizturnier Am 13. September können im GolfPark Gerolsbach von 10:00 bis 18:00 Uhr alle Interessierten in den Golfsport hineinschnuppern. Parallel wird ein attraktives Rahmenprogramm geboten. Das Restaurant Salz & Pfeffer hält zudem viele Leckerbissen bereit. Neben einer top gepflegten Anlage kann auch die neue, nach aktuellsten technischen Anforderungen erstellte Drivingrange ausprobiert werden. Schon am Tag zuvor, dem 12. September, läuft das 1. Wies’n Warm Up Benefizgolfturnier zu Gunsten von Kindern mit Handicap. Musikalisch umrahmt wird der Event u. a. vom Musikverein Gerolsbach, den Alphornbläsern Huber und der Wies’nband Alpencasanovas. Infor m at ionen www.golfpark-gerolsbach.de


| a k t uel l | 7

Buchvorstellung in Landsberg Am Samstag, den 19. September, stellen die Bestsellerautorin Nicola Förg und die Künstlerin Katharina Rücker-Weininger ihr neues Buch „Das Glück dieser Erde“ im Rahmen der Langen Kunstnacht in Landsberg vor. Von 18:00 bis 23:00 Uhr sind die beiden in der Ateliergalerie Juniper Art, Hinterer Anger 342, persönlich zugegen. Gezeigt werden die wunderschönen, lebensnahen Buchillustrationen von Katharina Rücker-Weininger. Die bekannte Krimiautorin Nicola Förg liest um 20:00 und 21:00 Uhr ausgewählte Texte. Bestsellerautorin Nicola Förg erzählt im Buch von ihrer großen, lebenslangen Liebe zu Pferden. Mit Humor und Selbstironie entführt sie den Leser zu Hansi, dem biertrinkenden Fjordpferd aus Kindertagen, zu Reiterreisen, die im Chaos enden und findet kritische Worte für so www.sec-sportevents.com

manchen Pferdeguru. Gefühlvoll und frech spricht sie sich dafür aus, jedes Pferd als eigene Persönlichkeit zu sehen und erzählt von großer Leidenschaft und starkem Willen. Sie spart auch die Momente nicht aus, die traurig oder voller Demut sind. Zusammen mit den lebensnahen Aquarellen von Katharina Rücker ist dieses Buch eine Augenweide für jeden Pferdefreund. Nicola Förg / K atharina Rücker-Weininger Da s Glück dies er Er de 14 4 Seiten Preis: 19,95 € ISBN: 978-3-475-5 4 474-3 Rosenheimer Verlag

15. Lange Kunstnacht in Landsberg 19. September, 18.00 bis 23.00 Uhr Für eine Nacht verwandelt sich die historische Altstadt in eine einzigartige Kunstgalerie. Hinter jeder Ecke, hinter jeder Türe gibt es Neues, Überraschendes zu entdecken. Es erwarten den Besucher Malerei und Fotografie, Bildhauerei, Kunsthandwerk, aber auch Performance, Musik und Aktionen in außergewöhnlicher Form und Qualität. So unterschiedlich die Künstler und ihre Werke sind, so unterschiedlich sind auch die Orte, an denen die Kunst an diesem Abend stattfindet. Gehen Sie auf Entdeckungsreise durch Ateliers, Geschäfte, Galerien und Museen und lassen Sie sich begeistern von den vielen verschiedenen Ausstellungsorten! In den Gassen erklingt Musik und die Stelzer verzaubern das Publikum – und das alles auf einer einzigartigen Bühne, der Landsberger Altstadt! Infor m at ionen www.landsberg.de


8|

A k t uel l | das ne u este a u s dem f ü nfseenland

18. September bis 7. November 2015

ger d hol zheimer und el is a b e t h c a r r (kl. Bild), Studio von Peter Maffay (gr. Bild) · Foto s Presse

Eine Zeit voller Wunder

Der Literarische Herbst am Starnberger See und in der Umgebung

Schriftsteller und Herausgeber der Zeitschrift Literatur in

erschließt Literatur und Kultur an besonderen Orten.

Bayern, der „Finder der Worte“ und Elisabeth Carr, die Grün-

In der „Nacht voller Wunder“ treffen am Freitag, den 18. Sep- derin, Leiterin und Entdeckerin der „KunstRäume am See“ sutember um 19:00 Uhr im Bayerischen Hof in Starnberg 150

chen, finden, entdecken und erschließen.

Jahre Hotel-Jubiläum, 10 Jahre KunstRäume am See und der

Seien es die Eröffnungs-„Nacht voller Wunder“ im Hotel Baye-

Literarische Herbst zusammen: Anlass zu einer Festlichkeit,

rischer Hof Starnberg, Musik und Briefe von Mozart im Kloster

die – geleitet von Gerd Holzheimer und Elisabeth Carr – als

Bernried (27.9.), der Weg zum Erntedank beim Schloss Kempfen-

Stationentheater inszeniert wird. Der Zuschauer taucht ein in

hausen (4.10.), die wahre, keltisch-römisch-karolingische Ge-

Liebe, Einsamkeit, Heimat, Fremde und Entdeckungslust. Und

schichte Gautings (10.10.), bayerische Literatur und Kultur im

das kann er auch noch bei den weiteren sieben Ereignissen

Kloster Benediktbeuern (18.10.), Christoph Probst im Fürs­t ensaal

des Literarischen Herbstes.

von Kloster Andechs (21.10.), Brahms-Poetisches auf der Brahms­

Acht kulturelle, einzigartige Ereignisse finden bevorzugt an

promenade Tutzing (25.10.) und zum Abschluss Klangfeuer im

Orten statt, die nicht unbedingt dafür geschaffen sind. So

Spiegelsaal von Schloss Kempfenhausen (7.11.): Schriftsteller und

werden die Welt des Alltags und die Welt des Poetischen mit- Schauspieler fügen Zeichen in eine Landschaft, die auf diese einander verknüpft: Ein Hotel, drei Klöster, drei Schlösser, ein

Weise eine neue, weitere, eine poetische Dimension erhält. „Al-

Bauernhof und eine Kleinstadt werden literarisch, musikalisch

les fügt sich und erfüllt sich“, schreibt Christian Morgenstern,

und manchmal augenzwinkernd bespielt – immer mit der Lust

der auch im Raum Starnberger See gelebt hat, „musst es nur er-

und Neugier, unbekannte geistige und kulturelle Räume zu er-

warten können / und dem Werden Deines Glückes / Jahr und Feld-

kunden. Im Raum Starnberger See sind diese Kostbarkeiten

er gönnen. // Bis Du eines Tages jenen / reifen Duft der Körner

der Literatur an ungewöhnlichen, versteckten, verstörenden

spürst / und Dich aufmachest / und sie in die Tiefen führst.“

und traumhaften Orten zu erleben, von denen einige im Normalfall der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind. Gerd Holzheimer,

Infor m at ionen, P rogr a mm und T ick e t p r eis e www.literarischer-herbst.info


| a k t uel l | 9

Lückenlatein

Persönlichkeiten aus der Region vervollständigen den Lückenbrief des SchlossMagazins. In dieser Ausgabe: Udo Hahn, Pfarrer und Direktor der Evangelischen Akademie Tutzing Geboren 1962 in Lauf an der Pegnitz bei Nürnberg wuchs Udo Hahn in einem Dorf in der Nähe auf, in Neunkirchen am Sand. Die Entscheidung, Evangelische Theologie zu studieren, traf er mit sechzehn Jahren. Sein journalistisches Talent wurde früh entdeckt – und mit Beiträgen für Zeitungen, für den Hörfunk und auch fürs Fernsehen finanzierte er sein Studium in Erlangen, Neuendettelsau und München. Pfarrer und Publizist – das sind zwei Träume, die er sich erfüllte. Sein Berufsleben führte ihn 1989 als Ressortleiter „Christ und Welt/Evangelische Kirche“ zur Wochenzeitung „Rheinischer Merkur“ nach Bonn. Dort arbeitete er auch als Persönlicher Referent des Chefdiplomaten der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) am Sitz der

30 30 Jahre Garten Bronder 30 Jahre Kreativität Jubiläumstage in U�ng �om 17.09. - 19.09.2015 A�rak��e Jubiläumsangebote! Weitere Infos auf www.garten-bronder.de

Bundesregierung. 1999 wechselte er nach Hannover, wo er die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) übernahm und zugleich der Sprecher des Lutherischen Weltbundes in Deutschland war. 2006 berief ihn die EKD zum Leiter des Referates Medien und Publizistik, um die medienpolitischen Aktivitäten auf Bundesebene zu koordinieren. Er vertrat die Kirche in verschieden Fernsehgremien und der Filmförderung, war für den Jugendmedienschutz und die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Zum 1. Juni 2011 erfolgte der Wechsel an die Evangelische Akademie Tutzing als Direktor. Udo Hahn ist Autor und Herausgeber zahlreicher religiöser Sachbücher und spiritueller Texte.

Foto EAT/Archiv

Die „Hecke am laufenden Meter“® Sofort immergrüner Sichtschutz z.B. Efeu Heckenelement Höhe 180 cm x Breite 120 cm

Ihr Garten- und Landschaftsbau am Ammersee Wir bauen Wohlfühloasen Garten Bronder Hofstattstr. 29 • 86919 Utting Tel. 08806/369 • Fax /2069 gartenbronder@t-online.de

Gartenplanung - Gestaltung - Pflege - Ausführung


10 |

A k t uel l | das ne u este a u s dem f ü nfseenland

4. Musiknacht DieSSen Am 10. Oktober verwandelt sich das Gebiet von Dießen bis Riederau wieder in eine einzige Partymeile für alle Musik-Liebhaber aus dem Fünfseenland. Mit 15 ausgesuchten Locations stellen die Top-Gastronomen aus Dießen und die Agentur SEC ein Podium für Live-Musik zur Verfügung, das einzigartig am Ammersee ist. Diese Locations nehmen in diesem Jahr teil: Autohaus Schürer, c a s h tag

Cine Bar, Craft Bräu, Eiscafé Venezia, Franco’s Crazy Bar, Jugendtreff, Maurerhansl, Michi², Munich Coffee Company, Philos, Schützengarten, Sarajevo, Susantha’s, Trattoria da Lago, Unterbräu. Neben All Time Favourites wie „Rootbootlegband“ (Unterbräu), „Gruba“ (Schützengarten) und „Bourbon Street“ (Trattoria da Lago) präsentiert Michi2 in diesem Jahr den Gewinner des 2. Heimatsound Wettbewerbs des Bayerischen Rundfunks „Hundling“. In der Cine Bar tritt eine Sängerin mit Weltruhm auf, Erin Perry mit ihrer Formation „The Hippie Hippie Shake Tribute Band“. In der Brauerei Craft Bräu begrüßen wir eine Band, die sich viele Fans der 1. Musiknacht ein weiteres Mal gewünscht haben, die Rockband „Lunatic“. Auch das Susantha’s geht neue Wege und präsentiert eine Pop- und Rock-Formation mit namhaften Musikern in der Formation „Cashtag“.

T he Hip p ie Hip p ie S h a k e T r ib u t e B a nd

Das Musiknacht-Shuttle NEU: In diesem Jahr fahren zwei Bus-Shuttles mit jeweils 25 Sitzplätzen! Das Busunternehmen Schnappinger aus Utting fährt von 19:00 bis 01:00 Uhr alle Locations in einem Rundkurs ab. So können z. B. auch das Susantha’s in Riederau oder der Schützengarten in Dießen bequem in den Spielpausen erreicht werden. Für eine Fahrt zahlen die Gäste nur 1.– €. Das Shuttle steht ausschließlich Fahrgästen zur Verfügung, die ein Musiknacht-Ticket haben. Wie jedes Jahr sind die Tickets auf die maximale Anzahl von Besuchern in den Locations begrenzt. Der Vorverkauf beginnt Ende September und zieht für gewöhnlich kurz vor der Veranstaltung nochmal kräftig an. Wer sicher dabei sein will, sollte sein Ticket auf jeden Fall im Vorverkauf für 10.– € kaufen! Am

hundl ing

Abend der Veranstaltung gibt es noch von 18:00 – 20:00 Uhr eine Abendkasse in den Filialräumen der VR Bank Starnberg, Herrsching, Landsberg (Filiale Fischerei 9) und auch am Eingang der Lokale können noch Tickets für 12.– € erworben werden, soweit noch Kontingente verfügbar sind. foto s Presse Infor m at ionen www.musiknacht-diessen.de

lun at ic

Beginn der Veranstaltung : 20:00 Uhr / Einlass ab 18:00 Uhr Live-Musik : ab 20:15 Uhr Sets : 4 Sets à 45 Minuten / 3 Pausen à 15 Minuten Ende der Live-Auf trit te: ca. 24:00 Uhr Ende der Veranstaltung : Öffnungszeiten der Gaststätten (Sperrstunde)


| a k t uel l | 11

Szene-Rückblick m y n a me is s a lt

t he gul l s

And the winner is….

Fünf Seen Filmfestival mit neuen Rekorden

Gigantische 19.000 Besucher! Und das bei Temperaturen weit

den Preis für das beste Drehbuch. Der Dokumentarfilmpreis

über 30 Grad und Filmen, die nun wirklich unter Arthouse zu

des Fünf Seen Filmfestivals ging an den deutsch-ungarischen

verbuchen sind. Neben den extrem hohen Besucherzahlen mit

Film DRIFTER. Gewinner des Horizonte-Filmpreises war in

einem Anstieg von über 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr

diesem Jahr der in der Schweiz produzierte Film MY NAME IS

(17.000) gibt es auch die Rekord-Anzahl von 100 nationalen

SALT. Mit dem in diesem Jahr erstmals verliehenen Filmpreis

und internationalen Filmemachern, die auf dem Fünf Seen

„Perspektive Junges Kino“ wurde der in Deutschland, den USA

Filmfestival ihre Werke persönlich präsentierten. All das zeigt

und Griechenland produzierte Film PETTING ZOO ausgezeich-

zweifelsfrei: Das Fünf Seen Filmfestival hat sich als wichtige

net. Den Wettbewerb um den Publikumspreis konnte CON-

und feste Größe in der deutschen Festivalwelt etabliert.

DUCTA – WIR WERDEN SEIN WIE CHE aus Kuba für sich ent-

Am Sonntagabend, den 9. August, wurden in der Starnberger

scheiden. Dieser Film kommt im Januar 2016 in die deutschen

Schlossberghalle die von hochkarätig besetzten Jurys ausge-

Kinos.

wählten Filme mit den wichtigsten Filmpreisen des Festivals

Das Fünf Seen Filmfestival ist persönlich, herzlich und familiär,

ausgezeichnet.

was von Filmemachern wie Publikum sehr geschätzt wird. Üb-

Der in Kanada produzierte Film CHORUS ging als Sieger im

rigens: Das 10. Fünf Seen Filmfestival findet vom 27.07. bis

Hauptwettbewerb, dem Spielfilmwettbewerb um den Fünf

07.08.2016 statt.

Seen Filmpreis hervor. Der russische Film THE GULLS gewann

Infor m at ionen www.fsff.de · foto s fsff / Presse

elite-PermaNeNt make-UP

www.der-jung-brunnen.de Werlbergerstraße 15 • 86551 Aichach • 08251 // 88 69 122

vorher

Nachher


12 |

t er mi n e | vera n staltu n gstipps

Weitersagen: Veranstaltungstipps # Ausstellung

# Theater & Kabarett

Starnberg 9. Sept.,19:00 Uhr

Yehudi Menuhin live music now

Konzert im Klinikum, Oßwaldstraße Tel. 08151 - 18 26 89

Konzerte | Workshops Stipendien | Ausstellungen

4. Internationales

GITARREN FESTIVAL

11. – 13. Sept., ab 11:00 Uhr

Wertingen

Ufermarkt

Kunst und Fantasie an der Seepromenade w w w.geja-event .de

12. Sept., 13:00 Uhr

Midnight-Swingers

20-jähriges Jubiläum des Square Dance Clubs Schlossberghalle www.schlossberghalle-starnberg.de

13. Sept., 18:30 Uhr

6-Gang-Hummermenü

im Restaurant Oliv’s im Hotel Vier Jahreszeiten Reservierung: Tel. 08151 - 4 47 02 93

14. Sept., 19:30 Uhr

Edward Hopper

Leben und Werk des Künstlers Hotel Bayerischer Hof w w w.hbh-starnberg.de

18. Sept., 20:30 Uhr

Jazz, Swing, Blues

mit der Sweet-Second-SpringJazzgang in Hugo’s Beachclub, Undosa Tel. 08151 - 99 89 30

18. Sept., 19:00 Uhr

Eine Nacht voller Wunder

Stationentheater im Hotel Bayerischer Hof w w w.literarischer-herbst .de

19. Sept., 19:00 Uhr

Liada – Songs – Balladen

Peter Aigner präsentiert Lieder auf Bayrisch und Englisch Kulturabend im Klinikum, Oßwaldstraße Tel. 08151 - 18 26 89

23. Sept., 19:00 Uhr

Serenade CorAria

Konzert mit Barbara und Oliver Phedick, Kulturabend im Klinikum, Oßwaldstraße Tel. 08151 - 18 26 89

BLUES, CL A SSIC, BR A ZIL, JA ZZ, POP UND MEHR

24. bis 27. September 2015

www.gitarrenfestivalwertingen.de

24. Sept.– 3. Okt. 20:00 Uhr 27. Sept., 17:00 Uhr

Charley’s Tante

Farce in drei Akten von Brando Thomas, Aufführung der Heimatbühne · Schlossberghalle www.schlossberghalle-starnberg.de

27. Sept., 10:00 – 16:00 Uhr

Tag der offenen Tür

im Klinikum Starnberg, Oßwaldstraße w w w.klinikum-starnberg.de

9. Oktober, 20:00 Uhr

Carmen-Suite

Spanische und latein­ amerikanische Musik mit dem Münchner Gitarrentrio Schlossberghalle www.schlossberghalle-starnberg.de

Germering

w w w.stadthalle-germering.de

25. Sept., 19:30 Uhr

Jazz it

# Musik & Tanz

# Sonstiges

Gauting 25. Sept., 20:00 Uhr

Axel Zwingenberger meets Lila Ammons

Blues & Boogie-Woogie, Piano & Vocals · Bosco Kulturhaus Tel. 089 - 45 23 85 80

26. Sept., 20:00 Uhr

Chansonette

Gesang und Gitarre mit Sarah Lesch und Henry Schwegler Bosco Kulturhaus Tel. 089 - 45 23 85 80

Gilching 24. Sept., 20:00 Uhr

Ulan & Bator: IrreParabeln

Utopische Komik und lustiger Irrsinn mit Tiefgang Monis Brettl im Oberen Wirt Tel. 08152 - 64 46

25. Sept., 20:00 Uhr

Sebastian Reich

Bauchredner, Aula des Gymnasiums Tel. 08105 - 51 02

Seeshaupt 24. Sept., 20:00 Uhr

Quatuor Hermès

Klassik-Konzert in der Seeresidenz Alte Post Tel. 08801 - 91 40

27. Sept., 17:00 Uhr

Ernst Grünwald & Fritz Wagner

Ausstellungseröffnung Seeresidenz Alte Post Tel. 08801 - 91 40

Seefeld

27. Sept., 18:00 Uhr

Kiko Pedrozo & Hansi Zeller

Musikalische Reise von Südamerika bis ins Allgäu und zurück Sudhaus im Schloss Seefeld Tel. 08152 - 3 04 69 22 w w w.muenchenticket .de

Tutzing 13. Sept., 13:00 – 17:00 Uhr

Menschen im Schlosspark

Ausstellung: Lebensgroße Tonfiguren

20. Sept., 11:30 Uhr

Liebe überwindet Grenzen

Vernissage der Ausstellung mit Bildern von Erika Nieberle Roncalli-Haus

11. Oktober, 18:00 Uhr

Brahmstage

Auftakt: Musikalische Soirée um Franz Schubert und Johannes Brahms Ev. Akademie im Schloss w w w.tut zinger-brahmstage.de

Utting 12. Sept., 21:00 Uhr

Schatzsuche im Horror­ labyrinth

Ex Ornamentis Freizeitgelände Tel. 08192 - 93 46 83 w w w.exornamentis.de

17. – 19. Sept.

Garten Bronder

Jubiläumstage w w w.gar ten-bronder.de

DieSSen 13. Sept., 17:00 Uhr

Sonnengesänge

Jazzkonzert mit Mulo Francel & friends · Amadeussaal, Stadthalle Germering

19. Sept., 20:00 Uhr

Musik für Chor a-capella im Rahmen der Münsterkonzerte Marienmünster · Tel. 08807 - 10 48

1. Oktober

Gunkl – Spitzenkabarett aus Österreich Sudhaus im Schloss Seefeld Tel. 08152 - 3 04 69 22 w w w.muenchenticket .de

20. Sept., 11:00 Uhr

Deppenmagnet

Günter Grünwald Stadthalle

So Sachen – ein Stapel Anmerkungen

Fraunhofer Saitenmusik

Matinee am Monopteros im Schacky-Park w w w.schack ypark .de


| t e r mi n e | 13

Golfclub Donauwörth Gut Lederstatt · Lederstatt 1 86609 Donauwörth Tel. 0906 / 404 4 www.gc-donauwoerth.de 21 Loch, leicht hügelig, Blick über die Donau

20. Sept., 12:00 – 17:00 Uhr

Tag der offenen Tür im Gartencenter Wörlein w w w.woerlein.de

20. Sept., 11:00 – 17:00 Uhr

Marktsonntag

und verkaufsoffener Sonntag Innenstadt w w w.diessen.de

10. Oktober, ab 20:00 Uhr

4. Musiknacht DieSSen

an diversen Locations w w w.musiknacht-diessen.de

Pöcking 24. Sept., 19:30 Uhr

Axel Hacke

Das kolumnistische Manifest Kabarett anlässl. 25 Jahre La Villa Hotel La Villa w w w.lavilla.de

Feldafing 24. Sept., 20:00 Uhr

Autorenlesung

mit Kurt Drawert; Gedichte aus drei Jahrzehnten · Villa Waldberta Tel. 08157 - 87 25

Bernried

Andechs

13. Sept., 18:00 Uhr

26. Sept., 18:00 Uhr

Malerisch-musikalische Konzert; am Flügel Margareta Höhenrieder, am Pinsel Bernd Zimmer Buchheim Museum w w w.buchheimmuseum.de

Werke von Petrali, Bossi, Respighi u. a., Orgelsommer in der Wallfahrtskirche, Abendk asse

19. Sept., 14:00 – 17:00 Uhr

Eching

Zwei linke Hände

Holzdruck

mit Joe Holzner und Gesa Puell; zum Zuschauen und Kaufen Buchheim Museum w w w.buchheimmuseum.de

20. Sept., 10:00 – 18:00 Uhr

Verkaufsausstellung

17. Sept., 20:00 Uhr

mit Anna Buchberger und Henriette Zahn Barocksaal im Kloster, Abendkasse

Peter Pik, Gitarrenakrobat aus Australien Acoustic Corner im Gasthof Il Plonner, Oberpfaffenhofen Tel. 08153 - 91 61 27

Klavierkonzert

GolfPark Gerolsbach Hof 1 · 85302 Gerolsbach Tel. 08 4 45 / 799 www.golfpark-gerolsbach.de 18 Loch, sanft hügelig, anspruchsvolle Gastronomie

20. Sept., 11:00 Uhr

Konfrontiert mit dem Islam. Was tun?

Vortrag von Dr. Walter Flemmer im ev. Gemeindehaus Tel. 08152 - 9 61 11

27. Sept., 17:00 Uhr

Hugo Siegmeth & Axel Wolf

Flow, Jazz und Renaissance – from Italy to Brasil Kurparkschlösschen Kontakt: Margit.Metz@gmx.de

zum 950-jährigen Jubiläum der Gemeinde w w w.festwoche-eching.de

20. Sept., 19:00 Uhr

13. Sept., 17:00 Uhr

24. Sept., 19:00 Uhr

9. Echinger Festwoche

Wessling

Herrsching Das Streichtrio spielt die Goldberg-Variationen von Bach Kurparkschlösschen; Eintritt frei

10. – 14. September

von KreARTiv – Forum für zeitgen. Kunsthandwerk Schloss Höhenried www.kunsthandwerk-kreartiv.com

Planegg

Netherland SymphonyOrchestra

Italienische Orgelmusik

Klassik-Matinee

mit Ani Takidze und jungen Pianisten Kupferhaus, Eintritt frei

25. Sept., 20:00 Uhr

Notos-Klavierquartett

Werke von Mozart, Turina und Brahms, Kupferhaus Tel. 0898 - 89 92 60 w w w.muenchenticket .de

26. Sept., 20:00 Uhr

Der Ghetto-Swinger

Aus dem Leben des Coco Schumann Kupferhaus Tel. 0898 - 89 92 60 w w w.muenchenticket .de

Beer & Guitar

Golfclub Augsburg e. V. Engelshofer Str. 2 86399 Bobingen-Burgwalden Tel. 08234 / 562 www.golfclub-augsburg.de 18 Loch, vor traumhafter Kulisse des Naturparks Augsburg.

1. Oktober, 20:00 Uhr

Liebe

Kabarett mit Hagen Rether Stadtsaal

2. – 4. Oktober

FFB eMOBIL

Fachausstellung zum Thema Elektromobil Stadtsaalhof, Säulensaal

7. Oktober, 20:00 Uhr

Lyrics Meet Poesie

Songs und Texte mit Gert & Julian Heidenreich · Säulensaal

Fürstenfeldbruck

w w w.fuer stenfeld.de

Sissi Perlinger

10. Sept., 20:00 Uhr

Ignaz Netzer & Thomas Scheytt feat. Barbara Dennerlein

Konzert aus der Reihe Blues & Boogie First, Veranstaltungsforum, Kleiner Saal

19. + 20. Sept.

Oldtimertage Fürstenfeld

Verkaufsausstellung im Veranstaltungsforum Fürstenfeld www.oldtimertage-fuerstenfeld.de

23. Sept., 20:00 Uhr

Italienische Nacht

Lesung mit Hanns-Josef Ortheil Säulensaal

27. Sept., 19:00 Uhr

Alte Freunde

Stefan Temmingh & Ensemble spielen Bach & Hasse; aus der Reihe Alte Musik in Fürstenfeld Churfürstensaal

10. Oktober, 20:00 Uhr

Ich bleib dann mal jung!

Die Comedy-Diva Sissi Perlinger beleuchtet die Aspekte des Älterwerdens · Stadtsaal

landsberg 19. Sept., 18:00 – 23:00 Uhr

15. Lange Kunstnacht Historische Altstadt www.landsberg.de

Alle Angaben ohne Gewähr Kein Anspruch auf Vollständigkeit Foto Franziska Schroedinger


14 |

r egion | gerd holzheimer

Aktivist, Diplomat und Genussmensch

Gerd Holzheimer ist aus dem bayerischen Kulturleben nicht wegzudenken. T e x t Konstantin Fritz foto s privat, allitera

M

it seiner Kojak-Frisur erinnert er entfernt an eine

Fränkischen und runter ins Schwäbische. Der junge Gerd sprach

Figur, die man vielleicht aus einem Wilhelm-Busch-

in kürzester Zeit fließend den jeweiligen Dialekt, den er sich bei

Buch aus frühen Kindertagen kennt. Seine haarlose

der Dorfjugend abschaute – manchmal so überzeugend, dass es

Kopfhaut verdeckt er meist unter einer Kappe, die so bunt ist

die oberbayerischen Eltern schauderte. Hineinversetzen in ande-

wie das Leben und wahrscheinlich aus Nordafrika stammt. So

re Sprachen und damit auch in andere Denkweisen, das ist bis

kommt er auf einen zu, der Gerd Holzheimer, Autor, promo-

heute ein Talent von ihm. Und auch ein weiteres Berufsfeld, in

vierter Literaturwissenschaftler, Herausgeber der Zeitschrift

dem er für eine große deutsche Tageszeitung Leserreisen leitet,

„Literatur in Bayern“ und, gemeinsam mit Elisabeth Carr,

vornehmlich in sein Lieblingsland Portugal, aber auch in die anti-

künstlerischer Leiter des „Literarischen Herbstes“ am Starn-

ken Stätten Italiens und Griechenlands.

berger See. Sich selbst hat er oft als „poetischen Landvermesser“ bezeichnet, als einen, der die Welt vom Amazonas

Aber zurück nach Bayern: Vor einigen Jahren schrieb Holzheimer

bis zum Würmtal schreibend erkundet – jüngst unter Beweis

den poetischen Reiseführer „Auf Trüffeljagd im Fünfseenland“, in

gestellt mit seinem neuesten Werk „Zum Ammersee“, in dem

dem er die besonderen Orte, Geschichten und Gepflogenheiten

er die verborgenen Schätze des Sees und seiner Ufer hebt.

der von ihm so geliebten Gegend zu Tage fördert. Und das in einer Art und Weise, dass man sich selbst als eingefleischter Ein-

Irgendwo tritt er mit seiner Berufswahl auch das Erbe des Va-

heimischer wundert, woher er das alles weiß (aufgewachsen ist

ters an, der seines Zeichens Landvermesser war, aber im her-

er ja meist in München). Das dachte sich dann auch der Sees-

kömmlichen Sinne. Und so ist Holzheimer bereits in der Kind-

haupter Filmemacher Walter Steffen, der geradewegs mit einem

heit viel herumgekommen, jedenfalls in Bayern. Von

Film gleichen Titels Holzheimers Worte und Trüffel auf die Lein-

Oberbayern nach Niederbayern, in die Oberpfalz, rüber zum

wand bannte. 2015 erhielt Holzheimer den Kulturpreis des Land-


| r egion | 15

kreises Starnberg, „weil er aus dem hie-

Simplicissimus. „Ich arbeitete als Lehrper-

sigen Kulturleben nicht wegzudenken ist“.

son beim Institut für Bayerische Literaturgeschichte der LMU. Nach einigen Jah-

Sofort fallen die blitzenden Augen auf;

ren wurde es geschlossen, und da landete

verschmitzt ist hier der passende Aus-

sein gesamtes Inventar auf dem Gehsteig

druck. Eigentlich kann man sie fast als

der Theresienstraße. Und plötzlich stand

Äuglein bezeichnen, denn meist hat er

da auch diese rote Bulldogge. Gott sei

so ein breites Grinsen oder gar Lachen

Dank hatt' ich meinen VW-Bus dabei, mit

auf dem Gesicht, dass die Augen eben kleiner werden, einger-

dem ich das Tier retten konnte“, erinnert sich der Hausherr.

ahmt von höchst sympathischen Lachfalten. Sein Lachen, das

Wie die Jungfrau zum Kind ist er zu seiner Verantwortung als

oft den ganzen Körper mit einbezieht, ist so ansteckend, dass

Herausgeber der Zeitschrift „Literatur in Bayern“ gekommen,

man am liebsten gleich mitlacht. Langweilig wird es nie mit

die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum feierte. Der Gründer

Gerd Holzheimer, soviel ist sicher.

und frühere Herausgeber Dietz-Rüdiger Moser, auch Lehrstuhl­ inhaber von besagtem Institut mit der roten Bulldogge, war

Da hat einer auch ein bewegtes Leben geführt, unter ande-

gestorben und hatte posthum seiner Assistentin und Holzhei-

rem als Farbbeutelwerfer. Das war 1968, als das studentische

mer die Verantwortung für die Zeitschrift übertragen. Zu Leb-

Europa, ja die ganze Welt in Aufruhr war. So auch München, so

zeiten hätte Holzheimer dankend abgewunken, sagt er. „Aber

auch der Student Holzheimer: „Wir waren unbedingt der Mei-

was sagt man einem Toten?“ Da die Assistentin plötzlich über

nung, die Amerikaner müssten den Krieg in Vietnam beenden,

ein halbes Jahr wie vom Erdboden verschluckt war, ist er kur-

und zwar sofort. Zu unserer großen Überraschung hörten sie

zerhand alleiniger Herausgeber geworden, übrigens ehrenamt-

nicht auf uns. Aber weil die Moral eindeutig auf unserer Seite

lich. Mit der Zeitschrift leitet er auch ein Redaktionsteam, das

lag, folgten Farbbeutel als Argumente. Sie flogen gegen das

sich aus bekannten Namen zusammenstellt. Die Leiterin der

Amerikahaus am Münchner Karolinenplatz und hinterließen

Monacensia Dr. Elisabeth Tworek ist da ebenso dabei wie der

an der Außenwand ein abstraktes Fresko“, erinnert er sich. Ei-

Heimatpfleger des Bezirks Oberbayern Dr. Norbert Göttler oder

nige Jahre später stand er mit dem Insti-

der Leiter des Münchner Stadtarchivs Dr.

tutsdirektor im Inneren des Gebäudes

Michael Stephan. Das Jubiläum wird in

und erzählte ihm von den Farbbeuteln,

diesem Herbst mit einer eigenen Ausstel-

und sie lachten. Sie einigten sich darauf,

lung im Maierhof des Klosters Benedikt-

dass auch Farbbeutel ein Beitrag zur

beuern gefeiert.

Fassadengestaltung sein können. Als poetischer Landvermesser ist er seit Aktivist, ja. Diplomat, immer. Genuss-

vielen Jahren auch als künstlerischer

mensch, unbedingt. Er lebt mit seiner Frau

Leiter des „Literarischen Herbstes“ am

gepflegt in Gauting, dort, wo die schönen

Starnberger See tätig, gemeinsam mit

Künstlerhäuser Anfang und Mitte des vo-

Elisabeth Carr (KunstRäume am See).

rigen Jahrhunderts gebaut wurden. Hier schreibt er in einer klei-

Die beiden schaffen heuer wieder acht kulturelle Ereignisse,

nen Kammer unterm Dach, wahrscheinlich weil er von dort einen

die mit Vorliebe an ungewöhnlichen Orten stattfinden. So

weiten Blick hat. Und den braucht er ja, um den Befindlichkeiten

werden die Welt des Alltags und die Welt des Poetischen mit-

seiner Gegend, geographisch wie geistig, auf die Schliche zu

einander verknüpft: Ein Hotel, drei Klöster, drei Schlösser, ein

kommen. Im Haus gibt es sogar eine kleine Schwimmhalle. Aber

Bauernhof und ein Gauting werden literarisch, musikalisch

Gerd Holzheimer wäre nicht Gerd Holzheimer, wenn er dort im

und gern auch augenzwinkernd bespielt. Immer mit der Lust

Wasser seine täglichen Runden drehen würde. Nein, das

und Neugier daran, unbekannte geistige und kulturelle Räume

Schwimmbecken ist leer – zumindest ist kein Wasser drin. Man

zu erkunden – und natürlich zu vermessen.

könnte sagen, es ist leicht zweckentfremdet. Denn es ist voller Bücher und Zeitschriften, so voll, dass man denken mag, die Bayerische Staatsbibliothek oder mindestens die Gemeindebücherei Gauting habe dort ihr Archiv aufgeschlagen. Und mitten drin, das macht das Ganze vollends surreal, eine rote, kalbsgroße Bulldogge aus Pappmaché. Das 3D-gewordene Logo der Zeitschrift

Infor m at ionen zum L i t er a r is chen Her b st 19. September bis 7. November 2015 w w w.literarischer-herbst .info Infor m at ionen zur Zeitschrift L i t er at ur in B ay er n und zur Jub il äums-Ausst el lung „Da s ch au her“ 11. Oktober bis 11. Dezember 2015 w w w.literatur-in-bayern.de

#


16 |

r egion | Hotel bayerischer hof starnberg

Hotel Bayerischer Hof Starnberg Bahnhofplatz 12 · 82319 Starnberg Tel. 08151 - 27 50 · Fax 08151 - 1 21 90 info@hbh-starnberg.de www.hbh-starnberg.de

Da s Hot el in den 60er-Ja hr en (kl. Bild), und heute (gr. Bild)

Lebendige Tradition

Hotel Bayerischer Hof Starnberg

Nach Jahren im Dornröschenschlaf ist ein Traditionshaus wieder zum Leben erwacht: das Hotel Bayerischer Hof in Herzen Starnbergs. Geschafft haben dies Nicolas Schrogl mit tatkräftiger Unterstützung seiner Familie und seines Teams. Der junge Hotelier hat das denkmalgeschützte Gebäude samt umgebendem Areal, das sich im Besitz der Stadt befindet, seit 2009 gepachtet und will es nun in liebevoller Detailarbeit Schritt für Schritt zu seinem alten Glanz zurückführen. Was ein Stück weit bereits wunderbar gelungen ist.

D

en Einstieg in den Beruf des Hoteliers fand Nicolas

dige Gebäude war baulich heruntergekommen. Ab 2010 wurde

Schrogl eigentlich über seinen Vater, der eine stille Be-

sehr viel investiert und renoviert; ein Zimmer ums andere wurde

teiligung an dem Hotel besaß und sich ab 2004, noch

geschmackvoll neu möbliert. Heute erstrahlt der Bau in weiten

unter dem früheren langjährigen Pächter Rudolf

Teilen in neuem Glanz und Nicolas Schrogl

Gaugg, um die Instandhaltung kümmerte. Nicolas

möchte das verbleibende Potential noch wei-

Schrogl hatte ursprünglich einen anderen Berufs-

ter ausbauen und nutzen.

weg eingeschlagen und kam durch eine Aushilfstä-

Das genaue Baujahr des massiven dreige-

tigkeit in Kontakt mit dem Hotelgewerbe. Hin- und

schossigen Satteldach-Gebäudes mit herr-

hergerissen zwischen Studium oder Hotelgewerbe

lichem Blick auf den See ist nicht ganz geklärt.

entschied er sich für letzteres. Der Kontakt mit den

nicol as schrogl

zahlreichen unterschiedlichen Menschen im Hotel

Einem Reiseführer aus dem Jahr 1866 lässt sich entnehmen: „Der Gasthof des Hrn. Florenz un-

bereitete ihm so viel Freude, dass er das Hotel zusammen mit

mittelbar am Bahnhofe geht seiner Vollendung entgegen.“ Somit

seinem Vater betreiben wollte. Dieser zieht auch heute noch bei

kann man schließen, dass der Baubeginn wohl 1865 gewesen sein

den Restaurierungsarbeiten die Fäden. Im Jahr 2009, nach dem

muss. Im Baedeker aus dem Jahr 1873 wird das Hotel Bayerischer

Tod Rudolf Gauggs, stieg Nicolas Schrogl in den alten Pachtver-

Hof bereits als erstes Haus am Platz geführt. 1880 pachteten Jo-

trag ein. Doch es gab immer noch viel zu tun – das alt-ehrwür-

hann und Theresie Harffen von Bayern das Hotel und gründeten


| r egion | 17

Eine Nacht voller Wunder

Zimmer mi t s eeb l ick

(l.)könig-ludw ig-junior-s ui t e ; (r.) Café Prinzregent

Foto s Bayerischer Hof, Wilfried Feder

Im Hotel Bayerischer Hof treffen am 18. September um 19:00 Uhr 150 Jahre Jubiläum Hotel Bayerischer Hof, 10 Jahre KunstRäume am See und die Eröffnung „Literarischer Herbst“ zusammen: Anlass zu einer Festlichkeit, die als Stationentheater inszeniert wird – quer durch dieses besondere Haus. Wie im richtigen Leben begrüßt der Hoteldirektor Nicolas Schrogl seine Gäste. Diese erwartet dann freilich eine Überraschung nach der anderen. Ein von der Anreise etwas erschöpfter Gast, der soeben ankommt, trifft zu seinem Erstaunen an der Rezeption König Ludwig II. an. Auf dem Treppenabsatz begegnet er einer Geisha, die ihm im Originalkostüm ihrer japanischen Heimat einen kleinen Drink kredenzt. Erstaunlicherweise spricht sie bairisch, was ihn zwischen Fremdheit und Heimatgefühl hin- und herreißt. Bald weiß er nicht mehr, ob er in sie verliebt ist oder ob er sich das nur einbildet. Alle Gäste werden von ihr ins Caféhaus, in den Salon, geleitet, wo Musiker warten und spielen; dann tritt auch noch ein Verzauberer auf. Ständig trifft etwas völlig Unerwartetes, Wunderbares ein. Das völlig Unmögliche kommt zusammen, es geht in die Nacht hinein. Natürlich gibt es auch etwas zu essen und zu trinken. Durch die Feier führen Elisabeth Carr und Gerd Holzheimer erzählend, moderierend, geleitend. Mit Peter Weiss, Judith Huber, Esther Schöpf und Norbert Groh, Luis Carr, Jannis Hain. Eint r i tt: 20.– €

hier den „Gasthof zum Harffen“. Im Fin-de-Siècle erlebte der Ba-

Stuckverzierungen wurden ausgebessert und auch die Fenster nur

yerische Hof seine Blütezeit. Auf dem Vorplatz mit dem ele-

saniert und nicht erneuert. Die nach neuesten Anforderungen

ganten Rondell fuhren die Kutschen der hohen Herrschaften vor,

ausgestatteten Zimmer ermöglichen großenteils den Ausblick

die sich hier in den Sommermonaten einquartierten. Zu den pro-

Richtung See. Das Highlight des Hotels ist die König-Ludwig-Suite,

minentesten Gästen soll die Kaiserin von Österreich, die im na-

welche im dritten Stock zur Seeseite hin zwischen den beiden Bal-

hen Possenhofen ihre Kindheit verlebt hatte, gehört haben.1905

konen gelegen ist. Durch die Glasfront ist ein atemberaubender

ging das Hotel in den Familienbesitz der Wittelsbacher über.

Blick über den See zu genießen. Aus einer ehemaligen Abstellkam-

Doch schon der Erste Weltkrieg läutete das Ende der mondänen

mer wurde um 1990 das beliebte Café Prinzregent, gestaltet im

Sommerfrische am Starnberger See ein. In den Jahren 1942 – 45

Stil eines Wiener Kaffeehauses. Auch von der Sonnenterrasse des

diente das Hotel sogar als Notunterkunft für Kranke und Ver-

frisch renovierten Cafés aus gleitet der Blick über den See. Dass

letzte und erlebte den Tiefpunkt seiner Hotelgeschichte. Im Be-

die Gäste bequem mit der Bahn anreisen können, garantiert die

sitz des Herzöglichen Brauhauses Tegernsee befindlich, sanierte

nahe S-Bahn-Station. Die griechische Taverna im Souterrain hat

1952 die „Hotelbetriebsgesellschaft Starnberg“ das Haus gründ-

seit 2010 einen eigenen Pachtvertrag und gehört nicht zum Hotel.

lich, zum Glück ohne seine Architektur zu zerstören. 1969 er-

In näherer Zukunft soll das Hotel komplett saniert werden,

warb die Stadt Starnberg das Gebäude aus städtebaulichen Er-

um auch die Zimmer, die aus Gründen des Brandschutzes den

wägungen heraus. Mitte der achtziger Jahre sollte es zu Gunsten

Gästen noch nicht zur Verfügung gestellt werden können, ver-

eines Neubaus abgerissen werden, was jedoch ein massiver Bür-

mieten zu können. Und Nicolas Schrogl hat noch weitere Plä-

gerprotest verhinderte. 1984 übernahm die Pacht Rudolf Gaugg,

ne: Hinter dem Gebäude würde sich ein Anbau mit Verbindung

dem der Erhalt des Gebäudes sehr am Herzen lag. 1999 ent-

zum Altbau anbieten, um die Zimmerkapazitäten zu vergrö-

schied das Landesamt für Denkmalpflege, die historische Hotel-

ßern. Auch ein Spa-Bereich und ein eigenes Restaurant befin-

anlage in die Denkmalliste aufzunehmen.

den sich laut Schrogl im Bereich des Möglichen. Nur so viel

Mit viel Fingerspitzengefühl treiben Nicolas Schrogl und sein Va-

steht fest: Die Stadt Starnberg kann sich glücklich schätzen,

ter die bereits erfolgte Sanierung weiter voran. Der Treppenauf-

in Nicolas Schrogl einen Pächter gefunden zu haben, der gro­

gang an der Rezeption in den ersten Stock hinauf, der große Ho-

ßen Wert legt auf die stilvolle Erhaltung und adäquate Nut-

telspiegel sowie diverse Bilder wurden im Original erhalten.

zung dieses traditionsreichen Gebäudes. (hea)

#


18 |

r egion | trainer uli ernst in äthiopien

Mitteleuropa wird von einer Flüchtlingswelle überrollt. Darunter sind auch Menschen aus Äthiopien, dem sechstärmsten Land der Welt. Der Grund: Arbeitslosigkeit, Ausweglosigkeit, null Perspektive. Hier, an der Basis, greift Uli Ernst aus Utting im Auftrag der Andreas Hermes Akademie aus Bonn mit an. Durch aktive Hilfe zur Selbsthilfe.

Trainer Uli Ernst in Äthiopien

Bildung bewirkt vieles

A

ngesichts der weltweiten Flücht-

Foto s Ernst

des professionell auf Ihrem persönlichen und betrieblichen Entwicklungsweg beglei-

lingsproblematik vielleicht ein

ten. Insgesamt haben in Afrika bereits über 5.000 Bäuerinnen und Bauern von die-

Tropfen auf den heißen Stein, aber

sem Training profitiert. Im Mittelpunkt des Konzeptes steht der Mensch mit seinen

doch ein wichtiger Ansatz im Kleinen,

individuellen Stärken und Fähigkeiten in seiner persönlichen Situation.

eine Initiative, die dazu beitragen kann,

Die wahrscheinlich größte Herausforderung des Landes ist die so genannte landlose

die Zahl der Armutsflüchtlinge aus Ent-

und arbeitslose Jugend. 80 Prozent der Menschen im bevölkerungsreichen Äthiopien

wicklungsländern wie Äthiopien zukünf-

bestreiten ihre Existenz als Kleinbauern. Eine Familie hat in der Regel fünf Kinder.

tig einzudämmen. Mit Hilfe von Unter-

Oft erbt der älteste Sohn den Betrieb. Meist kann eine Tochter einen Bauern aus

nehmertrainings für Landwirte soll den

dem Ort heiraten. Durchschnittlich bleiben drei Kinder übrig, in jeder Familie, in je-

Äthiopiern geholfen werden, sich eine

dem Ort. Dieser Jugend eine positive Perspektive zu bieten, ist eine Herkulesaufgabe.

Existenz im eigenen Land aufzubauen,

In einer kleinen Schlüsselgruppe dieser großen Bevölkerungsschicht wirkt nun das

basierend auf den sozialen und agraröko-

über Spenden finanzierte Partnerschaftsprojekt der AHA! Mit Hilfe des sehr erfah-

nomischen Voraussetzungen, die das

renen, in Äthiopien verheirateten deutschen Entwicklungshelfers Jürgen Greiling

Land mitbringt.

werden arbeitslose und landlose Agrarstudentinnen in ihrer Selbständigkeit als Im-

Uli Ernst aus Utting gilt als „das Gesicht“

kerinnen begleitet. Drei Gründe sprechen für das „Bienen Ladies“-Projekt im Honig-

landwirtschaftlicher Unternehmertrainer

land Äthiopien: Bei der Imkerei ist kaum eigenes Land nötig, weil das Land anderer

in Deutschland. Seit 1999 ist er in diesem

zum Nutzen aller Beteiligten von den Bienen mitbewirtschaftet wird. Bienen sind im

Seminarbereich tätig, als Trainer und als

Sinne der Biodiversität für Land und Leute von großer Bedeutung. Und Frauen haben

einer, der andere Trainer ausbildet – nicht

in vielen afrikanischen Regionen eine herausragende Bedeutung. Spöttisch wird be-

nur in Deutschland, sondern international

hauptet, „der Partner des afrikanischen Bauern ist ein Mann“ – weil der „fleißige Bauer“

und hier speziell auch in der Entwicklungs-

meist die Frau ist! Mit den jungen Agrarstudentinnen wird genau diese Schlüsselfrak-

partnerschaft mit Äthiopien. In Kooperati-

tion gefördert, welche ihr Wissen über Bienen dann in Trainings auch den vielen un-

on mit der GIZ, dem ausführenden Organ

gelernten Imkern in der Region weitergeben.

des Bundesministeriums für internationale

Bildung heißt der bessere Weg für viele Herausforderungen, die die Armutsproble-

Zusammenarbeit und Entwicklung, bildet

matik stellt. Nicht um sonst lautet der Wahlspruch Uli Ernst’s „Es gibt nicht einen

seine Akademie, die AHA, in Ländern Asiens

Weg für alle, aber für alle einen Weg“ – den gilt es zu finden. (he a )

und Afrikas vor Ort heimische Trainer aus, welche anschließend die Bauern des Lan-

Infor m at i o n e n w w w.hochseilgar ten-ammer see.de / k le t tern / team-yacht www.andreas-hermes-akademie.de

#


AUGSBURGER

OLDTIMER 27. RALLYE SEP. 2015 8.00 UHR

Anmeldung & Infos unter fuggerstadt-classic.de


20 |

r il b egion d des| monats thema

Mut zum Hut

W

er auf dem Kopf hat einen Hut, dem steht er noch einmal so gut, wenn er ihn oft herunter tut.

Wer seine Mütz’ trägt auf dem Kopf wie angewachsen an dem Schopf, der heißt mit Recht ein grober Knopf.

Friedrich Wilhelm Güll ( 1812 – 1879 ), deutscher Kinderliederdichter Foto wutzdog.blogspot


r egion | 21 | b il d de s| monats


22 |

r egions || thema genus Israelische Küche

Heiliger Geschmack

T e x t Stefanie Grindinger Foto Oliver Brachat, AT Verlag

Die lebendigen kulinarischen Traditionen Israels Frische Zutaten, herrliche Aromen und eine gute Prise Innovationsgeist prägen die Kochtraditionen Israels. Reisen Sie mit uns in das unbekannte Land im Nahen Osten und lernen Sie diese einzigartige Küche voller Geschmack und Lebensfreude kennen.

I

srael übt dank seiner einzigartigen Geschichte, Religion

Landschaften und heimischen Produkten. Verführerische

und Traditionen seit jeher eine besondere Faszination aus.

Datteln vom See Genezareth, saftige Kirschen von den Golan-

Aufgrund der Konflikte scheut vielleicht mancher eine Rei-

höhen, zuckersüße Sharonfrüchte, aromatische Gewürze jeg-

se in das Heilige Land. Wenn man sich Israel vorstellt, wird

licher Couleur – das Angebot an frischem Obst und Gemüse in

das Bild einer kargen Mondlandschaft aus Sand, Steinen und

Israel ist schier überwältigend. Der Geschmack der Waren ist

Wüste wach. Dies entspricht nur zum Teil der Wahrheit: Rund

oftmals intensiver als in Deutschland und die Qualität sehr

60 Prozent sind tatsächlich Wüste, doch vereint das nahöst-

hoch. Märkte wie der riesige Carmel-Markt in Tel Aviv sind

liche Land von der Größe Hessens in sich fünf verschiedene

wahre Oasen für alle Sinne, deren Anziehungskraft sich Besu-

Klimazonen und bietet daher eine ungeahnte Vielfalt an

cher kaum entziehen können.


| genus s | 23

Aus der Not eine Tugend machen

Durch das trockene Kli-

nicht. Die Bewohner kochen so wie ihre El-

ma ist dieser Waren-

tern und Großeltern, die aus rund 80 Län-

Reichtum nicht selbst-

dern eingewandert sind und ihre Traditionen

verständlich. Israel ist jedoch bekannt für

mitgebracht haben. Garniert mit dem orien-

seine

landwirtschaftliche

talischen Einfluss des „Heiligen Landes“

Forschung und den fortschrittlichen Acker-

sind spannende Gerichte mit Geschichte

bau. Dank intelligenter Bewässerungssys­

entstanden.

bahnbrechende

teme und Wasserwiederverwertung wird aus der Not eine Tugend gemacht. Exportschlager

Yallah! Yallah!

und berühmtestes Erzeugnis Israels ist die

Eine besondere Rolle spielt im modernen

„Schamuti“- oder „Jaffa“-Orange, benannt

Israel das Streetfood. Sabich, Falafel, Hum-

nach der Stadt Jaffa, wo sie seit Ende des 19.

mus & Co. werden an jeder Straßenecke an-

ge hat drei entscheidende Vorzüge: Sie ist be-

Buch-Tipp

sonders süß, hat keine Kerne und eine äußerst

So schmeckt Isr ael

Jahrhunderts gezüchtet wird. Die Jaffa-Oran-

dicke Schale, wodurch sie für den Export über lange Strecken geradezu prädestiniert ist. Übrigens wurde in Israel Anfang des 20. Jahrhunderts der Emmer entdeckt – sozusagen der Vater aller Weizensorten. Dies sind nur zwei Beispiele dafür, dass Israel an vorderster Front der Agrikultur forscht.

Alles koscher?

Die israelischen Kochtraditionen sind stark

geprägt von der Kaschrut, den jüdischen Reinheitsgeboten. Die Kaschrut ist eine Wissenschaft für sich, die weit über den Verzicht auf Schweinefleisch hinausgeht. Im jüdischen Glauben ist exakt geregelt, welche Lebensmittel verzehrt werden dürfen („koscher“) und welche nicht („treife“). Fleisch ist erlaubt, jedoch nur von Tieren mit gespaltenen Hufen und Wiederkäuern,

geboten, doch auch zu Hause und in Res­ taurants auf hohem Niveau zubereitet. Die

Kochen hat für Tom Franz in erster Linie etwas zu tun mit Freude und der puren Lust am Leben. Speisen sind für ihn „Nahrung für die Seele“. 2013 gewann der leidenschaftliche Koch, der mit einer Israelitin verheiratet ist und zwei Kinder hat, die beliebte Kochsendung „Masterchef“ und ist seither Liebling der Nation. In diesem Buch öffnet Tom Franz einen Spalt zur Israelküche, die sich aus zahlreichen Erinnerungen an den heimatlichen Herd eingewanderter Juden speist. Dabei entpuppt sich das Land als ein wundersamer Garten Eden – mit Gemüse und Obst, das einen legendären Ruf besitzt. Mediterrane Zutaten, traditionell jüdische Küche, arabische Gewürze, moderne Rezepte: Diese ungeheure Vielfalt und diese unterschiedlichen Elemente verbinden sich zu spannenden Kombinationen. Ein großartiges Kochbuch, das Brücken baut. Preis 26,90 € AT Verlag ISBN: 978-3-03800-781-4 www.at-verlag.ch

also beispielsweise Rind, Ziege oder Schaf

Israelis haben tagsüber wenig Zeit zum Essen – sie lieben ihren schnellen Lifestyle. So hat man keine Zeit für ausgedehnte Business-Lunches, sondern geht mit Arbeitskollegen mal eben kurz zur Imbissbude um die Ecke. „Yallah! Yallah!“ – ‚Schnell! Schnell!“ – hört man die hungrigen Geschäftsleute über den Tresen rufen. Im Gegensatz zu Fast Food anderer Kulturen sind die Speisen vom israelischen Imbiss durchaus gesund und schmecken hervorragend, basieren sie doch auf natürlichen Zutaten wie Kichererbsen und Gemüse. Meist wird ein kleiner Salat aus Kirschtomaten und Gurken dazu gereicht. Zu Hause dreht sich das israelische Familienleben oft ums Essen. Das gemeinsame Abendmahl mit Familie und Freunden ist Höhepunkt vieler Feiertage, angefangen beim Schabbat, der jedes Wochenende von Freitag- bis Samstagabend begangen wird.

und eben nicht Schwein. Meerestiere müssen Schuppen und

Der Schabbat ist der siebte Tag der Woche und strikter Ru-

Flossen haben, also Fisch, aber kein Aal oder Meeresfrüchte.

hetag, an dem keinerlei Arbeit verrichtet werden soll. Von

Grundsätzlich gilt Fleisch als koscher, das von gesunden Tie-

streng Gläubigen wird dieses Gebot so eng aufgefasst,

ren stammt und von einem Fachmann geschächtet, d. h. ritu-

dass sie sich sogar das Toilettenpapier am Vortag zurecht-

ell geschlachtet wurde. Besonders beliebt ist Geflügel, das in

legen. Die Speisen werden allesamt vorgekocht. Zwei Ge-

allen Variationen auf den Tisch kommt, wie zum Beispiel als

richte sind typisch für den Schabbat: Tschulent, ein Ein-

Grillhähnchen, paniertes Schnitzel oder gehackte Hühnerle-

topf, der bei niedriger Temperatur gemächlich vor sich hin

ber. Zudem dürfen Fleisch und Milch nicht vermischt werden,

köchelt, und die Challa, ein geflochtener Hefezopf (s. Re-

so dass jüdische Küchen seit jeher in zwei Bereiche aufgeteilt

zept ). Viele weitere jüdische Feiertage sind fest mit be-

sind. Da Eier der Zuordnung nach „parve“ sind und somit we-

stimmten Speisen verbunden: So ist es am Versöhnungs-

der milchig noch fleischig, können sie mit beidem kombiniert

tag Jom Kippur Brauch, einen Granatapfel zu essen; dies

werden. Ein Standardgericht ist Eiersalat, für den jeder Koch

steht symbolisch dafür, dass man im kommenden Jahr so

sein eigenes Lieblingsrezept hat. Israel ist ein kulinarischer

viele gute Taten begehen will, wie die Frucht Kerne enthält –

Schmelztiegel der Kulturen; die eine nationale Küche gibt es

ein schöner Gedanke!

#


24 |

genus s | I sraelische R ezepte

CHALLA

Schabbatbrot Um Challa zu backen, benötig t man etwa drei Stunden. Zutaten für 2 Challot 1 kg Mehl + 1 Päckchen Trockenhefe + 150 g Zucker + 100 ml Rapsöl + 2 Eier + 1 TL Salz + 1 verschlagenes Ei + 1 EL Sesamsamen oder Mohn

Die Süßkartoffelscheiben in kleinen Portionen im heißen Öl goldbraun und kross frittieren. Die Scheiben mit einem Schaumlöffel aus dem heißen Fett nehmen und auf dem Küchenpapier abtropfen lassen. Nach Geschmack salzen.

#  Wenn das Gemüse im Topf gar ist, den Topfinhalt mit dem Stabmixer

Zubereitung

fein pürieren. Den braunen Zucker und das Chilipulver dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann die Suppe zum Schluss durch ein Sieb streichen, um ein besonders feines Ergebnis zu erzielen. Nach Belieben mit süßer oder saurer Sahne verfeinern.

#  Mehl, Hefe, Zucker, Öl, Eier und Salz in die Küchenmaschine geben und

#  Die Suppe in tiefe Teller geben und die Süßkartoffelchips darauf ver-

verrühren. Etwa 300 ml lauwarmes Wasser und das Öl in kleinen Portionen dazugeben und weiterrühren, bis ein weicher, nicht klebriger Teig entstanden ist. Den Teig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen des Teiges verdoppelt hat.

teilen, alternativ in einem Schälchen getrennt reichen.

#  Den Teig halbieren. Die Hälfte wiederum dritteln, jedes Teigstück zur Schlange rollen und aus den drei Strängen einen Zopf flechten. Alternativ kann man ebenso gut nur eine dicke Schlange formen und sie zu einer Schnecke legen oder vier Stränge formen und daraus ein Geflecht machen.

#  Den fertigen Zopf auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ein zweites Mal gehen lassen, bis der Teig sein Volumen wiederum fast verdoppelt hat. Wieder mit einem Tuch abdecken.

#  Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Challot mit dem verschlagenen Ei einpinseln und mit Sesam oder Mohn bestreuen. Im heißen Ofen etwa 35 Minuten goldbraun backen.

„Orange Suppe“ mit SüSSkartoffelchips Mit den eigenen Lieblingszutaten kann jeder seine ganz persönliche ‚Marak katom’ (Orange Suppe) kreieren, nur orange müssen sie sein. Zutaten für 6 Personen 3 EL Olivenöl + 2 Zwiebeln, geschält und fein gehackt + Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle + 5 Knoblauchzehen, geschält und zerdrückt + 800 g Süßkartoffeln, geschält + 500 g Möhren, geschält + 500 g Kürbis, geschält + 400 ml Sonnenblumenöl + ½ TL brauner Zucker + 1 Msp. Chilipulver + Außerdem: 100 g süße oder saure Sahne nach Belieben Zubereitung

#  Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln mit einem 1⁄2 Teelöffel Salz weich anschwitzen, ohne dass sie Farbe nehmen. Den Knoblauch hinzufügen und einige Minuten dünsten. #  Von den Süßkartoffeln ein Stück beiseitelegen und die übrigen Süßkartoffeln, die Möhren und den Kürbis in große Stücke schneiden. Zu den Zwiebeln in den Topf geben und knapp mit Wasser bedecken. Mit Salz und Pfeffer würzen und zum Kochen bringen. Bei leichter Hitze 40 bis 50 Minuten köcheln lassen.

#  Die beiseite gestellte Süßkartoffel in feine Scheiben schneiden. Die

Shawarma auf Pfannenbrot mit Rotweinzwiebeln und grüner Tahina Shawarma ist israelisches Street Food, das die Menschen lieben. Zutaten Für das Shawarma 4 Entrecôtes à 250 g, Zimmertemperatur + Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle + 8 EL Olivenöl + 2 EL Curry + 1 TL Paprika, edelsüß + 1 TL Kurkuma + 1 TL Kardamom, gemahlen + ¼ TL Zimtpulver + 1 Handvoll Petersilienblätter, fein gehackt Für die Rotweinzwiebeln 2 rote Zwiebeln + 4 EL Olivenöl + Salz + ½ TL brauner Zucker + ¼ Glas Rotwein Für das Pfannenbrot 420 g Mehl + 1 Päckchen Backpulver + 3 EL Rapsöl + ½ TL Salz + 240 ml eiskaltes Wasser Für die grüne Tahina 200 g Tahina ( Sesampaste, erhältlich in türkischen oder asiatischen Lebensmittelgeschäften) + Saft von 1 Zitrone + 1 Knoblauchzehe, geschält und zerdrückt + Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle + 120 ml Wasser + 1 Handvoll Petersilienblätter, sehr fein gehackt + jeweils ½ Handvoll Minze- und Korianderblätter, sehr fein gehackt Zubereitung Das Shawarma #  Die Entrecôtes in feine Scheiben schneiden und auf Küchenpapier nebeneinanderlegen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

#  2 Esslöffel Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Curry, Paprika, Kurkuma, Kardamom und Zimt in einer kleinen Schüssel vermengen.

#  Sobald das Öl zu rauchen beginnt, so viele Fleischscheiben in die Pfanne legen, wie mit jeweils einem kleinen Abstand voneinander hineinpassen. Sofort mit der Gewürzmischung bestreuen. Nach 2 Minuten die Fleischscheiben umdrehen und von der anderen Seite 1 bis 3 Minuten braten, bis das Fleisch medium ist.

kleinen Scheiben von den Kartoffelenden an die Suppe geben.

#  Das Fleisch herausnehmen und auf einen Teller legen. Mit den rest-

#  Das Sonnenblumenöl in einem kleinen Topf auf 170 °C erhitzen und

lichen Fleischscheiben ebenso verfahren, dabei immer wieder Olivenöl in die Pfanne geben.

einen großen Teller mit doppelt gelegtem Küchenpapier bereitstellen.


| genus s | 25

Die Rotweinzwiebeln

#  Die Zwiebeln schälen und der Länge nach in Achtel schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln von beiden Seiten jeweils 5 Minuten braten, dabei etwas salzen. Den Zucker darüber streuen und 3 bis 5 Minuten karamellisieren. Den Rotwein dazugeben und bei leichter Hitze köcheln lassen, bis der Rotwein fast verdampft ist. Das Pfannenbrot

#  Die Zutaten zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in Viertel teilen und jedes Viertel zu einer 15 bis 18 cm großen Scheibe ausrollen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und in einer leicht gefetteten Pfanne bei mittlerer Hitze gelbbraun braten. Die grüne Tahina

#  Die genannten Zutaten mit dem Schneebesen oder dem Pürierstab vermengen, dabei das Wasser nach und nach angießen. Möglicherweise benötigt man etwas mehr Wasser, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.

Au s i o n g e R der r die f ü o n! Re gi

Anrichten

#  Das Fleisch auf dem Pfannenbrot verteilen und auf jede Portion vier Zwiebelstücke legen. Etwas grünes Tahina darüber träufeln.

GrieSSkuchen Zutaten für eine Springform mit 26 cm Durchmesser Für den Teig 500 g Grieß + 100 g Mehl + 1 Päckchen Backpulver + ¼ TL Salz + 225 g brauner Zucker + 20 g Bockshornkleesamen, 2 Minuten gekocht und anschließend sorgfältig abgetropft + 200 g Butter, in Würfel geschnitten, Zimmertemperatur + 200 g saure Sahne + 100 ml lauwarmes Wasser Für den Sirup Saft von 1 Zitrone + 3 EL Honig

Saft von 1 Orange +

150 ml Wasser +

200 g brauner Zucker +

AuSSerdem 3 EL Tahina für die Form Zubereitung

Für unsere regionalen Lifestyle Magazine BayerischSchwaben und Fünfseenland suchen wir

Mitarbeiter m/w im Anzeigenvertrieb.

Für den Teig

#  Den Backofen auf 170 °C vorheizen. #  Grieß, Mehl, Backpulver, Salz, Zucker und Bockshornkleesamen in der Küchenmaschine verrühren. Die Butter, die saure Sahne und das Wasser hinzufügen und weiterrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.

#  Die Form mit Tahina auspinseln und den Teig einfüllen. 45 bis 50 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Für den Sirup

#  In der Zwischenzeit für den Sirup die genannten Zutaten 5 Minuten kochen lassen und beiseite stellen. Sobald der Kuchen fertig ist, die Form aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten auskühlen lassen. #  Anschließend den Sirup in kleinen Mengen gleichmäßig über den heißen Kuchen gießen. Einziehen lassen und den Vorgang wiederholen, bis der gesamte Sirup aufgebraucht ist. Vor dem Anschneiden noch mindestens eine halbe Stunde ruhen lassen.

Bildnachweis © Oliver Brachat, AT Verlag / www.at-verlag.ch

wir freuen uns auf ihre kontaktaufnahme. Raimund T. Arntzen Herausgeber, Verlagsleiter Tel. 08 251 - 8 88 08 - 5 2 Mobil 0 1 7 1 - 8 0 9 4 2  4 0 arntzen @ medienfusion-online.de


26 |

genus s | street food

Street Food

Street Food Augsburg

In Augsburg wird vom 25. bis 27. September auf dem Gögginger Festplatz ein Street Food Markt veranstaltet. Trotz Unterhaltungsprogramm mit Livemusik, Künstlern und Modemarkt ist der Eintritt frei. Öf f nungs zei t en Freitag 17:00 bis 24:00 Uhr Samstag + Sonntag 12:00 bis 24:00 Uhr Festplatz an der Pfarrer-Bogner-Straße 86199 Göggingen www.streetfood-augsburg.de

Schnelles für Besser-Esser foto fotolia.com / Cmon

S

treet Food heißt der neue Stern am Gourmethimmel. Fettiges aus der Pommesbude und lascher Salat zu Schweinernem an der Imbisstheke haben ausgedient. Leckere fantasievolle Gerichte in die Hand zum Gleichessen treten immer öfter

an ihre Stelle. Markenzeichen von Street Food sind frische Zutaten und authentische

Zubereitungsweisen. Das Sandwich zwischendurch oder die Asia-Nudel-Tüte „to go“ sind schon alte Bekannte. Doch in jüngerer Zeit verblüfft das Essensangebot an der Straße in vielen Metropolen der Welt durch seine Variationsbreite und seine Qualität. Street Food ist ein globales Phänomen, das seinen Ursprung vor allem in Südasien und Afrika hat. Es ist oft typisch für die jeweilige Region. Street Food wird an Ständen oder Wagen von Klein- bzw. Familienunternehmen verkauft und ist daher nicht zu verwechseln mit dem Angebot großer Fast-Food-Ketten. Gute Street Food Händler kochen mit saisonalen, frischen und regionalen Zutaten und wechseln daher regelmäßig ihr Angebot.

In aller Munde

Asiatische Staaten wie Thailand, Vietnam oder Indien sind berühmt für ihre Garküchen, in denen Köstlichkeiten wie Tandoori-

Chicken, Saté oder Pho, eine Reisnudelsuppe mit Rind, angeboten werden. Die Auswahl in Afrika an Street Food ist ebenso vielfältig wie die Kulturen der verschiedenen Länder. Während in Burundi geröstetes Zuckerrohr der Renner ist, kann man in Mosambiks und Kenias Städten Prego (Steak-Sandwich) und Mkate mayai (Pfannkuchen gefüllt mit Minze, Fleisch und gekochten Eiern) essen. Eine der besten Street Food Destinationen ist zweifellos Mexiko, wo Tortillas und süße Naschereien, beispielsweise mexikanischer Milchreis oder Churros, frittierte Teigkringel, verkauft werden. Durch Migranten gelangen die Rezepte solcher Gerichte oft nach Europa und in die USA und bereichern damit unseren Speisezettel enorm. Begünstigt durch den schnellen Lebensstil in den Wirtschaftsländern, entwickelt sich vor allem in den Großstädten ein regelrechter Street Food Kult. In den USA und in Großbritannien nähert sich die Qualität von Street Food sogar allmählich der Gourmetküche. Wer als Tourist bei Straßenküchen Hygienemängel befürchtet, ist auf der sicheren Seite, wenn er nur dann etwas isst, wenn die Speisen vor seinen Augen zubereitet werden. Fischgerichte sollten nur in Garküchen direkt am Hafen genossen werden, wo der Fisch täglich frisch angeliefert wird. Wenn doch einmal der Magen angesichts der fremdländischen Gerichte rebelliert, so muss das nicht unbedingt an zu wenig Hygiene liegen, sondern daran, dass der Magen einfach ungewohnte Zutaten verdauen muss. In Deutschland hat man dank der hier herrschenden Hygienevorschriften in der Regel nichts zu befürchten. Gerne wird Street Food auf speziellen Märkten angeboten. Präsentiert werden die Speisen meist so, dass man sie sofort und ohne Besteck, z. B. auf einem Kartonteller, in einer Papierserviette oder auf einem großen Pflanzenblatt genießen kann. Wegen der kleinen Portionen sind die Speisen meist preiswert und – wer großen Hunger hat oder sich nicht entscheiden mag – kann deshalb gleich mehrere Häppchen verzehren. (hea)

#


| genus s | 27

Mini-Pizza mit Hack Zutaten für 10 Stück 80 g getrocknete Tomaten in Öl + 2 Zwiebeln (à 80 g) + 75 g grüne, entsteinte Oliven + 1 EL Olivenöl + 400 g gemischtes Hackfleisch + Salz + Pfeffer + 2 Packungen (à 400 g) Frischer Blech-Pizzateig; Backfertig auf Backpapier rechteckig ausgerollt ( 37 × 35 cm) + ca. 300 g stückige Tomatensoße mit Kräutern + 150 g Schafskäse + 5 Stiele Petersilie + Mehl für die Arbeitsfläche + Backpapier Zubereitung # Tomaten gründlich abtropfen lassen. Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Oliven längs halbieren. Tomaten in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Hack darin krümelig anbraten. # Zwiebeln, getrocknete Tomaten und Oliven zugeben und ca. 3 Minuten weiterbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und vom Herd nehmen. # Pizzateige auf der Folie ausrollen und je 4 Pizzen (ca. 13 cm �) ausstechen. Teigreste einzeln verkneten, auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu je 1 Pizza (ca. 14 cm �) ausrollen. # Pizzen mithilfe einer breiten, mit Mehl bestäubten Palette auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. 2 – 3 Esslöffel Tomatensoße auf jede Pizza geben. Hackmasse darauf verteilen. Käse zerbröseln und auf den Pizzen verteilen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) auf unterer Schiene ca. 12 Minuten goldbraun backen. # Inzwischen Petersilie waschen und trocken tupfen. Blätter von den Stielen zupfen und in Streifen schneiden. Pizzen herausnehmen und mit Petersilie garnieren. Foto Ahnefeld, Food & Foto, Hamburg

Tomate-Mozzarella-Panini Zutaten für 4 Stück 4 reife Tomaten + 125 g Mozzarella + 60 g Parmesan (Stück) + 2 Stiele Salbei + Salz, Pfeffer + 4 Ciabattabrötchen à ca. 120 g; ersatzweise Baguettebrötchen Zubereitung # Tomaten waschen, vierteln und fein würfeln. Mozzarella ebenfalls fein würfeln. Parmesan reiben. Salbei waschen, trocken schütteln und fein hacken. Vorbereitete Zutaten mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. # Brötchen auf-, aber nicht durchschneiden. Vorbereitete Füllung gleichmäßig in die Brötchen verteilen. Brötchen im Sandwichmaker grillen oder mithilfe von zwei Pfannen braten.

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K


28 |

r egion | Schloss Tutzing

T e x t Christof Müller foto s EAT

Schloss Tutzing

Herrschaftssitze Am Westufer des Starnberger Sees liegt Tutzings Wahrzeichen, das Schloss – seit 1947 Sitz der Evangelischen Akademie Tutzing. Adelige und Bürgerliche konnten über die Jahrhunderte hinweg dieses Kleinod ihr Eigen nennen, das über Bayern hinaus bundesweit und international bekannt ist.

„F

erien im Schloss“: Es gibt Menschen, die genau dies

sich das Schloss im Besitz des Gründers der Deutschen Ver-

suchen – und im Schloss Tutzing die Möglichkeit

lagsanstalt, Eduard von Hallberger. 1915 erbte die Stadt

dazu bekommen. Zwischen Mitte Juli und Ende Au-

Stuttgart das Schloss von Gabriele Henriette von Hallberger.

gust steht das Haus Urlaubern zur Verfügung. „Einmal mehr

1916 kaufte der Mediziner Dr. Ernst Schoen von Wildenegg das

hatten wir eine Auslastung von weit über neunzig Prozent“,

Anwesen. Von 1921 bis zu seinem Tod im Jahre 1930 residierte

freut sich Udo Hahn, Direktor der Evangelischen Akademie

der international bekannte ungarische jüdische Kunstsamm-

Tutzing, der in diesen sechs Wochen insgesamt rund 650

ler Marczell von Nemes im Schloss, der El Greco für den euro-

Gäste begrüßen konnte. Bildungshaus und Tagungshotel

päischen Kunstmarkt entdeckte. Nach dessen Tod besaß

(mit 66 Zimmer und mehr als neunzig Betten) – diesem

der Industrielle und katholische Zentrumspolitiker Albert

Zweck dienen die Räume dieses geschichtsträchtigen Ortes

Hackelsberger das Objekt. Er kam 1940 in Gestapo-Haft ums

seit 1947.

Leben. In den vierziger Jahren gehörte das Schloss den Familien Kaselowsky und Oetker, die es nach dem Zweiten Weltkrieg

In seiner heutigen Gestalt gehen die Gebäude auf Friedrich

an die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern verkauften.

Graf von Vieregg zurück, der zwischen 1802 und 1816 den Um-

Seit 1947 wurden im Haus Tagungen durchgeführt – die An-

bau der Anlage veranlasste. Zwischen 1869 und 1880 befand

fänge der Evangelischen Akademie Tutzing, deren Errichtung


| r egion | 29

Landesbischof D. Hans Meiser be-

schaft, sie richtet ihre Arbeit in-

schloss. 1956 wurde die Schloss-

terdisziplinär, interkulturell und

kapelle von Olaf Gulbransson und

international

Hubert Distler neu gestaltet.

8.000 Menschen nehmen Jahr für

Drei Jahre darauf errichteten die

Jahr an den gut einhundert Ta-

beiden Künstler für den Tagungs-

gungen, Konsultationen, Work-

aus.

Mehr

als

betrieb ein zeitgemäßes Audito-

shops und abendlichen Foren

rium. 1980 kam das Restaurant

teil. In der Evangelischen Aka-

von Hans-Busso von Busse hinzu,

demie Tutzing finden auch

das in seiner Architektur die Idee

zahlreiche Gastveranstaltungen

des alten Palmenhauses (Umbau

statt. Stiftungen, Universitäten,

zu einem Musiksaal durch Mar-

Firmen, Vereine und sonstige

czell von Nemes) aufgriff. Götz

Organisationen nutzen den Ort

von Ranke sanierte von 198 4 bis

für eigenständig organisierte

1986 das in die Jahre gekommene

Tagungen, Klausuren, Kongresse,

Schlossgebäude von Grund auf. Um der wachsenden Gäste-

Konzerte. Dadurch kommen jährlich weitere 6.000 Menschen

zahl gerecht zu werden, weihte man 1992 das ebenfalls unter

ins Schloss. Manche Veranstaltungen sind gratis. Und beim

der Regie von Götz von Ranke behutsam umgebaute Gäste­

„Tag der offenen Tür“, am „Tag des offenen Denkmals“ beim

haus ein. Gemeinsam mit dem Festsaal, der ehemaligen Oran-

„Picknick im Park“ ist der Zugang ebenfalls kostenfrei, auch

gerie sowie dem Kavaliersgewölbe bilden diese Gebäude ein

bei Kunstausstellungen im Park.

harmonisches Gesamtkunstwerk am Starnberger See. Die Evangelische Akademie Tutzing zählt zu den bedeutendsDie einmalige Lage am Ufer des Starnberger Sees und die

ten Denkwerkstätten in Deutschland. Zahlreiche Impulse sind

weitläufigen Anlagen mit ihrem jahrhundertealten Baumbe-

von hier ausgegangen und haben in Politik, Wirtschaft, Kultur,

stand machen den Schlosspark zu einem einzigartigen Natur-

Medien und Kirche ihre Wirkung entfaltet. In Seminaren, Kon-

denkmal. Der ehemals barocke Schlossgarten wurde 1802 bei

sultationen, Workshops und Abendveranstaltungen werden

dem groß angelegten Neubau des Schlosses unter Friedrich

Themen aufgegriffen, die die Menschen bewegen. Im Jahre

Graf von Vieregg in einen englischen Landschaftsgarten um-

1963 hat der kürzlich verstorbene SPD-Politiker Egon Bahr in

gewandelt, der allerdings an einer Mauer endete und noch

einer Tagung des Politischen Clubs der Akademie das Motto

nicht bis zum See reichte. Der Uferstreifen konnte erst 1870

der Ostpolitik Willy Brandts geprägt: „Wandel durch Annähe-

von Eduard von Hallberger in den Park einbezogen werden.

rung.“ Seit ihrem Bestehen bringt sie Persönlichkeiten des öf-

Für die Umgestaltung der Gartenanlage wurde der bayerische

fentlichen Lebens verschiedener politischer Couleur wie auch

Hofgartendirektor Karl von Effner engagiert. Er schuf auf

Künstler und Literaten ins Gespräch. Ihre Bandbreite zeigt

dem beschränkten Raum eine weiträumig wirkende Parksze-

sich auch in den von ihr gestifteten Preisen: Seit 1984 wird alle

nerie. Der benachbarte Kustermannpark wurde zur gleichen

zwei Jahre der Marie-Luise-Kaschnitz-Preis vergeben, seit

Zeit ebenso nach von Effners Entwürfen im Auftrag von Max

2000 ebenfalls alle zwei Jahre der „Toleranzpreis“, seit 2012

Kustermann, einem wohlhabenden Tutzinger Industriellen,

auch in der Kategorie „Zivilcourage“. Seit 2013 unterstützt sie

gestaltet. Mit Blick auf die malerische Alpenkulisse von Kar-

den Robert-Geisendörfer-Preis „Kinderprogramme“ und seit

wendel, Wetterstein und Zugspitze reiht sich der Schlosspark

2014 lobt die Evangelische Akademie Tutzing zusammen mit

der Evangelischen Akademie Tutzing in die Kategorie der

dem Unternehmen Eurobuch den „Phoenix-Kunstpreis für

außergewöhnlichen Parkensembles am Westufer des Starn-

Nachwuchskünstler“ aus.

berger Sees ein. Der Akademiedirektor ein Schlossherr, ein Hoteldirektor? Die Evangelische Akademie Tutzing führt – so ihr Selbstver-

Udo Hahn wehrt ab. Weder das eine noch das andere, sagt er.

ständnis – Menschen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Medien

„Statthalter“ würde es treffen, auch „Gastgeber“. Dass er die-

und Kirche zusammen. Sie versteht sich als ein Ort der Bil-

se Rolle gerne einnimmt, spürt man.

dung und der Begegnung mit dem christlichen Glauben. Sie will Meinungsbildung möglich machen. Die Akademie fördert durch den Diskurs die Suche nach Lösungen in der Zivilgesell-

w w w.ev-akademie-tut zing.de w w w.schloss-tut zing.de

#


30 |

r egion | Oldtimertage fürstenfeldbruck

Oldtimertage Fürstenfeld reloaded

Chromjuwelen Foto s Magna Ingredi, fotolia.com / Radoslaw Maciejewski

Oldtimer wecken Leidenschaft und Erinnerungen. Darüber hinaus sind sie zum Teil hoch begehrte Einzelstücke, automobile Zeitgeschichte und Wertanlage. Der historische Rahmen des Klosters Fürstenfeld unterstreicht das Erscheinungsbild der Goldstücke auf einzigartige Weise. Am 19. und 20. September ist es heuer wieder soweit.


2015

| r egion | 31

freunden nach Fürstenfeldbruck bei München. Im dortigen Veranstaltungsforum Fürstenfeld finden  traditio-

nell zu dieser Zeit die Oldtimertage Fürstenfeld statt. Wie

immer sorgt ein attraktives Rahmenprogramm für Kurzweil bei den Besuchern: Beim Concours d’Elégance – einem Schönheitswettbewerb für klassische Automobile und Motorräder – funkeln die kostbaren Mobilien um die Wette, während beim Oldtimertreffen auf der Amperwiese Fahrzeuge aus den ver-

http://www.facebook.oldtimertage.eu

J

edes Jahr im September pilgern Tausende von Oldtimer-

schiedensten Epochen der Auto- und Motorradgeschichte

0 Uhr .15 - 15.0 ION Sa. 19.09 KT U A R E OLDTIM

10 Jahre

förmlich ein rollendes Museum bilden. Hier hat man Gelegenheit, Papas ersten Golf, Opas alten VW oder Ur-Opas Ford A live zu erleben. Am 19. September um 15:00 Uhr findet eine

S zum STENLO Jetzt KO GER anmelden ! LA ge.eu FAHRER ldtimerta rerlager.O www.Fah

ARTISAN - der Teilemarkt CLASSIC - Messe & Komplettfahrzeuge OLDIE´S LIFE! - Clubs, Concours d´Elégance & Fahrerlager

Oldtimer-Auktion statt. Ein großer Teilemarkt bietet alles, was der Oldtimerfan braucht um glücklich zu werden: Von Bekleidung und Werkzeug, über Zubehör und Ersatzteile, Schrauben und Modellautos bis hin zu richtigen Oldtimern findet sich das gesamte Spektrum des rostigsten Hobbys der Welt. Für Kinder gibt es spezielle Kinderführungen sowie eine in Europa einmalige MEGA-Rennbahn im Maßstab 1:10 mit originalen Rallye-Lenk­ rädern und einer Schaltung für Vor- und Rückwärtsfahrt. Günstige Eintrittspreise, kostenlose Parkplätze, sehr gute Erreichbarkeit, ein umfangreiches Rahmenprogramm und die

Online-Tickets zum VVK-Preis unter http://vvk.oldtimertage.eu - Erwachsene 9.- / Fam.-Ticket 18.Öffnungszeiten Samstag 9.00-18.00 und Sonntag 9.00-17.00 INFO TELEFON +49(0)8141/8281040

19./20. SEPTEMBER FÜRSTENFELDBRUCK

bei München

Kloster Fürstenfeld / Veranstaltungsforum Fürstenfeld - Fürstenfeld 12 - D-82256 Fürstenfeldbruck

www.Oldtimertage-Fuerstenfeld.de

Medienpartner:

Werbepartner:

abwechslungsreiche Gastronomie vor Ort machen die Old­ timertage Fürstenfeld so zu einem lohnenden Ausflug für die ganze Familie und zu einem Muss für jeden Auto-, Motorradoder Oldtimerfan. Zumal es in diesem Jahr noch weitere publikumsfreundliche Neuerungen gibt. Eike Sommer, seit 2014 neuer Geschäftsführer, präsentiert sie stolz: „Wir haben eine BMW M5 Sonderschau im Eingangsbereich, es gibt am Samstag eine Brot-und-Butter-Auktion mit einem erstklassigen Auktionator, ein noch größeres Familienprogramm und eine absolute Top-Gastronomie auf der Amperwiese. Wir beleben den Concours d’Elégance neu und gehen außergewöhnliche Wege mit der Kategorie „Nutzfahrzeuge bis 7,5t“ und auch mit der Spezialschau Old versus New, bei der wir kurzfristig versuchen, einigen Klassikern den modernen Bruder zur Seite zu stellen. Das Ticketing ist verbessert worden und bietet Vergünstigungen für Vereinsmitglieder; die Tickets werden am Eingang abgescannt und wir erweitern das Service- und Sicherheitsteam, damit sich alle Gäste gleichermaßen willkommen und wohl fühlen.“ Das Veranstaltungsgelände in der ehemaligen Klosteranlage bietet den Oldtimertagen nach wie vor ein stilvolles Ambiente, welches in Deutschland sei-

Besuchen Sie unseren Ausstellungsraum in 86836 Klosterlechfeld Am Wäldle 12 jeweils Di., Mi. und Fr. von 14.00 bis 18.00 Uhr Tel. 08232 / 77 426 Fax 08232 / 77 436 www.koch-ueberdachungen.de

nesgleichen sucht und für die Oldtimerszene einmalig ist. # Infor mat ionen www.oldtimertage-fuerstenfeld.de

Jetzt in neuen Räumen!


32 |

Sp eci a l Mode | Fall Fashion

Fall Fashion

Foto s Hersteller

Die neuesten Sterne am Modehimmel Einflüsse aus den 1960er und 1970er Jahren bestimmen die Herbst-Looks. Doch neue Stoffe und futuristische Einschläge sorgen für den modernen Twist.

N

ach wie vor ein Dauerbrenner auf den Catwalks ist Schwarz, begleitet von anderen, sehr dunklen Tönen. Für Farbtupfer im Kleiderschrank sorgen leuchtendes Königsblau und Azurblau. Blaue Mäntel – die dem küh-

len Sommer- und Wintertyp besonders gut stehen – sind absolute Eyecatcher

und vertreiben in den grauen Monaten den Winterblues. Wer dagegen warme Farbtöne vorzieht, wird diese Saison ebenfalls problemlos fündig: Elegantes Pantone-Marsala war auf dem Laufsteg besonders oft zu sehen. Kombiniert werden dazu meist die Basicfarben Schwarz und Weiß, jedoch auch Grau. Marsaladunkle Lippen oder Nägel runden den Look ab. Wer auffallen will, trägt knalliges Rot. Dezenter sind dafür pastellige Pudertöne – dieser Trend ist im Herbst auch in der Beauty ein großes Thema – sowie weiche Sandfarben.

Muster und Layering

Einfarbig ist auf Dauer zu eintönig? Das finden viele Desig­ ner ebenfalls – und präsentieren mit ausgefallenen Prints und Mustern eine willkommene Abwechslung. Wer auf La-

yering setzt, liegt richtig. Draußen ist es bereits zu frisch fürs leichte Lieblingskleid, gleichzeitig jedoch noch nicht kalt genug für Kuschelpulli, lange Pants und Strickschal? Praktisch, dass cleveres Layering diese Saison im Trend ist und die Lieblingsteile des Sommers in den Herbst rettet. Ist es noch kühler, wird am bes­ ten ein Cape oder Poncho übergezogen. Diese Mantelform war bereits im letzten Jahr angesagt und wird in der neuen Saison weiterhin getragen.

Es wird weit

Was noch angesagt ist? Lässige Weite, auch bei Hosen, Fell und Leder (gerne auch Velours), lange ärmellose Jacken (in den 70ern Chasuble genannt). Strick zeigt Charakter und

kommt groß und weit daher. Hosenröcke waren schon in der Sommersaison beliebt und sorgen auch im Winter für neue Silhouetten. Blusen zeigen maskuline Anklänge ans Männerhemd oder geben sich mit Schluppe betont weiblich.

Schuhmode: Eine kesse Sohle

Nach wie vor ist man mit kurzen Boots unterwegs: flach, mit schwindelerregend hohem Absatz – oder gerne auch dicker Sohle. Fester Stand ist Grundvoraussetzung. Neben

dicksohligen College-Typen und Trotteurs mit bequemem Blockabsatz greifen auch schlanke Chelsey-Boots den Retro-Trend wieder auf. Da darf schon mal Gummi oder Stoff mit von der Partie sein. Die Leisten werden übrigens wieder spitzer, auch bei Ballerinas und Stiefeletten.

tod' s Alle Trends in einem Outfit ma rc aur el Fake Fur im Vormarsch


| Sp eci a l Mode | 33

w ind s or Rolli unter Kaschmir-Pullunder, Chinos und Ledertasche in der Trendfarbe Marsala

# Klare Linie # dickes Fell # coole Klassik


34 |

Sp eci a l Mode | Fall Fashion

st r eness e Pastellzarte Fashion: DoublefaceJacke zu kühlem Eisblau

madel eine Angesagte Culotte mit taillenbetontem Kurzblazer

b o ss Bleistiftrock und Bluse – von zeitlosem Chic

# Frau zeigt Taille # Flott: die Culotte # Bügelfalte und Manschetten Foto s Hersteller

gest uz Anklänge an die Seventies: Schlaghose und Hemdbluse

[ 6 ]

[ 5 ]

[ 1 ]

[ 4  ]

[ 2 ]

[ 3 ]

[ 1 ] a b ro Ledertasche mit geometrischen Applikationen [ 2 ] m a rc c a in Rauleder in Kombination mit metallischem Glanz [ 3 ] b ogner Rauleder kombiniert mit Krokoprägung [ 4 ] m a del eine Die edle Schwarze mit aufwändig perforierter Frontpartie [ 5 ] m a rc c a in Hut mit Ripsband in Sandtönen [ 6 ] gest uz Herrenform aus Filz in Trendfarben


| Sp eci a l Mode | 35

Elegant Elegant Modern Chic Elegant Modern Chic Funktionell Elegant Funktionell Modern Chic Elegant Funktionell Modern Chic Elegant Modern Chic Funktionell Elegant Funktionell Modern Chic Modern Chic Funktionell Funktionell

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Bahnhofplatz 7 Besuch! Wir freuen uns auf Ihren Bahnhofplatz 7 Besuch! 82319 Wir freuen uns Starnberg auf Ihren 82319 Starnberg Tel. 0 81 51 /Ihren 67 27 Bahnhofplatz 7 Besuch! Wir freuen uns auf Tel. 0 81 51 / 67 27 www.bagbord-starnberg.de 82319 Starnberg

Bahnhofplatz 7 Wirwww.bagbord-starnberg.de freuen uns auf Ihren Besuch! Tel. 0 81 51 /Ihren 67 27 Bahnhofplatz 7 Besuch! 82319 Starnberg Wir freuen uns auf chr istop her k a ne Atemberaubendes „Kleines Schwarzes“ mit roten Accessoires

www.bagbord-starnberg.de 82319 Starnberg Tel. 0 81 51 / 67 27 Bahnhofplatz 7 Tel. 0 81 51 / 67 27 www.bagbord-starnberg.de Bahnhofplatz 7 82319 Starnberg www.bagbord-starnberg.de 82319 Starnberg Tel. 0 81 51 / 67 27 Tel. 0 81 51 / 67 27 www.bagbord-starnberg.de www.bagbord-starnberg.de


36 |

Sp eci a l Mode | Fall Fashion

ma rc c a in Lässige Jeans mit Schluppenbluse

heine Praktischer Doubleface-Wendemantel

# Kuschel-Cape + Cargo-Cardigan

patrizia pepe Bleistiftrock plus Fransenjacke

# Mantel plus Marlene Foto s Hersteller

t ur nov er Mantel zur Marlenehose

comma , Weicher doppelreihiger Longblazer

pat r i zi a p epe Fellweste zu schmalem Darunter


| Sp eci a l Mode | 37

Besuchen Sie unsere ma rc c a in Lang zu Kurz liegt voll im Trend

Modenschau

am 17.09.2015 um 16:00 Uhr in unseren Geschäftsräumen in Neuburg, Luitpoldstr. 3. Wir freuen uns auf Ihr Kommen !

Inh. Marianne Bartoschek · Luitpoldstraße 3 · 86633 Neuburg Tel. 08431 - 77 12 · Fax 08431 - 77 54 · mode-exclusive @ t-online.de


38 |

Sp eci a l Mode | Männermode

Klare Sache Menswear 2015 / 16

D

Foto s Hersteller

ie Männermode zeigt mehr Mut bei Shape, Stoff und Styling. Urbane Impulse prägen das Bild. Anzug und Sportswear nähern sich an. Die Outfits gewinnen

durch Hightech-Materialien und Materialmix. Und über alles rollt die blaue Welle.

dior Lässige Lederhose zum schma- guido m a r i a k r e t s chmer len Jeanshemd Blousonjacke mit Lederpartien

dry kor n Schlanke Kombi, Ton-in-Ton

hugo b o s s Businesslike ganz in louis v ui tton Aufgeräumte angesagtem Blau Sportivität mit Farbakzenten


40 |

kunst + kult ur | kunst im gut

Kunst im Gut Das Kulturfestival für die ganze Familie im Klostergut Scheyern Foto s Veranstalter Robert Uebelhör, »himmelsmaschine«

Robert Uebelhör († 2014) im Skulpturengarten von Daniel Spoerri


| kunst + kult ur | 41

B

unt wie die leuchtenden Farben einer Malerpalette ist dieses Kulturfestival, das am 3. Und 4. Oktober bereits zum 32. Mal stattfindet: Über 100 Künstler und Kunst-

handwerker stellen ihre Werke aus. Da kann man im herbstlichen Obstgarten Bildhauern beim Entstehen von Skulpturen

Kunst im Gut 3./4.Oktober

Klostergut Scheyern

zusehen, in Unikat-Mode von Kopf bis Fuß schwelgen, Gold-, Silber- und Edelsteinschmuck bewundern oder selbst bei spannenden Kunstaktionen zuschauen und mitmachen. Dem Bildhauer, Fotokünstler und langjährigen Mitveranstalter von Kunst im Gut, Robert Uebelhör, ist eine große Sonderschau gewidmet. Er ist im November 2014 im Alter von 61 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Gezeigt werden Fotografien unterschiedlichster Stilrichtungen, Metall- und Holzskulpturen, dazu Entwurfszeichnungen aus den frühen Jahren seiner künstlerischen Tätigkeit. Durch alle Innenräume und Höfe des italienisch anmutenden Gutshofes zieht sich die große Ausstellung, zu der die teilnehmenden Künstler und Kunsthandwerker aus ganz Deutschland kommen. Ein reichhaltiges und vielfältiges Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein mit professionellen Live-Bands, Theatergruppen und Solisten macht Kunst im Gut zu einem unverwechselbaren Kulturfestival: Im Musikcafé spielen „Red Hot Serenaders“, der irische Musiker Kieran Halpin und Liedermacherin Solly Aschkar. Kinder können mit Ifeanyi Okolo einen afrikanischen Trommelworkshop machen. Auf der Theaterbühne wird es mit dem Marionettentheater „Pendel“ ganz verträumt und poetisch und mit Hexe Pimpernella Pumpelsack im echten Hexenhäuschen turbulent und lustig zugehen. Zirkus zum Mitmachen, die große Grünholzwerkstatt mit vielen Stationen zum Schnitzen und Drechseln, 2.000 Riesenbauklötze und eine Bambusbaustelle, zahlreiche Kreativ-Workshops und viele weitere tolle Attraktionen erwarten die Kinder. Im Biergarten, Musik- und Gartencafé ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Kunst im Gut bietet am ersten Oktoberwochenende ein rundum gelungenes Programm und begeistert Kunst- und Musikliebhaber/innen auf der Suche nach dem Besonderen ebenso wie Familien mit Kindern, die einen vergnüglichen Ausflug unternehmen möchten. Auf jeden Fall ein großes Kulturvergnügen! # Infor mat ionen www.kunst-im-gut.de

Großer Künstlermarkt 100 Künstler & Kunsthandwerker, Sonderschauen, Skulpturenpark, Kunstaktionen, Live-Musik, Workshops, Figurentheater, Musikcafé, Biergarten ... 3. /4. Okt., 9:30-18:30 Uhr, Eintritt: 7,50 €, Kinder unter 12 Jahren frei Schirmherr: S. K. H. Prinz Leopold von Bayern, Veranstalter/Info: Margit Grüner, Tel. 08441/803834

www.kunst-im-gut.de


42 |

kunst + kult ur | Mut zum hut

Hutschau „Mut zum Hut“

Das Neuburger Ascot

foto s Reuters Toby Melville, Andy Rain, Alastair Grant, lifepr u.a.

Vom 25. bis 27. September ist wieder das große Schaulaufen angesagt: Auf der weltgrößten Hut- und Schmuckverkaufsschau in Neuburg an der Donau werden zum 17. Mal die tollsten, verrücktesten, elegantesten, kreativsten, kleidsamsten und, und, und…. Kopfbedeckungen ausgeführt. Die Zahl der treffenden Adjektive für die über 15.000 Hüte, Kappen, Hauben, Headpieces und Fascinators, die dort angeboten werden, ist schier unerschöpflich.


| kunst + kult ur | 43

W

as Ascot für die Briten, ist Neuburg im September für alle Hutfans aus dem Rest der Welt. Hier kommt alljährlich

zusammen, was in der Modisten- und Hutmacherbranche Rang und Namen hat oder bald haben wird. Da gibt es nichts, was es nicht gibt – auch auf dem

Sektor der Accessoires. Nicht nur auf dem Laufsteg gilt: Wer ist die Schönste im ganzen Land? Wie es sich gehört, nutzt auch das Publikum regelmäßig die

ute patel-missfeldt

Gelegenheit und führt die eigenen Hüte aus, natürlich perfekt abgestimmt auf das Outfit. Auch wenn die gut behüteten Damen noch in der Mehrzahl sind, die Herren der Schöpfung holen in Sachen Hutmode auf. Sich

040715-Kalendertitel.RZ.indd 1

23.07.15 11:47

es im Innenhof des Residenzschlosses bequem machen und das Defilee der Hutträger genießen – das ist allein schon einen Besuch wert. Ein unvergessliches Erlebnis jedoch verspricht eine der beiden Modenschauen in der großen Dürnitz, wo zu

MONDKALENDER

der gewohnt kurzweiligen Moderation der Veranstalterin Ute Patel-Missfeldt männliche und weibliche, große und kleine Models eine breite Auswahl der schönsten Hutmodelle vorführen. Kein Wunder, dass die limitierten Modenschaukarten 2016

besonders begehrt sind. Wer sich die Schauen auf keinen Fall entgehen lassen möchte, sollte deshalb die Eintrittskarten im Vorverkauf erwerben (www.isabelpatel-ideenquell.de, Tel. 0171-8155855). Zum Auftakt des Events am Freitag entführen Tänzerinnen des Monalisa Gosh-Ensembels

PROF. DR. MED. VALLABH PATEL

MALEN MIT DER

Kamera

mit ihren klassischen indischen Choreografien die Zuschauer in die märchenhafte Welt der indischen Kultur. Schirmherrin der Veranstaltung ist wieder die beliebte Schauspielerin Michaela May. Da sich das Areal recht weitläufig vom Residenzschloss auch auf den 100 Meter entfernten Marstall und Boxenstall erstreckt, gibt es so viel zu erleben, dass sich eine drei Tage gültige, günstige Wochenendkarte empfiehlt, um wirklich alles zu sehen. Ganz nebenbei: Neuburg ist auch so einen Besuch wert und am Freitag lockt bis 23:00 Uhr sogar die Lange Einkaufsnacht unter dem Motto „Neuburg Papierhut-Kreation von Horst Schubert Schlossmagazin-210x76-4tel-RZ.pdf

leuchtet“ in die Innenstadt. (hea) 1

17.08.15

#

Infor mat ionen www.mutzumhut.de

10:48

Extra-Tipp

Von Ute Patel-Missfeldt gibt es ab September einen neuen Kalender „Weibsbilder 2016“ mit 24 witzigen Karikaturen in limitierter Stückzahl aus dem Spica Verlag. Wer ihn vorbestellt, erhält ihn mit persönlicher Signatur, ca. 25.– € Ihr Mann, der Arzt und Fotokünstler Prof.  Dr.  med. Vallabh Patel, gibt zur gleichen Zeit ebenfalls einen Kalender heraus: Malen mit der Kamera. Auch er signiert gerne Ihr persönliches Exemplar; ca. 20.– € Beide Kalender gibt es natürlich auch auf der Mut zum Hut. Vorbestellung www.isabel-patel-ideenquell.de


44 |

s p or t + s pa s s | ganz nah dran

A m Sta r t in die neue Saison: Die Panther greifen an! Foto s Mannschaft + Helm: AEV

T r a iner Mik e St e wa r t, AEV-Präsident Wolfgang Renner, LEW-Vorstandsmiktglied Norbert Schürmann und Panther-Hauptgesellschafter Lothar Sigl (v. li. n. re.) beim ersten Fan-Meeting · Foto: Sport in Augsburg

Die Lechwerke (LEW) bleiben auch in der 15. Saison der Kooperation Premiumpartner der Augsburger Panther. Das bestätigten im August LEW-Vorstandsmitglied Norbert Schürmann und Lothar Sigl, Hauptgesellschafter der Augsburger Panther, bei einem Fan-Meeting im LEW-Energieladen am Königsplatz. Dabei steht bei beiden Partner ein Aspekt im Vordergrund: ganz nah dran zu sein an den Fans bzw. den Kunden. Für LEW und die Augsburger Panther gilt das Motto

„Ganz nah dran“

N

ach einer nicht besonders glücklichen Eishockey-Sai-

und bei den Fans wieder an die besten Zeiten anknüpfen könne.

son setzen die Augsburger Panther jetzt auf einen

Schließlich gehe es nicht nur sportliche Erfolge. Beide Partner

Neustart: „Reset“ lautet die Devise; eine Maßnahme,

hätten auch eine Vorbildfunktion. Für die LEW als regionales En-

die nach dem „schweren Ausnahmefehler“, wie Lothar Sigl an-

ergieunternehmen und die Panther als etabliertem, in der Regi-

merkte, notwendig geworden war. Nach der Trennung von

on verwurzeltem Club ist es Teil des Selbstverständnisses, sozi-

Trainer Larry Mitchell Ende der vergangenen Saison konnte

ale Verantwortung zu übernehmen, die sich – so Sigl und

nun Sigls Wunschkandidat Mike Stewart als neuer Trainer

Schürmann übereinstimmend – nicht zuletzt in der Nachwuchs-

verpflichtet werden. Und auch die Mannschaft wird neu aufge-

arbeit wiederfinde. Den Teamgeist beschwören und Werte wie

stellt. Auf den somit „runderneuerten“ Club setzen nach wie vor

Vertrauen, Leidenschaft und Leistungsbereitschaft leben lautet

die Lechwerke, die viel mit ihrem Partner verbindet. „Denn so

das Credo beider Partner. Dass die Zusammenarbeit über die Jah-

wie es ohne Fans keine Panther geben kann, so stehen die Kun-

re so reibungslos und verlässlich klappt hat auch ganz persön-

den und ihre Anforderungen im Mittelpunkt unseres Geschäfts“,

liche Gründe, wie Lothar Sigl bemerkt: „Die Gespräche mit Nor-

folgert Norbert Schürmann im Gespräch: „Die Energiewende

bert Schürmann und seinem Team sind jedes Jahr aufs Neue

können wir nur gemeinsam mit unseren Kunden stemmen. Dafür

unkompliziert und von einer freundschaftlichen Atmosphäre

haben wir viele neue Lösungen entwickelt, mit denen wir die

geprägt… Wir freuen uns auf eine weitere Spielzeit.“

Kunden begeistern wollen.“ Die nicht optimal gelaufene, vergangene Spielsaison sei nie ein Grund gewesen, aus der Partner-

Mit Herz und Helm

Markenzeichen sind weiterhin die blauen

schaft auszusteigen – im Gegenteil. „Zusammenstehen, auch

Helme der Panther und der Nachwuchs-

wenn es mal schwierig wird, ist die Grundlage für eine vertrau-

spieler mit dem LEW-Logo, mit denen sie auf dem Eis unter-

ensvolle Partnerschaft. Jetzt schauen wir mit viel Optimismus

wegs sind. Zur kommenden Saison haben die Helme ein neues

nach vorne.“ Auch Lothar Sigl blickt äußerst zuversichtlich in die

Design verpasst bekommen: Dank Metallic-Look, Carbon-Be-

Zukunft. Er sei überzeugt, dass mit der neuen Konstellation die

schichtung und Airbrush-Verzierungen mit dem Pantherkopf

Basis für einen Aufbruch geschaffen und die Stimmung im Club

wirkt der Kopfschutz jetzt moderner und dynamischer. Beim


| s p or t + s pa s s | 45

Fan-Meeting kündigte Norbert Schürmann übrigens die zwei-

Familie attraktiv – ein nicht weniger wichtiges Argument,

te Auflage des Spiels der Herzen powered by LEW an, das 2013

wie Stewart beim Fan-Meeting betonte. Dass Augsburg ein

zu Gunsten des Bunten Kreises erstmals stattgefunden hat-

ganz besonderer Standort ist, zeigt auch die Tatsache, dass

te: „Am 20. Dezember heißt es wieder ‚Zeig Herz für kranke

die Panther GmbH den im November stattfindenden Deutsch-

Kinder!‘ Panther, Pantherfans und LEW engagieren sich ge-

land-Cup der Stadt München weggeschnappt und ins mittler-

meinsam für den guten Zweck und sorgen für eine unvergess-

weile fast fertige neue Curt-Frenzel-Stadion nach Augsburg

liche Atmosphäre im Curt-Frenzel-Stadion.“ Daneben kommt

geholt hat. Von Stewarts Sprachkenntnissen verspricht sich

auch der eigene Nachwuchs nicht kurz: Die Erlöse aus der

Sigl übrigens eine gute Akzeptanz sowohl bei den Spielern als

Mützen- und Kappenaktion, die LEW und Panther in den ver-

auch bei den Fans. Stewarts Spitzname „Iron Mike“, den er

gangenen Jahren im Stadion durchgeführt haben, sind direkt

sich zu seinen aktiven Zeiten erworben hat, lässt auch Rück-

in die Jugendarbeit des AEV geflossen.

schlüsse auf dessen heutige Arbeitsweise zu. Wie er selbst sagt, sei er ein Fan von harter Arbeit: „Talent beeindruckt

„Iron Mike“ greift ein und an

Der neue Cheftrainer heißt Mike Ste-

mich nicht, nur Arbeit lässt sich kontrollieren. Verlieren kann

wart. Ihn hatte Lothar Sigl nach ausgie-

man immer. Es kommt nur drauf an, WIE man verliert.“ Die

biger Beobachtung des Trainermarktes

neu formierte Panther-Mannschaft zum Erfolg zu führen –

schon länger im Auge gehabt. Zuletzt war der Kanadier Ste- „Wir haben Leute mit Charakter gefunden, die unbedingt Panwart Trainer des Zweitligisten Bremerhaven. Er spricht flie-

ther werden wollen“ – ist für ihn eine Herausforderung, der

ßend Deutsch mit einem sympathischen österreichischen Ak-

sich der Taktik-Fuchs mit ganzen Einsatz, wie er schon am

zent, den er seiner langjährigen Trainer-Tätigkeit in Villach

ersten Trainingstag demonstrierte, entgegenstellt. Den Be-

verdankt. Auf Stewarts Zusage musste Lothar Sigl nicht lan-

weis will er in den kommenden Spielen antreten. Etappenziel

ge warten, denn der neue Trainer ist stolz darauf, am Neu-

der Panther ist in dieser Saison mindestens das Erreichen der

start der Panther maßgeblich mitwirken und in der DEL arbei-

1. Play-Off-Runde und mit Unterstützung der Fans vielleicht

ten zu können. Auch die Stadt Augsburg sei für ihn und seine

sogar ein bisschen mehr. (hea)

#


46 |

s p or t + s pa s s | Mermaiding

Mermaiding

Schwimmen wie Arielle foto s merfins.de, moviepilot

Buchtipp Andreas KraSS Meer jungf r auen – Ges chich t en einer unmögl ichen L ieb e Preis 24,95 € S. Fischer Verlag ISBN: 978-3-10-038195-8


| s p or t + s pa s s | 47

Einmal wie die Meerjungfrau Arielle aus dem DisneyFilm durchs Wasser gleiten, mit glitzernder MonoSchwanzflosse und Blume im Haar. Kein Problem: Der neue Trendsport in Deutschland heißt „Mermaiding" und erfüllt diesen Unterwasser-Traum.

W

arum wollen Frauen (und auch Männer) landauf-landab jetzt Nixen sein? Der Literaturwissenschaftler Andreas Kraß hat versucht, dem Mythos der Meerjungfrau auf die Spur zu kommen. In der Antike hie-

ßen die Meerjungfrauen Sirenen und waren starke, mächtige Frauengestalten.

Sie konnten Männer ins Verderben führen. Odysseus beispielsweise musste sich noch an den Mast seines Schiffes binden lassen, um dem Gesang der Sirenen zu widerstehen. Ohne die dicken Taue wäre er den Fischfrauen hinterhergesprungen und er trunken. „Wenn jetzt Frauen selbst Nixen werden wollen“, so Andreas Kraß, „dann geht der Trend mit Sicherheit auf die sehr beliebte MermaidShow „WeekiWachee“ in Florida zurück. Das Unterwasser-Ballett der Nixen war schon in den 50er Jahren eine Attraktion und ist es immer noch. Mermaids wollen mit ihrer Schönheit die Männer betören, gerettet werden, etwas ganz Besonderes sein. Aber die modernen Mermaids sind auch sehr kraftvolle Wesen, wenn sie da ihre Kunststücke im Wasser zeigen.“ Letzteres könnte mit ein Grund sein, warum auch immer mehr Männer diesem Trendsport frönen. So wie der 24-jährige Eric Ducharme aus Florida. Dreimal pro Woche fährt er zu Floridas Gewässern, um seiner Leidenschaft nachzugehen und sich „in eine andere Welt zu flüchten“, wie er sagt: „Es ist Lifestyle. Ich habe mich eben dafür entschieden“. Das erste Mal steckte Ducharme im Teenie-Alter von 16 Jahren in seiner Flosse. Bald präsentierte er sein Können in einer TV-Show. Aber Schwimmen wie Arielle ist ihm nicht genug. Er schneidert und verkauft die Meerjungfrauen-Flossen auch an andere Fans. Schon mit 13 bastelte er die ersten Kos­ tüme, auch als Model war er aktiv.  Mittlerweile produziert er die Flossen (sie können 2.000.– € und mehr kosten) kistenweise und verkauft sie an Interessierte in der ganzen Welt. Die günstigeren Versionen sind aus Spandex Lycra oder teilweise aus Silicon und schon ab rund 150.– € zu haben. Die Luxusvariante erfüllt garantiert alle Meerjungfrauenträume: „Sie sehen so echt aus wie Fische, die man gerade von seinem Boot aus gefangen hat“, erklärt er auf seiner Webseite www.themertailor.com. Wer nur mal reinschnuppern möchte in den Sport, der kann sich die Flossen auch ausleihen. Und zwar in einer der zahlreichen Schwimmschulen, die Mermaiding in Deutschlands Großstädten anbieten. So z. B. in München und ab Ende September sogar im Friedberger Hallenbad! Voraussetzung fürs Mermaiding ist, sicher schwimmen zu können und keine Scheu davor zu haben,

Schlüsselerlebnisse Kunst von Nele Spari

den Kopf unter Wasser zu stecken und zu tauchen. Man braucht schon ein paar Trainingsstunden bis es fluppt mit der Flosse. Wer dann „Feuer gefangen hat“, kauft sich eine eigene Flosse. Für Kinder gilt: Das kleine Seepferdchen ist Pflicht. # Schwimmschule Ringel · www.gsol-online.de · Tel. 08233 - 64 47 Münchner Meerjung frauen Schwimmschule · www.meerjungfrauenschwimmschule.com

Torbogen Atelier · Nele Spari Schloss Seefeld · 82229 Seefeld Tel.: 08152 - 98 05 94

www.torbogen-atelier.de


48 |

b e au t y + w el l nes s | Zartmacher für raue Haut

Nach dem strahlenden Sommer hat die Haut mit einem Grauschleier aus abgestorbenen Hautzellen, überschüssigem Hauttalg und anderen Schmutzpartikeln zu kämpfen, was sie müde, fahl und matt erscheinen lässt. Nur mit einem Peeling wird sie tiefenwirksam gereinigt, wodurch nachfolgende Pflegeprodukte besser aufgenommen werden können. Wir fassen zusammen, was die sanfte Abreibung alles kann. foto fotolia.com / ipag für normale, unempfindliche Haut. Bislang enthielten viele

Zartmacher für raue Haut

What a Peeling! foto fotolia.com

W

Peelings kleine Polyethylenkügelchen, die besonders hautschonend wirken, jedoch kaum abbaubar sind. Auf diese Mikrokunststoffpartikel soll im Sinne der Umwelt künftig verzichtet werden. Die Plastikkügelchen können aufgrund ihrer chemischen Struktur in den Kläranlagen nicht zersetzt werden. Die Hersteller sind angehalten, nach alternativen Schleifkörpern zu suchen. Diese gibt es − Salze beispielsweise bauen sich in den Kläranlagen problemlos ab und sind in der Natur in riesigen Mengen vorhanden.

ährend Reinigungsprodukte nur Make-up und Schmutzpartikel von der Hautoberfläche entfer-

Enzymatische Peelings

nen, arbeiten Peelings gründlicher: Sie befreien

Enzymatische Peelings sind aufgrund der enthaltenen En-

die Haut von abgestorbenen Schüppchen und anderen Abla-

zyme in der Lage, Eiweißbausteine zu spalten. Auf der Haut

gerungen, die sie am Atmen hindern und öffnen verstopfte

treffen sie auf Keratin, ein Eiweiß, das als Hornstoff von den

Poren. Außerdem wird durch die sanfte Rubbelkur das Gewe-

Keratinozyten gebildet wird. So lösen enzymatische Pee-

be besser durchblutet. Der Teint strahlt wieder, die Haut

lings abgestorbene Hautzellen und überschüssigen Hauttalg

fühlt sich frisch, samtweich und streichelzart an.

besonders schonend ab. Sie eignen sich insbesondere für empfindliche und trockene Haut.

Generell sollten Peelings an den jeweiligen Hauttyp angepasst sein. So eignet sich bei normaler Haut beispielsweise

Chemische Peelings

ein Wasch-Peeling, während sensible oder trockene Haut von

Chemische Peelings werden meist in dermatologischen Praxen

einer Peel-Off-Maske profitiert. Fettige und großporige Haut

durchgeführt. Mit Hilfe von chemischen Substanzen beschleu-

dagegen wird mit einer Peeling-Maske strahlend rein. Allzu

nigen sie den Erneuerungsprozess der Haut und machen sie be-

oft sollte man die Schälkur jedoch nicht anwenden – nur

sonders glatt. Sie eignen sich für alle, die sich eine schnelle Ver-

etwa ein- bis zweimal pro Woche. Und auch der Körper

besserung der Hautausstrahlung, die Verfeinerung von Falten

braucht hin und wieder eine Abreibung! Mittlerweile gibt es

und die Milderung von Sonnenschäden wünschen.

sogar spezielle Peelings für die Hände und Füße, die die Haut

Fruchtsäurepeelings, auch Alpha-Hydroxy-Acids

weich und zart machen – so zeigt sich jeder Zentimeter des

oder kurz AHAs genannt, weichen die

Körpers von seiner schönsten Seite!

oberste Hornschicht auf, lösen sie und sorgen für ein glatteres und

Peelings für alle Fälle

feineres Hautbild. Mit ihrer bak-

Mechanische Peelings

bei Problemhaut mit Unrein-

Gemäß ihrer Wirkweise werden Peelings in verschiedene Ka-

heiten, Narben oder Pigment-

tegorien unterteilt: Mechanische Peelings tragen mithilfe

störungen beeindruckende

abrasiver Partikel wie etwa gemahlenen Fruchtkernen oder

Ergebnisse. #

feinen Quarzsanden abgestorbene Zellen ab und eignen sich

Quelle beautypress

teriziden Wirkung erzielen sie


l nes s | 49 | b e au t y + w| elr egion

Microdermabrasion Einen Frischekick für die Gesichtshaut kann auch das sog. Microdermabrasions-Verfahren liefern. Hierbei wird die obere Hautschicht mechanisch abgeschilfert, wodurch abgestorbene Hautschüppchen entfernt werden. Die Microdermabrasion hat viele Vorteile:

1. Nicht invasiv Bei der Microdermabrasion wird nur die obers­ te Hautschicht bearbeitet. Feine Kristalle lösen abgestorbene Hautschuppen ab. Durch die Behandlungstechnik werden gleichzeitig der Lymphfluss und die Durchblutung angeregt.

2. Schmerzlos Das Verfahren ist absolut schmerzlos. Man fühlt ein leichtes Vibrieren auf der Haut, ähnlich wie bei einer Massage. Die Haut kann nach der Behandlung leicht gerötet und etwas empfindlich sein, aber das vergeht im Laufe des Tages wieder.

3. Intensiv Die Microdermabrasion dauert ungefähr 1,5 Stunden und kann bei Bedarf regelmäßig wiederholt werden. Für ein optimales Ergebnis werden mehrere Sitzungen in Folge empfohlen,

wobei die Häufigkeit individuell auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmt werden sollte.

4. Für alle Hauttypen geeignet Diese Methode eignet sich für alle Hauttypen. Sie kann sowohl bei öliger Haut und leichter Akne helfen, als auch kleinere Fältchen und Sonnenflecken verschwinden lassen und sollte idealerweise von einer speziell geschulten Kosmetikerin durchgeführt werden. Quel l e Dr. Zenker


50 |

ges undhei t | Alles über Zucker

Das süße Leben

foto fotolia.com / greenpapillon

Die wichtigsten Fakten über Zucker Dextrin, Maltose, Saccharin oder Sucralose: In regelmäßigen Abständen werden uns neben seinen gesundheitsschädigenden Auswirkungen auch die zahlreichen Decknamen serviert, hinter denen Zucker steckt. Wir erklären die wichtigsten Fakten rund um die süßen Kristalle.

Zucker macht sich seine Namen Zucker hat viele Namen und ist ein leerer Kalorienträger. Um herauszufinden, wie hoch der Zuckeranteil in Lebensmitteln ist, ist es wichtig, die Etiketten sorgfältig zu studieren. Neben Zucker sind auch die Bezeichnungen Glucose (Traubenzucker), Fructose (Fruchtzucker), Glucose-Fruktose-Sirup, Laktose (Milchzucker) oder auch Maltose (Malzzucker) gebräuchlich. Jedoch deuten auch Melasse, Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup darauf hin, dass das Produkt über einen entsprechenden Zuckergehalt verfügt. Wer jedoch denkt, Honig sei gesünder als Zucker, täuscht sich: Auch dieser besteht zu 80 Prozent aus Zucker. Zwar enthält er neben Glucose und Fructose auch einige Mineralstoffe, Vitamine und Aminosäuren, doch durch seine klebrige Konsistenz haftet er länger an den Zähnen und kann die Entstehung von Karies begünstigen.

Volles Rohr mit Vollrohrzuckerzucker Ernährungswissenschaftler kämpfen seit Jahren gegen den Mythos, dass Vollrohrzucker oder auch brauner Zucker die gesündere Alternative zum weißen Haushaltszucker darstellt. Dieser wird aus dem Zuckerrohr gewonnen, dessen Saft in offenen Kesseln unter ständigem Rühren kocht, bis er eindickt. Danach lässt man die Masse abkühlen, um sie anschließend fein zu zermahlen. Doch auch diese Zuckerart wird ihrem gesunden Image nicht ganz gerecht. Zwar enthält sie dank der Melasse die wertvollen Nährstoffe des Zuckerrohrsafts wie etwa Kalium, Magnesium und Eisen, doch der ernährungsphysiologische Wert gegenüber dem weißen Haus-


| ges undhei t | 51 haltszucker ist überschaubar – denn brauner Zucker verfügt

reicht das Gegenteil. Ein hoher Blutzuckerspiegel führt zur

über nur sehr geringe Anteile an Melasse. Mit fast 98 Prozent

Degeneration von Kollagenfasern und fördert damit den Ver-

an Saccharose hat er aber einen fast gleich hohen Anteil wie

lust der Elastizität der Haut. In einem Versuch wurden Pro-

weißer Zucker.

banden Bilder von Menschen mit einem sehr niedrigen und einem hohen Glucosewert gezeigt. Das Ergebnis: Die Teilneh-

Eine Frage der Künstlichkeit

mer schätzten die Personen mit hohem Wert um ca. andert-

Wer sich dafür entscheidet, Zucker aus seinem Ernährungsplan zu streichen oder ihn einzuschränken, tauscht diesen oft gegen

halb Jahre älter als sie tatsächlich waren.

künstliche Süßstoffe wie Saccharin oder Aspartam aus. Sie sind

Matt statt satt

besonders bei Menschen beliebt, die abnehmen möchten. Ob-

Produkte mit einem hohen Zuckergehalt versorgen den Körper

wohl sie keine oder nur wenige Kalorien haben, deuten Unter-

zwar schnell mit Energie, sättigen in den meisten Fällen jedoch

suchungen darauf hin, dass Zuckerersatzstoffe den Blutzu-

nur für kurze Zeit. Der Blutzuckerspiegel steigt in die Höhe und

ckerspiegel erhöhen. Zudem gibt es Studien darüber, dass

sinkt dann schnell wieder ab. Dadurch entsteht Heißhunger, der

künstliche Süßstoffe eine Veränderung der intestinalen Bak-

Körper verlangt nach noch mehr Zucker. In der Folge fühlen wir

terienflora herbeiführen, die schlimmstenfalls Fettleibigkeit

uns müde, schlapp und energielos. Menschen, die zu viel Zucker

und Typ-2-Diabetes begünstigen kann. Die bessere Wahl stel-

und industriell verarbeitete Nahrung konsumieren, haben oft-

len laut Experten die pflanzlichen Zuckeraustauschstoffe

mals Darm- und Verdauungsstörungen und sind häufig über-

Stevia oder Erythrit dar.

säuert. Um Heißhunger zu vermeiden, empfehlen Ernährungs-

Das süSSe Altern

trinken. Von besonderer Bedeutung ist ein nahrhaftes Früh-

Zucker ist ein osmotisch aktiver Stoff, der das Wachstum von

stück, das für einen kraftvollen Start in den Tag sorgt. Gesunde

Mikroorganismen und den Verderb von Lebensmitteln verhin-

Snacks zwischendurch in Form von Gemüse oder Obst verhin-

dert. Wer aber denkt, er könne durch den Verzehr von Süßig-

dern den Griff zum Schokoriegel.

keiten auch sein jugendliches Aussehen „konservieren“, er-

Quel l e medicalpress

wissenschaftler regelmäßige Mahlzeiten und ausreichend zu

#

Feste feiern!

Dirndl: Exklusiv Sedlmeir

Dirndl: Exklusiv Sedlmeir

Outlet-Angebote: Dirndl ab € 59,– Blusen ab € 10,– kurze Wildbocklederhosen ab € 139,– Lederhosen-Set: Wildbock-Bundhose od. kurze Hose, für Damen auch 7/8-Hose, Hemd od. Bluse, Haferlschuh und Socken zusammen ab 199,- €* *gültig für Normalgrößen

Dirndl: Exklusiv Sedlmeir

Verkaufsoffener Sonntag 20. September 2015 Verkauf 12-17 Uhr Bewirtung ab 10 Uhr Frühschoppen & Weißwürsten Unterhaltungsmusik Sonderangebote Kaffee & Kuchen Kinderunterhaltung

Schwabaich 3 bei Schwabmühlhausen 86853 Langerringen Tel. 0 82 48/13 06

Öffnungszeiten September: Mo-Mi 9-19 Uhr Do, Fr 9-20Uhr Sa 9-17 Uhr

www.sedlmeir-trachtenhof.de


52 |

ges undhei t | HeiSShunger

Kekse, Schokolade, Chips: Für viele von uns gehören diese kleinen Sünden zum Alltag dazu. Doch wie bei so vielen anderen Dingen bleibt es meistens nicht bei einem Stück. Mit den Kalorien steigt aber nicht nur die Zahl auf der Waage, sondern auch das Verlangen nach mehr. Wir haben 10 einfache Tipps zusammen­ gefasst, die erklären, wie man Heißhunger-Attacken vermeiden kann.

Snack Attack? 10 Tipps gegen Heißhunger

foto fotolia.com / lassedesignen

RegelmäSSig kleinere Mahlzeiten zu sich nehmen

Es klingt so einfach, ist aber für einige nur schwer umsetzbar: Der Grund für

Heißhungerattacken liegt oftmals darin, dass Menschen nicht regelmäßig essen. Für sie empfiehlt es sich, statt drei großer besser fünf bis sechs kleinere Mahlzeiten in einem Abstand von etwa drei bis vier Stunden zu sich zu nehmen. So bleibt der Blutzuckerspiegel auf einem konstanten Niveau und Heißhungerattacken treten gar nicht erst auf.

Auf emotionale Stabilität achten

Wer kennt sie nicht, die Momente, in denen Süßigkeiten

zum Seelentröster werden? Dieses Verhalten sollte jedoch die Ausnahme bleiben und nicht zur Gewohnheit werden. Leider ist Essen nicht selten mit Emotionen verbunden. Oft essen Menschen aus Einsamkeit, Stress, Frust, Langeweile o. ä. Dabei spielt der Botenstoff Cortisol eine zentrale Rolle, denn er blockiert die Insulinwirkung. Experten sprechen sogar davon, dass eine der häufigsten Ursachen für Übergewicht emotionales Essen ist. Es entsteht ein Teufelskreis, der nur schwer zu durchbrechen ist.

Nachtschicht einlegen

Zwar nehmen wir nachts um die 12 Stunden keine Nah-

rung zu uns, doch auch in der Nacht ist der Energieverbrauch fast so groß wie am Tag. Im Schlaf produziert der Körper das appetithemmende Hormon Leptin. Wird die Nachtruhe allerdings unterbrochen, übernimmt sein Gegenspieler das Kommando: Ghrelin verstärkt das Hungergefühl und regt den Appetit an. Um das zu vermeiden, sollten wir täglich ca. 7,5 Stunden schlafen.

Clever snacken

Nicht nur zuhause vor dem Fernseher,

sondern auch während der Arbeit greifen wir gerne mal zu einem Snack. Doch


| ges undhei t | 53

DA

oft handelt es sich bei der Nervennahrung um kalorienreiche Zwischenmahlzeiten mit zumeist schlechten Nährwerten. Befinden sich Versuchungen in Reichweite, ist es besonders schwer, diesen zu widerstehen. Statt einer Tüte Schokodrops sind z. B. Mandeln der bessere Snack für zwischendurch. Sie sind reich an ungesättigten Fettsäuren und enthalten neben Magnesium und Kalzium auch einen hohen Anteil an den Vitaminen B1, B2 und E. Mit 19 Prozent hochwertigem Eiweiß lassen sie Heißhunger erst gar nicht aufkommen.

Geheimtipp Joghurt

Joghurt ist eine hervorragende Eiweißquelle, die schnell

Move it!

Viele von uns greifen oft aus Langeweile zu ungesunden

und langanhaltend sättigt. Mit etwa 90 kcal pro Becher ist er zudem arm an Kalorien.

Snacks, die das Kalorienkonto unnötig belasten. Gewichtsverlust resultiert letzten Endes aus einem Kaloriendefizit. Eine sinnvolle Beschäf-

BIST

DU

JA!

tigung bei aufkommender Langeweile ist daher leichter Sport wie Walken oder Radfahren. Das lenkt nicht nur ab, sondern tut auch der Figur gut.

Volle Konzentration

Wer eine Mahlzeit zu sich nimmt, sollte sich nur darauf konzentrieren. TV und PC haben in diesem Augenblick Sendepause, da man bei gleichzeitigem Fernsehen oder

vor dem Computer sitzen das Sättigungsgefühl nicht mehr rechtzeitig wahrnimmt. Das führt dazu, dass wir mehr essen als wir müssen.

Magnesium und Zink

Ohne es zu wissen, leiden viele Menschen unter einem Nährstoffmangel. Defizite dieser Art können oftmals Jahre unentdeckt bleiben und u. a. auch Heißhungeran-

fälle auslösen. Magnesium und Zink beispielsweise beeinflussen jedoch den Blutzuckerspiegel, indem sie die Blutfettwerte senken. So hilft beispielsweise Magnesium in Stresssituationen gegen die Lust auf Süßigkeiten.

Frischer Atem

Meron, 5 Jahre

Studien haben gezeigt, dass ein frischer Pfefferminzgeschmack nach dem Zähneputzen das Verlangen nach Sü-

ßem reduzieren kann. Es ist daher sinnvoll, sich bereits kurz nach der letzten Mahlzeit des Tages die Zähne zu putzen, um den spätabendlichen Snack zu umgehen. Unterwegs ersetzen Kaugummis das Zähneputzen.

Die besten Appetitzügler

Hülsenfrüchte: Kichererbsen, Linsen, Bohnen und ihre Verwandten mit hohem Gehalt an Eiweiß sorgen für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl. In Kombination mit

komplexen Kohlenhydraten und gesunden Fetten sind sie die perfekten Zutaten für einen stabilen Blutzuckerspiegel.

Viele Kinder wie Meron suchen Hilfe. WERDE PATE!

Wasser und ungesüßter Tee: Hunger wird oft mit Appetit verwechselt und verschwindet oft nach einem Glas Wasser oder ungesüßten Tee. Über den Tag verteilt getrunken füllen sie den Magen völlig kalorienfrei. Eier: Eier eignen sich perfekt für den kleinen Hunger zwischendurch, denn sie sind eine hervorragende Eiweißquelle und sättigen über einen längeren Zeitraum. # Quel l e medicalpress

Zukunft für Kinder !

WORLDVISION.DE


54 |

zuhaus e | möbeltrends

Natürlichkeit und Puristik, inspiriert von Retrothemen und Vintage-Chic bilden die Basis. Die Freude an Materialien, Formen und Farben ist die Grundlage für positiv emotional aufgeladene Stücke. Ob romantisch, spritzig, reduziert oder knallig – erlaubt ist, was gefällt. Foto s Hersteller / Anbieter

Ideen und Emotion Die neuesten Möbeltrends MORO S O  Couchtisch aus Vintage-Metall

YOYO Hocker aus pulverbeschichtetem Stahl mit Beinen aus Eschenholz

GO MODERN FURNITURE Couchtisch Korpus aus lackiertem Stahl mit Platte aus Holz


| zuhaus e | 55

# Puristik und Farbe

m a rc m a p l e Konsole aus Bambusholz in vielen Farben

DESIGN5 5 Limitiertes Sofa aus PolyurethanSchaum

l igne ro s e t s es s el Stühle „Serpentine“ mit knuffig gepolsterten Stoffbezügen

# Retro und Vintage

heine Esszimmer-Kombination im Landhauslook mit rotem Zweisitzer

sw e at p e a & w il low Beistelltische mit Schwung

[ 2 ] [ 3 ]

[ 1 ]

[ 1 ] Heine ohr ens es s el mit Retro-Blumenmuster [ 2 ] DESIGN5 5 Puschelsofa „Cipria“ [ 3 ] GHIFY Sideboard aus solidem altem Holz [ 4 ] f er moie Polsterstuhl im Fünfzigerjahre-Look [ 4 ]


56 |

zuhaus e | möbel-trends

# Kunststoff und Metall

Foto s Her s t ell er / A nbie t er

heine Holzkommode mit geprägter Metallfront

cranmore home Regal aus perforiertem Metall

cou t ur e c as e s Couchtisch „Triangles“ aus per Lasercut verziertem Stahl

# Opulenz

BOCA DO LOBO Sideboard „Monochrome“ aus Einzelelementen

heine Runder Couchtisch mit Glasplatten

touched int er ior s Luxuriöses Statement-Sofa

BOCA DO LOBO Futuristische Konsole Modell „Newton“

heine Armlehnstuhl in boreauxrotem Satin


| zuhaus e | 57

# Schwarz-WeiSS

Foto s Her s t ell er / A nbie t er

b edes ign Metallregal im Rentierlook

KÜCHEN GANZ EXKLUSIV!

KUSCH + CO Auf das Wesentliche reduziert

b edes ign Kombi-Hocker aus Birkenholz

KÜCHEN GANZ EXKLUSIV! n SuzSieVrt e h c ü K roßer adikal red

G

r küchenInfos unter r h e M er.de ebelkes o .m w ww

Muster

Geradlinig, ruhig und wohnlich-hell – so präsentiert sich diese KANTO-Küche. Die Halbinsel beinhaltet die Funktionen Kochen und Spülen, viel Stauraum bieten Hoch- und Hängeschränke.

EUR 6.200,–

(ohne Spüle, Armatur, Geräte, Dekoration)

Wertige Innenausstattung von Schubladen und Auszügen

Die grifflosen Schrankfronten sind mit Sesambeschlägen ausgestattet und mit leichtem Fingerdruck zu öffnen.

Geradlinig, ruhig und wohnlich-hell – so präsentiert sich diese KANTO-Küche.

Die Halbinsel beinhaltet die Funktionen Kochen und Johann-G.-Gutenberg-Straße 39 – 82140 Olching Spülen, viel Stauraum bieten Öffnungszeiten: Montag – Freitag 9.30 – 18.30 Uhr, Samstag 9.30 – 16.00 Uhr · Tel. 0 81 42/1 57 24 · www.moebelkeser.de Hoch- und Hängeschränke.

Ein entscheidender Beitrag zur Alltags- und Gebrauchstauglichkeit einer Küche.

Die grifflosen Schrankfronten


58 |

L eb en + des ign | fischer-aic-GmbH

promotion

„W ir st emmen jedes P ro jek t “. Wir – das ist das Team um Christian Fischer und Martina Wenzl. In den Holzkontainern befinden sich die Bauteile einer riesigen Theke, die für den Transport nach Düsseldorf bereitstehen.

Fischer – Form und Funktion in Perfektion. foto s Haggenmüller, DuPontTM Corian®

G

erade eben ist das Unternehmen von Aichach-Ecknach

Unter anderem wird es eine Kücheninsel geben, die nicht nur

an den neuen Firmensitz in Friedberg-Derching umge-

die Vorzüge von Mineralstoffelementen in diesem Bereich in

zogen. Seit rund 20 Jahren stellt das Team um Firmen-

den Fokus stellt, sondern auch für Events genutzt werden kann.

chef Christian Fischer erfolgreich Formteile aus Mineralwerk-

Bad-Inseln sollen die verschiedenen Gestaltungs- und Einsatz-

stoffen für den gehobenen Anspruch her. Begonnen hatte

möglichkeiten der Formteile im Sanitärbereich demonstrieren.

seinerzeit alles mit Küchenarbeitsplatten. Nachdem nun das

Und Bett-Inseln zeigen, wie man z. B. bei Wasserbetten durch

Portfolio stark gewachsen und in Ecknach der Platz zu eng ge-

entsprechende Unterbauten mit Vollauszügen mehr Stauraum

worden war, errichtete man im Derchinger Industriegebiet di-

schaffen kann. Zu den weiteren Exponaten gehören u. a. Hän-

rekt an der Autobahn ein neues Gebäude, das Werkstatt, Büro

detrockner von Air-Wolf, Elektrogeräte von Gaggenau und Ab-

und – ganz neu – einen großen Ausstellungsraum umfasst, der

luftsysteme von Bora. Der Ausstellungbereich ist barrierefrei

sowohl dem gewerblichen Kunden wie Architekten, Ingeni-

und per Aufzug erreichbar.

euren oder Sanitärfachleuten als auch Privatkunden die Produkte bzw. das Angebot im wahrsten Sinn des Wortes greifbar

Geplant und hergestellt werden von Fischer unverwechselbare

machen soll. Der Umzug erfolgte bei laufendem Betrieb – ein

Einzelstücke genauso wie hochwertige Serienproduktionen.

Unterfangen, das nur durch den Zusammenhalt der kleinen,

Das können sein: Wasch- und Spülbecken, ganze Waschtischan-

aber engagierten und motivierten Mannschaft um Geschäfts-

lagen, Theken, Sitzflächen, Arbeitsplatten, Bettunterbauten,

führer Christian Fischer und das Herz des Unternehmens, Mar-

Kindergartenbecken und vieles mehr. Der Vorteil der verwen-

tina Wenzl, reibungslos gelingen konnte. Ausstellungseröff-

deten Mineralwerkstoffe wie Corian, LG HI-MACS oder Aicore

nung wird zum Jahresende 2015 sein, denn Großes ist geplant:

liegt in ihrer Robustheit, ihrer Pflegeleichtigkeit und ihrer fast


| L eb en + des ign | 59

promotion

F eil en, s chl eif en und gl ät t en, bis jedes Werkstück perfekt ist

Maßgefertigte B e t t un t er- und Umb au t en

…aber auch A r b ei t s p l at t en für den Privathaushalt gehören zum Portfolio.

T hek en für den Gaststättenbedarf…

Kantige Konturen, weiche Winkel, geschwungene Linienführung – Formteile aus Mineralwerkstoffen lassen sich in vielerlei Gestalt um- und mannigfach einsetzen: im Sanitär- und Küchenbereich, in Hotels und in der Gastronomie, im Gewerbe, in öffentlichen Einrichtungen, Praxen oder im Privathaushalt, ja sogar auf Schiffen und in Wohnmobilen. Individuell geplant und angefertigt werden die Teile in bester Qualität von der Firma Fischer aus Derching. grenzenlosen Formbarkeit. Auch sind diese

ber hinaus Bad-Komplettsanierungen samt

Werkstoffe umweltfreundlich und recycelbar. Denn die genannten Verbundstoffe bestehen aus natürlichen Mineralien und Acrylpolymer. Mit Maschinen werden die Grundelemente für die Formteile erstellt. Das perfekte Endergebnis entsteht in Handarbeit. Feilen, schleifen,

Fliesen und Installation aus einer Hand angeboF is cher-a ic GmbH Winterbruckenweg 47 86316 Friedberg-Derching w w w.f ischer-aic.de info@fischer-aic.de Tel. 0821 - 45 59 68 - 0 Fax 0821 - 45 59 68 - 99

verfeinern – solange, bis ein makelloses Produkt ohne jegliche Übergänge oder Fugen mit feiner, glatter

ten. Oder auch die Komplettplanung von Küchen. Jeweils in Zusammenarbeit mit bewährten Handwerksunternehmen. Zu den regionalen, erfolgreich abgeschlossenen Projekten zählen z. B. die Stadtbibliothek Augsburg, die MoserKlinik, der Kongress am Park, das Curt-Frenzel-

Stadion oder das Zentralklinikum Augsburg, welche mit nam-

Oberfläche entstanden ist. Die homogene, porenlose Oberflä-

haften Augsburger Architekten in enger Zusammenarbeit

che macht alle Teile besonders hygienisch. Und die unvergleich-

ausgeführt wurden. Auch verschiedene Kindergärten und Schu-

liche Anmutung und Haptik der Produkte stellt eine Bereiche-

len haben Waschplätze fertigen lassen. Der gute Ruf der Firma

rung jedes Firmen- oder Wohnbereichs dar. Da acrylgebundene

Fischer reicht aber längst über die Grenzen der Region hinaus:

Mineralwerkstoffe hinterleuchtbar sind, können zudem außer-

Gerade wird in Düsseldorf im „Dreischeibenhaus“ auf der Dach-

gewöhnliche Lichteffekte erzielt werden.

terrasse des Restaurants Phoenix eine rote Thekenanlage in

Nicht nur Gewerbekunden profitieren von einer unkomplizierten

geschwungener Form installiert, die ihresgleichen sucht.

Auftragsabwicklung und einer zuverlässigen Lieferung. Die Fir-

Auf Wachstum ausgelegt sucht Fischer, nebenbei der größte

ma Fischer realisiert auch die außergewöhnlichsten Privatkun-

Mineralstoff-Verarbeiter in Schwaben, übrigens Fachkräfte für

denwünsche und montiert fachgerecht vor Ort. Es werden darü-

die Produktion. Wer Interesse hat, kann sich melden. (hea) #


60 |

l eb en + des ign | Lust am Bad

foto s Hersteller / Anbieter

Die neue Lust am Bad Badezimmer sind heute Antistressoasen, und das Beste an Einrichtung ist in ihnen gerade gut genug. Auch Armaturen werden als grundlegendes Element der Ausstattung gesehen. Individualität ist Trumpf. Immer mehr Markenhersteller mischen Ausstattungs-Linien zu ganz neuen Raumkonzepten. Das Bad als Designcollage, das sich an den Bedürfnissen seiner Nutzer orientiert. Das ist es.

TOTO In der Badserie „Neorest“ vereinen sich technologische Innovation mit klarer Formensprache.


| l eb en + des ign | 61

dor nb r acht Comfort Shower bietet ein ganzheitliches Wassererlebnis im Sitzen.

r epa b a d Waschtischplatte aus Mineralwerkstoff

m y l a nd s pa in t s Freistehende Wanne im Retro-Look

Z

ur offenen und entspannten Atmosphäre passen Akzentfarben wie Mint, Rosé und Apricot. Gut kombinierbares Weiß und Beige eignen sich als Grundton. Grau ist

im Begriff, den beiden zumindest auf Augenhöhe zu begegnen, weil es ebenso problemlos mit anderen Farben zu kombinieren ist. Auch ausdrucksstarke, klare Meerestöne mischen wieder mit. Dabei kommt die gesamte Palette an Blau- und

Grünnuancen zum Tragen bis hin zu kräftigem Petrol. Edle Kupfertöne bringen Glamour in den Raum. Ein Comeback an Möbeln feiert Chrom in Form von optisch dominanten Stangengriffen. Insgesamt prägen softere Formen und Radien das Design und machen das Bad ein Stück weit kuscheliger. Dem Purismus vergangener Jahre soll die Strenge genommen werden. Beleuchtung sorgt für sinnliche Atmosphäre. Wo schließlich Stimmungen ausleben, wenn nicht im Bad? Mit moderner LED-Technik lässt sich die Lichtfarbe an Spiegelschränken stufenlos von hellweißem Tageslicht bis hin zu warmweißem Licht einstellen. Dank einer sensorgesteuerten Heizung kann der Spiegel nicht mehr beschlagen. Der Wunsch nach mehr Geborgenheit und einem naturverbundenen Leben drückt sich ebenfalls in einer um dunklere Oberflächen erweiterten Farbpalette für Echtholzfronten sowie großblumigen Furnieren wie Nussbaum Cognac aus.


62 |

l eb en + des ign | badausstattung

r epa b a d „Schwebende“ Wannen und Waschtische aus der Kollektion „Unique No. 3“, auf Wunsch mit Lichteffekt in Szene zu setzen

k a l de w ei Waschtisch aus Stahl-Email

B E T T E Skelettkonstruktion „Shape“ – filigran in Form und Linienführung

kol pa Futuristische Badewanne „Symbiosis“ aus Mineralwerkstoff [ 3 ]

[ 1 ] [ 2 ]

[ 1 ] m a is on va l en t in a Freistehendes Waschbecken „Lapiaz“ [ 2 ] m a is on va l en t in a Wanne mit „Bubble-Effekt“ [ 3 ] touched in t er ior s Waschbecken in glänzender Kristallform


| l eb en + des ign | 63

Aber auch Shabby Chic in heller EicheVintage ist erlaubt. Neben so viel

ide a l standa r d Rundum Spülsystem

tige Rolle. Früher haben Rahmen rundum geglänzt und geblitzt, und

Natürlichkeit darf auch das besonders

die Gestelle waren verchromt. Nun ist

langlebige, nachhaltige Material Stahl-

die tragende Rolle pulverbeschichtet

Email nicht fehlen. Es wird mehr und

entweder Ton-in-Ton oder in einer

mehr für den Waschtischbereich einge-

Kontrastfarbe. Bei so viel Extrava-

setzt und eröffnet mit eigenständiger

ganz darf das WC nicht mehr stören –

Designsprache neue Gestaltungsmög-

auch wenn es aus Platzmangel für sei-

lichkeiten. Während Armaturen früher

ne Ausgliederung nicht reicht. Das

ausschließlich zum Waschen da waren,

erklärt, warum die Anzahl der Modelle

formen sie heute das Wasser und rei-

steigt, die ebenfalls schön aussehen,

chen es dar – mal mit kraftvollem

wenn man den Deckel hebt. Ganz ak-

Schwall, mal mit sanftem Strahl und

tuell ist ein Spülsystem, das auf einem

sparsamem Verbrauch.

voll glasierten Kanalsystem basiert. PAULIEN-HAUS B ERGER High-tech Armatur

Ebenfalls frischen Wind ins Bad brin-

Es leitet einen lückenlosen Wasserstrom vom oberen Rand in die Toilet-

gen Skelettkonstruk­ t ionen, die Badewanne und Waschbe-

tenschüssel und verleiht mit zwei Düsen dem Spülvorgang

cken tragen. Filigran in der Form und in der Linienführung

zusätzlich noch mehr Kraft. Diese Technologie soll für einen

zeitlos üben sie einen besonderen Reiz aus. Industrie-Charme

optimalen Wasserfluss sorgen, der die gesamte Schüssel un-

lässt grüßen. Stahl als Trägermedium spielt dabei eine wich-

terhalb des Schlitzes nahezu 100-prozentig ausspült.

#

Quel l e VDS

Form und Funktion in Perfektion.

Jetz

äum

en R

eu t in n

!

ing erch

D en in


64 |

l eb en + des ign | stoffkunde teil 3

Wie der Name vermuten lässt, werden Chemiefasern (früher: Kunstfasern) industriell oder aber aus weiterverarbeiteten Naturfasern hergestellt. Sie sind unter den verschiedensten Handelsnamen im Gebrauch.

Chemiefasern Stoffkunde Teil 3

D

ie meisten Chemiefasern sind sog. Polymere. Diese Bezeichnung kommt aus dem Griechischen und bedeutet „vielteilig“, also aus vielen gleichen Teilen aufgebaut. Man teilt Polymere ein in natürliche und synthetische Polymere.

Natürliche Polymere (Biopolymere) werden von Lebewesen synthetisiert und haben

essentielle Bedeutung für das Leben. Sie bilden die Grundbausteine der Organismen. Aus dem Biopolymer Zellulose, dem Hauptbestandteil von pflanzlichen Zellwänden, wird z. B. Viskose gewonnen, eine aus reiner Zellulose aus Pinien- und Buchenholz gesponnene Faser. Wird das Viskoseverfahren modifiziert, erhält man die Faser Modal. Aus Modalfasern und aus Viskosefasern hergestellte Gewebe unterscheiden sich also dadurch, dass diese nach verschiedenen Spinnverfahren angefertigt werden. Darauf basieren auch die unterschiedlichen Eigenschaften beider Gewebearten. Dank der hervorragenden Eigenschaften der Modalfaser – saugfähig, robust und langlebig – sind Modalstoffe besonders atmungsaktiv und hautsympathisch, daher perfekt für Textilien, die hautnah verwendet werden wie Unterwäsche, Schlafwäsche und Bettwäsche. Auch Lyocell ist eine aus Zellulose bestehende, industrielle Faser, die nach dem sog. Direkt-Lösemittelverfahren hergestellt wird. Die Faser ist besser bekannt unter dem Markennamen Tencel. Tencel-Fasern weisen eine hohe Trocken- und Nassfestigkeit auf, sind weich und absorbieren Feuchtigkeit sehr gut. Daraus hergestellte Textilien weisen einen glatten und kühlen Griff mit fließendem Fall auf, haben eine geringe Knitterneigung und können gewaschen und chemisch gereinigt werden. Als Naturkautschuk oder Kautschuk bezeichnet man elastische Polymere, die aus Latex, dem Milchsaft des Kautschukbaumes gewonnen werden. Aus ihm wird hauptsächlich Gummi hergestellt. Heute werden allerdings 60 % des weltweiten Bedarfs an elastischen Materialien (Elastomere) durch petrochemisch hergestellte synthetische Kautschuke gedeckt. Synthetische Polymerfasern werden im Labor erzeugt. Zu ihnen zählen z. B. Polyesterfaserstoffe (PES), Polyamid oder Polyurethan (Elastan). Polyesterfasern sind unter Handelsnamen wie Trevira, Dacron oder Diolen bekannt. Sie werden nach dem Schmelzspinnverfahren hergestellt, bei dem eine durch Hitzeeinwirkung entstandene Schmelze durch Spinndüsen gepresst wird. Polyester-Fasern sind pflegeleicht und besonders licht- und wetterbeständig und damit widerstandsfähig gegen klimatische Einflüsse. Durch Hitzeeinwirkung kann man aber auch z. B. in Hosen und Röcken dauerhaft Falten fixieren. Und Polyester-Fasern eignen sich sehr gut für Mischungen mit Naturfasern. Die Faser Polyamid ähnelt dem Polyester, ist aber dehnbarer und elastischer, dafür aber hitzeempfindlich. Sie trocknet sehr schnell. Polyester und Polyamid werden gerne für Sportkleidung verwendet. Auch die unter dem Namen Lycra bekannte Faser ist eine extrem dehnbare Polyurethanfaser, ähnlich wie Gummi, allerdings mit einer besseren Festigkeit und Dehnbarkeit und wesentlich leichter anfärbbar als Gummi. Lurex ist der eingetragene Markenname für ein Garn aus Polyester, das mit Metall wie Aluminium bedampft wurde und für zahlreiche Textilien eingesetzt wird. Quel l e wikipedia · foto s wikipedia, Siemens, fotolia.com

#


| l eb en + des ign | 65

Das Who is Who der Modewelt

Christóbal Balenciaga

D

„Ein Model muss nicht hübsch sein – das Kleid muss schön genug sein, um herauszustechen“.

er Modeschöpfer Christóbal

März 1972 verstarb der Designer im Al-

Balenciaga wurde am 21. Januar

ter von 7 7 Jahren in Xábia. Ab 1997 war

1895 in Getaria, Spanien, in ein-

der französische Designer Nicolas Ghes-

fachen Verhältnissen geboren. Die Mark-

quiére als Chefdesiger für die Marke

gräfin der wohlhabenden Adelsfamilie, für

Balenciaga tätig. Ihm gelang es, die

die seine Mutter als Näherin arbeitete, er-

Marke zu „entstauben“ und zu neuem

kannte früh sein Interesse an Mode und

Erfolg zu führen. Mit seinen futuristi-

sein Talent, woraufhin sie ihn förderte

schen und dramatischen Entwürfen prä-

und ihm eine Schneiderausbildung ermög­

sentierte er eine völlig neue Prêt-à-por-

lichte. Im Anschluss arbeitete Balenciaga für einen Modehersteller

ter-Linie des Hauses, machte die Fashion Shows wieder zu

und eröffnete 1919, erneut finanziert durch die Markgräfin, seinen

aufsehenerregenden Events. Bereits unter Christóbal Balenciaga

eigenen Schneidersalon für Haute Couture in San Sebastián.

selbst waren die Kollektionspräsentationen zu populären

Zwei weitere wurden in Barcelona und Madrid eröffnet.

Veranstaltungen geworden, da er Privatkäufern seine neues-

Sein bereits 1918 gegründetes Unternehmen benannte der

ten Entwürfe aus Schutz vor Nachahmern bereits einen Mo-

Designer 1924 in Christóbal Balenciaga um, eröffnete eine

nat vor der offiziellen Präsentation für die Presse gezeigt

weitere Boutique und konnte zahlreiche vermögende Kunden

hatte. 2012 wurde Alexander Wang Nachfolger von Ghesquiére,

für seine Mode begeistern, darunter auch die spanische Königs-

der Balenciaga noch urbaner, flippiger und jünger gestaltete.

familie. Der Sturz der spanischen Monarchie führte Balenciaga

Die Mode von Christóbal Balenciaga wandelte sich über die

jedoch in eine finanzielle Krise. 1936 wanderte er wegen des

Jahre, wurde reduzierter und eleganter – und dies noch vor

Spanischen Bürgerkriegs nach Paris aus, wo seine eleganten

dem in den 90er-Jahren populären Minimalismus. Balenciaga

Entwürfe großen Anklang fanden. Von dort eroberte er mit

war es auch, der das Korsett und komplizierte Unterröcke ab-

seiner von Perfektionismus geprägten, in Handarbeit gefer-

schaffte und auf die I-Silhouette ohne Taille setzte. Neben

tigten Mode den internationalen Markt.

dem bekannten Ballonrock entwarf er auch Jacken mit Kimo-

Trotz seines großen Erfolges entschied sich Christóbal Balen-

noärmeln, den Cocoon-Mantel, das Sackkleid ohne Abnäher

ciaga 1968, sein Unternehmen beinahe vollständig zu schlie-

mit runden Schultern sowie das Babydoll-Kleid.

ßen und in seine Heimat Spanien zurückzukehren. Am 23.

Quel l e fashionpress · Foto S jaypofromvox

#


66 |

Vor s ch au & imp r es s um

Vorschau

Hochzeit, Halloween und Heidegarten – freuen Sie sich auf diese Themen und noch viele andere in unserer Oktoberausgabe!

Genuss – Nordafrikanische Küche

Stilvoll heiraten

Gutes Sehen nützt und schützt

Foto s Gössl, Simon Wheeler/Hädecke Verlag, fotolia.com / Vladimir Voronin

Impressum Das regionale Lifestylemagazin für BayerischSchwaben und das Fünfseenland 1. Jahrgang www.schlossmagazin.com

W ei t er e Mi ta r b ei t er dies er aus g a b e: Konstantin Fritz, Stefanie Grindinger, Christof Müller

MedienFusion Verlag

V er l ag: MedienFusion Verlag Arntzen e. K. Inhaber: Raimund T. Arntzen Am Aichberg 3 · D - 86573 Obergriesbach Tel. 08251 - 8 88 08 - 52 · Fax 08251 - 8 88 08 - 53 arntzen@medienfusion-online.de www.medienfusion-online.de

MedienFusion Verlag

MedienFusion Verlag

Onl ine-R eda k t ion: onlineredaktion@medienfusion-online.de

A n zeigen v er k auf: Vera Schäfer · Tel. 08251 - 8 88 08 - 45 schaefer@medienfusion-online.de A n zeigenp r eis l ist e: Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 1 gültig seit 01.04.2015

V er l ags- und A n zeigenl ei t ung: Raimund T. Arntzen Tel. 08251-88808-52 arntzen@medienfusion-online.de

Layou t: Martina Vodermayer www.mavograph.com

Chef r eda k t ion: Hannelore Eberhardt-Arntzen Tel. 08251 - 5 10 59 eberhardt.arntzen@medienfusion-online.de

Druck : hofmann infocom GmbH 90411 Nürnberg www.hofmann-infocom.de

MedienFusion Verlag

MedienFusion Verlag

Reisetipp Slowenische Adria

A b onnement: Das SchlossMagazin erscheint monatlich jeweils zum Monatswechsel in den Regionen BayerischSchwaben und Fünfseenland (siehe Mediadaten). Der Preis für ein Jahres­ abonnement beträgt 48.– € inkl. MwSt und Versandkosten (Inland). Ur heb er- und V er l ags r ech t: Copyright © 2015 für alle Beiträge bei MedienFusion Verlag Arntzen e. K. Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fallen insbesondere der Nachdruck und die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf elektronischen Datenträgern.


„Reise in die alte Heimat” 3 Bildbände des Battenberg Gietl Verlags mit historischen Fotos und Postkarten NEUER SCHEIN UNG

N E U AU

N E U AU

SGAB E

SGAB E

Gottfried Loeck (Hrsg.)

Wulf Wagner (Hrsg.)

Silke Findeisen (Hrsg.)

Reise in die alte Heimat in 1000 Bildern

Reise in die alte Heimat in 1000 Bildern

Reise in die alte Heimat in 1000 Bildern

Pommern

1. Auflage 2012, 21 x 27 cm, 384 Seiten, Hardcover ISBN 978-3-86646-095-9

€ 19,90

Ostpreußen

2. Auflage 2012, 21 x 27 cm, 400 Seiten, Hardcover ISBN 978-3-86646-094-2

Schlesien

4. Auflage 2012, 21 x 27 cm, 376 Seiten, Hardcover ISBN 978-3-86646-096-6

€ 19,90

€ 19,90

incl. Ve rsand ( BRD)

– Günstige Bildbände, die schon viele tausend Leser begeisterten, jetzt in neuer Aufmachung.

– Momente voll Nostalgie und gefühlvoller Erinnerung sind garantiert. – Einmalige historische Aufnahmen – eine Fundgrube auch für Postkarten-Sammler!

mehr Bücher unter

www.sammlerbuecher.de

B E S T E L L U N G

Alle

€ 60,3–Bände zusammen

Ich bestelle ___ Ausgaben „Pommern”

zum Preis von je 19,90 Euro _____________

Ich bestelle ___ Ausgaben „Ostpreußen”

zum Preis von je 19,90 Euro _____________

Ich bestelle ___ Ausgaben „Schlesien”

zum Preis von je 19,90 Euro _____________

zzgl. Versand: Deutschland € 5,- (ab einem Bestellwert von € 50,- frei), Ausland (Europa) € 10,- _____________ Ich bestelle ___ Ausgaben „Alte Heimat” (3 Bände zusammen)* zum Preis von je 60,00 Euro _____________ *incl. Versandkosten innerhalb von Deutschland Name, Vorname

Gesamtbetrag

EURO

Straße, Hausnummer

Ich zahle (zutreffendes bitte ankreuzen): PLZ, Ort Vorkasse Bankeinzug

Telefon, Telefax

IBAN

BIC Ort, Datum

Senden Sie diesen Coupon bitte an:

Unterschrift

Gemi Verlags GmbH, Postfach, 85291 Reichertshausen


Sm fuenfseen sept 09 2015 web  
Sm fuenfseen sept 09 2015 web  
Advertisement