Issuu on Google+

63. Ausgabe November 2011 Informationsblatt des Kultur- und Bildungsringes Hirschbach

Neuigkeiten aus dem Hirschbacher Vereinsleben Zugestellt durch Post.at

Eine festliche Aufwertung Was ist schöner als fröhliche Kinder bei einem festlichen Anlass? Die Mädchen und Buben der Goldhauben- und Kopftuchgruppe zeigen mit Begeisterung, wie wichtig und schön Brauchtumspflege in Hirschbach ist.

Guttenbrunn 3 | 07948/230 wirtshaus.pammer@aon.at 0664/500 3403

Das Wirtshaus Pammer wünscht allen Gästen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2012. Betriebsurlaub vom 23.12.2011 bis 07.01.2012.

Aus dem Inhalt:

Das aktuelle Kursprogramm der Goldhaubengruppe finden Sie diesmal auf Seite 5.

Musikverein Oktoberfest 2011 - Stimmung wie auf der Wiesn 2 Gesunde Gemeinde Gesundes Oberösterreich auf Facebook & Co 3 Kräuterkraftquelle Advent am Franz-von-Zülowplatz 4 Goldhauben- und Kopftuchgruppe Unser Kursangebot für alle Interessierten 5 Sportverein Sektionsrundblick 6 Freiwillige Feuerwehr Wenns in der Schule brennt 9 Kameradschaftsbund Rückblick auf Vereinsaktivitäten 10 Freunde der Hirschbacher Bauernmöbel Südböhmische Klöppelspitzen im Advent 11 Verschönerungsverein Seite 12 1 Rückblick Wandertag am 18. September


Musikverein

www.musikverein-hirschbach.at

Oktoberfest 2011 - Stimmung wie auf der Wiesn! „O´zapft is“ lautete die Devise, als der Freibieranstich beim 7. Oktoberfest des Musikvereins am 24. September durch Sportunion-Obmann Gottfried Ortner erfolgte. Und damit war auch wieder der Startschuss für einen zünftigen und gemütlichen Nachmittag und Abend in Oktoberfeststimmung gefallen. Und die Auswahl des Ausführenden war kein Zufall, wurde doch heuer erstmals (aus Platzgründen) die Asphaltstockhalle der Sportunion als Veranstaltungsort ausgewählt. Der gemeinsame Bieranstich unterstrich die gute Zusammenarbeit und soll den beiden Vereinen weiterhin viel Erfolg bescheren. Die Musikkapelle Hirschbach und die Gastkapelle aus Vorderweißenbach sorgten schließlich dafür, dass einem musikalisch so richtig warm ums Herz wurde. Zusätzlich lockte noch die Jugendkapelle „Frei-Hi-Wi“ mit erstaunlichen musikalischen Nachwuchsleistungen zahlreiche Gäste aus nah und fern in die festlich geschmückte Halle. Eine gelungene Einlage der Volkstanzgruppe bildete einen weiteren Höhepunkt des stimmungsvollen Abends, der schließlich noch mit dem Duo „Hoamatwind“ und bester Tanzmusik ausklingen konnte. Herzlichen Dank auch allen HelferInnen, die ein solches Fest überhaupt erst ermöglichen.

Geburtstagsfeier unseres Allrounders Maier Manfred (50) Den runden Geburtstag eines Vollblutmusikers konnten wir am 5. November feiern: Manfred Maier lud anlässlich seines 50ers ein und damit nahm ein unterhaltsamer Abend seinen Lauf! Herzlichen Dank für die Einladung und auch auf diesem Wege nochmals alles Gute für die weiteren Lebensjahre.

Stimmungsvolles Programm und niveauvolles Ambiente sind die Erfolgsfaktoren für das Hirschbacher Oktoberfest. Zahlreiche weitere Fotos vom Fest finden Sie unter www.musikverein-hirschbach.at

Familienspaß beim Ferienpass Auch heuer hat sich der Musikverein und die Musikkapelle für die Kinder in den Ferien wieder etwas besonderes einfallen lassen: 16 Stationen nach dem Vorbild der Fernseh-Spieleshow „Die perfekte Minute“ mussten von den 12 teilnehmenden Familienteams (insgesamt 36 Teilnehmer) bewältigt werden, um bei der Siegerehrung letztendlich einen Preis ergattern zu können. Die Stationen waren natürlich so aufgebaut, dass zwar mit viel Geschicklichkeit vorgegangen werden musste, aber dabei der Spaß nicht zu kurz kam.

88,00 Punkte - Konzertwertung mit "Sehr gutem Erfolg" abgeschlossen Am 12. November 2011 war es dieses Jahr wieder soweit: unsere Musikkapelle stellte sich der musikalischen Herausforderung und nahm an der Konzertwertung des Blasmusikverbandes Freistadt in Windhaag teil. Mit 88,00 Punkten in der Wertungsstufe B konnte ein "Sehr guter Erfolg" mit nach Hause genommen werden. Gratulation zu dieser hervorragenden Leistung! Zudem wurde an diesem Abend auch die Gelegenheit wahrgenommen, unserer Klarinettistin Christine Preining das Jungmusikerleistungsabzeichen in Silber zu überreichen, das sie aufgrund eines längeren Auslandaufenthaltes noch nicht in Empfang nehmen konnte. Die Prüfung hat sie bereits im Februar 2011 abgelegt. Nochmals herzliche Gratulation! Seite 2


Werner, der schnellste Musiker von Hirschbach Buchstäblich „davongelaufen“ ist unser Hornist, Kassier und Marathonläufer Werner Pirklbauer den meisten anderen Teilnehmern beim diesjährigen Graz-Marathon am 9. Oktober 2011. Unterstützt von den Anfeuerungsrufen seiner mitgereisten Fangemeinde absolvierte er die Marathondistanz in der tollen Zeit von 3 Stunden 44 Minuten und 5 Sekunden. Böse Zungen behaupten, eine derart gute Zeit ließe sich nur erreichen, wenn man mit der Vereinskasse flüchten wolle. Unser Kassier bestreitet dies jedoch vehement. Wir wollen ihm dies glauben und gratulieren ihm zu dieser tollen Leistung ganz herzlich. Keep on running, Werner!

Frei-Hi-Wi on Tour Von 2. bis 3. September fand wieder ein Frei-Hi-Wi-Jugendcamp in Freistadt statt. In der ÖTB-Halle wurde an diesen beiden Tagen intensiv geprobt, um für die Auftritte beim Oktoberfest in Hirschbach und Freistadt sowie bei den Herbstkonzerten in Windhaag und Freistadt gut vorbereitet zu sein. Alle Auftritten gelangen wieder hervorragend und so kann man sehr zufrieden in die Winterpause gehen. Aus Hirschbach neu dabei ist seit Oktober Alena Reindl, Saxofon, aus Auerbach. Viel Erfolg und Freude bei Frei-Hi-Wi.

Zeißberg erklommen Am 27. August erwanderten wir im Rahmen des Musikausflugs den Zeißberg. Zahlreiche Teilnehmer genossen einen unterhaltsamen Tag. Obwohl der Abstieg bei Regen erfolgen musste, fand der Ausklang bei Fam. Ziegler, Berg, bei bester Stimmung statt.

Gesunde Gemeinde Hirschbach In unserem Kindergarten, unter der Leitung von Fr. Cornelia Birngruber, wird oft mit viel Spaß gemeinsam eine gesunde Jause hergerichtet. Dafür bedankt sich die Gesunde Gemeinde Hirschbach mit einer Getreidemühle - für viele weitere vollwertige Mahlzeiten.

"Gesundes Oberösterreich" auf facebook, twitter und Co. Zur Intensivierung der Kommunikation mit interessierten Oberösterreicherinnen und Oberösterreichern präsentiert das Land OÖ seit Kurzem seine Gesundheitsleistungen auch in den sozialen Netzwerken auf facebook, twitter und youtube. Mit diesen Netzwerken möchte das Land OÖ rasch und authentisch über Gesundheit und über die Gesundheitsleistungen des Landes informieren und damit auch neue Zielgruppen ansprechen. Informieren Sie sich auf facebook und Co. www.facebook.com/gesundesoberoesterreich Seite 3


Genuss-Landstraße 2011 als Auftakt zum GenussHerbst Mit überwältigendem Publikumsandrang ist die dritte Genuss-Landstraße zu Ende gegangen. 330 000 Menschen strömten am 16. und 17. September 2011 auf Europas längste Genussmeile. Die Linzer Innenstadt wurde dabei wieder zur Flaniermeile für Genießer, zur „Genuss-Landstraße“. Entlang der Einkaufsstraße sowie auf dem Hauptplatz und der Promenade präsentierten 150 bäuerliche und gewerbliche Schmankerlproduzenten aus dem Genussland OÖ ihre Spezialitäten und Köstlichkeiten. Auch die Kräuterkraftquelle Hirschbach als Partner des Genusslandes OÖ präsentierte sich in ihrer ganzen Kräutervielfalt. Eine breite Öffentlichkeit ist auf die Qualität und Vielfalt unserer oberösterreichischen Lebensmittel aufmerksam geworden.

Ausbildung zum zertifizierten Kräuterpädagogen Anfang Oktober absolvierten wieder 60 KursteilnehmerInnen die Ausbildung zum zertifizierten Kräuterpädagogen. Darunter auch zwei kräuterfundierte Hirschbacher: Elisabeth Freudenthaler und Wolfgang Freudenthaler jun. In 140 Unterrichtseinheiten wird über das ganze Jahr verteilt theoretisches und praktisches Wissen rund um Wildkräuter vermittelt. Ziel der Weiterbildung ist es, kräuterinteressierten Menschen das erlernte Wissen begreifbar als „Delikatessen am Wegesrand“ verpackt weiter zu geben. Information Ländliches Fortbildungsinstitut OÖ (LFI)

Advent am Franz-von-Zülowplatz An den Advent-Samstagen und am 8. Dezember haben der Kräuterstadl sowie das Bauernmöbelmuseum stets von 10.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Es erwarten Sie Kaffee, Kuchen, Weihnachtsschmankerl und viele Geschenksideen. Zusätzlich gibt es für Mitglieder des Vereines der Kräuterkraftquelle 10 % Ermäßigung auf den Einkauf im Kräuterladen. Kontakt/Info: Tourismusbüro Kräuterkraftquelle Tel. 07948/55895 od. info@kraeuterkraftquelle.at

Seite 4


Terminvorschau Naturkosmetik selbst gemacht Do, 24. Nov., 18.00 bis 21.00 Uhr, Kräuterstadl, Kursleitung Mag. Doris Freudenthaler (Kräuterpädagogin) Kosten € 38,00/Person

Nähere Informationen im Internet unter www.kraeuterkraftquelle.at/kurse (inkl. OnlineBuchungssystem) oder im Tourismusbüro Tel. 07948/55895. Mitglieder erhalten 10 % Vergünstigung!

Geführte Laternenwanderung Sa, 3. Dez., 16.00 Uhr, Treffpunkt Kräuterstadl, Wanderführerin Berta Pröll (Kräuterpädagogin) Kosten € 26,00/Person

oldhauben- und

Detailliertes Kursprogramm für 2012 siehe beigelegter Folder!

opftuchgruppe

irschbach

LÄDT ALLE INTERESSIERTEN HIRSCHBACHERINNEN SEHR HERZLICH ZUR TEILNAHME AN DEN KURSEN 2012 EIN! TRACHTENNÄHKURS: Leitung: Heidi WAGNER Kursbeginn: Jänner 2012 Anmeldung: Mossbauer Nina, 279 oder 06643704392 Erste Vorbesprechung: Sonntag, 8. Jänner um 19.30 im Pfarrhof Zu diesem Treffen der Goldhaubengruppe laden wir alle Interessierten sehr herzlich ein. Frau Wagner wird uns die Entwürfe der „Hirschbacher Tracht“ vorstellen und es kann gemeinsam darüber diskutiert werden. Im Nähkurs werden jedenfalls schon die ersten Alltags- und Festtrachten genäht werden! KERAMIKMALKURS: Leitung: Marianne AFFENZELLER Kursbeginn: Jänner 2012 Anmeldung: Affenzeller Marianne, 326

HÄKELRUNDE: Leitung: Christine SIXT Kursbeginn: Jänner 2012 Anmeldung: Christine Sixt, 278 STOFFDRUCKKURS: Leitung: Christine GRUBER Kurstermin: Dienstag, 20. März 2012 Anmeldung: Mossbauer Nina, 279 oder 06643704392 Kursbeginn: 9.00 Uhr Kursort: Pfarrhof Kursgebühr: 20 Euro + Farbkosten Genauere Informationen zu den Kursen bei den jeweiligen Ansprechpartnerinnen ! WIR WÜRDEN UNS ÜBER REGES INTERESSE AN UNSEREM KURSANGEBOT FREUEN!

Bei vielen Festen in Hirschbach sind die Mädchen und Buben der Goldhaubengruppe mit Begeisterung dabei. Besonders zahlreich waren sie beim Fototermin im Oktober. Ein herzliches Dankeschön an die Kinder und auch den Eltern, die das ermöglichten. Auch für das kommende Jahr sind alle wieder eingeladen mitzutun! Die Frauen der Goldhaubenund Kopftuchgruppe wünschen allen eine besinnliche Adventzeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und Gesundheit und viel Freude im kommenden Jahr! Mossbauer Nina, Obfrau Seite 5


DSG-Union Hirschbach Gratulation allen Sektionen zu den Erfolgen 2011, im besonderen der Faustballsektion zu den beachtlichen Leistungen. Danke Herrn August Ehrentraut für 40 Jahre Vereinskassier der DSG Sportunion und der Spende für die Dressengarnituren an die Tischtennisspieler; Herrn Alfred Süß und den Helfern Manfred Schauer, Maier Karl usw. für die Totalsanierung des Eisbahnwagens; den Trainern und Betreuern für die vorbildliche Arbeit; allen Helfern und Sponsoren, die die Sportunion unterstützten.

2011 wurden die letzten Bauarbeiten durchgeführt und somit das Bauprojekt abgeschlossen. Danke allen Funktionären für die hervorragende Zusammenarbeit und Unterstützung in den vergangenen Jahren. Ich ersuche die Gemeindebevölkerung die neuen Sportanlagen und den Kinderspielplatz zu nutzen und wünsche viel Freude an der Bewegung. Wünsche allen frohe Weihnachten und ein gutes, erfolgreiches neues Jahr 2012. Mit sportlichen Gruß Gottfried Ortner

Jahreshauptversammlung Bei der heurigen Jahreshauptversammlung konnte Obmann Ortner Gottfried wieder zahlreiche Sportler, Mitglieder, Gönner, Vereinsobmänner, Funktionäre und Gemeindemandatare begrüßen. Nach den zahlreichen Berichten aus den Sektionen und einem kurzen Rückblick des Obmanns, folgten die Grußworte durch Bürgermeister Stefan Wiesinger und Sportunion-Bezirksobmann Siegbert Eder. Im Anschluss nahm Bürgermeister Stefan Wiesinger die Neuwahl vor, bei der es bis auf das Ausscheiden von unserem lang gedientem Kassier (40 Jahre !!!) August Ehrentraut, keine großen Veränderungen im Vorstand und in den Sektionen gab. Die Funktion des Kassiers übernimmt Heidi Ziegler. Ehrungen von verdienten Sportlern und Vereinsfunktionären sowie allgemeine Wortmeldungen von Vereinsobmännern beendeten diese Jahreshauptversammlung.

SEKTION FAUSTBALL Herbstmeisterschaft Ergebnisse: 1. Männer Landesliga - Herbstmeister 2. Männer Landesliga Ost - 2. Platz Frauen Bezirksliga Mitte - Herbstmeister Männer Bezirksliga - 2. Platz Jugend - 1mal Herbstmeister, 2mal 2. Platz uvm. 1. Männer Landesliga – Herbstmeister Nach dem in der Vorbereitung die vielen Verletzungen aus der Frühjahrssaison endgültig auskuriert wurden, konnte man endlich wieder auf den vollen 8-Mannkader zurückgreifen. Und bereits in den ersten Spielen konnte unser Team, das sich kurz vor der ersten Runde noch durch ein 4-tägiges Trainingslager den letzten Feinschliff holte, voll Überzeugen und setzte sich somit rasch an die Seite 6

Tabellenspitze. Dort konnte sich unsere Mannschaft bis zuletzt halten und wurde somit mit 2 Punkten Vorsprung Herbstmeister der höchsten OÖ-Landesliga. So kann man vor allem seit über fünf Jahren endlich wieder um den Aufstieg in die 2. Bundliga mitkämpfen. 2. Männer Landesliga Ost – 2. Platz Unser 2er Team konnte sich gleich im ersten Jahr nach dem Aufstieg im Spitzenfeld der 2. Landesliga platzieren. Mit nur einer Niederlage liegt man nach der Hinrunde auf dem ausgezeichneten 2. Tabellenrang. Besonderes erfreulich ist es, dass sich in der aus großteils sehr erfahrenen Spielern bestehenden Mannschaft auch immer wieder einige unserer Jugendspieler präsentieren durften und mit teilweise guten Leistungen überzeugen konnten.


Frauen Bezirksliga Mitte: Nach dem sich unsere Mannschaft nach einigen personellen Abgängen freiwillig aus der Bundesliga zurückzieht, startete man in der Bezirksliga neu durch. Die erste Hinrunde mit der neu formierten Mannschaft konnte gleich mit einer „weißen Weste“ beendet werden. Mit 8 Punkten Vorsprung auf den Zweiten konnte man sich die beste Ausgangslage für den Aufstieg in die Landesliga sichern. Bezirksliga Männer: Mit einer sehr jungen Mannschaft (Altersschnitt 16 Jahre) trat man den Grunddurchgang der Bezirksliga an. Und teilweise zeigten unsere Jungstars tolle Leistungen und sicherten sich mit nur 2 Niederlagen den ausgezeichneten 2. Tabellenrang. „Es ist vor allem wichtig, dass unsere jungen Spieler lernen Führungsrollen zu übernehmen, und das gelingt ihnen in letzter Zeit immer besser.“, zeigt sich das Trainerteam mit der Entwicklung sehr zufrieden.

SEKTION TENNIS Vereinsmeisterschaften Zum Abschluss der Tennissaison wurden wieder die alljährlichen Vereinsmeisterschaften der Sportunion Hirschbach ausgetragen. Bei den Damen setzte Bachl Andrea der Meisterschaft ihren persönlichen Stempel auf und sicherte sich den Einzel- und auch Mixdoppelbewerb. Im sicher besten Damenfinale, das bisher gespielt wurde setzte sich Bachl Andrea in 3 Sätzen (6:4, 7:6 und 6:0) gegen Malzner Johanna durch. Bei den Herren war es dagegen eine klare Angelegenheit. Favorit Süss Thomas zeigte an diesem Tag keine Schwächen und siegte in 2 Sätzen (6:1 und 6:1) gegen Finalgegner Pührerfellner Hermann. Den Mixbewerb sicherten sich Bachl Andrea/Reindl Manfred vor Gossenreiter Maria/Rauch Gerhard. U14 Vereinsmeister wurden Stadler Sabine und Vala Stani. Der U18-Titel ging an Malzner Johanna und an Stadler Alexander. Wurm Josef

Jugend: Auch unsere Jugend konnte wieder mit Erfolgen aufzeigen, und besonders unsere U18-Männlich zeigte mit dem Herbstmeistertitel wieder ihre Klasse. Aber vor allem in den jüngeren Altersklassen muss man leider feststellen das man einfach nicht mehr ganz den Zulauf der letzten Jahre verzeichnen konnte (auch hier merkt man die geringe Anzahl an Schülern), und somit konnte man auch nicht ganz an die Erfolge des letzten Jahres anschließen. Nationalteam & Landeskader: Auch heuer fand man unter den Einberufungen für die anstehende Saison wieder einige Spieler unseres Vereins für die diversen Kader aufscheinen. Im Kader des Österreichsichen-U21-Nationalteam findet man mit Maier Matthias; Gossenreiter Manuel und Plank Markus gleich drei Spieler aus unserer Landesligamannschaft, ebenso steht Walchshofer Elias im Kader des Östereichischen-U18-Teams. Im erweiterten Kader der OÖ-U18 Auswahl steht neben Elias auch erstmals Freudenthaler Tobias. Diese große Anzahl an Nominierten lässt uns in unserem vergleichsweise kleinen Verein doch sehr stolz sein! Plank Markus

Die Tennisvereinsmeister 2011: Andrea Bachl und Thomas Süß

SEKTION BIKE & RUN MTB–TOP SIX Rennserie Nach 6 anstrengenden Rennen steht nun der hervorragende fünfte Endrang in der Cupwertung und der vierte Platz im Intercup für Ewald Pirklbauer bei der MTB–TOP SIX Rennserie fest. Beim letzten Bewerb in St. Georgen am Walde wurde auf der selektiven Strecke von den Teilnehmern nochmals alles abverlangt, doch Pirklbauer Ewald brachte trotz Krämpfen geplagt auch diesen Bewerb zu Ende. Damit konnte er alle 6 Rennen sturz- und pannenfrei beenden und dieses tolle Ergebnis erreichen. Gratulation zu dieser Leistung!! Wurm Josef Weitere Infos dazu findest du auf www.topsix.at. Seite 7


Crossduathlon Waldburg Am Sonntag den 18. September fand zum 3. Mal der Crossduathlon (Kombination Mountainbike und Lauf) rund um den Sportplatz in Waldburg statt. Bei sehr guten Wetterverhältnissen starteten von der Sportunion Hirschbach Stadler Alexander (Foto) und Plöchl Markus im Fitduathlon (Kurze Distanz 2km; 7km; 2 km) und erreichten die tollen Plätze 3 und 6 von 20 Startern in diesem Bewerb. Karl Prungraber (Tripower Freistadt) zelebrierte im Hauptbewerb einen StartZiel-Sieg und zeigte, in dem er 3 hartnäckige tschechische Athleten nach den ersten paar Pedaltritten abschüttelte. Was so alles im Duahtlon-Sport möglich ist. Als Schlusswort: Tolle Organisation, selektive interessante Strecke sowohl für Teilnehmer als auch für die Zuschauer, sowie ein hochkarätiges Starterfeld; wir freuen uns schon auf nächstes Jahr … Plöchl Markus

SEKTION WANDERN NationalfeiertagsWanderung 2011

SEKTION STOCKSPORT Ortsmeisterschaft

Saisonabschluss

Mit dem traditionellen Abschlussturnier wurde die Sommersaison und damit die Ortsmeisterschaft der Stockschützen beendet. Sieger der Ortsmeisterschaft wurde das Team Melina Bernauer, Rauch Martin, Schilcher Harald und Pichler Fritz. Sieger beim Abschlussturnier wurde die Mannschaft von Wiesinger Linde. Wurm Josef

Das Team der Sportunion Hirschbach bedankt sich bei den Trainern, Betreuern, Helfern, Sponsoren, Mitgliedern sowie bei den Besuchern für die treue Unterstützung und wünscht schon jetzt allen FROHE WEIHNACHTEN sowie ein erfolgreiches und gesundes NEUES JAHR

Trotz leichtem Nieselregen ließen sich 26 Teilnehmer nicht davon abhalten, die 2. Teiletappe am Donau-Moldau-Weg (KrumauLinz) von Rading über Bad Leonfelden, Zwettl a.d. Rodl, Glasau nach Hellmonsödt mitzuwandern. Nach dem letzten Höhenanstieg von der Sturmmühle bis Hellmonsödt ließen wir uns bei guter Stimmung das verspätete Mittagessen vorzüglich schmecken. Als Überraschung gab´s zum Abschluss von der Wirtin eine Runde Schnaps. Schauer Manfred

Aktuelle Ergebnisse, News, Fotos, Infos oder Termine gibt es wie immer auf der Homepage www.sportunion-hirschbach.org zu finden. Seite 8


Aktuelle Termine des Sportvereins -

17.12.2011 31.12.2011 14. - 15.01.2012 04.02.2012

Weihnachstfeier / Beginn: 19:00 Uhr / Sportplatz Hirschbach Silvesterparty / Beginn: 21:00 Uhr / Sportplatz Hirschbach 2-Tagesschifahrt / Schladming / Abfahrt: 05:30 Uhr / Lagerhaus Maskenball / Beginn: 20:30 Uhr / GH-Ehrentraut

Ferienpassaktion Unter dem Motto „Wir zeigen euch die Feuerwehr“ lud die FF-Hirschbach am 03. September die Kinder aus Hirschbach im Rahmen der Ferienpassaktion zur Feuerwehr ein. 25 Kinder folgten der Einladung und erlebten einen aufregenden Nachmittag mit viel Action. Gleich zu Beginn konnten die Kinder den richtigen Umgang mit Feuerlöschern üben.

ganz Österreich ausgestrahlt. Der Probealarm diente einerseits zur Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems, andererseits soll die Bevölkerung mit diesen Signalen und ihrer Bedeutung vertraut gemacht werden. In unserer Gemeinde gab es keine Probleme bei der Probealarmierung.

Schulräumungsübung

Gleich darauf folgte ein Angriff mit den verschiedenen Feuerwehrschläuchen. Nach erfolgreicher Brandbekämpfung wurde noch die Bergeschere und der Spreizer vorgeführt. Die Kinder durften dabei beim „Zerlegen“ eines Fahrrades helfen. Im Anschluss an die getane Arbeit wurden noch alle Kinder, wie nach einem echten Einsatz, mit Leberkässemmerl und Limo versorgt. Das abschließende Highlight für sämtliche Kinder war die Nachhause Fahrt mit den Feuerwehrautos.

Zivilschutz Probealarm am 1. Oktober in ganz Österreich Am Samstag, den 01. Oktober 2011, wurde wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. Zwischen 12.00 und 13.00 Uhr wurden nach dem Signal „Sirenenprobe“ die drei Zivilschutzsignale „Warnung“, „Alarm“ und „Entwarnung“ in

Einen interessanten und aufregenden Vormittag erlebten die Kindergartenkinder und Schüler der Volksschule Hirschbach am 07. Oktober. Unter der Annahme ein Brand sei in der Schule ausgebrochen, wurde der Ernstfall mit den Kindern geübt. Rasch war die Feuerwehr Hirschbach am Einsatzort und konnte die Schüler über eine Leiter ins Freie bringen. Die Kindergartenkinder konnten in der Zwischenzeit mit ihren Betreuerinnen das Gebäude unbeschadet verlassen und zum Sammelplatz marschieren. Nervosität kam auf, als die Lehrerin vermisst wurde. In der Aufregung hat sie versucht das Feuer zu löschen und ist dabei durch die Brandgase ohnmächtig geworden. Ein Atemschutztrupp machte sich sofort auf die Suche und konnte die vermisste Lehrerin, zur Freude der Schüler, nach kurzer Zeit retten und ins Freie bringen. Die Übung dient dazu, den Kindern das richtige Handeln bei einem Ernstfall näher zu bringen bzw. die Kinder auf einen möglichen Ernstfall vorzubereiten.

Seite 9


Technische Hilfeleistung Zwölf Feuerwehrkameraden bereiten sich seit drei Wochen auf die Abnahme der technischen Hilfeleistungsprüfung am 10. Dezember 2011 im Feuerwehrhaus und im Bereich der Kläranlage vor. Es herrscht daher auch in der dunklen und kälteren Jahreszeit reges Treiben in unserem Zeughaus. Wir wünschen unseren Kameraden viel Erfolg und gutes Gelingen bei der Prüfung.

Ausblick auf Veranstaltungen der FF Hirschbach Auch heuer wird das Jahr durch die Feuerwehr auf würdige Art und Weise mit einer Jahresabschlussfeier beendet. Diese findet terminmäßig wie in den vergangenen Jahren am 7. Dezember im Gasthaus Ehrentraut statt. Beginn ist um 20:00 Uhr, eine Einladung ist bereits an die Mitglieder ergangen. Am 24. Dezember wird die Jugend der Feuerwehr in Begleitung durch erwachsene Mitglieder wieder das Friedenslicht in die Haushalte der Gemeinde bringen und dabei allen Gemeindebürgerinnen und -bürger im Namen der Feuerwehr ein geseg-

netes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr wünschen. Der traditionelle Ball der FF Hirschbach wird am 07. Jänner 2012 im Gasthaus Ehrentraut abgehalten. Die Feuerwehr bittet jetzt schon um eifrigen Besuch, um dieser, auch in der weiteren Umgebung sehr bekannten Veranstaltung, wieder ein ausgezeichnetes Gelingen zu sichern. Zum Schluss der alljährliche Hinweis: Die Wochen rund um das Weihnachtsfest sind besonders brandgefährlich. Adventkränze, Gestecke oder Christbäume können bei mangelnder Vorsicht binnen weniger Sekunden in Vollbrand stehen. Doch auch Böller und Raketen (Silvester!) sind gefährlicher, als vielfach angenommen. Beachtet daher unbedingt, dass brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt bleiben dürfen!

Wir bedanken uns bei allen Freunden, Gönnern und Sponsoren für die tatkräftige Unterstützung im Jahr 2011!

Kameradschaftsbund Schon im Mai war eine Abordnung bei der Kriegerdenkmalweihe in Grünbach. Im Juni nahmen wir am 120jährigen Gründungsfest der OG St. Oswald teil.

Im September starteten wir unsere Herbstwanderung. Diesmal von Guttenbrunn zum Hirtstein. Start und Abschluß war bei Familie Affenzeller. Am 25. Oktober fand tatsächlich die Flaggenparade mit Trompetensolo am Kriegerdenkmal statt. Einige Hirschbacher/innen nahmen sich Zeit, diese Veranstaltung zu besuchen. Die Christbäume für Ortsplatz und Friedhof wurden schon gespendet. Fam. Mossbauer (Augraben) und Fam. Süssenbeck. Sie werden demnächst aufgestellt, damit sie zu Adventbeginn auf das kommende Weihnachtsfest hinweisen. Herzlichen Dank den Spendern. Seite 10

Unsere Fahnenpatin, Frau Hedwig Winklehner, besuchten wir zu ihrem 90er mit einem Geschenk und wünschten alles Gute für die nächsten Jahre.

Auf unseren Weihnachtsmarkt am 10. und 11. Dezember möchten wir schon jetzt aufmerksam machen. Wir bemühen uns, ein entsprechendes Angebot bieten zu können und freuen uns, wenn die Stände leergekauft werden. Für Keks- und Mehlspeisspenden wären wir sehr dankbar. Die Allerheiligensammlung für das Schwarze Kreuz brachte den erfreulichen Betrag von € 490. Danke. Danke an alle Funktionäre und freiwilligen Helfern für die Unterstützung. Wir wünschen frohe Weihnachten und Alles Gute im Neuen Jahr. Unserem erkrankten Obmann wünschen wir baldige Genesung und wir freuen uns, ihn bald wieder in unserer Mitte begrüßen zu können. Johann Pirklbauer


Freunde der Hirschbacher Bauernmöbel „Südböhmische Klöppelspitzen im Advent“ im Hirschbacher Bauernmöbelmuseum und Konzert eines Krummauer Violoncelloensembles in der Hirschbacher Pfarrkirche Am Sonntag, dem 27. November 2011 eröffnet der Verein Freunde der Hirschbacher Bauernmöbel seine diesjährige Adventausstellung. Der Arbeitskreis Osterbrauchtum im OÖVBW und der Verein Freunde der Hirschbacher Bauernmöbel laden zum Eröffnungskonzert herzlich ein, Eintritt freiwillige Spenden. Frau Dana Ployer vom Arbeitskreis Osterbrauchtum im OÖVBW ermöglichte den Kontakt zur Klöppelschule in Sedlice in der Region Strakonice und Klöpplerinnen aus Südböhmen. Dadurch können bis 6. Jänner 2012 feinste Klöppelarbeiten und an den Wochenenden auch die Künstlerinnen bei der Arbeit betrachtet werden. An den Adventsonntagen untermalt moderne Dudelsackmusik diese besondere Ausstellung, geöffnet jeweils an Samstagen 10 – 12 und 13 – 18 Uhr, an Sonntagen und Feiertagen 10 - 12 und 13 – 17 Uhr.

Das Krummauer Ensemble stimmt um 14.00 Uhr mit einem Violoncellokonzert in der Hirschbacher Pfarrkirche auf die Ausstellungseröffnung von „Südböhmische Klöppelspitzen im Advent“ um 15.00 im Museum ein.

Sedlická krajka (Spitze von Sedlice) Die Spitzenproduktion trat in Sedlice vor 350 Jahren an die Stelle des weiblichen Frondienstes. Daraus entwickelte sich eine lebendige Volkskunst, an deren Handel die meisten Einwohner aus Sedlice und Umgebung teilhatten. Im Jahr 1990 schlossen sich 30 Städte in der Blatensku Region zusammen. Gemeinsam führen sie Entwicklungsprojekte aus. Sedlice, als Sitz der berühmten Klöppelschule, stellt ein wichtiges und aktives Zentrum in der Region dar. Im Jahr 2003 wurde ein Erneuerungsprojekt von

Sedlices Spitzentradition im Rahmen des SAPARD-Programms mit finanzieller Beteiligung von der Stadt und der EU ausgeführt. Während der Produktion und des Verkaufs der Spitzen werden nun moderne Techniken angewandt. Durch die Wiederaufnahme des Handels mit Spitze aus Sedlice sollen die finanziellen Mittel errungen werden, um den Betrieb der Schule und der Klöppelkurse zu ermöglichen.

Wir wünschen unseren Gästen und Freunden, ruhige Adventtage, gesegnete Weihnachten und viel Glück und Gesundheit im nächsten Jahr.

Familie Ehrentraut Landgasthof Ehrentraut - 4242 Hirschbach 1, Tel. 07948/231, gh.ehrentraut@aon.at Seite 11


Verschönerungsverein Wandertag des Verschönerungsvereines Auch heuer konnten wir uns über zahlreichen Besuch bei angenehmen Herbstwetter freuen. Viele Wanderer beteiligten sich am Kräuterquiz und einige konnten einen der schönen Sachpreise mit nach Hause nehmen. Ein herzliches Dankeschön an die Familie Abraham für die Bereitstellung der Garage und die Mithilfe beim Wandertag.

Der Kräutergarten feiert heuer sein 20 jähriges Bestehen und wurde in all diesen Jahren von Frau Elisabeth Freudenthaler (Abraham) vorbildlich betreut. Da ist es natürlich einmal mehr wert „Danke„ zu sagen.

Das Team des Verschönerungsvereins wünscht allen Lesern einen besinnlichen Advent, gesegnete Weihnachten und alles Gute im Neuen Jahr!

Weihnachtsbillett Heuer bieten wir wieder ein Billett mit einem neuen Motiv an! Erhältlich sind diese im Kräuterladen (Museumstadel)

Unser Gartentipp! Wasserversorgung Nach der heurigen trockenen Vegetationszeit ist darauf zu achten, dass die Böden des Obstgartens noch vor dem Winter ausreichend mit Wasser versorgt werden. Ausgetrocknete Böden entziehen dem Baum und den Sträuchern noch während des Winters Feuchtigkeit und es kommt zu Überwinterungsschäden, die dann meist dem Frost zugeschrieben werden. Düngung im Herbst Bei der Ernte wird der Mangel einzelner Nährstoffe an den Früchten erst sichtbar, wenn die innere und äußere Qualität nicht den Erwartungen entspricht. Ursache dafür ist ein Ungleichgewicht zwischen den einzelnen Nährstoffen, vor allem wirkt sich ein Kalziummangel sehr negativ auf die innere Fruchtqualität aus. Bei schwachem Fruchtbehang und starker Triebbildung kommt es bei anfälligen Sorten zu Stippigkeit (siehe Anhang) und Glasigkeit. Damit der Nährstoff Kalzium im nächsten Frühjahr (während der Blüte) für die Pflanze verfügbar ist, sollte noch vor dem Winter eine Kalkdüngung mit 10-15 kg Düngekalk pro 100 m2 vorgenommen werden. Stippigkeit bei Äpfeln ist eine ernährungsphysiologische Störung bei Äpfeln, die durch zu späte und zu hohe Stickstoffdüngung auftritt. Die befallenen Früchte weisen braune, bitter schmeckende Zellpartien unter der Fruchthaut auf.

Impressum: Medieninhaber und Herausgeber: Kultur- und Bildungsring und Hirschbacher Vereine, Kulturreferent Bgm. Stefan Wiesinger, Vorwald 3, 4242 Hirschbach i. M. Für den Inhalt verantwortlich: Kulturreferent und Vereinsschriftführer. Blattlinie: Unabhängig, überparteilich. Die Publikationen dienen zur Information der Gemeindebürger sowie der Gönner der Hirschbacher Vereine. Erscheinungsweise: vierteljährlich; Auflage: 670 Stück. Druck: Eigenvervielfältigung

Seite 12

Das Hirschbacher Vereinsfenster öffnet sich wieder Ende Februar 2012


2011 11 - Hirschbacher Vereinsfenster