Issuu on Google+

62. Ausgabe August 2011 Informationsblatt des Kultur- und Bildungsringes Hirschbach

Neuigkeiten aus dem Hirschbacher Vereinsleben Zugestellt durch Post.at

Foto: Freudenthaler Christian

Kräutergarten renoviert

Guttenbrunn 3 | 07948/230 wirtshaus.pammer@aon.at 0664/500 3403 Gruppenanmeldung jederzeit

24. September

Oktoberfest Stockhalle Hirschbach

Aus dem Inhalt:

"Sehr gelungen" kann die Renovierung des Kräutergartens in Vorwald bezeichnet werden. Dank dem Engagement des Verschönerungsvereines mit zahlreichen ehrenamtlichen Helfern präsentiert sich der weitum bekannte Schaugarten wieder in voller Schönheit. Der Wandertag des Verschönerungsvereins am 18. September wäre eine Gelegenheit, ihn genauer zu besichtigen. siehe Seite 12

Musikverein Ausgezeichneter Erfolg bei Marschwertung 2 Gesunde Gemeinde Gemeinsam mehr bewegen 3 Kräuterkraftquelle Neue Sachbücher für Kindergarten gesponsert 4 Goldhauben- und Kopftuchgruppe Bräuche um das Fest Maria Himmelfahrt 5 Sportverein Faustballhöhepunkte 2011 6 Freiwillige Feuerwehr Ausgezeichnetes Ergebnis bei Landesbewerb 9 Freunde der Hirschbacher Bauernmöbel Ausstellung "Ich bin so frei" 10 Kameradschaftsbund Flaggenparade am 25. Oktober 10 Kultur- und Bildungsring Rückblick Kulturstammtisch 11 Verschönerungsverein Wandertag am 18. September 12 Landjugend Seite 12 1 Mit dabei beim Weltrekordversuch


Musikverein

www.musikverein-hirschbach.at

Musikalischer Sommerabend am Zülowplatz Am 13. Juli fand heuer der erste musikalische Sommerabend am Zülowplatz statt. Ein spannender Ausklang des Tages gestaltete sich für das Publikum und die MusikerInnen, da die Wetterprognose alles andere als einen lauen Sommerabend erwarten lies. Aber wie so oft im Leben kam es anders als erwartet: Bis spät in die Nacht konnten die Besucher einen wirklichen angenehmen Sommerabend genießen, wenn man sich nicht durch einen leichten und kurzen Nieselregen verscheuchen hat lassen. Herzlichen Dank für den zahlreichen Besuch. Am 10. August 2011 spielte leider das Wetter nicht mit. Dieser Termin musste abgesagt werden.

Ausgezeichneter Erfolg

Herzliche Gratulation an unsere junge Saxofonistin Christina Horner aus Auerbach und an unseren Trompeter David Glasner. Beide haben die Prüfung zum Übertritt in die Mittelstufe erfolgreich absolviert und somit das JungmusikerLeistungsabzeichen in Bronze erworben.

Frei-Hi-Wi Jugendcamp 2011 "light" Vom 2. bis 3. September findet heuer wieder ein (diesmal verkürztes) Jugendcamp des Jugendorchesters Frei-Hi-Wi in Freistadt statt. Auch aus Hirschbach sind wieder einige JungmusikerInnen dabei, wir wünschen viel Spaß beim Musizieren!

Musikerin Christine Preining zurück Am 22. Juli haben wir unsere Klarinettistin Christine Preining wieder in Hirschbach willkommen geheißen. Nach einem ca. fünfmonatigen Aufenthalt von Christine in Argentinien hat die Musikkapelle gerne bei der Willkommensparty aufgespielt. Danke für die Einladung und Bewirtung! Seite 2

Bei der Marschwertung des Bezirksmusikverbandes Freistadt am 4. Juni in Windhaag hat sich auch die Musikkapelle Hirschbach wieder den kritischen Augen der Wertungsrichter gestellt und konnte mit 91,05 Punkten einen "Ausgezeichneten Erfolg" mit nach Hause nehmen. Herzliche Gratulation an den Stabführer Martin Ehrentraut und alle Musikerinnen und Musiker sowie die Marketenderinnen zu dieser hervorragenden Leistung.

Eine Linde für unseren Stabführer Beim heurigen Bezirksmusikfest in Windhaag gab es als Gastgeschenk an die teilnehmenden Musikkapellen einen kleinen Lindenbaum. In der „Unruhnacht“ am Pfingstsonntag wurde die kleine Linde nun an unseren Stabführer Martin Ehrentraut, der die Kapelle zum ausgezeichneten Erfolg geführt hat, als Zeichen der Wertschätzung ausgeliefert.Wir wünschen unserem Stabführer viel Glück bei der Standortsuche für den Baum sowie hohe Wachstumraten in den nächsten Jahrzehnten!


Ferienpassaktion - Familienspaß mit Musik am Di., 30. August, 18:00 - 20:00 Uhr, Sportplatz Hirschbach, nur bei trockener Witterung! - 16 Aufgaben nach dem Vorbild der Spieleshow "Die perfekte Minute" warten auf die Familienteams. Anmeldung unter: www.hirschbach.ooe.gv.at!

Auch einige sportliche Ausnahmetalente des Musikvereins beteiligen sich alljährlich bei der Hirschbacher FaustballOrtsmeisterschaft. So auch im Jahr 2011, wo die Mannschaft mit dem klingenden Namen "Juventus Urin" den hervorragenden 14. Platz (von 31 teilnehmenden Mannschaften) erobern konnte.

Gesunde Gemeinde Hirschbach Gemeinsam mehr bewegen – Vernetzung der Gesunden Gemeinden Die Gesunden Gemeinden Schenkenfelden Reichenthal, Hirschbach und Waldburg werden in nächster Zeit verstärkt zusammenarbeiten. Dazu fand am 14. Juni in Hirschbach das erste Treffen statt. In Zukunft werden gemeinsame Angebote geplant, Veranstaltungen abgestimmt, und die Zusammenarbeit in der Bewerbung genützt, um alle Gemeindebürger/-innen über Vorträge und Aktionen der „Gesunden Gemeinden“ auch in den Nachbarorten zu informieren. Die erste gemeinsame Aktion findet im Rahmen des Jahresschwerpunkts 2011 „Herz-KreislaufGesundheit“ statt.

Vortrag „Diabetes in der Praxis“ am Di, 27. Sep. um 19:30 Uhr im Gasthaus Kaar in Schenkenfelden

„Herz-gesundes Kochen“ am Sa, 15. Okt., 15:00 Uhr im Landgasthaus Ehrentraut in Hirschbach Anmeldung zum Kochkurs bei Frau Affenzeller Regina (07948/556).

Impressum: Medieninhaber und Herausgeber: Kultur- und Bildungsring und Hirschbacher Vereine, Kulturreferent Bgm. Stefan Wiesinger, Vorwald 3, 4242 Hirschbach i. M. Für den Inhalt verantwortlich: Kulturreferent und Vereinsschriftführer. Blattlinie: Unabhängig, überparteilich. Die Publikationen dienen zur Information der Gemeindebürger sowie der Gönner der Hirschbacher Vereine. Erscheinungsweise: vierteljährlich; Auflage: 670 Stück. Druck: Eigenvervielfältigung

Das Hirschbacher Vereinsfenster öffnet sich wieder Ende November 2011 Seite 3


Neue Sachbücher für Kindergarten gesponsert Der Pfarrcaritas Kindergarten hat neue Sachbücher zum Thema Wald angeschafft. Das nächste Kindergartenjahr steht ganz unter dem Motto: „Mein Freund, der Baum“. Interessante Bilderbücher, Sachbücher und Geschichtenbücher sollen Anregungen zum Thema bringen. Dank der Finanzierung durch die Kräuterkraftquelle Hirschbach konnten diese Bücher angekauft werden. Die Kindergärtnerinnen und Kinder freuen sich auf ein interessantes Kindergartenjahr mit vielen Naturerlebnissen. Dabei kommt auch das Thema Kräuter nicht zu kurz, denn sie werden sich in diesem Jahr auch mit Wildkräutern befassen.

Lange Einkaufsnacht in Freistadt

1. Reihe: Kräuterkraftquelle-Obmann Bgm. Stefan Wiesinger mit Kräutermarkt-Team Gerhard Tröbinger, Renate Breinesberger und Regina Binder 2. Reihe: Kindergartenleiterin Cornelia Birngruber, Hermine Rechberger, Stefanie Rabner und Margit Schwarzenberger

Zum Bummeln und Gustieren in die historische Altstadt Freistadt lud am Freitag, 3. Juni 2011 von 16.00 bis 22.00 Uhr der Verein Pro Freistadt. Auf die Besucher wartete ein abwechslungsreiches Programm auf der Radio OÖ Bühne, Gewinnspiele, eine Modenschau und köstliche Schmankerl aus der Region. Die GenussRegion Mühlviertler Bergkräuter präsentierte sich dabei in ihrer ganzen Vielfalt.

Terminvorschau Genuss-Landstraße 2011 Die vom 16. bis 17. September 2011 in Linz stattfindende Genuss-Landstraße ist die größte Veranstaltung des Linzer City Ringes und wird in Kooperation mit dem Genussland OÖ, dem OÖ Tourismus, den OÖN und Radio Oberösterreich bereits zum dritten Mal durchgeführt. Dabei wird die Linzer Innenstadt von der Promenade bis zur Mozartkreuzung wieder zur Genussmeile. Die Kräuterkraftquelle Hirschbach wird sich dabei als Partner des Genusslandes OÖ im Zentrum der Landeshauptstadt mit kulinarischen Spezialitäten aus der GenussRegion präsentieren. Seite 4

Weiberkräuter/Kräuterweiber/auf Spuren der weisen Frau Sa, 27. Aug., 13.00 bis 17.30 Uhr, Treffpunkt Kräuterstadl, Wanderführerin Berta Pröll (Kräuterpädagogin); Kosten € 25,00/Person Ätherische Öle für den Hausgebrauch Fr, 9. Sept., 19.30 Uhr, Kräuterstadl, Kursleitung Andrea Pachner (dipl. Aromaberaterin DGKS) Kosten € 26,00/Person Kräuteröl und Kräuteressig selbst gemacht Fr., 16. Sept., 14.00 bis 17.00 Uhr, Treffpunkt Kräuterstadl, Kursleitung Anna Geisinger; Kosten € 18,00/Person


"Wilde Kräuter, Früchte und Wurzeln im Herbst" Sa, 1. Okt., 13:00 bis 17.30 Uhr, Treffpunkt Kräuterstadl, Kursleitung Berta Pröll, Kosten 25,00/ Person Einkochen und Einlegen von Wildfrüchten Mi, 5. Okt., 14.00 bis 17.00 Uhr, Treffpunkt Kräuterstadl, Kursleitung Renate Breinesberger (Kräuterpädagogin), Kosten € 23,00/Person

oldhauben- und

Badekosmetik Do, 27. Okt., 18.00 bis 21.00 Uhr, Kräuterstadl, Kursleitung Mag. Doris Freudenthaler (Kräuterpädagogin), Kosten € 38,00/Person Nähere Informationen im Internet unter www.kraeuterkraftquelle.at/kurse oder im Tourismusbüro Tel. 07948/55895

opftuchgruppe

irschbach

Viele Bräuche gibt es rund um das Fest Maria Himmelfahrt Die Kräuterweihe gehört zu den volkstümlichen Bräuchen der römisch-katholischen Kirche. Dieser Brauch ist schon seit dem 9. Jahrhundert bekannt und wurde in den letzten Jahren wieder mehr aufgelebt. Dabei werden am Hochfest Maria Himmelfahrt, am 15. August Kräuter zu einem Strauß gebunden und mit zur Kirche gebracht. Dort werden diese im Gottesdienst oder im Anschluss daran vom Priester gesegnet. Je nach Region bestehen die Kräuterbuschen aus verschiedenen Kräutern. Zum Beispiel: sieben (Zahl der Wochen- bzw. Schöpfungstage) neun (dreimal drei für die hl. Dreifaltigkeit) Zwölf (Zahl der Apostel) TERMINVORSCHAU 14 (Zahl der Nothelfer) Typische Kräuter neben Wermut, Beifuß, Schafgarbe, Königskerze, Kamille, Thymian, Rosmarin, Baldrian, Eisenkraut sind bei uns auch Lavendel, Melisse und Minze oder Blumen wie z.B. Ringelblume oder Kornblume. In manchen Gegenden werden auch die verschiedenen Getreidesorten mit eingebunden. In einigen Regionen wurden in die Kräuterbuschen so viele Blüten eingebunden, wie Menschen und Vieh auf dem Hof lebten. Der Tee aus diesen geweihten Kräutern sollte besonders heilsam sein. Kranken Tieren wurden geweihte Kräuter ins Futter gemischt oder man warf zum Schutz vor Blitzschlag beim Gewitter, Kräuter aus dem Buschen ins offene Feuer. Auch bei uns gibt es jedes Jahr die Kräuterweihe in der Kirche. Unsere Goldhaubenmädchen teilen die geweihten Kräuterbüscherl nach dem Gottesdienst aus.

Gemeinsamer Ausflug der Bäuerinnen und der Goldhaubengruppe Hirschbach am Montag, 5. September 2011. Programm: BAUERN-HOFEIS von der Hausruckmilli Fam. Lidauer und Papst in Wolfsegg am Hausruck Betriebsführung + Eisbuffet anschließend Weiterfahrt zur LANDESGARTENSCHAU – Ansfelden – Mittagessen - Führung „Sinfonie in Grün“ gemütlicher Abschluß „Wirt z’Trosselsdorf" 2. Oktober 19.30 Treffen: Informationen, Aktuelles, Termine, Feier der Geburtstage : Juli, August, September 9. Oktober Erntedankfest und Feier der Jubelpaare – Pfarrkaffee

Mossbauer Nina, Obfrau Seite 5


DSG-Union Hirschbach Faustballhöhepunkte 2011 Im August beherrschte Faustball den österreichischen Sport. Die erfolgreiche Weltmeisterschaft mit dem Finale Österreich gegen Deutschland in Pasching und in Hirschbach das traditionelle internationale Faustballturnier am 06. und die Ortsmeisterschaft am 07. August 2011. Das Sportfest begann am Freitag, 05. August mit dem 2. Weinfest das von Anita Pirklbauer bestens organisiert und einladend dekoriert wurde. Die Dekoration wurde von Anitas Schwester unentgeltlich zur Verfügung gestellt, dafür herzlichen Dank. Ich bedanke mich bei den zahlreichen Besuchern und Weinkennern . Am Samstag, 6. August 2011 fand das gut besetzte Int. Faustballturnier statt. Das Turnier hat das Team aus Brasilien gewonnen. Die Sektion Faustball hat die vorbildhafte Organisation und Durchführung übernommen. Der Sonntag stand im Zeichen des Hirschbacher Faustballsports. Dieses Turnier mit 31 bestens vorbereiteten und trainierten Faustball-Mannschaften leiteten Christiane und Gottfried Wögerer . Ich gratuliere allen Faustballern zu den hervorragenden Leistungen und Erfolgen. Ich bedanke mich bei allen, die das erfolgreiche 3-tägige Sportfest besuchten, bei den aktiven Sportlern für die Teilnahme an den Turnieren, und bei den freiwilligen Helfern für das Gelingen dieses Festes.

SEKTION FAUSTBALL

Mit sportlichem Gruß Gottfried Ortner

Frühjahrsmeisterschaft 1. Bundesliga Frauen Unsere Damenmannschaft belegte nach einem guten Start und einem Sieg in der ersten Runde gegen FSC Wels und zwei etwas unglücklichen Niederlagen den ausgezeichneten 5. Endrang. Da mit Doris Eidenberger und Bröderbauer Karin zwei Leistungsträgerinnen ihre Karriere beendeten, wurde die Mannschaft nach langen Überlegungen zurückgezogen und mit einigen jungen Spielern wird jetzt der Neuanfang in der Bezirksliga versucht. 1. Landesliga Männer Nach einer durch Verletzungsproblemen sehr schwierigen Saison belegte unsere Mannschaft durch ein gutes Finish, nur 2 Punkte hinter dem Drittplatzierten, noch den 5. Endrang. Für die kommende Saison möchte unser junges Team unbedingt um den Aufstieg mitkämpfen, dafür wird neben den Vorbereitungsturnieren auch ein 4-tägiges Trainingslager absolviert. Ab dem nächsten Jahr wird es auch wieder eine zweite Mannschaft in der Landesliga geben. Das Team um die Bundesligarückkehrer Ortner Wolfgang und Wögerer Gerald schafften den Aufstieg aus der Bezirksklasse. Seite 6

Jugend: In unserer Jugend konnten wieder 2 Bezirksmeistertitel (U16 & U14 männlich) errungen werden. Leider lief es für die U16 Burschen und die ebenfalls für die Landesmeisterschaften qualifizierten U18 Burschen nicht ganz nach Wunsch und so musste man sich mit dem 4. bzw. 5. Rang begnügen. Unsere U14 Burschen konnten dagegen bei den Landesmeisterschaften voll überzeugen und holten sich in souveräner Manier den Vize-Landesmeistertitel. Bei den in Klagenfurt ausgetragenen österreichischen Meisterschaften konnte sich unser Team um den besten Angreifer des Turniers, Freudenthaler Robin, trotz einer etwas unglücklichen Finalniederlage gegen TV Enns den Vize-Titel erspielen. Durch diese hervorragenden Ergebnisse blicken die Trainerteams sehr zuversichtlich in die Zukunft und hoffen, dass die Jugendlichen weiter so viel Spaß an unserem Sport haben.


Faustballturnier & Ortsturnier Beim großen Sportfest der Sportunion Hirschbach gab es wieder jede Menge Highlights und Action zu sehen. Nachdem am Freitag der kulinarische Teil dieses Sportwochenendes, das Weinfest über die Bühne ging, kämpften am Samstag 15 Herren- und 7 Damenmannschaften beim 27. Int. Faustballturnier. Mit der Mannschaft Guarani Blumenau aus Brasilien konnte erstmals „Brasilianischer Samba“ den faustballbegeisterten Zuschauern geboten werden. Bei ausgezeichnetem Faustballwetter wurde wieder toller Faustballsport gezeigt, bei dem am Ende die brasilianische Mannschaft als Turniersieger vom Platz ging. Platz 2 ging an Union Schick Freistadt vor Union Münzbach. Die heimischen Mannschaften belegten die Plätze 4, 11 und 13. Bei den Damen konnten sich die favorisierten Damen aus Hirschbach den Turniersieg holen. Im Finale setzten sie sich knapp gegen SK Vöest durch. Den 3. Platz belegte die Mannschaft der Union Schick Freistadt. Die zweite Mannschaft aus Hirschbach belegte den 7. Platz.

Als krönender Abschluss folgte am Sonntag die Faustball-Ortsmeisterschaft, die mit einer Rekordbeteiligung von 31 Mannschaften über die Bühne ging. Turnierleiter Wögerer Gottfried und Christiane leisteten dabei wieder tolle Arbeit und sorgten für einen reibungslosen Turnierablauf. Bei ausgezeichnetem Faustballwetter konnte sich die Mannschaft „MSG“ zum neuen Ortsmeister küren. Die Plätze 2 und 3 gingen an „Ihr Spüt’s“ und „D’Jaga“. Wurm Josef

SEKTION TENNIS Freiwaldcup & Jugendmeisterschaft Mit einem tollen Erfolg endete die Freiwaldcup – Saison 2011. Unsere 2er Mannschaft um Kapitän Rechberger Konrad gelang ungeschlagen der Aufstieg in die Gruppe C. Starke Spiele und ein gutes Mannschaftsgefüge war ausschlaggebend für dieses hervorragende Ergebnis. In der Siegermannschaft (Foto) spielten: Rechberger Konrad, Bachl Martin, Wurm Josef (nicht Seite 7


am Foto), Reindl Manfred, Rauch Gerhard, Ziegler Robert, Gossenreiter Maria, Rauch Anita und Grasböck Anita. Die 1er Mannschaft schaffte nach 3 Heimsiegen und nach leider 2 sehr knappen Auswärtsniederlagen den Aufstieg in die Gruppe A nicht. Im nächsten Jahr ist die Sportunion Hirschbach durchführender Verein des Freiwaldcups und ist damit für die Abwicklung und Organisation der Spiele für ca. 35 Mannschaften veranwortlich.

Bei den Jugendmeisterschaften reichte es trotz guter Leistungen bei den vielen Meisterschaftsspielen nicht zu einem Stockerlplatz. So konnte bei den U14 der 7. Rang, U16 der 4. Rang und U18 ebenfalls der 4. Rang erreicht werden. Vormerken: Zurzeit läuft ein Tenniskurs mit einem tschechischen Tennistrainer, welcher 2012 in der Osterwoche bei uns wieder einen Tenniskurs abhält. Stadler Günter

SEKTION LAUFSPORT MTB – TOP SIX Rennserie Ausgezeichnet schlägt sich Ewald Pirklbauer bei der größten Mountainbike Rennserie Österreichs, den TOP SIX. Nach 5 von 6 Bewerben liegt er an der hervorragenden 5. Stelle seiner Altersklasse. Die bisherigen Rennen wurden in Mühldorf (Nö), Kürnberg (Nö), Maria Lankowitz (Stk), Kirchberg (Tirol) und Reichraming (Oö) gefahren. Das letzte Rennen findet am 3. September 2011 in St. Georgen am Walde statt. Weitere Infos dazu findest du auf www.topsix.at.

Aktuelle Termine der Sportunion -

03.09.2011 10.09.2011

-

17.-18.09.2011 24.09.2011

-

11.11.2011

Faustballrunde – 1. Landesliga / Beginn: 14:00 Uhr / Sportplatz Hirschbach Faustballrunde – 2. Landesliga-Ost / Beginn: 14:00 Uhr / Sportplatz Hirschbach 2-Tageswanderung / Zellerhütte / Abfahrt: 08:30 Uhr / Lagerhaus Faustballrunde – 2. Landesliga-Ost / Beginn: 14:00 Uhr / Sportplatz Hirschbach Jahreshauptversammlung / Beginn: 20:00 Uhr / GH - Ehrentraut

Aktuelle Ergebnisse, News, Fotos, Infos oder Termine gibt es wie immer auf der Homepage www.sportunionhirschbach.org zu finden.

Seite 8


Bewerbsgruppe: Ausgezeichnetes Ergebnis beim Landesbewerb

Besuch unserer Partnerfeuerwehr Burg Gräfenrode

Beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb am 08. Juli 2011 in Andorf trat die Bewerbsgruppe unserer Feuerwehr in der Leistungsstufe Bronze – Sicherheitswertung an. Diese Herausforderung wurde mit Bravour gemeistert, wurde doch von 360 gewerteten Gruppen der ausgezeichnete 60. Rang erreicht. Somit erhielt unser Kamerad Mario Tischberger bei seinem ersten Antreten das Feuerwehleistungsabzeichen in Bronze. Wir gratulieren recht herzlich.

Unserer Partnerfeuerwehr Burg Gräfenrode begeht heuer ihr 60-jähriges Gründungsjubiläum. Zu diesem Ereignis fanden am 13. August eine Abendveranstaltung mit Musik aus den 80ern und am 14. August ein Tag der Feuerwehr mit Feldmesse und Frühschoppen mit den „Spessart Eichen“ statt.

Tag der Feuerwehr Unter dem Motto „Vatertag“ wurde dieses Jahr der Tag der Feuerwehr am 12. Juni veranstaltet. Alle Väter erhielten von der FF-Hirschbach einen besonderen Gutschein für ein Getränk an der Seidlbar als Vatertagsgeschenk. Bevor dieser Gutschein jedoch eingelöst werden konnte wurde ein Wortgottesdienst in der Fahrzeughalle gefeiert. Die Musikkapelle Hirschbach umrahmte diesen musikalisch und spielte auch im Anschluss noch einige Musikstücke. Die Musikgruppe „Herz Ass“ sorgte dann am Nachmittag für die perfekte Stimmung und erfüllte so ziemlich jeden Musikwunsch. Auch der Maibaum wurde im Rahmen des Tags der Feuerwehr verlost. Glücklicher Gewinner ist Süß Dominik, der sich auch über den zweiten Preis - eine Kiste Bier - freuen darf. Wir gratulieren recht herzlich. Die Freiwillige Feuerwehr Hirschbach bedankt sich bei der Bevölkerung für den zahlreichen Besuch und hofft auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Unsere Feuerwehr folgte der Einladung und fuhr mit 33 Hirschbacherinnen und Hirschbachern von 13.-15. August zu unseren Partnern. Wie immer wurden wir herzlichst aufgenommen und verbrachten schöne Stunden in unterhaltsamer Atmosphäre. Wir gratulieren unserer Partnerfeuerwehr zu ihrem Jubiläum und bedanken uns für die Einladung und gastfreundliche Aufnahme.

Summerfeeling Pünktlich zum Feuerwehrfest Summerfeeling am 19. und 20. August kam auch der Sommer endlich zurück. In zwei lauen Sommernächten wurde der Sommer dann auch gebührend gefeiert. Am Freitag unterhielt DJ Andy mit aktuellen und beliebten Partyhits und sorgte für gute Stimmung unter den Veranstaltungsbesuchern. Am Samstag wurde eine Nacht in Tracht unter dem Motto „Lederhose jagt Dirndl“ veranstaltet. Die junge und dynamische Band Herz Ass sorgte mit ihrem großen Repertoire an Ohrwürmern bei sämtlichen Gästen für das nötige Flair.

Seite 9


Wespen Die Freiwillige Feuerwehr Hirschbach siedelt gerne fachgerecht deine ungebetenen Gäste gegen eine kleine freiwillige Spende um. Kontakt: Freudenthaler Gottfried (0664/3268922)

In diesem Zusammenhang möchten wir auf unsere Homepage www.ff-hirschbach.at hinweisen. Hier findet ihr neben Informationen sämtliche Kontaktadressen und Telefonnummern, sowie Tipps und Veranstaltungshinweise.

Freunde der Hirschbacher Bauernmöbel „Ich bin so frei“ lautet das Motto der neuen Sonderausstellung des Neumarkter Künstlers Ernst Hager im Hirschbacher Bauernmöbelmuseum, zu sehen vom 4. Sept. 2011 bis 30. Okt. 2011. „Der Himmel hat mir das Licht geschenkt und die Erde die Farben: Ich bin so frei, damit zu arbeiten.“ Ernst Hager schließt mit seinen Werken aus Malerei und Graphik die äußerst erfrischende Ausstellungsreihe „3 Künstler aus dem Bezirk Freistadt“ sehr gelungen ab. Hubert Gaisbauer, freier Publizist, spricht einführende Worte zur Eröffnung am 4. September 2011 um 15.00 Uhr. Das A-CapellaEnsemble „Female Affairs“ mit Marion Roth, Regina Schimpl, Margareta Matscheko und Veronika Walchshofer beteiligt sich musikalisch, die Hirschbacher Bäuerinnen wie immer kulinarisch. Mag. Ernst Hager, geb. 1958 in Oberösterreich Studium der Malerei und Graphik in Linz und bei Théo Kerg in Paris. Ausstellungen u.a. in Österreich, Italien, Deutschland, Schweiz und New York. Seit rund zwanzig Jahren als Künstler und Kunstvermittler tätig. Kontaktdaten: Ernst Hager, Schallersdorf 8, 4212 Neumarkt, 07941/8129, e.hager@gmx.at, 0660/ 1488919, www.ernst-hager.at

Bis 28. August besteht nebenbei bemerkt noch die Gelegenheit, die aktuelle Ausstellung des vielseitigen Künstlers Gottfried Wagner (Öl- und Acrylmalerei) zu erleben.

Ernst Hager und das Museumsteam laden außerdem herzlich zu einer

kunstgeschichtlichen Betrachtung der Kunst des 20. Jahrhunderts am 10.09. von 17.00 – 19.00 Uhr ein.

Öffnungszeiten: Di – So 13.00 – 17.00 Uhr, So auch 10.00 – 12.00 Uhr, sowie nach Vereinbarung, Museum (07948/ 541), Tourismusbüro (07948/55895), Gemeinde (07948/8701), museum@hirschbach.at, www.museum-hirschbach.at

Kameradschaftsbund Der Kameradschaftsbund plant heuer am 25.10. am Abend eine Flaggenparade mit Trompetenfanfare zu Ehren der vermissten und gefallenen Hirschbacher der beiden Weltkriege. Die Fahne, die beim Kriegerdenkmal gehisst wird, soll uns daran erinnern, dass die Freiheit in der wir jetzt leben dürfen mit viel Leid und Schrecken erkauft wurde. Seite 10

Selbst heute gibt es Länder, wo Leute sterben, weil sie sich gegen ihre Unterdrückung wehren. Unseren gefallenen Kameraden und denen die heute noch für die Freiheit einen so hohen Preis zahlen, sind wir es schuldig den Frieden und die Freiheit zu sichern und auch in Zukunft zu erhalten. Obmann Johann Leitgöb


Kultur- und Bildungsring Hirschbach im Mühlkreis Einrichtung der Gemeinde Hirschbach Kulturstammtisch am 17. August 2011 An diesem Kulturstammtisch Bgm. Stefan Wiesinger gratuwaren wir bei der DSG-Sport- lierte der DSG-Sportunion zum union Hirschbach zu Gast. gelungenen Bau (sehr kompakWährend den letzten Jahren wur- te Anlage mit vielen Nutzungsde die Überdachung der möglichkeiten) und bedankte Asphaltstockbahn errichtet und sich für die interessante Fühdas bestehende Sportplatz- rung.

ten werden - nähere Informationen dazu siehe unten!) Ideen und Anregungen für künftige „Auswärts-Kulturstammtische“ im Jahr 2012

Plakatierungen im Ortsgebiet (Suche nach Lösungen für gegebäude fast gänzlich saniert PlakatierungsWeiters standen wiederum zahl- ordnete und umgebaut. reiche weitere Vereinsthemen möglichkeiten sowie für VerIn einer Führung stellte Obmann auf dem Programm: schönerung des Ortsbildes) Gottfried Ortner den AnwesenÖffentliches WC beim Geden alle Bereiche näher vor und Veranstaltungskalender (Aktu- meindeamt (Erweiterung sowie informierte über Hintergründe alisierung und Ergänzung ver- Trennung nach Geschlechter bzgl. Sanierung/Umbau (enor- schiedener Termine) wird realisiert) me Eigenleistungen) sowie über Rückblick Medienseminar für die verfügbaren Angebote und Vereinsfunktionäre (sehr positi- Zum Abschluss gab es für alle Nutzungsbedingungen für exter- ve Rückmeldungen; ein Fort- Teilnehmer einen Imbiss. ne Veranstalter. setzungsworkshop soll angebo-

Foto-Archivierung - Einladung zum Fortsetzungsworkshop: Im Frühjahr dieses Jahres wurde eine 3-teilige Medienseminarreihe für Vereinsfunktionäre veranstaltet. Aufgrund des großen Interesses ist geplant, zum Thema digitale Fotoarchivierung einen Fortsetzungsworkshop zu veranstalten. Dabei sollen anhand einer einfachen Software die wichtigsten Belange rund um den Aufbau eines digitalen Bildarchives erklärt und gemeinsam praxisbezogen erarbeitet werden. Neben den bestehenden Seminarteilnehmern können sich gerne noch weitere Vereinsfunktionäre dazu bis spätestens Ende August anmelden. Seite 11


Verschönerungsverein Wandertag am Sonntag 18. September Wanderstrecke: Hi 1 „Hoadweg“ Länge ca. 5 km (1,5 Std.) Programm: 13:00 Uhr Start am Ortsplatz Wir wandern Richtung Ottenschlag bis zum Feuerwehrhaus, rechts geht es weiter zum Wasserschutzgebiet. Nach steilem Anstieg kommen wir auf die Hoad, wo wir eine schöne Aussicht genießen. Wir wandern weiter Richtung Lichtenstein (Gemeinde Schenkenfelden), biegen rechts zum Abraham Marterl ab, von dort ist es nicht mehr weit zum Kräutergarten. Labstelle bei Fam. Freudenthaler (Abraham)

Der generalsanierte Kräutergarten kann beim Wandertag am 18. September genau erforscht und genossen werden.

Im Anschluß an die Wanderung laden wir zu einem gemütlichen Nachmittag beim Kräutergarten ein. Es werden Informationen über die Entstehung bzw. über den Umbau des Kräutergartens geboten. Wer möchte kann beim Kräuterquiz mitmachen und einen der schönen Sachpreise gewinnen. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt. Viel Spaß beim Mitwandern Euer Verschönerungsverein

Landjugend Hirschbach Dieses Jahr veranstalteten wir am 17. Juni unser alljährliches, traditionelles Sonnwendfeuer beim Kranzlbauer. Auch das bestellte Schönwetter traf dieses Jahr rechtzeitig ein. Weiteres wurde unter der bis 23:00 Uhr am stärksten vertretene Ortsgruppe ein Fass Bier verlost, das dieses Jahr an die Lj Gutau ging. Ein weiteres Highlight war die 60 Jahr Feier in Zusammenhang mit der 12. Hirschbacher Mostkost, bei der wir auch heuer wieder gemeinsam mit dem Bauernbund und den Ortsbäuerinnen Mitveranstalter waren. In einer gemeinsam ausgearbeiteten Fotogalerie ließen wir die letzen 60 Jahre unserer Ortsgruppe Revue passieren und weckten so längst vergessene Erinnerungen.

Seite 12

Auch in Adlwang, bei der 60 Jahr Feier der Landjugend Oberösterreich, waren wir beim Weltrekordversuch „5000 Händ’t und Fiass“mit einer Plattlergruppe beteiligt. Von den erforderlichen 1250 Teilnehmern fanden sich mehr als 1300 Plattler zusammen um den „Linzer Bua“ zu plattln und stellten so den Weltrekord mit Leichtigkeit auf.


2011 08 - Hirschbacher Vereinsfenster