Page 1

Fahrradverleih der Deutschen Bahn

DB Rent GmbH Philipp Reth Intermodale Angebote Berlin, 30. M채rz 2011


Agenda

1

Ein Jahrzehnt Fahrradverleih

2

Das neue Berliner System

3

Neu- und Weiterentwicklungen

4

Ausblick

2


Ein Jahrzehnt Fahrradverleih

Etablierung und Optimierung

Pionierphase

Marktdurchbruch

Call a Bike

Vélo‘V, Bicing ,Vélib´

StadtRAD, Barclays Cycle Hire

in München, Berlin, Frankfurt und Köln

in Lyon, Barcelona, Paris etc.

in Hamburg, London und Berlin

„Mobilität von Tür zu Tür“

„Velorution“

Lernen und Weiterentwickeln

n flexibel

n stationengebunden

n technischer Anspruch

n Ausleihe über Terminals

n minutengenaue Abrechnung

n 30 Minuten kostenlos

n neue Form der Mobilität

n für Kurzstrecken

n ohne Finanzhilfen von Kommunen

n Öffentliche Finanzierung

2001 - 2004

n Übernahme von Erfolgsfaktoren

(Stationen, Terminals, Flatrate) n technische Weiterentwicklungen

(Funktechnik, Stationsbau)

2005 - 2007

3

n politische Förderung des Radverkehrs

2009 - 2012


Ein Jahrzehnt Fahrradverleih

n StadtRAD Hamburg als Erfolgsmodell n 72 Stationen und 1.000 Räder n politisches und finanzielles Engagement der Stadt n intuitive, einfache Entleihe über Terminals n dichtes Stationsnetzwerk n attraktiver Preis n beliebt in der Bevölkerung, den Medien und bei der Politik

n mehr als 1 Million Fahrten und 75.000 Kunden seit Juli 2009 n mehr Fahrten als in allen Call a Bike-Städten zusammen n Deutschlands erfolgreichstes Fahrradverleihsystem

4


Agenda

1

Ein Jahrzehnt Fahrradverleih

2

Das neue Berliner System

3

Neu- und Weiterentwicklungen

4

Ausblick

5


Forschungsprojekt Berlin 2010 - 2012

§ Ziel: Entwicklung einer neuen Generation Fahrradverleihsystem § Kooperation von DB Rent, Stadt Berlin und Bezirk Mitte, § gefördert vom BMVBS

§ 2010 Laborphase: 11 Stationen, 380 Testkunden – technische Tests und Weiterentwicklungen § 2011 Pilotphase: ca. 80 Stationen in Mitte, Prenzlauer Berg und Kreuzberg – Umstellung vom flexiblen auf stationsbasiertes System – tarifliche ÖV-Integration – Einführung neuer Technik und neuer Stationselemente § 2012: Erweiterung des stationsbasierten Systems angestrebt

6


Pilotphase Berlin 2011

Stationen ersetzen flexibles System § 2011 ca. 80 Stationen und 1250 Räder in Mitte, Prenzlauer Berg und Kreuzberg (größer als StadtRAD Hamburg) § Gebiet deckt ca. 70% der bisherigen Fahrten ab § höhere Verfügbarkeit von Rädern im neuen Stationsgebiet (gleiche Anzahl Räder in kleinerem Bedienungsgebiet) § vergünstigte Einführungsphase mit attraktivem Pauschaltarif (30 Minuten kostenlos) § Rabatte für ÖV-Zeitkarteninhaber § Entleihe und Rückgabe wird einfacher und schneller

7


Agenda

1

Ein Jahrzehnt Fahrradverleih

2

Das neue Berliner System

3

Weiter- und Neuentwicklungen

4

Ausblick

8


Neuentwicklungen

Funktechnik § § § §

integrierter RFID-Chip in Rad und Terminal Entleihe und Rückgabe vereinfacht Öffnungs- und Rückgabecode entfallen EC-, Kredit- und Kundenkarte, Telefon und Smartphone-Applications als Zugangsmedium § Persönlicher Pin-Code für Fahrpausen § Überlaufen von Stationen möglich § StadtRAD Hamburg bereits umgerüstet

Solarterminal § keine externe Stromversorgung notwendig § keine Tiefbauarbeiten § umweltfreundlich

9


Weiterentwicklungen

Abstellplatz

Pro

n n n n n n

Kontra

n Redistribution weiter notwendig n Pflegeaufwand für Stationselemente

keine Tiefbauarbeiten notwendig temporäre Stationen möglich schneller und günstiger Aufbau Stationen sind stadtbildverträglich Verkehrssicherheit gewährleistet einfaches Parken der Räder

10


Integration in den ÖV

Aktueller Stand § günstigere Tarife für Zeitkarten-Inhaber § Basis für Verknüpfung mit E-Ticket § infrastrukturelle Verknüpfung

Herausforderungen § § § §

weitere tarifliche Integration (z.B. Einzelfahrscheine) Angebotsverknüpfung (z.B. Kombiprodukte) Gemeinsame Marketingstrategien gemeinsame technische Entwicklungen

Chancen § § § § §

Erhöhung der Attraktivität des ÖV Stärkung des Umweltverbundes Mittelfristig Beitrag zur Änderung des Mobilitätsverhaltens Reduzierung des MIV Bindung Neukunden an ÖV 11

Der ÖPNV von morgen


Agenda

1

Ein Jahrzehnt Fahrradverleih

2

Das neue Berliner System

3

Weiter- und Neuentwicklungen

4

Zukunftsausblick

12


Ausblick Berlin

§ 250 – 300 Stationen mit 4.000 – 5.000 Rädern angestrebt § Berlin sehr polyzentrisch geprägt § Ansatz Erweiterung: Orientierung an bestehenden Subzentren § Analyse der CAB-Nutzung zeigt, dass Häufigkeit innerhalb dieser Zentren signifikant höher liegt

13


Ausblick Fahrradverleih der Deutschen Bahn

§ StadtRAD Hamburg: § Erweiterung auf 125 Stationen noch 2011, § bereits auf Funktechnik umgerüstet § Stuttgart: Einführung von Pedelec-Stationen § Karlsruhe: Einführung GPS-Technik + Stationen

14


Vielen Dank f端r Ihre Aufmerksamkeit!

15

METROMOBILE 2011: Präsentation von Philipp Reth  

Der internationale Fachkongress "METROMOBILE", fand im Vorfeld der VELOBerlin am 25. März 2011 statt. Verschiedenen Zukunftsszenarien einer...

Advertisement