__MAIN_TEXT__

Page 107

Dips, Snacks & Beilagen Da es beim Raclette deftig-käsig zugeht, sorgen säuerliche und fermentierte Kleinigkeiten für feinen, geschmacklichen Kontrast. Reiche saure Gurken, Silberzwiebeln, eingelegte Maiskölbchen aber auch fermentiertes Gemüse und Kimchi dazu. Ein großer bunter Salat sorgt zusätzlich für knackige Frische beim deftigen Raclette. Bei Dips kannst du natürlich auf fertige (Bio-)Produkte zurück greifen, aber nichts geht über selbst gemachtes Hummus, Bohnen-Dips, Curry-Pasten, Guacamole oder vegane Aioli.

..

Susse Varianten Lust auf ein süßes Raclette-Finale? Als Dessert kann Obst gegrillt und überbacken werden. Etwa Bananenscheiben mit Schokosoße oder Äpfel, Birnen, Ananas und Feigen, die man wiederum pikant mit Käse überbacke kann. Oder lasse als Basis zuerst ein wenig Blätterteig im Raclette vorbacken, belege den Knusperteig mit Obst und lasse ihn dann nochmals mit etwas Zucker bestreut und Nüssen im Raclette rösten. U N SER T IPP: „Crumble“. Verknete dafür einfach 70 g Mehl, 50 g Margarine, 50 g fein gehackte Nüsse, 2 EL Rohrzucker und 1 TL Zimt. Anschließend Crumble und Obst im Pfännchen goldbraun backen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Profile for Vegan en vogue

Vegan En Vogue - Die Weihnachtsausgabe 2020  

Mit „Vegan en vogue“ Weihnachten & Feiertage köstlich vegan genießen. In der aktuellen Ausgabe des Magazins findest du über 40 Rezepte für d...

Vegan En Vogue - Die Weihnachtsausgabe 2020  

Mit „Vegan en vogue“ Weihnachten & Feiertage köstlich vegan genießen. In der aktuellen Ausgabe des Magazins findest du über 40 Rezepte für d...