Page 143

ZUTATEN 100 g Kakaobutter 4 EL Mandelmus 3 EL Agavendicksaft 1/2 TL Vanille gemahlen (oder 1 kl. TL Vanille-Extrakt) 1 Prise Meersalz 60 g Sojaflocken 80 g Mandelblättchen 1-2 EL gehackte Pistazien

ZUBEREITUNG 1. Kakaobutter in einem Topf erwärmen und schmelzen lassen. Mandelmus, Agavendicksaft, gemahlene Vanille und eine Prise Meersalz einrühren und die Zutaten vom Herd nehmen. 2. Kakobutter-Mix rund 1 Stunde bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, notfalls zusätzlich 15-20 Minuten in den Kühlschrank stellen. 3. Nach der Abkühlzeit sollte die Masse dickflüssig, aber nicht fest sein. Dann die Sojaflocken und Mandelblättchen untermengen. (Sollte die Kakaobuttermasse zu fest geworden sein, einfach nochmals leicht über einem Wasserbad erwärmen.) 4. Auf einem Teller mit Backpapier und mit Hilfe von 2 Esslöffeln kleine Häufchen formen und diese mit gehackten Pistazien bestreuen.

20 Minuten Arbeitszeit 4 Stunden Kühlzeit

5. Den weißen Schoko-Crunch in den Tiefkühler stellen und rund 3-4 Stunden erkalten lassen. 6. Weißen Protein-Schoko-Crunch in einer Frischhaltebox im Kühlschrank aufbewahren und jederzeit eine süße, proteinreiche Nascherei genießen.

Profile for Vegan en vogue

"Vegan en vogue - Happiness Issue" - Magazin für vegane Ernährung & Lifestyle  

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded