Page 1

Protokoll der 12. Hauptversammlung des VBC Andwil-Arnegg 18. Juni 1999, 19.30 – 22.10 Uhr im Bühnensaal, Andwil

1.

Begrüssung und Appell

Reto Hunkeler (Hotschi) begrüsst die anwesenden Clubmitglieder, die Ehrenmitglieder Alice Ledergerber und Richi Stolz und den Pressevertreter Martin Brunner. Die Einladung zur 12. Hauptversammlung wurde im Clubblättli von Anfang Juni 1999 publiziert und an alle Clubmitglieder verschickt. Hotschi stellte kurz den Vorstand vor, dieser wird mit Applaus begrüsst. Bei dieser Gelegenheit dankt er auch dem H1 für das Einrichten bzw. die Verpflegung und die Getränke für die Pause. Entschuldigt haben sich folgende Clubmitglieder: Margrit Keller, Kati Toth, Markus Bärtschi, Jacqueline Oettle, Margrit Ledergerber, Patrick Rohner, Angelo Bianchi, Reto Ochsner, Roger Milischer, Andrea Zahner, Paul Ulrich, Regula Osterwalder, Irena von Felten, Barbara von Niederhäusern, Jasmine Reinhart, Patrick Stahl, Careen van Son, Manuela Schöb, Eveline Huber, Tamara Zahner, Kurt Keller, Barbara Süess, Stefan Süess, Manuela Hugentobler, Vera Gächter, Philip Müller, Judith Tanner, Doris + Irene Röthlisberger, Sepp Steiner. 2.

Wahl der Stimmenzähler

Als Stimmenzähler werden vorgeschlagen und mit Applaus bestätigt: Röli Baumberger, Doro Belart und Werner Ledergerber. 3.

Protokoll der Hauptversammlung vom 12. Juni 1998

Das Protokoll wird diskussionslos genehmigt und verdankt. 4.

Jahresberichte

Jahresbericht des Präsidenten: Hotschi vergleicht in seinem Jahresbericht unseren Club diesmal mit verschiedenen Früchten. Er erwähnt dabei die verschiedenen Clubanlässe, die sportlichen Erfolge, die diversen Einsätze, die im VBC geleistet werden, unseren erfolgreichen Internet-Auftritt (www.vbcaa.ch), und auch den sauren Apfel, in den wir beissen mussten betreffend der Busse, die wir wegen unsportlichem Verhalten gegenüber den Schiedsrichtern bezahlen mussten.

1


Jahresbericht des TK-Koordinators: Tobias Hunkeler gibt das Wort an die verschiedenen Teamvertreter weiter. Jahresbericht der verschiedenen Teams: Die Vertreter der Mannschaften verlesen ihre Jahresberichte. Von gereimt, aus dem hohlen Bauch heraus bis ausführlich, sie erzählen von Sieg und Niederlage, von besonderen Situationen, von Zusammenhalt und Gruppengefühl und zollen den Trainern viel Dank. (Die Jahresberichte liegen dem Protokoll bei.) Erwähnenswert ist wiederum der gute 3. Platz des H1 in der 1. Liga. 5.

Genehmigung der Jahresrechnung nach Kenntnisnahme des Revisorenberichtes

Marco Müller erklärt die Jahresrechnung am Hellraumprojektor. Die Jahresrechnung schliesst mit Einnahmen von Fr. 41'738.40 und Ausgaben von Fr. 35'724.90 mit einem Gewinn von Fr. 6'013.50. Marco gibt erfreut bekannt, dass der ausserordentlich gute Ertrag im Konto Festwirtschaften aus den Einnahmen an der 1. August-Feier herrührt. In perfekt zusammengestellten Beilagen präsentieren sich die detaillierte Erfolgsrechnung und die Bilanz des VBC per 31.5.1999. Rita Harder verliest den Revisorenbericht und stellt folgende Anträge zur Abstimmung. Anträge 1. Die Jahresrechnung für die Saison 1998/99 sei zu genehmigen, der Kassier sowie der Vorstand seien zu entlasten und Ihnen für die geleistete Arbeit der beste Dank auszusprechen. 2. Dem Antrag des Vorstandes betreffend Verbuchung des Verlustes über das Konto Kapital sei zuzustimmen. Abstimmung: Beide Anträge werden einstimmig angenommen. 6.

Budget

Marco Müller erklärt die Budgetplanung für 1998/99. Es sieht einen Gewinn von Fr. 180.-vor. Nach nicht benutzter Diskussion wird über das Budget abgestimmt. Abstimmung: Das Budget für 1999/2000 wird einstimmig genehmigt. 7.

Festsetzung des Mitgliederbeitrages

Für die kommende Saison bleiben die Mitgliederbeiträge gleich. Mitglieder der Aktivmannschaften: Plauschmannschaften: Juniorinnen / Junioren:

Fr. Fr. Fr.

150.— 120.— 75.—

Abstimmung: Die Mitglieder heissen die Beibehaltung der Jahresbeiträge einstimmig gut.

2


8.

Saisonplanung

Meisterschaft 99/2000: 14 Mannschaften (1 Nationalliga-, 4 Regionalliga- und 9 Juniorteams) Mannschaften: H1 1. Liga 6 Juniorinnenmannschaften H2 2. Liga 3 Juniorenmannschaften H3 4. Liga D1 2. Liga D2 4. Liga Nationalliga

Saisonbeginn: 09.10.1999

Weitere Daten: Beachgrümpeli 1. August-Feier Lager Töfftour Schreiber-Kurs Turnier Winterthur Saisonschlussfest

19.06.99 31.07.99 02.08. bis 07.08.99 15.08.99 21./28.08. und 04.09.99 28.08.99 März 2000

Weiteres:

Teilnahme an Cupspielen von H1 und D1, Turnierbesuche, Wintermeisterschaft Turnieragenda kann bei Tobi bestellt werden oder auf dem Internet abgerufen werden.

Tobi Hunkeler dankt an dieser Stelle Pipo, Dominik und ihren Helfern für den Einsatz an den Spielplansitzungen. 9.

Wahlen

Dieses Jahr gilt es gleich vier Vorstandsmitglieder zu verabschieden. Hotschi bedankt sich bei Kathi Lehmann, Pipo Wassmer, Itta Loher und Tobi Hunkeler für die vergangenen Jahre und die Arbeit, die sie immer wieder geleistet haben. Anschliessend stellt er die neuen Vorstandsstrukturen mit ihren neuen Ämtern vor. Gleichzeitig begrüsst er auch die zur Wahl stehenden neuen Vorstandsmitglieder: Präsident (bleibt gleich): Hunkeler Reto Denker (neu): Stolz Richi (nicht eigentliches Vorstandsmitglied) Kassier (bleibt gleich): Müller Marco Verantwortliche TK (neu): Kretz Claudia Medienverantwortliche (neu): Stolz Marie-Theres Anlässe (neu): Strässle Stefan Sekretariat (bleibt gleich): Wick Esther Der TK sind „unterstellt“: Reto Ochsner, Kati Toth, Pipo Wassmer, Kathi Lehmann, Urs Barmettler, Dominik Ledergerber und Doro Belart. Den Finanzen „unterstellt“ sind: Itta Loher (Materialchefin), Alice Ledergerber (Busverantwortliche) und Röli Baumberger (Beachplatz-Verantwortlicher).

3


Der Medienverantwortlichen „unterstellt“ sind: Pressechefin Nadia Thürlemann, Plakategestalterin Sina Item, Clubblättli-Verantwortliche Marie-Theres Stolz und Homepage-Gestalter Hotschi und Pipo. 1. Wahl der bisherigen Vorstandsmitglieder: Einstimmig mit Applaus bestätigt. 2. Wahl der neuen Vorstandsmitglieder: Marie-Theres Stolz, Stefan Strässle und Claudia Kretz, werden ebenfalls mit Applaus gewählt. 3. Als Denker des VBCs wird einstimmig mit Applaus gewählt: Richi Stolz. 4. Ebenfalls mit Applaus bestätigt werden die Revisorinnen: Rita Harder und Jacqueline Oettle. 10. Anträge Es sind keine Anträge eingegangen. 11. Mutationen Mitgliederbestand am 1. Juni 1999: 136 Erwachsene und Jugendliche über 16 Jahre, 46 Jugendliche unter 16 Jahren, 3 Ehrenmitglieder = Total: 185 Mitglieder 7 Eintritte Brühwiler Elmar Dönz Madeleine Müggler Stefan Rohner Patrick von Niederhäusern Barbara Hugentobler Manuela Kummer Emanuel

20 Austritte Brunner Sandra Gantenbein Shane Jung Luzia Keller Simone Kugler Daniela Löpfe Ruth Schmid Rebecca Schönenberger Sandra Sulzer Annette Thalmann Sandra Wick Doris Schaub Nadine Osterwalder Regula Vogt Markus Schwager Andrea Vogt Kathrin Zahner Cornel Richner Fabienne Forster Jasmine Rüst Susanne

12. Allgemeine Umfrage • •

Richi gratuliert Hotschi zu dieser super geleiteten HV. Stefan Müggler möchte wissen, was der VBC zu tun gedenkt, falls wieder einmal ein solcher Vorfall bei einem Spiel zu einer Busse und Rekurs etc. führt. Kathi Lehmann führt aus, dass der VBC nichts tun kann, da der SVBV sich mit solchen Aktionen im Moment selber sanieren möchte. Hotschi gibt nochmals Auskünfte über dieses leidige Verfahren.

4


• •

Richi fügt bei, dass es nicht Absicht war, dass der Verein gebüsst wird. Stefan Strässle gibt noch einige Ausführungen zur 1. August-Feier vom 31.07.1999 in Arnegg.

Als keine weiteren Anregungen, Kommentare und Bemerkungen mehr folgen, beendet Hotschi seine 2. Hauptversammlung als Präsident.

9327 Tübach, im August 1999

Die Aktuarin:

Esther Wick

5

HV-99-Protokoll  

Reto Hunkeler (Hotschi) begrüsst die anwesenden Clubmitglieder, die Ehrenmitglieder Alice Ledergerber und Richi Stolz und den Pressevertrete...