Issuu on Google+

VAMPIRE FICKEN NACHTS UM HALB EINS [LYRICS] [LYRICS] [Vampir im Sarg] Da steht er ja, der Höllenpfahl, Der allen Jungfraun’n wird zur Qual! Donnerkeil und Schwefelmief Die geile Lust steckt in mir tief. Und unten aus den prallen Eiern Tuh ich hoch das Sperma feuern. A’hahahahahahaaaaaaaa.... [Vampir im Fenster] Nur kurz mal in den Ort gespäht, Ich fick’ die Fotze, die da geht. Runder Arsch und dicke Titten Diese Fotze wird geritten! Und dann fick’ ich mit Getöse In die nasse, blonde Möse. Hahahahaha... Huuuiiiiiiiiii... [Vampir im Stall] Hör’ mal zu, du dumme Kuh! Heute wird die Milch nicht sauer, In den Eimer fließt heut’ nur “kalter Bauer”! [Vampir steigt in Kuh / Auftritt Magd] Schnell - den Eimer unter’n Bauch, Dann greife ich zum Euterschlauch. An der Zitze hin und her, Und der Eimer füllt sich sehr!


Der erste Abgang ist kaputt, Der zweite muss jetzt in die Futt! Uaaa HAHAHA Uaaa HAHAHAHA

;)

[Auftritt Schubkarrenpenis] Die Arbeit macht mich immer geil, im Kuhstall ist die Markt jetzt feil. [Rammelnder Vampir] Feste Nippel, dicke Brust, Saugen ist des Vampirs höchste Lust. [Saugender Vampir] Ach du dicke Nille, was sehen meine Augen? Die Magd ist dem Vampir zu Wille! Der tut ihr einen saugen. Jetzt pass mal auf die alter Höllenreck, Wenn ich dir in den Arsch die Gabel steck. Ahhhh... Wartet nur elendes Pack, Dem Buben beiss ich ab den Sack, Der Schlampe saug’ ich aus das Blut, Das macht mich geil und tut mir gut. [Knecht und Magd vergnügen sich] Lass dirs vom Vampir doch nicht verdriesen, Wir wollen einen Schubkarrenfick genießen. Und während er in der Jauche sitzt, Wird hier mal lustig abgespritzt!


[Eule, Mond, Geheul / bei Metzgers zu Hause] Genug gefickt mein süßer Schatz, Ich zieh Ihn aus der Fotze, Dann wichst du mir den dicken Spatz, Bis das er Sperma rotze! Ahh OhOh hahahahahah uiuiui HUi HUi Jui Nur kurz entführ’ ich dir den Hammer, Ich muss mal in die Räucherkammer. Nicht nur zum essen ist sie fein, Sie passt auch in die Futt hinein... Mmmmmhhh [Vampir auf Dach] Die Metzgers seine geile Alte, Knallt sich Salami in die Spalte. Wo die Salami findet Platz, Da hab ich viel lieber meinen Spatz! Huuiiiiiii.... AUA! Verdammt ich hau’ mir in die Bratze, Jetzt steck’ ich fest in der Matratze. Wowowowowowoowow [Vampir knallt durch Decke] Au! Helft mir raus ihr blöden Geier, Ihr Fleischwolf klemmt mir ja die Eier. Ohhhhh Uhhhhh Uhhhhh


Eijeijeiiii, Wer steckt denn da? Ist da nicht Graf Drakula? Genug gefickt, genug gewimmert, jetzt hab ich dir den Sack zertrümmert. Ihr könnt mich durch den Fleischwolf drücken, doch keiner hindert mich am ficken. Schlägt es zwölf zur Geisterstunde, macht der Vampir bald seine Runde. EDEL & DELUXE


Vampire um halb Eins