Issuu on Google+

NT II-868

Notrufhandsender

Nachdruck, Vervielfältigung und Speicherung in elektronischen Medien nur mit ausdrücklicher Genehmigung der MH-Electronics GmbH. Der Inhalt dieser Dokumentation entspricht dem Stand bei Drucklegung. Das in dieser Dokumentation beschriebene Produkt wird ständig weiterentwickelt. Wir sind bemüht alle Änderungen so schnell wie möglich in den technischen Dokumentationen zu berücksichtigen. Trotzdem kann es vorkommen, dass Neuerungen noch nicht beschrieben sind. Deshalb behalten wir uns Änderungen aus entwicklungs-, konstruktions- oder verkaufstechnischen Gründen, auch ohne Ankündigung, vor.

MH-Electronics GmbH Robert-Bosch-Str. 12 85235 Odelzhausen www.mh-electronics.com E-Mail: info@mh-electronics.com


Allgemeine Beschreibung Der 2 Tasten Funknotrufsender NT II-868 dient zur Alarmauslösung bei einem Notfall. Zur Alarmauslösung müssen beide Tasten gleichzeitig betätigt werden. Dadurch werden Falschalarme vermieden. Der NT II-868 kann an den Funk-Empfängern und Funk-Zentralen von Risco betrieben werden. Der Notrufsender kann entweder am Schlüsselbund oder am Gürtel mit einem mitgeliefertem Gürtelclip befestigt oder an einer Halskette getragen werden. Weitere Merkmale sind: • • •

LED-für schwache Batterie und Funkübertragung Kodierung ohne DIP-Schalter (1aus 16 Millionen) Mitgelieferte Lithium-Batterie für bis zu 3 Jahre Betrieb

Einlernen Beim Einlernen übermittelt der Funknotrufsender einen vorprogrammierten Unikatscode an den Funkempfänger. Jeder Notrufsender wird auf einer eigenen Linie eingelernt. 1. Der Funk-Empfänger (Funk-Zentrale) wird in den Einlernmodus gesetzt. 2. Die Einlernnachricht wird an den Funk-Empfänger (Funk-Zentrale) übermittelt. Dazu werden beide Tasten des Funk-Notrufsenders für mehr als 7 s betätigt. 3. Die korrekte Erkennung des Funk-Notrufsenders durch den Funk-Empfänger (Funk-Zentrale) wird geprüft. 4. Der Funk-Empfänger (Funk-Zentrale) wird in den normalen Betriebszustand gesetzt.

Betrieb Zur Übertragung eines Notfall-Alarms müssen beide Tasten gleichzeitig gedrückt werden. Dadurch wird ein FalschAlarm vermieden. Die rote LED leuchtet während der Signalübertragung auf. Hinweis: Um die Lebensdauer der Batterie zu erhalten wird nur eine Nachricht gesendet, auch wenn die Tasten länger als 7 s gedrückt bleiben.

Batterieüberwachung Bei jeder Übertragung wird der Batteriezustand geprüft. Bei schwacher Batterie blinkt die rote LED währen der Übertragung. Eine Meldung "Schwache Batterie" wird an den Funk-Empfänger (Funk-Zentrale) übermittelt.

Austausch der Batterie Beim Austausch der Batterie darf nur eine baugleiche Batterie eines Markenherstellers verwendet werden. Die Hinweise des Batterieherstellers sind einzuhalten. Die örtlichen Vorschriften für die Entsorgung sind einzuhalten. 1. 2. 3. 4.

Nach Entfernen der rückseitigen Schraube kann das Plastikgehäuse geöffnet werden. Unter Beachtung der Polarität kann die Batterie gewechselt werden. Negativer Pol zur Platine. Nach dem Schließen werden die beiden Teile des Kunststoffgehäuses mit der vorher entfernten Schraube gesichert. Eine Prüfung der Funktion stellt die einwandfreie Kommunikation mit dem Empfänger sicher.

Befestigung Gürtelclip Der Gürtelclip wird auf der Rückseite des Notrufsenders eingerastet. Zum Entfernen des Gürtelclip wird der Notrufsender geöffnet und der Clip entfernt.

Technische Daten Batterie Batterie Lebensdauer Stromaufnahme Frequenz

CR 2430 3 V Lithium 3 Jahre typ. 1 μA (Standby) 868,65 MHz

Modulation Reichweite Temperaturbereich

OOK 120 m Freifeld 0º C – 55 º C

Seite 1 von 2 © MH-Electronics GmbH 04/2008 Notrufhandsender 868 MHz NT II-868 Handbuch HvB


Gewährleistung Die Gewährleistungszeit beträgt 2 Jahre. Schäden aufgrund höherer Gewalt (z.B. Blitzschlag, Sturm etc.), mechanischer Gewalteinwirkung, unsachgemäßer Handhabung, nicht autorisierter Modifikation und Instandsetzung sind ausgeschlossen. Folgeschäden sind grundsätzlich ausgeschlossen. Während der Gewährleistungszeit liegt, bei Auftreten einer Störung, die Entscheidung über kostenlose Instandsetzung / Austausch oder Anderem ausschließlich beim Lieferanten. Das Gerät ist zur Prüfung versandkostenfrei zurückzuliefern.

MH-Electronics GmbH Robert-Bosch-Str. 12 85235 Odelzhausen web: www.mh-electronics.com E-Mail: info@mh-electronics.com

Seite 2 von 2 © MH-Electronics GmbH 04/2008 Notrufhandsender 868 MHz NT II-868 Handbuch HvB


Nt ii