Page 30

Letzte Details

28

05. November 2007: Um 10 Uhr beginnt im Ausschussraum ein ‚Runder Tisch der Berufsbildung‘, den ich für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion vorbereitet habe. Es geht um eine Überprüfung der 2005 in Kraft getretenen Berufsbildungsreform. Neben den Vertretern von Kammern, Sozialpartnern, Politik und Wissenschaft sind auch Akteure aus den Regionen geladen. Sie berichten aus der Praxis. Dabei sind auch die Gesamtschule Breyell mit einem mehrfach ausgezeichneten Programm zur Berufsorientierung, der Direktor unserer Agentur für Arbeit, Peter Ewert, und die Leiterin der Europaschule in Wuppertal, die ich vor einigen Wochen bei einem Schulbesuch kennen gelernt habe. Der Erfahrungsaustausch ist fruchtbar und entspannt. Allerdings haben wir am Ende so viele Themen, dass ich meine Moderation erst gegen 16 Uhr beenden kann. Nun beginnt die inhaltliche Aufarbeitung. Mit Eberhard Gienger MdB spreche ich letzte Details für die Sportveranstaltung am 19. November in Willich ab.

Entspanntes Gespräch 06. November 2007: Beim Antrag „Lebenslanges Lernen“ gibt es erneuten Abstimmungsbedarf mit

dem Haushaltsausschuss. Es darf nicht zu teuer werden, dabei ist das Teuerste in unserer Volkswirtschaft, wenn Potentiale nicht ausgeschöpft werden. Das Institut der Deutschen Wirtschaft berechnet den volkswirtschaftlichen Schaden durch Facharbeitermangel mit einem Auftragsverlust von 18,5 Mrd. Euro jährlich. Hinzu kommen die Kosten der Arbeitslosigkeit durch mangelnde Qualifikation. Wir vertagen unseren Antrag zur weiteren Absprache. Mittags folgt ein erstes Telefoninterview wegen meines anstehenden runden Geburtstages. Die „50“ werfen ihre Schatten voraus. Das Gespräch ist entspannt und entwickelt sich zu einer kurzen Lebensbilanz. Feiern werde ich nicht, da ich am 14. November einen Parlamentstag in Berlin habe. Trotzdem ist es schön, wenn jemand an dich denkt. In der Fraktion diskutieren wir den Postmindestlohn. Das Thema schleppt sich und sorgt für Spannung.

Kultur in Deutschland 07. November 2007: Der Bildungs- und Forschungsausschuss beschäftigt sich mit dem europäischen Projekt Galileo. Es geht um ein neues satellitengestütztes Navigationssystem. Noch gibt es Abstimmungsprobleme zwischen Deutschland und Frankreich. Für die Logistik kann Galileo eine

Jahresbericht 2007  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you