Page 1

businesssolution

INSPIRATION PRAKTISCHE IT-LÖSUNGEN ​LÖSUNGEN ​F ÜR ​ KMU AHRBUCH​ 2017 2018 INSPIRATION​ UND UND​ PRAKTISCHE FÜR KMU​–​–DAS DAS​ SCHWEIZER SCHWEIZER ​JJAHRBUCH

www.businesssolution-schweiz.ch


R

EN

ST TE

R

NU

F

CH

90

9.

Freie Formate

TIPP

Testen Sie Ihre Wunschverpackung!

Bestellen Sie Ihre Verpackung in Auflage 1* für nur CHF 9.90. Nach Erhalt Ihrer Ware senden wir Ihnen per E-Mail einen Gutschein in Höhe des Betrages für Ihre nächste Verpackungsbestellung zu. * Ausgenommen sind nur unsere Versandverpackungen.

25 Modelle mit 1 Mrd. Varianten

Online-Designer mit 3D-Vorschau

1.

Verpackung wählen

2.

Masse eingeben

3.

Auflage 1 wählen

easybox.saxoprint.ch

4.

Design gestalten oder hochladen

5.

Bestellen und Gutschein erhalten


Editorial

Digitalisierung – die Top-Herausforderung für KMUs 99 % der Unternehmen und zwei Drittel der Beschäftigten stellen KMUs in der Schweizer Wirtschaft. Über 570.000 Unternehmen beschäftigen einen bis 250 Mitarbeitende. Rund 3,2 Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind in KMUs beschäftigt. Diese Zahlen verdeutlichen eindrücklich ihren hohen Stellenwert für die Schweizer Wirtschaft. Die KMUs stehen vor gewaltigen Herausforderungen. Nebst der Ausbildung von Fachkräften stellt sich die Digitalisierung als eine der wichtigsten Aufgaben für die Zukunft dar. Dies betrifft nicht mehr nur einzelne Branchen, sondern alle sind davon gleichermassen betroffen. Die digitale Transformation stellt sich als eine Kernherausforderung für die Zukunftsfähigkeit der KMUs heraus. Fast jedes Unternehmen ist heute schon von digitalisierten Geschäftsprozessen abhängig. Die Veränderung der Wertschöpfungsketten und die damit verbundene Digitalisierung der Geschäfts- und Produktionsprozesse verlangen nach gut ausgebildeten Mitarbeitenden und modernster technischer Infrastruktur. Nur wer heute in Weiterbildung, Technologie und Innovation investiert, wird auch in Zukunft bestehen können.

Harald Fessler Herausgeber

Jörg Schelling Chefredaktor

EDITORIAL | 3


KMU SWISS Weil Kontakte und Wissen mich und meine Firma weiterbringen!

...mit ßber 50 Wirtschaftsanlässen KMU SWISS AG Stadtturmstrasse 19 5400 Baden Telefon +41 56 210 96 90 E-Mail info@kmuswiss.ch

www.kmuswiss.ch


Inhalt

Editorial..........................................................03 Inhalt...................................................................05 Statements......................................................06 Quickfinder........................................................07 Vorwort...............................................................08 Roland M. Rupp Leiter der Geschäftsstelle SKV Schweizerischer KMU Verband

Impressum Erscheinung: März 2018, 1 x jährlich, 4. Jahrgang; Preis: CHF 12.– Buchbestellung: www.businesssolution-schweiz.ch Herausgeber: Harald Fessler, harald.fessler@utk.ch Verlag: UTK Media GmbH, Berneckerstrasse 15, 9434 Au, Tel. +41 71 966 60 80, www.utk.ch Chefredaktion: Jörg Schelling, joerg.schelling@utk.ch

Seminarhotel10 Extern durchgeführte Anlässe steigern die Motivation w  Bildungshaus Kloster Fischingen 12 w  Grischa DAS Hotel Davos 14 w  Seehotel Bönigen 15 w  hotel bildungszentrum 21 basel 16 w  Schloss Münchenwiler GmbH  17 w  Seminarhotel am Ägerisee 18 w  Park Hotel Winterthur AG 19

Weiterbildung22 Mit mehr Wissen im Job besser vorankommen w  IIMT Université Fribourg 24 w  Swissmem Academy 26 w  Boa Lingua AG 28 w  Fernfachhochschule Schweiz FFHS 29

Layout: Lea Fessler, lea.fessler@utk.ch Anzeigen: UTK Media GmbH, Harald Fessler, Tel. +41 79 631 50 21, harald.fessler@utk.ch, Pascal Tobler, Tel. +41 71 966 60 03, pascal.tobler@utk.ch Druck: IMS AG, International Media Solutions AG, Berneckerstrasse 15, 9434 Au, www.imsag.ch

Bild Titelseite: ESB Professional/Shutterstock.com

IT-Lösungen30 Technologie-Trends 2018 werden von Sicherheitsthemen geprägt w  Köhli Informatik 32 w  AXIS Communications 34

© Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages.

INHALTSVERZEICHNIS | 5


Starke und einsatzbereite Menschen werden gesucht «In verschiedenen Bereichen haben wir gleich-

Effizienz und Effektivität Hand in Hand «Die wirtschaftlichen Aussichten der Industrie

zeitig und in hohem Tempo Entwicklungen zu bewältigen, die sich teilweise widersprechen. Die Dynamik der heutigen Welt erfordert schnelle Entscheide, während zunehmende Regulierung genau dies behindert. Die Digitalisierung macht uns schneller und effizienter, schafft aber grosse Abhängigkeiten von Systembetreibern, auch finanziell. Auf allen Ebenen brauchen wir starke, leistungs- und einsatzbereite Menschen, die teilweise sehr schwierig zu finden sind.»

für das Jahr 2018 sind positiv, die Auftragsbücher sind in vielen Unternehmen voll. Da liegt es nahe, sich auf die aktuelle Situation zu fokussieren, d.h. effizient die Kundenaufträge abzuarbeiten. Gerade jetzt sollten sich die Unternehmen aber auch mit den Handlungsfeldern der erfolgreichen digitalen Transformation auseinandersetzen. Als besonders zentral erachte ich neue Ansätze in Führung und Kultur mit dem Ziel einer Co-Kreation – der mehrwertschaffenden Zusammenarbeit im Team, welche die Effektivität der Unternehmung nachhaltig zu steigern vermag.»

Werner Ibig Direktor Kloster Fischingen

Statements STATEMENTS | 6

Jack Rietiker Geschäftsleiter Swissmem Academy

Für die Innovationen von morgen braucht es schon heute die top ausgebildeten Mitarbeitenden! «Die digitale Transformation der Geschäftswelt führt zu einem radikalen Umbruch bestehender Geschäftsprozesse wie -modelle und erhöht, den Innovationsdruck auf Schweizer KMU’s. Innovationen hervorzubringen entwickelt sich zu einer wichtigen Kernkompetenz um mit der Digitalisierung Schritt halten zu können. Um hier eine nachhaltige Erfolgsgeschichte zu schreiben, benötigt es einerseits eine Innovationskultur innerhalb des Unternehmens, andererseits Mitarbeitende die über fundiertes Wissen und technologisches Know-How verfügen. Eine Investition in die Weiterbildung und -entwicklung der Mitarbeitenden ist somit der Schlüssel zum Erfolg!» Prof. Dr. Stephanie Teufel Direktorin iimt


Globalisierung – Erfolgsfaktor Fremdspachenkenntnisse «In der heutigen Zeit sind Fremdsprachenkenntnisse nicht mehr aus dem Arbeitsleben wegzudenken. Es geht um mehr als nur Verben richtig zu konjugieren. Die Globalisierung verlangt, dass wir uns mit Kunden, Geschäftspartnern und Lieferanten aus der ganzen Welt eloquent unterhalten können. Dieser Herausforderung müssen sich Top-Kader und Sachbearbeiter gleichermassen stellen.»

Max Wey Geschäftsführer, Boa Lingua Business Class

Quickfinder

iimt Universität Freiburg Bd de Pérolles 90, CH-1700 Freiburg www.iimt.ch

Weiterbildung – der Schlüssel zum Erfolg! Das iimt ist ein führendes Kompetenzzentrum in ICT sowie Energie Management und bietet eine Vielfalt an flexiblen und massgeschneiderten Weiterbildungsprogrammen an. Von Fachkursen bis zum Executive MBA haben Studierende die Möglichkeit ihre Managementkompetenzen zu erweitern um gezielt Entscheidungen zu treffen, und sich Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.

Boa Lingua Business Class Gubelstrasse 15, 6302 Zug www.businessclass.ch

Massgeschneiderte Sprachtrainings im Ausland Boa Lingua Business Class organisiert massgeschneiderte Sprachtrainings im Ausland, die sich an den Bedürfnissen der modernen Geschäftswelt orientieren. Die Trainings vermitteln nebst Sprachkenntnissen auch berufsspezifische Skills und interkulturelles Know-How. Bereits in ein bis zwei Wochen lernen Sie gleich viel wie in einem Kurs hierzulande in einem ganzen Jahr. Die Kurse starten jeden Montag, Durchführung garantiert. Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen!

STATEMENTS | 7


Was Schweizer KMU 2018 erwartet

Roland M. Rupp Leiter der Geschäftsstelle SKV Schweizerischer KMU Verband


Dank dem gesamthaft bessern Wirtschaftsumfeld in Europa, Amerika und Asien dürften 2018 unsere exportorientierten Unternehmen profitieren und die Waren- und Dienstleistungsexporte erhöhen sich dieses Jahr um etwa 4 %.

Aber auch der Ölpreis wird sich massiv verändern. Liegt der Preis aktuell bei 68.28 USD pro Barrel, so wird dieser im November 2018 auf über 90 USD sein. Dass damit die Energie- und Benzinkosten massiv ansteigen, dürfte jedermann klar sein.

Wenn man die Kursprognosen anschaut, so wird schnell klar, dass vor allem Importeure sich sehr genau vorbereiten und zur richtigen Zeit Waren ans Lager nehmen sollten.

Auch Ladenbesitzer können 2018 sicher nicht von Entspannung reden oder einem grossen Aufschwung. Im Gegenteil: Das Umdenken vieler Konsumentinnen und Konsumenten geht weiter und durch die tägliche Reizüberflutung im Internet werden noch mehr Personen Waren online bestellen. Wenn man bedenkt, dass schon heute pro Tag alleine 20 000 Pakete aus China in die Schweiz kommen, so gibt es hier grossen Bedarf. Eventuell ist hier ein guter Ansatz, das Sortiment selber zu erweitern, im asiatischen Raum einzukaufen und den eigenen Onlineshop weiter auszubauen? Viele Konsumentinnen und Konsumenten sind gerne

Der Kurs EUR-CHF wird vom Durchschnittskurs Januar (1.1746) auf bis zu 1.2889 (November 2018) hochgehen. Was also Exporteure freut, wird Importeuren im 2018 recht zu schaffen machen. Wer sich heute als Unternehmerin oder Unternehmer noch nicht mit Leverage befasst hat, sollte dies also wirklich mal annehmen und schauen, wie man Währungsrisiken minimiert.

bereit, etwas mehr zu bezahlen, wenn der Händler dafür in der Nähe ist, der Service stimmt und die Lieferzeit nicht so lange ist. Ein weiterer interessanter Ansatz ist sicher auch die Konzentration auf Nischen und der beste Problemlöser in seinem Gebiet werden. Auf jeden Fall gilt aber eines: Sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen, sondern kreativ bleiben, neue Ideen verfolgen und vielleicht auch mal die eigene «Komfortzone» verlassen und etwas Neues starten.

VORWORT | 9


Rubrik

Seminarhotel Extern durchgeführte Anlässe steigern die Motivation

Bilder: Elena11/Shutterstock.com

Zwar gewinnen Webinare und Online-Fortbildungen oder Webpräsentationen immer mehr an Bedeutung, trotzdem setzen die meisten Unternehmen noch auf die klassische Art der Präsenzveranstaltung.

SEMINARHOTEL | 10

Ob eine Weiterbildung, Produktvorstellung für Kunden oder ein Firmenevent inhouse oder extern, z. B. in einem Seminarhotel, durchgeführt wird, muss immer individuell betrachtet werden. Inhouse ist oft wenig effektiv Nah am Arbeitsplatz und direkt am Tagesgeschäft bedeutet inhouse. Hier sind Störungen oft vorpro-

grammiert und dadurch wird der gesamte Ablauf regelmässig gestört. Dies verhindert oft ein konzentriertes Vermitteln der Informationen an die Teilnehmenden. Anders verhält sich dies, wenn der Anlass extern, vom Arbeitsplatz weg, durchgeführt wird. Hier sorgt schon die Auswahl des Ortes, der Lokalität und des Hotels für eine positive Grundstimmung bei den Teilnehmern.


Zwar kostet es Geld, ein Seminarhotel und Zimmer zu mieten, jedoch kann dies häufig günstiger sein, als entsprechende räumliche und technische Infrastruktur im Unternehmen aufzubauen. Nicht zu vergessen ist auch die Frage der Verpflegung, die in den seltensten Fällen im Betrieb erfolgen kann. Dies bedeutet auch Zeit, die für den Weg zum Restaurant verloren geht. Rechnet man dies alles zusammen, kann es durchaus sinnvoll sein, den Anlass ausser Haus durchzuführen. Extern schafft Motivationsanreiz Die Entscheidung dafür oder dagegen, einen Anlass, ein Seminar, eine Schulung usw. ausser Haus auszurichten, wird mit vermeintlich höheren Kosten und Organisationaufwand verbunden. Hier lohnt es sich, richtig hinzuschauen. Besonders auf Seminare und Tagungen spezialisierte Lokalitäten bieten hier attraktive Gesamtangebote und übernehmen auch die Organisation. Für die Teilnehmenden hingegen bedeutet eine Teilnahme an einer ausser Haus ausgerichteten Veranstaltung häufig eine persönliche Wertschätzung sowie eine Abwechslung vom Arbeitsalltag und ist ein wichtiger Motivationsanreiz. Ausserdem dienen solche Gelegenheiten auch für ein Zusammentreffen mit Kollegen, die an anderen Standorten des Unternehmens arbeiten. Durch den Einblick in den Arbeitsalltag der anderen werden zusätzlich wert-

volle Erfahrungen und Tipps ausgetauscht. Dieser Erfahrungsaustausch gibt nicht nur wertvolle Inputs, sondern er fördert auch die sozialen Kompetenzen und die Unternehmenskultur. Auch sind die Teilnehmer vom Tagesgeschäft weit weg und somit ist der gewohnte Arbeitstrott unterbrochen. Die ungestörte Atmosphäre sorgt dafür, dass die Veranstaltung bewusst wahrgenommen wird. Dies fördert die Konzentration auf die Inhalte. Zudem fördern die neue Umgebung und ihr Ambiente das Mitmachen und verhindern das sogenannte «Absitzen» der Veranstaltung. Mehr als nur die Infrastruktur wird geboten Seminarhotels und -lokalitäten bieten nicht nur die notwendige moderne technische Infrastruktur oder passende Räumlichkeiten für eine gelungene Veranstaltung. Sie bieten heute viel mehr an Dienstleistungen. Sie organisieren abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten und Rahmenprogramme vom gemütlichen Fondue-Abend, über Mountain-Bike-Touren bis hin zum Besuch eines Konzerts oder einer Sportveranstaltung. Besonders die Rahmenprogramme im Einklang mit der Lokalität machen aus einer Schulung, einem Seminar, einem Kunden- oder Firmenevent ein unvergessliches Erlebnis mit einem bleibenden positiven Eindruck. Attraktive Lokalitäten und Seminarhotels präsentieren Sie hier auf den nächsten Seiten. SEMINARHOTEL | 11


Seminarhotel Kloster Fischingen – ein [denk mal] ganz lebendig Seminarhotel Das moderne Seminar- und Tagungshotel verfügt über 30 Gästezimmer und 13 Seminarräume. Die ehemaligen Mönchszellen bieten den Gästen puren Wohngenuss. Die Zimmer zeichnen sich durch Grosszügigkeit und stilvolle Architektur aus. Die grossartige Architektur schafft Raum für innovative Ideen und zielorientierte Arbeit. Ein Kraftort, der ungeahnte Kräfte freisetzt. Wo sollten Sie sich sonst so ungestört aufs Wesentliche konzentrieren, wenn nicht bei uns. Kommen Sie ins [denk mal], Sie werden vom Ambiente und seiner Wirkung überrascht sein. Genuss und Erholung Die Tradition klösterlicher Gastfreundschaft interpretieren wir für unsere Gäste neu. Genussvolles Tafeln ist Ausdruck barocker Lebensfreude und der gedeckte Tisch Ort der Begegnung. Bei uns geniessen Sie regionale Weine, Bier aus der Klosterbrauerei und sorgfältig zubereitete Speisen aus der Klosterküche. Der zuvorkommende, persönliche Service macht Ihren Besuch im [denk mal] zu

einem Erlebnis, das nachhaltig wirkt. Das Restaurant ist täglich geöffnet von 10.00 bis 17.00 Uhr oder auf Reservation. Konzerte In einem Kloster ist es seit jeher schön und wenn die barocken Räume von Musik erfüllt werden, ist die Schönheit nicht mehr zu übertreffen. Das Herz wird weit und der Zeitpunkt reif, um nur den Moment und die Leichtigkeit des Seins zu geniessen. An den Konzertsonntagen ist das Restaurant bis 20.00 Uhr offen. Ruhe und Konzentration Ein Kloster ist nicht bloss ein anderer Ort, sondern eine andere Welt. Bei uns sind Sie weit weg von allem, was ablenkt und doch ganz nah an allem, was einen Anlass erfolgreich macht. In den grosszügigen Räumen des Klosters ist die Stimmung unverwechselbar, das Angebot für Ihr Rahmenprogramm einmalig und das alles mitten in einer reichen Naturlandschaft.


&

Kurz bĂźndig

So nah und doch ganz anders Das Kloster Fischingen liegt an der A1 auf halber Strecke zwischen Winterthur und St. Gallen.

8376 Fischingen Telefon +41 71 978 72 20 info@klosterfischingen.ch www.klosterfischingen.ch Anfahrt: Autobahn A1 Ausfahrt MĂźnchwilen/Sirnach ab SBB Bahnhof Wil SG Bus Wil-Fischingen SEMINARHOTEL | 13


Tagungen mit inspirierender Aussicht, kulinarischer Vielfalt und erholsamen Nächten. «Willkomma bi ünsch!»

Talstrasse 3, 7270 Davos Platz | www.hotelgrischa.ch | Telefon 081 414 97 97


Das Seehotel Bönigen liegt direkt am Brienzersee bei Interlaken, inmitten der faszinierenden Bergwelt. Die Umgebung bietet Ihnen Abstand vom Alltag, die nötige Ruhe zum Mitdenken, Nachdenken, Überdenken und Aufbauen von neuen Konzepten. Wo Menschen richtig lehren und lernen wollen, muss der Rahmen stimmen. Hier sind wir Ihr unkomplizierter persönlicher Partner. Fünf Schulungs- und Gruppenräume in verschiedenen Grössen, Zimmer mit See- und Bergblick, Frühstücksbuffet, ausgewogene Mahlzeiten und ein motiviertes Team warten auf Sie. Besuchen Sie unsere Web- und Facebookseite für mehr Informationen. Familien Budd und Hohermuth mit Team Bei Seminaren von mind. 2 Übernachtungen offerieren wir Ihnen einen kleinen Gruppenevent mit Apero. Seehotel Bönigen | Restaurant Elemänt | Familien Budd & Hohermuth | Seestrasse 22 | CH-3806 Bönigen/Interlaken Phone +41 (0)33 827 07 70 | Fax +41 (0)33 827 07 71 | info@seehotel-boenigen.ch | www.seehotel-boenigen.ch

SEMINARHOTEL | 15


Meeting-Points

Platz für grosse Ideen hotel bildungszentrum 21 in Basel Möchten Sie ein Seminar auf dem Land organisieren oder doch lieber mitten in der Stadt? Beim hotel bildungszentrum 21 können Sie beides haben. Denn es hat den grössten privaten Park Basels und es ist nur einen Steinwurf von der Altstadt entfernt. Bei schönem Wetter verlegen denn auch viele Gäste die Gruppengespräche an einen der Tische unter den Baumriesen oder machen einen Spaziergang im biologischen Garten. Das hotel bildungszentrum 21 wird von vielen Stammgästen auch gerne für mehrtägige Seminare gebucht. Die neuen, sympathischen Zimmer mit 3-Sterne-Standard tragen zum Erfolg Ihres Events bei. Das denkmalgeschützte Haus samt Park wurde übrigens vor 150 Jahren bereits nach lerntechnischen Prinzipien als Seminarhaus gebaut. Natürlich hat die ganze moderne Technik Einzug gehalten. Doch die bewährten Grundprinzipien helfen noch immer leise im Hintergrund mit, um dem Fortschritt und Lernen den Weg zu ebnen. Wer gerne effizient organisiert, dem kann das hotel bildungszentrum 21 eine vorteilhafte Tagespauschale anbieten. Immer öfter lassen sich die Gäste des hotels bildungszentrum 21 von den zwei grosszügigen Räumen der Dependance im Oekolampad verführen. Diese ist nur wenige Gehminuten zentral am Allschwilerplatz gelegen. Natürlich bietet das hotel bildungszentrum 21 auch dort den gewohnten freundlichen Service, damit Ihr Event zum Erfolg wird. hotel bildungszentrum 21, Missionsstrasse 21, CH-4009 Basel Tel. +41 (0)61 260 21 21, info@bildungszentrum-21.ch, www.bz21.ch


Bei uns finden Sie die Atmosphäre, um mit Konzentration und Kreativität Ihren Zielen und Visionen einen Schritt näher zu kommen. Hotel - Restaurant - Bankett - Seminar - Bildung - Kultur www.schloss-muenchenwiler.ch


Das 4 Sterne Park Hotel Winterthur eignet sich vorzüglich zum Tagen, Schulen und vor allem auch zum Feiern. Nutzen Sie die grosse Erfahrung unseres Teams. Das Park Hotel Winterthur liegt am Rande der charmanten Altstadt in einem Park. Alle Zimmer sind Nichtraucherzimmer und mit Dusche ausgestattet. Im Zimmerpreis sind das reichhaltige Frühstück vom Buffet, kostenfreies highspeed WLAN und Softdrinks aus der Minibar inbegriffen.

Für Seminare bieten wir ein vielseitiges Raumangebot ausnahmslos mit Tageslicht und modernster Präsentationstechnologie an. Allen Gästen stehen ein Fitnessraum, Sauna und hoteleigene Aussenparkplätze kostenfrei sowie Garagenparkplätze gegen Gebühr zur Verfügung. Das beliebte Restaurant Bloom bietet marktfrische Küche zu attraktiven Preisen. Die gemütliche Bloom Bar/Lounge mit wunderschönem Aussenbereich lädt zum Verweilen ein.

Park Hotel Winterthur Stadthausstrasse 4 8400 Winterthur www.phwin.ch +41 52 265 02 65


BILDUNG-SCHWEIZ.CH INFOPORTAL FÜR IHRE AUS– UND WEITERBILDUNG

– 50 000

aktuelle Angebote – Anbieterunabhängig – Transparent

Bildung SCHWEIZ.CH

Telefon 041 874 30 30


Rubrik

Weiterbildung Mit mehr Wissen im Job besser vorankommen

Phovoir/Shutterstock.com

Führungskräfte sehen in der Weiterbildung ein wichtiges Mittel, dem Fachkräftemangel beizukommen. Das gilt insbesondere auch für KMU.

WEITERBILDUNG | 22

So vielfältig das Angebot auch ist, so schwierig ist es oft, das richtige Weiterbildungsangebot zu finden. Wer sich für einen neuen oder höheren Job qualifizieren möchte, sollte sich gut informieren und wissen, welchen Abschluss er mit der gewählten Weiterbildung erreichen kann.

Was bringt Weiterbildung? In Zeiten der Globalisierung und des technischen Fortschritts – Stichwort Digitalisierung – ist es sowohl für Unternehmen und Mitarbeitende wichtig, dass sie eine regelmässige Fortbildung aktiv angehen. Für Arbeitnehmende steigert Fortbil-


dung ihre Arbeitsplatzsicherheit und vergrössert die Chancen auf einen höheren Lohn. Unternehmen können nur mit gut ausgebildeten Mitarbeitenden wachsen und mit den neusten Anforderungen Schritt halten. Erweitert den Horizont Innerbetriebliche Schulungen sind nach wie vor immer noch die klassischste Form der Weiterbildung. Die ausserbetriebliche Weiterbildung ist jedoch genauso wichtig – vom eintägigen Workshop bis hin zum mehrjährigen Studium –, die Vielfalt der Weiterbildungsangebote bei den Bildungsträgern ist gross. Gerade externe Kurse oder Seminare fördern den Austausch von Wissen mit anderen Teilnehmern und es kann dort Wissen erworben werden, welches im Unternehmen vielleicht noch fehlt. Fernunterricht gewinnt an Bedeutung Ein zeitlich unabhängiges Lernen ermöglichen heute der Fernunterricht und E-Learning. Besonders für Personen, die wenig Zeit oder Möglichkeit haben, sich abends oder am Wochenende in einen Seminarraum zu setzen, – vorausgesetzt, man hat ausreichend Selbstdisziplin – können gut auch von

zu Hause lernen. Moderne Lernplattformen bieten übersichtlich und strukturiert die Unterlagen zum Lernstoff an und der Austausch an Informationen erfolgt in virtuellen Klassenzimmern, Foren oder über Chats. Dort können sich Lernende austauschen oder den Dozenten Fragen stellen. Das richtige Angebot finden Wer im Internet nach Weiterbildungsangeboten sucht, wird auf den vielen Plattformen zwar schnell fündig, jedoch verliert man hier auch schnell die Übersicht, welches nun das richtige Angebot für einen selbst ist. Hier schaffen die Beratung durch die Bildungsanbieter und der Besuch von Infoabenden sowie das Befragen von ehemaligen Teilnehmern Klarheit. Eine Auswahl an Bildungsanbietern finden Sie hier auf den nächsten Seiten. Wichtig bei der Auswahl ist auch, dass die eigene Situation und die vorhandenen Möglichkeiten wie die zeitliche und arbeitsmässige Belastung sowie die familiäre Situation richtig einschätzt werden. Trotz der grossen Motivation ist es ratsam, gerade in Sachen Selbstdisziplin, bei den eigenen Fähigkeiten und benötigten Vorkenntnissen ehrlich zu sich selbst zu sein. goodluz/Shutterstock.com

WEITERBILDUNG | 23


Megatrend digitale Transformation Die Zukunft hat bereits begonnen: Die digitale Revolution des 21. Jahrhunderts ist geprägt durch die Omnipräsenz von Sensoren, Netzwerken sowie Informations- und Kommunikationstechnologie. Die Allgegenwärtigkeit digitaler Technik führt zu tiefgreifenden politischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Veränderungen. Grossunternehmen wie auch KMUs müssen sich auf strategische Kernaufgaben fokussieren:

• Digitalisierung von Geschäftsprozessen und -modellen Branchenunabhängig verändern neue Technologien klassische Geschäftsprozesse und -modelle. • Innovationskultur Ein immer schnellerer Wandel ist ein sichtbares Zeichen der Digitalisierung: Innovation ist unerlässlich. • Change Management: Digitale Transformation Fundiertes Wissen und neustes technologisches Know-how sind Voraussetzung für eine digitale Erfolgsstory. Das nötige Wissen zur erfolgreichen Bewältigung dieser digitalen Herausforderung wird durch die WEITERBILDUNG | 24

Weiterbildungsprogramme des iimt vermittelt. Im Vordergrund für einen optimalen Wissenstransfer stehen: • interaktive Lernerlebnisse • renommierte nationale und internationale Dozierende • Verknüpfung von Theorie und Praxis Der Weg zum Erfolg Das iimt bildet die Manager von morgen aus. Studierenden werden die analytischen, fachlichen und zwischenmenschlichen Fähigkeiten vermittelt, welche für den Erfolg in einem zunehmend komplexer werdenden Umfeld notwendig sind. Somit erhalten sie die Kompetenzen, um Heraus-


&

Kurz bündig forderungen möglichst rasch zu erkennen und zu meistern. Ein wichtiges Element am iimt sind jedoch auch die Dozierenden und Industrie-Experten, welche durch konkrete 4.0-Praxis- und Fallbeispiele substanzielle Lösungsansätze bieten. Weiterbildung auf höchstem Niveau – flexibel & massgeschneidert Das iimt hat sich seit vielen Jahren auf die beiden Schwerpunkte «Informations- und Kommunikationstechnologie»- und «Energie» -Management spezialisiert, welche zunehmend an Bedeutung gewinnen. Wichtigstes Ziel des iimt ist jedoch, eine Weiterbildung auf höchstem Niveau mit

top-aktuellen Inhalten und Experten aus der akademischen Welt und der Praxis anzubieten. Teilnehmende sollen Wissen und Erfahrung in vielen Fachbereichen erlangen und diese auch vernetzt anwenden können. Gross geschrieben wird zudem die Flexibilität aller iimt Lehrgänge. Teilnehmende können sich nach ihren Wünschen, flexibel und massgeschneidert, von einzelnen Fachkursen bis zum Executive CAS, Executive Diploma und dem Executive MBA, in ihrem gewünschten Rhythmus weiterbilden.

iimt Universität Freiburg Bd de Pérolles 90 1700 Freiburg www.iimt.ch WEITERBILDUNG | 25


Mit der Swissmem Academy bereit für die Zukunft Die Swissmem Academy ist das Bildungs- und Beratungszentrum des Verbandes der Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie. Bei uns finden Sie ein breites Angebot an Lehrgängen, Seminaren und firmeninternen Trainings zu attraktiven Preisen. Dank unserer über 70-jährigen Erfahrung garantieren wir zudem eine hohe Praxis- und Nutzenorientierung für alle Teilnehmenden.

Veränderung ist die bleibende Konstante, in der Wirtschaft, am Arbeitsplatz, in der Gesellschaft. Dabei ist heute die Digitalisierung der Treiber und durchdringt alle Lebensbereiche. Die digitale Transformation ist im Kern ein Veränderungsprozess, der Aufgaben, Strukturen und Kulturen in Organisationen betrifft. Anstelle von top-down-gesteuerten Systemen, wie wir sie heute noch in vielen Organisationen antreffen, treten offene, heterogene Netzwerke. Dies impliziert neue Formen der Zusammenarbeit und der Führung. Mitarbeitende und Kunden wünschen sich Transparenz, offene Kommunikation und Partizipation – und dies nicht als Lippenbekenntnis. Damit gewinnen Kultur, Werte und Soft Skills an Bedeutung, gängige Management- und Führungsmodelle stossen an ihre Grenzen. Eine Studie von

Staufen Inova (2017) zeigt, dass die schweizerischen Industriefirmen ausserordentlich effiziente Produktionsprozesse aufweisen, im Management hingegen grosser Nachholbedarf besteht. Wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus? Sind Sie und Ihre Mitarbeitenden bereit für die digitale Transformation? Mitarbeitende und Führungspersonen müssen auf den Weg hin zu neuen Organisationsformen mitgenommen und befähigt werden, ansonsten gelingt die Veränderung nicht und man gehört zu den Verlierern. Wir unterstützen Sie und Ihre Führungs- und Fachpersonen in diesem Prozess. Dabei sind wir bestrebt, praxisnahe und kundenorientierte Aus- und Weiterbildungen zu gestalten – sei es in Lehrgängen, wo die Teilnehmenden anerkannte und bekannte Abschlüs-


&

Kurz bündig se erreichen können, in Seminaren oder auch in Inhouse-Trainings. Gerade bei themenspezifischen Inhouse-Trainings kann gezielt auf den Bedarf Ihrer Organisation und Ihrer Führungs- und Fachpersonen eingegangen werden – «tailor-made». Lassen Sie sich inspirieren von unseren Angeboten, melden Sie sich gleich über unsere Homepage an oder kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Beratung. Es grenzt wirklich an Wahnsinn, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert!

«Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert Albert Einstein

»

Swissmem Academy Brühlbergstrasse 4 8400 Winterthur www.swissmem-academy.ch info@swissmem-academy.ch Tel. 052 260 54 54 WEITERBILDUNG | 27


Fremdsprachen im Beruf – mehr als ein «nice to have» Sattelfeste Fremdsprachenkenntnisse sind für eine erfolgreiche Karriere unabdingbar. Dazu gehören aber auch berufsspezifische Sprachkenntnisse und kulturelles Knowhow. Beides lässt sich effizient während eines Sprachtrainings im Ausland aneignen.

&

Kurz bündig

Boa Lingua Business Class Gubelstrasse 15 6302 Zug Tel. +41 41 726 86 96 info@businessclass.ch www.boalingua.ch/businessclass WEITERBILDUNG | 28

Standardkenntnisse in einer Fremdsprache reichen im Berufsumfeld oftmals nicht aus. Die Kommunikation im Beruf weicht stark von den Grundlagen ab und kulturelle Unterschiede verlangen ein tieferes Verständnis einer Fremdsprache. Ist dieses nicht gegeben, können Missverständnisse sowie langwierige Prozesse mögliche Konsequenzen sein. Um dies zu vermeiden, ist es lohnenswert in die sprachliche Weiterbildung zu investieren. Effizient lernen im Ausland In nur zwei bis drei Wochen Sprachaufenthalt lernt man gleich viel wie in der Schweiz während eines ganzen Jahres. Ein effizienter Lerneffekt, ohne Ablenkung durchs Tagesgeschäft, ist garantiert: Den ganzen Tag von der Fremdsprache umgeben, kann das Erlernte unmittelbar angewendet werden. Ausserdem ist ein Sprachtraining eine Auszeit, so dass man anschliessend energiegeladen an den Arbeitsplatz zurückkehrt. Lernen Sie, was Sie brauchen Wichtig beim Sprachenlernen: da ansetzen, wo es nötig ist. So sollte je nach bereits vorhandenen Kenntnissen ein Kurs der Stufe «Sprache», «Kommunikation im Beruf» oder «Cultural, Skills & Management Training» besucht werden. Eine Fremdsprache zu lernen geht nämlich weit übers Vokabeln und Grammatik lernen hinaus – beispielsweise beim Verhandeln mit einer anderen Kultur. Boa Lingua Business Class beratet Sie kostenlos und unverbindlich.


Die Fernfachhochschule Schweiz

ICT-Weiterbildung – orts- und zeitunabhängig Wer sich berufsbegleitend weiterbildet, stellt sich auch der Herausforderung Zeitmanagement. Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) kennt die spezifischen Bedürfnisse von Berufstätigen. Dank dem einmalig flexiblen Modell können 80 Prozent der Weiterbildung zeit- und ortsunabhängig absolviert werden. Web4Business Der Master of Advanced Studies (MAS) Web4Business bringt Sie auf den neusten Stand der Web-Technologie und berücksichtigt dabei auch Themen zu E-Business, Social und Mobile Business, sowie Sicherheits- und Rechtsaspekte. Die individualisierbare Studienstruktur dieses MAS ermöglicht Ihnen eine fundierte Profilerweiterung ganz nach Ihren persönlichen Bedürfnissen.

IT- & Business Consulting Das Berufsfeld Business- und IT-Beratung erfordert interdisziplinäres Wissen. Dieser MAS vermittelt und vertieft Schlüsselkompetenzen für (Unternehmens-)Berater mit Projekten im Business- und IT-Bereich. Ein besonderer Pluspunkt ist die personalisierbare Studienstruktur, die Ihnen eine bedürfnisgerechte Komplettierung Ihres Kompetenzprofils ermöglicht. ffhs.ch/ict

Die FFHS bietet als eidgenössisch anerkannte Fachhochschule berufsbegleitende Bachelor- und Master-Studiengänge sowie Weiterbildungen an. Mit 20 Jahren Erfahrung im Fernstudium ist sie die führende E-Hochschule der Schweiz und eine Alternative für all jene, die Berufstätigkeit, Familie und Studium kombinieren möchten. Seit 2017 führt die FFHS einen UNESCO-Lehrstuhl für personalisiertes und adaptives Fernstudium.

&

Kurz bündig

Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) Zürich, Bern, Basel, Brig Tel. +41 27 922 39 00 info@ffhs.ch ffhs.ch WEITERBILDUNG | 29


Rubrik

IT-Lösungen Technologie-Trends 2018 werden von Sicherheitsthemen geprägt

faithie/Shutterstock.com

Knapp 40 Prozent der IT-Verantwortlichen sind mit dem Erfolg der Digitalisierung in ihrem Unternehmen zufrieden. Zu diesem Resultate kam die Capgemini IT-Trends-Studie.

IT-LÖSUNGEN | 30

Die Digitalisierung hat weiterhin sehr hohe Bedeutung für Unternehmen: Mehr als ein Drittel der IT-Verantwortlichen im deutschsprachigen Raum bezeichnen sie in ihrem Unternehmen als erfolgreich.. Am meisten haben sie ihrer Einschätzung nach bei der Erhöhung der Effizienz im Tagesgeschäft und der Sicherung der Marktposition des Unternehmens erreicht. Schwer hingegen tun sie sich weiterhin beim Erschliessen neuer Ge-

schäftsfelder. Die grösste Hürde ist nach wie vor der Mitarbeitermangel, gefolgt von unflexiblen Geschäftsprozessen und der begrenzten Anpassungsfähigkeit der Altsysteme. «Digitalisierung ist relevant. Nun gilt es Wertschöpfung zu erzeugen und mit mutigen digitalen Produkten und Services Umsatz zu generieren. Digitale Infrastrukturen und deren Skalierbarkeit über die entwickelten minimal funktionsfähigen


Produkte – Minimal Viable Products – hinaus sind die nächsten Schritte», erklärt Deepankar Khiwani, Executive Vice President bei Capgemini in der Schweiz die Ergebnisse. Digitalisierung bringt tiefgreifende Veränderungen mit sich Nach Einschätzung der Umfargeteilnehmenden verändert die Digitalisierung die Geschäftsmodelle in fast allen Branchen und durchschnittlich 63 Prozent aller Geschäftsprozesse eines Unternehmens. Am stärksten sind Produktion und Betrieb betroffen, es folgen die Bereiche Marketing, Vertrieb und Kundenbeziehung sowie die Querschnittsfunktionen. Darüber hinaus müssen mehr als 40 Prozent der Altanwendungen angepasst werden. Die Hauptursachen dafür sind die Reorganisation

von Prozessen, die Verknüpfung von Daten und das Schliessen von Prozesslücken. Interdisziplinäre Zusammenarbeit ist der Schlüssel Für den Erfolg der Digitalisierung scheinen Menschen wichtiger zu sein als Technologien. Denn die Etablierung von interdisziplinären Teams aus IT- und Fachspezialisten eine der wichtigsten Massnahmen, damit die Digitalisierung gelingt. Auf Platz zwei folgt die gezielte Rekrutierung von Mitarbeitern mit dem entsprechenden Know-how. DSGVO beeinflusst Technologie-Trends Die fortschreitende Digitalisierung und der Stichtag für die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sorgen dafür, dass der IT-Sicherheit eine extrem hohe Bedeutung zuge-

schrieben wird. Die wichtigsten Trend-Themen sind in diesem Jahr Security-Automation, Privacy by Design, Predictive Analytics, BYOx-Security, Applikations-Portfolio-Rationalisierung und Perimeter-Security. Gearbeitet wird 2018 vor allem an Anwendungen und an der Erhöhung der Sicherheit. Jeweils mehr als 50 Prozent der Teilnehmer gaben an, ihr Applikations-Portfolio zu rationalisieren, Anwendungen in die Cloud zu migrieren oder den Multi-Device-Support weiter zu verbessern. Für die Erhöhung der Sicherheit werden in diesem Jahr vor allem ihre Automatisierung sowie Privacy by Design vorangetrieben. Darüber hinaus stehen Predictive Analytics und Intelligent Things bei mehr als 50 Prozent der Studienteilnehmer auf der To-do-Liste. Quelle: www.capgemini.com/it-trends

IT-LÖSUNGEN | 31


START A FREE TEST OF SAGE START Mit Sage Start haben Sie Rechnungen, Buchhaltung und Löhne im Griff. Lernen Sie die Software für Start-ups und Kleinunternehmen kennen.

info@koehli-informatik.ch www.koehli-informatik.ch IT-LÖSUNGEN | 32


IT-LÖSUNGEN | 33

Bild: Shutterstock.com


Videoüberwachung für KMU Ein Sicherheitssystem pauschal für Unternehmen aller Größenordnungen gibt es nicht. Gerade kleine Unternehmen haben besondere Anforderungen an die Videoüberwachung: einfach zu installieren, unkompliziert in der Bedienung sowie kostengünstig und skalierbar.

&

Kurz bündig

Axis Communications GmbH Adalperostr. 86 85737 Ismaning, Germany Tel. +49 89 35 88 17 0 info-de@axis.com IT-LÖSUNGEN | 34

Massgeschneiderte IP-Sicherheitssysteme für KMU Unternehmen wollen sich schützen – ihre Sachwerte, Anlagen und sowie ihre Mitarbeiter. Während grosse Konzerne eng mit Herstellern und Integratoren zusammenarbeiten, betreut bei kleinen Unternehmen meist nur ein Mitarbeiter das Thema Gebäudesicherheit. Die Anforderungen sind klar definiert: Neben dem oft sehr einflussreichen Kostenfaktor, spielt die Skalierbarkeit eines Sicherheitssystems eine große Rolle. KMUs benötigen ein zuverlässiges, nicht überdimensioniertes System mit einfacher Bedienung, dass innerhalb eines gewissen Budgetrahmens liegt. IP-basierte Lösungen sind aufgrund ihrer Skalierbarkeit sehr viel besser geeignet für einen so dynamischen Markt als analoge Systeme. AXIS Companion Line Um den Bedürfnissen dieser Kundengruppe gerecht zu werden, entwickelte Axis Communications die AXIS Companion Line. Sie besteht aus speziellen IP-Kameras, einem Recorder und einer Videomanagement-Software. Die Lösung ist sehr simpel aufgebaut und konzentriert sich auf die Komponenten, die ein kleines Unternehmen für eine Videoüberwachung braucht. Das vereinfacht die Installation. Das System ist auf bis zu 16 Kameras skalierbar. Per Fernzugriff kann auf die Bilder zugegriffen sowie das System konfiguriert werden. Die Kameras verfügen über ein breites Anwendungsspektrum, wie die Überwachung bei Tageslicht und bei Nacht mithilfe von integrierter Infrarot-Beleuchtung. Die Kameras eignen sich für die Anbringung in Innenräumen genauso wie im Freien und liefern Videobilder in Full-HD-Qualität mit einer Auflösung von bis zu zwei Megapixeln. Alle Kameras nutzen die Wide Dynamic Range (WDR)-Technologie für schwierige Lichtbedingungen, wie beispielsweise Gegenlicht-Situationen. www.axiscompanion.com


international

media solutions

Wo andere aufhören

[BEGINNEN WIR] Ihr Ansprechpartner für ganzheitliche und qualitativ hochwertige Medien – und Printlösungen www.imsag.ch


NOCH NIE WAREN STEUERERKLÄRUNGEN SO ENTSPANNT! IBS Insurance Brokers Switzerland AG günstig | schnell | professionell Sie finden uns an der Obstgartenstrasse 6 in Wittenbach

Finma-Nr. 26618

Tarife

Steuererklärung ohne Eigentum ab CHF 90.– Steuererklärung mit Eigentum ab CHF 150.– Quellensteuer ab CHF 90.– Buchhaltung nach Absprache

Michael Monai | CEO IBS AG Telefon: +41 71 280 13 22 Mail: info@ibsag.ch

Businesssolutions 2018  
Businesssolutions 2018