Issuu on Google+

2012

Aus- und Weiterbildung für Körper, Geist & Seele


UTA AKADEMIE 12

Editorial

Liebe Leser, wir laden Sie herzlich ein, das Programm der UTA Akademie für das Jahr 2012

kennenzulernen. In der äußeren Welt sieht es so aus, dass auch das Jahr 2012 ein Jahr der Veränderungen sein wird. Nahtlos wird es an das letzte Jahr anknüpfen: Bestehende Ordnungen werden entweder infrage gestellt oder gar im wilden Aufbegehren der Jugend und anderer Betroffener über den Haufen geworfen. Die sogenannten Eliten – Verfechter und Repräsentanten der alten Ordnungen – diskreditieren sich durch ihr eigenes Verhalten selbst oder es wird deutlich, dass sie den Herausforderungen der Situation kopf- und hilflos gegenüberstehen und sich dabei noch kräftig gegenseitig in die Pfanne hauen oder gar Krieg miteinander führen. Fast wie ein Symbol rollen immer wieder Tsunamis oder Wirbelstürme über alles hinweg und hinterlassen Zerstörung und Chaos. Kein Wunder also, dass die Menschen nach Wegen suchen, dieses Chaos zu beherrschen. So ist die Zahl der Bücher, die sich mit Meditation befassen, in der letzten Zeit explodiert. Zunehmend widmet auch die Wissenschaft diesem Phänomen ihre Aufmerksamkeit. Sie findet heraus, dass Stille und Achtsamkeit von essenzieller Bedeutung sind: Durch Stille und Achtsamkeit können sich die dem Chaos innewohnenden, natürlichen Ordnungen zeigen und manifestieren. Das ist kein „willkürlicher“ Prozess. So wie das Samenkorn – wenn es auf fruchtbaren Boden gefallen ist – sich im richtigen Klima entfaltet, so entfaltet sich die in dem Chaos enthaltene Ordnung im Klima von Stille und Achtsamkeit. Die UTA Akademie ist ein Ort der Stille und Achtsamkeit: einer lebendigen

Stille, in der die Explosionen des Chaos als Kontrapunkt dazugehören. (Lesen Sie dazu auch den Artikel zu aktiver Meditaton auf der nächsten Seite.) Wir wünschen Ihnen viel Freude und Inspiration beim Lesen.

IMPRESSUM Herausgeber: UTA Cologne GmbH Venloer Str. 5-7, 50672 Köln Telefon 0221/93 33 34-0 Fax 0221/93 33 34-36 info@uta-akademie.de www.uta-akademie.de Redaktion: Richa D. Görg, Ramateertha R. Doetsch (V.i.S.d.P.: Doris Görg) Anzeigen: Prempara Rüben Fotos: Premendra, Fotolia, iStock, Vimarsha Daniel von Loeper Grafik/Layout: Premendra Lektorat: Dhaara Volkmann Druck: Farbo print+media GmbH Copyright©: Zitate von Osho mit Erlaubnis von Osho International Foundation

UTA AKADEMIE programm 2012

3


12 UTA AKADEMIE

Chaos und Stille MEDITATIONSFORSCHUNG ZU „AKTIVER MEDITATION“ VON RAMATEERTHA DOETSCH

I

n einer bemerkenswerten Studie haben 2010 die beiden Meditationsforscher Dr. D. Pfeifer und Dr. M. Wolski eine wissenschaftliche Arbeit zur Erforschung der Wirkungsweise der Dynamischen Meditation von Osho vorgelegt. Sie haben ihre Vorgehensweise und das Ergebnis der Studie in dem Buch: „Aktive Meditation – ein Quantensprung: Chaos und Stille“ zusammengefasst. Im Folgenden nun einige Auszüge aus dem Buch, die sich speziell mit den Ergebnissen der Arbeit befassen.

„Die Dynamische Meditation von Osho kann als bewusste Lenkung der Achtsamkeit bezeichnet werden und dient dazu, in Kontakt mit der Gegenwart zu kommen, gegenwärtig zu bleiben und darüber konkrete sinnlich erfahrbare äußere und innere Welten sehen zu lernen. Je länger der Einzelne diese Methode praktiziert, desto häufiger kann er Momente der Stille wahrnehmen. Die innere Achtsamkeit ermöglicht es, zu erkennen, wie Wahrnehmungen der Außen- und Innenwelt, Bewertungen, Gefühle und Reaktionen auf äußere und innere Reize entstehen. Die Beobachtung zwischen Reiz und automatisierter Reaktion impliziert einen Moment des Innehaltens, des Nicht-Tuns. Nach Wolinsky (1993) hilft die Vergegenwärtigung, Beobachtung und Einsicht aus den Automatismen der ‚alltäglichen Trance‘ aus einengenden u.U. destruktiven Mustern auszusteigen.“ Achtsamkeit, mit anderen Worten die dauerhafte Installierung eines inneren Zeugen, hilft dabei, zu erkennen, wie die eigene Wahrnehmung „funktioniert“, welche Ausschnitte der Welt gesehen werden – und wie die eigene Wirklichkeit durch Fokussierung, Interpretation und Bewertung konstruiert wird. Das wachsende Bewusstsein über diesen Mechanismus eröffnet Wahlmöglichkeiten durch

4

UTA AKADEMIE programm 2012

Akzeptanz für das, was sich zeigt. In der offenen, urteilsfreien, nicht vergleichenden Betrachtung von Problemen, Situationen oder Konflikten kann bisher Nicht-Gesehenes, Ungeliebtes, Abgelehntes oder Unbewusstes an Bedrohlichkeit und Macht verlieren, da es enttabuisiert und integriert wird … Dieses Element des unvoreingenommenen Beobachtens in der Meditation äußert sich in positiver Stimmung und Akzeptanz. Dies beeinflusst dabei nicht nur das personelle Erleben und Erfahren, sondern wirkt sich auch in Beziehungen positiv aus. Die Autoren konnten in ihrer Arbeit die besondere Bedeutung der aktiven Phasen der Meditation feststellen: „Die Dynamische Meditation unterscheidet sich ganz erheblich von anderen Meditationen, denn die Stille wird hier nur über das Chaos bzw. die Entladung ermöglicht, welche in den ersten drei Phasen vorherrscht. Sie ist eine Methode der systematischen Emotionsregulierung und Introspektion.“ Es lässt sich belegen, dass die chaotischen, aktiven Phasen der Meditation zur Exploration eigener aktueller Fragen genutzt werden oder sich hier unbewusste Themen zeigen … Eine regelmäßige Meditationspraxis trägt dazu bei, unbewusst Änderungen des Verhaltens im Mikrobereich hervorzurufen, die potenziell weitreichende positive Effekte auf physische und psychologische Funktionen haben. Psychologischer Stress bedingt die Aktivierung der sympathischen Komponenten des autonomen Nervensystems, welches im Extremfall eine Kampf- oder Fluchtreaktion auslöst. Die Dynamische Meditationsmethode, kontinuierlich und dauerhaft praktiziert, regt den Parasympathikus an und reduziert die Aktivität des Sympathikus (Ausschüttung von Stresshormonen wie Katecholamine und Cortisol).

Die Dynamische Meditation, wie sie in dieser Studie vorgestellt wird, verbindet die materielle mit der spirituellen Welt. Sie trainiert die Selbstwahrnehmung und fördert die Selbständerung sowie die Selbstbestimmung. Sie fördert eine Haltung von Offenheit, Mitgefühl und liebevoller Präsenz. Zusammenfassend schreiben die Autoren: „Durch das Fünf-Phasenmodell dieser Meditation gelingt die Fokussierung auf den gegenwärtigen Moment. Dieser verlangt die volle Aufmerksamkeit und verhindert durch seine aktiven Elemente das Verweilen in der Vergangenheit oder das Vorauseilen in die Zukunft. Bekannte Wirkungen kontinuierlicher Meditationsübungen wie Steigerung der Konzentrationsfähigkeit, größere Ruhe, verbesserte Stressregulierung, stärkere Gelassenheit und Belastbarkeit im Alltag konnten signifikant bestätigt werden. Das Leben selbst wird als sinnreicher, qualitativer empfunden, wenn die Meditation als Bereicherung des eigenen Lebens ‚im Strom der Zeit‘ fest in den Alltag verankert wird. Die Praxis der Dynamischen Meditation verbessert sowohl die psychische als auch die physische Gesundheit und das Bewusstsein für den eigenen Lebensstil, und kommt dem Ideal einer holistischen und ganzheitlichen strategischen Gesundheitsvorsorge näher. Die Erfahrung innerer Stille lässt den Verstand weit zurück und erzeugt eine natürliche und stressfreie innere Umwelt. Insgesamt hilft die aktive Methode der Dynamischen Meditation, einen Bewusstseinszustand zu erreichen, in dem gleichzeitig äußerst klares hellwaches Gewahrsein (Achtsamkeit) und tiefste Entspannung (Stille) möglich sind. Diese Erfahrung, von Chaos und Stille stellt den Quantensprung im Leben der hier untersuchten Menschen dar.“


UTA AKADEMIE 12

SEITE

SEITE

Inhalt

SPIRITUELLE THERAPIE 6 Meditations- und Entspannungstherapeut

31 Therapeutische Herangehensweisen bei Klienten mit beeinträchtigtem Zugang zu ihrem körperlichen Erleben

7 Meditationslehrer

32 Kriegstraumata

8 Atmung, Erdung und Hara-Zentrierung

33 Die Arbeit mit Bindungsstörungen

9 Entspannungstrainer für Progressive Muskelentspannung

34 Traumalösung im Kontext körpertherapeutischer Arbeit

und Autogenes Training

35 Traumalösung bei Neugeborenen und Säuglingen

9 Meditationsberatung und Kommunikation 10 7-Tage-Meditationsretreat 11 Medizinische Wirkung und Anwendung von Meditation in der Therapie 11 Conscious Living 11 Geführte Meditation und Herzmeditation 12 Die Arbeit mit Meditation und Entspannung als berufliche Perspektive

KÖRPER- UND ENERGIEARBEIT 36 Hara Awareness® Massagepraktiker 38 CranioSacrale Biodynamik 40 Auswirkungen vorgeburtlicher Prägungen im Erwachsenenalter 41 Mit dem Bauch arbeiten – viszerale Dynamiken, das enterische Nervensystem und der Nervus Vagus

13 Burnout erkennen und vorbeugen

42 The ARUN Experience

13 Atmung, Erdung und Hara-Zentrierung Modul 2

43 Systematische Tiefengewebsmassage

14 Spirituelles Coaching

44 Hawaiianische Energiemassage – Lomi-Lomi

16 Dimensionen des Seins – Aufbautraining

45 Intuitive Massage – die Kunst der Berührung

18 Living the Gestalt – Weiterbildung in Gestalttherapie

46 Japanische Gesichtsmassage

20 Sammasati – Training für Spirituelle Therapie

47 Indische Kopfmassage

21 Das Tao in der systemischen Aufstellungsarbeit

48 Hot Stone Massage

22 Kommunikationstrainer

49 Massage kann mehr! – Weiterbildung für

24 Heilpraktiker Psychotherapie

Körpertherapeuten im Bereich Frauengesundheit

25 Gesundheitspraktiker

50 Aromatherapie für Körpertherapeuten

26 Betriebliches Gesundheitsmanagement

51 Heilen mit Reiki

TRAUMAHEILUNG

56 Die Trainer

28 Traumaheilung durch Somatic Experiencing®

58 Allgemeine Informationen

29 Die frühen Lebensjahre

59 Chronologische Übersicht

30 Das Zusammenspiel von Entwicklungstrauma, Schocktrauma und Charakterstruktur

UTA AKADEMIE programm 2012

5


12 UTA AKADEMIE

Meditations- und Entspannungs 2-JÄHRIGE WEITERBILDUNG THEMEN UND TERMINE MEDITATIONS- UND ENTSPANNUNGSTHERAPEUT 2012/2013 MEDITATIONSLEHRER 3. März – 5. August 2012 oder 4. Oktober 2012 – 24. März 2013

ATMUNG, ERDUNG UND HARA-ZENTRIERUNG 21. – 25. November 2012

PROGRESSIVE MUSKELENTSPANNUNG UND AUTOGENES TRAINING 25. – 27. Januar 2013 und 22. – 24. Februar 2013

MEDITATIONSBERATUNG UND KOMMUNIKATION 25. – 28. April 2013

Meditations- und Entspannungstherapeut

7-TAGE-MEDITATIONSRETREAT

mit Anando Würzburger, Subodhi Schweizer, Ramateertha Doetsch, Dr. Georg Klaus, Dr. Peter Mantell, Turiya Hanover, Sagarpriya DeLong Miller

27. Mai – 2. Juni 2013

MEDIZINISCHE WIRKUNG UND ANWENDUNG VON MEDITATION IN DER THERAPIE 5. – 7. Juli 2013

CONSCIOUS LIVING 5. – 8. September 2013

GEFÜHRTE MEDITATIONEN UND HERZMEDITATION 4. – 6. Oktober 2013

ABSCHLUSS UND ZERTIFIZIERUNG 16. – 17. November 2013 Beginn jeweils am ersten Tag um 10.00 Uhr Gesamtpreis bei kompletter Zahlung zu Beginn der Weiterbildung: € 5.100,- (Preisvorteil gegenüber Einzelbuchung = € 300,-) Ratenzahlung siehe Seite 11 Kostenloser Informationsabend: Donnerstag, 13. September, 20.30 Uhr Wenn Sie an der Ausbildung interessiert sind, laden wir Sie gerne zu einem ausführlichen Beratungsgespräch mit einem der Trainer ein. Termin bitte über die Seminarkoordination vereinbaren.

6

UTA AKADEMIE programm 2012

Mit der Weiterbildung zum Meditations- und Entspannungstherapeuten hat

die UTA Akademie ein Berufsbild geschaffen, das den Teilnehmern die Möglichkeit gibt, präventiv und therapeutisch zu arbeiten. Meditation ist ein zentraler Baustein – hier seien die aktiven Meditationen von Osho besonders hervorgehoben, da sie in unseren Augen in idealer Weise für die Erreichung der in der Primärprävention verfolgten Ziele geeignet sind. Immer deutlicher setzt sich die Erkenntnis durch, dass es weitaus einfacher ist, durch geeignete Maßnahmen Gesundheit zu erhalten bzw. einer Erkrankung vorzubeugen, als gesundheitliche Beeinträchtigungen kostenintensiv zu kurieren. Mit anderen Worten: Gesundheit steht in unmittelbarem Bezug zu Bewusstheit und dem daraus hergeleiteten Handeln. Aus diesem Grunde widmen Krankenkassen der Primärprävention immer mehr Aufmerksamkeit und sind bereit, therapeutische Verfahren und Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, Stressreduktion und Entspannung zu unterstützen. Aufbau und Stundenzahl der angebotenen Weiterbildung orientieren sich an den von Krankenkassen geforderten Standards, analog zu anderen alternativen Methoden wie Yoga, Qi Gong und Tai Chi. TRAININGSINHALTE • Meditationslehrer (16 Tage) • Atmung, Erdung und Hara-Zentrierung (5 Tage) • Progressive Muskelentspannung und Autogenes Training (6 Tage) • Meditationsberatung und Kommunikation (4 Tage) • 7-Tage-Meditationsretreat • Medizinische Wirkung und Anwendung von Meditation in der Therapie (3 Tage) • Conscious Living (4 Tage) • Geführte Meditationen und Herzmeditation (3 Tage) • Abschluss und Zertifizierung (2 Tage) Das Training kann im Modulsystem individuell gestaltet werden, d.h., jedes Modul kann auch einzeln gebucht werden. Weiterführende Zusatzmodule finden Sie auf den Seiten 12/13.


SPIRITUELLE THERAPIE 12

therapeut/Meditationslehrer MIT ANANDO WÜRZBURGER, SUBODHI SCHWEIZER, RAMATEERTHA DOETSCH THEMEN UND TERMINE MEDITATIONSLEHRER 3. März – 5. August 2012 3. – 6. März 2012 mit Ramateertha Doetsch 17. – 20. Mai 2012 mit Anando Würzburger 21. – 24. Juni 2012 mit Subodhi Schweizer 2. – 5. August 2012 mit Subodhi Schweizer

MEDITATIONSLEHRER 4. Oktober 2012 – 24. März 2013 4. – 7. Oktober 2012 mit Anando Würzburger 29. November – 2. Dezember 2012 mit Subodhi Schweizer 31. Januar – 3. Februar 2013 mit Anando Würzburger 21. – 24. März 2013 mit Ramateertha Doetsch

Meditationslehrer 3. März – 5. August 2012 oder 4. Oktober 2012 – 24. März 2013

Beginn jeweils am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 1.650,- pro Training inkl. Unterrichtsmaterial und Unterkunft im Seminarraum

mit Anando Würzburger, Subodhi Schweizer, Ramateertha Doetsch Die Ausbildung zum Meditationslehrer ist eines der Herzstücke der UTA Akademie. In ihr werden ein fundiertes Verständnis und eine intensive Praxis von Meditation vermittelt. Die jahrzehntelange Erfahrung der Trainer findet Eingang in die Art und Weise, wie Meditation und Meditationstechniken dem Teilnehmer gezeigt und erklärt werden. Die Trainer gehen ausführlich auf Fragen und Probleme ein, die bei längerer Meditationspraxis auftauchen können. So ist es Ziel der Ausbildung, dass die Meditationslehrer nicht nur fähig sind, Meditationen anzuleiten und ein Verständnis von Meditation zu vermitteln, sondern auch den Meditierenden – wenn es gebraucht und erwünscht ist – zu beraten und zu begleiten. Dies ist gerade in der heutigen Zeit von besonderer Bedeutung. Stress, Reizüberflutung, Unruhe, Hektik, körperliche Verspannungen, tiefste innere Verunsicherung wecken die Sehnsucht nach Entspannung, Stille und einfachem Sein. Je mehr das Wort Meditation in aller Munde ist, umso vielfältiger die Missverständnisse: Stille kann nicht erzwungen werden. Die aktiven Meditationen von Osho, einem der bedeutendsten indischen Mystiker der Neuzeit, wurden für den modernen Menschen entwickelt. Sie führen zunächst durch eine Phase von Bewegung und Ausdruck, in der sich der Meditierende von im Körper festgehaltenem Ballast des Alltags befreien kann. Das erleichtert den Zugang zu Stille, Achtsamkeit und entspanntem Sein. Meditation heißt auch, das Leben zu bejahen und zu feiern, und nicht Rückzug und Vermeidung. Dieses geniale Konzept hat in den letzten 40 Jahren Hunderttausenden von Menschen die Tür zur Meditation geöffnet. In Deutschland werden Oshos Meditationen inzwischen von Volkshochschulen, Fitnessstudios, psychosomatischen Kliniken und Krankenkassen angeboten. Auch werden sie in der Personalentwicklung vieler Unternehmen praktiziert. Es ist das besondere Anliegen der Ausbildung zum Meditationslehrer, dass die Teilnehmer ihre eigene Erfahrung mit Meditation vertiefen und dadurch mehr Bewusstheit für Probleme und Schwierigkeiten von Meditierenden erlangen. Ihr eigenes Verständnis, das sie für den Prozess der Meditation entwickeln, hilft ihnen, andere zu begleiten und zu beraten.

Ratenzahlung: · pro Teil € 342,50 zzgl. einer Anzahlung von € 300,- oder · 6 Monatsraten á € 227,50 zzgl. einer Anzahlung von € 300,20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende (max. 3 Plätze) Kostenloser Informationsabend: Mittwoch, 11. Januar 2012 20.30 Uhr Voraussetzung: Teilnahme an einem Meditationswochenende im UTA Institut

Broschüre anfordern! A. Würzburger

R. Doetsch

Subodhi Schweizer

UTA AKADEMIE programm 2012

7


12 UTA AKADEMIE

Meditations- und Entspannungs ATMUNG, ERDUNG UND HARA-ZENTRIERUNG | PROGRESSIVE MUSKELENTSPANNUNG UND AUTO THEMEN UND TERMINE ATMUNG, ERDUNG UND HARA-ZENTRIERUNG 21. – 25. November 2012 Preis: € 550,-

PROGRESSIVE MUSKELENTSPANNUNG UND AUTOGENES TRAINING (Entspannungstrainer) 25. – 27. Januar 2013 und 22. – 24. Februar 2013 Preis: € 660,-

MEDITATIONSBERATUNG UND KOMMUNIKATION 25. – 28. April 2013 Preis: € 440,Beginn jeweils am ersten Tag um 10.00 Uhr Preise inkl. Unterrichtsmaterial und Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht.

Atmung, Erdung und Hara-Zentrierung 23. – 27. November 2011 oder 21. –25. November 2012 mit Anando Würzburger Die hohen Anforderungen des Alltags und ein erlerntes inneres Anspannungsverhalten bringen Ungleichgewicht und Stress, der sich langfristig in Form von geistigen oder körperlichen Krankheiten auswirken kann. In den fernöstlichen Traditionen in China und Japan wurden Techniken der Körperarbeit und Meditation so weiterentwickelt, das Körper, Seele und Geist zu einem optimalen gesunden Gleichgewicht gelangen können. In diesem Training wollen wir verstehen, wie die Energieverteilung und der Energiefluss im Körper wieder zu einem gesunden Miteinander der selbstheilenden und selbstregulativen Kräfte kommen können. Erdung ist die Basis für einen gesunden Energiefluss im Körper. Erleben wir Stress oder starke Angst, verlieren wir im wahrsten Sinne „den Boden unter den Füßen“. So ist Erdung ein Weg zu lernen, „auf dem Teppich zu bleiben“. Durch die Erde nehmen wir Kraft auf und können wiederum Spannung und Stress ableiten. Im Hara, Japanisch für Bauch, befindet sich unser physisches, spirituelles, men-

tales und emotionales Gleichgewicht. Zentrieren wir uns im Hara, schließen wir uns einer inneren Kraftquelle an. Sie wurzelt in der Ruhe und Stille unseres Zentrums, Osho bezeichnet das Hara, den Bauch, als „die Quelle des Lebens“. Es ist mit der universalen Lebensenergie verbunden. Ist das Hara in gutem energetischen Fluss, funktioniert die Selbstregulation des Körpers optimal. Wir erlernen im Training Hara-Bewegungs- und Atemtechniken sowie das Zentrieren im Hara. Dadurch wird es möglich, emotionalen Zuständen im Körper Raum zu geben und als Ergebnis Entspannung zu finden. Die emotionale Energie transformiert sich und bereichert unseren Körper. Zentrierung im Hara gibt uns im Alltag mehr innere Kraft, die in Stille ruht.

A. Würzburger

Der Atem verbindet den Körper mit dem Spirituellen, dem Geist und trägt das

Dr. Georg Klaus

8

Subodhi Schweizer

UTA AKADEMIE programm 2012

Prana, die kosmische Lebensenergie durch den Körper. Er ist ein Medium, um Achtsamkeit in Körper zu geleiten. Über den Atem können wir die Psyche ins Gleichgewicht bringen, die Gehirnströme positiv beeinflussen und den Geist beruhigen.


SPIRITUELLE THERAPIE 12

therapeut GENES TRAINING | MEDITATIONSBERATUNG UND KOMMUNIKATION Wir werden einfache Übungsreihen erlernen, die für jedermann geeignet sind. Einzelne Elemente daraus können dem Klienten als tägliche Übungen mitgegeben werden oder im Kontext eines Seminars eingesetzt werden. TRAININGSINHALTE • Hara-Atmung • Eisernes Hemd Qi Gong und spontane Bewegung • Erdende und zentrierende Bewegungen aus dem Tai Chi • Meridianstretches für die Organe • Achtsamkeitsübungen von Osho zum Hara • Osho No-Dimensions-, Osho Mandala- und Hara-Meditation Preis: € 550,-

Entspannungstrainer für Progressive Muskelentspannung und Autogenes Training 13. – 15. Januar und 24. – 26. Februar 2012 oder 25. – 27. Januar und 22. – 24. Februar 2013 mit Dr. Georg Klaus Diese Weiterbildung stellt zwei verbreitete Entspannungsme-

thoden in den Mittelpunkt. Beide sind mittlerweile zu Standardanwendungen im Bereich der Prävention und Rehabilitation geworden. Sie bieten darüber hinaus eine gute Basis für eine lebensbegleitende Entspannungs- und Zentrierungspraxis an und können so eine Hilfestellung sein, das Leben in unserer hektischen, überbeanspruchenden Zeit freudvoller, entspannter und bewusster zu gestalten. Wir werden Hintergrundinformationen über Stress und seine körperlichen und psychosozialen Folgen auf anschauliche, interessante Weise unterrichten. Selbstverständlich kommt die Eigenerfahrung nicht zu kurz, sie bildet die Basis für ein Verständnis des allmählichen „Auftauprozesses“ von Körper, Geist und Seele. Ziel ist es, diese Methoden gemeinsam mit Klienten zu entdecken, zu erleben und in ihren heilenden Dimensionen auszuloten. Wir werden viel üben und uns über unsere Erfahrungen austauschen, alle haben die Möglichkeit ihre eigenen Potenziale zu entdecken und zu entwickeln. Dies geschieht auch in Rollen- und Lernspielen, die sich mit informativen Phasen abwechseln. Es gibt ein ausführliches Lehrskript mit allen theoretischen Hintergrundinformationen, allen Übungen und Verfahren.

der Psychosomatik und Naturheilkunde tätig. Hier hat er mit großem Erfolg die positive Wirkung dieser Entspannungsmethoden an vielen seiner Klienten erfahren dürfen. Preis: € 660,-

Meditationsberatung und Kommunikation 19. – 20. Mai und 8. – 9. September 2012 oder 25. – 28. April 2013 mit Subodhi Schweizer Auf dem Weg der Meditation begegnen wir nicht nur Augen-

blicken von Raum, Stille und Präsenz, sondern auch Momenten von Widerstand, Unruhe und Gedankenfülle. Wenn Meditierende auf solche Hürden treffen, geben sie entweder auf oder suchen sich entsprechende Unterstützung. In der Meditationsberatung gehen wir auf die inhaltlichen Aspekte von Meditation ein. Es wird ein Verständnis über die unterschiedlichen Prozesse, die durch Meditation in Bewegung geraten, vermittelt. Das Erkennen der Tricks und Fallen des Verstandes öffnet einen Raum von Präsenz und Akzeptanz und unterstützt den Meditierenden, in die Haltung des Beobachtens zurückzufinden. Dabei geht es nicht darum, irgendetwas „wegzureden“ oder zu unterdrücken, sondern vielmehr darum, alles einzuladen, die Dinge anzunehmen, wie sie sind und wieder in das Hier und Jetzt zurückzugelangen. Dazu bedarf es auch einer klaren und liebevollen Kommunikation. Eine geschulte Wahrnehmung ermöglicht uns, die gleiche Sprache zu sprechen und den anderen wirklich beraten zu können. Auch ein Bewusstsein über unsere eigenen Ideen und Konzepte über Meditation ist nötig, um sie in der Beratung und Kommunikation nicht einfach auf das Gegenüber zu übertragen. Ein grundlegendes Verständnis von zwischenmenschlicher Kommunikation und einfache Werkzeuge helfen dabei, Missverständnisse zu vermeiden und den Meditierenden inhaltlich und emotional auf seinem Weg und in der Meditation zu begleiten. Preis: € 440,-

Diese fundierte Ausbildung befähigt den Entspannungstrainer,

Progressive Muskelentspannung und Autogenes Training fachkompetent zu unterrichten, die Teilnehmer zu begleiten und eventuell auftretende Probleme im Lernprozess positiv zu unterstützen. Nach Abschluss der Weiterbildung sind die Teilnehmer in der Lage, Entspannungskurse zu erarbeiten, vorzubereiten, durchzuführen und die jeweiligen Entspannungsmethoden zu lehren und zu vermitteln. Dr. phil. Georg Klaus ist seit 35 Jahren in eigener Praxis im Bereich

Broschüre anfordern!

UTA AKADEMIE programm 2012

9


12 UTA AKADEMIE

Meditations- und Entspannungs 7-TAGE-MEDITATIONSRETREAT | MEDIZINISCHE WIRKUNG UND ANWENDUNG VON MEDITATION THEMEN UND TERMINE 7-TAGE-MEDITATIONSRETREAT 27. Mai – 2. Juni 2013 Preis: € 770,-

MEDIZINISCHE WIRKUNG UND ANWENDUNG VON MEDITATION IN DER THERAPIE 5. – 7. Juli 2013 Preis: € 330,-

CONSCIOUS LIVING Meditative Haltung im Alltag 5. – 8. September 2013 Preis: € 440,Englisch mit deutscher Übersetzung

GEFÜHRTE MEDITATIONEN UND HERZMEDITATION 4. – 6. Oktober 2013 Preis: € 330,-

7-Tage-Meditationsretreat 3. – 9. April 2012 oder 27. Mai – 2. Juni 2013 mit Ramateertha Doetsch und Subodhi Schweizer

ABSCHLUSS UND ZERTIFIZIERUNG 16. – 17. November 2013 Preis: € 220,Beginn jeweils am ersten Tag um 10.00 Uhr

Mit dem Wort „Retreat“ assoziieren wir alle möglichen Vorstellungen und Inhalte. Abgesehen von der Idee, dass es mit Rückzug, Alleinsein und Nicht-gestörtwerden zu tun hat, denken wir auch an eine Diät. Verzicht, Askese, Disziplin und Anstrengung gehören, wie auch immer, dazu. In der Ausbildung zum Meditations- und Entspannungstherapeuten hat das Retreat jedoch nur einen Sinn: Es führt in die Welt des ‚Nichtstuns‘ und in die Entspannung. Wir geben der Stille und dem Nichtstun Raum, um die innere Balance wiederherzustellen. Wir widmen uns der ältesten Form der Meditation: dem Sitzen in Stille. Diese einfache Technik hat eine jahrhundertealte Tradition. Wir erlauben uns, uns hinzusetzen, nichts zu tun und einfach nur aufmerksam zu sein. Wir lassen uns und die Welt einfach so, wie sie ist, ohne einzugreifen oder zu handeln. Das hört sich zunächst sehr einfach an und doch stellen wir häufig fest, dass wir in der Stille mit vielen Themen konfrontiert werden. Der Verstand wirft Fragen auf und wir erkennen, wie verstrickt wir in unseren Mustern und Gewohnheiten und den damit einhergehenden Spannungen sind.

R. Doetsch

Wir werden feststellen, dass das Retreat ein kraftvoller Prozess ist, der uns er-

laubt, Distanz zu unseren Gedanken, Gefühlen und Körperempfindungen zu gewinnen. Unsere Achtsamkeit wächst – wir finden einen Weg in die wahre Freiheit und haben die Möglichkeit, wieder bei uns, in unserer Mitte, unserem ursprünglichen Sein anzukommen und zu entspannen. Subodhi Schweizer

Dr. Peter Mantell

Interviews während des Retreats unterstützen in diesem Prozess. Es ist eine

grundlegende Erfahrung für jeden, der auf dem Weg der Meditation ist und Meditation vermitteln will. Preis: € 770,-

S. DeLong Miller

10

Turiya Hanover

UTA AKADEMIE programm 2012


SPIRITUELLE THERAPIE 12

therapeut CONSCIOUS LIVING | GEFÜHRTE MEDITATIONEN UND HERZMEDITATION

Medizinische Wirkung und Anwendung von Meditation in der Therapie

Geführte Meditationen und Herzmeditation

6. – 8. Juli 2012 oder 5. – 7. Juli 2013

mit Turiya Hanover

mit Dr. Peter Mantell und Ramateertha Doetsch

Als Meditations- und Entspannungstherapeut ist es wichtig zu lernen, Worte, Stimme und Musik so bewusst und effektiv wie möglich einzusetzen, um eine Atmosphäre zu kreieren, in dem der andere sich öffnen, vertrauen und zum stillen Beobachter werden kann. In diesem Seminar schauen wir uns an, wie wir unsere Sprachwahl bestmöglich mit Ton und Einsatz des Körpers harmonisieren können, um Präsenz und Weite des wertvollen Zustandes von Nicht-Tun zu vertiefen. Wir experimentieren mit unterschiedlichen Möglichkeiten und Formen der Kommunikation und erforschen, welche unsere Fähigkeit zu leiten am besten unterstützen. Wir lernen, kleine geführte Meditationen zu entwickeln, die für einen tiefen und bewussten Rahmen sorgen, in dem Meditation geschehen kann. Dabei arbeiten wir speziell mit Übungen für die Öffnung des Herzens.

In den letzten Jahren hat die Forschung in Bezug auf Meditation

erstaunliche Entdeckungen gemacht und wichtige Erkenntnisse gewonnen. Auf welchem Gebiet auch immer – sei es die Untersuchung des meditierenden Gehirns, das Gebiet der Neurophysiologie, der Neurobiologie, der Neurobiochemie oder der Psychologie –, es wird zunehmend deutlich, dass Meditation einen die Gesundheit erhaltenden und die Heilung fördernden Effekt hat. Nicht zuletzt hat dieses Wissen dazu geführt, dass Krankenkassen beginnen, meditative Praxis als Präventionsmaßnahme zu fördern. In diesen 3 Tagen werden die beiden Trainer (Peter Mantell, Psychiater, und Ramateertha Doetsch, Arzt) Einblicke in diese Erkenntnisse geben. Sie wollen ein Verständnis dessen vermitteln, was durch Meditation im Körper – insbesondere im Gehirn und dem gesamten Nervensystem – und in der Psyche geschieht. Dieses Wissen ist hilfreich für die Arbeit mit Menschen, die durch therapeutische Prozesse gehen und/oder meditieren. Meditative Praxis und das Vermitteln von Wissen und Verständnis werden in diesen drei Tagen einander ergänzen und unterstützen. Preis: € 330,-

Conscious Living

5. – 7. Oktober 2012 oder 4. – 6. Oktober 2013

TRAININGSINHALTE • Anleitung von geführten Meditationen • Sprachwahl, Ausdruck von Stimme und Körper • Herzmeditationen Preis: € 330,-

ALLE MODULE SIND AUCH EINZELN BUCHBAR

MEDITATIVE HALTUNG IM ALLTAG

15. – 18. November 2012 oder 5. – 8. September 2013 mit Sagarpriya DeLong Miller Wer meditiert, strebt letztendlich danach, sich rund um die

Uhr zufrieden zu fühlen – bis in die alltäglichen Dinge hinein. Auch wenn wir erst danach suchen müssen, beruht die Qualität, nach der wir uns sehnen, auf Mühelosigkeit. Sie stellt sich ein, wenn wir völlig im Einklang mit der Existenz sind, wenn wir uns in einem Zustand des Loslassens befinden, wenn wir vertrauen. Solche Momente zeichnen sich durch ein glückliches Gefühl aus, das unser Körper auszustrahlen scheint. Innerlich werden wir davon genährt und äußerlich nehmen es die anderen als Liebe wahr. Conscious Living hilft uns, unser Bewusstsein so zu vertiefen, dass dieses Gefühl von Zufriedenheit in jedem Moment spürbar ist. Meistens fällt es uns schwer, über einen längeren Zeitraum bewusst zu bleiben. Am Anfang und am Ende eines Projektes ist es noch leicht, aber in der Mitte lässt die Aufmerksamkeit nach. In diesen drei Tagen werden wir unsere Aufmerksamkeit vor allem diesem mittleren Bereich widmen. Indem wir üben bewusst zu essen, zu arbeiten, uns zu beziehen und tausend andere Routineabläufe des Alltagslebens zu verrichten, werden wir lernen, in einer zeitlosen Gegenwart zu leben, wo jeder Moment ein Moment der Liebe ist.

PREIS FÜR DIE GESAMTAUSBILDUNG MEDITATIONSUND ENTSPANNUNGSTHERAPEUT: Gesamtpreis inkl. Meditationslehrer bei kompletter Zahlung zu Beginn der Weiterbildung: € 5.100,- (Preisvorteil gegenüber Einzelbuchung = € 300,-) Gesamtpreis ohne Meditationslehrer: € 3.450,- (für diejenigen, die bereits am Meditationslehrer teilgenommen haben) Preise inkl. Unterlagen und Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht Gesamtbuchung auch nach dem ersten Abschnitt noch möglich! Ratenzahlung: · 21 Monatsraten á € 220,- zzgl. einer Anzahlung von € 500,oder · pro Teil € 355,- zzgl. einer Anzahlung von € 500,20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende (max. 3 Plätze) Unter bestimmten Voraussetzungen ist es mit dem Abschluss dieser übergreifenden Ausbildung möglich, nach §§ 20 und 20a Sozialgesetzbuch V mit den Krankenkassen zusammenzuarbeiten. Dies geschieht im Rahmen der Primärprävention zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes.

Preis: € 440,-

UTA AKADEMIE programm 2012

11


12 UTA AKADEMIE

Zusatzmodule zum Meditations- und MEDITATION ALS BERUFLICHE PERSPEKTIVE MIT DR. DWARIKO PFEIFER UND DR. MIKE WOLSKI THEMEN UND TERMINE DIE ARBEIT MIT MEDITATION UND ENTSPANNUNG ALS BERUFLICHE PERSPEKTIVE 18. – 20. November 2011 oder 25. – 27. Januar 2013 Beginn jeweils am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 330,- inkl. Unterlagen und Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht

Die Arbeit mit Meditation und Entspannung als berufliche Perspektive FERTIGKEITEN FÜR DIE PRIVATE UND BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG

18. – 20. November 2011 oder 25. – 27. Januar 2013 mit Dr. Dwariko Pfeifer und Dr. Mike Wolski Das Wissen über Gesundheit und gesunde Lebensweisen, Entspannungs- und

Meditationsmethoden allein führt oftmals nicht dazu, dass dieses Wissen in die pädagogische, therapeutische oder beratende berufliche Praxis umgesetzt werden kann. Dieses neue Zusatzmodul vermittelt Praxisorientierung auf wissenschaftlicher

Grundlage und ist ein Umsetzungs- bzw. Anwendungsmodul für Menschen, die einen Abschluss als Meditationslehrer, bzw. Meditations- und Entspannungstherapeut anstreben; die ihr berufliches Engagement auf der betrieblichen Ebene oder in eigener Praxis sehen und sich der individuellen und/oder der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) oder dem Gesundheitsmanagement widmen wollen. Es ist interessant und produktiv für diejenigen, die über ihre bisherige Praxis hinaus den wissenschaftlichen Nachweis der Wirksamkeit und Effektivität von Meditations- und Entspannungsmethoden oder Therapien vermitteln und sich für deren Integration in den Lebensalltag engagieren wollen. Das Modul ist so konzipiert, dass die theoretischen Inhalte direkt anhand von

Praxisbeispielen (aus der Praxis für die Praxis) vermittelt werden.

TRAININGSINHALTE

Dr. D. Pfeifer

12

Dr. Mike Wolski

UTA AKADEMIE programm 2012

• Meditationsforschung, -methoden und Erkenntnisse • Wissenschaftliche Methodenkompetenz • Grundlagen der Gesundheitsförderung in Unternehmen (BGF) • Meditation als Kernstück der BGF – Individualansatz/Settingansatz • Gesundheitsfördernde Arbeits- und Lebensweisen • Paradigmenwechsel von Patho- und Salutogenese • Theoretische und praktische Grundlagen für die Kooperation mit Krankenkassen


SPIRITUELLE THERAPIE 12

Entspannungstherapeut BURNOUT ERKENNEN UND VORBEUGEN | ATMUNG, ERDUNG UND HARA-ZENTRIERUNG 2

Burnout erkennen und vorbeugen 30. März – 1. April 2012 mit Subodhi Schweizer Burnout ist in aller Munde. Vor allem Menschen in pflegenden und helfenden Berufen leiden unter den Symptomen von Burnout, doch zunehmend sind auch viele andere Berufsgruppen davon betroffen. Burnout ist ein Zustand, der sich über Monate hinweg aufbaut und in den wir, häufig ohne es zu merken, abgleiten. In diesem schleichenden Prozess kommt es zu einem Ausbrennen von körperlichen und seelischen Reserven und infolgedessen zu einer totalen emotionalen und körperlichen Erschöpfung. Das rechtzeitige Erkennen eines Burnout-Syndroms ist für die Betroffenen deswegen so schwierig, da sie die eigene Lage und den eigenen Zustand nicht richtig einzuschätzen vermögen. Burnout wurde 1970 zum ersten Mal in Amerika im Zusammenhang mit Pflegeberufen dokumentiert. Mittlerweile sind Ursachen, Symptome und Behandlung sowie Präventionsmaßnahmen zum Burnout erforscht und ausführlich beschrieben. Heute weiß man, welche Ursachen bei der Entstehung eine wichtige Rolle spielen: Es ist ein Zusammenspiel von äußeren Faktoren, wie Leistungsdruck, Mobbing, belastende Arbeitsstrukturen und -bedingungen, und inneren Faktoren, wie z.B. das Nichtanerkennen der eigenen körperlichen, geistigen und psychischen Belastbarkeit sowie die individuelle Persönlichkeitsstruktur, Anspruchs- und Leistungsdenken, geringe Selbstbelohnung und eine fehlende soziale Einbindung. In diesem Seminar wird ein Grundverständnis zu dem komplexen Thema „Burnout“ vermittelt. Das Ziel dieser drei Tage ist es, ein besseres Verständnis zu erlangen, um klar erkennen zu können, welche Maßnahmen Unterstützung bieten sowie Burnout-Symptome bei Klienten und Mitarbeitern rechtzeitig zu bemerken und zu beeinflussen.

THEMEN UND TERMINE BURNOUT ERKENNEN UND VORBEUGEN 30. März – 1. April 2012 Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 330,inkl. Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht

ATMUNG, ERDUNG UND

Atmung, Erdung und Hara-Zentrierung Modul 2

HARA-ZENTRIERUNG MODUL 2 28. Juni – 1. Juli 2012

28. Juni – 1. Juli 2012 mit Anando Würzburger In diesem fortführenden Modul erweitern und vertiefen wir die Arbeit mit dem Hara, unserem Zentrum. Die Technik der umgekehrten Bauchatmung, auch pränatale Atmung genannt, wurde erst im 20. Jahrhundert an die Öffentlichkeit gegeben, davor war sie ein wohlgehütetes Geheimnis. Sie ist ein wirksames Mittel das Hara – die Quelle des Lebens – aufzuladen und den Energiefluss in den Organen zu stärken, indem wir uns an das pränatale Ki (Lebensenergie) anschließen. Sind wir mit der Kraft des Haras verbunden, so können dem Herzen neue Impulse gegeben werden. Es zeigen sich neue Möglichkeiten, das Herz zu öffnen und sich zu beziehen, ohne die eigene Mitte zu verlieren.

Preis: € 440,- inkl. Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Voraussetzung: Atmung, Erdung und Hara Zentrierung Modul 1 oder Hara Awareness ® Massage Training

TRAININGSINHALTE • Pränatale Atmung • Hara-Sound-Meditation; Hara-Herz-Meditation • Hilfen für den Alltag: Achtsamkeitsübungen zum Hara • Hara-Übungen aus dem Bogenschießen • Hara-Atmung • Erdende Selbstmassage

Subodhi Schweizer

A. Würzburger

UTA AKADEMIE programm 2012

13


12 UTA AKADEMIE

Spirituelles Coaching 1-JÄHRIGE WEITERBILDUNG MIT DR. KLAUS PETER HORN THEMEN UND TERMINE SPIRITUELLES COACHING 14. – 17. Februar 2013 21. – 24. März 2013 6. – 9. Juni 2013 20. – 25. August 2013 31. Oktober – 3. November 2013 12. – 15. Dezember 2013 6. – 9. Februar 2014 Beginn jeweils am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 3.800,- (bei kompletter Zahlung zu Beginn des Trainings) inkl. Arbeitsunterlagen und Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht Ratenzahlung: · pro Teil € 490,- zzgl. einer Anzahlung von € 500,oder · 13 Monatsraten á € 265,- zzgl. einer Anzahlung von € 500,-

Spirituelles Coaching 14. FEBRUAR 2013 – 9. FEBRUAR 2014

mit Dr. Klaus Peter Horn

Voraussetzung: · Grundqualifikationen in einer Methode der Arbeit mit Menschen · Selbsterfahrung mit eigenen persönlichen Themen · Erfahrung in Meditation · persönliches Interview mit dem Trainer (auch telefonisch möglich)

Spirituelles Coaching verbindet professionelle systemische Coachingmethoden mit Bewusstheit und Meditation. Es ermöglicht eine zeitgemäße Form spiritueller Begleitung, die der Vielfalt unserer Bedürfnisse gerecht wird. Das Training bildet Coaches aus, die Menschen in persönlichen und spirituellen Fragen kompetent und verantwortungsvoll begleiten können. Viele Menschen suchen nach Sinn und Glück. Anders als in den vergangenen Jahrzehnten äußert sich diese Suche heute meist nicht unmittelbar als Bedürfnis nach Selbsterkenntnis. Es geht vielmehr um Beziehung, Erfolg und die Bewältigung von Lebenskrisen. Hinter diesen Themen tauchen früher oder später spirituelle Fragen auf.

Kostenlose Informationsabende: Donnerstag, 19. Juli 2012 Donnerstag, 20. September 2012 jeweils um 20.30 Uhr

Diese veränderte Situation verlangt von spirituell orientierten Beratern und BeBEING IN ACTION Spirituelles Coaching Aufbaumodul II 2. – 5. Februar 2012 Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 480,inkl. Arbeitsunterlagen und Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht

Dr. Klaus P. Horn

14

UTA AKADEMIE programm 2012

Broschüre anfordern!

gleitern eine entsprechende Vorgehensweise, einen neuen Weg. Die Methoden modernen Coachings ermöglichen diesen neuen Weg. Sie holen die Menschen da ab, wo sie stehen, und knüpfen an ihre täglichen Fragen und Probleme an. Sie ermöglichen es, spirituelle Tiefe mit dem Pragmatismus konkreter Lösungsschritte zu verbinden. Sie respektieren persönliche Grenzen und öffnen zugleich lange verschlossene Fenster und Türen. Systemische Coachingansätze, die innere und äußere Systeme klären und ordnen helfen, sind für die Verbindung mit spirituellen Prozessen besonders geeignet, denn: • sie sind frei von dogmatischen Konzepten • sie etikettieren nicht den einen als gesund und wissend, den anderen als gestört und unwissend • sie sind prozess- und lösungsorientiert • konkrete Ergebnisse und positive Veränderungen sind in kurzer Zeit möglich • in ihrer offenen, phänomenologischen Vorgehensweise können sie Persönliches und Überpersönliches integrieren.

Spirituelles Coaching ist ein zeitgemäßes und attraktives Angebot für die persönliche Entwicklung. Sie lernen, Menschen in ihren Alltagsproblemen und


SPIRITUELLE THERAPIE 12

den dahinterliegenden spirituellen Fragen kompetent und verantwortungsvoll zu begleiten. Techniken und Methoden sind dafür notwendig und wichtig. Aber auch den ausgefeilten Techniken professionellen Coachings fehlt eine entscheidende Qualität. Was fehlt ihnen? Der Zauber der absichtslosen Stille, in der Transformation geschehen kann. Und was fehlt dem Verstehen jenseits aller Worte? Nichts! Aber es braucht Werkzeuge, um diese transformierende Kraft zu entfalten. Das Training vermittelt beides – und verbindet sie zu einer integralen Einheit. Die spirituelle Qualität eines Coachings zeigt sich im Einklang von Coach und Coachee. LERNINHALTE • Öffnung – Erweiterung: persönliche, transpersonale und systemische Ebenen • Grenzen – Struktur: Ziele – Fokus – Konsequenz • Intelligentes Mitgefühl und verbundenes Handeln • Das innere System: die inneren Personen – Wer sitzt am Steuer? • Beziehungssysteme: Familiensysteme, Arbeitssysteme, Lernsysteme u.a. • Methodisches: Werkzeuge im Coaching, klassische und systemische Interventionen, Grundelemente des Voice Dialogue, Energiewahrnehmung/Kommunikation im Coaching, spirituelle Begleitung

DIDAKTISCHER AUFBAU Jeder Trainingsabschnitt gliedert sich in 3 Lernschritte: • Grundlagen und Vertiefung neuer Lerninhalte • Praktisches Lernen an eigenen Themen, Demo-Coachings • Coachen unter Supervision üben

„Ein lebendiges Training, angefüllt mit Kreativität, Meditation und einer riesigen Portion Humor. Durch die langjährige Erfahrung von Klaus Horn als Coach erhält der Teilnehmer viele Inspirationen zur praktischen Umsetzung der Lerninhalte.“ Akil Rudolf Herold

Die Coachingqualität, um die es im Spirituellen Coaching geht, beruht nicht auf Technik und Wissen allein. Es ist vielmehr der innere Zustand eines Coaches, sein Sein und Bewusstsein, das in lebendiger Aufmerksamkeit, Mitgefühl und Klarheit einen erlebbaren qualitativen Unterschied macht. Wichtig sind deshalb persönlicher Entwicklungsstand, Erfahrungen mit spirituellen Wegen und Lebenserfahrung. Teilnehmer sollten nicht jünger als 30 Jahre sein (Ausnahmen: persönliches Interview).

Being in Action SPIRITUELLES COACHING INTENSIVE – AUFBAUMODUL II

2. – 5. Februar 2012 In den Aufbaumodulen geht es um Vertiefung und Erweiterung der eigenen Coachingkompetenz. Jedes Jahr kommt ein neuer methodischer Ansatz hinzu. INHALT • Bearbeitung/Reflektion eigener Anliegen • Präsenz und Rapport • Balance zwischen Methode und Geschehenlassen • Coachen mit Leichtigkeit: angewandte Meditation

• Eigene Praxisfälle beleuchten • Hilfestellung für schwierige Klienten/ Projekte • Unter Supervision coachen

NEU IN 2012 • Innere Ressourcen stabilisieren • Arbeit mit destruktiven „Memen“ und „Mind-Sets“

UTA AKADEMIE programm 2012

15


12 UTA AKADEMIE

Dimensionen des Seins Aufbau MIT AVIKAL COSTANTINO, TURIYA HANOVER, RAFIA MORGAN, VASUATI HANCOCK THEMEN UND TERMINE DIMENSIONEN DES SEINS AUFBAUTRAINING 29. März – 30. September 2012 Diamond Guidance 29. März – 1. April 2012 mit Avikal Costantino Point of Light – essenzielle Identität 31. Mai – 3. Juni 2012 mit Turiya Hanover Persönliche Essenz: Verschmelzung und Abgrenzung 2. – 5. August 2012 mit Rafia Morgan Dimensionen der Liebe 27. – 30. September 2012 mit Vasumati Hancock

Dimensionen des Seins – Aufbautraining

Beginn jeweils am ersten Tag um 10.00 Uhr

29. März – 30. September 2012

Preis: € 1.980,- inkl. Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht

Essenz ist die wahre Natur dessen, was wir sind, wenn wir entspannt und authentisch sind, wenn wir nicht versuchen, uns zu verbiegen und anders werden zu wollen. Die Essenz ist die Wahrheit unserer alleinigen Gegenwart. Sie ist das, was wir unserem unverwechselbaren und ursprünglichen Sein nach sind; sie ist der letztendliche Kern unserer menschlichen Natur.

Ratenzahlung: · pro Teil € 425,- zzgl. einer Anzahlung von € 300,oder · 7 Monatsraten á € 242,50 zzgl. einer Anzahlung von € 300,-

In diesem Aufbautraining werden wir uns mit verschiedenen tiefgründigen

Aspekten des Seins auseinandersetzen.

20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende (max. 3 Plätze)

Diamond Guidance

Voraussetzung: Dimensionen des Seins Basisausbildung (Lataifs)

29. März – 1. April 2012 mit Avikal Costantino In diesem Retreat stellen wir etwas vor, das den Namen ,Diamond Guidance‘

trägt. Es ist das Medium objektiven Bewusstseins – das, was uns zu unserem wahren Ich führt. Ausgehend von einer Haltung des Mitgefühls uns selbst und anderen gegenüber und mit einer klaren Präsenz, erlaubt uns Diamond Guidance, das wahrzunehmen, was in der jeweiligen Situation das Wahrhaftige ist. Broschüre anfordern!

16

Avikal Costantino

Rafia Morgan

Turiya Hanover

Vasumati Hancock

UTA AKADEMIE programm 2012

Wir werden näher erkunden, wie wir die Diamond Guidance, diese innere Führung, in uns selbst wecken und stärken können, unbeeinflusst von persönlichen Vorlieben. Der klare Blick auf diesen Aspekt des Seins wird durch die Gegenwart und ständige Aktivität des Über-Ichs (innerer Richter) und seinen Wertungen, Gewohnheiten und Vorurteilen getrübt. Durch Selbsterforschung lernen wir, uns von diesem Treiben zu lösen und im Erleben des Moments präsent zu bleiben. Durch die harmonische Ausrichtung unserer Aufmerksamkeit, unseres Gewahrseins und unserer Energie kann Diamond Guidance in Aktion treten und auf direkte, simple und überpersönliche Weise das offenbaren, was ist. Diamond Guidance wirft durch Verstehen, offenbarende Erkenntnis und Ankommen im eigenen Körper Licht auf jede Facette des Lebens.


SPIRITUELLE THERAPIE 12

training Point of Light – essenzielle Identität 31. Mai – 3. Juni 2012 mit Turiya Hanover Dieses Retreat widmen wir dem „Point of Light“ – unserer es-

senziellen Identität. Sie ist etwas ganz anderes als Ego-Identität oder Persönlichkeit. Die essenzielle Identität ist unsere Seele oder Individualität. Der Kern des „Point of Light“ ist reine Bewusstheit und reine Freiheit. Wenn wir in Kontakt mit dem „Point of Light“ sind, fühlen wir uns majestätisch und gleichzeitig zart, fein und ganz leicht – voller Schönheit, edel und kostbar. Unser Ego, unsere Persönlichkeit ist beschränkt und beeinträchtigt. Sind wir von unserem „Point of Light“ abgeschnitten, fühlen wir uns einsam, isoliert und von der Existenz entfremdet. Aber verborgen in den Tiefen unseres Egos haben wir uns eine Erinnerung an das erhalten, was wir einmal waren – ein leuchtender Stern voller Licht und Liebe. Von dieser Göttlichkeit wurden wir auf die Begrenztheit unseres Egos reduziert. Aufgrund dieser Erinnerung sucht unser Ego immerfort die fehlende essenzielle Identität, auch wenn wir uns dessen nicht bewusst sind.

Freiheit ist die Fähigkeit und das Bedürfnis, unseren eigenen Weg zu gehen, uns abzugrenzen, allein zu sein, eigenständig und ein Individuum als das einzigartige Menschenwesen, das wir unserer Essenz nach sind. In der Persönlichen Essenz finden wir eine Quelle in uns selbst, wo diese beiden Anteile nicht mehr im Widerstreit miteinander liegen, sondern in unserer Präsenz gleichzeitig wirken können. Die Persönlichen Essenz wird oft auch „Pearl Beyond Price“ genannt. Hier geht es darum, unsere Entwicklungsschritte in unserer Seele zu integrieren und sie gleichzeitig im täglichen Leben zu realisieren.

Dimensionen der Liebe 27. – 30. September 2012 mit Vasumati Hancock Wir erforschen die verschiedenen Formen der Liebe. Von der

körperlichen bis zur göttlichen, von der persönlichen zur unpersönlichen. Liebe hat unterschiedliche Dimensionen und Schwingungen.

Ein weiteres sehr wichtiges Thema, das wir betrachten wollen,

ist „Sinn und Bedeutung“ der Frage: Warum sind wir hier? Wir werden den Unterschied klar herausarbeiten zwischen un-

serer Ego-Aufgabe, die meist mit unserer Familiengeschichte zu tun hat und damit, dass wir uns selbst aufgeben, um dem Familienvermächtnis treu zu bleiben, und unserer Seelen-Aufgabe, wodurch wir erkennen, wofür unser Höheres individualisiertes Selbst auf die Welt gekommen ist.

Das Zentrum der Liebe liegt im Herzen. Je weiter wir unser Herz öffnen, umso mehr sind die verschiedenen Qualitäten von Liebe wahrnehmbar und warten darauf, ausgedrückt und gelebt zu werden. In der Tiefe unseres Herzens offenbart sich die Weisheit und der Sinn des Lebens. Das Absolute, das Göttliche, fließt durch uns hindurch und erstrahlt in den verschiedenen Dimensionen der Liebe. Wenn wir durch Gottes Augen schauen, finden wir überall Kostbarkeit und magische Existenz. In diesem Retreat wollen wir durch Meditationen, inneres Nach-

Persönliche Essenz: Verschmelzung und Abgrenzung 2. – 5. August 2012 mit Rafia Morgan Die „persönliche Essenz“ wird mitunter unsere essenzielle Persönlichkeit genannt – sie ist der Zustand, in dem wir unser wahres Ich sind. Hier haben wir wieder entdeckt und uns daran erinnert, wie es ist, in dieser Welt zu leben und gleichzeitig in tiefer Verbindung mit unserer Essenz zu sein. Ein Raum der Autonomie und des Kontakts, wo viele ehemals schwierige Themen zu einer natürlichen Lösung gelangen.

forschen und Erleben die verschiedenen Dimensionen der Liebe ergründen. Die Liebe ist eine reiche, vielfältige und vielfarbige Essenz. Wir betrachten und erleben bedingungslose Liebe, nährende Liebe, die verschmelzende goldene Liebe, die leidenschaftliche granatfarbene Liebe, kostbare Liebe, liebendes Tageslicht und göttliche Liebe. Dieses Seminar gibt dir ein tiefes Verständnis davon, was Lie-

be ist, und damit auch davon, was Liebe nicht ist. In einer Atmosphäre von Bewusstheit wirst du in der Lage sein, all diese äußerst nährenden und in die Tiefe gehenden Aspekte der Liebe zu erfahren.

In diesem Retreat ergründen wir zwei sehr verschiedene und sich oft widersprechende Bedürfnisse: dem nach Verschmelzung und dem nach Abgrenzung. Verschmelzung ist unsere Fähigkeit und unser Bedürfnis, uns hinzugeben, dahinzuschmelzen, loszulassen, uns mit einem anderen und dem Göttlichen zu vereinen.

UTA AKADEMIE programm 2012

17


12 UTA AKADEMIE

Living the Gestalt – Weiterbildu 2-JÄHRIGE WEITERBILDUNG IN GESTALTTHERAPIE MIT DR. RAJAN ROTH UND DEVA PREM KREIDLER THEMEN UND TERMINE LIVING THE GESTALT 1. Dezember 2012 – 19. Oktober 2014 1. – 2. Dezember 2012 (offenes Wochenende zum Kennenlernen)

31. Januar – 3. Februar 2013 29. März – 1. April 2013 23. – 26. Mai 2013 20. – 27. Juli 2013 auf Mallorca (inkl. An- und Abreisetag)

17. – 20. Oktober 2013 5. – 8. Dezember 2013 30. Januar – 2. Februar 2014 13. – 16. März 2014 1. – 4. Mai 2014 19. – 26. Juli 2014 (inkl. An- und Abreisetag)

16. – 19. Oktober 2014

Living the Gestalt – 2-jährige Weiterbildung in Gestalttherapie

Beginn jeweils am 1. Tag um 10 Uhr Preis: € 5.000,- inkl. Unterlagen und Unterkunft im Seminarraum in der UTA Akademie, wenn gewünscht. Dieser Preis gilt für Buchung und Bezahlung zu Beginn der Ausbildung.

1. Dezember 2012 – 19. Oktober 2014 mit Dr. Rajan Roth und Deva Prem Kreidler „Ich muss eine Möglichkeit finden, sie zu lehren,“ sagte Fritz Perls über die

Ratenzahlung: 23 Monatsraten á € 200,- zzgl. einer Anzahlung von € 500,-

Gestalttherapie, ein Jahr vor seinem Tod. Das heißt, die Gestalttherapie, wie Perls sie in seinem 76-sten Lebensjahr hatte lehren wollen, ist identisch mit dem Konzentrat aus einem wilden, wechselhaften und voll ausgekosteten Leben. Es hatte damit begonnen, dass er als Schüler von den Lehrern verspottet und von den Mitschülern ausgegrenzt wurde, weil er Jude war und gipfelte darin, dass er in den 1960er-Jahren in Kalifornien als genialer Therapeut und Guru der neuen Befreiungsbewegung gefeiert wurde. Erst am Ende seines Lebens, 1969, war die Gestalttherapie so weit gereift, dass Perls sie lehren wollte.

Preise für Mallorca: Unterkunft und Verpflegung: pro Abschnitt zwischen € 300,- und € 380,- (Zelt, Wohnwagen, 3-BettZimmer, DZ) zzgl. Flug und Autobeteiligung 20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende (max. 3 Plätze)

Wie können wir es wagen, Menschen zu Gestalttherapeuten ausbilden zu wollen, wenn es selbst für den Meister ein ganzes Leben gedauert hat, um an einen Punkt zu kommen, an dem er sicher sein konnte, etwas Wertvolles zu geben? Oder einfacher: Wie bildet man Interessierte zu Gestalttherapeuten aus?

Voraussetzung: Teilnehmer sollten ca. 6 Selbsterfahrungswochenenden nachweisen können, darin enthalten sollte ein Seminar zum Thema „Primärtherapie“ sein. Meditationserfahrung sowie ein persönliches Interview mit einem der Traine sind erwünscht. Kostenlose Informationsabende: Freitag, 27. April 2012 Mittwoch, 24. Oktober 2012 jeweils um 20.30 Uhr

Broschüre anfordern!

Wir können es nur angehen, weil wir sicher sind, dass wir keine Perls-Kopien heranbilden wollen. Ein paar technische Kniffe nachzuspielen, wie sie von Fritz Perls aus Filmen und Veröffentlichung bekannt geworden sind, wird nicht weit reichen. Unsere Ausbildung wird also eher so etwas wie das Legen eines Fundamentes sein, auf dem ein Leben lang aufgebaut werden kann. Wir wünschen uns, dass unsere Absolventen belebte, beseelte, beherzte Menschen sind und jeder aus seiner individuellen Geschichte und aus seiner Lebenssituation heraus eine eigene Arbeitsweise findet und dennoch eindeutig als Gestalttherapeut zu erkennen ist. Als grundlegend erachten wir:

Deva Prem Kreidler

18

Dr. Rajan Roth

UTA AKADEMIE programm 2012

Die humanistische Psychologie und Ganzheitslehre und die dazu gehörige Grundhaltung, in der es darum geht, einfühlsam, achtsam und authentisch zu sein.


SPIRITUELLE THERAPIE 12

ng in Gestalttherapie Selbsterfahrung

Wer sich selbst nicht kennt, darf nicht hoffen, andere bei der Selbsterkundung begleiten zu können.

werden möglichst wenig darüber reden und möglichst viel tun. „Learning by doing.” Gruppenerfahrung

Selbstreflexion

Wer sich seiner Vorlieben und Abneigungen nicht bewusst ist, seine Einstellungen, Tabus und die Grundlagen seines Handels nicht kennt, wer sich selbst nie nach seinen höchsten Werten gefragt hat, wird nicht bemerken, wie er beim Klienten die Abweichung von der eigenen Einstellung verurteilt. Reflexion der Theorie

Hier kommt es nicht darauf an, Berge von Fachwissen zu vermitteln, sondern darauf, dass jeder zunächst sein wissenschaftliches Vorverständnis ergründet. Es geht darum, dass wir von psychologisierenden Denkweisen so durchdrungen sind, dass es uns schon gar nicht mehr auffällt. Das analytische Modell ist so tief verankert, dass es ein ganzheitliches Denken gar nicht erlaubt, es sei denn es wird als solches benannt, erst dann kann es einen neuen, korrigierten Platz in unserem Verständnis einnehmen. Praxiserfahrung

Wir werden Raum schaffen, damit Einsichten entstehen, Erkenntnisse aufsteigen, vor allem aber Erfahrungen gemacht werden können. Die gestalttherapeutische Praxis nimmt einen großen Teil der Ausbildung ein. Es wird in der Gruppe beispielhafte Sitzungen zwischen Ausbildern und Teilnehmern geben und die Teilnehmer werden untereinander das therapeutische Arbeiten üben – in Übungsgruppen und unter Supervision. Frei nach Perls: Wir

Der größte Mangel liegt bei den meisten von uns im sozialen Bereich. Es fehlt uns, mal mehr mal weniger, an interaktiver Kompetenz. Deshalb ist Leben und Arbeiten in der Gruppe so wichtig. Ein besonderer Punkt in unserer Ausbildungsstruktur ist eine feststehende Anzahl von Teilnehmern. Diese Gruppe bleibt von Anfang bis Ende zusammen. Auf diese Weise entsteht ein sicherer Ort, an dem sich neue soziale Formen ausprobieren lassen und oft erfährt der Einzelne dort: Wenn ich mich ändere, ändert sich die Gruppe, ändert sich die Gemeinschaft, ändert sich meine Welt. Existentielle Psychotherapie

Das ist die größte Überschrift, die es für eine Gestalttherapieausbildung geben kann. Es geht darum, dass die Gestalttherapie nicht in erster Linie auf das Symptom schaut – die Essstörung, die Panikattacken, die Vereinsamung – sie schaut aufs Ganze. Unsere vordergründigen Störungen machen uns nur darum so sehr zu schaffen, weil sie sich immer vor dem Hintergrund der „letzten Fragen“ abspielen: Sinn und Sinnhaftigkeit, Tod und ewiges Leben, Vereinsamung und Liebe, Bindung und Freiheit. Die zukünftigen Gestalttherapeuten müssen selbst mit diesen Themen vertraut sein, sonst können sie später mit dem Klienten nicht hinter die Erscheinungsform auf das Wesentliche schauen. Es wird also immer um das Leben in seiner breitesten Entfaltung gehen und deshalb heißt die Ausbildung auch: Living the Gestalt.

UTA AKADEMIE programm 2012

19


12 UTA AKADEMIE

Sammasati TRAINING FÜR SPIRITUELLE THERAPIE – 3-JÄHRIGE WEITERBILDUNG THEMEN UND TERMINE SAMMASATI – TRAINING FÜR SPIRITUELLE THERAPIE Das nächste Training beginnt mit Modul I am 28. November 2013. Bitte fordern Sie unsere kostenlose ausführliche Broschüre über die gesammte Ausbildung an.

„Was bedeutet es, wirklich Therapeut zu sein? Er lässt Freiheit zu. Er ist eine Präsenz, ein Licht, eine Freude. Er wird den Klienten nicht verändern wollen, obwohl Veränderung im Klienten geschieht! Er unternimmt keine Anstrengung, ihn ,geradezubiegen’. (…) Er ist einfach eine Präsenz, ein Katalysator. Er liebt, er teilt seine Energie mit dem Klienten, er lässt sie zum Klienten fließen. Und erinnere dich daran: Liebe ist die wahre Therapie; alles andere ist zweitrangig.“ Osho

Sammasati – Training für Spirituelle Therapie mit Anando Würzburger, Ramateertha Doetsch, Samarona Buunk, Subodhi Schweizer, Turiya Hanover Osho ist ein bedeutender indischer Mystiker, der als erster östliche spirituelle Praxis mit westlichen Formen der Psychotherapie verbunden hat. Unter seiner Anleitung haben sich neue Dimensionen des Austausches zwischen Therapeut und Klient eröffnet. Meditation nimmt den zentralen Platz ein, in dem, was sich zur Spirituellen

Therapie entwickelt hat und auch die „Psychologie der Buddhas“ genannt wird: Nicht mehr das Lösen von Problemen und die Behandlung von „Fällen“ stehen im Vordergrund; Therapeut und Klient verstehen sich als Teil eines größeren Geschehens. Liebe, Akzeptanz und absichtslose meditative Präsenz können mehr Wachstum, mehr Veränderung bewirken als nur korrekt durchgeführte therapeutische Interventionen. Der Mensch wird als Wesen verstanden, das alles hat, was notwendig ist, um glücklich zu sein. Durch Konditionierung und Missverständnisse ist er von dieser Essenz getrennt. Spirituelle Therapie sieht ihren Sinn darin, den Klienten dabei zu unterstützen, sich dieser Essenz wieder zu öffnen. Das Wort „Sammasati“ bedeutet „rechtes Erinnern“ und ist eine Aufforderung, sich dieser Essenz – unserer Buddha-Natur – zu erinnern.

Broschüre anfordern!

Dieses Training hat die Absicht, den Teilnehmern sowohl therapeutisches Werkzeug an die Hand zu geben als auch die innere Haltung zu vermitteln, die für dieses therapeutische Verständnis notwendig ist. Freiheit geschieht durch Bewusstheit: von der Vergangenheit in die Gegenwart, von der Persönlichkeit zur Individualität. Wir empfehlen allen Interessenten, sich mit Hilfe der Broschüre zum Training, in der alle drei Module ausführlich beschrieben sind, einen Gesamtüberblick über diese Ausbildung zu verschaffen. Es steht jederzeit einer der Trainer für ein persönliches Informationsgespräch zur Verfügung. Dort können neben persönlichen Themen auch berufliche Perspektiven erläutert werden.

20

UTA AKADEMIE programm 2012


SPIRITUELLE THERAPIE 12

Das Tao im Familienstellen AUFBAUTRAINING MIT RAMATEERTHA DOETSCH THEMEN UND TERMINE DAS TAO IN DER SYSTEMISCHEN AUFSTELLUNGSARBEIT 17. – 20. Mai 2012 Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: 480,- inkl. Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht

TRAINING IN SYSTEMISCHER AUFSTELLUNGSARBEIT Basistraining Beginn Ostern 2013

Das TAO in der systemischen Aufstellungsarbeit

Informationen über die Seminarkoordination oder direkt eine E-Mail an Ramateertha Doetsch: ramateertha@web.de

AUFBAUTRAINING

17. – 20. Mai 2012 mit Ramateertha Doetsch Dieses Aufbautraining ist für alle diejenigen gedacht, die bereits an einer Ausbildung im Familienstellen teilgenommen haben. Hier können sie das weitergeben, was sie im Laufe ihrer langen Berufspraxis an Verständnis über das Familienstellen gewonnen haben. Es ist dieser Raum des Austauschs, der Provokation, des Wunderns, des Verbundenseins und der Stille, der uns immer wieder erneuert, nährt und erfüllt. Er geht weit über Therapie hinaus und diese direkte Begegnung mit sich selbst und anderen ist ein Geschenk.

TRAININGSINHALTE • Führen und Dienen: Wei Wu Wei – ,Handeln durch Nichthandeln‘ ,Nichts wird getan und es bleibt nichts ungetan‘. • Die Kraft des Ja: Anerkennen, was ist. • Integration von männlicher und weiblicher Polarität: Das männliche und weibliche Prinzip sind in jedem Einzelnen von uns präsent. Inneres Wachstum bedeutet auch, dass sich beide Pole in uns begegnen und wir nicht nur eine Begegnung in der Projektion nach außen suchen oder finden.

VORANKÜNDIGUNG

Training in systemischer Aufstellungsarbeit BASISTRAINING (Beginn Ostern 2013)

mit Ramateertha Doetsch Wachstumsorientierte Aufstellungen sind darauf gerichtet, die aufgestellte Wirklichkeit als Spiegelung des Bewusstseins zu erkennen und zu erfahren. Statt korrigierend, helfend oder ausblendend einzugreifen, geht es eher darum, die Aufstellungsdynamiken als eine Art Sprache zu begreifen, die es zu entschlüsseln gilt. Dies kann in dem Maße geschehen, wie die Fähigkeit entwickelt ist, auf das, was sich zeigt, ohne Urteil, Wertung und Interpretation zu schauen.

R. Doetsch

UTA AKADEMIE programm 2012

21


12 UTA AKADEMIE

Kommunikationstrainer IHRE POTENZIALE – IHRE BEGEGNUNGEN – IHRE AUSDRUCKSKRAFT MIT ARPANA GREENWOOD THEMEN UND TERMINE KOMMUNIKATIONSTRAINER 6. April – 29. Juli 2012 Modul 1: Therapeutische Kommunikation 6. – 8. April 2012 Modul 2: Emotionale Intelligenz und Motivation 1. – 3. Juni 2012 Modul 3: Effektives und authentisches Präsentieren 27. – 29. Juli 2012 Beginn jeweils am ersten Tag um 10.00 Uhr Alle drei Module sind auch einzeln buchbar

Kommunikationstrainer

Gesamtpreis: € 960,inkl. Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht

IHRE POTENZIALE – IHRE BEGEGNUNGEN – IHRE AUSDRUCKSKRAFT

6. April – 29. Juli 2012 mit Arpana Greenwood

20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende (max. 3 Plätze)

Diese Weiterbildung, die nur an der UTA Akademie angeboten wird, unterscheidet sich in Methodik und Inhalt deutlich von den herkömmlichen NLP-Praktiken. Die Materialien und Skripte wurden überarbeitet, um den Wert des Jetzt mit einer neuen Art des Richtungsetzens zu verbinden. Das Phänomen der Gefühle und Emotionen wird gewürdigt, in die Kommunikationstechniken mit einbezogen und kommt angemessen zur Geltung. In dieser Form des NLP geht es darum, den anderen nicht zu manipulieren, sondern ihm vom Herzen ausgehend und mit Entspanntheit und Urteilslosigkeit zu begegnen.

Kostenlose Informationsabende: Mittwoch, 28. März 2012 Freitag, 25. Mai 2012 Donnerstag, 19. Juli 2012 jeweils um 20.30 Uhr

Diese Weiterbildung wurde speziell für Coaches, Psycho- und Körperthera-

WORKSHOPS ZUM KENNENLERNEN

peuten, Pädagogen und Führungskräfte konzipiert. Alle, die mit Menschen arbeiten und sich in den Bereichen Kommunikation, Motivation und Präsentation weiterbilden wollen, sind willkommen.

Freitag, 30. März 2012 Dienstag, 29. Mai 2012 Montag, 23. Juli 2012 Beginn jeweils um 20.30 Uhr Preis: € 15,- pro Abend Broschüre anfordern!

Die Trainingsinhalte lassen sich sowohl in der individuellen Intervention als auch in der Arbeit mit Gruppen anwenden. Sie lernen, sowohl neuen und schwierigen Situationen als auch herausfordernden Klienten und Gruppenteilnehmern respektvoll, taktvoll und selbstsicher zu begegnen. Es geht dabei immer wieder darum, den anderen mit seinen vorhandenen Potenzialen und seiner Einzigartigkeit in den Mittelpunkt der Begegnung zu stellen und dabei zugleich authentisch mit dem eigenen Anliegen und den entstehenden Gefühlen umzugehen. Die Weiterbildung ist aufgeteilt in drei Module mit jeweils drei Tagen.

Nach Abschluss aller drei Trainingsmodule erhalten Sie ein Zertifikat das bei einer 18-tägigen NLP-Praktitioner-Ausbildung angerechnet werden kann.

Arpana Greenwood

22

UTA AKADEMIE programm 2012

ALLE MODULE SIND AUCH EINZELN BUCHBAR


SPIRITUELLE THERAPIE 12

MODUL 1:

MODUL 3:

Therapeutische Kommunikation

Effektives und authentisches Präsentieren

6. – 8. April 2012

27. – 29. Juli 2012

In der Arbeit mit Menschen ist es den meisten wichtig, die the-

Was für den Fotografen die Eindrücklichkeit seiner Bilder ist und für den Musiker die Wirkung seiner Musik, ist für Teamleiter, Trainer oder Coaches der Selbstausdruck durch die Kunst des Präsentierens.

rapeutische Wirkung ihrer Kommunikation so liebevoll und bewusst wie möglich einzusetzen. Dabei erleben sie die Bedeutsamkeit und auch unbewusste Wirkungsweise ihrer Sprachwahl und die damit verbundene Fähigkeit, Interventionen zu steuern und in gewünschte Richtungen zu leiten. In diesem Training wird der Einsatz von gezielten Fragen und be-

wusster Sprachwahl trainiert. Die Sprache des Unterbewusstseins wird erforscht und angewendet, um den tieferen Ursprung von Problemen oder Blockaden an der Wurzel fassen und umwandeln zu können. Dabei erfahren die Teilnehmer, wie sehr die eigene innere Haltung direkt mit ihrem Denken und ihrer inneren Kommunikation verknüpft ist. Sie erweitern Ihre Fähigkeiten, den anderen dort abholen zu können, wo er wirklich gerade ist. Das Verständnis der klienten-empfänger-orientierten Kommunikation wird in einer sehr praktischen und messbaren Form vertieft. Preis: € 330,-

MODUL 2:

Emotionale Intelligenz und Motivation 1. – 3. Juni 2012 Kennen Sie das Gefühl, von der Achterbahn Ihrer Emotionen

überwältigt zu werden und im Nachhinein zu bereuen, wie Sie auf andere reagiert haben? Viele destruktive oder unreflektierte Verhaltensweisen werden automatisch ausgelöst und erzeugen dadurch das Gefühl, keine andere Wahl zu haben. Die Folgen davon sind Konflikte und die Trübung der persönlichen und auch professionellen Beziehungen. Wer hat sich nicht schon oft gewünscht, diese Falle umgehen zu können?

In diesem Ausbildungsabschnitt werden Ihnen das Rüstzeug

und die Fertigkeiten vermittelt, um Präsentationen zu jeglichem Thema vorzubereiten und sie einprägsam, unterhaltend und humorvoll zu gestalten. Der Fokus liegt darauf, wie Sie die erwünschten Lernergebnisse bei dem anderen erreichen können, während Sie mit Ihrem Inneren verbunden bleiben. Dies gilt sowohl für Ihre Präsentationen vor Gruppen als auch vor einzelnen Personen. Sie reflektieren und vertiefen mit Hilfe multi-dimensionaler Lernstrategien Ihre Fähigkeiten, andere anzuleiten. Wichtige Elemente sind dabei der bewusste Einsatz von Richtung und Rahmengebung (framing) und der Aufbau von effektiven Lernübungen (exercise design). Sie lernen die Sprachprozesse, die dem Interpretieren und Urteilen zugrunde liegen, zu definieren und damit bewusster umzugehen. Dabei erfahren Sie, wie Sie den Aspekt des Transfers (Übertragung) auf den Einzelnen und die Gruppe bewusster steuern und so diese Vorgänge besser leiten können. Durch fortgeschrittene Feedbackprozesse bekommen Sie immer wieder Rückmeldung darüber, wie Sie auf andere wirken und als Rollenmodell fungieren. Dabei decken Sie unvermeidlich ihre eigenen unterbewussten Muster auf und erhöhen Ihre Authentizität und Freude bei der Arbeit. Preis: € 330,-

In diesem Trainingsabschnitt werden Ihnen kraftvolle und pra-

xisbezogene Werkzeuge vermittelt, mit deren Hilfe Sie den beschriebenen Automatismus durchbrechen und hinderliche Denkund Verhaltensmuster umformen können. Sie lernen, liebevoll und intelligent mit Ihren Gefühlen umzugehen und sich angemessen und erwünscht zu verhalten. Dazu gehört auch das Phänomen der Motivation: Wer motiviert wen – und durch was? Sie lernen gezielte Motivationstechniken kennen und sie bewusst anzuwenden. Lernen Sie, die Sprache, die schwächt, abzubauen und die Sprache, die stärkt, aufzubauen, um emotional intelligenter zu handeln und dies auch weitergeben zu können. Lernen Sie, die Stolpersteine zur inneren Freiheit aus dem Weg zu räumen und wieder mehr und mehr Kapitän auf Ihrem Schiff der Gedanken und Emotionen zu werden. Preis: € 330,-

UTA AKADEMIE programm 2012

23


12 UTA AKADEMIE

Heilpraktiker Psychotherapie THEORETISCHE GRUNDLAGEN UND PRÜFUNGSTRAINING MIT GITA LIPPHAUS-KUBIK THEMEN UND TERMINE

Heilpraktiker Psychotherapie

HEILPRAKTIKER PSYCHOTHERAPIE

THEORETISCHE GRUNDLAGEN

Modul 1 Berufsbild, Basiswissen, Krankheitslehre Teil 1 26. – 27. Januar 2013 2. – 3. März 2013 13. – 14. April 2013 4. – 5. Mai 2013

26. Januar – 13. Oktober 2013 mit Gita Lipphaus-Kubik Der Tätigkeitsbereich des Heilpraktikers Psychotherapie ist auf den Bereich

der psychotherapeutischen Interventionen eingeschränkt. Neben Ärzten und Psychologen stellt er in Deutschland die dritte Berufsgruppe dar, die über eine staatliche Genehmigung verfügt, psychotherapeutisch zu arbeiten. Damit haben auch Menschen ohne Hochschulstudium die Möglichkeit, ihre therapeutischen, beratenden und energetischen Kompetenzen der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen und daraus einen Beruf zu machen. Die Berufserlaubnis für den Tätigkeitsbereich Heilpraktiker Psychotherapie bekommt der Antragsteller nach einer fachlichen Überprüfung durch das jeweilige Gesundheitsamt. Die Anforderungen dieser Prüfung sind entsprechend hoch und erfordern fundierte Fachkenntnisse in den Bereichen Psychopathologie, psychiatrische Krankheitslehre und Therapie, Notfall- und Krisenintervention und Kenntnisse über die gängigsten psychotherapeutischen Verfahren.

Modul 2 Krankheitslehre Teil 2, Therapieverfahren, Rechtsgrundlagen 8. – 9. Juni 2013 6. – 7. Juli 2013 7. – 8. September 2013 12. – 13. Oktober 2013 Preis für Modul 1 und 2: € 1.680,Ratenzahlung: pro Wochenende € 175,- zzgl. einer Anzahlung von € 300,Kostenlose Informationsabende: Freitag, 9. November 2012 Dienstsag, 8. Januar 2013 jeweils um 20.30 Uhr

Dieser Ausbildungskurs möchte sowohl auf diese Überprüfung als auch auf die spätere eigenverantwortliche, selbstständige und verantwortungsbewusste Tätigkeit vorbereiten. Innerhalb zweier Lernmodule wird der Lehrstoff in erprobten und bewährten Methoden vermittelt. Skripte, Übungsbeispiele und Hausaufgaben sollen auch in der lehrgangsfreien Zeit zum Selbststudium anregen und motivieren und so zu einem fundierten und sicheren Prüfungswissen hinführen.

PRÜFUNGSTRAINING 22. – 23. September 2012 10. – 11. November 2012 19. – 20. Januar 2013 23. – 24. Februar 2013 Preis: € 790,Ratenzahlung: pro Wochenende € 165,- zzgl. einer Anzahlung von € 150,oder in 2013/2014 9. – 10. November 2013 7. – 8. Dezember 2013 18. – 19. Januar 2014 15. – 16. Februar 2014 Preis: € 840,-

Prüfungstraining Heilpraktiker Psychotherapie 22. September 2012 – 24. Februar 2013 oder 9. November 2013 – 16. Februar 2014 mit Gita Lipphaus-Kubik Dieser Kurs bereitet gezielt auf die amtsärztliche Überprüfung im Gesund-

Preis der Gesamtausbildung bei vollständiger Zahlung zu Beginn: € 2.400,- (Preisvorteil = € 120,-) Beginn jeweils am ersten Tag um 10.00 Uhr Voraussetzung: ein Vorgespräch mit der Trainerin 20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende (max. 3 Plätze)

Broschüre anfordern!

heitsamt vor. Dabei soll das bereits erworbene Wissen vertieft, gefestigt und anhand von Fallbeispielen die praktische Anwendung von Diagnostik und Differenzialdiagnostik geübt werden. Für die schriftliche Prüfung wird die Herangehensweise an offene Fragestellungen ebenso wie der Umgang mit Multiple-Choice-Fragen mit Mehrfachkombinationen trainiert. Dafür ist ein gründliches Repetitorium des Basiswissens notwendig. Für den mündlichen Teil der Prüfung werden das Arbeiten mit Fallbeispielen und das allgemeine Prüfungsverhalten geprobt, reflektiert und gefestigt. Das Ziel ist es, den Teilnehmern des Trainings die Möglichkeit einer kompri-

mierten Gesamtwiederholung zu bieten und sie somit bestmöglich auf die Prüfung vorzubereiten. VORAUSSETZUNG PRÜFUNGSTRAINING

Gita Lipphaus-K.

24

UTA AKADEMIE programm 2012

Teilnahme am Basiskurs der UTA Akademie oder eine vergleichbare Ausbildung oder ein Fernstudium an einer anderen Einrichtung. Auch für Teilnehmer, die ihre Ausbildung vor der Prüfung abgebrochen oder unterbrochen haben, ist dieser Kurs geeignet.


UTA AKADEMIE 12

Gesundheitspraktiker EINE DGAM ANERKANNTE WEITERBILDUNG MIT DR. GEORG KLAUS

Gesundheitspraktiker 17. – 19. Februar oder 13. – 15. Juli 2012 mit Dr. Georg Klaus (Veetgyan) Die UTA Akademie kooperiert mit der Deutschen Gesellschaft für Alternative Medizin (DGAM). Die DGAM ist seit 35 Jahren als bundesweiter Dachverband für Heilkunst und Gesundheitskultur erfolgreich tätig. Sie engagiert sich für die Qualität von Ausbildungen, für das Miteinander von Methoden und Richtungen und für die Verwurzelung einer alternativen Medizin mit grundlegenden Regeln im weiten Feld der Gesundheit. Die DGAM hat das Berufskonzept „Gesundheitspraktiker“ entwickelt und or-

ganisiert dazu einen eigenen Berufsverband. Ziel ist es, speziell im freien Gesundheitsfeld und im Bereich der Gesundheitsprävention und -aufklärung klare Rechtssicherheiten zu schaffen und eine seriöse Gestaltung der eigenen Praxis zu unterstützen. Die Ausbildung zum Gesundheitspraktiker ist interessant für alle, die im Bereich Prävention, Gesundheitsaufklärung und -beratung, Wellness, Entspannung und Persönlichkeitsbildung arbeiten. Gesundheitspraktiker können im Rahmen ihrer Berufsgestaltung frei und ohne Heilerlaubnis tätig sein. Sie kennen die Verantwortung gegenüber den Klienten und haben sich fachlich und professionell über die Bedingungen des Marktes informiert. Ihr Anliegen ist es, Menschen bei einer bewussten Gesundheitsentwicklung zu beraten und zu unterstützen.

TRAININGSINHALTE • Rechtsgrundlagen für ein sicheres Arbeiten mit den jeweiligen Methoden in Deutschland: - Was darf ich tun? - Wie kann ich meine Methode legal anwenden? - Wie kann ich sie ehrlich und authentisch darstellen? • Formulierung von Texten für die Eigenwerbung und Klienteninformationen und Erarbeitung von Standardsituationen in der eigenen Praxis • Kommunikation in der Werbung, im Erstkontakt, bei der ersten Anwendung, im Arbeitsprozess, in einzelnen Praxisphasen • Der Umgang mit Heilerwartungen und eigenen therapeutischen Interessen • Erkennen von Gefährdungen und verantwortungsvolles Umgehen mit Problemen und Risiken • Einordnen der eigenen Methode in den rechtlichen Erlaubnisrahmen • Abgrenzung zur ärztlichen, heilpraktischen oder psychotherapeutischen Tätigkeit • Individuelle Beratung für die Praxisentwicklung

THEMEN UND TERMINE GESUNDHEITSPRAKTIKER 17. – 19. Februar 2012 oder 13. – 15. Juli 2012 Beginn jeweils am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 330,inkl. Unterlagen und Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht

Das Seminar findet in einer entspannten Atmosphäre statt. Es werden ge-

meinsame Positionen erarbeitet und jeder hat die Möglichkeit, eigene konkrete Fragestellungen zu bearbeiten.

Die Zertifizierung zum Gesundheitspraktiker erfolgt bei Nachweis einer abgeschlossenen Ausbildung in einer körper- bzw. psychotherapeutischen Methode. Dr. Georg Klaus

UTA AKADEMIE programm 2012

25


12 UTA AKADEMIE

Betriebliches Gesundheitsmanagement MIT DR. DWARIKO PFEIFER UND DR. MIKE WOLSKI

Weiterbildung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagementberater 24. Oktober 2012 – 31. Mai 2013 mit Dr. Dwariko Pfeifer und Dr. Mike Wolski Die UTA Akademie kooperiert mit der Apeiron-Akademie. Gemeinsam wurde

die Weiterbildung „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ konzipiert, die das Basiswissen für dieses neue Berufsfeld vermittelt. Gesundheitsmanagementberater sind gesuchte Spezialisten für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF), da viele Betriebe schon heute die psychosoziale Gesundheit ihrer Mitarbeiter bis hin zum Rentenalter fördern möchten. Zu den hierfür benötigten Fachkompetenzen gehören die Entwicklung spezifischer betrieblicher Präventionskonzepte, die Mitwirkung in Gesundheitszirkeln sowie die Umsetzung und Anwendung von Maßnahmen. Es geht darum, Gesundheitsgefährdungen zu vermeiden oder zu verringern, die Gesundheit und persönlichen Kompetenzen der Mitarbeiter zu fördern und die Arbeitssituation aktiv mitzugestalten. Das Training zielt darauf ab, das entsprechende Basiswissen anhand von praxisorientierter Schulung und die Vermittlung von Hintergrundinformationen, veranschaulicht durch Erfahrungsberichte und Fallbeispiele, zu vermitteln. THEMEN UND TERMINE WEITERBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN GESUNDHEITSMANAGEMENBERATER 24. Oktober 2012 – 31. Mai 2013 24. – 26. Oktober 2012 12. – 14. Dezember 2012 30. Januar – 1. Februar 2013 6. – 8. März 2013 17. – 19. April 2013 29. – 31. Mai 2013 Beginn jeweils am ersten Tag um 10.00 Uhr

TRAININGSMODULE • Unternehmen im Wandel – Faktor Gesundheit: Veränderte Anforderungen im Arbeitsalltag und demografischer Wandel bedingen qualifizierte Fachkräfte • Das Betriebliche Gesundheitsmanagement im Überblick: systematisches Vorgehen für effiziente Lösungen, Nachhaltigkeit, Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention • Paradigmenwechsel: vom biomedizinischen zum bio-psychosozialen Modell – Krankheit und Gesundheit • Praktische Salutogese: Betriebssport vs. Meditation, Ansätze zu Gesundheit und Mitarbeiterbindung, gesunde Führung, Work-Life-Balance • Dreh- und Angelpunkt: Gesundheitsverständnis und Arbeits- und Lebensweise, Verhaltens- und Verhältnisprävention nach §20 und 20a SGB V. • Umsetzungsinstrumente: Datenerhebung, Analyse, Planung, Umsetzung und Überprüfung, Unternehmensreport Gesundheit DAS TRAINING EIGNET SICH FÜR

Preis: € 2.380,inkl. Unterlagen und Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht Kostenloser Informationsabend: Mittwoch, 4. Juli 2012, 20.30 Uhr

TrainerInnen, BeraterInnen und Fachkräfte aus der Gesundheits- und Fitnessbranche, Psychologen, Pädagogen, Ernährungsberater, Personal Trainer, Entspannungs- und Meditationstrainer sowie interessierte MitarbeiterInnen in Unternehmen, u.a. aus dem Personalbereich oder betriebsinterne Verantwortliche, die sich dieses Zukunftsthemas annehmen wollen. BENEFIT

Sie spezialisieren ihr berufliches Profil in einem Wachstumsmarkt mit Zukunftsperspektive. VORAUSSETZUNG Dr. D. Pfeifer

26

Dr. Mike Wolski

UTA AKADEMIE programm 2012

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Tätigkeit in einem der oben genannten Bereiche und/oder Interesse am Zukunftsthema „Gesundheit im Betrieb.“


12 UTA AKADEMIE

Traumaheilung durch Somatic 3-JÄHRIGE WEITERBILDUNG MIT LAURENCE HELLER, PH.D. UND RAJA SELVAM, PH.D. THEMEN UND TERMINE 1. Ausbildungsjahr (Beginner) I: 16. – 21. April 2012 II: 10. – 15. September 2012 mit Laurence Heller, Ph.D. Preis: € 910,- pro Trainingseinheit 2. Ausbildungsjahr (Intermediate) I: 11. – 16. März 2013 II: 26. – 31. August 2013 mit Laurence Heller, Ph.D. Preis: € 910,- pro Trainingseinheit 3. Ausbildungsjahr (Advanced) I: 6. – 11. März 2014 II: 4. – 9. September 2014 mit Raja Selvam, Ph.D. Preis: € 910,- pro Trainingseinheit Die Preise sind inkl. Arbeitsunterlagen und Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht Beginn jeweils am ersten Tag um 10.00 Uhr Englisch mit deutscher Übersetzung Voraussetzung: Einführungskurs in Somatic Experiencing und eine therapeutische,bzw. körpertherapeutische Ausbildung und/oder Angehörigkeit zu einer der folgenden Berufsgruppen: Ärzte, Zahnärzte, Psychologen, Physiotherapeuten, Sozialarbeiter, Heilpraktiker, Masseure, Ergotherapeuten, Logopäden, Erzieher, Pädagogen, Lehrer und Trainer. Bitte ausführliche Unterlagen anfordern. Die Ausbildung ist von der Ärztekammer NRW als Fortbildung zertifiziert.

ZUM KENNENLERNEN Einführung in Somatic Experiencing 15. – 16. Dezember 2011 10. – 11. Februar 2012 mit Elisabeth Schneider-Kaiser Preis: € 250,- pro Seminar inkl. Seminarunterlagen und Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht Beginn am 1. Tag um 10.00 Uhr

Raja Selvam Ph.D.

28

Laurence Heller Ph.D.

UTA AKADEMIE programm 2012

Traumaheilung durch Somatic Experiencing® mit Laurence Heller, PH.D. und Raja Selvam, PH.D. Somatic Experiencing (SE) ist ein kraftvolles Instrument zur Prävention und

Heilung von Traumata. Die Heilung eines Traumas ist ein natürlicher Prozess, der durch ein inneres Gewahrsein des Körpers initiiert werden kann. Eine jahrelange psychotherapeutische Behandlung, ein wiederholtes Reaktivieren von Erinnerungen aus dem Unbewussten – all dies ist dabei nicht erforderlich. Durch Nutzung unserer eigenen Ressourcen, durch Erdung und Nachspüren von Körperempfindungen, Gefühlen, Gedanken oder Bildern „verhandeln“ wir das Trauma neu. Es ist möglich, ohne ein Wissen über den Inhalt oder eine Erinnerung an das Trauma, daran zu arbeiten. Dies kann vor allem dann sinnvoll sein, wenn das Ereignis emotional noch zu belastend ist. Was geschieht, wenn wir uns bedroht fühlen? Wir orientieren uns und versuchen, die Gefahr einzuschätzen. Erleben wir eine Situation als bedrohlich, mobilisieren wir all unsere Energie für Flucht oder Kampf. Wenn wir damit erfolgreich sind, findet der Organismus auf natürliche Weise sein Gleichgewicht wieder. Ist ein Ereignis jedoch so überwältigend, dass wir nicht kämpfen oder fliehen können, werden diese Reflexe zwar initiiert, kommen aber nicht zur Ausführung. Als letzte Strategie bleibt uns nur der Todstellreflex. Hält diese Immobilität zu lange an, kann sich die enorme «eingefrorene» Energie nicht entladen und die hohe Aktivierung im Nervensystem bleibt bestehen. In der Folge, oft erst nach Jahren, bilden sich Symptome, die schwerwiegend und auch chronisch werden können. Ein Trauma ist somit die biologisch unvollständige Antwort des Körpers auf eine als lebensbedrohlich erfahrene Situation. Die Ursache eines Traumas können Ereignisse sein, die fast immer für jeden

traumatisierend sind: z.B. Krieg, Missbrauch, Gewalt, Unfälle, schwere Verletzungen und Krankheiten, Operationen, Verlust eines nahen Menschen, Naturkatastrophen. Aber auch scheinbar alltägliche Ereignisse können traumatisierend sein: Stürze und sogenannte kleinere Verletzungen oder Unfälle, invasive medizinische und zahnmedizinische Behandlungen, Vergiftungen u.a. Die Verletzlichkeit ist unter anderem abhängig von den eigenen Ressourcen, der körperlichen Konstitution, Familiendynamik, den Lebensumständen und dem Alter. So können für ein kleines Kind schon die Geburt, mangelnde Bindung, alleingelassen zu werden, plötzliche laute Geräusche, große Hitze oder Kälte oder längere Ruhigstellung traumatisierend wirken. Das Trauma selbst ist keine Krankheit, kann aber Symptome verursachen, z.B. Übererregbarkeit, Ängste, Panik, existenzielle Hilflosigkeit und Verzweiflung, Depression, tief greifende Gefühle von Entfremdung, Dissoziation, Überaktivität, Bindungsunfähigkeit, Überempfindlichkeit, Schlaflosigkeit, Erschöpfung, chronische Schmerzen, Probleme des Immunsystems und des Endokrinums u.v.m. Ein Trauma kann unser Leben auf jeder Ebene beeinträchtigen oder stören – körperlich, seelisch, geistig und sozial. Der Schlüssel zur Heilung liegt darin, in kleinen Schritten die im Nervensystem gebundene Energie zu lösen und unsere eigene natürliche Fähigkeit zu entfalten, unser Gleichgewicht wieder herzustellen. Die Teilnehmer lernen, wie sie mit ihren Klienten jene Ressourcen entwickeln können, die während der ursprünglichen traumatischen Situation fehlten oder zu schwach waren. Auf dieser gestärkten Basis erfolgt dann die Annäherung an


TRAUMAHEILUNG 12

Experiencing

® DIE FRÜHEN LEBENSJAHRE MIT MAGGIE KLINE

das traumatische Ereignis. Im „Pendeln“ zwischen den Ressourcen und der überwältigenden Erfahrung wird die „eingefrorene“ Überlebensenergie „aufgetaut“. Ein Schlüssel dabei ist die „Titration“: Eine Herangehensweise, die bewusst und in kleinen Schritten erfolgt, damit das System die Veränderungen auch wirklich integrieren kann. Die unvollständige Überlebensreaktion kommt dadurch zum natürlichen Abschluss – und somit auch die Trauma-Symptomatik. Die Ausbildung zum Somatic Experiencing Practitioner besteht aus sechs Trainingseinheiten von jeweils sechs Tagen. Sie bauen aufeinander auf, können jedoch getrennt gebucht werden. Die Voraussetzung zur Zertifizierung ist die Teilnahme an allen sechs Trainingseinheiten, 15 Einzel- und 18 Supervisionssitzungen mit dafür eigens akkreditierten Trainern und SE-Therapeuten.

Die frühen Lebensjahre WIEDERGUTMACHUNG PROBLEMATISCHER BINDUNGSERFAHRUNGEN BEI KINDERN

9. – 12. August 2012 mit Maggie Kline Dieses Seminar ist besonders interessant für Kinder- und Jugendpsychothe-

rapeuten, Körpertherapeuten, Lehrer, Erzieher, Pädagogen und SE-Therapeuten. Wir lernen Mittel und Wege kennen, um Kindern, die durch Traumata oder stresserzeugende Ereignisse erschüttert sind, dabei zu helfen, ihr autonomes Nervensystem zu reorganisieren und auszugleichen. Dieser 4-tägige Workshop kombiniert persönliches Erleben mit einer bunten

Mischung an Aktivitäten und Material auf DVDs. Er dreht sich darum, Menschen, die sich beruflich mit solchen Aufgaben befassen, zu befähigen, Beziehungsstörungen zu bearbeiten, die auf fehlgeschlagene Bindungen und/oder Autonomiebestrebungen durch Schock- oder Entwicklungstraumen in den ersten 3 Lebensjahren zurückgehen.

THEMEN UND TERMINE DIE FRÜHEN LEBENSJAHRE 9. – 12. August 2012 Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 560,- inkl. Übernachtung im Seminarraum, wenn gewünscht Englisch mit deutscher Übersetzung

EINFÜHRUNGSTAG TRAININGSINHALTE • Was Babys brauchen. Elementare Grundlagen zu Bindungen, die ein belastbares Nervensystem unterstützen. • Was Babys uns sagen. Entwicklung einer Resonanz zwischen Babys und Eltern auf nonverbaler Ebene, Kommunikationssignale des Babys (verbale und nonverbale) verstehen lernen. • Welche Bewegung Babys brauchen. Rhythmus und Bewegungsaktivitäten zur Unterstützung der Arbeit mit Bindungsproblemen. • Wie Babys sich entwickeln und eigenständig werden. Unterstützung des Bedürfnisses von Klein- und Kindergartenkindern nach Eigenständigkeit. • Arbeit mit sich entwickelnden Emotionen (Wut, Traurigkeit, Freude, Neugier, Scham, Angst). • Aktivitäten und Hilfen für Kleinkinder und Eltern, Kindergartenkinder, Schulkinder und Jugendliche, um Erfahrungen nachzuholen, die in der Entwicklungsphase zwischen 0 und 3 Jahren gefehlt haben.

Für Teilnehmer ohne Vorerfahrung in Somatic Experiencing findet am 8. August 2012 ein Einführungstag mit Maggie Kline statt. Preis: € 140,Beginn um 10.00 Uhr

Maggie Kline

UTA AKADEMIE programm 2012

29


12 UTA AKADEMIE

Das Neuroaffektive Relationale EIN RESSOURCENORIENTIERTER, NICHTREGRESSIVER ANSATZ MIT LAURENCE HELLER, PH.D. THEMEN UND TERMINE DAS ZUSAMMENSPIEL VON ENTWICKLUNGSTRAUMA, SCHOCKTRAUMA UND CHARAKTERSTRUKTUR 21. – 24. Februar 2012 mit Laurence Heller, Ph.D. Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 560,- inkl. Übernachtung im Seminarraum, wenn gewünscht Englisch mit deutscher Übersetzung Es sind keine Vorkenntnisse in Somatic Experiencing erforderlich.

THERAPEUTISCHE HERANGEHENSWEISEN BEI KLIENTEN MIT BEEINTRÄCHTIGTEM ZUGANG ZU IHREM KÖRPERLICHEN ERLEBEN 30. – 31. August 2012 mit Laurence Heller, Ph.D. Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 280,- inkl. Übernachtung im Seminarraum, wenn gewünscht Englisch mit deutscher Übersetzung Voraussetzung: 1. Ausbildungsjahr „Traumaheilung durch Somatic Experiencing“

NARM ASSISTENTENTRAINING 18. – 20. März 2013 mit Laurence Heller, Ph.D. Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 390,- inkl. Übernachtung im Seminarraum, wenn gewünscht Englisch mit deutscher Übersetzung Nur für AssistentInnen und TrainerInnen in Somatic Experiencing

Laurence Heller Ph.D.

30

UTA AKADEMIE programm 2012

Das Neuroaffektive Relationale Modell (NARM) In neueren Jahren hat sich die Rolle der Selbstregulierung als wichtiger Aspekt psychologischen Denkens durchgesetzt. Das neuroaffektive relationale Modell überträgt den aktuellen Kenntnisstand zur Selbstregulierung in die klinische Praxis. Der Schwerpunkt dieses ressourcenorientierten, nichtregressiven Modells liegt darauf, dem Einzelnen zu helfen, mit jenen Anteilen in sich in Kontakt zu gelangen, die organisiert und kohärent und einwandfrei funktionieren. Es wirkt darauf hin, Regulierung in jene Anteile zu bringen, deren Organisation und einwandfreies Funktionieren gestört sind, ohne die regredierten, dysfunktionalen Elemente zum primären Gegenstand der Therapie zu machen.

Das Zusammenspiel von Entwicklungstrauma, Schocktrauma und Charakterstruktur 21. – 24. Februar 2012 mit Laurence Heller, Ph.D. Wir alle haben schon Klienten gehabt, die allem Bemühen zum Trotz scheinbar keine Fortschritte machen. Bei einigen fällt es schwer, Ressourcen zu finden, andere scheinen einfach nicht vom Fleck zu kommen, so sehr wir uns auch Mühe geben, sie zu unterstützen. Jeder Mensch, der Traumatisches erlebt, bringt ja bereits eine bestimmte Persönlichkeitsstruktur und entwicklungsbezogene Vorgeschichte mit, in deren Kontext sich diese Traumata ereignen. Diesen persönlichen Kontext zu verstehen und zu wissen, wie er sich bei der Arbeit einbeziehen lässt, ist genau das Element, das vielen TherapeutInnen bislang gefehlt hat. Das nötige Handwerkszeug, um somatisch basierte, mit dem Werdegang der Person zusammenhängende Charakterstrukturen zu verstehen und aufzuarbeiten, kann helfen, die Wirkungskraft der Therapie für diese nicht einfachen KlientInnen zu erhöhen. In diesem Workshop geht es um die fünf grundlegenden Charaktertypen, ihr Zusammenspiel mit Schocktraumen und den Umgang mit jenen Schwierigkeiten, die im Kern des jeweiligen Typus zu finden sind. Jeder Charaktertyp entsteht infolge einer entwicklungsbezogenen Problematik und spiegelt sich auf der körperlichen Ebene in einem bestimmten Spannungsmuster oder in einer charak-


TRAUMAHEILUNG 12

Modell tertypischen Form von Schutzpanzer sowie in absehbaren Bewältigungs- und Verhaltensmustern wider. Die unten verwendeten Bezeichnungen für die einzelnen Charakterstrukturtypen bilden die für die Entwicklung wichtige Ressource ab, die jeweils entweder fehlte oder beeinträchtigt war. Die fünf Charaktertypen (chronologisch nach Entwicklungsalter geordnet): • • • • •

Kontakt-Typ Affektabstimmungs-Typ Vertrauens-Typ Autonomie-Typ Liebe-/Sexualitäts-Typ

In diesem Workshop werden die fünf sich entwicklungsbedingt herausgebildeten Charakterstrukturen dargelegt und in Sitzungen auf sie eingegangen. Hierbei wird klar hervorgehoben, was in den einzelnen Phasen der Entwicklung dringend benötigt wird und worin jeweils die Herausforderungen liegen. Wir befassen uns bei jeden Charaktertyp damit, wie es sich mit den hier anzutreffenden spezifischen Übertragungs- und Gegenübertragungsthemen arbeiten lässt. Wir werden uns mit dem wechselseitigen Echo zwischen zugrunde liegender Charakterstruktur und Schocktrauma auseinander setzen. TherapeutInnen erhalten so einen neuen Verständnisansatz und neue Hilfswerkzeuge, um ihren KlientInnen zu helfen, diese Schleife in all ihrer Komplexität aufzuarbeiten.

Therapeutische Herangehensweisen bei Klienten mit beeinträchtigtem Zugang zu ihrem körperlichen Erleben 30. – 31. August 2012 mit Laurence Heller, Ph.D. In Supervisionen werde ich oft gefragt, wie man Somatic Experiencing® mit Klientinnen oder Klienten anwenden kann, die keinen Zugang zu ihrem Körper haben oder ihn nur eingeschränkt spüren. Die meisten, die Somatic Experiencing® neu erlernen, und sogar auch etliche,

die es es schon länger praktizieren, meinen, es sei ihre Aufgabe, KlientInnen in ihren Körper zurückzubringen. Weit gefehlt. Wenn die Betreffenden ihren Körper nicht spüren können, dann aus gutem Grund: Der Leidensdruck und die gestörte Organisation in ihrem Körper sind schlichtweg zu viel, um sich dem auszusetzen. Man kann bei Menschen, denen der Zugang zum Spüren des eigenen Körpers

schwer fällt, vier Grundmuster unterscheiden: Klienten, • die generell nicht in der Lage sind, ihren Körper zu spüren • die primär mit banger Sorge in ihren Körper hineinspüren (Hypochondrie) • die ihren Körper in erster Linie als mit Schmerz behaftet erleben • für die jede positive Erfahrung sich schnell zu etwas entwickelt, das mit Not und Bedrängnis überkoppelt ist

Das Seminar geht darauf ein, wie die therapeutische Arbeit bei jedem der vier Muster sowie angesichts der hohen Aktivierung im Hintergrund aussehen kann.

UTA AKADEMIE programm 2012

31


12 UTA AKADEMIE

Kriegstraumata MIT RAJA SELVAM, PH.D. THEMEN UND TERMINE KRIEGSTRAUMATA 23. – 26. August 2012 mit Raja Selvam, Ph.D. Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 560,- inkl. Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht Englisch mit deutscher Übersetzung Es sind keine Vorkenntnisse in Somatic Experiencing erforderlich.

In diesem viertägigen Workshop geht es um die Vermittlung von Wissen zu den folgenden Themen: • Wie wirken sich Kriegstraumata auf das Bewusstsein und die Körperund Hirnphysiologie sowie den feinstofflichen Körper von Soldaten wie auch Zivilisten aus? Wie werden diese Muster von einer Generation an die nächste weitergegeben? • Wie lassen sich diese Kriegstraumata effizienter bearbeiten, und zwar nicht nur mit Blick auf die Auflösung generationsübergreifender Belastungs-, Trauma-, emotionaler- und Bindungssymptome, sondern auch dahingehend, sich im eigenen Leben mehr Energie zu erschließen und zu manifestieren sowie mit voller Präsenz im eigenen Körper zu leben.

Kriegstraumata Ihre nachteilige Auswirkung auf die prä- und perinatale Entwicklung sowie auf das emotionale Erleben und die Bindungsfähigkeit der nachfolgenden Generationen.

23. – 26. August 2012 mit Raja Selvam, Ph.D. Unaufgearbeitet können die Schrecken des Krieges die Menschen in den Familien und in der sie umgebenden Gesellschaft auch über mehrere Generationen hinweg traumatisieren. Der traumatische Stress von Kriegsmüttern wird in der Schwangerschaft an das ungeborene Kind weitergegeben. Langfristig schlägt er sich in den Beziehungen der Überlebenden zu ihren Kindern nieder, in der Resonanz zueinander und in Reaktionen aufeinander und kann sich auch noch bei Kindeskindern auswirken. Symptome können sein: Angst, Hypervigilanz, Ängstlichkeit, Migräne, Schlaflosigkeit, starkes Kontrollbedürfnis, Süchte, Depressionen und diverse emotionaleund Bindungsprobleme. Bei nachfolgenden Generationen kann der Kriegsschock lebenslange, tiefe Spu-

ren sowohl in ihrem zentralen Nervensystem als auch in ihrem feinstofflichen Energiefeld hinterlassen. Er prägt das prä- und perinatale Umfeld und auch postnatal die Interaktion mit wichtigen Bezugspersonen und anderen in ihrer Umgebung sowie das kollektive Feld. Hierzu gehört bewusstes oder unbewusstes Erleben von entsetzlichem Grauen, maßloser Wut, globaler hoher Erregung, Fragmentierung, Angst davor, verrückt zu werden, von Kriegsneurosen sowie eine tief gehende Kontraktion oder Erschlaffung in allen Schichten der Physiologie, oft ein gesamtes Leben lang. Werden diese grundlegenden Störungen nicht angegangen und aufgelöst, kann herkömmliche klinische Psychotherapie oder Körpertherapie bei der Bearbeitung von Symptomen, die von Kriegstraumata herrühren, oft nur an der Oberfläche kratzen.

Raja Selvam Ph.D.

32

D. Poole-Heller

UTA AKADEMIE programm 2012


TRAUMAHEILUNG 12

Arbeit mit Bindungsstörungen DARE: DYNAMIC ATTACHMENT REPATTERNING EXPERIENCE

DARE ist eine Serie von Seminaren zum Thema Bindungsstörungen. In den DARE (Dynamic Attachment Repatterning Experience)-Programmen verwebt Diane Poole Heller drei Wege – Psychologie, Traumaheilung und Spiritualität – zu einer integrierten, umfassenden und dynamischen Herangehensweise, die zur Auflösung der Opfer-TäterDynamik und eines desorganisierten Bindungsverhaltens führt.

Die Arbeit mit Bindungsstörungen, Teil 1 HEILUNG VON BINDUNGSSTÖRUNGEN

22. – 25. Mai 2012 mit Diane Poole Heller, Ph.D. Die Heilung von Kindheitsverletzungen ist der Schlüssel für die

Freude an erfüllenden Beziehungen im Erwachsenenalter. Frühere Traumata lassen sich überwinden, sodass sie uns nicht länger im Griff haben und wir mehr Spaß, Verbundenheit und gesunde Nähe in unseren heutigen Beziehungen erfahren. TRAININGSINHALTE

• Auf die frühe Kindheit zurückgehende Überkopplungsdynamiken zwischen Bindungsmustern der Herkunftsfamilie erkennen lernen, die in den Beziehungen im Erwachsenenalter zum Tragen kommen können. • Die Unterschiede zwischen sicherem, vermeidendem, ambivalentem und desorganisiertem Bindungsverhalten definieren lernen. • Korrigierende Erfahrungen als Hilfe bei der Auflösung festgelegter Bindungsmuster nutzen können. • Erlernen, wie sich „verdiente Bindung“, also die Rückkehr zu einem gesunden, sicheren Bindungsverhalten, unterstützen lässt, das dann zustande kommt, wenn frühe Bindungsverletzungen repariert und geheilt werden. Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 570,- inkl. Unterlagen und Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht Es sind keine Vorkenntnisse in Somatic Experiencing erforderlich.

Die Arbeit mit Bindungsstörungen, Teil 5 DIE NEUROBIOLOGIE VON BEZIEHUNGEN

wiedergutzumachen. Und das lässt sich durch eine therapeutische Beziehung unter vier Augen oder durch eine innige und liebevolle sonstige Beziehung erreichen. Bei unserer Erkundung der Entwicklung der rechten Gehirnhälfte und des präfrontalen Kortex in den jeweiligen Stadien und Altersstufen der Kindheit werden wir sehen, wie die Anwesenheit einer liebevollen Bezugsperson, die das „Liebeshormon“ Oxytozin stimuliert, unsere Fähigkeit zu einem aktiven sozialen Miteinander und die lustvolle Seite an unseren sämtlichen Beziehungen fördert. Nach Allan Schore hängt die Regulierungsfunktion unseres Gehirns davon ab, welche Erfahrungen wir machen. Hinzu kommt, wie er sagt, dass für uns als Säugling oder Kleinkind unsere Mutter de facto gleich bedeutend mit unserem ganzen Umfeld war. Der Workshop bietet Gelegenheit, mehr über die hinter den Ku-

lissen ablaufenden Einflüsse unserer Biologie zu lernen, die sich präverbal und subpsychologisch in der Ausbildung früher Bindungsmuster und Regulierungsmuster des Autonomen Nervensystems (ANS) niederschlagen, die in unseren meisten Beziehungen noch heute bestimmend sind. Gemeinsam werden wir uns eingehend mit der physiologischen Seite der Dilemmas auseinandersetzen, vor denen wir stehen, wenn Defizite in frühen Zeiten des Heranwachsens die biologische Programmierung in Richtung gesunder Beziehungen blockierte, die uns eigentlich von vornherein gegeben ist. Betrachten wir zusammen, wie wirkungsvoll es sein kann, die interaktive Regulierung zwischen Mutter und Baby oder Kleinkind, zwischen Partnern, zwischen TherapeutIn und KlientIn zu beherrschen, die von Gehirn zu Gehirn, von Körper zu Körper funktioniert. Im Workshop wird auf der Mikroebene gelernt, wie wir Erregungsmuster im ANS in Verbindung mit Beziehungstraumata und das Ausmaß der Aktivierung oder Entspannung im Beziehungsfeld in Verbindung mit dem Bindungssystem verfolgen können. Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 570,- inkl. Unterlagen und Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht Es sind keine Vorkenntnisse in Somatic Experiencing erforderlich.

25. – 28. Oktober 2012 mit Diane Poole Heller, Ph.D. In diesem Training geht es um die Stärkung dyadischer Bindun-

VORAUSSETZUNG FÜR TEIL 5

gen – von Gehirn zu Gehirn und Körper zu Körper. Es geht darum, ein entspanntes Kontinuum von Alleinsein zu Verbundenheit herstellen zu können . Auf Ganzheit gerichtete Heilung erfordert mehr als eine „Redekur“: Sie braucht die aktive Mitwirkung von mindestens einem weiteren Gehirn, Geist und Körper, um Verletzungen von früher

„Bindungsstörungen, Teil 1“ oder die Teilnahme am 2-tägigen Einführungskurs vom 23. – 24. Oktober 2012 mit Elisabeth SchneiderKaiser.

Beide Seminare finden in Englisch mit deutscher Übersetzung statt.

UTA AKADEMIE programm 2012

33


12 UTA AKADEMIE

Traumalösung IM KONTEXT KÖRPERTHERAPEUTISCHER ARBEIT MIT MICHAEL MOKRUS THEMEN UND TERMINE TRAUMALÖSUNG IM KONTEXT KÖRPERTHERAPEUTISCHER ARBEIT 16. – 19. Februar 2012 und 28. Juni – 1. Juli 2012 Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 820,inkl. Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht 20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende (max. 3 Plätze)

Traumalösung im Kontext körpertherapeutischer Arbeit 16. – 19. Februar 2012 und 28. Juni – 1. Juli 2012 mit Michael Mokrus (Vibodha) Das Seminar ist darauf abgestimmt, ein grundlegendes Verständnis von Schock

und Trauma zu vermitteln sowie praktische Fertigkeiten, die im Umgang damit eine Rolle spielen. Das vorgestellte Material basiert zum Teil auf den Einsichten der Arbeit von Dr. Peter Levine. Er hat eine Reihe von spezifischen Werkzeugen und Fertigkeiten entwickelt, die ein behutsames und effektives Erforschen und Lösen traumatisch gebundener Energien ermöglicht, basierend auf den intelligenten, selbstregulativen Kräften des Nervensystems. Ziel der Fortbildung ist es, das ermutigende Verständnis und die vorgestellten Fertigkeiten als zusätzliches Handwerkszeug in das jeweilige Arbeitsfeld der Teilnehmer zu integrieren. TRAININGSINHALTE

Michael Mokrus

34

UTA AKADEMIE programm 2012

• Vermittlung grundlegender Begriffe und Fertigkeiten • Funktionen des Nervensystems • Erkennen von Signalen und Zeichen traumatisch gebundener Energie und ihrer Vervollständigung in Körper und Nervensystem • Übungen für Erdung, gesunde Grenzen, Ressourcen und Halt • Biologische Vervollständigung instinktiver Überlebensreaktionen: Kampf, Flucht und Erstarrung • Erforschen der Kopplungsdynamiken und der Elemente innerer Erfahrung zur Wiederherstellung der kreativen Selbstregulation • Einladende Sprache, die die Kontinuität von Erfahrung und Reorganisation des Körpers unterstützt • Untersuchen der transformativen Qualitäten von Traumata • Achtsame, regulierende Berührung im Kontext von Traumata: Resonanz und Kohärenz • Spezifisches Begleiten der neuroendokrinen Regulation des Stress-Reaktionsprozesses: sprachliche Fertigkeiten und Hands-On-Interventionen zur Auflösung traumatisch gebundener Energie im Körper • Ressourcen und Grenzen im Hinblick auf Schocktrauma und Entwicklungstrauma: Symptome und Syndrome


TRAUMAHEILUNG 12

Traumalösung BEI NEUGEBORENEN UND SÄUGLINGEN MIT SARITO M. FUHRMANN-BAILES THEMEN UND TERMINE TRAUMALÖSUNG BEI NEUGEBORENEN UND SÄUGLINGEN 6. – 10. Juni 2012 Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 520,inkl. Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht 20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende (max. 3 Plätze)

Traumalösung bei Neugeborenen und Säuglingen 6. – 10. Juni 2012

Während des Kurses werden 4 bis 5 Demo-Sitzungen von Sarito Fuhrmann-Bailes mit Säuglingen stattfinden. Jede Sitzung wird anschließend ausführlich gemeinsam besprochen.

mit Sarito M. Fuhrmann-Bailes Dieser Kurs vermittelt ein Verständnis von prä-, peri-, und postnatalem Stress

und Traumata bei Neugeborenen und Säuglingen sowie grundlegende Fertigkeiten zur Lösung davon. Die Weiterbildung richtet sich an alle, die bereits mit Säuglingen arbeiten (Hebammen, Kinderkrankenschwestern, Physio- und Ergotherapeuten, Stillberater, Cranio Therapeuten u.s.w) oder arbeiten wollen. Jeder Säugling erlebt vor, während und nach der Geburt seine einzigartige Ge-

schichte. Sie zeigt sich in den unterschiedlichen Stimmungen und dem Wohlergehen, in den Zellen, dem Gewebe/Flüssigkeitsfeld und im Nervensystem des Babys. Sie zeigt sich auch direkt beim Schlafen, Stillen und Essen, in der gesamten weiteren Entwicklung, der Beziehung zu den Eltern und der Fähigkeit, emotionalen und physischen Kontakt erleben zu können.

„Mein Ansatz in dieser Arbeit hat sich aus dem Verständnis systemischer Traumaarbeit mit Babys, der Arbeit mit Kindern nach den SEPrinzipien und Erkenntnissen der pränatalen Psychologie entwickelt.“ Sarito M. Fuhrmann-Bailes

Mit Empathie und Präsenz bieten wir einen geschützten Raum, in dem das Ba-

by und die Eltern neue Erfahrungen machen können. TRAININGSINHALTE • Erlernen, dem Baby zuzuhören, seine „Sprache“ und non-verbalen Signale zu verstehen und darauf therapeutisch zu „antworten“. Was will uns das Baby sagen, wenn es sich nach hinten überstreckt, einen leeren Blick hat, ständig wiederkehrende Bewegungen macht, sehr unruhig ist, viel schreit, sich immer wieder über die Augen reibt, das Schreien schrill ist, es zu viel schläft u. a.? • Verständnis von prä-, peri- und postnatalem Trauma und Traumalösung bei Säuglingen • Ressourcenorientierte Fertigkeiten der Traumalösung bei Säuglingen • Entspannung von Organen und Nervensystem • Erkennen, woran das Baby in dieser Sitzung arbeiten möchte • Bedeutung und Anwendung der systemischen Arbeit mit den Eltern • Dynamiken bei der Befruchtung, Embryonalentwicklung und Geburt • Gezielte Berührung und Hands-On-Fertigkeiten

S. Fuhrmann-Bailes

UTA AKADEMIE programm 2012

35


12 UTA AKADEMIE

Hara Awareness Massageprak ®

HARA – DIE KRAFT AUS DER MITTE MIT ANANDO WÜRZBURGER THEMEN UND TERMINE HARA AWARENESS® MASSAGE Modul 1 30. Oktober – 4. November 2012 12. – 17. März 2013 Beginn jeweils am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 1.220,inkl. Unterrichtsmaterial und Unterkunft im Seminarraum Ratenzahlung: · pro Teil € 465,- zzgl. einer Anzahlung von € 300,oder · 5 Monatsraten á € 188,- zzgl. einer Anzahlung von € 300,Modul 2 9. – 14. Juli 2013 29. Oktober – 3. November 2013 Beginn jeweils am ersten Tag um 10.00 Uhr

Hara Awareness® Massagepraktiker

Preis: € 1.220,inkl. Unterrichtsmaterial und Unterkunft im Seminarraum

HARA – DIE KRAFT AUS DER MITTE

30. Oktober 2012 – 3. November 2013 mit Anando Würzburger

Ratenzahlung: · pro Teil € 465,- zzgl. einer Anzahlung von € 300,oder · 5 Monatsraten á € 188,- zzgl. einer Anzahlung von € 300,-

„Dies sind die drei Zentren: Hara – fünf Zentimeter unterhalb des Bauchnabels –, Herz und Kopf. Der Kopf ist die äußerste Grenze; wenn du am weitesten entfernt von deinem Wesen bist, bist du im Kopf. Wenn du näher an deinem Wesen bist, bist du im Herzen. Wenn du genau im Zentrum bist, so bist du im Hara. Und nur durch das Hara verschwindet die Angst. Nur durch das Hara lebst du zum ersten Mal authentisch, ehrlich, ohne Angst. Und dieses Leben muss gelebt werden.“

20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende (max. 3 Plätze) Kostenlose Informationsveranstaltungen: Dienstag, 5. Juni um 20.30 Uhr Mittwoch, 3. Oktober um 14.30 Uhr (Tag der offenen Tür)

Osho

ZUM KENNENLERNEN EINFÜHRUNG IN DIE HARA AWARENESS® MASSAGE

WIR BRAUCHEN EIN GUTES BAUCHGEFÜHL. 

Unsere Mitte zu spüren und zu wissen, wer wir im Innersten sind, hilft uns, auf unseren eigenen Füßen zu stehen und dem Leben selbstbewusst und offen zu begegnen.

28. – 30. September 2012 mit Anando Würzburger 7. Juni 2012 mit Rashnu Dietrich Ein unverbindliches Informationsgespräch mit Anando kann über die Seminarkoordination vereinbart werden.

Broschüre anfordern!

Die besten Entscheidungen sind oft die, die wir aus dem Bauch heraus treffen. Unser Bauchgefühl gibt uns klare Botschaften über unsere Bedürfnisse, über das, was stimmig für uns ist und was zu tun ist. Durch übermäßige Anpassung haben wir verlernt, diese innere Stimme wahrzunehmen und nach ihr zu handeln. Dieser innere Konflikt manifestiert sich körperlich als Anspannung und energetische Blockaden im Bauch und in der Wirbelsäule. Es fällt uns schwer, tief und entspannt in den Bauch zu atmen. Dadurch verlieren wir die Verbindung zu unserer eigenen Kraft und orientieren uns zu sehr im Außen. Hara Awareness ist ein spielerischer und leichter Weg, über Körper- und Be-

Anando Würzburger

36

UTA AKADEMIE programm 2012

wusstseinsarbeit den gesunden Kontakt zu unserer eigenen Mitte wiederherzustellen. Wir entwickeln ein gutes Gefühl zu uns selbst. 


KÖRPERTHERAPIE 12

ktiker MODUL 1

Die Grundlagen der Hara Awareness® Arbeit 30. Oktober – 4. November 2012 und 12. – 17. März 2013 Im ersten Modul lernen wir, einen gesunden Energiefluss im Bauch herzustel-

len und den Bauch in seiner natürlichen Selbstregulation zu unterstützen.  Wenn wir in Kontakt mit unserem Hara sind, dem eigenen Sein, wird auch ein Kontakt mit dem anderen möglich, eine Begegnung von Zentrum zu Zentrum – ohne uns selbst dabei zu verlieren. Wir müssen es niemandem recht machen, uns nicht verleugnen, es nicht „richtig“ machen oder uns im Helfen verausgaben. TRAININGSINHALTE • Hara Awareness Massage: Erdungspunkte an Beinen und Becken, Energiefluss in der Wirbelsäule, sanfte Öffnung des Energieflusses im Bauch, Ganzkörpershiatsu • Hara-Meditationen und erdendes Qi Gong • Hara-Achtsamkeitsübungen von Osho • Integrative Atmung: u.a. „Umgekehrte Atmung“ und Öffnung der Bauchatmung nach Haruchika Noguchi • Harmonisierung der drei Energiezentren (Kopf, Herz, Hara) durch Kommunikation und Bewusstseinslenkung • Einführung in die Arbeit mit dem Bauchnabel

MODUL 2

Hara Awareness® Massagepraktiker 9. – 14. Juli 2013 und 29. Oktober – 3. November 2013 Das zweite Modul vertieft die Arbeit mit Erdung und dem Bauchnabel. Der Nabel ist unsere erste Verbindung zur Erde durch die Mutter. Durch ihn haben wir während der Zeit der Schwangerschaft unbewusst Gefühle, Energien und Gedanken unserer Mutter übernommen. Durch die Hara Awareness Massage erfährst du ein tiefes Loslassen in dein eigenes Wesen – ein einfaches zeitloses Dasein ohne Gedanken. Wir lernen die Körperstruktur und den Energiefluss des Klienten wahrzunehmen und ihm speziell abgestimmte Übungen zur Vertiefung der Arbeit zu Hause und im Alltag mitzugeben. TRAININGSINHALTE • Hara-Übungen aus dem Bogenschießen nach Hida Harumichi  • Erdung: Tiefes Shiatsu und Energiearbeit an Beinen, Becken und unterem Rücken • Chi-Fluss in den Knochen anregen und fließen lassen • 9er-Serie empfangen und anwenden mit je drei Sitzungen zu den Themen: Erdung, Klärung des Nabels, Entspanntes Sein im Hara • 5-Elemente-Ausgleich am Bauch • Harmonisierung von Yin und Yang (männliches und weibliches Prinzip)

Zertifizierung und Lehrassistenz Die Zertifizierung zum Hara Awareness® Massagepraktiker setzt die Teilnahme

an Modul eins und zwei sowie sechs Einzelsitzungen und sieben Supervisionssitzungen voraus. Genauere Informationen auf Anfrage. Am Anschluss an das Training besteht die Möglichkeit einer Lehrassistenz. Sie

ist hilfreich zur Vertiefung der eigenen Hara Erfahrung.

UTA AKADEMIE programm 2012

37


12 UTA AKADEMIE

CranioSacrale Biodynamik 2-JÄHRIGE WEITERBILDUNG MIT SARITO FUHRMANN-BAILES UND MICHAEL MOKRUS (VIBODHA) THEMEN UND TERMINE MODUL 1 (4 Tage) Grundlagen der Arbeit

14. – 17. Februar 2013 mit Michael Mokrus (Vibodha) oder 25. – 28. April 2013 mit Sarito M. Fuhrmann-Bailes Preis: € 430,-

MODUL 2 (12 Tage) Formative Kräfte und craniosacrale Fertigkeiten

20. – 23. Juni 2013 22. – 25. August 2013 7. – 10. November 2013 Preis: € 1.290,Ratenzahlung Modul 2: · pro Teil € 320,- zzgl. einer Anzahlung von € 300,-

MODUL 3 (20 Tage)

CranioSacrale Biodynamik

Spezifische Fertigkeiten in Bezug auf unterschiedliche Bewegungsdynamiken der Körperstrukturen; Ressourcenorientiertes Begleiten und Stille

2-JÄHRIGE WEITERBILDUNG

mit Sarito M. Fuhrmann-Bailes und Michael Mokrus (Vibodha) CranioSacrale Biodynamik ist ein körpertherapeutischer Ansatz, der die kreativen Kräfte und ihre Ausdrucksformen, die den Körper organisieren, erforscht. Sie ist systemisch, ressourcen- und potenzialorientiert und arbeitet mit den menschlichen Organismus innewohnenden intelligenten Kräften zusammen. Die craniosacrale Methode hat ihre Wurzeln in den Erfahrungen und Erkenntnissen von Dr. William Garner Sutherland, einem amerikanischen Osteopathen, der sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts auf die Arbeit mit dem craniosacralen System spezialisierte.

23. – 26. Januar 2014 3. – 6. April 2014 26. – 29. Juni 2014 4. – 7. September 2014 11. – 14. Dezember 2014 Preis: € 2.150,Ratenzahlung Modul 3: · pro Teil € 325,- zzgl. einer Anzahlung von € 500,-

Unserem Ansatz liegt das Prinzip des „Breath of Life“– des Lebensatems – zugrunde. Der Breath of Life ist die Lebenskraft, die uns im Kern mit unserer Gesundheit und unserem Sein verbindet. Er ist eine therapeutische Kraft, die sich als langsame, stetige innere Bewegung ausdrückt. Dieser feine, unwillkürliche Rhythmus fühlt sich an wie die Gezeitenbewegung von Ebbe und Flut oder wie ein subtiles inneres Atmen.

Gesamtpreis: € 3.600,bei Buchung und Bezahlung zu Beginn der Ausbildung Beginn jeweils am ersten Tag um 10.00 Uhr 20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende (max. 3 Plätze)

Biodynamisch in diesem Zusammenhang bedeutet das Wissen und Wahrnehmen der Kräfte (Engl.:) Potency, die dem Leben zugrunde liegen. Es sind diese Kräfte, die die Bewegung des Lebensatems erzeugen und aufrechterhalten.

Der Preis enthält Trainingsunterlagen und Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht. Broschüre anfordern!

CranioSacrale Biodynamik ist ein sanfter, nicht-invasiver und ganzheitlicher

Zugang, der eine Zusammenarbeit mit dem Körper und seinen inneren Regulierungsmechanismen ermöglicht. Wir unterstützen dabei die natürliche Tendenz des Körpers, sich selbst auszugleichen und zu heilen. Im Mittelpunkt der Arbeit steht neben den subtilen rhythmischen Bewegungen, dem „primären Lebensatem“, auch die regenerierende Kraft der Stille. Der Schwerpunkt CranioSacraler Biodynamik richtet sich nicht nur auf die körS. Fuhrmann-Bailes

38

Vibodha M. Mokrus

UTA AKADEMIE programm 2012

perliche Historie, sondern umfasst alle Ebenen des menschlichen Seins: Körper, Geist und Seele. Die Integration körperlicher Prozesse und Probleme mit der ener-


KÖRPERTHERAPIE 12

getischen, emotionalen und spirituellen Dimension steht dabei im Vordergrund. CranioSacrale Biodynamik bezieht sich direkt auf den lebendigen Prozess und seine ihm innewohnende Weisheit. Unser Verständnis und methodischer Ansatz beruht auf der Integration unterschiedlicher Einflüsse. Die Erkenntnisse von Dr. Sutherland und Dr. Rollin E. Becker spielen dabei eine ebenso wichtige Rolle wie diejenigen von Dr. John Upledger, Franklyn Sills und Dr. James S. Jealous. Die craniosacralen Grundlagen werden durch ein fundiertes Traumalösungsmodell nach Dr. Peter Levine ergänzt, das uns ebenso inspiriert hat wie unsere langjährige persönliche Erfahrung mit Meditation. DAS TRAINING Wir bieten ein professionelles Training an, das mit einem Zertifikat abschließt.

Es richtet sich an Menschen, die im Gesundheits- und Wellnessbereich therapeutisch tätig sind, die ihre palpatorischen und kommunikativen Fertigkeiten erweitern und mit dem biodynamischen Ansatz arbeiten möchten. Wir vermitteln die theoretischen Kenntnisse, das anatomische Wissen, die praxisorientierten Konzepte und die handwerklichen Fertigkeiten, die für die Arbeit notwendig sind. Parallel dazu leiten wir praktische Übungen an, in denen die Teilnehmer im gegenseitigen Austausch lernen, „denkende-sehende-fühlende-wissende Finger“ zu entwickeln. Wir fördern die Entwicklung von Qualitäten wie Achtsamkeit, Resonanz, Verständnis und Mitgefühl, geben genügend Raum für die Erforschung der eigenen Erfahrung und für Meditation. Dabei liegt es uns am Herzen, die eigene Entwicklung und das Potenzial der TeilnehmerInnen zu unterstützen. Das Training verbindet das Wissen um die Potency – die Kraft im Liquor, seiner Wirksamkeit und die dem System innewohnende Gesundheit – mit neuen Einsichten und Forschungsergebnissen auf wissenschaftlichem und therapeutischem Gebiet. Wir vermitteln den systemischen Ansatz des dynamischen Gleichgewichtes. Dieses beruht auf der natürlichen Tendenz des ganzen Systems, in einen ausgewogenen Gleichgewichtszustand zurückzukehren, wenn dieser gestört ist – mit anderen Worten: die natürliche Tendenz, sich selbst zu regulieren und zu reorganisieren. AUFBAU DES TRAININGS UND VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE ZERTIFIZIERUNG Die Ausbildung in CranioSacraler Biodynamik dauert 2 Jahre und beinhaltet

Leitung Modul 2 und 3: Sarito M. Fuhrmann-Bailes und Michael Mokrus (Vibodha) wechseln sich an den einzelnen Abschnitten ab. Kostenlose Informationsabende: Mittwoch, 12. Dezember 2012 Mittwoch, 16. Januar 2013 jeweils um 20.30 Uhr

ZUM KENNENLERNEN EINFÜHRUNG IN DIE CRANIOSACRALE BIODYNAMIK 30. September 2012 mit Sarito M. Fuhrmann-Bailes 6. Januar 2013 mit Michael Mokrus (Vibodha)

drei aufeinander aufbauende Module; sie umfasst insgesamt 36 Tage mit 294 Unterrichtsstunden.

Preis: € 100,9.30 Uhr – 18.00 Uhr

Während des gesamten Trainings kommen zusätzlich 100 bis 150 Stunden

Ein kostenloses Informationsgespräch mit den Trainern kann jederzeit über unsere Seminarkoordination vereinbart werden.

Selbststudium und Praxis hinzu. Bitte ausführliche Broschüre und das Trainingscurriculum anfordern.

„Leben ist Bewegung und Stille. Leben manifestiert sich in Bewegung und die ihm innewohnende Kraft ruht in Stille – eine dynamische Stille voller Potenzial, die man, genau wie Bewegung, zu erspüren lernen kann. Diese Eigenschaften des Lebens – Bewegung, Potency und Stille – sind die verfügbaren Quellen, um Gesundheit wiederherzustellen.“ Dr. Rollin E. Becker

FÜR KURZENTSCHLOSSENE Am 1. – 4. Dezember 2011 beginnt ein neues Training, das in 2013 endet. Termine und weitere Informationen über unsere Seminarkoordination.

UTA AKADEMIE programm 2012

39


12 UTA AKADEMIE

Vorgeburtliche Prägungen WEITERBILDUNG IN DER CRANIOSACRALEN ARBEIT MIT SARITO M. FUHRMANN-BAILES THEMEN UND TERMINE AUSWIRKUNGEN VORGEBURTLICHER PRÄGUNGEN IM ERWACHSENENALTER 13. – 15. Januar 2012 Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 330,- inkl. Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht 20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende

Die Weiterbildung richtet sich an alle Praktizierenden der CranioSacral Therapie, die über eine abgeschlossene Ausbildung und Praxiserfahrung verfügen.

TRAUMALÖSUNG BEI NEUGEBORENEN UND SÄUGLINGEN 6. – 10. Juni 2012 mit Sarito Fuhrmann-Bailes Beschreibung Seite 35

Auswirkungen vorgeburtlicher Prägungen im Erwachsenenalter 13. – 15. Januar 2012 mit Sarito M. Fuhrmann-Bailes In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit vorgeburtlichen Themen innerhalb

der craniosacralen Arbeit mit Erwachsenen. Diese ersten Prägungen haben einen großen Einfluss auf das gesamte Leben. Das Ungeborene hat eine Art vorgeburtliches „Gedächtnis“, das in allen Zellen im „Fühlen-Tonus“ gespeichert ist. In diesen drei Tagen vermitteln wir ressourcenorientierte Erfahrungen und das Verständnis über pränatalen Stress und Traumata sowie den therapeutischen Umgang damit. Das Ziel der Fortbildung ist es, mit den neu erworbenen Erkenntnissen und Erfahrungen pränatale Spuren zu erkennen und in die therapeutische Arbeit mit einbeziehen zu können. Die Teilnehmer dieses Seminars werden darin unterstützt, die Ganzheit und Gesundheit des Systems anzuerkennen und mit der natürlichen Regulierung zusammenzuarbeiten. „Wir haben sicher nicht unser errechnetes Alter und jeder Mensch ist um einige Monate älter, als er zu sein glaubt; denn schon in dieser anderen Welt, dem eigentlichen Mikrokosmos, leben wir, bewegen uns, haben ein Sein, und sind den Wirkungen der Elemente ausgesetzt.“

Sir Thomas Brown

TRAININGSINHALTE

S. Fuhrmann-Bailes

40

UTA AKADEMIE programm 2012

• Pränatale Prägungen beim Erwachsenen • Dynamiken bei der Zeugung und Einnistung, Feststellen der Schwangerschaft, Auswirkungen von Gefühlszuständen der Mutter auf das Ungeborene, verlorener Zwilling, Prägungen durch Stress und Traumata der Mutter u. a. • Verständnis von pränatalem Trauma und der therapeutische Umgang damit • Bedeutung des Bauchnabelbereichs • Bindungsdynamiken während der Embryonalzeit und deren Auswirkungen • Zündungsprozesse (Ignition) während der Empfängnis und der Geburt


KÖRPERTHERAPIE 12

Mit dem Bauch arbeiten VISZERALE DYNAMIKEN, DAS ENTERISCHE NERVENSYSTEM UND DER NERVUS VAGUS THEMEN UND TERMINE MIT DEM BAUCH ARBEITEN 3. – 5. August 2012 Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 330,- inkl. Unterlagen und Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht 20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende (max. 3 Plätze)

TRAUMALÖSUNG IM KONTEXT KÖRPERTHERAPEUTISCHER ARBEIT 16. Februar – 1. Juli 2012 mit Michael Mokrus (Vibodha) Beschreibung Seite 34

Mit dem Bauch arbeiten VISZERALE DYNAMIKEN, DAS ENTERISCHE NERVENSYSTEM UND DER NERVUS VAGUS

3. – 5. August 2012 mit Michael Mokrus (Vibodha) Ein gesunder Tonus, Mobilität und Motilität des Bauchraumes und der Organe

sind Voraussetzung für körperliches und emotionales Wohlbefinden. Die komplexen Nervennetzwerke und Rückkopplungsschleifen kennenzulernen, die uns ständig über Wohlbefinden oder Unwohlsein auf dem Laufenden halten und mit ihnen „biodynamisch“ zusammenzuarbeiten, steht im Mittelpunkt der Weiterbildung. Gehalten von den Diaphragmen und einem Netzwerk bindegewebiger Strukturen, geben die Organe oft tiefen Einblick in unsere frühkindliche Entwicklungsgeschichte und eröffnen gleichzeitig den Raum für Verständnis und Regulation. TRAININGSINHALTE • Die embryonalen und biodynamischen Grundlagen von Mobilität und Motilität der Organe • Bauchgehirn (enterisches Nervensystem): Einführung und seine Bedeutung in unserer Arbeit • Nervus Vagus: seine zentrale Bedeutung für unser „Bauchgefühl“ • Nervus vagus und seine Rolle im sogenannten „Sozialen Nervensystem“ („Polyvagale Theorie“ nach Stephen Porges) • Spezifische Berührung, die den Bauch bei der Entladung und Regulation von gebundener Energie unterstützt • Wiederherstellung von natürlicher Beweglichkeit

Die praktische Arbeit steht in dieser Weiterbildung im Vordergrund, damit wir unsere Fähigkeiten und Fertigkeiten erweitern können. Für alle Praktizierenden der Craniosacralen Therapie und Somatic Experiencing

geeignet. Andere Körpertherapeuten bitte Rücksprache mit dem Trainer halten. Michael Mokrus

UTA AKADEMIE programm 2012

41


12 UTA AKADEMIE

The ARUN Experience MIT ANUBUDDHA UND ANASHA THEMEN UND TERMINE THE ARUN EXPERIENCE 7. – 15. Juli 2012 Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 990,inkl. Unterlagen und Unterkunft im Seminarraum zzgl. € 75,- für drei Tage GreenSmoothie-Getränke-Reinigungskur 20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende (max. 3 Plätze)

Kostenlose Informationsveranstaltungen: Sonntag, 22. April um 16.00 Uhr (Tag der offenen Tür) Montag, 25. Juni um 20.30 Uhr

The ARUN Experience

Englisch mit deutscher Übersetzung

7. – 15. Juli 2012 mit Anubuddha und Anasha

In der Mitte dieses Trainings nehmen wir zur tiefen Reinigung und Verjüngung des Gewebes 3 Tage lang nur „Green Smoothies“ zu uns.

„The ARUN Experience“ ist dazu konzipiert, jede Seite des Lebens positiv zu beeinflussen und alle Hilfen an die Hand zu geben, optimal für sich zu sorgen. Ob es um Neulinge auf dem Gebiet der Heilkünste und Meditation geht oder um sehr Erfahrene – „The ARUN Experience“ reinigt, nährt die Seele, gewährt Offenbarungen, inspiriert und transformiert. Das menschliche Energiefeld ist das größte Mysterium und das größte Wunder in der gesamten Existenz. Dieses Mysterium heißt es, angstfrei zu lieben und zu ergründen. Um diese Erkenntnis zu erfahren und von ihr profitieren zu können, brauchen wir einen innigen Kontakt mit der Weisheit und der Energie der Selbstheilung in uns selbst. ARUN Conscious Touch ist ein praxisnaher und multidimensionaler Ansatz. Auch wenn der Workshop neue Erkenntnisse zu bewusster Berührung, dem menschlichen Körper und seiner inneren Funktionsweise, zu Nahrung als heilender Medizin, zu Zell- und Gewebereinigung, zu ARUN-Yoga und dem „Meditationsatem“ vermitteln wird, liegt der Schwerpunkt nicht auf einer spezifischen Technik.

Broschüre anfordern!

Anasha

42

Anubuddha

UTA AKADEMIE programm 2012

Dieses Seminar ist eine Einladung, sich eine völlig neue Qualität innerlicher und äußerlicher Berührung zu eigen zu machen – die unsichtbare Berührung von Liebe und Meditation. Es handelt sich um eine intensive meditative Trainings- und Heilungserfahrung für alle diejenigen, die ihre wache Wahrnehmung von Meditation, Bewegung und die Kunst der liebevollen, heilenden Berührung vertiefen wollen. Gleichermaßen wichtig ist die Offenbarung, dass der essenziellste, wertvollste und kostbarste Aspekt von uns allen unser „als Zeuge fungierendes Bewusstsein“ ist. Dieser Zeuge ist die Essenz in uns, die in der Lage ist, unser eigenes „Energiefeld“, seine Funktionsweise, seine Vergnügungen, seine Höhen und Tiefen zu beobachten. „Das beobachtende Bewusstsein“ ist immer hier und jetzt. Vergangenheit und Zukunft sind auf eine seltsame Weise irrelevant. Wenn sich unser ganzer Komplex aus Körper-Geist-Emotion sich an Vergangenes klammert oder sich Sorgen um die Zukunft macht, so ist das beobachtende Bewusstsein „umwölkt“. „The ARUN Experience“ schiebt die Wolken beiseite und macht es möglich, das in uns wohnende Licht der Liebe und des Gewahrseins herausstrahlen zu lassen.


KÖRPERTHERAPIE 12

Tiefengewebsmassage WEITERBILDUNG MIT BHAKTI FINK

Systematische Tiefengewebsmassage 30. August – 2. September 2012 mit Bhakti Fink Unser Körper ist in jedem Augenblick Ausdruck unserer persönlichen Geschichte

und unseres Lebensstils. Körperbau, Haltung, Mimik und Bewegungsdynamik spiegeln unsere Erfahrungen, Einstellungen, Werte und unsere „innere Haltung“ wider. Dieses Massagetraining ist eine Kombination verschiedener Körpertherapien: Rebalancing, Muskel- und Bindegewebsmassage, Gelenkmobilisation, Körperanalyse und Energiearbeit. Das Training verbindet Fachwissen und persönliches Erleben bei der Arbeit. An-

hand einer Serie spezifischer Einzelsitzungen werden systematische Fertigkeiten erlernt, den Klienten wirkungsvoll und hilfreich zu berühren. „Es gibt keine Empfindung, kein Gefühl, das nicht in eine muskuläre Reaktion irgendwelcher Art mündet.“

Ken Dychtwald

THEMEN UND TERMINE SYSTEMATISCHE TIEFENGEWEBSMASSAGE

TRAININGSINHALTE

30. August – 2. September 2012

• Brustkorb und Atmung: Inspiration und Lebendigkeit • Beine und Füße: geerdet sein • Schultern, Arme und Beine: sich beziehen • Rücken: Aufrichtigkeit

Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 390,inkl. Unterlagen und Übernachtung im Seminarraum, wenn gewünscht

Systematische Tiefengewebsmassage Aufbautraining

Kostenlose Informationsabende: Mittwoch, 11. Juli 2012 Donnerstag, 16. August 2012 um 20.30 Uhr

7. – 9. Dezember 2012 mit Bhakti Fink

AUFBAUTRAINING

Im Aufbautraining widmen wir uns den tieferen Muskelschichten und somit

7. – 9. Dezember 2012

auch den Kernthemen unserer Persönlichkeit. Wir verfeinern und präzisieren die manuellen Techniken und das verbale Begleiten einer Sitzung.

Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 310,inkl. Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht

TRAININGSINHALTE • Innenseite Beine und Becken: Kontrolle und Hingabe • Bauch: in unsere Mitte kommen

20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende (max. 3 Plätze)

Über das Erlernen, Ausüben und das Empfangen der Massagesitzungen be-

kommen wir die Möglichkeit, den eigenen Körper „von innen“ zu erfahren. Über das Geben der Sitzungen werden wir spüren, welche Möglichkeiten es gibt, gezielt einzelne Muskelgruppen in der Tiefe, mit Präsenz und Achtung zu berühren und den Klienten auf tiefe Weise zu erreichen. Diese Massageweiterbildung richtet sich an Menschen, die bereits Erfahrung mit Massage haben und nach neuen Fertigkeiten suchen.

AYURVEDISCHE MASSAGE Einführungsseminar 10. – 12. August mit Bhakti Fink

„Nach und nach haben wir vergessen, wo zu berühren und wie tief zu berühren. Und wirkliche Berührung ist eine der meist vergessenen Sprachen.“ Osho, Das Buch der Heilung

Bhakti Fink

UTA AKADEMIE programm 2012

43


12 UTA AKADEMIE

Hawaiianische Energiemassage LOMI-LOMI MIT RACHANA L. WOLFF

Hawaiianische Energiemassage – Lomi-Lomi 14. – 19. Februar und 14. – 17. Juni 2012 mit Rachana L. Wolff Der Ursprung der Hawaiianischen Energiemassage ist die Kahuna-Massage

des alten Hawaii. Huna ist altüberliefertes Wissen in seiner reinsten Form, das uns mit unserer höchsten Weisheit verbindet. MODUL 1: 14. – 19. FEBRUAR 2012

THEMEN UND TERMINE HAWAIIANISCHE ENERGIEMASSAGE 14. – 19. Februar 2012 14. – 17. Juni 2012 Beginn jeweils am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 990,inkl. Unterlagen und Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht Ratenzahlung: pro Teil € 360,- zzgl. einer Anzahlung von € 300,20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende (max. 3 Plätze) Kostenlose Informationsabende Donnerstag, 1. Dezember 2011 Donnerstag, 9. Februar 2012 jeweils um 20.30 Uhr

ZUM KENNENLERNEN HAWAIIANISCHE ENERGIEMASSAGE 2. – 4. Dezember 2011 16. – 18. November 2012 mit Rachana L. Wolff Preis: € 210,- (pro Wochenende)

Wir lernen, wieder mit unserer ursprünglichen und reinen Intuition in Kontakt zu kommen und unseren inneren Impulsen zu vertrauen. Diese einzigartige Form der Energiemassage, rhythmischer Tanz sowie spezielle Atemtechniken und Visualisierungen helfen uns, uns in unseren Naturgeist einzustimmen. Wir verbinden uns auf neue Art und Weise wieder mit der Natur und können bewusst wahrnehmen, wie die Elemente Erde, Feuer, Wasser und Luft sich in unserem Körper und in unserem Leben manifestieren. Die Verbindung mit den Elementen bringt uns näher zu unserem wahren Selbst und unseren angeborenen Heilkräften. Wir benutzen die Kraft der Meditation, um unsere Aufmerksamkeit und Sensitivität zu erhöhen. Wir begeben uns auf eine erstaunliche Reise, die belebend und verlockend auf unsere Sinne wirkt. Durch das liebevolle Verbundensein mit dem Ganzen erfahren wir eine tiefe Freude und Erfüllung. TRAININGSINHALTE • Techniken der Hawaiianischen Energiemassage • Erfahrung und Ausdruck der vier Elemente durch Tanz und Bewegung, Visualisierung, Stimme und Berührung • Einstimmen auf den eigenen Naturgeist; Erdung und Zentrierung • Mana-Atmung, Energiearbeit, Trance Dance, Meditation

MODUL 2: 14. – 17. JUNI 2012

Wir werden die Kenntnisse der Hawaiianischen Körperarbeit vertiefen. Wir lernen den Hintergrund der Hawaiianischen Prinzipien kennen und die Anwendung unterschiedlicher Techniken zur Reinigung, Erneuerung und Kräftigung der Energie. Indem wir uns vertrauensvoll in unseren Bewegungsfluss begeben, bekommt unsere Arbeit eine ruhige ausgleichende Qualität. Durch die Vertiefung der Massagetechnik erfahren wir auch, wie Zeit, Begrenzungen und Vorstellungen sich mehr und mehr auflösen. Wir sind tief im inneren mit uns selbst verbunden und ruhen in einer meditativen Haltung. Für die Hawaiianer heißt dies, in Kontakt mit dem ,Aloha Spirit‘ zu sein. Das bedeutet nichts anderes, als uns mit unserem Ursprung, unserem Sosein verbunden zu fühlen. Du vertraust dich dem Fluss des Lebens an und erfährst, dass Liebe eine immer gegenwärtige Qualität ist. TRAININGSINHALTE · Bewegungsabläufe der Hawaiianischen Energiemassage · Fluss der Übergänge, Mana ,Die Quelle des Lebens‘ · Die hawaiianischen Grundprinzipien, Planung einer Sitzungsreihe · Die Kraftzentren/Energiebahnen, Trance-Meditation/,Flying‘, Das Gebet: ,Pule‘

Rachana L. Wolff

44

UTA AKADEMIE programm 2012

Dieses Training ist für alle, die durch Massage ihre Lebensfreude auf spielerische Art erfahren und teilen wollen. Es gibt auch denen, die schon andere Formen der Körpertherapie praktizieren, die Möglichkeit, aufzutanken und ihrer Arbeit etwas Neues und Erfrischendes hinzuzufügen.


KÖRPERTHERAPIE 12

Intuitive Massage DIE KUNST DER BERÜHRUNG MIT RACHANA L. WOLFF THEMEN UND TERMINE INTUITIVE MASSAGE Die Kunst der Berührung 17. – 21. Oktober 2012 2. – 6. Januar 2013 Beginn jeweils am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 990,- inkl. Unterlagen und Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht Ratenzahlung: pro Teil € 360,- zzgl. einer Anzahlung von € 300,20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende (max. 3 Plätze)

Intuitive Massage – die Kunst der Berührung 17. – 21. Oktober 2012 und 2. – 6. Januar 2013

Kostenlose Informationsveranstaltung: Sonntag, 22. April um 14.30 Uhr (Tag der offenen Tür)

mit Rachana L. Wolff Das Training ist eine Einladung, mit dem intuitiven Wissen unserer Hände in Berührung zu kommen. Es ist eine Entdeckungsreise in den eigenen Körper. Gleichzeitig lernen wir, in stiller Aufmerksamkeit und Präsenz mit anderen Menschen in Kontakt zu sein. Inhalt der Ausbildung ist die Vermittlung wirksamer Methoden der Körperarbeit und das Vertrauen, sich von innen her leiten zu lassen und den eigenen individuellen Stil zu erkennen. Wir tauchen in einen Raum von Entspannung und Stille ein und lernen, uns immer wieder neu in die Energie des Klienten einzustimmen – mit technischer Präzision und Einfühlungsvermögen. Dabei wird der eigene Körper als Mittel für Bewusstsein und Meditation wahrgenommen. In einer achtsamen und liebevollen Atmosphäre lernen wir durch praktische Übungen, dem natürlichen Fluss der eigenen Lebensenergie zu folgen. Wir finden wieder Zugang zu mehr Beweglichkeit, Leichtigkeit und zum eigenen Körperbewusstsein. Wir bieten seit vielen Jahren erfolgreich Trainings in Intuitiver Massage an.

Sie werden gerne als Einstieg in eine (neben-)berufliche Tätigkeit als Massagepraktiker/in genutzt. Das Training richtet sich auch an Menschen, die gerne berühren und Freunde und Familie gekonnter massieren möchten.

„Massieren ist etwas, das du zwar anfangen kannst zu lernen, aber du kommst nie an ein Ende. Es geht immer weiter und weiter, und die Erfahrung wird ständig tiefer und tiefer, höher und höher. Massage ist eine der subtilsten Künste – und es ist nicht einfach nur eine Sache der Kunstfertigkeit. Es ist mehr eine Sache der Liebe.“

Osho

TRAININGSINHALTE • Körperbewusstsein, Intuition und Meditation • Ein grundsätzliches Verständnis des menschlichen Körpers • Die Kunst der Berührung • Die Chakren als ,Stationen der Energieverarbeitung‘ • ,Flüssige‘ Körperarbeit: Gelenklockerung • Entwicklung deines persönlichen Stils • Haltung und Präsenz • Kommunikationstechniken

UTA AKADEMIE programm 2012

45


12 UTA AKADEMIE

Japanische Gesichtsmassage MIT VIPAL COHEN THEMEN UND TERMINE JAPANISCHE GESICHTSMASSAGE Teil 1: 18. – 20. Juni 2012 Teil 2: 22. – 24. Juni 2012 Beginn jeweils am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 620,- inkl. Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht 20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende (max. 3 Plätze) Englisch mit deutscher Übersetzung

Japanische Gesichtsmassage 18. – 20. Juni und 22. – 24. Juni 2012 mit Vipal Cohen Die Japanische Gesichtsmassage ist eine sehr wirkungsvolle und doch sanfte

Behandlung zur Gesichtsverjüngung. Es handelt sich um eine ausgeklügelte Kombination aus althergebrachter ostasiatischer Medizin und traditionellen japanischen Gesichtsmassagetechniken. Mit ihrer Hilfe werden im Gesicht, im Kopf und in der Nackenmuskulatur festsitzende Energie und Stress gelöst. Die Massage hilft bei der Verjüngung und Erneuerung des Gesichtsgewebes und dient der Vorbeugung bzw. Verminderung der Auswirkungen des Alterungsprozesses. Die Ausbildung steht auch Menschen ohne Erfahrung mit Körperarbeit offen. Besonders aber empfiehlt sie sich für Fachkräfte aus den Bereichen Massage, Körperarbeit und Kosmetik. Über neunzig Prozent des Workshops bestehen aus praktischem Üben, sodass die Teilnehmer/innen am Ende des Trainings eine vollständige therapeutische Gesichtsbehandlung geben können. TRAININGSINHALTE Teil 1: Einführung in die Japanische Gesichtsmassage

• Japanische Vorstellungen von Gesundheit und Schönheit • Dreißig Beispiele für Gesichtsbehandlungstechniken Level 1 • Massagetechniken für den vorderen Nackenbereich • Japanische manuelle Gesichts-Lymphdrainagetechniken Teil 2: Japanische Gesichtsmassage für Fortgeschrittene

Vipal Cohen

46

UTA AKADEMIE programm 2012

• Verfeinerungen der Techniken aus Teil 1 • Dreißig Techniken der Japanische Gesichtsmassage für Fortgeschrittene • Massagetechniken für den hinteren Nackenbereich, für Kopf und Kopfhaut • Kombinationsmöglichkeiten aller Techniken (Teil 1 und 2) zum Kreieren einer kompletten Japanischen Gesichtsmassagebehandlung


KÖRPERTHERAPIE 12

Indische Kopfmassage GRUND- UND AUFBAUTRAINING MIT DEVAPRIA GOKANI

Indische Kopfmassage 18. – 19. August 2012 mit Devapria Gokani Die Indische Kopfmassage beruht auf dem Ayurveda Heilsystem, das seit über

1000 Jahren in Indien angewendet wird. Auch heute noch ist Massage ein integrierter Teil der indischen Kultur. Sie bringt im Alltag Entspannung, Wohlbefinden und Gesundheit und spielt auch eine Rolle bei bestimmten Ritualen. So werden z.B. Babys von Geburt an regelmäßig massiert und wenn sie etwas älter sind, erhalten sie täglich eine Kopfmassage. Ziel der Indischen Kopfmassage (IKM) ist es, Stress zu lösen, der sich im Ge-

webe, in den Muskeln und Gelenken von Kopf, Gesicht, Nacken und den Schultern angesammelt hat. Die Durchblutung im Kopf-, Gesichts- und Nackenbereich wird angeregt. In diesen beiden Tagen werden die grundlegenden Massagetechniken unter-

richtet, die die Teilnehmer befähigen, eine 30- bis 45-minütige Einzelsitzung zu geben. Es sind keine Vorkenntnisse in anderen Massagetechniken nötig. Der Kurs richtet sich sowohl an interessierte Laien als auch an professionelle Bodyworker, für die IKM eine wertvolle Ergänzung und Abrundung ihrer eigenen Technik darstellen kann.

THEMEN UND TERMINE INDISCHE KOPFMASSAGE GRUNDKURS 18. – 19. August 2012 mit Devapria Gokani

IKM hat den Vorteil, dass man für diese Massage keine Hilfsmittel (Massagetisch

oder -stuhl) benötigt und man sie überall praktizieren kann. Der Klient bleibt bekleidet. Deshalb eignet sich IKM insbesondere zur Entspannung aller am Computer arbeitenden Menschen.

Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 220,- inkl. Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht

Indische Kopfmassage für Fortgeschrittene

INDISCHE KOPFMASSAGE FÜR FORTGESCHRITTENE

28. Oktober 2012

28. Oktober 2012

Devapria Gokani

Beginn um 10.00 Uhr

In diesem eintägigen Kurs werden wir eine Vielfalt neuer Techniken, Handpositionen und Methoden der Indischen Kopfmassage kennenlernen und ausprobieren. Wir werden uns Fertigkeiten aneignen, die aus unterschiedlichen Regionen Indiens stammen – alles an einem Tag und an einem Ort.

Preis: € 110,-

Das Ziel des Kurses ist es, uns tiefer in dieser Form der Körperarbeit zu ver-

Voraussetzung: Grundkurs Indische Kopfmassage

wurzeln. Neben dem Erlernen neuer Handpositionen und der Vertiefung der Techniken aus dem Grundkurs besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und über eigene Erfahrungen zu berichten. Es wird auch ergänzendes Material präsentiert, das hilfreich ist, um eine IKM-Sitzung abzurunden. Das erweitert die Möglichkeiten, um sowohl mit neuen als auch mit Stammklienten zu arbeiten.

20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende (max. 3 Plätze)

Broschüre anfordern!

Wir werden natürlich ganze Sitzungen miteinander austauschen, d.h. jeder erhält eine komplette Einzelsitzung von einem qualifizierten Praktiker. Und da alle Teilnehmer schon den Grundkurs abgeschlossen haben, wird der Austausch besonders bereichernd sein. Freue dich auf einen interessanten und anregenden Tag! Devapria Gokani

UTA AKADEMIE programm 2012

47


12 UTA AKADEMIE

Hot Stone Massage MIT RANI BOSSOT THEMEN UND TERMINE HOT STONE MASSAGE 5. – 7. Oktober 2012 Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 340,- inkl. Unterrichtsmaterial und Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht 20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende (max. 3 Plätze) Steine und spezielle Öfen werden von der UTA Akademie bereitgestellt.

Hot Stone Massage 5. – 7. Oktober 2012 mit Rani Bossot Seit Urzeiten haben viele alte Kulturen – vom Mittleren Osten über Zentralasien bis nach China und Hawaii – die Heilkraft der Steine zu medizinischen und spirituellen Zwecken genutzt. Bei der traditionellen chinesischen und hawaiianischen Massagetechnik setzt man bis heute heiße Steine ein – zur Tiefenentspannung, Erdung und Wiederherstellung des vollkommenen inneren Gleichgewichts von Kopf bis Fuß. Heutzutage ist die Hot Stones Massage in aller Welt bekannt und besonders beliebt ist sie in erstklassigen Kurorten und Wellnesscentern. In diesem Volcanic Hot Stones Massagetraining lernen wir, wie heiße Steine in die tägliche Massagepraxis einbezogen werden können. Mit Hilfe ihrer Hitze vermögen diese Steine noch die verborgensten Verspannungen aufzuspüren und zu lösen und, begleitet von den massierenden Händen, den Energiefluss des Körpers wieder in Bewegung zu setzen. Zugleich wird der Stoffwechsel angeregt und die Selbstheilung aktiviert. Körper, Geist und Seele werden auf der physischen wie der energetischen Ebene gezielt in Einklang gebracht. Durch die Kombination von heißen Steinen mit einer fließenden Tiefenmassage können wir die Qualität der Massagetechniken verbessern und so unserem Klienten eine extrem wohltuende Massagesitzung bescheren. Dieser dreitägige Workshop eignet sich für alle Berufstätigen in Praxen für Mas-

sage und Physiotherapie, in Kurkliniken, Wellness- und Erholungshotels sowie Kosmetikstudios und Reha-Kliniken. TRAININGSINHALTE

Rani Bossot

48

UTA AKADEMIE programm 2012

• Präsentation der Steine und Zubehör, Einrichtung des Arbeitsplatzes • Pflege und Aufladung der Steine • Platzierung der Steine entsprechend den Chakra- bzw. Shiatsu-Punkten • Steinmassagetechniken • Gestaltung einer 90-minütigen Sitzung • Positive Auswirkungen und Kontraindikationen • Einsatz von Essenz-Ölen in Verbindung mit heißen Steinen


KÖRPERTHERAPIE 12

Massage kann mehr! WEITERBILDUNG FÜR KÖRPERTHERAPEUTEN IM BEREICH FRAUENGESUNDHEIT THEMEN UND TERMINE MASSAGE KANN MEHR! Weiterbildung für Körpertherapeuten im Bereich Frauengesundheit 11. – 12. Februar 2012 Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 220,inkl. Übernachtung im Seminarraum, wenn gewünscht

Massage kann mehr! WEITERBILDUNG FÜR KÖRPERTHERAPEUTEN IM BEREICH FRAUENGESUNDHEIT

11. – 12. Februar 2012 Ute Schneider-Milo (Divya) Heutzutage wird Frauen ein fast unmöglicher Kraftakt abverlangt: Sie sol-

len abwechselnd stark im Beruf, belastbar in der Familie und dann wieder hingebungsvoll und weiblich sein und dabei immer gut aussehen. Dass hierbei ein anhaltendes Ungleichgewicht entsteht, ist fast unvermeidbar. Anzeichen für sogenannte hormonelle Dysbalancen sind z. B. prämenstruelles Syndrom, Migräne, herabgesetzte Fruchtbarkeit, starke Wechseljahresbeschwerden und allgemeine Erschöpfungszustände. Da es der Körper ist, über den wir immer Kontakt zu uns selbst aufnehmen können, findet sich durch Berührung ein einfacher und wunderschöner Weg, die innewohnenden Selbstheilungsenergien zu aktivieren, um so einer Krankheitsentwicklung zuvorzukommen. TRAININGSINHALTE • Der theoretische Teil des Wochenendes befasst sich mit Erklärungsmodellen aus der ganzheitlichen Medizin. Außerdem werden einige anatomische Strukturen erklärt, die wir dann durch ausgewählte Übungen am eigenen Körper erspüren. • Im praktischen Teil werden wir mit einfachen Tests herausfinden, welche Art der Behandlung unseren Klientinnen in diesem Moment am zuträglichsten ist. Dadurch lernen wir mit dem Körper unserer Klientinnen vertrauter zu werden, sodass wir Veränderungen leichter wahrnehmen können. • Es werden Massagetechniken vermittelt, mit denen man auch das Lymphsystem, das Hormonsystem und das Nervensystem behandeln kann. • Ziel der hier gelehrten Methode ist es außerdem, die Grundsubstanz des Bindegewebes zu nähren und gesund zu halten.

Dieser Kurs richtet sich an Menschen, die bereits Erfahrung in Körpertherapie

haben und Denkweisen und Praktiken kennenlernen wollen, die über die bekannte Wirkungsweise von Massage hinausgehen. U. Schneider-Milo

UTA AKADEMIE programm 2012

49


12 UTA AKADEMIE

Aromatherapie EINFÜHRUNG IN AROMAPFLEGE / AROMATHERAPIE FÜR KÖRPERTHERAPEUTEN THEMEN UND TERMINE EINFÜHRUNG IN AROMAPFLEGE/AROMATHERAPIE FÜR KÖRPERTHERAPEUTEN 23. – 26. August 2012 Beginn am ersten Tag um 20.30 Uhr Preis: € 320,- inkl. Materialien, Unterlagen und Unterkunft im Seminarraum, wenn gewünscht

ZUM KENNENLERNEN AROMAPFLEGE FÜR KÖRPERTHERAPEUTEN 23. August 2012 um 20.30 Uhr Preis: € 20,Kostenloser Informationsabend Mittwoch, 13. Juni 2012 um 20.30 Uhr

Aromatherapie für Körpertherapeuten 23. – 26. August 2012 mit Soham Topham Aromatherapie gehört zu den alternativen Heilmethoden und ist eine alte

Heilkunst, bei der gezielt ätherische Öle eingesetzt werden. Die Aromapflege kann ohne großen Aufwand und preisgünstig als Ergänzung für jede Art von Körpertherapie angewendet werden, sei es nun in Form von Massageöl, in der Duftlampe oder auch als Aromaberatung zur eigener verantwortlichen Therapiebeteiligung des Klienten zu Hause. In diesem Seminar werden wir durch Riechen, Spüren, Fühlen und Experimentieren in praktischen Anwendungen die Vielfalt der ätherischen Öle erfahren. Dabei werden wir auch bemerken, wie sanft die Öle auf Stimmung und Energiefluss wirken. Ziel dieses Seminars ist es, individuelle Mischungen für Klienten herstellen und eine Beratung über die Anwendung von ätherischen und fetten Ölen durchführen zu können. Dazu gehört der sichere Umgang mit den ätherischen Ölen. Als erstes werden wir die verschiedenen Qualitäten im Angebot besprechen und zu differenzieren lernen. Dann stelle ich einige der Anwendungsmöglichkeiten vor. Am Samstag bestimmen wir im Heilpflanzengarten an der Stollwerckstraße

in Köln verschiedene Duftpflanzen und diskutieren ihre Eigenschaften. Für den sicheren Umgang mit den ätherischen Ölen sehen wir uns die Gegenanzeigen, Nebenwirkungen und die Erste Hilfe an. Nach bewährten Richtlinien werden wir dann eine harmonische Duftmischung herstellen, die auf das Befinden und die Stimmung des Klienten abgestimmt ist. Das selbst gemischte Massageöl und eine weitere Zubereitung Ihrer Wahl können die Teilnehmer am Ende des Workshops mitnehmen. Soham Topham

50

UTA AKADEMIE programm 2012

Zu allen Themen erhalten Sie ausführliche Unterlagen.


KÖRPERTHERAPIE 12

Heilen mit Reiki MIT TANMAYA HONERVOGT THEMEN UND TERMINE REIKI ERSTER GRAD

Heilen mit Reiki

4. – 5. Februar 2012 oder 16. – 17. Juni 2012 Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr

mit Tanmaya Honervogt Reiki ist eine sanfte und zugleich äußerst wirkungsvolle Heiltechnik. Sie wird

Preis: € 230,inkl. Unterlagen und Zertifikat und Übernachtung im Seminarraum, wenn gewünscht

durch Handauflegen mit Hilfe einer besonderen „Energieübertragung“ – auch „Einstimmung“ genannt – vermittelt. Auf diese Weise entsteht ein offener Kanal, durch den die Heilenergie vom Reiki-Heiler zur empfangenden Person fließen kann. Reiki ist eine der ältesten Heilmethoden und wurde Ende des 19. Jahrhunderts von Dr. Mikao Usui, einem japanischen Mönch, wiederentdeckt. Das Usui-System der Natürlichen Heilung wird seitdem durch Reiki-Meister weitergegeben und heute in vielen Ländern praktiziert. Reiki wirkt auf den verschiedenen Ebenen von Körper, Geist, Emotionen und Seele und führt zu einer tiefen Reinigung. Es löst blockierte Energien, hilft, den Körper zu entgiften und unterstützt den individuellen Heilungsprozess der empfangenden Person.

20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende (max. 3 Plätze) Kostenlose Informationsabende: Mittwoch, 25. Januar 2012 Mittwoch, 6. Juni 2012 Mittwoch, 21. November 2012 jeweils um 20.30 Uhr

REIKI ZWEITER GRAD

Tanmaya unterrichtet das traditionelle Usui-System der Natürlichen Heilung mit den ursprünglichen Reiki-Symbolen, Handpositionen und Einweihungsritualen. Tanmayas Reiki-Linie geht direkt zurück zum Ursprung von Reiki: Usui – Hayashi – Takata – McFadyen – Himani – Tanmaya.

10. – 11. Dezember 2011 oder 1. – 2. Dezember 2012 Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr Preis: € 465,inkl. Unterlagen und Zertifikat und Übernachtung im Seminarraum, wenn gewünscht 20% Ermäßigung für Studenten und Auszubildende (max. 3 Plätze)

Reiki Erster Grad stärkt die Selbstliebe 4. – 5. Februar 2012 oder 16. – 17. Juni 2012 Dieses Seminar ist für jeden Menschen geeignet, der sich seine eigenen Hei-

lungsfähigkeiten erschließen und die Reiki-Heilungsenergie erleben möchte. In diesem Training lernen wir die grundlegenden Handpositionen zur Selbstbehandlung und zur Behandlung anderer. Jeder Teilnehmer bekommt vier EnergieÜbertragungen zur Aktivierung der Reiki-Kraft. DIE AUSBILDUNG ZUM ERSTEN GRAD UMFASST:

Heilerin - Reiki Meisterin - Lehrerin

• Die Grundlagen des Reiki-Heilungssystems, Geschichte und Wirkungsweise • Die grundlegenden Handpositionen für die Selbstbehandlung und die Behandlung anderer Personen • Vier Energie-Übertragungen zur Aktivierung der Reiki-Energie. Dabei werden die Schwingungen des Reiki-Empfangenden der höheren Schwingung der Reiki-Kraft angepasst.

Tanmaya Honervogt

Bücher von Tanmaya

· Reiki-Gesundheit und Harmonie durch die Heilkraft der Hände · Inner Reiki – A practical guide for healing and meditation · Reiki für jeden Tag · Gefühle heilen mit Reiki · REIKI – Das große Praxisbuch

Durch die Energieübertragungen arbeitet Tanmaya mit jedem Teilnehmer individuell. Diese Einstimmungen sind ein tiefer innerer Reinigungsprozess. Broschüre anfordern!

Reiki Zweiter Grad fördert die Intuition 10. – 11. Dezember 2011 oder 1. – 2. Dezember 2012 Der zweite Reiki-Grad eignet sich für alle Reiki-Praktizierende, die mit den

Heilungsenergien auf tieferer Ebene Erfahrungen machen möchten. In diesem Training lernen wir die Aktivierung der drei Reiki-Symbole, die Anwendung der Mental- und der Fernheilung. Jeder Teilnehmer bekommt eine kraftvolle EnergieÜbertragung. Die Gruppenatmosphäre unterstützt alle Teilnehmer in ihrem individuellen Prozess.

CDs von Tanmaya

· Behandle dich selbst mit Reiki · Innere Heilung – 11 Stufen der Inneren Heilung · Entspannt und fit mit Reiki – drei Kurzbehandlungen · Wahre Heilung kommt von innen · Ängste und Stress loslassen, inneren Frieden finden mit Reiki · Gesund & fit durch den Tag mit Reiki · Den physischen Körper & den Energiekörper stärken mit Reiki

NEU! Reiki-DVD von Tanmaya

· Die große Praxis-DVD Folge 1

UTA AKADEMIE programm 2012

51


12 UTA AKADEMIE

Die Trainer ÜBERSICHT

A. Würzburger

Anubuddha

Avikal Constantino

Anasha

A. Greenwood

Bhakti Fink

Bhakti Fink

entwickelte die Hara Awareness® Massage. Ausgebildet in Counseling, Primärarbeit, Shiatsu, Psychic Massage, Esoteric Science, Atemarbeit, Qi Gong und Traumaarbeit nach Peter Levine. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der Verbindung östlicher, meditativer Körperarbeit mit westlichem, psychologischem Verständnis. Sie leitet Seminare und Weiterbildungen an verschiedenen Schulen und Instituten in Europa und an der Osho School for Centering und Zen Martial Arts in Pune, Indien (von 1987 bis 2001). Seit 1982 ist sie Mitglied des UTA Therapeuten Teams.

Dipl. Sozialpädagogin. Ausgebildet in Massage, Rebalancing, Craniosacraler Therapie, Prana Healing, Ayurvedischer Massage sowie Systemstellen nach Bert Hellinger. Bhakti gibt seit 20 Jahren Einzelsitzungen und leitet Trainings und Seminare in Rebalancing.

haben ein tiefes Verständnis und über 30 Jahre Erfahrung in Körpertherapie, Yoga und Meditation. Sie lehren in Indien, Japan, Thailand, Europa und USA. Beide vermitteln leidenschaftlich, liebevoll und leicht verständlich die Essenz von Meditation und „Bewusste Berührung“. Anubuddha hat, unter Oshos persönlicher Anleitung, die „Osho Academy for Healing Arts“ und „Osho Rebalancing“ mitentwickelt und aufgebaut.

Arpana Greenwood Heilpraktikerin und Master Trainerin in NLP; ausgebildet in Counseling und Hypnose. Sie zertifiziert Master und Trainer in NLP. Arpana Greenwood hat seit 17 Jahren Coachingund Trainingserfahrung mit Führungskräften und Organisationen weltweit.

Avikal Costantino 1950 in Palermo, Italien geboren, ist Gründer des Integral Being Institutes und Co-Direktor des Awareness Intensive Institutes. Seit 1988 leitet er Trainings in den japanischen Kampfkünsten (Bogenschießen) und ZenMeditationen, sowie Managementtrainings. Er trifft 1996 Faisal Muquaddam und ist mittlerweile anerkannter Lehrer des Diamond-Logos. Avikal arbeitet in Europa und seiner neuen Heimat Australien.

Deva Prem A. Kreidler Jahrgang 1961. Dipl. Ing., Heilpraktikerin mit Praxis seit 1995. Seit 1991 Schülerin Oshos. Ausbildungen in Humanistischer Psychotherapie, Rebalancing, Craniosacraler Therapie, Schamanische Reisen, Provokative Therapie sowie mehrjährige Assistenzen in Gesprächstherapie nach Carl Rogers und Gestalttherapie nach Fritz Perls. Lehrtätigkeit an Heilpraktikerschulen in ganz Deutschland und Mallorca in Gesprächstherapie, Encounter und Gestalttherapie.

Devapria Gokani Ausgebildet in Craniosacraler Therapie, Myofascialer Entspannung (Rebalancing), Holistischer Massage, Hawaiianischer Massage, Ayurvedischer Yoga-Massage und Joint Release. Ihre vielfältigen Ausbildungen und Erfahrungen spiegeln sich in ihrer Arbeit wider. Ihre Trainings sind reichhaltig, breit angelegt und einzigartig.

Diane Poole Heller, Ph.D. Fakultätsmitglied und wissenschaftliche Mitarbeiterin von Dr. Peter Levine, dem Begründer der „Somatic Experiencing“-Methode der Traumaheilung. Sie entwickelte die Transformationsprozess-Therapie – eine Integration aus der Traumaheilung mit Psychotherapie und spiritueller Transformationsarbeit. Sie ist international anerkannt als Autorin und Trainerin.

Dr. rer. pol. Dwariko Pfeifer Dipl.-Sozialwirtin, Dipl.-Sozial-Ökonomin, Ingenieurin, Autorin. Arbeitsund Gesundheitswissenschaften, Meditationsforschung, -lehre und -therapie. Seit 25 Jahren im Bereich betrieblicher Arbeits- und Gesundheits-

UTA AKADEMIE programm 2012

D. Poole-Heller E. Schneider-Kaiser

Devapria Gokani Dr. Dwariko Pfeifer Dr. Georg Klaus

Anando Würzburger

Anubuddha und Anasha

52

D.P. Kreidler

gestaltung tätig. Seniorpartnerin der APEIRON-Akademie.

Elisabeth Schneider-Kaiser Ausbildung in BA, Gesprächsführung nach C. Rogers, Somatic Experiencing. Sie arbeitet vor allem mit den Folgen von Schock und Trauma. Sie gibt Einzelstunden, Supervisionen und Einführungskurse in Deutschland, Italien und Dänemark und ist Senior-Assistentin in der Somatic Experiencing Arbeit.

Klaus P. Horn

Maggie Kline

Dr. Mike Wolski

Laurence Heller

Michael Mokrus

Navanita Harris

leitet seit 16 Jahren fortlaufende Ausbildungen in Somatic Experiencing® und Seminare zum NARM-Ansatz in vielen europäischen Ländern, in Israel und an verschiedenen Orten in den Vereinigten Staaten. Dr. Heller hat an mehreren renommierten Universitäten unterrichtet sowie Kurse und Seminare an medizinischen Hochschulen, Krankenhäusern und Schmerzkliniken in den USA und Europa abgehalten. Er hat in den USA und Europa Tausende von im Gesundheitswesen Tätigen ausgebildet und supervidiert.

Dr. Georg Klaus Leiter der AMARA Heilpraktikerschulen, Präsident der Deutschen Gesellschaft für alternative Medizin. Begründer des AMARA Bildungssystems, Lernen mit Kopf und Herz, an dem sich mittlerweile viele Schulen orientieren. Nach Pädagogik und Psychologiestudium Ausbildungen in humanistischer Psychotherapie bei Carl Rogers, Alexander Lowen, Gerda Boysen, Leonard Orr, Virginia Satir, Bert Hellinger, Edwin Nevis, Denny Yuson.

Dr. Klaus Peter Horn sammelte umfangreiche Erfahrungen in menschlichen Veränderungsprozessen, von der Sozialarbeit bis zur Internationalen Managementberatung, von Meditation und spiritueller Therapie bis zur ganzheitlichen Personalund Organisationsentwicklung. Seit Anfang der 70er-Jahre beschäftigt er sich mit systemischen Ansätzen. Mitte der 70er ging er nach Indien und war von 1976 – 1984 Schüler Oshos. Zugleich studierte er weiter Methoden der abendländischen Wissenschaft und promovierte in Psychologie. Heute arbeitet er als persönlicher Coach und als Trainer und Berater für Organisationen und Unternehmen sowie in der Aus- und Weiterbildung von Coaches und Trainern.

Maggie Kline Familien- und Kindertherapeutin seit über 26 Jahren. Sie wendet die Somatic Experiencing Arbeit in der Einzel- und Paartherapie an und integriert SE mit Kunst, Traumarbeit und Spiel wenn sie mit Kindern und Teenagern arbeitet. Sie ist Senior-Fakultätsmitglied der Foundation for Human Enrichment und ist als Lehrer weltweit bekannt. Zusammen mit Peter Levine schrieb sie das Buch „Verwundete Kinderseelen heilen“ und „Trauma Proofing Your Kids“, ein Anleitungsbuch für Eltern.

Michael Mokrus (Vibodha) Sprach- und Medizinstudium an der Universität Freiburg. Weiterbildungen in verrschiedenen Körpertherapiemethoden wie Rebalancing, CranioSacral Balancing und CranioSacral Biodynamics, sowie in Essenzarbeit, lösungsorientierter Kurzzeittherapie, Somatic Experiencing, Arbeit mit Bindungsstörungen und dem NARMVerfahren. Seit 1989 unterrichtet und begleitet Michael Mokrus Menschen in Seminaren und Trainings bei der Integration körperlicher, psychischer und seelischer Prozesse. Langjährige Mitarbeit im Therapeutenteam der UTA Akademie und des UTA Instituts. Eigene Praxis in Köln.

Laurence Heller, Ph.D.

Dr. Mike Wolski

Urheber des sogenannten Neuro-Affektiven Relationalen Modells® (NARM). Co-Autor des Buches Crashkurs zur Selbsthilfe nach Verkehrsunfällen. Er

Studium und Promotion an der Universität zu Köln. Erziehungswissenschaftler, Kunsttherapeut; seit mehr als 15 Jahren als Therapeut tätig. Er-

fahrung als Traumatherapeut, im Coaching, in Kreativitätsseminaren, sowie in der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF), Gesundheitsmanagement und Gesundheitswerkstätten. Forschung zur Bedeutung von Regression und Progression in Krisensituationen, Kreativitätstheorie und Meditation.

Navanita Harris Sportlehrerin und Lehrerin in kreativem Tanz, Fitnesstrainerin; ausgebildet in verschiedenen Meditations-, Tanz- und Massagetechniken, darunter „Talking to the Body/Mind” (Dialog mit Körper & Geist/Seele), geführter innerer Dialog, Traumaarbeit und Embryologie. Navanita schafft ein Gefühl der Sicherheit; einen Raum, in dem es leicht wird, die eigenen Grenzen auszuloten und die Ressourcen zu haben, um das Neue zu integrieren. Die gründliche Auseinandersetzung mit Integrativer Körperarbeit und Bewegungstherapie – teils auf der Grundlage der Prinzipien von Body-Mind Centering® – bietet einen Weg, zusammen mit somatischer Psychologie die Körper-Landkarte zu sehen. Navanita unterrichtet und leitet Seminare auf der ganzen Welt.

Dr. med. Peter Mantell (Gavaksha) Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Meditationsleiter. Er hat eine fundierte Ausbildung in Systemischer Therapie, Körpertherapie, Hypnose, Spirituelles Coaching und Psychoanalyse. Ayurveda-Ausbildungen in Deutschland und Indien. Niedergelassen als Arzt in Köln mit Schwerpunkt Psychotherapie. Besonders liegt ihm am Herzen westliche Psychotherapie mit Spiritualität und der Lehre des Ayurveda zu verbinden: Meditation, Energie- und Ernährungsmedizin sind dabei wesentliche Elemente.

Prem Gita Lipphaus-Kubik Jahrgang 1971, Heilpraktikerin Psychotherapie, Diplom Ayurvedatherapeutin, Aus- und Fortbildungen in Ko-


UTA AKADEMIE 12

Dr. P. Mantell

Rachana Wolff

Raja Selvam

R. Doetsch

S. DeLong Miller

S. Fuhrmann-B.

Subodhi Schweizer

Turiya Hanover

V. Hancock

Gita Lipphaus-K.

Rafia Morgan

Dr. Rajan L. Roth

Rani Bossot

Samarona Buunk

Soham Topham

T. Honervogt

U. Schneider-Milo

Vipal Cohen

gnitiver Verhaltenstherapie, Problemorientierten Lernen, verschiedene Massageformen, Fokaltherapie, Psychologie- und Heilpädagogikstudium, Studium zum Coach und Moderator. Dozentin/ Referentin an verschiedenen Ausbildungsinstituten und Einrichtungen zu den Themen: Psychiatrie, Psychotherapie, Selbsterfahrung, Ayurveda, Elternberatung, Zeitmanagement u.a. 2 Jahre lang Beisitzerin in der Prüfungskommission am Gesundheitsamt Wuppertal für die behördliche Überprüfung zum Heilpraktiker/ Psychotherapie. Mutter zweier wunderbarer Kinder. Eigene Praxis in Wuppertal.

Rachana L. Wolff Studierte Tanz, Bewegungslehre, Theater und Tanztherapie. Seit 1991 arbeitet sie im Bereich Entspannung und Körperarbeit. Sie ist ausgebildet in Ganzheitlicher Massage, Hawaiianischer Körperarbeit, Rebalancing, Ayurveda Massage und Wasser-Shiatsu. Sie gibt Einzelsitzungen und leitet Seminare und Trainings in Ganzheitlicher Massage und Hawaiianischer Körperarbeit sowie Tanzworkshops. Eigene Praxis in München.

Dr. Rajan L. Roth Jahrgang 1943. Dr. der Sozialwissenschaften. Ausbildungen in Gesprächs- und Gestalttherapie, Gruppendynamik, Rebalancing, CranioSacral Therapie, Körperpsychotherapie und Encounter. Seit 1991 Heilpraktiker und Dozent für Humanistische Psychotherapie an Heilpraktikerschulen und Instituten in ganz Deutschland. Seit 1997 Leben und Arbeiten mit Deva Prem im Seminarhaus Son Duri auf Mallorca.

Ramateertha R. Doetsch Arzt und Therapeut, seit 1976 Schüler Oshos. Ausbildung in Massage, Atem- und Körperarbeit, Counseling, Psychic Massage, Primärtherapie, Familientherapie nach Bert Hellinger und Traumaheilung nach P. Levine. Er ist anerkannter Lehrtherapeut/Lehrtrainer der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen. Ramateertha gründete das Anand Sagar Meditationszentrum, Vorgänger des UTA Instituts. Er leitet Seminare in ganz Europa, gehört zum Therapeutenteam des Osho UTA Instituts und der UTA Akademie und bildet Therapeuten aus.

Rani Bossot Rafia Morgan arbeitet seit 1977 als spiritueller Therapeut. Ausgebildet in Postural Integration, Bioenergetik, Charakteranalyse, Atemarbeit nach Reich, Primär- und Traumatherapie und Diamon-Logos-Arbeit. Seine Arbeit bildet eine Synthese vieler Jahre spiritueller und therapeutischer Praxis und ist bestimmt von seinem Enthusiasmus, seiner einfühlsamen, mitmenschlichen Liebe, seinem Humor sowie seinem Wissen von Persönlichkeit und Essenz. Seit 1978 ist er Sannyasin und verbrachte viele Jahre in der Gegenwart von Osho.

Raja Selvam, Ph.D., Ph.D. Senior-Trainer in Somatic Experiencing (SE), Fakultätsmitglied des Santa Barbara Graduate Institute, hält Vorträge und unterrichtet in den USA, Europa, Israel, Indien und Brasilien. Raja Selvams vielseitige Herangehensweise ist eine Synthese aus Körpertherapien wie Posturale Integration und Biodynamische CranioSacrale Therapie, Körperpsychotherapien wie Bioenergetik und Bodynamische Analyse, Jung‘sche und Archetypische Psychologie, Psychoanalytische Schulen von Objekt- und Intersubjektiver Beziehung, Somatic Experiencing (SE), Affektive Neurowissenschaft und Advaita Vedanta, eine spirituelle Tradition in Indien.

Ausgebildet in Fußreflexzonen-Massage, Reiki, Ganzheitlicher- Intuitiver- und Volcanic Hot Stone-Massage. Sie gibt Einzelsitzungen und leitet Ausbildungen in Massage für den Wellnessbereich. Seit 1981 ist sie Schülerin Oshos.

Sagarpriya DeLong Miller Achtsamkeitslehrerin und Therapeutin seit 35 Jahren. Sie erfand die Technik der Körperarbeit, die unter dem Namen „Psychic Massage“ bekannt ist und die verborgene psychologische Einschränkungen im Körper aufdeckt. Ausgehend hiervon entstand ein weiterer Therapieansatz, die Star Sapphire Energiearbeit, bei der die männliche und weibliche Seite in uns erkundet wird. Sagarpriya hat drei Bücher geschrieben. Das zweite, „In der Seele berührt“, erschien im Heyne Verlag und ihr drittes Buch „Together in Love: bridging the inner polarities, male and female” wird in Kürze erscheinen. Sie leitet das Conscious Living Institute in Italien.

Samarona Buunk studierte Psychologie und Philosophie. Heilpraktiker für Psychotherapie. Ausgebildet in Counseling, DeHypnotherapie, Dynamischer Körpertherapie, Primärtherapie, Tantra, Systemischer Paartherapie und Rebalancing. Sannyasin seit 1980. Training in der Diamond Work bei A.H.

Almaas und Faisal Muquaddam. Samarona leitet Seminare und Trainings in Dynamischer Körpertherapie, Paartherapie, Tantra und Humanistischer Psychotherapie und gehört zum Therapeutenteam des UTA Instituts und der UTA Akademie.

Sarito M. Fuhrmann-Bailes Dipl. Sozialpädagogin; seit 30 Jahren im therapeutischen Bereich tätig. Sie wurde in verschiedenen Körpertherapiemethoden wie Rebalancing, Craniosacral Balancing und biodynamisch orientierter Craniosacral Therapie ausgebildet. Ebenfalls wurde sie in verschiedenen Methoden der Humanistischen Psychologie, Traumaarbeit nach Peter Levine (Somatic Experiencing), Traumaarbeit mit Kindern und systemische Traumaarbeit mit Babys (Maggie Kline; Karlton Terry) ausgebildet. Seit 17 Jahren leitet sie Ausund Weiterbildungen. Gemeinschaftspraxis in Köln. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit ist CranioSacral Arbeit und Traumalösung für Erwachsene und Kinder.

und erfolgreiche Buchautorin. Ihre Bücher sind mit über 300.000 Kopien weltweit verkauft. Sie ist Gründerin der „School of Usui Reiki“ (1995 in England) und praktiziert Reiki seit 1983. Ihr Anliegen ist es anderen Menschen zu helfen tiefer in Kontakt mit sich zu kommen, um sich wieder mit der eigenen inneren Essenz zu verbinden, damit Heilung geschehen kann.

Turiya Hanover leitet seit 1973 weltweit Gruppen und Trainings zur persönlichen Weiterentwicklung. Turiya ist ausgebildet in Gestalt, Bioenergetik, Psychodrama, Familientherapie (V. Satir), NLP, Hypnose, Traumatherapie, Ich-Psychologie, Familienstellen, Enneagramm. In ihrer Arbeit bringt sie grundlegende Hilfsmöglichkeiten zur Lösung heutiger Probleme für ihre KlientInnen ein und hilft ihnen bei der eigenen Transformation und Heilung und dabei, zu entdecken, wer sie wirklich sind: keine konditionierten, leidenden Menschen, sondern grandiose, kostbare Wesen des Lichts und der Liebe.

Soham Topham

Ute Schneider-Milo (Divya)

1952 in der Schweiz geboren, ausgebildete Krankenschwester, Heilpraktikerin, Aromatherapeutin und Phytotherapeutin. Neben der Arbeit in der eigenen Praxis gibt sie seit 1993 Seminare in Aromatherapie und Aromamassage. Diplom vom Shirley Price International College of Aromatherapy und im Anschluss daran absolvierte sie eine weitere Ausbildung bei Susanne Fischer-Rizzi in Aromamassage und Aromatherapie. Abgeschlossene Ausbildung in Phytotherapie. Mitglied im Berufsverband Aromatherapy & Allied Practioners Association England.

arbeitet seit 1987 als Körpertherapeutin. Ausbildungen in Physiotherapie, Rebalancing, Craniosacraltherapie, Yoga for Dancers und Osteopathie. Eigene Praxis in Köln mit dem Schwerpunkt Kinder- und Frauenheilkunde. Seit 25 Jahren Sannyasin, Mutter einer sechsjährigen Tochter. Schon immer spielte Bewegung in ihrem Leben eine große Rolle. Deswegen ist es auch kein Zufall, dass sie letztendlich bei der Osteopathie landete, deren erstes Grundprinzip lautet: Leben ist Bewegen, Bewegen ist Leben.

Subodhi Schweizer

Vasumati Hancock

Heilpraktikerin Psychotherapie; ausgebildet in unterschiedlichen Massagetechniken, Counseling, Dynamischer Körpertherapie, Tantra und Somatic Experiencing nach Peter Levine. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit sind körperorientierte Therapien und Meditation. Sie gehört zum Therapeutenteam des Osho UTA Instituts, gibt Einzelsitzungen und leitet Gruppen und Trainings in Europa, Afrika und Asien. Zusammen mit Samarona entwickelte sie die Tantra-Energetics-Arbeit. Sie ist seit 1981 Sannyasin und seitdem ist Meditation ein fester Bestandteil ihres täglichen Lebens.

Ausgebildet in Psychologie (B.A.) und Sozialer Anthropologie. Sie arbeitet seit 30 Jahren als Therapeutin. Ausgebildet bei J. Bradshaw in der Arbeit mit Co-Abhängigkeit und bei Faisal Muquaddam in „Diamond-Logos-Work“. Sie leitet Trainings und Gruppen in Pune/Indien, USA, Europa und Australien.

Tanmaya Honervogt Internationale Reiki Meisterin, Lehrerin, Heilerin

Vipal Cohen B.A. in Psychologie. Seit über 22 Jahren Körpertherapeut. Ausgebildet in Massage, Rebalancing, Psychic Massage, Sport-Massage, St. John Neuromuskuläre Therapie und Japanischer Gesichtsmassage. Seit 2005 bietet er weltweit die Aubildung „Japanische Gesichtsmassage“ an.

UTA AKADEMIE programm 2012

53


12 UTA AKADEMIE

Allgemeine Informationen Die UTA AKADEMIE liegt in der Kölner Innenstadt, direkt am Friesenplatz, 3 Minuten von der gleichnamigen UBahn-Station entfernt (vom Hbf. mit der Linie 5 bequem zu erreichen). Unsere Rezeption erreicht man von der Venloer Straße aus durch das große Tor über den begrünten Innenhof. Der Flughafen Köln/Bonn wird von diversen Fluganbietern aus ganz Europa angeflogen und eine S-Bahnlinie verbindet Flughafen und Kölner Hauptbahnhof in 20 Minuten. Information und Beratung Termine für ein unverbindliches und kostenloses Informationsgespräch können über die Seminarkoordination vereinbart werden. Unsere erfahrenen Mitarbeiter informieren gerne über unser vielfältiges Angebot an Ausund Weiterbildungen. Hinweise und weitere Informationen auf unserer Internetseite www.uta-akademie.de. Öffnungszeiten Das Büro ist Mo-Fr von 10-18 Uhr geöffnet. Tel: 0221/933 334 -0 Buchung der Seminare und Trainings Eine Buchung ist für uns nach Eingang der schriftlichen Anmeldung und der Anzahlung verbindlich. Gesonderte Teilnahmebedingungen entnehmen Sie bitte den Anmeldeformularen der jeweiligen Aus- und Weiterbildung. Bei Seminaren und Trainings in englischer Sprache steht eine Übersetzung zur Verfügung. Übernachtung/Verpflegung Alle Preise schließen auf Wunsch Übernachtung im Seminarraum ein. Die Übernachtung einen Tag vor und nach dem Training kostet jeweils € 8,-. Es besteht die Möglichkeit der Unterbringung in Gästezimmern. Das vegetarische Selbstbedienungsrestaurant „Osho‘s Place“ steht den Teilnehmern für die Verpflegung zur Verfügung. Die Kosten sind nicht im Seminarpreis enthalten.

Gästezimmer Gästezimmer stehen nicht nur Seminarteilnehmern, sondern auch anderen Besuchern zur Verfügung. Informationen und Buchung über rooms@uta-cologne.de. Kurzfristige Buchungen über die Rezeption unter der Telefonnummer: 0221-57407-0. Bei kurzfristiger Absage einer Buchung, ab 24 Stunden vor der Reservierung, stellen wir die Übernachtungskosten in Rechnung, wenn das Zimmer nicht weitervermietet werden kann. Mehrbettzimmer ab € 25,Einzelzimmer ab € 28,Beginn und Check-in Die Mehrzahl der Seminare beginnen, sofern im Programm nicht anders angekündigt, um 10.00 Uhr morgens; Registration ist ab 8.30 Uhr möglich. Bitte die Kopie der Überweisung oder bei Online-Banking die Kopie des Bankauszuges als Nachweis der Anzahlung mitbringen. Bitte mitbringen Wir empfehlen, genügend bequeme Kleidung, Wasserflasche, Handtücher und Decke oder Schlafsack bei Bedarf mitzubringen. Das Ausleihen von Bettwäsche ist möglich und wird gesondert berechnet. Zahlungsweise Unsere Bankverbindung: UTA Cologne GmbH Commerzbank Köln BLZ 370 400 44 Konto-Nr. 1 294 909 Für Auslandsüberweisungen innerhalb der EU bitte unsere IBAN verwenden: DE91 3704 0044 0129 4909 00 Und BIC: COBADEFFXXX Bei Zahlungen aus dem Ausland leiten wir die entstehenden Bankgebühren weiter. Wichtig: Bitte vermerken Sie auf der Anmeldung und Überweisung den Titel und das Datum der Aus- und Weiterbildung. Es besteht die Möglichkeit, mit EC-Karte vor Ort zu zahlen.

Ratenzahlungen: Siehe Angebote bei den jeweiligen Aus- und Weiterbildungen. Das Bankeinzugsverfahren ist für Sie sicher und bequem und für uns bedeutet es eine erhebliche Reduzierung unseres Verwaltungsaufwandes. Die Seminargebühren oder Teilzahlungen werden zu den vereinbarten Terminen von uns abgebucht. Sie versäumen keine Zahlungsfrist und müssen nichts weiter veranlassen. Sie können der Abbuchung innerhalb von 6 Wochen bei Ihrem Geldinstitut widersprechen, falls sie irrtümlich erfolgt sein sollte. Formulare senden wir auf Anfrage gerne zu!

Haftung Die UTA AKADEMIE übernimmt keine Haftung bei Beschädigungen, Unglücksfällen, Verlusten, Verspätungen oder sonstigen Unregelmäßigkeiten. Datenschutz Ihre persönlichen Daten werden unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz gespeichert. Genaue Angaben zu Anrede, Name, Adresse und Geburtsdatum sind zur Bearbeitung Ihrer Anmeldung dringend erforderlich. Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse ist für organisatorische Zwecke hilfreich. Gesundheit Wir arbeiten nur mit Personen, die volle Verantwortung für sich selbst übernehmen können. Sollte ärztliche oder psychiatrische Hilfe benötigt werden, empfehlen wir, sich an einen Arzt zu wenden. Rücktritt Nach Beginn einer jeden Veranstaltung – auch im Fall des vorzeitigen Verlassens – besteht kein Anspruch auf Erstattung der Teilnahmegebühr. Wir behalten uns vor, eine Buchung zu stornieren, falls eine Veranstaltung sich als ungeeignet für den Teilnehmer erweist. In die-

sem Fall werden etwaige Zahlungen erstattet. Bei Trainings gelten besondere Stornobedingungen, auf die im Anmeldeformular hingewiesen wird. Alle Veranstaltungen der UTA Akademie werden von der UTA Cologne GmbH, Venloer Str. 5-7, 50672 Köln, durchgeführt.

Postanschrift UTA Akademie Venloer Str. 5-7, D-50672 Köln Tel. 0221 / 93 33 34-0 Fax: 0221 / 93 33 34-36 info@uta-akademie.de www.uta-akademie.de

Tag der offenen Tür – herzlich willkommen! AM 22. APRIL UND 3. OKTOBER 2012 VON 11.00 – 18.00 UHR

Diese Tage informieren Sie über unsere Aus- und Weiterbildungen. In Vorträgen, Demonstrationen und Gesprächen können Sie die Akademie, unsere Arbeit und die Trainer kennenlernen.

BildungsSch ck Das Land NRW fördert Bildung. Bezuschussung bis € 500,- pro Weiterbildung. Mehr dazu unter www.mags.nrw.de oder über unsere Seminarkoordination, Tel. 0221/933 334-0

Bildungsprämie Bis € 500,- Bezuschussung für Weiterbildungen. Infos unter: www.bildungsprämie.info

Die UTA Akademie und bodynova arbeiten zusammen! bodynova ist einer der führenden Anbieter klappbarer Massageliegen in Europa mit einer umfangreichen Auswahl an Modellen unterschiedlicher Preiskategorien. Darüber hinaus bietet bodynova ein vielfältiges Angebot an stationären Liegen, Therapiestühlen und allem, was Sie für Praxis, Heilung und Wellness benötigen. Bestellen Sie den kostenlosen bodynova Gesamtkatalog oder besuchen Sie bodynova online unter www.bodynova.de.

54

UTA AKADEMIE programm 2012


Jahresübersicht 2012 UTA Akademie JANUAR 13.1. – 26.2. 13. – 15.1.

AUGUST Progressive Muskelentspannung und Autogenes Training S. 9 Auswirkungen vorgeburtlicher Prägungen im Erwachsenenalter S. 40

FEBRUAR 2. – 5.2. 4. – 5.2. 10. – 11.2. 11. – 12.2. 14.2. – 17.6. 16.2. – 1.7. 17. – 19.2. 21. – 24.2.

Spirituelles Coaching Aufbaumodul Heilen mit Reiki – Erster Grad Einführung in Somatic Experiencing Massage kann mehr! – Weiterbildung für Körpertherapeuten im Bereich Frauengesundheit Hawaiianische Energiemassage Traumalösung im Kontext körpertherapeutischer Arbeit Gesundheitspraktiker Das Zusammenspiel von Entwicklungstrauma, Schocktrauma und Charakterstruktur

S. 15 S. 51 S. 28

9. – 12.8.

18. – 19.8. 23. – 26.8. 23. – 26.8. 30. – 31.8.

30.8. – 2.9.

S. 49 S. 44

SEPTEMBER

S. 34 S. 25

22.9.2012 bis 24.2.2013 28. – 30.9. 30.9.

Die frühen Lebensjahre – Wiedergutmachung problematischer Bindungserfahrungen bei Kindern Indische Kopfmassage Aromatherapie für Körpertherapeuten Kriegstraumata Therapeutische Herangehensweisen bei Klienten mit beeinträchtigtem Zugang zu ihrem körperlichen Erleben Systematische Tiefengewebsmassage

S. 29 S. 47 S. 50 S. 32

S. 31 S. 43

Heilpraktiker Psychotherapie Prüfungstraining

S. 24

Einführung in Hara Awareness® Massage CranioSacrale Biodynamik – eine Einführung

S. 36 S. 39

S. 30

OKTOBER MÄRZ 3.3. – 5.8. 3.3.2012 bis 17.11.2013 29.3. – 30.9. 30.3. – 1.4.

Meditationslehrer Meditations- und Entspannungstherapeut

S. 7 S. 6

Dimensionen des Seins Aufbautraining Burnout erkennen und vorbeugen

S. 16 S. 13

7-Tage-Meditationsretreat Kommunikationstrainer Therapeutische Kommunikation Traumaheilung durch Somatic Experiencing Beginner Teil 1 Tag der offenen Tür

S. 10 S. 22 S. 23

APRIL 3. – 9.4. 6.4. – 29.7. 6. – 8.4. 16. – 21.4. 22.4.

S. 28

MAI

3.10. 4.10. – 24.3. 4.10.2012 bis 17.11.2013 5. – 7.10. 5. – 7.10. 17.10.2012 bis 6.1.2013 24.10.2012 bis 31.5.2013 25. – 28.10. 28.10. 30.10.2012 bis 3.11.2013

Tag der offenen Tür Meditationslehrer Meditations- und Entspannungstherapeut

S. 7 S. 6

Geführte Meditationen und Herzmeditation Hot Stone Massage Intuitive Massage

S. 11 S. 48 S. 45

Betriebliches Gesundheitsmanagement

S. 26

Die Arbeit mit Bindungsstörungen Teil 5 Indische Kopfmassage für Fortgeschrittene Hara Awareness® Massage Praktiker

S. 33 S. 47 S. 36

NOVEMBER

19.5. – 9.9. 17. – 20.5. 22. – 25.5.

Meditationsberatung und Kommunikation S. 9 Das TAO in der systemischen Aufstellungsarbeit S. 21 Die Arbeit mit Bindungsstörungen Teil 1 S. 33

JUNI

15. – 18.11. 16. – 18.11. 21. – 25.11.

Conscious Living S. 11 Hawaiianische Energiemassage Einführung S. 44 Atmung, Erdung und Hara-Zentrierung Modul I S. 8

DEZEMBER

1. – 3.6. 6. – 10.6. 16. – 17.6. 18. – 24.6. 28.6. – 1.7.

Emotionale Intelligenz und Motivation Traumalösung bei Neugeborenen und Säuglingen Heilen mit Reiki – Erster Grad Japanische Gesichtsmassage Atmung, Erdung und Hara-Zentrierung Modul II

S. 23 S. 35 S. 51 S. 46 S. 13

1.12.2012 bis 19.10.2014 1. – 2.12. 7. – 9.12.

Living the Gestalt

S. 18

Heilen mit Reiki – Zweiter Grad Systematische Tiefengewebsmassage Aufbautraining

S. 51 S. 43

VORSCHAU 2013

JULI 6. – 8.7. 7. – 15.7. 13. – 15.7. 27. – 29.7.

Medizinische Wirkung und Anwendung von Meditation in der Therapie The ARUN Experience Gesundheitspraktiker Effektives und authentisches Präsentieren

S. 11 S. 42 S. 25 S. 23

Mit dem Bauch arbeiten

S. 41

AUGUST 3. – 5.8.

6.1. 25. – 27.1. 26.1. – 13.10. 14.2.2013 bis 9.2.2014 14. – 17.2. 25. – 28.4.

CranioSacrale Biodynamik – eine Einführung Die Arbeit mit Meditation und Entspannung als berufliche Perspektive Heilpraktiker Psychotherapie Spirituelles Coaching

S. 39

CranioSacrale Biodynamik Modul 1 CranioSacrale Biodynamik Modul 1

S. 38 S. 38

S. 12 S. 24 S. 14


AKADEMIE AUS- UND WEITERBILDUNG FÜR KÖRPER, GEIST & SEELE Venloer Str. 5-7, 50672 Köln www.uta-akademie.de Tel. 0221/93 33 34-0


UTA Akademie Programmheft 2012