Issuu on Google+

Samstag, 5. Februar 2011

Workshops

[WS 1] 12.00 - 13.30 Uhr: Videoclip-Dance mit Vicky Weissbrodt Vicky zeigt fetzige und raffinierte Moves in einer starken Choreo zu einem coolen Stück aus den Charts. Dabei legt sie großen Wert auf Technik, Spaß und Performance. Vicky: Freiburger Musical- und Schauspielschule, Cinemaproductions, internationale Engagements in Shows (Tanz, Choreografie, Gesang) und als Dozentin. [WS 2] 13.45 - 15.15 Uhr: Funky Jazz mit Karen D. Savage (USA) Die lässigen Sprünge und Drehungen im freien Raum mit der Eleganz des Jazz angereichert mit asymmetrischen Funky-Moves zu mitreissender Musik. Fazit: Fun und funky movement mit Technik und Stil. Karen: Ausbildung Alvin Ailey School/ Adelphi University (New York), Performing Arts School (Philadelphia). Weltweite Engagements u.a. Philadanco Dance Company, Joseph Holmes Chicago Dance Theatre, NYC Opera House, Saturday Night Fever. Choreografin und Dance Coach vieler Musicals (z. B. Snow White) und Shows. [WS 3] 15.30 - 17.00 Uhr: Musical „Sweet Charity“ mit Sven Niemeyer Zu ‘There’s gotta be something better than this’ wird eine Choreo im Broadwaystyle mit den berühmten Fosse-Elementen erarbeitet. [Ladies gern mit bewegungsfreundlichem Rock u. tanzbaren High Heels - kein Muss] Sven: Dozent der Stage School Hamburg. Dance Captain, Engagements u.a. West Side Story, Evita, Footloose, Jesus Christ Superstar, Sara Connor, David Garrett sowie in vielen TV-Shows. Künstlerischer Leiter ‘Salvation:Dance’ [WS 4] 17.15 - 18.45 Uhr: Modern Jazz mit Claudio Romero (Argentinien) Zackige, präzise Jazzelemente und weiche, schwungvolle, sinnliche Modernparts. In einer leidenschaftlichen Fusion von Modern Jazz mit Elementen des Contemporary Dance sowie des Musicals lässt Claudio die Stile zu einer spannungsreichen Choreografie verschmelzen. Claudio Romero: Tourte weltweit als klassischer und Modern Jazz-Tänzer (z. B. Modern Jazz Ballet Buenos Aires), Musicaldarsteller (Moulin Rouge, West Side Story, Dirty Dancing), Choreograf und Dozent. Internationale Auszeichnungen, Cinemaproductions.

Sonntag, 6. Februar 2011

[WS 5] 11.00 - 12.30 Uhr: Street-Jazz mit Daniela Günther Im Street Jazz treffen sich akzentuierte Jazz-Elemente mit funky Bewegungsabläufen und frechen Hip Hop-Moves. Der Dancestyle, der den Sprung von der Straße auf die großen Bühnen schaffte. Hip und crazy! Daniela: Folkwang Hochschule Essen, spielte bzw. choreografierte u.a. Cabaret, Kiss me Kate, Elisabeth, Der kleine Lord sowie in zahlreichen TV Productions. [WS 6] 12.45 - 14.15 Uhr: Show Jazz mit Sindy Coswig Ein starker Mix aus Tanz, Ausdruck, Showelementen und Bühnenpräsenz kombiniert mit Akrobatik und Schauspiel. Sindy: Hogeschool voor de Kunsten Arnhem (NL). Engagements als Tänzerin, Choreografin und Dance Captain im In- und Ausland, u.a. bei T-SPOON, Kreuzfahrttouren, Opern, Messen und TV-Produktionen.

Edition 22

[WS 7] 14.30 - 16.00 Uhr: High School Musical mit George Giraldo (USA) George erarbeitet einen Ausschnitt (Finale) aus dem Musical-Hit und sorgt dafür, dass sich die Teilnehmer in jeder Phase tanzend in die Rolle hinein leben. George: Weltweite Engagements als Tänzer, Choreograf und Musicaldarsteller (Cabaret, My fair lady, Carmen, Samson und Dalila, Anatevka, Grease, La Traviata uvm.). [WS 8] 16.15 - 17.45 Uhr: Latin Moves mit Luis Mijares (Venezuela) Die sinnliche Mischung aus Salsa, Samba und Merengue mit lateinamerikanischem Feuer, wie sie auch in vielen Clips verwendet wird - pure Lebensfreude. Luis: Bühnentänzer (National Institut for Art/Venezuela, Schola Cantorum, American Dance Center/Paris, Folkwanghochschule/ Essen), Choreograf und beliebter Tanzpädagoge. [WS 9] 18.00 - 19.30 Uhr: Hip Hop mit Rudi Boger Hip Hop-Moves verfeinert mit L.A. Style und Streetdance gepaart mit einer mitreissenden Choreo ergibt extraviel Spass. Der pulsierende Rhythmus des körperbetonten Styles jagt Energie durch den Körper. Rudi: Tänzer und Choreograf. Ausbildung u.a. in den USA; zahlreiche Preise mit seiner Company ‘MoveStory’, z. B. NRW BestDanceGroup.

Teilnahmebedingungen: Preis je Workshop 21*/23 Euro, 5er-Ticket (übertragbar) 97*/105 Euro (*UTD-Mitglieder mit M-Card).Bis 23.12.2010 (Eingang) Frühbucherrabatt von 2 Euro pro WS. Nach Zahlungseingang wird ein Ticket geschickt, das dem Dozenten zu übergeben ist. Ersatzticket bei Verlust gegen Gebühr von 5 Euro. Teilnahme auf eigene Gefahr; keine Haftung für entwendete oder verlorengegangene Gegenstände. Ist ein Dozent verhindert (z. B. Krankheit), kann der Veranstalter einen Ersatzdozenten beauftragen. Bei WS-Ausfall wird die Gebühr zurück erstattet; weitere Kostenerstattung / Schadenersatz ist nicht möglich. Bei Rücktritt des Teilnehmers bis zum 25.1.2011 wird eine Gebühr von 5 Euro erhoben; bei späterer Absage ist der volle Preis zu entrichten oder ein Ersatzteilnehmer zu stellen.

Show 5. Februar 2011 20 Uhr 18 Uhr Start Up-Show Mathias-Jakobs-Stadthalle, Gladbeck

Workshops tt aba r r 5. + 6. Februar 2011 e 10 uch Anne-Frank-Realschule,rGladbeck ühb

F

23.1 bis

2.20


22 Jahre Up To Dance! 18 Uhr: Start Up-Show 20 Uhr: Gala-Show

Tickets Hiermit melde ich mich/uns für folgende/n Workshop/s an (Bitte Anzahl Personen eintragen): ___ WS 1

___ WS 2

___ WS 3

___ WS 4

___ WS 5

___ WS 6

___ WS 7

___ WS 8

___ WS 9

Pressestimmen:

Ich bestelle folgende Tickets (Zusendung erfolgt nach Zahlungseingang),die Teilnahmebedingungen erkenne ich an:

„Pure Dance Power“ (Stadt-

Anzahl Normalpreis ___ (21,-1 /23,-)

spiegel)

„Atemberaubende Show, Dance Festival der Superlative“ (RN)

Betrag Euro ermäßigt ___ (19,-1/21,-) 2 Einzelticket/s WS _____

___ (95,- 1/105,-) ___ (87,-1/97,-) 2 5er-Ticket/s WS ___ (16,-)

___ (14,-)

Shows, PK 13

___ (14,-)

___ (12,-)

Shows, PK 23

zzgl. Gebühr

2 3

_____ _____ + 1,- Euro

Gesamtsumme 1

_____

_____

Frühbucherpreis, gültig bei Buchungseingang bis 23. Dezember 2010 Ermäßigter Preis für Up To Dance-Mitglieder mit M-Card Vorverkaufspreis (für Zahlungseingang bis 21. Januar 2011): Preiskategorie 1 = Reihe 1 - 6 + vordere Reihen Erhöhung; PK 2 = restliche Plätze

Name: __________________________________________________________ Adresse: _________________________________________________________

„Spektakuläre Momente“

Fon: __________________________ Fax: ____________________________

(WAZ)

EMail: _________________________

„Fetzige Danceshow“(Stadt-

Datum, Unterschrift: ________________________________________________

spiegel)

r

Die Gesamtsumme habe ich überwiesen (UP TO DANCE, Kto-Nr.: 550 301 91, BLZ: 426 501 50, Sparkasse Vest Recklinghausen)

r

Die Gesamtsumme liegt in bar bei.

r

Ich erteile eine Einzugsermächtigung

„Rhythmus im Blut und Feuer in den Beinen“ (WAZ)

r

UTD-Mitglied

Alter: ______

Kontoinhaber: ____________________________________________________ Bank: ___________________________________________________________

„Standing Ovations, Programm begeisterte“ (Stadtspiegel)

„Tanz entführt in eine Zauberwelt“ (WAZ) „Atemberaubend. Show der Extraklasse.“ (WAZ)

Seit über 20 Jahren erlebt das Publikum des Festivals mitreißende Unterhaltung. Mehr als 200 Tänzer präsentieren jedes Jahr ein bewegendes Event: effektvollen Showtanz, coolen HipHop, spritzigen Jazz, extravaganten Modern Dance, fetzigen Clipdance und vieles mehr. Emotionen, Gänsehaut, Freude, Leidenschaft - eine temperamentvolle, rasante Fahrt durch hippe Tanztrends. Um 18 Uhr zeigen sich beim Start Up Regio-Power-Groups mit toller Performance. Um 20 Uhr startet die Gala-Show mit ausgewählten Tanzhighlights durch! Und das Beste daran: Mit einer Karte gleich beide Shows sehen. Jetzt Tickets sichern! Schirmherr: Ulrich Roland, Bürgermeister der Stadt Gladbeck

Konto-Nr.: _________________________

BLZ.: ________________________

Datum, Unterschrift: ________________________________________________

ä Infos ä Ort ä Anfahrt Info / Workshop-Anmeldung / Ticketbestellung: UP TO DANCE, Bahnhofstr. 85, 45701 Herten, Fon: 0209/613048, uptodance@gmx.de, www.uptodance.kulturserver.de Showtickets auch: 02043/99-2682 (Mathias-Jakobs-Stadthalle), online unter www.ticketonline.de Veranstaltungsorte: Show: Mathias-Jakobs-Stadthalle, Friedrichstr. 53, 45964 Gladbeck; Workshops: Sporthalle AnneFrank-Realschule, Kortestr. 13, 45964 Gladbeck (Fußweg von/zur Stadthalle ca. 5 min). Zahlreiche Parkplätze vorhanden.

µDANCE

UP TO


Up To Dance Festival - Edition 22