Issuu on Google+

Gebäudetechnik T E C H N I S C H E R G E S A M T K ATA L O G 2 0 13/ 14 V E R B U N D R O H R I N S TA L L AT I O N P E - X A I N S TA L L AT I O N FL ÄCHENHEIZUNG, FL ÄCHENKÜHLUNG VER SORGUNG | GEOTHERMIE

Auszug

Uponor Fermenterheizung


Der schnelle Draht zu Uponor

Rund um die Uhr: www.uponor.de

Immer den richtigen Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen und Produkten? Sie möchten etwas bestellen? Kein Problem: Einfach eine der kostenfreien Hotlines anrufen und unsere Mitarbeiter stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Im Internet stehen Ihnen alle ServiceAngebote 24 Stunden am Tag und an sieben Tagen in der Woche zur Verfügung. Besuchen Sie uns auf: www.uponor.de

Uponor ist immer ganz in Ihrer Nähe. Unter dieser Adresse finden Sie unsere kompetenten Mitarbeiter aus dem Vertrieb. www.uponor.de

Mehr Wissen zum Download

Uponor Academy: Gebündeltes Fachwissen

T E C H N I S C H E H OT L I N E 0800 7780030 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz)

H S E H OT L I N E 0800 7780040 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz)

2

Sie benötigen Montageanleitungen für bestimmte Produkte? Sie möchten weiterführende Informationen zu technischen Details? Sie suchen ein Update unserer Software? Auf der Uponor-Website stehen Ihnen die gewünschten Informationen zum Download bereit. www.uponor.de

Unser Wissen und unser Know-how haben wir in der Uponor Academy gebündelt. Für jeden Fachbereich stehen Experten bereit, die mit Ihnen den neuesten Stand der Technik beleuchten und wertvolle Tipps für die Praxis vermitteln. Nutzen Sie unsere Kompetenz für Ihre Projekte. Gerne informieren wir Sie über die zahlreichen Seminar- und Trainingsangebote der Uponor Academy. Mehr Informationen erhalten Sie im Internet unter: www.uponor.de

U P O N O R G E B Ä U D E T E C H N I K T E C H N I S C H E R G E S A M T K ATA LO G


Heizen und Kühlen mit Uponor Bodeninstallation für Neubau und Renovierung > Sonderbau Boden > Uponor Fermenterheizung

Uponor Fermenterheizung Systembeschreibung/Einsatzbereich Energiegewinnung durch Mikroorganismen Biogasanlagen werden vor allem in landwirtschaftlichen Betrieben zur Energiegewinnung eingesetzt. Dabei wird in einem ausgeklügeltem Prozess durch Vergären aus der Biomasse eine Methan-Gas-Gemisch gewon-

nen, mit dem z. B. in Blockheizkraftwerken Strom und nutzbare Wärme erzeugt werden kann. Die Biomasse, bestehend aus Gülle, Mist und pflanzlichen (Abfall)

Stoffen, gelangt in den Fermenter wo unter vorgegebenen Betriebstemperaturen (ca. 35 – 40 °C) mit Hilfe von Mikroorganismen die Vergärung im mehreren Phasen stattfindet.

Ganzjährig optimale Betriebstemperaturen

© Jürgen Fälchle, Fotolia.com

Der biologische Prozess innerhalb von Fermentern ist entscheidend für die rentable Biogaserzeugung. Jegliche Temperaturschwankungen beeinflussen den Gärprozess erheblich. Wärmedämmungen in den Außenwändern verhindern, dass der Fermenter in heißen Sommertagen überhitzt. Mit einer Fermenterheizung wird das benötigte Temperaturniveau innerhalb der Anlage bei niedrigen Außentemperaturen konstant gehalten. Für jeden Fermenter das richtige Heizsystem Uponor Fermenterheizungen für Beton- und Stahlbehälter können je nach Art der Ausführung in der Betonwandung oder auf Wänden von Stahlbehältern innen und außen installiert werden. Um die Bakterien und Eiweiße im Substrat nicht zu gefährden, ist ein möglichst schonender Wärmeübergang von der

Fermenterheizung zum Substrat notwendig. Das kann idealer Weise mit einer betonintegrierten Uponor Fermenterheizung realisiert werden, weil die Betonwandung ganzflächig als Wärmeüberträger fungiert und so eine gleichmäßige Verteilung der Wärmeenergie gewährleistet werden kann. Bei Installation des Heiz-

systems auf der Innenwand des Fermenters bieten sich für einen sanften Wärmeübergang Kunststoffrohrsysteme an, denn aufgrund der geringeren Vorlauftemperatur besteht keine Gefährdung durch Überhitzung und Verklumpung.

Je nach Anlagenkonzept kann die Uponor Fermenterheizung auf der Innenwand, der Außenwand oder auch in der Wand verlegt werden.

U P O N O R G E B Ä U D E T E C H N I K T E C H N I S C H E R G E S A M T K ATA LO G

491


Heizen und Kühlen mit Uponor Bodeninstallation für Neubau und Renovierung > Sonderbau Boden > Uponor Fermenterheizung

Konstruktionsvarianten Heizsystem in der Wandung des Fermenters Betonwandungen von Fermenteranlagen können zum Beheizen des Substrats genutzt werden. Die thermische Aktivierung der Wandung erfolgt mittels Wasser durchflossener Rohrregister, die in Modulbauweise auf der Bewehrung installiert werden. Zuverlässig: Montage im Betonkern mit der langjährig bewährten und geprüften Uponor PE-Xa Rohrqualität

Wartungsfrei: Spart Betriebskosten Sauber: Die Lage des Systems innerhalb der Betonwandung verhindert Substratanhäufungen Schonend: Keine Substratüberhitzung möglich, für einen schonenden Gärprozess Schnell: Werkseitig vorgefertigte Module ermöglichen eine zügige Montage

Heizsystem auf der Innenwand des Fermenters Auch direkt auf der Wandung innerhalb des Fermenters kann die Uponor Fermenterheizung installiert werden. Hierbei sorgt das Uponor PE-Xa Rohr für einen direkten Wärmeübergang. Für die Fixierung des Heizsystems sorgen geeignete Rohrhalterungen.

Korrosionsfreies Heizsystem Unempfindlich gegen Spannungsrisse Schlagzähes Rohrsystem Chemikalienbeständig Langlebig

Heizsystem auf der Außenwand des Fermenters Primär geeignet für Stahlbehälter oder zur schnellen und unkomplizierten Sanierung bestehender Betonfermenter. Das System beinhaltet Wärmeleitlamellen aus Aluminium und die bewährten Uponor PE-Xa Heizrohre. Das System kann dort eingesetzt werden, wo eine trockene Sanierung mit einer kurzen Bauzeit gewünscht wird. Platziert wird das System unter der bestehenden Dämmung und Außenhaut des Fermenters.

Ideales Siccus SW System für Stahlfermenter Ein-Mann-Montage mit schneller Verbindung der Module Wärmeleitlamellen für hohe und gleichmäßige Wärmeabgabe Ideales System zum Nachrüsten bestehender Behälter ohne Produktionsunterbrechung

In Uponor Heizungssystemen seit Jahrzehnten im Einsatz – das hochdruckvernetzte PE-Xa Systemrohr

492

U P O N O R G E B Ä U D E T E C H N I K T E C H N I S C H E R G E S A M T K ATA LO G


Notizen


Heizen und Kühlen mit Uponor Bodeninstallation für Neubau und Renovierung > Sonderbau Boden > Uponor Fermenterheizung

Planungshinweise Uponor Industrieverteiler G 1/2" für den Heizkreisanschluss Üblicherweise werden die einzelnen Register der Uponor Fermenterheizung an den Uponor Industrieverteiler G 11/2" angeschlossen. Dieser lässt sich einfach und praxisnah installieren, denn durch den modularen Aufbau nach dem Baukastenprinzip lassen sich aus separaten Verteilerblöcken jeweils passende Verteilerlösungen für unterschiedlichste Anforderungen im Bereich der Flächentemperierung und Fer-

menterbeheizung zusammenfügen. Je nach Baustellensituation wird der Uponor Industrieverteiler direkt an der Fermenteraußenwand oder in direkter Nähe des Fermenters befestigt oder, falls (noch) keine Wände vorhanden sind, an einer bauseitigen Hilfskonstruktion. Die Uponor PE-Xa Heizrohre werden zum Verteiler herangeführt und angeschlossen. Die Verteilerzuleitungen können einseitig von links, einseitig von rechts oder wechselseitig an den Verteiler angeschlossen werden. Modular aufgebauter Uponor Industrieverteiler G 1 1/2"

Anbindung an die Wärmeerzeugung

Verteilerzuleitung mit vorgedämmten Uponor Ecoflex Rohren

Zur Beheizung der Fermenter wird häufig Abwärme aus der KraftWärme-Kopplung (BHKW) eingesetzt. Dabei bieten sich zur Minimierung der Wärmeverluste als Zuleitungen die flexiblen vorgedämmten Uponor Ecoflex Rohrsysteme an. Eine ausführliche Beschreibung der Systeme mit allen technischen Informationen finden Sie in dem entsprechenden Kapitel in diesem Katalog.

Bauseitige Installationsmaterialien Die Systemkomponenten von Uponor ermöglichen eine korrosionsbeständige Installation, von der Heizfläche bis zur Wärmeerzeuger bzw. bis zum Wärmeübertrager. Falls im Primärkreis bauseitige Rohrmaterialien und Fittings eingesetzt werden, so müssen diese ebenfalls korrosionsbeständig sein.

Uponor Service Sie benötigen Unterstützung bei der Projektierung Schnittstellenkoordination und Kalkulation? Kein Problem. Sprechen Sie uns an. Wir sind Ihnen bei der Angebotserstellung und Projektierung gerne behilflich. Sie finden unseren für Sie zuständigen Außendienstmitarbeiter im Internet unter www.uponor.de

U P O N O R G E B Ä U D E T E C H N I K T E C H N I S C H E R G E S A M T K ATA LO G

493


Uponor bietet seinen Kunden Qualität, aktuellstes Know-how, Service und eine langfristig angelegte Partnerschaft. Als eines der führenden Unternehmen im Bereich der Hausund Versorgungstechnik sind wir für Lösungen bekannt, die Lebenswelten zum Wohlfühlen schaffen. Unsere Philosophie des „Simply More“ umfasst die Begleitung in allen Projektphasen – vom ersten Entwurf bis zur Gebäudenutzung. Konzeption und Beratung

Planung

Ausführung

Gebäude­ nutzung

simply more

Technische Hotline 0800 7780030* * kostenlos aus dem deutschen Festnetz

Uponor GmbH Zentrale Industriestraße 56 97437 Haßfurt T +49 (0)9521 690-0 F +49 (0)9521 690-710

Auszug aus GTK – 09/2013 ME – Änderungen vorbehalten

Projektservice Tangstedter Landstraße 111 22415 Hamburg T +49 (0)40 30 986-0 F +49 (0)40 30 986-433 Versorgung/Geothermie Prof.-Katerkamp-Straße 5 48607 Ochtrup T +49 (0)2553 725-0 F +49 (0)2553 725-78

www.uponor.de info.de@uponor.com

Vertrieb Österreich Uponor Vertriebs GmbH IZ, NÖ Süd, Straße 7, Objekt 58D 2355 Wr. Neudorf Austria T +43 (0)2236 23003-0 F +43 (0)2236 25637 W www.uponor.at E info.at@uponor.com

Vertrieb Schweiz Uponor AG Riedäckerstrasse 7 8422 Pfungen Switzerland T +41 (0)52 355 08 08 F +41 (0)52 355 08 00 Chemin de la Gottrause 10 1023 Crissier Switzerland T +41 (0)21 633 14 00 F +41 (0)21 633 14 01 W www.uponor.ch E info.ch@uponor.com


Ti uponor fermenterheizung 0 09 2013