Issuu on Google+

Einfach Wohlfühlen M I T D E R I N T E L L I G E N T E N R E G E LT E C H N I K ZUM HEIZEN UND KÜHLEN


Regelkomfort für individuelle Behaglichkeit 12 Monate im Jahr perfekte Raumtemperaturen Menschen empfinden Temperaturen individuell unterschiedlich. Und maximale thermische Behaglichkeit im Sommer und im Winter kann sich nur dann einstellen, wenn sich die Umgebungstemperaturen den Bedürfnissen des Nutzers anpassen und nicht umgekehrt. Das erfordert eine flexible und feinfühlige Regelungstechnik – und die gibt es von Uponor, von Raumthermostaten über Regelmodule bis zum Heizkreisverteiler,

komplett aus einer Hand. Denn nur wenn alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind, kann thermische Behaglichkeit realisiert werden.

Umfangreiche Informationen zur Uponor Regelungstechnik mit zahlreichen Anwendungsbeispielen finden Sie in unseren aktuellen Technischen Unterlagen und unter www.uponor.de.

Die innovativen Regelsysteme zur Einzelraum- und Vorlauftemperaturregelung von Uponor schaffen, in Kombination mit den Uponor Flächenheiz-/-kühlsystemen, die Voraussetzung für ganzjährig behagliche Raumtemperaturen und höchste Nutzerzufriedenheit.

passen

n

gl

le

ei

Füh

chen

An

Ve

r © victor zastol'skiy - Fotolia.com

Regelkreis für Thermische Behaglichkeit

2


Das passende Regelsystem für jedes Gebäude Die Einzelraumregelung, die fast menschlich fühlt Die Uponor Einzelraumregelungen bieten eine Auswahl an Komponenten, die jeweils passend für die unterschiedlichsten Anforderungen zusammengestellt werden können. Damit sind die Temperaturen einzelner Räume oder auch größerer Zonen komfortabel regelbar. Egal, ob als kabelgebundene 24 V oder 230 V Variante oder als einfach nachrüstbare Funkversion – Uponor hält die passende Einzelraumregelung für Ihren speziellen Anwendungsfall im Wohnungs- und Objektbau bereit. An den formschönen und benutzerfreundlichen Raumfühlern lassen sich die Wunschtemperaturen spielend

leicht einstellen. Dabei fühlt der Raumfühler T-75 fast wie ein Mensch. Er erfasst nicht nur die Raumlufttemperatur, sondern die operative Raumtemperatur, die sich aus Raumlufttemperatur und Oberflächentemperaturen des Raumes zusammensetzt. Das ermöglicht eine besonders sensible Raumtemperaturregelung. Zudem sorgt die innovative DEM Funktion sowie der Autoabgleich für den sparsamen Umgang mit kostbarer Heizenergie. Und mit dem praktischen SMS-Koppler bleiben Sie jederzeit mit der Raumregelung im Kontakt – auch wenn Sie mal nicht vor Ort sind. Montagefreundlich und übersichtlich – die Uponor Einzelraumregelung

Immer die richtige Vorlauftemperatur zum Heizen oder Kühlen Eine Einzelraumregelung kann nur dann zuverlässig die gewünschte Raumtemperatur gewährleisten, wenn die dazu erforderlichen Heizungs- oder Kühlwassertemperaturen jederzeit bereit stehen. Dafür sorgt die Uponor Vorlauftemperaturregelung mit dem witterungsgeführten Heizen/Kühlen Regler C-46. Mit vielfältigen Funktionen ausgestattet ist er quasi das „Schweizer Messer“ unter den

Vorlauftemperaturregelungen. Egal ob zum Heizen, Kühlen oder zur Schnee- und Eisfreihaltung – die Uponor Vorlauftemperaturregelung bietet für jeden Anwendungsfall die geeignete Lösung. Und das wahlweise als Einzelkomponenten oder als komplett steckerfertige Zentral-Regelstation oder als Etagen-Regelstation für den passgenauen Einbau in den Verteilerschrank.

Kompakt und gut gedämmt – Uponor Regelstation CPG 15 mit Heizen/Kühlen Regler C-46

3


Einzelraumregelung

Viel mehr als nur eine Funk-Einzelraumregelung

Technolo

En

zie

nz

e gi

4

M

e

Auto Abgleich: Mit dieser Funktion kann, in nahezu jedem Fall, auf einen hydraulischen Abgleich verzichtet werden. Auf Nachberechnungen der Ventileinstellungen durch kurzfristige Änderungen der Raumgeometrien oder des Oberbodens kann verzichtet werden. Das Heizverhalten eines Raumes wird durch eine eigenst entwickelte Softwarelösung ausgewertet, gespeichert und immer wieder neu

Hoh

Die Uponor Funk-Einzelraumregelung mit DEM ist eine Weiterentwicklung der bisherigen Funk-Einzelraumregelung. Nicht nur die Farbe des Regelmoduls (bisher weiß, jetzt grau) zeigt einen Unterschied zwischen diesen beiden Systemen auf. Zahlreiche Funktionen, die dem Installateur die Arbeit erleichtern werden, wurden ergänzt. Neben der Energieeffizienz im Betrieb, der Zeitersparnis bei der Montage und der gewohnt benutzerfreundlichen Bedienung, bietet diese neue Einzelraumregelung einen hohen Komfort beim Heiz- und Kühlbetrieb einer Flächentemperierung.

DE

Dynamisches Energie Management auf höchstem Niveau mit Uponor DEM e rg i e eff

i

abgeglichen. Hierdurch wird eine optimale Energieverteilung erreicht! Die Komforteinstellung verhindert das Abkühlen der Heizflächen bei Verwendung von alternativen Heizmethoden (Kamin) und bietet dem Nutzer zusätzlichen Komfort. Die Versorgungs-Diagnose überwacht das Heizverhalten aller Räume und

gibt eine Fehlermeldung, bei Überoder Unterversorgung der Anlage, zum Bedienmodul I-76 weiter. Die Raum-Bypass-Funktion kann einen Anlagenbetrieb mit Forderungen von Mindestdurchflussmengen unterstützen. Verwechslungen der Raumfühlerzuordnungen können durch die Raum-Check-Funktion einfach analysiert und behoben werden.

Viele Vorteile, viel Komfort Bis zu 12 % Energieeinsparpotenzial durch höhere Effizienz Manueller Abgleich i. d. R. nicht erforderlich Verbesserte Wärmeverteilung Genauere und schnellere Regelung, bis zu 25 % schnellere Reaktionszeit Einfache Bedienung Minimaler Wartungsaufwand Änderung der Heizkreisaufteilung/Größe ohne Nachberechnung möglich Keine Beeinflussung des Systems durch nachträgliche Änderung des Oberbodenbelags Einfache Fehlersuche Optionale SMS-Verbindung Optional KNX-Verbindung


Einzelraumregelung

Hauptkomponenten der Uponor Funk-Einzelraumregelung mit DEM Die Uponor Funk-Einzelraumregelung mit DEM verbindet effizienten Energieeinsatz und ein Höchstmaß an Komfort. Uponor Funk 24 V Basiseinheit Das Komplettset Funk- Basiseinheit bestehend aus einem Regelmodul C-56 und dem Bedienmodul I-76, empfängt und verarbeitet die Signale der drahtlosen Funk-Raumfühler und steuert die Thermoantriebe TA 24 oder AR 24, wobei deren Zuleitung auf max. 20 m verlängert werden kann. Die DEMund Auto Abgleich Funktionen sorgen für eine optimierte und dadurch sehr effiziente Energieverteilung des Flächenheiz- und/oder Kühlsystems. Zusätzlich erfährt der Nutzer ein gesteigertes Komfortempfinden durch geringere Schwankungen der Raumtemperatur.

Uponor Funk 24 V Raumfühler Neben dem T-55 mit Standardfunktionen und dem digitalen T-75 mit Erfassung und Anzeige der empfundenen Raumtemperatur verfügt der Raumfühler T-54 über zusätzliche Funktionen, wie z. B. über die Anschlussmöglichkeit eines Bodenfühlers zur min/max Begrenzung. Zudem kann über den T-54 der Uponor Funk 24 V SMS Koppler R-56 in das Regelsystem integriert werden. Uponor Funk Feuchtefühler Über den optionalen Feuchtefühler H-56 werden die zugeordneten Stellantriebe abhängig vom frei einstellbaren Feuchte-Grenzwert geschlossen. Bis zu 12 Uponor Funk Feuchtefühler können einem C-56 Regelmodul zugeordnet werden.

Uponor Funk 24 V SMS Koppler R-56 Der SMS Koppler ermöglicht eine Umschaltung zwischen dem Heizund Absenkprofil per SMS und überwacht die Ist-Situation in einem Referenzraum. Bei permanenter Unterschreitung der Solltemperatur im Referenzraum, wird eine Fehlermeldung per SMS versendet. Außerdem ist eine Fernabfrage der Ist-Situation möglich. Uponor Funk 24 V KNX Media Koppler R-76 Das Uponor Funkregelmodul C-56 kann über den Uponor Funk 24 V KNX Media Koppler R-76 an einen Standard-KNX-Bus angeschlossen werden. Dieses Gerät agiert als Brücke zwischen dem Uponor Funkregelmodul C-56 und dem KNX-Bus und ermöglicht so die Einbindung in eine Gebäudeleittechnik..

Übersicht: Uponor Funk-Einzelraumregelung mit DEM T-76 R-56

T-54

I-76

KNX TP Bus

H-56 C-56 C-56

20,5

C-56 T-75

T-54

TA 24 AR 24

T-55

5


Einzelraumregelung

Dynamische Heizkurvenanpassung mit dem Uponor DEM WP Modul M-53 Das Uponor DEM WP Modul M-53 ist eine Kommunikationsschnittstelle zwischen der Uponor Funk 24 V Basiseinheit mit DEM für Fußbodenheizung und STIEBEL ELTRON Wärmepumpen mit dem Wärmepumpenmanager WPM III. Diese Kommunikationsschnittstelle sorgt für eine automatische und kontinuierliche

Neues Mitglied der Uponor DEM Familie – das Uponor DEM WP Modul M-53

STIEBEL ELTRON Wärmepumpe mit Wärmepumpenmanager WPM III

T-75 I-76

Anlagenbeispiel: Uponor FunkEinzelraumregelung mit DEM, Uponor DEM WP Modul M-53 und STIEBEL ELTRON Wärmepumpe mit WPM III

6

Adaption der im Wärmepumpenmanager eingestellten Heizkurve an sich ändernde Parameter. Die daraus resultierenden Vorlauftemperaturen werden so dynamisch an den Heizbedarf angepasst. Dies steigert den Komfort. Gleichzeitig können unnötige Wärmeverluste im Rohrleitungsnetz vermieden und die Effizienz der Wärmepumpe gesteigert werden, was sich in niedrigeren Betriebskosten widerspiegelt.

M-53


Einzelraumregelung

Montagefreundlich und zuverlässig: die drahtgebundene Einzelraumregelung Sichere Verdrahtung in 24 V Niederspannungstechnik Vielseitig und modular Die Uponor Einzelraumregelung 24 V bietet 6 Raumfühlertypen, 2 Regelmodule und eine optionale Zeitschaltuhr. Das Regelmodul steuert die Thermoantriebe TA 24/ AR 24 an, wenn ein Raumfühler Heizbedarf (C-33) oder Heiz-/Kühlbedarf (C-35) feststellt. An ein Regelmodul können unterschiedliche Uponor Raumfühlertypen über eine nichtgepolte (verwechslungssichere) Niederspannungsleitung (6 – 12 V) angeschlossen werden. Für jede Objektgröße einsetzbar Je nach Objektgröße und Anforderung wird entweder das 6 Kanal Regelmodul C-33 (Heizen) oder das 12 Kanal Regelmodul C-35 (Heizen und Kühlen) eingesetzt. An das 12 Kanal Regelmodul sind maximal 12 Raumfühler und 14 Thermoantriebe TA 24 sowie die optionale Schaltuhr I-36 anschließbar. Außerdem ermöglicht das 12 Kanal Regelmodul die Heizen/Kühlen Umschaltung durch ein externes Signal. Das interne Schaltungslayout der Regelmodule ermöglicht es, mehrere Thermoantriebe ohne Verwendung von Drahtbrücken mit einem Raumfühler zu kombinieren. Raumfühler, Thermoantriebe und Schaltuhr werden über montagefreundliche, schraubenlose Verdrahtungsklemmen an das Regelmodul angeschlossen.

Übersicht: Uponor Einzelraumregelung 24 V R-56 I-36, 24 V

T-33, 24 V

T-37, 24 V

T-34, 24 V

T-35, 24 V

T-36/T-38, 24 V

Ihr Plus preiswerte und sichere Raumfühlerverkabelung (Niederspannung 6-12 V) sechs Raumfühler zur Auswahl (Unterputz und Aufputz) Raumfühler teils mit Anschlussmöglichkeit von Bodenfühlern Einstellung von Raumtemperaturabsenkungen in zwei Zeitzonen mittels Uponor Schaltuhr I-36 (C-35) Begrenzung der Sollwerteinstellungen möglich sowohl zur Flächenheizung als auch zur Flächenkühlung einsetzbar (C-35) optionale SMS-Verbindung über Uponor SMSKoppler R-56 und Schaltuhr I-36 (C-35) Auto Abgleich Funktion in Verbindung mit den Raumthermostaten T-36/T-38 Pumpenabschaltfunktion (C-35) Heizen/Kühlen-Umschaltung (C35) Taupunktüberwachung über Uponor Draht 24 V Taupunktfühler und Uponor 24 V Taupunktkonverter (C-35)

TF3 GM TF3 PR C-33/C-35, 24 V

TK 1PF TA 24 AR 24

7


Einzelraumregelung

Uponor Einzelraumregelung 230 V Maximaler Regelkomfort mit minimalem Aufwand Die Uponor Einzelraumregelung 230 V besteht aus nur wenigen Komponenten: den Raumfühlern T-23, T-24, T-25 und T-26 sowie der Verdrahtungseinheit C-23 für die saubere Verkabelung der Raumfühler und Thermoantriebe TA 230 bzw. AR 230 im Verteilerschrank. Große Anschlussvielfalt Mit der steckerfertigen Uponor Verdrahtungseinheit C-23 lassen sich bis zu 6 Raumfühler und bis zu 14 Thermoantriebe komfortabel und übersichtlich miteinander verdrahten. Das sorgt für maximale Sicherheit im Verteilerkasten. Die Verdrahtungseinheit kann durch das optionale Pumpenrelais erweitert werden. Die integrierte Pumpenlogik mit Pumpenschutzfunktion sorgt für den sicheren und energiesparenden Betrieb der direkt anschließbaren Umwälzpumpe.

Übersicht: Uponor Einzelraumregelung 230 V T-23 (AP)

T-24 (UP)

T-25 (AP)

T-26 (UP)

230 V

C-23

TA 230 AR 230

8

Ihr Plus Mit nur wenigen Komponenten lassen sich Standard-Regelanwendungen einfach realisieren Saubere Installation auf der Wand oder im Verteilerschrank durch steckerfertige Verdrahtungseinheit. Das optionale Pumpenrelais mit integrierter Pumpenlogik ermöglicht den sicheren und energiesparenden Betrieb der Umwälzpumpe Mit dem Uponor Raumfühler T-25 können diesem zugeordnete Regelkreise manuell zwischen Heizen und Kühlen umgeschaltet werden (Wirksinnumkehr der Thermoantriebe)


Vorlauftemperaturregelung

Heizen/Kühlen Regler C-46 Die Schaltzentrale der Uponor Vorlauftemperaturregelung Kompatibel zur Funk-Einzelraumregelung Gemeinsame Raumfühlernutzung mit der Uponor Einzelraumregelung, integriertes Pumpenmanagement und viele weitere Funktionen sind in dieser Regelung mit einfach verständlicher Software und Bedienung vereint. Der witterungsgeführte Heizen/Kühlen Regler C-46 sorgt für die erforderlichen Vorlauf-Wassertemperaturen zum Heizen und Kühlen von Gebäuden. Er ist kompatibel zur Uponor Funk-Einzelraumregelung. So können z. B. bis zu drei Funk-Regelmodule C-56 über Bus an den C-46 angeschlossen werden. Die Raumfühler der Funk-Einzelraumregelung können so direkt mit dem Heizen/Kühlen Regler C-46 kommunizieren.

Ihr Plus sowohl zum Heizen, als auch zum Kühlen einsetzbar bis zu drei Funk-Regelmodule C-56 über Bus anschließbar kompatibel zur Uponor Funk-Einzelraumregelung bis zu sechs Feuchtefühler zuweisbar zur sicheren Regelung der Kühl-Vorlauftemperatur einfach zu bedienende Software durch Installationsassistent und Schnell-Menü-System integriertes Pumpenmanagement unterstützt Stetigregler (0-10 V), Uponor Thermoantriebe 24 V und drehzahlgeregelte Pumpen Bestandteil von zentralen und dezentralen Uponor Regelstationen Ideal zum Heizen und Kühlen Bei Einsatz im Kühlbetrieb können dem C-46 Regler bis zu sechs in unterschiedlichen Räumen befindliche Funk-Feuchtefühler H-56 direkt zugewiesen werden. Das ermöglicht eine besonders zuverlässige taupunktgeführte Regelung der Vorlauftemperatur.

9


Vorlauftemperaturregelung

Modular und flexibel – der passende Regler für jedes Objekt

10

Uponor Heizen/Kühlenregler C-46, Basisversion

Uponor Heizen/Kühlenregler C-46, erweiterte Version

In der Basisversion ist der C-46 mit kabelgebundenen Außenund Vorlauffühler ausgestattet und für die Vorlauftemperaturregelung in Heizungsanwendungen einsetzbar.

In der erweiterten Ausführung verfügt der C-46 zusätzlich zur Basisversion über eine Funkantenne und einen Funk-Feuchtefühler H-56 . Er kann so, zusätzlich zum Heizen, auch zum Kühlen eingesetzt werden.


Vorlauftemperaturregelung

Anwendungsbeispiele Der Uponor Heizen/Kühlen Regler C-46 kann entweder eigenständig oder in Kombination mit der Uponor Einzelraumregelung in unterschiedlichsten Anlagenkonzepten eingesetzt werden.

C-46

C-46

C-35

230 V AC

230 V AC

H-56

24 V DC M

M

M

230 V AC

C-46 als eigenständiger, witterungsgeführter Heizungs-Vorlauftempemperaturregler. Typische Anwendung als Heizungsregler, in Kombination mit beliebigen Wärmeerzeugern einsetzbar.

C-46 als witterungsgeführter Heizen/Kühlen Regler. In Kombination mit dem kabelgebundenen Uponor Regelmodul C-35 (24 V). Die Umschaltung Heizen/Kühlen erfolgt über die jeweils potentialfreien Kontakte an C-46 und und C-35.

I-76 I-76

C-46

C-46

C-56

C-56

C-56

C-56

230 V AC

T-54 C-46 H-56

T-54

T-55 C-46 T-75

24 V DC M

230 V AC

M

C-46 als witterungsgeführter Heizen/Kühlen Regler mit DEM. In Kombination mit bis zu drei Uponor Funk-Regelmodulen C-56 die intelligente Lösung für effizientes Heizen und Kühlen. Die Kommunikation und Umschaltung Heizen/Kühlen, erfolgt über eine BUS-Leitung zwischen C-46 und C-56.

C-46 mit Funk-Außenfühler. Uponor Außenfühler können in Verbindung mit einem Raumfühler T-54 per Funk mit der drahtlosen Regelungstechnik von Uponor kommunizieren. So können z. B. mehrere C-46 mit nur einem Funk-Außenfühler kombiniert werden. Die Kommunikation und Umschaltung Heizen/Kühlen erfolgt über eine BUS-Leitung zwischen C-46 und C-56.

11


Uponor bietet seinen Kunden Qualität, aktuellstes Know-how, Service und eine langfristig angelegte Partnerschaft. Als eines der führenden Unternehmen im Bereich der Hausund Versorgungstechnik sind wir für Lösungen bekannt, die Lebenswelten zum Wohlfühlen schaffen. Unsere Philosophie des „Simply More“ umfasst die Begleitung in allen Projektphasen – vom ersten Entwurf bis zur Gebäudenutzung. Konzeption und Beratung

Planung

Ausführung

Gebäudenutzung

simply more

Technische Hotline 0800 7780030* * kostenlos aus dem deutschen Festnetz

Uponor GmbH Zentrale Industriestraße 56 97437 Haßfurt T +49 (0)9521 690-0 F +49 (0)9521 690-710

1057448 – 09/2013 ME – Änderungen vorbehalten

Projektservice Tangstedter Landstraße 111 22415 Hamburg T +49 (0)40 30 986-0 F +49 (0)40 30 986-433 Versorgung/Geothermie Prof.-Katerkamp-Straße 5 48607 Ochtrup T +49 (0)2553 725-0 F +49 (0)2553 725-78

www.uponor.de info.de@uponor.com

Vertrieb Österreich Uponor Vertriebs GmbH IZ, NÖ Süd, Straße 7, Objekt 58D 2355 Wr. Neudorf Austria T +43 (0)2236 23003-0 F +43 (0)2236 25637 W www.uponor.at E info.at@uponor.com

Vertrieb Schweiz Uponor AG Riedäckerstrasse 7 8422 Pfungen Switzerland T +41 (0)52 355 08 08 F +41 (0)52 355 08 00 Chemin de la Gottrause 10 1023 Crissier Switzerland T +41 (0)21 633 14 00 F +41 (0)21 633 14 01 W www.uponor.ch E info.ch@uponor.com


Sf uponor regeltechnik 1057448 09 2013