Page 1

Untersee – Genuss pur

DER U N T ERSEE, DIE F EI N E EC K E

Eine Handvoll Untersee

DES B ODEN SEES

1


Inhaltsverzeichnis Untersee – Genuss pur...................................................... 3 Frisches vom Untersee................................................. 4-5 Weinbau am Untersee.................................................. 6-7 Fischerei am Untersee....................................................... 8 Schoggi und Chäs aus der Schweiz............................. 9 Wochenmärkte am Untersee.......................................... 9 Picknick- und Grillplätze am Untersee..............10-11 Tourenvorschläge.............................................................. 11

Gaienhofen-Hemmenhofen: 16 Restaurant Seensucht (Hotel Hoeri).................35 17 Randegger Ottilienquelle......................................36 Stein am Rhein: 18 Chäs Graf....................................................................37 Steckborn: 19 Seerestaurant & Hotel Frohsinn.........................38

Die Gastronomie stellt sich vor......................12-17

Gottlieben: 20 Gottlieber Spezialitäten AG..................................39

Gastronomen und Produzenten:

Veranstaltungen.......................................................40-42

Insel Reichenau: 1 Böhler - Gemüse und Pflanzen..........................18 2 Reichenauer Fischhandlung.................................19 3 Reichenau-Gemüse-Vertriebs eG.......................20 Allensbach: 4 Hofladen Gärtnerei Hausler................................. 21 Unterseekarte............................................................22-23 5 Landgasthof Mindelsee..........................................24 adolfzell-Markelfingen: R 6 NaturFreundehaus Bodensee..............................25 Radolfzell: 7 Restaurant Strandcafé Mettnau........................26 8 Restaurant Omas Küche im Liesele...................27 Radolfzell-Liggeringen: 9 Wirtschaft zum Kranz............................................28 Moos: 10 Duventäster-Maier Gemüsebau ........................29 11 Restaurant Grüner Baum......................................30 12 Silencehotel Restaurant Gottfried..................... 31 Moos-Bankholzen: 13 Landgasthof Zum Sternen....................................32 Gaienhofen-Horn: 14 Hotel-Gasthaus Hirschen......................................33 15 Seerestaurant Schlössli..........................................34

2

Impressum Idee, Realisation und Projektmanagement: Tourismus Untersee e.V. Konzeption und Gestaltung: hggraphikdesign Heidi Lehmann, Radolfzell-Möggingen Titelbild: Silencehotel Restaurant Gottfried Fotos: Tourismus Untersee e.V., Thomas Graf, Gastronomen und Produzenten des Genuss-Netzwerkes, Keller – Reichenau, Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH. Druck: Druckerei Peter Zabel, Radolfzell Anmerkung: Alle Rezepte beruhen auf den Angaben der jeweiligen Gastronomen. © Tourismus Untersee e.V. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung von Tourismus Untersee e.V.


Untersee – Genuss pur

Eine Handvoll Untersee

Die Unterseeregion am westlichen Bodensee ist eine fruchtbare, sonnenverwöhnte Landschaft, die sich ihre Besonderheiten bewahrt hat. Mit badischem Charme und Schweizer Gastfreundschaft tischt die Region alles auf, was See, Weiden, Äcker, Streuobstwiesen oder Weinberge zu bieten haben: frisches Gemüse, duftende Kräuter, fangfrischen Fisch, herzhafte Braten vom Rind und Lamm, knusprige Brotspezialitäten, knackiges Obst, Streuobstsäfte, Edelbrände und Weine.

Am Untersee haben sich Gastronomen, Lieferanten und Produzenten von regionalen Produkten zu einem Genuss-Netzwerk zusammengeschlossen. Aus meist fünf regionalen, saisonalen Zutaten, nur einer Handvoll Untersee, bestehen die Gerichte, die die Unterseeköche für die Gäste der Region entwickelt haben. Sie können in den Restaurants getestet und dann – in der Ferienwohnung oder zu Hause – nachgekocht werden. Die Rezeptkarten mit den persönlichen Einkaufs- und Ausflugstipps der Gastronomen sowie die Karten mit typischen Produkten der Region haben Sammlerwert. Tipp: Die Gastronomen am Untersee haben für die Rezeptreihe Eine Handvoll Untersee verschiedene saisonale Rezepte entworfen. In unserer Broschüre finden Sie je Betrieb ein Rezept; weitere Rezeptkarten sowie die Produktkarten erhalten Sie im jeweiligen Betrieb.

Weitere Informationen zum Genuss-Netzwerk, Termine und Veranstaltungen finden Sie unter www.tourismus-untersee.eu 3


4


Frisches vom Untersee Gemüse und Salat Die Insel Reichenau ist weit über die Region bekannt für ihr Gemüse. Der Ursprung des Gartenbaus liegt im 9. Jh., als der Reichenauer Abt Walahfrid Strabo das Gedicht „Hortulus“ über den Klosterkräutergarten verfasste. Heute basiert der Gemüseanbau auf etwa 100 kleinen bis mittelgroßen Familienbetrieben, die auf rund 160 ha, davon 40 ha unter Glas, ca. 14.500 Tonnen Gemüse mit einem Vermarktungswert von 11 bis 12 Millionen Euro erzeugen. Die vier Hauptprodukte sind Feldsalat, Salate, Gurken und Tomaten. Daneben werden auch Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi und verschiedene Kräuter angebaut. Auch auf der Halbinsel Höri spielt der Gemüseanbau eine bedeutende Rolle. In den nicht bewaldeten Bereichen werden auf meist kleinflächigen Feldern in mühevoller Handarbeit traditionell Rettich, Zwiebel, Salat, Kartoffeln, Gelbe Rüben und vieles mehr angebaut. Spargel als Edelgemüse gesellte sich später dazu. Im Herbst leuchten überall die Kürbisse. Das bekannteste Gemüse der Höri ist die Höri Bülle, eine Zwiebelsorte, die nur hier angebaut wird. Tipp: Zum Thema Gemüsebau finden Sie viele Informationen im MUSEUM REICHENAU. www.museumreichenau.de

Kräuter Kräuter würzen und verfeinern jedes Essen, sie sind gesund und heilen Krankheiten. Schon seit Urzeiten begleiten sie den Menschen und wurden dann von den Klöstern kultiviert. Im 9. Jahrhundert schrieb der Reichenauer Abt Walahfrid Strabo sein als „Hortulus“ bekannt gewordenes Gedicht „De cultura hortorum“, in dem er den Kräutergarten des Klosters ausführlich darstellt. Diese 24 Heil- und Küchenkräuter sowie Zierpflanzen werden heute noch in unseren Gärten angebaut. 1991 wurde der Kräutergarten neben dem Reichenauer Münster nach historischem Vorbild innerhalb der alten Klostermauern wieder aufgebaut und kann besichtigt werden. Tipp: Informationen zur Geschichte und zur Verwendung von Kräutern finden Sie im Stadtmuseum Radolfzell sowie im MUSEUM REICHENAU. www.stadtmuseum-radolfzell.de www.museumreichenau.de

Streuobst und Beeren Als prägendes Landschaftselement sind die Streuobstwiesen vom Untersee nicht wegzudenken. Sie sind Teil der historischen und gegenwärtigen Kulturlandschaft. Die Hochstammbäume sind vor allem im Frühjahr mit einer kräftigen Blütenpracht und im Herbst mit einem imposanten Farbenspiel ein prächtiger Anblick. Am Besten lassen sich die Streuobstwiesen bei einer Radtour oder einer Wanderung erkunden. Im Frühsommer und Sommer gedeihen außerdem verschiedene Beerensorten wie Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren. Tipp: An den zahlreichen Bauernständen rund um den Untersee können Sie frisches Obst, Gemüse, Edelbrände und weitere Spezialitäten direkt vom Bauer erwerben.

5


6


Weinbau am Untersee Der Weinbau spielt am Untersee eine bedeutende Rolle. Das Bodenseeklima verhilft den Rebhängen rund um den See zu einer hohen Sonnenscheindauer von durchschnittlich 1.250 Stunden von Mai bis Oktober. Die große Seefläche ist zudem ein großer Licht- und Wärmereflektor, der besonders im Herbst, wenn die Tage schon kühler werden, seine Wärme an die Rebhänge abgibt. Wie eine riesige natürliche Klimaanlage sorgt der See für geringe Temperaturschwankungen und verhindert Frühjahrs- und Herbstfröste. Insel Reichenau Die Insel Reichenau ist das südlichste Weinbaugebiet Deutschlands. Der erste Rebstock wurde im Jahre 818 unter Abt Heito I. gepflanzt. Wenige Jahrzehnte später berief Walahfrid Strabo 40 Rebleute aus Steckborn auf die Insel, um den Weinbau auszuweiten. Zeitweise standen auf der Insel über 200 ha Reben. Heute umfassen die Rebanlagen, deren Trauben im Winzerkeller verarbeitet werden, rund 20 ha. Die Anbaufläche ist bepflanzt mit Müller-Thurgau, Spätburgunder, Grauburgunder, Kerner und Gutedel. Gaienhofen Der seit dem 13. Jahrhundert dokumentierte Weinbau war bis ins 19. Jahrhundert ein wichtiger Einkommenszweig auf der Höri, kam dann aber zum Erliegen. Eine Neubelebung des Weinbaus erfährt Gaienhofen seit einigen Jahren. Auf einer Fläche von über 1 ha werden roter Spätburgunder und weißer Müller-Thurgau angebaut. Neben diesen beiden Weinen sind auch ein Rosé und ein Blanc de Noirs im Handel. Stein am Rhein 30 ha Reben werden auf den Rebhängen rund um Stein am Rhein von rund 30 Rebbauern hauptund nebenberuflich bewirtschaftet. Hauptsorten sind Blauburgunder und Müller-Thurgau. Zu den Spezialitäten zählen Gewürztraminer, Pinot gris, Räuschling und Chardonnay. Bei vielen vom örtlichen Weinbauverein organisierten Apéros, Weindegustationen, Rebblüten- oder Weinfesten kann man die Steiner Weine auch in historischer Umgebung probieren.

Schloss Arenenberg 1865 besuchte Napoléon III. mit seinem Gefolge das Schloss Arenenberg, die Stätte seiner Kindheit und Jugend. Der Festwein kam damals aus Bordeaux und war gemäß Aufzeichnungen einer der besten Weine des Jahrhunderts. Heute würden die Majestäten sicherlich auch zum Arenenberger Wein greifen, denn dieser zeigt sich als fruchtbetonter, eleganter Weisser oder als kräftig, geschmeidiger und fülliger, extraktreicher Roter. Ausführliche Informationen zum Weinbau und zur Weinkelterung finden Sie im Vinorama Museum Ermatingen und im MUSEUM REICHENAU. www.vinorama-ermatingen.ch www.museumreichenau.de Tipp: Eine Wanderung auf dem Rebwanderweg von Tägerwilen nach Steckborn führt durch die schönsten Reblagen am Untersee. Entlang des Weges stehen Hinweistafeln. Startpunkt ist das Geburtshaus von Jakob Müller, der mit seinem „Müller-Thurgau“ den Weinanbau am Bodensee rettete. Die Tourenbeschreibung mit Karte ist im Vinorama Museum Ermatingen erhältlich.

7

7


Fischerei am Untersee Die Fischerei am Untersee wurde Jahrhunderte lang vom Kloster Reichenau überwacht. Die Gesetze hatten sowohl für die deutschen als auch für die Schweizer Fischer Gültigkeit. Nach Auflösung des Klosters übernahm das Land Baden die Oberhoheit für den Untersee. Erst im Jahr 1979 erhielt der Kanton Thurgau die eigene Gerichtsbarkeit über die Schweizer Fischer am Untersee. Eine Hoheitslinie gab es aber nie. Die deutschen Fischer dürfen die Fischerei bis zum Schweizer Ufer und die Schweizer Fischer bis zum deutschen Ufer ausüben. Ausgenommen davon ist der Gnadensee, der nur Fischern von der Reichenau, aus Allensbach und Markelfingen zur Verfügung steht. Gefangen werden am Untersee vor allem Felchen, Kretzer, Hechte und Forellen, die Sie frisch zubereitet in den Gaststätten genießen können. Jedes Jahr von Mitte September bis Mitte Oktober stehen bei den Felchenwochen Variationen des beliebten Bodenseefisches auf den Speisekarten der Gastronomen. Das 3-gängige Felchenmenü wird in über 25 Betrieben zum einheitlichen Preis angeboten.

Tipp: Zum Thema Fischerei finden Sie viele Informationen im Museum Reichenau sowie im Seemuseum Kreuzlingen. www.museumreichenau.de www.seemuseum.ch 8


Schoggi und Chäs aus der Schweiz

Wochenmärkte am Untersee

Käse und Schokolade stehen sich in der Vielfalt in nichts nach. Die einen lieben es rezent, die anderen eher süß. Wir empfehlen, beides zu probieren!

Wochenmärkte haben ein besonderes Flair. Hier trifft man sich, hält das ein oder andere Schwätzchen über das Wetter und die Ereignisse der letzten Woche. Gemütlich, familiär und beliebt sind die Märkte in der Region. Allensbach Donnerstag 8-12 Uhr, Rathausplatz Radolfzell Wochenmarkt Mittwoch und Samstag 7-14 Uhr, Abendmarkt von Ende Juni bis Anfang September Donnerstag 16-20 Uhr, Marktplatz am Münster Öhningen Dienstag und Freitag 8-12 Uhr, im Winter 9-12 Uhr, unterhalb des Sportplatzes

Tipp: Wer kennt es nicht, das „Schweizer Chäsfondue“. Aber haben Sie es auch schon einmal mitten im Wald probiert? Weitere Informationen gibt es unter www.waldfondue.ch

Stein am Rhein März bis April und September bis November Samstag 8-11 Uhr Mai bis August Samstag 7.30-12 Uhr, Rathausplatz Steckborn März bis November Samstag 7.30-12 Uhr Gemeindehausplatz

9

9


Picknick- und Grillplätze am Untersee Stimmungsvolle Plätze laden am Untersee zu einem Picknick- oder Grillausflug ein. Hier können Sie die frischen Produkte genießen, die Sie vorher beim Bauern eingekauft haben. Beachten Sie dabei bitte die Nutzungshinweise dieser Plätze. Sie helfen dadurch mit, die Landschaft zu schützen und zu erhalten. Grillplatz beim Wild- und Freizeitpark D-78476 Allensbach-Kaltbrunn am Wanderweg zum Mindelsee Grillplatz am Wald D-78476 Allensbach-Hegne am Waldrand

10

Grillstelle bei der Wander- und Schutzhütte der Holzhauer | D-78315 Radolfzell-Stahringen zwischen Stahringen und Steißlingen, Anmeldung bei J. Klett, Tel. +49 (0) 7738/53 12 Grillstelle am Ullrichsweg | D-78315 RadolfzellBöhringen | Anmeldung Tel. +49 (0)7732/924 80


Grillstelle am See | D-78315 Radolfzell Promenade zwischen Bootsverleih und Herzen

Tourenvorschläge

Picknickplatz in der Uferanlage D-78345 Moos-Iznang

Auf Schritt und Tritt begegnen Sie am Untersee dem Thema Genuss; seien es die Gewächshäuser, der Gemüse-, Kräuter- und Weinbau auf der Insel Reichenau, die Biobauernhöfe in Allensbach, die reizvollen Cafés und Restaurants oder die bekannte Dünnele-Wirtschaft in Radolfzell, die Streuobstwiesen und Gemüseäcker auf der Halbinsel Höri, der Weinbau am Schweizer Ufer, der Schweizer Käse oder die Gottlieber Hüppen.

Picknickplatz zwischen Moos und Iznang D-78345 Moos | am Wander- und Radweg Grillplatz „Wasserturm Horn“ D-78343 Gaienhofen-Horn Anmeldung Tel. +49 (0)7735 / 818 23 Grillplatz „Schöne Aussicht“ D-78343 Gaienhofen-Hemmenhofen oberhalb von Hemmenhofen, Nähe Mühlbachhof, im Naturschutzgebiet (nicht mit dem Auto erreichbar), Anmeldung Tel. +49 (0)7735/818 23 Grillplatz „Erlenloh“ D-78343 Gaienhofen | oberhalb Gaienhofen, Anmeldung Tel. +49 (0)7735/818 23 Grillstelle am Wanderparkplatz „Maßholdern“ D-78337 Öhningen-Wangen | zwischen Wangen und Schienen (Nähe Oberbühlhof)

Besonders gut lassen sich diese Leckereien bei einer Wanderung oder einer Radtour um den Untersee genießen. Bus, Bahn und Schiff bringen müde Ausflügler wieder zurück an den Ausgangspunkt. Ausführliche Tourenvorschläge und weitere Hinweise finden Sie auf www.tourismus-untersee.eu

Grillplatz an der L 193 | D-78337 Öhningen beim Parkplatz an der L193 von Öhningen nach Schienen, Anmeldung Tel. +49 (0)7735 / 819 20 Grillstelle beim Hof Ferdinandslust D-78337 Öhningen Anmeldung bei Fam. Kuppel, Tel. +49 (0)7735/464 Grillplatz Klingenwiese CH-8260 Stein am Rhein oberhalb der Burg Hohenklingen Grillstelle an der Ruine Neuburg CH-8265 Mammern Grillstelle im Tal „Schweizer Familie“ CH-8267 Berlingen beim „Weissen Felsen“ Grillstelle Waldbrunnen CH-8267 Berlingen, oberhalb von Berlingen Grillstelle Bursthütte CH 8267 Berlingen, oberhalb von Berlingen Grillplatz Agerstenbach | CH-8272 Ermatingen am Seeweg zwischen Ermatingen und Gottlieben 11 11


Die Gastronomie stellt sich vor 5

Landgasthaus Mindelsee Sie erwartet ein liebevoll und gemütlich eingerichtetes Restaurant mit offenem Kamin. Die gutbürgerliche Küche bietet von deftiger hausgemachter Vesperwurst über die beliebten hausgemachten Käsepätzle bis hin zu geschmackvollen Wildgerichten (aus eigener Zucht) für jeden Gaumen das Passende. Sonnenanbeter genießen Kaffee und Kuchen oder die leckeren Eisbecher direkt auf unserer ruhigen Sonnenterrasse. Es ist unser Ziel, Ihnen durch Gemütlichkeit und Gastlichkeit Freude für Ihren Aufenthalt am Bodensee zu bereiten und Sie bald wieder als Gast bei uns begrüßen zu dürfen. Denn es sind die kleinen Dinge, die uns abheben. Die Liebe zum Detail, etwas mehr Herzlichkeit, eine Spur mehr Fürsorge und die Liebe zu unserem Beruf als Gastgeber – all das ist uns wichtig. So wird Ihr Essen bei uns zum Genuss.

Lage direkt beim Wild- und Freizeitpark Öffnungszeiten täglich ab 10 Uhr Ruhetag Dienstag Parkplatz angrenzend Garten Sonnenterrasse

6

NaturFreundehaus Bodensee Genießen Sie unsere regionale und gutbürgerliche Küche bei einer erstklassigen Aussicht auf den Bodensee. Wir bieten Ihnen von einem ausgewogenen Frühstück mit selbstgemachten Marmeladen am Morgen, über ein umfangreiches Mittagsangebot, selbstgebackene Kuchen und Snacks am Nachmittag bis hin zu unserer Abendkarte täglich von 8-22.30 Uhr frische und mit Liebe zubereitete Speisen. Für unsere kleinen Gäste schaffen Kapitän Blaubär, Goofy und Co. Abhilfe gegen den großen Hunger nach dem Spielvergnügen im Wasser oder auf dem Kinderspielplatz. Ein gepflegtes Bier oder ein erlesener Wein aus unserem Keller, sowie unsere mit Sorgfalt ausgesuchten Tee- und Kaffeespezialitäten runden das Angebot ab. Es ist unser Ziel, Ihren Bodenseeaufenthalt mit Liebe zum Beruf, Gastlichkeit und Herzlichkeit zu verschönern und Sie hoffentlich bald wieder als Gast in unserem NaturFreundehaus begrüßen zu dürfen.

Unser Rezept finden Sie auf Seite 24

Lage direkt am Bodensee hinter Markelfingen Öffnungszeiten Mo-So durchgehend 8-21 Uhr (Winter) und 8-23 Uhr (Sommer) Ruhetag keinen Parkplatz oberhalb der Bahnlinie Garten Sonnenterrasse Unser Rezept finden Sie auf Seite 25

Landgasthaus Mindelsee Gemeinmärk 7 | D-78476 Allensbach Telefon +49 (0)7533 / 93 16 13 www.landgasthaus-mindelsee.de

NaturFreundehaus Bodensee Radolfzeller Str. 1 | D-78315 Markelfingen Telefon +49 (0)7732 / 82 37 70 www.naturfreundehaus-bodensee.de

12


7

8

Restaurant Strandcafé Mettnau Die Küche steht für traumhaften Genuss, bei ständigem Wechsel der Tages- und Saisonkarte. Wir servieren Ihnen je nach Jahreszeit vorwiegend saisonale Fisch- und Wildspezialitäten sowie regional typische Gemüsesorten wie Spargel und Pfifferlinge. Bei uns beginnen Sie jeden Tag wie einen Sonntag ... In der Sommerzeit öffnet unser Restaurant um 9 Uhr und serviert Ihnen ein Frühstück bis 11 Uhr in allen Variationen. Ab 15 Personen bieten wir Ihnen auch gerne ein Brunch-Büffet an. Bei uns erwartet Sie eine entspannte Atmosphäre, exzellentes Essen und ein zuvorkommender Service. Wir freuen uns darauf, Sie kulinarisch verwöhnen zu dürfen und sehen den Anspruch unserer Kunden als Motivation, jeden Tag noch besser zu werden. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich in die Welt der Genüsse entführen. Wir wünschen Ihnen eine geschmackvolle Zeit!

Restaurant Omas Küche im Liesele Wo gibt es noch deftig duftende Eintöpfe wie Pichelsteiner oder Gaisburger Marsch? Gerichte, die schon unsere Oma kochte, Süßspeisen nicht nur zum Dessert, sondern als Hauptgericht. Wir servieren noch die unverfälschten Rezepte, die schmecken „wie hausgemacht“. Und das alles zu Preisen, die sich jeder leisten kann. Hier gibt es bodenständige Küche wie daheim: hausgemachte Eintöpfe, gekochte Ochsenbrust, Kässpätzle, Maultaschen überbacken, Linsen mit Spätzle und Wienerle oder auch Kartoffelpuffer mit Apfelmus und Grießbrei mit Kompott. Das es möglich ist, ein Lokal mit Hausmannskost zu beleben, beweisen die Allingers seit Jahren. Es spricht für sie und gegen die langweilige Allerweltsküche. Und schließlich auch junge Leute mit kleinem Geldbeutel haben oft großen Hunger. Außerdem ist hier immer etwas los. Alle fühlen sich wohl in dem liebevoll ausstaffierten Lokal – wie zuhause.“

Lage direkt am Bodensee auf der Halbinsel Mettnau Öffnungszeiten 9/12-21.30 Uhr Ruhetag keinen Parkplatz direkt am Haus Garten Sonnenterrasse direkt am Wasser Unser Rezept finden Sie auf Seite 26

Lage in der Altstadt von Radolfzell Öffnungszeiten täglich 11.30-22 Uhr Ruhetag keinen Parkplatz gebührenpflichtige Parkplätze Garten vor dem Restaurant in der Fußgängerzone

Restaurant Strandcafé Mettnau Strandbadstraße 102 | D-78315 Radolfzell Telefon +49 (0)7732 / 16 50 www.strandcafe-mettnau.de

Restaurant Omas Küche im Liesele Höllstraße 3 | D-78315 Radolfzell Telefon +49 (0)7732 / 97 22 15 www.liesele.de

Unser Rezept finden Sie auf Seite 27

13


9

10

Wirtschaft zum Kranz Die Wirtschaft zum Kranz in Liggeringen auf dem Bodanrück ist „die Dünnelewirtschaft“. Egal ob Sie alleine, zu zweit oder mit einem ganzen Bus kommen, in unserer Backstube, der alten Wirtschaft oder bei schönem Wetter unter Kastanien oder auf der Dachterasse finden Sie einen gemütlichen Platz. Das Dünnele ist eine bäuerliche Backspezialität, dünn ausgerollter Brotteig bei uns belegt mit Käse, Speck, Zwiebel, Spinat, Pfeffer, Knoblauch und Apfel. Zum Dünnele schmeckt unser Most vom Fass besonders gut, den es im Herbst auch als frischen Süßmost gibt. Auch wer kein Dünnele essen will, wird bei uns gut bekocht. Auf unserer Karte finden sich neben alltäglichem wie Schnitzel Steak und Rahmgeschnetzeltem und rusikalen Verspern auch ausgefallene Speisen wie scharfe oder saure Kutteln, Ochsenfetzen oder saure Leberle. Genießen Sie bei uns auch „Joshy‘s Eis“ von unserem Junior traditionell hergestellt. Ein Premiumeis ohne Farb- und Konservierungsstoffe, aus besten Zutaten wie Milch und Sahne, Bourbon Vanille oder Früchten von lokalen Erzeugern.

Restaurant Grüner Baum Regionale Küche bedeutet für uns, Küche aus authentischen Produkten der Region. Dazu gehören Fische vom See und Wildbret sowie Pilze aus den umliegenden Wäldern. Doch auch bei den kultivierten Nahrungsmitteln legen wir Wert auf deren natürliche und unverfälschte Beschaffenheit und beste Qualität. Deshalb bevorzugen und unterstützen wir Landwirte und Erzeuger, die das Biosiegel tragen. Um die Einhaltung dieser Aussage zu dokumentieren, lassen wir uns von einem unabhängigen Institut der Gesellschaft für Ressourcenschutz in Göttingen kontrollieren und prüfen.

Lage im Ortszentrum von Liggeringen Öffnungszeiten 17-24 Uhr Sonntag 11-14 und 17-24 Uhr Ruhetag Mittwoch, kein Ruhetag im August Parkplatz direkt am Haus Garten Dachterrasse und Garten Unser Rezept finden Sie auf Seite 28

Lage direkt an der Durchfahrtsstraße in Moos Öffnungszeiten Do-Mo 12-14 und 18-22 Uhr Ruhetag Dienstag und Mittwoch Parkplatz direkt am Haus Garten Küchenterrasse

Wirtschaft zum Kranz Bergstraße 3 | D-78315 Liggeringen Telefon +49 (0)7732 / 103 66 www.kranz-duennele.de

Restaurant Grüner Baum Radolfzeller Straße 4 | D-78345 Moos Telefon +49 (0)7732 / 540 77 www.gruenerbaum-moos.de

14

Wir sind Mitglied von: www.slow-food.de

Unser Rezept finden Sie auf Seite 30


11

Silencehotel Restaurant Gottfried Unsere Küche schwingt im Rhythmus der Jahreszeiten. Und natürlich geht auch die Liebe zu unserer Bodensee-Landschaft durch den Magen. Leichte, bekömmliche Gerichte, zubereitet mit Herz und Verstand von einem kreativen Küchenteam. Und dabei schaut Chefkoch Klaus Neidhart gern mal über den badischen Tellerrand - vom Bodensee zum Mittelmeer und bis dahin, wo der Pfeffer wächst. Unser romantischer Garten lädt zu jeder Tageszeit zum Verweilen ein. Ob zu einem ausgedehnten Frühstück, zu einem gemütlichen Mittagessen oder zu einem köstlichen Gourmet-Menü an einem lauen Sommerabend. Immer lässt Sie das herrliche Ambiente unter Nussbäumen, Reben und Sträuchern den Alltag auf das Angenehmste vergessen.

13

Landgasthof Zum Sternen Die traditionelle Küche im Sternen ist bei den Gästen sehr beliebt. Die Wirtin schöpft aus Kenntnis und Verwendung des regionalen Angebotes von frischer Ware. Fische aus dem Bodensee, Fleisch aus der Region, Wild vom Schienerberg und hausgebrannte Obstler und Kräuterschnäpse können Sie sich in der rustikalen Gaststube oder im Biergarten unter alten Kastanienbäumen servieren lassen.

Unser Restaurant ist ausgezeichnet mit: 16 Punkten im Gault Millau, einem bib-Goumand von Michelin, Feinschmecker FFF, Aral Schlemmer Atlas 2,5 Löffel

Unser Rezept finden Sie auf Seite 31

Lage im Ortszentrum von Bankholzen Öffnungszeiten Mo-Sa 12-14 und 17-21 Uhr, So durchgehend geöffnet Ruhetag Dienstag Parkplatz direkt am Haus Garten Kastaniengarten Unser Rezept finden Sie auf Seite 32

Silencehotel Restaurant Gottfried Böhringer Straße 1 | D-78345 Moos Telefon +49 (0)7732 / 924 20 www.hotel-gottfried.de

Landgasthof Zum Sternen Schienerbergstraße 23 | D-78345 Bankholzen Telefon +49 (0)7732 / 24 22 www.zum-sternen.de

Lage direkt hinter dem „Grünen Baum“ in Moos Öffnungszeiten 12-14 und 18-21.30 Uhr Ruhetag Mittwoch und Donnerstag (Nov.-März) Parkplatz direkt am Haus Garten Romantischer Garten

15


14

15

Hotel-Gasthaus Hirschen In den gemütlichen Hirschenstuben verwöhnen wir Sie mit unserer frischen, unverschnörkelten Feinschmeckerküche sowie regionalen und saisonalen Spezialitäten. Die herausragend hohe Qualität des Fleisches hat in unserer Familie Tradition, da wir bereits in der dritten Generation Viehhändler und Metzger sind. Viele unserer Gäste kommen von weither, um im Hirschen ihr Riesen-Ochsensteak, Ochsenfetzen oder ihren Lieblingsbraten zu genießen, unseren berühmten Ochsenmaulsalat oder die Schlachtplatte der jährlichen Hausmetzgete. Unsere heimischen Jäger beliefern uns mit Wild vom heimischen Wald. Martin Dietrich, unser Bodensee-Fischer, versorgt uns mit fangfrischen Felchen, Lachsforellen und Hecht. Vegetarier schätzen unsere Dinkelgerichte, denn Dinkel macht die Seele des Menschen froh und voll Heiterkeit, wie Hildegard von Bingen schon wusste. Frisches Gemüse und leckere Salate - erntefrisch vom Paradiesgarten „Höri“

Seerestaurant Schlössli Das Schlössli, seit 2012 unter neuer Leitung, präsentiert sich symbadisch anders. Die renovierten Innenräume laden zum Verweilen und Genießen ein. Unvergleichlich ist die schöne, große Terrasse direkt am See mit traumhaftem Blick über den Untersee. Im komplett verglasten Wintergarten hat man durch den unvergleichlichen Blick fast das Gefühl auf einem Schiff zu sein. Ob zu Fuß, per Boot, als Radler oder mit dem Auto, das Schlössli-Team kredenzt allen Gästen „neu vertonte“ badische Köstlichkeiten – vom ofenfrischen Flammkuchen über glückliches, in Heu gegartes Schwein bis zu kreativen Fischgerichten. Im Restaurant wird die Karte noch durch ein umfangreiches Steakangebot ergänzt. Das Schlössli-Team freut sich darauf, Sie verwöhnen zu dürfen! Schlössli – symbadisch anders.

Lage direkt in Horn neben der Kirche Öffnungszeiten 7.30-1 Uhr durchgehend Ruhetag keinen Parkplatz gegenüber vom Haus Garten geschützter, ruhiger Garten Unser Rezept finden Sie auf Seite 33

Lage direkt am Untersee in Horn/am Yachthafen Öffnungszeiten April-15. Okt 10-23 Uhr, Winter Sa-So 11.30-23 Uhr, Di-Fr 11.30-14.30/17-23 Uhr Ruhetag Montag (Winter) Parkplatz direkt am Haus Garten Sonnenterrasse direkt am Wasser Unser Rezept finden Sie auf Seite 34

Hotel-Gasthaus Hirschen Kirchgasse 1 | D-78343 Horn Telefon +49 (0)7735 / 933 80 www.hotelhirschen-bodensee.de

Seerestaurant Schlössli Hornstaader Straße 43 | D-78343 Horn Telefon +49 (0)7735 / 2041 www.schloessli-horn.de

16


16

19

Restaurant Seensucht (Hotel Hoeri) In einzigartig entspannender Atmosphäre bekochen wir Sie in unserem Restaurant Seensucht mit unseren schmackhaften Spezialitäten. Ganz gleich, ob Sie sich für fangfrischen Fisch, zartes Fleisch oder ein knackiges vegetarisches Gericht entscheiden, Küchenchef Jörg Hentzgen stellt für Sie stets köstlichste Menüs zusammen. Lassen Sie sich von unserem persönlichen Service verwöhnen und genießen Sie unsere moderne, international geprägte Küche, die Ihnen aber natürlich auch kulinarische Besonderheiten der Region wie Bodenseefische in verschiedenen Variationen oder Frisches von der Gemüseinsel Reichenau bietet. Gerne empfehlen wir Ihnen auch einen unserer exzellenten Weine aus unserer Weinkarte mit regionalen und internationalen edlen Tropfen. Unser Küchenchef unterstützt, als Paten, die Miniköche der Schillerschule in Singen. Unser Restaurant wurde unter anderem vom Gusto-Deutschland mit 5 Pfannen und vom Savoir Vivre mit einer Sonne ausgezeichnet.

Seerestaurant & Hotel Frohsinn Unser Restaurant mit Terrasse und Bootssteg liegt direkt am Untersee. Wir verwöhnen Sie mit Fischen vom See, Fleisch, vegetarischen Gerichten und einem genussreichen Weinangebot. Vorzugsweise beziehen wir unsere Produkte von lokalen Produzenten und Lieferanten. Herzliche Gastlichkeit, bodenständige Küche und nicht zu vergessen die Aussicht auf den See und die Höri mit dem faszinierenden Wechselspiel von Licht, Wolken und Farben.

Lage direkt am Untersee in Hemmenhofen Öffnungszeiten warme Küche 12-21.30 Uhr (Sommer), 12-13.45 und 18-21.30 Uhr (Winter) Ruhetag keinen Parkplatz direkt am Haus Garten Seeterrasse Unser Rezept finden Sie auf Seite 35

Lage direkt am Untersee in Steckborn Öffnungszeiten täglich 8-24 Uhr Ruhetag Mittwoch und Donnerstag (Winter) Mittwoch (Sommer) Parkplatz direkt am Haus Garten Seeterrasse Unser Rezept finden Sie auf Seite 38

Restaurant Seensucht im Hotel Hoeri a. Bodensee Uferstraße 20-23 | D-78343 Hemmenhofen Telefon +49 (0)7735 / 81 10 www.hoeri-am-bodensee.de

Seerestaurant & Hotel Frohsinn | B. & M. Labhart Seestrasse 62 | CH-8266 Steckborn Telefon +41 (0)52 / 761 11 61 www.frohsinn-steckborn.ch 17


1

Eine Handvoll Untersee

Böhler Gemüse und Pflanzen Riedstraße 10 | D-78479 Insel Reichenau Telefon +49 (0)7534 / 75 34 www.gemuese-boehler.de Gemüse

Spezialitäten

Wein

Fisch

Kräuter – Genuss für die Sinne

Öffnungszeiten Hofladen

Kräuter sind und bleiben im Trend. Ihre vielseitige Einsatzmöglichkeit in der Küche oder zu Heilzwecken ist fast unerschöpflich. Kräuter enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe und geben jedem Gericht die besondere Raffinesse.

April-September: Mo-Fr 9-12.15 und 14-18 Uhr, Sa 9-15 Uhr, So und Feiertage 10.30-17 Uhr März und Oktober: Mo-Fr 9-12.15 und 14-18 Uhr, Sa 9-15 Uhr, So und Feiertage 14-16 Uhr November-Februar: Mo-Fr 9-12.15 und 14-17 Uhr, Sa 9-13 Uhr

Schon im 9. Jahrhundert besang der Mönch Walahfrid Strabo in seinem Gedicht „Hortulus“ die Pflanzen aus seinem Kräutergarten im Kloster Reichenau. Entdecken Sie in unserem Kräutergewächshaus über 220 verschiedene Duft-, Heil-, Wild- und Kräuterpflanzen. In den Pflanzengewächshäusern finden Sie Zimmerpflanzen, Beetund Balkonblumen, Stauden, Gemüsejungpflanzen und Obstgehölze. Im Hofladen bieten wir Ihnen eine Vielzahl an täglich frisch geernteten Gemüsesorten und Salaten aus eigenem Anbau, sowie Obst aus der Region. Schmackhafte Hofladenprodukte wie Essige, Öle, Nudeln, Wein und Schnaps, Honig und Marmelade, Salatsoßen, Wurstkonserven und vieles mehr runden das Sortiment ab.

18

Betriebsbesichtigungen Gärtnereiführungen „Gemüse – Kräuter – Pflanzen“ von Mai-September jeden 2. Donnerstag um 17 Uhr. Weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.gemuese-boehler.de.

TIPP! Neu ist unser Kochbuch „Kräuterküche – von Apfelminze bis Zitronenstrauch“. In diesem Kräuterbuch finden Sie vielfältige und raffinierte Rezepte sowie Hinweise zur Pflege der wichtigsten Kräuterpflanzen.


2

Eine Handvoll Untersee

Reichenauer Fischhandlung Seestraße 13 | D-78479 Insel Reichenau Telefon +49 (0)7534 / 76 63 www.reichenauer-fischhandlung.de Gemüse

Spezialitäten

Wein

Fisch

Leckere Fischspezialitäten

Öffnungszeiten Fischhandlung

Als traditionsreicher Familienbetrieb von der Reichenau wissen wir, worauf es ankommt: Frische, Qualität, Genuss und Naturverbundenheit. Und genau dafür stehen wir bzw. unsere Fischspezialitäten. Seit Generationen bieten wir diese in unserem Ladengeschäft und dem beliebten Imbiss „Bei Riebels“ an.

Mo-Fr 8-12.30 und 14-18 Uhr, Sa 8-12.30 Uhr

Sämtliche Fische werden als Ganzes oder als Filet angeboten. Durch unsere eigene Räucherei finden Sie bei uns auch eine Vielzahl von Räucherfischspezialitäten.

TIPP! Ein besonderer Service sind die kalten Platten, die zu Anlässen jeglicher Art angerichtet werden. Sie werden ganz nach Ihren Wünschen individuell zusammengestellt. Unsere Besenbeiz ist von April bis September geöffnet.

Seit vielen Jahren ist unser Imbiss ein kleiner Geheimtipp für Fischliebhaber. Darauf sind wir stolz und wir freuen uns, dass unsere Gäste Wert auf Qualität, regionale Produkte und Originalität legen. Alle Fischdelikatessen wie Terrinen, Aufstriche, Frikadellen, gebeizter Lachs und Lachsforellen etc. werden nach eigenem Hausrezept hergestellt. Wählen Sie einfach aus unserer reichhaltigen Fischtheke Ihren Lieblingsfisch aus und lassen Sie sich von uns beraten. Gerne geben wir Ihnen auch ein paar Kochtipps und verraten Ihnen leckere Rezepte. 19


3

Eine Handvoll Untersee

Reichenau-Gemüse-Vertriebs eG Marktstraße 1 | D-78479 Insel Reichenau Telefon +49 (0)7534 / 920 00 www.reichenaugemuese.de Gemüse

Spezialitäten

Wein

Fisch

Reichenau-Gemüse – Qualität und Frische, die sich sehen lassen kann Die Insel Reichenau ist das südlichste Gemüseanbaugebiet Deutschlands. Ihr ausgeglichenes und mildes Klima bezieht sie vom Bodensee, der sie umgibt. Als riesiger Wärmespeicher wirkt er wie eine natürliche Klimaanlage und schafft ideale Voraussetzungen für den Gemüseanbau. Auf der Insel Reichenau leben 100 Erzeugerbetriebe vom Gemüsebau, der traditionell auf kleinen und mittleren Familienbetrieben basiert. Oft wird dort über drei Generationen hinweg zusammen gearbeitet und Tradition mit moderner Technik verknüpft. Insgesamt werden ca. 14-15.000 Tonnen Gemüse mit einem Vermarktungswert von 11-12 Mio. Euro erzeugt. Qualitativ hochwertige Produkte stehen an erster Stelle der Reichenauer Gärtnerphilosophie. Das Angebot richtet sich nach dem natürlichen Wachstum des Gemüses und garantiert dadurch täglich Frische sowie höchsten Vitamin- und Nährwertgehalt. Als Hauptprodukte haben sich Feldsalat, Salate, Gurken und Tomaten etabliert. Diese Erzeugnisse aus der Unterglasproduktion tragen mit ca. 85 % zum Umsatz bei. Hinzu kommt die Freilandproduktion mit Salaten, Blumenkohl, Broccoli, Kohlrabi, Fenchel, Sellerie, Lauch und Tomaten. Die Reichenau-Gemüse eG ist Lizenznehmer des Qualitätszeichens Baden-Württemberg. Viele Erzeuger produzieren nach den Richtlinien des integriert-kontrollierten Pflanzenbaus. 20

Die übrigen Erzeuger produzieren Gemüse nach Vorgaben des biologischen Landbaus. Mittlerweile stammen ca. 10 % der Gemüseproduktion der Genossenschaft aus dem Bioanbau. Die Produkte der Reichenau-Gemüse eG sind erhältlich im Gemüsepavillon.

Öffnungszeiten Gemüsepavillon (Marktstraße 1, Tel. +49 (0)7534 / 17 52)

April-Oktober Mo-Fr 9-19 Uhr, Sa 9-16 Uhr So und Feiertag (auch Inselfeiertage) 10.30-17 Uhr November-März Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-16 Uhr So und Feiertage geschlossen TIPP! Erleben Sie den Gemüseanbau auf der Insel Reichenau bei einem Spaziergang oder einer Fahrradtour über die Insel Reichenau.


4

Eine Handvoll Untersee

Hofladen Gärtnerei Hausler Nägelriedstraße 5 | D-78476 Allensbach Telefon +49 (0)7533 / 50 18 Gemüse

Spezialitäten

Wein

Fisch

Campari-Tomaten

Öffnungszeiten Hofladen

Die Campari-Tomate und ihre Nachfolgesorten sind spezielle Aroma-Züchtungen. Die Früchte sind etwas kleiner als die „normalen“ Sorten, aber deutlich schmackhafter, was sich auch am Zucker-/Säurewert nachweisen lässt.

Mo-Fr 9-12.30 Uhr und 15.30-18 Uhr, Mittwoch nachmittag geschlossen, Sa 8-12.30 Uhr

Bei sensorischen Bewertungen (Geschmackstests) erzielt sie regelmäßig Spitzenwerte (u.a. auch in der Zeitschrift „Feinschmecker“ 8/98). Die Tomate wird bei uns noch im gewachsenen Boden kultiviert, und geerntet werden nur reife Früchte, die dann auch das volle Aroma entwickeln. Sie sollten dann auch alsbald verzehrt werden. Spezielle Campari-Tomaten-Rezepte finden sie bei uns im Hofladen.

TIPP! In unregelmäßigen Abständen finden in unserem Hofladen Verkostungen und spezielle Aktionen (Kräuterwanderungen) statt. Näheres im Hofladen.

Die Campari-Tomaten sind in unserem Hofladen ab ca. Mai bis November erhältlich. Außerdem finden Sie hier ein großes Angebot an selbst erzeugtem Gemüse, Obst und weiteren regionalen Produkten.

21


St

Schlatt

unter Krähen

Flugplatz

an der Aach

Rehmhof

S t ei ß l i n g er S ee

Benzenhof

B34

Bendelhof

Burgruine Homburg

F r o n h o l z

Hombur g 622m

Friedingen

Heiligkreuzkapelle

Neuweilerhof 530m

Jö h lisb e rg 509m

Rohrwiesen

Römerziel

Friedinger Schlössle 543m

B u c h b e rg

W a l d

Singen

Stahringen

Böhl er berg

Ziegelhof D ur chenberg 467m

Haldenstetten

Forsthaus

S

Ta n n e n

Hohr eut e 662m

r

au

d ie

B33

Mögging

B uc he nseen

Vogelwarte

A l t b o h l Weiherhof

A w e n r l

E

m

Ziegelhof

Reute

Böhringen

4

Waldfriedhof Buchhof

n s e e i

Radolfzell

d a l

Überlingen

Markelfing

8

Ziegelei

M

am Ried

G a lg e n b e rg 502m

Wi

Worblingen R a d o l f z e l l e r A a ch

nbo

Bohlingen

Mo o sfe ld

Ziegelhof

Schoren g we

on Stati

l

W

in

7

Naturschutzhaus

Maria See

Blatt

Josenbühl

Möösle

Gundholzen

14

ac

Wittmiß

hta l

Bühlharz Unterschrotzburg

Elmenhof

Falenberg

Linsenbühlhof

Stuttgarter Hof

Stein

am Rhein 18

am

el

ob

D

Bruderhof

eg

Höri fähr

äh

e

Hemmenhofen

16

P

Blahen

Schloss Marbach

Wangen

Öhningen

Steckborn Feldbach

Aspenhof

Wagenhausen

H e e r i s

19

Kattenhorn Werd

Kaltenbach

R

rif

U

Gaienhofen

tal

Im

Bleiki

Obersalen Untersalen Ziegelhof Unterbühlhof

en

m am

Oberbühlhof

Bahnholz

Burg Hohenklingen

B

g

Hornspitz

15

re

r e n i e h S c

e

r

Gaggenbühl 462m

aw

Kreuzhof

Ölberg 625m

591m

Bützifelsen

Wieshof

Quint

Rehhag

Honisheim

Langenmoos

Ferdinandslust

Fehlhaldenhof

Balesheim

re

Längehof

Özenberg

ishofen

708m

Horn

Lange Ei chen

äh

Schienen Auf dem Berg Litzelshausen

Brandmösle

ri f

Steinhalde

Schorenhof

Kressenberg 624m

Was s er t ur m

Gr ünenberg 618m Schloßbühl

Unterwald Riedern

Stiegen

Oberstaad

Glarisegg H a rd

Ruine Neuburg

to b e

l

Eschenz

Eugge

Mammern

13

Schloss Freudenfels

Klingenzell

Helmetschhusen

Gündelhardt

Halden

22

er

Iznang

Bettnang

hlb

üh

nb

Waldheim

Bleuelhausen

S e e

Weiler

Oberschrotzburg

Schullandheim

Wo l k e n s t e i n e r B e rg 608m

ng

Unt er wi es en

13

te

Brand 660m

Maria Tann Brandhof

Chroobach Oberwald

Bankholzen

en

Brand

as

Hittisheim Herrentisch 682m

K

»

Nu

rG üte

rve

Seewi es e n

a n or

r

hl

17

l fi

M e t t n a

tze

rke

10 Z e l l e r

12Moos 11

Wiesholz

Moskau

ke

Kurzentrum

A a c h r i e d

Arlen

ar

Aachmündung

H a r t b e rg 517m

elasingen

Naturschutz zentrum

Schloss Möggingen

Pfarrmoos

B ö h r i n g er S e e

B34

Bo

B34

Li t z el s ee

B34

Mühlsberg

Güttingen

Ober hol z H a r t

lb ac

Schloßhöfe

D et te

Hausen

iel

n

Schandenr i ed

Hinterhomburg

Steißlingen

Beuren

an der Aach

Große

Mooshof

R o ß b e r g 6 3 9 m

We i t e n r i e d

Schloss Liebenfels

Hörhausen

Homburg


p

Aachried

es Ried

Buohof

g

Owingen e

r

Bodensee Wasserversorgung

Haldenhof

B31 alt

li n

Golfplatz B

e

r

g

Schloss

Bodman

Gütletal

Ruine Alt Bodman Bodenwald Bison-Gehege

Sipplingen

Ü

ch ta l

Frauenberg 590m

e

694m

9 Liggeringen

Te

ord

gen

uf

el

a st

Hödinger Tobel

r l i n

l ta ho Ec Steckenloch

Friedhof

e

r

l

Blissen

zDürrenhof

Mi

Hirtenhof

nd

els

Hart 538m

B

S

o

M i n d e l s e e r i ed Ho rn ha lde

gen

a

B r a n d be rg 542m

n

Wild- und Freizeitpark

5

r

Gemeinmärker Hof H o m b e rg 488m

B31 Mittelwasser 395m

Freudental Schloss Freudental

ü

Höhe

c

k

R ie d b erg 50 2 m

Fließhorn We i h e rrie d G ra sw e ih e r

en

Industriegebiet

A m e ise n b e rg

St. Peter u. Paul

1

Niederzell

Oberdorf H o m b e r g

Insel Reichenau

Litzelstetten

M i l chenberg 494m

Pur r en 506m

Bus s enr i ed

Hegne

Adelheiden H o c h firs t 479m N o n n e n w ie sen

M oos wi es e M ühlw e ihe r

Insel Maina

D i s t e l h a u

H ö h re n b e rg 479m

Ge iß b ü h l

S

B33 Bettenberg

Waldsiedlung Reichenau

Münster

ze

Schwar zenberg 515m

S c h ö n e nberg 524m S c h ö n e n b e r g

R ö h re n b e rg 459m

n a d e n s e e

Neuhof

Ri ed N ä g e lrie d B u sse n rie d

Kliniken Schmieder

G

S t ei ner berg 491m Di ngel s dor f er Ri ed

z

lm

Dingelsdorf

Ziegelhof

Dettingen

ol

B u c h b erg 462m ri ed B u c h ra in ha

D u tte n b ü h l 5 2 6m

Klausenhorn

nh

4

Nußd

te

Sc

Wa l z e n b e rg 457m Höhrenb e rg

Allensbach

Rohnhausen

Dürrainhof Dobelmühle Mühlhalden

Kaltbrunn

Wallhausen

Sack

P fa h lsb erg

M ü h l h a l d en wei h er

Nägelried

u

B ru n n e n h a u

us

Fischerhaus S c hla f b a c h R o ß b e rg 466m L e t t e n b e rg 4 6 6 m B33

el

Ruine Kargegg

Burghof

Bündlisried

Lochwiese

Münster

Fa

6

Rengoldshause

e

Schloss Golfplatz Langenrain

Fu c hsb ü h l Stöckenmühle Stöckenhof

d

Überlingen

Goldbach

e

Hof

S o fi e n b e r g

ee

Andelshofen

Heidenhöhlen

Marienschlucht

Langenrain

A nde ls hofe r We ihe r

Aufkirch

Spet zgart

g

B

Hödingen

Süßenmühle

Röhrnang Höfen

nk

Brachreute

b

Mittelzell

Hochwart 439m

St. Katharina

2

3 Oberzell

Lindenbühl/ZfP Reichenau St. Georg

Naturschutzzentrum Wollmatinger Ried Ruine Schopflen

s t o be l

Schloss Arenenberg Schloss Salenstein Fruthwilen

m

at

in

Riesenbergkapelle

er

R

ie

d

Gottlieben 13

Petershausen Stromeyersdorf

Seer

hein

Paradies

Ziegelhof

Tägermoos

Helsighausen Fischbach

g

Maßstab 1 : 62.500

Raperswilen

0

Wäldi

T ä g e r w i l e r

W a l d

Bernrain

1 2500 m

Seeburg

Kurzrick

Ebersberg

Gunterschwil

Hafen

Kreuzlingen

Schloss Castell

Büren

Konstanz Hafen

Tägerwilen

Salen-Reutenen

Allman

Bismarckturm

Königsbau g

20

Schloss Wolfsberg Triboltingen

erschwil

ll

Universität

Fürstenberg

B33

Ermatingen

MannenbachSalenstein Schloss Eugensberg

o

Go ttl We ieber g

Berlingen

W

Wasse Riesenberg

Flugplatz

Solarfähre

U n t e r s e e

Egg

Mainauwald bor berg Wollmatingen Ta 474 m

Dettighofen 23


5

Eine Handvoll Untersee

Landgasthof Mindelsee Gemeinmärk 7 | D-78476 Allensbach Telefon +49 (0)7533 / 93 16 13 www.landgasthaus-mindelsee.de Frühling

Sommer

Herbst

Winter

Hirschbraten mit Rotkohl & Kartoffelknödel Rezept Für 4 Personen

1 750 g Hirschfleisch (salzen, pfeffern), 1 gr. Zwiebel, 500 ml Rotwein, je 1 Essl. Wacholderbeeren, schwarze Pfefferkörner, 100 g Speck (würfeln), je 3 Essl. Öl und Hagebuttenmarmelade 2 600-800 g mehlige Kartoffeln (mit Schale kochen), 200 g Kartoffelmehl, Salz, geröstete Weißbrotwürfel 3 1 großer Rotkohl, 2 Essl. Schmalz, 3 Essl. Zucker, 500 ml Rotwein, 1 Glas Apfelmus, 1 Zwiebel, 1 Nelke, 1 Lorbeerblatt, 2 Äpfel geschält/geviertelt, 500 ml Brühe, 4 Essl. Mehl, Salz 1 Speck in heißem Öl auslassen, Fleisch von allen Seiten kräftig anbraten, mit Rotwein ablöschen und abgedeckt im Ofen bei 160 °C ca. 65 Min. schmoren. Fleisch herausnehmen, warm stellen. Sauce durch ein Sieb passieren, auf die Hälfte einreduzieren, Hagebuttenmarmelade unterrrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zutaten für dieses Rezept bekommen Sie beispielsweise hier: Fleisch: vom Wildpark oder Jadgpächter Ihrer Gemeinde Gemüse, Kartoffeln: vom Direktvermarkter oder Reichenau-Gemüse Marktstraße 1, Insel Reichenau, Tel. +49 (0)7534 / 17 52 Die restlichen Zutaten gibt es bei den Direktvermarktern.

TIPP! Das Rotkraut mit einem Schuss Essig und etwas Salz abschmecken.

2 Kartoffeln pellen, durch eine Kartoffelpresse drücken, mit Kartoffelmehl vermengen, salzen. Knödel noch warm abdrehen, in die Mitte der Masse je einen Weißbrotwürfel geben. In Salzwasser ca. 30 Min. ziehen lassen (nicht kochen). 3 Kraut fein hobeln, Schmalz im Topf erhitzen, Zucker darin karamellisieren, Kraut/Rotwein zugeben, Apfelmus untermischen. Zwiebel, Gewürze und Äpfel zugeben, mit wenig Brühe aufgießen und 40 Min. köcheln lassen, mit Mehl abbinden. 24

Ruhetag: Dienstag


6

Eine Handvoll Untersee

NaturFreundehaus Bodensee Radolfzeller Str. 1 | D-78315 Markelfingen Telefon +49 (0)7732 / 82 37 70 www.naturfreundehaus-bodensee.de Frühling

Sommer

Herbst

Winter

Zanderfilet mit Spargel und Petersilienkartoffeln Rezept Für 4 Personen

4 Zanderfilets, 8 Scheiben geräucherter Schinken 20 Kartoffeln, 500 g Spargel, Salz, Pfeffer, Butter Saft von einer Zitrone, Sahne, Petersilie, Gemüsebrühe 1 Kartoffeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Vor dem Servieren kurz in Butter schwenken und mit Petersilie bestreuen. 2 Spargel schälen und in kochendem Wasser mit Butter, Salz und Zitrone etwa 8-10 Min. bissfest garen, abschrecken. Den Spargel in ca. 4 cm lange Stücke schneiden. 3 Die Zanderfilets abspülen, trocken tupfen, halbieren, pfeffern und die Hälften mit dem Schinken umwickeln. Zander von jeder Seite 4-5 Min. in der Butter eher dünsten als braten lassen, damit der Fisch zart bleibt; dabei gerne auch den Deckel auf die Pfanne legen.

Die Zutaten für dieses Rezept bekommen Sie beispielsweise hier: Fisch: Fischmarkt E. Koch GmbH Im St. Gotthard 6, D-78479 Reichenau

Die restlichen Zutaten gibt es bei den Direktvermarktern.

TIPP! Dieses Jahr neu – unser Saisonkalender! Wir freuen uns, Ihnen jeden Monat passend zur Jahreszeit zusätzliche Gerichte servieren zu dürfen und Sie kulinarisch verwöhnen zu können. Informationen unter www.naturfreundehaus-bodensee.de und auf Facebook unter NaturFreundehaus Bodensee.

3 Die Gemüsebrühe und die Sahne einreduzieren, die Spargelstücke dazu geben und nochmals einreduzieren. 4 Zanderfilets mit dem Spargel und den Petersilienkartoffeln auf vorgewärmten Tellern anrichten und sofort servieren. Getränkeempfehlung: ein Weißburgunder, Spätlese trocken vom Untersee.

Kein Ruhetag. 25


7

Eine Handvoll Untersee

Restaurant Strandcafé Mettnau Strandbadstraße 102 | D-78315 Radolfzell Telefon +49 (0)7732 / 16 50 www.strandcafe-mettnau.de Frühling

Sommer

Herbst

Winter

Bandnudeln mit Hörikürbis und Lauch Rezept Für 2 Personen

400 g fertig gekochte Bandnudeln 200 g Lauch 200 g Speisekürbis (Hokkaido, Muskateller etc.) 60 g Höri Bülle gewürfelt (rote Zwiebel, ersatzweise weiße Zwiebeln oder Schalotten) 1/2 l Geflügelbrühe Salz, Pfeffer aus der Mühle, Muskatnuss, Thymian, etwas Weißwein, gehackte Petersilie, etwas Butter 1 Kürbis und Lauch waschen, Kürbis schälen und in Würfel schneiden, Lauch der Länge nach vierteln und in Rauten schneiden. 2 Zwiebelwürfel in etwas Butter andünsten, Kürbiswürfel zugeben, kurz mitdünsten, mit Weißwein ablöschen und mit 2/3 der Geflügelbrühe auffüllen, mit Salz, Pfeffer, Muskat und Thymian würzen, Kürbiswürfel leicht köcheln lassen. 3 Kurz bevor der Kürbis seinen Garpunkt erreicht hat, einen Teil des Kürbisses mit dem Stabmixer pürrieren (damit die Sauce sämig wird), nun die Lauchrauten zugeben und kurz mitgaren, nochmals nachschmecken. 4 Fertige Sauce über die erwärmten Nudeln geben und mit Petersilie und frisch gehobeltem Parmesan-Käse bestreuen. Getränkempfehlung: ein leichter, fruchtiger Weißwein. 26

Die Zutaten für dieses Rezept bekommen Sie beispielsweise hier: Hörikürbis: an den Marktständen entlang der Höristraßen Gemüse: Reichenau-Gemüse eG Marktstraße 1, Insel Reichenau, Tel. +49 (0)7534 / 920 00 Wein: Weinbau Hans Rebholz Bergstraße 1, Liggeringen, Tel. +49 (0)7732 / 138 11 Die restlichen Zutaten gibt es bei den Direktvermarktern.

TIPP! Winterlicher Spaziergang: Wärmen Sie sich bei uns auf mit Glühwein, alkoholfreiem Punsch, verschiedenen Schokoladengetränken, ausgewählten Tees und selbstverständlich allen Arten von Kaffee. Lassen Sie sich verführen mit frischen Waffeln oder Apfelstrudel! Fragen Sie bei Ihrem Besuch in unserem Restaurant auch nach folgenden Rezeptkarten: · Felchenfilet in der Bratfolie · Rehrückenfilet mit einer Kruste von roter Höri Bülle Kein Ruhetag.


8

Eine Handvoll Untersee

Restaurant Omas Küche im Liesele Höllstraße 3 | D-78315 Radolfzell Telefon +49 (0)7732 / 97 22 15 www.liesele.de Frühling

Sommer

Herbst

Winter

Heubraten vom Weideochsen Rezept Für 2-4 Personen

750 g Keule oder Nuss vom Weideochsen Salz, Pfeffer, 3 Essl. Öl 100 g Bio-Allwiesenheu (Bio-Markt) Je 10 g Minze, Ringelblume, Heublüte, Salbeiblüte (erhältlich in der Apotheke) 20-30 g frische Blüten (z.B. Gänseblümchen, Buchweizenblüten, Salbeiblüten, Schnittknoblauchblüten, was die Wiese momentan hergibt), Alufolie 1 Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in der Pfanne erhitzen und das Fleisch von allen Seiten kurz und kräftig anbraten, anschließend herausnehmen. 2 Heu mit Kräutern und Blüten mischen. Die Hälfte vom Heu in einer Alufolie auslegen, das Fleisch darauf legen und mit dem restlichen Heu in der Alufolie richtig fest einpacken. In einen Bräter setzen und im vorgeheizten Ofen bei 130 °C auf unterster Schiene 120 Minuten garen. 3 Aus dem Ofen nehmen und zehn Minuten ruhen lassen. Das Heu gibt beim Braten sein Aroma ab und wird nicht mitgegessen, bitte vorher gut entfernen. Den Bratensaft abpassieren und etwas eindicken. Fleisch in Scheiben schneiden und zusammen mit Bratkartoffeln oder Semmelknödeln servieren.

Die Zutaten für dieses Rezept bekommen Sie beispielsweise hier: Fleisch: beim Metzger um die Ecke Die restlichen Zutaten gibt es bei den Direktvermarktern und wie links beschrieben. TIPP! Heu gilt meist als staubtrockenes Viehfutter, dabei wird übersehen, welche Kräfte gerade im Gras ungedüngter Wiesen stecken. Wer im Heu schläft, bekommt weniger Muskelkater, als warme Packung lindert es Bauchgrimmen, Nierenund Kreuzleiden, im Badewasser wirkt es entspannend. Das verwundert bei genauem Hinsehen nicht weiter, auf mancher Wiese gedeihen rund 70 verschiedene Pflanzenarten, die bis zu 1000 Wirkstoffe entfalten können. Das Beste daran: Heu heilt nicht nur, es schmeckt auch. Jedenfalls der Sud, den man aus Weideochse und Heu köcheln kann. Keine neue Idee, nur leicht in Vergessenheit geraten. Seit Generationen wickelt man in den Bergen Schinken in Heu, setzt Heulikör auf oder rührt Heusuppe. Wonach die Wiese auf dem Teller schmeckt? Nach Sommer! Fragen Sie bei Ihrem Besuch in unserem Restaurant auch nach Rezeptkarten für Gemüseeintopf und Ofenschlupfer. Kein Ruhetag. 27


9

Eine Handvoll Untersee

Wirtschaft zum Kranz Bergstraße 3 | D-78315 Liggeringen Telefon +49 (0)7732 / 103 66 www.kranz-duennele.de Frühling

Sommer

Herbst

Winter

Bärlauch-Käsespätzle Rezept Für 2 Personen

Die Zutaten für dieses Rezept bekommen Sie beispielsweise hier:

3 Eier, 200 g Mehl, 1 Strauß Bärlauch (gehackt) 125 g geriebener Emmentaler, 1 Zwiebel, Butter, Salz, Pfeffer. Bunter Frühlingssalat oder Wildkräuter z.B. junger Löwenzahn, junge Brennessel (mind. 15 Min. ins kalte Wasser legen) und junger Sauerampfer, Salatdressing

Bärlauch, Frühlingssalat: Hofladen Gärtnerei Hausler Nägelriedstraße 5, Allensbach, Tel. +49 (0)7533 / 50 18 oder selber sammeln Wein: Weingut Hans Rebholz Bergstraße 1, Liggeringen, Tel. +49 (0)7732 / 138 11

1 Eier, Mehl und Bärlauch in einer Schüssel vermengen und schlagen, bis der Teig Blasen wirft. Wenn der Teig langsam und zäh vom Löffel fließt, ohne zu reißen, hat er die richtige Konsistenz. Andernfalls etwas Wasser oder Mehl dazugeben. 2 Die gehackte Zwiebel mit etwas Butter bei niedriger Hitze in einer beschichteten Pfanne glasig werden lassen. 3 Den vorbereiteten Teig mit der Spätzlepresse* ins kochende, leicht gesalzene Wasser pressen. Wenn die Spätzle an die Wasseroberfläche kommen, sind sie fertig. Mit dem Schaumlöffel die Spätzle aus dem kochenden Wasser nehmen und kurz abtropfen lassen. 4 Spätzle mit dem geriebenen Käse zu der Zwiebel in die Pfanne geben, alles gut durchmischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Jetzt die Hitze erhöhen und die Käsespätzle auf beiden Seiten goldbraun anbraten. Mit Frühlingssalat anrichten und Bärlauch bestreuen. Getränkeempfehlung: ein Bohlinger Weißburgunder. 28

Die restlichen Zutaten gibt es bei den Direktvermarktern. * oder ein Spätzlebrett (ein Vesperbrettle tut’s auch) und Messer zum Schaben. Wenn sie es bequemer mögen, eine Spätzlepresse (sinnvolles Souvenier) im Haushaltswarengeschäft kaufen oder beim Vermieter ausleihen.

TIPP! In der ganzen Region ist die Wirtschaft zum Kranz für ihre Dünnele bekannt. Diese werden das ganze Jahr über in sieben verschiedenen Sorten serviert (Zwiebel, Speck, Käse, Spinat, Grüner Pfeffer mit Rahm, Knoblauch und Apfel). Dazu wird typischerweise hausgemachter Apfelmost serviert. Fragen Sie bei Ihrem Besuch in unserer Wirtschaft auch nach folgenden Rezeptkarten: · Pfifferlinge in Sahnesoße · Leber mit Apfel und Zwiebeln Ruhetag: Mittwoch, während der Sommerferien in Baden-Württemberg kein Ruhetag.


10

„Eine Handvoll Untersee“

Duventäster-Maier Gemüsebau & Bunte Vielfalt Dorfstraße 40 | D-78345 Moos Telefon +49 (0)7732 / 44 54 www.hoeri-gemuese.de Gemüse

Spezialitäten

Wein

Fisch

Die Höri Bülle – mild und rosafarben

Öffnungszeiten Hofladen

Die Höri Bülle ist eine rote Speisezwiebel mit charakteristischer Form und Farbe, die seit über 1000 Jahren traditionell auf der Halbinsel Höri angebaut wird. Sie hat ein mildes Aroma, schmeckt leicht süßlich und ist nicht scharf. Die typische Form eignet sich besonders gut zum Flechten der traditionellen Zwiebelzöpfe.

April-September: Di-Fr 9-18 Uhr, Sa und So 9-16 Uhr Oktober-März: Di, Do, Fr 9-18 Uhr, Sa 9-14 Uhr

Die Höri Bülle ist gefährdet. Da das Fleisch der Zwiebel sehr weich ist, können keine Maschinen eingesetzt werden. Die Handarbeit beginnt bei der Samenproduktion und der Aussaat. Zudem ist der Samen nicht im Handel erhältlich. Seit 2008 ist die Höri Bülle Passagier der Arche des Geschmacks von Slow Food. 2010 gründete sich im Bewusstsein um die Gefährdung die „Schutzgemeinschaft Höri Bülle“. Die Höri Bülle ist in unserem Hofladen in Moos erhältlich. Außerdem finden Sie hier ein großes Angebot an eigenen Salaten, Gemüsesorten, Blumen und vielen weiteren regionalen Hofladenprodukten. Gerne stellen wir Ihnen Ihren Individuellen Geschenkkorb zusammen.

Sie finden uns auch auf den Wochenmärkten in Rielasingen donnerstags von 6-12 Uhr, in Singen samstags von 6-12 Uhr, von Mai-Oktober zusätzlich dienstags von 6-12 Uhr. Die Höri Bülle können Sie beispielsweise hier genießen: Silencehotel Restaurant Gottfried Böhringer Straße 1, Moos, Tel. +49 (0)7732 / 924 20 Restaurant Grüner Baum Radolfzellerstraße 4, Moos, Tel. +49 (0)7732 / 540 77 Landgasthof Zum Sternen Schienerbergstraße 23, Bankholzen, Tel. +49 (0)7732 / 24 22 TIPP! Das Büllefest findet jedes Jahr am ersten Sonntag im Oktober abwechselnd in einem der vier Ortsteile der Gemeinde Moos statt. Büllezöpfe und Höri Bülle-Spezialitäten (eingelegte und veredelte Zwiebeln) sind ein typisches Mitbringsel.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 29


11

Eine Handvoll Untersee

Restaurant Grüner Baum Radolfzeller Straße 4 | D-78345 Moos Telefon +49 (0)7732 / 540 77 www.gruenerbaum-moos.de Frühling

Sommer

Herbst

Winter

Bodenseefischsuppe mit Sauce Rouille und Röstbrot

Die Zutaten für dieses Rezept bekommen Sie beispielsweise hier:

Rezept Für 4 Personen (1 Liter Suppe)

Fische: von den Fischern rund um den Untersee Fisch- und Kalbsfond, Sauce Rouille: Restaurant Grüner Baum Radolfzeller Straße 4, Moos, Tel. +49 (0)7732 / 540 77

100 g Fischeinlage, 30 g Krebsbutter, 30 g Mehl 1 l Fischfond, ¼ l Kalbsfond, ¼ l Weißwein, 2 cl Ricard 2 Knoblauchzehen, 1 Chilischote, 1 Prise Safranfäden, Salz, Pfeffer, geriebener Käse, 1 kleines Baguette 1 Knoblauch und Chilischote (Kerne entfernen) fein würfeln. Das Mehl in der geschmolzenen Krebsbutter leicht anrösten, mit Fisch- und Kalbsfond auffüllen. Knoblauch, Chili und Safran dazu geben, bei mittlerer Hitze solange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert ist. 2 Mit Wein auffüllen, weiter köcheln, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Ricard abrunden. Nach Belieben mit etwas Sahne legieren. 3 Fischfilets aus dem täglichen Fang in kleine, grätenfreie Würfel schneiden und ganz zum Schluss roh in die heiße Suppe geben und kurz ziehen lassen. 4 Zur Suppe serviert man geröstete Weißbrotscheiben, Sauce Rouille und geriebenen Käse. So isst man sie: Sauce Rouille auf das Röstbrot streichen, geriebenen Käse darüber streuen, in die Suppe eintauchen, auslöffeln und mit einem BodenseeRosé nachspülen. So werden alle Geschmacksknospen aktiviert und entfachen eine wahre Geschmacksexplosion! 30

Die restlichen Zutaten gibt es bei den Direktvermarktern.

TIPP! Für Gruppen bis neun Personen bieten wir kulinarische Solarbootfahrten an. Informationen unter www.gruenerbaum-moos.de. Fragen Sie bei Ihrem Besuch in unserem Restaurant auch nach folgenden Rezeptkarten: · Felchen blau mit Beurre Blanc · Carpaccio vom Butternusskürbis und Höri Bülle mit gebratenem Ziegenkäse

Ruhetag: Dienstag/Mittwoch, im Sommer nur Dienstag.


12

Eine Handvoll Untersee

Silencehotel Restaurant Gottfried Böhringer Straße 1 | D-78345 Moos Telefon +49 (0)7732 / 924 20 www.hotel-gottfried.de Frühling

Sommer

Herbst

Winter

Hecht-Saibling-Carpaccio mit Kräutersalat Rezept Für 4 Personen

200 g Hechtfilet enthäutet 100 g Saiblingsfilet enthäutet 2 unbehandelte Limonen (Saft und Schale) gemischter Pfeffer aus der Mühle, 1 Prise Meersalz außerdem Klarsichtfolie und Alufolie Verschiedene Pfeffersorten, Knoblauchzehe gehackt, Meersalz, 4 Essl. Limonen-Olivenöl Zupfsalat wie beispielsweise Blätter von Basilikum- und/oder Blattpetersilie, Borretschblüten (je nach Saison)

Die Zutaten für dieses Rezept bekommen Sie beispielsweise hier: Fisch: von den Fischern rund um den Untersee Zupfsalat: Duventäster-Maier Gemüsebau & Bunte Vielfalt Dorfstraße 40, Moos, Tel. +49 (0)7732 / 44 54 Die restlichen Zutaten gibt es bei den Direktvermarktern.

1 Hecht- und Saiblingsfilets in Klarsichtfolie legen und mit dem Fleischklopfer plattieren. Die plattierten Filets auf Alufolie ausbreiten, mit den Limonenschalen belegen, mit Pfeffer und Meersalz würzen und so eng wie möglich einrollen. Im Gefrierschrank ca. 5-6 Stunden durchfrieren.

TIPP! Für Gruppen bieten wir individuelle Solarbootfahrten mit Fingerfood, Kaffee und Kuchen oder Apérofahrten in den Sonnenuntergang an.

2 Die Gewürze im Mörser zerkleinern, einen Spritzer Limonensaft dazugeben und mit dem Limonen-Olivenöl zu einer Marinade verrühren.

Fragen Sie bei Ihrem Besuch in unserem Restaurant auch nach folgenden Rezeptkarten: · Felchenfilet im Fisch-Kräuterfond mit buntem Gemüse · Rehnüsschen

3 Die gefrorene Rolle in hauchdünne Scheiben schneiden und kreisförmig auf einem großen Teller anrichten. In die Mitte den Zupfsalat in einer Ringform anrichten und mit LimonenOlivenöl beträufeln. Getränkeempfehlung: ein Reichenauer Müller-Thurgau, trocken.

Informationen unter www.hotel-gottfried.de.

Ruhetage: im Winter Mittwoch und Donnerstag, im Sommer nur Donnerstag.

31


13

Eine Handvoll Untersee

Landgasthof Zum Sternen Schienerbergstraße 23 | D-78345 Bankholzen Telefon +49 (0)7732 / 24 22 www.zum-sternen.de Frühling

Sommer

Herbst

Winter

Rosa gebratener Rehrücken mit hausgemachten Serviettenknödel

Die Zutaten für dieses Rezept bekommen Sie beispielsweise hier:

Rezept Für 2 Personen

Fleisch: vom Metzger um die Ecke Serviettenknödel: Landgasthof Zum Sternen Schienerbergstraße 23, Bankholzen, Tel. +49 (0)7732 / 24 22

400 g Rehrücken (ausgelöst) 1 Rosmarinzweig, etwas Öl oder Butter, Kräutersalz Für die Serviettenknödel: 8 alte Brötchen, 400 ml heiße Milch, 2 Eier 1 Bund geschnittene Petersilie 2 Essl. Brotbrösel, 1 gestr. Teel. Salz 1 Brötchen mit Milch einweichen und mit allen Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Knödelmasse zu einer Rolle formen (nur so groß/lang, wie der vorhandene Topf). Mit Klarsichtfolie einschlagen und das Ganze mit Alufolie umrollen. Im heißen Wasser 45 Min. ziehen lassen. Abkühlen und auspacken. 2 In der Zwischenzeit den Rehrücken behutsam mit einem Zweig Rosmarin mit Butter oder Öl in einer Pfanne rundum anbraten (Druckprobe: fest = durchgebraten). Mit Kräutersalz würzen.

Die restlichen Zutaten gibt es bei den Direktvermarktern.

TIPP! Im November und Dezember verwöhnen wir Sie mit Gans- und Wildgerichten. Fragen Sie bei Ihrem Besuch in unserem Landgasthof auch nach folgenden Rezeptkarten: · Bunte Salatplatte mit gebratenem Felchenfilet · Schweinehals an buntem Hörigemüse · Zwiebelrostbraten mit Bratkartoffeln

3 Filet schräg in Scheiben schneiden und zusammen mit den ebenfalls in Scheiben geschnittenen Serviettenknödeln anrichten. Empfehlung: Wenn es schnell gehen soll, können die Serviettenknödel auch küchenfertig im Landgasthof Sternen erworben werden. 32

Ruhetag: Dienstag


14

Eine Handvoll Untersee

Hotel-Gasthaus Hirschen Kirchgasse 1 | D-78343 Horn Telefon +49 (0)7735 / 933 80 www.hotelhirschen-bodensee.de Frühling

Sommer

Herbst

Winter

Kalbskrone oder Kalbskotelett mit mediterranem Gemüse und neuen Kartoffeln Rezept Für 2 Personen

2 Kalbskronen oder Kalbskotelett á ca. 200 g 1 Paprika, 1 Zucchini, 100 g Kirschtomaten 200 g neue Kartoffeln Frische Kräuter wie Rosmarin und Thymian 1 Knoblauchzehe, Olivenöl, Salz, Pfeffer

Die Zutaten für dieses Rezept bekommen Sie beispielsweise hier: Fleisch: vom Metzger um die Ecke Gemüse: Duventäster-Maier Gemüsebau & Bunte Vielfalt Dorfstraße 40, Moos, Tel. +49 (0)7732 / 44 54 Alle restlichen Zutaten gibt es bei den Direktvermarktern.

1 Kartoffeln in der Schale kochen, danach abkühlen lassen und halbieren. 2 Kalbssteak scharf anbraten (ca. 5 Min. je Seite), kurz vor Bratende einen Zweig Rosmarin, etwas Tymian und ½ Knoblauchzehe dazugeben und mitbraten. Danach das Fleisch bei 150 °C im Backofen warm halten.

TIPP! Live-Musik unterm Sternenzelt im romantischen Hirschengarten, jeden Donnerstag von Mai bis September von 18.30 bis 22 Uhr.

3 In derselben Pfanne das in Form gebrachte mediterrane Gemüse mit etwas Olivenöl und der restlichen Knoblauchzehe (fein gehackt) anbraten, anschließend salzen und pfeffern.

Informationen unter www.hotelhirschen-bodensee.de.

4 Vor dem Servieren das Kalbssteak mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem großen Zweig Rosmarin, dem mediterranen Gemüse und den Kartoffeln anrichten. Getränkeempfehlung: ein leichter Weißwein vom Untersee oder ein frisch gezapftes Bier.

Fragen Sie bei Ihrem Besuch in unserem Gasthaus auch nach folgenden Rezeptkarten: · Saiblingsfilet mit Frühlingsgemüse und Salzkartoffeln · Frischer Feldsalat mit Gänseleber · Tafelspitz mit Merrettichsoße und Bratkartoffeln

Kein Ruhetag. 33


15

Eine Handvoll Untersee

Seerestaurant Schlössli Hornstaader Straße 43 | D-78343 Horn Telefon +49 (0)7735 / 2041 www.schloessli-horn.de Frühling

Sommer

Herbst

Winter

Eglifilet mit Zwiebel-Chutney Rezept Für 2 Personen

Die Zutaten für dieses Rezept bekommen Sie beispielsweise hier:

400 g Eglifilet, 1 Essl. Zitronensaft, Salz, Pfeffer Gemüse der Saison, z.B. Möhren, Zucchini etc. 5-6 (ca. 500 g) Höri-Bülle, 30 g Ingwer, 200 g brauner Zucker, 40 ml Balsamico-Essig, Meersalz, Senfkörner, Piment

Höri-Bülle und Gemüse: Duventäster-Maier Gemüsebau & Bunte Vielfalt Dorfstraße 40, Moos, Tel. +49 (0)7732 / 44 54 Fisch: von den Fischern rund um den Untersee

1 Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Fischfilets kalt abspülen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln, zugedeckt 10 Min. ziehen lassen. Gemüse putzen und in grobe Würfel schneiden.

Alle restlichen Zutaten gibt es bei den Direktvermarktern.

2 Zwiebeln abziehen und in feine Streifen schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Zucker in einem Topf mit schwerem Boden zuerst schmelzen und dann goldbraun karamellisieren lassen. Zwiebeln und Ingwer zum Karamell geben. Essig und 200 ml Wasser zugießen (Vorsicht, es spritzt!). Alles gut verrühren, bis sich der Karamell gelöst hat. Senfkörner und Piment dazugeben und etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Chutney mit Salz abschmecken. 3 Die Fischfilets trockentupfen, salzen und pfeffern, in eine gefettete ofenfeste Form legen und im heißen Ofen (auf der untersten Schiene) 4 Minuten braten. 4 Das Gemüse bissfest in Butter anschwenken, auf zwei Tellern anrichten, die Eglifilets darauf legen und mit Höri-BülleChutney ausgarnieren. 34

Anmerkung der Küche: Dieses Rezept kann man eigentlich das ganze Jahr über machen, allerdings muss dann auf die original Höri-Bülli verzichtet und durch normale rote Zwiebeln ersetzt werden, da die Höri-Bülle erst ab ca. September im Handel ist und sich diese Zwiebel auch nicht lange lagern lässt. TIPP! Das Chutney kann man auch in vorbereitete Gläser mit Schraubverschluss füllen. Das Chutney dann heiß in das Glas füllen. Informationen unter www.schloessli-horn.de.de.

Kein Ruhetag.


16

Eine Handvoll Untersee

Restaurant Seensucht im Hotel Hoeri am Bodensee Uferstraße 20-23 | D-78343 Hemmenhofen Telefon +49 (0)7735 / 81 10 www.hoeri-am-bodensee.de Frühling

Sommer

Herbst

Winter

Schweinemedaillons mit gebackenen Steinpilzen

Die Zutaten für dieses Rezept bekommen Sie beispielsweise hier:

Rezept Für 2 Personen

Fleisch: beim Metzger um die Ecke Gemüse: Gemüsemärkte rund um den Untersee

300 g Schweinefilet, 6 große Steinpilze Mehl, 2 Eier und Panierbrot, Öl, Butter, Salz, Pfeffer 1 Steinpilze mit Hilfe eines Messers vom Schmutz befreien und halbieren. Eier mit Salz und Pfeffer würzen und die Steinpilze wie ein Schnitzel panieren, eventuell auch zweimal. 2 Schweinefilet in 6 Teile schneiden und leicht mit der Hand plattieren, wieder in runde Form bringen und mit Salz und Pfeffer würzen. 3 Öl in einer Pfanne erhitzen und die Medaillons scharf anbraten, auf einen Teller setzen, mit Alufolie abdecken und im Backofen bei ca. 100 °C 8 Min. ruhen lassen. 4 In derselben Pfanne reichlich Öl erhitzen, die Steinpilze erst mit der geraden Fläche in die Pfanne legen, goldgelb backen, wenden, Hitze reduzieren und einen guten Essl. Butter dazu geben. Sobald die Butter zu schäumen anfängt, die Steinpilze mit dem Butter-Ölgemisch übergießen und ca. ½ Min. weiter backen, auf Küchenkrepp abtropfen. 5 Die Schweinemedaillons mit den Steinpilzen obenauf auf einem Teller anrichten, dazu passt ein Salat, Nudeln oder Kartoffeln. Getränkeempfehlung: Gaienhofener Spätburgunder „rosé“ von Hans Rebolz

Die restlichen Zutaten gibt es bei den Direktvermarktern. TIPP! Jedes Jahr am 1. August feiern wir mit unseren Gästen und unseren Nachbarn in der Schweiz deren Nationalfeiertag mit einem deutsch-schweizer Menü, welches wir Ihnen bei einer Schifffahrt nach Stein am Rhein kredenzen, als Abschluss genießen Sie noch ein Feuerwerk direkt am Ort des Geschehens. Oder lassen Sie sich, jedes Jahr am zweiten Samstag im August, auf dem Bodensee nach Konstanz zum Seenachtsfest entführen und erleben Sie eine genussreiche Schifffahrt. Informationen unter www.hoeri-am-bodensee.de. Fragen Sie bei Ihrem Besuch in unserem Restaurant auch nach folgenden Rezeptkarten: · Geschmorter Spargelsalat mit Lachsforelle und Bärlauch · Geschmorter Hokkaidokürbis mit Höri Bülle

Kein Ruhetag. 35


17

Eine Handvoll Untersee

Randegger Ottilien-Quelle GmbH Gailinger Straße 4 | D-78244 Gottmadingen-Randegg Telefon +49 (0)7734 / 93 00-0 www.randegger.de Gemüse

Spezialitäten

Wasser

Fisch

Hier liegen Sie richtig!

Allgemein

Das natürliche Mineralwasser der Randegger Ottilien-Quelle stammt aus unserer 118 Meter tiefen Quelle, welche 1996 auf dem eigenen Gelände erschlossen wurde. Die Schüttung beträgt konstant 6,5 Liter pro Sekunde, die Temperatur liegt sowohl im Sommer als auch im Winter bei 12,8 Grad. Es ist ursprünglich rein und von konstanter Qualität und Zusammensetzung.

Die Randegger Ottilien-Quelle ist ein traditionsreicher Betrieb im Hegau und seit 1892 im Besitz der Familie Fleischmann. Die Gebrüder Christoph und Clemens Fleischmann leiten heute das Unternehmen in der 4. Generation. Aus der Ottilien-Quelle, welche aus 118 Meter Tiefe gefördert wird, entsteht eine der führenden leichten Mineralwassermarken Süddeutschlands.

Das Randegger Mineralwasser hat sich vor ca. 100 bis 1.000 Jahren seinen Weg durch die vom Vulkanismus geprägte Hegaulandschaft gesucht. Dort hat es die verschiedenartigsten Mineralien und Spurenelemente aufgenommen, die ihm seine individuelle Note verliehen haben. In 118 Meter Tiefe wurde das Mineralwasser durch eine wasserundurchlässige Schicht in seiner Reise gestoppt. Hier konnte es dann gewissermaßen wie Wein „reifen“, bevor wir es nach einer Jahrhunderte andauernden Reise zu Tage fördern und in Flaschen abfüllen. Aufgrund seiner Zusammensetzung ist das Randegger Mineralwasser für die natriumarme Ernährung geeignet. Die ausgewogene, leichte Mineralisation verleiht ihm den unverwechselbaren harmonischen Geschmack.

36

Denk global, trink lokal So lautet die Firmen-Philosophie und hier praktiziert die Firma den Umweltschutz, denn die Abfüllung erfolgt ausschließlich in Mehrweg-Glasflaschen und der Vertrieb im Radius von ca. 50 km in Eigenregie. Dies garantiert kurze Wege und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Müll- und Verkehrsvermeidung.

Besonderheiten • zu 100 % CO2-neutrale Produktion als einziges Unter nehmen in der Branche • Ausschließliche Verwendung von Mehrweg-Glasflaschen • regionaler Vertrieb zu 95 % innerhalb der Bodensee- und Hochrheinregion


18

Eine Handvoll Untersee

Chäs Graf Oberstadt 1 | CH-8260 Stein am Rhein Telefon +41 (0)52 / 741 22 61 www.chaes-paradies.ch Gemüse

Spezialitäten

Wein

Käse

Schweizer Käsespezialitäten

Öffnungszeiten Käseladen

Chäs Graf ist ein typisches Schweizer Käsefachgeschäft mit einer großen Auswahl von leckerem Käse aus Kleinbetrieben der Region. Als Geheimtipp sei der Rohmilchkäse aus der Kartause Ittingen erwähnt: z.B. Hofkäse, Rebkäse, Ratsherrenkäse und Ittinger Brie.

Mai-Oktober: Mo-Fr 8-18.30 Uhr, Sa 8-16 Uhr, So 9-16 Uhr November-April: Mo-Fr 8.30-12 und 14-18 Uhr, Sa 8-16 Uhr, So geschlossen, während der Märlizeit (1.-31. Dezember) von 14-18 Uhr geöffnet.

In unserer mobilen Erlebniskäserei können Gruppen ab 10 Personen zusammen mit unserem Käsemeister einen würzigen halbharten Käse fabrizieren. Außerdem bieten wir für Gruppen zwischen 8 und 20 Personen Käsekellerdegustation an. Während einer Stunde erfahren Sie viel Wissenswertes über Käse, genießen und degustieren typischen Schweizer Käse und Steiner Wein.

TIPP! Genießen Sie ein typisches Schweizer Fondue am offenen Feuer vom Hohenklingen mit prächtiger Aussicht auf Stein am Rhein oder auch mitten im Wald. Ideal für Gruppen ab 10 Personen.

37


19

Eine Handvoll Untersee

Seerestaurant & Hotel Frohsinn Seestrasse 62 | CH-8266 Steckborn Telefon +41 (0)52 / 761 11 61 www.frohsinn-steckborn.ch Frühling

Sommer

Herbst

Winter

Bunter Salat mit Thurgauer Schafkäse Rezept Für 2 Personen

100 g Thurgauer Schafkäse (Hirtenkäse) Blattsalat und Gemüse nach Angebot 4 Essl. Rapsöl kaltgepresst 2 Essl. Apfelbalsam Kerne geröstet (Sonnenblumen, Kürbiskerne ...) Salz, Pfeffer, Zucker 1 Salate waschen, rüsten. Essig mit Salz, Pfeffer und wenig Zucker verrühren, das Öl dazu geben. Salat in einer Schüssel mit der Sauce vermischen. 2 Auf Tellern anrichten, mit dem Sparschäler dünne Streifen vom Käse darüber hobeln. Mit Kernen und evtl. Sprossen dekorieren. Brigitte und Michael Labhart wünschen guten Appetit.

Getränkeempfehlung: ein Steckborner Müller-Thurgau vom Jochental. 38

Die Zutaten für dieses Rezept bekommen Sie beispielsweise hier: Käse und Gemüse: auf dem Samstagsmarkt in Steckborn vor dem Gemeindehaus. Die restlichen Zutaten gibt es bei den Direktvermarktern.

TIPP! Auf einer Panorama-Wanderung von Steckborn nach Berlingen können Sie den herrlichen Blick über den Untersee genießen. Fragen Sie bei Ihrem Besuch in unserem Restaurant auch nach folgender Rezeptkarte: · Felchenfilet mit Spargel und Bärlauch

Ruhetag: Sommer Mittwoch, Winter Mittwoch/Donnerstag


20

Eine Handvoll Untersee

Gottlieber Spezialitäten AG Espenstrasse 6 | CH-8274 Gottlieben Telefon +41 (0)71 / 666 60 70 www.gottlieber.ch Gemüse

Spezialitäten

Wein

Fisch

Gottlieber Hüppen – zarte Schweizer Delikatesse mit langjähriger Tradition

Öffnungszeiten Seecafé mit Manufakturladen

Im romantischen Schweizer Dörfchen Gottlieben (1251) sind Hüppen schon seit langer Zeit bekannt und beliebt. Bereits Hortense Bonaparte genoss sogenannte „Gaufrettes“ aus Gottlieben, als sie von 1817 bis 1837 nahe Gottlieben auf Schloss Arenenberg lebte. Somit wurde auch ihr berühmter Sohn, der spätere Kaiser von Frankreich Napoléon III., ein begeisterter Liebhaber der zarten Gottlieber Hüppen. Das heutige Schweizer Traditionsunternehmen wurde 1928 von Elisabeth Wegeli begründet. Sie erlernte die spezielle Hüppen-Backkunst von ihrer Nachbarin. Immer wieder überraschte sie dabei mit neuen Kreationen aus „Oma Wegelis Hüppenstube“.

Mai-September: Mo-So 9-20 Uhr Oktober-April: Mo-Fr 9-17 Uhr, Sa und So 10-18 Uhr

Die liebevoll gefertigten Gottlieber Hüppen werden wie früher nach traditioneller Rezeptur einzeln gebacken, einzeln gerollt und einzeln gefüllt. Der handwerklich geprägte Ursprung widerspiegelt sich auch in den selber kreierten und produzierten Füllungen (welche zum Teil auch mit Goldauszeichnungen prämiert wurden) aus bester Schweizer Schokolade und zart schmelzenden Gourmet-Cremen.

TIPP! Erleben Sie gemütliche Momente in einmaligem Ambiente auf unserer wunderschönen Seeterrasse bei einem kühlen Bier, Champagner oder einem guten Glas Wein. Aber auch an nebligen Herbst- und Wintertagen können Sie die Seele baumeln lassen und das fliessende Wasser des Seerheins bei einer heissen und duftenden Tasse Kaffee beobachten.

In Gottlieben finden Sie unseren Manufakturladen – hier können Sie sämtliche Gottlieber Spezialitäten wie Hüppen, Cacaomandeln, Truffes und Schokolade einkaufen. Wir freuen uns auf Sie!

39


Veranstaltungs-Kalender Felchen- und Fischwochen am Untersee Jährlich Mitte September bis Mitte Oktober

Insel Reichenau „Gemüse – Kräuter – Pflanzen“ Gärtnereiführungen von Mai-September donnerstags 17 Uhr Ort und Termine bei der Tourist-Information Reichenau erfragen Tel. +49 (0)7534 / 920 70 | www.reichenau.de „Schon probiert?“ Wissenswertes und Interessantes rund um den Reichenauer Wein. Weinprobe mit Aniceta Wehrle von Mai-September donnerstags 20 Uhr, Winzerkeller Termine bei der Tourist-Information Reichenau erfragen Tel. +49 (0)7534 / 920 70 | www.reichenau.de „Wein- und Fischerfest“ Ort und Termin bei der Tourist-Information Reichenau erfragen Tel. +49 (0)7534 / 920 70 | www.reichenau.de Allensbach „Suser- & Streuobstfest“ im September mit der Allensbacher Trachtengruppe und der Projektgruppe Bauernsch(l)au auf dem Rathausplatz Termin beim Kultur- und Verkehrsbüro Allensbach erfragen Tel. +49 (0)7533 / 801 35 | www.allensbach.de

40

Aktionstag im Hofladen der Gärtnerei Hausler Verschiedene Angebote rund um die Gärtnerei im April Termin beim Kultur- und Verkehrsbüro Allensbach erfragen Tel. +49 (0)7533 / 801 35 | www.allensbach.de Radolfzell „Kräutermarkt“ Ende Mai/Anfang Juni Samstag 9-14 Uhr, Altstadt Termin bei der Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH erfragen Tel. +49 (0) 7732 / 815 00 www.radolfzell-tourismus.de „Wissenswertes über Kräuter“ Verschiedene Kräuterveranstaltungen von Mai-September, Stadtmuseum Termine bei der Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH erfragen Tel. +49 (0) 7732 / 815 00 www.radolfzell-tourismus.de Moos Büllefest 1. Sonntag im Oktober jährlich abwechselnd in einem der Ortsteile der Gemeinde Moos Ort bei der Tourist-Information Moos erfragen Tel. 07732 / 99 9617 | www.moos.de


Gaienhofen „Kräuter für ihre Gesundheit“ Wildkräutererkundung Kräuter-Wiesen-Führung mit Verkostung mit Dipl.-Biologin Eva Eberwein ab Hermann-HesseHaus (1907-1912), Hermann-Hesse-Weg 2 Mai-Oktober 14-17 Uhr Termine und Anmeldung bei Eva Eberwein erfragen Tel. +49 (0)7735 / 44 06 53 www.hermann-hesse-haus.de „Buffetfahrten mit der Höri-Fähre MS Liberty“ ab Steg Horn (bei niedrigem Wasserstand ab Steg Gaienhofen) Mai-Oktober 18 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden Termine und Anmeldung beim Kultur- und Gästebüro Gaienhofen erfragen Tel. +49 (0)7735 / 818 23 | www.gaienhofen.de „S’Ländle: Bauerngärten auf der Höri“ Geführte Wanderung mit Dipl.-Biologin Eva Eberwein, Treffpunkt am Kirchenportal St. Johann, Horn Juni-Oktober 14 Uhr Termine und Anmeldung bei Eva Eberwein erfragen Tel. +49 (0)7735 / 44 06 53 www.hermann-hesse-haus.de

„Fischerfest“ des Angelclubs Gaienhofen in Zusammenarbeit mit dem Sportverein Gaienhofen, Uferanlagen Hemmenhofen, letztes Juli-Wochenende Informationen beim Kultur- und Gästebüro Gaienhofen erfragen Tel. +49 (0)7735 / 818 23 | www.gaienhofen.de „Weinreise auf dem Untersee“ Weinprobe mit Bodenseeweinen auf der Höri-Fähre „MS Liberty“ ab Steg Horn (bei zu niedrigem Wasserstand ab Steg Gaienhofen) Anfang September 18 Uhr Termine und Anmeldung beim Kultur- und Gästebüro Gaienhofen erfragen Tel. +49 (0)7735 / 818 23 | www.gaienhofen.de „Nacht der Weine“ im und am Wiischöpfle, Ende September 18 Uhr Termin beim Kultur- und Gästebüro Gaienhofen erfragen Tel. +49 (0)7735 / 818 23 | www.gaienhofen.de

41


Stein am Rhein „Bärlauchmarkt in Stein am Rhein“ jeweils im März Ort und Termin bei Tourismus Stein am Rhein erfragen Tel. +41 (0)52 / 742 20 90 | www.steinamrhein.ch „Fischplausch“ des Fischervereins Stein am Rhein jeweils Mitte Juni (findet alle 2 Jahre statt, nächstes mal 2014) Ort und Termin bei Tourismus Stein am Rhein erfragen Tel. +41 (0)52 / 742 20 90 | www.steinamrhein.ch

Berlingen Multikulinarium auf der Stedi Ende Mai Termin beim Verkehrsverein Berlingen erfragen Tel. +41 (0) 79 / 275 02 82 | www.berlingen.ch

„Fischessen der Pontoniere“ jeweils 3. Wochenende im August in der Schwarzhorngasse Informationen bei Tourismus Stein am Rhein erfragen Tel. +41 (0)52 / 742 20 90 | www.steinamrhein.ch

Berlinger Weinfest 1. Samstag im September Termin beim Verkehrsverein Berlingen erfragen Tel. +41 (0) 79 / 275 02 82 | www.berlingen.ch

„Brunchfahrten auf dem Rhein“ ab Schiffsanlegestelle Stein am Rhein Termine bei der Schweizerischen Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein erfragen Tel. +41 (0)52 / 634 08 88 | www.urh.ch

Weinfest Ermatingen 3. Wochenende im Juli Ort bei Ermatingen Tourismus erfragen Tel. +41 (0) 71 / 664 19 09 www.ermatingen-tourismus.ch

Tag der offenen Weinkeller Deutschschweiz Anfang Mai Orte und Termine bei Tourismus Stein am Rhein erfragen Tel. +41 (0)52 / 742 20 90 | www.steinamrhein.ch

Kulinarischer Dorfrundgang und Herbstmarkt letzter Samstag im September Informationen bei Ermatingen Tourismus erfragen Tel. +41 (0) 71 / 664 19 09 www.ermatingen-tourismus.ch

Ermatingen

Sämtliche kulinarischen Veranstaltungen können Sie tagesaktuell im Veranstaltungskalender auf www.tourismus-untersee.eu abrufen. 42


D E R U NT E RSE E , D IE F E INE E CK E

D E S B OD E NSE E S

Tourismus Untersee e.V. Im Kohlgarten 2 路 D-78343 Gaienhofen Tel. +49 (0) 77 35 / 91 90 55 路 Fax +49 (0) 77 35 / 91 90 56 info@tourismus-untersee.eu

www.tourismus-untersee.eu www.facebook.com/tourismus-untersee

44

Genuss Pur - Eine Handvoll Untersee  

Broschüre für Genießer mit besonderen Gastronomiebetrieben, Direktvermarktern, Hofläden, Rezepten, Terminen sowie Informationen rund um die...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you