Issuu on Google+

Figuren lernen Band 6/10


Inhaltsverzeichnis Einleitung .............................................................................................................................................................. 1 Methodik ............................................................................................................................................................. 13 Aufgaben ............................................................................................................................................................. 17 Figuren lernen 1 ........................................................................................................................................ 17 Figuren lernen 2 ........................................................................................................................................ 21 Figuren lernen 3 ........................................................................................................................................ 25 Figuren lernen 4 ........................................................................................................................................ 29 Figuren lernen 5 ........................................................................................................................................ 33 Figuren lernen 6 ........................................................................................................................................ 37 Figuren lernen 7 ........................................................................................................................................ 41 Figuren lernen 8 ........................................................................................................................................ 45 Figuren lernen 9 ........................................................................................................................................ 49 Figuren lernen 10...................................................................................................................................... 53 LĂśsungsĂźbersicht ............................................................................................................................................ 57


Einleitung Herzlich Willkommen bei Mediseminar Das Medizinstudium ist für viele junge Menschen ein Traum – doch der Weg zum Stu‐ dienplatz kann hart sein. Der Eignungstest für das Medizinstudium – Numerus Clausus – ist für viele Teilnehmer eine Extremsituation: Der umfangreiche und teilweise sehr schwierige Test findet für die meisten Beteiligten in einer ungewohnten Umgebung statt und kann massgeblich über die eigene Karriere entscheiden. Denn wer beim Test nicht perfekt vorbereitet ist, muss ein ganzes Jahr warten! Weiter sind die zu beantworten‐ den Frage‐ und Testformen für viele Teilnehmer – z.B. Schulabgänger – unbekannt. Die stetig knapper werdenden Studienplätze erhöhen zusätzlich den Druck auf die Teil‐ nehmer. Wir von Mediseminar möchten Dir helfen, Dich möglichst gut auf diesen Test vorzube‐ reiten und Dir den Druck und auch die eventuell bestehende Angst vor dem Eignungs‐ test zu nehmen. Der grosse Vorteil, z.B. gegenüber Prüfungen in der Schule oder an der Universität ist, dass die Formen der Aufgaben und der Aufbau des Tests bekannt sind. Du kannst den Test also hervorragend trainieren – und das am besten mit den Unterla‐ gen und Seminaren von Mediseminar. Die Zulassung zu einen der genannten Studiengänge ist eine grosse Herausforderung und wir gehen davon aus, dass Du die Vorbereitung auf den Eignungstest entsprechend ernst nimmst. Wahrscheinlich wirst Du viel Zeit mit dem Training verbringen. Wir möchten, dass Du diese Zeit möglichst effizient nutzt. Daher hat Mediseminar ein Lern‐ konzept entwickelt, welches genau auf die Ansprüche beim Eignungstest zugeschnitten ist: Trainingsbücher, Karteikarten inkl. Smartphone‐App und Seminare.

‐ 1 ‐


Das Mediseminar Konzept Trainingsbücher Band 1: Quantitative und formale Probleme

Band 2: Schlauchfiguren

Band 3: Textverständnis

Band 4: Planen und Organisieren

Band 5: Konzentriertes und sorgfältiges Arbeiten

Band 6: Figuren lernen

Band 7: Fakten lernen

Band 8: Med. & naturwiss. Grundverständnis

Band 9: Muster zuordnen

Band 10: Diagramme und Tabellen

Karteikarten inkl. Smartphone‐App Karteikartenset 1: Quantitative und formale Probleme

Karteikartenset 2: Schlauchfiguren

Karteikartenset 3: Figuren lernen

Karteikartenset 4: Fakten lernen Karteikartenset 5: Muster zuordnen

Seminar

‐ 2 ‐


Über uns Sämtliche Unterlagen von Mediseminar werden ausschliesslich von qualifizierten Medi‐ zinern oder Experten in den jeweiligen Gebieten erstellt. Alle Beteiligten verfügen über grosse Erfahrung und Expertise in der Erstellung von Lernunterlagen sowie dem Unter‐ richten von Seminaren. Dadurch ist es uns möglich eine hohe didaktische Qualität unse‐ rer Materialien zu garantieren. Unsere Unterlagen werden fortlaufend aktualisiert, um die aktuellen Veränderungen und Anpassungen beim Numerus Clausus zu berücksichti‐ gen.

Hinter

Mediseminar

stecken

die

Gründer

der

Uniseminar

GmbH

www.uniseminar.ch , welche seit 2005 an schweizerischen Universitäten und in ganz Europa Prüfungsvorbereitungskurse, Lernunterlagen und Karteikarten für jährlich über 20‘000 Studierende anbieten. Aktuell sind wir u.a. an den Universitäten Zürich, Bern und St.Gallen mit zahlreichen Lernprodukten vertreten. Trainingsbücher Unsere Trainingsbücher bestehen immer aus einer detaillierten methodischen Einfüh‐ rung zu dem jeweiligen Test, in welcher beschrieben wird, wie Du Dich möglichst gut auf den Testteil vorbereiten und wie Du die Aufgaben an der Prüfung ideal angehen kannst. Weiter haben wir zu jedem Testteil eine grosse Anzahl an Übungsaufgaben ent‐ wickelt, denn beim Eignungstest gilt auch wie sonst so oft: Übung macht den Meister bzw. den Medizinstudent! Die Übungsaufgaben sind eng an die Aufgaben des originalen Tests angelegt und entsprechen inhaltlich und hinsichtlich des Schwierigkeitsgrades den Originalaufgaben. Folgende Trainingsbücher zu den Untertests sind erhältlich: 

Band 1: Quantitative und formale Probleme

Band 2: Schlauchfiguren

Band 3: Textverständnis

Band 4: Planen und Organisieren

Band 5: Konzentriertes und sorgfältiges Arbeiten

Band 6: Figuren lernen

Band 7: Fakten lernen

‐ 3 ‐


Band 8: Medizinisch‐naturwissenschaftliches Grundverständnis

Band 9: Muster zuordnen

Band 10: Diagramme und Tabellen

Karteikarten inkl. Smartphone App Ergänzt werden unsere Unterlagen durch Karteikarten in besonders gut „lernbaren“ Untertests. Die Karteikarten helfen Dir, stark trainierbare Untertests noch besser zu verstehen und Sicherheit durch weitere Übung zu erhalten. Die Karteikartensets enthal‐ ten jeweils ca. 200 Karteikarten und helfen Dir dabei Dein in den Trainingsbüchern an‐ geeignetes Wissen weiter zu vertiefen. Folgende Karteikartensets sind erhältlich: 

Karteikartenset 1: Quantitative und formale Probleme

Karteikartenset 2: Schlauchfiguren

Karteikartenset 3: Figuren lernen

Karteikartenset 4: Fakten lernen

Karteikartenset 5: Muster zuordnen

Zusätzlich zu jedem physisch gekauften Karteikartenset erhältst Du die digitale Version der Karteikarten kostenlos in der Smartphone‐App dazu. Gib einfach „Uniseminar“ im Apple App‐ bzw. Google Play Store ein und lade Dir die App kostenlos herunter! Wichtig: Wähle im Bereich „Universität auswählen“ einfach „Numerus Clausus“ aus, um zu Deinen Inhalten zu gelangen. Nach dem Herunterladen kannst Du Dich mit Deinem Account einloggen und erhältst automatisch Zugang zu Deinen gekauften Karteikartensets. So hast Du Deine Karteikar‐ ten immer dabei und kannst auch unterwegs bequem für den Numerus Clausus lernen! Für weitere Informationen über uns und die Bestellung unserer Trainingsbücher und Karteikarten besuche einfach unsere Homepage unter www.mediseminar.ch!

‐ 4 ‐


Seminar Die von Mediseminar angebotenen Seminare komplettieren unser Lernsystem. Hierbei handelt es sich um 2 – 5 tägige Intensivkurse in kleinen Gruppen, die Deiner Vorberei‐ tung auf den Numerus Clausus den perfekten Feinschliff geben. Sämtliche Kurse von Mediseminar werden von erfahrenen Dozenten geleitet und betreut. Alle Dozenten ver‐ fügen über langjährige Unterrichtserfahrung und wissen deshalb genau Bescheid, wo Probleme bei den Lernenden auftreten und können Dich somit bei Deiner Vorbereitung optimal unterstützen. Oberstes Ziel unserer Seminare ist es, den prüfungsrelevanten Stoff anschaulich und verständlich zu vermitteln und Dir die Aufregung bzw. Angst vor dem Test zu nehmen. Für weitere Informationen über unsere Dozenten und die Anmeldung zu den begehrten Seminaren

von

Mediseminar

besuche

www.mediseminar.ch!

‐ 5 ‐

einfach

unsere

Homepage

unter


Vorgehen und Motivation Auch wenn die verschiedenen Aufgabenteile bei der ersten Betrachtung sehr kompli‐ ziert erscheinen, wirst Du bei der Arbeit mit den Mediseminar‐Unterlagen feststellen, wie schnell Du Lernfortschritte machst. Wir empfehlen Dir wie folgt schrittweise vorzu‐ gehen, um einen möglichst guten Lernerfolg zu erzielen: 1. Methodik: Lies als erstes die Methodik zu den jeweiligen Untertests durch und versuche den Aufbau und die Herangehensweise zu verstehen. 2. Üben ohne Zeitdruck: Mit dem theoretischen Wissensstand kannst Du nun die ersten Übungsaufgaben lösen. Du sieht so, was beim Einstufungstest auf Dich zu‐ kommt und kannst Dich bereits jetzt perfekt darauf einstellen. 3. Üben mit Zeitdruck: Die Zeit ist der entscheidende Faktor beim Numerus Clau‐ sus. Nachdem Du die Aufgaben ohne Zeitdruck beherrschst, solltest Du unter „Prüfungsbedingungen“ und mit Zeitdruck trainieren, um Dein Zeitmanagement und Zeitgefühl zu verbessern. 4. Karteikarten & App: Schaue Dir parallel dazu die passenden Karteikarten an und versuche damit noch besser und sicherer bei der Bearbeitung der Aufgaben zu werden. 5. Mache eine Pause und wiederhole einen Testteil oder beginne mit einem ande‐ ren Untertest.

‐ 6 ‐


Ablauf des Tests Um Dich gut auf den Numerus‐Clausus vorzubereiten, solltest Du Dich sehr gut mit dem Ablauf auskennen. Hierfür findest Du im Folgenden die Struktur des Tests in tabellari‐ scher Form. Testbeginn: ca. 9:00 Teil 1

Aufgabenzahl

Bearbeitungszeit

Quantitative und formale Probleme

20

50 Minuten

Schlauchfiguren

20

12 Minuten

Textverständnis

18

45 Minuten

Planen und Organisieren

20

60 Minuten

Konzentriertes und sorgfältiges Arbeiten

20 *

8 Minuten

* aus 1‘600 zu bearbeiteten Zeichen errechnet

Mittagspause 1 Stunde Teil 2

Aufgabenzahl

Bearbeitungszeit

Einprägungsphase Figuren lernen

20 **

4 Minuten

Einprägungsphase Fakten lernen

20 **

6 Minuten

Medizinisch und naturwissenschaftliches Grundverständnis

20

50 Minuten

Reproduktionsphase Figuren lernen

20

5 Minuten

Reproduktionsphase Fakten lernen

20

7 Minuten

Muster zuordnen

20

18 Minuten

Diagramme und Tabellen

20

50 Minuten

** in der Einprägungsphase sind keine Aufgaben zu beantworten

Testende Gesamt

198

‐ 7 ‐

ca. 5.5 Stunden zzgl. Mittagspause


Methodik Der Untertest „Figuren lernen“ ist wie „Fakten lernen“ ein Gedächtnistest und hervorra‐ gend trainierbar. Im Gegensatz zu „Fakten lernen“ werden bei „Figuren lernen“ aber nicht wörtliche sondern bildliche Informationen abgefragt. Es sollen innerhalb von 4 Minuten 20 Figuren auswendig gelernt werden. Das macht 12 Sekunden pro Figur, was als sehr wenig erscheint. Die Informationen sollen zudem erst etwa nach einer Stunde wiedergegeben werden. Eine speditive und effiziente Auswen‐ diglerntaktik ist somit angebracht und das Gelernte soll nicht sofort wieder vergessen werden.

Tipp: Verknüpfe die Figuren mit Emotionen, Personen oder Erinnerungen!! Das stärkste Erinnerungsvermögen hat das menschliche Gehirn für emotional hochbe‐ lastete Ereignisse und Fakten: so vergisst man peinliche Ereignisse, die einem wieder‐ fahren sind kaum jemals, analoges gilt für schmerzhafte oder erotische Erlebnisse oder Ähnliches. Der Trick besteht also darin, mit den Figuren Emotionen zu verknüpfen, bei‐ spielsweise im Sinne von Geschichten aus persönlichen Erfahrungen. Einige Beispiele hierzu:

Die Figur sieht etwas aus wie ein Pinguin: Vielleicht hat der Pinguin zu viel faulen Fisch gegessen und hat nun massive Bauchschmerzen oder es ist eine Pinguindame, die im neunten Monat schwanger ist groteskte Informationen speichert das menschliche Ge‐ hirn ebenfalls ausgezeichnet .

‐ 13 ‐


Das könnte ein Fisch sein, der einen Tanga trägt und nicht von seiner Fischfrau erwischt werden will, deshalb in die Tiefe des Meeres nach unten flüchtet.

Das könnte ein Hammer sein, der Nationalsozialisten politisch rechts auf den Daumen schlägt. Diese Merkhilfen erscheinen albern und tatsächlich: je alberner desto besser und sind genau auf das menschliche Gehirn zugeschnitten. Du wirst es bei der Anwendung dieser Taktik selber merken. Die Fähigkeit zur phantasievollen Vorstellung bzw. dem Lernen in Bildern ist übrigens sehr gut trainierbar! Eine abgeänderte Methode ist das Verbinden der weissen Felder zu einem Bild. Man denkt sich hierbei die schwarzen Trennlinien zwischen den weissen Feldern weg und merkt sich nur den weissen und schwarzen Abschnitt. Hinzu kommt nun noch die Schwierigkeit, dass die 20 Figuren in 5 Gruppen thematisch geordnet sind, die sich ähnlich sehen: So sind innerhalb einer Übungsserie beispielswei‐ se 4 Figuren sternförmig, 4 Figuren fischförmig usw. Die Geschichten sollen also ein‐ fallsreich sein, um die verschiedenen ähnlich aussehenden Figuren auseinander zu hal‐ ten. Ein Beispiel hierzu:

‐ 14 ‐


Der linke Stern hat sich vielleicht die Hand gebrochen, weil der rechte dicke und starke Stern ihm zu kräftig die Hand geschüttelt hat; gleichzeitig hat der rechte starke Stern die Mister Universe‐Wahlen gewonnen und trägt deshalb nun eine Siegerscherpe. Bei den folgenden Figuren kann man sich selber etwas ausdenken:

Um eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen, sollten zuerst die Figuren gelernt wer‐ den, die am einfachsten sind. Durch regelmässiges Training kann man herausfinden, welche Symbole bzw. Form von Figuren einem am besten liegen. Diese Figuren sollte man zuerst lernen, da sie die höchste Erfolgswahrscheinlichkeit haben. Die Reihenfolge der abgebildeten Figuren ist hierbei zu vernachlässigen, da diese ja randomisiert wie‐ dergegeben werden müssen. Man sollte also, bevor man mit dem Lernen beginnt, einige Sekunden darauf verwenden, sich einen kurzen Überblick über alle Figuren zu machen.

‐ 15 ‐


‐ 16 ‐


Aufgaben Figuren lernen 1 Einprägephase

Lernzeit: 4 Minuten

‐ 17 ‐


‐ 18 ‐


STOPP: 4 Minuten Lernen 50 Minuten Pause, Figuren dabei

weglegen

5 Minuten Reproduktion

� 19 �


Reproduktionsphase 1 Zeit: 5 Minuten

‐ 20 ‐


Lösungsübersicht 1

C

2

21

B

D

22

3

C

4

41

B

61

D

A

42

D

62

23

E

43

D

A

24

A

44

5

B

25

C

6

C

26

7

B

8

81

C

D

82

A

63

B

83

D

C

64

D

84

C

45

D

65

A

85

B

D

46

D

66

B

86

C

27

C

47

A

67

C

87

C

E

28

A

48

C

68

D

88

B

9

E

29

E

49

A

69

A

89

B

10

A

30

A

50

B

70

A

90

C

11

C

31

B

51

C

71

C

91

A

12

D

32

D

52

B

72

C

92

C

13

C

33

E

53

D

73

B

93

C

14

C

34

B

54

A

74

E

94

B

15

B

35

D

55

B

75

A

95

C

16

C

36

A

56

E

76

C

96

B

17

B

37

E

57

B

77

C

97

C

18

A

38

E

58

C

78

B

98

D

19

E

39

D

59

B

79

B

99

B

20

C

40

D

60

B

80

D

100

D

‐ 57 ‐


101

D

102

121

B

D

122

103

E

104

141

B

161

B

A

142

B

162

123

D

143

A

A

124

D

144

105

B

125

A

106

C

126

107

E

108

181

C

D

182

E

163

D

183

A

D

164

C

184

E

145

D

165

B

185

C

E

146

A

166

B

186

B

127

D

147

D

167

B

187

B

A

128

C

148

A

168

E

188

E

109

C

129

B

149

E

169

B

189

E

110

C

130

D

150

A

170

D

190

B

111

C

131

C

151

A

171

C

191

D

112

E

132

B

152

E

172

C

192

D

113

B

133

D

153

D

173

E

193

C

114

A

134

C

154

B

174

A

194

A

115

B

135

A

155

C

175

C

195

C

116

C

136

B

156

C

176

C

196

A

117

B

137

B

157

B

177

A

197

E

118

B

138

A

158

C

178

B

198

C

119

B

139

D

159

C

179

C

199

C

120

C

140

D

160

B

180

E

200

C

‐ 58 ‐


Das Trainingsbuch in Figuren lernen enthält alles, was Du für eine effiziente und zeitsparende Vorbereitung für den „Numerus Clausus“ benötigst. In diesem Band findest Du auf 60 Seiten eine verständliche und ausführliche Anleitung zum Untertest Figuren lernen sowie viele Tipps und Tricks. Weiter sind 200 Aufgaben, die den originalen Testaufgaben sehr ähnlich sind, mit Musterlösungen zum Üben enthalten. Ebenfalls gibt es von Mediseminar folgende Trainingsbücher: Band 1: Quantitative und formale Probleme Band 2: Schlauchfiguren Band 3: Textverständnis Band 4: Planen und Organisieren Band 5: Konzentriertes und sorgfältiges Arbeiten Band 6: Figuren lernen Band 7: Fakten lernen Band 8: Medizinisch-naturwissenschaftliches Grundverständnis Band 9: Muster zuordnen Band 10: Diagramme und Tabellen

Mediseminar Uniseminar GmbH Arosastr. 18 CH-8008 Zürich www.mediseminar.ch


6_Figuren Lernen_Issuu