Page 1

Ringier revolutioniert sein HR Eine success story. Bewerbermanagement von umantis AG


umantis success story mit Ringier Ringier ist ein multinational tätiges Medienunternehmen. 8‘000 Mitarbeiter in 10 Ländern produzieren Zeitungen, Zeitschriften, Web- und Mobile-Plattformen, TV- und Radioprogramme. Im Heimmarkt Schweiz erreichte Ringier in 2008 mit rund 3‘000 Mitarbeitern einen Umsatz von 606 Millionen Schweizer Franken. Ringier, gegründet 1833, wird in der fünften Generation als Familienunternehmen geführt. Seit September 2008 nutzt das Unternehmen das umantis Bewerbermanagement.

Ringier AG, Schweiz www.ringier.ch Branche: Verlag und Druck Anzahl Mitarbeiter: 8‘000 Herausforderung Ursprünglich verwaltete Ringier seine Bewerbungen ausschliesslich auf Papier und einer eigens zu diesem Zweck angelegten Adressdatenbank. Die Dossiers wurden in Papierform versendet und jeder Personalverantwortliche hatte seine eigene Vorgehensweise. Jeder von ihnen musste selbst planen, wann die Unterlagen an wen weitergeleitet werden und musste die Kommentare und Beurteilungen dazu selbst einholen. Verzögerungen durch Ferienabwesenheiten und unterschiedliche Arbeitsweisen gestalteten den gesamten Prozess sehr unübersichtlich und ineffizient. Ringier erhoffte sich eine Qualitätssteigerung und Beschleunigung beim Verwalten und Beurteilen von Dossiers. Wieso umantis? Ringier suchte eine Software, die den gesamten Prozess abdecken konnte und dennoch einfach und flexibel war. Die Anwendung sollte die Personalverantwortlichen bei der täglichen Arbeit mit Bewerbungen und in der Kommunikation intern und extern unterstützen. umantis vermochte in all diesen Punkten zu überzeugen und auch das Kosten/Nutzen-Verhältnis sprach für die HR-Software aus St.Gallen. umantis ist standardisiert und bildet den internen Prozess von Ringier sehr gut ab. Anpassungen mussten daher nur wenige vorgenommen werden. Von der Idee bis zur Inbetriebnahme vergingen gerade einmal 4 Monate. Mittlerweile schaltet Ringier Stelleninserate nur noch mit dem Link auf umantis und der jeweiligen Telefonnummer. Von einst 100% Papier- und Email Bewerbungen empfängt Ringier heute nur noch 5-10% in Papierform. Ringier ist von der Technologie und Philosophie von umantis überzeugt und empfiehlt die Lösung gerne weiter.

Geschäftserfolg mit umantis � Kein Papier mehr Alle Informationen zu den Dossiers werden bequem per Mausklick weitergeleitet. Papier und Portokosten werden gespart. � Reduzierter Aufwand Durch die Steigerung der Effizienz mit dem neuen Bewerbermanagement wurden Kapazitäten beim Rekrutierungspersonal frei, welche nun anderweitig im HR eingesetzt werden können. � Übersicht immer und überall Durch die Transparenz von umantis ist jederzeit eine schnelle Übersicht über Kommunikation und laufende Prozesse gewährleistet. � Vereinheitlichung des Prozesses Eine reibungslose Zusammenarbeit mit Kollegen oder die Übergabe an eine Stellvertretung während Abwesenheiten sind nun kein Problem mehr. � � Zugriff von überall Da umantis webbasiert ist, haben Mitarbeiter auch von extern Zugriff auf alle Daten. Kleinere Aufgaben können sogar mit dem BlackBerry oder dem iPhone bequem von unterwegs erledigt werden.

«Das web-basierte System ist einfach strukturiert, intuitiv zu bedienen und leicht zu implementieren.» Katarina Berger Personalverantwortliche | Ringier AG

Ringier_success_story_de  

Bewerbermanagement von umantis AG Eine success story.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you