__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

an alle Haushalte

181  / 06.20

Das Heimatmagazin aus Hauzenberg — mit Amtsblatt —


TRADITION.

INNOVATION.

LEIDENSCHAFT.

WIR WACHSEN. UND SUCHEN DICH!

(M/W/D)

→ Metzgergesellen → Fleischfachverkäufter → Produktionshelfer → Küchenhilfe Bewerbungen bitte an: Christoph Kinateder info@metzgerei-kinateder.de

Mit ♡ produziert in Hauzenberg.

metzgerei-kinateder.de

HAUZENBERG

HAUZENBERG

THYRNAU

Bayerwaldstraße 10

Garhamstraße 2

Hofmarktplatz 1

T. 08586 9792765

T. 08586 91562

T. 08501 9395818


„to go“mit Zahlreiche Menschen mit Schutzmasken stehen geduldig und mit gebührendem Abstand zueinander vor dem Gasthaus. Einige haben Töpfe und Dosen dabei, um sich, wenn sie an der Reihe sind, ihr Essen darin einfüllen zu lassen. Wer nicht schon Tage zuvor vorbestellt und reserviert hat, geht ohnehin leer aus. Schnitzel und Schweinebraten sind schnell ausverkauft. Gemeindeweit. Essen „ to go“ mutet in diesen ausgangsbeschränkten Wochen gelegentlich an wie das Szenario einer düsteren Zukunftsvision – vor allem für Schnitzelliebhaber. Meine „Essen to go“-Gewohnheiten haben sich durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nicht grundlegend geändert. Ich war einer schnellen Straßenküche noch nie abgeneigt und wenn der Tag zu kurz wird und keine Zeit mehr übrig bleibt für Einkaufen-Vorbereiten-Kochen, dann ist „to go“ die Erlösung vor dem drohenden Hungertod. Meistens ist es die italienische Pizza oder das asiatische Wokgericht, das mein Leben rettet. Die asiatische Küche ist ohnehin weltweit bekannt für ihre schnellen und hervorragenden Qualitäten. Das liegt wohl auch daran, dass diese Art zu kochen und zu essen althergebrachte Lebensart ist und die Garküchen in Asien auf eine fast tausendjährige Tradition aufbauen. Kein Wunder also, dass Chan Hon Meng, der in Singapur täglich 180 Hühnchen brutzelt, 2016 und Supinya Junsuta aus Bangkok mit ihrem Krebsomlett 2018, jeweils mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurden.

ui |

Editorial von Manfred Sommer

Dass „to go“ nicht nur gut schmecken, sondern auch richtig langsam und entspannend sein kann, durfte ich dieser Tage mit dem „Genussvollen Muttertagspäckchen“ vom Gasthaus Anetseder aus Haag erfahren. Angeregt durch die schöne Werbung in unserem Heimatmagazin, habe ich das Menü für zwei Personen geordert. Zugegeben, schon mit etwas gemischten Gefühlen, war da doch zu lesen, das Essen müsse noch „aufgewärmt“ werden. Aufwärmen – das hat(te) etwas von Resteküche vom Vortag oder einem lieblosen Hinweis „Dein Essen steht im Kühlschrank!“. Aber, man kann ja dazulernen. „Aufwärmen“ hat in erster Linie etwas mit heißem Essen zu tun. Kein lauwarmes Schnellgericht, sondern ein richtig heißes Spargelcremesüppchen zur Vorspeise, Zeit zum Genießen und langsam zu Löffeln, denn den Kalbsrollbraten bringen wir später und in aller Ruhe auf Temperatur, während die Panna Cotta Nachspeise im Kühlschrank großzügig jede Zeit erlaubt. So wird aus einem üblicherweise, ob der schwindenden Speisentemperatur, mehr oder weniger hastigen Essen, ein wunderbar entschleunigter Abend mit einem hervorragenden 3-GängeMenü. Wir können zwar keinen MichelinStern vergeben, aber einen ui-Stern gibt es dafür allemal. Bleibt zum Schluss noch die Hoffnung, dass sich eine anspruchsvolle „to go“ Küche grundsätzlich und dauerhaft etabliert – in Haag, in Hauzenberg, überall, wo gut und qualitätsbewusst gekocht wird – und keine Pandemie-Eintagsfliege war. Es wäre eine Bereicherung.

Impressum »ui Hauzenberg« ist ein Magazin, das über Kultur, Leben und Wirtschaft in der Region berichtet. »ui« erscheint monatlich in der ui Verlag GmbH. Das Amtsblatt der Stadt Hauzenberg ist Teil der Ausgabe. Abdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. herausgeber / anschrift der redaktion ui Verlag GmbH Posthalterweg 7 • 94051 Hauzenberg Telefon (0 85 86) 97 94 23 Telefax (0 85 86) 97 94 27 redaktion@ui-hauzenberg.de www.ui-hauzenberg.de redaktion / inhalt für »ui« Manfred Sommer (redaktion@ui-hauzenberg.de) amtsblatt Stadt Hauzenberg (stadtinfo@hauzenberg.de) Titelfoto Reinhold Korbl text, fotos und illustration Centa Allmannsberger, Thomas Heindl, Reinhold Korbl, Albert Lehner, Andreas Windpassinger, Josef Schmid, Manfred Sommer (sofern nicht anders angegeben) anzeigen Michaela Bauer Telefon (0 85 91) 93 90 95 (anzeigen@ui-hauzenberg.de grafische gestaltung Thomas Heindl, H2 Design druck PASSAVIA, Passau www.passavia.de auflage 6.000 Stück verteilung Per Postzustellung an alle Haushalte. Außerdem liegt »ui« in allen teilnehmenden Geschäften und in folgenden Raiffeisenbanken und Sparkassen zur Mitnahme aus: Hauzenberg, Sonnen, Breitenberg, Wegscheid, Untergriesbach, Obernzell, Salzweg, Thyrnau, Büchlberg, Waldkirchen. erscheinungstermin nächste ausgabe 7. Juli 2020 anzeigenannahmeschluss 26. Juni 2020

3


Abendrot Kleine Wassertröpfchen oder Staubteilchen, die sich in der Atmosphäre befinden, werden vom untergehenden Sonnenlicht reflektiert und gebrochen. Das gestreute Licht rebelliert in allen Farben gegen das Tagesende. Und während sich die Nacht langsam auf den Gidibauerhof legt, malt es mit kräftigem Pinselstrich ein letztes gigantisches Himmelsbild. Ein immer wieder zauberhaftes Naturschauspiel, eine wirklich „Schöne-Heimat-Seite“.

4

ui |

Schöne Heimat Seite


ui |

Abenddämmerung

5

Foto: Klaus Kinateder


Langsam kommt das Leben zurück ...

Öffnungen / Veranstaltungen im Juni Stadtbücherei ÖFFNUNGSZEITEN

Kiosk am Freudensee

Kunstprojekte Leyerseder

Montag 16.00-18.30 Uhr Dienstag 09.00-12.00 Uhr für Kindergärten und Schulen Mittwoch 14.30-17.00 Uhr Freitag 14.30-17.00 Uhr Samstag 10.00-11.30 Uhr Wir freuen uns für unsere Leserschaft wieder da zu sein

Vorlesestunde mit Peter Weska entfällt bis auf weiteres

Virenfreie Kunst

so das Motto der aktuellen Ausstellung in der Galerie von Sigrun Leyerseder.

FINDUS Suchmaschine Unser gesamter Medienbestand ist unter „Findus Suchmaschine“ einsehbar. www.hauzenberg.de/buecherei

E-MEDIEN Ausleihe von E-Books, E-Paper, E-Audio mit einem gültigen Leserausweis – Tag und Nacht, das ganze Jahr Neues Angebot: eLearning Online-Kurse einfach und kostenlos www.leo-sued.de

Die Winter-/Pandemiepause am Kiosk ist vorbei und der Betrieb geht in die neue Saison. Die bekannten Pächter Marco und Carolin Baier, ein eingespieltes Team, freuen sich auf ihren zweiten Start in Hauzenberg.

Die Galeristin lädt alle Kunstliebhaber recht herzlich zur Ausstellung ein. Gezeigt werden herausragende Werke von: Renate Balda Wolfgang Josef Brehm Bettina Dittlmann Jost Giese Bendix Harms Karl Imhof Michael Jank Patricia Kaiser Per Kirkeby

Kiosk,

Markus Lüpertz Paul Morrison

Freudensee 21,

Jorge Pardo Lari Pittman Carolina

94051 Hauzenberg

Pozzi Arnulf Rainer Manuel Rumpf Mario Schosser Philipp Stähle TAL R

Vorläufige Öffnungszeiten Sonn- und Feiertage: 14:00 – 19:00 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten Termine für die Besichtigung: Ab sofort jederzeit nach Anmeldung.

KONTAKT Stadtbücherei Hauzenberg Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg Tel. 08586/3080 E-Mail: buecherei@hauzenberg.de

6

Bei Badewetter werden diese Zeiten

Die Ausstellung ist täglich bis

erweitert.

September geöffnet.

Bitte achten Sie dazu auf aktuelle Hinweise vor Ort.

Kunstprojekte Sigrun C. M. Leyerseder

Für Fragen und Anregungen:

Grubweg 3 | 94051 Hauzenberg

Tel. 0 151 – 41 43 93 86

Telefon 0049 (0)8586 979805

ui |

Freizeit & Kultur


Wandern, da wo Du wohnst

Hauzenberger Hausrunden

Hausrunden – Vol. 2

In Corona-Zeiten entdecken wir unsere wa-/wunderbare Heimat neu. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad. In der Mai – ui Ausgabe 180 sind wir mit 9 Runden, Strecken mit 7 – max. 10 km lang, an den Start gegangen. Viele erfreuliche Rückmeldungen dazu haben uns inzwischen erreicht. Nun erweitern wir das Angebot und gehen mit 9 weiteren Strecken in die Verlängerung. Bei der Gelegenheit möchten wir uns nochmals ganz herzlich bedanken bei Hans Welsch für die tatkräftige Vorarbeit und Unterstützung. Vergelt’s Gott! Auf den folgenden Seiten finden Sie neun neue Hausrunden. Wichtig auch hier wieder der Hinweis: die Strecken sind Vorort nicht beschildert und verlangen ein gewisses Maß an Ortskenntnis. Als Hilfe bieten wir über den angegebenen QR-Code passende Kartenausschnitte zum Ausdrucken und Mitnehmen als Leitfaden zur besseren Orientierung an.

Machen Sie sich auf den Weg, viel Spaß!

Ihr Tourismusbüro Stadt Hauzenberg, Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg, www.hauzenberg.de Tel 0 85 86 - 30 31 email: centa.allmannsberger@hauzenberg,de

Hier finden Sie zu jeder Hausrunde den passenden Kartenausschnitt zum Speichern, Ausdrucken und Mitnehmen: www.hauzenberg.de/tourismus-kultur-freizeit#natur-pur

ui |

Hauzenberger Hausrunden – Teil 2

7


TOUR 10 Wotzdorf – Oberdiendorf Strecke: ca. 7,2 km Dauer: Höhenunterschied: ca. 172 m

ca. 2 Std.

TOUR 11 Raßreuth – Neustift – Eitzing – Geiersberg Strecke: ca. 7,4 km Dauer: Höhenunterschied: ca. 338 m

ca. 2 Std. 15 min.

Hauzenberger Hausrunden

Teil 2

TOUR 14

TOUR 12 Sauweiher – Lindbüchl – Raßreuth – Freudensee Strecke: ca. 6,9 km Dauer: ca. 2 Std. Höhenunterschied: ca. 139 m

TOUR 13 Staffelberg-Runde Strecke: ca. 6,9 km Dauer: Höhenunterschied: ca. 87 m

ca. 1 Std. 50 min.

TOUR 14 Hemerau – Neidlingerberg – Holzfreyung Strecke: ca. 6 km Dauer: Höhenunterschied: ca. 109 m

ca. 1 Std. 45 min.

TOUR 15 Neuhäusl – Tierham Strecke: ca. 6,2 km Dauer: Höhenunterschied: ca. 115 m

ca. 1 Std. 50 min. 10

TOUR 16

TOUR 10

Hauzenberg Bürgerpark – Neumühle – Renfting – Glotzing Strecke: ca. 9 km Dauer: ca. 2 Std. 30 min. Höhenunterschied: ca. 169 m

16 10

TOUR 17

10

16

Germannsdorf – Kollersberg –Neuhäusl –Ritzermühle Strecke: ca. 8,4 km Dauer: ca. 2 Std. 20 min. Höhenunterschied: ca. 270 m

TOUR 18 Hauzenberg – Mühlberg – Rothmahd – Haidenhof – Jahrdorf – Glotzing – Danglmühle Strecke: ca. 8,1 km Dauer: ca. 2 Std. 15 min. Höhenunterschied: ca. 200 m

8

ui |

Heimat & Natur

16


TOUR 11

TOUR 12

12

11

TOUR 13 TOUR 15 TOUR 18 TOUR 17

13

18

17

15

15

18

17

TOUR 16

ui |

Hauzenberger Hausrunden – Teil 2

9


150 Euro Gutschein für die neuen Wanderschuhe

Hauzenberger Hausrunden

Mitmachen & Gewinnen

Foto: Michael Krieg

Foto: Reinhard Holnzer

Wie war der Weg und was hat Ihnen am besten gefallen? Unterwegs auf einer der Hausrunden oder auf Ihrer ganz persönlichen Lieblingsstrecke im Raum Hauzenberg zu Fuß oder mit dem Fahrrad, mit der Freundin / dem Freund oder am besten mit der ganzen Familie haben Sie die schönsten Bilder gemacht, mit denen Sie uns allen, auch Gästen und Besuchern zeigen wollen, wie schön es bei uns ist, zu radeln, zu wandern, was für tolle Plätze man findet für eine gemütliche Rast. Schicken Sie uns Ihre Aufnahmen und gewinnen Sie mit etwas Glück für Ihre nächsten Touren einen Einkaufsgutschein im Wert von 150 Euro für das neues Paar Wanderschuhe!

EINSENDESCHLUSS: 20. JUNI 2020

Foto: Lena Fenzl

Mitmachen kann jeder mit mindestens einem oder mehreren Bildern. Die Bilder können in digitaler Form eingereicht werden. Der Gewinner wird in der ui-Ausgabe 182 / 07.2020 und auf der Internetseite der Stadt Hauzenberg www.hauzenberg.de bekanntgegeben. Mit der Einsendung geben Sie Ihr Einverständnis für die uneingeschränkte Verwendung der Aufnahmen für touristische Zwecke, z.B. als Postkarten- und Werbemotiv oder zur Veröffentlichung in Prospekten und auf der Internetseite der Stadt Hauzenberg. Alle Einsendungen erhalten eine kleine Aufmerksamkeit der Stadt Hauzenberg. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und schöne Bilder. Ihr Tourismusbüro

Foto: Lena Fenzl

Bitte senden Sie bis zu 5 Fotos an: Stadt Hauzenberg, Centa.allmannsberger@hauzenberg.de oder an: redaktion@ui-hauzenberg.de

10

ui |

Hauzenberger Hausrunden – Teil 2


Jetzt Online-Banking bequem von zuhause aus aktivieren. Fragen Sie sich in der aktuellen Situation auch, wie Sie Ihre Bankgeschäfte sicher und komfortabel erledigen können? Unsere Empfehlung: Nutzen Sie Online-Banking! Die Freischaltung erfolgt komplett online – ganz ohne Besuch in einer unserer Geschäftsstellen.

HYBRID FÜR ALLE. AB 14.750,– EUR1 „Unsere Kundinnen und Kunden entdecken gerade, dass ein Online-Zugang zum Girokonto für sie viele Vorteile hat. Fast die Hälfte der Kunden, für die das in Frage käme, haben ja bisher auf diese Option verzichtet. Aber jetzt steigen die Anfragen dazu bei uns, weil die Menschen ihr Leben überwiegend von zuhause aus organisieren. Es beginnt ein Umdenken - gerade auch bei denen, die bisher für sich gesagt hatten: Online brauch ich nicht.“ so Thomas Süß, Gebietsdirektor der Sparkasse Passau in Hauzenberg. So erleichtert Online-Banking Ihren Alltag:

—— Rund um die Uhr Zugriff auf Ihre Finanzen. —— Kontozugang zu Hause oder unterwegs – am PC, Tablet oder Smartphone. —— Flexibel und schnell Überweisungen oder Daueraufträge abwickeln, Konten oder Depots einsehen und vieles mehr. —— Bestens geschützt durch die gewohnt hohen Sicherheitsstandards Ihrer Sparkasse. —— Schneller Kontakt zu Ihren vertrauten Beratern, z. B. über das Elektronische Postfach. Schalten Sie Ihren Online-Banking-Zugang jetzt ganz einfach von zu Hause aus frei. Alle erforderlichen Informationen finden Sie unter

www.sparkasse-passau.de/onlinebanking

ui |

Dienstleistung & Gewerbe

Für Heutemacher. Für Morgendenker. Für alle. Die Hybrid-Technologie von Suzuki bedeutet Mobilität für heute und morgen und ist somit genau der Antrieb, der perfekt in Ihr Leben passt. Abbildung zeigt Sonderausstattung. Endpreis für einen Suzuki Ignis 1.2 DUALJET HYBRID Club (Kraftstoffverbrauch innerorts 4,7 l/100 km, außerorts 4,1 l/100 km, kombiniert 4,3 l/100 km, CO2-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 98 g/km [VO EG 715/2007]). Diese Werte wurden auf Basis des neuen Prüfverfahrens „WLTP“ ermittelt. Weitere Informationen unter https://auto.suzuki.de/service-info/wltp. 1

Kronreuth 2 94051 Hauzenberg

Telefon 0 85 86/22 22 e-Mail: az@autohaus-amsl.de

www.autohaus-amsl.de 11


Genuß Donautal

Schlemmer im

Text & Fotos: Reinhold Korbl

Seit August 2019 sind Maximilian Escherisch und Pieter van Elburg damit beschäftigt, das historische Gasthaus und Hotel die „Alte Schiffspost“ in Obernzell aus dem Dornröschenschlaf zu holen. Das Gebäude wurde im 15. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt. Direkt gegenüber liegt das Oberneller Schloss, das in der Zeit von 1423 bis 1426 errichtet wurde. 1801 hat der Schiffsmeister Anton Lüftenegger aus der Ilzstadt das alte Gebäude erworben und zu dem gemacht, was es heute darstellt. Die Putten in der Fassade und Motive aus der Weinproduktion symbolisieren Lüfteneggers fachliche Ausbildung zum Weinwirt.

Marktplatz 10 | 94130 Obernzell Telefon: 08591 2560 Bitte beachten Sie, die aufgrund der Coronabeschränkung aktuellen Öffnungszeiten und Hygienregelungen auf der facebook-Seite des Gasthauses: www.facebook.com/alte.schiffspost.obernzell www.alte-schiffspost.de

12

ui |

Essen & Trinken


Jetzt soll in dem Wirtshaus und Hotel im Markt Obernzell gastronomisch wieder etwas passieren und Leben einziehen. Die großzügige Eingangshalle der „Alten Schiffspost“ dient nicht nur als Empfangsbereich für die Gäste, sondern ist auch der neue Treffpunkt für Jung und Alt. An dem langen Bartresen und an den Stehtischen gibt es Begegnungsmöglichkeiten, wo der Gast sein Glas Wein, ein frisch gezapftes Bier, eine der vielen Kaffeespezialitäten oder aber auch einen frisch gemixten Cocktail genießen kann. Auch kleinere Gerichte werden dort gerne serviert. Für den Gast, der es etwas gemütlicher mag stehen zwei Gasträume für je circa 30 Personen zur Verfügung. Die rustikale, teilweise mintgrün gestrichene Einrichtung im links neben dem Eingang gelegenen Gastzimmer hat das Flair einer alten Küchen- oder Esszimmereinrichtung aus Großmutters Zeiten. Der Stammtischler, der ein gemütliches Bier trinken möchte, während über die Neuigkeiten des Marktes berichtet wird, fühlt sich dort genauso wohl wie die Kartenfreunde, die einen gepflegten Schafkopf spielen wollen. Das Motto lautet: „Gemeinsam gmiatlich – über's red'n kemman d'Leid zam.“ Ziel der beiden neuen Pächter ist es, ein klassisches Wirtshaus zu betreiben, in dem es viele traditionelle Gerichte, wie ein Schnitzel „Wiener Art“, ein Backhendl oder einen Zwiebelrostbraten zu zivilen Preisen gibt, wobei auch Gerichte mit modernem saisonalen Touch, wie etwa ein Bär-

ui |

Alte Schiffspost

lauch-Saltimbocca, Pfifferlingsgerichte im Juni oder ein Bavarian Wrap nicht fehlen dürfen. Das „Steak of the Month“ mit dem jeweiligen saisonalen Gemüse wird sich dabei wie der sprichwörtlich rote Faden durch das kulinarische Jahr ziehen. Der hungrige Gast kann mit der etwas kleineren Auswahl aus der Mittagskarte seinen Hunger stillen, das vollständige Speisenangebot findet sich dann letztlich in der Abendkarte wieder. Zusätzliche Karten „Starters“, „Snacks“ und „Desserts“ runden das Angebot ab. Nachmittags gibt es dann hausgemachte Kuchen zu den zahlreichen Kaffeespezialitäten, Das Sahnehäubchen des Gasthauses ist so dass für die ausgedehnten aber sicher der Biergarten mit DonauÖffnungszeiten von 12:00 Uhr blick, in dem rund 100 Sitzplätze zur Verbis 22:00 Uhr von Montag bis fügung stehen. Der Gast genießt dort Ruhe vor dem Verkehrslärm und kann das TreiSonntag ein breit gefächertes ben auf der Donau genauso beobachten, Serviceangebot zur Verfügung wie die Wanderer oder Radfahrer, die an steht. der Uferpromenade an den Platanen entDas historische Gasthaus lang kommen. hat aber noch mehr zu bieten. Im Weinkeller können bis zu 50 Personen gemeinsam feiern. Der im 1. Obergeschoß gelegene Saal bietet bis zu 80 Personen Platz und eignet sich für größere Geburtstagsfeiern oder auch kleinere Hochzeiten. Auch für den Touristen ist die Lage des Lokals ideal. Das Schloss Obernzell befindet sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite und kann nach erfolgter Stärkung besichtigt werden.

13


Kreu Elefantennase

Wertpapier

Gebirgsmulde

Kletterpflanze

Lobrede

angereicherte Speisewürze

Rebsorte (Rotwein) das ich (lateinisch)

Rabenvogel Pferderennbahn (engl.)

2

Hauptstadt von Tibet

Bruder Jakobs im A.T.

10

Böses, Unangenehmes

5

Versehen, Fehler

Herrscherstuhl

Bezahlung von Künstlern

deutsche SchauGeldspielerin institut (Barbara)

11 frz. Hafenstadt in der Bretagne

dt. Mittelgebirge (Schwäbische ...)

elektr. geladenes Teilchen

lateinamerik. Tanz im 2/4-Takt

8 Fluss zur Donau

Opernsologesang

Kastenmöbel

bereitwillig

Krach, lästiges Geräusch

KfzZeichen Neuss

poetisch: Adler

Abk. für Europäische Zentralbank

franz. Komponist (Georges)

ein Balte

3

1 männliche Anrede

6

kreisförmiges Gebilde ugs. für nein

Weigerung, Verzicht

Schwingkörper

Fahrbahnbegrenzung

Menschen

Lochvorstecher, Pfriem

festliches Essen (franz.)

japanischer Farbkarpfen

Schnell; Ab! Verliererin im Wettkampf

germanischer Wurfspieß

Rest im Glas

veraltet: weibl. Hausangestellte

Affe, Weißhandgibbon

ital. Autor (Umberto) Fragewort: Auf welche Art

große Urweltechse (Kzw.)

Fakultätsvorsteher

9

z

4

chem. Zeichen für Osmium

englische Grafschaft

ohne Inhalt

7

Lösung 1

w

2

3

4

Implantologie Kinderzahnheilkunde Parodontologie Vollkeramik Ästhetische Zahnmedizin Prophylaxe www.zahnarzt-hauzenberg.de

14

5

6

7

8

9

10

11

ort

Im Stadthaus Hauzenberg Bayerwaldstr. 10  94051 Hauzenberg Tel. 085 86 -23 65  Fax 085 86 - 9 11 33 praxis@zahnarzt-hauzenberg.de

www.zahnreinigung-pzr-hauzenberg.de ui |

Rätsel & Unterhaltung


Su

2 9 4

Gewinn

Auflösung aus 180/05.2020 Sudoku: 263 229 872 Kreuzworträtsel: Wonnemonat Gut gerüstet mit handgefertigten Behelfsmasken von „Maskouture“ sind nun: Natalie Beisel, Hauzenberg Luise Raab, Hauzenberg Monika Greiner, Petzenberg Manfred Schätzl, Raßberg Hubert Kindermann, Hauzenberg Wir achten auf Ihre Gesundheit und verzichten diesmal auf ein Foto. Die Gewinner/-innen erhalten die Masken per Post.

1 8

1 3 5 9 9 5 6 3 7 8 2 7 1 8 9 5 8 9 3 6 3 8 5 7 4

do k u

Lösung

er

Gewi

Einsend

Pack die Brotzeit ein ... Unter allen Rätseleinsendungen verlosen wir einen Deuter-Wanderrucksack, bestickt mit dem Wappen der Stadt Hauzenberg.

Schicken Sie mindestens eine Lösung der Rätselseite bis Sonntag, 19.06.2020 mit Telefonnummer per Post an die ui-Redaktion oder per E-Mail an redaktion@ui-hauzenberg.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ihr Preis

Rät

nn

Feiern Sie mit uns!

Ihrer Lösung

ung

sel

15 Jahre – 15 %

Auf alle Fassungen, Brillengläser und Sonnenbrillen! Und auf jeden Kunden wart’ a gloane Überraschung. Ihr Team von Optik Ranzinger

Gültig bis zum 11.07.2020 für vorrätige Fassungen und Sonnenbrillen. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

ui |

Rätsel & Unterhaltung

15


„Die Bienen summen in der Luft, erfüllen sie mit Honigduft…“ Teil 1

Die Abenteuer

und Entdeckungen des

Maxi Scher

Gezeichnet: Albert Lehner | Erzählt: Manfred Sommer

Der Honigdieb „Haltet den Dieb!“ Maxi rennt, als ginge es um sein Leben. Das Eimerchen in seiner Hand hüpft und schaukelt hin und her. Manchmal schwappt ein kleiner Tropfen hoch und rinnt klebrig zäh über den Eimerrand. Es ist Honig, den Maxi da für sich zu retten versucht und eine ganze Horde wütender Honigbienen ist hinter ihm her. Maxi hat gegen das Bienengeschwader keine Chance und nur wenige Meter vor seinem Maulwurfshügel geht die Anführerin der Verfolger zum Angriff über.

„Auuaahh!“

16

Maxi spürt einen stechenden Schmerz am Popo – der Honigeimer fliegt durch die Luft und klatscht auf den Boden, während Maxi sich sich mit einem tollkühnen Hechtsprung in seine unterirdische Wohnung in Sicherheit bringt. „Phuuuh – das ging gerade noch einmal gut – der Honig ist zwar weg, aber das Leben gerettet“ murmelt Maxi und reibt sich das schmerzende Hinterteil. Draußen, vor dem Maulwurfshügel, tobt ein wildes Summen und Brummen, das aber plötzlich, wie auf einen Befehl hin, verstummt. Nichts, absolute Ruhe. Was ist los, sind die Bienen weg? Maxi horcht in die Stille… und dann: „Hallo Maxi, kannst du bitte mal raus kommen!“ Wäre es in den Maulwurfsgängen nicht so eng, Maxi wäre vor Schreck wahrscheinlich tot umgefallen. So aber muss er sich der Aufforderung, durch die bestimmende, aber durchaus freundliche Frauenstimme wohl stellen. Auf zittrigen Beinchen und mit laut pochendem Herz krabbelt Maxi vorsichtig aus seinem schützenden Bau und schaut sich um.

ui |

Kinderseite


Alle Verfolger sind weg, nur noch eine einzige Biene, etwas größer und mit einer Krone auf dem Kopf, schaut ihn an. „Darf ich mich vorstellen: Ich bin Sissi von Rittersporn, Königin über ein mächtiges Bienenvolk und Du bist wohl Maxi - Maxi der Honigdieb!?“ Maxi ist das furchtbar peinlich. Eigentlich wollte er ja nie Honig stehlen. Er hatte einmal beobachtet, wie Menschen Honig aus den Bienenstöcken entnahmen und dachte deshalb, jeder könnte sich da frei und unverbindlich bedienen. „Ja … Entschuldigung … aber …“ stammelte Maxi und fügte verlegen „..aber ich dachte, man kann sich den Honig einfach holen. Die Menschen machen das doch auch?“ hinzu. „Aber Maxi!“ antwortete Sissi von Rittersporn mit einem jetzt beinahe bedauernden Unterton ob so viel Unwissenheit in Ihrer Stimme. „Mir scheint Maxi, du hast keine Ahnung. Die Menschen sind doch unsere Freunde und Partner. Sie kümmern sich um uns, bauen unsere Häuser, sorgen sich um unsere Gesundheit und nehmen auch nur soviel Honig weg, wie wir nicht selbst für uns und unsere Kinder brauchen. So ein großer Bienenstaat wie mein Stock schafft schon mal bis zu 100 Kilogramm Honig pro Jahr, die Imker – so heißen unsere Menschenfreunde – nehmen davon nur 20 bis 30 Kilogramm“.

ui |

Maxi Scher

„Aha“ stammelt Maxi und begann zu rechnen: Als etwas übergewichtiger Durchsnittsmaulwurf (das kommt von den vielen Regenwürmern im Speckmantel) wiegt er augenblicklich gut 100 Gramm. Wenn so ein Bienenvolk 100 Kilogramm, also 100.000 Gramm sammelt, dann sind da ja 1.000 Maxi! „Wauh …ihr seid aber fleißig!“ murmelt Maxi. „Ja das sind wir, deshalb heißt es ja auch „fleißig wie die Bienen“ antwortet Sissi von Rittersporn lächelnd und fügt hinzu „für 1 Kilogramm Honig fliegt mein Volk 40.000 bis 120.000 Kilometer weit, das ist ein- bis dreimal um die ganze Erde! Also ein bisschen mehr Respekt vor unserem Honig bitte …und das nächste Mal einfach fragen, ob wir etwas abgeben können - einverstanden"? „Einverstanden“ bestätigt Maxi erleichtert die Forderung der Bienenkönigin. „Kannst Du mir nicht noch ein wenig mehr über euer Leben erzählen“? Maxi ist jetzt wieder etwas mutiger und neugierig geworden. „Sehr gerne Maxi! Jetzt aber muss ich erst einmal zurück in meinen Stock und für Ruhe und Ordnung sorgen. Komm doch nächsten Monat vorbei, dann zeige ich Dir mein Reich“! Mit der Einladung verabschiedet sich Sissi von Rittersporn. „Ich komme bestimmt vorbei“ ruft ihr Maxi noch hinterher und „ich freue mich schon auf nächsten Monat!“

17


Zahnarztpraxis Dr. Neubauer

Wir sind für Sie da – ganz sicher! Gesundheit lässt sich nicht aufschieben Aus Angst vor Covid-19 auf den Termin beim Zahnarzt verzichten? Keine gute Idee! Denn kranke Zähne, die über einen längeren Zeitraum unbehandelt bleiben, können fatale Folgen haben – vom Schmerz mal ganz abgesehen. Damit aus einer kleinen Sache kein großes Problem wird – und später viele und teure Reparaturen nötig werden –, führen wir alle erforderlichen zahnmedizinischen Versorgungen und zahntechnischen Maßnahmen auch in Zeiten wie diesen weiterhin durch. Sorge vor einer Ansteckung muss dabei niemand haben, denn mit höchsten Hygiene- und Schutzmaßnahmen sorgen wir für Ihre und unsere Sicherheit – vor, während und nach der Behandlung. Keine Frage, die aktuelle Situation ist für uns alle sehr beunruhigend. Aber es gibt auch gute Nachrichten in dieser Zeit: Die Bundeszahnärztekammer hat offiziell bestätigt, dass nach bisher international und national vorliegenden Erkenntnissen zahnmedizinische Behandlungen zu keiner erhöhten Infektionsausbreitung in der Bevölkerung beigetragen haben – es muss also niemand auf eine notwendige Behandlung verzichten oder einen geplanten Termin verschieben.

Um es auf den Punkt zu bringen: Ihre (Zahn)Gesundheit ist bei uns wie immer in den besten Händen – wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Beitrag für Ihre und unsere Sicherheit Wir tun viel dafür, um Sie zu schützen, damit Sie sich gerade jetzt in unserer Praxis rundum sicher und wohl fühlen. Aber auch Sie selbst können dazu beitragen, Ihren Besuch bei uns für alle so sicher wie möglich zu gestalten:

■ Sie sind mit Abstand die besten Patienten: Halten Sie auch in der Praxis den Mindestabstand ein und vermeiden Sie unnötigen Körperkontakt.

■ Bitte nutzen Sie den Desinfektionsspender an der Rezeption – am besten, wenn Sie kommen und wenn Sie die Praxis wieder verlassen.

■ Kommen

Sie wenn möglich allein zu Ihrem Termin und

Kinder nur mit einer Begleitperson.

■ Ihre

Begleitpersonen bitten wir, außerhalb der Praxis zu

warten. Gerne rufen wir diese an, wenn Ihre Behandlung vorbei ist. Bitte betreten Sie unsere Praxis nur

■ wenn Sie keine Erkältungs-, Grippe- oder Covid-19 Symptome haben.

■ 14 Tage vor ihrem Termin in keinem der Risikogebiete waren.

■ keinen Kontakt zu SARS-CoV-2 Virusträgern hatten. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Patienten mit einer

Prävention im Fokus Wir sind für Sie da! Denn wir haben einen Versorgungsauftrag, dem wir uns gerade jetzt mit größter Sorgfalt stellen wollen. Natürlich hat Ihre Sicherheit – und die unserer Mitarbeiter – dabei oberste Priorität: Um jederzeit die größtmögliche Sicherheit zu bieten, haben wir unseren ohnehin sehr hohen Hygienestandard noch weiter optimiert, zahlreiche zusätzliche Maßnahmen für Ihren und unseren Schutz umgesetzt sowie unsere Praxisorganisation neu aufgestellt. So sind wir bestens gerüstet, um auch – und gerade – im Ausnahmezustand Ihre zahnmedizinische Rundum-Versorgung sicherzustellen.

18

Temperatur über 37,5 °C, positiv auf Corona getestete Patienten sowie Schmerzpatienten, die sich in Quarantäne befinden, an die Corona-Zentren verweisen müssen.

Termine Termine können Sie telefonisch oder online über unsere Website vereinbaren.

Tel.: 0 85 86 - 23 65

www.Zahnarzt-Hauzenberg.de Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Termine zur Zeit nach Dringlichkeit vergeben: Akute Beschwerden werden zeitnah behandelt, aufschiebbare und gut planbare Behandlungen weiter im Voraus terminiert.

ui |

Dienstleistung & Gesundheit


der Stadt Hauzenberg und des Schulverbandes Hauzenberg

Amtsblatt

Das

Jahrgang 47.05 02. Juni 2020

56 Standesamt

Amtliche Bekanntmachungen

57 Öffentlichkeitsbeteiligung in der Bauleitplanung

in Zeiten der Corona-Pandemie

57 Änderung des Bebauungsplanes „GI Jahrdorf Erweiterung Ost“

mit Deckblatt Nr. 1 58 Änderung des Bebauungsplanes „Bahnhofsgelände I“ mit Deckblatt Nr. 1 59 Änderung des Bebauungsplanes „Oberkümmering-Süd“ mit Deckblatt Nr. 5 60 Aufstellung des Bebauungsplanes „SO Freizeitgelände am Freudensee“ 60 2. Erweiterung der Ortsabrundungssatzung Petzenberg 61 Erweiterung der Ortsabrundungssatzung Renfting 61 Widmung eines Teilstückes für die Zufahrt zum Gebäude Florianstraße 10 62 Widmung eines Geh- und Fahrradweges „Wegeverbindung Eckhof Richtung Freudensee“ 63 Vollzug der Wassergesetze 64 Satzung zur Regelung von Fragen des öffentlichen Gemeindeverfassungsrechts 65 Antragsfristen für Sitzungen Informationen aus dem Sitzungsdienst 65 Stadtratssitzung vom 04.05.2020 Informationen 67 Aktueller Rathausbetrieb der Stadt Hauzenberg 67 Das sind keine schönen Bilder 68 Erhöhte Verwarnungsgelder bei Parkverstößen 68 Starkregen in unserer Kommune – Bürgerbefragung 69 Kiosk am Freudensee 69 vhs Kursprogramm 69 Stadtbücherei

70

Adressen & Öffnungszeiten


Geburten

06.04.2020

09.04.2020

14.04.2020

15.04.2020

Jonas Manuel Ruhaltinger Verena und Simon Ruhaltinger Schachert 9, Hauzenberg

Georg Höpfl Heidi und Stefan Höpfl Hintertiessen 29, Hauzenberg

Marlene Fesl Ilirjane Avdijaj und Markus Fesl Ehrdobelweg 8, Hauzenberg

Antonia Stadler Barbara und Christoph Stadler Am Kalvarienberg 12, Hauzenberg

21.04.2020

21.04.2020

28.04.2020

30.04.2020

Leni Florian Nadia und Daniel Florian Mühlenweg 4 A, Hauzenberg

Hannes Mathias Groiß Stefanie Groiß Schmiedeweg 10, Hauzenberg und Michael Neubauer Witzmannsberg 13 A, Salzweg

Franziska Maria Schätzl Stefanie Thoma und Stefan Schätzl Rothmahd 9, Hauzenberg

Amelie Kornelia Hoffmann Alexandra und Gerd Hoffmann Oberholz 12, Hauzenberg

Bund fürs Leben

25.04.2020

Wir trauern

07.04.2020

04.05.2020

07.05.2020

09.05.2020

Ludwig Schmid Hemerau 26, Hauzenberg 56 Jahre

Elfriede Penzenstadler Kusserstraße 14, Hauzenberg 78 Jahre

Anna Kainz Garhamstraße 8, Hauzenberg 88 Jahre

Maria Binder Tiessenhäusl 35, Hauzenberg 73 Jahre

Melissa Kneidinger und Michael Müller Im Tränental 25, Hauzenberg

hinweis Alle Eheschließungen, Geburten und Sterbefälle von Hauzenberger Bürgern können hier nur noch mit einer schriftlichen Einverständniserklärung veröffentlicht werden. Weitere Informationen erhalten Sie im Bürgerbüro der Stadtverwaltung Hauzenberg, Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg, Telefon: 08586/3062.

GARTENSAISON 2020

Götzer Granit

Danglmühle 15 | 94051 Hauzenberg Fon 0 85 86 / 12 84 | Fax 0 85 86 / 57 76 e-Mail: info@granit-goetzer.de www.granit-goetzer.de

»nichts ist natürlicher und schöner wie echter naturstein.« götzer – granit aus der heimat

56

Götzer

Feinster Haselberger Granit

einStein Natursteinhandel GmbH

Ihr Naturstein für Haus und Garten  Pflastersteine in allen Größen und Formaten  Stufen, Säulen, Palisaden, Leistensteine  Platten, Trittsteine  Altes Pflaster, Gredplatten

 Natursteinmauern, Verblendmauerwerk  Findlingströge, Quellsteine  Schotter und Gabionenmaterial

Amtsblatt |

47.04 Standesamt


Bekanntmachungen Öffentlichkeitsbetei-ligung in der Bauleit-planung in Zeiten der Corona-Pandemie Die Öffentlichkeitsbeteiligung im Zuge der Bauleitplanung erfolgt bei der Stadt Hauzenberg über Bekanntmachungen im Amtsblatt. Betroffen sind hier die Änderung des Flächennutzungsplanes, die Aufstellung und Änderung von Bebauungsplänen sowie der Erlass und die Änderung von Ortsabrundungs- und Außenbereichssatzungen. Entsprechend den Vorgaben des Baugesetzbuches sind während der Öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB die Verfahrensunterlagen öffentlich im Rathaus auszulegen und auch über das Internet bereitzustellen. Die Auslegung erfolgt bei der Stadt Hauzenberg zur Einsichtnahme im Bauamt des Rathauses und im Internet über die eigene Homepage in der Rubrik „Planen & Bauen & Wohnen“ im Bereich „Bauleitplanung“. Auf Grund der Corona-Pandemie bestehen Zugangsbeschränkungen im Rathaus der Stadt Hauzenberg. Eine Einsichtnahme während der Auslegungsfristen besteht aber auch während der Zugangsbeschränkungen, jedoch sind die Hygienevorgaben zu beachten. Derzeit ist die Zugangstüre zum Rathaus verschlossen. Soweit Bedarf für eine persönliche Einsichtnahme mit Erläuterung besteht, ist dies nach vorherigen Terminvereinbarung während der be-

kannten Zeiten im Rathaus jederzeit möglich. Die persönliche Vorsprache sollte auf das unbedingt notwendige Maß beschränkt werden. Daher die Bitte, vorrangig die digitalen Medien zu nutzen. Telefonische Auskünfte sind selbstverständlich möglich.

fentlichen Straße zur Erschließung einer zusätzlichen Fläche. Der Änderungsbeschluss wird hiermit bekannt gemacht, die Öffentlichkeit ist nach § 3 Abs. 1 Satz 1 BauGB frühzeitig zu beteiligen.

Ansprechpartner sind: Alois Stockinger, Bauamtsleiter: Tel. 08586/3051 alois.stockinger@hauzenberg.de Stephanie Stemplinger Tel. 08586/3053 stephanie.stemplinger@hauzenberg.de Zentrale Bauamt Tel. 08586/3050 bauamt@hauzenberg.de Stadt Hauzenberg, 15.05.2020 Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

Änderung des Bebauungsplanes „GI Jahrdorf Erweiterung Ost“ mit Deckblatt Nr. 1 hier: Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB

Der Stadtrat hatte bereits am 02.03.2015 beschlossen, den Bebauungsplan GI Jahrdorf Erweiterung Ost zu ändern und die Wendeplatte anzupassen. Am 01.04.2019 beschloss der Stadtrat eine weitere Änderung hinsichtlich Anlegung eines Mehrzweckstreifens und Erweiterung der öf-

Im Bebauungsplan ist bereits eine Wendemöglichkeit an der Wastlmühlstraße vorgesehen, die aber anzupassen ist. Östlich der Wastlmühlstraße sieht der Bebauungsplan einen Gehweg vor. Dieser soll in einen Mehrzweckstreifen umgewandelt werden. Das Grundstück Flur-Nr. 183/5 Gemarkung Jahrdorf soll zusätzlich mit einer öffentlichen Stichstraße erschlossen werden. Die Unterrichtung über die allgemeinen Ziele dieser Planung erfolgt ab Erscheinen des Amtsblattes in der Zeit bis 30.06.2020. Der Entwurf des Bebau-

ui Werbung.

www.ui-hauzenberg.de

Werbung in fremden Medien ist wie Wasser aus Fernwasserleitungen Mit ui werben, heißt dort ankommen, wo ihre Kunden sind

Ihr Heimatmagazin aus Hauzenberg Amtsblatt |

47.05 Amtliche Bekanntmachungen

57


ungsplanes kann bis zu diesem Tage im Rathaus Hauzenberg, Marktplatz 10, Bauamt, 94051 Hauzenberg, während der üblichen Dienststunden eingesehen werden. Während dieser Zeit können Anregungen, Bedenken und Einwendungen vorgebracht werden. Auf Wunsch wird die Planung erläutert. Datenschutz: Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i.V.m § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“, das ebenfalls öffentlich ausliegt und auf der Homepage der Stadt einsehbar ist (www.hauzenberg.de/ bauleitplanung). Stadt Hauzenberg, 06.05.2020 Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

Änderung des Bebauungsplanes „Bahnhofsgelände I“ mit Deckblatt Nr. 1 Bekanntmachung Satzungsbeschluss, Inkrafttreten

Der Stadtrat hat am 20.01.2020 beschlossen, den Bebauungsplan „Bahnhofsgelände I“ zu ändern. Die Änderung erfolgt mit Deckblatt Nr. 1. Die Änderung betrifft die Festsetzungen hinsichtlich Anzahl der zulässigen Geschosse ohne Änderung der zulässigen Wandhöhe.

Nach Abwägung der zu diesem Verfahren eingegangen Stellungnahmen beschloss der Bauausschuss in der Sitzung vom 18.05.2020 gemäß § 10 Abs. 1 BauGB das Deckblatt Nr. 1 zum Bebauungsplan „Bahnhofsgelände I“ als Satzung. Gemäß § 10 Abs. 3 BauGB ist der Satzungsbeschluss ortsüblich bekannt zu machen. Mit Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses tritt die Bebauungsplanänderung in Kraft. Die Bekanntmachung erfolgt mit Veröffentlichung im Amtsblatt der Stadt Hauzenberg und tritt an die Stelle der sonst für Satzungen vorgeschriebenen Veröffentlichung. Der Bebauungsplan einschl. Begründung sowie die zusammenfassende Erklärung über die Art und Weise wie die Umweltbelange und Ergebnisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung berücksichtigt wurden, liegt ab dem Zeitpunkt der Bekanntmachung im Bauamt der Stadt Hauzenberg, Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg, zur allgemeinen Ein-

sichtnahme aus. Dies gilt auch für Vorschriften, auf die im Bebauungsplan verwiesen wird, die aber nicht allgemein zugänglich sind. Auf Wunsch wird Auskunft zur Planung gegeben. Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrensund Formvorschriften und von Mängeln der Abwägung sowie die Rechtsfolgen des § 215 BauGB wird hingewiesen. Unbeachtlich werden demnach 1. eine nach § 214 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrensund Formvorschriften, 2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplans, 3. nach § 214 Abs. 3 S. 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs und 4. nach § 214 Abs. 2a BauGB im beschleunigten Verfahren beachtliche Fehler, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung des Bebauungsplans schriftlich gegenüber der Stadt geltend gemacht worden sind; der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel be-

VITATHERM – DAS PREMIUM HEIZÖL AUS BAYERN.

Jetzt noch effizienter: Bis zu 3,3%* Heizkosten sparen pro Jahr!

Ihr Vitatherm Partner: Brennstoffe Hans-Josef Stadler e.K. Bahnhofstr. 7, 94051 Hauzenberg

58

www.brennstoffe-stadler.de

Amtsblatt |

* Im Vergleich zu unadditiviertem Heizöl extra leicht schwefelfrei. Der erzielbare Effekt ist abhängig von Art, Zustand, Alter und Betriebsbedingungen der Heizanlage.

ne t li 0 o llh 1 2 6 s te 8 6 / e B 85 0

47.05 Amtliche Bekanntmachungen


gründen soll, ist darzulegen. Außerdem wird auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 BauGB hingewiesen. Danach erlöschen Entschädigungsansprüche für nach §§ 39 bis 42 BauGB eingetretene Vermögensnachteile, wenn nicht innerhalb von drei Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Vermögensnachteile eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruches herbeigeführt wird. STADT HAUZENBERG, 19.05.2020 Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

Änderung des Bebauungsplans „OberkümmeringSüd“ mit Deckblatt Nr. 5 Satzungsbeschluss und Inkrafttreten

Der Stadtrat hat am 03.02.2020 beschlossen, den Bebauungsplan „Oberkümmering-Süd“ zu ändern. Die Änderung er-

Amtsblatt |

folgt mit Deckblatt Nr. 5. Die Änderung betrifft die Baugrenzen der Bauparzelle 25. Ebenso sollen die textlichen Festsetzungen bezüglich der Stützmauern und der Höhe der Abgrabungen/Auffüllungen für den gesamten Bebauungsplan geändert werden. Nach Durchführung der Bürgerund Fachstellenbeteiligungen und Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen und Einwendungen beschloss der Bauausschuss in der Sitzung vom 18.05.2020 gemäß § 10 Abs. 1 BauGB das Deckblatt Nr. 5 zum Bebauungsplan „Oberkümmering-Süd“ als Satzung. Gemäß § 10 Abs. 3 BauGB ist der Satzungsbeschluss ortsüblich bekannt zu machen. Mit Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses tritt die Bebauungsplanänderung in Kraft. Die Bekanntmachung tritt an die Stelle der sonst für Satzungen vorgeschriebenen Veröffentlichung. Der Bebauungsplan einschl. Begründung sowie die zusammenfassende Erklärung über die Art und Weise wie die Umweltbelange und Ergebnisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung berücksichtigt wurden, liegt ab dem Zeitpunkt der Bekanntmachung im Bauamt der Stadt Hauzenberg, Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg, zur allgemeinen Einsichtnahme aus. Dies gilt auch für Vorschriften, auf die im Bebauungsplan verwiesen wird, die aber nicht allgemein zugänglich sind. Auf Wunsch wird Auskunft zur Planung gegeben. Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung von

47.05 Amtliche Bekanntmachungen

Verfahrens- und Formvorschriften und von Mängeln der Abwägung sowie die Rechtsfolgen des § 215 BauGB wird hingewiesen. Unbeachtlich werden demnach 1. eine nach § 214 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 bis BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften, 2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplans, 3. nach § 214 Abs. 3 S. 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs und 4. nach § 214 Abs. 2 a im beschleunigten Verfahren beachtliche Fehler, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung des Bebauungsplans schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden sind; der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen. Außerdem wird auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 BauGB hingewiesen. Danach erlöschen Entschädigungsansprüche für nach den §§ 39 bis 42 BauGB eingetretene Vermögensnachteile, wenn nicht innerhalb von drei Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Vermögensnachteile eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruches herbeigeführt wird. STADT HAUZENBERG, 19.05.2020 Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

59


Aufstellung des Bebauungsplanes „SO Freizeitgelände am Freudensee“ Erneute Öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 i.V.m. § 4a Abs. 3 BauGB

2. Erweiterung der Ortsabrundungssatzung Petzenberg

platz 10, 94051 Hauzenberg, während der üblichen Öffnungszeiten des Rathauses zur allgemeinen Einsichtnahme aus. Mit Erscheinen des Amtsblattes am 02.06.2020 wird auf diese Auslegung hingewiesen. Auf die besonderen Zugangsvoraussetzungen während der Corona-Pandemie wird hingewiesen. Während dieser Zeit der Auslegung können Anregungen, Hinweise und Einwendungen schriftlich und während der Öffnungszeiten auch zur Niederschrift geltend gemacht werden. Ergänzend werden die Verfahrensunterlagen während der Auslegungsfrist nach § 4a Abs. 4 BauGB auch auf der Homepage der Stadt Hauzenberg

hier: Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 13 Abs. 2 i.V.m § 3 Abs. 2 BauGB (Baugesetzbuch)

www.hauzenberg.de/bauleitplanung

Der Stadtrat hat am 18.03.2019 die Aufstellung des Bebauungsplanes „SO Freizeitgelände am Freudensee“ beschlossen. Der Aufstellungsbeschluss wurde im Amtsblatt vom 02.04.2019 bekannt gemacht. Nach Durchführung der Öffentlichen Auslegung und Beteiligung der Träger Öffentlicher Belange führte der Bauausschuss am 18.05.2020 die Abwägung zu den eingegangenen Stellungnahmen und Einwendungen durch und beschloss die erneute Öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 i.V.m. § 4a Abs. 3 BauGB und die Beteiligung der Träger Öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 2 BauGB. Mit dem Bebauungsplan „SO Freizeitgelände am Freudensee“ soll der bisher unbeplante Bereich als Sondergebiet für Freizeit und Erholung ausgewiesen werden. Dieser umfasst bestehende Nutzungen mit den Parkplätzen, dem Kiosk mit Umfeld und die Beachvolleyballfelder. Zwischen den bestehenden Parkplätzen und Kiosk soll eine Fläche für Freizeiteinrichtungen zusätzlich entstehen. In Planung ist eine Minigolfanlage. Im Zuge der erneuten Auslegung werden textliche Festsetzungen angepasst. Der Entwurf des Bebauungsplans liegt gemäß § 3 Abs. 2 BauGB ab 10.06.2020 für die Dauer eines Monats bis einschl. 10.07.2020 im Bauamt der Stadt Hauzenberg, Markt-

60

in der Rubrik „Planen & Bauen & Wohnen / Bauleitplanung“ zur Einsichtnahme bereitgestellt. Folgende umweltrelevanten Informationen liegen vor: —— zum Landschaftsbild wegen weiterer Nutzung von Freiflächen und Zulassung von Einzäunungen sowie Werbeanlagen —— zum Entstehen von Lärm durch Nutzung für Freizeit und Sport sowie Veranstaltungen —— zur Nutzung der Parkplätze Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Aufstellung des Bebauungsplans unberücksichtigt bleiben, wenn die Stadt den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit der Bebauungsplanänderung nicht von Bedeutung ist. Datenschutz: Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i.V.m § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“, das ebenfalls öffentlich ausliegt. STADT HAUZENBERG, 20.05.2020 Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

Der Stadtrat hat am 02.03.2020 beschlossen, die Ortsabrundungssatzung Petzenberg zu erweitern. Der Änderungsbeschluss wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) bekanntgemacht. Die Öffentlichkeit ist nach § 13 Abs. 2 i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB zu beteiligen. Mit der Änderung soll weiteres Baurecht für ein Wohnhaus auf einer Teilfläche des Grundstücks Flurnummer 1137 der Gemarkung Windpassing im südlichen Bereich von Petzenberg geschaffen werden. Das Verfahren zur Erweiterung der Ortsabrundungssatzung erfolgt nach § 13 BauGB, die Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 13 Abs. 2 Nr. 2 BauGB in Verbindung mit § 3 Abs. 2 BauGB. Auf die frühzeitige Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB wird nach § 13 Abs. 2 Nr. 1 BauGB verzichtet. Außerdem wird gemäß § 13 Abs. 3 BauGB von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB und vom Umweltbericht nach § 2a BauGB abgesehen. Der Entwurf der Satzung liegt gemäß § 3 Abs. 2 BauGB ab 10.06.2020 für die Dauer eines Monats bis einschl. 10.07.2020 im Bauamt der Stadt Hauzenberg, Zi-Nr. 1.12, Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg, zur allgemeinen Einsicht-

Amtsblatt |

47.05 Amtliche Bekanntmachungen


nahme aus. Mit Erscheinen des Amtsblattes am 02.06.2020 wird auf diese Auslegung hingewiesen.Während dieser Zeit der Auslegung können Anregungen, Hinweise und Einwendungen schriftlich geltend gemacht werden. Gemäß § 4a Abs. 4 BauGB werden die Verfahrensunterlagen auch auf der Homepage der Stadt Hauzenberg unter www.hauzenberg.de/bauleitplanung

bereitgestellt. Es wird darauf hingewiesen, dass entsprechend § 3 Abs. 2 BauGB nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Satzung unberücksichtigt bleiben können. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i.V.m § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“, das ebenfalls öffentlich ausliegt. Stadt Hauzenberg, 19.05.2020 Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

Erweiterung der Ortsabrundungssatzung Renfting hier: Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 13 Abs. 2 i.V.m § 3 Abs. 2 BauGB (Baugesetzbuch)

Der Stadtrat hat am 31.07.2017 beschlossen, die Ortsabrundungssatzung Renfting zu erweitern. Der Änderungsbeschluss wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) bekanntgemacht. Die Öffentlichkeit ist nach § 13 Abs. 2 i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB zu beteiligen. Mit der Änderung soll weiteres Baurecht für ein Wohnhaus auf einer Teilfläche des Grundstücks Flurnummer 1522 der Gemarkung Jahrdorf im südöstlichen Bereich von Renfting geschaffen werden. Das Verfahren zur Erweiterung der Ortsabrundungssatzung erfolgt nach § 13 BauGB, die Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 13 Abs. 2 Nr. 2 BauGB in Verbindung mit § 3 Abs. 2 BauGB. Auf die frühzeitige Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB wird nach § 13 Abs. 2 Nr. 1 BauGB verzichtet. Außerdem wird gemäß § 13 Abs. 3 BauGB von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB und vom Umweltbericht nach § 2a BauGB abgesehen. Der Entwurf der Satzung liegt gemäß § 3 Abs. 2 BauGB ab 10.06.2020 für die Dauer eines Monats bis einschl. 10.07.2020 im Bauamt der Stadt Hauzenberg, Zi-Nr. 1.12, Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg, zur allgemeinen Einsichtnahme aus. Mit Erscheinen des Amtsblattes am 02.06.2020 wird auf diese Auslegung hingewiesen. Während der Zeit der Auslegung können Anregungen, Hinweise und Einwendungen schriftlich und während der Öffnungszeiten auch zur Niederschrift geltend gemacht werden. Gemäß § 4a Abs. 4 BauGB werden die Verfahrensunterlagen auch auf der Homepage der Stadt Hauzenberg unter www.hauzenberg.de/bauleitplanung

bereitgestellt. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Änderung des Bebauungsplanes unberücksichtigt bleiben, wenn die Stadt den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit der Bebauungsplanänderung nicht von Bedeutung ist. Datenschutz:

Amtsblatt |

dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“, das ebenfalls öffentlich ausliegt. Stadt Hauzenberg, 20.05.2020 Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

Widmung eines Teilstückes für die Zufahrt zum Gebäude Florianstra ß e 10 Verlängerung der Florianstra ß e

Im Rahmen der Umsetzung der Bebauungsplanänderung „Mitterfeld-Eckhof, Neufassung 2008“ mit Deckblatt Nr. 8 wurde die Verlängerung der „Florianstraße“ bis zum westlichen Gebäudeeck des Anwesens „Florianstraße 8“ hergestellt. Die Straße dient der Erschließung des Gebäudes „Florianstraße 10“ (Lebenshilfe). Der Bauausschuss hat daher in der Sitzung vom 18.05.2020 beschlossen, die nachfolgend bezeichnete Verlängerung der Florianstraße gemäß Art. 3 Abs. 1 Nr. 3 i. V. m. Art. 6 BayStrWG zur Ortsstraße zu widmen: Fl.-Nr.:

860 Gmkg. Raßreuth

Anfangspunkt: Westliche Verlänge-

Die Verarbeitung personenbezogener Daten

rung der südlichen

erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1

Grundstücksgrenze

Buchstabe e (DSGVO) i.V.m § 3 BauGB und

860/16 Gmkg.

47.05 Amtliche Bekanntmachungen

61


Raßreuth mittig auf

2. Wenn unmittelbar Klage erhoben wird ist die Klage schriftlich, zur Niederschrift oder elektronisch in einer für den Schriftformersatz zugelassenen 1 Form bei dem​ Bayerischen Verwaltungsgericht Regensburg in 93047 Regensburg, Postfachanschrift: Postfach 11 01 65, 93014 Regensburg, Hausanschrift: Haidplatz 1, 93047 Regensburg zu erheben.

Höhe des westlich angrenzenden Grundstückes Fl. Nr. 274/20 Gmkg. Hauzenberg Endpunkt: Westliches Gebäudeeck des Anwesens Florianstraße 8 (Polizei) Baulastträger: Stadt Hauzenberg Länge:

Fl.-Nr.:

Anfangspunkt: Einmündung in die Ortsstraße „Eckhofkeller“ (Nr. 83)

Einteilung: Gemeindestraße (Ortsstraße)

Mit der Widmung steht die Straße allen Verkehrsarten zur Benutzung offen. Die Widmung kann im Rathaus Hauzenberg, Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg, während der üblichen Dienststunden eingesehen werden. Rechtsbehelfsbelehrung

Es kann innerhalb eines Monats nach seiner Bekanntgabe entweder Widerspruch eingelegt (siehe 1.) oder unmittelbar Klage erhoben (siehe 2.) werden. 1. Wenn Widerspruch eingelegt wird ist der Widerspruch schriftlich oder zur Niederschrift einzulegen bei der Stadt Hauzenberg, Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg. Sollte über den Widerspruch ohne zureichenden Grund in angemessener Frist sachlich nicht entschieden werden, so kann Klage bei dem Bayerischen Verwaltungsgericht Regensburg in 93047 Regensburg, Postfachanschrift: Postfach 11 01 65, 93014 Regensburg, Hausanschrift: Haidplatz 1, 93047 Regensburg erhoben werden. Die Klage kann nicht vor Ablauf von drei Monaten seit der Einlegung des Widerspruchs erhoben werden, außer wenn wegen besonderer Umstände des Falles eine kürzere Frist geboten ist

Endpunkt: Einmündung in den

Hinweise zur Rechtsbehelfs-

Benutzung: für Fahrzeuge aller Art

93/6 + 511/14 Gmkg.

Raßreuth

0,050 km

Belastungen: keine

62

Der Bauausschuss hat daher in der Sitzung vom 18.05.2020 beschlossen, die nachfolgend bezeichnete Wegeverbindung Eckhof Richtung Freudensee gem. Art. 3 Abs. 1 Nr. 4 i. V. m. Art. 6 BayStrWG zu widmen:

öffentlichen Feld-

belehrung:

Die Einlegung eines Rechtsbehelfs per einfacher E-Mail ist nicht zugelassen und entfaltet keine rechtlichen Wirkungen! Nähere Informationen zur elektronischen Einlegung von Rechtsbehelfen entnehmen Sie bitte der Internetpräsenz der Bayerischen Verwaltungsgerichtsbarkeit (www.vgh.bayern.de). Kraft Bundesrechts wird in Prozessverfahren vor den Verwaltungsgerichten infolge der Klageerhebung eine Verfahrensgebühr fällig.

und Waldweg Nr. 17

1

Hauzenberg, 19.05.2020 Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

bei Freudensee Baulastträger: Stadt Hauzenberg Länge:

0,725 km

Belastungen: keine Benutzung:

Fußgänger, Radfahrer

Einteilung: beschränkt öffentlicher Weg (Geh- und Radweg).

Die Widmung kann im Rathaus Hauzenberg, Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg, während der üblichen Dienststunden eingesehen werden. Rechtsbehelfsbelehrung

Widmung eines Geh- und Radweges „Wegeverbindung Eckhof Richtung Freudensee“

Es kann innerhalb eines Monats nach seiner Bekanntgabe entweder Widerspruch eingelegt (siehe 1.) oder unmittelbar Klage erhoben (siehe 2.) werden. 1. W  enn Widerspruch eingelegt wird ist der Widerspruch schriftlich oder zur Niederschrift einzulegen bei der Stadt Hauzenberg, Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg.

Der bereits vorhandene Geh- und Radweg von Eckhof (Höhe Kaufland) Richtung Freudensee ist noch entsprechend zu widmen. Der Weg entspricht seiner Verkehrsbedeutung nach einem beschränkt öffentlichen Weg. Amtsblatt |

Sollte über den Widerspruch ohne zureichenden Grund in angemessener Frist sachlich nicht entschieden werden, so kann Klage bei dem Bayerischen Verwaltungsgericht Regensburg in 93047 Regensburg, Postfachanschrift: Postfach 11 01 65, 93014 Regensburg, Hausanschrift: Haidplatz 1, 93047 Regensburg erhoben werden. Die Klage kann nicht vor Ablauf von drei Monaten seit der Einlegung des Widerspruchs erhoben werden, außer

47.05 Amtliche Bekanntmachungen


wenn wegen besonderer Umstände des Falles eine kürzere Frist geboten ist 2. Wenn unmittelbar Klage erhoben wird ist die Klage schriftlich, zur Niederschrift oder elektronisch in einer für den Schriftformersatz zugelassenen 1 Form bei dem  B ayerischen Verwaltungsgericht Regensburg in 93047 Regensburg, Postfachanschrift: Postfach 11 01 65, 93014 Regensburg, Hausanschrift: Haidplatz 1, 93047 Regensburg zu erheben.

Haushaltssatzung

Die Details der beantragten Maßnahme können aus den Planunterlagen ersehen werden. Für die beantragte Gewässerbenutzung ist eine Erlaubnis nach § 8 WHG erforderlich. 2. Auslegung

Die Planunterlagen für das Vorhaben liegen gemäß Art. 69 des Bayer. Wassergesetzes (BayWG) i. V. m. Art. 73 Abs. 3 des Bayer. Verwaltungsverfahrensgesetzes (BayVwVfG)

der Stadt Hauzenberg (Landkreis Passau)

für das Haushaltsjahr 2020 Aufgrund des Art. 63 ff. der Gemeindeordnung (GO) erlässt die Stadt Hauzenberg folgende Haushaltssatzung:

§1 Der als Anlage beigefügte Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2020 wird hiermit festgesetzt; er schließt

1 Monat in der Zeit von

im Verwaltungshaushalt

16.06.2020 bis 15.07.2020

in den Einnahmen und Ausgaben mit

Hinweise zur Rechtsbehelfs-

in der Stadtverwaltung

27.655.670 €

belehrung:

Hauzenberg

und

Die Einlegung eines Rechtsbehelfs per einfacher E-Mail ist nicht zugelassen und entfaltet keine rechtlichen Wirkungen! Nähere Informationen zur elektronischen Einlegung von Rechtsbehelfen entnehmen Sie bitte der Internetpräsenz der Bayerischen Verwaltungsgerichtsbarkeit (www.vgh.bayern.de). Kraft Bundesrechts wird in Prozessverfahren vor den Verwaltungsgerichten infolge der Klageerhebung eine Verfahrensgebühr fällig.

im Vermögenshaushalt

1

Hauzenberg, 19.05.2020 Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

Vollzug der Wassergesetze

einen namenlosen Graben durch die Stadt Hauzenberg 1. Sachverhalt bzw. Vorhaben

Die Stadt Hauzenberg beantragt die wasserrechtliche Erlaubnis für die ordnungsgemäße Einleitung von Niederschlagswasser aus dem Ortsteil Windpassing in einen namenlosen Graben durch die Stadt Hauzenberg. Nach den Antragsunterlagen ergeben sich folgende Einleitungen: Einleitungsstelle

RWK Windpassing

Benutztes Gewässer

Namenloser Graben

Gemarkung

Windpassing

Flur-Nr.

49

Amtsblatt |

26.496.940 €

§2

3. Einwendungsvorschriften

Jeder, dessen Belange durch das Vorhaben berührt werden, kann bis spätestens zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist (= bis 29.07.2020) schriftlich oder zur Niederschrift beim Landratsam Passau, Domplatz 11, 94032 Passau, Zimmer 3.11, oder bei der Stadt Hauzenberg Einwendungen gegen das Vorhaben erheben. Mit Ablauf der Einwendungsfrist sind alle Einwendungen ausgeschlossen, die nicht auf besonderen privatrechtlichen Titeln beruhen.

Einleiten von Niederschlagswasser aus dem Ortsteil Windpassing in

in den Einnahmen und Ausgaben mit

während der Dienststunden zur allgemeinen Einsichtnahme aus.

4. Erörterungstermin

Sofern Einwendungen erhoben werden, findet ein Erörterungstermin statt, der mindestens eine Woche vorher ortsüblich bekannt gemacht wird. Diejenigen, die Einwendungen erhoben haben, werden von dem Erörterungstermin schriftlich benachrichtigt. Bei Ausbleiben eines Beteiligten in dem Erörterungstermin kann auch ohne ihn verhandelt werden. Bei mehr als 50 Einwendungen findet die Benachrichtigung über den Erörterungstermin und über die Entscheidung hinsichtlich der Einwendungen durch öffentliche Bekanntmachung statt.

47.05 Amtliche Bekanntmachungen

Stadt Hauzenberg, 19.05.2020 Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

Der Gesamtbetrag der Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen wird auf 4.095.110 € festgesetzt.

§3 Verpflichtungsermächtigungen im Vermögenshaushalt werden nicht festgesetzt.

§4 Die Steuersätze (Hebesätze) für nachstehende Gemeindesteuern werden wie folgt festgesetzt: 1. Grundsteuer a) für die land- und forstwirtschaftlichen

Betriebe (A)

340 v. H.

b) für die Grundstücke (B) 325 v. H. 2. Gewerbesteuer

325 v. H.

§5 Der Höchstbetrag der Kassenkredite zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben nach dem Haushaltsplan wird auf 2.800.000 € festgesetzt.

§6 Weitere Festsetzungen werden nicht vorgenommen.

63


§7 Diese Haushaltssatzung tritt mit dem 1. Januar 2020 in Kraft. Hauzenberg, 11.05.2020 STADT HAUZENBERG Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

II. Das Landratsamt Passau als zuständige Rechtsaufsichtsbehörde hat mit Schreiben vom 27.04.2019, Az.: 941, die nach Art. 71 Abs. 2 und Art. 67 Abs. 3 und 4 GO erforderliche Genehmigung für den Gesamtbetrag der Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen im Vermögenshaushalt in Höhe von 4.095.110 € erteilt.

Satzung zur Regelung von Fragen des örtlichen Gemeindeverfassungsrechts Die Stadt Hauzenberg erlässt aufgrund der Art. 20a Abs. 1 Satz 2 und Abs. 2, 23, 32, 33, 34 Abs. 2 und 4, 35 Abs. 1 Satz 2, 40, 41, 88 und 103 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. August 1998 (GVBl. S. 796, BayRS 2020-1-1-I), zuletzt geändert durch § 5 Abs. 2 des Gesetzes vom 23. Dezember 2019 (GVBl. S. 737), folgende Satzung: § 1 Zusammensetzung des Stadtrats

Der Stadtrat besteht aus der berufsmäßigen ersten Bürgermeisterin (§ 4) und 24 ehrenamtlichen Mitgliedern (§ 3).

III. Die Haushaltssatzung der Stadt Hauzenberg für das Haushaltsjahr 2020 wird hiermit gemäß Art. 26 Abs. 2 i.V.m. Art. 65 Abs. 3 GO amtlich bekannt gemacht. Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass der Haushaltsplan 2020 eine Woche lang in der Zeit vom 02.06.2020 bis 09.06.2019 im Rathaus der Stadt Hauzenberg, Marktplatz 10, Zimmer-Nr. 1.15, 94051 Hauzenberg, während der allgemeinen Geschäftsstunden öffentlich zur Einsichtnahme aufliegt. Im Übrigen werden die Haushaltssatzung und der Haushaltsplan gem. § 4 der Bekanntmachungsverordnung für die Dauer ihrer Gültigkeit im Rathaus der Stadt Hauzenberg, Marktplatz 10, Zimmer-Nr. 1.15, 94051 Hauzenberg, zur Einsicht bereitgehalten. Hauzenberg, 11.05.2020 STADT HAUZENBERG Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

64

§ 2 Ausschüsse

1. Der Stadtrat bestellt zur Mitwirkung bei der Erledigung seiner Aufgaben folgende ständige Ausschüsse: a) den Haupt- und Finanzausschuss, bestehend aus dem Vorsitzenden und 12 ehrenamtlichen Stadtratsmitgliedern, b) den Bauausschuss, bestehend aus dem Vorsitzenden und 12 ehrenamtlichen Stadtratsmitgliedern, c) d en Wirtschafts- Struktur- und Umweltausschuss, bestehend aus dem Vorsitzenden und 12 ehrenamtlichen Stadtratsmitgliedern, d) d en Rechnungsprüfungsausschuss, bestehend aus 7 Mitgliedern des Stadtrats. 2. ¹ Den Vorsitz in den in Absatz 1 Buchst. a bis c genannten Ausschüssen führt die erste Bürgermeisterin, einer ihrer Stellvertreter oder ein von der ersten Bürgermeisterin bestimmtes Stadtratsmitglied. 2  Den Vorsitz im Rechnungsprüfungsausschuss führt ein vom Stadtrat bestimmtes Ausschussmitglied. 3. ¹ Die Ausschüsse sind vorberatend tätig, soweit die Geschäftsordnung dies vorsieht und der Stadtrat selbst zur Entscheidung zuständig ist. ² Im Übrigen beschließen sie an-

Amtsblatt |

stelle des Stadtrats (beschließende Ausschüsse). 4. Das Aufgabengebiet der Ausschüsse im Einzelnen ergibt sich aus der Geschäftsordnung, soweit es nicht durch gesetzliche Bestimmungen festgelegt ist. § 3 Tätigkeit der ehrenamtlichen Stadtratsmitglieder

1. ¹ Die Tätigkeit der ehrenamtlichen Stadtratsmitglieder erstreckt sich auf die Mitwirkung bei den Beratungen und Entscheidungen des Stadtrats und seiner Ausschüsse. ² Außerdem können einzelnen Mitgliedern besondere Verwaltungsund Überwachungsbefugnisse nach näherer Vorschrift der Geschäftsordnung übertragen werden. 2. Die ehrenamtlichen Stadtratsmitglieder erhalten für ihre Tätigkeit als Entschädigung einen Pauschalbetrag von monatlich 20,00 € sowie ein Sitzungsgeld von je 45,00 € für die notwendige Teilnahme an Sitzungen des Stadtrats oder eines Ausschusses. Die ehrenamtlichen Stadtratsmitglieder des Rechnungsprüfungsausschusses erhalten für jede Stunde der Rechnungsprüfung ein Sitzungsgeld von je 25,00 €. Stadtratsmitglieder, die gemäß § 24 der Geschäftsordnung des Stadtrates (2020 – 2026) von einer elektronischen Einladung Gebrauch machen, erhalten zur Anschaffung und Unterhaltung entsprechender Hardware (z. B. Tablet-PC) zusätzlich eine einmalige IT-Pauschale in Höhe von 700,00 €. 3. Für höchstens 12 Fraktionssitzungen jährlich wird ein Sitzungsgeld von pauschal 30,00 € je Sitzung gewährt. 4. Die Fraktionssprecher/innen erhalten neben der Entschädigung nach Abs. 1 – 3 eine monatliche Aufwandsentschädigung nach folgender Regelung: – 40,00 € Grundbetrag je Monat, – zusätzlich für jede Fraktionssprechersitzung 45,00 €.

47.05 Amtliche Bekanntmachungen


5. Die ehrenamtlichen Stadtratsmitglieder erhalten für auswärtige Tätigkeit Reisekosten und Tagegelder nach den Bestimmungen des Bayerischen Reisekostengesetzes. 6. Für die von der Stadt Hauzenberg zur Mitarbeit in Arbeitskreisen und Projektgruppen entsandten ehrenamtlichen Stadtratsmitglieder wird eine pauschale Entschädigung von 45,00 € je Treffen vergütet. Diese Regelung gilt nicht für weitere Bürgermeister und Bürgermeisterinnen. § 4 Erste Bürgermeisterin

Die erste Bürgermeisterin ist Beamtin auf Zeit. § 5 Weitere Bürgermeister und Bürgermeisterinnen

Die weiteren Bürgermeister und Bürgermeisterinnen sind Ehrenbeamte. § 6 Berufsmäßige Gemeinderatsmitglieder

Informationen Aus dem Sitzungsdienst Stadtrat, Sitzung vom 04.05.2020 In die Amtsperiode 2020 – 2026 startete der neu gewählte Hauzenberger Stadtrat mit der konstituierenden Sitzung am 04.05.2020. Der aktuellen Situation geschuldet, fand diese in der Adalbert-Stifter-Halle unter besonderen Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln statt. 1. Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer begrüßte die neu in den Stadtrat gewählten Mitglieder recht herzlich. Sie beglückwünschte die wiedergewählten Mitglieder des Stadtrates und sprach den ausgeschiedenen Mitgliedern ein besonderes Dankeschön und große Anerkennung für die geleistete Arbeit aus. Auch die neu gewählten Bürgermeistervertreter Rudolf Hirz und Christoph Amsl freuen sich auf ihre Aufgaben und die Zusammenarbeit mit der Bürgermeisterin, allen Stadträtinnen und Stadträten und der Verwaltung.

Entfällt § 7 Inkrafttreten

¹ Diese Satzung tritt am 01.05.2020 in Kraft. ² Gleichzeitig tritt die Satzung zur Regelung von Fragen des örtlichen Gemeindeverfassungsrechts vom 12.05.2014 außer Kraft. Hauzenberg, den 19.05.2020 Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

Antragsfristen für Sitzungen ——Am 04.06. für die Sitzung des Stadtrates am 15. Juni 2020 ——Am 05.06. für die Sitzung des Bauausschusses am 16. Juni 2020 ——Am 18.06. für die Sitzung des Wirtschafts-, Struktur- und Umweltausschusses am 29.06.2020

Ende der Amtlichen Bekanntmachungen

Amtsblatt |

47.05 Informationen aus dem Sitzungsdienst

3. Bürgermeister Christoph Amsl, 1. Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer, 2. Bürgermeister Rudolf Hirz

Wahl der ehrenamtlichen Bürgermeister

Die ehrenamtlichen Bürgermeister sind gem. Art. 51 Abs. 3 GO in geheimer Wahl zu bestimmen. Die Wahl ergab folgendes Ergebnis: 2. Bürgermeister - Rudolf Hirz (FW) 3. Bürgermeister - Christoph Amsl (CSU) Besetzung der Ausschüsse

In § 2 der Satzung zur Regelung von Fragen des örtlichen Gemeindeverfassungsrechts wird die Anzahl und Stärke der Ausschüsse festgelegt. In der Sitzung wurde die Anzahl der Mitglieder in den Ausschüssen Haupt- und Finanzausschuss, Bauausschuss sowie Wirtschafts-, Struktur- und Umweltausschuss auf 12 Mitglieder und die Vorsitzende, für den Rechnungsprüfungsausschuss auf 7 Mitglieder festgelegt. Die Ausschüsse sind wie folgt besetzt.

65


Haupt- und Finanzausschuss

Mitglied

Vertreter

Mitglied

Vertreter

Christoph Amsl

Martin Wipplinger

Christoph Amsl

Andreas Ranzinger

Peter Auer

Martin Wipplinger

Patricia Leitner

Martin Wipplinger

Dr. Michael Gröbner

Patricia Leitner

Manfred Hoffmann

Eva-Maria Oberneder

Andreas Ranzinger

Jörg Gottinger-Krieg

(Vorsitzender)

Johann Waldbauer

Josef Lenz

Otto Obermeier

Bernd Thiele

Manfred Hoffmann

Johannes Schätzl

Josef Anetzberger

Dr. Karolina Heckenlauer

Eva-Maria Oberneder

Anton Krinninger

Stefan Endl

Hans Morhard

Rudolf Hirz

Georg Kinateder

Andreas Windpassinger

Lukas Schützeneder

Otto Obermeier

Bernd Thiele

Robert Zoidl

Josef Anetzberger

Stefan Endl

Hans Morhard

Andreas Windpassinger

Lukas Schützeneder

Bauausschuss

Entsendung von Vertretern in das Kuratorium der Bücherei Hauzenberg

Gemäß § 3 der Büchereiordnung ist das Büchereikuratorium das Leitungsorgan der Stadtbücherei Hauzenberg und der Bücherei Haag. Die einzelnen Fraktionen entsenden folgende Vertreter in das Büchereikuratorium. CSU Peter Auer SPD Johannes Schätzl FW Bernd Thiele ÖDP Dr. Karolina Heckenlauer PH Hans Morhard JUHA! Andreas Windpassinger

Mitglied

Vertreter

Peter Auer

Patricia Leitner

Josef Lenz

Dr. Michael Gröbner

Andreas Ranzinger

Jörg Gottinger-Krieg

Johann Waldbauer

Christoph Amsl

Martin Wipplinger

Christoph Amsl

Eva-Maria Oberneder

Manfred Hoffmann

Johannes Schätzl

Anton Krinninger

Kinateder Georg

Rudolf Hirz

Aufgabenübertragung des Stadtrates

Bernd Thiele

Otto Obermeier

an den Haupt- und Finanzausschuss

Josef Anetzberger

Robert Zoidl

Hans Morhard

Stefan Endl

Lukas Schützeneder

Andreas Windpassinger

Wirtschafts-, Struktur und Umweltausschuss

66

Rechnungsprüfungsausschuss

Mitglied

Vertreter

Christoph Amsl

Dr. Michael Gröbner

Jörg Gottinger-Krieg

Peter Auer

Patricia Leitner

Johann Waldbauer

Josef Lenz

Peter Auer

Martin Wipplinger

Andreas Ranzinger

Anton Krinninger

Manfred Hoffmann

Johannes Schätzl

Eva-Maria Oberneder

Rudolf Hirz

Georg Kinateder

Otto Obermeier

Bernd Thiele

Dr. Karolina Heckenlauer

Josef Anetzberger

Hans Morhard

Stefan Endl

Lukas Schützeneder

Andreas Windpassinger

Mit Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums des Innern wurde darauf hingewiesen, Sitzungen auf das unbedingt notwendige, erforderliche Mindestmaß zu beschränken. In Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wurde empfohlen, Entscheidungsbefugnisse vorerst weitgehend auf einen oder mehrere Ausschüsse per Beschluss zu übertragen, um Befassungen des Stadtrates soweit möglich zu vermeiden. Der Stadtrat folgte dieser Empfehlung und beschloss: —— Dem Haupt- und Finanzausschuss alle Angelegenheiten zur endgültigen Beschlussfassung des Stadtrates gem. § 2 der Geschäftsordnung für den Stadtrat der Stadt Hauzenberg zu übertragen, die nicht nach den Bestimmungen des Art. 32 Abs. 2 Satz 2 GO dem Stadtrat vorbehalten sind. Die Rechte nach Art. 46 Abs. 2 GO eine Stadtratssitzung zu beantragen bleiben unberührt. —— Die Aufgaben der vorberatenden und beschließenden Ausschüsse nach § 7 und § 8 der Geschäftsordnung für den Stadtrat der Stadt

Amtsblatt |

47.05 Informationen


Hauzenberg verbleiben bei den jeweiligen Ausschüssen. —— Eine zeitliche Befristung der erfolgten Aufgabenübertragung an den Haupt- und Finanzausschuss wird nicht definiert. —— Der Stadtrat wird über die gefassten Beschlüsse des Haupt- und Finanzausschusses informiert. Die sieben neuen Stadträte mit den Bürgermeistern

Von links: Martin Wipplinger (CSU), Andreas Windpassinger (JUHA), Lukas Schützeneder (JUHA), Andreas Ranzinger (CSU), Patricia Leitner (CSU), 1. Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer, 2. Bürgermeister Rudolf Hirz (FW), 3. Bürgermeister Christoph Amsl (CSU), Stefan Endl (PH) und Hans Morhard (PH)

Informationen Aktueller Rathausbetrieb der Stadt Hauzenberg Die Stadt Hauzenberg kehrt in gewisser Weise unter Berücksichtigung der aktuellen Situation zu einem Normalbetrieb im Rathaus zurück. Den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Hauzenberg stehen alle Sachgebiete des Rathauses zur Verfügung. Persönliche Vorsprachen im Rathaus sind nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung mit dem jeweiligen Sachbearbeiter möglich. Der gleichzeitige Zugang der Besucher wird aufgrund der Infektionsschutzmaßnahmen begrenzt. Daher ist das Rathaus selbst geschlossen. Nach wie vor ist die wichtigste Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus die Vermeidung von Sozialkontakten. Daher appelliert die Stadt Hauzenberg an die Bürgerinnen und Bürger ihre Besuche im Rathaus auf absolut notwendige Fälle zu beschränken. Viele Anliegen können auch ohne persönliche Anwesenheit im Rathaus online oder telefonisch geklärt werden. Nutzen Sie bitte hierzu auch das Bürgerserviceportal der Stadt Hauzenberg. Die Stadt Hauzenberg ist bestrebt diesen digitalen Service auch weiterhin auszubauen. Die Telefonnummern der Mitarbeiter für Besucher sind der Internetseite Amtsblatt |

47.05 Informationen

der Stadt Hauzenberg im Bereich Bürger&Service zu entnehmen. Ebenso steht Ihnen die Telefonzentrale des Rathauses zu den üblichen Geschäftszeiten unter der 08586/30-0 oder unter stadtinfo@hauzenberg.de

zur Verfügung. Für Besucher wie auch für Mitarbeiter gilt im Rathaus eine strenge Maskenpflicht. Das Betreten des Rathauses ist daher nur unter Verwendung eines entsprechenden Mund-Nasen-Schutzes erlaubt. Ein Sicherheitsabstand von 1,5 m muss zu jeder Zeit eingehalten werden. Die Hinweise im Eingangsbereich sowie die angebrachten Markierungen sind zu beachten. Im Rathaus wurden zudem in sämtlichen Bereichen Desinfektionsmittelspender aufgestellt. Diese sind vor dem Aufsuchen des jeweiligen Sachgebietes zu nutzen. Außerdem müssen Besucher vorsorglich beim Betreten des Rathauses ihre Daten hinterlassen, um ggf. Infektionsketten nachvollziehen zu können. Die Daten werden nur für diesen Zweck von Seiten der Stadt Hauzenberg erhoben. Bei Krankheitsanzeichen ist ein Betreten des Rathauses nicht gestattet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Hauzenberg und die 1. Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer bedanken sich bei den Bürgerinnen und Bürgern für Ihr Verständnis und Ihre gegenseitige Rücksichtnahme in den letzten Wochen. Gemeinsam werden wir die schwierige und herausfordernden Situation bestehen.

Das sind keine schönen Bilder! Immer wieder müssen wir feststellen, dass Personen unterwegs sind, die dafür verantwortlich sind, dass es diese Bilder gibt. Traurig, rücksichtslos und egoistisch, es verschandelt unsere Heimat, versaut unsere Umwelt und jeder, der als Nachfolger so ein Bild anschauen muss, fragt sich wohl und das zurecht, ob das wirklich sein muss. Nein, muss und sollte es nicht sein. Es sollte auch nicht Aufgabe des städtischen Bauhofes sein, täglich diesen Unrat zu beseitigen. Bitte helfen Sie alle mit, solche Bilder wegzubekommen. Danke.

67


Erhöhte Verwarnungsgelder bei Parkverstössen Seit 28.04.2020 gelten die Änderungen im Bundeseinheitlichen Tatbestandskatalog für Straßenverkehrsordnungswidrigkeiten in Folge der geänderten Bußgeldkatalog-Verordnung (BKatV). Zahlreiche Verwarnungsgelder/Geldbußen wurden erhöht. Zu Ihrer Information finden Sie einen kleinen Auszug in der nachfolgenden Tabelle. Zur Vermeidung von Ärger und Unannehmlichkeiten wird um Einhaltung der bestehenden Parkregelungen gebeten. Vielen Dank. Maderer Martin (Leiter Rechts- u. Ordnungsamt)

Tatbestand

Verwarnungsgeld alt

neu

Parken ohne gültigen Parkschein (bis 30 Minuten)

10,00 €

20,00 €

Parken ohne vorgeschriebener Parkscheibe (bis 30 Minuten)

10,00 €

20,00 €

Überschreiten der auf dem Parkschein angegebenen Parkzeit (bis 30 Minuten)

10,00 €

20,00 €

Halten auf dem Gehweg

10,00 €

50,00 € !

Parken auf dem Gehweg

20,00 €

55,00 € !

Halten im Bereich einer Feuerwehranfahrtszone/-zufahrt (Z 283 mit ZZ)

10,00 €

20,00 €

Parken im Bereich einer Feuerwehranfahrtszone/ -zufahrt (Z 283 mit ZZ)

35,00 €

55,00 € !

Parken auf einem Sonderparkplatz für Schwerbehinderte (ohne besonderen Parkausweis)

35,00 €

55,00 € !

Parken im eingeschränkten Haltverbot (Z 286)

15,00 €

25,00 €

Halten im absoluten Haltverbot (Z 283)

10,00 €

20,00 €

Parken im absoluten Haltverbot (Z 283)

15,00 €

25,00 €

Halten im Bereich eines Taxenstandes (Z 229)

10,00 €

20,00 €

Parken im Bereich eines Taxenstandes (Z 229)

15,00 €

25,00 €

Parken in einem Abstand von weniger als 15 m von einer Bushaltestelle (Z 224)

10,00 €

55,00 € !

§ 12 Abs. 2 StVO: Wer sein Fahrzeug verlässt oder länger als 3 Minuten hält, der parkt.

68

Starkregen in unserer Kommune Bürgerbefragung

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Die Stadt Hauzenberg nimmt am Projekt zur Erstellung eines integralen Konzeptes zum Kommunalen Sturzfluten-/Risikomanagement teil. Hierfür hat der Stadtrat besonders betroffene Bereich definiert. Dies sind jeweils mit Umgebung die Ortsteile Raßreuth, Germannsdorf - Röhrendobl und Mühlberg. Die Erstellung dieses Konzeptes wird mit staatlichen Mitteln gefördert. Der Bauausschuss hat in seiner Sitzung vom 18.05.2020 über die Auftragsvergabe für die Erstellung des Konzeptes entschieden. Das Landesamt für Umwelt in Bayern bittet hier zum Thema Starkregen, an einer Bürgerumfrage mit nachfolgender Aufforderung teilzunehmen: Der Klimawandel und die damit einhergehenden, immer häufiger auftretenden Starkregenereignisse stellen uns alle in Zukunft vor große Herausforderungen. Diese Naturereignisse können überall in Bayern auftreten und auch fern von Gewässern Hochwasser verursachen. Jeder Einzelne kann hiervon betroffen sein und sollte sich deshalb mit dieser Gefahr auseinandersetzen. Auch aus diesem Grund nehmen wir als Kommune am Sonderprogramm „Integrale Konzepte zum kommunalen Sturzflut-Risikomanagement“ des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz teil. Ziel ist die Entwicklung eines Konzepts zum zielgerichteten Umgang mit Gefahren durch Starkregen und Sturzfluten. Das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) begleitet das Sonderprogramm und versucht die Unterstützung der Beteiligten noch weiter zu verbessern. Aus diesem Grund bittet das LfU auch Sie, sich aktiv mit Ihren persönlichen Erfahrungen einzubringen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger unserer Kommune haben die Möglichkeit, an einer kurzen Online-Umfrage zum Thema Starkregen teilzunehmen. Diese wird vom Projektpartner des LfU, der Dr. Pecher AG, durchgeführt. Die Umfrage ist anonym. Die Umfrage läuft bis zum 31.07.2020 online unter der nachfolgenden Adresse: http://q.bayern.de/starkregen-umfrage-buerger

Dieser QR-Code kann mit dem Handy gescannt werden und führt zur oben genannten Webseite.

Amtsblatt |

47.05 Informationen


Weitere Informationen zum Thema Starkregen finden Sie auch auf der Webseite des Bayerischen Landesamtes für Umwelt unter http://q.bayern.de/starkregen. Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung! Stadt Hauzenberg, 19.05.2020 Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

vhs hauzenberg kurse Juni

telefonverzeichnis rathaus hauzenberg Anschrift: Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg, Telefon: 08586 - 30-0 Name

Telefon

Aufgabenbereich

Allmannsberger Centa

30-31

Leitung Tourismus und Kultur, Öffentlichkeitsarbeit, Amtsblatt

Andorfer Andrea

30-50

Assistenzdienst, Bauamt

Anetzberger Daniel

30-26

EDV, Schulen, Kindergärten

Anetzberger Nadine

30-62

Bürgerbüro, Standesamt

Anetzeder Klaus

30-54

Unterhalt Straßen, Wasser, Kanal

Archiv

30-88

Bauer Anita

30-43

Gewerbe-/Hundesteuer, Herstellungsbeiträge, Versicherungen

Hofinger Florian

30-90

Forstrevier Hauzenberg, Handy: 0162-1316070

Kinateder Heinz

30-55

Bauhofleiter, Tel. 08586-967550

Böhmisch Michael

30-42

Liegenschaften, Zuschüsse

Bücherei

30-80

Cikaqi Leumir

30-58

Unterhalt Straßen, Wasser, Kanal

08.06. PowerPoint - Grundlagen

Daxenberger Helga

30-38

Buchhaltung

Donaubauer Gudrun

30-10

1. Bürgermeisterin

Mo, 18:30 - 21:30 Uhr, 4 x

13.06. Outlook - Grundlagen

Drexler Nico

30-23

EDV, Personal

Eder Claudia

30-41

Leitung Finanzverwaltung, Kämmerin

Sa, 18:30 - 21:30 Uhr, 3 x

16.06. Gymnastik für einen

Falkner Matthias

30-36

Kasse

gesunden Rücken

Feßl Lisa

30-46

Umsatzsteuerrecht

Di, 17:45 - 18:30 Uhr, 6 x

Fisch Jutta

30-37

Poststelle, Buchhaltung

17.06. Der Darm - Schlüsselorgan für

Hartl Lena

30-60

Bürgerbüro

unsere Gesundheit

Heberlein Gerlinde

30-89

Altregistratur

Mi, 18:30 - 20:00 Uhr, 1

Heinrich Claudia

30-20

Vorzimmer Bürgermeisterin

18.06. Word - Grundlagen

Hirsch Annemarie

30-45

Verbrauchsgebühren

Hoffmann Michael

30-25

EDV, Personal

Do, 18:30 - 21:30 Uhr, 4 x

20.06. Make-up - Grundkurs

Höllmüller Alexander

30-21

Leitung Hauptamt, Geschäftsleitung

Kindermann Petra

30-34

Kommunale Verkehrsüberwachung

Kinateder Christian

30-57

Verbesserungsbeiträge, Feuerbeschau, Gebäudeunterhalt

Sa, 14:00 - 17:00 Uhr, 1 x

23.06. Wirkung und Anwendung von

ätherischen Ölen

Maderer Martin

30-61

Leiter Rechts- und Ordnungsamt

Di, 19:00 - 21:00 Uhr, 1 x

Schanzer Monika

30-40

Assistenz Kämmerei, Öffentlichkeitsarbeit

06.07. Excel - Grundlagen

Schätzl Günter

30-56

Flächennutzungsplan, Straßen- u. Wegerecht, Datenschutzbeauftr.

Sobetzko-Preis Elke

30-33

Assist. Wirtschaftsförderung, Ferienprogramm, Gesunde Gemeinde

Stefan Beate

30-63

Bürgerbüro, Verkehrsüberwachung

Mo, 18:30 - 21:30 Uhr, 4 x

10.07. Make up - Aufbaukurs

Fr, 14:00 - 17:00 Uhr, 1 x

Die genaue Kursbeschreibung entnehmen Sie bitte dem Programmheft oder dem Internet: www.vhs-passau.de

Info und Anmeldung 0 85 86/57 98 oder per E-mail:

Stemplinger Angela

30-44

Grundsteuer

Stemplinger Lisa

30-35

Kasse

Stemplinger Stefanie

30-53

Bauanträge

Stockinger Alois

30-51

Leitung Bauamt

Wagner Hans-Peter

30-59

Bauanträge, Straßenerschließungsbeiträge

Weidinger Karin

30-30

Tourismusbüro

Wimmer Kathrin

30-52

Bautechnik

Zillner Regina

30-55

Bauhof

info-hauzenberg@vhs-passau.de Wasserversorung

0171-7374332

Kläranlage

08586-5782

Faxgeräte

Amtsblatt |

47.05 Informationen

Sekretariat/Poststelle

30-120

Finanzen/Bauamt

30-140

Bauhof

30-155

Forstrevier Hauzenberg

30-190

69


A

AOK

t

Ländlicher Familiendienst Diözese Passau

Telefon: 08586/9687-18

Leitung Maria Eder

Do: 08:00–12:00 Uhr u. 13:00–17:00 Uhr

Mo–Mi: 8.00 – 16.30 Uhr

Tel. 08592/1888

Fr: 08:00–12:00 Uhr u. 13:00–16.00 Uhr

Do: 8.00 – 17.30 Uhr

Mobil: 0160/4532412

Telefon: 08586/91557

und Fr: 8.00–15.00 Uhr

b

f

Posthalterweg 7

Bauhof Jahrdorf

h

Industriestraße 9 Telefon: 08586/3055 Telefax: 08586/30-155 Wasserwart: 0171/7374332

Hallenbad Hauzenberg (Eckmühlstr. 28)

k

Fritz-Weidinger-Straße 38

w

Bis auf weiteres geschlossen!

TÜV-Prüfstelle

Waldbaugenossenschaft Steinberg Erwin Pauli, IGZ – Am Steinfeld 12,

Kfz-Zulassungstelle/ Führerscheinstelle

94065 Waldkirchen, Tel. 08581/97 11 95 Mobil +49 (0)151-20 16 09 73

Bahnhofstraße 18 Mo–Do: 07:30–13:00 Uhr

Wertstoffhof

• Ambulante Pflege

Bayerisches Rotes Kreuz

Fr:

07:30–11:30 Uhr

Steinmetzstraße 6, Tel: 08586/6408

• Hilfe für Angehörige

Tel: Vorwahl Passau 0851/397-721

Geänderte Öffnungszeiten während

• Essen auf Räder

oder -722 oder -723 oder -724

der Sommermonate

• Hausnotruf

Di:

• Seniorenreisen

Kreismusikschule

Mi + Fr: 09:00 – 17:00 Uhr,

• Erste Hilfe-Kurse

Telefon: 08586/9 10 47

Sa:

jeden letzten Samstag im Monat Florianstraße 5 Telefon: 08586/970-93

n

Mobil: 0176/10222044

Beratungs- und Begegnungstermin Bayer. Blinden- und Sehbehindertenbundes e.V.

09:00 – 14:00 Uhr

Amtliche Naturschutzwacht Sprechtage im Rathaus, (1. Stock Zi-Nr. 1.08)

Georg Wandl Eidenberg 1a | 94110 Wegscheid Telefon: 08592/8500

p

Polizeiinspektion

Gesundheitsamt Passau – Sozialer Beratungsdienst

Florianstraße 8,

Tel. 0851/397-800 oder -841

Telefon: 08586/96050

Leitung: Egid Mühlberger

vdK-Sprechstunde

Telefon: 08584/638

c

13:00 – 17:00 Uhr,

Postagentur – Filiale Hauzenberg

Tel. 0851/95528 | Fax 0851/9552828

Caritas

Pfarrer-Zellbeck-Weg 4

BKK ZF + Partner

Eckhofkeller 6

Mo–Fr: 08:00–18.00 ,

Tel. 0851/213733-2010

• Ambulante Pflege

Sa:

Fax 0851/213733-222010

• Hausnotruf

Telefon: 08586/97626614

• Essen auf Rädern • Kranken-Pflegekurse Telefon: 0 85 86/976033-31

r

07:30–13:00 Uhr

Beratung für Waldbesitzer Rathaus Hauzenberg

Telefon: 08586/3090

Marktplatz 10

Mobil: +49 (0)162/1316070

Fachstelle für pflegende Angehörige:

Tel.: 08586/30-0,

per E-Mail:

Beratung und Entlastung Pflegender

Fax: 08586/30-120

Florian.Hofinger@aelf-pa.bayern.de

Telefon: 08586/976033-35

E-Mail: stadtinfo@hauzenberg.de

Sozialberatung

Marktplatz 10, Tel.: 08586/3080

Beratungsstelle der Lebenshilfe Passau für Menschen mit Behinderung e.V.

Telefon 0851/5018-762

Mo

Telefon: 08 51/949  94-710

Tagesbetreuung Telefon 08586/976033-60

s

Stadtbücherei Hauzenberg 16.00-18.30 Uhr

Mi + Fr 14.30-17.00 Uhr Sa

Sprechtag des Seniorenbeirats

10.00-11.30 Uhr

E-Mail: buecherei@hauzenberg.de

70

Telefon 08586/4644 oder 4286

Amtsblatt |

47.05 Adressen & Öffnungszeiten


Anzeige


Rßcksicht nehmen Solidarität leben Gesund bleiben

Profile for ui Hauzenberg

ui 181 / 06.20  

ui 181 / 06.20