Page 8

8 | ui Geschichten aus der Heimat

Große Hilfe mit kleiner Glück ssocke

Söckchen, die das Herz wärmen! Stricken war und ist für Roswitha Pongratz immer schon Ent-

spannung und echte Leidenschaft. Nachdem sie für ihre Tochter einmal Socken gestrickt hatte, entstand aus wenigen Wollresten noch eine kleines Söckchen, eine Glückssocke, die die Tochter fortan begleiten sollte. Vor etwa vier Jahren wurde dann die Idee geboren, diese kleinen Glücksbringer – die anfangs beliebte Geschenke und kleine Mitbringsel darstellten – für einen guten Zweck zu verkaufen. Die zweifache Mutter, Hausfrau und berufstätige Roswitha Pongratz hatte schon oft in ihrem Leben gesehen, wie schnell es geht, dass jemand unverschuldet in Not geraten kann. Es ist dann gut, wenn dieser Mensch nicht ganz alleine dasteht. So kam sie auf den Gedanken, die Glückssöckchen zu verkaufen und den Erlös der Aktion Lebenshilfe Hauzenberg e. V. zur Verfügung zu stellen. Roswitha Pongratz ist dabei besonders wichtig, dass dieser Verein die eingehenden Gelder zu 100% weitergibt, weil keine Verwaltung mitfinanziert werden muss, und die Hilfe schnell, unbürokratisch, anonym und direkt dort ankommt, wo sie benötigt wird.

ui 144 / 01+02.17