Page 24

4

Amtsblatt 44/01

Amtliche Bekanntmachungen

Änderungen Änderung des Bebauungsplanes »Schachet-Weiherfeld« mit Deckblatt Nr. 3 Satzungsbeschluss und Inkrafttreten

Änderung des Bebauungsplanes »Fritz-Weidinger-Straße/Hopfgartenweg, Teilabschnitt 1« mit Deckblatt Nr. 7 Satzungsbeschluss und Inkrafttreten

In der Sitzung vom 12.09.2016 beschloss der Stadtrat die Änderung des Bebauungsplanes »Schachet-Weiherfeld« mit Deckblatt Nr. 3. Die Änderung beschränkt sich auf die Bauparzelle Flur-Nr. 488/1 Gemarkung Wotzdorf. Hier werden Festsetzungen auf Grund

In der Sitzung vom 12.09.2016 beschloss der Stadtrat die Än-

der Geländesituation angepasst. Nach Durchführung der Beteili-

derung des Bebauungsplanes »Fritz-Weidinger-Straße/Hopfgar-

gung nach § 13 BauGB und Abwägung der eingegangenen Stellung-

tenweg, Teilabschnitt 1« mit Deckblatt Nr. 7. Mit der Änderung

nahmen beschloss der Bauausschuss am 13.12.2016 das Deckblatt

wurde der Garagenstandort der Parzelle B, Flur-Nr. 235/3 Gemar-

Nr. 3 als Satzung. Gemäß §10 Abs. 3 BauGB ist der Satzungsbe-

kung Hauzenberg verlegt. Nach Durchführung der Beteiligung nach

schluss ortsüblich bekannt zu machen. Mit Bekanntmachung des

§ 13 BauGB und Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen

Satzungsbeschlusses wird das Deckblatt zum Bebauungsplan

beschloss der Bauausschuss am 13.12.2016 das Deckblatt Nr. 7 als

rechtskräftig. Die Bekanntmachung tritt an die Stelle der sonst für

Satzung. Gemäß §10 Abs. 3 BauGB ist der Satzungsbeschluss

Satzungen vorgeschriebenen Veröffentlichung.

ortsüblich bekannt zu machen. Mit Bekanntmachung des Satzungs-

Die Satzung einschl. Begründung sowie die zusammenfassende

beschlusses wird das Deckblatt zum Bebauungsplan rechtskräftig.

Erklärung über die Art und Weise wie die Umweltbelange und Er-

Die Bekanntmachung tritt an die Stelle der sonst für Satzungen

gebnisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung berücksich-

vorgeschriebenen Veröffentlichung.

tigt wurden, liegt ab dem Zeitpunkt der Bekanntmachung im Bau-

Die Satzung einschl. Begründung sowie die zusammenfassende

amt der Stadt Hauzenberg, Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg, zur

Erklärung über die Art und Weise wie die Umweltbelange und Er-

allgemeinen Einsichtnahme aus. Auf Wunsch wird Auskunft zur

gebnisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung berück-

Planung gegeben.

sichtigt wurden, liegt ab dem Zeitpunkt der Bekanntmachung im

Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4

Bauamt der Stadt Hauzenberg, Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg,

BauGB über die fristgerechte Geltendmachung etwaiger Entschädi-

zur allgemeinen Einsichtnahme aus. Auf Wunsch wird Auskunft

gungsansprüche für Eingriffe in eine bisher zulässige Nutzung

zur Planung gegeben.

durch diese Satzung und über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen wird aufmerksam gemacht.

Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 BauGB über die fristgerechte Geltendmachung etwaiger Entschä-

Gemäß § 215 Abs. 2 BauGB wird auf die Vorschriften für die Gel-

digungsansprüche für Eingriffe in eine bisher zulässige Nutzung

tendmachung der Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschrif-

durch diese Satzung und über das Erlöschen von Entschädigungs-

ten und von Mängeln der Abwägung sowie die Rechtsfolgen nach §§

ansprüchen wird aufmerksam gemacht.

214 und 215 BauGB wird hingewiesen.

Gemäß § 215 Abs. 2 BauGB wird auf die Vorschriften für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschrif-

STADT HAUZENBERG, 03.01.2017 gudrun donaubauer, 1. Bürgermeisterin

ten und von Mängeln der Abwägung sowie die Rechtsfolgen nach §§ 214 und 215 BauGB wird hingewiesen. STADT HAUZENBERG, 03.01.2017 gudrun donaubauer, 1. Bürgermeisterin

ui 144 / 01+02.17  
Advertisement