Page 1

cher che he Streicher Streicher

Streicher

Streicher Streicher

Streicher

Streicher Streicher

Streicher Streicher Streicher

Streicher Stre

Streicher Streic reiche

Streicher treiche er reicher Streiche re Streicher er S eicher Streicher Streicher Streicher

her

Streicher Streicher

Streicher Streicher

Streicher

Streicher Streic cherr

Streicher

eicherStreicherStreicher SStreicher treicher Streicher

Streicher

cher

Streicher S icher

Streicher er Streicher Streicher

er

Streicher Streich her

Streic Stre eic

Streicher Strei eicher ei

Streicher Strei eicher

Streicher Streicher

Stre

Streicher Streicher

Streicher

Streiche StreichSt S

Streicher Streicher Stre

Streicher Streiche Streicher he Streicher Streicher Streicher Streic c h er cher Streicher Streicher Streicher

Streicher St ih

Streicher St Streicher Streicher

Streicher

Streich

Streicher Streicher Str reicherr Streicher St treicher Streicher

Streicher

r Streicher

Streicher Stre eicher

Streicher Streicher

Streicher Streicher reicher

Streicher

Streicher Streich her

Strei Streic

Streicher

Streicher Streich

Streicher Streicher Streicher her Streicher Streich Streicher Streicher icher Streicher Strei Streicher Streicher Streicher Streicher Streic cher Streicher er StreicherStreicher Streic Streicher her Streicher Streicher St Streicher Streicher Streic ch her Streicher Streicher

Streicher Stre

Streicher St treicher

Streicher

Streicher

Streicher

Streicher Streicher

Streicher

Streicher ih

Streicher Streicher Streicher Streich h Streicher

cher Streicher Streicher Streicher S treich her

SStreicher treich her

Streicher

Streicher

Streicher – GenieĂ&#x;en Streicher Streich

– Spielen Streicher Streicher Streicher Stre eiccherLernen Streicher Streic c

Streicher Streicher Streiche


Violin Debut eignet sich prima für Anfänger als Zusatz zum Violinunterricht oder fürs Vorspiel mit Klavierbegleitung oder Mitspiel-CD. Die Tonarten sind für erste Griffarten sehr gut zu gebrauchen. Streicherklassen der Elementarstufe finden in diesem Heft wirkungsvolles Material, manche Stücke können zweistimmig gespielt werden. Gut kompatibel mit einigen Stücken aus den Debut-Heften für andere Streich- und Blasinstrumente, also auch für gemischte Ensembles.

Waltraud Pflüger Inhaberin des Musikgeschäftes Dreiklang in Ditzingen –Schwerpunkt Noten– unterrichtet Blockflöte, spielt Violine zum Vergnügen in einem Laienorchester und singt in einem Laienchor www.dreiklang-ditzingen.de

Violin Debut mit CD von James Rae Zwölf leichte Stücke für den Anfang im Einzel-, Gruppen- und Klassenunterricht. Violinstimme eingerichtet und eingespielt von Eleanor Parry-Griffiths. für 1-2 Violinen mit CD und Klavierbegleitung UE 21532 [1] UE 21533 Klavierstimme*

Stringplay sowie Stringplay Around the World bieten hervorragende und abwechslungsreiche Anfängerstücke für Streicherensembles als auch für den Gruppenunterricht. Das Besondere für Lehrer sowie Schüler ist die Flexibilität der Streicherbesetzung, vom Duett bis zum vollen Streichorchester! Extra leicht gesetzte Easy-Parts ermöglichen bereits den Jüngsten Freude am Ensemblespiel zu entwickeln. Der Lehrer kann je nach Bedarf und Anzahl seiner Schüler sein Ensemble selbst zusammenstellen. Voller Klang und viel Spielfreude bei flexibler Stimmbesetzung sind garantiert, also ideal für Gruppen mit gemischten Niveau. Mit Stringplay Around the World reisen die Streicherschüler in attraktiven Arrangements um die Welt. Ein Muss für jeden Streicher-Lehrer!

Christof Subklew Leiter des traditionsreichen Musikfachgeschäftes Mayrische Musikalien in Salzburg, Streichinstrumente begleitet der studierte Musikwissenschaftler leidenschaftlich gerne am Klavier www.mayrische.at

Stringplay von David Brooker Leicht eingerichtetes Anfängerrepertoire für Streicherensembles und den Gruppenunterricht. für flexibles Streicher-Ensemble (Klavier ad lib.) Partitur und Stimmen UE 21231 [1]

Stringplay Around the World* für flexibles Streicher-Ensemble (Klavier ad lib.) Partitur und Stimmen UE 21313 [1]

Hinweis: Coverabbildungen zu allen mit * markierten Titeln finden Sie unter www.universaledition.com [ ] Schwierigkeitsgrad 1-5

2


Violine • Spielliteratur 1

5

1 Jazzy Violin mit CD Diese Serie von jazzigen Stücken macht die Spieler mit der Praxis der synkopierten Muster in Jazz-, Rock- und Popmusik vertraut. Hilfreich ist hierbei der kontinuierliche Schwierigkeitsanstieg, der die technischen Möglichkeiten der jungen Musiker verfeinert. für Violine und Klavier mit CD (M. Radanovics) Band 1 UE 32379 [2] Band 2* UE 32381 [2]

2

6

2 Jazzy Duets for Violins mit CD Im gemeinsamen Spiel Jazzrhythmik, Phrasierungen und Artikulation verbessern. Diese ansprechenden Duos führen nicht nur gekonnt in die Fülle der modernen Jazzstile ein, sondern verbessern auch die gegenseitige Abstimmung der jungen Musiker enorm. für 2 Violinen mit CD (M. Radanovics) UE 32383 [2]

3

7

Christmas Jazz Violin* für Violine und Klavier (J. Rae) UE 19185 [2]

Universal Geigen Album* für Violine und Klavier (P. Kolman) Band 1 UE 17855 [1] Band 2 UE 17856 [2] Band 3 UE 17857 [2]

3 Erstes Liederbuch 4

8

von Michael Radanovics für 2 Violinen UE 30115 [1]

5 Play it Cool mit CD von James Rae 10 leichte Anfängerstücke in Swing, Funk, Reggae, Blues und Latin. In Kombination mit anderen Instrumentierungen ist Play it Cool auch ideal für den Ensemble-Unterricht der Grundstufe geeignet. für Violine und Klavier oder CD UE 21487 [2]

6 Blue Baroque Violin von Mike Cornick Beliebte Stücke aus dem Barock mit einem gewissen Jazzfeeling! Wenn den Saiten hier ein Bach, Corelli oder Rameau entspringt, dann beginnen die Füße im Takt zu wippen. für Violine und Klavier UE 21397 [2-3]

7 Children‘s Songs für 2 Violinen (M. Radanovics) UE 30166 [1]

Folk & Fiddle* Leichte Bearbeitungen für Violine und Klavier (M. Radanovics) UE 30497 [2]

8 Franz Wohlfahrt 60 Etüden op. 45 für Violine (W. Stross) UE 17593 [1]

Die alte Geige* 20 leichte Originalkompositionen für Violine und Klavier UE 10582 [2]

4 Alte Meistersonaten Fünf leichte bis mittelschwere Sonaten für Violine und Klavier (K. Geiringer) UE 10914 [3]

3


Mit der Serie Leichte Stücke für Violine und Klavier wird jungen Geigern Musik von Henry Purcell bis zu Peter I. Tschaikowsky vorgestellt. Die im leichten Schwierigkeitsgrad gesetzten Stücke eignen sich sowohl für Schüler, die erst ganz am Anfang stehen oder bereits leicht fortgeschritten sind. In der Ausgabe mit Musik von Peter I. Tschaikowsky gibt es nicht nur die bekannten Melodien zu entdecken, sondern auch solche, die leider viel zu selten zu hören sind. So findet man sich unter anderem auf einer Ballettbühne bei „Schneewittchen“ wieder oder tanzt plötzlich zum „Danse Napolitaine“.

Roman Marco Winzenried Ausgebildeter Musikalienhändler, Mitarbeiter beim Musikhaus Krompholz in Bern, spielt seit über 20 Jahren Violine, wöchentliches Orchestertraining mit dem Orchester des Stadtturnvereins Bern www.krompholz.ch

Peter I. Tschaikowsky Leichte Stücke für Violine und Klavier (I. Nagy) UE 17584 [2]

Aus meiner Sicht als Ensembleleiter eines Jugendsinfonieorchesters und Streichorchesters, sind die leichten Bearbeitungen der Universal Edition für 2 Violinen und Klavier ein sehr gutes Angebot für junge MusikerInnen. Sie bieten die Möglichkeit wunderbare Werke der Musikgeschichte wie den Karneval der Tiere, Die Zauberflöte oder Hänsel und Gretel u.a. kennenzulernen und zu erleben.

Georg Klinkenberg Musiklehrer an der Musikschule Mönchengladbach, spielt als freier Kontrabassist in verschiedenen Orchestern im Rheinland

Engelbert Humperdinck Hänsel und Gretel für 2 Violinen und Klavier (G. Sanev) UE 30329 [3]

4


Violine • Schüler-Serien 1

5

1 Franz Schubert Leichte Stücke für Violine und Klavier (I. Nagy) UE 17589 [1-2]

F. Mendelssohn Bartholdy Leichte Stücke* für Violine und Klavier (I. Nagy) UE 17594 [1-2]

Henry Purcell Leichte Stücke* für Violine und Klavier (I. Nagy) UE 17585 [1-2]

5 N. A. Rimski-Korsakow Scheherazade für 2 Violinen und Klavier UE 31185 [2]

6 Johann Strauß (Sohn) 2 Georg Philipp Telemann 2

3

6

7

Leichte Stücke für Violine und Klavier (I. Nagy) UE 17590 [1-2]

Die Fledermaus für 2 Violinen und Klavier UE 31183 [2]

Die Reihe Children on Stage ermöglicht jungen Instrumentalschülern, weltberühmte Werke der Musikliteratur zu erarbeiten und erfolgreich aufzuführen. Dabei ist der Schwierigkeitsgrad so gehalten, dass die Schüler technisch nicht überfordert sind – die einzelnen Stücke sind alle recht kurz und gut überschaubar. Für den Unterricht ist die Reihe eine große Bereicherung: neben der Freude am Musizieren können die Kinder hier ganz selbstverständlich Einblicke in die Musikliteratur erwerben und musizierend den berühmtesten Komponisten begegnen. Durch die Bearbeitung als kleine kammermusikalische Besetzungen sind alle Werke der Reihe sowohl für den Gruppenunterricht als auch die Ensemblearbeit mit Kindern und Jugendlichen bestens geeignet. Hier sind Erfolgserlebnisse garantiert!

Kerstin Weuthen

Geigenlehrerin an der Musikschule Mönchengladbach Ausgaben für 2 Violinen und Klavier (B. Dobretsberger/ G. Sanev/ M. Radanovics/ V. Kainzbauer/ J. Diermaier/ K. Bruckner)

3 Wolfgang A. Mozart

4

8

7 Edvard Grieg

Die Zauberflöte UE 30327 [1]

Peer Gynt UE 30324 [1]

Leopold Mozart

Leoš Janáček

Eine musikalische Schlittenfahrt* UE 30326 [1]

Das schlaue Füchslein* UE 30330 [1]

4 Gospels & Spirituals UE 30325 [1]

Engelbert Humperdinck

Camille Saint-Saëns Der Karneval der Tiere* UE 30323 [1]

8 Peter I. Tschaikowsky

Hänsel und Gretel* UE 30329 [3]

Der Nussknacker UE 30331 [1]

F. Mendelssohn Bartholdy

Fröhliches Weihnachtskonzert*

Ein Sommernachtstraum* UE 30332 [2]

UE 30328 [1]

Claude Debussy Children‘s Corner* UE 31786 [2]

5


Play-Along Scotland bietet einen äußerst hilfreichen Fundus für jeden Spieler, denn hier hat James Rae Melodien ausgewählt, die allen Ansprüchen gerecht werden. Wer in der Folk-Tradition verwurzelt ist, wird zu diesen Stücken gerne improvisieren, doch auch der klassische Interpret wird nicht beirrt und kann den wundervollen Klang – ganz konventionell gespielt – genießen. Dies ist ideales Material für fortgeschrittene Anfänger und ebenso Lehrer, die sich der Klassik eng verbunden fühlen, werden hier zahlreiche Stücke finden, die sie als Studien zum Aufbau einer soliden Technik einsetzen können.

David Brooker Bratschist, Kammermusiker und professioneller Orchestertrainer sowie Lehrer für Streicherklassen

World Music Scotland – PLAY-ALONG Violin mit CD für Violine mit CD oder Klavierbegleitung (J. Rae) UE 34152 [2]

In editorisch gewohnt guter Qualität erweitert die Universal Edition mit neuen Ausgaben ihr umfangreiches Streicher-Portfolio. Nach der sehr erfolgreichen Herausgabe der Tangos von Carlos Gardel für Violine und Klavier bzw. zwei Violinen, die besonders durch ihre gut spielbaren Arrangements bestechen, legt der Verlag nun die Version für Violine, Cello und Klavier nach. Hochinteressant, wenngleich in der vorliegenden Ausgabe eher für fortgeschrittene Instrumentalisten arrangiert, präsentiert sich die wohl bekannteste Liebesgeschichte aller Zeiten „Romeo & Julia“ in der Fassung für Violine und Klavier von Sergei Prokofieff. Alle Neuausgaben der Universal Edition halten wir zum Schauen & Stöbern gerne für Sie bereit!

Sebastian Meise Musikalienhändler und Hobbybassist mit Vorliebe für die Musik der Sinti und Roma www.musik-glaesel.de

World Music Carlos Gardel Tango Violin & Piano für Violine und Klavier (D. Collatti) UE 35013 [3]

6


Violine • Weltmusik 1

5

Mit Carlos Gardel den Tango entdecken Der Name Carlos Gardel ist bis heute untrennbar mit der Musik des Tangos verbunden. Als einer der bedeutendsten Musikerpersönlichkeiten der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts machte er den Tango weltweit populär und seine Bedeutung wurde später höchstens noch von Astor Piazzolla erreicht. Einige der populärsten hat Diego Collatti neu arrangiert und lässt dabei nicht nur die Faszination und den Glamour von Gardels Musik wieder aufleben. Ein idealer Einstieg in die leidenschaftliche Musik des Tangos, voller Lebendigkeit, Vielfalt und Spaß!

1 World Music

2

3

6

7

5 World Music

Carlos Gardel

Carlos Gardel

Tango Violin Duets für 2 Violinen arrangiert von Diego Collatti UE 33651 [2-3]

Tango Trio für Violine oder Flöte, Violoncello und Klavier arrangiert von Diego Collatti UE 35581 [3]

Von farbenfrohen brasilianischen Sambaklängen über israelische Klezmermelodien gehört die UE WORLD MUSIC Reihe zum festen KonzertRepertoire. Die unterschiedlichen rhythmischen und klanglichen Aspekte bieten einen reichen Schatz zur Erweiterung der Spieltechnik. Die PLAYALONG-Ausgaben mit CD werden durch eine ausnotierte Klavierbegleitung ergänzt. Diese und weitere Hefte sind auch in Arrangements für komplette Ensembles in flexibler Besetzung erhältlich! Ausgaben für Violine mit CD oder Klavierbegleitung

2 World Music PLAY-ALONG Violin • Argentina (D. Collatti) UE 34160 [2-3]

• Brazil* (J. S. Neto) UE 34154 [3]

4

8

3 • Ireland (R. Graf) UE 34143 [2]

• Israel* (T. Brauer/ E. Meiri) UE 34147 [2]

4 • Klezmer (Y. Strom) UE 34163 [2-3]

6 World Music PLAY-ALONG Violin • Madagascar (HAJAmadagascar) UE 34158 [3]

7 • Russia (I. Malachowskij) UE 34150 [2]

• Scotland* (J. Rae) UE 34152 [2]

8 World Music junior PLAY-ALONG Violin • America (J. Diermaier) UE 32691 [1]

• Christmas* (R. Graf) UE 32692 [2]

7


Aleksey Igudesman ist in unserer musikalischen „Schubladenwelt“ eine äußerst kreative Persönlichkeit, die immerzu nach dem Originellen strebt. Er besitzt ein erstaunliches Wissen über die Technik des Geigenspiels und hat eine Menge Tricks auf Lager, die er in seiner eigenen, unnachahmlichen Weise weitergibt, als brillanter Instrumentalist, Arrangeur und Komponist.

„Egal in welches Musikgenre er uns entführt, schafft er es immer, die Essenz der musikalischen Sprache zu erfassen, u und das auf seine einmalig clevere und heitere Weise. „As „Asia & More“ wird ganz bestimmt auf Jahre hinaus einen fest festen Platz auf meinem Notenpult bekommen.“ Joshua Josh Bell zu Asia & More

„Igudesman beherrscht beherrs wie kein Anderer die Kunst, werdende Musiker zu faszinieren und zu inspirieren, indem er ihnen die Schönheit von Musik aller Richtungen aufze aufzeigt, sei es nun klassische Musik, Klezmer oder andere Weltmusik. Diese Dieses Buch führt den Musiker auf eine anregende, anspruchsvolle, vor allem aaber vergnügliche Reise durch Alekseys eigene Welt des Klezmer. Seine zu zusätzlichen Hinweise sowie die Stücke selbst werden dem Spieler helfen, ssich mit Klezmer und osteuropäischer Musik vertraut zu machen, und zwar zw nicht nur im Hinblick auf technische Fragen, sondern auch hinsichtlich ihres Wesens. Diese Kompositionen sind einfach von hervorragender Qualität.“ Julian Rachlin zu Klezmer & More

© Julia Wesely

„Aleksey Igudesm Igudesman ist einer der vielseitigsten Musiker, die ich je getroffen habe. Die Einzigar Einzigartigkeit, mit der er uns auf die Reise durch all die unterschiedlichen musik musikalischen Stile führt, ist selten. In seiner außergewöhnlich begnadeten Art gi gibt er jedem Stück dieser Sammlung ein aufregendes und vollkommen eigene eigenes Leben.“ Janine Jansen zu Celtic & More

8

„Mit dieser neuen Duo-Ausgabe beweist Aleksey einmal mehr „Meisterhand“ und Duo-Aus „Meistergrips“ – jedes Kapitel steckt voller Witz und Geist. Es ist ein großartiges Heft Kap für Laien und Studierende, genauso wie für professionelle Musiker. Wenn ich mehr freie Zeit hätte, würde ich jeden Tag ein Duo als Anti-Stress-Übung spielen, anstatt je Gymnastik zu machen oder Tonleitern zu trainieren! Ob Sie diese Duos zuhause oder im Konzertsaal aufführen, Sie S werden garantiert Erfolg damit haben. Genießen Sie’s!“ Gidon Kremer zu Latin & More


Violine • Aleksey Igudesman 1

5

2

6

1 Asia & More – Violin Duets Mehr oder weniger Asien! Wer Aleksey Igudesman kennt, der ahnt, dass sich hinter Asia & More nicht nur „Asia“, sondern vor allem „More“ verbirgt – eine Vielfalt musikalischer Inspirationen kombiniert mit authentischen Stilelementen. Die außergewöhnliche Klangreise führt von Japan und den Philippinen über China und Indien bis nach Kasachstan und in die Türkei. für 2 Violinen UE 33654 [3]

2 Celtic & More – Violin Duets Keltisch für Neugierige! Energiegeladener Einstieg in den Facettenreichtum der Celtic Music. Infos zu Hintergrund der Stücke, Spiel-, Ausdruck- und Ornamentierungstechnik laden ein, sich selbst auszuprobieren und neuen musikalischen Impulsen zu folgen. für 2 Violinen UE 33652 [3]

3

7

3 The Catscratchbook – Das Katzenkratzbuch mit CD 10 Violinduette und Gedichte rund um die Katze – herausfordernd, reizvoll und vor allem vergnüglich. Die CD enthält Referenzaufnahmen und PlayAlong-Versionen der 1. und 2. Violinstimme. UE 33094 [2]

4 Style Workout 4

8

Studien im Klassik-, Jazz-, Rock- und Folk-Stil. Die heutige musikalische Stilvielfalt hat einiges zu bieten, und etwaige Berührungsängste sind mit Igudesmans hilfreichen Tipps schnell vergessen. Kleine Tricks zur richtigen Rhythmik, Phrasierung oder Technik und schon beginnt eine faszinierende Reise durch die Musik der ganzen Welt. für Violine UE 33338 [2-3]

5 Latin & More – Violin Duets Exotik mit „Meistergrips und Meisterhand“! Auf seine typisch unnachahmliche Art und Weise nimmt uns Igudesman mit auf die musikalische Reise von Tango über Rumba bis Samba. Mit seinen brillanten Stücken führt er mit viel geigerischem Wissen und einigen Tricks in die ganz eigene Technik, Klang- und Ausdrucksgestaltung der verschiedenen Latin-Stile ein und lässt das richtige LatinFeeling entstehen. für 2 Violinen UE 33653 [3]

6 Klezmer & More – Violin Duets Die Seele des Klezmer kennenlernen! Eine anregende, anspruchsvolle, vor allem aber vergnügliche Reise durch die Welt des Klezmer. Zusätzliche Hinweise helfen, sich mit Technik und Wesen des Klezmer und der osteuropäischen Musik vertraut zu machen. für 2 Violinen UE 33650 [3]

7 Pigs Can Fly mit CD 10 Violinduette und Gedichte, die das Unmögliche möglich machen. Vom leidenschaftlichen Tanzschwein bis zur exotischen Postkarte aus der Saudiporkei, vom ferkelweichen Saitenwechsel bis zum Saustall im 7/8-Takt – erfrischend anspruchsvoll und pädagogisch wertvoll! Die CD enthält Referenzaufnahmen und PlayAlong-Versionen der 1. und 2. Violinstimme. UE 33938 [2]

8 Sonaten für Violine und Klavier Nr. 1 UE 34379 [4-5] Nr. 2* UE 34380 [4-5] Nr. 3* UE 34381 [4-5]

9


© Priska Ketterer

Was soll man über Bergs Violinkonzert noch sagen? ... dass es eines der besten, wichtigsten, schönsten, interessantesten Konzerte des 20. Jahrhunderts ist? ... soll man über das „Programm“ welches dem Werk innewohnt sprechen? ... über die Genialität der 12-Ton-Reihe, die wahrscheinlich die beste ist, die es je gab und geben wird? Ich kann nur sagen, dass es ein paar Werke gibt, die man auch nach 25 Jahren Konzerttätigkeit immer wieder gerne spielt, übt, in denen man immer wieder etwas Neues entdeckt wo einem der Beruf sinnvoll, wichtig, ja sogar notwendig erscheint. Zu denen gehört Bergs Violinkonzert, in der wunderbaren UE-Ausgabe, die einen fortwährend auf dem neuesten musikwissenschaftlichen Stand hält.

Kolja Blacher Internationale Auftritte als Solist u.a. bei den Berliner Philharmonikern, dem London Philharmonic Orchestra und dem Melbourne Symphony Orchestra www.kolja-blacher.com

Alban Berg Violinkonzert für Violine und Orchester Ausgabe für Violine und Klavier herausgegeben von Douglas Jarman nach dem Text der Kritischen Gesamtausgabe UE 10903 [5]

Diese zehn Kurt-Weill-Arrangements von Martin Reiter mit Play-Along-CD bieten Geigern eine wunderbare Möglichkeit, ihren musikalischen Horizont zu erweitern. Weills bekannteste Songs wurden perfekt ausgewählt und gelungen für Geiger unterschiedlichen Könnens arrangiert, die hervorragenden Solos von Geiger Bernie Mallinger inspirieren die Kreativität und sind Anregung für neue Violintechniken. Ob man diese Songs bereits kennt und liebt oder diese Publikation einen ersten Kontakt mit Kurt Weills einzigartigem und unwiderstehlichem Flair bietet, es wird in jedem Fall eine Freude sein, sie zu spielen und Ihrem Repertoire Originalität und Würze verleihen.

Daisy Jopling Internationale Klassik- und Rockgeigerin und Lehrerin www.daisyjopling.com

Weill Kurt Songs mit CD Ausgewählte Songs von Kurt Weill aus Die Dreigroschenoper, Happy End und Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny wurden von Martin Reiter für Violine und Klavier arrangiert. UE 34324 [3]

10


Violine • Klassische Moderne 1

5

1 Béla Bartók Rumänische Volkstänze für Violine und Klavier (Z. Székely) UE 8474 [4] Ungarische Volksweisen* für Violine und Klavier (J. Szigeti) UE 8784 [4] 15 ungarische Bauernlieder* für Violine und Klavier (P. Mosonyi) UE 12967 [5]

2

6

2 Béla Bartók 44 Duos von Peter Bartók für 2 Violinen Band 1 UE 10452A [2] Band 2* UE 10452B [2] Première Sonate* für Violine und Klavier (P. Bartók) UE 7247 [5]

3

7

Deuxiéme Sonate op. 76* für Violine und Klavier (P. Bartók) UE 7259 [5]

3 Leoš Janáček Sonata für Violine und Klavier (J. Suk) UE 17542 [4] Mährische Volkstänze* für Orchester Ausgabe für Violine und Klavier (L. Faltus) UE 33728 [3-4]

4

8

5 Richard Strauss Sonate Es-Dur op. 18 für Violine und Klavier UE 33385 [4-5] Konzert d-Moll op. 8* für Violine und Orchester Ausgabe für Violine und Klavier (W. Werbeck) UE 30400 [4]

6 Zoltán Kodály Duo op. 7 für Violine und Violoncello UE 7089 [5]

Ernst Krenek Sonate op. 99* für Violine und Klavier UE 11839 [5]

7 Erwin Schulhoff Sonate für Violine UE 9525 [3] Duo* für Violine und Violoncello UE 8573 [4]

8 Hanns Eisler Duo op. 7/1 für Violine und Violoncello UE 8130 [5]

Erich Wolfgang Korngold Serenade aus der Pantomime „Der Schneemann“* für Violine (Violoncello) und Klavier UE 2761 [5]

4 Karol Szymanowski Mythes 1-3 für Violine und Klavier Nummer 1* La fontaine d‘Arethuse op. 30/1 UE 6836 [5] Nummer 2 Narcisse op. 30/2 UE 6837 [5] Nummer 3* Dryades et Pan op. 30/3 UE 6838 [5]

11


© Alberts Linarts

Mit nachdrücklicher Empfehlung begrüße ich die Veröffentlichung von Robert Levins Kadenzen und Eingängen zu sämtlichen Violinkonzerten Mozarts. Nur selten haben es kompetente Musiker unternommen, ein Gesamtkonzept für die zu improvisierenden Teile der bekannten Violinkonzerte Mozarts zu entwickeln. Diese Aufgabe ist – auf den ersten Blick gewiss unscheinbar und undankbar – ungeheuer schwierig und für den Geiger von immenser Bedeutung. Kraft seiner tiefen Kenntnis und reichen Phantasie hat Robert Levin jedem Geiger einen Weg gewiesen, Mozarts Welt selbst zu erkunden. Ich wünsche ihm dabei Erfolg und Vergnügen.

Gidon Kremer Musiker

Robert Levin

© Julia Wesely

Kadenzen zu Mozarts Violinkonzerten Die vorliegenden Kadenzen und Eingänge zu Mozarts fünf Violinkonzerten KV 207, 211, 216, 218 und 219 versuchen, dem Geiger Lösungen anzubieten, die stilitisch und idiomatisch der Kompositionstechnik von Mozarts Kadenzen zu seinen eigenen Klavierkonzerten angepasst sind. UE 17588 [4]

Die Universal Edition hat mit ihrem Streicherkatalog ein extrem wichtiges neues Kapitel aufgeschlagen. Die spannenden Publikationen werden sicherlich für viele Geiger eine unabkömmliche Bereicherung sein und sehr viel mehr Spaß sowohl in den Übungsraum als auch den Konzertsaal bringen. So kann man unter anderem die wohl bekannteste Liebesgeschichte Romeo und Julia neu entdecken oder begeistert im Duett sein Publikum mit Mozarts Die Zauberflöte. Ich freue mich sehr, dass das Streicherrepertoire stetig durch Neuerscheinungen mit qualitativ hochwertigen Stücken und Arrangements aufgestockt wird, ich werde sicher selber davon profitieren.

Aleksey Igudesman Geiger, Komponist, Dirigent, Schauspieler und Filmemacher www.alekseyigudesman.com

Sergei S. Prokofieff Suite aus „Romeo und Julia“ für Violine und Klavier (L. Baich/ M. Fletzberger) UE 35348 [4]

12


Violine • Besonderes & Raritäten 1

5

1

2

2

6

Wolfgang A. Mozart Die Zauberflöte für 2 Violinen (G. Braun/ E. Kovacic) UE 17579 [3] Die Hochzeit des Figaro für 2 Violinen (G. Braun/ E. Kovacic) UE 17578 [3] Die Entführung aus dem Serail* für 2 Violinen (G. Braun/ E. Kovacic) UE 17577 [3] Don Giovanni* für 2 Violinen (G. Braun/ K. H. Füssl) UE 17591 [2]

3 Niccolò Paganini Cantabile D-Dur für Violine und Klavier (G. Kinsky/ F. Rothschild) UE 7014 [2]

3

7

Cantabile e Valzer* für Violine und Klavier (G. Kinsky/ F. Rothschild) UE 7013 [4] Variationen* für Violine und Klavier (G. Kinsky/ F. Rothschild) UE 7012 [4] Movimento perpetuo* für Violine und Klavier (G. Kinsky/ F. Rothschild) UE 7011 [3]

4 Vivaldi • Sonate g-Moll

4

8

5 Peter I. Tschaikowsky Arie des Lenski aus der Oper „Eugen Onegin“ für Violine und Klavier (L. Auer) UE 7687 [4] Andante Cantabile* für Violine und Klavier (L. Auer) UE 6787 [3] Mélodie Es-Dur op. 42/3* für Violine und Klavier UE 7326 [2]

6 Richard Wagner Träume für Violine und Klavier (L. Auer) UE 7689 [4]

7 Franz Drdla Fantasie über „Carmen“ von G. Bizet op. 66 für Violine und Klavier UE 2588 [5] Perpetuo op. 125* für Violine und Klavier UE 5399 [3]

8 Gidon Kremer UE Jubiläumsausgabe für Violine UE 22002 [4]

Ladislav Kupkovic Souvenir* für Violine und Streichorchester Ausgabe für Violine und Klavier UE 15872 [5]

Albinoni • Sonate C-Dur

Opernmelodien*

für Violine und Klavier UE 17595 [3]

Bekannte Arien leicht bearbeitet für Violine und Klavier (J. Hellmesberger) UE 173 [2]

13


© Harald Hoffmann / DG

Arvo Pärt‘s Musik hat mich immer fasziniert. Insbesondere sein „Fratres“ hat meine Ohren auf neuste Art und Weise geöffnet. Als ich das Stück kürzlich einspielte, war ich über die Ausgabe der Universal Edition überaus erfreut. Ein Meisterwerk braucht eine Darstellung, die klar und deutlich die Wünsche des Komponisten wiedergibt, so wie in diesem Werk. Bei der Universal Edition ist Arvo Pärt, zusammen mit anderen hochkarätigen Komponisten, in sehr guten Händen!

Daniel Hope Internationaler Violin-Solist, seit 2007 Exklusivkünstler der Deutschen Grammophon, Künstlerischer Direktor der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und Associate Artistic Director des Savannah Music Festivals Daniel Hope spielt die 1742 ex-Lipinski Guarneri del Gesù, zur Verfügung gestellt von einer anonymen Familie aus Deutschland. www.DanielHope.com

Arvo Pärt

© Marco Borggreve

Fratres für Violine und Klavier UE 17274 [4]

Die Sequenza VIII für Violine solo von Luciano Berio ist eines meiner Lieblingswerke, seitdem ich sie 2004 anlässlich einer DVD-Produktion in Paris kennenlernen durfte. Ich spiele sie, sooft sich die Gelegenheit dazu bietet. Sie kreist ewig um den Ton a, sie stellt sich dem Konflikt mit dem Nachbarton h mutig, modifiziert, variiert, sequenziert, spinnt volle 10 große UE-Seiten lang durch alle Seinszustände, bis sie wieder auf dem 10 Sekunden langen Doppelgriff a-h endet: 10 Sekunden a-h, die die Ewigkeit sind. Aber da haben die Dissonanz und der Widerstand schon längst ihren Schrecken verloren, und a-h klingt sogar nach Auf- und Erlösung. Das zunächst unlösbare Grundproblem wurde also im Laufe von 10 Minuten Spiel- und Lebenszeit zur Auflösung desselben. Große Kunst.

Carolin Widmann Internationale Violin-Solistin, Professorin für Violine an der Hochschule für Musik und Theater ‚Felix Mendelssohn-Bartholdy‘ Leipzig Künstlerische Leiterin der Sommerlichen Musiktage Hitzacker

Luciano Berio Sequenza VIII für Violine UE 15990 [5]

14


Violine • Zeitgenossen 1

5

1 Luciano Berio Ausgewählte leichte Duos aus „Duetti per due violini“ für 2 Violinen Fingersätze von M. Frischenschlager UE 17581 [2] Duetti für 2 Violinen Spielpartitur UE 17757 [3]

2 Pierre Boulez 2

6

Anthèmes 1 für Violine UE 19992 [4] Anthèmes 2 für Violine und Live-Elektronik UE 31160 [5]

3 Morton Feldman For Aaron Copland für Violine UE 21287 [3] For John Cage für Violine und Klavier UE 21240 [3]

3

7

4 Cristóbal Halffter Sonata op. 20 für Violine UE 13425 [5]

4

8

5 Arvo Pärt Spiegel im Spiegel für Violine und Klavier UE 13360 [1] Passacaglia für Violine und Klavier UE 32738 [2]

6 Wolfgang Rihm Antlitz für Violine und Klavier UE 30122 [4] Über die Linie VII für Violine UE 33947 [5]

Steve Reich Violin Phase für 4 Violinen oder Violine und drei Tonbänder UE 16185 [4]

Daniel Schnyder The Four Winds für Violine UE 70362 [4-5]

7 Johannes Maria Staud Towards a Brighter Hue für Violine UE 32977 [5]

8 Violin Project Neue Ideen machen neue Musik! Einige der bedeutendsten Komponisten und Interpreten unserer Zeit widmen sich im Violin Project ganz der Jugend. Von Pärt bis Morricone, von Staud bis Igudesman öffnet sich die unglaubliche musikalische Vielfalt und eine Unmenge an klanglichen Farben und Sprachen, die es gemeinsam mit Carolin Widmann, Daniel Hope und Ioana Petcu-Colan zu entdecken gilt. Während manche ganz einfach zu spielen sind, bieten andere ganz neue Herausforderungen! für Violine UE 34680 [3-5]

15


Die neue Urtext-Ausgabe von Johann Sebastian Bachs Sonaten und Partiten bietet schon rein optisch eine ästhetische Aufmachung. Die reichlichen Erläuterungen zum Werk und zur Interpretation stellen eine Geschlossenheit in fachlicher Hinsicht und eine fundierte Spielanleitung dar. Gerade für Schüler und Studenten, die sich mit Bach vertraut machen sollen, ist diese ausführliche anfängliche Erläuterung sehr hilfreich und für den Ausbildungsprozess zeitsparend. Der kräftige und große Notendruck der Stimmen ist ausgezeichnet lesbar. Besonderes Lob gilt der ideenreichen Wendemöglichkeit der Seiten bei den längeren Stücken. Diese Urtext-Ausgabe ist eine Bereicherung des Notenschrankes und eine sehr gute Ausbildungsgrundlage.

Volker Dietzsch Professor an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, 1. Geiger der sächsischen Staatskapelle Dresden, gründete u.a. das Dietzsch-Trio und leitet das eigene Kammerorchester Capriccio Dresden

Johann Sebastian Bach Sonaten und Partiten für Violine solo BWV 1001–1006 Herausgeber und Hinweise zur Interpretation: Dagmar Glüxam UT 50255 [4-5]

Die 12 Sonaten op. 2 von Antonio Vivaldi – gerade bei Wiener Urtext Edition neu erschienen und ein lang gehegter Wunsch – bieten neben den Corelli-Sonaten schöne und ernstzunehmende Alternativen zu den Standard-Barocksonaten von Händel und Bach, die ja ebenfalls in gewohnt vorbildlichen Ausgaben bei Wiener Urtext vorliegen. Den Werken, die übrigens für den Instrumentalunterricht bestens geeignet sind, ist auch im Konzertbetrieb stärkere Beachtung zu wünschen. Daneben zählen die beiden Bände der Violinsonaten von Schumann weiterhin zu meinen „Best of“. Neben den beiden bekannten Sonaten in a-Moll und d-Moll und der späten a-Moll-Sonate bieten sie eine Urtextausgabe der kompletten F.A.E.-Sonate.

Johannes May ehemaliger Orchestergeiger und Kammermusiker, Violinstudium in Würzburg Filialleiter von Bauer & Hieber Musikalienzentrum München www.bauer-hieber.com

Antonio Vivaldi Sonaten für Violine und Basso continuo op. 2 für Violine, Cembalo (Klavier) und Violoncello Herausgeber und Hinweise zur Interpretation: Bernhard Moosbauer Aussetzung des Generalbasses: Jochen Reutter UT 50176 [3-4]

16


Violine • Wiener Urtext Edition 1

5

1 Johann Sebastian Bach 6 Sonaten für Violine und Cembalo (Klavier) Herausgeber: Bernhard Stockmann, Hans-Christian Müller Fingersätze: Günter Kehr, Fritz Neumeyer / Hinweise zur Interpretation: Günter Kehr Band 1 UT 50018 [3-4] Band 2* UT 50019 [3-4]

2

6

2 Sonaten BWV 1021/1023* für Violine und Basso continuo Herausgeber: Kurt-Heinz Stolze Fingersätze: Günter Kehr UT 50002 [3]

2 Johannes Brahms Sonaten für Violine und Klavier Herausgeber: Bernhard Stockmann / Fingersätze und Hinweise zur Interpretation: Günter Kehr (Violine), Jörg Demus (Klavier) Sonate G-Dur op. 78 UT 50011 [4] Sonate A-Dur op. 100* UT 50012 [4]

3

7

Sonate d-Moll op. 108* UT 50013 [4-5]

3 Arcangelo Corelli Violinsonaten op. 5 für Violine und Basso continuo Herausgeber: Bernhard Moosbauer / Hinweise zur Interpretation: Reinhard Goebel Band 1 UT 50235 [3-4] Band 2* UT 50236 [3-4]

4 Antonín Dvořák 4

8

Sonatine G-Dur op. 100 für Violine und Klavier Herausgeber: Brigitte KenitarPinder / Fingersätze: Saschko Gawriloff (Violine), Günter Ludwig (Klavier) UT 50162 [3]

César Franck Sonate A-Dur* für Violine und Klavier Herausgeber: Ernst Herttrich Fingersätze: Saschko Gawriloff (Violine) Günter Ludwig (Klavier) UT 50174 [5]

5 Georg Friedrich Händel Sonaten für Violine und Basso continuo Herausgeber und Generalbass: Bernhard Moosbauer Hinweise zur Interpretation: Reinhard Goebel UT 50264 [3]

6 Wolfgang A. Mozart Sonaten für Violine und Klavier Herausgeber und Hinweise zur Interpretation: Karl Marguerre Fingersätze: Gidon Kremer (Violine), Karl Marguerre (Klavier) Band 1 UT 50032 [3-4] Band 2* UT 50033 [3-4] Band 3* UT 50034 [3-4]

Franz Xaver Richter Sonaten - Auswahl -* für Violine (Flöte), Cembalo (Klavier) und Violoncello ad lib. Herausgeber: Jochen Reutter Hinweise zur Interpretation: Susanne Schrage UT 50189 [3]

7 Robert Schumann Sonaten für Violine und Klavier Herausgeber: Ute Bär Fingersätze und Hinweise zur Interpretation: Christiane Edinger (Violine) und Peter Roggenkamp (Klavier) Band 1 UT 50237 [4-5] Band 2* UT 50238 [5] Urtext der neuen SchumannGesamtausgabe

8 Franz Schubert Sonaten für Violine und Klavier Herausgeber: Monika Holl Fingersätze: David Oistrach (Violine), Hans Kann (Klavier) UT 50004 [3-4] Sonate (Sonatine) D-Dur op. 137/1 (D 384)* für Violine und Klavier Herausgeber: Monika Holl Fingersätze: David Oistrach (Violine), Hans Kann (Klavier) UT 50089 [3]

17


© Marco Borggreve

Die Duette von Béla Bartók stellen für mich eine immer wieder faszinierende Quelle der musikalischen Inspiration dar. Diese musikantisch ansteckenden Charakterstücke sind ein unersetzlicher Teil der Schülerliteratur, lehren uns Form, Harmonie, Rhythmus und Melodik und bringen uns eine Welt der Musik näher, die heute kaum mehr existiert. Die Frage der Transkription stellt sich für mich bei diesen Werken gar nicht. Ich finde es eine Selbstverständlichkeit, dass junge und erwachsene Bratscher die Freude an dieser Musik und die unaufdringliche Schulung des Gehörs und des Gespürs erfahren sollten.

Tabea Zimmermann Internationale Auftritte als Solistin (Berliner Philharmoniker, Orchestre de Paris u.a.) Mitglied des Arcanto Quartetts Professorin an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin www.tabeazimmermann.de

Béla Bartók Duos aus den „44 Duos für 2 Violinen“ für 2 Bratschen (P. Bartók) Band 1 UE 30203 [1] Band 2* UE 30204 [2]

Als klassisch erfahrener Hobbybratscher habe ich die Tangos von Astor Piazolla in die Hand genommen. Die gut aufbereiteten Noten, sowie CD und Texte laden zum Mitspielen förmlich ein. Als dilettierender Bratscher, verheiratet mit einer Flötistin, bietet sich hier ein willkommener Kammermusikgenuss. Damit der typischerweise etwas langsamere Bratscher den fixen Gitarristen und den vom Blattspiel geübten Flötisten ein schönes Zusammenspiel bieten kann, ist die „minus one cd“ wunderbar geeignet sich vorzubereiten. Die rhythmisch und solistisch anspruchsvolle Musik mit Begleitung regt zum Üben an. Gelungene Arrangements von Siegfried Schwab, der die Gitarre vornehm zurückhält und die Soli geschickt zwischen Flöte und Bratsche aufgeteilt hat, lassen diese Ausgabe zu einer wirklichen Kammermusikfreude werden.

Norbert Schrage Chefarzt der Augenklinik Köln-Merheim/ Vorsitzender ACTO e.V. Bratsche gelernt bei Josef Weitensteiner & Karlheinz Steeb – Bratschenstudium bei Berta Vollmer in Köln

PLAY-ALONG Viola mit CD Piazzolla • Amelitango Albéniz • Tango Impertro • Bailando A Dos für Viola mit CD (S. Schwab) UE 31784 [3] Ausgabe für Flöte, Viola und Gitarre UE 31792

18


Viola 1

5

1 PLAY-ALONG Viola mit CD Joseph Lanner • Aufforderung zum Tanze op. 7 / Trennungs-Walzer op. 19 für Viola mit CD (S. Schwab) UE 31783 [3]

2 Play it Cool – Viola mit CD 10 leichte Anfängerstücke mit Swing, Funk, Reggae, Blues und Latin von James Rae für Viola mit CD oder Klavierbegleitung. UE 21369 [2]

2

6

Was ich gerne spiele* Sehr leichte Bearbeitungen von Schumann, Beethoven, Bach, Tschaikowsky, Mozart u.a. für Viola und Klavier (S. Jánosi) UE 30383 [1]

3 Kurt Weill

3

7

Songs mit CD Ausgewählte Songs von Kurt Weill aus Die Dreigroschenoper, Happy End und Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny wurden von Martin Reiter für Viola und Klavier arrangiert. UE 34325 [3]

4 Frank Martin Sonata da chiesa für Viola d‘amore und Orgel UE 12118 [4]

Béla Bartók 21 Duos nach den „44 Duos für 2 Violinen“* für Viola und Violoncello (P. Bartók) UE 31120 [2]

4

8 Johann Sebastian Bach 4 Duette nach BWV 802-805* für Violine und Viola (J. Kortschak) UE 10468B [3]

Wolfgang A. Mozart 2 Duos KV 423, KV 424* für Violine und Viola (Th. Laforge) UE 39 [3]

5 Ernst Krenek Sonate op. 92/3 für Viola UE 34941 [4] Sonate op. 117* für Viola und Klavier UE 34942 [4]

Darius Milhaud Concerto op. 108* für Bratsche und Orchester oder Bratsche und 15 Instrumente Ausgabe für Viola und Klavier UE 3718 [5]

Luciano Berio Sequenza VI* für Viola UE 13726 [5]

6 Morton Feldman The Viola in My Life I für Viola und 5 Instrumente UE 15395 [5] The Viola in My Life II* für Viola und 6 Instrumente UE 15400 [5] The Viola in My Life III* für Viola und Klavier UE 15402 [5] The Viola in My Life IV* für Viola und Orchester UE 15408 [5]

7 Arvo Pärt Spiegel im Spiegel für Viola und Klavier UE 31257 [1] Fratres* für Viola und Klavier (L. A. Tomter) UE 32624 [4]

8 Johannes Brahms Sonaten für Viola (Klarinette) und Klavier Herausgeber: Hans-Christian Müller / Fingersätze: Emil Seiler, Jost Michaels / Hinweise zur Interpretation: Jost Michaels Sonate f-Moll op. 120/1 UT 50015 [4] Sonate Es-Dur op. 120/2* UT 50016 [4]

19


Es handelt sich hier um eine ausgezeichnete Ausgabe dieser wunderbaren Sonate. Text und Bezeichnungen sind sehr klar und verdeutlichen stets die Intentionen des Komponisten. Dies erlaubt es den Musikern, fundierte Entscheidungen zu treffen. Ich selbst habe die Sonate nach dieser Ausgabe aufgeführt und kann sie wärmstens empfehlen.

Leandro Silvera Cellolehrer am Royal College of Music Junior Department und Leiter der Abteilung Saiteninstrumente an der King’s College School www.summercellocourse.co.uk

Richard Strauss Sonate F-Dur op. 6 für Violoncello und Klavier UE 1007 [5]

Die Drei kleinen Stücke von Anton Webern sind meiner Ansicht nach in mehrfacher Hinsicht ein ideales Einstiegswerk. Zum Einen verlangen sie vom Interpreten auf kleinstem Raum sämtliche Spieltechniken und Klangfarben, die die gesamte Celloliteratur des 20. und 21. Jahrhundert prägen. Gleichzeitig verschafft sich der Spieler über diese Stücke Zugang zur expressionistischen Musik Anton Weberns. Die Stücke sind ja quasi eine Vorübung für seine im gleichen Jahr (1914) erschienene Sonate. Die Miniaturform des Werkes lässt es außerdem zu, dass man die Stücke in einem überschaubaren Zeitraum bewältigen kann.

Marc Ziethen Cellist und Musikpädagoge in Frankfurt am Main studierte an den Musikhochschulen Köln und Detmold Schulmusik und Violoncello, während des Studiums widmete er sich verstärkt der Neuen Musik Auftritte bei bedeutenden Festivals (Warschauer Herbst, „Streams“-Festival Köln, musica nova Reutlingen u.a.)

Anton Webern 3 kleine Stücke op. 11 für Violoncello und Klavier UE 7577 [4]

20


Violoncello 1

5

1 Jazzy Cello für Violoncello und Klavier (M. Radanovics) UE 16553 [3]

Berühmte Transkriptionen* für Violoncello und Klavier (A. Skocic) UE 19612 [3]

2 Cello Debut mit CD

2

6

von James Rae Zwölf leichte Stücke für den Anfang im Einzel-, Gruppenund Klassenunterricht. Cellostimme eingerichtet und eingespielt von Leandro Silvera für 1-2 Violoncelli mit CD und Klavierbegleitung UE 21534 [1] UE 21535 Klavierstimme*

3 Weill Kurt

3

7

Songs mit CD Ausgewählte Songs von Kurt Weill aus Die Dreigroschenoper, Happy End und Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny wurden von Martin Reiter für Violoncello und Klavier arrangiert. UE 34682 [3]

World Music PLAY-ALONG Violoncello mit CD* Sammelband mit israelischer, russischer, schottischer und brasilianischer Musik. für Violoncello mit CD oder Klavierbegleitung (Ch. Jüttendonk) UE 34668 [2-3]

4

8

4 Blue Baroque Cello von Mike Cornick Beliebte Stücke aus dem Barock mit einem gewissen Jazzfeeling! für Violoncello und Klavier UE 21381 [2]

Frank Martin Ballade* für Violoncello und Orchester Ausgabe für Violoncello und Klavier UE 12011 [5]

5 World Music Carlos Gardel Tango Ein idealer Einstieg in die leidenschaftliche Musik des Tangos, voller Lebendigkeit, Vielfalt und Spaß! (D. Collatti) Violoncello & Piano UE 35261 [3] Violoncello Duets* UE 34681 [3]

6 Verschollene Klänge 12 leichte alte Meisterweisen für Violoncello und Klavier (J. Stutschewsky) UE 10627 [3]

From the Notebooks for Anna M. Bach and Wolfgang A. Mozart* Leichte Stücke für Violoncello, 2 Violoncelli oder Violoncello und Klavier (A. H. Bartles) UE 18650 [1]

7 Béla Bartók Rumänische Volkstänze für Violoncello und Klavier (L. Silva) UE 13265 [3] 18 Duos* für 2 Violoncelli (W. Kurz) UE 12850 [2]

Gaspar Cassadó Suite für Violoncello UE 8458 [5] Serenade* für Violoncello und Klavier UE 8131 [3] Sonata nello stile antico spagnuolo* für Violoncello und Klavier UE 7931 [5]

8 Zoltán Kodály Sonate op. 8 für Violoncello UE 6650 [5] Sonate op. 4* für Violoncello und Klavier UE 7130 [4]

21


© Rosemary de Saram

Luciano Berios Sequenzen, ein Zyklus von Solostücken für verschiedene Instrumente, zählen heute zu den bedeutendsten Vertretern dieses Genres im 20. Jahrhundert. Berio führt Interpret wie auch Instrument an die Grenzen der Spielbarkeit heran und erschließt damit völlig neue musikalische Dimensionen. Es ist mir eine große Ehre, dass Maestro Berio die Sequenza XIV für mich geschrieben hat. Inspiriert wurde er zum Teil auch von seinem Interesse für die Musikinstrumente meines Heimatlandes Sri Lanka, besonders für die Kandyan-Trommel, die ich selbst von Kindheit an gespielt habe.

Rohan de Saram Internationaler Solocellist, Kammermusiker und Lehrer www.rohandesaram.co.uk

Luciano Berio Sequenza XIV für Violoncello UE 32914 [5]

Bereits seit meiner Studienzeit sind die Notenausgaben der Wiener Urtext Edition stets eine Referenz für mich gewesen. Ein übersichtliches, freundliches Notenbild, deutliche Differenzierung der Eintragungen des Komponisten von denen der Herausgeber, umblätterfreundliche Seiteneinteilung sowie hochwertige Papierqualität machen das Studium aus den Ausgaben der Wiener Urtext Edition zu einem Vergnügen. Die umfassenden kritischen Anmerkungen und ein stets sachkundiges, informatives Vorwort ergänzen jeweils den Notentext und runden das kompetente Erscheinungsbild ab.

Manuel Fischer-Dieskau Professor für Violoncello und Kammermusik an der Hochschule für Musik der Johannes Gutenberg Universität in Mainz www.manuelfischer-dieskau.de

Ludwig van Beethoven Sonaten für Violoncello und Klavier Herausgeber: Christiane Wiesenfeldt Fingersätze: Heinrich Schiff (Violoncello), Christian Ubber (Klavier) Hinweise zur Interpretation: Christian Ubber UT 50247 [4-5]

22


Violoncello 1

5

1 Luciano Berio Les mots sont allés... für Violoncello UE 18399 [5]

Mauricio Kagel* General Bass für kontinuierliche Instrumentalklänge (Bassinstrumente: Orgel, Violoncello, Bandoneon o.a.) UE 15617 [5]

2 György Kurtág 2

6

Az hit... für Violoncello solo UE 33372 [5]

3 Arvo Pärt Da pacem Domine für 8 oder 4 Violoncelli Partitur und Stimmen UE 34985 [3] Fratres für Violoncello und Klavier (D. Schwalke) UE 19563 [3]

3

7

Spiegel im Spiegel für Violoncello und Klavier UE 30336 [1]

4 Wolfgang Rihm Von Weit („Antlitz“ - Version umschrieben) für Violoncello und Klavier UE 30164 [5] Protokoll - ein Traum für 6 Violoncelli UE 19604 [4]

Mauricio Sotelo*

4

8

Muros de dolor VI für Violoncello UE 35017 [4-5]

5 Johann Sebastian Bach Suiten für Violoncello solo BWV 1007-1012 Herausgeber und Hinweise zur Interpretation: Ulrich Leisinger UT 50133 [3-5] Suite I für Violoncello solo* G-Dur BWV 1007 UT 50260 [3]

6 Johannes Brahms Sonaten für Violoncello und Klavier Herausgeber: Hans-Christian Müller / Fingersätze und Hinweise zur Interpretation: Wolfgang Boettcher (Violoncello), Detlef Kraus (Klavier) Sonate e-Moll op. 38 UT 50039 [4] Sonate F-Dur op. 99* UT 50040 [5]

Antonín Dvořák Werke für Violoncello und Klavier* Herausgeber: Klaus Döge / Fingersätze: Gustav Rivinius (Violoncello) und Hans Kann (Klavier) UT 50244 [3-4]

7 Carl Reinecke Sämtliche Sonaten für Violoncello und Klavier Herausgeber: Christiane Wiesenfeldt / Fingersätze und Hinweise zur Interpretation: Manuel Fischer-Dieskau (Violoncello), Peter Roggenkamp (Klavier) UT 50272 [4]

8 Antonio Vivaldi Sämtliche Sonaten für Violoncello und Basso continuo* Klavierpartitur mit ausgesetztem Generalbass, Stimmen: Violoncello solo und Basso continuo mit unausgesetzter Bezifferung Herausgeber: Bernhard Moosbauer / Hinweise zur Interpretation: Gerhart Darmstadt UT 50175 [3]

23


www.universaledition.com her Streicher Streicher

Streicher

SStreicher treicher

Streicher

Streicher Streiche he

Streicher StreicherStre Streicher Streich Streicher cher Streich ch Streicher icherStreic

Streicher S icher Streich Streicherr

Streicher

icher Streicher

ccher her Streich Streicher her Streicher

Streicher Streicher Streiche Streicher Streicher

cher Streicher Streicher

Streicher Streicher

treicher Streicher

Streicher

Streicherr

Streicher Streicher

Streicher St ih

Streicher St Streicher Streicher Streicher Streiche che cher

Streic Streicher Streicher Streicher

SStreicher treicher er S Streicher tre eicher Streicher Streicher Streic reic reicher Streicher Stre eicher Streicher Stre St reic re iche iche her SStreicher St re eiche herr he

Streicher St treic eicher eic

Streicher Streich her

Streicher cher Streicher SStreicher Streicher

St

Streicher

Streicher

Streicher

Streicher

Streicher S Streicher St treiccher SStreicher treicher

S

Streicher her Streich Streicher Streich Streicher Streicher Sttre reicher

mble Streicher Streicher

ble Streicher Streicher Streiccher

Streicher

Streicher Streicher Streicher

Streicher Streich

Streicher Streicher

S Streicher Streicher Streicher Streicher

Streicher Streicher Streicher Streicher

Stre

cher cher Streicher Streicher Streicher Streicher Streicher cher S Streicher h treicher Streicher Streic Streicher Streicher

Streicher

Zu beziehen durch: Streicher St i h

Streicher SStreicher St reicher Streicher Str reic e her ei

Streicher Streicher Streic eicher ei icher ic Streicher ih

Stre

cher Streicher

Streicherr

Streicher Streicher

Str

Streicher Streicher

Streicher

Streic Stre S reicher Streicher reicher i h Str ih Streicher Streicher icher Streicher Streicher reiche er

Streicher S t ih

Streicher

Streicher Streiche Streicher Streicher

Streicher

KAT 60591-99

Streicher Streicher Streicher


Bestseller Streicher  

01 Bestseller Streicher

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you