Page 1

22. Jahrgang · SAISON 2012/2013

LANDESLIGA - SÜDBADEN Staffel 2

Sonntag, 25. November 2012 14.45 Uhr TV Köndringen I - SV Munzingen Landesliga Staffel 2

TV KÖNDRINGEN 1920 E.V. · ABTEILUNG FUSSBALL

TVK - FuSSball Nr. 9


Impressionen

2


Grußwort und Kommentar des Sportlichen Leiters Sportliche Leitung Bernd Schmidt Sportliche Leitung seit 2010 mit Thorsten Kranzer Tel.: 07663 / 912214 Abteilungsleiter Harald Meier seit 2010 Tel.: 07644 / 6878

Liebe Fußballfreunde! Zum heutigen letzten Heimspiel unserer ersten Mannschaft im Jahr 2012 darf ich Sie recht herzlich willkommen heißen. Einen besonderen Gruß an unsere Gäste, den mitgereisten Anhang und an die Schiedsrichter. Langsam aber sicher neigt sich das Jahr dem Ende zu. Und so möchte ich es heute nicht vergessen danke zu sagen. Danke an alle, die in den zurückliegenden Monaten den TVK unterstützt haben. Das sind die helfenden Hände an unseren Heimspielen die dafür sorgen dass man sich in Köndringen rundherum wohlfühlen kann. Uwe Albrecht, Platzwart Hartmut Bickel und dem Senioren Bautrupp für die Pflege der Plätze und dem Sportgelände. Genauso möchte ich mich bei unseren Sponsoren und Gönnern bedanken ohne die sowieso nichts zu bewegen wäre. Ebenfalls am Herzen liegt mir die Anerkennung der Arbeit meiner Vorstandskollegen. Jugendarbeit ist und bleibt unsere Zukunft. Gerd Engler mit seinem großen Persönlichen Einsatz und den Jugendtrainern ist dieses Engagement nicht hoch genug anzurechnen. Auch nicht vergessen

möchte ich unsere zwei Frauen Monika Kranzer und Brigitte Nägele, die den TVK über das normale Maß hinaus unterstützen. Eine tragende Säule des Fußballsports in Köndringen ist auch der Förderkreis. Gerd Engler und Eva Maier haben mit ihrem Team auch in diesem Jahr wieder vieles bewegt. Immer wieder erfreut mich unser Medialer (Presse, Stadionzeitung, Homepage) Auftritt. Dafür verantwortlich zeigen sich mit toller Arbeit Willi Lehmann, Heike Storz und Ute Buderer. Natürlich möchte ich zum Schluss auch nicht unsere Fußballer und Fußballerinnen mit ihren Trainern vergessen. Denn sie liefern uns Woche für Woche den Grund warum wir uns für diesen Sport begeistern Und das in guten wie in schlechten Tagen. Mit Absicht habe ich niemand vergessen. Sollte das doch geschehen sein bitte ich um Nachsicht. Jetzt wünsche ich allen eine ruhigen Jahresausklang und freue mich wenn es heißt auf ein Neues im Jahr 2013. B.Schmidt

Der TVK begrüßt recht herzlich den Schiedsrichter des Spiels Andreas Nübling mit seinen Assistenten Niklas Ohrnberger und Philipp Schweize. Wir wünschen den Unparteiischen bei ihren Entscheidungen eine glückliche Hand sowie einen angenehmen Aufenthalt und eine gute Heimfahrt.

3


4


Der Trainer hat das Wort ... Trainer: Marc Mitterer Trainer der I Mannschaft seit 1. Juli 2011 Tel.: 0173 / 7001181 E-Mail: Marc.Mitterer@web.de

Zum heutigen Heimspiel gegen den SV Munzingen möchte ich Sie liebe Zuschauer/innen ganz herzlich begrüßen. Ein besonderer Gruß gilt unseren Gästen und dem Schiedsrichtergespann. Die letzten beiden Niederlagen waren für uns alle sehr enttäuschend, weil wir eigentlich optimistisch in diese Spiele gingen und leider verdient verloren haben. Leider schaffen wir es nach wie vor nicht über 90 Minuten eine Konstante Leistung zu zeigen. Waren wir in Zell in der ersten Halbzeit, die Mannschaft mit der besseren Spielanlage, so hat sich dass in der zweiten Hälfte schnell geändert. Jetzt war Zell die Bessere, weil aggressivere Mannschaft und hat letztendlich verdient gewonnen. Auch wenn wir beim Stande von 1:2 einen klaren Elfmeter nicht bekommen haben. Leider haben wir auch in solchen Situationen kein Glück und die Weisheit wer unten steht hat auch Pech stimmt für uns voll und ganz. Auch wenn ich natürlich zugeben muss, dass uns momentan die spielerische Klasse und der Zug zum Tor fehlt. In der Summe haben wir zu viele individuellen Fehler gemacht und wurden dafür gnadenlos bestraft. Heute gehen wir natürlich als Außenseiter ins Spiel und uns wahrscheinlich keiner eine Chance einräumt; und dass kann für uns eigentlich nur von Vorteil sein. Wenn wir im defensiv Bereich kompakt stehen, unsere Fehler minimieren und unsere Zweikämpfe aggressiv angehen; die Gäste nicht ins Spiel kommen lassen und unsere Konterchancen besser nutzen, können wir für

eine positive Überraschung sorgen. Und diesen Glauben und den Willen dazu, möchte ich von meinen Jungs trotz aller negativen Erlebnisse sehen. Der Wille darf nie sterben. Daher müssen wir über 90 Minuten konzentriert spielen und mit großem Einsatz arbeiten. Natürlich machen wir alle gerade eine schwierige Zeit durch und die Jungs hätten für ihre Einstellung schon lange mehrer Punkte verdient, aber leider ist dem nicht so. Und trotzdem gehen wir positiv mit der Situation um. Dafür gilt mein persönlicher Dank vor allem Bernd Schmid und der Abteilungsleitung, die mit ihrer Rückendeckung und ihrem Vertrauen in mich als Trainer dafür sorgen, dass wir in Ruhe arbeiten können und keine negativen Strömungen Platz bekommen. Dass dies im Fußball nicht selbstverständlich ist, weiß ich sehr zu schätzen dafür bedanke ich mich nochmals bei allen Verantwortlichen. Ich hoffe dass wir dieses Vertrauen in der Rückrunde auch wieder zurückzahlen können. Nun wünsche ich Ihnen zum Abschluss des Jahres ein schönes Heimspiel. Liebe Fans, die Mannschaft braucht eure positive Unterstützung und bitte alle Fans um lautstarke und positive Unterstützung. Vielen Dank! Marc Mitterer

5


IMPRESSUM HERAUSGEBER Förderkreis TV Köndringen · Abteilung Fußball e.V. 1991 VERANTWORTLICH FÜR DEN INHALT Gert Engler, Vorsitzender REDAKTION Ute Buderer, E-Mail: Ute.Buderer@gmx.de TEXTBEITRÄGE Bernd Schmidt, Marc Mitterer, Gert Engler, Thorsten Kranzer, Harald Meier, Willi Lehmann und Ute Buderer FOTOS Heike Storz, Uwe Renk ANZEIGEN Eva Meier, Thorsten Kranzer DRUCK BLUMoffsetDRUCK, Teningen TVK - FUSSBALL erscheint zu jedem Heimspiel der I Mannschaft 6


0:2

0 : 2 25.11. 17.03. 30.03. 14.04. 28.04. 10.05. 02.06.

0:5

2:3

2:1

2:1

2:3

1 : 4 10.03. 17.03. 30.03. 14.04. 28.04. 12.05. 25.05. 24.11.

T

3:0

2:1

4:1

3:3

2 : 3 07.04. 1 : 1 14.04. 28.04. 12.05. 26.05. 0 : 3

3:1

FC Auggen

10.03. 24.03.

SV Heimbach

24.03. 07.04. 21.04.

Bahlinger SC

07.04. 21.04. 05.05. 19.05.

FV Lörrach-Brombach

21.04. 04.05. 18.05. 02.06. 24.11.

FSV Rot-Weiß Stegen

05.05. 18.05. 02.06. 24.11. 16.03. 30.03.

FC Emmendingen

17.05. 02.06. 24.11. 16.03. 30.03. 13.04. 27.04.

FC Steinen-Höllstein

26.05. 1 : 2

4:0

V

2:4

2 : 2 03.03. 1 : 0

1 : 4 05.05. 1 : 5

1 : 2 12.05. 26.05. 2 : 3 10.03. 2 : 1

4:6

1:0

1 : 4 02.06. 1 : 2

3:1

2:1

2 : 3 10.03. 24.03. 5 : 1

K

2:1

0:0

2:1

1:2

5:1

2:0

3 : 2 24.03. 07.04. 1 : 1

Ö

2:1

4:1

2:4

1:0

2:1

6:0

3 : 0 20.04. 2 : 1

N

0:0

2:2

5:0

1:3

2:0

2:0

D

3:0

4:1

4:1

5 : 1 30.03. 28.04. 1 : 0

R

2:5

0:1

0:2

1 : 0 02.12. 17.03. 14.04. 12.05.

SV Munzingen

1:0

3 : 0 30.03. 14.04. 28.04. 12.05. 26.05. 1 : 0 24.03.

Spfr. Oberried

5:2

2:1

2 : 1 28.04. 12.05. 26.05. 0 : 2 10.03. 21.04. 07.04.

FC Teningen

2:0

3:2

1:3

1 : 2 25.05. 0 : 2 09.03. 23.03. 18.05. 19.04. 04.05.

FC 08 Tiengen

2:1

4:0

1:4

1:2

0 : 4 10.03. 24.03. 07.04. 25.11. 05.05. 18.05. 02.06.

Spvgg Untermünstertal

2 : 0 01.12. 2 : 1

4:2

1:2

0 : 6 07.04. 21.04. 4 : 0 17.05. 02.06. 25.11. 17.03.

SC Wyhl

5:2

4 : 1 01.12. 3 : 0

6:2

1:0

SF Elzach-Yach

SF Elzach-Yach

1:6

SC Wyhl

FC Steinen-Höllstein

2:2

Spvgg Untermünstertal

FC Emmendingen

2:3

FC 08 Tiengen

FSV Rot-Weiß Stegen

1:2

FC Teningen

FV LörrachBrombach

2:4

Spfr. Oberried

Bahlinger SC

6:1

SV Munzingen

SV Heimbach

FC Zell

FC Auggen

TV Köndringen

FC Zell

TV Köndringen

LANDESLIGA Südbaden - Staffel II - Saison 2012/13

I

5:4

G

1:0

2:1

7:2

1:2

5:0

0 : 2 24.03. 3 : 1 06.04.

0 : 2 0 : 11 21.04.

E

3 : 1 03.05. 1 : 2 02.06. 24.11. 16.03. 30.03. 13.04.

01.12. 5 : 2 17.03. 30.03. 14.04. 12.05. 28.04. 26.05. 1 : 0

4:2

4 : 0 01.04. 10.03.

2 : 2 03.03. 1 : 1

N

3:0

4:1

3 : 3 05.05.

N

18.05.

abg.

7


An dieser Stelle Wollen wir uns auch bei unseren großzügigen Sponsoren bedanken, die Mannschaft hinter der Mannschaft bilden:  Sanitär- Trautmann, Köndringen  Lehmann und Partner, Freiburg  Zweirad-Dages, Emmendingen  Bauelemente Rotzler, Teningen  Kopfmann, Elektrotechnik GmbH  Bistro Taki, Teningen-Köndringen  KFZ-Werkstatt Willi Storz, Köndringen  SH Business COM GmbH, Herbolzheim  Autohaus Buselmeier, Emmendingen  Bär, Heizung-Sanitär, Köndringen  Versicherungsbüro Rösch, Teningen  Autohaus Ernst & Borchert, Köndringen  Bührer Active Sports GmbH, Emmendingen  Sparkasse Freiburg / Nördlicher Breisgau  Ralf Huber, Köndringen  Uwe Albrecht, Köndringen  A. + K. Weisenhorn, Bötzingen  Thorsten Kranzer, Köndringen

8


TV KÖNDRINGEN 1920 e.V. - ABTEILUNG FUSSBALL Abteilungsleiter: Sportl. Leitung: Stellvertreter: Kassenwart: Jugendleiter:

Harald Meier Poststelle : Bernd Schmidt und Thorsten Kranzer Birgit Koch E-Mail: Ralf Huber Gert Engler (kommissarisch) Homepage:

Mannschaftskader

Tor: Alexander Arndt, Daniel Ketterer, Daniel Trautmann Mazlum Alpar, Freddy Braun, Abwehr: Marc Dengler, Stephan Gräßle, Markus Möhrle, Felix Schätzle, Lars Storz-Renk, Stefan Trautmann Mittelfeld: Benjamin Betting, André Blas, Sebastian Blum, Mikel Keller, Daniel Kleiser, Peter Möhrle, Wito Schwaab, Kevin Voll Angriff: Christian Fischer, Hans-Peter Guth, Mario Hess, Karsten Kranzer, Sebastian Metzger, Dusty Storz-Renk Trainer: Marc Mitterer Co.-Trainer: Dietmar Fischer

Willi Lehmann Haupstr. 34 79331 Teningen-Köndringen willi-lehmann@web.de www.tv-koendringen-fussball.de

Portrait

Gründerjahr: 1920 Abteilung Fussball: 1955 Stadion: Elzstadion Mitglieder (Gesamtverein): ca. 1300 Abteilung Fussball: ca. 350 Sportliche Erfolge: Bezirksmeister C-Klasse: Meister C-Klasse: Meister Kreisliga B 1: Aufstieg Kreisliga A nach Relegation: Meister Kreisliga A 1: Aufstieg Bezirksliga nach Relegation: Aufstieg Landesliga nach Relegation: Aufstieg der II Mannschaft Kreisliga A:

1960/61 1971/72 1989/99 1998/90 2001/02 2004/05 2006/07 2007/08

Landesligaaufgebot des TV Köndringen – Saison 2012/13

Hintere Reihe von links: Christian Fischer, Felix Schätzle, Andrè Blas, Freddy Braun, Markus Möhrle, Michael Büchner 3. Reihe von links: Sebastian Metzger, Mario Hess, Benjamin Betting, Hansi Guth, Mikel Keller, Stefan Trautmann, Marc Dengler, Stephan Gräßle, Sponsor Edgar Trautmann 2. Reihe von links: Trainer Marc Mitterer, Co-Trainer Dietmar Fischer, Lars Storz-Renk, Dusty Storz-Renk, Mazlum Alpar, Karsten Kranzer, Sportliche Leiter Bernd Schmidt, Thorsten Kranzer Vorne von links: Betreuer Ralf Huber, Wito Schwaab, Peter Möhrle, Daniel Ketterer, Alexander Arndt, Daniel Trautmann, Sebastian Blum, Daniel Kleiser, Betreuerin Sabrina Boos Es fehlt: Kevin Voll 9


Landesliga Spielplan Heim Gast Samstag, 24.11.2012 FC Emmendingen FC Auggen SC Wyhl Spfr. Oberried FSV Rot-Weiß Stegen SV Heimbach FC Zell SF Elzach-Yach FV Lörrach-Brombach Bahlinger SC 2 Sonntag, 25.11.2012 FC 08 Tiengen FC Steinen-Höllstein TV Köndringen SV Munzingen Spvgg Untermünstertal FC Teningen Samstag, 01.12.2012 - Verlegte Spiele außerhalb des Spieltags SC Wyhl FC Auggen Spvgg Untermünstertal FC Zell SF Elzach-Yach TV Köndringen Sonntag, 02.12.2012 - Verlegte Spiele außerhalb des Spieltags FC Steinen-Höllstein Bahlinger SC 2 Sonntag, 03.03.2013 - Verlegte Spiele außerhalb des Spieltags Spfr. Oberried FC 08 Tiengen SF Elzach-Yach SC Wyhl SV Heimbach FV Lörrach-Brombach

10

anstoß 14:30 14:30 14:30 14:30 14:30 14:45 14:45 15:30 14:30 14:30 14:30 14:30 15:00 15:00 15:00


Unser heutiger Gast: SV Munzingen Gründungsjahr: 1926 In der Liga seit: 2007/08 Saison 2006/07: Meister Bezirksliga Freiburg Mannschaften: 2 Herrenmannschaften und 8 Jugendmannschaften Mitglieder: ca. 350 Sportgelände: Tunibergstadion Munzingen Abteilungen: Fussball Clubzeitung: Inteam Trikotsponsor: Franz Schildecker Sportplatzbau

Vordere Reihe von links: Sebastian Sebastian, Benni Thöni, Driton Cermjani, Mustafa Istif, Börn Fante, Enrico Romano, Mittlere Reihe von links: Karsten Bickel (Trainer), Dr. Eva Wallbrecher (Betreuerin), Amin Jungkeit (Co-Trainer), , Conni Jassok, Yannik Schweizer, Nicolai Häringer, Junes Panahi, Josef Tohmaz, Milan Pilipovic, Taylan Boya, Gerhard Schnurr (Betreuer), Jürgen Bobbermin (Schiedrichterbetreuer), Hubert Männer (1. Vorsitzender) Hintere Reihe von links: Johannes Restle, Jacob Siebler, Andreas Beck, Frederic Fass Es fehlen: Kevin Jost, Christian Serrano

11


12


Saison 2012/13 - LANDESLIGA Südbaden - Staffel II Datum So. 12.08.12 So. 19.08.12 So. 26.08.12 So. 02.09.12 Sa. 08.09.12 Sa. 15.09.12 Sa. 22.09.12 So. 30.09.12 Mi. 03.10.12 So. 07.10.12 So. 14.10.12 Sa. 20.10.12 So. 28.10.12 So. 04.11.12 So. 11.11.12

Heim TV Köndringen SV Munzingen TV Köndringen Spfr. Oberried TV Köndringen FC Teningen TV Köndringen FC 08 Tiengen TV Köndringen Spvgg Untermünstertal TV Köndringen SC Wyhl TV Köndringen TV Köndringen SF Elzach-Yach

So. 18.11.12 So. 25.11.12 So. 10.03.13 So. 17.03.13 So. 24.03.13 Sa. 30.03.13 So. 07.04.13 So. 14.04.13 So. 21.04.13 So. 28.04.13 So. 05.05.13 Fr. 10.05.13 Fr. 17.05.13 So. 26.05.13 So. 02.06.13

FC Zell TV Köndringen FC Auggen TV Köndringen SV Heimbach TV Köndringen Bahlinger SC 2 TV Köndringen FV Lörrach-Brombach TV Köndringen FSV Rot-Weiß Stegen TV Köndringen FC Emmendingen FC Steinen-Höllstein TV Köndringen

Gast Tore FC Zell 6:1 TV Köndringen 1:0 FC Auggen 2:4 TV Köndringen 5:2 SV Heimbach 1:2 TV Köndringen 0:2 Bahlinger SC 2 2:3 TV Köndringen 2:1 FV Lörrach-Brombach 2:2 TV Köndringen 2:0 FSV Rot-Weiß Stegen 1:6 TV Köndringen 5:2 FC Emmendingen 0:2 FC Steinen-Höllstein 0:2 TV Köndringen 14.30 RÜCKRuNDE TV Köndringen 3:1 SV Munzingen 14.45 TV Köndringen 15.00 Spfr. Oberried 15.00 TV Köndringen 15.00 FC Teningen 15.30 TV Köndringen 15.00 FC 08 Tiengen 15.00 TV Köndringen 15.00 Spvgg Untermünstertal 15.00 TV Köndringen 15.00 SC Wyhl 19.00 TV Köndringen 19.00 TV Köndringen 15.00 SF Elzach-Yach 15.00

TVK - Torschützen

Fischer 2, Metzger, Hess, Schätzle, D. Storz-Renk

Schwaab, Metzger Metzger, Fischer Hess Fischer, Hess Hess Hess 2 Hess Hess, Blum Neuer Termin 01.12.2012 Eigentor

TVK – Spielerstatistik 1. Mannschaft Saison 2012/13 Name

Einsätze

Ein-

aus-

Tore

Wechslung Alpar Mazlum Arndt Alexander Betting Benjamin Blas Andre Blum Sebastian Braun Freddy Büchner Michael Fischer Christian Gräßle Stephan Guth Hans-Peter Hess Mario Keller Mikel Ketterer Daniel Kleiser Daniel Kranzer Karsten Metzger Sebastian Möhrle Markus Möhrle Peter Schätzle Felix Schwaab Wito Storz-Renk Dusty Storz-Renk Lars Trautmann Stefan Voll Kevin Wassmer Ralf

3 15 11 9 8 15 1 9 4 4 14 7 1 6 10 15 11 12 13 14 3 15 2

3 1 2 1 3 1

5 1 3 3

2 5 1 2 3 2 1 2

Gelbe Karte

3 4 1

4

Gelb /Rot Karte

Rote Karte

1

2 5 2 2 2

8

1 1

1 3 1

2 1 9

3 1 5 4

1

1 1

1 1 1

3 3 1 1 3

Gesamteinsätze und Tore in der 1. Mannschaft Stand: 18.11.2012

Saisonbeginn 1 124 44

169 157 164 400 212 54 8

2

1

Spiele für den TVK

105 51 20 54 56 50 26 72 171 25

Tore für den TVK

aktuell 4 139 55 9 8 184 158 173 404 216 68 15 1

Saisonbegin

111 61 35 65 68 63 40 75 186 2

18 19

aktuell

2 1 4 34 17 91 28 1

2 5 4 3

38

36

22

1 3 6

3

Wl

13


Tabelle Landesliga Staffel 2 Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16.

14

Mannschaft FC Emmendingen FSV Rot-Weiß Stegen SC Wyhl FC Steinen-Höllstein FV Lörrach-Brombach SV Munzingen FC Teningen FC Auggen SF Elzach-Yach Bahlinger SC 2 Spvgg Untermünstertal SV Heimbach Spfr. Oberried FC Zell FC 08 Tiengen TV Köndringen

Sp. 16 16 13 15 15 15 16 15 14 15 15 15 15 15 15 15

g 10 10 9 9 8 8 8 7 7 7 6 6 5 4 4 1

u v 3 3 1 5 1 3 1 5 3 4 2 5 1 7 2 6 1 6 1 7 2 7 1 8 2 8 0 11 0 11 1 13

Torverh. 37:15 38:21 43:17 29:17 34:21 28:21 27:28 35:28 35:25 34:33 23:31 21:33 24:39 21:46 20:52 20:42

Differenz 22 17 26 12 13 7 -1 7 10 1 -8 -12 -15 -25 -32 -22

Punkte 33 31 28 28 27 26 25 23 22 22 20 19 17 12 12 4


Spielbericht - I Mannschaft TV Köndringen - FCE 0:2 (0:1)

FC Zell – TV Köndringen 3:1 (0:1)

Tore durch Samer Khaleel und Tim Reick

Zeller Moral wird belohnt 3:1-Sieg gegen TV Köndringen ohne erkrankten Trainer Boos.

Der FC Emmendingen gewann sein Auswärtsspiel in Köndringen nach zäher Anfangsphase verdient mit 2:0 Toren. Die Tore zum Sieg erzielten Samer Khaleel kurz vor der Halbzeitpause und Tim Reick Mitte der zweiten Halbzeit. In der ersten halben Stunde war es ein zerfahrenes Spiel mit wenig guten Spielzügen, was sicherlich auch ein Stück weit den schlechten Platzverhältnissen geschuldet war. Nach einer knappen halben Stunde dann die erste Torchance für den FCE, als Johannes Gutjahr nach einem Freistoß von Tim Reick aufs gegnerische Tor köpfte. In der 43. Spielminute fiel die 1:0-Führung für Emmendingen, als Samer Khaleel aus 25 Metern Torentfernung direkt abzog, und sich sein Schuss wie eine Bogenlampe über den gegnerischen Torhüter hinweg ins Tordreieck senkte. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel dann Glück für den FCE, als der Tabellenletzte aus Köndringen in der 52. Spielminute nur den Torpfosten des Emmendinger Tores traf und der direkte Nachschuss drüber ging. Kurz darauf gab es noch einmal eine gute Tormöglichkeit für die Einheimischen, als ein Schuss knapp rechts vorbei ging. In dieser Phase des Spiels wäre der Ausgleich durchaus möglich gewesen. Danach kam der FCE stärker auf, und in der 68. Spielminute hatte sowohl Daniel Strittmatter, als auch kurz darauf die beiden mittlerweile Eingewechselten Marius Kasten und Admir Osmanovic jeweils die Chance, ihre Farben mit 2:0 in Führung zu bringen. Dies gelang dann zwei Minuten später Tim Reick, der sich am Strafraum gegen seinen Gegenspieler im Zweikampf energisch durchsetzen konnte und die Vorentscheidung herbeiführte. Die letzte Tormöglichkeit des Spiels hatte dann fünf Minuten vor dem Ende der TV Köndringen mit einer Kopfballmöglichkeit, doch letztendlich blieb es beim verdienten 2:0-Sieg für den FCE. Leider verletzte sich Abwehrspieler Tim Voßler Mitte der ersten Spielhälfte am Fuß, konnte nicht weiterspielen und droht länger auszufallen. Quelle: Markus Haas, FC Emmendingen Aufstellung TV Köndringen: Arndt, Blum Alpar, Trautmann, M.Möhrle, Schwaab (D.Storz-Renk), Hess, Kranzer, Braun Keller (Metzger ), Schätzle (P.Möhrle)

Manche Fußballspiele haben zwei ganz unterschiedliche Halbzeiten. In einer solchen Partie schlug der Landesligist FC Zell am Sonntag den TV Köndringen verdient mit 3:1 (0:1)-Toren. Ohne ihren erkrankten Trainer Joachim Boos hatten die Zeller in der ersten Hälfte nie wirklich ins Spiel gefunden. Sie taten sich gegen früh attackierende Gäste aus dem Breisgau schwer, zwingende Chancen herauszuspielen. Und wenn sie einmal im Gästestrafraum auftauchten, ließen sie jede Konsequenz im Abschluss vermissen (2., 16., 29.). Ganz anders die Köndringer: Sie gingen mit einer ihrer wenigenTorgelegenheiten in Führung (27.). Jörg Bechtel fälschte einen Schuss unglücklich ins eigene Tor ab. In der Halbzeitpause appellierte der sportliche Leiter der Zeller, Mustafa Cakir, „an den Charakter der Mannschaft“. Und diese ließ Taten folgen: Der Köndringer Strafraum war von nun an im Belagerungszustand. Die Zeller drückten vor allem über die Seiten, angetrieben vom eingewechselten René Wagner und dem nimmermüden Patrick Vollmer auf links. Dieser war auch Ausgangspunkt des Zeller Ausgleichs (57.): Seine Flanke unterlief der Köndringer Torwart Alexander Arndt, und Philipp Wengenmayr brauchte nur noch einzuschieben. Zell blieb weiter dran, und Marco Grizzaffi war es vorbehalten, auf tollem Pass von Kapitän Ralf Kiefer das erlösende 2:1 zu erzielen (72.). Die Zeller zogen sich danach weit zurück, verwalteten den Vorsprung und kurz vor Schluss benötigten sie noch einmal viel Glück. Schiedsrichterin Mirjam Wehnert aus Durmersheim sah ein Zeller Foulspiel knapp vor statt im Strafraum und entschied lediglich auf Freistoß: Diesen parierte Tobias Fräßle im Anschluss sicher, und Kiefer besiegelte mit seinem fünften Saisontor kurz vor Schluss die Köndringer Niederlage (92.). Der Jubel und die Erleichterung auf Zeller Seite waren groß. Doch Cakir dachte im ganzen Trubel auch an den kranken Trainer, für den das Team die drei Punkte „heute unbedingt einfahren wollte“. Erst der große Wille und „die klare Steigerung des Zweikampfverhaltens der Mannschaft in der zweiten Hälfte“, hätten den wichtigen Heimsieg im Kellerduell möglich gemacht.

Quelle: Badische Zeitung Aufstellung TV Köndringen:

Arndt, Trautmann, M.Möhrle, Betting (Fischer), Schwaab (Blum), Gräßle, Kranzer, D.Storz-Renk, P. Tor: ET Möhrle, Braun, Metzger 15


Tabelle - Kreisliga B Staffel 2 Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15.

16

Mannschaft FC Teningen 2 VFR Vรถrstetten SV Biederbach FC Sexau SV St. Peter SV Waldkirch 2 AC Milan Waldkirch Spfr. Obersimonswald TV Kรถndringen 2 SF Elzach-Yach 2 FV Hochb.-Windenreute FC Denzlingen 3 DJK Heuweiler SV Heimbach 2 รœTSE Emmendingen

Sp. 13 11 15 12 13 13 13 12 12 12 14 12 11 12 13

g 9 8 8 7 7 7 7 6 5 4 4 4 3 1 0

u 2 1 1 3 3 1 1 3 2 4 3 2 0 2 0

v 2 2 6 2 3 5 5 3 5 4 7 6 8 9 13

Torverh. 56:23 28:11 35:25 26:13 35:27 35:29 37:35 45:19 37:28 24:27 28:35 23:36 25:30 18:56 9:67

Differenz 33 17 10 13 8 6 2 26 9 -3 -7 -13 -5 -38 -58

Punkte 29 25 25 24 24 22 22 21 17 16 15 14 9 5 0


Saison 2012/13 - II Mannschaft Vorne von links: Jannik Hoffmann, Dustin Steinle, Paul Schindler, Simon Jöslin, Daniel Trautmann Rafael Schumacher, Tobias Förder, Egemen Atilgan Mitte von links: Sponsor Manfred Dages, Trainer Thorsten Kranzer, Vincenzo Alfonso, Johannes Müller, Thomas Grandy, Dominik Schröder, Michael Büchner, Co-Trainer Tobias Trautmann, Sportlicher Leiter Bernd Schmidt Hinten von links: Fabian Grafmüller, Stefan Meier, Phillip Weiler, Christian Keller, Marc Dengler, Peter Schaub Es fehlen: Martin Eichholz, Frank Drumm

TV Köndringen 2 –SV Biederbach 3-3 (1-0)

FV Windenreute – TV Köndringen 2 3-0 (2-0)

Am vorgezogenen Spiel der Rückrunde empfing unsere Reserve den SV Biederbach. Von Anfang an entwickelte sich eine Partie auf sehr hohem Niveau, wo unsere Mannschaft sicher in der Abwehr stand und vorne etliche Chancen hatte, so konnte in der 43. Minute Hansi Guth das längst überfällige 1-0 erzielen. Auch die 2. Hälfte gaben unsere Jungs Volldampf und hatten viele Torchancen, Mikel Keller konnte dann die Überlegenheit nutzen und das 2-0 erzielen. Als dann wenig später das 3-0 fiel, schien das Spiel gelaufen, doch was in den letzten 10 Minuten geschah war unbegreiflich und unerklärbar. Der Spielertrainer der Gäste flog mit gelb/rot vom Platz und im Gefühl des sicheren Sieges stellten unsere Jungs das Fußballspielen komplett ein. Die Gäste gaben nochmal Vollgas und schlugen die Bälle weit und hoch in den 16 Meter Raum hinein. Innerhalb von 6 Minuten gelangen 3 Tore und so brachte sich unsere Jungs um den verdienten Lohn Ihrer Arbeit, den 75 Minuten sehr guter Fußball und

Bei Dauerregen musste unsere Reserve auf dem Hartplatz beim FV Windenreute antreten. Die ersten 20 Minuten gehörten klar unserer Mannschaft und Christian Fischer hatte 3 Riesengelegenheiten die Farben des TVK in Führung zu bringen. Dann wurde der Gastgeber stärker und nach einem schlechten Klärungsversuch in der Abwehr fiel das 1-0. Nun wog das Spiel hin und her und praktisch mit dem Pausenpfiff fiel das 2-0, wiederrum nach einem kapitalen Abwehrfehler. So war man in Hälfte eins mindestens gleichwertig, konnte aber die Chancen wieder einmal nicht verwerten und schenkte dem Gegner 2 Tore.

Eine 3-0 Führung gab man völlig aus der Hand. Aufstellung: Ketterer, Gräßle, Dengler, Schindler, Büchner, Steinle, Keller M., Keller C., Guth, Fischer, Blaas

Mit viel Power und gewillt das Spiel noch zu drehen kamen unsere Jungs aus der Kabine. Wieder Christian Fischer hatte die Riesengelegenheit den 2-1 Anschluss zu erzielen, doch er dachte der Schiri hätte abseits gepfiffen und schob Den Ball deshalb nicht in das leere Tor, was jedoch gezählt hätte. Einfach unglaublich…….als man kurz vor Ende mit 10 Mann nochmal alles nach vorne warf konnten die Gastgeber mit ihrer einzigen Chance in Hälfte zwei den 3-0 Endstand erzielen.

Eingewechselt: Förderer, Jöslin, Schuhmacher

Aufstellung: Eichholz, Grässle, Atilgan, Dengler, Büchner, Schindler, Schuhmacher, Fischer, Guth, Steinle, Alfonso

Tore: Guth 2, Keller M.

Eingewechselt: Keller, Förderer, Grandy Thorsten Kranzer

Thorsten Kranzer 17


TV Kรถndringen in der

Marc Mitterer (44) TRAINER

Benjamin Betting (31) Mittelfeld

Sebastian Blum (19) Mittelfeld

Dietmar Fischer (42) CO-TRAINER Alexander Arndt (34) TORWART

Christian Fischer (26) STURM

Daniel Ketterer (19) TORWART

Karsten Kranzer (25) STURM

Andre Blas (22) Mittelfeld

Mikel Keller (19) Mittelfeld Daniel Trautmann (19) TORWART

Die Trikot-Sponsoren Daniel Kleiser (21) Mittelfeld

Peter Mรถhrle (22) Mittelfeld

Wito Schwaab (31) Mittelfeld

Kevin Voll (23) Mittelfeld


Saison 2012 / 2013

Hans-Peter Guth (27) STURM

Sebastian Metzger (32) STURM

Ralf Huber (42) TORWART-TRAINER

Sabrina Boos (29) BETREUERIN

Mazlum Alpar (19) ABWEHR

Freddy Braun (25) ABWEHR

Marc Dengler (20) ABWEHR

Stephan Gräßle (35) ABWEHR

Markus Möhrle (24) ABWEHR

Felix Schätzle (25) ABWEHR

Lars Storz-Renk (23) ABWEHR

Stefan Trautmann (26) ABWEHR

Mario Hess(21) STURM

Dusty Storz-Renk (20) STURM

n des TV Köndringen


20


Saison 2012/13 - KREISLIGA B 2 - II Mannschaft Datum

So. 12.08.12 So. 19.08.12 So. 26.08.12 Fr. 07.09.12 So. 16.09.12 So. 23.09.12 So. 30.09.12 Sa. 06.10.12 So. 14.10.12 Sa. 27.10.12 Do. 10.11.12 So. 04.11.12 Sa 01.11.12 So. 18.11.12 So. 25.11.12 Sa. 01.12.12 So. 10.03.13 So. 24.03.13 Sa. 30.03.13 So. 07.04.13 Sa. 13.04.13 So. 21.04.13 Sa. 27.04.13 So. 05.05.13 So. 12.05.13 Sa. 18.05.13 So. 26.05.13 Sa. 01.06.13

Heim

Gast

Tore

6:3 3:2 2:1 1:2 1:5 5:1 1:8 1:1 3:2 14.30 3:3 3:0 14.30 2:6 14.45

TV Köndringen 2 SV Biederbach TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SV Heimbach 2 TV Köndringen 2 ÜTSE Emmendingen TV Köndringen 2 SV St. Peter TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 FV Hochb. Windenr. TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SF Elzach-Yach 2

FC Teningen 2 TV Köndringen 2 DJK Heuweiler SV Waldkirch 2 TV Köndringen 2 VFR Vörstetten TV Köndringen 2 Spfr. Obersimonsw. TV Köndringen 2 FC Sexau SV Biederbach TV Köndringen 2 FC Denzlingen 3 AC Mil. Waldkirch TV Köndringen 2

FC Teningen 2 DJK Heuweiler SV Waldkirch 2 TV Köndringen 2 VFR Vörstetten TV Köndringen 2 Spfr. Obersimonsw. TV Köndringen 2 FC Sexau TV Köndringen 2 FC Denzlingen 3 AC Mil. Waldkirch TV Köndringen 2

TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SV Heimbach 2 TV Köndringen 2 ÜTSE Emmendingen TV Köndringen 2 SV St. Peter TV Köndringen 2 FV Hochb. Windenr. TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SF Elzach-Yach

TVK - Torschützen

Kranzer 2, Jöslin 2, Büchner, ET. Jöslin, ET. Voll, Grandy D. Fischer Guth 3, Alpar, Büchner Guth 3, Grandy, Büchner

Büchner 2, Grandy 2, M. Keller 2, Jöslin, Schumacher

Alpar Jöslin, Kranzer Ausgefallen wegen schlechter Platzverhältnisse Guth, Blas, M. Keller Ausgefallen wegen schlechter Platzverhältnisse Voll, Jöslin

RÜCKRUNDE

14.00 14.30 12.00 13.00 15.00 15.00 15.00 16.00 15.00 15.00 15.00 15.00 17.00

TVK – Spielerstatistik 2. Mannschaft Name Anulewics Marcin Alfonso Vincenzo Alpar Mazlum Atilgan Egemen Betting Benjamin Blas Andre Blum Sebastian Büchner Michael Dengler Marc Eichholz Martin Fischer Christian Fischer Dietmar Förderer Tobias Grafmüller Fabian Grandy Thomas GräßleStephan Guth Hansi Hoffmann Yannik Jöslin Simon Keller Christian Keller Mikel Ketterer Daniel Kranzer Karsten Mößner Thomas Schaub Peter Schindler Paul Schröder Dominik Schumacher Rafael Steinle Dustin Trautmann Daniel Trautmann Tobias Voll Kevin Weiler Philip

Einsätze 1 8 7 11 2 1 2 9 6 10 2 1 6 3 8 2 4 1 10 8 5 2 5 2 3 6 11 10 3 6 4

Ein-

Aus-

Tore

Wechslung 3 1

1 1

2

1 5

1 1 4 2 2

1 2 6

3 1

Gelbe Karte

Rote Karte

1 2 1 2

1 4 1

1

1

1 5

4

1 1

3

7

2

5 1

6

1

3

1

2 1

3

1 1

2 1

4 1

1

1 3 2

1

2

1 4 1 1

Gesamteinsätze und Tore in der 2. Mannschaft, Stand: 18.11.2012

Spiele für den TVK Saisonbeginn 83 31 100

5 25 103 62 6 17 31 45 3 7 3 16 48 12 100 106 1 4 85 16 8 9 65 17

aktuell 1 91 38 111 1 2 14 31 113 64 7 23 34 53 5 11 4 26 56 17 2 105 108 4 10 27 18 68 5 21

Tore für den TVK Saisonbeginn 2 7 11 2

aktuell

9

1 5

51 8 3 9 1 8

9

13 15

3 4 2

9

74 8

77

3 1 1 6

5

2

2

WL

21


Tabelle - Frauen Bezirksliga Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

22

Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte FC Freiburg-St. Georgen 9 7 2 0 28:10 18 23 FC Wolfenweiler-Schallstadt 2 8 5 1 2 39:21 18 16 TuS ObermĂźnstertal 8 5 0 3 32:21 11 15 SG Winden 7 4 2 1 24:11 13 14 SC Eichstetten 8 4 1 3 24:16 8 13 SG KĂśndringen 9 3 1 5 19:20 -1 10 Spvgg. 09 Buggingen/Seefelden 8 2 3 3 14:21 -7 9 SF Eintracht Freiburg 8 3 0 5 19:30 -11 9 TuS Oberrotweil 8 1 2 5 7:23 -16 5 SG Hausen 9 1 0 8 9:42 -33 3


Saison 2012/13 - FrauenFußball K1 Küchen präsentiert die SG Köndringen/Teningen Hintere Reihe von links: Julia Schweitzer, Melanie Gumpert, Isabella Maier, Natascha Metzger, Alexandra Grandy, Sabrina Boos,Birgit Koch, Trainer Bernd Schmidt Mittlere Reihe von links: Sarah Ehrenfelder, Katrin Bauser, Anja Sommer, Nadine Trautmann, Selina Mincke Vordere Reihe von links: Stefanie Schmieder, Elke Weisshaar, Lisa Bickel Es fehlen: Isabella Zeiser, Ina Klank, Diana Pachulski, Laura Meister, Vanessa Fluck, Jana Schäfer, Juliane Kern

Pokalaus der Frauen in der 2 Runde! SV Au Wittnau-SG Köndringen 1 : 0 (1 : 0) In der ersten Runde im Bezirkspokal hatten die Frauen der SG Köndringen noch ein Freilos aber in der zweiten kam dann schon das Aus. Beim ungeschlagenen Tabellenführer der Kreisliga A Au Wittnau bezog man eine 0 : 1 Niederlage. Zu Spielbeginn herrschte in Wittnau ein stürmischer Wind. Köndringen gewann die Platzwahl und endschied sich erst gegen den Wind zu spielen. Man nahm bewusst in Kauf dass man 45 Minuten Schwierigkeiten hatte sich aus der Defensive zu befreien. Abschläge kamen postwendend wieder zurück und lange Bälle waren kaum zu kontrollieren. So bekamen die Gastgeber ein Übergewicht und hatten die Kontrolle im Spiel. Bei den Gegenangriffen blieb das Köndringer Spiel zu ungenau um letztendlich gefährlich vors Tor zu kommen. So war der Bezirksligist zumeist mit Abwehraufgaben beschäftigt. Nach 15 Minuten ging die Heimelf mit 1 : 0 in Führung als ein Schuss aus 20m mit Windunterstützung den Weg ins Tor fand. Bis zur Pause gab es noch ein paar Situationen zu überstehen aber es sollte kein

weiterer Treffer mehr fallen. Für die zweite Hälfte war jetzt klar das Köndringen 45 Minuten Zeit hatte das Spiel noch zu drehen. Aber zuerst legte sich der Wind und nahm der SG K den so erhofften Vorteil. Und dann musste man sich immer mehr bewusst machen das man einfach nicht ins Spiel fand. Immer wieder gelang es den Gastgeberinnen Köndringens Offensivspiel schon im Ansatz zu stören. Dazu gesellte sich die schon seit Wochen anhaltende hohe Fehlerquote im Passspiel. Das führte dazu dass man kaum gefährlich vors Tor kam. Die größte Chance zum Ausgleich hatte Koch nach 70 Minuten als sie aus 11 m am langen Pfosten vorbei Schössling der Schlussphase passierte nicht mehr viel. Köndringen hatte auch nicht mehr die Kraft um das Tempo und den Druck noch einmal zu erhöhen. Das Tor des Tages aus der 15 Minute reichte für die Gastgeber, die trotz der Spannung aufgrund des knappen Ergebnisses, einen sicheren Sieg einfuhren. Bernd Schmidt 23


Dankeschรถn an unsere treuen Partner

24


Saison 12/13 Bezirksliga Frauen SG Köndringen-Teningen Datum So. 16.09.12 So. 23.09.12 So. 30.09.12 So. 07.10.12 So. 14.10.12 Sa. 20.10.12 Sa. 28.10.12 So. 04.11.12 So. 11.11.12

Heim TuS Oberrotweil SG Köndringen SG Köndringen SG Winden SG Köndringen TuS Obermünstertal SG Köndringen Wolfenweiler-Schallst. Freiburg ST. Georgen

So. 18.11.12 Sa. 16.03.13 So. 24.03.13 So. 07.04.13 So. 14.04.13 So. 21.04.13 Sa. 11.05.13 So. 26.05.13 So. 02.06.13

SG Köndringen SC Eichstetten SF Eintracht Freiburg SG Köndringen SG Hausen SG Köndringen Buggingen/Seefelden SG Köndringen SG Köndringen

Gast Tore SG Köndringen 0:0 SC Eichstetten 1:2 SF Eintracht Freiburg 4 :1 SG Köndringen 5:1 SG Hausen 3:0 SG Köndringen 3:1 Buggingen/Seefelden 1:2 SG Köndringen 7:6 SG Köndringen 11.00 RÜCKRUNDE TuS Oberrotweil 2:0 SG Köndringen 17.00 SG Köndringen 16.00 SG Winden 18.00 SG Köndringen 13.30 TuS Obermünstertal 15.00 SG Köndringen 16.00 Wolfenweiler/Schallst. 2 15.00 FC Freiburg St. Georg. 11.00

TVK - Torschützen Pachulski Metzger, Pachulski, Schäfer, Trautmann Eigentor Schäfer 2, Metzger Sommer Schäfer Pachulski 3, Trautmann 2, Minke 1 Neuer Termin 30.11., 19.30 Uhr Schäfer, Pachulski

TVK – Spielerstatistik Frauen Saison 2012/13 Name Bauser Katrin Bickel Lisa Boos Sabrina Ehrenfelder Sara Fluck Vanessa Gumpert Melanie Koch Birgit Maier Isabella Metzger Natascha Minke Selina Pachulski Diana Schäfer Jana Schmieder Stefanie Schweizer Julia Sommer Anja Trautmann Nadine Weisshaar Elke Zeiser Isabel

Einsätze 7 7 1 9 8 6 7 8 9 4 7 9 7 9 9 9 9 5

Ein-

Aus-

Wechslung 4 3 1 1 3 5 3 1 2 3 1 1 1 4 2 1 2 1 3 3 4 1 2 5 4

Tore

2 1 6 5

1 3

Gelbe Karte

Gelb /Rot Karte

Rote Karte

Spiele für den TVK Saisonbeginn 8 14 7

13 11 16 18

1 1

1

15 17 16 16 1 18 7

aktuell 15 21 8 9 8 19 18 24 27 4 22 25 23 9 25 10 27 12

Tore für den TVK Saisonbeginn 1

Gesamteinsätze und Tore in der SG - Frauenmannschaft ab Saison 2011/2012. Stand: 18.11.2012

aktuell

1

8 4 6

1

10 1 10 11

2 3

WL 25


Spieltag Kreisliga B Staffel 2 Heim Freitag, 23.11.2012 SF Elzach-Yach 2 Samstag, 24.11.2012 FC Teningen 2 Sonntag, 25.11.2012 SV Heimbach 2 SV Waldkirch 2 AC Milan Waldkirch SF Elzach-Yach 2 DJK Heuweiler SV St. Peter

26

Gast

anstoß

SV St. Peter

19:30

FC Denzlingen 3

14:30

ÜTSE Emmendingen Spfr. Obersimonswald VFR Vörstetten TV Köndringen 2 FC Sexau SPIELFREI

14:30 14:30 14:30 14:45 14:45


Tabellen Verbandsliga Südbaden & Bezirksliga Freiburg Pl. 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. Pl. 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16.

Name FC Bötzingen FV Schutterwald SV Oberachern VfR Hausen Freiburger FC SV Stadelhofen SV Weil SV Linx FC Denzlingen SV Endingen SV Rhodia Freiburg SV Waldkirch Spvgg.F.A.L. Lahrer FV VfB Bühl Name FC Freiburg-St. Georgen SV Au-Wittnau SG Prechtal/Oberprechtal FC Neuenburg SV Mundingen FV Sasbach VfR Pfaffenweiler SV Biengen Spfr. Eintracht Freiburg SV RW Glottertal SV Ballrechten-Dottingen Spvgg. Gundelfingen/Wildtal FC Denzlingen II SV Opfingen TuS Oberrotweil SV Kirchzarten

Sp 14 15 14 14 15 15 14 14 14 14 13 14 13 15 14

g 7 7 7 7 6 5 6 5 6 5 3 3 3 2 0

u 5 5 5 4 6 6 3 5 2 3 6 6 4 3 5

v 2 3 2 3 3 4 5 4 6 6 4 5 6 10 9

29 32 25 26 25 24 29 26 26 17 25 22 18 28 21

Tore : : : : : : : : : : : : : : :

15 22 16 18 21 21 29 18 21 17 25 29 30 41 50

Diff. 14 10 9 8 4 3 0 8 5 0 0 -7 -12 -13 -29

Pkt 26 26 26 25 24 21 21 20 20 18 15 15 13 9 5

Sp 14 14 13 12 14 14 14 13 12 13 14 14 12 13 13 13

g 12 10 9 8 8 6 6 5 5 4 4 4 3 3 2 1

u 2 1 2 3 3 3 1 3 1 3 2 2 3 1 1 1

v 0 3 2 1 3 5 7 5 6 6 8 8 6 9 10 11

36 37 40 30 29 24 27 29 17 21 28 17 17 22 17 11

Tore : : : : : : : : : : : : : : : :

9 20 14 19 18 29 27 23 22 21 31 28 24 40 37 40

Diff. 27 17 26 11 11 -5 0 6 -5 0 -3 -11 -7 -18 -20 -29

Pkt 38 31 29 27 27 21 19 18 16 15 14 14 12 10 7 4

27


So langsam neigt sich das Jahr zu Ende... ...und damit auch ein sehr bewegtes Jahr der Fußballabteilung. Nach dem für uns guten Abschneiden in der vergangenen Saison befinden wir uns derzeit in einer sehr schwierigen Situation; eine Situation, die wir auch in das neue Jahr mit hinübertragen werden. Jedoch auch in dieser schwierigen Zeit haben wir und auch die Mannschaften viel Unterstützung und Zuspruch erhalten. Wir möchten uns daher bei allen Zuschauern, Freunden, Gönnern, Sponsoren und Helfern, bei allen Mannschaften, Trainern ganz herzlich für die Unterstützung in diesem Jahr bedanken und wünschen allen eine ruhige, besinnliche und frohe Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr. Wir würden uns freuen, wenn uns auch im Jahre 2013 alle treu bleiben und den Fußball in Köndringen unterstützen würden. Die Vorstandschaft

28


The night of pop and rock classics am 15.12.2012 The night of pop and rock classics! Am 15 Dezember 2012 ist es wieder soweit. Denn dann steigt in der Winzerhalle in Köndringen die „Night of pop and rock classics“. In einer toll geschmückten Halle mit Lounge Atmosphäre und einer Tanzfläche in der Mitte wird auf zwei Bühnen mitreißende Live-Musik geboten. Main Stage! Auf der Hauptbühne spielt John Amann+the Legends. John Amann steht für legendäre Popsongs, die mitreißend, gekonnt, vielseitig instrumental und ebenso vokal dargeboten werden. Seine Auftritte sind vor Ort erlebbare Lifeversionen umfangreichster Schaltplattensammlungen der 60er bis 80er Jahre. Gebe es ein regionales Poplexikon, John Amann wäre ein überaus prominentes Kapitel

unter www.tv-koendringen-fussball.de „Song-Abstimmung“ selber abstimmen, welche Partyrock Hymnen an diesem Abend gespielt werden sollen. Ausklingen wird der Abend dann bei der anschließenden Aftershowparty in der lauschigen Kellerbar. Tolle Atmosphäre, legendäre Pop und Rockmusik, ein tolles Publikum, das bei Tanz und Schwof ebenso wie beim Abrocken auf seine Kosten kommt. Es gibt ein umfangreiches GetränkeAngebot sowie etwas gegen den Hunger. Und dann den Abend bei einem Cocktail ausklingen lassen. Das alles gibt es zu erleben bei den night of pop and rock classics in der Winzerhalle in Köndringen am 15 Dezember 2012. Human Touch wird die 20 Songs mit den meisten Stimmen an diesem Abend spielen.

Party Stage! Auf der Partybühne in der Mitte des Saales spielen Human Touch. Schon bei den pop and rock classics im letzten Jahr war die Band die Überraschung des Abends. Und diesmal haben sie sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Die Fans und Musikfreunde können im Internet

Maler- und lackierfachbetrieb Thomas Mair

    

Fassaden- und Raumgestaltung Schimmelsanierung bodenbeläge Sandstrahlarbeiten lackierungen / beschichtungen

Im Kleinfeldele 11 info@tm-maler.de

-

79359 Riegel www.tm-maler.de 29


Die TVK - Jugend Fußballseite

Liebe Freunde und Förderer des Köndringer Fußballnachwuchses Große Jugendspielgemeinschaft zur Saison 2012/13

Die Jugendabteilung des TVK wünscht allen Jugendspielern, Trainer, Betreuer/innen, Eltern, Verantwortlichen, Gönnern und Freunden des Jugendfußballs eine schöne Vorweihnachtszeit, besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2013. Der Jugendvorstand

Spielbericht - II Mannschaft TV Köndringen II - AC Milan Waldkirch 2:6 (2:2) Am letzten Sonntag empfing unsere Reserve die Gäste vom AC Milan Waldkirch.Bis Samstagabend war noch nicht klar, ob man 14 Spieler zusammen bekommen würde. Neben den Langzeitverletzten Schröder, Weiler, Maier, Hoffmann und Grafmüller fehlten auch noch unsere Mittelfeldstrategen Büchner, Schindler und Mössner. Da die 1. Mannschaft zeitgleich spielte war auch hier nur Andre Blaas dabei und so war es richtig eng mit dem Kader. Letztendlich waren 14 Spieler anwesend, von denen aber lediglich 3 Spieler regelmäßig am Training teilnehmen und so kam es wie es der Trainer schon vor dem Spiel ahnte. Die ersten 20 Minuten hatte die Mannschaft so Ihre Probleme, da sich das neu formierte Team erst finden musste. Die Gäste nutzten diese Phase und gingen mit 2:0 in Führung. Dann ging ein Ruck durch die Mannschaft und durch 2 schöne

Tore konnten Kevin Voll und Simon Jöslin den 2:2 Ausgleich zur Pause erzielen. In Hälfte 2 kam das unvermeidliche, den jetzt schwanden bei allen Spielern die Kräfte und der AC Milan hatte leichtes Spiel 4 Tore zum verdienten Sieg zu erzielen. Da kann sich das Trainerteam Gedanken machen wie es will, es bringt alles nichts, denn ohne Training kann in dieser Liga gegen kein Team gewonnen werden. Durch Studium und Arbeit ist es aber fast allen nicht möglich am Trainingsbetrieb teilzunehmen, so wird es weiterhin sehr schwer für unsere Reserve werden. Aufstellung: Eichholz, Anulewicz, Alfonso, Dengler, Grandy, Atilgan, Blaas, Voll, Jöslin, Steinle, Keller C. Eingewechselt: Förderer, Schaub, Schuhmacher Tore: Voll, Jöslin

30

Thorsten Kranzer


Spielbericht - FrauenFußball Das Spektakel in Wolfenweiler

„Arbeitssieg“ der SG Damen

„Wir sind nicht Schweden „appellierte Trainer Schmidt an seine Mannschaft in der Halbzeitpause in Wolfenweiler. Damit wollte er seinem Team begreiflich machen das man dabei ist, in eine fürchterliche Niederlage zu laufen, wenn man weiter so offensiv spielt ohne endlich seine Abwehr zu stabilisieren. Eigentlich eine absolut nachzuvollziehende Ansprache in einem Spiel das nach 31 Minuten 5-1 für die Heimelf stand. Daran änderte auch Nadine Trautmann Freistoßtor zum 2-5 kurz vor dem Wechsel wenig. Den zu hilflos wirkte der Köndringer Abwehrverbund, in vielen Szenen, bei den schnellen Angriffen der Wölfinnen .Doch um auf die Halbzeitansprache zurück zukommen. Hat die Mannschaft auf ihren Trainer gehört? Mal wieder nicht. Sie spielten weiter munter nach vorn und schon 2 Minuten nach Wiederbeginn Schoss Trautmann erneut einen Freistoß aus 20 Meter in den langen Winkel. Und als Selin Minke schon 5 Minuten später auf 4:5 verkürzen konnte stand alles Kopf. Jetzt spielte Köndringen wie endfesselt und hatte zudem seine Abwehrprobleme in den Griff bekommen. Nach einer Stunde war das Spiel gedreht, als Pachulski mit ihrem zweiten Treffer das 5:5 markierte. Jetzt wurde es ein offener Schlagabtausch. Und Wolfenweiler konnte nach 70 Minuten wieder in Führung gehen. Köndringen zeigte sich kaum geschockt. Den längst war der Glauben in die eigene Stärke ins Team zurückgekehrt Und so war es der besten Spielerin im Köndringer Dress, Diana Pachulski, vorbehalten 13 Minuten vor dem Ende noch einmal auszugleichen. Und doch hatten die Gastgeberinnen das bessere Ende für sich. Sie überstanden eine gefährliche Situation im eigenen Strafraum mit dem notwendigen Glück und schlugen kurz vor dem Ende eiskalt zu. Selten hat man eine Elf nach einer Niederlage, mit so einem Lächeln auf dem Gesicht, gesehen. Und in der Tat sie durften mächtig stolz auf sich und die Leistung sein. Und so sagte Natascha Metzger zum Trainer:“Und wir sind doch Schweden „Und da hatte sie recht. Trotz der Niederlage.

Bei schönem Wetter und einer großen Zuschauerkulisse traten die SG Damen zu ihrem vorletzten Spiel in diesem Jahr gegen den TUS Oberrotweil an. Das Ziel war klar…. Ein Sieg muss her und die Mädels der SG motivierten sich mit dem Gedanken an das letzte Spiel gegen Wolfenweiler, in dem sie doch Unglaubliches geleistet hatten. Köndringen dominierte von Anfang an und spielte konzentriert nach vorne. Und siehe da… bereits in der 8. Minute konnte Bickel Schäfer mit einem Zuckerpass über außen bedienen und die verwandelte mit einem wunderschönen, hohen Schuss aus 20 m zum 1:0. Die Freude war groß…. Hatte man sich doch im Hinspiel (0:0) so unglaublich schwer getan, das Tor zu treffen. Die Oberrotweiler wehrten sich nun kräftig, man ließ sie locker flockig spielen und zeitweilig kam bei einigen Spielerinnen der SG Nervosität auf… aber man half sich gegenseitig und es wurde deshalb nie wirklich gefährlich am Köndringer Tor (Weißhaar war ja auch noch da :-). Es folgten wieder Chancen über Chancen für die SG und in der 37. Minute, nach einem starken Einsatz von Metzger über außen, servierte sie Pachulski den Ball in die Mitte, die dann nur noch einzuschieben brauchte und zum 2:0 erhöhte. In der 2. Halbzeit nahmen sich die Mädels der SG vor, aggressiver zu sein, damit Oberrotweil nicht mehr ins Spiel findet. Das klappte auch anfangs ganz gut, doch leider machte sich bald bemerkbar, dass die SG- Damen schon sehr ausgelaugt waren. Ungenaue Pässe, Verletzungen und erste Auswechslungen waren die Folge. Doch allem zum Trotz hatte die SG doch tatsächlich kurz vor Schluss noch 2 Großchancen. Schäfer bekommt über die Mitte von Gumpert den Ball und geht auf und davon…. Leider machte ihr der gegnerische Torwart einen Strich durch die Rechnung und auch Pachulski, verfehlte, mit einem „Lupfer“ über den Torwart, knapp das Tor. Am Ende ein wohlverdienter „ Arbeitssieg“, mit einer starken Lisa Bickel auf der „6er-Position“. Und gewonnen nach dem Motto: EINER FÜR ALLE, ALLE FÜR EINEN !!!!

Aufstellung: Weisshaar, Koch (Fluck), Minke (Schäfer), Metzger, Sommer, Bauser ( Bickel), Gumper, Pachulski, Schweizer (Maier), Trautmann, Ehrenfelder

Aufstellung: Weißhaar, Koch (46.Ehrenfelder), Bickel, Metzger (62. Fluck), Sommer, Gumpert, Pachulski, Maier, Schweizer, Schäfer, Trautmann (88. Schmieder)

Tore: Pachulski 3, Trautmann 2, Minke B. Schmidt

Tore: Schäfer 1:0 (8.Min.),Pachulski 2:0 (37.Min.) A. Steiner

FC Wolfenweiler II - SG Köndringen 7: 6 (5:2)

SG Köndringen – TUS Oberrotweil 2:0 (2:0)

31


Jugendfußball Statistik 12/13 TV Köndringen u. SG Partner Jugend

Spiele

a1 b1 b2 b3 C1 C2 C3 D1 D2 D3 E1 E2 F + G Jugend in

Zusammen:

Stand: 19.11.12

32

S

u

9 1 1 6 4 1 8 5 2 9 2 6 6 6 3 1 9 4 2 9 4 4 7 5 6 1 1 9 2 9 4 1 Turnierform

93

N

7 1 1 7 2 3 1 2 4 7 4

41 13 39

Punkte

4 13 17 6 18 10 14 16 15 4 6 13

136

Torverhältnis

12 26 22 14 52 27 27 38 14 9 36 42

34 8 7 39 4 12 16 15 10 18 43 33

307

205

Differenz

-22 18 15 -25 48 15 11 23 4 -9 -7 9

102


Fußball in Köndringen - Gegenwart und Zukunft Nach der Euphorie des Aufstieges in die Landesliga vor Jahren ist mittlerweile auch bei uns der Alltag wieder eingekehrt und die sportlichen Erfolge werden als normal hingenommen, wobei die Landesliga für uns schon immer ein schmaler Grat war. Durch viele Anstrengungen und Gewinnung von neuen Werbepartner und Sponsoren ist es uns gelungen, jede Saison eine schlagkräftige Mannschaft aufzustellen und die Landesliga zu erhalten. Diese Saison sieht es jedoch nach derzeitigem Stand nicht so gut aus, was jeder an der Tabelle ablesen kann. Aber nicht nur im sportlichen Bereich ist zu spüren, dass die Fußballabteilung sich in schwierigem Fahrwasser befindet. So finden sich immer weniger Personen, die sich in der Fußballabteilung engagieren möchten. Ganz gravierend ist dies u.a. zu sehen bei der Suche nach einem neuen Jugendleiter, der u.a. die neuen Aufgaben der großen Spielgemeinschaft zu bewältigen hat. Auch fehlen nach wie vor mehrere Jugendtrainer. Weiterhin stagniert seit längerer Zeit die Gewinnung von neuen Sponsoren. Aber auch in anderen Bereichen fehlt uns einfach die Unterstützung (z.B. Durchführung von Thekendienstes, Instandhaltung Sportheim usw.), sodass meistens nur vier bis fünf Personen die ganzen Geschäfte der Fußballabteilung bewältigen müssen und dazu in Mehrfachfunktionen noch tätig sind.

Die alles führt dazu, dass die verantwortlichen Personen auch so langsam müde werden und an ihre Grenzen stoßen. Wir möchten unsere Situation mit allen Interessierten gerne in einem Gespräch im Sportheim erläutern. Dabei geht es uns darum, Meinungen zu hören und zu sammeln, sich auszutauschen, evtl. neue Vorschläge auf den Tisch zu bringen oder was wir anders machen sollten. U.a. • wie soll die sportliche Entwicklung weitergehen ? • wie gewinnen wir neue Sponsoren ? • wie können wir Leute zum Mitmachen in unserer Abteilung begeistern ? Wir möchten damit erreichen, dass über die Zukunft des Fußballs in Köndringen nicht nur von wenigen Leuten diskutiert und entschieden wird. Wir würden uns freuen, wenn wir alle Interessierten am Donnerstag, den 29.11.2012 um 19.30 Uhr im Sportheim in Köndringen zu dieser Runde begrüßen könnten. Mit sportlichen Grüßen Die Vorstandschaft

33


Ballspenden Bei den Heimspielen bekommen Sie die Gelegenheit, Ihren Namen vor dem Spiel, in der Halbzeitpause und bei der Durchsage eines erzielten Tores zu positionieren. Zusätzlich werden die Spender in unserem Stadionheft und auf unserer Homepage (www.tv-köndringen-fussball.de) erwähnt.

Cafe Rehm Bäckerei Konditorei Grünlestraße 21 • 79331 Teningen Telefon: 07641 / 53 55 1 Ballspender 12.08.12 17:00 TV Köndringen : FC Zell

Jürgen Reichenbacher, Köndringen

26.08.12 15:00 TV Köndringen : FC Auggen

Gärtner Landschaftspflege, Teningen

08.09.12 15:30 TV Köndringen : SV Heimbach

Thomas Mair • Maler- und Lackierfachbetrieb, Riegel

22.09.12 15:30 TV Köndringen : Bahlinger SC

Securitas GmbH Sicherheitstechnik, Emmendingen

03.10.12 15:00 TV Köndringen : FV Lörrach-Brombach

Claudio de Petri und Holger Bühler, Köndringen

14.10.12 15:00 TV Köndringen : FSV Rot-Weiß Stegen

Alfred Engler Zimmerei, Malterdingen

28.10.12 14:30 TV Köndringen : FC Emmendingen

Haas Sonnenschutz u. Rolladentechnik GmbH Köndringen

04.11.12 14:30 TV Köndringen : FC Steinen-Höllstein

Dieter Schmidt Bauplanung, Köndringen

25.11.12 14:45 TV Köndringen : SV Munzingen

Cafe Rehm Bäckerei Konditorei, Teningen

17.03.13 15:00 TV Köndringen : Spfr. Oberried 30.03.13 15:30 TV Köndringen : FC Teningen 14.04.13 15:00 TV Köndringen : FC 08 Tiengen 28.04.13 15:00 TV Köndringen : Spvgg Untermünstertal 10.05.13 19:00 TV Köndringen : SC Wyhl 26.05.13 15:00 TV Köndringen : FC Steinen-Höllstein 02.06.13 15:00 TV Köndringen : SF Elzach-Yach

34


Impressionen

35


Gut_für_Freiburg_A4

15.10.2008

10:02 Uhr

Seite 1

Die Nummer 1 auch in der Sportförderung.

Die Sparkassen sind der wichtigste Finanzpartner für Privatkunden und Mittelstand in Deutschland. Und sie sind Deutschlands Nummer 1 in der Sportförderung. Jetzt baut die Sparkassen-Finanzgruppe als Olympia Partner Deutschland ihr Engagement für Breiten- und Spitzensport weiter aus. Das ist gut für den Medaillenspiegel, gut für den Sport und gut für Deutschland. www.gut-fuer-freiburg.de

Sparkasse! Gut für unsere Regio!

TVK-FUSSBALL Nr.9 12/13  
TVK-FUSSBALL Nr.9 12/13  

Saison 2012/13 - TV Köndringen1920 e.v. - Abteilung Fussball - Landesliga - Südbaden Staffel

Advertisement