Page 1

25. Jahrgang · SAISON 2016/2017

NORD gegen SÜD

Freitag, 23. Juni 2017 Anpfiff 19:00 Uhr Sportplatz Köndringen

After Match Party ab 20 Uhr

Grümpelturnier Samstag, 24. Juni 2017 AB 12:00 Uhr ELFER CUP ab 20 Uhr

TV KÖNDRINGEN 1920 E.V. · ABTEILUNG FUSSBALL

TVK - FUSSBALL


Impressionen NORD gegen sĂźd

2


Das Orga-Team ELZDAMM CUP 2017 Das Orga-Team des ELZDAMM CUP heißt euch recht herzlich Willkommen! Die Turnierleitung befindet sich auf der Sprecherbrücke am Kopf des Rasenplatzes. Die Spielfelder EINS bis DREI befinden sich allesamt auf dem vorderen Rasenplatz. Bitte meldet eure Mannschaft vor Turnierbeginn bei der Turnierleitung an, um weitere Informationen zu erhalten. Auch möchten wir euch darum bitten, auf die Sprecherdurchsagen zu achten, da wir die kommenden Partien ansagen werden, um einen reibungslosen Ablauf des Turniers gewährleisten zu können. WICHTIG: Vor dem ersten Gruppenspiel wird von jeder Mannschaft ein Teamfoto gemacht. Bitte bereitet eure Teams dazu vor, um auch hier eine schnelle Durchführung gewährleisten zu können. Vielen Dank. Regelwerk ELZDAMM CUP - Gespielt wird nach den allgemein bekannten Fussballregeln der FIFA - Jedes Team stellt 1 Torhüter/in + 5 Feldspieler/innen - Sonderregeln: Es gibt kein Abseits, Damentore zählen doppelt und „fliegende“ Auswechslungen sind gestattet Regelwerk ELFER CUP - Das Elferturnier wird nach den bekannten Bolzplatz-Regeln gespielt: Ein Schütze, ein Torhüter, ein Ball und dann heißt es drin oder nicht drin! Es gibt 5 reguläre Schützen, bei Gleichstand wird je eine Shootout-Runde angefügt, um den

Sieger zu ermitteln

Bei Fragen oder Anregungen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung, also sprecht uns einfach an.

3


4


Grußwort Liebe Fußballfreunde,

Zum fünfjährigen Jubiläum des ELZDAMM CUP darf ich Sie recht herzlich auf unserer Sportanlage in Köndringen begrüßen.

vier Jahren unentschieden, was das Jubiläumsspiel noch spannender macht. Viel Glück und Erfolg den beiden Mannschaften.

Die Planungen für dieses mittlerweile überregional bekannte Ereignis laufen schon seit Monaten auf Hochtouren.

Am Samstag findet dann das Turnier um den ELZDAMM CUP statt, sowie der legendäre ELFER CUP. Wieder einmal mehr haben unsere Turnierplaner ein gutes Händchen gehabt, um alle teilnehmenden Mannschaften in gerechte Gruppen aufzuteilen. Das Turnier wird auf drei Feldern parallel gespielt. Alle Mannschaften erhalten bei der anschließenden Siegerehrung einen Preis.

Bereits zum fünften Mal veranstaltet die Fußballabteilung des TV Köndringen dieses Event und jedes Jahr zeigt sich wie wichtig es ist solche Veranstaltungen durchzuführen, denn die Resonanz der Zuschauer ist nach wie vor ungebrochen. Jung und Alt treffen sich in Köndringen, um die Spieler und Trainer von Nord und Süd anzufeuern. An dieser Stelle ein herzliches Danke an die Betreuer Oliver Rösch und Stefan Grüni Grüninger, denen es Jahr für Jahr gelingt, die Spieler für das Spiel des Jahres zu motivieren. Wie auch schon in den Jahren zuvor, ging es schon Wochen vor dem Prestigeduell in ganz Köndringen heiß her, wie sie mitunter in den sozialen Medien und auf übergroßen Werbetafeln verfolgen konnten. Momentaner Spielstand ist nach

Erwähnen möchte ich auch, dass an beiden Tagen wie jedes Jahr Meterbier ausgeschenkt wird, in den traditionellen Meterbrettern. Auch ist an beiden Tagen die ELZDAMM BAR geöffnet. Für Speisen und Getränke ist wie immer gesorgt. Neu in diesem Jahr ist ein drehendes Glücksrad. Lassen Sie sich überraschen Nun wünsche ich dem Turnier einen guten Verlauf und dass alle Spiele ohne Verletzungen und Blessuren über die Bühne gehen. Einen Dank

ganz möchte

ich

besonderen unserem

Abteilungsleiter Fussball Frank Trautmann Organisationsteam aussprechen, das wieder einmal mehr mit unermüdlichem Einsatz gezeigt hat, so ein Ereignis auf die Beine zu stellen. In vielen Besprechungen haben sie sich mit viel Engagement darum bemüht, dass so viele Mannschaften an dem Turnier teilnehmen und auch das Nord-Süd Derby stattfinden kann. Im Voraus auch den vielen Helfern an der Theke und den Schiedsrichtern ein großes Dankeschön. Mit sportlichem Gruß Frank Trautmann Abteilungsleiter Fußball

Die Trikot-Sponsoren des TV Köndringen

5


Bei uns haben Sie den Durchblick, wie Sie Ihre eigenen vier Wände gestalten können.

IMPRESSUM HERAUSGEBER Förderkreis TV Köndringen · Abteilung Fußball e.V. 1991 VERANTWORTLICH FÜR DEN INHALT Frank Trautmann, Vorsitzender REDAKTION Heike Storz E-Mail: heikestorz@tv-koendringen-fussball.de TEXTBEITRÄGE Bernd Schmidt, Frank Trautmann, Simon Jöslin, und Lars Storz-Renk FOTOS Heike Storz, Kevin Holdermann ANZEIGEN Eva Meier E-Mail: eva@meier-group.de DRUCK Rombach Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG TVK - FUSSBALL erscheint zu jedem Heimspiel der I Mannschaft

6

flIeSen heIter!

Lessingstr. 4 79331 Teningen Tel./Fax 0 76 41 / 4 89 51


Persรถnlicher Spielplan

Gruppenspiele Uhrzeit Gegner Feld Ergebnis __:__ __________________________ __ : __:__ __________________________ __ : __:__ __________________________ __ : __:__ __________________________ __ : __:__ __________________________ Platzierung: ____

__

:

Zwischenrunde / Viertelfinale Uhrzeit Gegner __:__ __________________________

Feld

Ergebnis

__

:

Platzierungsspiel / Halbfinale Uhrzeit Gegner Feld Ergebnis __:__ __________________________ __ : Platzierung: ____

7


Der Trainer von team Süd hat das Wort Liebe Fans und Zuschauer des Ortsderbys SÜD gegen Nord, zum heutigen HEIM-Spiel des Jahres möchten wir Sie rechtherzlich begrüßen. Auch einen besonderen Gruß an unsere (dauerhaften) Gäste, welche leider immer noch keine adäquate Sportanlage vorweisen können sowie deren Anhang mit Liebe zur übertriebenen Pyrotechnik. Ein Jahr lang durfte die Mannschaft sowie ihre zahlreichen und überragenden Fans den Platz an der Sonne genießen. Im letzten Derby wurde nicht nur erfolgreich das Nord-Triple verhindert, sondern es wurde auch in der Wertung wieder gleichgezogen. Ein ganz wichtiger Sieg durch den sich unserer Mannschaft eine historische Chance bietet, denn die erneute Führung ist wieder zum Greifen nahe. Das diesjährige Team hat wieder einige neue Gesichter zu bieten. Mit Rimon

Becker, Sven Fuchs, Patrick Buderer, Rachid El Haddouchi und Maximilian Endres konnte Headcoach Olli Rösch wieder hervorragende Verstärkung besorgen. Wir freuen uns besonders mit Pascal Bührer heute einen frischgebackenen Bundesligaspieler sowie mit seinem SG-Kompan Maxi Endres einen Spieler aus Liga 3 in Aktion sehen zu dürfen. Zur Überraschung aller blieben die kleinen Scharmützel im Vorfeld in diesem Jahr aus, so konnte man sich im Süden dem ausgiebigen Marketing für die Sonnenseite in Köndringen widmen. An dieser Stelle bedanken wir uns bei unseren zahlreichen Sponsoren für ihre Unterstützung. Dies war im Norden aufgrund fehlender Industrieansiedlung so ja nicht möglich.

LANDAUF, LANDAB:

UNSER landbier

atz:

Mit Herz uffem Pl

iele in der Auf spannende Sp 5/2016 201 son Sai uen ne

Herzerfrischend seit 1834

8

Dieses fehlende f i n a n z i e l l e Engagement offenbart leider eine neue Eigenheimdynamik im Köndringer Norden. Es wird nicht nur sogenannten „Problemfans“ eine billige Bleibe beschert. Nein, auch etablierte Spieler aus dem Süden, welche ihr gesamtes Leben auf der Sonnenseite gewohnt haben, werden nach und nach durch die Nordler

Oli Rösch Trainer Team SÜD Spottpreise und fehlendes Bauland im Süden auf die dunkle Seite getrieben. In einer SüdlerKneipe wird schon gemunkelt, dass der frisch wiedergewählte Bürgermeister, natürlich mit Wohnsitz im Norden, nicht zufällig den größten Wählerzuspruch bei der Gemeindewahl im Norden Köndringens verzeichnen konnte. Es wird vermutet, dass mit illegalen Wahlversprechen zur Benachteiligung für den Süden nach Wählerstimmen gebuhlt wurde. Trotz diesem massiven Störfeuer stellen sich wieder mehr als 20 junge, ehrfürchtige Männer der Herausforderung und gehen bis an ihre Belastungsgrenze für unsere sensationellen Fans. Auf ihre Unterstützung ist jederzeit Verlass. Vielen Dank hierfür! In diesem Sinne ganz nach unserem Motto: Im Osten geht die Sonne auf, Im SÜDEN steht sie hoch hinaus, Im Westen wird sie untergehen und im NORDEN ist sie NIE zu sehen! Herzlichst, Euer Trainerteam SÜD


Der Trainer von team Nord hat das Wort Herzlich Willkommen zum KÖ-Derby 2017 Unter dem Motto: “Nord spielt Fair Play“ begrüße ich alle Zuschauer, Fans und Verantwortliche besonders die aus dem Ortsteil Köndringen Nord. Ein besonderer Gruß meinerseits gilt unserem Nord Bürgermeister Herrn Hagenacker. Auch möchte ich den neuen Pfarrer Herr Ströble mit Anhang bei uns recht herzlich willkommen heißen. Herr Pfarrer Ströble wurde ja scheinbar von Team Süd für den göttlichen Beistand eingekauft. Wie sonst sollte man sich den fast jährlichen Wechsel im Pfarrhaus erklären? Nach jeder Niederlage wurde fast gleichzeitig Pfarrer ausgewechselt. liegt es auch daran Pfarrhaus auf Süd steht!

von Süd auch der Vielleicht das das

Herr Ströble, ich wünsche Ihnen von Herzen einen längeren Aufenthalt in Köndringen. Wir können nach der Niederlage von Süd das Pfarrhaus leider nicht einfach in den Norden umsetzen, aber zusammen mit dem Kirchengemeinderat werden wir für eine Umsiedlung Ihrerseits eine gute Lösung finden. Ich bin mir sicher, dass die Südler gläubige Menschen sind, sonst würden sie ja nicht jedes Jahr daran glauben regulär einen Titel zu holen und dass sie Fußball spielen können. Aber ob das bis ganz nach oben reicht? Gut wird es nach der Niederlage für die Südler sein, dass Herr Pfarrer Ströble im Süden zuhause ist, ich bin mir sicher er findet tröstende Worte für seine Süd Schäfchen. Nach fünf Jahren im KÖ-Derby Trainergeschäft bin ich von keinen Ideen und Einfällen von Süd mehr überrascht. Sie greifen zu jedem erdenklichen Mittel für ein KÖDerby Sieg.

Mein Trainerstab und ich haben hingegen in den letzten 12 Monaten viel Zeit damit verbracht akribisch an unserer Spielerauswahl und Taktik zu arbeiten. Wir spielen schon immer mit fairen Mitteln und nach den offiziellen Regeln des KÖDerbys. Auch dieses Jahr haben wir uns verstärkt und sind in ganzer Breite sehr gut aufgestellt. Und das alles mit KÖ-Nord Einheimischen, im Gegensatz zu KÖ-Süd, die im vergangenen Jahr mit mindestens 2 auswärtigen Spielern gespielt haben. Zu den „alten“ Derby erfahrenen Spielern haben wir viele neue Talente in unser Team berufen. Auch die Skandale (siehe SportBild deckt auf) haben unsere Arbeit einfacher gemacht. Die Sparte Motivation, konnten wir komplett auslassen, da unsere Spieler mehr denn je dadurch heiß auf den Titel geworden sind. Gesteigert wurde das Ganze noch von den Skandalen der letzten Woche. Vom tagelangen Diebstahl unseres Ortschildes über WhatsApp Bilder vom gegnerischen Trainer (wobei vermutet wird, das Co-Trainer M. Kopp dahintersteckt) die ich mitten in der Konzentrationsphase, was Aufstellung und Taktik anbelangt, ins Höhen Trainingslager im Zillertal gesendet bekam. Egal, mit CoTrainer Dusty Storz-Renk habe ich mir auch einen Ex Südler an meine Seite geholt, der genau weiß wie und was bei Süd gespielt wird. Nachdem ich mit M. Bühler beim Sieg 2015 einen Co-Trainer mit Handballverstand an meiner Seite hatte, der genau wusste wie Handballer und Süd Trainer Rösch tickt, ist mir mit meinem neuen Co-Trainer wieder ein genialer Schachzug gelungen. Als alter Trainerfuchs bin ich genau für diese Aufgaben von KÖ-Nord verpflichtet worden.

Kloppo Grüni Trainer Team NORD Genug der Worte, lasst das Spiel beginnen. Jetzt folgt normalerweise der Satz: „Möge der Bessere oder Glücklichere gewinnen!“ Dazu schreibe ich dieses Jahr klar und deutlich: Der bessere Nord wird gewinnen, der glücklichere Süd hat das Glück, dass es nicht zweistellig ausgeht.“ Es gibt nur einen Ort, Nord und Süd muss fort! Allen Besuchern der „Mutter aller Derbys“ wünsche ich einen schönen Fußballabend. Und im Sinne des Erfinders einen neuen Zuschauerrekord, guten Umsatz und Erfolg für das ganze Dorf. Wobei bzw. mit was könnte man mit so einfachen Mitteln den Erfolg einer Dorfgemeinschaft toppen? Heißt es vor dem Spiel noch KÖSüd/ KÖ-Nord, ist bei der AfterMacht-Party Köndringen nur noch ein Ort und alle bleiben lange dort. Mit sportlichem Gruß Euer Kloppo Grüni

9


Spielbericht I Mannschaft Schlappe zum Abschluss TVK I - SC March 1:6 (1:0) Aufstellung: Lewandowski, L.Storz-Renk, Heisler, Caspar (58. Trautmann), Mutschler, Keller, Büchner, König, D.StorzRenk (71. Engler), Kranzer (84. El Haddouchi), Bührer (84. Jöslin). Tore: 1:0 (8.) Kranzer, 1:1 (57.) Kampe, 1:2 (70.) Groehn, 1:3 (78.) Guiman, 1:4 (80.) Berisha, 1:5 (86.) Guiman, 1:6 (88.) Berisha. Mit dem letzten Saison- und somit letzten Heimspiel der Saison schloss der TVK die Runde etwas unversöhnlich ab. Nachdem man dem schon feststehenden Meister aus der Marchgemeinde über eine Stunde Paroli bieten konnte, brach bei den Blauhosen der Wille ein und March feierte die letzten 20 Spielminuten mit jedem Zug ihre Meisterschaft. Zu Beginn sah alles prima aus für die Caspar/FischerElf. March übernahm zwar das Spielgeschehen und konnte mehr Ballbesitzzeiten vorweisen, doch Köndringen wusste geschickt durch kompaktes Verschieben auf seine Kontergelegenheiten zu warten. Diese stellten sich

10

auch zunehmend ein, woraus schließlich Kranzer in der 8. Spielminute Kapital schlagen konnte. Danach verpasste es der TVK seine weiteren Chancen zu nutzen, so scheiterten D.StorzRenk mit einem Flachschuss, wie auch Kranzer mit einem Kopfball aus kurzer Distanz am Torhüter der Meistermannschaft. Auch die Gäste waren stets gefährlich, jedoch stand ihnen im ersten Durchgang die Abseitsregelung im Weg. Oder auch Bührer auf der Torauslinie nach einem Eckball. So konnten die Blauweisen nicht unverdient mit der Führung in die Pause gehen. Auch nach dem Seitenwechsel sollte sich erstmal kein neues Spiel aufzeigen, March war zwar gewillt den Anschluss zu finden, doch Köndringen bot noch wenig Angriffsfläche. Erst in der 57. Spielminute war es ein Schuss von der Strafraumkante, welcher Lewandowski überwinden konnte. Nur drei Minuten später begann eine von vielen Fehlerketten, welche dann eiskalt von den Gästen ausgenutzt wurden. Groehn

imitierte das Eröffnungstor von Lahm bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land nach und drehte damit den Spielstand entgültig. Auch hier hatte sich der TVK noch nicht aufgegeben, denn durch Kranzer und Bührer hatte man nochmals beste Chancen zu verbuchen. Mit dem 3:1 nahm das Unheil dann allerdings seinen Lauf und drei weitere Gegentreffer mussten hingenommen werden. Alles in allem bleibt diese hohe Niederlage jedoch nur ein minimaler Markel gegenüber einer überaus erfolgreichen Saison mit dem frühzeitigen Erreichen des Saisonziels Klassenerhalt und vielen guten Spielen gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte. So ergibt sich schließlich auch ein neues Saisonziel für die neue Runde: Mehr Punkte gegen vermeintlich schwächere Gegner einzufahren. Aber nicht nur die erste Mannschaft hat eine erfolgreiche Saison hinter sich. Die zweite Mannschaft verpasste knapp die Vizemeisterschaft und die Frauenmannschaft räumte mit der Meisterschaft in der Bezirksliga sowie mit dem Gewinn des Bezirkspokals sensationell alle möglichen Titel ab. Die aktiven Mannschaften, die Trainer sowie die Vorstandschaft bedanken sich rechtherzlich bei allen treuen Anhängern, Sponsoren und Gönnern für ihre unermüdliche Unterstützung, denn ohne euch wäre eine solcher Erfolg in Köndringen nicht möglich. Vielen Dank für eine tolle Saison 2016/2017! Lars Storz-Renk


Vorrunde Gruppe A

Gruppe A Mannschaften Lokomotive Clubhaus Lakschoo S.G Taki Backstreet Kickers King Arthur Topspinner Uhrzeit

Spielpaarung

Feld

Ergebnis

12:00

Lokomotive Clubhaus - Lakschoo S.G

1

:

12:15

Taki - Backstreet Kickers

2

:

12:30

King Arthur - Topspinner

3

:

13:00

Lokomotive Clubhaus - Taki

1

:

13:15

Backstreet Kickers - King Arthur

2

:

13:30

Lakschoo S.G - Topspinner

3

:

14:00

Lokomotive Clubhaus - Backstreet Kickers

1

:

14:15

Lakschoo S.G - King Arthur

2

:

14:30

Taki - Topspinner

3

:

15:00

Lokomotive Clubhaus - King Arthur

1

:

15:15

Lakschoo S.G - Taki

2

:

15:30

Backstreet Kickers - Topspinner

3

:

16:00

Taki - King Arthur

1

:

16:15

Lakschoo S.G - Backstreet Kickers

2

:

16:30

Lokomotive Clubhaus - Topspinner

3

:

11


Spielbericht II Mannschaft Leblose Vorstellung gegen den Meister TVK II – SC March 0:3 (0:1) Das letzte Rundenspiel wurde für die Köndringer Reservemannschaft zum Finale um den zweiten Tabellenplatz im Fernduell mit dem SV Achkarren. Passenderweise stand der Meister aus der March den Schützlingen des TVK-Trainerduos Atilgan/ Maier als Gegner gegenüber, so dass sich der TVK 2 nochmals richtig ins Zeug legen musste, um ihr Ziel zu erreichen. Vor dem Spiel gratulierte man dem hoch verdienten Meister mit einem Karton Wein, in der Hoffnung dass dies das einzige Geschenk der Atilgan-Elf ist. Wer dachte, der Ligaprimus würde sich zurückhalten, sah sich eines besseren belehrt. Von Anfang an dominierten die Gäste das Spiel nach Belieben und machten der Heimelf das Leben schwer. Mit dem schnellen Umschaltspiel und den Rochaden der Marcher kamen die Blauhosen nicht zurecht. Die Schlagzahl wurde von Minute zu Minute erhöhr, so dass es nur eine Frage der Zeit war, bis der TVK 2 sich das erste Gegentor fangen würde. Die Köndringer Reserve spielte eine der schlechtesten Halbzeiten der gesamten Runde, weil man im Kopf nicht richtig bei der Sache war und nervös

wurde, sobald sich das Spielgerät in den eigenen Reihen befand. Die Abschlussschwäche der Marcher, sowie eine bärenstarker Keeper Trautmann im Köndringer Kasten verschoben die längst überfällige Führung des SCM. Nach einer halben Stunde war es dann ein Abstauber, der für die Gästeführung sorgte. Hätte Trautmann anschließend nicht noch einen Elfmeter pariert, wäre der Rückstand bereits zur Pause uneinholbar gewesen. Es konnte im zweiten Spielabschnitt nur besser werden, so das Fazit in der Pause. Alles was sich die Feldherren vorgenommen hatten, verpuffte schon vier Minuten nach Wiederanpfiff. Nach einem eigenen Freistoß lief die Atilgan-Elf in einen Konter, den die Marcher Reserve auch dank des schlechten Defensivverhaltens der Gastgeber konsequent zu Ende spielte und für die Vorentscheidung sorgte. Danach hielt die Köndringer Reserve besser dagegen, auch um die Saison nicht mit einem Debakel zu beenden. Der Meister gewährte den ein oder anderen Freiraum, der aber nicht genutzt wurde. Ganze drei Chancen wurden beim Schlusspfiff gezählt.

Dass im Sturm die Null stand lag zu einem an einem starken Gästetorhüter, aber auch an der eigenen Überheblichkeit. Das dritte und letzte Gegentor fiel kurz vor Abpfiff. Am Ende war die Atilgan/Maier-Truppe froh, den verkorksten Samstag mit nur drei Gegentoren beendet zu haben und konnte den Frust mit einigen Kaltgetränken runterspülen. Passend zum Tag, wo man von einem würdigen Meister seine Grenzen aufgezeigt bekam, rutschte die TVK-Reserve durch den Sieg von Achkarren noch auf den dritten Tabellenplatz ab. Vor Rundenbeginn hätte das Team nach der schwachen letzten Runde blind unterschrieben. Nach einer insgesamt tollen Runde, besonders die denkwürdige Siegesserie in der Rückrunde, war man dann doch etwas enttäuscht. Die entscheidenden Punkte wurden in Breisach und Wasenweiler liegen lassen. Die Luft war raus zum Schluss. Unterm Strich ist der TVK dennoch stolz auf seine Reserve, die im nächsten Jahr wieder mit dem bewährten Trainerduo Atilgan/Maier antritt. Die gesamte Mannschaft bedankt sich bei seinen Fans für die super Unterstützung während der gesamten Saison. Aufstellung: Trautmann - Nübling (30. Bühler) - Keller (80. Alfonso) - Schröder - Fechner (80. König) - Alpar - Dengler - Atilgan - Weiler - Jöslin (80. Dick) - El Haddouchi Simon Jöslin

12


Vorrunde Gruppe B

Gruppe B

Mannschaften

Uhrzeit

RED BULL Berge Lassmiranda den Sevilla FBGM Dynamo Tresen Hüttle Records Bick Coqz

Spielpaarung

Feld

Ergebnis

12:00

RED BULL Berge - Lassmiranda den Sevilla

2

:

12:15

FBGM - Dynamo Tresen

3

:

12:45

Hüttle Records - Bick Coqz

1

:

13:00

RED BULL Berge - FBGM

2

:

13:15

Dynamo Tresen - Hüttle Records

3

:

13:45

Lassmiranda den Sevilla - Bick Coqz

1

:

14:00

RED BULL Berge - Dynamo Tresen

2

:

14:15

Lassmiranda den Sevilla - Hüttle Records

3

:

14:45

FBGM - Bick Coqz

1

:

15:00

RED BULL Berge - Hüttle Records

2

:

15:15

Lassmiranda den Sevilla - FBGM

3

:

15:45

Dynamo Tresen - Bick Coqz

1

:

16:00

FBGM - Hüttle Records

2

:

16:15

Lassmiranda den Sevilla - Dynamo Tresen

3

:

16:45

RED BULL Berge - Bick Coqz

1

:

Trikot-Sponsoren des TV Köndringen II

13


Maler- und Lackierfachbetrieb Thomas Mair

Und nach dem Spiel den Breisgau genießen! Mit einem Glas Wein oder Sekt aus der

    

Fassaden- und Raumgestaltung Schimmelsanierung Bodenbeläge Sandstrahlarbeiten Lackierungen / Beschichtungen

Im Kleinfeldele 11 info@tm-maler.de

14

-

79359 Riegel www.tm-maler.de

Unsere Verkaufsstelle im Winzerhüs hat wöchentlich dreimal geöffnet: Mo. und Mi. 18-20 Uhr, Sa. 10-12 Uhr Besuchen Sie uns in der Klingelgasse 10 in Köndringen. Telefon 07641/957633, Mail: winzerhuesgmbh@gmx.de

Kennen Sie schon unseren Weinwanderweg? Wir führen gewanderte Weinproben durch!


Vorrunde Gruppe C

Gruppe C

Mannschaften Amici Freiburg Oberbergkicker SC Victoria Bahlingen SF Kamika(t)zen Kindringer Kerli Chicken Run Uhrzeit

Spielpaarung

Feld

Ergebnis

12:00

Amici Freiburg - Oberbergkicker

3

:

12:30

SC Victoria Bahlingen - SF Kamika(t)zen

1

:

12:45

Kindringer Kerli - Chicken Run

2

:

13:00

Amici Freiburg - SC Victoria Bahlingen

3

:

13:30

SF Kamika(t)zen - Kindringer Kerli

1

:

13:45

Oberbergkicker - Chicken Run

2

:

14:00

Amici Freiburg - SF Kamika(t)zen

3

:

14:30

Oberbergkicker - Kindringer Kerli

1

:

14:45

SC Victoria Bahlingen - Chicken Run

2

:

15:00

Amici Freiburg - Kindringer Kerli

3

:

15:30

Oberbergkicker - SC Victoria Bahlingen

1

:

15:45

SF Kamika(t)zen - Chicken Run

2

:

16:00

SC Victoria Bahlingen - Kindringer Kerli

3

:

16:30

Oberbergkicker - SF Kamika(t)zen

1

:

16:45

Amici Freiburg - Chicken Run

2

:

Thomas Weiler www.bauunternehmen-weiler.de 15


Der Spezialist fĂźr Sehen im Sport!

Zertifizierter Sportoptiker

Emmendingen, Kenzingen, Waldkirch

16


Impressionen Mannschaftsabschluss

17


Bezirkspokalsieger A-JFV Untere Elz - SG Tunsel 3:1 (1:1)


Impressionen

Vielleicht gab es Tipps vom Profi !

SĂźdler unterstĂźtzen Nordler mit Werbekunden

20


Vorrunde Gruppe D

Gruppe D

Mannschaften Die Anderen das Gsocks Wolfsrudel SC Horle Riddemer Sport Kopfmann Elektrotechnik Uhrzeit

Spielpaarung

Feld

Ergebnis

12:15

Die Anderen - das Gsocks

1

:

12:30

Wolfsrudel - SC Horle

2

:

12:45

Riddemer Sport - Kopfmann Elektrotechnik

3

:

13:15

Die Anderen - Wolfsrudel

1

:

13:30

SC Horle - Riddemer Sport

2

:

13:45

das Gsocks - Kopfmann Elektrotechnik

3

:

14:15

Die Anderen - SC Horle

1

:

14:30

das Gsocks - Riddemer Sport

2

:

14:45

Wolfsrudel - Kopfmann Elektrotechnik

3

:

15:15

Die Anderen - Riddemer Sport

1

:

15:30

das Gsocks - Wolfsrudel

2

:

15:45

SC Horle - Kopfmann Elektrotechnik

3

:

16:15

Wolfsrudel - Riddemer Sport

1

:

16:30

das Gsocks - SC Horle

2

:

16:45

Die Anderen - Kopfmann Elektrotechnik

3

:

21


Sie waren 2016 mit dabei

ร–ffnungszeiten: Mo: nach Vereinbarung Di-Fr: 8:30 - 19:00 Uhr Sa: 8:30 - 14:00 Uhr Bahnhofstr. 15 79331 Kรถndringen 07641 / 49977

www.haarschmiede-huber.de 22


Zwischenrunde Und ViertelFinale

Zwischenrunde 3. - 6. Plätze Uhrzeit Spielpaarung Feld Ergebnis 17:15 Gruppe A (6. Platz) - Gruppe B (6. Platz) 1 : 17:15 Gruppe C (6. Platz) - Gruppe D (6. Platz) 2 : 17:15 Gruppe A (5. Platz) - Gruppe B (5. Platz) 3 : 17:30 Gruppe C (5. Platz) - Gruppe D (5. Platz) 1 : 17:30 Gruppe A (4. Platz) - Gruppe B (4. Platz) 2 : 17:30 Gruppe C (4. Platz) - Gruppe D (4. Platz) 3 : 17:45

Gruppe A (3. Platz) - Gruppe B (3. Platz)

1

:

17:45

Gruppe C (3. Platz) - Gruppe D (3. Platz)

2

:

Viertelfinale 1. - 2. Plätze Uhrzeit Spielpaarung Feld Ergebnis 17:45 Gruppe A (1. Platz) - Gruppe B (2. Platz) 3 : 18:00 Gruppe C (1. Platz) - Gruppe D (2. Platz) 1 : 18:00 Gruppe A (2. Platz) - Gruppe B (1. Platz) 2 : 18:00 Gruppe C (2. Platz) - Gruppe D (1. Platz) 3 :

23


Sie waren 2016 mit dabei

24


Platzierungsspiele Und Finalrunde

Platzierungsspiele 3. - 6. Plätze Uhrzeit Spielpaarung Feld Ergebnis 18:15 Verlierer A/B (6.Platz) - Verlierer C/D (6.Platz) 1 : 18:15 Sieger A/B (6.Platz) - Sieger C/D (6.Platz) 2 : 18:15 Verlierer A/B (5.Platz) - Verlierer C/D (5.Platz) 3 : 18:30 Sieger A/B (5.Platz) - Sieger C/D (5.Platz) 1 : 18:30 Verlierer A/B (4.Platz) - Verlierer C/D (4.Platz) 2 : 18:30 Sieger A/B (4.Platz) - Sieger C/D (4.Platz) 3 : 18:45

Verlierer A/B (3.Platz) - Verlierer C/D (3.Platz)

1

:

18:45

Sieger A/B (3.Platz) - Sieger C/D (3.Platz)

2

:

18:45

Verlierer A1/B2 - Verlierer C1/D2

3

:

19:00

Verlierer A2/B1 - Verlierer C2/D1

3

:

19:15

Spiel um Platz 7.

3

:

Spiel um Platz 5.

2

:

19:15

FINALRUNDE Uhrzeit Spielpaarung Feld Ergebnis 19:00 Sieger A1/B2 - Sieger C1/D2 1 : 19:00 Sieger A2/B1 - Sieger C2/D1 2 : 19:15

Spiel um Platz 3.

1

:

19:30

FINALE

1

:

25


Sie waren 2016 mit dabei

... Sprechen Sie uns an! Ihr Förderkreis TV Köndringen

Neu dabei sind:

• Amici Freiburgr • • • • • •

Bick Coqz das Gsocks Dynamo Tresen King Arthur RED BULL Berge SC Horle

• SF Kamika(t)zen • Topspinner • Athletic BinBlau • La Mannschaft 1 • La Mannschaft 2 • Dynamo Tresen

Für das Gruppenfotos bis 13:30 Uhr bei Heike zu melden.

26


Vorrunde Elfer cup Gruppe A und B

gruppe A Mannschaften FBGM Kindringer Kerli Hüttle Records Backstreet Kickers Athletic BinBlau

Uhrzeit

ab 20:00

Spielpaarung

Ergebnis

Athletic BinBlau

-

Kindringer Kerli

:

FBGM

-

Hüttle Records

:

Kindringer Kerli

-

Backstreet Kickers

:

Hüttle Records

-

Athletic BinBlau

:

Backstreet Kickers -

FBGM

:

Kindringer Kerli

Hüttle Records

:

Backstreet Kickers -

Athletic BinBlau

:

FBGM

-

Kindringer Kerli

:

Hüttle Records

-

Backstreet Kickers

:

Athletic BinBlau

-

FBGM

:

-

gruppe B Mannschaften Lassmiranda den Sevilla Die Anderen RED BULL Berge Amici Freiburg La Mannschaft 1 Uhrzeit

ab 20:00

Spielpaarung

Ergebnis

Die Anderen

:

Lassmiranda den Sevilla -

RED BULL Berge

:

Die Anderen

-

Amici Freiburg

:

RED BULL Berge

-

La Mannschaft 1

:

Amici Freiburg

-

Lassmiranda den Sevilla

:

Die Anderen

-

RED BULL Berge

:

Amici Freiburg

-

La Mannschaft 1

:

Lassmiranda den Sevilla -

Die Anderen

:

RED BULL Berge

-

Amici Freiburg

:

La Mannschaft 1

-

Lassmiranda den Sevilla

:

La Mannschaft 1

-

27


Inhaberin: Sandra Bühler

REISEWELT EMMENDINGEN

im Bürkle-Bleiche-Center

allte „Geb

Mo - Fr 9.00 - 13.00 / 14.00 - 18.30 Uhr Sa 9.00 - 13.00 Uhr

z.“ n e t e Komp

Reisewelt Emmendingen Lessingstraße 17 · 79312 Emmendingen · Telefon 07641. 91 21 30

www.reisewelt-em.de

Besuchen Sie uns in unserem neuen Musterhaus in 77975 Ringsheim, Elzstr. 3a

(hinter OMV Tankstelle)

Tel. 07822-7809855, www.ehret-haus.de E-Mail: info@ehret-haus.de

Eva und Tobias Burtsche Heimbacher Straße 3 · 79331 Teningen-Köndringen Telefon 0 76 41 / 28 08 www.weingutmoessner.de 28


Vorrunde Elfer cup Gruppe c und d

gruppe c Mannschaften Topspinner King Arthur SC Horle Taki La Mannschaft 2 Uhrzeit

Spielpaarung

ab 20:00

La Mannschaft 2

-

King Arthur

:

Topspinner

-

SC Horle

:

King Arthur

-

Taki

:

SC Horle

-

La Mannschaft 2

:

Taki

-

Topspinner

:

King Arthur

-

SC Horle

:

Taki

-

La Mannschaft 2

:

Topspinner

-

King Arthur

:

SC Horle

-

Taki

:

La Mannschaft 2

-

Topspinner

:

Ergebnis

gruppe d Mannschaften Oberbergkicker Riddemer Sport Wolfsrudel Buttelsbüddel Dynamo Tresen Uhrzeit

Spielpaarung

Ergebnis

ab 20:00

Dynamo Tresen

-

Riddemer Sport

:

Oberbergkicker

-

Wolfsrudel

:

Riddemer Sport

-

Buttelsbüddel

:

Wolfsrudel

-

Dynamo Tresen

:

Buttelsbüddel

-

Oberbergkicker

:

Riddemer Sport

-

Wolfsrudel

:

Buttelsbüddel

-

Dynamo Tresen

:

Oberbergkicker

-

Riddemer Sport

:

Wolfsrudel

-

Buttelsbüddel

:

Dynamo Tresen

-

Oberbergkicker

:

29


An dieser Stelle wollen wir uns bei unseren großzügigen Sponsoren bedanken  E. Trautmann, Sanitär u. Heizung, Köndringen  J. Rotzler, Fensterbau, Teningen-Nimburg  R. Kopfmann, Elektrotechnik, Köndringen  W. Storz, KFZ-Reparaturen, Köndringen  Bistro Taki, Teningen-Köndringen  W. Bär, Heizung-Sanitär, Köndringen  R. Buselmeier, Autohaus, Emmendingen  SH Business COM GmbH, Herbolzheim  LPN - M. Lehmann, Freiburg  Zweirad-Dages, Emmendingen  Sparkasse Freiburg-Nördl.Brsg.  Bührer Active Sports GmbH, Emmendingen  A. Ernst KG, Teningen  Ralf Huber, Köndringen

Teningen-Köndringen Telefon 0 76 41 / 4 25 42 Büro: Mundinger Weg 16 Werkstatt: Brühlstr. 3

Der neue Jazz 1.3 i-VTEC® Trend

Schon ab*

15.900,– €

Serienmäßig mit (Auszug): 15-Zoll-Stahlfelgen mit Radzierblenden I Auto Stop (Start/Stopp-Funktion, deaktivierbar) I Berganfahrhilfe I City-Notbremsassistent I Geschwindigkeitsregelanlage (Tempomat) I Klimaanlage I Lichtsensor I Magic Seats I Multifunktionslenkrad I Multiinformationsdisplay I Nebelschlussleuchte I Radio mit CD-Player (MP3-fähig) mit 4 Lautsprechern I Regensensor I Sitzheizung vorn I Stabilisierungsprogramm VSA I Tagfahrlicht in LED-Technik I u.v.m.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,1; außerorts 4,3; kombiniert 5,0. CO2-Emission in g/km: 116. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG.)

* Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

30


Viertelfinale Und Finalrunde

Viertelfinale 1. - 2. Plätze Spielpaarung

Tor Ergebnis

Gruppe A (1. Platz) - Gruppe B (2. Platz)

1

:

Gruppe C (1. Platz) - Gruppe D (2. Platz)

2

:

Gruppe A (2. Platz) - Gruppe B (1. Platz)

1

:

Gruppe C (2. Platz) - Gruppe D (1. Platz)

2

:

FINALRUNDE Spielpaarung

Tor Ergebnis

Sieger A1/B2 - Sieger C1/D2

1

:

Sieger A2/B1 - Sieger C2/D1

2

:

1

:

FINALE

31


Inhaberin: Sandra Bühler

REISEWELT EMMENDINGEN

im Bürkle-Bleiche-Center

allte „Geb

Mo - Fr 9.00 - 13.00 / 14.00 - 18.30 Uhr Sa 9.00 - 13.00 Uhr

z.“ n e t e Komp

Reisewelt Emmendingen Lessingstraße 17 · 79312 Emmendingen · Telefon 07641. 91 21 30

www.reisewelt-em.de

Besuchen Sie uns in unserem neuen Musterhaus in 77975 Ringsheim, Elzstr. 3a

(hinter OMV Tankstelle)

Tel. 07822-7809855, www.ehret-haus.de E-Mail: info@ehret-haus.de

Eva und Tobias Burtsche Heimbacher Straße 3 · 79331 Teningen-Köndringen Telefon 0 76 41 / 28 08 www.weingutmoessner.de 32


Saisonabschluss am Gardasee! Nach dem Gewinn der Meisterschaft und dem Pokalsieg stand für die Frauenmannschaft an Pfingsten der nächste Höhepunkt an. Von Freitag bis Dienstag fuhr man nach Sirmione an den Gardasee. Am Freitag 7 Uhr morgens ging es los. Durch die Schweiz, an Mailand vorbei dann Richtung Venedig. Man hatte Glück, auf den Straßen war wenig los und so erblickte man am frühen Nachmittag zum ersten mal den See. Das Garda Village in Sirmione war auf seine Gäste vorbereitet und hatte die 5 Bungalows schon 3 Stunden vor dem Offiziellen einchecken fertig gemacht. Jetzt wurde ausgepackt und zum einkaufen gefahren, denn am Abend wollte man in die Altstadt zum Abendessen. Die Mädels waren in dem Touristenort ein Highlight und die beiden Trainer nannte man alsbald Professore, weil man glaubte das diese Truppe ein Schulausflug wäre. Der Abend klang mit Kralle aus. Am Samstag sprang Rainer Bolz um 8 in den See und Schmidt um 9 in den Pool aber ansonsten verlief der Morgen eher ruhig. Für das geplante

Training auf dem Fußballplatz war es eigentlich zu heiß und so brach man nach einer Stunde wieder ab. Denn am Nachmittag ging es nach Bardolino zum Weinfest. Eigentlich ist Schmidts Mannschaft bis jetzt nicht als Wein liebend aufgefallen. Aber gemeinsam am Hafen zu sitzen ,ein Glas Chiaretto in der Hand, das hatte schon etwas. Es kam die Frage auf wie man den wieder nach Sirmione komme. Nun das Rätsel wurde um halb zehn gelöst als Andrea mit seinem Speedboot am Hafen ankam. Die Mädels waren jetzt völlig aus dem Häuschen und die Überfahrt war ein absolut unvergesslicher Höhepunkt. Der Sonntag verlief eher ruhig. Ein bisschen Wassersport am Morgen,

Wir sind Partner des Sports.

ein bisschen Strandsport am Mittag und natürlich Eis und Pasta am Abend, und Kralle. Am Montag stand dann der Besuch vom Gardaland auf dem Programm. Die Mädels testeten die Achterbahnen mal mit mehr aber auch mit weniger Freude und bei der Wildwasser Bahn war auch Schmidt mit an Bord. Der Abend klang dann mit einem Cocktail und der letzten Kralle aus. Am Dienstag hieß es Abschied zu nehmen und 5 tolle Tage gingen zu Ende. Und wie immer ist nach dem Trainingslager vor dem Trainingslager. Lago Maggiore, Rimini, Viareggio oder doch mal an den Bodennsee? Man darf gespannt sein.

Die Württembergische steht für individuelle Beratung – gemeinsam mit unserem Partner Wüstenrot sind wir der Vorsorge-Spezialist rund um die Themen Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Guter Service und schnelle Hilfe im Schadenfall sind für uns selbstverständlich.

Versicherungsbüro Oliver Rösch n 40 Jahre Seit über vor Ort! er Ihr Partn

Brunnenstraße 8 79331 Teningen Telefon 07641 51680 www.wuerttembergische.de/ oliver.roesch

33


Dankeschön an unsere treuen Partner ..… für die Unterstützung durch Aufgabe eines Inserates in dieser Stadionzeitung. Allen Lesern dieser Zeitung, unseren Mitgliedern, Freunden und Bekannten empfehlen wir unsere Anzeigenpartner bei Bedarf zu berücksichtigen. Dienstleister Aesculap-Apotheke Haarschmiede- U. Huber Nosch - Augenoptik, Emmendg. Wipfler - Augenoptik, Emmendg. Reisewelt Emmendingen SH electronic GmbH, Herbolzh. Roeder - löst Abfallprobleme Württembg. Versicherungen Meier, E. - Bürodienstleistungen Sparkasse Frbg-Nördl.Brsg Volksbank Breisgau Nord eG Quantensprung Personaldienstl. Weine und sonst. Getränke Weingut Mößner-Burtsche Winzergenossensch. Köndringen Scheidel's Getränkemarkt Kenzingen Fürstlich Fürstenberg. Brauerei Handwerker Baer, W.- Heizung/Sanitär Trautmann - Sanitär Kopfmann - Elektrotechnik Lang, B. - Elektroinstall. Weiler, Th. - Bauunternehmen Engler, J. - Schreinerei Heiter - der Fliesenmeister Limberger, H. -Fliesenfachg. Rotzler - Fenster-Rollladenbau Mair, Th.- Maler-Lackierer Marko - Malergeschäft Krumm - Landtechnik Bührer - Grabmale

34

Gaststätten Bistro Taki Ramstalhof, Fam. Engler Teninger Cafe und Backshop Insel 81 - Bistro in Emmendingen

rund um's Fahrzeug Storz, W. - KFZ-Werkstatt Buselmeier - Honda-Autohaus Zweirad - Dages Freie Tankstelle - J. Albrecht

rund um's Haus Schmidt, D. Bauplanung Ehret Wohnbau GmbH OptiMal Immobilien

Einzelhandel Kenzinger Wohnzentrum


Impressionen Saisonabschluss am Gardasee!

35


Hält ihn … … ein Leben lang. Die Liebe zum Sport ergreift einen früh und lässt nicht wieder los. Darum unterstützt die Sparkasse den Sport regional und bundesweit mit ihrem Engagement. Weil Sport die Menschen von Anfang an begeistert und verbindet. Und weil auch große Talente klein anfangen und dabei auf Förderung und Chancen angewiesen sind.

sparkasse-freiburg.de

TVK-FUSSBALL ELZDAMM CUP 2017  
TVK-FUSSBALL ELZDAMM CUP 2017  

Saison 2016/17 - TV Köndringen1920 e.v. - Abteilung Fussball

Advertisement