Page 1

25. Jahrgang · SAISON 2015/2016

NORD gegen SÜD

Freitag, 17. Juni 2016 Anpfiff 19:00 Uhr Sportplatz Köndringen

After Match Party ab 20 Uhr

Grümpelturnier Samstag, 18. Juni 2016 AB 12:00 Uhr ELFER CUP ab 20 Uhr

TV KÖNDRINGEN 1920 E.V. · ABTEILUNG FUSSBALL

TVK - FUSSBALL


Impressionen

2


Das Orga-Team ELZDAMM CUP 2016 Das Orga-Team des ELZDAMM CUP heißt euch recht herzlich Willkommen! Die Turnierleitung befindet sich auf der Sprecherbrücke am Kopf des Rasenplatzes. Die Spielfelder EINS bis DREI befinden sich allesamt auf dem vorderen Rasenplatz. Bitte meldet eure Mannschaft vor Turnierbeginn bei der Turnierleitung an, um weitere Informationen zu erhalten. Auch möchten wir euch darum bitten, auf die Sprecherdurchsagen zu achten, da wir die kommenden Partien ansagen werden, um einen reibungslosen Ablauf des Turniers gewährleisten zu können. WICHTIG: Vor dem ersten Gruppenspiel wird von jeder Mannschaft ein Teamfoto gemacht. Bitte bereitet eure Teams dazu vor, um auch hier eine schnelle Durchführung gewährleisten zu können. Vielen Dank. Regelwerk ELZDAMM CUP - Gespielt wird nach den allgemein bekannten Fussballregeln der FIFA - Jedes Team stellt 1 Torhüter/in + 5 Feldspieler/innen - Sonderregeln: Es gibt kein Abseits, Damentore zählen doppelt und „fliegende“ Auswechslungen sind gestattet Regelwerk ELFER CUP - Das Elferturnier wird nach den bekannten Bolzplatz-Regeln gespielt: Ein Schütze, ein Torhüter, ein Ball und dann heißt es drin oder nicht drin! Es gibt 5 reguläre Schützen, bei Gleichstand wird je eine Shootout-Runde angefügt, um den

Sieger zu ermitteln

Bei Fragen oder Anregungen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung, also sprecht uns einfach an.

Neuer Abteilungsleiter der Fußballabteilung Auf der Generalversammlung des TV Köndringen Abteilung Fußball wurde Frank Trautmann zum neun Abteilungsleiter gewählt.

Harald Meier und Frank Trautmann

Wir möchten uns bei Harald Meier für seinen unermüdlichen Einsatz, als Abteilungsleiter, in den letzten Jahren bedanken.

3


4


Grußwort Liebe Fußballfreunde, zum Elzdammcup 2016 darf ich Sie als neu gewählter Abteilungsleiter hier auf der Sportanlage des TV Köndringen ganz herzlich begrüßen. Die Planungen für dieses Ereignis laufen schon seit langer Zeit, das Ergebnis kann sich sicherlich sehen lassen. Besonders möchte ich alle Zuschauer und Spieler ganz herzlich auf dem Sportplatz begrüßen und wünsche uns allen schöne Spiele, aber auch Spass und Zeit für Unterhaltung. Ich bedanke mich bei allen Mannschaften für die Zusage zu dem Turnier und den Derbyhelden am Freitagabend für ihre Bereitschaft, sich an diesem Highlight zu beteiligen. Für das Prestigederby „Nord“ gegen „Süd“ am Freitagabend wurden wieder in ganz Köndringen „Fußballgrößen“ gesucht, damit die beiden Mannschaften schlagkräftig auf das Spielfeld gehen können und evtl. dann auch eine Revanche gelingt für den Verlierer des letzten Jahres. Man darf echt gespannt sein, welche Personen sich dieses Mal im Fußballdress zeigen. Die beiden

Trainerteams haben sicher die eine oder andere Verstärkung oder taktische Änderung gefunden, die die Mannschaften zu Höchstleistungen treiben werden. Am Samstag steigt dann das Turnier um den ELZDAMM CUP 2016 sowie im Anschluss zum ersten Mal der ELFER CUP 2016. Eine logistische Herausforderung für unsere Turnierplaner, die jedoch einen Turnierplan entwickelt haben, der allen Mannschaften gerecht werden dürfte. Es wird ein langer Nachmittag werden, bis der Sieger dieses Turnieres feststeht und den ELZDAMM CUP in die Höhe stemmen darf. Das Turnier wird auf drei Feldern parallel gespielt. Alle Mannschaften erhalten bei der Siegerehrung einen Preis. Besonders erwähnen möchte ich, dass an beiden Tagen Meterbier ausgeschenkt wird, dafür verwenden wir unsere traditionelle Meterbretter, die manchen noch aus der Altbierfestzeit bekannt sein dürfte. Auch ist an beiden Tagen die ELZDAMM BAR geöffnet.Nun wünsche in den Spielen einen

Abteilungsleiter Fussball Frank Trautmann guten Verlauf und dass alle Spiele möglichst ohne Verletzungen oder Blessuren über die Bühne gehen. Einen ganz besonderen Dank möchte ich an unser Organisationsteam aussprechen, das sich für die Fußballtage verantwortlich zeigt. In vielen Sitzungen und Besprechungen haben sie sich mit viel Engagement darum bemüht, dass so viele Mannschaften an dem Turnier teilnehmen und auch das NordSüd-Derby stattfinden kann. Im Voraus auch an die vielen Helfer an Theke, Küche oder im Hintergrund ein großes Dankeschön. Sportliche Grüsse, Frank Trautmann Abteilungsleiter Fussball

Inhaberin: Sandra Bühler

REISEWELT EMMENDINGEN

im Bürkle-Bleiche-Center

Mo - Fr 9.00 - 13.00 / 14.00 - 18.30 Uhr Sa 9.00 - 13.00 Uhr

z.“ n e t e omp K e t all „Geb Reisewelt Emmendingen Lessingstraße 17 · 79312 Emmendingen · Telefon 07641. 91 21 30

5


Bei uns haben Sie den Durchblick, wie Sie Ihre eigenen vier Wände gestalten können.

IMPRESSUM HERAUSGEBER Förderkreis TV Köndringen · Abteilung Fußball e.V. 1991 VERANTWORTLICH FÜR DEN INHALT Harald Meier, Vorsitzender REDAKTION Ute Buderer, E-Mail: Ute.Buderer@gmx.de TEXTBEITRÄGE Bernd Schmidt, Claus Kraskovic, Marvin Weber, Harald Meier, Willi Lehmann, Simon Jöslin, und Lars Storz-Renk FOTOS Heike Storz, Kevin Holdermann ANZEIGEN Eva Meier E-Mail: eva@meier-group.de DRUCK Rombach Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG TVK - FUSSBALL erscheint zu jedem Heimspiel der I Mannschaft 6

flIeSen heIter!

Lessingstr. 4 79331 Teningen Tel./Fax 0 76 41 / 4 89 51


Persรถnlicher Spielplan

Gruppenspiele Uhrzeit Gegner Feld Ergebnis __:__ __________________________ __ : __:__ __________________________ __ : __:__ __________________________ __ : __:__ __________________________ __ : __:__ __________________________ Platzierung: ____

__

:

Zwischenrunde / Viertelfinale Uhrzeit Gegner __:__ __________________________

Feld

Ergebnis

__

:

Platzierungsspiel / Halbfinale Uhrzeit Gegner Feld Ergebnis __:__ __________________________ __ : Platzierung: ____

7


Der Trainer von team Süd hat das Wort Liebe Fans und Zuschauer des Ortsderbys SÜD gegen Nord, zum heutigen HEIM-Spiel des Jahres möchten wir Sie recht herzlich begrüßen. Ein besonderer Gruß gilt unseren Gästen aus dem Norden (die Leider immer noch keine adäquate Sportanlage haben) sowie deren mickrigen Anhang. Im vergangenen Jahr mussten wir eine herbe Niederlage hinnehmen, die Gründe dafür sind längst bekannt: unsportliches Verhalten und diverse Spielchen im Vorfeld. Auch im Vorfeld dieser Partie versuchten die Nordler uns mit unschönen Aktionen wie SchilderDiebstahl und Vandalismus an diversen Fahrzeugen einzuschüchtern. Wir hoffen, dass der Norden seine zahlreichen „Problem-Fans“ zu Hause lässt. Aber wir freuen uns darauf, uns auf dem Spielfeld revanchieren zu dürfen und bauen auf eine gute Vorbereitung mit mehreren Trainingseinheiten. Unsere Mannschaft hat die Niederlage in Folge hervorragend weggesteckt und mit der Deutschen Meisterschaft und dem DFB-Pokalsieg eine überragende Saison nach der Derby-Niederlage

hingelegt.

Mannschaft zu Formen.

Auch konnten wir einige Spielerabgänge hervorragend kompensieren, der Abgang von Stefan Trautmann hat uns jedoch sportlich wie menschlich sehr getroffen.

Wir wünschen allen anwesenden einen spannenden und fairen Spielverlauf und hoffen, in diesem Jahr ohne größere Zwischenfälle der Ultras aus dem Norden.

Mit weiteren Abgängen ist leider zu rechnen. Aufgrund der nicht so attraktiven Lage des Nordens sind die Immobilien-Preise 80% billiger als im Süden. Wir sind aber davon überzeugt, diese Verluste aufgrund der hervorragenden Jugendarbeit in unserer Fussball-Akademie kompensieren zu können. Wir freuen uns, Grüni (Kloppo) begrüßen zu dürfen, welcher nach einer verkorksten Saison in Liverpool ohne Erfolge wieder zurück in den Norden gewechselt ist.

Ein besonderer Dank gilt unseren sensationellen Fans, die uns mit Sicherheit auch in diesem Jahr wieder lautstark unterstützen werden. In diesem Sinne ganz nach unserem Motto: Im Osten geht die Sonne auf, im SÜDEN steht sie hochhinaus, im Westen wird sie untergehen, und im NORDEN ist sie nie zu sehen ! TEAM SÜD

Die Entlassung in Liverpool kam allerdings nicht überraschend. Die Mannschaft aus dem Norden ist auch in diesem Jahr ein zusammen gekaufter Haufen aus der gesamten Bundesrepublik, sowie dem angrenzenden Elsass. Wir sind gespannt, ob Grüni es geschafft hat, aus einem Haufen Individualisten bzw. Egoisten eine

Oli Rösch Trainer Team SÜD

Kloppo Grüni Trainer Team NORD 8


Der Trainer von team Nord hat das Wort Liebe Zuschauerinnen und Zuschauer, liebe Fans und Anhänger des Fußballsports. Ich darf Sie heute hier im Elzstadion zum 4.Derby recht herzlich begrüßen. Was für ein Wahnsinns Jahr liegt hinter mir. Zuerst der Wechsel von Dortmund auf die Insel nach Liverpool, dann der Gewinn des Doubles beim Köndringer Orts-Derby, das Spiel gegen meinen alten Verein BVB und schließlich noch das UEFA Europa League Finale. Nach kurzer Erholungsphase und ein paar Tagen Urlaub, nach der anstrengenden Saison in England, musste und durfte ich mich aber dann ganz schnell wieder meinem nächsten Ziel widmen. Mein bzw. unser aller Ziel aus dem Norden ist es, sportlich etwas Einmaliges zu erreichen, der Gewinn des Triples. Nach dem letztjährigen DoubleGewinn haben meine Männer, mein gesamter Trainerstab mit mir zusammen schon was phänomenales geschafft. Doch man hat und muss Ziele in seinem Leben haben, sportlich wie privat. Manche haben Ziele, die dann aber ganz schnell zu einem Traumziel werden, da sie sich ihr Ziel viel zu hoch und unerreichbar stecken (siehe Köndringen-Süd). Unser Ziel ist eindeutig der Gewinn des vierten Ortsderbys. Nicht nur der Gewinn spornt uns an, nein es ist noch viel mehr. Mit dem dritten Sieg in Folge werden wir „Nordler“ uns im Dorf unsterblich machen. Noch in späteren Jahrzehnten werden die Kinder, Enkel und Ur-Enkel vom nordischen Phänomen im Dorf reden. Geredet wird jetzt schon über den Double-Sieg, man hört im ganzen Land nichts Anderes mehr und das ist gut so. Wobei ich sagen muss, es ist schon ein bisschen schade, dass niemand mehr weiß oder Interesse daran hat, wer anno dazumal einmal das

erste Derby gewonnen hat, da es ja so etwas von bedeutungslos ist. Ich hoffe, dass es wenigstens irgendwo aufgeschrieben worden ist, damit das Ergebnis nicht ganz umsonst war. Nun zum heutigen Spiel. Die Vorbereitung war alles Andere als einfach für mich. Nach dem von Anfang an fest stand, dass gleich drei wichtige Schlüsselspieler, Abwehrrecke Bernhard Wieske aus beruflichen Gründen, Mittelfeldmotor Oliver König, zog von Köndringen Nord fort, ist somit leider nicht spielberechtigt und schließlich noch Sturmtank Dietmar Fischer, nicht spielen können. Aber alles Kleinigkeiten, wenn man so viele talentierte Fußballer auf seiner Seite hat, jeder ist ersetzbar. Außerdem benötige ich Spieler, die in jeder Phase mit Herzblut und vollem Elan zur Sache schreiten. Und genau dies Männer habe ich für die Verteidigung des Doubles und Erreichen des Triple gefunden und in meinem Kader stehen. Unsere Fans werden wieder wie der zwölfte und dreizehnte Mann hinter uns stehen und uns neunzig Minuten unterstützen und anfeuern. Stichwort Fans, ich möchte mich noch im Namen meiner Mannschaft für das unsportliche Verhalten einiger weniger Ultras aus dem Norden zwecks OrtschildSüd Fotoshooting und neues Autodesign von Trainerkollege Rösch entschuldigen. Der Verein wird alles daran setzten den oder die Übeltäter zu finden und gerecht zu bestrafen. Thema Ortsschild nachmachen: Wer hatte denn die Idee mit dem Bus anzureisen den

Nordlern nachgemacht bzw. geklaut???!!! Obwohl auch Herr Bürgermeister Hagenacker ein VollblutNordler geworden ist, finde ich es verwunderlich, dass der Fortschritt in Sachen Driebelbahnhofstadion immer noch nicht weiter vorangeschritten ist. Scheinbar unterstützt die Gemeinde nur die Verlierer. Der Süden hat gleich 2 Sportplätze mit Umkleidemöglichkeiten, im Gegensatz dazu, trainieren wir auf einer Blumenwiese ohne Kabinentrakt. Technisch und spielerisch kommen uns unsere Platzverhältnisse ja zugute, wie man anhand der Siege sehen kann. Aber wir würden gerne mal den Süden zu uns in den Norden einladen, damit sie sehen wo der Erfolg zuhause ist. Auswärts gewinnen ist schön, aber ein Heimspiel wäre auch mal nicht schlecht. Also Herr Hagenacker, der Norden zählt auf Sie, treiben Sie das Projekt in der Gemeinde voran, es gibt im Moment sowieso kein wichtigeres Bauvorhaben. Apropos Bauvorhaben, bald gibt es ja wieder Bauplätze Richtung Mundingen auf Köndringen Nord. Wer wechseln will sagt Bescheid, im Norden wohnt der Erfolg. z.B. Bürgermeister, Feuerwehrkommandant und über 10 Vereinsvorstände bzw. Vereinsverantwortliche. Sportlich wünsche ich uns nun ein spannendes und faires Ortsderby. Möge der Bessere oder glücklichere gewinnen. Hauptsache, es war wieder ein Erfolg für das ganze Dorf und es hat allen Spaß gemacht. Mit sportlichem Gruß Euer Kloppo Grüni 9


Spielbericht I Mannschaft Kranzer beendet Mundinger Aufstiegsträume TV Köndringen – SV Mundingen 1:0 (0:0)

Aufstellung: Fischer, Vogel Storz-Renk (73. Engler), Trautmann, Mutschler, Keller, Büchner, König, Heisler, Kranzer (85. Schindler), Bär (63. Bühler). Tor: 1:0 (65.) Kranzer. Nachdem in der Vorwoche das Spiel gegen Türkgücü Freiburg von den Gästen kurzfristig angesagt wurde, stand an diesem Wochenende das heißumkämpfte Derby gegen den Nachbarn aus Mundingen auf dem Programm. Das zuvor spontane spielfreie Wochenende nutze die Mannschaft samt Trainer, um den kommenden Gegner Mundingen unter die Lupe zu nehmen. Diese Maßnahme scheint gefruchtet zu haben, so konnten die Gastgeber einen 1:0 Heimsieg einfahren. Die Partie war sehr taktisch geprägt und zwei stabile Abwehrreihen verhinderten eine Vielzahl an

potentiellen Torchancen schon im Keim. Im ersten Durchgang hatte Vogel für die Hausherren die beste Gelegenheit, nach einem Zuspiel von Kranzer versprang der Ball aber ungünstig um unbedrängt einschieben zu können. Auch Mundingen hatte seine gute Torraumszene, jedoch war der gut aufgelegte Fischer im Tor des TVK zur Stelle. In der zweiten Hälfte bot sich erst noch das gleiche Bild, beide Mannschaften agierten kompakt und keine der Mannschaften konnte sich ein Übergewicht erspielen. Die Grünschwarzen versuchten dann den Druck zu erhöhen, um ihre Chancen auf einen Aufstiegsplatz zu wahren. Den sich bietenden Platz versuchten die Blauhosen zu nutzen und konnten durch Vogel und Kranzer auch erste Ausrufezeichen setzen. Das

endgültige Ausrufezeichen setzte dann in der 65. Spielminute Kranzer mit einem Traumtor. Ein langes Zuspiel verarbeitete Kranzer sensationell mit einem Heber über sein Gegenspieler um gleich sein eigenes Zuspiel mit einer ebenfalls sehenswerten Volleyabnahme in die Maschen zu befördern. Die Führung veranlasste die Blauhosen dazu, seine Defensivarbeit zu intensivieren, was den Ortsnachbarn zu schaffen machte. Dennoch boten sich ihnen einige weitere Torchancen, welche aber durch Fischer oder einem Defensivakteur des TVK vereitelt wurden. So stand es nach 90. Spielminuten immer noch 1:0 für Köndringen, was bedeutet, dass der TVK auch im letzten Heimspiel der Rückrunde ungeschlagen bleibt. Lars Storz-Renk

Schnellstes Gegentor der Saison

FC Vogtsburg – TV Köndringen 2:0 (1:0) Aufstellung: Lewandowski, StorzRenk, Trautmann, Mutschler (62. Engler), Keller, Büchner, König, Heisler (62. Scheffelt), Kranzer, Bär (82. Fechner), Bührer. Tor: 1:0 (1.) Leppich, 2:0 (68.) Bürkin.

Im letzten Saisonspiel 2015/2016 ging es für die Blauhosen an den Kaiserstuhl zum akut abstiegsbedrohten FC Vogtsburg. Die Gastgeber waren auf einen Sieg und Schützenhilfe angewiesen um die Klasse zu

halten. Obwohl für den TVK die Partie sportlich unbedeutend war, wollte sich die Mannschaft nicht freiwillig als Punktelieferant darbieten und der sportlichen Fairness halber auch anständig präsentieren, zumal die

Die Trikot-Sponsoren des TV Köndringen

10


Vorrunde Gruppe A

Gruppe A

Mannschaften Lassmiranda den Sevilla Ritt(em)er Sport Chicken Run Backstreet Kicker Köndringen United Hüttle Records Uhrzeit Spielpaarung Feld Ergebnis 12:00 Lassmiranda den Sevilla - Ritt(em)er Sport 1 : 12:15 Chicken Run - Backstreet Kicker 2 : 12:30 Köndringen United - Hüttle Records 3 : 13:00 Chicken Run - Lassmiranda den Sevilla 1 : 13:15 Hüttle Records - Ritt(em)er Sport 2 : 13:30 Backstreet Kicker - Köndringen United 3 : 14:00 Lassmiranda den Sevilla - Hüttle Records 1 : 14:15 Köndringen United - Chicken Run 2 : 14:30 Ritt(em)er Sport - Backstreet Kicker 3 : 15:00 Köndringen United - Lassmiranda den Sevilla 1 : 15:15 Backstreet Kicker - Hüttle Records 2 : 15:30 Chicken Run - Ritt(em)er Sport 3 : 16:00 Backstreet Kicker - Lassmiranda den Sevilla 16:15 Ritt(em)er Sport - Köndringen United 16:30 Hüttle Records - Chicken Run

1

:

2

:

3

:

11


Spielbericht I Mannschaft beeindruckende Serie von nur einer Niederlage im Kalenderjahr 2016 aufrechtgehalten werden sollte. Dieser Vorsatz konnte erst nach einer gespielten Minute wirklich umgesetzt werden, denn schon mit der ersten Offensivaktion und einer verheerenden Unstimmigkeit in der TVK-Defensive konnte der ehemals genannte TuS Oberrotweil durch den zuvor verabschiedeten Leppich in Führung gehen. Diese sehr frühe Führung nur Sekunden nach Anpfiff spielte den Kaiserstühlern natürlich sehr gut in die Karten. So musste nun die Blauweißen das Spielgeschehen leiten, was sich aber als zu großer Herausforderung an diesem Tag herausstellen sollte. Die Gäste bissen sich an der gut stehenden Abwehr die Zähne aus, richtige Torgefahr konnte nur ein Freistoß aus dem Halbraum kurz vor dem Seitenwechsel ausstrahlen. Vogtsburg beschränkte sich auf das Verteidigen und wartete geduldig auf Kontermöglichkeiten. Diese sollten sich auch zweimal auftun, jedoch waren die Torabschlüsse zu unpräzise.

Nach dem Seitenwechsel konnte der TVK offensiv etwas mehr Akzente setzen, aber die nötige Durchschlagskraft blieb aus. Einzig der eingewechselte Scheffelt in seinem ersten Einsatz im TVK-Trikot konnte eine gute Möglichkeit zum einschieben verbuchen, doch der starke Torhüter der Gastgeber vereitelte dieses Vorhaben. Als dann Vogtsburg nach einem Freistoß zum 2:0 einköpfen konnte, war das Spiel letztlich entschieden. Köndringen versuchte zwar weiterhin Druck aufzubauen und den Anschluss zu markieren, doch blieb erfolglos. Somit sind es nun zwei Niederlagen in der Rückrunde, Platz 4 in der Rückrundentabelle und der 6. Platz mit 51 Punkten mit der zweitbesten Defensive im abschließenden Tabellenbild. Alles in allem eine sehr zufriedenstellende Leistung der Mannschaft, welche sich dank der guten Siegesserie erfreulicherweise schon vorzeitig aus dem Abstiegskampf verabschieden konnte. Einen Wehmutstropfen mussten die Verantwortlichen

Wir sind Partner des Sports.

in der letzten Woche trotz der positiven Platzierung dann doch noch hinnehmen: Trainer Claus Kraskovic hat sich trotz seiner eigentlichen Zusage vor einigen Wochen für die kommende Saison umentschieden und seinen Rücktritt eingereicht. Es gab unterschiedliche Vorstellungen bezüglich der sportlichen Weiterentwicklung des Vereins. Nichtsdestotrotz möchten wir uns bei Claus Kraskovic für seine hervorragende Arbeit bedanken und wünschen Ihm auf dem weiteren Wege sportlich wie persönlich alles Gute. Die Suche nach einem Nachfolger ist schon in vollem Gange, sollte die neue Personalie feststehen, werden wir auf unser Internetseite dementsprechend eine Meldung ausgeben. Nach dieser erfolgreichen, aber auch langen und intensiven Saison möchte sich die Fussballabteilung bei allen Spielern/Spielerinnen, Trainern, Betreuern, Fans, Gönnern und Sponsoren rechtherzlich für ihren wertvollen Einsatz und ungebrochene Unterstützung bedanken. Lars Storz-Renk

Die Württembergische steht für individuelle Beratung – gemeinsam mit unserem Partner Wüstenrot sind wir der Vorsorge-Spezialist rund um die Themen Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Guter Service und schnelle Hilfe im Schadenfall sind für uns selbstverständlich.

Versicherungsbüro Oliver Rösch n 40 Jahre Seit über vor Ort! er Ihr Partn

12

Brunnenstraße 8 79331 Teningen Telefon 07641 51680 www.wuerttembergische.de/ oliver.roesch


Vorrunde Gruppe B

Gruppe B

Mannschaften Lokomotive Clubhaus d‘Flasche Kindringer Kerli No Name MOFAGANG SH business COM Uhrzeit Spielpaarung Feld Ergebnis 12:00 Lokomotive Clubhaus - d‘Flasche 2 : 12:15 Kindringer Kerli - No Name 3 : 12:45 MOFAGANG - SH business COM 1 : 13:00 Kindringer Kerli - Lokomotive Clubhaus 2 : 13:15 SH business COM - d‘Flasche 3 : 13:45 No Name - MOFAGANG 1 : 14:00 Lokomotive Clubhaus - SH business COM 2 : 14:15 MOFAGANG - Kindringer Kerli 3 : 14:45 d‘Flasche - No Name 1 : 15:00 MOFAGANG - Lokomotive Clubhaus 2 : 15:15 No Name - SH business COM 3 : 15:45 Kindringer Kerli - d‘Flasche 1 : 16:00 No Name - Lokomotive Clubhaus 16:15 d‘Flasche - MOFAGANG 16:45 SH business COM - Kindringer Kerli

2

:

3

:

1

:

13


Maler- und Lackierfachbetrieb Thomas Mair

Und nach dem Spiel den Breisgau genießen! Mit einem Glas Wein oder Sekt aus der

    

Fassaden- und Raumgestaltung Schimmelsanierung Bodenbeläge Sandstrahlarbeiten Lackierungen / Beschichtungen

Im Kleinfeldele 11 info@tm-maler.de

14

-

79359 Riegel www.tm-maler.de

Unsere Verkaufsstelle im Winzerhüs hat wöchentlich dreimal geöffnet: Mo. und Mi. 18-20 Uhr, Sa. 10-12 Uhr Besuchen Sie uns in der Klingelgasse 10 in Köndringen. Telefon 07641/957633, Mail: winzerhuesgmbh@gmx.de

Kennen Sie schon unseren Weinwanderweg? Wir führen gewanderte Weinproben durch!


Vorrunde Gruppe C

Gruppe C

Mannschaften Elzbrasilianer Die Anderen 1.FC Freibier SG Victoria Bahlingen FBGM Bistro Taki Uhrzeit Spielpaarung Feld Ergebnis 12:00 Elzbrasilianer - Die Anderen 3 : 12:30 1.FC Freibier - SG Victoria Bahlingen 1 : 12:45 FBGM - Bistro Taki 2 : 13:00 1.FC Freibier - Elzbrasilianer 3 : 13:30 Bistro Taki - Die Anderen 1 : 13:45 SG Victoria Bahlingen - FBGM 2 : 14:00 Elzbrasilianer - Bistro Taki 3 : 14:30 FBGM - 1.FC Freibier 1 : 14:45 Die Anderen - SG Victoria Bahlingen 2 : 15:00 FBGM - Elzbrasilianer 3 : 15:30 SG Victoria Bahlingen - Bistro Taki 1 : 15:45 1.FC Freibier - Die Anderen 2 : 16:00 SG Victoria Bahlingen - Elzbrasilianer 16:30 Die Anderen - FBGM 16:45 Bistro Taki - 1.FC Freibier

3

:

1

:

2

:

Thomas Weiler www.bauunternehmen-weiler.de 15


Der Spezialist fĂźr Sehen im Sport!

Zertifizierter Sportoptiker

Emmendingen, Kenzingen, Waldkirch

16


Sie waren schon 2015 mit dabei

ร–ffnungszeiten: Mo: nach Vereinbarung Di-Fr: 8:30 - 19:00 Uhr Sa: 8:30 - 14:00 Uhr Bahnhofstr. 15 79331 Kรถndringen 07641 / 49977

www.haarschmiede-huber.de 17


Sie waren schon 2015 mit dabei

Neu dabei sind: • • • • •

1.FC Freibier Backstreet Kicker Büdelsbüttel d‘Flasche Die Anderen

• • • • •

FBGM Köndringen United Kopfmann Elektrotechnik Lakschoo S.G. MOFAGANG

• • • •

No Name Ritt(em)er Sport SG Victoria Bahlingen SH business COM

Auch dieses Jahr werden wieder Gruppenfotos gemacht. Dafür bitten wir euch, euch bis 13:30 Uhr bei Heike zu melden.

20


Vorrunde Gruppe D

Gruppe D

Mannschaften Oberbergkicker Kopfmann Elektrotechnik Büdelsbüttel Wolfsrudel Team X Lakschoo S.G. Uhrzeit Spielpaarung Feld Ergebnis 12:15 Oberbergkicker - Kopfmann Elektrotechnik 1 : 12:30 Büdelsbüttel - Wolfsrudel 2 : 12:45 Team X - Lakschoo S.G. 3 : 13:15 Büdelsbüttel - Oberbergkicker 1 : 13:30 Lakschoo S.G. - Kopfmann Elektrotechnik 2 : 13:45 Wolfsrudel - Team X 3 : 14:15 Oberbergkicker - Lakschoo S.G. 1 : 14:30 Team X - Büdelsbüttel 2 : 14:45 Kopfmann Elektrotechnik - Wolfsrudel 3 : 15:15 Team X - Oberbergkicker 1 : 15:30 Wolfsrudel - Lakschoo S.G. 2 : 15:45 Büdelsbüttel - Kopfmann Elektrotechnik 3 : 16:15 Wolfsrudel - Oberbergkicker 16:30 Kopfmann Elektrotechnik - Team X 16:45 Lakschoo S.G. - Büdelsbüttel

1

:

2

:

3

:

21


PL.

PL.

PL.

Kreisliga A Staffel 1

Mannschaft

Landesliga Staffel 2

Mannschaft

Sp.

Sp.

Verbandsliga Südbaden

Mannschaf

Sp.

Div. Pkt.

Div.

Kreisliga B Staffel V

PL.

Mannschaft

PL.

Mannschaft

PL.

Mannschaft

Sp.

Bezirksliga Frauen

Div.

Pkt.

Sp. Div. Pkt.

Pkt.

Div. Pkt.

Bezirksliga Freiburg

Sp.

Div. Pkt.


Zwischenrunde Und ViertelFinale

Zwischenrunde 3. - 6. Plätze Uhrzeit Spielpaarung Feld Ergebnis 17:15 Gruppe A (6. Platz) - Gruppe B (6. Platz) 1 : 17:15 Gruppe C (6. Platz) - Gruppe D (6. Platz) 2 : 17:15 Gruppe A (5. Platz) - Gruppe B (5. Platz) 3 : 17:30 Gruppe C (5. Platz) - Gruppe D (5. Platz) 1 : 17:30 Gruppe A (4. Platz) - Gruppe B (4. Platz) 2 : 17:30 Gruppe C (4. Platz) - Gruppe D (4. Platz) 3 : 17:45

Gruppe A (3. Platz) - Gruppe B (3. Platz)

1

:

17:45

Gruppe C (3. Platz) - Gruppe D (3. Platz)

2

:

Viertelfinale 1. - 2. Plätze Uhrzeit Spielpaarung Feld Ergebnis 17:45 Gruppe A (1. Platz) - Gruppe B (2. Platz) 3 : 18:00 Gruppe C (1. Platz) - Gruppe D (2. Platz) 1 : 18:00 Gruppe A (2. Platz) - Gruppe B (1. Platz) 2 : 18:00 Gruppe C (2. Platz) - Gruppe D (1. Platz) 3 :

23


An dieser Stelle wollen wir uns bei unseren großzügigen Sponsoren bedanken

Der neue Jazz 1.3 i-VTEC® Trend

Schon ab*

15.900,– €

Serienmäßig mit (Auszug): 15-Zoll-Stahlfelgen mit Radzierblenden I Auto Stop (Start/Stopp-Funktion, deaktivierbar) I Berganfahrhilfe I City-Notbremsassistent I Geschwindigkeitsregelanlage (Tempomat) I Klimaanlage I Lichtsensor I Magic Seats I Multifunktionslenkrad I Multiinformationsdisplay I Nebelschlussleuchte I Radio mit CD-Player (MP3-fähig) mit 4 Lautsprechern I Regensensor I Sitzheizung vorn I Stabilisierungsprogramm VSA I Tagfahrlicht in LED-Technik I u.v.m.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,1; außerorts 4,3; kombiniert 5,0. CO2-Emission in g/km: 116. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG.)

* Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

24

 E. Trautmann, Sanitär u. Heizung, Köndringen  J. Rotzler, Fensterbau, Teningen-Nimburg  R. Kopfmann, Elektrotechnik, Köndringen  W. Storz, KFZ-Reparaturen, Köndringen  Bistro Taki, Teningen-Köndringen  W. Bär, Heizung-Sanitär, Köndringen  R. Buselmeier, Autohaus, Emmendingen  SH Business COM GmbH, Herbolzheim  LPN - M. Lehmann, Freiburg  Zweirad-Dages, Emmendingen  Sparkasse Freiburg-Nördl.Brsg.  Bührer Active Sports GmbH, Emmendingen  A. Ernst KG, Teningen  Ralf Huber, Köndringen


Platzierungsspiele Und Finalrunde

Platzierungsspiele 3. - 6. Plätze Uhrzeit Spielpaarung Feld Ergebnis 18:15 Verlierer A/B (6.Platz) - Verlierer C/D (6.Platz) 1 : 18:15 Sieger A/B (6.Platz) - Sieger C/D (6.Platz) 2 : 18:15 Verlierer A/B (5.Platz) - Verlierer C/D (5.Platz) 3 : 18:30 Sieger A/B (5.Platz) - Sieger C/D (5.Platz) 1 : 18:30 Verlierer A/B (4.Platz) - Verlierer C/D (4.Platz) 2 : 18:30 Sieger A/B (4.Platz) - Sieger C/D (4.Platz) 3 : 18:45

Verlierer A/B (3.Platz) - Verlierer C/D (3.Platz)

1

:

18:45

Sieger A/B (3.Platz) - Sieger C/D (3.Platz)

2

:

18:45

Verlierer A1/B2 - Verlierer C1/D2

3

:

19:00

Verlierer A2/B1 - Verlierer C2/D1

3

:

19:15

Spiel um Platz 7.

3

:

Spiel um Platz 5.

2

:

19:15

FINALRUNDE Uhrzeit Spielpaarung Feld Ergebnis 19:00 Sieger A1/B2 - Sieger C1/D2 1 : 19:00 Sieger A2/B1 - Sieger C2/D1 2 : 19:15

Spiel um Platz 3.

1

:

19:30

FINALE

1

:

25


LANDAUF, LANDAB:

UNSER landbier

atz:

Mit Herz uffem Pl

iele in der Auf spannende Sp 2016 neuen Saison 2015/

Herzerfrischend seit 1834

Dankeschön an unsere treuen Partner

RIE_150721_Anz_Steinie_92x130_Bahlinger SC.indd 1

21.07.15 13:56

..… für die Unterstützung durch Aufgabe eines Inserates in dieser Stadionzeitung. Allen Lesern dieser Zeitung, unseren Mitgliedern, Freunden und Bekannten empfehlen wir unsere Anzeigenpartner bei Bedarf zu berücksichtigen. Dienstleister Aesculap-Apotheke Haarschmiede- U. Huber Nosch - Augenoptik, Emmendg. Wipfler - Augenoptik, Emmendg. Schnell - Bustouristik, Kenzingen Reisewelt Emmendingen SH electronic GmbH, Herbolzh. Roeder - löst Abfallprobleme Württembg. Versicherungen Meier, E. - Bürodienstleistungen Sparkasse Frbg-Nördl.Brsg Volksbank Breisgau Nord eG Quantensprung Personaldienstl. gastroFIXX, Freiburg

Handwerker Baer, W.- Heizung/Sanitär Trautmann - Sanitär Kopfmann - Elektrotechnik Lang, B. - Elektroinstall. Weiler, Th. - Bauunternehmen Engler, J. - Schreinerei Heiter - der Fliesenmeister Limberger, H. -Fliesenfachg. Rotzler - Fenster-Rollladenbau Mair, Th.- Maler-Lackierer Marko - Malergeschäft Krumm - Landtechnik Bührer - Grabmale

Weine und sonst. Getränke Weingut Mößner-Burtsche Winzergenossensch. Köndringen Scheidel's Getränkemarkt Kenzingen Fürstlich Fürstenberg. Brauerei

rund um's Fahrzeug Storz, W. - KFZ-Werkstatt Buselmeier - Honda-Autohaus Zweirad - Dages Freie Tankstelle - J. Albrecht

26

Gaststätten Bistro Taki Im Original, Köndringen Ramstalhof, Fam. Engler Teninger Cafe und Backshop Insel 81 - Bistro in Emmendingen rund um's Haus Schmidt, D. Bauplanung Ehret Wohnbau GmbH OptiMal Immobilien Einzelhandel Kenzinger Wohnzentrum Schuhhaus Trautmann Handwerk/Industrie KLB Blech in Form GmbH maxon motor GmbH


Vorrunde Elfer cup Gruppe A und B

gruppe A

Mannschaften FBGM - Lokomotive Clubhaus - Team X Kindringer Kerli - Hüttle Records Uhrzeit Spielpaarung Tor Ergebnis 20:00 FBGM - Lokomotive Clubhaus 1 : 20:10 Team X - Kindringer Kerli 2 : 20:40 FBGM - Team X 1 : 20:50 Lokomotive Clubhaus - Hüttle Records 2 : 21:20 Hüttle Records - FBGM 1 : 21:30 Lokomotive Clubhaus - Kindringer Kerli 2 : 22:00 FBGM - Kindringer Kerli 1 : 22:10 Team X - Hüttle Records 2 : 22:40 Lokomotive Clubhaus - Team X 1 : 22:50 Kindringer Kerli - Hüttle Records 2 :

gruppe B

Mannschaften 1.FC Freibier - Oberbergkicker - Ritt(em)er Sport Büdelsbüttel - Don Promilos Uhrzeit Spielpaarung Tor Ergebnis 20:00 1.FC Freibier - Oberbergkicker 2 : 20:10 Ritt(em)er Sport - Büdelsbüttel 1 : 20:40 1.FC Freibier - Ritt(em)er Sport 2 : 20:50 Oberbergkicker - Don Promilos 1 : 21:20 Don Promilos - 1.FC Freibier 2 : 21:30 Oberbergkicker - Büdelsbüttel 1 : 22:00 1.FC Freibier - Büdelsbüttel 2 : 22:10 Ritt(em)er Sport - Don Promilos 1 : 22:40 Oberbergkicker - Ritt(em)er Sport 2 : 22:50 Büdelsbüttel - Don Promilos 1 :

27


Besuchen Sie uns in unserem neuen Musterhaus in 77975 Ringsheim, Elzstr. 3a

(hinter OMV Tankstelle)

Tel. 07822-7809855, www.ehret-haus.de E-Mail: info@ehret-haus.de

Eva und Tobias Burtsche Heimbacher Straße 3 · 79331 Teningen-Köndringen Telefon 0 76 41 / 28 08 www.weingutmoessner.de 28


Vorrunde Elfer cup Gruppe c und d

gruppe c

Mannschaften No Name - Die Anderen - SH business COM SG Victoria Bahlingen - Backstreet Kickers Uhrzeit Spielpaarung Tor Ergebnis 20:20 No Name - Die Anderen 1 : 20:30 SH business COM - SG Victoria Bahlingen 2 : 21:00 No Name - SH business COM 1 : 21:10 Die Anderen - Backstreet Kickers 2 : 21:40 Backstreet Kickers - No Name 1 : 21:50 Die Anderen - SG Victoria Bahlingen 2 : 22:20 No Name - SG Victoria Bahlingen 1 : 22:30 SH business COM - Backstreet Kickers 2 : 23:00 Die Anderen - SH business COM 1 : 23:10 SG Victoria Bahlingen - Backstreet Kickers 2 :

gruppe d

Mannschaften Lassmiranda den Sevilla - Wolfsrudel - Freiburger Schiris Bistro Taki - Lakschoo S.G. Uhrzeit Spielpaarung Tor Ergebnis 20:20 Lassmiranda den Sevilla - Wolfsrudel 2 : 20:30 Freiburger Schiris - Bistro Taki 1 : 21:00 Lassmiranda den Sevilla - Freiburger Schiris 2 : 21:10 Wolfsrudel - Lakschoo S.G. 1 : 21:40 Lakschoo S.G. - Lassmiranda den Sevilla 2 : 21:50 Wolfsrudel - Bistro Taki 1 : 22:20 Lassmiranda den Sevilla - Bistro Taki 2 : 22:30 Freiburger Schiris - Lakschoo S.G. 1 : 23:00 Wolfsrudel - Freiburger Schiris 2 : 23:10 Bistro Taki - Lakschoo S.G. 1 :

29


Spielbericht II Mannschaft TVK 2 gelingt Remis im Derby

TVK II – SV Mundingen Das letzte Heimspiel der Saison bot der Köndringer Reserve ein absolutes, wenn nicht das Highlight der Saison. Der SV Mundingen gastierte an der Elz. Im Hinrundenspiel gab es eine deftige 0:6 Niederlage für die Atilgan-Truppe. Es war also so oder so Brisanz in dieser Partie. Für Motivation mussten weder Atilgan noch sein Betreuer Maier sorgen. Der TVK 2 war bis in die Haarspitzen motivert, seine Farben würdig zu repräsentieren. Die Anfangsphase kontrollierte der Gastgeber weitestgehend. Sicher ließ man den Ball in den eigenen Reihen laufen und erarbeitete sich ein Chancenplus. Die erste Möglichkeit zur Führung vergab Steinle, nach einem Zuspiel von Jöslin. Die Partie nahm Mitte der ersten Hälfte allmählich an Fahrt auf. Die nächste Chance für die Blauhosen hatte Lang, dessen Schuss weit über das Tor flog. Spielertrainer Atilgan hätte sein Team mit einer Zwei-ToreFührung in die Halbzeitpause schicken müssen. Er scheiterte jedoch zweimal nach zwei schönen Pässen von Jöslin frei vorm Mundinger Gehäuse.

1:1 (0:0)

Danach bekamen die Gäste das Spiel immer mehr in den Griff. Über ihre Stürmer Gorzalka und Mössinger fanden sie sich immer öfters in der Köndringer Hälfte wieder. Zwingende Torchancen hatten sie allerdings nicht zu verzeichnen. Dem TVK 2 ging die Konzentration in den Pässen mehr und mehr flöten und man sehnte den Pausenpfiff herbei. Das Fazit zur Pause fiel dennoch positiv aus. Die nötige Aggresivität war im Köndringer Spiel vorhanden. Dem Gegner wurde Schneid über weite Teile der ersten 45 Minuten abgekauft, wenn auch manchmal an der Grenze des Erlaubten. Den vergebenen Chancen trauerte man dennoch etwas hinterher. Die zweite Hälfte war ausgeglichen. Beide Teams suchten die Führung. Ein Eckball für die Grünen fiel vor die Füße von Eble, dessen Schuss wurde noch zweimal abgefälscht und landete unhaltbar für Keeper Trautmann im Tor. Den Rückstand mussten die Blau-Weißen erst einmal verarbeiten. Die Mundinger Reservemannschaft verpasste es aber, den Sack zuzumachen. Ein Pfostenschuss von Spielertrainer Rehm hätte die Vorentscheidung

sein können und als es Eble schaffte einen Abpraller aus 50 cm nicht im Tor unterzubringen und die Platzherren noch am Leben ließ starteten diese ihre Schlussoffensive. Der TVK 2 warf alles nach Vorne, um sich wenigstens ein Remis zu sichern. Doch mehrmals fehlten ein paar Zentimeter zum Glück. Die Gäste verteidigten geschickt und es schien als würden sie den Sieg mit nach Mundingen nehmen. In den letzten zehn Minuten zeigten sich dann die Emotionen bei den Protagonisten beider Teams. Köndringen versuchte mit allen Mitteln das erlösende Tor zu erzielen. Mundingen konnte es sich scheinbar leisten mit Rainer Heitzler und Kultwirt Taki zwei erfahrene Spieler in die Partie zu bringen. Die letzte Aktion des Spiels hatte die Köndringer Reserve. Ein Freistoß von Jöslin segelte aus halblinker Position Richtung Strafraum, wo Dengler aus der Drehung heraus der mehr als verdiente Ausgleich gelang. Dementsprechend groß war natürlich der Jubel im Lager des TV Köndringen. Dieses Spiel hatte genau die richtigen Zutaten, die ein Derby ausmachen. Mit einem gewonnenen, nicht mit zwei verlorenen, Punkt geht es nächsten Samstag zum letzten Saisonspiel nach Oberrotweil, wo man sich mit dem FC Vogtsburg 2 messen wird. Tor: 1:1: Dengler (91. Min.) Aufstellung: Trautmann - Alfonso - Engler - Keller - Schumacher - L. Lang (55. Kiefer) - Dengler - Weiler - Jöslin - Atilgan (76. Stiehler) – Steinle Simon Jöslin

30


Viertelfinale Und Finalrunde

Viertelfinale 1. - 2. Plätze Uhrzeit Spielpaarung

Tor Ergebnis

23:20

Gruppe A (1. Platz) - Gruppe B ( 2. Platz)

1

:

23:20

Gruppe C (1. Platz) - Gruppe D (2. Platz)

2

:

23:30

Gruppe A (2. Platz) - Gruppe B (1. Platz)

1

:

23:30

Gruppe C (2. Platz) - Gruppe D (1. Platz)

2

:

FINALRUNDE Uhrzeit Spielpaarung

Tor

Ergebnis

23:40 Sieger A1/B2 - Sieger C1/D2 1 : 23:40 Sieger A2/B1 - Sieger C2/D1 2 : 23:50

FINALE

1

:

31


Spielbericht II Mannschaft Kantersieg zum Saisonende FC Vogtsburg II - TVK II Aufstellung: Trautmann - C. Storz-Renk - Nübling - Sturm - Schumacher - Dengler (69. Nägele) - Alfonso (65.Hoffmann) - L. Lang - Schaub - Steinle (32. Kiefer) - Atilgan Tore: 0:1: Atilgan (1. Min.) 0:2: Schaub (29. Min.) 0:3: ET (37. Min.) 0:4: Schaub (68. Min.) Das letzte Saisonspiel führte die Köndringer Reservemannschaft an den Kaiserstuhl zum FC Vogtsburg. Um die Saison nicht als Tabellenletzter zu beenden, war für die Atilgan-Truppe mindestens ein Punkt nötig. Die rote Laterne sollte in Vogtsburg

4:0 (3:0)

bleiben. Die eher dürftige Runde sollte wenigstens zum Schluss einen kleinen Erfolg beinhalten. Obwohl man personell auf dem Zahnfleisch ging, präsentierte sich auch die zweite Reihe der Köndringer Reserve in bester Verfassung. Der Spielverlauf ist schnell erzählt: Gleich mit der ersten Torchance durch Spielertrainer Atilgan gingen die Gäste in Führung. Die Spielkontrolle gaben die Blauhosen ab da nicht mehr aus der Hand. Nach einer halben Stunde erhöhte Schaub zum 0:2 aus Sicht der Köndringer. Ein Eigentor wenige Minuten später war die

Vorentscheidung. In der zweiten Hälfte schaltete der TVK 2 ein paar Gänge zurück, ohne wirklich in Gefahr zu geraten. Den Schlusspunkt setzte abermals Flügelstürmer Schaub. Die vor der Runde gesteckten Ziele verfehlte die Köndringer Reserve zwar deutlich, dennoch nimmt man das Positve, speziell aus dem letzten Saisondrittel, mit. Spielerisch war die Mannschaft von Trainer Atilgan den meisten Kontrahenten ebenbürtig, die Chancenverwertung vermasselte aber eine bessere Punkteausbeute. „Alle Jahre wieder“ war auch dieses Jahr das Motto in puncto Verletzungen. Selten war der TVK 2 in seiner Bestbesetzung angetreten. Was in der Mannschaft steckt, zeigte sich immer dann, wenn eben der beste Kader zur Verfügung stand. Erfreulich, dass sich Coach Ahmet Atilgan und Betreuer Stefan Maier dennoch bereit erklärten, das Team auch eine weitere Spielzeit zu trainieren. Das gesamte Team bedankt sich bei seinen Fans, Sponsoren, Betreuern und dem Verein für die Treue und Unterstützung in dieser Spielzeit. Simon Jöslin

Trikot-Sponsoren des TV Köndringen II

32


Spielbericht Frauen SG Obermünstertal - SG Köndringen 1:3 (1:1) Obermünstertal ist nicht gerade der Lieblingsgegner der Köndringer Mädels, denn von 12 Punktspielen konnte man nur 4 gewinnen. Und als die Heimelf nach 7 Minuten mit 1-0 in Führung ging machte sich erst einmal Verunsicherung breit. Aber Köndringen kämpfte sich zurück ins Spiel. Nach einem tollen Zuspiel von Bickel konnte Lena Schleer zum 1-1 ausgleichen. Die äußeren Umstände waren nicht gerade einfach, denn es hatte nahezu

30 Grad. So bekam das Spiel immer wieder seine Pausen. War Anfangs Obermünstertal die bessere Mannschaft, so waren zum Ende der ersten Hälfte die Gäste mehr am Drücker. Nach der Pause hatte Köndringen den besseren Start. Und mit zwei Toren von Schleer steigerte sie das Ergebnis auf 3-1 und ihr Tore-Konto auf insgesamt 14 Treffer. Jetzt war klar, dass es für die Heimelf sehr schwer werden würde, noch einmal ins

Spiel zurück zu kommen. Köndringen verteidigte geschickt und bekam erst in der Schlussphase ein paar Probleme. So landete ein Freistoß knapp neben dem Tor und in der Schlussminute war es Weisshaar, die eine Großchance der Heimelf zunichte machte. Köndringens Trainer war stolz auf seine Mannschaft. Aus den letzten beiden Punktspielen holte sie 6 Punkte und wurde mit dem 2 Tabellenplatz belohnt.

Die Top 5 der Saison 15/16 Frauen Bezirksliga! Beste Abwehr

Beste Torschützen Köndringen

Beste Heimelf

Beste Vorbereiter

Gelbe Karten

Beste Trainingsbeteiligung

Köndringen 22 Gegentore SG Winden 22 Neuenburg 24 Münstertal 26 Gottenheim 30

Lena Schleer 15 Luisa Bockstahler 13 Lisa Bickel 3 Ronja Nübling 3 Selina Minke 0.5

Köndringen 19 Punkte SG Winden 18 Neuenburg 15 Münstertal 13 Gottenheim 12

Lisa Bickel Luisa Bockstahler Lena Schleer Ronja Nübling Janina Kleißler

Elke Weisshaar Lena Schleer Janina Kleißler Luisa Bockstahler Melanie Gumpert

Köndringen 4 Neuenburg 4 Eintracht 5 Buchenbach 6 Denzlingen 6

Bestes Sturmduo

Schleer, Bockstahler Köndringen Metzger, Herter Eichstetten Gockel, Neuhäuser Eintracht Hohenberger, Riesterer Münstertal Schmalz, Gießler Winden

8 Vorlagen 7 5 5 3

61 Einheiten 61 58 57 56

29 Tore 27 20 17 17 33


Auf die Mannschaft kommt es an. maxon motor, dein Team fĂźr die Zukunft!

maxonmotor.de

34


Impressionen

35


Hält ihn. Ein Leben lang. Die Liebe zum Sport ergreift einen früh und lässt nicht wieder los. Darum unterstützt die Sparkasse den Sport regional und bundesweit mit ihrem Engagement. Weil Sport die Menschen von Anfang an begeistert und verbindet. Und weil auch große Talente klein anfangen und dabei auf Förderung und Chancen angewiesen sind.

Wenn’s um Geld geht

Sport_Torwart_A4.indd 1

09.07.15 11:10

TVK-FUSSBALL ELZDAMM CUP 2016  
TVK-FUSSBALL ELZDAMM CUP 2016  

Saison 2015/16 - TV Köndringen1920 e.v. - Abteilung Fussball

Advertisement