Page 1

24. Jahrgang · SAISON 2014/2015

Sonntag, 23. November 2014 14.30 Uhr TV Köndringen - SG Hecklingen / Malterdingen 1. Kreisliga A Staffel 1

Samstag, 22. November 2014 14.30 Uhr SG Köndringen II - TuS Oberrotweil Frauen Kreisliga B

TV KÖNDRINGEN 1920 E.V. · ABTEILUNG FUSSBALL

TVK - FUSSBALL Nr. 8


Danke Willi...

wir sagen

DANKE WILLI! f端r 50 Jahre vereinsarbeit

2


Grußwort und Kommentar des Abteilungsleiters

Abteilungsleiter

Harald Meier seit 2010

Förderkreisvorsitzender seit 2014

Tel.: 07644 / 6878

Liebe Fußballfreunde, zum heutigen letzten Heimspiel in diesem Jahr gegen die SG Hecklingen darf ich Sie herzlich willkommen heißen. Ein besonderer Gruß an unsere Gäste, dem mitgereisten Anhang und dem Schiedsrichter des heutigen Spieles. Man glaubt es kaum, das Jahr geht schon bald zu Ende und die Hinrunde wird mit dem Spiel heute abgeschlossen. Eine Hinrunde für alle Verantwortlichen und Spieler, die so nicht erwartet wurde. Bedingt durch unglückliche Niederlagen, aber auch eigene Fehler und viele langwierige Verletzungen sind wir in eine Situation gekommen, die nicht nur für mich völlig unzufrieden ist. Der absolute Tiefpunkt dieser Saison war für mich der Auftritt in Königschaffhausen. Es ist mir völlig unverständlich, wie eine Mannschaft, die eine Woche

zu vor gegen Nordweil ein sehr gutes Spiel gemacht hat, so eine Leistung abliefern kann. Man kann nur hoffen, dass die Spieler heute unseren immer noch treuen Zuschauern zeigen wollen, dass es auch besser geht. Dazu bedarf es jedoch einer gewaltigen Steigerung, um mit einem positiven Erlebnis in die Winterpause zu gehen. Heute bewirten Sie die Damenmannschaften. Und wie immer vor Weihnachten haben sie fleißig Weihnachtsbrötchen gebacken, Weihnachtskränze und Gestecke vorbereitet, die Sie zur Aufbesserung der Mannschaftskasse heute verkaufen. Machen Sie von diesem Angebot Gebrauch und unterstützen Sie damit unsere Damenmannschaften. Es ist ja gedanklich noch etwas weit weg, aber man

sieht an den bevorstehenden Weihnachtsmärkten, dass Weihnachten vor der Türe steht und wir in die vorweihnachtliche Zeit starten. Im Namen der Vorstandschaft der Fußballabteilung möchte ich allen Spielern, Freunden, Sponsoren und Gönner der Fußballabteilung eine wunderschöne vorweihnachtliche Zeit wünschen, eine frohe, ruhige, aber auch besinnliche Weihnachten, auch mal ohne Fußball und einen guten Start in das Jahr 2015. Bedanken möchte ich mich für die Unterstützung im zu Ende gehenden Jahr und freue mich, Sie alle wieder gesund und mit frischer Zuversicht auf eine hoffentlich besserer Rückrunde im neuen Jahr auf dem Sportplatz begrüßen zu dürfen.

Der TVK begrüßt recht herzlich den Schiedsrichter des Spiels Dominik Sellung Wir wünschen dem Unparteiischen bei seiner Entscheidungen eine glückliche Hand sowie einen angenehmen Aufenthalt und eine gute Heimfahrt.

3


4


Weihnachtsgruß So langsam neigt sich das Jahr zu Ende und damit auch ein sehr bewegtes Jahr der Fußballabteilung. Nach dem Abstieg befinden wir uns derzeit in einer sehr schwierigen Situation; eine Situation, die wir auch in das neue Jahr mit hinübertragen werden. Jedoch auch in dieser schwierigen Zeit haben wir und auch die Mannschaften viel Unterstützung und Zuspruch erhalten. Wir möchten uns daher bei allen Zuschauern, Freunden,

Gönnern, Sponsoren und Helfern, bei allen Mannschaften, Trainern ganz herzlich für die Unterstützung in diesem Jahr bedanken und wünschen allen eine ruhige, besinnliche und frohe Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr. Wir würden uns freuen, wenn uns auch im Jahre 2015 alle treu bleiben und den Fußball in Köndringen unterstützen würden. Die Vorstandschaft

Öffnungszeiten: Mo: nach Vereinbarung Di-Fr: 8:30 - 19:00 Uhr Sa: 8:30 - 14:00 Uhr Bahnhofstr. 15 79331 Köndringen 07641 / 49977

www.haarschmiede-huber.de

5


Bei uns haben Sie den Durchblick, wie Sie Ihre eigenen vier Wände gestalten können.

Lessingstr. 4 79331 Teningen Tel./Fax 0 76 41 / 4 89 51

flIeSen heIter!

IMPRESSUM HERAUSGEBER Förderkreis TV Köndringen · Abteilung Fußball e.V. 1991 VERANTWORTLICH FÜR DEN INHALT Harald Meier, Vorsitzender REDAKTION Ute Buderer, E-Mail: Ute.Buderer@gmx.de

Gut für deine

Fitness

Gut für dein

Hol dir deine Fähigkeiten zurück

Wohlbefinden

Schmerzfrei durch Beweglichkeit

TEXTBEITRÄGE Bernd Schmidt, Thorsten Kranzer, Marvin Weber, Harald Meier, Willi Lehmann, Simon Jöslin, und Lars Storz-Renk FOTOS Heike Storz, Kevin Holdermann

... stark im Leben mit Muskeltraining ... flexibel in jeder Situation durch Beweglichkeit ... fühle Ausdauer und Freude

ANZEIGEN Eva Meier DRUCK BLUMoffsetDRUCK, Teningen TVK - FUSSBALL erscheint zu jedem Heimspiel der I Mannschaft

6

befreie dich von ... Rücken-, Kopf- und Muskelschmerzen ... Verspannungen, Gelenk- und Bewegungsproblemen ... Schnellstmöglicher Erfolg durch individuelle Lösungen ... seit über 20 Jahren das Original

Finde deine Balance Rückgrat Emmendingen

Rückgrat Kenzingen

Am Sportfeld 21

Breitenfeldstraße 51

Telefon 07641 488 73

Telefon 07644 92 86 14

www.rueckgrat-fitness.de


SG Nordweil

SV Kenzingen

Tus Königschaffhausen

SC Reute

1:3 23.11. 01.03. 15.03. 29.03. 12.04. 26.04. 23.05.

08.03.

1:3

2:1

5:3

5:5

22.03.

T

3:0

4:1

V

1:0

1:7

3:4

3:0

5:0

2:2

1:1

2:4

3:3

3:3

1:4

1:0

SV Burkheim

04.04.

VfR Vörstetten

19.04.

3:2

1:4

1:1

3:1

0:3

1:1

0:0

SG Rheinhausen

03.05.

K

0:1

2:1

3:3

2:3

3:2

0:5

SC Reute

10.05. 4:3

SG Nordweil

17.05.

3:0

SG Hecklingen

30.05.

1:0

FC Emmendingen 2

1:5

1:3

FC Weisweil

2:2

2:2

Riegeler SC

1:0

1:2

0:0

FC Bötzingen 2

5:1

2:1

0:5

TuS Oberrotweil

5:0

1:2

TuS Königschaffhausen

6:3

0:1

1:2

3:3

2:2

2:1

1:1

6:3

N

5:0

0:1

2:0

6:1

3:3

4:1

D

1:1

3:2

4:0

0:1

1:3

R

1:7

4:1

3:1

3:4

I

4:0

5:0

0:1

N

2:1

G

3:1 5:2

0:2 6:0

3:2 1:2

6:0

Ö

0:3 0:2

TuS Oberrotweil

SG Rheinhausen

0:1

FC Bötzingen 2

VfR Vörstetten

3:0

Riegeler SC

SV Burkheim

3:1

FC Weisweil

SV Kenzingen

2:3

SG Hecklingen

SV Gottenheim

2:3

TV Köndringen

6:1

TV Köndringen SV Gottenheim

FC Emmendingen 2

KREISLIGA A1 - Saison 2014/15

1:4

3:0

6:1 1:1

1:1

6:1

E

3:1

N

7


TV KÖNDRINGEN 1920 e.V. - ABTEILUNG FUSSBALL Abteilungsleiter: Sportl. Leitung: Stellvertreter:

Harald Meier Karsten Kranzer und Michael Büchner Thomas Nägele

Kassenwart:

Ralf Huber

Jugendleiter: Stellvertreter:

Marvin Weber Karsten Kranzer

Poststelle : Willi Lehmann Haupt str. 34 79331 Teningen-Köndringen E-Mail: willi-lehmann@web.de Homepage: www.tv-koendringen-fussball.de

Portrait Gründerjahr: 1920 Abteilung Fussball: 1955 Stadion: Elzstadion Mitglieder (Gesamtverein): ca. 1300 Abteilung Fussball: ca. 350 Sportliche Erfolge: Bezirksmeister C-Klasse: 1960/61 Meister C-Klasse: 1971/72 Meister Kreisliga B 1: 1989/99 Aufstieg Kreisliga A nach Relegation: 1998/90 Meister Kreisliga A 1: 2001/02 Aufstieg Bezirksliga nach Relegation: 2004/05 Aufstieg Landesliga nach Relegation: 2006/07 Aufstieg der II Mannschaft Kreisliga A: 2007/08

Kreisligaaufgebot des TV Köndringen Saison 2014/15

Hintere Reihe von l.: Manuel Bär, Hansi Guth, Kai Vogel, Stefan Trautmann, Marc Dengler, Thorsten Backhaus, Dominik Schröder Mittlere Reihe von l.: Trainer Thorsten Kranzer, Yvo Bührer, Lars Storz – Renk, Dusty Storz-Renk, Karsten Kranzer, Abu Berisha, Co- Trainer Thomas Rupp, Hauptsponsor Edgar Trautmann Vordere Reihe von l.: Markus Neuer, Dustin Steinle, Thimo Fischer, Florian König, Felix Engler Es fehlt:

Timo Mutschler, Mazlum Alpar, Marcin Anulewic, Markus Sartison, Michael Büchner

Trikot-Sponsoren des TV Köndringen

8


Kader 2014/2015

Thimo Fischer (27) TORWART

Manuel Lewandoswski (18) TORWART

Michael Büchner (29) ABWEHR

Marc Dengler (22) ABWEHR

Markus Neuer (28) MITTELFELD

Dominik Schröder (30) ABWEHR

Lars Storz-Renk (25) ABWEHR

Kai Vogel (20) STURM

Mazlum Alpar (21) MITTELFELD

Marcin Anulewicz (22) MITTELFELD

Manuel Bär (17) MITTELFELD

Felix Engler (19) MITTELFELD

Florian König (18) MITTELFELD

Tobias Lühring (21) MITTELFELD

Timo Mutschler (22) MITTELFELD

Dustin Steinle (21) MITTELFELD

Stefan Trautmann (28) MITTELFELD

Yvo Bührer (27) STURM

Hans-Peter Guth (29) STURM

Thorsten Backhaus (35) STURM

Karsten Kranzer (27) STURM

Dusty Storz-Renk (22) STURM

Thomas Rupp CO-TRAINER

Thorsten Kranzer (36) TRAINER

9


I Mannschaft Tabelle - Spieltage PL.

Mannschaft

Kreisliga A Staffel I

Sp.

Div. Pkt.

Datum

16.11. 14:30

Spielpaarung

Königschffh.

- Köndringen

6:3

Vörstetten

- Riegel

1:1

Nordweil/Wg.

- Emmendingen II

Oberrotweil

- Kenzingen

Rheinhausen

- Weisweil

2:3

Reute

- Gottenheim

4:3

Bötzingen II

- Burkheim

0:2

16.11. 17:30

Datum

16.11. 14:30

Der aktuelle Spieltag Spielpaarung

Oberrotweil

- Kenzingen

Rheinhausen

- Weisweil

Reute

- Gottenheim

Königschffh.

- Köndringen

Vörstetten

- Riegel

Nordweil/Wg.

- Emmendingen II

Bötzingen II

- Burkheim

16.11. 17:30

Datum

Der 16. Spieltag Spielpaarung

22.11. 14:30

Kenzingen

- Rheinhausen

23.11. 14:45

Emmendingen II - Königschffh.

Weisweil

- Reute

Riegel

- Oberrotweil

Burkheim

- Vörstetten

Köndringen

- Heck./Malt.

Gottenheim

- Nordweil/Wg.

23.11. 15:30

10

Der 14. Spieltag

0:1 Abg.


Unser heutiger Gast: SG Hecklingen/Malterdingen Vereinsinfo Gründungsjahr:

SG 2000 (SVH 1929, SVM 1946)

Sportgelände:

In der Liga seit: 2011

Platzierung Saison 2013/14:

Abteilungen:

Saisonziel:

6. Platz

Fussballerische Weiterentwicklung

Stadionheft:

Aktive Mannschaften: 3

Trikotsponsor:

Jugendmannschaften: G-A, ab C-Jugend SG Riegel

SVH: 2 Rasenplätze SVM: 2 Rasenplätze + Kleinfeld SVH 3, SVM 3 SG He/Ma Blättle Krumm Landtechnik, Brucker Landschaftsbau

11


Maler- und Lackierfachbetrieb Thomas Mair

Und nach dem Spiel den Breisgau genießen! Mit einem Glas Wein oder Sekt aus der

    

Fassaden- und Raumgestaltung Schimmelsanierung Bodenbeläge Sandstrahlarbeiten Lackierungen / Beschichtungen

Im Kleinfeldele 11 info@tm-maler.de

-

Unsere Verkaufsstelle im Winzerhüs hat wöchentlich dreimal geöffnet: Mo. und Mi. 18-20 Uhr, Sa. 10-12 Uhr

79359 Riegel www.tm-maler.de

Wir sind Partner des Sports.

Besuchen Sie uns in der Klingelgasse 10 in Köndringen. Telefon 07641/957633, Mail: winzerhuesgmbh@gmx.de

Kennen Sie schon unseren Weinwanderweg? Wir führen gewanderte Weinproben durch!

Die Württembergische steht für individuelle Beratung – gemeinsam mit unserem Partner Wüstenrot sind wir der Vorsorge-Spezialist rund um die Themen Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Guter Service und schnelle Hilfe im Schadenfall sind für uns selbstverständlich.

Versicherungsbüro Oliver Rösch n 40 Jahre Seit über vor Ort! er Ihr Partn

12

Brunnenstraße 8 79331 Teningen Telefon 07641 51680 www.wuerttembergische.de/ oliver.roesch


Spielbericht - I Mannschaft TV Köndringen – SG Nordweil/Wagenstadt 1:3 (0:2)

Mangelnde Chancenverwertung gegen den Tabellenführer Im dritten Heimspiel in Folge war am vergangenen Sonntag der Tabellenführer aus Nordweil/ Wagenstadt zu Gast im Elzstadion. Nach zwei sehr unterschiedlichen Halbzeiten gewannen die Gäste zum neunten Mal im zehnten Spiel. So beeindruckend diese Erfolgsserie ist, so selbstbewusst und motiviert gaben sich die Gäste in der ersten Spielhälfte. Beflügelt von den vorhergegangenen Erfolgen zeigte die Spielgemeinschaft ihr Erfolgsgeheimnis gleich zu Beginn der Partie. Kompaktes Abwehrverhalten, schnelles Umschalten, punktuelles Pressing und temporeiches Offensivspiel. Lediglich die Präzision der entscheidenden Abspiele war ein Manko. Der TVK hatte somit alle Hände voll zu tun, besonders im Defensivverbund war stetige Aufmerksamkeit gefordert. So war es ärgerlich, dass erneut der Führungstreffer aus einem Querschläger vor dem eigenen Strafraum resultierte, welcher genau vor den Füssen eines Gästespielers landete. Mit Übersicht bediente dieser seinen mit geeilten Mitspieler Hensle, welcher völlig unbedrängt zur Führung nach zehn Spielminuten einschieben konnte. Auch der zweite Gegentreffer war vermeidbar, jedoch nicht unverdient

für die Heckenländer. Nach einem Ballverlust am Strafraumeck bediente der Gästestürmer den agilen Bührer, welcher aus kurzer Distanz Torhüter Fischer keine Chance ließ. Der Zwei-ToreRückstand spielte Köndringen alles andere als in die Karten, den Nordweil konnte sich nun in seine Hälfte zurückziehen und abwarten. Die Blauhosen versuchten sich in der Spielgestaltung, jedoch wollte dies nicht so recht gelingen. Die beste Torchance auf Seiten der Blau-Weißen hatte Guth nach einer scharfen Hereingabe von der rechten Außenposition. Sein Torschuss aus kurzer Distanz verfehlte aber um knapp einen Meter sein Ziel. Im zweiten Durchgang änderte sich, wie so oft in dieser Saison, das Auftreten des TVK. Spielbestimmend gegen siegessichere und müde Gäste versuchten die Gastgeber das Ruder nochmals rumzureißen. Schon nach fünf Minuten konnte Guth per Kopf nach einem Eckball den Anschlusstreffer erzielen. Köndringen drückte nun auf sein Heimtor und war über beide Flügel sehr agil. Zum einen auf der rechten Seite mit Dusty Storz-Renk und Marvin Weber, sowie über links mit Kai Vogel und Florian König konnten einige Angriffe in die Wege geleitet

werden. Trotz aller Bemühungen wollte der Ausgleichtreffer nicht fallen. Vor allem Hansi Guth hatte sehr vielversprechende Gelegenheiten, jedoch scheiterten auch Dustin Steinle und Dusty StorzRenk entweder am Gästetorhüter oder an anderen rettenden Körperteilen im Strafraum. Ein Spiel auf ein Tor entwickelte sich, doch unzählige Torchancen blieben letztlich ungenutzt. Auch Timo Mutschler konnte seine Joker-Rolle nicht mit einem Tor krönen, denn sein Schuss aus 16 Metern nach feinem Zuspiel aus dem Mittelfeld verpasste um Haaresbreite sein Ziel. Zu allem Überfluss mussten die Blauhosen in der letzten Spielminute auch noch einen Gegentreffer hinnehmen, nachdem sich alle Kräfte auf den Ausgleichstreffer konzentriert hatten. Schließlich sind es in Anbetracht der Anzahl an hochwertigen Torchancen drei verlorene Punkte gegen den amtierenden Tabellenführer, auch wenn nach der ersten Halbzeit keiner mehr so recht an einen Sieg der Gastgeber zu glauben gewagt hätte. Aufstellung: Fischer, L.Storz-Renk, Trautmann, Büchner, König (78. Mutschler), Backhaus, Vogel, Guth, Weber, D.Storz-Renk. Tore: 0:1 (10.) Hensle, 0:2 (17.) Bühler, 1:2 (50.) Guth, 1:3 (88.) Götz.

13


Spielbericht - I Mannschaft TuS Königschaffhausen – TV Köndringen 6:3 (2:2)

Neun Tore im Kellerduell

Eine torreiche Partie entwickelte sich am vergangenen Sonntag, welches der TVK jedoch deutlich mit 6:3 Toren verlor. Im ersten Durchgang konnte der TVK durch Guth in Führung gehen, doch die gezeigte Leistung der kompletten Mannschaft war von Beginn an nicht überzeugend. Es wurde ein aufopferungsvoll kämpfender Gegner erwartet, welcher auch nach einem Rückschlag nicht aufgeben würde. Und genau diese Erwartung wurde innerhalb der ersten dreißig Minuten bestätigt. In nur zwei Minuten brachten zwei Standardsituationen aus dem rechten Halbraum den Gastgeber in Front. Köndringen wirkte nach diesen Gegentreffern ratlos und verlor allmählich die Kontrolle über den Spielverlauf. Die Gastgeber witterten ihre Chance und raubten den Gästen durch Kampfbereitschaft und Willen jeglichen Raum um ihr Spiel aufziehen zu können. Und wenn sich dann dennoch einmal Räume auftaten, wurden diese durch unbedrängte Ballverluste ungenutzt gelassen. Der Anschlusstreffer war hier die einzige Ausnahme, denn Guth konnte nach einem gut getimten Ball in die Gasse seine Schnelligkeit ausnutzen und seinem Gegenspieler enteilen. Direkt nach dem Seitenwechsel gelang es Königschaffhausen erneut in Führung zu gehen und Sprich seinen dritten Treffer nachzulegen. Die hoch aufgerückte

14

Abwehr der Blauhosen konnte nach einem Ballverlust im Mittelfeld nicht schnell genug nachrücken und überließ dem schnellen Tus-Stürmer das Feld, welcher Keeper Fischer keine Chance ließ. Dann waren es wiederum zwei Standardsituationen, welche die Blau-Weißen auf die Verliererstraße brachten. Zuerst zirkelte Verfondern eine Freistoß aus gut 20 Metern in den Torwinkel, später war es ein Strafstoß nach einem Foulspiel im Strafraum. Köndringen erholte sich nach diesen Rückschlägen nicht mehr und brachte auch sonst nichts mehr auf die Reihe. Der Spielaufbau scheiterte knapp nach der Mittellinie und gegen tiefstehende und abwarteten Gastgebern war es schlichtweg unmöglich nochmals den Anschluss zu finden. Die letzten beiden Tore des Spiels fielen allesamt in der Nachspielzeit. Das Eigentor von Weber verhinderte nur einen weiteren Treffer des TuS und der sehenswerte Heber von Backhaus war lediglich wertlose

Ergebniskosmetik. Insgesamt bot sich den mitgereisten Zuschauern ein erschreckendes Bild, so fand der TVK über die ganze Spielzeit hinweg nicht in die Spur. Am kommenden Wochenende haben die Blauhosen die letzte Chance auf wichtige Punkte in diesem Jahr, wenn man unter gewissen Umständen nicht auf einem Abstiegsrang überwintern möchte. Die Alarmglocken sollten nun bei allen schrillen. Aufstellung: Fischer, L.Storz-Renk, Trautmann, Steinle (66. Mutschler), Büchner (67. Anulewicz), K.Kranzer, Backhaus, Vogel, Guth (75. Engler), Weber, D.Storz-Renk. Tore: 0:1 (14.) Guth, 1:1 (28.) Sprich, 2:1 (30.) Sprich, 2:2 (35.) Guth, 3:2 (47.) Sprich, 4:2 (59.) Verfondern, 5:2 (73. FE) Sprich, 6:2 (90.+2 ET) Weber, 6:3 (90.+3) Backhaus. Lars Storz-Renk


Saison 2014/15 - KREISLIGA A1 So. 17.08.14 So. 24.08.14 So. 31.08.14 Fr. 05.09.14 So. 14.09.14 So. 21.09.14 So. 05.10.14 So. 12.10.14 So. 19.10.14 So. 26.10.14 So. 02.11.14 So. 09.11.14 So. 16.11.14 So. 23.11.14

Heim FC Emmendingen 2 TV Köndringen FC Weisweil TV Köndringen Riegeler SC TV Köndringen FC Bötzingen 2 TV Köndringen TuS Oberrotweil TV Köndringen TV Köndringen TV Köndringen TuS Königschaffh. TV Köndringen

Gast TV Köndringen SV Gottenheim TV Köndringen SV Kenzingen TV Köndringen SV Burkheim TV Köndringen VFR Vörstetten TV Köndringen SG Rheinhausen SC Reute SG Nordweil TV Köndringen SG Hecklingen

Tore 1:5 6:1 2:2 2:3 1:0 2:3 5:1 3:1 5:0 3:0 0:1 1:3 6:3 14.45

So. 01.03.15 So. 08.03.15 So. 15.03.15 So. 22.03.15 So. 29.03.15 Sa. 04.04.15 So. 12.04.15 So. 19.04.15 So. 26.04.15 So. 03.05.15 So. 10.05.15 So. 17.05.15 Sa. 23.05.15 Sa. 30.05.15

TV Köndringen SV Gottenheim TV Köndringen SV Kenzingen TV Köndringen SV Burkheim TV Köndringen VFR Vörstetten TV Köndringen SG Rheinhausen SC Reute SG Nordweil TV Köndringen SG Hecklingen

FC Emmendingen 2 TV Köndringen FC Weisweil TV Köndringen Riegeler SC TV Köndringen FC Bötzingen 2 TV Köndringen TuS Oberrotweil TV Köndringen TV Köndringen TV Köndringen TuS Königschaffh. TV Köndringen

15.00 15.30 15.00 15.00 15.00 16.00 15.00 15.00 15.00 15.00 15.00 15.00 17.00 17.00

TVK - Torschützen Guth 3, Trautmann 1, Backhaus 1 Backhaus 2, Steinle 2, D. Storz-Renk 2 D. Storz-Renk 2 Guth 1, Steinle 1 Kranzer, Guth D. Storz-Renk D. Storz-Renk, Weber, Guth Trautmann, Weber, Vogel Guth Guth 2, Bakckhaus

RÜCKRUNDE

TVK – Spielerstatistik 1. Mannschaft Saison 2013/14 Einsätze Alpar Mazlum Anulewicz Marcin Backhaus Thorsten Bär Manuel Büchner Michael Bührer Yvo Dengler Marc Engler Felix Fischer Thimo Grandy Thomas Guth Hansi Jöslin Simon König Florian Kranzer Karsten Lewandowski Man. Mutschler Timo Neuer Markus Schindler Paul Schröder Dominik Steinle Dustin Storz-Renk Dusty Storz-Renk Lars Trautmann Stefan Vogel Kai Weber Marvin

4 4 12 4 12 3 4 9 1 11 1 7 7 4 12 6 5 6 11 13 12 9 13 6

Ein-

Aus Tore

Wechslung 2 1 2 2 3 2 1 3

Gelbe Karte

Gelb /Rot Karte

Rote Karte

2 4

Spiele für den TVK Saisonbeginn

35 30

1 5

1

184 19 10 5 12

4

aktuell 39 34 12 4 196 22

1 4

6 2 1 1 2

9

3 3

1

2 1

1

1 3 1 1

2 2

2 1

2

216

151

3

3 6 2 1 2

5 3 3 2 1

Gesamteinsätze und Tore in der 1. Mannschaft Stand: 16.11.2014

1

29 13 95 19 78 103 225 12 73

Saisonbeginn

1 2

aktuell

4 2

9 21

1 5

Tore für den TVK

227 1 7 158 4 12 35 18 101 30 91 115 234 25 79

1 91

100

41

42

1 14 5 6 4 1

4 20 8 5 3

WL 15


• Fachkraft für Arbeitssicherheit • Brandschutzbeauftragter • Brandschutzschulungen • Feuerlöschtraining • Prüfungen nach BGV-A3 • Leiternprüfung

Kieselstrasse 3 79341 Kenzingen  07644/9221891 www.sifa-meier.de

Der Spezialist für Sehen im Sport!

Zertifizierter Sportoptiker

Emmendingen, Kenzingen, Waldkirch

16


Tabellen Verbandsliga, Landesliga & Bezirksliga Verbandsliga S端dbaden

PL.

Mannschaf

PL.

Mannschaft

Sp.

Bezirksliga Freiburg

Sp.

Div.

Pkt.

Div.

Pkt.

PL.

Mannschaft

Landesliga Staffel 2

Sp.

Div.

Pkt.

17


II Mannschaft - Tabelle - Spieltage PL.

Mannschaft

Kreisliga B Staffel 8

Sp.

Div.

Pkt.

Datum

Der 14. Spieltag Spielpaarung

16.11. 12:30

Reute II

- Gottenheim II

Königschffh. II

- Köndringen II

Oberrotweil II

- Kenzingen II

Vörstetten II

- Riegel II

Rheinhausen II - Weisweil II

1:2

Nordweil/Wg. II - Emmendingen III

2:1

Datum

23.11. 13:00

Spielpaarung

- Vörstetten II

Weisweil II

- Reute II

Riegel II

- Oberrotweil II

Kenzingen II

- Rheinhausen II

23.11. 17:15

Emmendingen III - Königschffh. II

23.11. 18:00

Gottenheim II

Datum

- Nordweil/Wg. II

Der 16. Spieltag Spielpaarung

30.11. 12:30

Weisweil II

- Nordweil/Wg. II

Riegel II

- Rheinhausen II

Gottenheim II

- Königschffh. II

Kenzingen II

- Reute II

Burkheim II

- Oberrotweil II

06.12. 12:30

3:1 Abg.

Der aktuelle Spieltag Burkheim II

0:1

Thomas Weiler www.bauunternehmen-weiler.de

Trikot-Sponsoren des TV Köndringen II

18

1:2


Saison 2014/15 - II Mannschaft

Hintere Reihe von links: Wolfgang Kiefer, Vincenzo Alfonso, Stefan Maier, Philipp Weiler, Thomas Grandy Mittlere Reihe von links: Co. Trainer Marvin Weber, Fabian Grafmüller, Refal Schumacher, Lorenz Lang, Andreas Müller, Philipp Bordne, Christian Keller, Sponsor Niels Bundrock , Trainer Egemen Atilgan Vordere Reihe von links: Philipp König, Dennis Nopper, Manuel Lewandowski, Simon Jöslin, Tobias Lühring Es fehlen: Daniel Peick, Jonas Pranzas, Sebastian Schaub, Jannik Hoffmann, Ralf Leonhardt , Tobias Bach, Thomas Nägele ( Betreuer )

TV Köndringen II - SG Nordweil II 0:1 (0:1)

Erste Saisonniederlage für den TVK 2 Das Spitzenspiel der Kreisliga B 5 fand an diesem Sonntag im Köndringer Elzstadion statt. Die Köndringer Reservemannschaft empfing als ungeschlagener Tabellenführer den Verfolger aus Nordweil/Wagenstadt. Mit einem Punkt stünde man bereits als Herbstmeister fest.

Spiel und versuchten mit ihrem körperbetonten Spiel den BlauWeißen den Zahn zu ziehen. Auf schwer bespielbarem Untergrund entwickelte sich eine unattraktive erste Hälfte. Simon Jöslin hätte seine Farben mit einer Großchance in Führung bringen können, vergab aber frei vor dem Tor.

Die Platzherren legten mit dem Anpfiff los wie die Feuerwehr. Die ersten fünf Minuten glichen einem wahren Sturmlauf.

Danach zeigten die Rot-Weißen was Effektivität ist. Resultierend aus einem Ballverlust im Spielaufbau kombinierten sie sich vor das Heimtor und schossen die Führung heraus. Es sollte ihr einziger Torschuss im gesamten Spiel bleiben. Das Ergebnis hatte bis zum Pausenpfiff bestand.

Die größte Tormöglichkeit hatte Thomas Grandy. Er war sichtlich überrascht, als der Gästetorhüter den Ball aus seinen Händen rutschen ließ und schaffte es nicht ihn über die Torlinie zu bringen. Nach der furiosen Anfangsphase beruhigte sich die Partie wieder. Die Nordweiler fanden besser ins

Die zweite Halbzeit war klar in der Hand der Köndringer. Der Druck auf das gegenerische Gehäuse nahm immer mehr zu. Yvo Bührer

hatte mit einem Lattentreffer Pech. Jöslin fand zweimal im Gästekeeper seinen Meister. Eben dieser Keeper kratzte eine Viertelstunde vor Schluss einen abgefälschten Schuss von Bührer von der Linie und war der Matchwinner der Nordweiler. Denn es geschah danach nichts mehr. Es sollte einfach nicht sein. So mussten die Köndringer das erste mal in dieser Saison dem Gegner zum Sieg gratulieren. Eine sicherlich unnötige und unglückliche Niederlage. Das Team der Trainer Weber/Atilgan absolvierte in dieser Saison schon schwächere Spiele. Jedoch schaffte man es irgendwie noch einen Treffer zu erzielen und die drei Punkte mitzunehmen. Trotzdem wird diese Niederlage das Fortsetzung auf Seite 21 19


Besuchen Sie uns in unserem neuen Musterhaus in 77975 Ringsheim, Elzstr. 3a

(hinter OMV Tankstelle)

Tel. 07822-7809855, www.ehret-haus.de E-Mail: info@ehret-haus.de

Eva und Tobias Burtsche Heimbacher Straße 3 · 79331 Teningen-Köndringen Telefon 0 76 41 / 28 08 www.weingutmoessner.de 20


Spielberichte - II Mannschaft Team nicht zurückwerfen, sondern der Entwicklung dieser jungen Mannschaft nützen, denn auch Rückschläge müssen einkalkuliert sein. Das Ziel ist nächste Woche in Königschaffhausen die Herbstmeisterschaft unter Dach und Fach zu bringen. Aufstellung: Kostas-Kafetzis Schumacher Hoffmann (Leonhardt) - Bach - König (C. StorzRenk) - Atilgan - Bührer - Heisler (Grafmüller) - Lühring - Grandy Jöslin S. Jöslin

TuS Königschaffhausen II - TV Köndringen II

TVK 2 enttäuscht auf ganzer Linie

Die Reise zum letzten Spiel des Jahres führte die Köndringer Reservemannschaft an den Kaiserstuhl nach Königschaffhausen. Die Rollen waren klar verteilt. Als Tabellenführer reichte ein Sieg zur Herbstmeisterschaft. Gegen den am Tabellenende stehenden Gegner sollte dieser Sieg sicher eingefahren werden. Soweit die Theorie. Dass Theorie und Praxis aber zwei paar Schuhe sind, sollte sich in den folgenden 90 Minuten zeigen. Die ersten zehn Minuten gehörten den Gastgebern. Köndringen fand schwer ins Spiel und tat sich auf dem ungewohnten Hartplatz merklich schwer. Mit dem ersten Torschuss von Yvo Bührer begann die Drangphase der Blau-Weißen. Einen gut gespielten Konter schloss Frederik Heisler nach schöner Vorarbeit von Bührer mit dem Führungstor ab. Es sah alles nach dem erwarteten Spielverlauf ab. Was folgte war eines der schlechtesten Spiele der letzten Zeit. Mit zwei krassen Aussetzern in der Defensive schenkte man die Führung her und lief danach bis zum Pausenpfiff dem 1:2 hinterher. In der Halbzeit wurde die erste

3:1 (2:1)

Hälfte knallhart analysiert und man schwor sich auf eine bessere zweite Hälfte ein, in der der Rückstand gedreht werden sollte. Trotzdem waren die Angriffsbemühungen der Gäste zu wenig um das Heimgehäuse ernsthaft in Gefahr zu bringen. Die Rot-Weißen kauften mit ihrer Spielweise den Köndringern den Schneid ab und verpassten ihnen mit dem 3:1 den engültigen K.O. Eine Doppelchance von Jöslin und Grandy hätte für den Anschlusstreffer sorgen müssen. Aber passend zum gesamten Spiel wurde auch diese Chance vergeben. Der Schlusspfiff des Schiedsrichters wurde mit Kopfschütteln quittiert. So hatte man sich den Sonntag sicherlich nicht vorgestellt. Das Ergebnis ging in Ordnung, da das gesamte Team zu wenig investierte um den Platz als Sieger zu verlassen. Es zeigte sich mal wieder, dass ein Fußballspiel nur gewonnen werden kann, wenn die Einstellung stimmt. Trotzdem muss diese Vorrunde als großer Erfolg gewertet werden. Der TVK 2 übertraf die Erwartungen. Hierfür gibt es einige Gründe. Ein junges und motiviertes Trainerduo, welches es schafft der Mannschaft die Woche über und am Wochenende

ihre Spielphilosphie immer ein Stückchen näher zu bringen. Ein hohe Trainingsbeteiligung, welche sich sicherlich in der Rückrunde fortführen wird. Und dazu noch ein eingeschweißtes Team, das zusammenhält. Hier sind es nicht nur die elf Spieler die auf dem Platz stehen, sondern auch die Spieler außerhalb des Rasens. Sie sorgen mit ihrer positiven Unterstützung für eine gute Atmosphäre innerhalb der Mannschaft. Zur Rückrunde werden noch ein paar Spieler dazustoßen. Wenn sich die ersten Trainingseindrücke bestätigen, werden sie den Konkurrenzkampf beleben und für einen weiteren Qualitätsschub sorgen. Das Ziel für die zweite Saisonhälfte ist in der oberen Tabellenregion zu bleiben und in der Meisterschaft ein Wörtchen mitzureden. Tore: 19. Min. Frederik Heisler Aufstellung: Kostas-Kafetzis Schumacher - Hoffmann (Gens) - Bordne - König (C. Storz-Renk) Engler (Leonhardt) - Atilgan - Heisler - Bührer - Grandy - Jöslin Simom Jöslin 21


herzig GELL?

`S neue landbierle

eu Jetzt n E-FLASCHE rL

0,33l LANDBie

Herzerfrischend seit 1834

RIE_140718_Anz_Steinie_90x130_TV KoĚˆndringen.indd 1

22

18.07.14 11:05


Saison 2014/15 - KREISLIGA B 8 - II Mannschaft Datum

Heim

Gast

So. 17.08.14 So. 24.08.14 So. 31.08.14 Do. 04.09.14 So. 14.09.14 So. 21.09.14 So. 12.10.14 So. 19.10.14 So. 26.10.14 So. 02.11.14 So. 09.11.14 So. 16.11.14

FC Emmendingen 3 TV Köndringen 2 FC Weisweil 2 TV Köndringen 2 Riegeler SC 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 TuS Oberrotweil 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 TuS Königschaffh. 2

TV Köndringen 2 SV Gottenheim 2 TV Köndringen 2 SV Kenzingen 2 TV Köndringen 2 SV Burkheim 2 VfR Vörstetten 2 TV Köndringen 2 SG Rheinhausen 2 SC Reute 2 SG Nordweil 2 TV Köndringen 2

So. 01.03.15 So. 08.03.15 So. 15.03.15 So. 22.03.15 So. 29.03.15 Sa. 04.04.15 So. 19.04.15 So. 26.04.15 So. 03.05.15 So. 10.05.15 So. 17.05.15 Sa. 23.05.15

TV Köndringen 2 SV Gottenheim 2 TV Köndringen 2 SV Kenzingen 2 TV Köndringen 2 SV Burkheim 2 VfR Vörstetten 2 TV Köndringen 2 SG Rheinhausen 2 SC Reute 2 SG Nordweil 2 TV Köndringen 2

FC Emmendingen 3 TV Köndringen 2 FC Weisweil 2 TV Köndringen 2 Riegeler SC 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 TuS Oberrotweil 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 TuS Königschaffh. 2

Tore

2:5 3:1 0:1 1:0 0:2 3:0 6:3 1:1 5:0 1:0 0:1 3:1

RÜCKRUNDE

TVK - Torschützen

Jöslin 2, Grandy 2, Bührer 1 Bührer 1, Schindler 1, Jöslin 1 Weiler 1 Bührer 1 Jöslin, Lang Lt. Urteil (v. Burkheim abgesagt)

Bührer 2, Atilgan, Grandy, Hoffmann, Jöslin

Jöslin Schumacher 2, Grandy, Lühring, Jöslin Grandy Heisler

13.00 13.00 13.00 13.00 13.00 14.00 13.00 13.00 13.00 13.00 13.00 15.00

TVK – Spielerstatistik 2. Mannschaft Name Alfonso Vincenzo

Einsätze 4

Ein-

Aus-

Tore

Wechslung 1

Alpar Mazlum

1

1

Anulewicz Marcin

2

1

Atilgan Egemen

11

Bach Tobias

5

3

Gelbe Karte

1 1

1

Gelb /Rot Karte

Rote Karte

Spiele für den TVK Saisonbeginn 116

aktuell 120

Tore für den TVK Saisonbeginn 3

aktuell

31

32

7

24

26

2

145

156

13

14

9

5

Bordne Philipp

5

Bührer Yvo

8

1 1

5

Dengler Marc

4

Engler Felix

4

1

Gens Norman

1

1

Grafmüller Fabian

3

3

Grandy Thomas

10

Heisler Frederik

4

Hoffmann Yannik

7

Jöslin Simon Keller Christian

5

1

110

118

4

1

46

50

1

2

11

15

1

1 52

55

3

4

5

57

67

15

1

1

9

13

1

2

1

27

34

1

11

3

7

66

77

25

3

1

85

88

7

5

15

2

Kostas-Kafetzis Joan.

6

1

König Philipp

10

4

3 1

Lang Lorenz

6

5

Leonhardt Ralf

3

3

Lewandowski Manuel

2

Lühring Tobias

6

1

Müller Andreas

2

2

Nopper Dennis

1

Schaub Peter

1

Schindler Paul

2

Schröder Dominik

2

Schumacher Rafael

11

Steinle Dustin

1

1

20

32

6 1

21

27

2

15

18

1

22

28

1

1

1

2

2 2

1

2 1

1 1 4

Storz-Renk Connor

4

Weber Marvin

4

1

Weiler Philipp

8

2

2

14

15

14

16

1

100

102

3

57

68

8

19

20

2

55

59

47

55

4

3 2 10

4 1

Gesamteinsätze und Tore in der 2. Mannschaft, Stand: 16.11.2014

15 1

WL

23


Saison 2014/15 - FrauenFußball DAGES präsentiert die SG Köndringen/Teningen

Hintere Reihe von links: Lena Schleer, Luisa Bockstahler, Anna Melerski, Selina Minke, Julia Schweizer, Isabella Maier, Jana Schäfer, Melanie Gumpert, Lisa Bickel, Chantal Specht, Melanie Scarano Mittlere Reihe von links: Hauptsponsor Manfred Dages, Trainer Andreas Frangione, Trainer Bernd Schmidt, Savanna Bär, Anna Lena Hodel, Stefanie Schmieder, Birgit Koch, Silke Hässler, Alexandra Steiner, Betreuerin Tanja Laden, Betreuerin Brigitte Nägele Vordere Reihe von links: Leoni Kopp, Lena Staudenmayer, Melina Otthofer, Nadin Trautmann, Sarah Ehrenfelde Es fehlen: Katrin Bauser, Anja Sommer, Kaja Stiehler, Carolin Dresch, Claire Patellat

41-8895

l.: 076 . 14 Te rich-Str

id

Karl-Fr

Wir unterstützen den Frauenfußball ! Winfried Wirth

Sirius document solutions

Thorsten Kranzer

Brigitte Nägele

Tecoba GmbH Technick consult Baden

Guiseppe Scarano

Taki

SH bussines communications

Hans-Joachim Klundt

Uwe Albrecht

Friedrich Mössner die Kommunikations-Architekten

Firma Polygonvatro

B&HP Weisshaar

Intersport Bührer

24


FrauenFußball Tabelle - Spieltage PL.

Bezirksliga Freiburg Frauen

Mannschaft

Sp.

Div.

Pkt.

Der 8. Spieltag

Datum

Spielpaarung

01.11. 15:00

Köndringen

- Bugg./Seef.

01.11. 18:00

Au-Wittnau

- Eintracht F.

02.11. 15:00

Gottenheim II - Denzlingen II

1:3

02.11. 15:00

Neuenburg

1:0

02.11. 17:00

Windenreute - Obermünst.

1:4

Der 9. Spieltag

Datum

Datum

- Winden

0:1

Spielpaarung

15.11. 16:00

Bugg./Seef. - Neuenburg

0:0

15.11. 18:00

Obermünst. - Gottenheim II

3:2

16.11. 10:30

Denzlingen II - Köndringen

1:1

16.11. 16:00

Eintracht F.

- Windenreute

7:1

16.11. 17:00

Winden

- Au-Wittnau

1:0

Der 10. Spieltag Spielpaarung

07.03. 13:30

Denzlingen II - Neuenburg

07.03. 16:30

Obermünst.

- Köndringen

08.03. 12:45

Au-Wittnau

- Windenreute

08.03. 16:00

Eintracht F.

- Gottenheim II

08.03. 17:00

Winden

- Bugg./Seef.

Bezirkspokal der Frauen!

SC Kichlinsbergen - SG Köndringen 0:5 (0:2) Elke Weisshaar, die Torhüterin der SG Köndringen, hatte sich für das Pokalspiel gewissenhaft warmgemacht. Somit war das Trikot schon vor dem Spiel von oben bis unten verschmutzt. Nach den 90 Minuten konnte man sich getrost fragen ob das denn nötig gewesen wäre. Ballkontakte hatte sie auf jeden fall keine. Oder doch einer war es, aber dafür musste sie bis zur Mittellinie laufen um einen Pass auf eine Mitspielerin zu spielen. Es war eine einseitige Angelegenheit. Kichlinsbergen mit nur einem geschossenen Tor und Null Punkte in der Kreisliga B

auf dem letzten Platz fand offensiv nicht statt und war pausenlos am verteidigen. Aber das machten sie gegen den Bezirksligisten gut. Es dauerte fast bis zur Halbzeit ehe Lena Schleer mit 2 Toren Köndringen auf die Siegerstraße brachte. Zu beiden Toren gab Luisa Bockstahler die Vorlage. Der Gast hatte viele Möglichkeiten ein Tor zu erzielen aber in der ersten Hälfte agierte man nicht gerade zwingend. Nach der Pause drehte das Team um die beiden Trainer Schmidt und Frangione kurzfristig auf und gestalteten das Ergebniß nach 60 Minuten

mit dem 5-0 auch standesgemäß. Bickel, Bockstahler und Metzger waren dabei die Torschützen. Dann gab man sich mit dem Erreichten zufrieden. Man spulte, ohne sich zu überanstrengen, die Zeit herunter und feierte einen verdienten Sieg. Im Pokal gibt es keinen Schönheitspreis sonder es zählt nur das weiterkommen. Diese Aufgabe hat Köndringen locker gelöst. Während Herrenmannschaften nach Erfolgen gerne den Kasten Bier zum feiern heranziehen, packte Köndringens Chantal Specht ihre selbst gebackenen Hello Kitty Plätzchen aus, was sehr gut ankam.

25


Spielberichte - Frauen DJK Schlatt - SG Köndringen II 0:1 (0:0) Der verlustpunktfreie Tabellenführer aus Köndringen hat sich in seinem Auswärtsspiel in Schlatt wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert. Mühsam kam mann am ende zu einem 1-0 Sieg, trug aber das sogenannte blaue Auge davon. Von all dem was sich in den 90 Minuten zugetragen hat hätte sich Köndringen vieles ersparen können, ja hätte man doch nur eine von seinen Möglichkeiten genutzt. Es wechselten zwar Licht und Schatten im Spiel aber das eine

oder andere mal konnte man sich doch gut in Position spielen. Aber vor dem Tor zeigte man sich viel zu unentschlossen. Und als es nach 30 Minuten immer noch 0-0 stand bekam auch Schlatt erste Gelegenheiten um in Führung zu gehen. Spähtestens nach der Pause merkte die Heimmannschaft das heute alles möglich ist. Köndringen wackelte und ermöglichte Schlatt die riesen Chance zum 1-0.Diese liefen zu zweit alleine auf das Tor von Maier

FC Denzlingen II - SG Köndringen Im letzten Saisonspiel vor der Winterpause kam die erste Mannschaft der SG Köndringen Teningen Mundingen bei der Verbandsliga Reserve aus Denzlingen zu einem 1-1 Unentschieden. Vor allem aufgrund der ersten Hälfte wäre für die Köndringer mehr drin gewesen. Die Verhältnisse auf dem Platz waren von Beginn an ausgeglichen, Denzlingen war immer wieder durch Rimmele und Killich gefährlich und Köndringen das schnell nach vorne spielte überlistete die Abwehr des

26

zu und vergaben überhastet. Mit der einzigen ,gut zu Ende gebrachten Angriffsaktion gelang dann Natascha Metzger in der 70 Minute das erlösende 1-0.Damit war der Elan von Schlatt gebrochen. Die Heimelf schrammte knapp an einer Überraschung vorbei und hätte einen Punkt verdient gehabt. Aufstellung: Meier, Hässler(Dresch), Gumpert, Bauser, Rombach(Melerski), Koch, Trautmann, Metzger, Steiner, Kopp(Specht)Hodel

1:1 (0:0)

Gegners mit guten Aktionen. So hatte nach 45 Minuten Köndringen ein deutliches Chancenplus. Selbst Denzlingen gab zu das Köndringen fahrlässig agierte. Wer zur Pause zu lange im Denzlinger Vereinsheim saß verpasste dann die beiden Tore. Lisa Bickel traf mit einem wunderschönen Freistoß aus 17 m zum 1-0,und Killich traf 3 Minuten später zum 1-1, als mann einmal nicht aufmerksam genug war. Beide Mannschaften wollten den Sieg. Denzlingen traf nach 80

Minuten nach einem Eckball nur den Pfosten und Köndringen trennten bei Bockstahler nur Zentimeter für einen Erfolg. Am Ende stand dann ein 1-1 das nicht ganz dem Chancenverhältnis,aber den Spielanteilen entsprach. Aufstellung: Weisshaar, Bär, Schweizer, Schmieder, Minke, Otthofer(Staudenmayer), Kleißler(Sommer), Bockstahler, Bickel, Schäfer(Metzger), Schleer


Saison 2014/15 – BEZIRKSLIGA Frauen Datum

Heim

Gast

Tore

TVK - Torschützen

So., 07.09.14

SG Köndringen

SG Obermünstertal

5:0

Bickel 2, Bockstahler, Ehrenfelder, Schleer

So., 21.09.14

SF Eintracht Freiburg

SG Köndringen

6:2

Ehrenfelder, Schleer

Sa., 27.09.14

SG Köndringen

SG Au-Wittnau

3:8

Bockstahler 2, Schleer

So., 05.10.14

FV Windenreute

SG Köndringen

0 : 11 Schleer 4,Bockstahler 2,Ehrenfelder 2, Bickel,Hodel

Sa., 11.10.14

SG Köndringen

SV Gottenheim 2

1:2

Schleer

So., 19.10.14

SG Köndringen

SG Winden

2:1

Gumpert, Ehrenfelder

So., 26.10.14

FC Neuenburg

SG Köndringen

0:2

Bickel, Bockstahler

Sa., 01.11.14

SG Köndringen

Buggingen/Seefelden

0:1

So., 16.11.14

FC Denzlingen 2

SG Köndringen

1:1

RÜCKRUNDE

Sa., 07.03.15

SG Obermünstertal

SG Köndringen

16.30

So., 15.03.15

SG Köndringen

SF Eintracht Freiburg

15.00

So., 22.03.15

SG Au-Wittnau

SG Köndringen

13.00

So., 29.03.15

SG Köndringen

FV Windenreute

15.00

Sa., 04.04.15

SV Gottenheim 2

SG Köndringen

18.00

So., 12.04.15

SG Winden

SG Köndringen

17.00

Sa., 25.04.15

SG Köndringen

FC Neuenburg

17.00

Sa., 02.05.15

Buggingen/Seefelden

SG Köndringen

16.00

So., 10.05.15

SG Köndringen

FC Denzlingen 2

11.00

Datum

Heim

So., 21.09.14

Bickel

Saison 2014/15 – KREISLIGA Frauen Gast

Tore

TVK - Torschützen

SG Au-Wittnau 2

SG Köndringen 2

2:3

Steiner 2, Sommer

Mi., 24.09.14

SG Köndringen 2

SG Oberried

3:2

Steiner 2, Scarano

Sa., 04.10.14

SG Herbolzheim

SG Köndringen 2

0:1

Steiner

Fr., 10.10.14

SG Köndringen 2

SC Kiechlinsbergen

9:0

Steiner 6, Scarano, Salgarello, Minke

Mi., 15.10.14

SG Köndringen 2

FC Heitersheim

8:2

Steiner 2,Dresch 2,Scarano 2,Metzger,Trautmann

So., 19.10.14

SG Köndringen 2

FC Weisweil 2

1:0

Kopp

Di., 21.10.14

SG Sexau

SG Köndringen 2

19.30 Neuer Termin 07.12.14 14.30 Uhr

Sa., 01.11.14

SG Köndringen 2

Alem. Zähringen 2

2:1

Kopp, Steiner

Fr., 14.11.14

DJK Schlatt

SG Köndringen 2

0:1

Metzger

Sa., 22.11.14

SG Köndringen 2

TuS Oberrotweil

14.30

So., 30.11.14

SF Eintr. Freiburg 2

SG Köndringen 2

18.00

RÜCKRUNDE

Sa., 07.03.15

SG Oberried

SG Köndringen 2

17.00

So., 15.03.15

SG Köndringen 2

SG Au-Wittnau 2

13.00

So., 22.03.15

SC Kiechlinsbergen

SG Köndringen 2

17.00

So., 29.03.15

SG Köndringen

SG Herbolzheim

13.00

Sa., 04.04.15

FC Heitersheim

SG Köndringen 2

17.00

Sa., 11.04.15

FC Weisweil 2

SG Köndringen 2

15.00

Sa., 25.04.15

SG Köndringen 2

SG Sexau

15.00

So., 03.05.15

Alem. Zähringen 2

SG Köndringen 2

13.00

So., 10.05.15

SG Köndringen 2

DJK Schlatt

13.00

Sa., 16.05.15

TuS Oberrotweil

SG Köndringen 2

17.00

Sa., 23.05.15

SG Köndringen 2

SF Eintr. Freiburg 2

18.00

WL 27


An dieser Stelle wollen wir uns

Viel SUV. Wenig Verbrauch.

bei unseren großzügigen Sponsoren bedanken Schon ab*

25.990,– €

Nur 4,5 Liter auf 100 km! Der CR-V 1.6 Diesel serienmäßig mit: > 17-Zoll-Leichtmetallfelgen > Eco Assist® und Auto Stop (Start/Stop-Funktion, deaktivierbar) > Multifunktionslenkrad > Radio mit CD-Spieler (MP3-fähig) > Rücksitzbanksystem „Easy-fold-down“ > Zwei-Zonen-Klimaautomatik > u.v.m.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 8,7–5,1; außerorts 5,2–3,7; kombiniert 6,4–4,2. CO2 -Emission in g/km: 150–110. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG.) * Unverbindliche Preisempfehlung der Honda Deutschland für einen CR-V 1.6 i-DTEC® Comfort. Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 4,8; außerorts 4,3; kombiniert 4,5. CO2-Emission in g/km: 119. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG). Abb. zeigt Sonderausstattung. Angebot gültig für Privatkunden bis 30.09.2014.

Weitere Informationen bei uns oder unter www.autohaus-buselmeier.de

28

 E. Trautmann, Sanitär u. Heizung, Köndringen  J. Rotzler, Fensterbau, Teningen-Nimburg  R. Kopfmann, Elektrotechnik, Köndringen  R. Heiter, Der Fliesenmeister, Teningen  W. Storz, KFZ-Reparaturen, Köndringen  Bistro Taki, Teningen-Köndringen  W. Bär, Heizung-Sanitär, Köndringen  T. Mair, Maler- und Lackierer, Riegel  R. Buselmeier, Autohaus, Emmendingen  SH Business COM GmbH, Herbolzheim  LPN - M. Lehmann, Freiburg  Vinolivio, Hr. Scheer, Köndringen  Zweirad-Dages, Emmendingen  Sparkasse Freiburg-Nördl.Brsg.  Bührer Active Sports GmbH, Emmendingen  A. Ernst KG, Teningen  Ralf Huber, Köndringen


Fussballgeschichten.. Nicht im Spiel und Tor verhindert Eine kuriose Geschichte, diesmal aus dem Frauenfussball. Beim Spiel Lok Leipzig gegen Kiel bekommt eine Spielerin, die gar nicht auf dem Platz steht, eine gelbe Karte. Soweit ist das nicht außergewöhnlich, die Regel ist bekannt. Schon etliche Male haben Auswechselspieler Platzverweise kassiert, z. B. weil sie Trinkflaschen auf exzentrische Trainer warfen. Hier war es aber keine Tätlichkeit. Denn die Kielerin Justine Pank läuft allein auf die Leipziger Torhüterin Carolin-Sophie Härling zu. Die kriegt den Ball nicht unter Kontrolle,

er rollt auf die Torlinie zu. Doch die Ersatztorhüterin Griseldis Meißner springt für ihre geschlagene Kollegin in die Bresche. Sie macht sich gerade hinter dem Tor warm, rennt aufs Spielfeld und schlägt den Ball vor der Torlinie weg. Gelbe Karte und: natürlich auch kein Tor.

ausgewechselter Spieler unerlaubt das Spielfeld und erreicht durch das Wegspielen des Balles, dass ein Tor verhindert wird, so gibt es einen indirekten Freistoß an der Stelle, wo bei der Unterbrechung der Ball war und der Spieler wird lediglich verwarnt”.

Schiedsrichterin Imke Meinerling war wohlinformiert und handelte absolut regelnkonform.Unter Regel 12, Punkt 18 der Erläuterungen des DFB, die verbotenes Spiel und unsportliches Betragen sanktionieren, steht geschrieben: “Betritt ein Auswechselspieler oder

Das Spiel geht 2:1 für Lok Leipzig aus. Kiel hätte mit dem Tor zumindest einen Punkt gerettet. Leipzig hingegen behält die drei Punkte zuhause. Die gelbe Karte war dafür kein hoher Preis… sollte man sich vielleicht mal merken, für wichtige Spiele…

Die Wahrheit über Fußballweisheiten Früher liefen Spieler mehr!

Never change a winning team!

IRRTUM!

FALSCH!

Loy: „Die Untersuchungsergebnisse von Laufleistungen der Spieler seit dem Jahr 1952 zeigen, dass die von den Spielern bewältigte Wegstrecke dramatisch zugenommen hat. Wurden einst gerade einmal mehr als 3000 Meter pro Spiel gelaufen, so sind es heute 11 bis 12 Kilometer.“

Wer die meisten Zweikämpfe gewinnt, gewinnt das Spiel! WIDERLEGT!

Loy: „Nach der Analyse von 250000 Eins-gegen-Eins-Situationen ist mir der Nachweis gelungen, dass lediglich etwa 40 Prozent aller Fußballspiele von der zweikampfstärkeren Mannschaft gewonnen werden.“

„Nach Auswertung von mehr als 1000 Spielen musste ich feststellen, dass diese seit Jahrzehnten kursierende Weisheit das reinste Märchen ist. Denn egal ob Fußballmannschaften im Vergleich zum erfolgreichen vorausgegangenen Spiel ihre Aufstellung änderten oder nicht – sie gewannen immer etwa 37 Prozent der folgenden Spiele.“

Über die Flügel kommt man schneller zum Erfolg! STIMMT NICHT!

Loy: „Eine Analyse zu mehr als 10000 Angriffen zeigt: Angriffe über die Mitte ziehen zu 1,5 Prozent aller Fälle ein Tor nach sich. Doch auch Vorstöße über die Außen führen zu 1,5 Prozent zu einem Tor.“

Man muss mehr aus der 2. Reihe schießen! UNHALTBAR!

Loy: „Anhand eigener Analysen von 30000 Torschüssen ist mir der Nachweis gelungen, dass innerhalb des Strafraums jeder 7. Torschuss erfolgreich ist, von außerhalb nur jeder 37. Schuss. Bei einer Entfernung von über 22 Metern benötigt man mehr als 56, bei einer Distanz von 27 Metern sogar über 70 Schüsse für einen Treffer.“

Der Gefoulte soll den Elfer nicht selber schießen! UNHALTBAR!

Loy: „Die Computer-Analyse von 2000 Strafstößen zeigt, dass sowohl die gefoulten als auch die nicht gefoulten Spieler etwa 75 Prozent ihrer Strafstöße verwandeln.“ 29


Wir Gratulieren... Am 03.11.2014 erblickte Nela Anulewicz das Licht der Welt. Wir gratulieren den Eltern Natalia Sośnicka und Marcin Anulewicz und wünschen ihnen viel Glück.

30


Wir stellen unseren Sponsor des Spieltages vor Bernd Lang Elektromeister Blochmattenstraße 1979331 Teningen

Telefon: 07641-8367 Telefax: 07641-54978

Die Firma Lang ist seit 1969 im Bereich Elektrotechnik tätig und wird von Bernd Lang seit 1994 geführt.

E-Mail:info@berndlang.com www.berndlang.com

Wir sind für private und gewerbliche Kunden sowie für die Gastronomie und Hausverwaltungen tätig. Mit derzeit 8 Mitarbeitern betreuen wir unsere Kunden in der Region. Unsere Fachleute kümmern sich schnell und zuverlässig um Planung und Durchführung von Neuinstallationen, Wartungen oder Reparaturen. Wir setzen auf Qualität, Sicherheit und Energie - Denn Ihre Zufriedenheit ist uns sehr wichtig! Wir freuen uns auf Sie. Unser Leistungsversprechen an Sie: • • • •

Fachkompetente individuelle Beratung und Durchführung Zuverlässige Umsetzung der geplanten Arbeiten Faires Preis-Leistungs-Verhältnis Termingenaue Ausführung

Seite Jahren unterstützen wir den Fußball in Köndringen. Helfen auch Sie mit einer Anzeige oder einer Bandenwerbung mit, dass der Fussball in Köndringen, insbesondere auch die Jugendarbeit, finanziell gut ausgestattet werden kann. 31


Die TVK&Jugendspielgemeinschaft Fußballseite Jugend Leitung

Jugend Leitung

Tel.: 0160-970 449 80

Tel.: 0151-15 7325 69

Marvin Weber

Karsten Kranzer

Jugendspielgemeinschaft

A-JUNIOREN SBFV POKAL Achtelfinale SAMSTAG, 13.12.2014, 13:30 UHR

SG Köndringen - SG FV Donaueschingen A-Junioren: 3:0 Erfolg im Bezirkspokal bei der SG Broggingen Bei regnerisch-trübem Wetter mussten unsere A-Junioren im Bezirkspokal bei der SG Broggingen antreten. Auf dem glitschigen Platz taten sich beide Mannschaften schwer. Der tiefe und nasse Boden ließ kein vernünftiges Spiel zu Stande kommen. So wurde von beiden Seiten viel mit langen Bällen agiert. Von Anfang an sah man ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Durch das frühe Tor in der ersten durch Lukas Engel und beiden Tore in der zweiten Halbzeit von Marco Eble und Simon Hoffmeister konnten sich unsere Jungs den Sieg sichern und erreichten die nächste Runde im Bezirkspokal. Gegner und Termin werden zeitnah bekanntgegeben. Die Jungs würden sich über zahlreiche Zuschauer freuen!

A-Jugend Heimsieg Am Ende 5:2 gegen Waldkirch.

Auf dem tiefen Platz in Köndringen kam das Fussballspielen ab und an etwas zu kurz, der Kampf stand im Vordergrund. Der Gegner stand ziemlich hoch und man hatte in der Offensive viel Platz um seine Schnelligkeit auszuspielen, so führte man zur Pause 3:1. Nach dem Wechsel hatten wir Glück, dass der Gegner eine 100 prozentige Torchance liegen ließ. Danach kontrolliertre man wieder die Partie und schoss zwei weitere Tore und ließ noch einige gute Torchancen liegen. Mit dem Schlusspfiff verkürzte der Gegner auf 5:2. Durch den Sieg konnte der Anschluss an die Tabellenspitze gehalten werden.

E1 kann noch Meister werden!

Mit einem 3.1 Sieg vergangenen Samstag gegen Hecklingen/ Malterdingen schafften sich die Jungs eine gute Ausgangsposition vor dem letzten und eventuell entscheidenden Spieltag gegen den SV Mundingen. Der SV Mundingen spielt kommenden Samstag als Tabellen Dritter beim Tabellenführer SV Endingen. 32

Sollten dort die Mannen von Trainer Branco Borchert gewinnen und unsere Jungs am übernächsten Samstag den SV Mundingen schlagen wäre die E1 Meister. Sollte dies nicht gelingen, wäre man in Heimbach und Köndringen nicht traurig, da die Spieler von Patrick Limberger und Torsten Disch eine sehr Erfolgreiche und tolle Vorrunde gespielt haben.

Kein Spiel ging bis jetzt verloren, lediglich spielte man zweimal unentschieden. Aufstellung: Maxi Erbe, Malte Bordne, David Limberger, Samuel Limberger, Moritz Fehrenbach, Tim Furtwängler, Jannik Schleer, Laurin Ernst, Caius Lenssen, Deven Kern und Julian Grüninger


Die TVK&Jugendspielgemeinschaft Fußballseite D3-Jugend Erlebe den SC Freiburg hautnah! Als Gewinner eines BGV-Gewinnspieles durfte unsere D3-Jugend nach dem Motto „Erlebe den SC Freiburg hautnah! Einmal hinter die Kulissen des SC Freiburg schauen... und Gänsehaut-Atmosphäre beim SC live erleben“ das Bundesligaspiel SC Freiburg - VFL Wolfsburg besuchen. Ein „unvergesslicher Tag“ für die Jungs.

Vielen Dank an die BGV

B 1 – Jugend sagt DANKE!

Die Spieler u. Trainer der SG Teningen bedanken sich für die großzügige Spende der Firma Ewald Mann – Baugeschäft in Emmendingen/Landeck. Die Spende wurde für die neuen Trikots verwendet. Vielen Dank!

Hintere Reihe: Trainer Thomas Hodel, Sponsor Ewald Mann, Nico Gerspacher, Niklas Fross, Igor Zamjatin, Timon Graf, Stephan Stübbe, Patrick Buderer, Simon Mann, Adrian Bär, Mike Mengis, Yannik Grafmüller, Co Trainer Siggi Frick, Vordere Reihe: Ehiwen Obaseki, Nikolai Hild, Manuel Ingra , Max Hodel, Timo Engler, Jannik Risch, Tobias Kölblin, Aaron Bühler, Hannes Heitzmann, Marcel Vetter 33


Jugendfußball Statistik Saison 2014 / 2015 Jugendfußball Statistik Saison 2014 / 2015 TV Köndringen u. SG Partner Differenz

Punkte

14

10

15

44

9

35

24

1

35

7

28

22

5

1

19

5

14

16

5

1

3

34

23

11

16

8

4

59

-55

0

4

11

13

-2

11

4

3

20

13

7

12

5

2

3

14

11

3

6

D Juniorinnen SG Teningen

7

2

5

8

35

-27

6

E 1 SV Heimbach

7

5

2

39

19

20

17

E 2 SV Heimbach

7

1

1

15

35

-20

4

229

14

149

U

Spiele

G

A 1 SG Teningen

6

5

1

24

B 1 SG Köndringen

9

8

1

B 2 SG Köndringen

8

7

B Juniorinnen SG Mundingen

6

C 1 SG Nimburg

9

C 2 SG Nimburg

8

D 1 SG Mundingen

9

3

D 2 SG Mundingen

7

D 3 SG Mundingen

2

N

Torverhältnis

Jugend

5

F + G Jugend in Turnierform

Zusammen:

88

47 8 33 243

Stand: 17.11.14

Topthema: Heimschiedsrichter! In unteren Ligen oder im Jugendfußball kommt es immer wieder vor das Spiele nicht vom Verband mit Schiedsrichtern belegt werden können. Dann obliegt es dem Heimverein für einen Unparteiischen zu sorgen. In vielen Fällen sind das dann auch ausgebildete Verbandsschiedsrichter die aber für den Gastgebenden Verein pfeifen. Die Zeiten in denen Spiele absichtlich verpfiffen wurden sind Gott sei dank vorbei. Aber dennoch gibt es nach Spielen immer noch ab und an reichlich Klärungsbedarf. So auch im Spiel der B Juniorinnen von Bad Krozingen und Mundingen. Der leitende Schiedsrichter hatte 80 34

Minuten lang eine ausgezeichnete Leistung gezeigt. Aber 2 Situationen erzürnten vor allem die Mundinger Gemüter. Der Elfmeter der Bad Krozingen zum Ausgleich verhalf und ein nichtgegebener Handelfmeter für Mundingen. In beiden Aktionen hätte man auch anders herum endscheiden können. Keinesfalls sollte man dem Schiedsrichter Absicht unterstellen aber eines ist auch klar. Eine Person die Eltern, Trainer und Spieler persönlich kennt und einem Verein zugetan ist, erlebt das Geschehen auf dem Platz natürlich anders als eine neutrale Person. Zu sehen wie die Mannschaft kämpft, in einigen

Situationen Pech hat lässt einem dann vielleicht Dinge auf dem Platz anders wahrnehmen. Es ist doch nichts verwerfliches wenn auch der Schiedsrichter eine gewisse Freude empfindet wenn die Mannschaft seines Vereins am Ende eines Spiels auch noch Erfolg hat. Leider ist es nie zu beweisen wie es gekommen wäre hätte es 2 Minuten vor Schluss 2-1 für Bad Krozingen gestanden und die besagte Elfmetersituation hätte Mundingen das 2-2 bringen können. Ich als Augenzeuge, behaupte jetzt mal dann hätte man weiter spielen lassen. Aber wie gesagt zu beweisen sind solche Thesen natürlich nicht. Bend Schmidt


Spielbericht - B Juniorinnen B Juniorinnen: SG Mundingen Teningen Köndringen - Bad Krozingen 2:2 (1:1) Da es der Spieltag zuließ machte sich Frauentrainer Schmidt auf den Weg nach Bad Krozingen um die B Juniorinnen, die erfolgreich in die Saison gestartet waren, anzuschauen. Bei gefühlt 0 Grad froher sich Schmidt einen „Wolf“, und wenn es jemandem warm wurde dann aller höchst den Gastgebern, denn die bekamen früh das 1-0 geschenkt. Bad Krozingen stand sehr Defensiv. Mit 4 Mädels wurde vor der eigenen Torhüterin ein Riegel aufgebaut und an dem prallten die meisten Torschüsse der Mundinger ab. Mit etwas Glück konnte man dennoch vor der Pause ausgleichen. Nachdem Seitenwechsel kam dann die beste Phase der Gäste. Spielerisch war man dem Gegner doch deutlich

überlegen. Und als man dann 15 Minuten vor dem Ende endlich in Führung gehen konnte, hoffte man die 3 Punkte mit nach Hause nehmen zu können. Aber in einer turbulenten Schlussphase sollte es doch anders kommen. Die eigentlich harmlosen Bad Krozinger konnten einen Konter einleiten, und als im Strafraum dann sowohl Mundingens Torhüterin und die Heimstürmerin aufeinander trafen entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Den verwandelte die Heimmannschaft zum glücklichen 2-2. 80 Minuten zeigte der Spielleiter eine sehr gute Leistung. Aber in dieser besagten Situation lag er einfach falsch. Fast mit der Schlusssekunde bekam Mundingen noch einen Freistoß zugesprochen. Ob das Händeso wie

es Mundingen sah, im Strafraum war oder draußen war leider nicht festzustellen da man keine Linien erkennen konnte. So war es insgesamt ein unbefriedigender Abend, weil Mundingen mehr als nur einen Punkt verdient gehabt hätte.

B Juniorinnen gewinnen Spitzenspiel gegen den FC Weisweil Im Spitzenspiel der Bezirksliga trafen die SG Mundingen und der FC Weisweil aufeinander. Auf dem tiefen Boden im Friedrich Meyer Stadion in Teningen entwickelte sich von Beginn an eine temporeiche und kampfbetonte Partie. Beide Mannschaften waren sich bewusst, dass ein Sieg ein wichtiger Schritt in Richtung Tabellenspitze sein kann. Die erste Viertelstunde gehörte klar den Gastgeberinnen und so wurde ein schöner Spielzug erfolgreich zu Ende gespielt und Ina Marten netzte zum 1:0 ein. Die Truppe vom ehemaligen Landesligaspieler Ralf Schäfer

zeigte sich aber unbeeindruckt und war vor allem mit den beiden Stürmerinnen immer wieder gefährlich. Noch vor der Halbzeit zeigte der souveräne Schiedsrichter Dirk Zipse auf den Neunmeterpunkt, da die eigene Tochter den Ball mit dem Oberarm abwehrte. Weisweil glich zum 1:1 aus. Die Pause konnte Trainer Oliver Worm geschickt nutzen und brachte aus seinem breiten Kader neue Kräfte. Vor allem Verena Neubold zeigte auf der rechten Außenbahn eine tolle Leistung und es zeigte sich auch, dass die Auswechslungen im Spiel der Mundingerinnen keinen

Leistungseinbruch hervorriefen. Die Heimmannschaft forcierte nun in der zweiten Hälfte das Tempo und erarbeitete sich weitere Chancen. Eine konnte die Gästetorhüterin nur mit einem Foul vereiteln. So konnte Hannah Zipse ihren Lapsus aus der ersten Hälfte wettmachen und schoss den Strafstoß souverän ins linke untere Eck. Die Führung konnte dann trotz dem Dauerdruck über die Runden gebracht werden. So ist die Mannschaft weiterhin ungeschlagen und wird mit der SF Oberried, dem ESV Freiburg und den starken Weisweilerinnen weiterhin um die Tabellenspitze kämpfen. 35


Spielbericht - D Jugend Samstag 08.11.2014 D1 SG Mundingen – Freiburg St. Georgen 3:1 Am vergangenen Samstag war die Truppe aus Freiburg St. Georgen im Friedrich-Meyer-Stadion zu Gast. Die Zeichen standen nach Tabellenstand beider Mannschaften eindeutig auf Sieg für die einheimische SG, doch die Freiburger haben es unseren Jungs schwerer als geplant gemacht. Irgend wie kam man nie richtig ins Spiel und hat oftmals im Spielaufbau den Ball schnell wieder verloren. Es ergaben sich zwar immer wieder mal Torchancen, aber letztendlich nichts wirklich zwingendes. In der Rückwärtsbewegung wurde dem Gegner oftmals zu viel Platz gelassen so dass sich auch für die Freiburger Chancen entwickelten. In der 21. Minute war es dann aber doch so weit und Mika Schmitt belohnte die Bemühungen unserer SG mit dem 1:0. Mit der Führung im Rücken ist dann auch etwas die Anspannung abgefallen und kurze Zeit später konnte die Führung durch Cristian Kock nach tollem Zuspiel von Justin Häuptle in der 27. Minute auf 2:0 ausgebaut werden.

Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Die zweite Halbzeit begann ähnlich verhalten wie die erste und das Spiel plätscherte so vor sich hin, erst ab der 45. Minute wurde es dann richtig turbulent. Der Gegner kam mit einer tollen Direktabnahme einer Flanke zu einer Grosschance die aber von Ole Leser in grossartiger Art und Weise bereinigt wurde. Das war jedoch für den Gegner ein Weckruf seine Offensivbemühungen zu verstärken. In der letzten viertel Stunde setzten die Freiburger dann alles auf eine Karte und spielten der SG mit Ihrem Offensivdrang gut in die Karten. Es folgten reihenweise Chancen für die SG, quasi im Min utentakt wurden selbst grösste Chancen vergeben. Es dauerte dann bis zur 53. Minute in der es dann Elia Worm wieder nach tollem Zuspiel von Justin Häuptle vergönnt war auf 3:0 zu erhöhen. Jedoch im direkten Gegenzug erzielten die Freiburger das 3:1. Bei diesem Ergebnis ist es dann auch geblieben und so konnte ein verdienter Heimsieg der SG Mundingen verbucht werden.

Als Nachtrag wäre noch das Spiel vom vergangenen Samstag den 01.11.14 gegen die SG Endingen in Kiechlinsbergen zu erwähnen. Zum Spiel selber gibt es nicht wirklich viel zu sagen, auf dem schwer bespielbaren Platz trennte man sich etwas glücklich mit 0:0. Normalerweise muss man zu diesem Spiel keinen grossen Kommentar abgeben, einfach abhaken unter der Kategorie „ das geht auch besser“, einzig positiv an diesem Samstag war die überragende Leistung von David Hügle, der eigentlich als Feldspieler zum Einsatz kommt aber notgedrungen ins Tor musste. Was David an diesem Samstag abgeliefert hat, hat die gegnerischen Stürmer fast zur Verzweiflung gebracht. Gut zu wissen das im Notfall ein so toller Schlussmann zur Verfügung steht . Aufstellung: Justin Häuptle, Ole Leser, Elia Worm, Mika Schmidt, Lucas Fischer, Cristian Kock, Felix Strübin, Massimo Weis, Silas Körner, David Hügle, Dennis Kölblin, Semjon Kern und Moritz Grimm Volker Rupp

Samstag 15.11.2014 D1 Post Jahn Freiburg – SG Mundingen 2:0 Am vergangenen Samstag war unsere SG zu Gast bei Post Jahn Freiburg die in den vergangenen Wochen einen deutlichen Aufschwung erlebt haben und viele Punkte gesammelt haben. Somit war klar dass es kein einfaches Spiel werden würde. Auf dem Kunstrasen der Postler entwickelte sich dann auch ein sehr ausgeglichenes Spiel mit Torchancen hüben wie drüben. In der 7. Minute wusste sich Moritz Grimm, nach einigen Unachtsamkeiten im Mittelfeld, nicht anders zu helfen als seinen Gegnerspieler an der Strafraumgrenze durch ein Foul zu bremsen. Der fällige Freistoss wurde 36

mustergültig in den rechten oberen Winkel gezimmert und lies somit unserem Torhüter David Hügle, der erneut souverän das Gehäuse für den krankheitsbedingt fehlenden Ole Leser gehütet hat keine Chance. Immer wieder kamen unsere Jungs zu guten Torgelegenheiten ohne diese zum Erfolg zu bringen. In der 20. Minute kam es dann zu einer Szene wie ich Sie in über dreissig Jahren Fussball noch nie erlebt habe. Nach einer Flanke hat der gegnerische Torhüter den Ball nicht festhalten können und lies diesen unserem Stürmer Cristian Kock auf den Kopf fallen und fand irgendwie den Weg ins Tor. Der unparteiische

zeigte sofort Richtung Mittellinie und signalisierte Tor. Darauf hin attackierten die einheimischen Trainer und Zuschauer den Schiedsrichter ziemlich heftig, was diesen dann dazu bewogen hat den angeblich gefoulten Torhüter zu fragen ob es ein foul war. Was dieser selbstredend mit Ja beantwortet hat. Ergebnis dieser Slapstikeinlage war, dass der unparteiische das zuvor gegebene Tor in ein Foul umgewandelt hat und mit Freistoss für die Postler fortsetzen lies.Somit ist man mit einem 1:0 Rückstand in die Halbzeit gegangen. In der zweiten Halbzeit konnten sich unsere Jungs eine klare


Spielbericht - D & C Jugend Feldüberlegenheit erspielen und kamen immer wieder zu Torchancen die nicht genutzt wurden und so kam was kommen musste. In der 37. Minute wurde ein Freistoss aus dem Halbfeld leicht abgefälscht und vom eigenen Mann ins Tor gelenkt. Nach

kurzer Resignation besannen sich die Spieler wieder und erspielten immer wieder Möglichkeiten. Doch an diesem Tag war der Fussballgott ein Postler und wir mussten uns am Ende unglücklich mit 2:0 geschlagen geben.

Aufstellung : Justin Häuptle, Ole Leser, Elia Worm, Mika Schmidt, Lucas Fischer, Cristian Kock, Felix Strübin, Massimo Weis, Silas Körner, David Hügle, Dennis Kölblin, Semjon Kern und Moritz Grimm Volker Rupp

Vorrunde Bericht C1 Nach dem die letztjährige C-Jugend in die Bezirksliga aufgestiegen ist, konnte das Ziel für die neue Saison nur sein, nicht abzusteigen. Dass es eine schwierige Runde werden wurde war allen Beteiligenden klar, weil: Die neue C-Jugend besteht aus 11 Spieler im jüngeren Jahrgang und nur 3 Spieler im älteren Jahrgang. In der Bezirksstaffel gibt es von 10 Mannschaften drei Absteigen. Umso herausragender sind die Ergebnisse der Mannschaft. Die C1 steht auf einen hervorragenden 5 Platz (16 Punkte und Torverhältnis 34:23) und hat ein 11 Punkt Vorsprung auf einen Absteiger Platz. Herzlichen Dank gilt den beiden Trainern und Spielern der 1. Mannschaft von SV Mundingen Raphael Schlamp und Normen Gruber.

Es fehlen Trainer Raphael Schlamp und Jonas Kölblin

Ergebnisse: Torschütze PTSV Jahn Freiburg 2 - SG Nimburg SG Nimburg - Polizei Frb. SG Weilertal - SG Nimburg SC Freiburg U13 - SG Nimburg SG Nimburg - SG Au-Wittnau SG Nimburg - SF Eint.Frb. SG Nimburg - SG Kirchzarten FC Emmendingen - SG Nimburg SG Nimburg - SG Pfaffen.

1:5 6:1 6:5 3:3 4:1 1:6 3:0 3:2 2:2

1 Schulz Tizian, 2 Resch Maximilian, 2 Joel Göbel 1 Schulz Tizian, 2 Resch Maximilian, 2 Joel Göbel, 1 Marc Scherer 1 Markstahler Simon , 2 Resch Maximilian, 2 Joel Göbel 1 Schulz Tizian, 2 Resch Maximilian 3 Resch Maximilian, 1 Joel Göbel 1 Resch Maximilian 3 Maximilian Resch 1 Maximilian Resch, Mirko Obrecht 5 Maximilian Resch 37


Ballspenden Bei den Heimspielen bekommen Sie die Gelegenheit, Ihren Namen vor dem Spiel, in der Halbzeitpause und bei der Durchsage eines erzielten Tores zu positionieren. Zusätzlich werden die Spender in unserem Stadionheft und auf unserer Homepage (www.tv-köndringen-fussball.de) erwähnt.

Kopp GmbH - Metall in Form und Farbe

Am Elzdamm 54-55 • 79312 Emmendingen Telefon: 07641 / 93308-0 • Fax: 07641 / 93308-20 E-Mail: info@kopp-metall.de Internet: www.kopp-metall.de Ballspender 05.09.14

18:30 TV Köndringen : SV Kenzingen

Harald Meier, Kenzingen

21.09.14

15:00 TV Köndringen : SV Burkheim

Securitas GmbH Sicherheitstechnik, Emmendingen

12.10.14

15:00 TV Köndringen : VFR Vörstetten

Ludwig Home Care GmbH, Herbolzheim

26.10.14

14:30 TV Köndringen : SG Rheinhausen

Alfred Engler Zimmerei, Malterdingen

02.11.14

14:30 TV Köndringen : SC Reute

Ersatzteile Storz, Köndringen

09.11.14

14:30 TV Köndringen : SG Nordweil

Kopp GmbH, Emmendingen

23.11.14

14:45 TV Köndringen : SG Hecklingen

01.03.15

15:00 TV Köndringen : FC Emmendingen 2

15.03.15

15:00 TV Köndringen : FC Weisweil

29.03.15

15:00 TV Köndringen : Riegeler SC

12.04.15

15:00 TV Köndringen : FC Bötzingen 2

26.04.15

15:00 TV Köndringen : TuS Oberrotweil

23.05.15

17:00 TV Köndringen : TuS Königschaffhausen

Dankeschön an unsere treuen Partner ..… für die Unterstützung durch Aufgabe eines Inserates in dieser Stadionzeitung. Allen Lesern dieser Zeitung, unseren Mitgliedern, Freunden und Bekannten empfehlen wir unsere Anzeigenpartner bei Bedarf zu berücksichtigen. Köndringen

Teningen

Emmendingen

Aesculap-Apotheke Bär, W. - Heizung / Sanitär Bistro Taki Dufner, Fr. – Metzgerei Haarschmiede, U. Huber Kopfmann - Elektrotechnik GmbH Lang, Bernd - Elektro-Installationen Ramstalhof, Fam. Engler Schmidt, Dieter - Büro f. Bauplanung Storz, Ingrid - Ersatzteile f. Hausgeräte Storz, Willi - Kfz-Reparaturwerkstatt Sparkasse Freiburg-Nördl.Brsg. Trautmann, Edgar – Sanitärtechnik Vinolivio, Restaurant Volksbank Breisgau Nord eG Weiler, Th. – Bauunternehmen Weingut Mößner-Burtsche Winzergenossenschaft Köndringen

BLUMoffsetDruck Bührer – Grabmale Engler, J. – Schreinerei Freie Tankstelle, J. Albrecht Heiter – Der Fliesenmeister Marko - Malergeschäft Rotzler - Fenster- und Rollladenbau Teninger Cafe und Backshop Württemberg.Versicherung –O. Rösch

Buselmeier – Autohaus Dages – Fahrräder Insel 81 - Bistro Nosch – Augenoptik Reisebüro im Kaufland, Bürkle-Bleiche Roeder – löst Abfallprobleme Rückgrat –Sport und Gesundheit Wipfler – Augenoptik

Riegel Th. Mair, Maler-Lackierfachbetrieb

Kenzinger Wohnzentrum Meier, Eva – Büroservice Meier, Michael - Arbeitssicherheit Scheidel‘s Getränkemarkt Schnell – Bustouristik Schuhhaus Trautmann

Kappel-Grafenhausen Ehret Wohnbau GmbH

38

Herbolzheim KLB Blech in Form GmbH SH electronic GmbH

Kenzingen

Malterdingen

Donaueschingen Fürstlich Fürstenbergische Brauerei

Krumm - Landtechnik Limberger, H. – Fliesenfachgeschäft Optimal Immobilien, J. Weimer

Freiburg gastroFIXX


D-Juniorinnen

Hintere Reihe: Melanie Gumpert (Trainerin), Nisha Jenny , Jana Zimmermann, Stella Marino, Leonie Bücherer, Mathilda Willaredt, Sophie Weber (Co-Trainerin), Anna-Maria Steinle (Co-Trainerin) Vordere Reihe: Samantha Kuske, Fabienne Rupp, Marie Schmidt, Sandra Böhringer, Hanna-Marie Amann, Selina Rau, Gentiane Kryeziu Liegend: Carolina Telmo Es fehlen: Nina Freyler, Rabia Öztürk, Anna Lena Brandis

39


Gutes Geld – gutes Gewissen. Unsere Förderung von jungen Nachwuchstalenten. Sparkassen unterstützen den Sport in allen Regionen Baden-Württembergs. Sport fördert ein gutes gesellschaftliches Miteinander durch Teamgeist, Toleranz und fairen Wettbewerb. Wir bringen den Nachwuchs der Region in Form: von Einzelkämpfern bis Mannschaftssportlern, vom Breiten- bis zum Spitzensport. Und fördern sportliche Aktivitäten mit über 8 Mio. Euro. Das ist gut für den Sport und gut für Baden-Württemberg. www.gut-fuer-deutschland.de

Gut für unsere Regio. Sport_A4_Regio.indd 1

06.08.13 13:53

TVK-FUSSBALL Nr.8 14/15  
TVK-FUSSBALL Nr.8 14/15  

Saison 2014/15 - TV Köndringen1920 e.v. - Abteilung Fussball

Advertisement