Page 1

25. Jahrgang · SAISON 2017/2018

Samtag, 28. Oktober 2017 15.00 Uhr TV Köndringen I - SV Heimbach I 1. Kreisliga A Staffel 1

Mittwoch, 01. November 2017 13.00 Uhr TV Köndringen II - VfR Ihringen II 2. Kreisliga B Staffel 5

Samstag, 04. November 2017 16.00 Uhr SG Köndringen - SC Hofstetten Frauen | Landesliga Spielort: Teningen

18.00 Uhr SG Köndringen II - SG Vogtsburg Frauen | 2. Kreisliga B Spielort: Teningen

TV KÖNDRINGEN 1920 E.V. · ABTEILUNG FUSSBALL

TVK - FUSSBALL Nr. 7


2

Es fehlt:

Lucas Fischer, Paul Lindl ,Matthias Weiler

Vordere Reihe v. l.: Paul Baier, Luis Lehmann, Marzio Giri, Niklas Brenn, Simon Heidenreich, Diego Rey-Diez, Lukas Zipse, Tim Grafmüller, Sami Notaro

Hintere Reihe v. l: Simon Jöslin (Trainer), Max Thoma, Maurice Sievers, Justin Genschmer, Lukas Heidenreich, Dennis Kölblin, Gramos Kryzeui, Tobias Lühring (Trainer), Janosch Fechner (Trainer)

C1 JFV Untere Elz


Die sportliche Leitung hat das Wort Liebe Fans und Zuschauer des TV Köndringen, zum heutigen Heimspiel gegen die Mannschaft des SV Heimbach darf ich Sie rechtherzlich begrüßen. Ein besonderer Gruß gilt unseren Gästen, deren Anhang sowie dem heutigen Schiedsrichter. „Nichts ist unmöglich,…“ dieser Slogan eines Autoherstellers fällt mir sofort ein, wenn ich an die Situation in unserer Liga und auch an unsere Situation im Speziellen denke. In der diesjährigen Staffel 1 der Kreisliga A ist absolut nichts unmöglich. Ständig wechselnde Tabellenführer, Mannschaften mit positiven und negativen Serien prägen das Geschehen. Nehmen wir zum Beispiel unsere Gäste des SV Gottenheim, die vom letzten Platz nach sechs Spieltagen nun auf den dritten Tabellenplatz mit 19 Punkten aus sieben Spielen geklettert sind. Das Gegenbeispiel liefert momentan der SV Breisach, der die letzten sechs Partien allesamt verlor und von Platz zwei auf elf abrutschte. Auch die beiden hohen Niederlagen des Denzlinger Förderteams, welche viele nach deren berauschenden Saisonstart schon titelreif sahen, bestätigen meine Eingangsworte.

angeben…Am Ende konnten wir mit dem 2:2 aber doch zufrieden sein, da wir zweimal eine Führung der Gastgeber egalisieren konnten und das Auslassen von Großchancen sich bekanntlich auch noch bitterer rächen kann. Nach der Partie blieb daher die Frage zu Recht offen, ob das Remis nun ein gewonnener oder zwei verlorene Punkte Wert waren. Tabellarisch gesehen bewegen wir uns weiterhin im Mittelfeld der Tabelle, wobei auch hier alles möglich ist. Sechs Punkte beträgt der Rückstand zur Tabellenspitze, sieben zum ersten Abstiegsplatz und hinter uns liegen einige Mannschaften, die noch Nachholspiele zu absolvieren haben. Heute kommt zum Derby der SV Heimbach nach Köndringen. Das letzte Pflichtspiel ist noch nicht lange her und wir erinnern uns schmerzlich an die Pokalniederlage beim Ortsrivalen Anfang August. Heute können wir uns für diese Schlappe revanchieren und ich hoffe, dass alle Spieler genau dieses Ziel verfolgen. Wir werden alles in die Waagschale werfen um heute endlich wieder einen Heimdreier einfahren zu können.

Doch nun zu unserer Mannschaft. Beim Heimspiel gegen die starken Gottenheimer kam unser Team zunächst nicht gut in die Partie und konnte mit dem 1:2 Pausenrückstand gut leben, da die Gäste einige Chancen liegen gelassen hatten. Nach dem Seitenwechsel konnten Keller und Kranzer das Spiel gar drehen, ehe sich der Lauf des SV Gottenheim fortsetzte und sie binnen zehn Minuten noch drei Tore schossen und die drei Punkte entführten.

Unsere Reserve konnte gegen Gottenheim einen insgesamt verdienten 4:3 Erfolg verbuchen. Einen besonderen Dank hierbei an Marvin Weber, der sich bereit erklärte, diese Partie als Schiedsrichter zu leiten, da das Spiel vorab unter Vereinsleitung gestellt wurde.

Beim SC Eichstetten vergab unsere Mannschaft leider einige hundertprozentige Torchancen, manche würden bei so großen Chancen auch eine höhere Prozentzahl

Unsere Damen konnten nach drei Niederlagen das Ruder herumreißen und bezwangen den SV Obersasbach mit 1:0. Durch den Sieg kletterte die Mannschaft von

Beim Auswärtsspiel in Eichstetten konnte die Truppe von Atilgan und Maier leider nichts holen. Das 4:1 war sicher etwas zu hoch, dennoch waren die Gastgeber an diesem Tag einfach besser und siegten verdient.

Sportliche Leitung: Karsten Kranzer Tel.: 0151-15 7325 69

Sportliche Leitung: Michael Büchner Bernd Schmidt um einen Rang und belegt nun den ersten Nichtabstiegsplatz. Nun geht es zum Ligaprimus nach Unzhurst. Die heimische Mannschaft hat bislang alle sieben Spiele gewonnen und geht als klarer Favorit in das Spiel. Aber nach dem Motto „Nichts ist unmöglich“ drücken wir die Daumen, dass unseren Pink Ladies in Unzhurst eine Überraschung gelingt und sie einen oder sogar drei Punkte entführen können. Nun wünsche ich uns allen ein paar schöne Stunden auf dem Sportgelände, eine faire und spannende Partie und dem Schiedsrichter ein glückliches Händchen bei seinen Entscheidungen. Sportliche Grüße, Michael Büchner (Sportlicher Leiter)

3


Saison 2017/18 - KREISLIGA A1 - I Mannschaft 1. Spieltag / 06.08.2017 Gottertal - Breisach 0:3 Hecklingen - Sasbach 3:3 Weisw/F. - Köndringen 2:2 Wasenw. - Heimbach 2:2 Denzling. 2- Eichstett. 7:3 Achkarren - Gottenh. 4:1 Rimsingen - Ihringen 2:0 Burkheim - Mundingen 3:2 Kiechlinsb. - Winden 2:2 6. Spieltag / 03.09.2017 Hecklingen - Achkarr. 3.12 Weisw/F - Denzling. 2 1:7 10.12 Wasenweiler - Mund. Winden - Ihringen 7:0 Gottenheim - Breisach 2:2 Heimbach - Glottertal 2:1 Köndringen - Rimsing. 1:1 Sasbach - Kiechlinsb. 3:3 Eichstetten - Burkheim 4:2 11. Spieltag / 08.10.2017 Mundingen - Eichstett. Breiach - Hecklingen 2:4 Ihringen - Sasbach 2:1 Gottenheim - Heimb. 3:1 Kiechlinsb. - Achkarr. 3:1 Rimsingen - Denzl. 2 3:6 Glottertal - Wasenw. 4:2 Burkheim - Weisw/F. 4:1 Winden - Köndringen 0.3 16. Spieltag / 12.11.2017 Hecklingen - Heimb. Weisw/F. - Eichstetten Wasenweiler - Gotten. Denzl. 2 - Winden Achkarren - Ihringen Kiechlinsb. - Breisach Glottertal - Mundingen Sasbach - Köndringen Rimsingen - Burkheim 21. Spieltag / 11.03.2018 Mundingen - Weisw/F. Wasenw. - Hecklingen Burkheim - Winden Glottertal - Gottenheim Kiechlinsb. - Heimbach Achkarren - Köndring. Denzl. 2 - Sasbach Rimsingen - Eichstett. Breisach - Ihringen 26. Spieltag / 15.04.2018 Glottertal - Mundingen Köndringen - Breisach Heimbach - Ihringen Denzl. 2 - Achkarren Wasenw. - Kiechlinsb. Weisw./F. - Rimsingen Hecklingen - Glottertal Sasbach - Burkheim Eichstetten - Winden 31. Spieltag / 19.05.2018

2. Spieltag / 13.08.2017 3. Spieltag / 20.08.2017 4. Spieltag / 27.08.2017 Munding. - Hecklingen 3:1 Mundingen - Breisach 3:1 Hecklingen - Wasenw Breisach - Burkheim 2:2 Weisw/F. - Hecklingen 2:1 Weisw/F. - Mundingen Ihringen - Glottertal 4:1 Wasenw. - Sasbach 3:0 Ihringen - Breisach Winden - Rimsingen 5:0 Denzl. 2 - Köndringen 0:3 Winden - Burkheim Kiechlinsb. - Gottenh. 2:1 Achkarren - Heimbach 1:2 Gottenheim - Glottert. Heimb. - Denzling. 2 3:3 Kiechlinsb - Eichstett. 1:2 Heimbach - Kiechlinsb Köndringen - Wasenw 1:0 Rimsingen - Gottenh. 0:2 Köndringen - Achkarr. Sasbach - Weisw/F. 2.2 Glottertal - Winden 1:1 Sasbach - Denzl. 2 Eichstetten - Achkarr. 0:1 Burkheim - Ihringen 3:1 Eichstetten - Rimsing. 7. Spieltag / 10.09.2017 8. Spieltag / 16.09.2017 9. Spieltag / 24.09.2017 Mundingen - Winden 2:2 Gottenheim - Winden 1:0 Winden - Eichstetten Breisach - Eichstetten 0:1 Hecklingen - Rimsing. 0:0 Glottertal - Hecklingen Ihringen - Gottenheim 0:5 Weisw/F. - Kiechlinsb. 1:2 Mundingen - Gottenh. Denzling. 2 - Wasenw 4:1 Wasenweil. - Achkarr. 1.2 Breisach - Köndringen Achkarren - Weisw/F. 3:2 Denzl. 2 - Mundingen 3:4 Ihringen - Heimbach Kiechlinsb. - Heckling. 3:0 Heimbach - Breisach 0:3 Achkarren - Denzl. 2 Rimsingen - Sasbach 3:0 Köndringen - Burkh. 0:1 Kiechlinsb. - Wasenw. Glottertal - Köndringen 5:1 Sasbach - Glottertal 1:3 Rimsingen - Weisw/F. Burkheim - Heimbach 1.1 Eichstetten - Ihringen 1:2 Burkheim - Sasbach 12. Spieltag / 15.10.2017 13. Spieltag / 22.10.2017 14. Spieltag / 29.10.2017 Hecklingen - Ihringen 0:1 Mundingen - Heimb. 2:1 Hecklingen - Gottenh. Weisw/F. - Breisach 4:3 Breisach - Wasenw. 0:2 Wasenw. - Ihringen Wasenweiler - Burkh. 0:0 Ihringen - Weisw/F. 2:1 Denzl. 2 - Breisach Denzl. 2 - Glottertal 2:6 Winden - Hecklingen 3:1 Achkarren - Burkheim Achkarren - Rimsing. 3:2 Gottenheim - Sasbach 1:1 Kiechlinsb. - Glottertal Kiechlinsb. - Munding. 1:0 Rimsingen - Kiechl. 1:3 Rimsingen - Munding. Heimbach - Eichstett. 2:2 Glottertal - Achkarren 2:2 Köndringen - Heimb. Köndringen - Gottenh. 3.5 Burkheim - Denzl. 2 8:3 Sasbach - Eichstetten Sasbach - Winden 2.2 Eichstetten - Köndr. 2:2 Weisw/F. - Winden 17. Spieltag / 19.11.2017 18. Spieltag / 26.11.2017 19. Spieltag / 25.02.2018 Burkheim - Glottertal Sasbach - Hecklingen Hecklingen - Munding. Mundingen - Sasbach Köndring. - Weisw/F. Burkheim - Breisach Breisach - Rimsingen Gottenheim - Achkarr. Glottertal - Ihringen Ihringen - Kiechlinsb. Winden - Kiechlinsb. Gottenh. - Kiechlinsb. Winden - Achkarren Ihringen - Rimsingen Achkarren - Eichstetten Gottenheim - Denzl. 2 Breisach - Glottertal Denzl. 2 - Heimbach Köndringen - Heckl. Mundingen - Burkheim Wasenweiler - Köndr. Heimbach - Weiw/F. Heimbach - Wasenw. Weisw/F. - Sasbach Eichstetten - Wasen. Eichstetten - Denzl. 2 Rimsingen - Winden 22. Spieltag / 18.03.2018 23. Spieltag / 25.03.2018 24. Spieltag / 31.03.2018 Ihringen - Mundingen Achkarren - Heckling. Winden - Mundingen Winden - Breisach Denzl. 2 - Weisw/F Eichstetten - Breisach Weisw/F. - Wasenw. Mundingen - Wasenw Gottenheim - Ihringen Hecklingen - Denzl. 2 Ihringen - Winden Wasenw. - Denzl. 2 Sasbach - Achkarren Breisach - Gottenheim Weisw/F. - Achkarren Köndringen - Kiechlin. Burkheim - Eichstetten Hecklingen - Kiechlinsb Gottenheim - Burkheim Glottertal - Heimbach Sasbach - Rimsingen Heimbach - Rimsingen Kiechlinsb. - Sasbach Köndringen - Glottertal Eichstetten - Glottert. Rimsingen - Köndr. Heimbach - Burkheim 27. Spieltag / 22.04.2018 28. Spieltag / 29.04.2018 29. Spieltag / 06.05.2018 Burkheim - Hecklingen Hecklingen - Breisach Ihringen - Hecklingen Glottertal - Weisw./F. Sasbach - Ihringen Breisach - Weisw./F. Rimsingen - Wasenw. Köndringen - Winden Burkheim - Wasenw. Kiechlinsb. - Denzl. 2 Heimbach - Gottenh. Glottertal - Denzl. 2 Mundingen - Achkarr. Achkarren - Kiechlinsb Rimsingen - Achkarren Gottenheim - Eichst. Denzl. 2 - Rimsingen Mundingen - Kiechlinsb Winden - Heimbach Wasenw. -Glottertal Gottenheim - Köndring. Ihringen - Köndringen Weisw./F. - Burkheim Winden - Sasbach Breisach - Sasbach Eichstetten - Mund. Eichstetten - Heimbach 32. Spieltag / 27.05.2018 33. Spieltag / 03.06.2018 34. Spieltag / 10.06.2018

Gottenheim - Heckling. Winden - Weisw./F. Ihringen - Wasenw. Breisach - Denzl. 2 Burkheim - Achkarren

Köndringen - Mund. Achkarren - Breisach Denzl. 2 - Ihringen Wasenweiler - Winden Weisw./F. - Gottenh.

Heimbach - Heckling. Gottenheim - Wasenw Winden - Denzl. 2 Ihringen - Achkarren Breisach - Kiechlinsb.

Sasbach - Mundingen Rimsingen - Breisach Kiechlinsb. - Ihringen Achkarren - Winden Denzl. 2 - Gottenheim

Glottertal - Kiechlinsb. Mundingen - Rimsing.

Hecklingen - Eichstett. Sasbach - Heimbach

Burkheim - Rimsingen Mundingen - Glottertal

Wasenw. - Eichstetten Weisw./F. - Heimbach

Heimbach – Köndring. Eichstetten - Sasbach

Rimsingen - Glottertal Kiechlinsb. - Burkheim

Köndringen - Sasbach Eichstett. - Weisw./F.

Hecklingen - Köndring. Glottertal - Burkheim

4

2:1 0:2 1:4 1:2 0:5 2.1 4:1 2:1 3:2 2:1 3:3 1:2 0:4 4:3 1:5 3:3 1.0

5. Spieltag / 30.08.2016 Mundingen - Ihringen Breisach - Winden Wasenw. - Weisw/F. Denzl 2 - Hecklingen Achkarren - Sasbach Kiechlinsb - Köndring. Rimsingen - Heimbach Glottertal - Eichstetten Burkheim - Gottenh. 10. Spieltag / 01.10.2017 Achkarren - Munding. Hecklingen - Burkheim Weisw/F. - Glottertal Wasenw. - Rimsingen Denzl. 2 - Kiechlinsb. Heimbach - Winden Köndringen - Ihringen Sasbach - Breisach Eichstetten - Gottenh. 15. Spieltag / 05.11.2017 Mundingen - Köndr. Breisach - Achkarren Ihringen - Denzl. 2 Winden - Wasenweiler Gottenheim - Weis/F. Glottertal - Rimsingen Burkheim - Kiechlins. Heimbach - Sasbach Eichstetten - Heckl. 20. Spieltag / 04.03.2018 Breisach - Mundingen Hecklingen - Weisw/F. Sasbach - Wasenweiler Köndringen - Denzl. 2 Gottenheim - Rimsingen Winden - Glottertal Ihringen - Burkheim Heimbach - Achkarren Eichstetten - Kiechlinsb. 25. Spieltag / 08.04.2018 Rimsingen - Hecklingen Kiechlinsb. - Weisw/F. Achkarren - Wasenw. Mundingen - Denzl. 2 Winden - Gottenheim Ihringen - Eichstetten Breisach - Heimbach Burkheim - Köndringen Glottertal - Sasbach 30. Spieltag / 13.05.2018 Heimbach - Mundingen Wasenw. - Breisach Weisw./F. - Ihringen Hecklingen - Winden Sasbach - Gottenheim Köndringen - Eichstetten Kiechlinsb. - Rimsingen Achkarren - Glottertal Denzl. 2 - Burkheim

2:7 1:2 5:0 4:3 2:2 2:0 3:1 2:2 1:0 7:2 0:0 1:5 3:3 2:2 2:0 1:2


Unser heutiger Gast: SV Heimbach

Der TVK begrüßt recht herzlich den Schiedsrichter des Spiels der I Mannschaft Heiko Zehner Wir wünschen dem Unparteiischen bei seiner Entscheidungen eine glückliche Hand sowie einen angenehmen Aufenthalt und eine gute Heimfahrt.

5


SG RIEGEL / KÖNDRINGEN Ü35

Trikotsponsor Varia - DIE KÜCHE ZUM LEBEN Scholl Küchen e.K. - Am Elzdamm 66 - 79312 Emmendingen

IMPRESSUM HERAUSGEBER Förderkreis TV Köndringen · Abteilung Fußball e.V. 1991 VERANTWORTLICH FÜR DEN INHALT Harald Meier, Vorsitzender REDAKTION Heike Storz, E-Mail: heikestorz@tv-koendringen-fussball.de TEXTBEITRÄGE Bernd Schmidt, , Marvin Weber, Frank Trautmann, Willi Lehmann, Simon Jöslin, und Lars Storz-Renk FOTOS Heike Storz, Kevin Holdermann ANZEIGEN Eva Meier E-Mail: eva@meier-group.de DRUCK Rombach Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG TVK - FUSSBALL erscheint zu jedem Heimspiel der I Mannschaft

6

wzon369561.pdf


Spielbericht - I Mannschaft Schlag auf Schlag TV Köndringen – SV Gottenheim 3:5 (1:2) Aufstellung: T.Fischer, Mutschler (46. A.Bär), S.Trautmann, Caspar, Keller, König, D.Storz-Renk (25. Bührer), Kranzer, Ingra (67. Scheffelt), M.Bär, Blum. Tor: 0:1 (12.) Hauenstein, 1:1 (17.) S.Trautmann, 1:2 (35.) Stählin, 2:2 (65.) Keller, 3:2 (72.) Kranzer, 3:3 (81.) Stählin, 3:4 (87.) Berger, 3:5 (90.) Hauenstein. Wer am Sonntag bei fast sommerlichen Temperaturen den Weg ins Elzstadion fand, hat diesen Weg aus unterhalterischer Sicht sicherlich nicht bereut. Ganze acht Treffer gab es zu bestaunen und zwei Mannschaften, welche sich auf Augenhöhe begegneten. Was die Partie aber erst richtig interessant machte war, dass beide Teams jeweils abwechselnd das Heft in die Hand nahmen und vor allem im ersten Durchgang ein beeindruckendes Tempo vorlegten. Auch mussten die Zuschauer nicht lange auf Torraumszenen warten, denn schon nach einer druckvollen Anfangsphase konnten die Gäste aus Gottenheim nach 12. Minuten in Führung gehen. Voraus ging dem Treffer ein Eckball, welcher nicht im ersten Anlauf geklärt werden konnte und der Ball letztlich am langen Pfosten beim Gästestürmer landete. Doch Köndringen fand nur fünf Minuten später die passende PL.

Antwort, nachdem Trautmann mit einem Solo im Mittelfeld drei Gästespieler stehen ließ und den Ball von der Strafraumkante im rechten Toreck unterbrachte. Der Ausgleich spiegelte nun auch den Spielverlauf wieder, nachdem zuerst die Gäste die Oberhand hatten und Köndringen sich mehr und mehr in die Partie spielte. Kurz vor der Pause hatte dann König nach schöner Kombination von Kranzer und Ingra die Riesenchance freistehend aus kurzer Distanz zum 2:1 einzuschieben, doch sein Schuss landete zur Verwunderung aller hinter dem Torgehäuse. Gottenheim hingegen nutze einen zu kurz geratenen Rückpass eiskalt aus und anstatt dem TVK gingen die Gäste in Front. Nach der Pause ging es ausgeglichen weiter, wobei Köndringen mit der Zeit mehr Spielanteile vorweisen konnte. Nach einem Flankenlauf von Bührer war es schließlich Keller, welcher im

Kreisliga A Staffel 1

Mannschaft

Sp. Div. Pkt.

Zentrum als Abnehmer bereit stand und erneut den Ausgleich besorgte. Die Kaiserstühler ließen sich nun mehr und mehr in die eigene Hälfte zurückdrängen und Köndringen spielte volles Risiko auf Sieg. In der 72. Spielminute setzte sich der frisch eingewechselte Ex-Gottenheimer Scheffelt stark durch und steckte den Ball zu Kranzer durch, welcher in gewohnter Manier vollstreckte. Die nun verdiente Führung gab erneut Aufwind, doch das Übergewicht wurde nicht in Tore umgemünzt. Die beste Chance auf die vorzeitige Entscheidung hatte wieder Kranzer aus kurzer Entfernung, doch der Ball verpasste haarscharf den rechten Außenpfosten. Die Gäste brachte dies aber nicht wirklich aus der Ruhe, denn mit der aktuellen Siegesserie in den Köpfen war man sich seinen Qualitäten bewusst. Dies bekam der TVK dann auch ab der 80. Minute zu spüren. Nachdem zwei Eckälle hintereinander jeweils nicht erfolgreich nach vorne abgewehrt werden konnte, stand Stählin beim dritten Versuch genau richtig am langen Pfosten. Nun beflügelte der Ausgleich die Gäste und nach einem erneuten Eckball stand es plötzlich 4:3 aus Sicht der Gäste. Köndringen versuchte nochmal ranzukommen, doch die freigewordenen Räume in der Defensive wurden letztliche eher für Konter der Kaiserstühler genutzt, aus diesem dann auch das 3:5 resultierte, als für Offensivaktionen der Blauhosen. Zusammenfassend eine interessante Partie mit einem sehr bitteren Ende für die Gastgeber, welche für die Leistung mindestens einen Punkt verdient gehabt hätten. Lars Storz-Renk 7


Saison 2017/18 - KREISLIGA A1 - I Mannschaft Heim

Gast

Tore

2:2 1:0 0:3 4:1 1:1 1:5 2:0 0:1 0:4 2:2 0:3 3:5 2:2 15.00 14.30 14.30 14.30

So., 06.08.17 So., 13.08.17 So., 20.08.17 So., 27.08.17 So., 03.09.17 So., 10.09.17 Mi., 13.09.17 So., 17.09.17 So., 24.09.17 So., 01.10.17 So., 08.10.17 So., 15.10.17 So., 22.10.17 Sa., 28.10.17 So., 05.11.17 So., 12.11.17 So., 19.11.17

SG Weisweil/Forchheim TV Köndringen FC Denzlingen 2 TV Köndringen TV Köndringen SW RW Glottertal SC Kiechlinsbergen TV Köndringen SV Breisach TV Köndringen Spfr Winden TV Köndringen SC Eichstetten TV Köndringen SV Mundingen FV Sasbach TV Köndringen

TV Köndringen SV Wasenweiler TV Köndringen SV Achkarren FC Rimsingen TV Köndringen TV Köndringen SV Burkheim TV Köndringen VfR Ihringen TV Köndringen SV Gottenheim TV Köndringen SV Heimbach TV Köndringen TV Köndringen SG Hecklingen

So., 26.11.18 So., 25.02.18 So., 04.03.18 So., 11.03.18 So., 18.03.18 So., 25.03.18 Sa., 31.03.18 So., 08.04.18 So., 15.04.18 So., 22.04.18 So., 29.04.18 So., 06.05.18 So., 13.05.18 Sa., 19.05.18 So., 27.05.18 So., 03.06.18 So., 10.06.18

TV Köndringen SV Wasenweiler TV Köndringen SV Achkarren TV Köndringen FC Rimsingen TV Köndringen SV Burkheim TV Köndringen VfR Ihringen TV Köndringen SV Gottenheim TV Köndringen SV Heimbach TV Köndringen TV Köndringen SG Hecklingen

SG Weisweil/Forchheim TV Köndringen FC Denzlingen 2 TV Köndringen SC Kiechlinsbergen TV Köndringen SV RW Glottertal TV Köndringen SV Breisach TV Köndringen Spfr Winden TV Köndringen SC Eichstetten TV Köndringen SV Mundingen FV Sasbach TV Köndringen

TVK - Torschützen

C. Fischer, Eigentor D. Storz-Renk lt. Urteil, Verletzung der Stammspielerregelung Hp. Guth 2, K. Kranzer, F. König Y. Bührer M. Keller

F. König, K. Kranzer, D. Storz-Renk, S. Blum S. Trautmann, K. Kranzer

F. König 2, S. Blum S. Trautmann, M. Keller, K. Kranzer M. Keller, P. Buderer

RÜCKRUNDE 14.45 14.30 14.30 15.00 15.00 15.00 16.00 15.30 15.00 15.00 15.00 16.00 15.00 16.00 15.00 15.00 15.00

TVK – Spielerstatistik 1. Mannschaft Saison 2017/18 Einsätze

Ein-

Aus

Tore

Wechslung Blum Sebastian

11

2

Bär Adrian

10

Bär Manuel

11

Buderer Patrick

1

Büchner Michael

8

Bührer Yvo

12

Caspar Frank

9

Dengler Marc

1

El Haddouchi Rachid

5

Fischer Christian

8

4

Fischer Thimo

13

7

3

Gelbe Karte 1

Gelb /Rot Karte 1

20

aktuell 31

Tore für den TVK Saisonbeginn 1

56

67

4

5

262

270

2

77

89

9

23

32

1

16

17

5

29

34

2

174

182

38

96

109

3

246

251

105

21

28

2 6

3

1 1 2

3

5

4

1

7

3

4

Jöslin Simon

1

1

Keller Mikel

12

1

König Florian Kranzer Karsten

1

1

2

1

3

13

5

4

13

3

4

Mutschler Timo

12

5

Scheffelt Kai

10

aktuell 3

10

1

Ingra Manuel

3 2

Lewandowski Manuel

2 1 10

39 107

17

18

96

108

6

78

91

4

8

244

257

87

91

9

10

Storz-Renk Dusty

10

Storz-Renk Lars

10

8

2

6

3

5

4 2 1

Trautmann Daniel

8

Spiele für den TVK Saisonbeginn

1

1 1

Guth Hans-Peter

Trautmann Stefan

Rote Karte

55

67

1

31

41

5

133

143

33

197

207

14

298

11

35

1 5

2

293

12


Spielbericht - I Mannschaft Mit viel Glück zu einem Punkt SC Eichstetten - TVK I 2:2 (1:0) Aufstellung: T.Fischer, L.Storz-Renk (46. C.Fischer), Mutschler, Caspar, Keller, A.Bär (66. Buderer), König, Kranzer, Ingra (83. Scheffelt), M.Bär, Bührer. Tor: 1:0 (37.) Arias, 1:1 (55.) Keller, 2:1 (76.) Nagy, 2:2 (81.) Buderer. Nach der bitteren Heimniederlage gegen Gottenheim stand die Auswärtshürde Eichstetten für die Blauhosen auf dem Programm. Der Aufsteiger konnte die letzten fünf Pflichtspiele nicht für sich entscheiden und so war es von Beginn an zu spüren, dass die Heimmannschaft gewillt war, diesen Umstand nun endlich zu korrigieren. Köndringen brauchte etwas Anlaufzeit um sich auf dem großen Kunstrasenplatz zurechtzufinden und so waren es die Gastgeber, welche die ersten Torchancen zu verbuchen hatten. Nur den Nachlässigkeiten der Stürmer in der Ballannahme war es zu verdanken, dass Thimo Fischer im TVK-Tor nicht ernsthaft einschreiten musste. Köndringen tastete sich offensiv nur langsam ran und so waren unpräzise Abschlüsse von Storz-Renk und Bührer nach Flanken von den Flügeln erstmal die einzigen Gelegenheiten. Kurz vor der Pause konnten dann aber Bührer und Ingra je zweimal ihr Tempo aufnehmen und vielversprechend vor dem Eichstetter Torhüter auftauchen. Dreimal agierte und parierte der heimische Keeper souverän und vereitelte schon sicher geglaubte Treffer und als er sich doch ein einziges mal geschlagen geben musste, grätschte in letzter Not ein Mitspieler dazwischen. Der Aufsteiger machte es auf der

Gegenseite schließlich besser und traf nach einer Unaufmerksamkeit und Durcheinander im Strafraum mit der Picke zur Führung. Der Rückstand passte zur bisherigen Leistung der Gäste, den auch mit den vier riesigen Chancen, zeigten die Blauhosen gerade im Spiel nach hinten keine gute Partie. Das sollte sich auch im zweiten Durchgang nicht sonderlich ändern. Eichstetten behielt mehr Ballbesitz und hatte ab der 50 Spielminute seine Sturm und Drangphase. Einmal war es ein missglückter Flankenball, welcher Fischer noch mit den Fingerspitzen über das Tor lenken konnte. Später war es eine Direktabnahme nahe der Strafraumkante nach einem Eckstoß, welcher Fischer aus dem Lattenkreuz kratzte und somit seine Farben vor einem erneuten Rückstand bewahrte. Offensiv nahm sich der TVK zurück und so war es etwas glücklich, als Kapitän Keller mit einem Freistoßhammer aus gut 25 Metern zum plötzlichen Ausgleich einnetzte. Der Ausgleich beflügelte schliesslich aber nicht die Gäste, sondern die Gastgeber. Köndringen zog sich weit zurück und bekam nach einer Freistoßflanke letztlich die Quittung. Der frisch eingewechselte Nagy nutzte die aktuelle Standardschwäche der Köndringer aus und besorgte die erneute Führung. Gegen Ende

der Spieldauer riskierte der TVK in Anbetracht der drohenden Niederlage wieder mehr und konnte ebenfalls einen Treffer einwechseln. Nach Vorarbeit von König über den linken Flügel vollstreckte der eingewechselte Buderer ganz unaufgeregt aus knapp sieben Metern unter den Querbalken. Mit der letzten Konteraktion hatte Köndringen sogar den Luckypunch dreimal auf dem Fuss, doch Bührer scheiterte an der Latte, Buderer verpasste den Abschluss und Kranzer rutschte im alles entscheidenden Moment unglücklich weg. So blieb es letztlich beim Unentschieden, auch wenn man mit der Chance auf einen eher unverdienten Sieg etwas Genugtuung von der letzten Niederlage hätte zurückholen und nochmal etwas Selbstvertrauen vor dem wichtigen Derby gegen Heimbach hätte tanken können. Lars Storz-Renk

9


Immer am Ball mit den Profis für Ihren kleinen Sportplatz zu Hause Zentrale in Malterdingen D FÜR KOMPLEXE FÜR KOMPLEXE GÄRTEN GÄRTEN

FÜR KOMPLEXE GÄRTEN

4.998,- €

1.449,- €

BLUETOOTH

BLUETOOTH

Stiga Autoclip € 223 4.998,- Stiga €Park 320 1.449,Frontmäher mit Knicklenkung 4-Stern Messer, mäht schnell,

Stiga Park 320 4.998,Frontmäher mit € Knicklenkung

1.449,4-Stern Messer, mäht€ schnell,

Stiga Autoclip Sehr wendig, hoher Bedienkomfort effektiv 223 und intelligent.

SMART BLUETOOTH APP

Filiale in Gundelfingen D

Gewerbestraße 1b Telefon 0761 5853205 gundelfingen@krumm-landtechnik.de

SMART APP

B&S Intek 4155 Motor, 500 cm3 ■ 2 x 2,5 Ah Akkus für 3 Mähflächen Stiga Park 320 hoher ■ Stiga Autoclip 223 Sehr wendig, Bedienkomfort effektiv undfür intelligent. ■ Stufenloser Hydrostatantrieb bis zu 800 m2 gesamt ■ Inkl. 95 cm Combi Mähdeck ■ Robustes Messer Frontmäher mit Knicklenkung 4-Stern Messer, mäht4-Stern schnell, ■ B&S Intek 4155 Motor, 500 cm3 ■ 2 x 2,5 ■AhMäht Akkus 3 Mähflächen ■ Elektrische Schnitthöhenverstellung bis zufür 2 Std. durchgehend Sehr wendig, hoher Bedienkomfort effektiv und intelligent. ■ Stiga Spezial 16“ Reifen Mähsystem ■ Stufenloser Hydrostatantrieb für bis ■zuSpirales 800 m2 gesamtfür dichtes Gras SMART APP

■ Regensensor, Hebesensor u. v. m.

Inkl.4155 95 cmMotor, Combi Mähdeck 4-Sternfür Messer ■ B&S■Intek 500 cm3 ■■2 xRobustes 2,5 Ah Akkus 3 Mähflächen ■ Elektrische Schnitthöhenverstellung ■ Mäht bis zu 2 Std. durchgehend ■ Stufenloser Hydrostatantrieb für bis zu 800 m2 gesamt ■ Stiga Spezial 16“ Reifen ■ Spirales Mähsystem für dichtes Gras ■ Inkl. 95 cm Combi Mähdeck ■ Robustes 4-Stern Messer ■ Regensensor, Hebesensor u. v. m. ■ Elektrische Schnitthöhenverstellung ■ Mäht bis zu 2 Std. durchgehend ■ Stiga Spezial 16“ Reifen ■ Spirales Mähsystem für dichtes Gras ■ Regensensor, Hebesensor u. v. m. 10

Stöckstraße 3 Telefon 07644 1414 info@krumm-landtechnik.de

www.krumm-landtechnik.de


Inhaberin: Sandra Bühler

REISEWELT EMMENDINGEN

im Bürkle-Bleiche-Center

Mo - Fr 9.00 - 13.00 / 14.00 - 18.30 Uhr Sa 9.00 - 13.00 Uhr

enz.“ t e p m te Ko l l a b „Ge Reisewelt Emmendingen Lessingstraße 17 · 79312 Emmendingen · Telefon 07641. 91 21 30

www.reisewelt-em.de

Eva und Tobias Burtsche Heimbacher Straße 3 · 79331 Teningen-Köndringen Telefon 0 76 41 / 28 08 www.weingutmoessner.de 11


TV KÖNDRINGEN 1920 e.V. - ABTEILUNG FUSSBALL

Thimo Fischer (30) TORWART

Manuel Lewandoswski (21) TORWART

Daniel Trautmann (24) TORWART

Adrian Bär (19) ABWEHR

Michael Büchner (32) ABWEHR

Marc Dengler (25) ABWEHR

Janosch Fechner (29) ABWEHR

Timo Mutschler (25) ABWEHR

Lars Storz-Renk (28) ABWEHR

Stefan Trautmann (31) ABWEHR

Maslom Alpar (24) MITTELFELD

Manuel Bär (21) MITTELFELD

Sebastian Blum (24) MITTELFELD

Joshua Bühler (20) MITTELFELD

Felix Engler (22) MITTELFELD

Christian Fischer (31) MITTELFELD

Hans-Peter Guth (32) MITTELFELD

Frederik Heisler (29) MITTELFELD

Manuel Ingra (19) MITTELFELD

Mikel Keller (24) MITTELFELD

Trikot-Sponsoren des TV Köndringen


I Mannschaft Saison 2017/18- KREISLIGA A1

Florian König (21) MITTELFELD

Patrick Buderer (18) ANGRIFF

Yvo Bührer (30) ANGRIFF

Rachid El Haddouchi  (31) ANGRIFF

Simon Jöslin (24) ANGRIFF

Karsten Kranzer (30) Angriff

Kai Scheffelt (24) ANGRIFF

Dusty Storz-Renk (25) ANGRIFF

Frank Caspar TRAINER

Dietmar Fischer CO-TRAINER

Hintere Reihe v. l.:

Maslom Alpar, Kai Scheffelt, Janosch Fechner, Marc Dengler, Timo Mutschler, Dusty Storz-Renk, Rachid El Haddouchi, Manuel Bär

Mittlere Reihe v. l.:

Betreuer Andreas König, Hauptsponsor Edgar Trautmann, Michael Büchner, Mikel Keller, Sebastian Blum, Christian Fischer, Karsten Kranzer, Co-Trainer Dietmar Fischer, Trainer Frank Caspar

Vordere Reihe v. l.:

Felix Engler, Florian König, Simon Jöslin, Manuel Lewandowski, Daniel Trautmann, Thimo Fischer, Yvo Bührer, Manuel Ingra, Adrian Bär

Es fehlen:

Lars Storz-Renk, Frederik Heisler, Stefan Trautmann, Hansi Guth, Patrick Buderer, Joshua Bühler

Andreas König BETREUER


Wir sind Partner des Sports.

Die Württembergische steht für individuelle Beratung – gemeinsam mit unserem Partner Wüstenrot sind wir der Vorsorge-Spezialist rund um die Themen Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Guter Service und schnelle Hilfe im Schadenfall sind für uns selbstverständlich.

Versicherungsbüro Oliver Rösch n 40 Jahre Seit über vor Ort! er Ihr Partn

Und nach dem Spiel den Breisgau genießen! Mit einem Glas Wein oder Sekt aus der

Unsere Verkaufsstelle im Winzerhüs hat wöchentlich dreimal geöffnet: Mo. und Mi. 18-20 Uhr, Sa. 10-12 Uhr Besuchen Sie uns in der Klingelgasse 10 in Köndringen. Telefon 07641/957633, Mail: info@wg-koendringen.de

Kennen Sie schon unseren Weinwanderweg? Wir führen gewanderte Weinproben durch!

14

Brunnenstraße 8 79331 Teningen Telefon 07641 51680 www.wuerttembergische.de/ oliver.roesch


II Mannschaft Saison 2017/18 - KREISLIGA B 5 Datum

Heim

Gast

Tore

So., 06.08.17 So., 13.08.17 So., 03.09.17 So., 10.09.17 Do., 14.09.17 So., 17.09.17 So., 24.09.17 So., 01.10.17 So., 08.10.17 15., 10.10.17 So., 22.10.17 Mi., 01.11.17 So., 05.11.17 So., 12.11.17

SG Weisweil/Forchheim 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SW RW Glottertal 2 SC Kiechlinsbergen 2 TV Köndringen 2 SV Breisach 2 TV Köndringen 2 Spfr Winden 2 TV Köndringen 2 SC Eichstetten 2 TV Köndringen 2 SV Mundingen 2 FV Sasbach 2

TV Köndringen 2 SV Wasenweiler 2 FC Rimsingen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SV Burkheim 2 TV Köndringen 2 VfR Ihringen 2 TV Köndringen 2 SV Gottenheim 2 TV Köndringen 2 SV Achkarren 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2

1:4 3:3 3:4 5:2 1:4 5:4 0:1 3:1 6:0 4:3 4:1 13.00 12.30 12.30

So., 26.11.17 So., 25.02.18 So., 11.03.18 So., 18.03.18 So., 25.03.18 Sa., 31.03.18 So., 08.04.18 So., 15.04.18 So., 22.04.18 So., 29.04.18 So., 06.05.18 So., 13.05.18 So., 27.05.18 So., 03.06.18

TV Köndringen 2 SV Wasenweiler 2 SV Achkarren 2 TV Köndringen 2 FC Rimsingen 2 TV Köndringen 2 SV Burkheim 2 TV Köndringen 2 VfR Ihringen 2 TV Köndringen 2 SV Gottenheim 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2

SG Weisweil/Forchh. 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SC Kiechlinsbergen 2 TV Köndringen 2 SV RW Glottertal 2 TV Köndringen 2 SV Breisach 2 TV Köndringen 2 Spfr Winden 2 TV Köndringen 2 SC Eichstetten 2 SV Mundingen 2 FV Sasbach 2

13.00 12.30 13.00 13.00 13.00 14.00 13.00 13.00 13.00 13.00 13.30 13.00 13.00 13.00

TVK - Torschützen

J. Bühler 2, M. Alpar, M. Dengler HP. Guth, M. Dengler, E. Atilgan E. Atilgan 2, T. Lühring T. Lühring, S. Löslin R. El Haddouchi 3, T. Lühring T. Lühring 2, S. Jöslin 2, M. Dengler R. El Haddouchi C. Fischer,S. Jöslin, J. Hoffmann

C. Fischer 2, S. Jöslin, L. Storz-Renk T. Lühring

RÜCKRUNDE

TVK – Spielerstatistik 2. Mannschaft 2017/18 Name

Einsätze

Ein-

Aus-

Tore

Wechslung Alpar Mazlum Alfonso Vincenzo Atilgan Egemen Bär Adrian

10

1

4

3

11

1

1

2 1

1 3

3 2

Gelb /Rot Karte 1

Rote Karte

Spiele für den TVK Saisonbeginn

3

1

2

9

2

3

Dick Lorenz

4

El Hadouchi Rachid

8

3

Engler Felix

8

1

Engler Jannik

4

Fechner Janosch

4

1

Fischer Christian

3

2

Guth Hans-Peter

1

1

Hoffmann Jannik

1

1

81

15

165

169

6

220

231

24

Jöslin Simon

11

König Philipp

10

7

Lang Lorenz

6

6

11

19

3

5

12

14

1

13

17

1

24

32

11

15

1

25

33

1

20

24

20

24

2

75

78

59

62

1

17

18

21

22

1

52

53

1

2

1

137

148

66

71

58

68

1

74

80

23

25

2

5

2

4

Nübling Daniel

6

2

Schaub Peter

2

2

Scheffelt Kai

1

Schindler Paul

1

Schröder Dominik

8

Schumacher Rafael

3

3

Storz-Renk Connor

6

5

Storz-Renk Lars

3

Sturm Jason

1

van Elten Jan

1

Trautmann Daniel

8

Weiler Philipp

5

6

1 2

2 1 1

1

27

104

2

Lühring Tobias

16

16

4

1

2

5

aktuell

95

2

1

Saisonbeginn

1

Dengler Marc

1

Tore für den TVK

aktuell

71

1

Bühler Joshua

Lewandowski Manu.

Gelbe Karte

1

11

74

85

28

34

13

27

29

1

2

2

17

18

2

126

134

3

94

97

10

43

49

1

60

63

9

8

9

7

8

48

56

94

99

19

9

10

5

15


Der Spezialist fĂźr Sehen im Sport!

Zertifizierter Sportoptiker

Emmendingen, Kenzingen, Waldkirch

Thomas Weiler www.bauunternehmen-weiler.de

16


Impressionen

17


Impressionen C1 JFV Untere Elz

20


II Mannschaft Saison 2017/18 - KREISLIGA B 5

Hintere Reihe von links: Trainer Egemen Atilgan, Co. Trainer Stefan Maier, Vincenzo Alfonso, Dominik Schröder, Rachid El Haddouchi, Daniel Nübling, Janosch Fechner, Marc Dengler, Hansi Guth, Philipp Weiler Vordere Reihe von links: Maslom Alpar, Felix Engler, Simon Jöslin, Tobias Lühring, Manuel Lewandowski, Lorenz Dick, Philipp König, Connor Storz-Renk, Jason Sturm Es fehlen:

Lukas Obrecht, Sebastian Schaub, Lorenz Lang, Jan van Elten, Daniel Trautmann, Christian Keller,Refal Schumacher, Andreas Müller, Jannik Hoffmann, Jannik Engler, Paul Schindler, Adrian Engler

Trikot-Sponsoren des TV Köndringen II

Öffnungszeiten: Mo: nach Vereinbarung Di-Fr: 8:30 - 19:00 Uhr Sa: 8:30 - 14:00 Uhr Bahnhofstr. 15 79331 Köndringen 07641 / 49977

www.haarschmiede-huber.de 21


Spielbericht II Mannschaft Atilgan-Elf hält Gottenheim auf Distanz TVK II - SV Gottenheim 4:3 (1:0) Aufstellung: Trautmann - Dengler - Schröder - L. Storz-Renk - Fechner Alpar (63. Schumacher) - Lühring - Atilgan - El Haddouchi - Jöslin (80. König) - Fischer (65. Nübling) Tore: 1:0: Christian Fischer (15. Min.), 2:0: Christian Fischer (57. Min.), 3:0: Simon Jöslin (60. Min.), :1: Lars Storz-Renk (75. Min.) In einer munteren und erst in der Schlussphase spannenden Partie gewann die Köndringer Reservemannschaft gegen den SV Gottenheim 2 mit 4:3. Eine Woche nach der Klatsche in Winden rehabilitierte sich die Atilgan-Elf somit und springt vorrübergehend auf den zweiten Tabellenplatz. Die Anfangsviertelstunde war bei beiden Teams geprägt von Vorsicht. Keine Elf wollte Fehler machen und man tastete sich ab. Nach einem Ballverlust der Gäste schickte Fischer Jöslin auf die Reise, der kurz vor der Sechzehnmeterlinie nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Freistoß verwandelte Fischer zum 1:0. Die Gäste stellten sofort auf Dreierkette um und gewannen zusätzliche Spielanteile hinzu. Die Elf vom Tuniberg spielte überwiegend übers Zentrum, wurde aber rechtzeitig von der Defensive der Platzherren an gefährlichen Abschlüssen gehindert. Die Blauhosen hatten allerdings Abstimmungsprobleme in der Viererkette und der Ausgleich konnte zweimal durch Storz-Renk in höchster Not verhindert werden. Kurz vor der Pause hatte Fischer seinen zweiten Treffer auf dem Fuß, scheiterte aber am Gästekeeper. Im zweiten Abschnitt agierte der TVK 2 sofort entschlossener und übernahm die Spielkontrolle. Der nächste Treffer war nur noch eine Frage der Zeit, weil die Gäste immer mehr in ihre eigene Hälfte zurückgedrängt wurden. Nach einer Stunde war der Bann gebrochen. Einen langen Ball von Alpar kontrollierte Fischer unnachahmlich und überwand den Keeper der Gotten22

heimer mit einem Heber. Nur zwei Zeigerumdrehungen später schien das Spiel schon entschieden zu sein. Wieder war Alpar der Vorlagengeber. Seinen Pass in die Spitze nahm Jöslin mit und blieb frei vor dem Tor cool und erhöhte auf 3:0. Der Anschlusstreffer der Gäste kurz darauf war einer Unaufmerksamkeit in der Hintermannschaft der Atilgan-Truppe geschuldet und verkraftbar. Zumal Storz-Renk mit einem satten Distanzschuss den alten Abstand schnell wieder herstellte. Die Partie wurde emotionaler und lauter. Aushilfsschiri Marvin Weber verteilte die Karten gerecht auf beiden Seiten, wobei der TVK 2 froh sein kann das Spiel ohne Platzverweis zu Ende gebracht zu haben. Zwei Undiszipliniertheiten blieben zum Glück ohne Konsequenzen, warfen dennoch ein schlechtes Bild auf die Heimelf. In der Schlussphase ging den Blauhosen die Konzentration flöten. Wenige Minuten vor Abpfiff gelang den Tunibergern ihr zweiter Treffer, was trotz der schlechten Chancenverwertung auf der gegenüberliegenden Seite noch verschmerzbar schien. Als die Gäste in der Nachspielzeit auf ein Tor näher rückten, war die Hektik auf Seiten der Gastgeber hoch. In der letzten Minute stockte der TVK-Reserve der Atem, als zwei lange Bälle die Abwehr überbrückten und Keeper Trautmann erst im letzten Moment zugreifen konnte. Unterm Strich setzte sich die individuelle Qualität der Köndringer Reserve durch. Dass es am Ende noch so spannend wurde, war der Minuspunkt in der Spielanalyse. Dennoch ist dieser Sieg keinesfalls als selbstverständlich zu bewerten.

Nach einer desolaten Trainingswoche, wo in einem Training der B2-Jugend mehr Trainingsbeteiligte waren, als beim TVK 2 in zwei Trainingseinheiten, schien das Spiel gegen den direkten Verfolger aus Gottenheim unter keinem guten Stern zu stehen. Die Brandrede von Coach Atilgan beim Abschlusstraining verfehlt hoffentlich seine Wirkung nicht, denn man braucht jeden Sonntag das bestmögliche Aufgebot, um den Gegnern Paroli bieten zu können. Am kommenden Sonntag findet das nächste Auswärtsspiel beim Liganeuling in Eichstetten statt. Simon Jöslin


Spielbericht II Mannschaft Köndringer Reserve kriegt Abwehrprobleme nicht in den Griff SC Eichstetten II - TVK II 4:1 (3:1) Aufstellung: Lewandowski - C. Storz-Renk - Dengler (70. Van Elten) - Sturm - Bühler - Alpar - König - Lühring - Atilgan (25. Schumacher) - Jöslin - Fischer (46. Lang) Tor: 1:1: Tobias Lühring (3. Min) Eine schwache und fahrige Vorstellung in Eichstetten bescherte der Köndringer Reserve die zweite herbe Auswärtsniederlage in Folge. Eine zu hohe Fehlerquote und eine zusammengewürfelte Startelf dienten als Grundlage für einen schwachen Auftritt beim Liganeuling vom Kaiserstuhl.

und drängte auf den erneuten Ausgleich. Schon früh wurde die Defensivarbeit gezwungenermaßen vernachlässigt, was die Platzherren mit gefährlichen Kontern ausnutzten. Ihr dritter Treffer fiel nach einer halben Stunde aber durch einen Elfmeter.

Die Platzherren waren ein unbeschriebenes Blatt. Bis auf ein Testspiel vor drei Jahren hat kein Spieler des TVK 2 ein Match gegen den SC Eichstetten bestritten.

Die TVK-Reserve hatte durch Jöslin zweimal die Möglichkeit zum Anschluss. Der Außenstürmer scheiterte allerdings am Heimkeeper, ebenso wie Fischer mit zwei Distanzschüssen.

Es ging sofort munter los im Bruckmatten. Bereits nach zwei Minuten gingen die Gastgeber nach einem Eckball, der schwach verteidigt wurde, in Führung. Die Antwort der Blauhosen folgte aber postwendend. Nach schönem Zusammenspiel von Fischer und Jöslin schloss Lühring den Angriff erfolgreich ab. Die Kaiserstühler konterten ihrerseits mit dem nächsten Führungstreffer. Die Atilgan-Elf steckte nicht zurück

Im zweiten Spielabschnitt versuchten die Gäste dann die Partie an sich zu reißen. Kurz nach Wiederbeginn strich Lührings Schuss haarscharf am Gehäuse vorbei. Der Ball befand sich zwar mehrheitlich im Besitz der Atilgan-Truppe, woraus diese aber keine Kapital schlagen konnte. Zu viele einfache Fehler, wie bei den Ballannahmen und Pässe missrieten und so hatten die Gastgeber auch keine große Mühe ihre

PL.

Kreisliga B Staffel V

Mannschaft

Sp. Div. Pkt.

Führung zu verteidigen. Mit dem 4:1 nach gut einer Stunde war das Spiel dann endgültig entschieden. Bei den Blauhosen stimmte wenigstens die Moral an diesem Sonntag. Sie versuchten weiter irgendwie einen Treffer zu erzielen, ohne dafür belohnt zu werden. Am Ende stand eine um ein Tor zu hohe aber verdiente Niederlage für die Köndringer Reservemannschaft. Beim Blick auf die Aufstellung konnte es einem mulmig werden. Verletzungsbedingte Absagen sowie Urlauber zwangen Coach Atilgan und Betreuer Guth zum Improvisieren. Die Hälfte der Viererkette der Atilgan-Truppe hat so gut wie keine Spielpraxis vorzuweisen. Dass Keeper Lewandowski nach wochenlanger Verletzung sein erstes Spiel bestritt, passte ins Bild. So bleibt die Defensive weiterhin die Achillesferse des Teams. Das Lazarett des TVK 2 wurde durch Spielertrainer Atilgan leider noch erweitert. Es bleiben zehn Tage um an den Schwachpunkten zu arbeiten und dann im Nachholspiel gegen den SV Achkarren 2 mit einer von Beginn an konzentrierten Leistung in die Erfolgsspur zurück zu finden. Simon Jöslin

23


An dieser Stelle wollen wir uns bei unseren großzügigen Sponsoren bedanken E E. Trautmann, Sanitär u. Heizung, Köndringen E J. Rotzler, Fensterbau, Teningen-Nimburg E R. Kopfmann, Elektrotechnik, Köndringen E W. Storz, KFZ-Reparaturen, Köndringen E Bistro Taki, Teningen-Köndringen E W. Bär, Heizung-Sanitär, Köndringen E R. Buselmeier, Autohaus, Emmendingen E Bernd Lang, Elektromeister, Köndringen E SH Business COM GmbH, Herbolzheim E LPN - M. Lehmann, Freiburg E Zweirad-Dages, Emmendingen E Sparkasse Freiburg-Nördl.Brsg. E A. Ernst KG, Teningen

D E R

Teningen-Köndringen Telefon 0 76 41 / 4 25 42 Büro: Mundinger Weg 16 Werkstatt: Brühlstr. 3

N E U E

HERAUSFORDERND SPORTLICH. AUFREGEND INNOVATIV.

JETZT PROBE FAHREN. Kraftstoffverbrauch Civic in l/100 km: innerorts 7,9–5,5; außerorts 5,0–4,1; kombiniert 6,1–4,7. CO2-Emission in g/km: 139–106. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG.) Abb. zeigt Sonderausstattung.

24


Saison 2017/18 – LANDESLIGA & KREISLIGA B Frauen LANDESLIGA Frauen - Saison 2017/18

Datum Sa., 09.09.17 Sa., 16.09.17 Sa., 23.09.17 So., 01.10.17 Sa., 07.10.17 Sa., 14.10.17 Sa., 21.10.17 Sa., 28.10.17 Sa., 04.11.17 Sa., 11.11.17 So., 19.11.17

Heim Buggingen/Seefelden SG Köndringen SG Köndringen Ichenheim/Niedersch. SG Köndringen SG Gengenbach/Zell SG Köndringen SG Unzhurst SG Köndringen SV Sinzheim SG Köndringen

Gast

Tore

TVK - Torschützen

SC Sand 3 SG Winden SG Köndringen SG Au.Wittnau SG Köndringen SV Obersasbach SG Köndringen SC Hofstetten SG Köndringen FC Weisweil

4:4 1:0 4:0 0:4 6:2 1:0 17.00 16.00 18.00 14.30

L. Schleer 3, L. Bockstahler H.-A. Hodel

So., 18.03.18 Sa., 24.03.18 So., 08.04.18 Sa., 14.04.18 Sa., 21.04.18 Sa., 28.04.18 Sa., 05.05.18 Sa., 12.05.18 Sa., 02.05.18 Sa., 09.06.18 Sa., 16.06.18

SG Köndringen SC Sand 3 SG Winden SG Köndringen SG Au-Wittnau SG Köndringen SV Obersasbach SG Köndringen SC Hofstetten SG Köndringen FC Weisweil

Buggingen/Seefelden SG Köndringen SG Köndringen Ichenheim/Niedersch. SG Köndringen SG Gengenbach/Zell SG Köndringen SG Unzhurst SG Köndringen SV Sinzheim SG Köndringen

15.00 17.15 17.30 18.00 18.00 18.00 18.00 18.00 18.00 18.00 17.00

SG Köndringen

4:1

RÜCKRUNDE

L. Bockstahler

L. Bockstahler, L. Schleer L. Bockstahler Spielort Teningen Spielort Teningen Spielort Mundingen

Sportplatz Köndringen Sportplatz Köndringen Sportplatz Köndringen Sportplatz Köndringen

KREISLIGA B Frauen – Saison 2017/18

Datum

Heim

Gast

Tore

TVK - Torschützen

So., 24.09.17

SG Köndringen 2

SV Forchheim

So., 01.10.17 So., 08.10.17 Fr.., 13.10.17 So., 22.10.17 So., 29.10.17 Sa., 04.11.17 So., 12.11.17

SG Winden 2 SG Köndringen 2 SG Hausen SG Köndringen 2 Freiburg-St. Georg. 2 SG Köndringen 2 SG Freiamt/Ottoschw.

SG Köndringen 2 FC Wolfenw-Schallst. 2 SG Köndringen 2 FV Windenreute SG Köndringen SG Vogtsburg SG Köndringen

17 : 1 Kopp 2, M. Redi 2, P. Daschkiwitz, H. Oexle 2 : 1 G. Reyes Rondon 1 : 7 L. Fischer 0 : 4 L. Fischer, N. Metzger, S. Minke, G. Reyes Rondon 2 : 3 M. Redi 2 11.00 17.00 Sportplatz Mundingen 11.00

So., 18.03.18 So., 25.03.18 Sa., 07.04.18 So., 15.04.18 So., 22.04.18 So., 29.04.18 So., 06.05.18 So., 13.05.18

SV Forchheim SG Köndringen 2 FC Wolfenw/Schallst 2 SG Köndringen 2 FV Windenreute SG Köndringen 2 SG Vogtsburg SG Köndringen 2

SG Köndringen 2 SG Winden 2 SG Köndringen 2 SG Hausen 2 SG Köndringen 2 Freiburg-St. Georg. 2 SG Köndringen 2 SG Freiamt/Ottoschw.

11.00 11.00 17.00 11.00 11.00 11.00 11.00 11.00

L. Fischer 6, G. Reyes Rondon 3, N. Metzger 2, L.

RÜCKRUNDE

Sportplatz Mundingen Sportplatz Mundingen Sportplatz Mundingen Sportplatz Mundingen

25


Saison 2017/18 – LANDESLIGA & KREISLIGA B Frauen DAGES präsentiert die SG Köndringen/Teningen/Mundingen

Hintere Reihe von links: Betreuer Rainer Bolz, Anna Lena Hodel, Laura Bolz, Helene Oexle, Lea Worm, Jana Hauber, Hannah Zipse, Melanie Gumpert, Katrin Bauser, Savanna Bär, Co Trainer Benni Meier Mittlere Reihe von links: Trainer Bernd Schmidt, Grachi Reyes Rondon, Pia Daschkiwitz, Diana Wiegand, Saskia Fuchs, Leoni Kopp, Lena Staudenmayer, Nora Welz, Luisa Bockstahler, Hauptsponsor Manfred Dages Vordere Reihe von links: Nadine Trautmann, Selina Minke, Lena Schleer, Natascha Metzger, Elke Weisshaar, Nina Biel, Melina Otthofer, Janina Kleißler, Ronja Nübling Es fehlen: SAnna Melerski, Jennifer Großklaus, Lou Fischer, Meryem Redi, Felice Rengers

26


Spielberichte - Frauen I SG Gengenbach/Zell - SGK I 6:2 (5:0) In der klaren Außenseiterrolle begaben sich die Köndringer Mädels zum Spiel in Gengenbach.Und doch hatte man sich viel vorgenommen. Man wollte dem Gegner mit viel Leidenschaft entgegen treten und mit schnellem umschalten Probleme bereiten. Doch noch bevor die erste Viertel Stunde gespielt war ,waren die meisten Vorsätze schon zu den Akten gelegt. Mit einem Doppelschlag nach 11 Minuten trafen die Gengenbacher ihre Gäste mitten ins Herz. Das Spiel wogte nun hin und her. Auf der einen Seite Köndringen das immer wieder versuchte etwas konstruktives zu Stande zu bringen und auf der anderen

Seite die Gastgeber ,die aus fast jedem Köndringer Ballverlust eine Torchance machten. Nach Ende der ersten Halbzeit mußte man sich auf Gäste Seite bewusst machen, das meiste was man probierte ging schief und der Gegner nutze seine Chancen eiskalt aus. Das 5-0 war demnach auch dem Verlauf entsprechend. Jetzt ging es nur noch um Schadensbegrenzung. Man könnte fast sagen auf der zweiten Halbzeit kann man aufbauen. Auch weil der Gegner etwas zurück nahm kam Köndringen besser ins Spiel. Zwar nahm man zuerst noch das 6-0 hin, doch dann kam man auch zu eigenen Chancen. Zwei

davon nutzte man durch Bockstahler und Schleer. Köndringen war in Gengenbach ohne Chance. Bahr, Fischer und Gallus wirbelten die Köndringer Reihen durcheinander und waren nicht zu stoppen. Aber das Ersatzgeschwächte Team zeigte nach der Pause Moral. Bockstahler und Schleer beendeten ihre Torflaute und Nübling war sehr präsent. Die Defensive zeigte sich kompakter und man kam besser in die Zweikämpfe. Was die Mannschaft jetzt dringend braucht ist ein Erfolgserlebnis . Denn mit einem Sieg würde der Glauben an die eigene Stärke zurück kommen.

SGK I - SV Obersasbach 1:0 (1:0) Nach drei Niederlagen in Folge ist der Mannschaft um Spielführerin Selina Minke der erhoffte Befreiungsschlag in der Landesliga geglückt. Durch den 1-0 Sieg gegen den direkten Gegner im Abstiegskampf konnte man die gefährlichen Ränge in der Tabelle verlassen. Köndringen war in der ersten Hälfte das klar bessere Team. Die Defensive stand sicher und beteiligte sich klug am Spielaufbau. Redi, Nübling und Staudenmayer zeigten im Mittelfeld große Präsenz und hatten in der Zweikampfführung deutliche Vorteile und initiierten sehenswerte Offensivaktionen. Bockstahler, Schleer und Zipse strahlten im Angriff stehst Gefahr aus. Mit dem ersten gelungenen Angriff nach drei Minuten ging Köndringen in Führung. Nach der schnellen Balleroberung steckte Nübling den Ball auf Bockstahler durch, und diese

vollendete locker an der Torhüterin vorbei ins Netz. Doch bald stellte sich heraus das die beste Gästespielerin zwischen den Pfosten stand. Das es zur Pause nur 1-0 stand war der verdienst von Obersasbachs Nr 1. Zu Halbzeit hätte das Spiel entschieden sein müssen, doch durch den knappen Spielstand war klar das das Ding noch nicht durch war. Köndringen konnte nach dem Wechsel seine Linie nicht halten und der Gast kam besser ins Spiel. Obersasbach agierte nun Offensiver was für Köndringen Räume zum Kontern brachte. Aber es gelang nicht die Endscheidung herbei zu führen. Somit rückten auf Seiten der Heimelf Minke, Gumpert, Bär und Otthofer in den Vordergrund. Diese vier bildeten für den Gegner ein unüberwindbares Bollwerk. Was der Gast auch versuchte, an ihnen war nicht vorbei zu kommen. Somit

konnte Fuchs, im Tor der Heimelf, einen ruhigen Nachmittag erleben. Durch den knappen Spielstand war das geschehen voller Spannung und Nervenstrapazierend. Am verdienten Sieg gab es aber nichts zu diskutieren. Das einzig enttäuschende an diesem Nachmittag war das außer Leoni Kopp keine weitere Spielerin aus der zweiten Mannschaft Interesse hatte ihre Kolleginnen bei diesem wichtigen Spiel zu unterstützen.

27


LANDAUF, LANDAB:

UNSER landbier

atz:

Mit Herz uffem Pl

iele in der Auf spannende Sp 5/2016 201 son Sai uen ne

Herzerfrischend seit 1834

RIE_150721_Anz_Steinie_92x130_Bahlinger SC.indd 1

28

21.07.15 13:56


Spielberichte - Frauen SG Hausen/Rimsingen/Munz. - SGK II 0:4 (0:2) Am Freitag den 13. Oktober trat die zweite Mannschaft der SG Köndringen zu einem Flutlichtspiel in Munzingen an.Freitag der 13, Flutlicht und Hartplatz,da machte man sich zu Beginn doch einige Sorgen. Zumal mit Saskia Fuchs die Torhüterinn erkrankt ausfiel. Aber zum einen wurde mit Pia Daschkiwitz ein guter Ersatz als Nummer Eins gefunden und zum anderen zeigte sich die Mannschaft von Anfang an sehr aufmerksam. Köndringen

dominierte die erste Halbzeit und ging früh durch Rondon in Führung. In der Folge hatte man ein paar Probleme mit der Abseitsfalle der Gastgeber. Zu oft tappte man hinein,womit das Spiel immer wieder unterbrochen wurde. Aber der Gast blieb ruhig ,organisierte seine Angriffe und erzielte noch vor der Pause durch Metzger das 2-0. Nach dem Wechsel wurde auch der Gegner aktiver womit auch das Tor von Köndringen in Gefahr

kam. Aber Daschkiwitz blieb ruhig und meisterte das was auf sie zu kam. Mit dem 3-0 durch Minke nach gut einer Stunde gab es dann so etwas wie die Vorentscheidung. Zu guter letzt markierte Top Torjägerin Fischer noch Ihr Tor und erhöhte auf 4-0 Köndringen gab nach dem schwachen Auftritt gegen Wolfenweiler die richtige Antwort und holte sich verdient drei Punkte.

SGK II - SV Wolfenweiler 2 1:7 (0:5) In der Kabinenansprache vor dem Spiel erläuterte Schmidt die Wichtigkeit kompakt zu Verteidigen. Der ganze Vorsatz hielt dann im Spiel gerade mal 15 Minuten dann ging der Gast in Führung. Irgendwie wollte niemand die Spielmacherin des Gegners decken. Und so konnte Divic schalten und walten wie sie wollte. Die Folge war das 0-2 nach

19 Minuten. In einem waren Fehler Festival ging dann das Köndringer Team noch vor der Pause gerade zu unter. Etwas Ähnliches hatte es auf heimischem Gelände noch nicht gegeben und mit dem 0-5 war man noch gut bedient. Nach dem Wechsel, wurde es erst einmal nicht besser. Und nach 70 Minuten stand es mittlerweile 0-7. Köndringen

arbeitete wenigstens am Ehrentreffer wobei Fischers schönes Tor 15 Minuten vor Schluss auch nicht mehr viel Freude bereitete. Köndringen fand über die gesamte Spielzeit keine Einstellung zum Spiel und verlor auch in der Höhe verdient.

SGK II - FV Windenreute 2:3 (0:0) Das Derby gegen Windenreute steht normalerweise für sehr viel Vorfreude. Doch diesmal lagen viele dunkle Wolken über dem Köndringer

Team. Torhüterin Fuchs genauso krank wie Anna Lena Hodel. Zwei erfahrene Spielerinnen die gutgetan hätten. Trautmann und Kopp zuletzt

krank und seit Wochen nicht mehr im Training. Worm, Fischer und Bolz eigentlich nach Verletzungen noch nicht fit und notgedrungen auf dem Platz. Und dennoch bot Köndringen dem Gegner einen offenen Schlagabtausch. Nach der ersten Halbzeit stand es noch 0-0 wobei Köndringen durch Fischer die größte Möglichkeit hatte. Nach der Pause ging es aber rund. Zweimal ging Windenreute in Führung und zweimal glich Redi aus. Und als der Gast 15 Minuten vor dem Ende erneut in Front lag, gelang der Heimelf der Ausgleich nicht mehr. Beide Trainer waren sich einig. Auch Köndringen hätte gewinnen können. Und ein 2-2 vielleicht das gerechte Ergebnis. Aber im Fußball entscheiden Tore und da war der Gast entschlossener.

29


TVK Jugend & JFV Untere Elz JFV Untere Elz C2 Dritte Niederlage im dritten Spiel! Alle drei Niederlagen spiegeln aber nicht den Spielverlauf, das können und den Einsatz unserer Jungs wieder. Im Gegenteil, alle drei Niederlagen wären nicht nötig gewesen da man oft gleichwertig oder besser als der Gegner war. Aber nach dem Schlusspfiff zählt halt nur das Ergebnis. Im ersten Spiel mit einer neu formierten Mannschaft hat man immer einige Anlaufschwierigkeiten und da passieren Fehler die von Spiel zu Spiel nicht mehr passieren. Im zweiten Spiel führte man sogar, und hätte die Führung sogar noch ausbauen können bzw. müssen, bevor man wieder das Spiel aus der Hand gab. Ganz, ganz bitter war die dritte Niederlage bei der Alemannia Zähringen in Freiburg. Wenn man nach 47 Minuten mit 3:0 hinten liegt, ist das Spiel meistens schon gelaufen. Aber nicht bei uns. Unsere Jungs

wollten sich endlich mal für ihren Einsatz belohnen. Keiner gab auf, es war noch genügend Zeit das Spiel zu drehen, und genauso spielten die schwarz/weißen JFVler dann auch. Ehrgeizig und mit sehr viel Willen hängten sich unsere Jungs ins Zeug und wurden nach und nach belohnt. Nur 2 Minuten nach dem 3:0 für die Gastgeber verkürzte Ibrahim auf 3:1. Simon Paff glich mit seinen 2 Toren innerhalb von 3 Minuten zum 3:3 aus. Jetzt wollten sie mehr, aber der Gegner auch und kam noch mehrere mal gefährlich vor unser Tor. Vereinte Abwehrarbeit und Torhüter Mirco Zwikirsch wehrten sich gegen ein weiters Gegentor. Im gleichen Zeitraum hatten die Spieler von der Untere Elz auch noch sehr viele Möglichkeiten mit dem 4. Treffer in Führung zugehen.Dann das bittere Ende.

Der Junge Schiedsrichter (14 Jahre alt) piff in der 73. Spielminute, sprich es lief schon die dritte Minute der Nachspielzeit, einen unglücklichen Handelfmeter an der Strafraumgrenze gegen uns.( Schiri war gut, an dem lag es nicht) Torhüter Zwikirsch war machtlos und es stand 4:3. Bitter, bitter, bitter. Jeder Fußballer weis, lieber einmal 5:0 klar auf die Mütze bekommen, als so mit dem Schlusspiff den Platz zu verlassen müssen. Kompliment aber an alle Jungs die in diesen 3 Spielen bis jetzt gespielt haben. Alle machen einen Schritt von Training zu Training und von Spiel zu Spiel nach vorne und wenn alle weiter so am Ballbleiben, ist unser erster Sieg nicht mehr weit entfernt. i.A. Stefan Grüninger

JFV Untere Elz C2 Die Trainer Stefan Grüninger TV Köndringen

Patrick Limberger SV Heimbach

Alter: 45 verheiratet ein Sohn und eine Tochter

Alter: 46 verheiratet 3 Söhne

Bisherige Vereine: E-Jugend SV Hochdorf, D- bis A-Jugend SC Reute, 6 Jahre SC Reute Aktive

Bisherige Vereine: SV Bombach von 1983 – 1990 (Jugend/Spielgemeinschaft mit SV Heimbach), SV Bombach von 1990 – 1998 aktive, SV Heimbach 1998 bis 2016 aktive

Position als Spieler: links Außen oder Ersatzbank :) Von 1996 bis 2009 Vorstandschaft SC Reute: 11 Jahre Betreuer 2.und 3.Mannschaft, 3 Jahre Betreuer 1.Mannschaft, 14 Jahre Spielausschussmitglied Trainer von: 1990 bis 1992 beim SC Reute 2 F-Jugendmannschaften trainiert Seit 2015 Trainer der JFV Untere Elz Ziel: Die Jungs für den Fußballsport zu motivieren das sie beim Verein bleiben, den jeder einzelne von Ihnen ist für die Zukunft der Vereine wichtig.

Position als Spieler: defensives Mittelfeld/ Abwehr 2. Jugendleiter beim SV Heimbach, AH-Spieler Trainer seit: 2008, mehrere Jahre SV Heimbach Jugend, seit 2Jahren JFV Untere Elz Trainer. Ziel: Alle Spieler technisch und spielerisch nach vorne zu bringen, die Leidenschaft für Fußball weiter zu geben und möglichst viele Spiele gewinnen. Gerd Müller FV Nimburg Alter: 44 verheiratet 1 Sohn Bisherige Vereine: Jugend und Aktive beim SV Hecklingen, FV Nimburg Aktive + AH Trainer seit: Seit 2 Jahren JFV Untere Elz Trainer, G, F, E Jugendtrainer beim FV Nimburg

30


TVK Jugend & JFV Untere Elz Kontaktadressen Jugendleiter der Spielgemeinschaft (A- bis D-Jugend): TV Köndringen:

Marvin Weber

jugendleiter@tv-koendringen.de

SV Mundingen:

Christian Kopp

jugendleiter@sv-mundingen.de

TV Teningen:

Markus Hild

jugend@fc-teningen.de

FV Nimburg:

Markus Reifsteck

markus.reifsteck@t-online.de

SV Heimbach:

Nadja Fehrenbach

jugend@svheimbach.de

C-Mädchen - JFV Untere Elz In der letzten Saison wurden die Mädchen in der Kreisliga VizeMeister und zur neuen Spielzeit stieg man in die Bezirksliga auf, weil der Meister aus Merzhausen keine C-Mädchen Mannschaft meldete. Zum Trainingsstart hatte man nur 14 Mädels im Kader was ziemlich dünn ist, drei Verletzte Spielerinnen bis zum ersten Spiel verschlimmerten die Situation noch. Das erste Spiel war bei einem Mitfavorit auf den Titel und zwar bei der Eintracht aus Freiburg. Das Trainerteam setze im ersten Spiel daher auf die Defensive. Man erwartete die Eintracht erst kurz nach der Mittellinie und machte das Spielfeld ganz eng, nach vorne setzte man auf Konter. In der ersten Hälfte ging alles was man sich vor genommen hatte auf, hinten stand man gut

Bei uns haben Sie den Durchblick, wie Sie Ihre eigenen vier Wände gestalten können.

und vorne hatte man die besseren Chancen. Mitte der zweiten Hälfte ging die Eintracht nach einer Ecke dann eher überraschend in Führung. Zum Ende der Partie warf man nun alles nach vorne, das 2:0 mit dem Schlusspfiff nahm man hier in Kauf. Dennoch war es eine gute Leistung auf die man aufbauen konnte. Vier Tage später ging es dann im Pokal in Buggingen weiter. Das Spiel war über die gesamte Dauer sehr ausgeglichen, es gab Chancen auf beiden Seiten, zum bedauern nutze Buggingen eine davon und unsere Mädels leider nicht. Am Ende war es eigentlich ein typisches Unentschieden Spiel aber es sollte an diesem Tag einfach nicht sein. Im dritten Spiel innerhalb von 13 Tagen spielte man Zuhause gegen

flIeSen heIter!

die JFV Dreisamtal. Und nach nicht mal zwei Minuten lag man auch schon zurück. Unsere Mädels waren davon aber nicht geschockt und drehten die Partie innerhalb von 15 Minuten zu einem 3:1. Kurz vor der Pause gab es den Anschlusstreffer und nach der Pause erhöhten unsere Mädels auf 4:2. Nach dem erneuten Anschlusstreffer der Gäste gab es wieder die postwendende Antwort zum 5:3. Nun schwanden aber die Kräfte und die Konzentration bei unseren Mädels, so dass der Gast noch zwei Treffer erzielte. Ein verrücktes erstes Heimspiel endete damit mit 5:5. Fazit nach diesem Spiel eindeutig, zwei Punkte verloren. So ein Spiel in dem man dreimal mit zwei Toren führt darf man einfach nicht aus der Hand geben.

Lessingstr. 4 79331 Teningen Tel./Fax 0 76 41 / 4 89 51 31


Abteilung Turnen Der 2. Gala Abend steht bevor! Sie möchten gemeinsam mit Familie und Freunden in gehobener Atmosphäre und edlem Outfit einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Abend erleben, sich von unserem Programm verzaubern lassen, Speis und Trank aus der Region genießen und dabei noch den Turnverein Köndringen unterstützen dann sichern Sie sich jetzt eine Karte und genießen Sie am 04. November 2017 den Abend in der Winzerhalle in Köndringen. Wie schon im letzten Jahr werden junge TurnerInnen und TänzerInnen Ihnen mit ihrem Können den Atem rauben. Mit lateinamerikanischen Rhythmen wird sie die ZUMBA – Gruppe unter der Leitung von Sarah Miesle Dürr auf eine Tanz-Fitness-Party mitnehmen. Die Parcour Gruppe unter der Leitung von Jens Kern, deren Ziel es ist, nur mit den Fähigkeiten des eigenen Körpers möglichst effizient von einem Punkt zum anderen zu gelangen, wird Sie in Staunen versetzen. Viele weitere Überraschungen erwarten Sie an diesem Abend. Nicht zu vergessen wird es dieses Jahr einen Weinbrunnen geben sowie auch die anschließende „After-ShowParty“ in der Winzerhallen-Bar mit DJ für alle und jeden! Wir freuen uns über Ihr Kommen! Ihr TV Köndringen

... Sprechen Sie uns an!

32


Tabellen Oberliga , Verbandsliga, Landesliga, & Bezirksliga Bezirksliga Freiburg PL.

Mannschaf

PL.

Mannschaft

Landesliga Staffel 2 Sp. Div. Pkt.

PL.

Mannschaft

Sp. Div. Pkt.

PL.

Mannschaft

Verbandsliga Südbaden

Sp. Div. Pkt.

Obersliga Südbaden Sp. Div. Pkt.

33


Dankeschön an unsere treuen Partner ..… für die Unterstützung durch Aufgabe eines Inserates in dieser Stadionzeitung. Allen Lesern dieser Zeitung, unseren Mitgliedern, Freunden und Bekannten empfehlen wir unsere Anzeigenpartner bei Bedarf zu berücksichtigen. Dienstleister Aesculap-Apotheke Haarschmiede- U. Huber Meier, E. - Bürodienstleistungen Nosch - Augenoptik, Emmendg. Quantensprung Personaldienstl. Reisewelt Emmendingen Roeder - löst Abfallprobleme SH electronic GmbH, Herbolzh. Sparkasse Frbg-Nördl.Brsg Volksbank Breisgau Nord eG Wipfler - Augenoptik, Emmendg. Württembg. Versicherungen Weine und sonst. Getränke Fürstlich Fürstenberg. Brauerei Scheidel's Getränkemarkt Kenzingen Weingut Mößner-Burtsche Winzergenossensch. Köndringen Handwerker Baer, W.- Heizung/Sanitär Bührer - Grabmale Engler, J. - Schreinerei Heiter - der Fliesenmeister Kopfmann - Elektrotechnik Krumm - Landtechnik Lang, B. - Elektroinstall. Limberger, H. -Fliesenfachg. Marko - Malergeschäft Rotzler - Fenster-Rollladenbau Trautmann - Sanitär Weiler, Th. - Bauunternehmen

34

Gaststätten Bistro Taki Insel 81 - Bistro in Emmendingen Ramstalhof, Fam. Engler Teninger Cafe und Backshop

rund um's Fahrzeug Buselmeier - Honda-Autohaus Freie Tankstelle - J. Albrecht Storz, W. - KFZ-Werkstatt Zweirad - Dages

rund um's Haus OptiMal Immobilien Schmidt, D. Bauplanung

Einzelhandel Kenzinger Wohnzentrum


Impressionen B1 JFV Untere Elz

35


Hält ihn … … ein Leben lang. Die Liebe zum Sport ergreift einen früh und lässt nicht wieder los. Darum unterstützt die Sparkasse den Sport regional und bundesweit mit ihrem Engagement. Weil Sport die Menschen von Anfang an begeistert und verbindet. Und weil auch große Talente klein anfangen und dabei auf Förderung und Chancen angewiesen sind.

sparkasse-freiburg.de

TVK-FUSSBALL Nr.7 17/18  
TVK-FUSSBALL Nr.7 17/18  

Saison 2017/18 - TV Köndringen1920 e.v. - Abteilung Fussball

Advertisement