Page 1

25. Jahrgang · SAISON 2015/2016

Freitag, 20. Mai 2016 19.00 Uhr

SG Köndringen - SC Eichstetten

Frauen Bezirksliga

Sonntag, 22. Mai 2016 15.00 Uhr

TV Köndringen - Türkgücü Freiburg

1. Kreisliga A Staffel 1

TV KÖNDRINGEN 1920 E.V. · ABTEILUNG FUSSBALL

TVK - FUSSBALL Nr. 16

1


Jahreshauptversammlung TV Köndringen Abt. Fußball Jahreshauptversammlung TVK Jugendfußball

Jahreshauptversammlung TVK Abt. Fußball

am 27.05.2016 um 18.00 Uhr im Sportheim an der Elz

am 27.05.2016 um 20.00 Uhr im Sportheim Köndringen

Tagesordnung:

Tagesordnung:

Top 1 Begrüßung Top 2 Berichte der Jugend 2015/16 Top 3 Vorschau auf die anstehende Saison

1. Begrüßung 2. Totenehrung 3. Tätigkeitsberichte - Abteilungsleiter - Sportliche Leiter - Spielleiter Frauen - Jugendleiter - AH – Leiter - Kassenwartes 4. Bericht der Kassenprüfer 5. Entlastung des Kassenwartes 6. Entlastung der Abteilungsleitung 7. Neuwahl des Abteilungsleiters 8. Wünsche und Anträge, Verschiedenes 9. Grußworte

Top 4 Top 5 Top 6 Top 7

Berichte der Trainer Bericht der Jugendkasse Entlastung des Kassenwartes Neuwahlen -Jugendleiter -Stellvertreter -Kassenwart -Jugendvertreter -Beisitzer 2x Top 8 Wünsche u. Anträge Top 9 Grußworte

2


Die Sportliche Leitung hat das Wort Liebe Fans und Zuschauer des TV Köndringen, zum heutigen Heimspieltag gegen die Mannschaft von TG Freiburg darf ich Sie recht herzlich begrüßen. Ein besonderer Gruß gilt unseren Gästen, deren Anhang sowie dem heutigen Schiedsrichter. Nach dem Auswärtsspiel letzten Samstag in Weisweil bekam ich vom gegnerischen Trainer ein Kompliment für unsere Mannschaft, da er beeindruckt von unserer Leistung war, wo es doch „für uns eigentlich um Nichts mehr gehe“. Damit zollte er unserem Auftreten Respekt, da wir sowohl in punkto Zweikampfverhalten, Laufbereitschaft als auch taktischer Disziplin ein sehr gutes Spiel abgeliefert haben. Den Eindruck, dass es für uns nicht mehr um viel geht, könnte man als Außenstehender angesichts der Tabellenkonstellation bekommen: wir stehen mit 45 Punkten auf einem guten siebten Platz und können weder auf- noch absteigen. Dennoch gibt es für uns in den letzten drei Saisonspielen noch einige Ziele zu erreichen! Es gilt für unsere Mannschaft die momentane Konstanz beizubehalten und unseren Spielstil weiterzuentwickeln. Zudem wollen wir die tolle Bilanz von nur einer Niederlage in diesem Kalenderjahr beibehalten und das Erreichen der 50 Punkte-Marke wäre eine weitere Bestätigung für die tolle Rückrunde. In den vergangenen Partien gegen Wasenweiler und in Weisweil konnte unser Team erneut unter Beweis stellen, warum es momentan so schwer ist gegen uns zu gewinnen. Dass unsere Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist zeigte sich in diesen beiden Spielen, da wir jeweils trotz guter Leistung und einer Führung den Sieg nicht über die Zeit bringen konnten. Dennoch war es beeindruckend, wie die Mannschaft die Ausfälle einiger Spieler (Marvin

Weber, Lars Storz-Renk, Frederik Heisler) kompensierte. In Weisweil spielte beispielsweise unser A-Jugendspieler Manuel Ingra kurzfristig von Beginn an und füllte die Position im zentralen Mittelfeld mit einer Selbstverständlichkeit aus, als wäre er schon die ganze Saison dabei. Auch der eingewechselte Joshua Bühler brachte sich ohne große Anlaufschwierigkeiten sofort ins Spiel ein. Diese Beispiele zeigen, dass sich unsere Mannschaft gefunden hat und jeder weiß, was seine Aufgaben im Spiel sind um erfolgreich zu sein. Einen großen Anteil daran hat natürlich auch unser Coach Claus Kraskovic, der uns immer wieder bestens einstellt und für die Weiterentwicklung unseres Spielstils steht. Unser heutiger Gegner aus Freiburg hat eine sehr enttäuschende Rückserie gespielt und befindet sich momentan in einer kleinen Krise. Nach der Herbstmeisterschaft sprach vieles für einen direkten Durchmarsch unserer Gäste aus der Kreisliga B in die Bezirksliga. Die Gründe für diesen Einbruch in der Rückründe kenne ich nicht und kann das aus der Ferne nicht beurteilen. Dennoch rechne ich mit einer starken Gästemannschaft, die heute erneut versuchen wird die aktuelle Talfahrt zu stoppen und nach langer Durststrecke wieder einen Sieg einfahren will. Wir dürfen heute also keineswegs nachlassen, sondern müssen wieder alles geben um weitere drei Punkte einzufahren und unseren Zielen noch näher zu kommen. Unsere zweite Mannschaft konnte im Heimspiel gegen Wasenweiler endlich wieder gewinnen und sich somit für den Einsatz der letzen Wochen belohnen. Glückwunsch und Respekt an das Team von Trainer Egemen, die trotzt

Sportliche Leitung: Karsten Kranzer und Michael Büchner Tel.: Tel.: 0151-15 7325 69 zahlreicher Rückschläge nie aufgesteckt haben und sich diesen Sieg mehr als verdient hatten. Das Spiel in Weisweil fiel leider dem Wetter zum Opfer, wurde aber schon am Freitag nachgeholt. Ich hoffe unsere Reserve konnte auch hier wieder einen Erfolg verbuchen und die drei Punkte mit nach Köndringen bringen. Die Damenmannschaft hat nach der Niederlage in Buchenbach leider nur noch eine theoretische Chance auf die Meisterschaft. Das Team von Trainer Bernd Schmidt hat zwei Spieltage vor Rundenende sechs Punkte Rückstand auf Tabellenführer Winden. Dennoch kann man den dritten Tabellenplatz mit zwei Siegen festigen und so für einen versöhnlichen Abschluss sorgen. Zu guter Letzt möchte ich Sie noch auf die anstehende Generalversammlung am kommenden Freitag, den 27.05. um 20:00 Uhr, in unserem Sportheim hinweisen. Die Tagesordnungspunkte entnehmen Sie bitte unserer Homepage oder dem Gemeindeblatt. Nun wünsche ich uns allen ein paar schöne Stunden auf dem Sportgelände, eine faire und spannende Partie und dem Schiedsrichter ein glückliches Händchen bei seinen Entscheidungen. Sportliche Grüße, Michael Büchner (Sportlicher Leiter) 3


TV Köndringen 1920 e.v. - Abteilung Fussball Abteilungsleiter:

Harald Meier

Sportl. Leitung: Stellvertreter:

Karsten Kranzer und Michael Büchner Thomas Nägele

Kassenwart:

Ralf Huber

Jugendleiter: Stellvertreter:

Marvin Weber Karsten Kranzer

Poststelle :

Willi Lehmann Haupt str. 34 79331 Teningen-Köndringen willi-lehmann@web.de www.tv-koendringen-fussball.de

E-Mail: Homepage:

4

Portrait Gründerjahr: Abteilung Fussball: Stadion: Mitglieder (Gesamtverein): Abteilung Fussball: Sportliche Erfolge: Bezirksmeister C-Klasse: Meister C-Klasse: Meister Kreisliga B 1: Aufstieg Kreisliga A nach Relegation: Meister Kreisliga A 1: Aufstieg Bezirksliga nach Relegation: Aufstieg Landesliga nach Relegation: Aufstieg der II Mannschaft Kreisliga A:

1920 1955 Elzstadion ca. 1300 ca. 350 1960/61 1971/72 1989/90 1998/99 2001/02 2004/05 2006/07 2007/08


Unser heutiger Gast: Türkgücü Freiburg

Hintere Reihe v.l.:

Nenad, Chizo, Özcan, Aykut, Jannick, Abdul, Max, Emre, Tahsin

Mittlere Reihe v.l.:

Emre, Mustafa, Jaques, Vincent, Burak, Muhammet

Vereinsinfo Türk Gücü Freiburg e.V. ist ein Verein mit großer Tradition und seit vielen Jahren die Anlaufstelle in Freiburg für Fußballinteressierte. Unsere Geschichte begann 2004 als mehrere Fussball begeisterte sich zusammen schlossen. Aus diesem Team entstand in kurzer Zeit ein ganzer Verein, der heute für jedermann geöffnet ist. Unser Anliegen heute ist es, die jungen Menschen zu fördern und ausreichend Bewegungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Wir möchten vermitteln, dass es mehr gibt als Internet und Computerspiele, Fernsehen oder MP3-Player. Türk Gücü Freiburg e.V. kann sich über regen und konstanten Zuwachs freuen. Auch die Erwachsenen kommen gerne zu uns und treten gegen das runde Leder. Unsere Mitglieder aus allen Altersklassen unterstützen den Verein nicht nur durch sportliche Höchstleistungen, sondern auch durch ehrenamtliches Engagement. Somit sind wir auch gesellschaftlich tief in der Region verankert. In dieser kurzen Anlaufzeit wurde sensationell in der Saison 2010/2011 auch der Aufstieg in die Kreisliga A erreicht.

Der TVK begrüßt recht herzlich den Schiedsrichter des Spiels Rèmy Hoffert Wir wünschen dem Unparteiischen bei seiner Entscheidungen eine glückliche Hand sowie einen angenehmen Aufenthalt und eine gute Heimfahrt. 5


IMPRESSUM HERAUSGEBER Förderkreis TV Köndringen · Abteilung Fußball e.V. 1991 VERANTWORTLICH FÜR DEN INHALT Harald Meier, Vorsitzender REDAKTION Ute Buderer, E-Mail: Ute.Buderer@gmx.de TEXTBEITRÄGE Bernd Schmidt, Claus Kraskovic, Marvin Weber, Harald Meier, Willi Lehmann, Simon Jöslin, und Lars Storz-Renk FOTOS Heike Storz, Kevin Holdermann ANZEIGEN Eva Meier E-Mail: eva@meier-group.de DRUCK Rombach Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG TVK - FUSSBALL erscheint zu jedem Heimspiel der I Mannschaft 6


Spielbericht - I Mannschaft Gefühlte Niederlage für den TVK

TV Köndringen – SV Wasenweiler – 2:2 (0:1) Aufstellung: Fischer, Trautmann, Mutschler, Keller, Büchner, König, Heisler, Kranzer, Bär (12. Vogel), Engler (77. Ingra), Bührer (75. Fechner). Tor: 1:0 (52.) Vogel, 2:0 (78.) Kranzer, 2:1 (83.) Kenk, 2:2 (87.) Sari. Die Partie vom vergangenen Sonntag ist bis zur 78. Spielminute schnell erzählt: In einem chancenarmen Spiel nahmen sich beide Mannschaften weitestgehend selbst aus dem Spiel. Ausschlaggebend dafür waren zum einen die gut organisierten Defensivreihen beider Teams, zum anderen der Punktestand, welcher bei keiner Mannschaft ein riskantes Offensivspiel erforderte. Der erste Durchgang ließ auf ein torloses Unentschieden schließen, da weder Köndringen noch Wasenweiler ernsthafte Torchancen verbuchen konnte. Auffällig war, dass beide Trainer schon nach wenigen Minuten verletzungsbedingt ohne Fremdeinwirkung wechseln mussten, doch auch das neue Personal brachte keinen frischen Wind in die Partie. Taktisch sowie im läuferischen Bereich brachten weder der Gastgeber noch die Gäste Mängel zum Vorschein, so war der lange Ball in die Spitze der meistgespielte Pass an diesem Tag. Kurz vor der Pause dann doch noch ein kleiner Adrenalinstoß für die Zuschauer, als Kemmet nach einem misslungenen Freistoß der Blauhosen seine Schnelligkeit in einen Konter miteinbrachte. Sein Heber von der Strafraumgrenze über Fischer verpasste aber das TVKTor. Nach dem Seitenwechsel sollte dann ein, wie schon erwähnt, langer Ball dann auch die erste Torchance der Köndringer einleiten. Kapitän Trautmann eröffnete den Spielzug

mit einem herrlichen Diagonalball auf den eingewechselten Vogel, welcher mit einem trockenen Schuss humorlos ins lange Eck abschloss. Mit diesem Treffer gewann das Spiel endlich an Fahrt, Köndringen witterte seine Chance mit etwas mehr Bemühungen den Deckel vorzeitig draufzumachen. Die nächste Gelegenheit hatte wieder Vogel, welcher seine JokerFähigkeit endgültig unter Beweis hätte stellen können, doch das Zuspiel von Kranzer war zu ungenau, um einen ordentlichen Torabschluss erbringen zu können. Die Gäste vom Kaiserstuhl machten das erste Mal mit einem Freistoß von Kenk auf sich aufmerksam, doch Fischer war auf dem Posten. In der 78. Spielminute schien die Partie nach dem zweiten Treffer der Blauweißen entschieden zu sein. Kranzer nutze eine Unstimmigkeit in der Hintermannschaft der Kaiserstühler und spitzelte den Ball zum 2:0 in die

PL.

Maschen. Doch nur fünf Minuten später fanden die Gäste nochmal den Anschluss durch den auffälligen Kenk. Der Ausgleichstreffer drei Minuten vor Ende der Partie war dann doch auch für FussballKenner kurious und glich irgendwie einer Slapstick-Einlage. Nach sehr passivem Verhalten der Köndringer Mannschaft und einem Lattentreffer von Kenk, landete der Ball über einige Umwege vor den Füssen von Sari, welcher den Ausgleich erzielte. In der Nachspielzeit hatte sogar Vogel noch den Siegtreffer für die Blauhosen auf dem Fuss, doch eine Abseitsposition verhinderte die Anerkennung des Treffers. Letztlich fühlt sich eine verspielter ZweiTore-Vorsprung immer wie eine Niederlage an, doch steht am Ende des Tages ein weiterer Punkt auf der Habenseite, auch wenn mit etwas mehr Cleverness zwei Punkte mehr hätten sein können.

Kreisliga A Staffel 1

Mannschaft

Lars Storz-Renk

Sp. Div. Pkt.

7


TV KÖNDRINGEN 1920 e.V. - ABTEILUNG FUSSBALL

Claus Kraskovic Trainer

Andreas Köniig Betreuer

Thimo Fischer (28) TORWART

Manuel Lewandoswski (19) TORWART

Daniel Trautmann (23) TORWART

Tobias Bach (27) ABWEHR

Michael Büchner (30) ABWEHR

Marc Dengler (23) ABWEHR

Janosch Fechner (28) ABWEHR

Jannik Hoffmann (22) ABWEHR

Daniel Nübling (20) ABWEHR

Markus Sartison(19) ABWEHR

Paul Schindler (22) ABWEHR

Dominik Schröder (31) ABWEHR

Marvin Weber (28) ABWEHR

Manuel Bär (19) MITTELFELD

Felix Engler (20) MITTELFELD

Frederik Heisler (27) MITTELFELD

Mikel Keller (22) MITTELFELD

Florian König (19) MITTELFELD

Trikot-Sponsoren des TV Köndringen

8


I Mannschaft Saison 2015/16 - KREISLIGA A1

Tobias Lühring (23) MITTELFELD

Timo Mutschler (23) MITTELFELD

Markus Neuer (29) MITTELFELD

Dustin Steinle (23) MITTELFELD

Lars Storz-Renk (27) MITTELFELD

Stefan Trautmann (29) MITTELFELD

Kai Vogel (22) MITTELFELD

Yvo Bührer (28) STURM

Rachid El Haddouchi (29) STURM

Simon Jöslin (23) STURM

Karsten Kranzer (29) STURM

Kai Scheffelt (22) STURM

Dusty Storz-Renk (23) STURM

Hintere Reihe v. l.: Tobias Bach, Simon Jöslin, Stefan Trautmann, Timo Mutschler, Kai Vogel, Rachid El Haddouchi, Lars Storz-Renk Mittlere Reihe v. l.: Trainer Claus Kraskovic, Tobias Lühring, Jannik Hoffmann, Mikel Keller, Marc Dengler, Manuel Bär, Michael Förschler Florian König, Sponsor Edgar Trautmann, Betreuer Andreas König Vordere Reihe v. l.: Karsten Kranzer, Markus Neuer, Felix Engler, Daniel Trautmann, Manuel Lewandowski, Thimo Fischer, Michael Büchner, Dusty Storz-Renk, Marvin Weber Es fehlen:

Paul Schindler, Yvo Bührer, Dominik Schröder, Dustin Steinle, Daniel Nübling, Janosch Fechner, Kai Scheffelt, Frederik Heisler

9


I Mannschaft - Spieltage 1. Spieltag / 09.08.2015

2. Spieltag / 18.08.2015

3. Spieltag / 23.08.2015

0:0 1:2 1:3 1:2 1:4 6:4

Türk. Frbg. – Gottenheim Heckl./Malt. – Vogtsburg Simonswald – Mundingen Winden – Köndringen Rheinhausen – Weisweil Burkheim – Wasenweiler Ihringen – Denzlingen 2 Brogg./Tu. – Kenzingen Reute - March

Türk. Frbg – Kenzingen

1:3

4:4

Gottenheim – Wasenw.

Vogtsburg - Mundingen

2:3

Türk. Frbg. - Vogtsburg

0:0

Heckl./Mal. – Köndringen

1:1

Gottenheim - Reute

1:1

Simonswald - Weisweil

4:2

March - Brogg./Tutsch

4:2

Winden - Wasenweiler Rheinhausen - Denzl. 2 Burkheim - Kenzingen March - Ihringen Brogg./Tu - Gottenheim Reute – Türk. Frbg

1:4 0:5 4:2 2:2 2:3 1:5

Kenzingen - Ihringen Denzling.2 - Burkheim Wasenweiler – Rheinh. Weisweil – Winden Köndringen – Simonsw. Mundingen – Heckl./Mal.

Vogtsburg – Rheinhaus.

2:1

Heckl./Malt. – Winden

6. Spieltag / 06.09.2015

4. Spieltag / 30.08.2015

5. Spieltag / 01.09.2015

5:2

Vogtsburg – Simonswald

2:2

Türk. Frbg. – March

1:1

Heckl./Malt. – Türk. Frbg.

3:6

1:2

March – Gottenheim

3:1

1:2 1:1 2:2 5:0 0:1 3:5

Kenzingen – Reute Denzlingen 2 – Brogg./Tu Wasenweiler – Ihringen Weisweil – Burkheim Köndringen – Rheinhaus. Mundingen – Winden

1:1 4:0 1:5 2:4 3:1 0:1

Gottenheim – Kenzingen Simonswald – Heckl./Mal. Winden – Vogtsburg Rheinhausen – Munding. Burkheim – Köndringen Ihringen – Weisweil Brogg./Tu. – Wasenw. Reute – Denzlingen 2

3:0 1:3 3:0 2:2 5:2 1:4

Vogtsburg – Ihringen

2:2

2:1

Vogtsburg – Reute

1:4

1:2

Heckl./Malt. – Burkheim

1:4

Türk. Frbg. – Denzling. 2 Gottenheim – Köndringen

1:1

Heckl./Malt. – Brogg./Tu.

0:2

7. Spieltag / 13.09.2015

8. Spieltag / 20.09.2015

9. Spieltag / 27.09.2015

1:1 3:4 2:1

10. Spieltag / 04.10.2015

Simonswald – Türk. Frbg. Kenzingen – March Denzlingen 2 – Gottenh. Wasenweiler – Reute Weisweil – Brogg./Tut. Köndringen – Ihringen Mundingen - Burkheim

1:3

March – Denzlingen 2

2:1

Simonswald – Rheinh..

1:1

March – Weisweil

3:2

Simonswald – Ihringen

1:1

1:2 2:4 2:1 4:2 5:0 4:0

Winden – Simonswald Heckl./Ma - Rheinhausen Burkheim – Vogtsburg Ihringen – Mundingen Brogg./Tu. – Köndringen Reute - Weisweil

0:2 4:2 3:1 2:2 1:0 1:2

Winden – Türk. Frbg. Denzlingen 2 – Kenzing. Wasenweiler – March Weisweil – Gottenheim Köndringen – Reute Mundingen – Brogg./Tu.

2:5 2:2 1:1 2:3 1:0 2:0

Kenzingen – Wasenw. Rheinhausen – Winden Burkheim – Simonswald Ihringen – Heckl./Malt. Brogg./Tu. – Vogtsburg Reute - Mundingen

0:1 2:1 2:0 0:2 4:2

Winden – Burkheim Rheinhausen – Türk. Frb. Wasenweiler – Denzl. 2 Weisweil – Kenzingen Köndringen – March Mundingen - Gottenheim

3:3 2:4 1:2 1:2 2:2 2:2

Türk. Frbg. – Wasenweil.

2:1

Vogtsburg – March

0:4

Türk. Frbg. – Weisweil

2:2

1:3

Türk. Frbg. – Köndringen

3:1

Gottenheim – Vogtsburg March – Mundingen Kenzingen – Köndringen Denzlingen 2 – Weisweil

2:3 1:1 1:3 0:0

Heckl./Malt. – Gottenh. Simonswald – Reute Winden – Brogg./Tutschf. Rheinhausen – Ihringen

0:3 1:3 0:2 0:3

Gottenheim – Simonsw. March – Heckl./Maltd. Kenzingen – Vogtsburg Denzlingen 2 – Munding.

1:3 2:2 1:1 1:2

2:2 4:2 4:2 1:2

6:2 2:0 0:4 1:4

11. Spieltag / 11.10.2015

12. Spieltag / 18.10.2015

13. Spieltag / 25.10.2015

14. Spieltag / 01.11.2015

Vogtsburg – Denzlingen 2 Heckl.Malt. – Kenzingen Simonswald – March Gottenheim - Winden Rheinhausen – Reute

15. Spieltag / 08.11.2015

Burkheim – Rheinhausen

5:1

Burkheim - Türk. Frbg.

0:0

Wasenweiler – Köndring.

4:0

Burkheim – Brogg./Tu.

5:4

Ihringen – Winden Brogg./Tu. – Simonswald Reute – Heckl./Maltd.

1:1 2:1 2:3

Weisweil – Wasenweiler Köndringen – Denzling. 2 Mundingen - Kenzingen

1:2 1:3 3:1

Ihringen – Burkheim Brogg./Tutschf. – Rheinh. Reute - Winden

0:2 4:1 5:1

Ihringen – Türk. Frbg. Köndringen – Weisweil Mundingen – Wasenweil.

1:0 0:3 3:0

Gottenheim – Rheinhaus. March – Winden Kenzingen – Simonswald Denzlingen 2 – Heckl./M. Wasenweiler – Vogtsburg Weisweil – Mundingen Brogg./Tut.. – Ihringen Reute - Burkheim

Vogtsburg – Weisweil Heckl. Malt. – Wasenweil.

2:0

Türk. Frbg. – Mundingen

3:2

0:1

Vogtsburg – Türk. Frbg.

0:1

Gottenheim – Türk. Frbg.

1:1

1:1

Gottenheim – Ihringen

1:1

Mundingen – Vogtsburg Köndringen – Heckl./Malt.

1:1

Reute – Gottenheim

0:1

Vogtsburg – Heckl./Malt.

3:1

Simonswald – Denzling 2

3:5

March – Burkheim

3:0

Weisweil – Simonswald

1:3

Brogg./Tutschf. – March

3:4

Winden – Kenzingen einhausen – March Burkheim – Gottenheim Ihringen – Reute Brogg./Tu. – Türk. Frbg. Mundingen - Köndringen

1:3 1:0 2:2 5:4 1:1 1:1

Kenzingen – Rheinhaus. Denzlingen 2 – Winden Wasenweiler – Simonsw. Weisweil – Heckl./Malt. Köndringen – Vogtsburg Reute – Brogg./Tutschf.

4:1 1:1 1:1 1:1 1:1 4:3

Wasenweiler – Winden Denzlingen 2 – Rheinh. Kenzingen – Burkheim Ihringen - March Gottenheim – Brogg./Tu. Türk. Frbg. - Reute

2:1 3:3 2:1 2:5 0:2 0:0

Ihringen – Kenzingen Burkheim – Denzlingen 2 Rheinhausen – Wasenw. Winden – Weisweil Simonswald – Köndring. Heckl. Malt. - Mundingen

Simonswald – Vogtsburg

5:0

March – Türk. Frbg.

3:0

0:2

Türk. Frbg. – Heckl./Malt.

0:1

Kenzingen – Gottenheim

2:2

Gottenheim – March Reute – Kenzingen

2:1 0:0

Heckl./Malt. – Simomsw. Vogtsburg – Winden

2:2 1:0

Winden – Heckl./Malt. Türk. Frbg. – Simonswald March – Kenzingen Gottenheim – Denzling. 2

Brogg./Tut. – Denzl. 2

4:2

Mundingen – Rheinhaus.

5:0

Reute – Wasenweiler

2:2

Ihringen – Wasenweiler Burkheim – Weisweil Rheinhausen – Köndring. Winden - Mundingen

1:2

Köndringen – Burkheim Weisweil – Ihringen Wasenweiler – Brogg./Tu Denzlingen 2 - Reute

2:1 1:1 0:1 1:1

Brogg./Tut. – Weisweil Ihringen – Köndringen Burkheim – Mundingen Rheinhausen - Vogtsburg

16. Spieltag / 15.11.2015

21. Spieltag / 06.03.2016

2:2

26. Spieltag / 10.04.2016

17. Spieltag / 22.11.2015

22. Spieltag / 13.03.2016

27. Spieltag / 17.04.2016

18. Spieltag / 29.11.2015

19. Spieltag / 06.12.2015

1:0 0:2 0:1 2:3

20. Spieltag / 28.02.2016

3:0 4:4 1:1 3:1 2:2 2:4

Mundingen – Simonswald Köndringen – Winden Weisweil – Rheinhausen Wasenweiler – Burkheim Denzlingen 2 – Ihringen Kenzingen – Brogg./Tu. March - Reute

2:1 0:0 2:0 3:1 4:4 0:0

Kenzingen – Türk. Frbg.

2:2

Ihringen – Vogtsburg

0:2

2:2

Wasenweiler – Gottenh.

4:2

Burkheim – Heckl./Maltd.

0:2

0:3 0:3

0:3 1:2

Rheinhausen – Simonsw. Türk. Frbg. – Winden

2:4 1:0

4:5

Kenzingen – Denzling. 2

4:1

1:5 0:1 1:0 0:0

Denzlingen 2 – March Simonswald – Winden Rheinhausen – Heckl./Ma Vogtsburg – Burkheim Mundingen – Ihringen Köndringen – Brogg./Tu. Weisweil - Reute

0:1 2:1 3:3 1:1

March – Wasenweiler Gottenheim – Weisweil Reute – Köndringen Brogg./Tut. - Mundingen

2:0 0:2 1:0 3:4

Wasenweiler – Türk. Frbg

3:0

March – Vogtsburg

1:0

Weisweil – Türk. Frbg.

5:3

23. Spieltag / 20.03.2016

28. Spieltag / 24.04.2016

24. Spieltag / 26.03.2016

29. Spieltag / 30.04.2016

1:2

25. Spieltag/ 03.04.2016

30. Spieltag /08.05.2016

7:1

Reute – Vogtsburg

2:0

Brogg./Tu. – Heckl./Malt.

1:3

Vogtsburg – Gottenheim

1:3

Gottenheim – Heckl./Ma.

3:5

Simonswald – Gottenh.

3:2

0:1 3:1 5:1 3:1 1:2

Ihringen – Simonswald Burkheim – Winden Türk. Frbg. – Rheinhaus. Denzlingen 2 – Wasenw. Kenzingen – Weisweil

0:1

1:3 3:2

Mundingen – March Köndringen – Kenzingen Weisweil – Denzlingen 2 Rheinhausen – Burkheim Winden – Ihringen

1:1 0:0 3:0 0:5 3:3

Reute – Simonswald Brogg./Tutschf. – Winden Ihringen – Rheinhausen Türk. Frbg. – Burkheim Wasenweiler – Weisweil

2:5 1:2 0:0 0:1 0:1

1:1 2.1 5:3 2:2 1.1

Vogtsburg – Brogg./Tu.

2:2

March – Köndringen

1:2

Simonswald – Brogg./Tu.

3:3

Denzlingen 2 – Köndring.

0:1

Mundingen - Reute

1:1

Gottenheim - Mundingen

4:2

Heckl./Malt. - Reute

4:3

Kenzingen - Mundingen

2:1

Heckl./Malt. – March Vogtsburg – Kenzingen Mundingen – Denzling. 2 Köndringen – Wasenweil. Burkheim – Ihringen Rheinhausen – Brogg./Tu Winden – Reute

Denzling. 2 – Vogtsburg Kenzingen – Heckl./Malt. March – Simonswald Winden - Gottenheim Reute – Rheinhausen

7:0 2:6 0:0 3:1 3:2

Weisweil – Vogtsburg Wasenw. – Heckl./Ma. Denzlingen 2 – Simonsw. Kenzingen – Winden March – Rheinhausen

Mundingen – Türk. k. Frbg. Ihringen – Gottenheim heim Burkheim – March Rheinhaus. – Kenzingen gen Winden – Denzlingen en 2

Brogg./Tuts. – Burkheim

1:2

Gottenheim – Burkheim

Simonswald – Wasenw.

1:1

Köndringen – Türk. Frbg. Rheinhausen – Gottenh. Winden – March Simonswald – Kenzingen Heckl./Malt. – Denzl. 2 Vogtsburg – Wasenweiler Mundingen – Weisweil Ihringen – Brogg./Tu.

Reute – Ihringen Türk. Frbg. – Brogg./Tu.

Heckl./Malt. – Weisweil Vogtsburg – Köndringen ndringen

3:0

Burkheim - Reute

Köndringen - Mundingen

Brogg./Tutschf. - Reute te

Denzling. 2 – Türk. Frbg Köndringen – Gottenheim Weisweil – March Wasenw. – Kenzingen Winden – Rheinhausen Simonswald – Burkheim Heckl./Malt. – Ihringen

31. Spieltag / 14.05.2016

Türk. Frbg. – Ihringen Weisweil – Köndringen Wasenweiler Mundingen

10

32. Spieltag / 22.05.2016

33. Spieltag / 29.05.2016

34. Spieltag / 04.06.2016

7.3 3:3


Saison 2015/16 - KREISLIGA A1 - I Mannschaft Heim

Gast

Sa., 08.08.15 So., 16.08.15 So., 23.08.15 Mi., 02.09.15 So., 06.09.15 So., 13.09.15 So., 20.09.15 So., 27.09.15 So., 04.10.15 So., 11.10.15 So., 18.10.15 Di., 27.10.15 So., 01.11.15 So., 08.11.15 So., 15.11.15 So., 22.11.15 So., 13.12.15

SG Heckl./Malterd. TV Köndringen Spfr. Winden SV Burkheim TV Köndringen SG Brogg./Tutschf. TV Köndringen SV Gottenheim TV Köndringen SV Kenzingen TV Köndringen SV Wasenweiler TV Köndringen Türkgücü Freiburg SV Mundingen TV Köndringen TV Köndringen

TV Köndringen SG Simonswald TV Köndringen TV Köndringen VfR Ihringen TV Köndringen SC Reute TV Köndringen SC March TV Köndringen FC Denzlingen 2 TV Köndringen FC Weisweil TV Köndringen TV Köndringen FC Vogtsburg SG Rheinhausen

So., 29.11.15 So., 06.12.15 So., 28.02.16 So., 06.03.16 So., 13.03.16 So., 20.03.16 Sa., 26.03.16 So., 03.04.16 So., 10.04.16 So., 17.04.16 So., 24.04.16 Sa., 30.04.16 So., 08.05.16 Sa., 14.05.16 So., 22.05.16 So., 29.05.16 Sa., 04.06.16

TV Köndringen SG Simonswald TV Köndringen SG Rheinhausen TV Köndringen VfR Ihringen TV Köndringen SC Reute TV Köndringen SC March TV Köndringen FC Denzlingen 2 TV Köndringen FC Weisweil TV Köndringen TV Köndringen FC Vogtsburg

SG Heckl./Malterd. TV Köndringen Spfr. Winden TV Köndringen SV Burkheim TV Köndringen SG Brogg./Tutschf. TV Köndringen SV Gottenheim TV Köndringen SV Kenzingen TV Köndringen SV Wasenweiler TV Köndringen Türkcücü Freiburg SV Mundingen TV Köndringen

Einsätze

Ein-

Tore 1:1 1:4 1:2 3:0 5:0 1:0 1:0 1:1 2:2 1:3 1:3 4:0 0:3 3:1 1:1 1:1 3:1

RÜCKRUNDE

1:1 2:2 2:1 2:2 2:1 0:1 3:3 1:0 2:0 1:2 0:0 0:1 2:2 1:1 15.00 15.00 17.00

TVK - Torschützen

Keller M. Vogel K. L. Storz-Renk, Vogel K.

Kranzer K. 2, D. Storz-Renk 2, L. Storz-Renk 1 Vogel K. Vogel K. Kranzer K. 2 Vogel K. 2, Fischer T. (FE) Fischer T. (FE)

Eigentor Kranzer K. Trautmann S. Kranzer K. 2, Vogel K. Kranzer K. Vogel K. , Bach T. Kranzer K., Vogel k. Kranzer K., Bührer Y. Vogel K., Heisler F. Kranzer K. Bär M, Kranzer K., Storz-Renk L. Kranzer K. Bär M. Trautmann S., Kranzer K. Kranzer K. Vogel K., Kranzer K. Kranzer K.

TVK – Spielerstatistik 1. Mannschaft Saison 2015/16 Aus

Tore

Wechslung

Gelbe Karte

Gelb /Rot Karte

Rote Karte

Spiele für den TVK Saisonbeginn

aktuell

Tore für den TVK Saisonbeginn

aktuell

Bach Tobias

6

3

2

1

2

4

10

1

Bär Manuel

25

1

18

2

1

9

34

2

Büchner Michael

28

1

1

208

236

1

1

Bührer Yvo

16

12

4

28

44

El Haddouchi Rachid

14

12

2

1

8

22

2

Engler Felix

17

11

3

1

23

40

1

5

2

3

Bühler Joshua

Fechner Janosch Fischer Thimo

26

Heisler Frederik

16

Ingra Manuel

2

Keller Mikel

19

König Florian

30

Kranzer Karsten

30

Lewandowski Man.

6

1

3

1

1

5 2

1

1

3

36 1

62

1

16

1

3 1

2 1

2

2

1

1

6 9

17

7

49

68

1

6

16

46

1

179

209

51

4

8

13

25

7

1

4

68

Mutschler Timo

12

2

2

Sartison Markus

6

2

2

17

3

Steinle Dustin

11

6

1

37

48

4

Storz-Renk Dusty

10

3

2

1

112

122

29

31

Storz-Renk Lars

28

1

3

9

136

164

8

11

2

5

247

277

9

11

11

5

39

68

8

19

91

111

3

Schindler Paul

Trautmann Daniel

1

Trautmann Stefan

30

Vogel Kai

29

Weber Marvin

20

2

2

1 4

2

8

31

48

1 2

2 2

3

1

11


Maler- und Lackierfachbetrieb Thomas Mair

Und nach dem Spiel den Breisgau genießen! Mit einem Glas Wein oder Sekt aus der

    

Fassaden- und Raumgestaltung Schimmelsanierung Bodenbeläge Sandstrahlarbeiten Lackierungen / Beschichtungen

Im Kleinfeldele 11 info@tm-maler.de

-

Unsere Verkaufsstelle im Winzerhüs hat wöchentlich dreimal geöffnet: Mo. und Mi. 18-20 Uhr, Sa. 10-12 Uhr

79359 Riegel www.tm-maler.de

Wir sind Partner des Sports.

Besuchen Sie uns in der Klingelgasse 10 in Köndringen. Telefon 07641/957633, Mail: winzerhuesgmbh@gmx.de

Kennen Sie schon unseren Weinwanderweg? Wir führen gewanderte Weinproben durch!

Die Württembergische steht für individuelle Beratung – gemeinsam mit unserem Partner Wüstenrot sind wir der Vorsorge-Spezialist rund um die Themen Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Guter Service und schnelle Hilfe im Schadenfall sind für uns selbstverständlich.

Versicherungsbüro Oliver Rösch n 40 Jahre Seit über vor Ort! er Ihr Partn

12

Brunnenstraße 8 79331 Teningen Telefon 07641 51680 www.wuerttembergische.de/ oliver.roesch


Spielbericht - I Mannschaft Elfmeter in der Nachspielzeit kostet den TVK zwei Punkte FC Weisweil - TV Köndringen 1:1 (0:0) Aufstellung: Fischer, Trautmann, Mutschler, Keller, Büchner, König, Ingra, Kranzer (90. Jöslin), Bär (73. Bühler), Vogel, Engler. Tor: 0:1 (50.) Kranzer, 1:1 (90. FE) Wütschke, Das Spiel gegen den akut abstiegsbedrohten FC Weisweil am vergangenen Pfingstsamstag hatte für die Gastgeber eine enorme Bedeutung, wohingegen der TVK befreit aufspielen konnte. Das war beiden Seiten auch deutlich im Spiel selbst anzumerken. Die Gäste wirkten im heimischen Läger gehemmt, zwar körperlich präsent in den Zweikämpfen, aber die spielerische Linie wurde nicht gleich gefunden. Anders wirkte dies im blauweißen Lager, schon im ersten Durchgang hatten die Blauhosen zahlreiche gute Torchancen. Ein Freistoß von Kranzer, welcher nur knapp am linke Toreck vorbeiflog, gleich mehrfach Vogel mit aussichtsreichen Torabschlüssen oder ein wuchtiger Schuss von der Strafraumgrenze von Startelf-

Debütant Ingra steuerten zu den Offensivbemühungen des TVK bei. Doch meist war der FCWSchlussmann aufmerksam auf den Posten und konnte seine Klasse auszeichnen. Weisweil tauchte nur einmal gefährlich im Strafraum der Gäste auf, doch die Direktabnahme nach einer Flanke konnte TVKKeeper Fischer aus kurzer Distanz mit einem tollen Reflex abwehren. Im zweiten Spielabschnitt das gleiche Bild, die Gastgeber versuchten weiter ihren Dreh- und Angelpunkt im Offensivspiel, Stürmer Grossmann, in Szene zu setzen, jedoch hatte die TVK-Abwehr diesen jederzeit im Griff. Köndringen hatte wiederum durch Kranzer und Vogel beste Einschussmöglichkeiten nach schön vorgetragenen Konterspielzügen. Diese wurden möglich, da die Gastgeber nach dem 1:0 Führungstreffer durch Kranzer mehr Risiko fahren mussten und dem TVK mehr Platz in der Defensive boten. Die Führung resultierte ebenfalls durch einen Konter mit einer tollen Vorarbeit

von Vogel sowie Bär, welche Kranzer so freispielten, dass dieser ungehindert einschieben konnte. Im weiteren Spielverlauf verpassten es die Blauhosen, das Spiel vorzeitig zu entscheiden und vergaben weitere Hochkaräter. Auch Weisweil hatte noch seine hochkarätige Torchance, doch wieder war Fischer zur Stelle. Als Weisweil sich nicht mehr wirklich zu einer Sturm-undDrang-Phase aufraffen konnte, war es dann ein Foulelfmeter nur Sekunden vor dem Abpfiff in der fünften Minute der großzügig bemessenen Nachspielzeit, welcher die Punkteteilung besiegelte. Lars Storz-Renk

13


14


II Mannschaft Saison 2015/16 - KREISLIGA B 5

Hintere Reihe von links: Mittlere Reihe von links: Vordere Reihe von links: Es fehlen:

Vincenzo Alfonso, Florian Lang, Norman Gens, Lukas Obrecht, Andreas Müller, Fabian Grafmüller, Christian Keller, Tobias Bach Co. Trainer Stefan Maier, Trainer Egemen Atilgan, Jannik Hoffmann, Marc Dengler, Frederik Heisler, Claudius Bordne, Jannik Engler, Tobias Lühring Refal Schumacher, Denis Stiehler, Connor Storz-Renk Daniel Trautmann, Manuel Lewandowski, Dennis Nopper, Philipp König, Lorenz Lang, Ralf Leonhardt Sebastian Schaub, Philipp Weiler, Markus Sartison, Jason Sturm, Jan van Elten

Trikot-Sponsoren des TV Köndringen II

15


Thomas Weiler www.bauunternehmen-weiler.de

Der Spezialist f端r Sehen im Sport!

Zertifizierter Sportoptiker

Emmendingen, Kenzingen, Waldkirch

16


Impressionen C1-JFV Untere Elz erreicht PokalďŹ nale

17


Impressionen

20


Spielbericht - II Mannschaft Der TVK 2 kann`s noch TVK II - SV Wasenweiler II

2:1 (0:0)

Zum vorletzten Heimspiel der Saison empfing die Köndringer Reservemannschaft den SV Wasenweiler 2. Das bittere Remis in Burkheim war abgehakt und nun galt es den Kaiserstühlern das Leben so schwer wie möglich zu machen. Kapitän Alfonso fand in der Kabine die richtigen Worte, als er seinen Mitspielern einimpfte, dass diejenige Mannschaft gewinnt, die mehr fightet und den größeren Willen zeigt. Er sollte recht behalten. Die Anfangsviertelstunde gehörte Blau-Weiß. Zweimal kam das Team von Coach Atilgan in den Sechzehner, konnte aber kein Kapital daraus schlagen. Jöslin lupfte den Ball über das Tor, Atilgan scheiterte am Gästekeeper bei einem Schuss ins kurze Eck. Das Chancenplus erhöhte sich dann allerdings nicht mehr. Stiehler und Jöslin verpassten zwei Hereingaben nur denkbar knapp. Die Offensivbemühungen stellten die Platzherren anschließend weitestgehend ein. Der Gast wurde dennoch vom eigenen Tor ferngehalten. Bis auf zwei gefährliche Freistoßhereingaben kam von Wasenweiler im ersten Spielabschnitt nichts mehr. Der TVK 2 war in der Pause zufrieden. Die magere Chancenverwertung haftet ihnen ja bereits die ganze Saison an. Im zweiten Spielabschnitt sollten sie sich aber ungewohnt effektiv vor des Gegners Tor zeigen.

Köndringer Treffer beteiligt. Ein langer Ball von Keller überbrückte die Hintermannschaft der Kaiserstühler. Atilgan hatte frei vor dem Tor den eingelaufenen Jöslin gesehen, der dessen Pass locker im Tor versenkte. (Auf Wunsch sei an dieser Stelle angemerkt, dass sich Spielertrainer Atilgan das Tor zu 90 % auf sein Konto schreibt;)). Die Gastgeber hatten mehrmals die Möglichkeit das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Die Konter wurden jedoch schlampig zu Ende gespielt und so durfte die Heimelf noch die restliche Spielzeit die Führung mit Mann und Maus verteidigen. Wasenweiler drückte von Minute zu Minute mehr auf das Heimtor. Zwei Minuten vor Spielende gab es dann einen ebenfalls umstrittenen Strafstoß, weil nicht klar war, ob das Foul im Sechzehner oder doch außerhalb stattfand. Keeper Lewandowski war mit den Fingerspitzen noch am Ball dran, konnte den Anschlusstreffer aber nicht verhindern. Wie letzte Woche in Burkheim war Zittern angesagt. Die letzte Aktion des Spiels hatten die Gelb-Schwarzen.

PL.

Ein Kommunikationsproblem in der Köndringer Abwehr führte noch zu einem Eckball. In den Köpfen einiger Köndringer Spieler und von Betreuer Maier spielten sich die Szenen des letzten Samstages ab. Doch an diesem schönen Sonnatg war das Glück zurück an der Elz. Lewandowski fing den Ball und nach dem Abpfiff kehrten lange vermisste Gefühle zurück in die Köndringer Reserve. Das Gefühl eines Sieges vermisste man nun schon seit fünf Monaten. Dass der Sieg nicht unverdient war, rundete das Ganze noch ab. Bei Bier, Bratwurst und Merguez ließ man den Mittag noch gemütlich ausklingen und geht nun mit einem sehr guten Gefühl ins nächste Spiel in Weisweil. Tore: 1:0: Christian Keller (47. Min.) 2:0: Simon Jöslin (60. Min.) Aufstellung: Lewandowski Schumacher - Nübling - Keller - C. Storz-Renk - Stiehler - Alfonso (57. Min. Weiler) - Dengler - Jöslin Atilgan - Lühring (74. Min. L. Lang)

Kreisliga B Staffel V

Mannschaft

Simom Jöslin Sp. Div. Pkt.

Kurz nach Wiederanpfiff der erste Paukenschlag: Der von Jöslin freigespielte Atilgan wurde im Sechzehner von hinten umgestoßen. Ein Elfer den nicht jeder Schiedsrichter pfeift. Innenverteidiger Keller ließ sich die Möglichkeit zur Führung dennoch nicht entgehen. Nach einer Spielstunde waren wieder die drei gleichen Protagonisten am zweiten 21


Saison 2015/16 - KREISLIGA B 5 - II Mannschaft Datum

Heim

Gast

So. 16.08.15 So., 23.08.15 Sa., 30.04.16 So., 06.09.15 So., 13.09.15 So., 20.09.15 So., 27.09.15 So., 04.10.15 Sa., 24.10.15 So., 01.11.15 So., 15.11.15 So., 22.11.15

TV Köndringen 2 Spfr. Winden 2 SV Burkheim 2 TV Köndringen 2 SG Brogg./Tutschf. 2 TV Köndringen 2 SV Gottenheim 2 TV Köndringen 2 SV Wasenweiler 2 TV Köndringen 2 SV Mundingen 2 TV Köndringen 2

SG Simonsw/ Obers.2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 VfR Ihringen 2 TV Köndringen 2 SC Reute 2 TV Köndringen 2 SC March 2 TV Köndringen 2 FC Weisweil 2 TV Köndringen 2 FC Vogtsburg 2

So., 13.12.15

TV Köndringen 2

SG Rheinhausen

So., 06.12.15 So., 28.02.16 So., 06.03.16 So., 13.03.16 So., 20.03.16 Sa., 26.03.16 So., 03.04.16 So., 10.04.16 So., 17.04.16 So., 08.05.16 Sa., 14.05.16 So., 29.05.16 Sa., 04.06.16

SG Simonswald/Ober. TV Köndringen 2 SG Rheinhausen 2 TV Köndringen 2 VfR Ihringen 2 TV Köndringen 2 SC Reute 2 TV Köndringen 2 SC March 2 TV Köndringen 2 FC Weisweil 2 TV Köndringen 2 FC Vogtsburg 2

TV Köndringen 2 Spfr. Winden TV Köndringen 2 SV Burkheim 2 TV Köndringen 2 SG Brogg./Tutschf. 2 TV Köndringen 2 SV Gottenheim 2 TV Köndringen 2 SV Wasenweiler 2 TV Köndringen 2 SV Mundingen 2 TV Köndringen 2

Tore 1:2 0:4 3:3 2:5 3:0 0:3 3:2 6:1 4:1 2:2 6:0 1:3 5:2

RÜCKRUNDE

2:0 1:1 4:1 3:3 10 : 0 0:2 2:1 1:4 5:0 2:1 13.00 14.30

TVK - Torschützen

Jöslin S. Sartison M. 2, Dengler M. Stiehler D. Alfonso V., Jöslin S., Stiehler D. Heisler F., Atilgan E. Dengler M., Lühring T.

Stiehler D. 2, Jöslin S. 2, Dengler M., Lang F.

Eigentor Heisler F., Alfonso V. Lühring T.

Dengler M. 2, Lühring T. 1, Steinle D. 1, Sartison M. 1

Atilgan E. Jöslin S. Lühring T., Keller C., Jöslin S. Dengler M. Steinle D. Keller C., Jöslin S.

Ausgefallen, neuer Termin Fr. 20.05.2016

TVK – Spielerstatistik 2. Mannschaft 2015/16 Name

Einsätze

Ein-

Aus-

Gelbe Karte

Tore

Wechslung Alfonso Vincenzo

15

Atilgan Egemen

Rote Karte

Spiele für den TVK Saisonbeginn

aktuell

Tore für den TVK Saisonbeginn

aktuell

3

2

2

137

152

4

6

22

1

1

6

168

190

18

19

Bordne Philipp

4

1

5

9

Dengler Marc

21

2

6

5

58

79

1

7

Ehrler Kilian

2

Engler Jannik

4

Fechner Janosch

1

Grandy Thomas

8

Jöslin Simon Hoffmann Janiik

1

Gelb /Rot Karte

2

2 1

11

15

6

1

86

94

28

20

1

1

85

105

38

9

1

37

46

1 8

1

Keller Christian

12

9

König Philipp

20

2

7

10

8

2

5

Kiefer Wolfgang Lang Lorenz Lewandowski Manu.

2 22

107 39

1

1

Nopper Dennis

2

1

Nübling Daniel

7

Sartison Markus

7

Schaub Peter

2 12

4

13

15

8

1

36

58

7

3

1

39

55

7

11

1 4

3

8

1

2

2

14

2

6

4

Storz-Renk Connor

15

4

2

5

1

14 10

7

3

15

17

3

1

68

80

1

20

28

3

5

8

22

3

7

12

27

1 4

1

3 7

3

Stiehler Dennis

Weiler Philipp

10

1

Steinle Dustin

Trautmann Daniel

45

7

Mutschler Timo

22

95 19

7 16

Sturm Jason

3

2

Lühring Tobias

Schumacher Rafael

7

1

10

5 2

1

15

29

62

72

4


Saison 2015/16 – BEZIRKSLIGA - Frauen DAGES präsentiert die SG Köndringen/Teningen/Mundingen

Hintere Reihe von links: Pia Daschkiwitz, Anna Melerski, Anna-Lena Hodel, Felice Rengers, Melanie Gumpert, Julia Schweizer, Lisa Bickel, Jana Schäfer, Selina Minke, Chantal Specht, Ronja Nübling

PL.

Mannschaft

Bezirksliga Frauen

Sp. Div. Pkt.

Mittlere Reihe von links: Trainer Bernd Schmidt, Co Trainer Andreas Frangione, Jenny Großklaus, Jana Hauber, Melanie Scarano, Isabella Maier, Natascha Metzger, Birgit Koch, Leonie Kopp, Betreuerin Brigitte Nägele, Sponsor Manfred Dages Vordere Reihe von links: Luisa Bockstahler, Lena Staudenmayer, Kathrin Bauser, Nadine Trautmann, Elke Weißhaar, Saskia Fuchs, Melina Otthofer, Janina Kleißler, Lena Schleer, Nora Welz Es fehlen: Anja Sommer, Hannah Rombach, Savanna Bär

23


LANDAUF, LANDAB:

UNSER landbier

atz:

Mit Herz uffem Pl

iele in der Auf spannende Sp 2016 neuen Saison 2015/

Herzerfrischend seit 1834

RIE_150721_Anz_Steinie_92x130_Bahlinger SC.indd 1

24

21.07.15 13:56


Saison 2015/16 – BEZIRKSLIGA - Frauen Datum

Heim

Gast

So. 16.08.15 So., 23.08.15 Sa., 30.04.16 So., 06.09.15 So., 13.09.15 So., 20.09.15 So., 27.09.15 So., 04.10.15 Sa., 24.10.15 So., 01.11.15 So., 15.11.15 So., 22.11.15

TV Köndringen 2 Spfr. Winden 2 SV Burkheim 2 TV Köndringen 2 SG Brogg./Tutschf. 2 TV Köndringen 2 SV Gottenheim 2 TV Köndringen 2 SV Wasenweiler 2 TV Köndringen 2 SV Mundingen 2 TV Köndringen 2

SG Simonsw/ Obers.2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 VfR Ihringen 2 TV Köndringen 2 SC Reute 2 TV Köndringen 2 SC March 2 TV Köndringen 2 FC Weisweil 2 TV Köndringen 2 FC Vogtsburg 2

So., 13.12.15

TV Köndringen 2

SG Rheinhausen

So., 06.12.15 So., 28.02.16 So., 06.03.16 So., 13.03.16 So., 20.03.16 Sa., 26.03.16 So., 03.04.16 So., 10.04.16 So., 17.04.16 So., 08.05.16 Sa., 14.05.16 So., 29.05.16 Sa., 04.06.16

SG Simonswald/Ober. TV Köndringen 2 SG Rheinhausen 2 TV Köndringen 2 VfR Ihringen 2 TV Köndringen 2 SC Reute 2 TV Köndringen 2 SC March 2 TV Köndringen 2 FC Weisweil 2 TV Köndringen 2 FC Vogtsburg 2

TV Köndringen 2 Spfr. Winden TV Köndringen 2 SV Burkheim 2 TV Köndringen 2 SG Brogg./Tutschf. 2 TV Köndringen 2 SV Gottenheim 2 TV Köndringen 2 SV Wasenweiler 2 TV Köndringen 2 SV Mundingen 2 TV Köndringen 2

Tore 1:2 0:4 3:3 2:5 3:0 0:3 3:2 6:1 4:1 2:2 6:0 1:3 5:2

RÜCKRUNDE

2:0 1:1 4:1 3:3 10 : 0 0:2 2:1 1:4 5:0 2:1 13.00 14.30

TVK - Torschützen

Jöslin S. Sartison M. 2, Dengler M. Stiehler D. Alfonso V., Jöslin S., Stiehler D. Heisler F., Atilgan E. Dengler M., Lühring T.

Stiehler D. 2, Jöslin S. 2, Dengler M., Lang F.

Eigentor Heisler F., Alfonso V. Lühring T.

Dengler M. 2, Lühring T. 1, Steinle D. 1, Sartison M. 1

Atilgan E. Jöslin S. Lühring T., Keller C., Jöslin S. Dengler M. Steinle D. Keller C., Jöslin S.

Ausgefallen, neuer Termin Fr. 20.05.2016

TVK – Spielerstatistik 2. Mannschaft 2015/16 Name

Einsätze

Ein-

Aus-

Gelbe Karte

Tore

Wechslung Alfonso Vincenzo

15

Atilgan Egemen

Rote Karte

Spiele für den TVK Saisonbeginn

aktuell

Tore für den TVK Saisonbeginn

aktuell

3

2

2

137

152

4

6

22

1

1

6

168

190

18

19

Bordne Philipp

4

1

5

9

Dengler Marc

21

2

6

5

58

79

1

7

Ehrler Kilian

2

Engler Jannik

4

Fechner Janosch

1

Grandy Thomas

8

Jöslin Simon Hoffmann Janiik

1

Gelb /Rot Karte

2

2 1

11

15

6

1

86

94

28

20

1

1

85

105

38

9

1

37

46

1 8

1

Keller Christian

12

9

König Philipp

20

2

7

10

8

2

5

Kiefer Wolfgang Lang Lorenz Lewandowski Manu.

2 22

95

107

19

39

1

1

Nopper Dennis

2

1

7

Sartison Markus

7

Schaub Peter

2 12

4

13

15

8

36

58

7

3

1

39

55

7

11

1 1 4

3

8

1

2

2

Stiehler Dennis

14

2

6

4

Storz-Renk Connor

15

4

2

5

1

14

Weiler Philipp

10

7

3

15

17

3

1

68

80

1

20

28

3

5

8

22

3

7

12

27

1 4

1

3 7

3

Steinle Dustin

Trautmann Daniel

10

7

Mutschler Timo Nübling Daniel

45

1

7 16

Sturm Jason

3

2

Lühring Tobias

Schumacher Rafael

7

1

10

5 2

1

15

29

62

72

4

25


Spielbericht - Frauen FC Neuenburg - SG Köndringen Bei den Köndringer Zuschauer und bei den Spielerinnen sowie auch beim Trainer gab es nach Spielende den gleichen Gesichtsausdruck. Und zwar die sogenannten langen Gesichter. Denn die Köndringer mussten die Heimreise mit einer Niederlage antreten. Köndringen fing sich in der ersten Halbzeit zwei Gegentore ein die nur unter Pleiten Pech und Pannen einzuordnen waren. Damit befand man sich sofort unter Zugzwang .Zwar konnte Lena Schleer ihrem Team zu einem Erfolgserlebnis verhelfen indem sie zum zwischenzeitlichen 1-1 ausgleichen konnte, aber

2:1 (2-:1)

insgesamt hatte man nur selten gelungene Aktionen. So endwickelte sich ein Spiel ähnlich wie zuletzt in Gottenheim. Aber leider mit dem Unterschied das dem Köndringer Team in Neuenburg der Ausgleich nicht gelingen sollte. Die Blau Weißen gaben sich aber in der zweiten Halbzeit alle mühe, hatten aber das Pech das der Schiedsrichter einen Treffer von Bockstahler nicht anerkannte. Doch auch Neuenburgs Trainer Lemke gab zu das der Abseitspfiff falsch war. So ran die Zeit dahin. Köndringen belagerte das Tor der Heimelf blieb aber zu ungefährlich.

SG Köndringen - FC Denzlingen2 Bei sommerlichen Temperaturen gelang dem Köndringer Frauenteam gegen die Verbandsliga Reserve aus Denzlingen ein 2-0 Arbeitssieg. Der Gegner konnte leider nur mit 10 Mädels antreten ,was man aber in der ersten Halbzeit überhaupt nicht bemerkte. Köndringen hatte große Mühe Ruhe in die eigenen Aktionen zu bekommen. Viele Ballverluste und unüberlegtes Passspiel sowie mangelnde Laufbereitschaft brachten immer wieder Sand ins

Bei uns haben Sie den Durchblick, wie Sie Ihre eigenen vier Wände gestalten können. 26

2:0 (0:0)

Getriebe. Mitte der ersten Halbzeit bekam dann Trainer Schmidt mal wieder einer seiner gefürchteten Tobsuchtsanfälle. Nur mit Glück überstand man die ersten 45 Minuten ohne Gegentor. Aber mit Anpfiff der zweiten Hälfte wurde es deutlich besser. Jetzt kontrollierte Köndringen Ball und Gegner. In der 55 Minute konnte sich Nübling auf der rechten Seite durchsetzen, und ihr Pass erreichte Bickel am langen Pfosten.

flIeSen heIter!

Nur einmal lag der Ausgleich in der Luft als erneut Schleer zum Abschluss kam, aber der Ball strich am langen Pfosten vorbei.

Ohne Mühe schob sie den Ball zum 1-0 ins Tor. Denzlingen tauchte jetzt kaum noch vor dem Heimtor auf und gab sich damit zufrieden ein gutes Ergebnis zu erzielen .Und das war aus Denzlinger Sicht auch eine knappe Niederlage. Erst kurz vor dem Ende erhöhte Bockstahler auf 2-0. Wackelte der Erfolg in der ersten Halbzeit noch, kam er aber in der Zweiten nicht mehr in Gefahr.

Lessingstr. 4 79331 Teningen Tel./Fax 0 76 41 / 4 89 51


Die TVK & JFV Untere Elz Kontaktadressen Jugendleiter der Spielgemeinschaft (A- bis D-Jugend): TV Köndringen: SV Mundingen: TV Teningen: FV Nimburg: SV Heimbach:

SG Kenzingen - JFV Untere Elz C1 Spitzenspiel bei der SG Kenzingen Am Samstag fand das Spitzenspiel zwischen dem Tabellenzweiten der SG Kenzingen und unserer Mannschaft der JFV als Tabellenführer statt. Das Spiel wurde in Kenzingen auf dem neu angelegten Kunstrasen ausgetragen. Bei allen Beteiligten rund um das Spielfeld dürften Erinnerungen an das WM-Halbfinale Brasilien gegen Deutschland erwacht sein. Eine Machtdemonstration der besonderen Art von Seiten der JFV. Von Beginn an hat man dem Gegner aus Kenzingen nicht den Hauch einer Chance gelassen und von der ersten Minute an Druck auf das gegnerische Gehäuse ausgeübt. Bereits in der 4. Minute konnte Elia Worm nach einer kurzen Ecke mit einem genialen Schuss auf das lange Eck zum 0:1 einschießen. Der Torjubel war noch nicht lange abgeklungen, da war es wieder Elia Worm der einen langen Ball mit einem perfekten Heber über den herausstürmenden Torhüter abschließen konnte und schon stand es nach nur 7. Minuten 0:2. Ein kurzes aufbäumen des Gegners mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 in der 10. Minute konnte die Angriffsmaschine der JFV nicht aufhalten. In der 13. Minute setzte sich Maximilian Resch in aussichtsreicher Position den Ball bei einem Freistoß zurecht und zimmerte das Leder an den Pfosten und wie konnte es anders sein

Marvin Weber Alexander Häuptle Markus Hild Markus Reifsteck Wolfgang Lenssen

jugendleiter@tv-koendringen.de jugendleiter@sv-mundingen.de jugend@fc-teningen.de markus.reifsteck@t-online.de wolfgang.lenssen@gmx.de

1:9 (1:6)

an diesem Tag. Wiederum stand Elia Worm goldrichtig und erzielte das 3:1. Unbeirrt und konsequent haben die Jungs an diesem heißen, sonnigen Tag ihr Ziel weiterverfolgt und so konnte sich Maximilian Resch in der 20. Minute nach einem tollen Solo auch in die Torschützenliste eintragen. In der 24. Minute konnte Maximilian Resch nur durch ein Foul im Strafraum am Einschuss gehindert werden. Somit war es Marc Scherer vergönnt den fälligen Strafstoß zum 1:5 abschließen. Doch der Torhunger war immer noch nicht gestillt. Nach einer Ecke konnte Semjon Kern in der 30. Minute eine weitere Unachtsamkeit in der Kenzinger Hintermannschaft nutzen und zum unglaublichen 1:6 Halbzeitstand einnetzen.

Halbzeitpause nicht mehr zweifeln. So wurde die zweite Hälfte etwas entspannter angegangen und bei den hohen Temperaturen einen Gang herausgenommen, was der Leistung aber keinen Abbruch zufügte. In der 36. Minute war es wieder einmal Maximilian Resch der einen Freistoß in aussichtsreicher Position wunderschön im oberen Toreck versenkte. Die völlig überforderten Kenzinger konnten sich in der 55. Minute wieder einmal nur durch ein Foul an Felix Strübin im Sechzehner behelfen und so war es unserem souveränen Torhüter Mirko Obrecht vorbehalten, den fälligen Elfmeter zum 1:8 einzuschieben. Den Schlusspunkt in einem spektakulären Spiel setze Felix Strübin zum 1:9.

Ungläubiges Staunen im weiten Rund bei allen Beteiligten und Zuschauern machte sich breit. Die gegnerischen Trainer waren konsterniert und man konnte in unsere Kabine die Unzufriedenheit beim Gegner durch die dicken Mauern deutlich wahrnehmen. Wie bereits erwähnt, Brasilien Deutschland lässt grüßen. Niemand konnte vor dem Spiel mit so einem Spielverlauf rechnen. Am Gewinn der Meisterschaft konnte man in der

Das Trainerteam bedankt sich bei allen Beteiligten Spielern für eine außergewöhnliche Leistung. Danke Jungs !!!!!!!!!!!!! Euer Achim, Volker und Viktor :):):)

27


An dieser Stelle wollen wir uns bei unseren großzügigen Sponsoren bedanken

Der neue Jazz 1.3 i-VTEC® Trend

Schon ab*

15.900,– €

Serienmäßig mit (Auszug): 15-Zoll-Stahlfelgen mit Radzierblenden I Auto Stop (Start/Stopp-Funktion, deaktivierbar) I Berganfahrhilfe I City-Notbremsassistent I Geschwindigkeitsregelanlage (Tempomat) I Klimaanlage I Lichtsensor I Magic Seats I Multifunktionslenkrad I Multiinformationsdisplay I Nebelschlussleuchte I Radio mit CD-Player (MP3-fähig) mit 4 Lautsprechern I Regensensor I Sitzheizung vorn I Stabilisierungsprogramm VSA I Tagfahrlicht in LED-Technik I u.v.m.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,1; außerorts 4,3; kombiniert 5,0. CO2-Emission in g/km: 116. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG.)

* Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

28

             

E. Trautmann, Sanitär u. Heizung, Köndringen J. Rotzler, Fensterbau, Teningen-Nimburg R. Kopfmann, Elektrotechnik, Köndringen W. Storz, KFZ-Reparaturen, Köndringen Bistro Taki, Teningen-Köndringen W. Bär, Heizung-Sanitär, Köndringen R. Buselmeier, Autohaus, Emmendingen SH Business COM GmbH, Herbolzheim LPN - M. Lehmann, Freiburg Zweirad-Dages, Emmendingen Sparkasse Freiburg-Nördl.Brsg. Bührer Active Sports GmbH, Emmendingen A. Ernst KG, Teningen Ralf Huber, Köndringen


Die TVK & JFV Untere Elz D-Juniorinnen BEZIRKSPOKAL Halbfinale

Spvgg.09 Buggingen-Seefelden - DM JFV 1:2 (1:0) Am Dienstag den 03.05. ging es nach Buggingen zum Pokalhalbfinale, in der Liga sind beide Tabellennachbarn. Buggingen steht auf Rang zwei und unsere Mädchen auf Rang drei, vor zwei Wochen traf man sich bereits in der Liga, dort konnten unsere Mädchen das Spiel mit 3:1 gewinnen. Somit fuhr man mit viel Selbstbewusstsein nach Buggingen. Genauso begannen die Mädchen und waren von Anfang an hellwach. Man erspielte sich in der ersten Halbzeit zwei, drei gute Torchancen, die aber nicht genutzt wurden. Der Gegner dagegen erzielte mit der einzig nennenswerten Möglichkeit zwei Minuten vor der Halbzeit das 1:0. In der Pause sprachen wir unserem Mädchen Mut zu, dass man die bessere Mannschaft sei und noch

alles drin ist. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff gab es dann wegen einem vermeintlichen Handspiel Elfmeter für Buggingen, dieser konnte aber von unserer Torhüterin abgewehrt werden. In der 46 Minute gab es dann einen Eckball für unsere Mädchen, dieser konnte zwar erst abgewehrt werden doch aus dem Rückraum ergab sich die Schusschance, der Abgefälschte Schuss fand seinen Weg ins Glück. Doch keine fünf Minuten später gab es wieder einen unverständlichen Elfmeterpfiff für Buggingen, dieser wurde schnell ausgeführt und landete an der Latte. Doch für den Schiri ging das wohl zu schnell. Er ließ ihn wiederholen aber auch der dritte Schuss vom Elfmeterpunkt konnte wieder von unserer super aufgelegten Torhüterin abgewehrt

werden. Nun merkten die Mädchen erst recht, dass hier noch alles drin ist. Und nach einem schönen Pass durch die Schnittstelle der Abwehr konnte unsere Stürmerin zwei Minuten vor Ende das 1:2 erzielen. Auch die Nachspielzeit von fünf Minuten überstanden unsere Mädchen und so konnte nach einer unglaublichen kämpferischen Leistung der verdiente Einzug ins Bezirkspokal Finale gefeiert werden. Aufstellung: Carolina Thelmo, Nina Freyler, Nisha Jenny, Sandra Böringer, Hanna-Marie Amann, Selina Rau, Rabia Öztürk, Samantha Kuske, Marie Schmidt, Gentiane Kryeziu Tore: 1:0 Buggingen (28), 1:1 Sandra Böringer (46), 1:2 HannaMarie Amann (58)

JFV Untere Elz D3 - SV Waldkirch D3 0:6 (0:4) Fast jeder Schuss ein Treffer! Beim letzten Heimspiel der Saison musste die D3 eine hohe und bittere 0:6 Niederlage einstecken. Nach 10 Minuten lag man schon mit 0:2 zurück, da sah man gleich warum die Spieler von der Kastelburg Tabellenführer und Meister sind. Fehler und Pech auf Seiten der JFV aber auch die spielerische Klasse des Gegners haben zu dieser Niederlage geführt. Fast jeder Torschuss des SV Waldkirch führte zu einem Gegentreffer im Gegensatz zu uns. Durch die viel Beinige Abwehrarbeit und die ein oder andere gute Torhüterleistung auf unserer Seite wurde schlimmeres verhindert. Immer wieder bestand auch für die schwarz/weißen die Möglichkeit einen Treffer zu er zielen, doch es sollte an diesem Spieltag nur bei den Möglichkeiten bleiben. Simon Pfaff hatte mit zwei Kopfbällen Pech die knapp über

oder am Gehäuse der Waldkircher vorbei gingen. Auch Ibrahim Houssein und Malte Bordne hatten kein Glück. Ihre Schüsse gingen jeweils nur ans Aluminium und nicht in die Maschen des Gegners. Bei einigen Abschlüssen sah man den Ball schon im Netz zappeln, doch irgendwie war dann immer wieder der Torwart der Gäste im Weg. Manches mal hatte man das Gefühl der hat zwei Arme und Beine mehr, er wollte wohl zu Null spielen was im mit seiner Mannschaft auch gelang. Der Gegner aus Waldkirch war an diesem Tag einfach eine Nummer zu groß und wir hatten einfach auch kein Glück wenigstens den Anschlusstreffer zur Ergebniskosmetik zu erzielen. Kopf hoch, Mund abwischen, weiter machen!!! Aufstellung: Leon Volk, Maxi Erbe, Manuel Böcherer, Sven Böcherer, Lucas

Müller, Fabian Müller, Ibrahim Houssein, Simon Pfaff, Samuel Stobert, Danny Mann, Malte Bordne, Deven Kern, Justus Eichstädt, Julian Grüninger

29


Öffnungszeiten: Mo: nach Vereinbarung Di-Fr: 8:30 - 19:00 Uhr Sa: 8:30 - 14:00 Uhr Bahnhofstr. 15 79331 Köndringen 07641 / 49977

www.haarschmiede-huber.de

Inhaberin: Sandra Bühler

REISEWELT EMMENDINGEN

im Bürkle-Bleiche-Center

Mo - Fr 9.00 - 13.00 / 14.00 - 18.30 Uhr Sa 9.00 - 13.00 Uhr

enz.“ t e p Kom e t l l a „Geb Reisewelt Emmendingen Lessingstraße 17 · 79312 Emmendingen · Telefon 07641. 91 21 30

www.reisewelt-em.de

30


C1-Jugend erreicht Pokalfinale Pokalhalbfinale JFV Untere Elz e. V. - SG Oberhausen Endstand 2:1

Aufstellung: Lars Lehmann, Cedric Lenßen, Maximilian Resch, Marc Scherer, Mika Schmidt, Felix Strübin, Mirko Obrecht, Elia Worm, Dennis Heidenreich, Pjotr Weiß, Lucas Haas, Lucas Fischer, Jonas Kölbin, Cristian Kock, Niklas Brenn, Semjon Kern. Nachdem man am vergangenen Samstag die Meisterschaft unter Dach und Fach gebracht hatte, stand nun das nächste Highlight ins Haus. Gegen die SG Oberhausen fand sich der Tabellenführer der Kreisklasse im Friedrich-MeyerStadion ein, um der JFV ein Bein auf dem Weg ins Finale zu stellen. Die Gäste spielten bis zu diesem Zeitpunkt eine tolle Saison und überraschten mehrfach im Pokal in dem die Truppe auf Ihrem bisherigen Weg auch einen Bezirksligisten aus dem Weg räumte. Man durfte also gewarnt sein und war sich bewusst dass es heute keinen Spaziergang geben würde. Auf dem schwer zu bespielenden, nassen Rasen entwickelte sich von Beginn an ein hochspannendes und unterhaltsames Spiel. Der Gegner begann sehr druckvoll und wollte von der ersten Sekunde zeigen das man hier nicht angereist war um zu verlieren. Sehr früh wurde unsere Mannschaft unter Druck gesetzt und schon bei der Ballannahme gestört. Mit zunehmender Spieldauer gelang es unseren Jungs das Spiel aber an sich zu reisen und Ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. Bereits in der 8. Spielminute konnte unser Torjäger Maxilmilian Resch nur durch ein Foul im gegnerischen Strafraum an einer grossen Torchance gehindert werden. Den fälligen Strafstoss verwandelte

Marc Scherer kaltschnäuzig zur 1:0 Führung. Mit dem beruhigenden Vorsprung im Rücken erspielten sich unsere Jungs ein leichtes Übergewicht im Spielverlauf und kamen eins ums andere Mal gefährlich vor das gegnerische Tor ohne aber erfolgreich abschließen zu können. Den Goalgetter der SG Oberhausen Jonas Kapp wurde durch eine tolle Leistung von Mirko Obrecht und Dennis Heidenreich fast komplett aus dem Spiel genommen. So ging man mit einer verdienten 1:0 Führung in die wohlverdiente Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel in dem die JFV aber nie einen Zweifel am erreichen des Finals aufkommen lies. Immer wieder erspielte man sich Chancen ohne den erhofften erlösenden 2. Treffer erzielen zu können. Maximilian Resch scheiterte zweimal aus aussichtsreicher Postion mit einem direkten Freistoß am sehr gut aufgelegten Gästetorhüter. Wichtig in dieser Situation war, dass die Konzentration zu keiner Zeit nachgelassen hat und die Mannschaft geschlossen nach hinten gearbeitet hat und so größere Chancen des Gegners verhindern konnte. Marc Scherer und Lucas Haas hatten das Geschehen im zentralen Mittelfeld gut unter Kontrolle und konnten Angriffe des Gegners des öfteren im Keim ersticken und eigene Angriffe einleiten.

da bekanntlich ja aller guten Dinge drei sind, hat Maxi dieses mal richtig Maß genommen und das Spielgerät unter den Querbalken gehämmert. Der Jubel kannte keine Grenzen, jedoch war das Spiel ja noch nicht zu Ende. Denn der Gegner wollte sich noch nicht geschlagen geben und wie aus dem Nichts erzielte die SG Oberhausen nur eine Minute später den Anschlusstreffer zum 2:1. Dabei handelte es sich aber nur um Ergebniskorrektur, da der Unparteiische direkt nach dem Anstoss das Spiel beendete. Grosser Jubel über den verdienten Sieg und den Einzug in Finale des Bezirkspokal waren die Folge. In der aktuellen Situation erfüllt die Mannschaft das Trainerteam mit großem Stolz, nach der Meisterschaft nun auch noch das erreichen des Pokalfinales in dem der Tabellenführer der Bezirksliga aus Bahlingen wartet. Super Jungs, weiter so. Vielleicht gibt es ja noch ein weiteres mal Grund zu jubeln. Das Potential steckt ganz sicher in der Mannschaft, macht weiter so. Gaaaaaaaaaaaannnnnnz tolle Leistung Bericht von Volker Rupp

Kurz vor Ende des Spiels in der 69. Minute wusste man sich wieder einmal nicht anders zu helfen und holte Maximilian Resch auf dem Weg Richtung Tor von den Beinen. Einen erneuten Freistoss aus gefährlicher Entfernung war die Konsequenz und 31


17. und 18. Juni - Termine, die im Kalender stehen sollten!

Im Köndringer Derby NORD gegen SÜD treffen um 19 Uhr im Elzstadion die beiden Teams von Stefan Grüninger (Trainer NORD) und Olli Rösch (Trainer SÜD) zum vierten Derby aufeinander! Beide Mannschaften sind wiedereinmal hochklassig besetzt und feiern auf der After Match Party ab 20 Uhr den neugekürten Derbysieger. Kann sich der Süden für die Niederlage im letzten Derbyjahr revanchieren und die Serie wieder ausgleichen?

Am Samstag, den 18.06 findet wieder das große Fussball-Grümpelturnier für Jedermann statt! Ab 12 Uhr wird um den ELZDAMM CUP gespielt. Ab 20 Uhr findet das neue Elfmetertunier statt! 32


Tabellen Verbandsliga, Landesliga & Bezirksliga PL.

Verbandsliga Südbaden

Mannschaf

Sp.

Div.

Pkt.

PL.

Mannschaft

PL.

Mannschaft

Landesliga Staffel 2

Bezirksliga Freiburg

Sp.

Sp.

Div.

Pkt.

Div.

Pkt.

... Sprechen Sie uns an! Ihr Förderkreis TV Köndringen

33


Dankeschön an unsere treuen Partner ..… für die Unterstützung durch Aufgabe eines Inserates in dieser Stadionzeitung. Allen Lesern dieser Zeitung, unseren Mitgliedern, Freunden und Bekannten empfehlen wir unsere Anzeigenpartner bei Bedarf zu berücksichtigen. Dienstleister Aesculap-Apotheke Haarschmiede- U. Huber Nosch - Augenoptik, Emmendg. Wipfler - Augenoptik, Emmendg. Schnell - Bustouristik, Kenzingen Reisewelt Emmendingen SH electronic GmbH, Herbolzh. Roeder - löst Abfallprobleme Württembg. Versicherungen Meier, E. - Bürodienstleistungen Sparkasse Frbg-Nördl.Brsg Volksbank Breisgau Nord eG Quantensprung Personaldienstl. gastroFIXX, Freiburg

Handwerker Baer, W.- Heizung/Sanitär Trautmann - Sanitär Kopfmann - Elektrotechnik Lang, B. - Elektroinstall. Weiler, Th. - Bauunternehmen Engler, J. - Schreinerei Heiter - der Fliesenmeister Limberger, H. -Fliesenfachg. Rotzler - Fenster-Rollladenbau Mair, Th.- Maler-Lackierer Marko - Malergeschäft Krumm - Landtechnik Bührer - Grabmale

Weine und sonst. Getränke Weingut Mößner-Burtsche Winzergenossensch. Köndringen Scheidel's Getränkemarkt Kenzingen Fürstlich Fürstenberg. Brauerei

rund um's Fahrzeug Storz, W. - KFZ-Werkstatt Buselmeier - Honda-Autohaus Zweirad - Dages Freie Tankstelle - J. Albrecht

Gaststätten Bistro Taki Im Original, Köndringen Ramstalhof, Fam. Engler Teninger Cafe und Backshop Insel 81 - Bistro in Emmendingen rund um's Haus Schmidt, D. Bauplanung Ehret Wohnbau GmbH OptiMal Immobilien Einzelhandel Kenzinger Wohnzentrum Schuhhaus Trautmann Handwerk/Industrie KLB Blech in Form GmbH maxon motor GmbH

Besuchen Sie uns in unserem neuen Musterhaus in 77975 Ringsheim, Elzstr. 3a

(hinter OMV Tankstelle)

Tel. 07822-7809855, www.ehret-haus.de E-Mail: info@ehret-haus.de 34

Eva und Tobias Burtsche Heimbacher Straße 3 · 79331 Teningen-Köndringen Telefon 0 76 41 / 28 08 www.weingutmoessner.de


Auf die Mannschaft kommt es an. maxon motor, dein Team f端r die Zukunft!

maxonmotor.de

35


Hält ihn. Ein Leben lang. Die Liebe zum Sport ergreift einen früh und lässt nicht wieder los. Darum unterstützt die Sparkasse den Sport regional und bundesweit mit ihrem Engagement. Weil Sport die Menschen von Anfang an begeistert und verbindet. Und weil auch große Talente klein anfangen und dabei auf Förderung und Chancen angewiesen sind.

Wenn’s um Geld geht

Sport_Torwart_A4.indd 1

09.07.15 11:10

TVK-FUSSBALL Nr.16 15/16  
TVK-FUSSBALL Nr.16 15/16  

Saison 2015/16 - TV Köndringen1920 e.v. - Abteilung Fussball

Advertisement