Page 1

25. Jahrgang · SAISON 2016/2017

Freitag, 5. Mai 2017 19.00 Uhr SG Köndringen II - FV Windenreute 2. Kreisliga B Spielort: Mundingen

Sonntag, 7. Mai 2017 13.00 Uhr TV Köndringen II - SC Holzhausen II 2. Kreisliga B Staffel 5

15.00 Uhr TV Köndringen - SC Holzhausen I 1. Kreisliga A Staffel 1

17.00 Uhr SG Köndringen I - SG Obermünstertal/​Staufen Frauen Bezirksliga

Spielort: Mundingen

TV KÖNDRINGEN 1920 E.V. · ABTEILUNG FUSSBALL

TVK - FUSSBALL Nr. 15

1


Impressionen...

2


Die sportliche Leitung hat das Wort Sportliche Leitung: Michael Büchner

Sportliche Leitung: Karsten Kranzer Tel.: 0151-15 7325 69 Liebe Fans und Zuschauer des TV Köndringen, zu den Heimspielen gegen die Mannschaften des SC Holzhausen darf ich Sie rechtherzlich begrüßen. Ein besonderer Gruß gilt unseren Gästen, deren Anhang sowie den beiden Schiedsrichtern. Unser erstes Saisonziel haben wir mit den Siegen und dem Remis in der vergangenen letzten Woche erreicht. Der Klassenerhalt ist mit 46 Punkten sicher und wir können uns auf eine weitere Runde in der starken Kreisliga A freuen. Nach unserer ergebnistechnisch schwachen Phase konnten wir nun mit zehn Punkten aus vier Spielen zeigen, dass es letztlich nur eines Erfolgserlebnisses bedurfte, um wieder in die richtige Spur zu kommen. Dabei ist es nicht selbstverständlich, wie wir als Mannschaft mit dieser negativen Serie umgegangen sind. Trotz des schlechten Laufs wurde nicht gleich alles in Frage gestellt und das Team hat regelmäßig gut im Training weitergearbeitet und an den Sieg im nächsten Spiel geglaubt. Diese Entwicklung kann uns einen großen Schritt weiter gebracht haben, wenn wir dieses Selbstvertrauen weiter ausbauen können. Daher geht es für uns in den verbleibenden sechs Wochen sicher nicht um die berühmte „goldene Ananas“, sondern darum unsere Spielweise weiter zu verbessern, uns mannschaftstaktisch noch besser aufzustellen und vor allem darum

dieses Selbstverständnis „den TVK muss man erstmal schlagen“ zu festigen und zu verinnerlichen. Unsere letzten Gegner aus Reute, Sasbach und Burkheim haben gemerkt, dass wir die Saison noch lange nicht abgehakt haben. So konnten wir Reute und Sasbach schlagen und der SV Burkheim war am Ende der zweiten Halbzeit froh über den gewonnenen Punkt im Heimspiel gegen uns, da die Zeichen in der zweiten Halbzeit nach deren verschossenen Elfmeter eher auf Sieg für uns standen. Mit dem SC Holzhausen kommt heute eine Mannschaft zu uns, die ihre Ziele noch nicht erreicht hat. Die Mannschaft von Trainer Schlegel kämpft momentan als Aufsteiger noch um den Verbleib in der Liga und wird nach dem Abrutschen auf Platz 15 heute alles daran setzen hier die Punkte mitzunehmen. Das Hinspiel war eine sehr enge Angelegenheit und wir konnten etwas glücklich die Punkte mit nach Köndringen nehmen. Daher erwarte ich auch heute wieder ein spannendes und hart umkämpftes Match. Unsere zweite Mannschaft eilt weiter von Sieg zu Sieg. Das Team um den frisch verheirateten bald Vater Egemen Atilgan hat dieses Kalenderjahr nur eine Niederlage kassiert und sich mit den vielen Siegen auf einen überragenden

zweiten Platz vorgespielt. Es macht riesigen Spaß der Mannschaft momentan zuzusehen. Gegen die drittplatzierte Reserve des SC Holzhausen steigt somit heute das Spitzenspiel der Kreisliga B V. Ich drücke die Daumen, dass unsere Zweite sich für die Hinspielniederlage revanchieren kann und vielleicht sogar bei einem Patzer des SC March auf vier Punkte an den Spitzenreiter herankommen kann. Unsere Damen steuern weiterhin auf die erfolgreichste Saison aller Zeiten hin. Nach den souveränen Siegen in den vergangenen Partien fehlen nun noch drei Siege zur Meisterschaft in der Bezirksliga. Bei drei Punkten Vorsprung und einem deutlich besseren Torverhältnis könnte sogar ein eventuelles Remis in diesen Spielen verkraftet werden. Mit zwei weiteren Siegen im Bezirkspokal könnte das Team um Trainer Schmidt diese herausragende Saison krönen. Bei diesen letzten Schritten drücken wir natürlich alle fest die Daumen. Nun wünsche ich uns allen ein paar schöne Stunden auf dem Sportgelände, faire und spannende Partien und den Schiedsrichtern ein glückliches Händchen bei ihren Entscheidungen. Sportliche Grüße, Michael Büchner (Sportlicher Leiter) 3


TV Köndringen 1920 e.v. - Abteilung Fussball Abteilungsleiter:

Frank Trautmann

Sportl. Leitung: Stellvertreter:

Karsten Kranzer und Michael Büchner Thomas Nägele

Kassenwart:

Ralf Huber

Jugendleiter: Stellvertreter:

Marvin Weber Karsten Kranzer

Poststelle : Willi Lehmann Haupt str. 34 79331 Teningen-Köndringen E-Mail: willi-lehmann@web.de Homepage: www.tv-koendringen-fussball.de

4

Portrait Gründerjahr: 1920 Abteilung Fussball: 1955 Stadion: Elzstadion Mitglieder (Gesamtverein): ca. 1300 Abteilung Fussball: ca. 350 Sportliche Erfolge: Bezirksmeister C-Klasse: Meister C-Klasse: Meister Kreisliga B 1: Aufstieg Kreisliga A nach Relegation: Meister Kreisliga A 1: Aufstieg Bezirksliga nach Relegation: Aufstieg Landesliga nach Relegation: Aufstieg der II Mannschaft Kreisliga A:

1960/61 1971/72 1989/90 1998/99 2001/02 2004/05 2006/07 2007/08


Unser heutiger Gast: SC Holzhausen

Hintere Reihe v.l.: Felix Grundel, Raphael Maier, Bezad Rahnuma, Leonard Wedekind, Marino Günther, Marvin Petersen, Nico Karlin, Lukas Fehrenbach, Aaron Maier, Pablo Steiert, Daniel Skomrow Mittlere Reihe v.l.:

Jürgen Heisch (Spielausschuss), Jan Landerer (Co Trainer), Marisa Müller (Physiotherapeutin), Sebastian Metzger, Jimoh Ibrahim, Dominic Kretschmann, Kai Krause, Niklas Weber, Elias Maier, Robin Krietsch, Mario Leber (Co Trainier), Markus Schlegel (Trainer), Bernd Schrodi (stellv. Spielausschuss), Volker Ankelin (TW Trainer) Jochen Pesler (Betreuer) Simon Wörner, Pascal Kern

Vordere Reihe v.l.: Simon Birkenmeier, Friday Metu, Tim Neugebauer, Sascha Kremp, Kevin Laskovski, Rüdiger Risch, Tobias Löffler, Julian Karlin, Dominik Lauckner, Marc Eichin Schweizer, Jörg Stöcklin, Marc Tranzer

Vereinsinfo Gründungsjahr: 1929 In der Liga seit: 2016 Platzierung Saison 15/16:

1. Platz

Aktive Mannschaften:

2 + AH

Jugendmannschaften:

A bis G

Mitglieder: 619 Sportgelände:

Neufeldstation, Clubheim

Rasenplätze, Kunstrasenplatz

Abteilungen:

Fußball, Aerobic, Kinderturnen

Clubzeitung:

der Libero

Trikotsponsor:

creativ coiffeur Löffler

Der TVK begrüßt recht herzlich die Schiedsrichter der Spiele Bernhard Zimmermann (TVK I) und Markus Adler (TVK II) Wir wünschen den Unparteiischen bei Ihren Entscheidungen eine glückliche Hand sowie einen angenehmen Aufenthalt und eine gute Heimfahrt.

Öffnungszeiten: Mo: nach Vereinbarung Di-Fr: 8:30 - 19:00 Uhr Sa: 8:30 - 14:00 Uhr Bahnhofstr. 15 79331 Köndringen 07641 / 49977

www.haarschmiede-huber.de 5


SG RIEGEL / KÖNDRINGEN Ü35 Bezirkspokal 2016/17

IMPRESSUM HERAUSGEBER Förderkreis TV Köndringen · Abteilung Fußball e.V. 1991 VERANTWORTLICH FÜR DEN INHALT Harald Meier, Vorsitzender REDAKTION Heike Storz, E-Mail: heikestorz@tv-koendringen-fussball.de TEXTBEITRÄGE Bernd Schmidt, Frank Casper, Marvin Weber, Frank Trautmann, Willi Lehmann, Simon Jöslin, und Lars Storz-Renk FOTOS Heike Storz, Kevin Holdermann ANZEIGEN Eva Meier E-Mail: eva@meier-group.de DRUCK Rombach Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG TVK - FUSSBALL erscheint zu jedem Heimspiel der I Mannschaft 6


Spielbericht - I Mannschaft Dritter TVK-Sieg in Folge SC Reute – TVK I 1:5 (1:1)

Aufstellung: Fischer, L.Storz-Renk, Heisler, Trautmann, Caspar, Büchner, Mutschler, Kranzer (77. Buderer), Scheffelt (46. Ingra), Bührer (46. D.Storz-Renk), Abreu. Tore: 0:1 (11.) Abreu, 1:1 (24.) Leber, 1:2 (50.) Kranzer, 1:3 (53.) Abreu, 1:4 (68.) L.Storz-Renk, 1:5 (75.) Abreu. Die Partie gegen die stark abstiegsbedrohten Gastgeber aus dem Waldeckstadion konnte der TVK letztlich mit einem deutlichen Sieg für sich bestimmen. Dieser Sieg war aber keineswegs zu jedem Zeitpunkt so abzusehen, da vor allem im ersten Durchgang die Gastgeber ein sehr unbequemer Gegner waren. Reute agierte besonders in den Anfangsminuten nicht wie ein Absteiger, sondern versuchte Köndringen schon früh in der eigenen Hälfte unter Druck zu setzen. Dieses Vorgehen überraschte den TVK sichtlich, so dass Reute einige gute Torchancen verbuchen konnte.

Zum Glück für die Blauhosen konnten keine dieser Gelegenheiten genutzt werden. Wie man effizient Chancen verwertet zeigte auf der anderen Spielfeldseite Abreu als er einen frühen Ballgewinn aus 20 Metern überlegt im langen Eck unterbrachte. Reute zeigte sich dennoch unbeeindruckt und konnte kurz darauf mit einem etwas kuriosen Tor ausgleichen. Ein Klärungsversuch von Büchner fälschte Leber unhaltbar für Fischer ab. Im Anschluss hatte Scheffelt und Kranzer noch gute Möglichkeiten auf Seiten der Blauhosen, doch der heimische Keeper war auf dem Posten. Nach dem Seitenwechsel zeigten die Köndringer ein komplett anderes Gesicht. Engagierter in den Zweikämpfen und eine kompaktere Defensive ließen Reute überhaupt nicht mehr ins Spiel kommen und die Effizienz aus der ersten Halbzeit konnte zuerst beibehalten werden. Der eingewechselte Ingra überspielte mit einem sensationellen Pass auf

Jahreshauptversammlung TV Köndringen Abt. Fußball

PL.

den sehr gut aufgelegten Abreu die komplette Defensive der Gastgeber, welcher ein gutes Auge bewies und Kranzer im Strafraum bediente. Nur drei Minuten später konnte Abreu seinen zweiten Treffer markieren und das Spiel endgültig auf die Seite des TVK zu bringen. Danach verlor die Caspar/Fischer-Elf etwas ihre Effizienz und vergab reihenweise gute Torchancen. Erst nach einem Abspielfehler der Gastgeber konnte L.Storz-Renk daraus Kapital schlagen und die Torgefahr wieder etwas ankurbeln. Kurz vor Ende der Partie konnte Abreu seine sehr gute Leistung mit seinem dritten Treffer krönen und seinen Hattrick vervollständigen. Schlussendlich ein verdienter Sieg, auch wenn die erste Halbzeit sicherlich den Gastgebern gehörte. Nun folgt für die Blauhosen eine englische Woche, bei der nun zwei spielstarke Teams vom Kaiserstuhl auf dem Programm stehen.

Kreisliga A Staffel 1

Mannschaft

Lars Storz-Renk

Sp. Div. Pkt.

am 26.05.2017 19:30 Uhr Sportheim Köndringen Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Totenehrung 3. Tätigkeitsberichte 4. Bericht Kassenprüfer 5. Entlastung Kassenwart 6. Entlastung Abteilungsleitung 7. Ehrungen 8. Wünsche und Anträge 9. Verschiedenes 10. Grußworte

7


8


Spielbericht - I Mannschaft Dritter TVK-Sieg in Folge TVK I - FV Sasbach 2:1 (1:1)

Aufstellung: Fischer, L.Storz-Renk, Mutschler, Trautmann, Caspar, Keller (56. Alpar), Büchner (21. Engler), D.Storz-Renk (56. Abreu), Kranzer, Ingra, Bührer (79. Buderer). Tore: 1:0 (7.) Bührer, 1:1 (16.) Schneider, 2:1 (63.) Kranzer. Das Mittwochspiel gegen den FV Sasbach konnte der TVK mit 2:1 denkbar knapp gewinnen. Somit bleiben die englischen Wochen für die Köndringer Kicker weiterhin ein gutes Pflaster wie schon in den Werktagsspielen der Vorrunde um fleißig Punkte zu sammeln. Köndringen begann sehr engagiert und konnte von der ersten Minute an das Spielgeschehen erstmals an sich reißen, da die Gäste nicht von Anfang an die volle Konzentration an den Tag legten. Somit hatten auch die Gastgeber die ersten Torchancen zu verbuchen. Aus aussichtsreicher Position konnte vorerst Bührer kein Kapital schlagen. Erst nach einem Sololauf von Trautmann vom Mittelkreis in den Strafraum stand Bührer genau richtig. Trautmann ließ einige Gegenspieler mit seiner gewohnten Leichtfüßigkeit einfach stehen und legte im richtigen Moment den Ball quer vor das Gästetor, so dass Bührer aus nicht einmal zwei Metern den Ball nur über die Linie schieben musste. Die Blauhosen verpassten es daraufhin sich frühzeitig ein gutes Polster herauszuspielen. Diese Fahrlässigkeit zeigte sich besonders im kreieren weiterer Torchancen gegen einen verunsicherten Gegner.

sichtlich gut, denn im Anschluss übernahmen die Kaiserstühler das Kommando. Köndringen beschränkte sich nun darauf, die stetig besserwerdende Spielanlage der Gäste in den Griff zu bekommen. So verlagerte sich das Spiel zunehmend in das mittlere Spielfelddrittel und Torraumszenen blieben Mangelware. Nach dem Wiederanpfiff zeigte sich das gleiche Bild. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend im Mittelfeld und beide Abwehrreihen standen kompakt. Köndringen reichte jedoch in der 63. Spielminute ein simpler Spielzug über die Außenbahn aus, um erneut

die Führung zu übernehmen. Engler und Bührer kombinierten sich über den rechten Flügel und bedienten den eingelaufenen Kranzer, welcher aus kurzer Distanz vollenden konnte. Sasbach hatte im Anschluss noch zwei gute Gelegenheiten auszugleichen, doch Fischer im TVK-Tor agierte bei beiden Torraumszenen abgeklärt und hielt die drei Punkte seiner Mannschaft fest. In der Nachbetrachtung geht der Sieg in Ordnung, auch wenn sich die Blauhosen durch die zwei guten Torchancen der Gäste gegen Ende des Spiels über ein Unentschieden nicht hätten beschweren dürfen. Lars Storz-Renk

Die Wende für das Ablegen dieser Verunsicherung war ein Freistoß aus dem Halbraum, bei welchem die Blauhosen zu unbekümmert verteidigten und Sasbach‘s Schneider aus den Augen verloren. So war die erspielte Führung nach nur zehn Minuten wieder aus den Händen gegeben. Sasbach tat der Treffer 9


... Sprechen Sie uns an! Ihr Förderkreis TV Köndringen

Teningen-Köndringen Telefon 0 76 41 / 4 25 42 Büro: Mundinger Weg 16 Werkstatt: Brühlstr. 3 10


Spielbericht - I Mannschaft Fischer hält einen Punkt fest SV Burkheim - TVK I 1:1 (1:0) Aufstellung: Fischer, L.StorzRenk, Mutschler, Trautmann, Caspar, Keller, Kranzer, Ingra (61. Scheffelt), Guth (70. D.Storz-Renk), Bührer, Abreu (83. Buderer). Tore: 1:0 (30.) Ceesay, 1:1 (65.) Bührer. Die englischen Wochen konnten die Köndringer erfolgreich abschließen, auch wenn aus Burkheim nur ein Punkt mit nach Hause gebracht werden konnte. Der erste Durchgang begann gleich ohne großes Abtasten und mit viel Tempo. Die Gastgeber wollten unbedingt noch die nötigen Punkte einfahren, um sich frühzeitig aus dem Abstiegskampf zu verabschieden. Aber auch Köndringen verstand es, sich hin und wieder gefährlich vor das Tor der Kaiserstühler zu kombinieren. So entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit Ballbesitz auf beiden Seiten. Burkheim verstand es schnell aus ein paar fahrigen Zuspielen ins Köndringer Zentrum erfolgreiches Umschaltspiel zu betreiben und die Blauhosen vor ernste Probleme zu stellen. Meist in letzter Not konnte ein erfolgreicher Abschluss noch unterbunden werden, doch nach einer halben Stunde war das Glück letztlich aufgebraucht. Nach einer scharfen Flanke von der Grundlinie wuchtete Ceesay per Kopf den Ball unhaltbar in die Maschen. Der Führung für die Gastgeber hätten aber auch schon zwei Treffer der Blauhosen vorausgehen können, denn zwei fast identische Zuspiele aus dem Zentrum in die Spitze zum hervorragend eingelaufenen Ingra, welcher ständig für Wirbel auf dem Flügel sorgte, konnte dieser nicht am heimischen Torwart vorbeibringen. Vor der Pause in dieser sehr interessanten Begegnung hatte Bührer noch

eine gute Einschussmöglichkeit, doch sein Abschluss trudelte am Außenposten vorbei. In der zweiten Halbzeit mussten die Gastgeber ihrem hohen Tempo aus den ersten 45 Minuten Tribut zollen. Sie verschanzten sich mit zunehmender Spieldauer immer mehr in der eigenen Hälfte, so dass der TVK nun die Spielanteile an sich reißen konnte. Mit bedachtem und geduldigem Spielaufbau aus dem defensiven Zentrum heraus konnte Köndringen immer wieder eine Lücke im Abwehrverbund des Gegners finden. Es dauerte aber eine Weile bis sich auch ein Weg finden ließ, diese Lücken zu nutzen. Burkheim fand in der Zwischenzeit jedoch auch noch eine Lücke und konnte nach einem Laufduell erst im Strafraum nicht ganz regelkonform gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß hielt Fischer souverän fest und somit seine Mannschaft weiterhin im Spiel. Erst in der 65. Spielminute konnte Bührer seine zuvor vergebene Torchance wettmachen, indem er nach Vorarbeit von Kranzer den Ausgleich besorgen konnte. Der TVK spürte nun das die Partie gedreht werden kann und biss sich in der Burkheimer Hälfte fest. Bührer, Scheffelt und D.Storz-Renk hatten noch gute Gelegenheiten, um die Partie endgültig zum Kippen zu bringen, doch fehlte hier die allerletzte Entschlossenheit um den Bock noch umzustoßen. In der Schlussbetrachtung geht der Punkt völlig in Ordnung, so hatten beide Mannschaften je eine starke Halbzeit und mehrere Torchancen zu verbuchen. Lars Storz-Renk

11


TV KÖNDRINGEN 1920 e.V. - ABTEILUNG FUSSBALL

Thimo Fischer (29) TORWART

Manuel Lewandoswski (20) TORWART

Daniel Trautmann (24) TORWART

Michael Büchner (31) ABWEHR

Marc Dengler (24) ABWEHR

Jannik Engler (20) ABWEHR

Janosch Fechner (29) ABWEHR

Timo Mutschler (24) ABWEHR

Paul Schindler (23) ABWEHR

Stefan Trautmann (30) ABWEHR

Marvin Weber (29) ABWEHR

Manuel Bär (20) MITTELFELD

Joshua Bühler (19) MITTELFELD

Felix Engler (21) MITTELFELD

Frederik Heisler (28) MITTELFELD

Hans-Peter Guth (31) MITTELFELD

Mikel Keller (23) MITTELFELD

Florian König (20) MITTELFELD

Dustin Steinle (23) MITTELFELD

Lars Storz-Renk (28) MITTELFELD

Trikot-Sponsoren des TV Köndringen

12


I Mannschaft Saison 2016/17 - KREISLIGA A1

Manuel Abreu (28) STURM

Yvo Bührer (29) STURM

Rachid El Haddouchi  (30) STURM

Simon Jöslin (23) STURM

Karsten Kranzer (30) STURM

Kai Scheffelt (23) STURM

Dusty Storz-Renk (24) STURM

Frank Caspar Trainer

Dietmar Fischer Co-Trainer

Andreas König Betreuer

Hintere Reihe v. l.: Michael Büchner, Rachid El Haddouchi, Janosch Fechner, Mikel Keller, Marc Dengler, Joshua Bühler, Karsten Kranzer Mittlere Reihe v. l.: Hauptsponsor Edgar Trautmann, Co-Trainer Dietmar Fischer, Manuel Abreu, Simon Jöslin, Jannik Engler, Dustin Steinle, Trainer Frank Caspar, Betreuer Andreas König Vordere Reihe v. l.: Felix Engler, Dusty Storz-Renk, Lars Storz-Renk, Thimo Fischer, Manuel Lewandowski, Yvo Bührer, Florian König, Manuel Bär Es fehlen:

Kai Scheffelt, Frederik Heisler, Timo Mutschler, Marvin Weber, Manuel Ingra, Daniel Trautmann, Stefan Trautmann, Paul Schindler

13


I Mannschaft - Spieltage 1. Spieltag / 14.08.2016

2. Spieltag / 21.08.2016

3. Spieltag / 28.08.2016

4. Spieltag / 04.09.2016

5. Spieltag / 11.09.2016

Reute – Denzlingen 2

2:1

Gutach-Bl.. - Holzhausen

0:5

Wasenweiler – Munding.

4:1

Gutach-Bl. - Kenzingen

2:2

Holzhausen - Reute

2:0

Sasbach - Gottenheim

0:3

Wasenweiler - Reute

4:0

Sasbach - Reute

6:1

Burkheim - Reute

2:0

Wasenweiler - Kiechlinsb

2:0

Burkheim – Gutach-Blei.

3:2

Mundingen - March

0:2

Burkheim – Denzlingen 2

3:4

Sasbach - Wasenweiler

0:2

Mundingen - Weisweil

3:1

Holzhausen - Ihringen

2:0

Kiechlinsb. - Köndringen

4:2

Holzhausen - Gottenheim

4:1

Kiechlinsb. - Mundingen

4:2

Burkheim - Sasbach

3:4

Achkarren - Hecklingen

1:4

Weisweil - Breisach

3:1

Achkarren – Gutach-Bl.

1:3

Weisweil - March

0:1

Achkarren – Denzling. 2

1:4

Kenzingen - Weisweil

2:0

Hecklingen - Kenzingen

1:1

Kenzingen - Ihringen

3:1

Hecklingen - Köndringen

0:4

Kenzingen - Gottenheim

4:4

Breisach – Kiechlinsb.

0:0

Ihringen - Achkarren

2.2

Breisach - Hecklingen

4:2

Ihringen - Breisach

1:0

Breisach – Gutach- Bl.

2:0

Köndringen - Mundingen

2:1

Gottenheim - Burkheim

3:0

Köndringen - Weisweil

4:2

Gottenheim - Achkarren

1:2

Köndringen - Ihringen

0.4

Wasenweiler _ March

3:0

Denzlingen 2 - Sasbach

2:2

March – Kiechlinsb.

2:0

Denzl. 2 - Holzhausen

4.2

March - Hecklingen

5:2

6. Spieltag / 18.09.2016

7. Spieltag / 25.09.2016

8. Spieltag / 02.10.2016

9. Spieltag / 09.10.2016

10. Spieltag / 16.10.2016

Gutach-Bl. - Köndringen

5:3

Wasenweiler - Weisweil

5:0

Gutach- Bl. - Mundingen

3:0

Wasenweiler – Heckling.

0:3

Gutach-Bl. - Weisweil

Reute - Achkarren

2:2

Mundingen - Ihringen

1:1

Reute - Breisach

0:1

Mundingen - Gottenheim

3:2

Reute - March

1:7

Sasbach - Holzhausen

2:3

Kiechlinsb. - Hecklingen

2:0

Sasbach - Kenzingen

2:2

Gutach-Bl. - Kiechlinsb.

1:1

Sasbach - Köndringen

0:5

Burkheim - Wasenweiler

2:2

Burkheim - Holzhausen

4:1

Burkheim - Achkarren

Weisweil - Ihringen

1:1

Burkheim - Breisach

2:4

Weisweil – Kiechlinsb.

1:0

Achkarren - Sasbach

2:2

Holzhausen – Wasenw.

0:2

Achkarren - Holzhausen

4:0

Holzhausen - Kenzingen

1:3

Hecklingen - Mundingen

3:0

Kenzingen - Reute

5:0

Hecklingen - Weisweil

2:0

Kenzingen - Burkheim

1:3

Achkarren - Wasenweiler

1:3

Ihringen - March

3:1

Breisach – Denzlingen 2

1:2

Ihringen – Kiechlinsb.

4:1

Breisach - Sasbach

1:3

Ihringen - Hecklingen

1:3

Gottenheim - Breisach

4:1

Köndringen - Gottenheim

2:1

Gottenheim - March

2:3

Köndringen - Reute

3:0

Gottenheim – Kiechlinsb.

1:1

Denzling. 2 - Kenzingen

2:3

March – Gutach- Bl.

0:0

Denzling. 2 - Köndringen

2:1

March – Denzlingen 2

2:0

Denzling. 2 - Mundingen

1:1

11. Spieltag / 23.10.2016

12. Spieltag / 30.10.2016

13. Spieltag / 01.11.2016

14. Spieltag / 06.11.2016

1:2

15. Spieltag / 13.11.2016

Wasenweiler Ihringen

1:0

Reute – Kiechlinsb.

3:1

Wasenweil. – Gutach-Bl.

0:0

Reute- Hecklingen

0:1

Gutach-Bl. - Denzling. 2

3:1

Mundingen - Reute

9:1

Sasbach - Mundingen

3:0

Mundngen - Burkheim

1:3

Sasbach - Weisweil

1:1

Wasenweiler – Gottenh.

1:2

Kiechlinsb. - Denzling. 2

2:2

Burkheim - March

2:2

Kiechlinsb. - Sasbach

1:1

Burkheim – Kiechlinsb.

0:2

Mundingen - Achkarren

2:0

Weisweil - Gottenheim

2:4

Holzhausen - Köndringen

1:2

Weisweil - Reute

0:1

Holzhausen - Mundingen

2:4

Kiechlinsb. - Holzhausen

1:2

Hecklingen – Gutach-Bl.

4:2

Achkarren - Breisach

1:1

Hecklingen – Denzling. 2

4:1

Achkarren - March

0:2

Weisweil - Burkheim

3:2

Kenzingen - Achkarren

2:0

Kenzingen - Wasenweiler

3:1

Ihringen - Gottenheim

0:1

Kenzingen - Köndringen

1:0

Hecklingen - Sasbach

0:0

Breisach - Holzhausen

5:2

Denzling. 2 - Weisweil

2:1

Breisach - Kenzingen

3:3

Breisach - Wasenweiler

1:2

Ihringen - Reute

3:2

Köndringen - Burkheim

2.1

Gottenheim - Hecklingen

2:1

Köndringen - Achkarren

0:0

Gottenheim – Gutach-Bl.

8:1

Köndringen - Breisach

1:2

March - Sasbach

4:1

Gutach -Bl.- Ihringen

3:2

March - Holzhausen

3:1

Denzling. 2 - Ihringen

2:0

March - Kenzingen

1:2

16. Spieltag / 20.11.2016

17. Spieltag / 27.11.2016

18. Spieltag / 04.12.2016

19. Spieltag / 11.12.2016

20. Spieltag / 05.03.2017

Reute – Gutach-Bl.

3:1

Gutach-Bl. - Sasbach

3:3

Gutach-Bl. - Burkheim

3:3

Reute - Wasenweiler

3:2

Gutach.Bl. - Achkarren

3:3

Sasbach - Ihringen

0:0

Wasenweiler – Denz. 2

2:2

Denzlingen 2 - Reute

5:1

March - Mundingen

2:2

Mundingen – Wasenweil.

0:2

Burkheim - Hecklingen

3:1

Mundingen - Breisach

1:1

Gottenheim - Sasbach

4:3

Köndringen – Kiechlinsb.

2:1

Reute - Sasbach

4:0

Holzhausen - Weisweil

2:1

Kiechlinsb. - Kenzingen

1:1

Ihringen - Holzhausen

1:0

Breisach - Weisweil

1:0

Denzlingen 2 - Burkheim

1:1

Achkarren – Kiechlinsb.

5:1

Hecklingen - Holzhausen

3:2

Hecklingen - Achkarren

3:0

Kenzingen - Heckligen

2:1

Gottenheim - Holzhausen

0:2

Kenzingen - Mundingen

0:3

Ihringen - Burkheim

3:3

Weisweil - Kenzingen

3:3

Achkarren - Ihringen

2:2

Ihringen - Kenzingen

0:3

Breisach - March

0:1

March - Köndringen

1:0

Kiechlinsb. - Breisach

2:0

Holzhausen – Gutach-Bl.

3:1

Hecklingen - Breisach

2:0

Köndringen – Wasenweil.

2:1

Gottenheim - Reute

2:0

Mundingen - Köndringen

1:3

Burkheim - Gottenheim

1:1

Weisweil - Köndringen

2:2

Denzling. 2 - Gottenheim

0:4

Weisweil - Achkarren

2:4

March - Wasenweiler

3:2

Sasbach – Denzlingen 2

1:0

Kiechlinsb . - March

0:2

21. Spieltag / 12.03.2017

22. Spieltag / 19.03.2017

23. Spieltag / 26.03.2017

24. Spieltag / 02.04.2017

25. Spieltag/ 09.04.2017

Reute - Burkheim

3:4

Gutach-Bl. - Breisach

1:1

Achkarren - Reute

2:0

Gutach-Bl. - March

2:4

Breisach - Reute

7:1

Wasenweiler - Sasbach

4:0

Kiechlinsb. - Wasenweiler

2:1

Holzhausen - Sasbach

1:4

Ihringen - Mundingen

0:2

Kenzingen - Sasbach

4:2

Mundingen – Kiechlinsb.

0:0

Weisweil - Mundingen

0:0

Wasenweiler - Burkheim

3:0

Hecklingen – Kiechlinsb.

1:3

Achkarren - Burkheim

0:2

March - Weisweil

3:1

Sasbach - Burkheim

2:1

Kiechlinsb. - Weisweil

1:3

Holzhausen - Burkheim

0:3

Wasenweil. - Holzhausen

1:0

Köndringen - Hecklingen

0:0

Reute - Holzhausen

1:1

Mundingen - Hecklingen

2:1

Sasbach - Achkarren

2:0

Weisweil - Hecklingen

1:3

Breisach - Ihringen

2:1

Denzlingen 2 - Achkarren

2:4

March - Ihringen

2:3

Reute - Kenzingen

0:5

Kiechlinsb. - Ihringen

1:2

Kenzingen – Gutach-Bl.

6:0

Gottenheim - Kenzingen

1:2

Köndringen – Gutach-Bl.

1:2

Denzlingen 2 - Breisach

3:1

Mundingen – Gutach-Bl.

5:2

Achkarren - Gottenheim

1:1

Ihringen - Köndringen

1:0

Breisach - Gottenheim

2:3

Gottenheim - Köndringen

3:1

March - Gottenheim

2:0

Holzhausen – Denzl. 2

0:4

Hecklingen - March

1.0

Kenzingen – Denzling. 2

2:2

Weisweil - Wasenweiler

0:1

Köndringen – Denzling. 2

5:4

26. Spieltag / 23.04.2017

27. Spieltag / 26.04.2017

28. Spieltag / 30.04.2017

29. Spieltag / 07.05.2017

30. Spieltag /14.05.2017

Kiechlinsb. - Gutach-Bl.

5:3

March - Reute

4:0

Gutach-Bl. - Hecklingen

2:2

Kiechlinsb. - Reute

Gutach-Bl. - Wasenweiler

Hecklingen – Wasenweil.

4:1

Köndringen - Sasbach

2:1

Ihringen - Wasenweiler

2:3

Mundingen - Sasbach

Burkheim - Mundingen

Ihringen - Weisweil

4:1

Breisach - Burkheim

2:1

Reute - Mundingen

0:2

March - Burkheim

Sasbach – Kiechlinsb.

Holzhausen - Achkarren

1:1

Kenzingen - Holzhausen

5:0

Denzlingen 2 – Kiechlins.

2:1

Köndringen - Holzhausen

Reute - Weisweil

Burkheim - Kenzingen

0:1

Wasenweiler - Achkarren

5:0

Gottenheim - Weisweil

3:1

Breisach - Achkarren

Denzling. 2 - Hecklingen

Sasbach - Breisach

1:1

Hecklingen - Ihringen

5:0

Achkarren - Kenzingen

3:1

Wasenweiler - Kenzingen

Gottenheim - Ihringen

Reute - Köndringen

1:5

Weisweil – Gutach-Bl.

6:1

Holzhausen - Breisach

2:4

Ihringen – Gutach-Bl.

Kenzingen - Breisach

Denzlingen 2 - March

0:3

Kiechlinsb. - Gottenheim

1:0

Burkheim - Köndringen

1:1

Hecklingen - Gottenheim

Achkarren - Köndringen

Gottenheim - Mundingen

2:3

Mundingen – Denzling. 2

3:1

Sasbach - March

0:3

Weisweil – Denzlingen 2

Holzhausen - March

31. Spieltag / 21.05.2017 Gutach-Bl. - Gottenheim

32. Spieltag / 28.05.2017 Gottenheim – Wasenweil.

33. Spieltag / 03.06.2017 Gutach-Bl. - Reute

34. Spieltag / 11.06.2017 Denzlingen 2 – Wasenw.

Hecklingen - Reute

Achkarren - Mundingen

Ihringen - Sasbach

Breisach - Mundingen

Weisweil - Sasbach

Holzhausen – Kiechlinsb.

Hecklingen - Burkheim

Kenzingen – Kiechlinsb.

Kiechlinsb. - Burkheim

Burkheim - Weisweil

Weisweil - Holzhausen

Achkarren - Weisweil

Mundingen - Holzhausen

Sasbach - Hecklingen

Kiechlinsb. - Achkarren

Holzhausen - Hecklingen

March - Achkarren

Reute - Ihringen

Mundingen - Kenzingen

Burkheim - Ihringen

Köndringen - Kenzingen

Denzlingen 2 – Gutach-B.

March - Breisach

Sasbach – Gutach-Bl.

Wasenweiler - Breisach

Breisach - Köndringen

Wasenweil. - Köndringen

Reute - Gottenheim

Ihringen – Denzlingen 2

Kenzingen - March

Gottenheim – Denzling. 2

Köndringen - March

14


Saison 2016/17 - KREISLIGA A1 - I Mannschaft Heim

Gast

Tore

So., 14.08.16 So., 21.08.16 So., 28.08.16 So., 11.09.16 Sa., 17.09.16 So., 25.09.16 So., 02.10.16 So., 09.10.16 Mi., 12.10.16 So., 16.10.16 So., 23.10.16 Sa., 29.10.16 Di., 01.11.16 So., 06.11.16 So., 13.11.16 So., 20.11.16 Sa., 26.11.16

TV Köndringen SC Kiechlinsbergen TV Köndringen TV Köndringen SC Gutach-Bleibach TV Köndringen FC Denzlingen 2 TV Köndringen SG Hecklingen FV Sasbach TV Köndringen SC Holzhausen TV Köndringen SV Kenzingen TV Köndringen TV Köndringen SC March

SV Mundingen TV Köndringen FC Weisweil VfR Ihringen TV Köndringen SV Gottenheim TV Köndringen SC Reute TV Köndringen TV Köndringen SV Burkheim TV Köndringen SV Achkarren TV Köndringen SV Breisach SV Wasenweiler TV Köndringen

So., 04.12.16 So., 11.12.16 So., 05.03.17 So., 12.03.17 So., 19.03.17 So., 26.03.17 So., 02.04.17 So., 09.04.17 So., 23.04.17 Mi., 26.04.17 So., 30.04.17 So., 07.05.17 So., 14.05.17 So., 21.05.17 So., 28.05.17 Sa., 03.06.17 Sa., 10.06.17

SV Mundingen TV Köndringen FC Weisweil TV Köndringen VfR Ihringen TV Köndringen SV Gottenheim TV Köndringen SC Reute TV Köndringen SV Burkheim TV Köndringen SV Achkarren TV Köndringen SV Breisach SV Wasenweiler TV Köndringen

TV Köndringen SC Kiechlinsbergen TV Köndringen SG Hecklingen/Maltd. TV Köndringen SC Gutach-Bleibach TV Köndringen FC Denzlingen 2 TV Köndringen FV Sasbach TV Köndringen SC Holzhausen TV Köndringen SV Kenzingen TV Köndringen TV Köndringen SC March

TVK - Torschützen

2:1 4:2 4:2 0:4 5:3 2:1 2:1 3:0 0:4 0:5 2:1 1:2 0:0 1:0 1:2 2:1 1:0

M Abreu, F. König M. Keller, K. Kranzer M. Abreu 3, K. Kranzer

1:3 2:1 2:2 0:0 1:0 1:2 3:1 5:4 1:5 2:1 1:1 15.00 15.00 15.00 15.00 17.00 16.30

K. Scheffelt 2, Storz-Renk L. K. Scheffelt, K. Kranzer F. Heisler, M. Keller

RÜCKRUNDE

M. Abreu 2, K. Kranzer M. Keller, Y. Bührer K. Kranzer M. Keller, HP- Guth, Eigentor M. Abreu 2, HP. Guth, Y. Bührer Y. Bührer, K. Kranzer, M Abreu, T. Mutschler, K.Scheffelt

K. Kranzer, HP. Guth K. Kranzer, F. König

M. Abreu HP. Guth, F. Engler

HP. Guth F. König L. Storz-Renk, K. Kranzer 2, F. Engler, Y. Bührer M. Abreu 3, K. Kranzer, L. Storz-Renk Y. Bührer, K. Kranzer Y. Bührer

TVK – Spielerstatistik 1. Mannschaft Saison 2015/16 Einsätze

Ein-

Aus

Tore

Wechslung Abreu Manuel

26

2

Alpar Mazlum

1

1

Bär Manuel

20

1

Buderer Patrick

4

4

Büchner Michael

19

4

13

3

Gelbe Karte 5

Gelb /Rot Karte

Rote Karte

Spiele für den TVK Saisonbeginn

1

aktuell

Tore für den TVK Saisonbeginn

26

2

13

43

44

1

36

56

2

4 3

6

238

257

7

4

3

1

1

8

Bührer Yvo

25

5

14

1

46

Caspar Frank

19

2

Dengler Marc

5

5

10

15

El Haddouchi Rachid

5

5

22

27

2

14

7

23

37

1

2

2

6

8

Bühler Joshua

Engler Felix Fechner Janosch

aktuell

6

1

3

4

2

71

2 1

7

19

2

3

Fischer Thimo

28

63

91

3

Guth Hans-Peter

15

3

9

5

2

227

242

100

105

Heisler Frederik

15

7

3

1

1

18

33

1

2

Ingra Manuel

19

12

4

2

21

Jöslin Simon

2

2

13

15

Keller Mikel

20

3

4

5

5

König Florian

25

3

3

Kranzer Karsten

28

5

Mutschler Timo

23

1

Scheffelt Kai

25

10

6

6

Storz-Renk Lars

25

2

Trautmann Stefan

12

Storz-Renk Dusty

70

90

2

4

48

73

1

4

13

4

212

240

69

82

3

1

9

12

4

10 2

3

1

1

27

50

1

26

1

122

128

31

6

168

193

11

1

279

291

11

4 14

15


Maler- und Lackierfachbetrieb Thomas Mair

Und nach dem Spiel den Breisgau genießen! Mit einem Glas Wein oder Sekt aus der

    

Fassaden- und Raumgestaltung Schimmelsanierung Bodenbeläge Sandstrahlarbeiten Lackierungen / Beschichtungen

Im Kleinfeldele 11 info@tm-maler.de

-

Unsere Verkaufsstelle im Winzerhüs hat wöchentlich dreimal geöffnet: Mo. und Mi. 18-20 Uhr, Sa. 10-12 Uhr

79359 Riegel www.tm-maler.de

Wir sind Partner des Sports.

Besuchen Sie uns in der Klingelgasse 10 in Köndringen. Telefon 07641/957633, Mail: winzerhuesgmbh@gmx.de

Kennen Sie schon unseren Weinwanderweg? Wir führen gewanderte Weinproben durch!

Die Württembergische steht für individuelle Beratung – gemeinsam mit unserem Partner Wüstenrot sind wir der Vorsorge-Spezialist rund um die Themen Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Guter Service und schnelle Hilfe im Schadenfall sind für uns selbstverständlich.

Versicherungsbüro Oliver Rösch n 40 Jahre Seit über vor Ort! er Ihr Partn

16

Brunnenstraße 8 79331 Teningen Telefon 07641 51680 www.wuerttembergische.de/ oliver.roesch


II Mannschaft Saison 2016/17 - KREISLIGA B 5

Hintere Reihe von links:

Lukas Obrecht, Philipp Weiler, Hans-Peter Guth, Marc Dengler, Sebastian Schaub, Normen Gens

Mittlere Reihe von links:

Trainer Egemen Atilgan, Co. Trainer Stefan Maier, Dominik Schröder, Vincenzo Alfonso, Lorenz Lang, Jan van Elten, Maslom Alpar, Florian Lang

Vordere Reihe von links: Philipp König, Denis Stiehler, Connor Storz-Renk, Refal Schumacher, Manuel Lewandowski, Thimo Fischer, Lorenz Dick, Jason Sturm Es fehlen:

Markus Sartison, Andreas Müller, Jannik Hoffmann, Claudius Bordne, Tobias Lühring, Daniel Trautmann, Fabian Grafmüller, Christian Keller, Tobias Bach, Daniel Nübling, Ralf Leonhardt

Trikot-Sponsoren des TV Köndringen II

17


Thomas Weiler www.bauunternehmen-weiler.de

Der Spezialist fĂźr Sehen im Sport!

Zertifizierter Sportoptiker

Emmendingen, Kenzingen, Waldkirch

18


Impressionen...

Wir Gratulieren Stephi und Egemen zur Hochzeit Die Mannschaft hat sich aufgebaut, denn Ihr habt Euch heute getraut, das Spiel des Lebens zu gewinnen und Euer Spiel der Liebe gemeinsam zu beginnen. Von Herzen alles Gute die groĂ&#x;e TVK Familie

19


Bezirkspokal Halbfinale SG Kรถndringen - SG Oberried 2 : 1


Impressionen...

22


Saison 2016/17 - KREISLIGA B 5 - II Mannschaft Datum

Heim

Gast

Mi., 10.08.16 So., 21.08.16 So., 28.08.16 So., 11.09.16 Sa., 17.09.16 So., 25.09.16 So., 09.10.16 So., 16.10.16 So., 23.10.16 Sa., 29.10.16 Di., 01.11.16 So., 06.11.16 Mo., 17.04.17 Do., 13.04.17 Sa., 26.11.16

TV Köndringen 2 SC Kiechlinsbergen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SC Gutach-Bleibach 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 FV Sasbach 2 TV Köndringen 2 SC Holzhausen 2 TV Köndringen 2 SV Kenzingen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SC March 2

SV Mundingen 2 TV Köndringen 2 FC Weisweil 2 VfR Ihringen 2 TV Köndringen 2 SV Gottenheim 2 SC Reute 2 TV Köndringen 2 SV Burkheim 2 TV Köndringen 2 SV Achkarren 2 TV Köndringen 2 SV Breisach 2 SV Wasenweiler 2 TV Köndringen 2

So., 04.12.16 So., 11.12.16 So., 05.03.17 So., 19.03.17 So., 26.03.17 So., 02.04.17 So., 23.04.17 Di., 25.04.17 So., 30.04.17 So., 07.05.17 So., 14.05.17 So., 21.05.17 So., 28.05.17 Sa., 03.06.17 Sa., 10.06.17

SV Mundingen 2 TV Köndringen 2 FC Weisweil 2 VfR Ihringen 2 TV Köndringen 2 SV Gottenheim 2 SC Reute 2 TV Köndringen 2 SV Burkheim 2 TV Köndringen 2 SV Achkarren 2 TV Köndringen 2 SV Breisach 2 SV Wasenweiler 2 TV Köndringen 2

TV Köndringen 2 SC Kiechlinsbergen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SC Gutach-Bleibach 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 FV Sasbach 2 TV Köndringen 2 SC Holzhausen 2 TV Köndringen 2 SV Kenzingen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SC March 2

Tore 3 :0 3:3 3:0 4:0 1:2 3:3 4:2 4:0 1:0 2:1 1:2 1:4 3:1 4:0 5:1

RÜCKRUNDE

2:0 5:0 1:2 3:4 1:2 1:2 0:3 4;0 1:5 13.00 13.00 13.00 12.30 15.00 14.00

TVK - Torschützen

Hp. Guth, R. Schumacher, P. Schaub M. Alpar, Hp. Guth, S. Jöslin R. El Haddouchi 2, S. Jöslin T. Grandy 2, D. Steinle, T. Lühring T. Grandy, E. Atilgan T. Grandy, S. Jöslin, HP. Guth M. Alpar 2, S. Jöslin 2

J. Bühler C. Storz-Renk J. Bühler S. Jöslin 2, R. Schumacher, T. Grandy T. Lühring, R. El Hadouchi, E. Atilgan R. El Hadouchi 2, M. Dengler, D. Storz-Renk S. Jöslin

P. Schaub 3, A. Bär, E. Atilgan S. Jöslin, M. Alpar S. Jöslin 2, M. Alpar, J. Bühler Eigentor R. EL Haddouchi, F. Heisler S. Jöslin 2, HP. Guth S. Jöslin, R. EL Haddouchi, HP. Guth, D. Storz-Renk K. Scheffelt 2, L. Lang 2, S. Jöslin

TVK – Spielerstatistik 2. Mannschaft 2015/16 Name Alpar Mazlum Alfonso Vincenzo

Einsätze 23

Ein-

Aus-

Wechslung 5

Gelbe Karte

Tore 5

5

9

3

3

Atilgan Egemen

21

3

2

3

4

Bühler Joshua

14

2

7

3

2

2

1

1

Dengler Marc

8

Dick Lorenz

10

7

2

El Hadouchi Rachid

19

1

9

9

1

2

4

2

1

Engler Felix Engler Jannik Fechner Janosch

13

Gelb /Rot Karte

3

4

2

5

Guth Hans-Peter

6

3

1

5

Heisler Frederik

1

Hoffmann Jannik

5

6

König Philipp

15

8

4

Lang Lorenz

10

7

2

Lewandowski Manu.

10

Lühring Tobias

16

4

4

Nübling Daniel

13

2

4

Schaub Peter

9

7

Scheffelt Kai

1

163

6

193

214

19

22

9

10

82

90

15

3

15

1

4

1

2

20

16

20

6 1

15 101

28

33

11

17

16

21

24

25

3

4

47

52

1

5

107

131

45

1

109

120

10

39

54

2

2 2

11

94

3 5

154

14

aktuell

2

1

11

Saisonbeginn 10

19 1

7

24

Tore für den TVK

aktuell 68

10

Grandy Thomas

Keller Christian

Spiele für den TVK Saisonbeginn 45

6

1

Jöslin Simon

Rote Karte

60

70

10

20

2

56

72

1

9

22

1

18

27

60

7

9

11

13

5

1

9 2

Schröder Dominik

15

1

2

109

124

3

Schumacher Rafael

10

1

2

1

83

93

10

12

1

1

39

45

6

7

29

39

23

30

10

12

6

7

31

45

74

89

Steinle Dustin

6

1

2

10

8

2

Storz-Renk Dusty

7

5

1

Sturm Jason

1

Storz-Renk Connor

Trautmann Daniel

2

1

14

Van Elten Jan

3

2

Weiler Philipp

15

1

3 6

Gesamteinsätze und Tore in der 2. Mannschaft, Stand: 30.04.2017

4

WL

23


Spielbericht - II Mannschaft Köndringer Reserve mit Kantersieg im Spitzenspiel TVK II - FV Sasbach II 4:0 (1:0) Mit der Begegnung gegen den FV Sasbach startete die Köndringer Reservemannschaft ins letzte Viertel der Saison. Nach dem souveränen Auswärtssieg in Reute befand man sich auf dem zweiten Tabellenplatz wieder. Da der Spitzenreiter aus der March nahezu uneinholbar vorne liegt, wäre es vermessen vom ersten Verfolger zu sprechen. Im Kampf um die „Vize-Meisterschaft“ stehen den Schützlingen des Trainerduos Atilgan/Maier in den kommenden Wochen noch einige interessante Begegnungen bevor. Das erste Verfolgerduell fand nun also gegen die Sasbacher Reserve im heimischen Elzstadion statt. Im Hinspiel noch chancenlos, sinnte der TVK 2 auf Revanche. Mit Anpfiff übernahmen allerdings erst einmal die Gäste die Spielkontrolle. Mit ihrem körperbetonten Spiel und guten Ballstaffeten stellten sie die heimischen Blauhosen in der ersten halben Stunde vor einige Probleme. Das Manko der Gäste waren die Torabschlüsse, die an einer Hand abgezählt werden konnten. Die Köndringer Reserve ließ sich nicht aus ihrem Konzept bringen, das Spiel geduldig anzugehen und auf Chancen zu lauern. Dass die Gästeabwehr der Schwachpunkt war und nicht sattelfest wirkte, zeigte sich bei der überaschenden Führung der Hausherren. Aus der Not heraus schlug Innenverteidiger Keller den Ball hoch in Richtung der Sasbacher Hälfte. Deren größter

24

Abwehrspieler „verlängerte“ das Spielgerät in den Lauf von Jöslin, der sich gegen zwei Gegenspieler und den herausstümenden Keeper behaupten konnte und seinem Team mit einem überlegten Schuss ins lange Eck die Führung bescherte. Kurz vor Halbzeitpfiff hatte Guth noch die Chance die Führung auszubauen, vergab aber. Dem zu erwartenden Sturmlauf der Kaiserstühler auf den Ausgleich schoben die Gastgeber gleich nach Wiederanpfiff einen Riegel vor. In der gegnerischen Hälfte eroberte Guth den Ball, steckte durch zu Jöslin, der frei vor dem Tor zum besser postierten Engler passte und sich dieser zum Geburtstag selbst beschenkte. Von da an dominierte die Köndringer Reserve die Partie und spielte eine der besten Halbzeiten der Runde. Zwar war der Ballbesitz größtenteils auf Seiten der Sasbacher, die Zweikämpfe gewannen jedoch die Atilgan-Elf und spielte nach vorne ihre geballte Offensivpower aus. Das dritte Tor bereitete erneut Jöslin vor. Seine Maßflanke köpfte der blank stehende El Haddouchi in die Maschen. Nun fehlte nur noch ein Tor von Mittelstürmer Guth, der sein Erfolgserlebnis mehrmals auf dem Schlappen hatte, jedoch nicht das Glück des Tüchtigen hatte. Ein langer Pass von Dengler überbrückte die Defensive der Kaiserstühler und Guth hatte diesmal keine Mühe den vierten

Köndringer Treffer zu erzielen und für den Endstand zu sorgen. Fünfter Sieg in Folge, kein Gegentor, Platz Zwei verteidigt und Coach Atilgan obendrauf noch ein Hochzeitsgeschenk gemacht. Was will das blau-weiße Fußballherz zurzeit mehr? Vor den entscheidenden Wochen geht der TVK 2 mit sehr breiter Brust an die nächsten Aufgaben heran. Am kommenden Sonntag misst man sich im Rheinwald mit dem Überraschungsteam der Rückrunde, dem SV Burkheim 2. Tore: 1:0: Simon Jöslin 2:0: Felix Engler 3:0: Rachid El Haddouchi 4:0: Hansi Guth Aufstellung: Lewandowski - Dengler - Schröder - Keller - Fechner - Alpar (Sturm) - Jöslin - El Haddouchi (Lang) Lühring - Engler (Dick) - Guth (C. Storz-Renk) Simon Jöslin


Spielbericht - II Mannschaft TVK 2 weiterhin souverän SC Reute II - TVK II 0:3 (0:2) Mit drei Siegen in Folge katapultierte sich die Köndringer Reservemannschaft auf den dritten Tabellenrang. Gegen den Vorletzten aus Reute war die Favoritenrolle damit klar auf Seiten der Schützlinge des Köndringer Trainerduos Atilgan/ Maier. Die beiden Verantwortlichen wurden jedoch im Vorfeld des Spiels nicht müde zu betonen, dass man die Begegnung tabellenunabhängig anzugehen hat. So gut wie alle Aufeinandertreffen beider Teams waren in der Vergangenheit enge Spiele und man agierte stets auf Augenhöhe. Dass die weiß-blaue Reserve ihre Positivserie fortsetzen wollte, verstand sich von selbst und mit einem Kader par excellence waren die drei Punkte allen Warnungen zum Trotz eingeplant.

Die Gäste kamen im Waldeckstadion in der Anfangsphase nur schwer in die Gänge. Die Spielanteile waren hüben wie drüben gleich. Die Atilgan-Elf schien sich mit der neuen 4-2-2-Taktik erst noch anfreunden zu müssen. Nach gut einer halben Stunde bestimmten die Blauhosen dann das Geschehen wie erwartet. Die ersten gefährlichen Tormöglichkeiten hatten Jöslin und Storz-Renk. Mit einer schnellen Kombination ging der TVK 2 dann zehn Minuten vor der Halbzeit in Führung. Stoßstürmer El Haddouchi schickte mit einem No-Look-Pass Jöslin in Richtung des Heimtors, wo dieser Keeper Stolz frech den Ball mit einem Spitzkick durch die Hosenträger schoss. Nur sechs Minuten später legte der Köndringer Torjäger nach: Der schnelle StorzRenk nutzte seinen Vorteil gegen mehrere Gegenspieler und legte das Spielgerät quer zu Jöslin, der in höchster Bedrängnis gerade noch sein zweites Tor erzielen konnte. Mit einer beruhigenden Führung ging es in die Halbzeit.

Die Köndringer Offensive konnte mit der Einwechslung des erfahrenen Guth einen weiteren Top-Stürmer aufbieten. Bevor dieser sein Tor schoss, gab es aber mehrere Schreckmomente zu überstehen. Die Gastgeber kamen mit viel Schwung aus der Kabine. Deren ersten Torschuss entschärfte Keeper Trautmann noch gekonnt. Bei den beiden daraufolgenden Aktionen, spielte das Aluminium mit. Die K.O.Schlag versetzte die Atilgan-Truppe der Heimelf nach knapp einer Stunde dann durch Joker Guth. Bei einem Rückpass der Platzherren spekulierte dieser genau richtig und schob den Ball alleine vor dem Tor souverän ins lange Eck. In der restlichen Spielzeit zogen sich die Gäste in ihre Hälfte zurück und sparten bereits ein paar Kräfte mit Blick auf das nächste Spiel, dass nur zwei Tage später stattfinden wird. Das Spiel bestimmte der SCR, ohne jedoch Gefahr auszustrahlen und mit etwas mehr Cleverness auf Seiten der Blauhosen hätte das Ergebnis noch höher ausfallen können.

Aufstellung: Trautmann - Dengler - Lühring - Schröder - Fechner Weiler (66. Lang) - Alpar - Dick (46. König) - Jöslin (85. C. Storz-Renk) - El Haddouchi - D. Storz-Renk (46. Guth) Simon Jöslin

So stand bei Abpfiff ein auch in der Höhe mehr als verdienter Auswärtssieg des TVK 2. Da die Konkurrenz mitspielte kletterte man sogar noch einen Platz in der Tabelle und steht nun auf dem zweiten Rang. Bereits am Dienstag reist mit der Reserve aus Sasbach allerdings ein anderes Kaliber an die Elz. Die Kaiserstühler befinden sich in Schlagdistanz und werden alles in die Waagschale werfen, um die Köndringer Reserve zu überholen. Ein attraktives Spiel ist zu erwarten Tore: 0:1: Simon Jöslin (36. Min.) 0:2: Simon Jöslin (42. Min.) 0:3: Hans-Peter Guth (65. Min.) 25


Spielbericht - II Mannschaft Köndringer Reserve ohne Punktverlust im April SV Burkheim - TVK II 1:5 (0:2) Die Seriensieger aus Köndringen bekamen es am letzten Apriltag im Rheinstadion mit dem SV Burkheim 2 zu tun. Nachdem man in den Wochen zuvor fünf Partien erfolgreich bestritt, sollte der Frühlingsmonat perfekt abgeschlossen werden. Der Kontrahent vom Kaiserstuhl konnte in der laufenden Runde konstant punkten und war nicht mehr das Kanonenfutter aus den letzten Spielzeiten. Auf Seiten der Mannschaft des Trainergespanns Atilgan/Maier musste in der Abwehr improvisiert werden, da alle etatmäßigen Innenverteidiger ausfielen. Dazu kamen noch drei angeschlagene Stammspieler. Trotzdem, oder gerade deswegen war bei der Köndringer Reserve Optimismus vorhanden, das Gesetz der Serie aufrecht zu erhalten. Im Vorfeld des Spiels wurde auf das körperbetonte Spiel der Gastgeber hingewiesen. Eine Kostprobe bekam die Atilgan-Elf bereits nach wenigen Minuten eindrucksvoll präsentiert. Mittelfeldmotor Lühring wurde ohne ersichtlichen Grund von einem Burkheimer Abwehrspieler mit mehreren Metern Anlauf von hinten in die Beine getreten. Zum Glück konnte Lührung angeschlagen weiter spielen. Die vom Schiedsrichter gezeigte Karte hatte zum Erstaunen der WeißBlauen die falsche Farbe, aber dieses Foul wurde zu einer Art Wake-Up-Call. Die Partie nahm nun richtig Fahrt auf. Einen langen Ball von Linksverteidiger Bühler pflückte Debütant Scheffelt runter und netzten zur Fühung. Die Platzherren hatten bis auf einen Lattentreffer offensiv nichts zu bestellen. Die Defensive der Gäste hielt stand und insbesondere Abräumer Alpar glänzte als Zweikampfmaschine. Der kurdische Wadenbeißer fungierte wenige Minuten vor dem 26

Halbzeitpfiff als Vorbereiter zum zweiten Köndringer Tor. Alpar dribbelte die komplette Burkheimer Abwehr aus und legte in die Mitte, wo Stürmer Scheffelt sein Torkonto auf Zwei stellen konnte. Der zweite Spielabschnitt war geprägt von vielen Zweikämpfen und Fouls. Bei der Elf vom Rhein kam mit zunehmender Spieldauer Unruhe auf. Es wurde in alle Richtungen diskutiert und mit versteckten Fouls wurden die Elf des TVK 2 versucht zu provozieren. Die Blauhosen gelang es sich aufs Wesentliche zu konzentrieren. Zwar verkürzten die Gastgeber noch, bekamen aber gleich wieder einen eingeschenkt. Ein schwach getretener Eckball von Lühring befand sich bereits auf dem Weg ins Seitenaus, als der zum kurzen Pfosten eilende Jöslin den Ball aus einem eingentlich unmöglichlichen Winkel noch ins Tor spitzelte. Die verbleibende Spielzeit bestimmten die Blauhosen

PL.

das Geschehen nach Belieben. Die Heimelf verschwendete ihre Energie weiterhin in verbalen Scharmützeln und verschossen als Krönung noch einen Elfmeter. Beim TVK 2 schlug dann in der Schlussviertelstunde die Stunde des Lorenz Lang. Nach zweijähriger Flaute meldete sich der Mittelstürmer a.D. wieder eindrucksvoll zurück. Sein erster Treffer wurde mustergültig von Bühler vorbereitet und der Joker hatte einen Meter vor dem leeren Tor keine große Mühe. Praktisch mit dem Schlusspfiff machte Lang den Deckel auf die Partie. Der ebenfalls eingewechselte König bediente Lang, der Torwart Scheirich im Burkheimer Gehäuse mit einem platzierten Schuss ins lange Eck nicht den Hauch einer Chance ließ. Schlussendlich ein hochverdienter Sieg der Atilgan-Truppe. Nimmt man die Personalprobleme als Maßstab, ist der deutliche Auswärtssieg noch

Kreisliga B Staffel V

Mannschaft

Sp. Div. Pkt.


Spielbericht - II Mannschaft höher zu bewerten. Das eingangs erwähnte Ziel, den April ohne Punktverlust abzuschließen, wurde erreicht. Es kann eingentlich nur noch schlechter werden, würden Kritiker nun anmerken. Getreu dem Motto „Alles Neue macht der Mai“ wird der TVK 2 probieren die Siegesserie noch etwas weiter aufrecht zu erhalten. Am kommenden Sonntag steht zuhause das absolute Spitzenspiel an. Mit dem SC Holzhausen 2 reist der Tabellendritte zum Verfolgerduell an die Elz. Tore: 0:1: Kai Scheffelt (22. Min.) 0:2: Kai Scheffelt (42. Min.) 1:3: Simon Jöslin (51. Min.) 1:4: Lorenz Lang (75. Min.) 1:5: Lorenz Lang (90. Min.) Aufstellung: Trautmann - Van Elten - Atilgan Weiler - Bühler - Alpar (78. König) - Dick (81. C. Storz-Renk) - Lühring - El Haddouchi - Jöslin - Scheffelt (71. Lang) Simon Jöslin

27


LANDAUF, LANDAB:

UNSER landbier

atz:

Mit Herz uffem Pl

iele in der Auf spannende Sp 2016 neuen Saison 2015/

... Sprechen Sie uns an! Ihr Fรถrderkreis TV Kรถndringen

Herzerfrischend seit 1834

RIE_150721_Anz_Steinie_92x130_Bahlinger SC.indd 1

28

21.07.15 13:56


Saison 2016/17 – BEZIRKSLIGA & Kreisliga B Frauen DAGES präsentiert die SG Köndringen/Teningen/Mundingen

Hintere Reihe von links: Betreuerin Brigitte Nägele, Luisa Bockstahler, Melanie Gumpert, Melanie Scarano, Ronja Nübling, Ina Marten, Jana Schäfer, Natascha Metzger, Chantal Specht, Hanna Zipse, Jana Hauber Mittlere Reihe von links: Trainer Bernd Schmidt, Savanna Bär, Nora Welz, Leoni Kopp, Anna Lena Hodel, Lena Staudenmayer, Elke Weisshaar, Birgit Koch, Jennifer Großklaus, Lea Worm, Helene Öchsle, Lisa Jungwirth, Trainer Rainer Bolz Vordere Reihe von links: Nadine Trautmann, Selina Minke, Melina Otthofer, Janina Kleißler, Lena Schleer, Saskia Fuchs, Lou Fischer, Nina Biehl, Grachi Reyes Rondon, Laura Bolz, Pie Weber Es fehlen: Sophie Warnsdorf, Verena Neubold, Zoe Heinzel, Sarina Asal, Anna Maria Steinle, Pia Daschkiwitz, Anna Melerski, Katrin Bauser, Felice Rengers

29


Saison 2016/17 – BEZIRKSLIGA & Kreisliga B Frauen

Saison 2016/17 – BEZIRKSLIGA Frauen

Datum Sa., 17.09.16 So., 25.09.16 Sa., 08.10.16 So., 16.10.16 So., 23.10.16 So., 30.10.16 Sa., 05.11.16 So., 13.11.16 Fr., 18.11.16

Heim SG Ebnet SG Köndringen Buggingen/Seefelden SG Köndringen SV Gottenheim 2 SG Köndringen Obermünstert./Stauf. SG Köndringen SC Eichstetten

Gast SG Köndringen ESV Freiburg 2 SG Köndringen SF Eintracht Freiburg SG Köndringen SG Sexau/Buchholz SG Köndringen SpVgg. Buchenbach SG Köndringen

Sa., 26.11.16

SG Köndringen

SG Ebnet

So., 26.03.17

ESV Freiburg 2

SG Köndringen

So., 02.04.17

SG Köndringen

So., 09.04.17

Eintracht Freiburg

So., 23.04.17

Tore

TVK - Torschützen

0:2

L. Schleer

5:1 2:1 3:0 2:4 3:0 1:1 6:0 2:6

L. Schleer 2, R. Nübling, N. Welz, S. Minke L. Bockstahler L. Schleer 2, R. Nübling L. Schleer 3, K. Bauser L. Schleer 2, L. Bockstahler N. Welz L. Schleer 3, A. Hodel, R. Nübling, N. Metzger L. Schleer 4, L. Bockstahler 2

6:1

L. Schleer 4, L. Bockstahler, N. Welz

0:4

N. Metzger 3, M. Otthofer

Buggingen/Seefelden

4:0

L. Worm, R. Nübling, L. Bockstahler, F. Rengers

SG Köndringen

0:6

L. Schleer 4, N. Welz. L. Worm

SG Köndringen

SV Gottenheim 2

9:0

R. Nübling, L. Bockstahler 2, L. Schleer 2, K. Bauser

Sa., 29.04.17

SG Sexau/Buchholz

SG Köndringen

0:6

L. Schleer 3, R. Nübling, L. Worm, L. Bockstahler

So., 07.05.17

SG Köndringen

Obermünstert./Stauf.

17.00

So., 14.05.17

SpVgg. Buchenbach

SG Köndringen

12.00

Sa., 20.05.17

SG Köndringen

SC Eichstetten

18.00

Datum Sa., 24.09.16 So., 09.10.16 So., 16.10.16 So., 23.10.16 Di., 02.11.17 So., 06.11.16 So., 13.11.16 So., 20.11.16 Sa., 03.12.16

Heim SG Köndringen 2 SV Gottenheim 3 SG Köndringen 2 Freiburg-Zähringen 2 Ballrechten- Dott. 2 FV Windenreute SG Köndringen 2 Wolfenw.-Schallst. 2 SG Köndringen 2

Gast SG Winden 2 SG Köndringen 2 SG Au-Wittnau 2 SG Köndringen 2 SG Köndringen 2 SG Köndringen 2 Freiamt-Ottoschwand. SG Köndringen 2 SG Vogtsburg

Tore 0:4 2:2 1:1 5:0 0:3 0:7 4:0 3:1 3:0

So., 27.11.16

SG Köndringen 2

Ballrechten-Dotting. 2

12 : 0

Sa., 25.03.17 So., 02.04.17 So., 09.04.17 So., 23.04.17 So., 30.04.17 Fr., 05.05.17 Mi., 10.05.17 So., 21.05.17

SG Winden 2 SG Köndringen 2 SG Au-Wittnau 2 SG Köndringen 2 SG Köndringen 2 SG Köndringen 2 Freiamt-Ottoschw. SG Köndringen 2

SG Köndringen 2 SV Gottenheim 3 SG Köndringen 2 Freiburg-Zähringen 2 SG Vogtsburg FV Windenreute SG Köndringen 2 Wolfenw.-Schallst. 2

30

RÜCKRUNDE

Saison 2016/17 – KREISLIGA B Frauen TVK - Torschützen

L. Worm, N. Trautmann N. Trautmann L. Worm 3 N. Metzger 3, L. Fischer 2, L. Worm, G. Rayes L. Fischer 4 N. Trautmann Urteil (Vogtsburg nicht angetreten)

RÜCKRUNDE

L. Fischer 5, L. Worm 3, N. Metzger 2, A. Melerski, N. Trautmann 0 : 4 L.Fischer 2, L. Worm 2 13.00 Gottenheim hat Mannschaft abgemeldet 2 : 2 Z. Heinzel, G. Reyes Rondon 1 : 3 L. Fischer 5 : 2 N. Metzger 3, A. Melerski, M. Scarano 19.00 19.00 11.00


Spielbericht - Frauen I SG Sexau - SG Köndringen I 0:6 (0:3) Die Abstimmung in der Abwehr, arbeiten gegen den Ball, Passpiel, umschalten von Abwehr auf Angriff und Konsequenz vor dem Tor. In allem hatte man die Köndringer Mannschaft in dieser Saison schon besser gesehen. Kein Wunder, das Trainer Schmidt Mitte der ersten Halbzeit trotz einer 1-0 Führung aus der 10. Minute durch Ronja Nübling ,die gute Laune verlor. Zuerst bekamen die Aussenverteidiger dann das allzu sorglose Mittelfeld einen gehörigen Einlauf ab. Denn Sexau hatte zwei Riesen Chancen

zum Ausgleich. Das es an der Seitenlinie nicht ganz aus dem Ruder lief lag an Lena Schleer die innerhalb von 5 Minuten mit zwei Treffer für klare Verhältnisse sorgte. Die Frage ob die Heimelf nochmal ins Spiel zurückfinden würde war schnell beantwortet. Lea WORM traf nach 50 Minuten aus Spitzem Winkel zum 4-0 ins lange Eck. Schnell legte Schleer mit ihrem 31 Saisontreffer nach, ehe Luisa Bockstahler mit einem indirekten Freistoß das halbe Dutzend vollmachte. Die restliche Spielzeit

schleppte sich dann so dahin. Zwei Tage vor dem Pokalhalbfinale gegen Oberried sprang das sogenannte Köndringer Pferd nur so hoch es musste. Der klare Sieg täuschte am Ende darüber hinweg das es nicht an der hohen Fußballkunst des Gastes sondern an dem einen oder anderen Fehler der Heimelf lag das Köndringen keine Probleme hatte. Drei Spieltage vor Ende der Saison bleibt die Ausgangslage klar. Buggingen liegt 3 Punkte zurück und muss auf Ausrutscher des Tabellenführers hoffen.

SG Köndringen I - Gottenheim II 9:0 (3:0) Pinke Schals um den Hals, das Sektglas in der Hand. Die Köndringer Anhänger sind leicht zu erkennen. Positioniert auf Mundingens Gegengerade hatten sie freie Sicht auf das Geschehen auf dem Platz. Und die Zeiten als Köndringens Linienrichter und Co Trainer Rainer Bolz mehr Laufbereitschaft an der Linie wie manche Spielerin auf dem Feld zeigte,sind längst vorbei. Das bekam auch der Tabellendritte aus Gottenheim zu spüren. Die erste Halbzeit schien nach dem Motto zu verlaufen, erst einmal sehen was da so geboten ist. Das Tempo etwas verhalten aber insgesamt alles im

PL.

Mannschaft

Griff.Nach20 Minuten konnte der Gast daran glauben in diesem Spiel etwas bestellen zu können, doch 7 Minuten später war das Thema gegessen, Nübling, Schleer und Bockstahler zeigten warum sie das Gefährlichste Angriffs Trio der Liga sind. Mit dem 3-0 war das Spiel praktisch entschieden. Köndringen hätte die Sache jetzt ohne größeren Aufwand nach Hause schaukeln können. Aber mit der puren Lust am Spielen brannte man in der zweiten Hälfte ein Feuerwerk ab, und das Unheil brach über den Gast herein.

ein 9-0 Heimerfolg zu Buche. Um noch einmal auf Köndringens Trio im Angriff zu kommen. (Nübling 4, Schleer 2,Bockstahler 2).Sie schraubten ihr Torkonto auf nun mehr 44 Treffer in die Höhe. Ein Traumtor erzielte auch Katrin Bauser die aus 18 Meter in den Winkel traf. Und auch die Defensive sollte ein Sonderlob bekommen, da man 2017 immer noch ohne Gegentor ist.

Nach Ende der 90 Minuten stand

Bezirksliga Frauen

Sp. Div. Pkt.

31


An dieser Stelle wollen wir uns bei unseren großzügigen Sponsoren bedanken

Der neue Jazz 1.3 i-VTEC® Trend

Schon ab*

15.900,– €

Serienmäßig mit (Auszug): 15-Zoll-Stahlfelgen mit Radzierblenden I Auto Stop (Start/Stopp-Funktion, deaktivierbar) I Berganfahrhilfe I City-Notbremsassistent I Geschwindigkeitsregelanlage (Tempomat) I Klimaanlage I Lichtsensor I Magic Seats I Multifunktionslenkrad I Multiinformationsdisplay I Nebelschlussleuchte I Radio mit CD-Player (MP3-fähig) mit 4 Lautsprechern I Regensensor I Sitzheizung vorn I Stabilisierungsprogramm VSA I Tagfahrlicht in LED-Technik I u.v.m.

 E. Trautmann, Sanitär u. Heizung, Köndringen  J. Rotzler, Fensterbau, Teningen-Nimburg  R. Kopfmann, Elektrotechnik, Köndringen  W. Storz, KFZ-Reparaturen, Köndringen  Bistro Taki, Teningen-Köndringen  W. Bär, Heizung-Sanitär, Köndringen  R. Buselmeier, Autohaus, Emmendingen  Bernd Lang, Elektromeister, Köndringen  SH Business COM GmbH, Herbolzheim  LPN - M. Lehmann, Freiburg  Zweirad-Dages, Emmendingen  Sparkasse Freiburg-Nördl.Brsg.  A. Ernst KG, Teningen

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,1; außerorts 4,3; kombiniert 5,0. CO2-Emission in g/km: 116. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG.)

* Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

Bei uns haben Sie den Durchblick, wie Sie Ihre eigenen vier Wände gestalten können. 32

flIeSen heIter!

Lessingstr. 4 79331 Teningen Tel./Fax 0 76 41 / 4 89 51


Spielbericht - Frauen II SG Köndringen II - Freiburg Zähringen 1:3 ( 1:2 ) Der Gast aus Freiburg hatte alle seine bisherigen Saison Spiele gewinnen können. Doch das konnte das Köndringer Team nicht davon abhalten sich einiges vor zu nehmen. Ein Punktgewinn war das erklärte Ziel. In der ersten Hälfte entwickelte sich ein Spiel auf sehr gutem Niveau. Zähringen zeigte die etwas reifere Anlage, Köndringen viel Leidenschaft und Herz, Lou Fischer vergab nach 10 Minuten eine erste große Gelegenheit. Doch dann schlug der Gast innerhalb kürzester Zeit zweimal zu. Die Heimelf zeigte sich aber kaum geschockt und

legte noch einen Gang zu. Der Gegner hatte jetzt einige turbulente Situationen zu überstehen und musste in der 40 Minute den Anschlusstreffer hinnehmen. Da musste selbst die Trainerinn der Gäste eingestehen das Köndringen mehr verdient gehabt hätte. Nach der Pause verlor die Heimelf etwas die Struktur. Torchancen stellten sich nun immer seltener ein. Dem Köndringer Trainerteam war klar das mit zunehmender Spieldauer die Kraft nicht mehr ausreichen dürfte. Zähringen zeigte sich clever und nutzte einen Konter zum 3-1.

Köndringen gab nie auf und WORM hätte ihre Farben noch einmal heran bringen können. Doch ihr Schuss ging knapp am Tor vorbei. Am Ende stand zwar eine Niederlage auf dem Papier, auf die gezeigte Leistung konnte man aber Stolz sein.

SG Köndringen II - Vogtsburg 5:2 (1:1) Etwa 70 Minuten stand das Heimspiel der zweiten Mannschaft gegen Vogtsburg auf der Kippe, und das vor allem weil für Köndringen lange Zeit nichts nach Plan lief. Die frühe Führung durch Melerski konnte trotz mehreren Chancen nicht ausgebaut werden. Nach 20 Minuten verletzte sich dann Laura Bolz, und das fehlen der Organisatorin in der Defensive machte sich gleich bemerkbar als Vogtsburg in der 25. Minute ausgleichen konnte. Und auch bis zur Pause das gleiche Bild. Unsere Mannschaft stand oft vor dem Gästetor, versemmelte aber beste Gelegenheiten. Zur Halbzeit musste dann auch Leoni Kopp mit Problemen raus. Köndringen war jetzt nicht mehr so zwingend in seinem Spiel nach vorne. Und das änderte sich als der Gast eine Spielerin mit Gelb Rot verlor. Nach

70 Minuten drosch Scarano einen Freistoß unter die Latte. In der Schlussphase legte Köndringen durch zwei Treffer von Metzger nach und sicherte sich die 3 Punkte. Auch der Gast hatte noch sein Erfolgserlebnis ehe Scarano mit dem 5-2 den Schlusspunkt setzte. Nach zuletzt zwei Spielen ohne Sieg kehrte Köndringen in die Erfolgsspur zurück.

PL.

Mannschaft

Kreisligs B Frauen

Sp. Div. Pkt.

33


Besuchen Sie uns in unserem neuen Musterhaus in 77975 Ringsheim, Elzstr. 3a

(hinter OMV Tankstelle)

Tel. 07822-7809855, www.ehret-haus.de E-Mail: info@ehret-haus.de

Eva und Tobias Burtsche Heimbacher Straße 3 · 79331 Teningen-Köndringen Telefon 0 76 41 / 28 08 www.weingutmoessner.de

Inhaberin: Sandra Bühler

REISEWELT EMMENDINGEN

im Bürkle-Bleiche-Center

Mo - Fr 9.00 - 13.00 / 14.00 - 18.30 Uhr Sa 9.00 - 13.00 Uhr

enz.“ t e p Kom e t l l a „Geb Reisewelt Emmendingen Lessingstraße 17 · 79312 Emmendingen · Telefon 07641. 91 21 30

www.reisewelt-em.de

34


Bezirkspokal Halbfinale SG Köndringen - SG Oberried 2:1 Die SG Köndringen/ Teningen/ Mundingen steht im Pokalfinale! Nach 90 hoch dramatischen Minuten konnte der Bezirksliga Tabellenführer gegen das Kreisliga A Spitzenteam aus Oberried einen knappen aber verdienten 2-1 Erfolg verbuchen. Mann mußte pünktlich auf dem Sportgelände sein um den ersten Höhepunkt nicht zu verpassen. Gerade mal 3 Minuten waren gespielt als Lena Schleer, bedient durch eine tolle Vorlage von Lea WORM, das 1-0 erzielte. Oberried zeigte sich aber keinesfalls geschockt und entwickelte sein variables Angriffsspiel. Die längeren Ballpassagen des Gastes wurden immer wieder

durch Überfallartige Konter von Köndringen unterbrochen. So war es erneut Schleer die nach 15 Minuten den Pfosten traf. Nach 25 Minuten überschlugen sich die Ereignisse. Nach einem Eckball für Oberried landete der Ball 25 Meter zentral vor dem Tor. Aus vollem Lauf traf eine Gäste Spielerin direkt in den Winkel. Aber Köndringen gab sofort die Passende Antwort. Lena Schleer war von der Gäste Abwehr einfach nicht in den Griff zu bekommen, und so lag die Heimelf durch ihr zweites Tor wieder vorn. Beide Mannschaften zeigten in der ersten Hälfte ein begeisterndes

Spiel das die fast 200 Zuschauer mit Beifall belohnten. Nach der Pause bekam Köndringen den Gegner immer mehr in den Griff. Und zwischen der 55 und 75 Minute hätte Die Heimelf das Spiel entscheiden können. Aber Oberrieds Torhüterin konnte mit tollen Paraden das Spiel offenhalten. In der Schlussphase versuchte der Gast noch einmal alles um den Ausgleich zu erzielen.Aber es sollte nicht mehr gelingen. Bis in die Abendstunden wurde gefeiert und man wusste dass man einen ganz starken Gegner bezwungen hatte.

35


Die TVK & JFV Untere Elz Kontaktadressen Jugendleiter der Spielgemeinschaft (A- bis D-Jugend): TV Köndringen: SV Mundingen: TV Teningen: FV Nimburg: SV Heimbach:

Marvin Weber Alexander Häuptle Markus Hild Markus Reifsteck Wolfgang Lenssen

JFV Untere Elz D3 vs. SG Reute/ Holzhausen D2 Vierter Sieg in Folge Nachdem die Vorrunde mit nur einem Sieg und einem Unentschieden abgeschlossen wurde, läuft es in der Rückrunde richtig gut. Mit einer Niederlage und vier Siegen in Folge hat man Anschluss an die davorliegenden Tabellenplätze. Von unserem 6. Tabellenplatz sind es gerade mal 5 Punkte Unterschied auf Platz Zwei. Bei nur noch zwei ausstehenden Spielen, unteranderem gegen den Tabellenführer, müsste schon eine gehörige Portion Glück mitspielen um diesen Platz noch zu erreichen. Platz drei, der nur drei Punkte von uns entfernt liegt, ist da schon eher im Bereich des Möglichen. Sollten wir die beiden letzten ausstehenden Spiele mit dem gleichen Einsatz wie die vier vergangenen Spiele bestreiten, ist alles möglich. Gegen die SG aus Reute/Holzhausen mussten unsere Jungs wieder alles auf den Platz bringen was sie draufhatten.

jugendleiter@tv-koendringen.de jugendleiter@sv-mundingen.de jugend@fc-teningen.de markus.reifsteck@t-online.de wolfgang.lenssen@gmx.de

3:1 (2:1)

Die Gäste waren alles andere als ein leichter Gegner dem man mal schnell drei Punkte abnimmt. Die JFV Jungs konnten aber schon in der dritten Spielminute durch einen sehenswerten Alleingang von Mirko Zwikirsch mit 1:0 in Führung gehen. Der gleiche Spieler erhöhte nur 7 Minuten später auf 2:0 was gleichzeitig beim Pausenpfiff des gut leitenden Schiris Yvo Bührer, das Halbzeitergebnis war. Nach der Pause dauerte es nur 6 Minuten bis die Gäste mit einem Schuss aus der zweiten Reihe unhaltbar für Torhüter Maxi Erbe ins linke obere Eck auf 2:1 verkürzen konnten. Es war ein Spiel in welchem sehr viel Lauf- und Einsatzbereitschaft gefragt war. Die schwarz/weißen von der Elz taten das mit sehr viel Leidenschaft und willen. Der Gegner war zu jeder Zeit gefährlich und wir konnten uns keine Sekunde der Unaufmerksamkeit leisten. In der 42. Spielminute das

3:1 durch Sercian Ata brachte auch nicht wirklich Entlastung. Die Gäste SG spielten drangvoll weiter. Aber wie oben schon beschrieben, warfen unser Jungs wieder alles in die Waagschale um als Sieger vom Platz zugehen. Ein sehr großes Lob von uns Trainer für jeden einzelnen Spieler für das gesamte Spiel. Wenn wir so weitermachen, sind wir auf einem guten Weg die beiden ausstehenden Spiele am 06. Mai in Nimburg gegen den Tabellenvorletzten SG Herbolzheim und am 13.Mai beim letzten Heimspiel der Saison in Köndringen gegen den Tabellenführer FC Emmendingen zu gewinnen. Aufstellung: Maximilian Erbe, Frederick Sigel, Tim Furtwängler, Sören Elste, Julian Grüninger, Deven Kern, Sercian Ata, Fabio Tillack, Mirko Zwikirsch, Fabian Rau, Stephan Weis, Alexander Mock und Maximilian Kunz. gez. Stefan Grüninger

C1-Jugend: JFV Untere Elz – SF Eintracht Freiburg 2 (Bezirksliga) Am Samstag, den 22.04. fand das Rundenspiel gegen die zweite Mannschaft der Sportfreunde Eintracht Freiburg statt. Das Spiel hat kaum begonnen, da stand es schon 1:0 für die JFV. Felix Strübin versenkte einen fälligen Freistoß an der Strafraumgrenze zur Führung. Nur 2 Minuten später erhöhte Elia Worm nach Vorarbeit von Luca Rombach zum 2:0. In der 7. Spielminute wurde Dario Engler schön eingesetzt und vollendete zum 3:0. Wiederum nur 2 Minuten später setzte sich Elia Worm auf 36

der Außenbahn durch und legte den Ball auf Luca Rombach zurück, der den Ball zum 4:0 einschoss. Das war eine Anfangsphase nach Maß. 4 Tore in 9 Minuten sieht man nicht alle Tage. Danach holte die Mannschaft erst einmal Luft und kontrollierte das Spiel nach Belieben. In der 25. Minute erhöhte wiederum Luca Rombach zum 5:0. Durch eine Unachtsamkeit in der Defensive konnte Eintracht Freiburg kurz vor der Halbzeit auf 5:1 verkürzen. In der 2. Halbzeit erhöhten dann einmal Elia Worm

und zweimal Luca Rombach auf 8:1. Wie in der ersten Halbzeit durfte dann Eintracht Freiburg kurz vor Spielende ihren zweiten Treffer zum Endstand von 8:2 schießen. Fazit: Besonders in der Anfangsphase eine sehr ansprechende Mannschaftsleistung. Das Aufbauspiel aus der Abwehr heraus kann sicherlich noch verbessert werden. Da fehlt es noch an spielerischen Mitteln und Ideen.


Tabellen Oberliga , Verbandsliga, Landesliga, & Bezirksliga PL.

Mannschaf

PL.

Mannschaft

Bezirksliga Freiburg

Sp.

Verbandsliga Südbaden

Sp.

Div.

Pkt.

PL.

Mannschaft

Div.

Pkt.

PL.

Mannschaft

Landesliga Staffel 2

Obersliga Südbaden

Sp.

Sp.

Div.

Pkt.

Div.

Pkt.

37


Dankeschön an unsere treuen Partner ..… für die Unterstützung durch Aufgabe eines Inserates in dieser Stadionzeitung. Allen Lesern dieser Zeitung, unseren Mitgliedern, Freunden und Bekannten empfehlen wir unsere Anzeigenpartner bei Bedarf zu berücksichtigen. Dienstleister Aesculap-Apotheke Haarschmiede- U. Huber Nosch - Augenoptik, Emmendg. Wipfler - Augenoptik, Emmendg. Reisewelt Emmendingen SH electronic GmbH, Herbolzh. Roeder - löst Abfallprobleme Württembg. Versicherungen Meier, E. - Bürodienstleistungen Sparkasse Frbg-Nördl.Brsg Volksbank Breisgau Nord eG Quantensprung Personaldienstl. Weine und sonst. Getränke Weingut Mößner-Burtsche Winzergenossensch. Köndringen Scheidel's Getränkemarkt Kenzingen Fürstlich Fürstenberg. Brauerei Handwerker Baer, W.- Heizung/Sanitär Trautmann - Sanitär Kopfmann - Elektrotechnik Lang, B. - Elektroinstall. Weiler, Th. - Bauunternehmen Engler, J. - Schreinerei Heiter - der Fliesenmeister Limberger, H. -Fliesenfachg. Rotzler - Fenster-Rollladenbau Mair, Th.- Maler-Lackierer Marko - Malergeschäft Krumm - Landtechnik Bührer - Grabmale

38

Gaststätten Bistro Taki Ramstalhof, Fam. Engler Teninger Cafe und Backshop Insel 81 - Bistro in Emmendingen

rund um's Fahrzeug Storz, W. - KFZ-Werkstatt Buselmeier - Honda-Autohaus Zweirad - Dages Freie Tankstelle - J. Albrecht

rund um's Haus Schmidt, D. Bauplanung Ehret Wohnbau GmbH OptiMal Immobilien

Einzelhandel Kenzinger Wohnzentrum


Termine die man sich Notieren sollte!!!

39


Hält ihn … … ein Leben lang. Die Liebe zum Sport ergreift einen früh und lässt nicht wieder los. Darum unterstützt die Sparkasse den Sport regional und bundesweit mit ihrem Engagement. Weil Sport die Menschen von Anfang an begeistert und verbindet. Und weil auch große Talente klein anfangen und dabei auf Förderung und Chancen angewiesen sind.

sparkasse-freiburg.de

TVK-FUSSBALL Nr.15 16/17  
TVK-FUSSBALL Nr.15 16/17  

Saison 2016/17 - TV Köndringen1920 e.v. - Abteilung Fussball

Advertisement