Page 1

25. Jahrgang · SAISON 2015/2016

Sonntag, 8. Mai 2016 13.00 Uhr TV Köndringen II - SV Wasenweiler II 2. Kreisliga B Staffel 5

Uhr 11.00 15.00 Uhr SG Köndringen - FC Denzlingen II Frauen Bezirksliga Spielort: Teningen

15.00 Uhr TV Köndringen - SV Wasenweiler 1. Kreisliga A Staffel 1

TV KÖNDRINGEN 1920 E.V. · ABTEILUNG FUSSBALL

TVK - FUSSBALL Nr. 15

1


Impressionen

2


Die Sportliche Leitung hat das Wort Liebe Fans und Zuschauer des TV Köndringen, zum heutigen Heimspiel gegen die Mannschaften des SV Wasenweiler darf ich Sie recht herzlich begrüßen. Ein besonderer Gruß gilt unseren Gästen, deren Anhang sowie den heutigen Schiedsrichtern.

So langsam neigt sich die Saison dem Ende entgegen. Mit vier Punkten aus den beiden Spielen gegen Kenzingen und bei der Landesliga-Reserve des FC Denzlingen konnten wir unser Punktekonto weiter erhöhen und sind mit 43 Punkten so gut wie sicher auch in der nächsten Runde in der Kreisliga A vertreten. Unsere Serie mit nur einer Niederlage aus den letzten 14 Partien hat uns nicht nur die vielen Punkte, sondern auch eine gewisse Stabilität verliehen. Man merkt der Mannschaft in jedem Spiel an, dass sie gewillt ist die Vorgaben unseres Trainers Claus Kraskovic umzusetzen und dass dies auch immer besser gelingt. Die gezeigten Leistungen der letzten Wochen in punkto Defensivverhalten und mannschaftliche Geschlossenheit waren sehr stark und unsere komfortable Position ist umso höher einzuschätzen, wenn man bedenkt welche Ausfälle wir über die Saison mit unserem kleinen, aber feinen, Kader kompensieren mussten. Daher will ich an dieser Stelle alle, die zu diesem Erfolg beigetragen haben, loben. Die vergangenen Spiele waren typisch für unsere momentane Verfassung. Gegen Kenzingen wäre bei einer effektiveren Chancenverwertung sicher auch ein Sieg möglich gewesen, dennoch haben wir in diesem Spiel nahezu keine Torchance zugelassen. Ebenso erging es der Reserve des FC Denzlingen gegen uns, die sicher zu den spielstarken Teams der Liga gehören und dies gegen uns auch unter Beweis gestellt haben. Dennoch war auch für die Denzlinger Spieler spätestens vor unserem Strafraum Endstation und Gefahr für unseren

Sportliche Leitung: Karsten Kranzer Tel.: Tel.: 0151-15 7325 69 sicheren Rückhalt Thimo Fischer kam nur durch Standardsituationen auf. In diesem Spiel konnte Karsten Kranzer seine Torjägerqualitäten wieder einbringen und uns mit dem einzigen Treffer den Sieg sichern. Vor den letzten fünf Partien muss es nun unser Ziel sein, diese Stabilität und Konstanz zu halten und noch den einen oder anderen Gegner zu ärgern und unsere tolle Bilanz weiter auszubauen. Wir könnten sowohl im Aufstiegsrennen, als auch im Abstiegsrennen das berühmte Zünglein an der Waage sein und es gilt in diesem Fall auch gegenüber allen Gegnern weiter fair zu sein und stets die bestmögliche Leistung abzurufen. Mit unserem heutigen Gegner aus Wasenweiler kommt es zu einem echten Spitzenspiel, wenn man die Rückrundentabelle separat betrachtet. Hier stehen beide Mannschaften punktgleich auf den Plätzen vier bzw. zwei. Die Mannschaft von Trainer Michael Heinelt hat sich in der Rückrunde still und heimlich an die Aufstiegsplätze herangearbeitet und war bis zur Niederlage am letzten Wochenende gegen Weisweil ganz nah dran. Dennoch werden unsere Gäste heute versuchen ihre Chance zu nutzen und bei Patzern der beiden vorderen Teams, was in dieser Saison nichts Ungewöhnliches ist, parat zu stehen. Wir müssen auch heute wieder an unsere Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen und versuchen uns für die 0:4

und Michael Büchner Hinspielniederlage zu revanchieren. Wenn ich unseren Coach zitieren darf: „Man darf nie zweimal gegen die gleiche Mannschaft verlieren.“ Unsere zweite Mannschaft hat sich leider am vergangenen Samstag in Burkheim wieder nicht mit einem Sieg belohnt. Die Mannschaft um Trainer Egemen Atilgan führte bis kurz vor Schluss 3:1 und war dem lange ersehnten Dreier ganz nahe, bevor man in den Schlussminuten noch zwei Treffer hinnehmen und sich mit einem Remis begnügen musste. Heute kann die Mannschaft einen neuen Anlauf starten um die schwarze Serie endlich zu beenden und wieder einen Sieg feiern zu können. Wir drücken alle fest die Daumen. Unsere Damenmannschaft hat mit vier Punkten aus den letzten beiden Spielen leider wieder etwas Federn gelassen, ist aber dennoch weiter im Titelkampf. Heute steht das Heimspiel gegen die Damen des FC Denzlingen II auf dem Programm. Auch hier wünschen wir uns natürlich einen Heimsieg des Teams von Trainer Bernd Schmidt und somit weiterhin die Chance auf einen Meistertitel unserer Damen. Nun wünsche ich uns allen ein paar schöne Stunden auf dem Sportgelände, faire und spannende Spiele und den beiden Schiedsrichtern ein glückliches Händchen bei Ihren Entscheidungen. Sportliche Grüße, Michael Büchner (Sportlicher Leiter) 3


TV Köndringen 1920 e.v. - Abteilung Fussball Abteilungsleiter:

Harald Meier

Sportl. Leitung: Stellvertreter:

Karsten Kranzer und Michael Büchner Thomas Nägele

Kassenwart:

Ralf Huber

Jugendleiter: Stellvertreter:

Marvin Weber Karsten Kranzer

Poststelle : Willi Lehmann Haupt str. 34 79331 Teningen-Köndringen E-Mail: willi-lehmann@web.de Homepage: www.tv-koendringen-fussball.de

4

Portrait Gründerjahr: 1920 Abteilung Fussball: 1955 Stadion: Elzstadion Mitglieder (Gesamtverein): ca. 1300 Abteilung Fussball: ca. 350 Sportliche Erfolge: Bezirksmeister C-Klasse: Meister C-Klasse: Meister Kreisliga B 1: Aufstieg Kreisliga A nach Relegation: Meister Kreisliga A 1: Aufstieg Bezirksliga nach Relegation: Aufstieg Landesliga nach Relegation: Aufstieg der II Mannschaft Kreisliga A:

1960/61 1971/72 1989/90 1998/99 2001/02 2004/05 2006/07 2007/08


Unser heutiger Gast: SV Wasenweiler

Hintere Reihe v.l.: Peter Kunz, Mario Schneider, Dennis Lippitz, Jan Isele, Maximilian Bercher, Daniel Carpentier, Dennis Vonderstraß, Hakan Sari, Martin Briem, Simon Kemmet Mittlere Reihe v.l.: Vordere Reihe v.l.:

Michael Heinelt (Trainer), Alexander Scharn, Thomas Briem, Sascha Ivkovic, David Unold, Martin Ioan Valentin, Julian Mortensen, Severin Kenk, Willi Garcia (Co-Trainer) Moses Scherer, Jonas Kenk, Patrik Vonderstraß, Andreas Zimmer, Dominik Briem

Vereinsinfo Gründungsjahr: 1948 In der Liga seit: 2015 Platzierung Saison 14/15:

16. Platz

Bezirksliga Freiburg Aktive Mannschaften: 2 Mitglieder: ca.430

Jugendmannschaften: Spielgemeinschaft mit Bötzingen, Gottenheim und Merdingen Sportgelände: Clubzeitung: Trikosponsor:

Riedparkstation Rasen- und Hartplatz SVW Newsletter Sauerburger Geräte- und Traktorenbau und Gasthaus Sonne

5


IMPRESSUM HERAUSGEBER Förderkreis TV Köndringen · Abteilung Fußball e.V. 1991 VERANTWORTLICH FÜR DEN INHALT Harald Meier, Vorsitzender REDAKTION Ute Buderer, E-Mail: Ute.Buderer@gmx.de TEXTBEITRÄGE Bernd Schmidt, Claus Kraskovic, Marvin Weber, Harald Meier, Willi Lehmann, Simon Jöslin, und Lars Storz-Renk FOTOS Heike Storz, Kevin Holdermann ANZEIGEN Eva Meier E-Mail: eva@meier-group.de DRUCK Rombach Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG TVK - FUSSBALL erscheint zu jedem Heimspiel der I Mannschaft 6


Spielbericht - I Mannschaft 40-Punktemarke erreicht

TV Köndringen – SV Kenzingen 0:0 (0:0) Aufstellung: Fischer, L.Storz-Renk, Trautmann, Mutschler (46. Engler), Keller, Büchner, König, Heisler, Kranzer, Vogel, Bär (78. Bührer). Wer schon im Vorfeld der Partie des vergangenen Sonntages die Tabelle der Kreisliga A1 studiert hatte, konnte sehen, dass beide Mannschaften bei jeweils 39 Punkten standen, die gleiche Anzahl an Siegen, Remis und Niederlagen sowie einer ähnlichen Tordifferenz ausgestattet waren. Die Ähnlichkeiten in diesen sportlichen Kennzahlen ließ ein Unentschieden vielleicht schon erahnen, doch der Spielverlauf hätte auch einen Sieger hervorbringen Können. Der erste Spieldurchgang begann sehr ausgeglichen, beide Mannschaften versuchten aus einer kompakten Defensive und mit risikolosem Spielaufbau ihr Glück. Da beide Defensivreihen konzentriert agierten, mussten die Zuschauer auf Torraumszenen ein wenig warten. Fischer im Tor des TVK musste erstmals eingreifen, als Kenzingen‘s Fischer einen Freistoß aus dem linken Halbraum Richtung TVK Tor brachte. Köndringen kam erst gegen Ende der Halbzeit in Fahrt und konnte sich nach gut einer halben Stunde in den Strafraum der Gäste kombinieren. Vogel, Kranzer und Storz-Renk kamen aus den unterschiedlichsten Positionen zum Abschluss, doch der Kenzinger Keeper war aufmerksam auf dem Posten. Nach dem Seitenwechsel dauerte es wiederum einige Zeit, bis die Blauhosen in der Offensive Gefahr ausstrahlen konnten. Die Spielanteile teilten sich beide Mannschaften vorwiegend in der eigenen Hälfte in einem zweikampfarmen Spiel ohne jegliche Brisanz. Es war beiden Seiten anzumerken, dass ein

Punkt genügte um ihren jeweiligen Kontostand auf die 40-Punktemarke zu setzen. Kurz vor Schluss waren jedoch nochmal die Blauweißen engagierter und versuchten einen Treffer zu erzielen. Doch bei Kellers herrlicher Volleyabnahme nahe des Strafraums Richtung Torknick machte ihm Haftstein im Tor der Üsenberger mit einer sehenswerten Parade einen Strich durch die Rechnung. Nur einige Aktionen später verpasste Vogels Kopfball nach Freistoß von Kranzer nur knapp sein Ziel. Mit dem Schlusspfiff hatte letztlich Heisler die beste Gelegenheit für die Gastgeber: Nach toller Kombination über die linke Außenbahn verpasste es der Mittelfeldstratege die Hereingabe aus kurzer Distanz im Tor unterzubringen. Insgesamt eine zufriedenstellende Leistung der Köndringer in einer eher mittelmäßigen Partie, welche man mit etwas Glück und mehr Konsequenz hätte gewinnen können. Es bleibt jedoch ein Punkt, der ebenfalls eine beruhigende Wirkung mit sich bringt, da die Mannschaft um Coach Kraskovic nun sechs Spieltage vor Rundenende die 40-Punktemarke geknackt hat. Lars Storz-Renk

Der TVK begrüßt recht herzlich die Schiedsrichter der Spiele Hegertt MalkoTVK I und Dennis Blechner TVK II Wir wünschen den Unparteiischen bei Ihren Entscheidungen eine glückliche Hand sowie einen angenehmen Aufenthalt und eine gute Heimfahrt.

7


TV KÖNDRINGEN 1920 e.V. - ABTEILUNG FUSSBALL

Claus Kraskovic Trainer

Andreas Köniig Betreuer

Thimo Fischer (28) TORWART

Manuel Lewandoswski (19) TORWART

Daniel Trautmann (23) TORWART

Tobias Bach (27) ABWEHR

Michael Büchner (30) ABWEHR

Marc Dengler (23) ABWEHR

Janosch Fechner (28) ABWEHR

Jannik Hoffmann (22) ABWEHR

Daniel Nübling (20) ABWEHR

Markus Sartison(19) ABWEHR

Paul Schindler (22) ABWEHR

Dominik Schröder (31) ABWEHR

Marvin Weber (28) ABWEHR

Manuel Bär (19) MITTELFELD

Felix Engler (20) MITTELFELD

Frederik Heisler (27) MITTELFELD

Mikel Keller (22) MITTELFELD

Florian König (19) MITTELFELD

Trikot-Sponsoren des TV Köndringen

8


I Mannschaft Saison 2015/16 - KREISLIGA A1

Tobias Lühring (23) MITTELFELD

Timo Mutschler (23) MITTELFELD

Markus Neuer (29) MITTELFELD

Dustin Steinle (23) MITTELFELD

Lars Storz-Renk (27) MITTELFELD

Stefan Trautmann (29) MITTELFELD

Kai Vogel (22) MITTELFELD

Yvo Bührer (28) STURM

Rachid El Haddouchi  (29) STURM

Simon Jöslin (23) STURM

Karsten Kranzer (29) STURM

Kai Scheffelt (22) STURM

Dusty Storz-Renk (23) STURM

Hintere Reihe v. l.: Tobias Bach, Simon Jöslin, Stefan Trautmann, Timo Mutschler, Kai Vogel, Rachid El Haddouchi, Lars Storz-Renk Mittlere Reihe v. l.: Trainer Claus Kraskovic, Tobias Lühring, Jannik Hoffmann, Mikel Keller, Marc Dengler, Manuel Bär, Michael Förschler Florian König, Sponsor Edgar Trautmann, Betreuer Andreas König Vordere Reihe v. l.: Karsten Kranzer, Markus Neuer, Felix Engler, Daniel Trautmann, Manuel Lewandowski, Thimo Fischer, Michael Büchner, Dusty Storz-Renk, Marvin Weber Es fehlen:

Paul Schindler, Yvo Bührer, Dominik Schröder, Dustin Steinle, Daniel Nübling, Janosch Fechner, Kai Scheffelt, Frederik Heisler

9


I Mannschaft - Spieltage 1. Spieltag / 09.08.2015

2. Spieltag / 18.08.2015

3. Spieltag / 23.08.2015

4. Spieltag / 30.08.2015

5. Spieltag / 01.09.2015

Vogtsburg - Mundingen

2:3

Türk. Frbg. - Vogtsburg

0:0

Türk. Frbg. – Gottenheim

5:2

Vogtsburg – Simonswald

2:2

Türk. Frbg. – March

1:1

Heckl./Mal. – Köndringen

1:1

Gottenheim - Reute

1:1

Heckl./Malt. – Vogtsburg

1:1

Heckl./Malt. – Türk. Frbg.

3:6

Gottenheim – Kenzingen

3:4

Simonswald - Weisweil

4:2

March - Brogg./Tutsch

4:2

Simonswald – Mundingen

1:2

March – Gottenheim

3:1

Simonswald – Heckl./Mal.

2:1

Winden - Wasenweiler

1:4

Kenzingen - Ihringen

0:0

Winden – Köndringen

1:2

Kenzingen – Reute

1:1

Winden – Vogtsburg

3:0

Rheinhausen - Denzl. 2 Burkheim - Kenzingen

0:5 4:2

Denzling.2 - Burkheim Wasenweiler – Rheinh.

1:2 1:3

Rheinhausen – Weisweil Burkheim – Wasenweiler

1:1 2:2

Denzlingen 2 – Brogg./Tu Wasenweiler – Ihringen

4:0 1:5

Rheinhausen – Munding. Burkheim – Köndringen

1:3 3:0

March - Ihringen

2:2

Weisweil – Winden

1:2

Ihringen – Denzlingen 2

5:0

Weisweil – Burkheim

2:4

Ihringen – Weisweil

2:2

Brogg./Tu - Gottenheim

2:3

Köndringen – Simonsw.

1:4

Brogg./Tu. – Kenzingen

0:1

Köndringen – Rheinhaus.

3:1

Brogg./Tu. – Wasenw.

5:2

Reute – Türk. Frbg

1:5

Mundingen – Heckl./Mal.

6:4

Reute - March

3:5

Mundingen – Winden

0:1

Reute – Denzlingen 2

1:4

6. Spieltag / 06.09.2015

7. Spieltag / 13.09.2015

8. Spieltag / 20.09.2015

9. Spieltag / 27.09.2015

10. Spieltag / 04.10.2015

Vogtsburg – Rheinhaus.

2:1

Türk. Frbg – Kenzingen

1:3

Vogtsburg – Ihringen

2:2

Türk. Frbg. – Denzling. 2

2:1

Vogtsburg – Reute

1:4

Heckl./Malt. – Winden

4:4

Gottenheim – Wasenw.

1:2

Heckl./Malt. – Burkheim

1:4

Gottenheim – Köndringen

1:1

Heckl./Malt. – Brogg./Tu.

0:2

Simonswald – Türk. Frbg.

1:3

March – Denzlingen 2

2:1

Simonswald – Rheinh..

1:1

March – Weisweil

3:2

Simonswald – Ihringen

1:1

Kenzingen – March Denzlingen 2 – Gottenh.

1:2 2:4

Winden – Simonswald Heckl./Ma - Rheinhausen

0:2 4:2

Winden – Türk. Frbg. Denzlingen 2 – Kenzing.

2:5 2:2

Kenzingen – Wasenw. Rheinhausen – Winden

0:1 2:1

Winden – Burkheim Rheinhausen – Türk. Frb.

3:3 2:4

Wasenweiler – Reute

2:1

Burkheim – Vogtsburg

3:1

Wasenweiler – March

1:1

Burkheim – Simonswald

Wasenweiler – Denzl. 2

1:2

Weisweil – Brogg./Tut.

4:2

Ihringen – Mundingen

2:2

Weisweil – Gottenheim

2:3

Ihringen – Heckl./Malt.

2:0

Weisweil – Kenzingen

1:2

Köndringen – Ihringen

5:0

Brogg./Tu. – Köndringen

1:0

Köndringen – Reute

1:0

Brogg./Tu. – Vogtsburg

0:2

Köndringen – March

2:2

Mundingen - Burkheim

4:0

Reute - Weisweil

1:2

Mundingen – Brogg./Tu.

2:0

Reute - Mundingen

4:2

Mundingen - Gottenheim

2:2

11. Spieltag / 11.10.2015

12. Spieltag / 18.10.2015

13. Spieltag / 25.10.2015

14. Spieltag / 01.11.2015

15. Spieltag / 08.11.2015

Türk. Frbg. – Wasenweil.

2:1

Vogtsburg – March

0:4

Türk. Frbg. – Weisweil

2:2

Vogtsburg – Denzlingen 2

1:3

Türk. Frbg. – Köndringen

Gottenheim – Vogtsburg

2:3

Heckl./Malt. – Gottenh.

0:3

Gottenheim – Simonsw.

1:3

Heckl.Malt. – Kenzingen

2:2

Gottenheim – Rheinhaus.

3:1 6:2

March – Mundingen

1:1

Simonswald – Reute

1:3

March – Heckl./Maltd.

2:2

Simonswald – March

4:2

March – Winden

2:0

Kenzingen – Köndringen

1:3

Winden – Brogg./Tutschf.

0:2

Kenzingen – Vogtsburg

1:1

Gottenheim - Winden

4:2

Kenzingen – Simonswald

0:4

Denzlingen 2 – Weisweil Burkheim – Rheinhausen

0:0 5:1

Rheinhausen – Ihringen Burkheim - Türk. Frbg.

0:3 0:0

Denzlingen 2 – Munding. Wasenweiler – Köndring.

1:2 4:0

Rheinhausen – Reute Burkheim – Brogg./Tu.

1:2 5:4

Denzlingen 2 – Heckl./M. Wasenweiler – Vogtsburg

1:4 1:0

Ihringen – Winden

1:1

Weisweil – Wasenweiler

1:2

Ihringen – Burkheim

0:2

Ihringen – Türk. Frbg.

1:0

Weisweil – Mundingen

0:2

Brogg./Tu. – Simonswald

2:1

Köndringen – Denzling. 2

1:3

Brogg./Tutschf. – Rheinh.

4:1

Köndringen – Weisweil

0:3

Brogg./Tut.. – Ihringen

0:1

Reute – Heckl./Maltd.

2:3

Mundingen - Kenzingen

3:1

Reute - Winden

5:1

Mundingen – Wasenweil.

3:0

Reute - Burkheim

2:3

16. Spieltag / 15.11.2015

17. Spieltag / 22.11.2015

18. Spieltag / 29.11.2015

19. Spieltag / 06.12.2015

Vogtsburg – Weisweil Heckl. Malt. – Wasenweil.

2:0 1:1

Türk. Frbg. – Mundingen Gottenheim – Ihringen

3:2 1:1

Mundingen – Vogtsburg Köndringen – Heckl./Malt.

0:1 1:1

Simonswald – Denzling 2

3:5

March – Burkheim

3:0

Weisweil – Simonswald

Winden – Kenzingen

1:3

Kenzingen – Rheinhaus.

4:1

Wasenweiler – Winden

einhausen – March

1:0

Denzlingen 2 – Winden

1:1

Burkheim – Gottenheim Ihringen – Reute

2:2 5:4

Wasenweiler – Simonsw. Weisweil – Heckl./Malt.

1:1 1:1

Brogg./Tu. – Türk. Frbg.

1:1

Köndringen – Vogtsburg

1:1

Gottenheim – Brogg./Tu.

0:2

Simonswald – Köndring.

2:2

Kenzingen – Brogg./Tu.

4:4

Mundingen - Köndringen

1:1

Reute – Brogg./Tutschf.

4:3

Türk. Frbg. - Reute

0:0

Heckl. Malt. - Mundingen

2:4

March - Reute

0:0

21. Spieltag / 06.03.2016

22. Spieltag / 13.03.2016

Simonswald – Vogtsburg

5:0

March – Türk. Frbg.

Türk. Frbg. – Heckl./Malt.

0:1

Kenzingen – Gottenheim

Gottenheim – March

2:1

Reute – Kenzingen

0:0

Brogg./Tut. – Denzl. 2 Ihringen – Wasenweiler

1:3

Brogg./Tutschf. – March

2:1

Ihringen – Kenzingen

Denzlingen 2 – Rheinh.

3:3

Kenzingen – Burkheim Ihringen - March

2:1 2:5

23. Spieltag / 20.03.2016

Gottenheim – Türk. Frbg. Vogtsburg – Heckl./Malt.

1:1 3:1

3:4

Mundingen – Simonswald

1:2

3:0

Köndringen – Winden

2:1

Burkheim – Denzlingen 2

4:4

Weisweil – Rheinhausen

0:0

Rheinhausen – Wasenw. Winden – Weisweil

1:1 3:1

Wasenweiler – Burkheim Denzlingen 2 – Ihringen

2:0 3:1

24. Spieltag / 26.03.2016 Kenzingen – Türk. Frbg.

2:2

Ihringen – Vogtsburg

0:2

2:2

Türk. Frbg. – Simonswald

2:2

Wasenweiler – Gottenh.

4:2

Burkheim – Heckl./Maltd.

0:2

Heckl./Malt. – Simomsw.

2:2

March – Kenzingen

0:3

Denzlingen 2 – March

0:3

Rheinhausen – Simonsw.

2:4

Vogtsburg – Winden

1:0

Gottenheim – Denzling. 2

0:3

Simonswald – Winden

1:2

Türk. Frbg. – Winden

1:0

4:2 1:2

Mundingen – Rheinhaus. Köndringen – Burkheim

5:0 2:1

Reute – Wasenweiler Brogg./Tut. – Weisweil

2:2 1:5

Rheinhausen – Heckl./Ma Vogtsburg – Burkheim

4:5 0:1

Kenzingen – Denzling. 2 March – Wasenweiler

4:1 2:0

Weisweil – Ihringen

1:1

Ihringen – Köndringen

0:1

Mundingen – Ihringen

2:1

Gottenheim – Weisweil

0:2

2:2

Wasenweiler – Brogg./Tu

0:1

Burkheim – Mundingen

1:0

Köndringen – Brogg./Tu.

3:3

Reute – Köndringen

1:0

Denzlingen 2 - Reute

1:1

Rheinhausen - Vogtsburg

0:0

Weisweil - Reute

1:1

Brogg./Tut. - Mundingen

3:4

26. Spieltag / 10.04.2016

27. Spieltag / 17.04.2016

7:1 2:0

Reute – Vogtsburg Brogg./Tu. – Heckl./Malt.

1:3

Weisweil – March

0:1

Ihringen – Simonswald

0:1

Wasenw. – Kenzingen

3:1

Burkheim – Winden

Winden – Rheinhausen

5:1

Türk. Frbg. – Rheinhaus.

Simonswald – Burkheim Heckl./Malt. – Ihringen

3:1 1:2

Denzlingen 2 – Wasenw. Kenzingen – Weisweil

1:3 3:2

Vogtsburg – Brogg./Tu.

2:2

March – Köndringen

Mundingen - Reute

1:1

Gottenheim - Mundingen

31. Spieltag / 14.05.2016

28. Spieltag / 24.04.2016 Wasenweiler – Türk. Frbg Vogtsburg – Gottenheim

29. Spieltag / 30.04.2016

3:0 1:3

March – Vogtsburg Gottenheim – Heckl./Ma.

1:0 3:5

30. Spieltag /08.05.2016 Weisweil – Türk. Frbg. Simonswald – Gottenh.

Mundingen – March

1:1

Reute – Simonswald

2:5

Heckl./Malt. – March

Köndringen – Kenzingen

0:0

Brogg./Tutschf. – Winden

1:2

Vogtsburg – Kenzingen

Weisweil – Denzlingen 2

3:0

Ihringen – Rheinhausen

0:0

Mundingen – Denzling. 2

Rheinhausen – Burkheim Winden – Ihringen

0:5 3:3

Türk. Frbg. – Burkheim Wasenweiler – Weisweil

0:1 0:1

Köndringen – Wasenweil. Burkheim – Ihringen

1:2

Simonswald – Brogg./Tu.

3:3

Denzlingen 2 – Köndring.

0:1

Rheinhausen – Brogg./Tu

4:2

Heckl./Malt. - Reute

4:3

Kenzingen - Mundingen

2:1

Winden – Reute

32. Spieltag / 22.05.2016

33. Spieltag / 29.05.2016

34. Spieltag / 04.06.2016

Denzling. 2 – Vogtsburg

Köndringen – Türk. Frbg.

Weisweil – Vogtsburg

Kenzingen – Heckl./Malt.

Rheinhausen – Gottenh.

Wasenw. – Heckl./Ma.

Ihringen – Gottenheim

March – Simonswald

Winden – March

Denzlingen 2 – Simonsw.

Burkheim – March

Winden - Gottenheim

Simonswald – Kenzingen

Kenzingen – Winden

Rheinhaus. – Kenzingen

Reute – Rheinhausen Brogg./Tuts. – Burkheim

Heckl./Malt. – Denzl. 2 Vogtsburg – Wasenweiler

March – Rheinhausen Gottenheim – Burkheim

Winden – Denzlingen 2 Simonswald – Wasenw.

Mundingen – Türk. Frbg.

Türk. Frbg. – Ihringen

Mundingen – Weisweil

Reute – Ihringen

Heckl./Malt. – Weisweil

Weisweil – Köndringen Wasenweiler Mundingen

Ihringen – Brogg./Tu.

Türk. Frbg. – Brogg./Tu.

Vogtsburg – Köndringen

Burkheim - Reute

Köndringen - Mundingen

Brogg./Tutschf. - Reute

10

25. Spieltag/ 03.04.2016

0:2

Winden - Mundingen Denzling. 2 – Türk. Frbg Köndringen – Gottenheim

0:1 0:1

Winden – Heckl./Malt.

Burkheim – Weisweil Rheinhausen – Köndring.

Vogtsburg – Türk. Frbg. Reute – Gottenheim

20. Spieltag / 28.02.2016


Saison 2015/16 - KREISLIGA A1 - I Mannschaft Heim

Gast

Sa., 08.08.15 So., 16.08.15 So., 23.08.15 Mi., 02.09.15 So., 06.09.15 So., 13.09.15 So., 20.09.15 So., 27.09.15 So., 04.10.15 So., 11.10.15 So., 18.10.15 Di., 27.10.15 So., 01.11.15 So., 08.11.15 So., 15.11.15 So., 22.11.15 So., 13.12.15

SG Heckl./Malterd. TV Köndringen Spfr. Winden SV Burkheim TV Köndringen SG Brogg./Tutschf. TV Köndringen SV Gottenheim TV Köndringen SV Kenzingen TV Köndringen SV Wasenweiler TV Köndringen Türkgücü Freiburg SV Mundingen TV Köndringen TV Köndringen

TV Köndringen SG Simonswald TV Köndringen TV Köndringen VfR Ihringen TV Köndringen SC Reute TV Köndringen SC March TV Köndringen FC Denzlingen 2 TV Köndringen FC Weisweil TV Köndringen TV Köndringen FC Vogtsburg SG Rheinhausen

So., 29.11.15 So., 06.12.15 So., 28.02.16 So., 06.03.16 So., 13.03.16 So., 20.03.16 Sa., 26.03.16 So., 03.04.16 So., 10.04.16 So., 17.04.16 So., 24.04.16 Sa., 30.04.16 So., 08.05.16 Sa., 14.05.16 So., 22.05.16 So., 29.05.16 Sa., 04.06.16

TV Köndringen SG Simonswald TV Köndringen SG Rheinhausen TV Köndringen VfR Ihringen TV Köndringen SC Reute TV Köndringen SC March TV Köndringen FC Denzlingen 2 TV Köndringen FC Weisweil TV Köndringen TV Köndringen FC Vogtsburg

SG Heckl./Malterd. TV Köndringen Spfr. Winden TV Köndringen SV Burkheim TV Köndringen SG Brogg./Tutschf. TV Köndringen SV Gottenheim TV Köndringen SV Kenzingen TV Köndringen SV Wasenweiler TV Köndringen Türkcücü Freiburg SV Mundingen TV Köndringen

Tore

TVK - Torschützen

1:1 1:4 1:2 3:0 5:0 1:0 1:0 1:1 2:2 1:3 1:3 4:0 0:3 3:1 1:1 1:1 3:1

Keller M. Vogel K. L. Storz-Renk, Vogel K.

1:1 2:2 2:1 2:2 2:1 0:1 3:3 1:0 2:0 1:2 0:0 0:1 15.00 17.00 15.00 15.00 17.00

Kranzer K. Vogel K. , Bach T. Kranzer K., Vogel k. Kranzer K., Bührer Y. Vogel K., Heisler F. Kranzer K. Bär M, Kranzer K., Storz-Renk L.

RÜCKRUNDE

Kranzer K. 2, D. Storz-Renk 2, L. Storz-Renk 1 Vogel K. Vogel K. Kranzer K. 2 Vogel K. 2, Fischer T. (FE) Fischer T. (FE)

Eigentor Kranzer K. Trautmann S. Kranzer K. 2, Vogel K.

Kranzer K. Bär M. Trautmann S., Kranzer K. Kranzer K.

TVK – Spielerstatistik 1. Mannschaft Saison 2015/16 Einsätze

Ein-

Aus

Tore

Gelbe Karte

Wechslung

Gelb /Rot Karte

Rote Karte

Spiele für den TVK

Tore für den TVK

Saisonbeginn

aktuell

Bach Tobias

6

3

2

1

2

4

10

1

Bär Manuel

23

1

16

2

1

9

32

2

Büchner Michael

26

1

1

208

234

Bührer Yvo

15

12

3

28

43

El Haddouchi Rachid

14

12

2

1

8

22

2

Engler Felix

15

11

2

1

23

38

1

4

1

3

Fechner Janosch

5

24

2

1

Heisler Frederik

15

3

1

3

Keller Mikel

17

1

1

6

15

7

28

Kranzer Karsten

28

Lewandowski Man.

2

6 8

aktuell

2 1

4

Fischer Thimo

König Florian

1

1

Saisonbeginn

36 1

60

1

3

1

2

15 49

6 1

4

1

16

44

1

179

207

51

4

8

13

23

66

Mutschler Timo

10

2

2

Sartison Markus

6

2

2

17

3

Steinle Dustin

11

6

1

37

48

4

Storz-Renk Dusty

10

3

2

1

112

122

29

31

Storz-Renk Lars

28

1

3

9

136

164

8

11

2

4

247

275

9

11

10

5

39

66

8

18

91

111

3

Schindler Paul

1

66

1 4

Trautmann Daniel

1

Trautmann Stefan

28

Vogel Kai

27

2

Weber Marvin

20

2

2

8

31

48

1

3

1

11


Maler- und Lackierfachbetrieb Thomas Mair

Und nach dem Spiel den Breisgau genießen! Mit einem Glas Wein oder Sekt aus der

    

Fassaden- und Raumgestaltung Schimmelsanierung Bodenbeläge Sandstrahlarbeiten Lackierungen / Beschichtungen

Im Kleinfeldele 11 info@tm-maler.de

-

Unsere Verkaufsstelle im Winzerhüs hat wöchentlich dreimal geöffnet: Mo. und Mi. 18-20 Uhr, Sa. 10-12 Uhr

79359 Riegel www.tm-maler.de

Wir sind Partner des Sports.

Besuchen Sie uns in der Klingelgasse 10 in Köndringen. Telefon 07641/957633, Mail: winzerhuesgmbh@gmx.de

Kennen Sie schon unseren Weinwanderweg? Wir führen gewanderte Weinproben durch!

Die Württembergische steht für individuelle Beratung – gemeinsam mit unserem Partner Wüstenrot sind wir der Vorsorge-Spezialist rund um die Themen Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Guter Service und schnelle Hilfe im Schadenfall sind für uns selbstverständlich.

Versicherungsbüro Oliver Rösch n 40 Jahre Seit über vor Ort! er Ihr Partn

12

Brunnenstraße 8 79331 Teningen Telefon 07641 51680 www.wuerttembergische.de/ oliver.roesch


Spielbericht - I Mannschaft Ein Tor, drei Punkte

FC Denzlingen II – TV Köndringen – 0:1 (0:1) Aufstellung: Fischer, L.Storz-Renk (35. Engler), Trautmann, Mutschler, Keller, Büchner, König, Heisler, Kranzer, Bär (86. Fechner), Bührer (68. Vogel). Tor: 0:1 (26.) Kranzer. Das Auswärtsspiel bei der Reservemannschaft des FC Denzlingen stellte, wie so oft diese Runde, viele Experten des Regio-Fussballs vor eine knifflige Frage: Wie sieht der Kader am kommenden Spieltag der Denzlinger aus? Sinnbildlich dafür ist die Aussage des Ex-Köndinger Torwarts und heutigen Trainers des SV Kenzingen Alexander Arndt angesprochen auf seine Ergebnistipps für den kommenden Spieltag in der regionalen Presse: „Bei Denzlingen weiß man nicht immer mit welcher Mannschaft sie auflaufen. Es könnte sich ein Spiel auf Augenhöhe entwickeln.“ Diese Aussage war stellvertretend für alle bisherigen Tippgeber in dieser Spielzeit. So war man auch im Lager des TVK nicht sicher, was die KraskovicElf an diesem Tag zu erwarten hatte, auch weil das Förderteam im letzten Heimspiel mit 7:1 gegen den Aufstiegsaspiranten Türkgücü Freiburg haushoch gewonnen hatte. In der Vorrunde kassierte man selbst

eine empfindliche 3:1 Niederlage, also waren alle Beteiligten im Vorfeld gewarnt. Die Partie begann vielversprechend für die Blauhosen, schon mit den ersten Angriffen über die Außenbahn konnte die Mannschaft erste Ausrufezeichen setzen. Kompakt und angriffslustig konnten die Gastgeber schon früh in Bedrängnis gebracht werden, doch es blieben die Torabschlüsse aus. Die besten Gelegenheiten verpassten erst Kranzer mit einem zu unplatzierten Kopfball nach Flanke von Bührer, später war es Heisler mit einem super Laufweg in die Spitze und feinem Zuspiel von Bär, welcher das Spielgerät knapp am Tor vorbeispitzelte. Nach einer knappen halben Stunde Spielzeit sollte es aber dann doch gelingen: Keller’s langer Ball auf den rechten Flügel fand den Weg zu Bührer, welcher überlegt zu Kranzer im Strafraum durchsteckte. Kranzer ließ sich nicht zweimal bitten und versenkte den Ball mit Ruhe und Übersicht im linken Toreck. Danach überließen die Blauweißen das PL.

Feld den Denzlingern, welche in der Offensive auch ihre Chancen verbuchen konnten. Der gut aufgelegte TVK-Schlussmann Fischer wusste aber zu Überzeugen und musste nur einmal nach einem Schuss von der Strafraumgrenze entscheidend eingreifen. Nach dem Seitenwechsel blieb die Partie ausgeglichen, beide Seiten boten sich nicht viel Freiraum in der eigenen Hälfte, versuchten aber in der Offensive den Ball zu kontrollieren und zirkulieren zu lassen. Denzlingen war meist nur nach Standardsituationen gefährlich, Köndringen konnte durch Bührer und dem später eingewechselten Vogel noch gute Torchancen aufweisen. Da Denzlingen zum Ende hin keinen Druck mehr aufbauen konnte, blieb es beim 0:1-Endstand, welches dem TVK einen neuen Punktestand bescherte. Dieser dürfte nun endgültig für den Klassenerhalt ausreichen, da auch alle Verfolger auf den noch kritischen Plätzen ihre Spiele verloren hatten. Lars Storz- Renk

Kreisliga A Staffel 1

Mannschaft

Sp. Div. Pkt.

13


14


II Mannschaft Saison 2015/16 - KREISLIGA B 5

Hintere Reihe von links: Mittlere Reihe von links: Vordere Reihe von links: Es fehlen:

Vincenzo Alfonso, Florian Lang, Norman Gens, Lukas Obrecht, Andreas Müller, Fabian Grafmüller, Christian Keller, Tobias Bach Co. Trainer Stefan Maier, Trainer Egemen Atilgan, Jannik Hoffmann, Marc Dengler, Frederik Heisler, Claudius Bordne, Jannik Engler, Tobias Lühring Refal Schumacher, Denis Stiehler, Connor Storz-Renk Daniel Trautmann, Manuel Lewandowski, Dennis Nopper, Philipp König, Lorenz Lang, Ralf Leonhardt Sebastian Schaub, Philipp Weiler, Markus Sartison, Jason Sturm, Jan van Elten

Trikot-Sponsoren des TV Köndringen II

15


Thomas Weiler www.bauunternehmen-weiler.de

Der Spezialist f端r Sehen im Sport!

Zertifizierter Sportoptiker

Emmendingen, Kenzingen, Waldkirch

16


Impressionen A2 - JFV Untere Elz

17


Impressionen

20


Spielbericht - II Mannschaft Drei Tore, ein Punkt

SV Burkheim II - TVK II 3:3 (1:3) Nach einem spielfreien Wochenende reiste die Köndringer Reserve am vergangenen Samstag an den Rhein zum SV Burkheim. Dieses Spiel sollte schon im vergangenen Herbst stattfinden, wurde damals aber abgesagt und fand damit erst ein halbes Jahr später statt. Während der langen Hinfahrt konnten Trainer Atilgan und Betreuer Maier die Taktik für das schwere Auswärtsspiel austüfteln und ihre Truppe den Weg auf die Siegerstraße aufzeigen. Den Plan konnten die Gäste schon nach 90 Sekunden in die Tonne kloppen, denn dort lag sie bereits in Rückstand. Der erste Eckball des Spiels wurde nicht geklärt und fiel vor die Füße eines Heimspielers, der die Platzherren in Führung brachte. Der TVK 2 schüttelte sich allerdings nur kurz und meldete sich einsrucksvoll zurück. Ein Eckball von Jöslin fand seinen Weg zu Stiehler, der am Sechzehner die Pille mit Hilfe der Gastgeber ins Netz beförderte. Nur eine Zeigerumdrehung später führten die Blau-Weißen. Kapitän Alfonso beendete das Köndringer Elfer-Trauma und brachte seine Farben in Front. Die erste Halbzeit war von da an in der Hand der Gäste. Ein schnell ausgeführter Freistoß von Alfonso und eine präzise Flanke des mitgelaufenen Außenverteidigers König nahm der eingerückte Jöslin dankend an und sorgte ohne jede Mühe per Kopf für einen Zwei-Tore-Vorsprung. Eine mäßige erste Halbzeit, die von sehr vielen Einwürfen und langen Bällen geprägt war, bestimmte die Köndringer Reserve weitestgehend. Mit dem Pausenpfiff hatte Spielertrainer Atilgan noch die Chance für das 1:4. Sein Kopfball wurde allerdings auf der Linie geklärt. Frustrierend, dass man dieser Chance nach Spielende noch hinterher trauern musste.Der zweite

Spielabschnitt war von Anfang an in der Hand der Kaiserstühler. Ihre individuelle Klasse zeigte sich insbesondere in den Eins-GegenEins Situationen. Die Gäste hatten allerdings immer ein Körperteil dazwischen und ließen Defensiv nichts anbrennen. Im Spiel nach Vorne hatte der eingewechselte Lühring die größte Möglichkeit auf dem Fuß. Er scheiterte aber am Heimkeeper. Zehn Minuten vor Abpfiff fuhr der TVK 2 einen Konter über Steinle und Lühring, dessen finaler Pass geriet jedoch zu steil für den mitgelaufenen Jöslin. Der Köndringer Abwehrwall hielt den Angriffen der Burkheimer weiterin stand, bis ein Eckball durch zwei Köndringer Verteidiger hindurch flutschte und die Gastgeber wieder ins Spiel zurück brachte. Ein Foul in Halbfeld hatte einen letzten Freistoß für Burkheim zur Folge. Dieser flog dann direkt an Torwart Trautmann vorbei in die Maschen und war der 3:3 Endstand. Alle drei Gegentore fielen durch Standards und legten die Schwächen der Köndringer Verteidigung schonungslos offen. Ihre Offensive war, zumindest eine Halbzeit, effektiv, fand aber in der

PL.

zweiten Hälfte so gut wie gar nicht statt. Dem gesamten Team fehlten nach Abpfiff die Worte. Wieder einmal brachte man sich um den Lohn und die Kabine diente als Zufluchtsort, denn man wollte nur noch so schnell wie möglich heim. Manch einer hätte vor dem Spiel einen Punkt bei den besser besetzten Gegnern unterschrieben. Der Spielverlauf sprach aber gegen diese These. Auch am Kaiserstuhl wurden zwei Punkte verschenkt, die der Köndringer Reserve das so dringend benötigte Erfolgserlebnis beschert hätten. So wartet man eine weitere Woche auf den ersten Sieg im aktuellen Jahr. Der nächste Gegner kommt auch vom Kaiserstuhl. Der SV Wasenweiler 2 gastiert am kommenden Sonntag im Elzstadion. Tore: 1:1: Dennis Stiehler (10. Min.) 1:2: Vincenzo Alfonso (11. Min.) 1:3: Simon Jöslin (26. Min.) Aufstellung: Trautmann - König - Nübling - Engler - Schumacher - Stiehler (90. Min. Hoffmann) Atilgan - Alfonso - Jöslin - L. Lang (59. Min. Lühring) - Steinle Simon Jöslin

Kreisliga B Staffel V

Mannschaft

Sp. Div. Pkt.

21


Saison 2015/16 - KREISLIGA B 5 - II Mannschaft Datum

Heim

Gast

So. 16.08.15 So., 23.08.15 Do., 03.09.15 So., 06.09.15 So., 13.09.15 So., 20.09.15 So., 27.09.15 So., 04.10.15 Sa., 24.10.15 So., 01.11.15 So., 15.11.15 So., 22.11.15 So., 13.12.15

TV Köndringen 2 Spfr. Winden 2 SV Burkheim 2 TV Köndringen 2 SG Brogg./Tutschf. 2 TV Köndringen 2 SV Gottenheim 2 TV Köndringen 2 SV Wasenweiler 2 TV Köndringen 2 SV Mundingen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2

SG Simonsw/ Obers.2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 VfR Ihringen 2 TV Köndringen 2 SC Reute 2 TV Köndringen 2 SC March 2 TV Köndringen 2 FC Weisweil 2 TV Köndringen 2 FC Vogtsburg 2 SG Rheinhausen

So., 06.12.15 So., 28.02.16 So., 06.03.16 So., 13.03.16 So., 20.03.16 Sa., 26.03.16 So., 03.04.16 So., 10.04.16 So., 17.04.16 So., 08.05.16 Sa., 14.05.16 So., 29.05.16 Sa., 04.06.16

SG Simonswald/Ober. TV Köndringen 2 SG Rheinhausen 2 TV Köndringen 2 VfR Ihringen 2 TV Köndringen 2 SC Reute 2 TV Köndringen 2 SC March 2 TV Köndringen 2 FC Weisweil 2 TV Köndringen 2 FC Vogtsburg 2

TV Köndringen 2 Spfr. Winden TV Köndringen 2 SV Burkheim 2 TV Köndringen 2 SG Brogg./Tutschf. 2 TV Köndringen 2 SV Gottenheim 2 TV Köndringen 2 SV Wasenweiler 2 TV Köndringen 2 SV Mundingen 2 TV Köndringen 2

Tore 1:2 0:4

2:5 3:0 0:3 3:2 6:1 4:1 2:2 6:0 1:3 5:2

TVK - Torschützen

Jöslin S. Sartison M. 2, Dengler M. Stiehler D. Neuer Termin 30.04.2016, 14.30 Uhr Heisler F., Atilgan E.

Dengler M., Lühring T. Stiehler D. 2, Jöslin S. 2, Dengler M., Lang F.

Eigentor Heisler F., Alfonso V. Lühring T. Dengler M. 2, Lühring T. 1, Steinle D. 1, Sartison M. 1

RÜCKRUNDE

2:0 1:1 4:1 3:3 10 : 0 0:2 2:1 1:4 5:0 3:3 14.00 13.00 14.30

Atilgan E. Jöslin S. Lühring T., Keller C., Jöslin S.

Dengler M. Steinle D. Alfonso V., Jöslin S., Stiehler D.

TVK – Spielerstatistik 2. Mannschaft 2015/16 Name

Einsätze

Ein-

Aus-

Alfonso Vincenzo

14

Wechslung 1 2

Atilgan Egemen

21

1

Bordne Philipp

4

1

Dengler Marc

20

Ehrler Kilian

2

Engler Jannik

4

Fechner Janosch

1

Grandy Thomas

8

Jöslin Simon Hoffmann Janiik

2

168

189

18

19

5

9

58

78

1

7

4

1

86

94

28

19

1

1

85

104

38

9

1

37

46

1 8

9

8

6

3

1

2 21

1

15

Mutschler Timo

1

1

Nopper Dennis

2

1

Nübling Daniel

6 7 2

2

4

4

106 39

13

15

8

36

57

7

3

1

7

11

39 1

3

54

4

3

8

1

2

2

Stiehler Dennis

13

2

6

4

Storz-Renk Connor

14

4

2

5

1

1 1

3 6

3 1

11

7

3

15

17

3

68

79

20

28

3

5

8

21

3

7

12

26

15

29

62

71

10

5

14 9

9

1

Steinle Dustin

2

Gesamteinsätze und Tore in der 2. Mannschaft, Stand: 30.04.2016

22

95

6

Lühring Tobias

Schaub Peter

44

19

6

Sartison Markus

aktuell 6

1

7

Weiler Philipp

6

6

9

Trautmann Daniel

1

Saisonbeginn 4

15

2

Sturm Jason

Tore für den TVK

aktuell 151

11

11

Schumacher Rafael

6

Spiele für den TVK Saisonbeginn 137

1

20

Lewandowski Manu.

1

Rote Karte

2

König Philipp Lang Lorenz

2

Gelb /Rot Karte

2

Keller Christian Kiefer Wolfgang

Gelbe Karte

Tore

4

WL


Saison 2015/16 – BEZIRKSLIGA - Frauen Datum

Heim

Gast

Tore

TVK - Torschützen

So., 20.09.15

SF Eintracht Freiburg

SG Köndringen

4:0

Mi., 30.09.15

SG Köndringen

FC Neuenburg

1:0

Bockstahler L.

So., 04.10.15

SpVgg Buchenbach

SG Köndringen

0:3

Bockstahler L., Nübling R., Eigentor

So., 11.10.15

SG Köndringen

ESV Freiburg 2

4:0

Rengers F., Hodel A., Welz N., Minke S.

So., 18.10.15

SG Winden

SG Köndringen

1:1

Bockstahler L.

So., 25.10.15

SG Köndringen

SV Gottenheim 2

3:1

Nübling R. 2, Schleer L.

Sa., 07.11.15

FC Denzlingen 2

SG Köndringen

2:7

Bickel 2, Bockstahler 2, Trautmann, Staudenmayer, Schweizer

So., 15.11.15

SC Eichstetten

SG Köndringen

2:2

Schleer L. 2

So., 29.11.15

SG Köndringen

SG Obermünstertal

1:3

Schleer L.

So., 20.03.16

SG Köndringen

SF Eintracht Freiburg

1:1

Bockstahler

So., 10.04.16

SG Köndringen

SpVgg Buchenbach

3:0

Bockstahler L., Schleer L., Eigentor

Sa., 24.04.16

SG Köndringen

SG Winden

0:1

Mi., 27.04.16

ESV Freiburg 2

SG Köndringen

2:5

Bockstahler L. 2, Schleer L. 3

Fr., 29.04.16

SV Gottenheim 2

SG Köndringen

1:1

Bockstahler L

So., 08.05.16

SG Köndringen

FC Denzlingen 2

11.00

Mi., 11.05.16

SG Neuenburg

SG Köndringen

19.30

So., 22.05.16

SG Köndringen

SC Eichstetten

13.00

Sa., 28.05.16

SG Obermünstertal

SG Köndringen

18.00

RÜCKRUNDE

TVK – Spielerstatistik Frauen Saison 2015/16 Einsätze

Ein-

Aus-

Tore

Gelbe Karte

Wechslung

Rote Karte

Spiele für den TVK Saisonbeginn

aktuell

21

24

Tore für den TVK Saisonbeginn

aktuell

Bär Savanna

3

Bauser Katrin

13

6

3

41

54

3

8

1

5

2

62

70

10

12

10

30

54

8

18

1

2

Bickel Lisa

3

Gelb /Rot Karte

Bockstahler Luisa

14

1

5

Daschkiwitz Pia

11

7

4

Hodel Anna-Lena

4

4

Fuchs Saskia

5

11 1

7

5

Großklaus Jennifer

2

Gumpert Melanie

13

Kleißler Janina

13

1

3

Koch Birgit Kopp Leonie

1

1

1

1

1

14

1

3

1

Nübling Ronja

13

3

4

3

Otthofer Melina

14

Rengers Felice

5

1

1

Scarano Melanie

3

2

1

2

Schleer Lena

14

1

1 2 56

18

55

5

14

2 8

7

4

2

1

1

2

1

Trautmann Nadine

10

9

1

1

3

1

9

1 2

6 3

28 5

20

11

11

55 41

1

Staudenmayer Lena

Welz Nora

2

13

2

Schäfer Jana

Weisshaar Elke

62 39

54

Minke Selina

Schweizer Julia

49 26 37

Maier Isabella Metzger Natascha

11

23

1 5

56

58

18

18

32

14

39

46

1

16

27

1

38

48

69

78 11

5

22

6 1

23


LANDAUF, LANDAB:

UNSER landbier

atz:

Mit Herz uffem Pl

iele in der Auf spannende Sp 2016 neuen Saison 2015/

Herzerfrischend seit 1834

RIE_150721_Anz_Steinie_92x130_Bahlinger SC.indd 1

24

21.07.15 13:56


Saison 2015/16 – BEZIRKSLIGA - Frauen DAGES präsentiert die SG Köndringen/Teningen/Mundingen

Hintere Reihe von links: Pia Daschkiwitz, Anna Melerski, Anna-Lena Hodel, Felice Rengers, Melanie Gumpert, Julia Schweizer, Lisa Bickel, Jana Schäfer, Selina Minke, Chantal Specht, Ronja Nübling

PL.

Mannschaft

Bezirksliga Frauen

Sp. Div. Pkt.

Mittlere Reihe von links: Trainer Bernd Schmidt, Co Trainer Andreas Frangione, Jenny Großklaus, Jana Hauber, Melanie Scarano, Isabella Maier, Natascha Metzger, Birgit Koch, Leonie Kopp, Betreuerin Brigitte Nägele, Sponsor Manfred Dages Vordere Reihe von links: Luisa Bockstahler, Lena Staudenmayer, Kathrin Bauser, Nadine Trautmann, Elke Weißhaar, Saskia Fuchs, Melina Otthofer, Janina Kleißler, Lena Schleer, Nora Welz Es fehlen: Anja Sommer, Hannah Rombach, Savanna Bär

25


Spielbericht - Frauen SG Köndringen - SG Winden Nach dem Spiel meinte Mama Schleer: „Normalerweise gewinnen wir, wenn wir in Teningen spielen“. Da hatte sie durchaus Recht denn nur einmal, beim 4:4 gegen Obermünstertal verlor die Köndringer Mannschaft in den letzten Jahren Punkte wenn sie im Friedrich Meier Stadion antrat. Trainer Schmidt sagte seinem Team vor dem Spiel das man zuhause gegen Winden noch nie verloren habe. Normalerweise! Aber was war an diesem Sonntag schon normal. Köndringen erwischte einen rabenschwarzen Tag. Von Anfang an war der berühmte Sand im Getriebe. Der Angriff hing völlig in der Luft. Denn im Spielaufbau

0:1 (0:0) leistete sich die Heimelf unglaublich viele Fehler. Kaum einmal das der Ball über mehr als zwei Stationen in den eigenen Reihen lief. So wurde es eine schwerfällige Angelegenheit und das hatte am Ende zur Folge das Köndringen nicht eine einzige Torchance hatte. Zwar war Winden in der ersten Hälfte gleichwohl nicht sonderlich aufgefallen aber nach der Pause verdienten sie sich den Sieg. Gleich nach Seitenwechsel führte die erste Aktion zum 0:1. Auch als Trainer Schmidt einige Umstellungen vornahm wurde es nicht besser. Winden vergab in der Schlussphase 2 hochkarätige Torchancen und machte das Spiel dadurch aus ihrer Sicht unnötig

Spannend. Aber letztendlich war der Erfolg des Gastes nie gefährdet. Köndringen hielt dem Erfolgsdruck nicht Stand und vergab die Chance sich in der Spitzengruppe festzusetzen. Aufstellung: Fuchs, Otthofer, Nübling, Bauser, Minke, Gumpert, Kleißler, Bockstahler, Schweizer (Daschkiwitz), Welz, (Trautmann), Schleer

Trainer Bernd Schmidt auf Abschiedstour Interview mit Doppelpass Online: DP: Hallo Bernd. Was waren die Gründe nach neun Jahren von Bord zu gehen? BS: Man kann es am einfachsten so beschreiben, dass ich glaube, die Mannschaft nicht mehr verbessern zu können. Ob es jetzt daran liegt, dass sie es nicht will oder ich es nicht kann, darauf weiß ich selber keine Antwort. Ich bin schon davon überzeugt, dass ich mich als Trainer weiterentwickelt habe. Aber was mein Team anbelangt, bin ich mit meinem Latein am Ende. Doch man kann mir glauben, nach neun Jahren aufzuhören ist eine schwere Endscheidung. DP: Die Höhepunkte mit dem Team in den vergangenen neun Jahren? BS: Wir waren im zweiten Jahr Meister und sind in die Bezirksliga aufgestiegen. Darauf folgte der Sieg im Bezirkspokal. Und seither haben wir uns in der Liga etabliert. Aber nicht nur den Sport würde ich als Erfolg sehen, auch unsere Jahresausflüge an Pfingsten waren 26

herausragend. Die fünftägigen Reisen ins Sauerland, nach Frankreich und Belgien, nach Österreich und in die Schweiz sowie nach Oslo werden unvergessen bleiben.

Ich bin leidenschaftlich Trainer und möchte das auch weiterhin machen. Eine höherklassige Frauenmannschaft, aber auch ein Herrenteam. Ich bin für alles offen. Ich warte mal ab, ob da was kommt.

DP: Wie siehst Du die weitere Entwicklung im Frauenfußball bei der SG? BS: Die Mädels müssen sich jetzt darauf konzentrieren, dass sie gerne Fußball spielen. Und sie müssen meinem Nachfolger eine Chance geben. Dann werden sie den Vereinen noch viel Freude bereiten. DP: Wie sehen die Zukunftspläne aus? Du bist auch noch LeadSänger in einer Band. Ganz weg von der Trainertätigkeit oder auch mal im Männerbereich eine Mannschaft übernehmen? BS: Ja, am 14. Mai in Emmendingen im Schlosskeller habe ich mein 32-jähriges Bühnenjubiläum. Mit meiner Band „Human Touch“ sind wir derzeit sehr erfolgreich.

Nach neunjähriger Trainertätigkeit hört Bernd Schmidt zum Saisonende auf!


Spielbericht - Frauen ESV Freiburg - SG Köndringen Nach dem schwachen Auftreten bei der 0-1 Niederlage gegen Winden war für das Köndringer Team in Freiburg Wiedergutmachung angesagt. Köndringen begann das Spiel auf dem Hartplatz sehr konzentriert. Nora Welz die gegen Winden noch im Mittelfeld gespielt hatte rückte zurück in die Defensivzentrale und bekam mit Gumpert eine neue Partnerin. Auf den Außenbahnen blieb alles wie gehabt. Ronja Nübling startete auf der 10, Trautmann, Schleer und Bockstahler bildeten das Angriffstrio. Es brauchte einige zeit bis sich in der Freiburger Abwehr erste Lücken zeigten. In der 30 Minute war es dann soweit.

Luisa Bockstahler nutzte dabei eine Nachlässigkeit eiskalt zum 1-0 aus. Und nur wenige Minuten später bediente Kleißler Schleer mit einem tollen Pass im 16 Meterraum und die kleine Stürmerin vollendete gegen die Laufrichtung der Freiburger Torfrau. Doch Köndringen hat mittlerweile einen gravierenden Schwachpunkt. In der viertel Stunde nach der Pause ist man am anfälligsten. Und auch diesmal fing man sich viel zu leicht die Gegentore ein. Und als die Heimelf mit 2 Treffer den Ausgleich schaffte schien das Spiel zu kippen. Doch Welz hatte jetzt die Nase gestrichen voll und verpasste ihren Kolleginnen einen gehörigen

SV Gottenheim - SG Köndringen In der dritten Minute der Nachspielzeit schlug Ronja Nübling einen langen Ball in den Strafraum den Luisa Bockstahler glänzend verarbeiten konnte. Mit dem rechten Fuß schob sie den Ball an der Torhüterin vorbei zum 1-1 Endstand ins Netz. Köndringen lag sich jubelnd in den Armen und Gottenheim lag frustriert am Boden. Bereits in der 7 Minute hielt Köndringen in der Defensive Tiefschlaf und die Heimelf nutzte das zum 1-0. In der Folgezeit hatte der Gast so einige Probleme. So zum Beispiel mit der Offensiven und Aggressiven Spielweise des Gegners. Gerade die hohen Bälle machten den Köndringer Mädels große Sorgen. Und so hätte Gottenheim zur Pause höher führen können, ja sogar müssen.

2:5 (0:2)

Einlauf. Und das zeigte Wirkung. Mit einem Doppelschlag setzte man sich wieder mit 2 Toren ab , was dem Gegner den sogenannten Zahn zog. Kurz vor dem Ende erhöhte Schleer auf 5-2 und der Sieg war unter Dach und Fach. Lena Schleer war mit 3 Toren und 2 Vorlagen die Spielerin des Abends. Aber auch Luisa Bockstahler mit 2 Treffer verdiente sich ein Sonderlob. Zudem setzten Melli Scarano und Natascha Metzger nach ihrem langen Fehlen ein Ausrufezeichen. Aufstellung: Weisshaar, Otthofer (Bär), ,Welz, ,Daschkiwitz(Bauser), (Scarano), Nübling, Trautmann (Metzger), Schleer, Bockstahler (Kopp)

1:1 (1:0)

Zur Pause musste Selina Minke den Platz verlassen. Nach einem unglücklichen Schlag auf den Kopf sah sie „Wölkchen und Schäfchen“. Dann war Nora Welz mit den Kräften am Ende. Nach langer Krankheit waren 3 Spiele in 6 Tagen einfach zu viel. Aber Köndringen nahm jetzt das Heft in die Hand und bekam mehr und mehr Spielanteile. Gottenheim wollte zwar nach dem Spiel keine Köndringer Chancen gesehen haben aber ganz so wollten es die Blauen nicht stehen lassen. Denn mit etwas mehr Zielstrebigkeit wäre ein Tor schon möglich gewesen. Köndringen zeigte die Moral die in so einem Spiel gebraucht wird. War man in der ersten Hälfte deutlich unterlegen so warf man in den zweiten 45 Minuten alles in die

Waagschale. Und das wurde am Ende belohnt. Aufstellung: Fuchs, Otthofer, Welz (Daschkiwitz), Gumpert, Minke (Bär), Kleißler, Bauser, Bockstahler, Nübling, Scarano (Trautmann), Schleer

27


An dieser Stelle wollen wir uns bei unseren großzügigen Sponsoren bedanken

Der neue Jazz 1.3 i-VTEC® Trend

Schon ab*

15.900,– €

Serienmäßig mit (Auszug): 15-Zoll-Stahlfelgen mit Radzierblenden I Auto Stop (Start/Stopp-Funktion, deaktivierbar) I Berganfahrhilfe I City-Notbremsassistent I Geschwindigkeitsregelanlage (Tempomat) I Klimaanlage I Lichtsensor I Magic Seats I Multifunktionslenkrad I Multiinformationsdisplay I Nebelschlussleuchte I Radio mit CD-Player (MP3-fähig) mit 4 Lautsprechern I Regensensor I Sitzheizung vorn I Stabilisierungsprogramm VSA I Tagfahrlicht in LED-Technik I u.v.m.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,1; außerorts 4,3; kombiniert 5,0. CO2-Emission in g/km: 116. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG.)

* Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

28

 E. Trautmann, Sanitär u. Heizung, Köndringen  J. Rotzler, Fensterbau, Teningen-Nimburg  R. Kopfmann, Elektrotechnik, Köndringen  W. Storz, KFZ-Reparaturen, Köndringen  Bistro Taki, Teningen-Köndringen  W. Bär, Heizung-Sanitär, Köndringen  R. Buselmeier, Autohaus, Emmendingen  SH Business COM GmbH, Herbolzheim  LPN - M. Lehmann, Freiburg  Zweirad-Dages, Emmendingen  Sparkasse Freiburg-Nördl.Brsg.  Bührer Active Sports GmbH, Emmendingen  A. Ernst KG, Teningen  Ralf Huber, Köndringen


Die TVK & JFV Untere Elz Kontaktadressen Jugendleiter der Spielgemeinschaft (A- bis D-Jugend): TV Köndringen: SV Mundingen: TV Teningen: FV Nimburg: SV Heimbach:

Marvin Weber Alexander Häuptle Markus Hild Markus Reifsteck Wolfgang Lenssen

jugendleiter@tv-koendringen.de jugendleiter@sv-mundingen.de jugend@fc-teningen.de markus.reifsteck@t-online.de wolfgang.lenssen@gmx.de

Jugendfußball Statistik Saison 2015 / 2016 Jugendförderverein Untere Elz und TVK Jugend

Differenz

Punkte

52

-15

23

3

13

-10

0

1

85

16

69

54

9

29

40

-11

16

1

85

17

68

39

2

3

63

35

28

35

3

8

25

44

-19

15

10

34

45

-11

15

5

22

25

-3

13

3

65

26

39

30

3

17

25

-8

4

6

3

42

-39

0

1

5

24

35

-11

7

2

5

12

71

-59

2

434

33

253

Torverhältnis

Spiele

G

U

N

A 1 JFV Untere Elz

19

7

2

10

37

A 2 JFV Untere Elz

3

0

3

B 1 JFV Untere Elz

17

18

B Juniorinnen JFV Untere Elz

17

4

C 1 JFV Untere Elz

14

13

C 2 JFV Untere Elz

16

11

D 1 JFV Untere Elz

15

4

D 2 JFV Untere Elz

15

5

D 3 JFV Untere Elz

10

4

D Juniorinnen JFV Untere Elz

13

10

E 1 TV Köndringen Frühjahrsrunde

5

1

E 2 TV Köndringen Frühjahrsrunde

6

E 1 TV Köndringen Herbstrunde

8

E 2 TV Köndringen Herbstrunde

7

2

4

1 1

F + G Jugend in Turnierform

Zusammen:

165

Stand: 02.05.2016

Bei uns haben Sie den Durchblick, wie Sie Ihre eigenen vier Wände gestalten können.

flIeSen heIter!

79 16 72 467

Lessingstr. 4 79331 Teningen Tel./Fax 0 76 41 / 4 89 51 29


Öffnungszeiten: Mo: nach Vereinbarung Di-Fr: 8:30 - 19:00 Uhr Sa: 8:30 - 14:00 Uhr Bahnhofstr. 15 79331 Köndringen 07641 / 49977

www.haarschmiede-huber.de

Inhaberin: Sandra Bühler

REISEWELT EMMENDINGEN

im Bürkle-Bleiche-Center

Mo - Fr 9.00 - 13.00 / 14.00 - 18.30 Uhr Sa 9.00 - 13.00 Uhr

enz.“ t e p Kom e t l l a „Geb Reisewelt Emmendingen Lessingstraße 17 · 79312 Emmendingen · Telefon 07641. 91 21 30

www.reisewelt-em.de

30


Die Jugend des TVK & JFV Untere Elz JFV Untere Elz D3 - SG Wasser-Kollmarsreute D3 1:4 (1:2) JFV fängt diesmal richtig an, gewinnt aber trotzdem nicht! Nach dem mal drei Mal in Folge immer mit 0:2 zurücklag und dann erst das Spiel drehen bzw. ausgleichen musste wollte man dies an diesem Spieltag möglichst vermeiden.

Es gelang uns auch. Durch einen Heber von Julian Grüninger in Spielminute 6 ging man endlich einmal mit einer Führung ins Spiel, doch diese wurde in der 15 Minute durch die SG der Gäste schon wieder ausgeglichen. Zwischen durch waren wir im Abschluss nicht konsequent genug sonst hätten wir noch ein weiteres Tor erzielen können/müssen. In der 28. Minute dann sogar noch die Führung für die Gäste. Wieder Rückstand,

wieder versuchen auszugleichen, wieder viel Aufwand betreiben. Doch dieses Mal gelang es unseren schwarz-weißen Kickern nicht. Im Gegen Teil, die Gäste wurden in Hälfte zwei immer Stärker und schossen in der 38 und 50 Minute noch die Tore zum 1:4 Endstand. Es gehörte viel können und Glück auf Seiten der JVF dazu, damit der Sieg der Gäste nicht noch höher ausfiel. Ersatzgeschwächt hin oder her, was wir zum Großteil auf den Platz legten glich keinem Fußballspiel sondern, die Aussage eines Spielers, einem Hühnerhaufen! Mund abwischen weiter machen.

an diesem Spieltag bei der D3 ausgeholfen haben. Wie oben beschrieben fehlten uns mit Malte Bordne, Volk Leon, Deven Kern, Ibrahim Houssein, Joshua Gänshirt, Samuel Stobert, Danny Mann und Frederick Sigl viele Stammspieler und Leistungsträger die durch Krankheit oder Private Termine an diesem Spieltag verhindert waren. Aufstellung: Maxi Erbe, Manuel Böcherer, Sven Böcherer, Simon Pfaff, Justus Eichstädt, Julian Grüninger, Sören Elste, Fabian Müller, Lucas Müller, David Limberger und Florian Groß gez. Stefan Grüninger

Danke noch an Florian Groß und David Limberger die ohne Probleme

Erfolgreiche Woche der D-Mädchen der JFV Untere Elz, zwei Siege und Einzug ins Pokalhalbfinale!!

Die Woche begann für die D-Mädchen mit einem deutlichen 2:10 Auswärtssieg in Weisweil. Hier zeigten die Mädels ein klasse Spiel mit tollen Kombinationen und schönen Toren, selbst die Weisweiler Eltern waren an diesem Tag voll des Lobes für unsere Mannschaft. Unter der Woche ging es dann zum Pokalviertelfinale nach Buchenbach, bei dem man sich mit 2:5 durchsetzen konnte. Schon zur Pause stand es 0:5 für unsere Mädels. In der zweiten Hälfte wechselten wir viel durch, dennoch hatte man noch einige Chancen, ein weiterer Treffer wollte aber nicht gelingen. Zum Abschluss der englischen Woche spielte man zu Hause gegen Kollmarsreute. Gegen den Tabellenvorletzten war ein Sieg Pflicht, es ging darum, die Chance auf Platz 2 in der Tabelle zu waren. Unsere Mädels waren sofort zur Stelle und es dauerte nicht einmal eine Minute, da zappelte der Ball schon im Netz. Dieses Tor konnte aber keine Sicherheit geben und so bekam man relativ schnell den Ausgleich. In der ersten Hälfte war man dann zwar überlegen, aber der Ball wollte

erst kurz vor der Pause wieder ins Tor, durch einen Doppelschlag konnte man mit 3:1 in die Halbzeit gehen. In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, unsere Mädchen waren drückend überlegen, erspielten sich zahlreiche Chancen und schraubten das Ergebnis auf 7:1. Am Ende der Woche stehen drei Siege und der Einzug ins Pokalhalbfinale, bei dem man dann am Dienstag den 03.05 nach Buggingen muss.

 27 | 9

B­Juniorinnen | Bezirksliga

  | 

B­Juniorinnen | Bezirksliga

  | 

B­Juniorinnen | Bezirksliga

Spielstätte:Sportplatz Köndringen | An der Elz 20 | 79331 Köndringen

  | 

B­Juniorinnen | Bezirksliga

Spielstätte:Sportplatz Merzhausen | Hexentalstr. 59 | 79249 Merzhausen

Pokalspiel in Buchenbach: SPVGG Buchenbach - D-Juniorinnen JFV

2:5 (0:5)

Aufstellung: Carolina Telmo, Nina Freyler, Nisha Jenny, Fabienne Rupp, HannaMarie Amann, Selina Rau, Marie Schmidt, Dijana Cvetanova, Rosalie Steiert, Rabia Öztürk, Samantha Kuske. Tore: 0:1 / 0:3 Hanna-Marie Amann (5 /16), 0:2 / 0:4 Selina Rau (6 / 22), 0:5 Rabia Öztürk (27)

D-Juniorinnen JFV – SV Kollmarsreute 3 7:1 (3:1)

Aufstellung: Carolina Telmo, Dijana Cvetanova, Nisha Jenny, Fabienne Rupp, Hanna-Marie Amann, Selina Rau, Marie Schmidt, Sandra Böhringer, Gentiane Kryeziu, Rabia Öztürk. Tore: 0:1 / 1:4 / 1:7 Selina Rau (1 / 32 / 56), 1:2 Fabienne Rupp (22), 1:3 / 1:5 / 1:6 Hanna-Marie Amann (24, 48, 52) Fabian Grafmüller 31


17. und 18. Juni - Termine, die im Kalender stehen sollten!

Im Köndringer Derby NORD gegen SÜD treffen um 19 Uhr im Elzstadion die beiden Teams von Stefan Grüninger (Trainer NORD) und Olli Rösch (Trainer SÜD) zum vierten Derby aufeinander! Beide Mannschaften sind wiedereinmal hochklassig besetzt und feiern auf der After Match Party ab 20 Uhr den neugekürten Derbysieger. Kann sich der Süden für die Niederlage im letzten Derbyjahr revanchieren und die Serie wieder ausgleichen?

Am Samstag, den 18.06 findet wieder das große Fussball-Grümpelturnier für Jedermann statt! Ab 12 Uhr wird um den ELZDAMM CUP gespielt. Ab 20 Uhr findet das neue Elfmetertunier statt! 32


Tabellen Verbandsliga, Landesliga & Bezirksliga PL.

Verbandsliga S端dbaden

Mannschaf

Sp.

Div.

Pkt.

PL.

Mannschaft

PL.

Mannschaft

Landesliga Staffel 2

Bezirksliga Freiburg

Sp.

Sp.

Div.

Pkt.

Div.

Pkt.

33


Dankeschön an unsere treuen Partner ..… für die Unterstützung durch Aufgabe eines Inserates in dieser Stadionzeitung. Allen Lesern dieser Zeitung, unseren Mitgliedern, Freunden und Bekannten empfehlen wir unsere Anzeigenpartner bei Bedarf zu berücksichtigen. Dienstleister Aesculap-Apotheke Haarschmiede- U. Huber Nosch - Augenoptik, Emmendg. Wipfler - Augenoptik, Emmendg. Schnell - Bustouristik, Kenzingen Reisewelt Emmendingen SH electronic GmbH, Herbolzh. Roeder - löst Abfallprobleme Württembg. Versicherungen Meier, E. - Bürodienstleistungen Sparkasse Frbg-Nördl.Brsg Volksbank Breisgau Nord eG Quantensprung Personaldienstl. gastroFIXX, Freiburg

Handwerker Baer, W.- Heizung/Sanitär Trautmann - Sanitär Kopfmann - Elektrotechnik Lang, B. - Elektroinstall. Weiler, Th. - Bauunternehmen Engler, J. - Schreinerei Heiter - der Fliesenmeister Limberger, H. -Fliesenfachg. Rotzler - Fenster-Rollladenbau Mair, Th.- Maler-Lackierer Marko - Malergeschäft Krumm - Landtechnik Bührer - Grabmale

Weine und sonst. Getränke Weingut Mößner-Burtsche Winzergenossensch. Köndringen Scheidel's Getränkemarkt Kenzingen Fürstlich Fürstenberg. Brauerei

rund um's Fahrzeug Storz, W. - KFZ-Werkstatt Buselmeier - Honda-Autohaus Zweirad - Dages Freie Tankstelle - J. Albrecht

Gaststätten Bistro Taki Im Original, Köndringen Ramstalhof, Fam. Engler Teninger Cafe und Backshop Insel 81 - Bistro in Emmendingen rund um's Haus Schmidt, D. Bauplanung Ehret Wohnbau GmbH OptiMal Immobilien Einzelhandel Kenzinger Wohnzentrum Schuhhaus Trautmann Handwerk/Industrie KLB Blech in Form GmbH maxon motor GmbH

Besuchen Sie uns in unserem neuen Musterhaus in 77975 Ringsheim, Elzstr. 3a

(hinter OMV Tankstelle)

Tel. 07822-7809855, www.ehret-haus.de E-Mail: info@ehret-haus.de 34

Eva und Tobias Burtsche Heimbacher Straße 3 · 79331 Teningen-Köndringen Telefon 0 76 41 / 28 08 www.weingutmoessner.de


Auf die Mannschaft kommt es an. maxon motor, dein Team f端r die Zukunft!

maxonmotor.de

35


Hält ihn. Ein Leben lang. Die Liebe zum Sport ergreift einen früh und lässt nicht wieder los. Darum unterstützt die Sparkasse den Sport regional und bundesweit mit ihrem Engagement. Weil Sport die Menschen von Anfang an begeistert und verbindet. Und weil auch große Talente klein anfangen und dabei auf Förderung und Chancen angewiesen sind.

Wenn’s um Geld geht

Sport_Torwart_A4.indd 1

09.07.15 11:10

TVK-FUSSBALL Nr.15 15/16  
TVK-FUSSBALL Nr.15 15/16  

Saison 2015/16 - TV Köndringen1920 e.v. - Abteilung Fussball

Advertisement