Page 1

24. Jahrgang · SAISON 2014/2015

Samstag, 23. Mai 2015 TV Köndringen I - TuS Königschaffhausen I 17.00 Uhr 1. Kreisliga A Staffel 1

TV Köndringen II - TuS Königschaffhausen l II 15.00 Uhr 2. Kreisliga B Staffel 8

TV KÖNDRINGEN 1920 E.V. · ABTEILUNG FUSSBALL

TVK - FUSSBALL Nr. 14


Impressionen G-Jugend Turnier

2


Dankesworte an unsere Fans Liebe Fußballfreunde, in den vergangenen drei Spielzeiten musste man als Anhänger der Fussballer des TVK einiges an Geduld und Ausdauer aufbringen. Nicht immer konnten wir unseren schönsten Fussball zeigen und wenn doch, dann landeten die Punkte meist nicht immer auf unserem Konto. Aber dennoch seid ihr unserern Mannschaften treu geblieben und habt uns auch in schweren Stunden immer wieder auf die Schulter geklopft und uns wieder aufgebaut. Für eure Treue, Loyalität und ungebrochene Unterstützung möchten wir, die Erste & Zweite Mannschaft des TVK, euch unseren größten Dank aussprechen. Wir blicken zuversichtlich auf unsere letzten Spiele und hoffen, dass wir euch mit einer aufopferungsvollen Leistung am Ende dieser Saison wieder einen Grund zum Feiern geben können. Vielen, vielen Dank! Eure Erste & Zweite Mannschaft

Der TVK begrüßt recht herzlich die Schiedsrichter der Spiele

Valentin Brugger (TVK I) Yannick Henninger (TVK II) Wir wünschen den Unparteiischen bei Ihren Entscheidungen eine glückliche Hand sowie einen angenehmen Aufenthalt und eine gute Heimfahrt.

Inhaberin: Sandra Bühler

REISEWELT EMMENDINGEN

im Bürkle-Bleiche-Center

Mo - Fr 9.00 - 13.00 / 14.00 - 18.30 Uhr Sa 9.00 - 13.00 Uhr

enz.“ t e p m te Ko l l a b „Ge Reisewelt Emmendingen Lessingstraße 17 · 79312 Emmendingen · Telefon 07641. 91 21 30

www.reisewelt-em.de

3


4


Der Trainer hat das Wort

Trainer: Fred Bürgermeister Trainer der I Mannschaft seit Januar 2015 Tel.: E-Mail: buergermeisterfred@gmail.com Liebe Freunde des TV Köndringen, zum letzten Heimspiel benötigen wir eure positive Unterstützung. Wie wir erlebt haben, hat sich die akribische Arbeit mit der Mannschaft in Zählbares ausgezahlt. Wir haben noch drei harte Brocken vor der Brust, der 1. ist heute zu Gast. Wie schon in einem Bericht von mir erwähnt, man muss einmal mehr aufstehen, wie man hinfällt. Dieser Spruch hat sich bewahrheitet, ebenso, wer viel sät, der gut erntet, beides trifft auf uns zu. Die Spieler haben extrem gut gearbeitet, was Disziplin, System, Passspiel und Konzentration betrifft. Am letzten Wochenende durften wir zum Tabellenführer, jeder konnte erleben, dass wir gut mithalten konnten. Letztendlich war es uns zu 10. nicht mehr möglich, weniger Chancen zu

zulassen und eigene zu erarbeiten. Dazu die Tatsache, dass der Gegner die Tabellenspitze ziert. Am meisten Freude bereitet mir die positive Entwicklung von einigen Spielern. Das hat viel mit Lernen wollen und der Einstellung zur Sache und Spaß am Fußball zu tun. Was das heutige Match gegen den TUS angeht, beschränken wir den Fokus auf uns selbst, bei allem Respekt vorm Gegner, das hat uns bis jetzt am meisten gebracht. Heute will ich mich persönlich und besonders bei den Fans, den Eltern, den Partnern der Spieler und den Spielern selbst für deren Zuspruch und Mitarbeit herzlichst bedanken. Mir war und ist auch sehr viel daran gelegen, auf meine Art und Weise wie ich das Amt ausführe, euch einiges zurück zu geben. Begrüßen will ich mein Trainerkollege und sein Team, sowie den Schiedsrichter der heutigen Begegnung Euer Fred Bürgermeister

5


Bei uns haben Sie den Durchblick, wie Sie Ihre eigenen vier Wände gestalten können.

Lessingstr. 4 79331 Teningen Tel./Fax 0 76 41 / 4 89 51

flIeSen heIter!

IMPRESSUM HERAUSGEBER Förderkreis TV Köndringen · Abteilung Fußball e.V. 1991 VERANTWORTLICH FÜR DEN INHALT Harald Meier, Vorsitzender REDAKTION Ute Buderer, E-Mail: Ute.Buderer@gmx.de

Gut für deine

Fitness

Gut für dein

Hol dir deine Fähigkeiten zurück

Wohlbefinden

Schmerzfrei durch Beweglichkeit

TEXTBEITRÄGE Bernd Schmidt, Fred Bürgermeister, Marvin Weber, Harald Meier, Willi Lehmann, Simon Jöslin, und Lars Storz-Renk FOTOS Heike Storz, Kevin Holdermann

... stark im Leben mit Muskeltraining ... flexibel in jeder Situation durch Beweglichkeit ... fühle Ausdauer und Freude

ANZEIGEN Eva Meier DRUCK BLUMoffsetDRUCK, Teningen TVK - FUSSBALL erscheint zu jedem Heimspiel der I Mannschaft

6

befreie dich von ... Rücken-, Kopf- und Muskelschmerzen ... Verspannungen, Gelenk- und Bewegungsproblemen ... Schnellstmöglicher Erfolg durch individuelle Lösungen ... seit über 20 Jahren das Original

Finde deine Balance Rückgrat Emmendingen

Rückgrat Kenzingen

Am Sportfeld 21

Breitenfeldstraße 51

Telefon 07641 488 73

Telefon 07644 92 86 14

www.rueckgrat-fitness.de


5:5

Tus Königschaffhausen

5:3

TuS Oberrotweil

2:1

FC Bötzingen 2

1:3

3:2

Riegeler SC

3:0

FC Weisweil

3:1

FC Emmendingen 2

2:3

SG Hecklingen

SG Rheinhausen

2:3

SG Nordweil

VfR Vörstetten

6:1

SC Reute

SV Burkheim

SV Gottenheim

SV Kenzingen

TV Köndringen

SV Gottenheim

TV Köndringen

KREISLIGA A1 - Saison 2014/15

0:1

1:3

0:2

0:1

1:0

1:1

2:3

1:3 23.05.

2:3

1:0

1:7

1:0

5:1

7:1

2:3

3:0

2:0

1:1

2:2

T

3:0

4:1

7:0

3:0

3:4

3:0

5:0

2:2

5:0

25.5.

1:4

0:2

V

2:0

1:1

1:2

2:4

3:3

3:3

1:4

1:0

VfR Vörstetten

1:2

1:1

0:6

3:2

0:1

1:4

1:1

3:1

0:3

1:1

0:0

0:3

6:0

SG Rheinhausen

1:5

2:2

2:3

3:2

0:5

0:2

2:0

SC Reute

3:5

4:3

1:1

5:0

0:1

6:0

SG Nordweil

4:1

SV Kenzingen SV Burkheim

SG Hecklingen

30.05. 1:0

3:0 1:0

3:1

1:0

K

5:1

0:1

2:1

3:3

1:2

3:3

2:2

2:1

Ö

1:3

3:2

2:2

2:1

0:0

3:2

8:2

3:0

N

5:0

0:1

2:0

6:1

3:3

4:1

2:1

1:3

3:1

2:2

0:1

1:0

1:1

D

1:1

3:2

4:0

0:1

1:3

3:0

1:5

1:3

0:2

R

1:7

4:1

3:1

3:4

1:1

FC Emmendingen 2

1:5

1:2

4:1

1:1

1:2

FC Weisweil

2:2

2:2

1:2

2:0

3:1

Riegeler SC

1:0

1:2

0:0

0:7

FC Bötzingen 2

5:1

2:1

0:5

0:2

TuS Oberrotweil

5:0

1:2

1:1

TuS Königschaffhausen

6:3

0:1

1:1

1:2

1:1

1:2

2:2

I

4:0

5:0

0:1

6:1

2:2

0:3

1:2

1:1

0:3

2:2

N

2:1

3:6

1:1

1:1

2:3

3:2

1:6

1:5

2:1

2:3

0:0

G

1:1

6:1

2:0

1:2

2:4

3:1

1:1

3:2

6:2

E

3:1

6:3

1:0

5:2

2:1

1:4

2:0

1:0

1:1

N

2:1 3:2

0:1

1:2

7


TV KÖNDRINGEN 1920 e.V. - ABTEILUNG FUSSBALL Abteilungsleiter: Sportl. Leitung: Stellvertreter:

Harald Meier Karsten Kranzer und Michael Büchner Thomas Nägele

Kassenwart:

Ralf Huber

Jugendleiter: Stellvertreter:

Marvin Weber Karsten Kranzer

Poststelle : Willi Lehmann Haupt str. 34 79331 Teningen-Köndringen E-Mail: willi-lehmann@web.de Homepage: www.tv-koendringen-fussball.de

Portrait Gründerjahr: 1920 Abteilung Fussball: 1955 Stadion: Elzstadion Mitglieder (Gesamtverein): ca. 1300 Abteilung Fussball: ca. 350 Sportliche Erfolge: Bezirksmeister C-Klasse: 1960/61 Meister C-Klasse: 1971/72 Meister Kreisliga B 1: 1989/99 Aufstieg Kreisliga A nach Relegation: 1998/90 Meister Kreisliga A 1: 2001/02 Aufstieg Bezirksliga nach Relegation: 2004/05 Aufstieg Landesliga nach Relegation: 2006/07 Aufstieg der II Mannschaft Kreisliga A: 2007/08

Kreisligaaufgebot des TV Köndringen Saison 2014/15

Fred Bürgermeister TRAINER

Andreas König Betreuer

Hintere Reihe v. l.: Betreuer Andreas König, Sponsor Edgar Trautmann, Simon Jöslin, Karsten Kranzer, Michael Büchner, Kai Vogel, Stefan Trautmann, Timo Mutschler, Dominik Schröder, Trainer Fred Bürgermeister Vordere Reihe v. l.: Patrick Knoke, Dusty Storz-Renk, Dustin Steinle, Felix Engler, Thimo Fischer, Daniel Trautmann, Florian König, Lars Storz-Renk, Marvin Weber, Tobias Bach Es fehlen:

Paul Schindler, Rachid El Haddouchi, Manuel Bär, Yvo Bührer, Manuel Lewandowski, Markus Neuer

Trikot-Sponsoren des TV Köndringen

8


Kader 2014/2015

Thimo Fischer (27) TORWART

Daniel Trautmann (22) TORWART

Manuel Lewandoswski (18) TORWART

Michael Büchner (29) ABWEHR

Marc Dengler (22) ABWEHR

Markus Neuer (28) MITTELFELD

Dominik Schröder (30) ABWEHR

Lars Storz-Renk (26) ABWEHR

Kai Vogel (21) STURM

Mazlum Alpar (22) MITTELFELD

Marcin Anulewicz (22) MITTELFELD

Manuel Bär (18) MITTELFELD

Felix Engler (19) MITTELFELD

Florian König (18) MITTELFELD

Tobias Lühring (22) MITTELFELD

Haris Memovic (24) MITTELFELD

Timo Mutschler (22) MITTELFELD

Dustin Steinle (21) MITTELFELD

Stefan Trautmann (28) MITTELFELD

Thorsten Backhaus (36) STURM

Yvo Bührer (27) STURM

Rachid El Haddouchi  (28) STURM

Patrick Knoke (33) STURM

Karsten Kranzer (28) STURM

Dusty Storz-Renk (22) STURM

9


I Mannschaft - Tabelle - Spieltage PL.

Mannschaft

Kreisliga A Staffel I

Sp. Div. Pkt.

Datum

Spielpaarung

13.05. 19:00

Königschffh.

- Heck./Malt.

2:0

17.05. 15:00

Oberrotweil

- Weisweil

2:1

Vörstetten

- Kenzingen

0:6

Nordweil/Wg.

- Köndringen

4:1

Bötzingen II

- Riegel

0:0

Rheinhausen

- Gottenheim

2:2

Reute

- Emmendingen II

2:2

Datum

Der aktuelle Spieltag Spielpaarung

21.05. 19:00

Gottenheim

- Reute

23.05. 17:00

Riegel

- Vörstetten

Emmendingen II - Nordweil/Wg.

Burkheim

- Bötzingen II

Kenzingen

- Oberrotweil

Köndringen

- Königschffh.

Weisweil

- Rheinhausen

Burkheim

- Köndringen

25.05. 16:00

Datum

30.05. 17:00

10

Der 28. Spieltag

Der 30. Spieltag Spielpaarung

Rheinhausen

- Kenzingen

Vörstetten

- Burkheim

Königschffh.

- Emmendingen II

Nordweil/Wg.

- Gottenheim

Heck./Malt.

- Köndringen

Oberrotweil

- Riegel

Reute

- Weisweil


Unser heutiger Gast: TuS Königschaffhausen Vereinsinfo Gründungsjahr: 1950 In der Liga seit: Platzierung Saison 2013/14:

2010 Platz 12

Aktive Mannschaften: 2 Jugendmannschaften:

G-A als SG Endingen

Sportgelände: Köningswegstation Mitglieder:

Rasenplätze, Hartplatz 340

Stadionheft: Elfmeter Trikotsponsor:

Leiselheimer Hof

11


Maler- und Lackierfachbetrieb Thomas Mair

Und nach dem Spiel den Breisgau genießen! Mit einem Glas Wein oder Sekt aus der

    

Fassaden- und Raumgestaltung Schimmelsanierung Bodenbeläge Sandstrahlarbeiten Lackierungen / Beschichtungen

Im Kleinfeldele 11 info@tm-maler.de

-

Unsere Verkaufsstelle im Winzerhüs hat wöchentlich dreimal geöffnet: Mo. und Mi. 18-20 Uhr, Sa. 10-12 Uhr

79359 Riegel www.tm-maler.de

Wir sind Partner des Sports.

Besuchen Sie uns in der Klingelgasse 10 in Köndringen. Telefon 07641/957633, Mail: winzerhuesgmbh@gmx.de

Kennen Sie schon unseren Weinwanderweg? Wir führen gewanderte Weinproben durch!

Die Württembergische steht für individuelle Beratung – gemeinsam mit unserem Partner Wüstenrot sind wir der Vorsorge-Spezialist rund um die Themen Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Guter Service und schnelle Hilfe im Schadenfall sind für uns selbstverständlich.

Versicherungsbüro Oliver Rösch n 40 Jahre Seit über vor Ort! er Ihr Partn

12

Brunnenstraße 8 79331 Teningen Telefon 07641 51680 www.wuerttembergische.de/ oliver.roesch


Saison 2014/15 - KREISLIGA A1 So. 17.08.14 So. 24.08.14 So. 31.08.14 Fr. 05.09.14 So. 14.09.14 So. 21.09.14 So. 05.10.14 So. 12.10.14 So. 19.10.14 So. 26.10.14 So. 02.11.14 So. 09.11.14 So. 16.11.14 So. 23.11.14

Heim FC Emmendingen 2 TV Köndringen FC Weisweil TV Köndringen Riegeler SC TV Köndringen FC Bötzingen 2 TV Köndringen TuS Oberrotweil TV Köndringen TV Köndringen TV Köndringen TuS Königschaffh. TV Köndringen

Gast TV Köndringen SV Gottenheim TV Köndringen SV Kenzingen TV Köndringen SV Burkheim TV Köndringen VFR Vörstetten TV Köndringen SG Rheinhausen SC Reute SG Nordweil TV Köndringen SG Hecklingen

Tore 1:5 6:1 2:2 2:3 1:0 2:3 5:1 3:1 5:0 3:0 0:1 1:3 6:3 0:2

So. 01.03.15 So. 08.03.15 So. 15.03.15 So. 22.03.15 So. 29.03.15 Sa. 04.04.15 Mo. 06.04.15 So. 19.04.15 So. 26.04.15 So. 03.05.15 So. 10.05.15 So. 17.05.15 Sa. 23.05.15 Sa. 30.05.15

TV Köndringen SV Gottenheim TV Köndringen SV Kenzingen TV Köndringen SV Burkheim TV Köndringen VFR Vörstetten TV Köndringen SG Rheinhausen SC Reute SG Nordweil TV Köndringen SG Hecklingen

FC Emmendingen 2 TV Köndringen FC Weisweil TV Köndringen Riegeler SC TV Köndringen FC Bötzingen 2 TV Köndringen TuS Oberrotweil TV Köndringen TV Köndringen TV Köndringen TuS Königschaffh. TV Köndringen

0:1 3:2 1:0 1:1 1:1 16.00 3:0 1:2 1:3 1:5 3:5 4:1 17.00 17.00

TVK - Torschützen

Guth 3, Trautmann 1, Backhaus 1

Backhaus 2, Steinle 2, D. Storz-Renk 2 D. Storz-Renk 2 Guth 1, Steinle 1 Kranzer, Guth D. Storz-Renk D. Storz-Renk, Weber, Guth Trautmann, Weber, Vogel Guth Guth 2, Backhaus

RÜCKRUNDE

D. Storz-Renk, Engler Vogel Kranzer D. Storz-Renk Ausgefallen 3:0 lt: Urteil Trautmann, Fischer(Torwart-Elfmeter) Knoke D. Storz-Renk 2, Vogel 2, L. Storz-Renk D. Storz-Renk 2, Kranzer 2, L. Storz-Renk Kranzer

TVK – Spielerstatistik 1. Mannschaft Saison 2013/14 Einsätze Alpar Mazlum Anulewics Marcin Bach Tobias Backhaus Thorsten Bär Manuel Büchner Michael Bührer Yvo El Haddouchi Rachid

Engler Felix Fischer Thimo Grandy Thomas Guth Hansi Jöslin Simon Knocke Patrick König Florian Kranzer Karsten Lewandowski Man. Mutschler Timo Neuer Markus Schindler Paul Schröder Dominik Steinle Dustin Storz-Renk Dusty Storz-Renk Lars Trautmann Stefan Vogel Kai Weber Marvin

5 4 4 14 9 21 6 6 15 21 1 11 6 7 13 19 4 13 7 15 16 19 25 23 17 24 15

Ein-

Aus Tore

Wechslung 3 2 2 2 2 1 1 3 3 4 1 1 6 2 3 7 4

Gelbe Karte

Gelb /Rot Karte

Rote Karte

3

4

1 1

Spiele für den TVK Saisonbeginn

35 30

1 6 1 1 2

2

1

184 19 5 12

aktuell 39 34 4 14 9 205 25 6 20 33

1 5 3 5 1 6 3 2 3 4

5 1 2 8 3

1

3 1 1 2 8 1 2

3 2

6 2

9

2

1

3 2 3

6

216

151

1 3

3 13 2 3 4 2

2 6 4 5 2 4 1

1

Gesamteinsätze und Tore in der 1. Mannschaft Stand: 17.05.2015

29 13 95 19 78 103 225 12 73

227 6 7 13 170 4 13 36 28 111 38 103 126 242 36 88

Tore für den TVK Saisonbeginn

1 2

aktuell

4 2

1 1 91

100 1

41

47

1 14 5 6 4 1

4 27 7 9 8 3

WL

13


Spielbericht - I Mannschaft TV Köndringen – TuS Oberrotweil 1:3 (0:1)

Die Trauben hängen hoch am Kaiserstuhl Die Prognosen der Tabellenstatistiker haben schon im Voraus ein deutliches Ergebnis für die Gäste vorhergesagt, so spielen die diese an der Tabellenspitze mit, wobei der TVK am anderen Ende der Tabelle um Punkte kämpft. Dementsprechend waren die Spielanteile und Aufgabenstellungen auf beiden Seiten klar verteilt. Oberrotweil bekam den Ball und den Platz im Mittelfeld, Köndringen zog sich zurück und versuchte eine kompakte Defensive zu stellen. Dem TVK gelang es trotz einiger Umstellungen in der Anfangsformation, die Gäste vom eigenen Tor fernzuhalten. Das Offensivspiel des TVK fand nur bedingt statt, denn wenn es ein Ball in die Nähe des gegnerischen Strafraums fand, war die Offensivabteilung meist auf sich alleine gestellt. Erst nach gut einer halben Stunde konnten sich die Kaiserstühler nach einem Doppelpass vor dem

TVK-Strafraum ein bisschen Platz verschaffen und mit einem gut platzierten Distanzschuss von Rees in Führung gehen. Fischer im TVKTor musste vor dem Seitenwechsel nur noch einmal eingreifen, als nach einem Eckball ein Gästespieler zum Kopfball kam. Nach der Pause erwischten die Blauweißen einen Einstand nach Maß und konnten mit dem ersten guten Angriff über König auf der rechten Außenbahn den Ausgleich besorgen. Sein Lupfer nach einem tollen Sololauf fand in Knoke einen Abnehmer, welcher den Ball per Kopf nur einen Meter über die Torlinie bugsieren musste. Köndringen bekam mit dem Treffer mächtig Aufwind, konnte aber keinen zwingenden und erfolgreichen Spielfluss aufkommen lassen, was zu vielen Fehlpässen führte oder missglückte Einzelaktionen hervorbrachte. Oberrotweil zeigte derweil, warum man mit einer homogenen Mannschaft im oberen Tabellendrittel anzufinden

ist: Innerhalb von 120 Sekunden konnte eine Zwei-Tore-Führung herausgespielt werden. Eine Mischung aus konsequentem Spiel des TuS und einer unsicheren Defensivleistung des TVK waren dafür ausschlaggebend. Im Anschluss versuchten die Gastgeber nochmal sich aufzurappeln, doch die Kaiserstühler verstanden es geschickt die Räume eng zu halten und den Blauweißen keinen Raum mehr für weitere Angriffe zu lassen. Gegen Ende der Partie konnte sich Fischer nochmals auszeichnen und mehrere Großchancen der Gäste vereiteln. Letztlich ein verdienter Sieg für Oberrotweil, da Köndringen insgesamt einfach zu harmlos auftrat. Aufstellung: Fischer, L.StorzRenk, Schröder, Weber, D.StorzRenk, Kranzer, Vogel, König (56. Schindler), Engler, Knoke (70. Steinle), El Haddouchi (40. Bär). Tore: 0:1 (29.) F.Rees, 1:1 (47.) Knoke, 1:2 (55.) Jakob, 1:3 (56.) F.Rees L.Storz-Renk

SG Rheinhausen – TV Köndringen 1:5 (0:2)

Konsequente Chancenverwertung macht den Unterschied Das Spiel gegen eine Mannschaft in Reichweite im Abstiegskampf versprach schon im Vorhinein eine gewisse Brisanz. Beide Mannschaften waren sich ihrer Chance bewusst in Sachen Nichtabstieg einen weiteren Schritt in die richtige Richtung machen zu können. Auf Seiten der Gastgeber war es zu Beginn der Partie aber doch eher Nervosität anstelle von Selbstbewusstsein, welche sich ausbreitete, obwohl eine der besten Rückrundenmannschaften ein Heimspiel antrat. So kam der TVK durch Fehler im Spielaufbau der Gastgeber zu seinen ersten guten Torchancen, bei welchen noch der zielstrebige Abschluss 14

fehlte. Köndringen war defensiv gut organisiert und deshalb kam Rheinhausen nur durch Eckbälle zu seinen Gelegenheiten, ohne jedoch ernsthaft gefährlich zu werden. Ein Eckball war auch der Dosenöffner für die Gäste zu ihrem ersten Treffer: Kranzer’s kurze Hereingabe konnte Vogel weiter durch den Strafraum spielen und Lars StorzRenk musste nur noch einschieben. Nur einige Minuten später war es Dusty Storz-Renk, welcher mit einem fulminanten Schuss von der Strafraumgrenze ins lange Eck den zweiten Treffer besorgen konnte. Mehr als verdient führten die Blau-Weißen und konnten durch Kranzer und Vogel weitere

Chancen verbuchen, verpassten es aber, schon frühzeitig das Spiel vor dem Seitenwechsel zu entscheiden. Nach der Pause konnte Köndringen trotz einigen Veränderungen in der Aufstellung das spielerische Niveau aufrechterhalten und nach einer knappen Stunde durch den Doppelpack von Dusty Storz-Renk


Spielbericht - I Mannschaft eine komfortable 3:0 Führung herstellen. Die Gäste versuchten nochmal zurück ins Spiel zu finden, doch Köndringen verstand es geschickt, dies zu unterbinden. Nachdem Vogel schon zwei Vorlagen gegeben hatte, durfte auch er seine gute Leistung mit zwei Toren zum Ende der Partie krönen. Der Gegentreffer kurz vor

Schluss blieb strittig, da Kranzer’s Klärungsversuch nach einem Kopfball nicht von jedem Beobachter hinter der Torlinie gesehen wurde. Insgesamt ein verdienter Sieg, welcher eine tolle und geschlossene Mannschaftsleistung belohnte und dem TVK eine guteAusgangsposition für die kommenden Wochen im Abstiegskampf beschert.

Aufstellung: Fischer, L.Storz-Renk, Schröder, Steinle (45. Knoke), Büchner, D.Storz-Renk, Kranzer, Vogel, König (75. El Haddouchi), Engler (40. Bührer), Schindler. Tore: 0:1 L. Storz-Renk (24.), 0:2, 0:3 D. Storz-Renk (29./61.), 0:4, 0:5 Vogel (71./75.), 1:5 Mehmeti (80.). L.Storz-Renk

SC Reute – TV Köndringen 3:5 (1:0)

Nächste „Big Points“ für Köndringen Bei hochsommerlichen Temperaturen am vergangenen Sonntag hat sich abgezeichnet, dass ein anderes Spiel im Vergleich zu der Partie in Rheinhausen erwartet werden konnte. Nach einer vergleichsweise aktionsarmen ersten Halbezeit ohne nennenswerte Torchancen, in welcher sich beide Mannschaften weitestgehend neutralisierten, entwickelte sich im zweiten Durchgang eine torreiche Partie. Zu Beginn tasteten sich beide Mannschaften ab und ein von Taktik geprägtes Spiel wurde den Zuschauern geboten. Die verzeichneten Torschüsse auf beiden Spielhälften stellten die beiden Torhüter vor keine großen Probleme und keine der beiden Mannschaften konnte sich ein spielerisches Übergewicht erarbeiten. Jede Mannschaft beschränkte sich auf ihr jeweiliges Erfolgsrezept, welche auf beiden Seiten jedoch nicht zum Tragen kam. Kurz vor dem Seitenwechsel konnte Reute aufgrund eines Freistoßes aus dem Halbraum durch den Kopfball von Pfeifer in Führung gehen. Reute war in dieser Situation einfach konzentrierter und nutze die kurze Unaufmerksamkeit des TVK aus. Nach der Pause zeigten die Köndringer, warum in der Rückrunde mehr Punkte eingesammelt werden konnte als in der Vorrunde. Mehr Entschlossenheit und mehr Wille bescherten den Blauweißen eine

zusätzlichen Motivationsschub, welcher nach knapp einer Stunde Spielzeit belohnt werden sollte: Nach einer Flanke von Weber war es Lars Storz-Renk, welcher per Kopf den verdienten Ausgleichstreffer besorgen konnte. Köndringen agierte von nun an zielstrebiger und konnte sich mehr Spielanteile sichern. Die Folge war der verdiente Führungstreffer durch Kranzer nach wiederum schöner Flanke von Weber, welche Kranzer ungehindert im Reutener Tor unterbringen konnte. Dann entwickelte sich eine interessante Partie: Reute versuchte nochmals Anschluss zu finden und investierte mehr in ihr Offensivspiel, was wiederum Köndringen mehr Platz im Mittelfeld verschaffte. Das Resultat waren zwei blitzsaubere Kontertore durch Dusty StorzRenk, welcher in beiden Situationen dem gegnerischem Torhüter keine Chance lies. Kurz vor Spielende schwanden die Kräfte bei den Gästen

und Reute konnte durch individuelle Fehler der Blauweißen nochmals den Torestand fast ausgleichen. Der eingewechselte Bierer konnte nach einem Foulelfmeter erst auf 2:4 und nach dem einem sehr sehenswerten Freistoßtreffer durch Kranzer auf 3:5 verkürzen. Letztlich ein verdienter Sieg der Gäste, da an diesem Spieltag wieder eine effiziente Chancenverwertung vorhanden war und der Fakt, dass auch nach einem zwischenzeitlichen Rückschlag nicht aufgegeben wird. Ganz nach dem Motto: Die Mannschaft ist der Star! Aufstellung: Fischer, L.StorzRenk, Schröder, Weber, Steinle (66. Jöslin), Büchner, Schindler, D.Storz-Renk, Kranzer, Vogel (49. Bührer), El Haddouchi (46. König). Tore: 1:0 Pfeifer (41.), 1:1 L. Storz-Renk (62.), 1:2, 3:5 Kranzer (74./90.+2), 1:3, 1:4 D. Storz-Renk (78./86.), 2:4, 3:5 Bierer (89. FE/90. L.Storz-Renk 15


• Fachkraft für Arbeitssicherheit • Brandschutzbeauftragter • Brandschutzschulungen • Feuerlöschtraining • Prüfungen nach BGV-A3 • Leiternprüfung

Kieselstrasse 3 79341 Kenzingen  07644/9221891 www.sifa-meier.de

Der Spezialist für Sehen im Sport!

Zertifizierter Sportoptiker

Emmendingen, Kenzingen, Waldkirch

16


Spielbericht - I Mannschaft SG Nordweil/Wagenstadt – TV Köndringen 4:1 (1:0)

Auswärtspleite beim Tabellenführer Die Rollen am vergangenen Auswärtsspiel in Nordweil waren von Beginn an klar verteilt: Der designierte Meister der Kreisliga A empfängt den TV Köndringen, welcher im unteren Tabellendrittel noch Punkte gegen den Abstieg sammeln muss. Der TVK begann mit viel Selbstvertrauen, welches die letzten Spiele getankt wurde und bot den Gastgebern von Anfang an die Stirn. Die erste Torchance konnte Dusty Storz-Renk mit einem gelungen Volleyschuss vom Strafraumeck verbuchen, der sein Ziel jedoch knapp verfehlte. Danach fanden die Gastgeber nach und nach besser ins Spiel, konnten vor allem ihre agilen Außenspieler besser in Szene setzen. Ihre Flanken in den Köndringer Strafraum fanden aber keinen Abnehmer. Erst ein Schuss aus der Drehung von Hensle in der 24. Spielminute konnte die TVK Defensive nicht verhindern und die Spielgemeinschaft in Front bringen. Die Gastgeber konnten sich bis zur Halbzeitpause leichte Feldvorteile

sichern und das ein oder andere Mal mit ihren Offensivkräften die Gäste zu einer konzentrierten Abwehrleistung zwingen. Nach dem Seitenwechsel fanden die Blauweißen wieder besser ins Spiel und konnten nach einem Freistoß von der Strafraumgrenze den Ausgleich erzielen. Kranzer ließ, wie schon eine Woche zuvor, dem Gästekeeper keine Chance und zirkelte den Ball verdeckt vorbei an der Mauer ins rechte Torwarteck. Die Freude auf Seiten der Köndringer währte jedoch nicht lange, den nur 120 Sekunden später war der alte Abstand wieder hergestellt: Köndringen suchte gleich mit dem Anstoß die Chance zur Führung, verlor den Ball in der Offensive und wurde bitter bestraft. Lehrbuchmäßig führten die Nordweiler eine Konter durch und gingen durch Scheerer wieder in Führung. Als dann wiederum nur 120 Sekunden später Büchner nach einem wiederholten Foulspiel die Ampelkarte sah und das Feld verlassen musste, knickten die Blauweißen ein.

Nordweil/Wagenstadt spielte die Überzahlsituation gekonnt über die Zeit und konnte zwei weitere Treffer beisteuern. Torhüter Fischer und seinen Glanzparaden zum Ende hin war es zu verdanken, dass nicht noch mehr Treffer gefallen sind. Letztlich hat sich der TVK unter Wert geschlagen und nach vier Minuten Unkonzentriertheit in der zweiten Halbzeit das Spiel aus der Hand gegeben. Dennoch konnte man dem kommenden Meister sehr lange Paroli bieten, was für die kommenden zwei Abstiegskracher gegen Königschaffhausen und Burkheim am kommenden Wochenende zuversichtlich stimmt. Am kommenden Samstag findet das letzte Heimspiel der Saison 2014/2015 für den TVK statt. Als kleines Dankeschön an alle treuen Fans, Gönner und Sponsoren gibt es nach Spielschluss wahlweise Bier oder Sekt auf Kosten der ersten und zweiten Mannschaft. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen. Aufstellung: Fischer, L.Storz-Renk, Schröder, Weber, Büchner, Schindler, D.StorzRenk, Kranzer, Bär (62. Engler), Vogel (85. Jöslin), König (67. Bührer). Tore: 1:0 Hensle (24.), 1:1 Kranzer (55.), 2:1 Scheerer (57.), 3:1 Kern (64.), 4:1 Zoglowek (68.). Lars Storz-Renk

17


Derby NORD gegen SÜD, ELZDAMM und GAUDI Meisterschaft

19. 06.2015 Anpfiff: 19 Uhr im Elzstadion. Nach einer ausgeglichenen Derbybilanz erneut das Aufeinandertreffen! Auf einer der beiden Trainerbänken wird es eine Veränderung geben, seid gespannt! Nach dem Derby geht es an die Theke: After Match Party ab 20 Uhr! Lust als Spieler mitzuwirken? Anmeldungen für das Derby unter: SÜD (0178 -1821002)

NORD (0151 -15732569)

Am Samstag, den 20.06.2015 findet wieder das große Fussball-Grümpelturnier für Jedermann statt! Ab 12 Uhr wird um den ELZDAMM CUP gespielt. Anmeldung mit Mannschaftsname unter: ELZDAMMCUP@gmail.com Mehr Infos unter: tv-koendringen-fussball.de 18


Saison 2014/15 - KREISLIGA B 8 - II Mannschaft Datum

Heim

Gast

So. 17.08.14 So. 24.08.14 So. 31.08.14 Do. 04.09.14 So. 14.09.14 So. 21.09.14 So. 12.10.14 So. 19.10.14 So. 26.10.14 So. 02.11.14 So. 09.11.14 So. 16.11.14

FC Emmendingen 3 TV Köndringen 2 FC Weisweil 2 TV Köndringen 2 Riegeler SC 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 TuS Oberrotweil 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 TuS Königschaffh. 2

TV Köndringen 2 SV Gottenheim 2 TV Köndringen 2 SV Kenzingen 2 TV Köndringen 2 SV Burkheim 2 VfR Vörstetten 2 TV Köndringen 2 SG Rheinhausen 2 SC Reute 2 SG Nordweil 2 TV Köndringen 2

So. 01.03.15 So. 08.03.15 So. 15.03.15 So. 22.03.15 So. 29.03.15 Sa. 04.04.15 So. 19.04.15 So. 26.04.15 So. 03.05.15 So. 10.05.15 So. 17.05.15 Sa. 23.05.15

TV Köndringen 2 SV Gottenheim 2 TV Köndringen 2 SV Kenzingen 2 TV Köndringen 2 SV Burkheim 2 VfR Vörstetten 2 TV Köndringen 2 SG Rheinhausen 2 SC Reute 2 SG Nordweil 2 TV Köndringen 2

FC Emmendingen 3 TV Köndringen 2 FC Weisweil 2 TV Köndringen 2 Riegeler SC 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 TuS Oberrotweil 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 TuS Königschaffh. 2

Tore

TVK - Torschützen

2:5 3:1 0:1 1:0 0:2 3:0 6:3 1:1 5:0 1:0 0:1 3:1

Jöslin 2, Grandy 2, Bührer 1 Bührer 1, Schindler 1, Jöslin 1 Weiler 1 Bührer 1 Jöslin, Lang Lt. Urteil (v. Burkheim abgesagt) Bührer 2, Atilgan, Grandy, Hoffmann, Jöslin Jöslin Schumacher 2, Grandy, Lühring, Jöslin Grandy

13.00 4:1 1:2 1:3 2:1 14.00 0:4 4:0 3:3 4:4 3:1 15.00

Ausgefallen

RÜCKRUNDE

Heisler

Grandy Weiler, Lühring, L. Lang Weiler 2 ausgefallen Stiehler 2, Jöslin, L. Lang Lang F., Bührer, Atilgan Alfons, Gens, Lühring Heisler 2, Lühring 2 Atilgan

TVK – Spielerstatistik 2. Mannschaft Name Alfonso Vincenzo

Einsätze 11

Ein-

Aus-

Wechslung 2

Tore

Gelbe Karte

1

Rote Karte

Spiele für den TVK Saisonbeginn 116

aktuell 127

Alpar Mazlum

1

1

Anulewicz Marcin

3

1

Atilgan Egemen

20

3

Bach Tobias

8

2

8

Bordne Claudius

4

3

4

Bordne Philipp

5

1

Bührer Yvo

11

3

Engler Jannik

8

1

Dengler Marc

11

Gens Norman

7

1

2

1

Grandy Thomas

15

2

5

6

Heisler Frederik

12

3

1

Hoffmann Yannik

9

1

2

Jöslin Simon

16

6

8

1

1

Gelb /Rot Karte

3

1

Tore für den TVK Saisonbeginn 3

aktuell 4

31

32

7

24

27

2

145

165

13

16

4

10

5 6

1

110

121 8

2

46

57

1

7

1

57

72

3

9

21

1

27

36

66

82

25

85

93

7

Keller Christian

8

3

Kostas-Kafetzis Joan.

12

1

König Philipp

14

4

6

Lang Florian

5

1

2

2

Lang Lorenz

12

9

2

3

Leonhardt Ralf

3

3

Lühring Tobias

14

2

2

5

Nopper Dennis

1

1

2

1

15

21 3 1 33

12 5

19

1

21

33

2

15

18

3

22

36

5

2 1

4

1

6 2

1

Schindler Paul

2

Schröder Dominik

2

1

Schumacher Rafael

11

Steinle Dustin

1

Stiehler Dennis

6

3

2

Storz-Renk Connor

9

6

1

Trautmann Daniel

3

Weber Marvin

4

1

Weiler Philipp

14

2

4

2

14

16

1

100

102

3

57

68

8

19

20

2

2

6 1

4

1

Gesamteinsätze und Tore in der 2. Mannschaft, Stand: 17.05.2015

10 2

9 9

12

55

59

47

61

15 4

WL

19


II Mannschaft - Tabelle - Spieltage PL.

Mannschaft

Kreisliga B Staffel 8

Sp. Div. Pkt.

Datum

17.05. 13:00

Der 28. Spieltag Spielpaarung

Reute II

- Emmendingen III

Rheinhausen II - Gottenheim II

1:0

Oberrotweil II

2:1

Nordweil/Wg. II - Köndringen II

Vörstetten II

Datum

- Weisweil II - Kenzingen II

Der aktuelle Spieltag Spielpaarung

19.05. 19:00

Gottenheim II

23.05. 15:00

Emmendingen III - Nordweil/Wg. II

- Reute II

Weisweil II

- Rheinhausen II

Riegel II

- Vörstetten II

Köndringen II

- Königschffh. II

Kenzingen II

- Oberrotweil II

Datum

30.05. 15:00

Der 30 Spieltag Spielpaarung

Königschffh. II

- Emmendingen III

Oberrotweil II

- Riegel II

Vörstetten II

- Burkheim II

Reute II

- Weisweil II

Nordweil/Wg. II - Gottenheim II

Rheinhausen II - Kenzingen II

Thomas Weiler www.bauunternehmen-weiler.de

Trikot-Sponsoren des TV Köndringen II

20

abg.

3:1 abg.


Saison 2014/15 - II Mannschaft

Hintere Reihe von links: Wolfgang Kiefer, Vincenzo Alfonso, Stefan Maier, Philipp Weiler, Thomas Grandy Mittlere Reihe von links: Co. Trainer Marvin Weber, Fabian Grafmüller, Refal Schumacher, Lorenz Lang, Andreas Müller, Philipp Bordne, Christian Keller, Sponsor Niels Bundrock , Trainer Egemen Atilgan Vordere Reihe von links: Philipp König, Dennis Nopper, Manuel Lewandowski, Simon Jöslin, Tobias Lühring Es fehlen: Daniel Peick, Jonas Pranzas, Sebastian Schaub, Jannik Hoffmann, Ralf Leonhardt , Tobias Bach, Thomas Nägele ( Betreuer )

TVK II - TuS Oberrotweil II 4:0 (2:0)

TVK 2 dominiert erneut

Mit dem TuS Oberrotweil reiste ein unangenehmer Gegner nach Köndringen. Im Hinspiel kauften die Kaiserstühler mit ihrem körperbetonten Spiel der Köndringer Reservemannschaft den Schneid ab und es reichte am Ende nur zu einem Remis. An diesem Sonntag wollte man sich die verlorenen Punkte wieder zurückholen. Im optisch ungewohnten Blau knüpfte der TVK 2 vom Anpfiff weg an die Leistung der vergangenen Woche in Vörstetten an. Die Oberrotweiler wurden in der Defensive ständig unter Druck gesetzt, der Ball lief sicher durch die eigenen Reihen und die Zweifel an einen Heimsieg wurden schon in der ersten Halbzeit beseitigt. Die Gastgeber müssen sich nur die dürftige Chancenverwertung

ankreiden lassen. Zur Halbzeit hätte es gut und gerne 5:0 stehen können, wenn nicht gar müssen. Die Spieler Bührer und vor allem Weiler vergaben jedoch die dicksten Chancen. Den Bann brach ausgerechnet Spielertrainer Atilgan nach einer halben Stunde. Mit seinem schwachen linken Fuß und mit viel Gefühl brachte er sein Team in Führung. Fünf Minuten vor der Halbzeitpause feierte Florian Lang sein Tordebüt. Die Vorlage von Stiehler, dem dieser Treffer minimum zur Hälfte gehört, nutzte er souverän.

Anstrengungen an diesem Tag mit seinem sechsten Saisontreffer. Den Endstand stellte der Coach höchstpersönlich dar. Allerdings war Atilgan frei vor dem Tor auf die Hilfe der Gästedefensive angewiesen.

Die Bild in der zweiten Halbzeit war das gleiche wie in der ersten. Die Gäste waren den Platzherren unterlegen und mussten zwei weitere Gegentreffer hinnehmen. Yvo Bührer belohnte seine

Am Ende des Spiels stand somit das gleiche Ergebnis wie letzte Woche. Die Art und Weise wie die Siege momentan zu Stande kommen ist beeindruckend. Mit schönem Fußball und spielerischer 21


Besuchen Sie uns in unserem neuen Musterhaus in 77975 Ringsheim, Elzstr. 3a

(hinter OMV Tankstelle)

Tel. 07822-7809855, www.ehret-haus.de E-Mail: info@ehret-haus.de

Eva und Tobias Burtsche Heimbacher Straße 3 · 79331 Teningen-Köndringen Telefon 0 76 41 / 28 08 www.weingutmoessner.de 22


Spielbericht - II Mannschaft Dominanz eilt der TVK 2 von Sieg zu Sieg. Trainer Atilgan konnte es sich sogar erlauben, seine beiden besten Torschützen auf der Bank bzw. ganz draußen zu lassen. Der große Kader gibt so etwas her. Trotzdem ordnen sich alle Spieler, ob sie spielen oder nicht, dem Erfolg unter. So darf es gerne weiter gehen.

Tore: 1:0: Ahmet Atilgan (30.Min) 2:0: Florian Lang (40.Min) 3:0: Yvo Bührer (77.Min) 4:0: Ahmet Atilgan (82.Min) Aufstellung: Kostas-Kafetzis Gens - Dengler - Engler (58.Min Keller) - Alfonso - Weiler - F. Lang (67.Min Grandy)- Heisler - Atilgan Bührer - Stiehler (69.Min Lühring)

SG Rheinhausen – TVK II 3:3 (0:3)

3:0-Führung verspielt

Mit einer Siegesserie im Gepäck machte sich der TVK 2 auf den Weg zur SG Rheinhausen. Die Rheinhausener wurden im Hinspiel dominiert und die drei Punkte waren fest eingeplant. Was folgte war ein Spiel, das kein Spieler auf beiden Seiten so schnell vergessen wird. Die erste Chance im Spiel nutzte Kapitän Alfonso zur Gästeführung. Sein Sonntagsschuss überraschte den Heimkeeper und die frühe Führung spielte den Blau-Weißen in die Karten. DIe Gastgeber warfen die Flinte jedoch nichts ins Korn und hatten in mehreren Situationen Pech vor dem Tor. Die Köndringer Reservemannschaft fand erst mit dem nächsten Treffer zurück ins Spiel. Gens tankte sich auf der rechten Seite durch und schloss eiskalt ab. Das nächste Tor folgte sobald. Ein Traumtor von Lühring ließ den TVK 2 zur Halbzeit schon auf die Siegerstraße abbiegen.

Mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit nahm das Spiel eine spektakuläre Wendung. Die Platzherren fanden mit jeder Minute besser ins Spiel. Köndringen hatte durch Jöslin nur noch eine Tormöglichkeit, welche jedoch vergeben wurde. Die DreiTore-Führung schien ein sicheres Polster zu sein. Ehe man sich versah war die Führung auf nur noch einen Treffer zusammmengeschmolzen. Mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten kam Rheinhausen wieder zurück ins Spiel. Die Gastgeber übten gehörigen Druck auf die Gäste aus. Das Spiel fand überwiegend in der Gästehälfte statt. Die Blauhosen konnten nur mit größter Mühe den Ausgleich verhindern. Als alles nach einem Sieg des TVK aussah, kam es wie es kommen musste. Rheinhausen erzielte in Nachspielzeit nach einer Ecke den Ausgleich. Dass der Rheinhausener Torwart der Torschütze war, setzte dem Ganzen noch die Krone auf. Somit verspielte der TVK 2 zwei Punkte in der Fremde. Nach dem Spiel sah man in den Augen der TVK-Spieler nur Fassungslosigkeit. Wie man so ein Spiel noch aus der Hand geben kann, war nicht nur Spielertrainer Atilgan ein Rätsel. Der Gegner wurde die erste Halbzeit in Schach gehalten. Doch schon in

der Halbzeitpause machte sich unter den Spielern eine Lockerheit breit, die sich auf die zweite Hälfte übertrug. Die nötige Spannung war nicht mehr vorhanden, ein Leistungsabfall aller Spieler war die Folge. Wenn das Team aus der Partie die richtigen Lehren zieht, dürfte sich so etwas nicht so schnell wiederholen. Das Atilgan-Team bringt fußballerisch alles mit um erfolgreich zu sein. Wenn der Kopf noch öfters mitspielen würde, wären sie noch erfolgreicher. Tore: 0:1: Alfonso (4. Min.) 0:2: Gens (20. Min.) 0:3: Lühring (28. Min.) Aufstellung: Kostas-Kafetzis Gens - Dengler (61. Min. Keller) - Engler - C. Storz-Renk - Alfonso - Jöslin (90. Min. Stiehler) - Atilgan - Bach - Lühring - L. Lang (64. Min. Grandy) Simon Jöslin 23


Spielbericht - II Mannschaft SC Reute II- TVK II 4:4 (1:1)

Gerechtes Remis bei Torfestival Das Spitzenspiel der Kreisliga B5 fand an diesem sonnigen Sonntag im Reutemer Waldeckstadion statt. Der TVK 2 reiste zur Reserve des SC Reute. Nach dem bitteren Unentschieden in Rheinhausen war bei den Gästen Wiedergutmachung angesagt. Auch ohne die zwei Kapitäne Alfonso und Weiler stand eine gute Elf auf dem Rasen. Mit der ersten Offensivaktion ging Blau-Weiß in Führung. Lühring ließ sich auf dem Weg zum Führungstreffer nicht mehr aufhalten und brachte seine Farben nach wenigen Minuten in Front. Die Gastgeber kamen mit der kalten Dusche erst richtig ins Spiel an. Die Spielanteile waren klar auf ihrer Seite. Torwart Trautmann musste mehr als einmal sein Können unter Beweis stellen. Köndringens Reservemannschaft brachte in der Offensive wenig zu Stande. Ein verschossener Elfmeter passte ins Bild. Die gefährlichsten Aktionen entstanden aus Kontern. Jedoch wurde daraus kein Kapital geschlagen. Der Ausgleichstreffer schien nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Mit dem Halbzeitpfiff war es dann soweit: Ein direkt verwandelter Freistoß ließ die Köndringer

Öffnungszeiten: Mo: nach Vereinbarung Di-Fr: 8:30 - 19:00 Uhr Sa: 8:30 - 14:00 Uhr Bahnhofstr. 15 79331 Köndringen 07641 / 49977

www.haarschmiede-huber.de 24

Defensive alt aussehen. In der Halbzeitpause musste der TVK 2 zweimal wechseln. Das zahlte sich gleich aus. Innerhalb weniger Minuten schossen sich die Blauhosen durch Lührung und dem eingewechselten Heisler eine Zwei-Tore-Führung heraus. Darauf folgten zehn Minuten, die an die letzte Woche erinnerten. Die Platzherren drehten das Spiel. Aber die Köndringer ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. Wiederrum stand Heisler genau richtig und glich aus. In der restlichen Spielzeit geschah nichts spielentscheidendes mehr. Ein Platzverweis für Blau-Weiß fiel nicht mehr ins Gewicht. Am Ende stand es leistungsgerecht 4:4. Die beiden Kontrahenten zeigten, warum sie unter den Top-4 der Liga stehen. Ein torreiches Spiel erfüllte die Erwartungen mehr als deutlich. Die Fehler in den Defensiven wurden gnadenlos ausgenutzt. Die Köndringer Reservemannschaft kann mit diesem Punkt leben. Trotzdem muss man sich hinterfragen, warum abermals eine komfortable Führung aus der Hand gegeben wurde. Es mangelte an Cleverness und Abgeklärtheit. Zwar war der Gegner stärker

als letzten Sonntag, aber eine Mannschaft dieser Qualität darf so einen Vorsprung auch mal über die Zeit bringen. Hier wird man ansetzen, um im Nachholspiel gegen den FC Emmendingen 3 und nächste Woche beim nächsten Spitzenspiel in Nordweil wieder dreifach zu punkten. Tore: 0:1: Tobias Lühring, 1:2: Tobias Lühring, 1:3: Frederik Heisler 4:4: Frederik Heisler Aufstellung: Trautmann - Gens (45. Min. Hoffmann) - Keller - Engler - C. Bordne - Dengler - F. Lang (68. Min. Bach) - Atilgan - Jöslin (45. Min. Heisler) - Grandy - Lühring Simon Jöslin


Spielbericht - II Mannschaft SG Nordweil II - TVK II 3:1 (2:1)

TVK 2 im Spitzenspiel zu harmlos Mit einem Sieg bei der SG Nordweil/ Wagenstadt hätte die Köndringer Reservemannschaft das letzte Fünkchen Hoffnung auf den ersten Tabellenplatz aufrecht erhalten können. Eine insgesamt harmlose Vorstellung und die schwache Chancenverwertung ließen die letzten Träume zerplatzen. Das ist mit Blick auf die anderen Ergebnisse der Liga umso bitterer. Die Gastgeber gingen mit ihrer ersten Torchance gleich in Führung. Die Blau-Weißen mussten nun mehr für Offensive machen. Eine präzise Hereingabe von Lühring verwertete Spielertrainer Atilgan zum Ausgleich. Das erste Halbzeit war von dortan optisch auf Seiten der Gäste. Lühring tauchte frei vor dem Tor auf, aber sein Schussversuch

glich mehr einer Rückgabe an den Torwart. Die nächste Hundertprozentige vergab nach einem schönen Spielzug Stiehler vor dem leeren Tor. Wer mit seinen Chancen so umgeht wird meistens bestraft. Der TVK 2 war hier keine Ausnahme. Ein Missverständnis in der Hintermannschaft nutzten die Platzherren zur erneuten Führung. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff machte die SG Nordweil/ Wagenstadt den Deckel drauf auf diese Partie. Den Gästen gelang in der verbleibenden Spielzeit offensiv nichts mehr. Das Spiel plätscherte vor sich hin und am Ende standen die Rot-Blauen als verdienter Sieger fest.

Somit wartet man im dritten Spiel nacheinander auf ein Erfolgserlebnis.

Die nächste Möglichkeit bietet sich am nächsten Samstag zu Hause gegen den TuS Königschaffhausen an. Mit der TuS hat man noch eine dicke Rechnung aus dem Hinspiel offen. Zum letzten Heimspiel der Saison 2014/2015 freuen wir uns auf zahlreiches Erscheinen. Als kleines Dankeschön „plündern“ wir die Mannnschaftskasse für unsere treuen Unterstützer. Der Besuch lohnt sich also doppelt. Tore: 1:1: 18 Min. Ahmet Atilgan Aufstellung: Trautmann - C. StorzRenk (80.Min Keller) - Dengler - Engler - Alfonso (65.Min Bach) Weiler - Lühring - Atilgan (79.Min L. Lang) - Heisler - Grandy - Stiehler Simon Jöslin

25


herzig GELL?

`S neue landbierle

eu Jetzt n E-FLASCHE rL

0,33l LANDBie

Herzerfrischend seit 1834

RIE_140718_Anz_Steinie_90x130_TV KoĚˆndringen.indd 1

26

18.07.14 11:05


Saison 2014/15 – BEZIRKSLIGA Frauen Datum So., 07.09.14 So., 21.09.14 Sa., 27.09.14 So., 05.10.14 Sa., 11.10.14 So., 19.10.14 So., 26.10.14 Sa., 01.11.14 So., 16.11.14

Heim SG Köndringen SF Eintracht Freiburg SG Köndringen FV Windenreute SG Köndringen SG Köndringen FC Neuenburg SG Köndringen FC Denzlingen 2

Gast SG Obermünstertal SG Köndringen SG Au-Wittnau SG Köndringen SV Gottenheim 2 SG Winden SG Köndringen Buggingen/Seefelden SG Köndringen

Tore 5:0 6:2 3:8 0 : 11 1:2 2:1 0:2 0:1 1:1

Sa., 07.03.15 So., 15.03.15 So., 22.03.15 So., 29.03.15 Sa., 04.04.15 So., 12.04.15 Sa., 25.04.15 Sa., 02.05.15 So., 10.05.15

SG Obermünstertal SG Köndringen SG Au-Wittnau SG Köndringen SV Gottenheim 2 SG Winden SG Köndringen Buggingen/Seefelden SG Köndringen

SG Köndringen SF Eintracht Freiburg SG Köndringen FV Windenreute SG Köndringen SG Köndringen FC Neuenburg SG Köndringen FC Denzlingen 2

3:0 2:1 2:1 5:0 1:0 3:2 2:0 1:1 0:1

RÜCKRUNDE

TVK - Torschützen

Bickel 2, Bockstahler, Ehrenfelder, Schleer

Ehrenfelder, Schleer Bockstahler 2, Schleer

Schleer 4, Bockstahler 2, Ehrenfelder 2, Bickel, Hodel

Schleer Gumpert, Ehrenfelder Bickel, Bockstahler Bickel

Schleer Bikel Schleer 2, Schäfer 2, Bockstahler Schleer, Bickel Schleer 2 Bikel

Saison 2014/15 – KREISLIGA B Frauen

Datum So., 21.09.14 Mi., 24.09.14 Sa., 04.10.14 Fr., 10.10.14 Mi., 15.10.14 So., 19.10.14 Sa., 01.11.14 Fr., 14.11.14 Sa., 22.11.14 So., 30.11.14 So., 07.12.14

Heim SG Au-Wittnau 2 SG Köndringen 2 SG Herbolzheim SG Köndringen 2 SG Köndringen 2 SG Köndringen 2 SG Köndringen 2 DJK Schlatt SG Köndringen 2 SF Eintr. Freiburg 2 SG Sexau

Gast SG Köndringen 2 SG Oberried SG Köndringen 2 SC Kiechlinsbergen FC Heitersheim FC Weisweil 2 Alem. Zähringen 2 SG Köndringen 2 TuS Oberrotweil SG Köndringen 2 SG Köndringen 2

Tore 2:3 3:2 0:1 9:0 8:2 1:0 2:1 0:1 6:0 0:5 4:2

Sa., 07.03.15 So., 15.03.15 So., 22.03.15 So., 29.03.15 Sa., 04.04.15 Sa., 11.04.15 So., 03.05.15 So., 10.05.15 Sa., 16.05.15 Mo., 18.05.15 Mi., 20.05.15

SG Oberried SG Köndringen 2 SC Kiechlinsbergen SG Köndringen FC Heitersheim FC Weisweil 2 Alem. Zähringen 2 SG Köndringen 2 TuS Oberrotweil SG Köndringen 2 SG Köndringen 2

SG Köndringen 2 SG Au-Wittnau 2 SG Köndringen 2 SG Herbolzheim SG Köndringen 2 SG Köndringen 2 SG Köndringen 2 DJK Schlatt SG Köndringen 2 SG Sexau SF Eintr. Freiburg 2

3:0 4:0 1:7 2:3 0:5 1:0 3:3 9:0 2:9 3:5 19.00

RÜCKRUNDE

TVK - Torschützen Steiner 2, Sommer Steiner 2, Scarano Steiner Steiner 6, Scarano, Salgarello, Minke

Steiner 2, Dresch 2, Scarano 2, Metzger, Trautmann

Kopp Kopp, Steiner Metzger Steiner 4, Schäfer, Scarano Steiner 4, Metzger Steiner, Hodel

Steiner 2, Nübling, Welz Steiner 4, Nübling, Hodel, Welz Scarano, Welz Scarano 3, Steiner, Nübling Steiner 2, Trautmann

Salgarello 3, Steiner 2, Hodel, Koch, Trautmann, Welz

Steiner 5, Melerski, Hässler, Trautmann Salgarello 2, Gumpert

WL

27


Saison 2014/15 - FrauenFußball DAGES präsentiert die SG Köndringen/Teningen

Hintere Reihe von links: Lena Schleer, Luisa Bockstahler, Anna Melerski, Selina Minke, Julia Schweizer, Isabella Maier, Jana Schäfer, Melanie Gumpert, Lisa Bickel, Chantal Specht, Melanie Scarano Mittlere Reihe von links: Hauptsponsor Manfred Dages, Trainer Andreas Frangione, Trainer Bernd Schmidt, Savanna Bär, Anna Lena Hodel, Stefanie Schmieder, Birgit Koch, Silke Hässler, Alexandra Steiner, Betreuerin Tanja Laden, Betreuerin Brigitte Nägele Vordere Reihe von links: Leoni Kopp, Lena Staudenmayer, Melina Otthofer, Nadin Trautmann, Sarah Ehrenfelde Es fehlen: Katrin Bauser, Anja Sommer, Kaja Stiehler, Carolin Dresch, Claire Patellat

41-8895

l.: 076 . 14 Te rich-Str

id

Karl-Fr

Wir unterstützen den Frauenfußball ! Winfried Wirth

Sirius document solutions

Thorsten Kranzer

Brigitte Nägele

Tecoba GmbH Technick consult Baden

Guiseppe Scarano

Taki

SH bussines communications

Hans-Joachim Klundt

Uwe Albrecht

Friedrich Mössner die Kommunikations-Architekten

Firma Polygonvatro

B&HP Weisshaar

Intersport Bührer

28


Spielbericht - Frauen I SG Köndringen I - FC Neuenburg 2:0 (0:0) Das Bild nach Spielschluss sprach Bände. Die Fans im Jubel Trubel Heiterkeit Modus und der Trainer gut gelaunt wie selten. Es gab auch allen Grund zu feiern. Mit einer starken Leistung wurde das Abstiegsgespenst, das noch zu Spielbeginn den Mundinger Sportplatz heimgesucht hatte, eindrucksvoll vertrieben. Neuenburg war ein unangenehmer Gegner. Es ist bekannt das sie sehr kompakt verteidigen können. So war für Köndringen klar das sie auf der einen Seite immer auf der Hut sein mussten um nicht in Rückstand zu geraten und auf der anderen Seite alles versuchen mussten um selber Tore zu erziehlen.45 Minuten lang hielt das Neuenburger Bollwerk den Angriffen der Heimelf stand. Und in dieser Zeit hatte Köndringen zwar

eine gewisse Feldüberlegenheit aber noch nicht die ganz großen Torchancen. Neuenburg mühte sich zwar um auch das eine oder andere mal vors Köndringer Tor zu kommen, aber außer 3 Eckbällen wollte nichts zählbares gelingen. In der zweiten Halbzeit waren gerade einmal 3 Minuten gespielt da bediente Steiner Lena Schleer im 16 Meter Raum .Und als wäre es das einfachste auf der Welt schoss sie denn Ball unhaltbar ins linke untere Eck. Köndringen kam jetzt in Spiellaune. Und der Gegner immer mehr unter Druck. Zwar war das Spiel aufgrund des knappen Spielstandes lange zeit spannend aber am Ende brachte es Neuenburg auf keine nennenswerte Torchance. So war die einzige Frage die sich stellte, wann die Heimelf mit den

SG Köndringen I - FC Denzlingen II 0:1 (0:1) Trainer Schmidt betonte in seiner Ansprache vor dem Spiel, das es wichtig ist, die Saison mit einem Sieg und einem guten Spiel abzuschließen, da man so mit einem guten Gefühl die Saison beenden könnte. Aber davon konnte man nach den 90 Minuten nicht mehr sprechen. Die Mannschaft war völlig niedergeschlagen und fühlte sich um den Sieg gebracht. Der Trainer hatte schon im Laufe der zweiten Halbzeit einen solchen Wutanfall bekommen, dass man davon in Köndringen noch lange sprechen wird. Was war der Anlass? Nun wollte man nicht, hatte man keine Lust, hielt man es nicht für notwendig oder wurde es einfach nur vergessen. Der Rasen jedenfalls war in peinlichen Zustand und nicht gemäht. Schnell sprachen die Mädels davon, dass das bei einem Spiel der ersten Mannschaft nicht passiert wäre. Am Ende des Spiels war für Schmidt eines klar, der Platz trug die Schuld an der 0-1 Niederlage. Sicherlich

wird man auch eine vergebene Torchance finden, die nichts mit dem Platz zu tun hatte. Aber es gab einfach zu viele Szenen in der sich die Köndringer Spielerinnen nicht von der Gegenspielerin befreien konnten. Und dass, weil man immer wieder das Tempo herausnehmen musste, um den Ball zu suchen. Und als Lena Schleer in der 70.Minute frei vor dem Tor über den Ball stolperte, weil er wieder einmal nicht dahin rollte, wo er hin sollte, brachen am Spielfeldrand alle Dämme. Schmidt verlor fast völlig die Fassung, weil er einfach nicht verstehen konnte, warum man seinen Hinweis auf der Generalversammlung zwei Tage zuvor, so ignorieren konnte. Seine Mannschaft tat ihm dabei mehr als Leid. Vor allem in der zweiten Halbzeit hatte sie ein tolles Spiel gezeigt. Fast pausenlos liefen die Angriffe auf das Denzlinger Tor. Aber wer den Ball nicht führen, passen oder berechnen musste, war deutlich im Vorteil. So verteidigte

zweiten Treffer die Endscheidung herbeiführen würde. Und in der 70 Minute war es soweit. Erneut war es Lena Schleer die mit ihrem 15 Saisontor auf 2-0 erhöhen konnte. In der Schlussphase traf Jana Schäfer mit einem Schuss noch das Gebälk und verpasste damit einen weiteren Torerfolg. Fast über die gesamte Spielzeit war Köndringen das bessere Team und gewann am Ende völlig verdient. Anna - Lena Hodel verdiente sich auf der linken Seite ein Sonderlob. Sie präsentierte sich Laufstark und Ballsicher. Aufstellung: Weisshaar, Bär, Maier, Staudenmayer (Schweizer), Bickel, Kleißler (Melerski), Steiner (Trautmann) Bockstahler, Schäfer, Hodel, Schleer

der Gast geschickt seine Führung aus der 20 Minute und gewann am Ende durchaus etwas glücklich. Am Montag traf sich die Mannschaft und der Trainer um das anstehende Trainingslager in Medebach zu besprechen. Das hätten sie lieber im Bistro Taki gemacht als sich auf dem Sportplatz zu treffen. Köndringens Rasenplatz präsentierte sich nämlich in perfektem Zustand. Kurz geschnitten und in sattem Grün. Aufstellung: Weissharr, Bär, Maier, Staudenmayer (Gumpert), Kleißler, Schmieder (Otthofer), Hodel (MInke), Schleer, Bickel, Schäfer, Bockstahler

29


Spielbericht Frauen II Zähringen II - SG Köndringen II 3:3 (2:3) Als sich um 11Uhr 30 Köndringens Mädels auf dem Taki Parkplatz trafen war es eine überschaubare Truppe.10 Feldspieler waren schnell auf 3 Autos aufgeteilt. In Freiburg sollten dann noch die Torhüterin und Silke Hässler dazu stoßen. Das macht also insgesamt wenn richtig gezählt wurde 12. In Freiburg angekommen kam der große Regen. Und der sollte die gesamten 90 Minuten nicht aufhören. Köndringens Zuschauer hatten sich unter dem Dach des Vereinsheims gemütlich gemacht und hatten beste Sicht auf das Spielfeld. Und man ließ es sich soweit es ging richtig gut gehen. Die einen tranken frisch aufgebrühten Kaffee und Maier und Schmidt ließen ein kaltes Coca Cola den Hals herunter laufen. In netter Atmosphäre ließ man das Geschehen vom Spiel am Samstag nochmal Revue passieren, und erörterte was da so alles schief gelaufen war. Dann ging es los. Zähringen startete die ersten Angriffe und Specht im Tor der SG Köndringen stand gleich im Brennpunkt. Aber mit dem ersten Angriff der Gäste gelang Trautmann mit einem trockenen Schuss ins linke Eck das 1-0.Auch wenn die

Heimelf ausgleichen konnte blieb Köndringen am Drücker. Mit 2 Toren brachte dann Alexandra Steiner Köndringen komfortabel in Front. Fast mit dem Pausenpfiff gelang Zähringen der Anschlusstreffer. Je länger das Spiel nach der Pause lief, desto müder wurde die Köndringer Truppe. Mit großem Kampf gelang es bis zur 85 Minute die Führung zu verteidigen ,doch dann schlug es ein. Köndringen lief nach einem Ballverlust in einen Konter und schaffte es nicht mehr das Zentrum zu schließen. Zähringen nutzte das clever aus. Der Ausgleich kurz vor dem Ende war gefühlt wie eine Niederlage. Aber die Mannschaft

PL.

tat das um was es im Fußball geht. Sie hat ihre Fans in den 90 Minuten prächtig unterhalten. So stimmte am Ende zwar nicht das Ergebnis, Zähringen war aber dennoch eine Reise wert. Aus einer Mannschaftlich geschlossenen Leistung ragte Nora Welz heraus. Trotz vergessenem Glätteisen und der daraus resultierenden Gefahr die Frisur nach Spielschluss nicht mehr in Form zu bringen, war ihre Kopfballstärke ein Stabilisator in der Defensive. Aufstellung: Specht, Sommer, Schweizer, Welz, Klank, Großklaus (Hässler), Koch, Hodel, Trautmann, Melerski, Steiner

Bezirksliga Freiburg Frauen

Mannschaft

Sp. Div. Pkt.

SG Köndringen II - Djk Schlatt 9:0 (3:0) Bei sommerlichen Temperaturen zeigte das Reserve Team von Köndringen gegen Schlatt eine gute Leistung und gewann auch in der höhe verdient mit 9-0. Nach einem Foul der Torhüterin von Schlatt an Alexandra Steiner gab es früh einen Elfmeter und obendrein noch die Gelbe Karte für die NR 1. Nora Welz verwandelte das Leder sicher. Mit einem schönen Heber konnte Salgarello nur wenig später auf 2-0 erhöhen. Jetzt standen die weichen auf Sieg. In Schlatt hatte man sich sehr schwer getan, doch in 30

Köndringen lief alles anders. Zumal der Gegner schon nach 30 Minute die Torhüterinn mit einer gelb roten Karte verlor. Wiederum hatte sie im 16 m Raum ein Foul begannen. Den Elfmeter verwandelte Steiner ebenfalls sehr sicher. In Unterzahl hatte jetzt Schlatt keine Chance mehr. Chani Specht, im Tor der Köndringer hatte bis zum Ende des Spiels keine einzigen Ballkontakt mehr. Nach der Pause ließ die Kraft vom Gegner immer mehr nach und Köndringen erzielte noch 6 weitere Treffer. Einen steuerte auch Birgit

Koch bei, und fast alle dachten sie hätte ihre berühmte Sektwette wieder an den Mann gebracht. Aber diesmal traf sie ganz ohne besondere Motivation. Zwischen dem 16 und 20 Mai bestreitet Köndringen nun noch 3 Spiele und kann sich mit erfolgreichen Ergebnissen noch den zweiten Platz sichern. Das wäre ein toller Erfolg nach einer schwierigen Rückrunde. Aufstellung: Specht, Sommer, Welz, Schweizer, Klank (Hässler), Koch, Gumpert, Hodel, Steiner, Salgarello, Großklaus (Trautmann)


Spielbericht Frauen II Tus Oberrotweil - SG KöndringenII 2:9 (1:4) Einen rund um gelungenen Samstagnachmittag erlebte die zweite Mannschaft der SG Köndringen und ihre mitgereisten Fans in Oberrotweil. Nach 90 Minuten gab es einen auch in der Höhe verdienten 9-2 Erfolg. Und dieser war gespickt mit vielen Höhepunkten. Da wäre einmal das 1-0 nach 4 Minuten zu nennen, als Anna Melerski einen Pass von der linken Seite ohne Mühe über die Linie drücken konnte. Es war ihr erstes Tor in der Aktiven Frauenmannschaft und war von ihr schon lange herbeigesehnt. Da wäre Alexandra Steiner zu nennen die wieder einmal aufdrehte, als gebe es kein Morgen. 5 Tore erzielte sie in diesem Spiel und schraubte damit ihr Konto auf 39 Treffer in die Höhe. Und sie war auch bei einem

ganz besonderen Moment beteiligt: Nach einer tollen Einzelleistung über die rechte Seite konnte sie Silke Hässler mustergültig vor dem Tor in Position bringen. Und auch Silke traf zum ersten mal im Dress der Mädels. Was hat Köndringens NR 2 in den zurückliegenden 6 Jahren nicht alles versucht um ein Tor zu erzielen. Nichts sollte klappen und ausgerechnet in dem Moment, als sie schon nicht mehr daran glauben wollte, da zappelte das Netz am Kaiserstuhl. Die Köndringer hatten jetzt extrem gute Laune. Leider nahm dass der Gegner den Köndringer übel und fühlte sich schlecht behandelt. Aber gewiss war das nicht die Absicht des Gastes. Von der ersten Minute an hatte man richtig Spaß am Spiel. Man zeigte viele gute Kombinationen

und manchmal auch etwas zu viel Nachlässigkeit vor dem Tor. Oberrotweil spielte gut mit und hatte durchaus auch seine Torchancen. So wäre am Ende auf beiden Seiten noch mehr Treffer möglich gewesen. So stellt man sich jedenfalls einen Fußballnachmittag vor. Schönes Wetter, ein erfolgreiches Spiel und viele Tore auf der richtigen Seite. Da störte auch das holprige Geläuf nichts. Aufstellung: Salgarello, Sommer, Schweizer, Welz, Großklaus (Klank), Koch, Gumpert, Melerski (Nübling), Trautmann (Hässler), Steiner, Hodel

A-Team Riegeler SC - TV Köndringen

Stehend von links: Dietmar Fischer, Wolfgang Fischer, Frank Hertstein, Claudio De Petri, Steffen Schwarz, Joachim Gießler, Stephan Gräßle, Heiko Storz, Christian Eble, Holger Bühler Vordere Reihe Von Links: Hans Jörg Jöslin, Michel Kopp, Jens Fichtmüller, Harald Dams, Christoph Ronny, Ralf Würstlin 31


An dieser Stelle wollen wir uns

Viel SUV. Wenig Verbrauch.

bei unseren großzügigen Sponsoren bedanken Schon ab*

25.990,– €

Nur 4,5 Liter auf 100 km! Der CR-V 1.6 Diesel serienmäßig mit: > 17-Zoll-Leichtmetallfelgen > Eco Assist® und Auto Stop (Start/Stop-Funktion, deaktivierbar) > Multifunktionslenkrad > Radio mit CD-Spieler (MP3-fähig) > Rücksitzbanksystem „Easy-fold-down“ > Zwei-Zonen-Klimaautomatik > u.v.m.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 8,7–5,1; außerorts 5,2–3,7; kombiniert 6,4–4,2. CO2 -Emission in g/km: 150–110. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG.) * Unverbindliche Preisempfehlung der Honda Deutschland für einen CR-V 1.6 i-DTEC® Comfort. Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 4,8; außerorts 4,3; kombiniert 4,5. CO2-Emission in g/km: 119. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG). Abb. zeigt Sonderausstattung. Angebot gültig für Privatkunden bis 30.09.2014.

Weitere Informationen bei uns oder unter www.autohaus-buselmeier.de

32

 E. Trautmann, Sanitär u. Heizung, Köndringen  J. Rotzler, Fensterbau, Teningen-Nimburg  R. Kopfmann, Elektrotechnik, Köndringen  R. Heiter, Der Fliesenmeister, Teningen  W. Storz, KFZ-Reparaturen, Köndringen  Bistro Taki, Teningen-Köndringen  W. Bär, Heizung-Sanitär, Köndringen  T. Mair, Maler- und Lackierer, Riegel  R. Buselmeier, Autohaus, Emmendingen  SH Business COM GmbH, Herbolzheim  LPN - M. Lehmann, Freiburg  Vinolivio, Hr. Scheer, Köndringen  Zweirad-Dages, Emmendingen  Sparkasse Freiburg-Nördl.Brsg.  Bührer Active Sports GmbH, Emmendingen  A. Ernst KG, Teningen  Ralf Huber, Köndringen


Tabellen Verbandsliga, Landesliga & Bezirksliga Verbandsliga S端dbaden

PL.

Mannschaf

PL.

Mannschaft

Sp.

Bezirksliga Freiburg

Sp.

Div.

Pkt.

Div.

Pkt.

PL.

Mannschaft

Landesliga Staffel 2

Sp.

Div.

Pkt.

33


Schnelle Hilfe Die Landesregierung in Stuttgart hatte vor geraumer Zeit ein Gesetz zur Rauchmelderpflicht beschlossen. Obgleich dieses eigentlich nur für „Aufenthaltsräume, in denen bestimmungsgemäß Personen schlafen sowie Rettungswege von solchen Aufenthaltsräumen in derselben Nutzungseinheit“ gilt, hat sich der Turnrat in einer seiner letzten Sitzungen intensiv mit dem Thema befasst, da ja nicht ausgeschlossen werden kann, dass das TVK Sportheim auch zum Schlafen genutzt wird. Dabei galt die Diskussion natürlich nicht dem unwahrscheinlichen Einzelfall, dass jemand nach zu viel Siegesbier am Tresen einschläft. Vielmehr ging es um die Vielzahl von Sportcamps für unsere Jugendlichen, bei denen als Schlechtwettervariante eine Übernachtung im Sportheim vorgesehen ist. So wurde dann auch schnell der Beschluss gefasst, das Sportheim möglichst schnell mit Rauchmeldern auszurüsten. Unser großer Dank geht an Oliver Rösch, der von dieser Idee so begeistert war, dass er sich spontan bereit erklärte, die Anschaffungskosten zu übernehmen und unserem Verein die notwendigen Rauchmelder spendete. Vielen Dank auch an Thomas Nägele, der umgehend an die Montage ging, so dass zwischen Beschluss und Umsetzung nicht einmal eine Woche verging.

34


Wir stellen unseren Sponsor des Spieltages vor

Verlässlichkeit hat einen Namen.

lässiger Ihr zuver ür Par tner f herung ■ Absic m neigentu ■ Woh schutz g ■ Risiko nsbildun e g ö m r e ■ V

Versicherungsbüro Oliver Rösch

Brunnenstraße 8 79331 Teningen Telefon 07641 51680 Telefax 07641 6754 www.wuerttembergische.de/ oliver.roesch

Bei uns sind Sie in guten Händen! Wir sind schon seit über 40 Jahren ihr kompetenter Ansprechpartner vor Ort, wenn es um Versicherung, Vorsorgen, Vermögen bilden oder die eigenen vier Wände geht.

Wir sind Partner des Sports.

Gemeinsam mit unserem Partner Wüstenrot sind wir der Vorsorge-Spezialist rund um die Themen Absicherung, Gemeinsam mit unserem Partner Wohneigentum, Risikoschutz und Wüstenrot sind Guter wir der Vorsorge-Spezialist Vermögensbildung. Service und schnelle Hilfe im Schadenfall sind für uns rund um die Themen Absicherung, Wohneigentum, selbstverständlich. Risikoschutz und Vermögensbildung.

Guter Service und schnelle Hilfe im Schadenfall sind für uns selbstverständlich.

Wir unterstützen den Fußball in Köndringen. Helfen auch Sie mit einer Anzeige oder einer Bandenwerbung Versicherungsbüro Oliver mit, dass der Fussball in Rösch Köndringen, insbesondere Brunnenstr. 8 · 79331 Teningen auch die Jugendarbeit, finanziell gut ausgestattet Tel. 07641 51680 · Telefax 6754 werden kann. www.wuerttembergische.de/oliver.roesch 35


Jugendfußball Jugend Leitung

Jugend Leitung

Tel.: 0160-970 449 80

Tel.: 0151-15 7325 69

Marvin Weber

Karsten Kranzer

Jugendspielgemeinschaft

Jugendfußball Statistik Saison 2014 / 2015 Differenz

Punkte

31

36

45

78

24

54

44

1

62

18

44

38

3

2

21

13

8

21

7

1

8

59

58

1

22

17

1

1

15

12

99

-87

4

D 1 SG Mundingen

16

8

3

5

41

27

14

27

D 2 SG Mundingen

12

4

1

7

26

27

-1

13

D 3 SG Mundingen

13

7

6

35

27

8

21

D Juniorinnen SG Teningen

14

4

10

20

74

-54

12

E 1 SV Heimbach Herbstrunde

7

5

2

39

19

20

17

E 1 SV Heimbach Frühjahrsrunde

7

2

2

3

18

25

-7

8

E 2 SV Heimbach Herbstrunde

7

1

1

5

15

35

-20

4

E 2 SV Heimbach Frühjahrsrunde

7

4

1

2

45

20

25

13

466

5

289

Jugend

Torverhältnis

Spiele

G

U

N

A 1 SG Köndringen

20

14

3

3

67

B 1 SG Teningen

20

14

2

4

B 2 SG Teningen

15

12

2

B Juniorinnen SG Mundingen

11

6

C 1 SG Nimburg

17

C 2 SG Nimburg

F + G Jugend in Turnierform

Zusammen:

183

Stand: 17.05.2015

89 22 71 471

G-Jugend Turnier in Köndringer & Mundingen Starker Aufritt im neuen Jahr

Köndringer G-Jugend glänzt am eigenen Turnier, welches bei trübem Wetter trotzdem glücklicherweise trocken blieb. TVK - SV Mundingen TVK - FC Teningen TVK - FV Windenreute TVK - SV Wasser

6:1 7:3 5:1 8:0

Tore: Tim Hartmann (3), Nouri Rösch (3). Tore: Nouri Rösch (4), Tim Hartmann (3). Tore: Nouri Rösch (4), Indira Kern. Tore: Tim Hartmann (4), Indira Kern (3), Nouri Rösch.

Torreiches Turnier in Mundingen

Unter Interimstrainer Olli Rösch konnte die G-Jugend auch beim Jugendturnier unseres Nachbarvereins SV Mundingen glänzen. Ohne „Punktverlust“ konnten alle angesetzten Spiele mit zahlreichen Treffern gewonnen werden. TVK - FV Windenreute TVK - SV Wasser TVK - SV Wagenstadt TVK - SV Mundingen 36

3:2 4:1 4:3 6:2

Tore: Nouri Rösch (3). Tore: Nouri Rösch (4). Tore: Nouri Rösch (3), Indira Kern (1). Tore: Nouri Rösch (4), Indira Kern (1), Rio Lommatzsch (1).


Spielbericht - Jugend D1 FC Freiburg St. Georgen – SG Mundingen, Samstag Am vergangenen Samstag war unsere SG zu Gast in Freiburg St. Georgen. Aufgrund der Tabellenkonstellation war ein Sieg eigentlich Pflicht. So war auch die klar Vorgabe den Gegner von Beginn an unter Druck zu setzen und die Platzverhältnisse zu unseren Gunsten zu nutzen. Das Spielfeld war sehr kurz, dafür aber sehr breit. Die Trainer gaben den Jungs mit auf den Weg die schnellen Aussen Elia Worm und Cristian Kock gut in Szene zu setzen und über die Flüge den Gegner auszuspielen. Bereits in der 2. Minute konnte dann auch schon die beruhigende 0:1 Führung durch Felix Strübin nach tollem Pass aus dem Mittelfeld erzielt werden. Wer nun aber glaubte es würde sich ein Selbstläufer entwickeln, der sah sich eines Besseren belehrt. Mangelnde Laufbereitschaft und schwaches Zweikampfverhalten brachten den Gegner wieder ins Spiel und die Freiburger nahmen das auch gerne an. Dank eines gut aufgelegten Ole Leser der zweimal in sehr brenzliger Situation rettete, konnte die Führung

gehalten werden. In der 20. Minute konnte sich Cristian Kock über die Flügel toll durchsetzen und den gut postierten Justin Häuptle bedienen und dieser schloss zum 0:2 ab. Viele Torchancen wurden ausgelassen und die Nerven der Trainer ganz schön in Anspruch genommen JJ. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte konnte dann ika Schmitt, der bei einem Eckball toll dem Ball entgegen ging und dies von Elia Worm erkannt wurde, bedient werden und musste nur noch den Fuss zum 0:3 hinhalten. Somit ist man mit einer sicheren Führung in die Pause gegangen. Das Ergebnis hat gestimmt, die Leistung war aber was das Läuferische und das Zweikampfverhalten anbelangt deutlich verbesserungswürdig. Die zweite Hälfe war dann doch etwas besser und man hat den Gegner nicht mehr ins Spiel eingreifen lassen. Souverän spielte man das Spiel, mit etwas mehr Engagement und Spielwitz, viele Chance aber leider war die Chancenauswertung nicht die Beste. So konnte man in der 36. Minute mit einem schönen Distanzschuss aus ca. 25 Metern

Endstand 0:5 von Moritz Grimm auf 0:4 erhöhen und in der 46. Minute war es Justin Häuptle, nach toller kämpferischer Leistung von Semjon Kern, vergönnt den 0:5 Endstand zu erzielen. Fazit des Spiels dürfte sein, dass eine durchschnittliche Leistung zu einem nie gefährdeten 0:5 Sieg gereicht hat. Schön zu erwähnen ist, dass Justin Häuptle nach monatelanger Verletzungspause sich mit 2 Toren zurück gemeldet hat und man sich im oberen Tabellendrittel scheinbar festbeißt. Es stehen noch zwei wichtige Spiele gegen die Eintracht und die Postler aus Freiburg an und in diesen Spielen ist es möglich die tolle Rückrunde mit einem ganz tollen Platz in der Tabelle abzuschliessen. Jetzt gönnen wir allen etwas Erholung in den Pfingstferien und hoffen alle sind wieder gesund an Bord um die letzten Aufgaben erfolgreich gestalten zu können. Aufstellung: Ole Leser, Massimo Weis, David Hügle, Lucas Fischer, Mika Schmitt, Semjon Kern, Moritz Grimm, Elia Worm, Silas Körner, Felix Strübin, Cristian Kock, Justin Häuptle, Louis Benk Volker Rupp

A-JUNIOREN BEZIRKSPOKAL

SG Gundelfingen/Wildtal – SG Köndringen 5:3

1:0-Arbeitssieg nach Pokal-Aus Unsere A-Junioren gewannen am vergangenen Samstag in Mundingen gegen die Mannschaft des Polizei SV Freiburg mit 1:0. Etliche Spieler hatten nach dem anstrengenden Bezirkspokal-Spiel zwei Tage zuvor „schwere“ Beine. Das Tor des Tages schoss Simon Hoffmeister schon in der 15. Minute. Die restliche Zeit des Spiels ergaben sich für beide Mannschaften gefährliche Torchancen, die nicht genutzt wurden.

Im Bezirkspokal verlor man am Donnerstag, den 30.04. bei der Spvgg. Gundelfingen/Wildtal mit 3:5. Hier trafen Manuel Steinle zum 1:1-Ausgleich, Leander Graf zum 2:4 und Florian König in der Nachspielzeit zum 3:5-Endstand. Ein großes Dankeschön für die tolle Leistung dem B-Jugendspieler Manuel Ingra!“

37


Ballspenden Bei den Heimspielen bekommen Sie die Gelegenheit, Ihren Namen vor dem Spiel, in der Halbzeitpause und bei der Durchsage eines erzielten Tores zu positionieren. Zusätzlich werden die Spender in unserem Stadionheft und auf unserer Homepage (www.tv-köndringen-fussball.de) erwähnt.

Bistro Taki

Tscheulinstraße 27 79331 Köndringen Telefon: 07641 / 80 24 Ballspender 05.09.14

18:30 TV Köndringen : SV Kenzingen

Harald Meier, Kenzingen

21.09.14

15:00 TV Köndringen : SV Burkheim

Securitas GmbH Sicherheitstechnik, Emmendingen

12.10.14

15:00 TV Köndringen : VFR Vörstetten

Ludwig Home Care GmbH, Herbolzheim

26.10.14

14:30 TV Köndringen : SG Rheinhausen

Alfred Engler Zimmerei, Malterdingen

02.11.14

14:30 TV Köndringen : SC Reute

Ersatzteile Storz, Köndringen

09.11.14

14:30 TV Köndringen : SG Nordweil

Kopp GmbH, Emmendingen

01.03.15

15:00 TV Köndringen : FC Emmendingen 2

Meding GmbH Garten u. Landschaftsbau, Nimburg

15.03.15

15:00 TV Köndringen : FC Weisweil

Ersatzteile Storz, Köndringen

12.04.15

15:00 TV Köndringen : FC Bötzingen 2

Securitas GmbH Sicherheitstechnik, Emmendingen

26.04.15

15:00 TV Köndringen : TuS Oberrotweil

Jürgen Reichenbacher, JR Foliendesign Köndringen

23.05.15

17:00 TV Köndringen : TuS Königschaffhausen Bistro Taki, Köndringen

Dankeschön an unsere treuen Partner ..… für die Unterstützung durch Aufgabe eines Inserates in dieser Stadionzeitung. Allen Lesern dieser Zeitung, unseren Mitgliedern, Freunden und Bekannten empfehlen wir unsere Anzeigenpartner bei Bedarf zu berücksichtigen. Köndringen

Teningen

Emmendingen

Aesculap-Apotheke Bär, W. - Heizung / Sanitär Bistro Taki Dufner, Fr. – Metzgerei Haarschmiede, U. Huber Kopfmann - Elektrotechnik GmbH Lang, Bernd - Elektro-Installationen Ramstalhof, Fam. Engler Schmidt, Dieter - Büro f. Bauplanung Storz, Ingrid - Ersatzteile f. Hausgeräte Storz, Willi - Kfz-Reparaturwerkstatt Sparkasse Freiburg-Nördl.Brsg. Trautmann, Edgar – Sanitärtechnik Vinolivio, Restaurant Volksbank Breisgau Nord eG Weiler, Th. – Bauunternehmen Weingut Mößner-Burtsche Winzergenossenschaft Köndringen

BLUMoffsetDruck Bührer – Grabmale Engler, J. – Schreinerei Freie Tankstelle, J. Albrecht Heiter – Der Fliesenmeister Marko - Malergeschäft Rotzler - Fenster- und Rollladenbau Teninger Cafe und Backshop Württemberg.Versicherung –O. Rösch

Buselmeier – Autohaus Dages – Fahrräder Insel 81 - Bistro Nosch – Augenoptik Reisebüro im Kaufland, Bürkle-Bleiche Roeder – löst Abfallprobleme Rückgrat –Sport und Gesundheit Wipfler – Augenoptik

Riegel Th. Mair, Maler-Lackierfachbetrieb

Kenzinger Wohnzentrum Meier, Eva – Büroservice Meier, Michael - Arbeitssicherheit Scheidel‘s Getränkemarkt Schnell – Bustouristik Schuhhaus Trautmann

Kappel-Grafenhausen Ehret Wohnbau GmbH

38

Herbolzheim KLB Blech in Form GmbH SH electronic GmbH

Kenzingen

Malterdingen

Donaueschingen Fürstlich Fürstenbergische Brauerei

Krumm - Landtechnik Limberger, H. – Fliesenfachgeschäft Optimal Immobilien, J. Weimer

Freiburg gastroFIXX


F-Jugend neue Trikots gesponsert von TS Kommunikation & IT

Stehend v.l.: Dietmar Keinke, Hans Zimmermann, Ennio Stein, Marius Hรถfflin, Nico Engler, Georg Maurer, Thomas Stocker (Trikots Sponser, TS Kommunikation & IT in Kรถndringen) Kniend v.l.: Emilia Maurer, Luca Giordano, Kai Stocker - Liegend: Darian Keinke

39


Gutes Geld – gutes Gewissen. Unsere Förderung von jungen Nachwuchstalenten. Sparkassen unterstützen den Sport in allen Regionen Baden-Württembergs. Sport fördert ein gutes gesellschaftliches Miteinander durch Teamgeist, Toleranz und fairen Wettbewerb. Wir bringen den Nachwuchs der Region in Form: von Einzelkämpfern bis Mannschaftssportlern, vom Breiten- bis zum Spitzensport. Und fördern sportliche Aktivitäten mit über 8 Mio. Euro. Das ist gut für den Sport und gut für Baden-Württemberg. www.gut-fuer-deutschland.de

Gut für unsere Regio. Sport_A4_Regio.indd 1

06.08.13 13:53

TVK-FUSSBALL Nr.14 14/15  
TVK-FUSSBALL Nr.14 14/15  

Saison 2014/15 - TV Köndringen1920 e.v. - Abteilung Fussball

Advertisement