Page 1

25. Jahrgang · SAISON 2016/2017

Sonntag, 9. April 2017 15.00 Uhr TV Köndringen - FC Denzlingen II 1. Kreisliga A Staffel 1

TV KÖNDRINGEN 1920 E.V. · ABTEILUNG FUSSBALL

TVK - FUSSBALL Nr. 13

1


Impressionen...

2


Die sportliche Leitung hat das Wort Sportliche Leitung: Michael Büchner

Sportliche Leitung: Karsten Kranzer Tel.: 0151-15 7325 69 Liebe Fans und Zuschauer des TV Köndringen, zum heutigen Heimspiel gegen die Mannschaft des FC Denzlingen II darf ich Sie rechtherzlich begrüßen. Ein besonderer Gruß gilt unseren Gästen, deren Anhang sowie dem heutigen Schiedsrichter. Magere zwei Punkte beträgt unsere Ausbeute aus den nunmehr fünf Spielen im Jahr 2017. Man kann somit definitiv sagen, dass wir schlecht aus den Startlöchern nach der langen Winterpause gekommen sind. Zumindest wenn man die Ergebnisse betrachtet. Momentan belegen wir dank der starken Vorrunde immer noch den sechsten Platz in der Tabelle und sind mit 36 Punkten Anführer eines breiten Mittelfelds, das aber bis zu den Abstiegsplätzen reicht. Die Ausgeglichenheit unserer Liga wird in vielen Interviews angeführt und spiegelt sich tatsächlich in der Tabelle wieder. Der SV Achkarren belegt aktuell den ersten Abstiegsplatz 15 und ist gerade einmal noch neun Punkte von uns entfernt. Aber genau diese hohe Leistungsdichte der Liga stimmt mich optimistisch, dass wir nun wieder dran sind unsere Punkte und Siege zu holen. In den vergangenen beiden Partien waren wir sicher jeweils nicht die schlechtere Mannschaft und sind dennoch als Verlierer vom Platz gegangen. Daher müssten wir heute an der Reihe sein uns für unsere geleisteste Arbeit endlich einmal wieder mit einem Sieg zu belohnen.

Zu Hause gegen den SC GutachBleibach hatten wir mehr Spielanteile und die Gäste konnten ihre Konter eiskalt verwerten. Unser Team schaffte es an diesem Tag leider nicht die guten und hochkarätigen Chancen zu nutzen und am Ende stand eine 1:2 Heimniederlage zu Buche. In Gottenheim waren wir in der ersten Halbzeit auch zwingend die schlechtere Mannschaft. Zwei Unachtsamkeiten nach Standardsituationen brachten uns jedoch mit 0:2 in Rückstand. Nach der Pause drehte unsere Elf aber enorm auf und konnte den Anschlusstreffer erzielen. In dieser Drangphase lag der Ausgleich bei großen Chancen von Kranzer und Bührer in der Luft, leider war das Glück hier nicht auf unserer Seite. Aufgrund dieser beiden Spiele, der guten Trainingsarbeit und dem guten Zusammenhalt unserer Truppe bin ich davon überzeugt, dass wir uns heute mit einem Sieg belohnen werden. Unser heutiger Gegner aus Denzlingen wird uns dies allerdings sicher nicht leicht machen. Die Elf von Trainer Mandzo spielt für eine Reservemannschaft eine sehr solide Runde und punktet regelmäßig. Torjäger Fischer stellt die Gegner jede Woche vor große Probleme und auch die anderen Spieler wissen stets zu überzeugen. Unser Ziel muss es sein unser Glück heute durch eine geschlossene Mannschaftsleistung zu erzwingen

und den FC Denzlingen II mit drei Punkten hinter uns zu lassen. Unsere Reserve verlor das letzte Heimspiel gegen GutachBleibach II in einem engen Spiel mit 1:2. Die Wiedergutmachung folgte am vergangen Sonntag in Gottenheim, bei der unsere Zweite mit demselben Ergebnis die Oberhand behielt. Die beiden Trainer Atilgan und Maier können momentan mit den Leistungen und der Punkteausbeute zufrieden sein. Heute sind die Jungs spielfrei und können somit wieder Kraft tanken um beim Auswärtsspiel in Reute den nächsten Dreier einzufahren. Unsere Damen feierten im Spitzenspiel gegen die punktgleiche Spvgg. Buggingen/Seefelden einen 4:0 Sieg und sind nun mit drei Punkten Vorsprung auf einem guten Weg zur Meisterschaft in der Bezirksliga. Die Elf von Trainer Schmidt konnte alle drei Pflichtspiele dieses Kalenderjahres deutlich für sich entscheiden und befindet sich in meisterlicher Form. Drücken wir die Daumen, dass diese Erfolgsserie anhält und wir am Ende der Runde die Meisterschaft feiern können. Nun wünsche ich uns allen ein paar schöne Stunden auf dem Sportgelände, ein faire und spannende Partien und dem Schiedsrichter ein glückliches Händchen bei seinen Entscheidungen. Sportliche Grüße, Michael Büchner (Sportliche Leitung) 3


TV Köndringen 1920 e.v. - Abteilung Fussball Abteilungsleiter:

Frank Trautmann

Sportl. Leitung: Stellvertreter:

Karsten Kranzer und Michael Büchner Thomas Nägele

Kassenwart:

Ralf Huber

Jugendleiter: Stellvertreter:

Marvin Weber Karsten Kranzer

Poststelle : Willi Lehmann Haupt str. 34 79331 Teningen-Köndringen E-Mail: willi-lehmann@web.de Homepage: www.tv-koendringen-fussball.de

4

Portrait Gründerjahr: 1920 Abteilung Fussball: 1955 Stadion: Elzstadion Mitglieder (Gesamtverein): ca. 1300 Abteilung Fussball: ca. 350 Sportliche Erfolge: Bezirksmeister C-Klasse: Meister C-Klasse: Meister Kreisliga B 1: Aufstieg Kreisliga A nach Relegation: Meister Kreisliga A 1: Aufstieg Bezirksliga nach Relegation: Aufstieg Landesliga nach Relegation: Aufstieg der II Mannschaft Kreisliga A:

1960/61 1971/72 1989/90 1998/99 2001/02 2004/05 2006/07 2007/08


Unser heutiger Gast: FC Denzlingen 2

Hinten von links: Midhat Mandzo (Trainer), Waldemar Essig (Co-Trainer), Daniel Pyhrr, Henrik Schill, Jonas Dufner, Quirin Laun, Anadin Mulalic, Simon Kälble, Jürgen Knopf (Sportl.Leiter), Stefan Gerber (TW-Trainer, Sportausschuss), Michael Rössel (Hauptsponsor), Michael Kuwert (1. Vorsitzender) Vorne von links: Niclas Haller, Julian Baum (Co-Trainer), Audenzio Maggiore, Adriano Sanso, Lukas Storz, Jan Gerber, Lars Gerber, Andreas Hilzinger Es fehlen: Ali Aschte, Vladimir Pinos, Gökhan Oruk, Niklas Steiner, Albert Agovic, Denis Jaksic, Dennis Fischer, Fritsch Valentin, Armin Mandzo

Vereinsinfo Gründungsjahr: 1928 In der Liga seit: 2014/15 Platzierung Saison 15/16: Aktive Mannschaften:

12. Platz 2 Herren- und 1 Frauenmannschaft, 1 AH in SG mit DJK Heuweiler

Jugendmannschaften: 19 Mitglieder:

ca. 700

Sportgelände: Einbollenstadion 2 Rasenplätze Abteilungen: Fußball Clubzeitung: Trikotsponsor:

Rund um‘s Leder Play Point, Spielothek & Bistro, Denzlinge

Der TVK begrüßt recht herzlich den Schiedsrichter des Spieles Fabian Kraus (TVK I) Wir wünschen dem Unparteiischen bei seinen Entscheidungen eine glückliche Hand sowie einen angenehmen Aufenthalt und eine gute Heimfahrt.

Öffnungszeiten: Mo: nach Vereinbarung Di-Fr: 8:30 - 19:00 Uhr Sa: 8:30 - 14:00 Uhr Bahnhofstr. 15 79331 Köndringen 07641 / 49977

www.haarschmiede-huber.de 5


SG RIEGEL / KÖNDRINGEN Ü35 Bezirkspokal 2016/17 Ü-35 BEZIRKSPOKAL 2016/17 Viertelfinale 03.05. – 26.06.2017 Das Viertelfinale wird ausgelost Halbfinale 03.06. – 30.06.2017 Das Halbfinale wird ausgelost Trikotsponsor Varia - DIE KÜCHE ZUM LEBEN Scholl Küchen e.K. Am Elzdamm 66, 79312 Emmendingen

IMPRESSUM HERAUSGEBER Förderkreis TV Köndringen · Abteilung Fußball e.V. 1991 VERANTWORTLICH FÜR DEN INHALT Harald Meier, Vorsitzender REDAKTION Heike Storz, E-Mail: heikestorz@tv-koendringen-fussball.de TEXTBEITRÄGE Bernd Schmidt, Frank Casper, Marvin Weber, Frank Trautmann, Willi Lehmann, Simon Jöslin, und Lars Storz-Renk FOTOS Heike Storz, Kevin Holdermann ANZEIGEN Eva Meier E-Mail: eva@meier-group.de DRUCK Rombach Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG TVK - FUSSBALL erscheint zu jedem Heimspiel der I Mannschaft 6


Spielbericht - I Mannschaft Negativlauf hält weiter an

TVK I - SC Gutach-Bleibach 1:2 (1:1) Aufstellung: Fischer, StorzRenk (70. Ingra), Trautmann, Mutschler, Büchner, König, Kranzer, Scheffelt (60. Bührer), Bär (85. El Haddouchi), Guth, Abreu. Tore: 0:1 (21.) Fehrenbach, 1:1 (39.) Guth, 1:2 (78.) Schüler. Der TVK kann auch gegen Gutach-Bleibach nicht gewinnen und ist im Jahr 2017 weiter ohne Sieg. Die Partie am vergangenen Sonntag gegen die abstiegsbedrohten Gäste aus dem Elztal begann zunächst verhalten. GutachBleibach beschränkte sich auf eine kompakte Defensive und überließ Köndringen den Ball. Die Blauhosen wussten jedoch mit dem Ballbesitz erst nichts anzufangen und es dauerte, bis sich alle den etwas holprigen Platzverhältnissen angepasst hatten. Die erste Torchance hatten die Gäste als nach einem Fehlpass im Aufbauspiel einer der Elztäler Stürmer sich die Kugel schnappte und im Strafraum angekommen den Ball humorlos im kurzen Toreck unterbrachte. Der frühe Rückstand war wie eine Art Weckruf, denn ab da agierte Köndringen nun entschlossener. Die beste Phase des Spiels für die Caspar-Elf fand nun ihren Anfang. Die ersten Versuche fielen noch etwas zögerlich aus, doch die Blauhosen spielten sich immer näher an den gegnerischen Strafraum. Der verdiente Ausgleich fiel dann letztlich nach einem Eckball. Scheffelt behauptete die Hereingabe geschickt und fand mit Guth einen gut positionieren Abnehmer, welcher aus kurzer Distanz einschieben konnte. Im Anschluss hatte Köndringen

gleich zweimal die Gelegenheit das Spiel endgültig zu drehen. Doch erst scheiterte Abreu mit seinem Abschluss an dem Querbalken, später war es Kranzer welcher nach einem erneuten Zusammenspiel von Scheffelt und Guth den Ball nur noch über die Torlinie drücken musste. Aber der Ball versprang im letzten Moment und der Gutacher Keeper konnte doch noch eingreifen. Nach dem Seitenwechsel war es wieder Gutach, welche die erste Torchance verbuchen konnte. Der erste Versuch konnte von Fischer noch souverän vereitelt werden. Bei der zweiten Gutacher Chance einige Minuten später war er machtlos. Köndringen erhöhte gerade den Druck, als die Gäste nach einer Abseitsstellung blitzschnell umschalteten und den Konter mit ihrem zweiten Treffer abschlossen. Der TVK versuchte auch diesen Rückschlag wegzustecken, doch auch vielversprechende Kombinationen scheiterten am Abschlussglück, so dass letzten Endes nicht einmal ein Punkt am Ende herausspringen sollte. Jetzt gilt es, sich wieder aufzuraffen und gegen zwei Gegner in unmittelbarer Tabellendistanz vor allem sein (Abschluss-) Glück wiederzufinden, um nicht noch in die gefährliche Tabellenregion durchgereicht zu werden. Lars Storz-Renk

7


8


Spielbericht - I Mannschaft TVK weiter glücklos

SV Gottenheim – TV Köndringen 3:1 (2:0) Aufstellung: Fischer, L.Storz-Renk, Mutschler (83. D.Storz-Renk), Caspar, Büchner, König, Kranzer, Scheffelt (90. El Haddouchi), Bär (78. Dengler), Bührer (70. Ingra), Abreu. Tor: 1:0 (11.) Babur, 2:0 (40.) Berger, 2:1 (65.) König, 3:1 (87.) Früh. Die Durststrecke der Blauhosen hält auch nach dem Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn aus Gottenheim weiterhin an. Die Caspar/Fischer-Elf bringt sich mit zwei Gegentreffern nach Standardsituationen im ersten Durchgang selbst auf die Verliererstraße. Obwohl die Partie vielversprechend anfing und Köndringen gewillt den Torabschluss von der ersten Minute an suchte, gingen die Kaiserstühler Hausherren mit der ersten Standardsituation des Spiels in Führung. Eine Freistoßflanke aus dem Halbraum erreichte den völlig freistehenden Gottenheimer, welcher unbedrängt gegen die Laufrichtung von Fischer köpfen konnte. Die Köndringer schüttelten sich kurz und nahmen den Treffer hin, ohne an ihrer Spielweise etwas zu ändern. Im Gegenteil, die Offensivaktionen wurden mit zunehmender Spieldauer präziser, wobei die benötigte Präzision an diesem Spieltag erneut nicht ausreichen sollte, mehr Tore als das gegnerische Team zu erzielen. Abreu hatte die beste Gelegenheit als nach einem früh abgefangenen Ball ein blitzschneller Konter eingeleitet werden konnte. Sein direkter Abschluss aus knapp 30 Meter war aber leider keine Herausforderung für den Gottenheimer Keeper. Wenig später konnte sich Linksverteidiger Mutschler gekonnt an die Grundlinie durchsetzen und suchte mit seinem Zuspiel den

eingelaufenen Ex-Gottenheimer Scheffelt im Strafraumzentrum, welcher jedoch vor Erreichen des Balles zu Boden ging. Eine strittige Szene mit besserem Ausgang für die Gastgeber. Als dann wiederum nur einige Spielszenen Bührer über die rechte Außenbahn in Fahrt kam, jedoch sein Zuspiel nicht an den Mann kam, wäre ein Ausgleich mehr als verdient gewesen. Doch kurz vor dem Seitenwechsel zeigte sich Gottenheim abgebrüht und versenkte einen Eckball durch Berger im Gehäuse des TVK. So war die Mannschaft aus dem Elzstadion bedient. Nach dem Seitenwechsel versuchten sich die Blauhosen in der Aufholjagd, welche durch einen gekonnten Abschluss von König in der 65.Spielminute

PL.

auch eingeleitet wurde. Sein sehenswerter Kunstschuss von der Strafraumkante flog Richtung Torwinkel, unhaltbar für den Keeper der Heimmannschaft. Köndringen drückte nun auf den Ausgleich und versuchte die nun etwas verunsicherte Caporale-Elf weiter unter Druck zu setzen. Der Ausgleich lag auch in der Luft, als erst Kranzer am Torwart und später Bührer am Torpfosten scheiterte. Erneut wäre hier ein Ausgleich nicht unverdient gewesen. Doch die intensive Offensivbemühungen schuf auch Platz für Konter die Gastgeber. Kurz vor Schlusspfiff vollendete Kapitän Früh einen solchen und besiegelte die nächste Niederlage der Köndringer

Kreisliga A Staffel 1

Mannschaft

Lars Storz-Renk

Sp. Div. Pkt.

9


... Sprechen Sie uns an! Ihr Förderkreis TV Köndringen

Teningen-Köndringen Telefon 0 76 41 / 4 25 42 Büro: Mundinger Weg 16 Werkstatt: Brühlstr. 3 10


I Mannschaft - Spieltage 1. Spieltag / 14.08.2016

2. Spieltag / 21.08.2016

3. Spieltag / 28.08.2016

4. Spieltag / 04.09.2016

5. Spieltag / 11.09.2016

Reute – Denzlingen 2

2:1

Gutach-Bl.. - Holzhausen

0:5

Wasenweiler – Munding.

4:1

Gutach-Bl. - Kenzingen

2:2

Holzhausen - Reute

2:0

Sasbach - Gottenheim

0:3

Wasenweiler - Reute

4:0

Sasbach - Reute

6:1

Burkheim - Reute

2:0

Wasenweiler - Kiechlinsb

2:0

Burkheim – Gutach-Blei.

3:2

Mundingen - March

0:2

Burkheim – Denzlingen 2

3:4

Sasbach - Wasenweiler

0:2

Mundingen - Weisweil

3:1

Holzhausen - Ihringen

2:0

Kiechlinsb. - Köndringen

4:2

Holzhausen - Gottenheim

4:1

Kiechlinsb. - Mundingen

4:2

Burkheim - Sasbach

3:4

Achkarren - Hecklingen

1:4

Weisweil - Breisach

3:1

Achkarren – Gutach-Bl.

1:3

Weisweil - March

0:1

Achkarren – Denzling. 2

1:4

Kenzingen - Weisweil

2:0

Hecklingen - Kenzingen

1:1

Kenzingen - Ihringen

3:1

Hecklingen - Köndringen

0:4

Kenzingen - Gottenheim

4:4

Breisach – Kiechlinsb.

0:0

Ihringen - Achkarren

2.2

Breisach - Hecklingen

4:2

Ihringen - Breisach

1:0

Breisach – Gutach- Bl.

2:0

Köndringen - Mundingen

2:1

Gottenheim - Burkheim

3:0

Köndringen - Weisweil

4:2

Gottenheim - Achkarren

1:2

Köndringen - Ihringen

0.4

Wasenweiler _ March

3:0

Denzlingen 2 - Sasbach

2:2

March – Kiechlinsb.

2:0

Denzl. 2 - Holzhausen

4.2

March - Hecklingen

5:2

6. Spieltag / 18.09.2016

7. Spieltag / 25.09.2016

8. Spieltag / 02.10.2016

9. Spieltag / 09.10.2016

10. Spieltag / 16.10.2016

Gutach-Bl. - Köndringen

5:3

Wasenweiler - Weisweil

5:0

Gutach- Bl. - Mundingen

3:0

Wasenweiler – Heckling.

0:3

Gutach-Bl. - Weisweil

1:2

Reute - Achkarren

2:2

Mundingen - Ihringen

1:1

Reute - Breisach

0:1

Mundingen - Gottenheim

3:2

Reute - March

1:7

Sasbach - Holzhausen

2:3

Kiechlinsb. - Hecklingen

2:0

Sasbach - Kenzingen

2:2

Kiechlinsb. - Gutach-Bl.

1:1

Sasbach - Köndringen

0:5

Burkheim - Holzhausen

4:1

Burkheim - Achkarren

Weisweil - Ihringen

1:1

Burkheim - Breisach

2:4

Burkheim - Wasenweiler Weisweil – Kiechlinsb.

1:0

Achkarren - Sasbach

2:2

Holzhausen – Wasenw.

0:2

Achkarren - Holzhausen

4:0

Holzhausen - Kenzingen

1:3

Hecklingen - Mundingen

3:0

Kenzingen - Reute

5:0

Hecklingen - Weisweil

2:0

Kenzingen - Burkheim

1:3

Achkarren - Wasenweiler

1:3

Ihringen - March

3:1

Breisach – Denzlingen 2

1:2

Ihringen – Kiechlinsb.

4:1

Breisach - Sasbach

1:3

Ihringen - Hecklingen

1:3

Gottenheim - Breisach

4:1

Köndringen - Gottenheim

2:1

Gottenheim - March

2:3

Köndringen - Reute

3:0

Gottenheim – Kiechlinsb.

1:1

Denzling. 2 - Kenzingen

2:3

March – Gutach- Bl.

0:0

Denzling. 2 - Köndringen

2:1

March – Denzlingen 2

2:0

Denzling. 2 - Mundingen

1:1

11. Spieltag / 23.10.2016

12. Spieltag / 30.10.2016

13. Spieltag / 01.11.2016

14. Spieltag / 06.11.2016

15. Spieltag / 13.11.2016

Wasenweiler Ihringen

1:0

Reute – Kiechlinsb.

3:1

Wasenweil. – Gutach-Bl.

0:0

Reute- Hecklingen

0:1

Gutach-Bl. - Denzling. 2

3:1

Mundingen - Reute

9:1

Sasbach - Mundingen

3:0

Mundngen - Burkheim

1:3

Sasbach - Weisweil

1:1

Wasenweiler – Gottenh.

1:2

Kiechlinsb. - Denzling. 2

2:2

Burkheim - March

2:2

Kiechlinsb. - Sasbach

1:1

Burkheim – Kiechlinsb.

0:2

Mundingen - Achkarren

Weisweil - Gottenheim

2:4

Holzhausen - Köndringen

1:2

Weisweil - Reute

0:1

Holzhausen - Mundingen

2:4

Kiechlinsb. - Holzhausen

1:2

Hecklingen – Gutach-Bl.

4:2

Achkarren - Breisach

1:1

Hecklingen – Denzling. 2

4:1

Achkarren - March

0:2

Weisweil - Burkheim

3:2

Kenzingen - Achkarren

2:0

Kenzingen - Wasenweiler

3:1

Ihringen - Gottenheim

0:1

Kenzingen - Köndringen

1:0

Hecklingen - Sasbach

0:0

Breisach - Holzhausen

5:2

Denzling. 2 - Weisweil

2:1

Breisach - Kenzingen

3:3

Breisach - Wasenweiler

1:2

Ihringen - Reute

3:2

Köndringen - Burkheim

2.1

Gottenheim - Hecklingen

2:1

Köndringen - Achkarren

0:0

Gottenheim – Gutach-Bl.

8:1

Köndringen - Breisach

1:2

March - Sasbach

4:1

Gutach -Bl.- Ihringen

3:2

March - Holzhausen

3:1

Denzling. 2 - Ihringen

2:0

March - Kenzingen

1:2

16. Spieltag / 20.11.2016

17. Spieltag / 27.11.2016

18. Spieltag / 04.12.2016

19. Spieltag / 11.12.2016

20. Spieltag / 05.03.2017

Reute – Gutach-Bl.

3:1

Gutach-Bl. - Sasbach

3:3

Gutach-Bl. - Burkheim

3:3

Reute - Wasenweiler

3:2

Gutach.Bl. - Achkarren

3:3

Sasbach - Ihringen

0:0

Wasenweiler – Denz. 2

2:2

Denzlingen 2 - Reute

5:1

March - Mundingen

2:2

Mundingen – Wasenweil.

0:2

Burkheim - Hecklingen

3:1

Mundingen - Breisach

1:1

Gottenheim - Sasbach

4:3

Köndringen – Kiechlinsb.

2:1

Reute - Sasbach

4:0

Holzhausen - Weisweil

2:1

Kiechlinsb. - Kenzingen

1:1

Ihringen - Holzhausen

1:0

Breisach - Weisweil

1:0

Denzlingen 2 - Burkheim

1:1

Achkarren – Kiechlinsb.

5:1

Hecklingen - Holzhausen

3:2

Hecklingen - Achkarren

3:0

Kenzingen - Heckligen

2:1

Gottenheim - Holzhausen

0:2

Kenzingen - Mundingen

0:3

Ihringen - Burkheim

3:3

Weisweil - Kenzingen

3:3

Achkarren - Ihringen

2:2

Ihringen - Kenzingen

0:3

Breisach - March

0:1

March - Köndringen

1:0

Kiechlinsb. - Breisach

2:0

Holzhausen – Gutach-Bl.

3:1

Hecklingen - Breisach

2:0

Köndringen – Wasenweil.

2:1

Gottenheim - Reute

2:0

Mundingen - Köndringen

1:3

Burkheim - Gottenheim

1:1

Weisweil - Köndringen

2:2

Denzling. 2 - Gottenheim

0:4

Weisweil - Achkarren

2:4

March - Wasenweiler

3:2

Sasbach – Denzlingen 2

1:0

Kiechlinsb . - March

0:2

21. Spieltag / 12.03.2017

22. Spieltag / 19.03.2017

23. Spieltag / 26.03.2017

24. Spieltag / 02.04.2017

25. Spieltag/ 09.04.2017

Reute - Burkheim

3:4

Gutach-Bl. - Breisach

1:1

Achkarren - Reute

2:0

Gutach-Bl. - March

2:4

Breisach - Reute

Wasenweiler - Sasbach

4:0

Kiechlinsb. - Wasenweiler

2:1

Holzhausen - Sasbach

1:4

Ihringen - Mundingen

0:2

Kenzingen - Sasbach

Mundingen – Kiechlinsb.

0:0

Weisweil - Mundingen

0:0

Wasenweiler - Burkheim

3:0

Hecklingen – Kiechlinsb.

1:3

Achkarren - Burkheim

March - Weisweil

3:1

Sasbach - Burkheim

2:1

Kiechlinsb. - Weisweil

1:3

Holzhausen - Burkheim

0:3

Wasenweil. - Holzhausen

Köndringen - Hecklingen

0:0

Reute - Holzhausen

1:1

Mundingen - Hecklingen

2:1

Sasbach - Achkarren

2:0

Weisweil - Hecklingen

Breisach - Ihringen

2:1

Denzlingen 2 - Achkarren

2:4

March - Ihringen

2:3

Reute - Kenzingen

0:5

Kiechlinsb. - Ihringen

Kenzingen – Gutach-Bl.

6:0

Gottenheim - Kenzingen

1:2

Köndringen – Gutach-Bl.

1:2

Denzlingen 2 - Breisach

3:1

Mundingen – Gutach-Bl.

Achkarren - Gottenheim

1:1

Ihringen - Köndringen

1:0

Breisach - Gottenheim

2:3

Gottenheim - Köndringen

3:1

March - Gottenheim

Holzhausen – Denzl. 2

0:4

Hecklingen - March

1.0

Kenzingen – Denzling. 2

2:2

Weisweil - Wasenweiler

0:1

Köndringen – Denzling. 2

26. Spieltag / 23.04.2017

27. Spieltag / 26.04.2017

28. Spieltag / 30.04.2017

29. Spieltag / 07.05.2017

30. Spieltag /14.05.2017

Gutach.Bl. - Kiechlinsb.

March - Reute

Gutach-Bl. - Hecklingen

Kiechlinsb. - Reute

Gutach-Bl. - Wasenweiler

Hecklingen – Wasenweil.

Köndringen - Sasbach

Ihringen - Wasenweiler

Mundingen - Sasbach

Burkheim - Mundingen

Ihringen - Weisweil

Breisach - Burkheim

Reute - Mundingen

March - Burkheim

Sasbach – Kiechlinsb.

Holzhausen - Achkarren

Kenzingen - Holzhausen

Denzlingen 2 – Kiechlins.

Köndringen - Holzhausen

Reute - Weisweil

Burkheim - Kenzingen

Wasenweiler - Achkarren

Gottenheim - Weisweil

Breisach - Achkarren

Denzling. 2 - Hecklingen

Sasbach - Breisach

Hecklingen - Ihringen

Achkarren - Kenzingen

Wasenweiler - Kenzingen

Gottenheim - Ihringen

Reute - Köndringen

Weisweil – Gutach-Bl.

Holzhausen - Breisach

Ihringen – Gutach-Bl.

Kenzingen - Breisach

Denzlingen 2 - March

Kiechlinsb. - Gottenheim

Burkheim - Köndringen

Hecklingen - Gottenheim

Achkarren - Köndringen

Gottenheim - Mundingen

Mundingen – Denzling. 2

Sasbach - March

Weisweil – Denzlingen 2

Holzhausen - March

31. Spieltag / 21.05.2017

32. Spieltag / 28.05.2017

33. Spieltag / 03.06.2017

34. Spieltag / 11.06.2017

Gutach-Bl. - Gottenheim

Gottenheim – Wasenweil.

Gutach-Bl. - Reute

Denzlingen 2 – Wasenw.

Hecklingen - Reute

Achkarren - Mundingen

Ihringen - Sasbach

Breisach - Mundingen

Weisweil - Sasbach

Holzhausen – Kiechlinsb.

Hecklingen - Burkheim

Kenzingen – Kiechlinsb.

Kiechlinsb. - Burkheim

Burkheim - Weisweil

Weisweil - Holzhausen

Achkarren - Weisweil

Mundingen - Holzhausen

Sasbach - Hecklingen

Kiechlinsb. - Achkarren

Holzhausen - Hecklingen

March - Achkarren

Reute - Ihringen

Mundingen - Kenzingen

Burkheim - Ihringen

Köndringen - Kenzingen

Denzlingen 2 – Gutach-B.

March - Breisach

Sasbach – Gutach-Bl.

Wasenweiler - Breisach

Breisach - Köndringen

Wasenweil. - Köndringen

Reute - Gottenheim

Ihringen – Denzlingen 2

Kenzingen - March

Gottenheim – Denzling. 2

Köndringen - March

11


TV KÖNDRINGEN 1920 e.V. - ABTEILUNG FUSSBALL

Thimo Fischer (29) TORWART

Manuel Lewandoswski (20) TORWART

Daniel Trautmann (24) TORWART

Michael Büchner (31) ABWEHR

Marc Dengler (24) ABWEHR

Jannik Engler (20) ABWEHR

Janosch Fechner (29) ABWEHR

Timo Mutschler (24) ABWEHR

Paul Schindler (23) ABWEHR

Stefan Trautmann (30) ABWEHR

Marvin Weber (29) ABWEHR

Manuel Bär (20) MITTELFELD

Joshua Bühler (19) MITTELFELD

Felix Engler (21) MITTELFELD

Frederik Heisler (28) MITTELFELD

Hans-Peter Guth (31) MITTELFELD

Mikel Keller (23) MITTELFELD

Florian König (20) MITTELFELD

Dustin Steinle (24) (23) MITTELFELD

Lars Storz-Renk (28) MITTELFELD

Trikot-Sponsoren des TV Köndringen

12


I Mannschaft Saison 2016/17 - KREISLIGA A1

Manuel Abreu (28) STURM

Yvo Bührer (29) STURM

Rachid El Haddouchi  (30) STURM

Simon Jöslin (24) STURM

Karsten Kranzer (30) STURM

Kai Scheffelt (23) STURM

Dusty Storz-Renk (24) STURM

Frank Caspar Trainer

Dietmar Fischer Co-Trainer

Andreas König Betreuer

Hintere Reihe v. l.: Michael Büchner, Rachid El Haddouchi, Janosch Fechner, Mikel Keller, Marc Dengler, Joshua Bühler, Karsten Kranzer Mittlere Reihe v. l.: Hauptsponsor Edgar Trautmann, Co-Trainer Dietmar Fischer, Manuel Abreu, Simon Jöslin, Jannik Engler, Dustin Steinle, Trainer Frank Caspar, Betreuer Andreas König Vordere Reihe v. l.: Felix Engler, Dusty Storz-Renk, Lars Storz-Renk, Thimo Fischer, Manuel Lewandowski, Yvo Bührer, Florian König, Manuel Bär Es fehlen:

Kai Scheffelt, Frederik Heisler, Timo Mutschler, Marvin Weber, Manuel Ingra, Daniel Trautmann, Stefan Trautmann, Paul Schindler

13


Saison 2016/17 - KREISLIGA A1 - I Mannschaft Heim

Gast

Tore

So., 14.08.16 So., 21.08.16 So., 28.08.16 So., 11.09.16 Sa., 17.09.16 So., 25.09.16 So., 02.10.16 So., 09.10.16 Mi., 12.10.16 So., 16.10.16 So., 23.10.16 Sa., 29.10.16 Di., 01.11.16 So., 06.11.16 So., 13.11.16 So., 20.11.16 Sa., 26.11.16

TV Köndringen SC Kiechlinsbergen TV Köndringen TV Köndringen SC Gutach-Bleibach TV Köndringen FC Denzlingen 2 TV Köndringen SG Hecklingen FV Sasbach TV Köndringen SC Holzhausen TV Köndringen SV Kenzingen TV Köndringen TV Köndringen SC March

SV Mundingen TV Köndringen FC Weisweil VfR Ihringen TV Köndringen SV Gottenheim TV Köndringen SC Reute TV Köndringen TV Köndringen SV Burkheim TV Köndringen SV Achkarren TV Köndringen SV Breisach SV Wasenweiler TV Köndringen

So., 04.12.16 So., 11.12.16 So., 05.03.17 So., 12.03.17 So., 19.03.17 So., 26.03.17 So., 02.04.17 So., 09.04.17 So., 23.04.17 Mi., 26.04.17 So., 30.04.17 So., 07.05.17 So., 14.05.17 So., 21.05.17 So., 28.05.17 Sa., 03.06.17 Sa., 10.06.17

SV Mundingen TV Köndringen FC Weisweil TV Köndringen VfR Ihringen TV Köndringen SV Gottenheim TV Köndringen SC Reute TV Köndringen SV Burkheim TV Köndringen SV Achkarren TV Köndringen SV Breisach SV Wasenweiler TV Köndringen

TV Köndringen SC Kiechlinsbergen TV Köndringen SG Hecklingen/Maltd. TV Köndringen SC Gutach-Bleibach TV Köndringen FC Denzlingen 2 TV Köndringen FV Sasbach TV Köndringen SC Holzhausen TV Köndringen SV Kenzingen TV Köndringen TV Köndringen SC March

TVK - Torschützen

2:1 4:2 4:2 0:4 5:3 2:1 2:1 3:0 0:4 0:5 2:1 1:2 0:0 1:0 1:2 2:1 1:0

M Abreu, F. König M. Keller, K. Kranzer M. Abreu 3, K. Kranzer

1:3 2:1 2:2 0:0 1:0 1:2 3:1 15.00 15.00 18.30 15.30 15.00 15.00 15.00 15.00 17.00 16.30

K. Scheffelt 2, Storz-Renk L. K. Scheffelt, K. Kranzer F. Heisler, M. Keller

RÜCKRUNDE

M. Abreu 2, K. Kranzer M. Keller, Y. Bührer K. Kranzer M. Keller, HP- Guth, Eigentor M. Abreu 2, HP. Guth, Y. Bührer Y. Bührer, K. Kranzer, M Abreu, T. Mutschler, K.Scheffelt K. Kranzer, HP. Guth K. Kranzer, F. König

M. Abreu HP. Guth, F. Engler

HP. Guth F. König

TVK – Spielerstatistik 1. Mannschaft Saison 2015/16 Einsätze

Ein-

Aus

Tore

Wechslung 10

Gelbe Karte

Abreu Manuel

22

1

4

5

Bär Manuel

19

1

2

2

Büchner Michael

16

Gelb /Rot Karte

Rote Karte

Spiele für den TVK Saisonbeginn

1

aktuell

Tore für den TVK Saisonbeginn

22 55

2 2

2

5

238

254

4

3

1

1

8

Bührer Yvo

21

5

12

1

46

Caspar Frank

15

1

Dengler Marc

5

5

10

15

El Haddouchi Rachid

5

5

22

27

2

12

6

23

35

1

2

2

6

8

Engler Felix Fechner Janosch

3

1

10

36

7

Bühler Joshua

2

4

1

67

aktuell

1

4

15

1

2

Fischer Thimo

24

63

87

3

Guth Hans-Peter

14

3

8

5

2

227

241

100

105

Heisler Frederik

13

6

3

1

1

18

31

1

2

Ingra Manuel

15

11

2

2

17

Jöslin Simon

2

2

13

15

Keller Mikel

18

2

4

5

König Florian

24

3

3

Kranzer Karsten

24

4

9

1

70

88

2

5

4

48

72

1

4

4

212

236

69

78

Lewandowski Man.

9

Mutschler Timo

20

1

3

1

Scheffelt Kai

22

9

10

4

3

3

21

2

Storz-Renk Dusty Storz-Renk Lars Trautmann Daniel

14

9

1

8

5

1

27

47

1

23

122

125

31

168

188

11

1

1 4 1


Saison 2016/17 - KREISLIGA B 5 - II Mannschaft Datum

Heim

Gast

Tore

Mi., 10.08.16 So., 21.08.16 So., 28.08.16 So., 11.09.16 Sa., 17.09.16 So., 25.09.16 So., 09.10.16 So., 16.10.16 So., 23.10.16 Sa., 29.10.16 Di., 01.11.16 So., 06.11.16 So., 13.11.16 So., 20.11.16 Sa., 26.11.16

TV Köndringen 2 SC Kiechlinsbergen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SC Gutach-Bleibach 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 FV Sasbach 2 TV Köndringen 2 SC Holzhausen 2 TV Köndringen 2 SV Kenzingen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SC March 2

SV Mundingen 2 TV Köndringen 2 FC Weisweil 2 VfR Ihringen 2 TV Köndringen 2 SV Gottenheim 2 SC Reute 2 TV Köndringen 2 SV Burkheim 2 TV Köndringen 2 SV Achkarren 2 TV Köndringen 2 SV Breisach 2 SV Wasenweiler 2 TV Köndringen 2

3 :0 3:3 3:0 4:0 1:2 3:3 4:2 4:0 1:0 2:1 1:2 1:4 12.30 13.00 5:1

So., 04.12.16 So., 11.12.16 So., 05.03.17 So., 19.03.17 So., 26.03.17 So., 02.04.17 So., 23.04.17 Di., 25.04.17 So., 30.04.17 So., 07.05.17 So., 14.05.17 So., 21.05.17 So., 28.05.17 Sa., 03.06.17 Sa., 10.06.17

SV Mundingen 2 TV Köndringen 2 FC Weisweil 2 VfR Ihringen 2 TV Köndringen 2 SV Gottenheim 2 SC Reute 2 TV Köndringen 2 SV Burkheim 2 TV Köndringen 2 SV Achkarren 2 TV Köndringen 2 SV Breisach 2 SV Wasenweiler 2 TV Köndringen 2

TV Köndringen 2 SC Kiechlinsbergen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SC Gutach-Bleibach 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 FV Sasbach 2 TV Köndringen 2 SC Holzhausen 2 TV Köndringen 2 SV Kenzingen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SC March 2

2:0 5:0 1:2 3:4 1:2 1:2 13.00 18.30 13.00 13.00 13.00 13.00 12.30 15.00 14.00

RÜCKRUNDE

TVK - Torschützen

Hp. Guth, R. Schumacher, P. Schaub M. Alpar, Hp. Guth, S. Jöslin R. El Haddouchi 2, S. Jöslin T. Grandy 2, D. Steinle, T. Lühring T. Grandy, E. Atilgan T. Grandy, S. Jöslin, HP. Guth M. Alpar 2, S. Jöslin 2 J. Bühler C. Storz-Renk J. Bühler S. Jöslin 2, R. Schumacher, T. Grandy Neuer Termin Mo.,17.04.17, 15.00 Uhr Neuer Termin Do. 13.04.17, 18.30 Uhr S. Jöslin P. Schaub 3, A. Bär, E. Atilgan S. Jöslin, M. Alpar S. Jöslin 2, M. Alpar, J. Bühler Eigentor R. EL Haddouchi, F. Heisler

TVK – Spielerstatistik 2. Mannschaft 2015/16 Einsätze Alpar Mazlum

19

Ein-

Aus-

Wechslung 3

Gelbe Karte

Tore

154

163

6

193

212

19

3

3

3

2

2

3

Bühler Joshua

12

1

7

3

2

Dengler Marc

4

Engler Felix Engler Jannik

5

5

14

1

8

9

1

2

4

2

1

Fechner Janosch

10

Guth Hans-Peter

4

Heisler Frederik

1

Hoffmann Jannik

5

Jöslin Simon

2

1

86

1

3

11

20 20

2

12

1

11

15

16

19

24

25

3

4

47

52

1

4

107

126

45

1

109

118

10

12

5

4

39

51

6

3

2

60

66

Lewandowski Manu.

9

10

19

1

56

67

1

9

20

Lühring Tobias

11

4

4

Nübling Daniel

11

2

3

9

7

1

Schumacher Rafael

10

1 4

1

2 1

16

Lang Lorenz

11

3

2

3 5

11

König Philipp

Schröder Dominik

21

5

4

Schaub Peter

aktuell 15

9

14

1

19

82

9

Keller Christian

Saisonbeginn 10

12

2

1 1

aktuell 64

Tore für den TVK

4

9

El Hadouchi Rachid

Spiele für den TVK

5

19

Dick Lorenz

Rote Karte

Saisonbeginn 45

Atilgan Egemen

Alfonso Vincenzo

Gelb /Rot Karte

56

7 11

12 9

1

18

27

5

2

109

120

3

1

2

1

83

93

10

12

Steinle Dustin

6

1

2

1

1

39

45

6

7

Storz-Renk Connor

7

6

1

29

36

Storz-Renk Dusty

4

4

23

27

Trautmann Daniel

10

31

41

74

84

Van Elten Jan

2

2

Weiler Philipp

10

1

10

2 3

4

15


Maler- und Lackierfachbetrieb Thomas Mair

Und nach dem Spiel den Breisgau genießen! Mit einem Glas Wein oder Sekt aus der

    

Fassaden- und Raumgestaltung Schimmelsanierung Bodenbeläge Sandstrahlarbeiten Lackierungen / Beschichtungen

Im Kleinfeldele 11 info@tm-maler.de

-

Unsere Verkaufsstelle im Winzerhüs hat wöchentlich dreimal geöffnet: Mo. und Mi. 18-20 Uhr, Sa. 10-12 Uhr

79359 Riegel www.tm-maler.de

Wir sind Partner des Sports.

Besuchen Sie uns in der Klingelgasse 10 in Köndringen. Telefon 07641/957633, Mail: winzerhuesgmbh@gmx.de

Kennen Sie schon unseren Weinwanderweg? Wir führen gewanderte Weinproben durch!

Die Württembergische steht für individuelle Beratung – gemeinsam mit unserem Partner Wüstenrot sind wir der Vorsorge-Spezialist rund um die Themen Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Guter Service und schnelle Hilfe im Schadenfall sind für uns selbstverständlich.

Versicherungsbüro Oliver Rösch n 40 Jahre Seit über vor Ort! er Ihr Partn

16

Brunnenstraße 8 79331 Teningen Telefon 07641 51680 www.wuerttembergische.de/ oliver.roesch


II Mannschaft Saison 2016/17 - KREISLIGA B 5

Hintere Reihe von links:

Lukas Obrecht, Philipp Weiler, Hans-Peter Guth, Marc Dengler, Sebastian Schaub, Normen Gens

Mittlere Reihe von links:

Trainer Egemen Atilgan, Co. Trainer Stefan Maier, Dominik Schröder, Vincenzo Alfonso, Lorenz Lang, Jan van Elten, Maslom Alpar, Florian Lang

Vordere Reihe von links: Philipp König, Denis Stiehler, Connor Storz-Renk, Refal Schumacher, Manuel Lewandowski, Thimo Fischer, Lorenz Dick, Jason Sturm Es fehlen:

Markus Sartison, Andreas Müller, Jannik Hoffmann, Claudius Bordne, Tobias Lühring, Daniel Trautmann, Fabian Grafmüller, Christian Keller, Tobias Bach, Daniel Nübling, Ralf Leonhardt

Trikot-Sponsoren des TV Köndringen II

17


Thomas Weiler www.bauunternehmen-weiler.de

Der Spezialist fĂźr Sehen im Sport!

Zertifizierter Sportoptiker

Emmendingen, Kenzingen, Waldkirch

18


Steckbrief... Name: Mikel Keller Geburtsdatum: 04.04.1993 Wohnort: Kippenheim Beim TVK seit: wieder seit 2015 Spielposition: Defensives Mittelfeld Trikotnummer: 6 Ich spiele Fußball seit: seit der E-Jugend Vorherige Vereine: TVK, FC Denzlingen, FV Sasbach Erfolge als Spieler: Der jährliche Mannschaftsausflug auf Mallorca Was gefällt dir am Fußball am besten: Der Zusammenhalt auf und neben dem Platz und es gibt nichts schöneres für einen Fußballer, nach einem guten Spiel denn Applaus der eigenen Fans abzuholen. Natürlich ist das Bier(Schorle) nach dem Spiel mit der Mannschaft auch ganz schön

.

Wie würdest du dich in 3 Wörtern beschreiben: fair, ehrgeizig und hitzig auf dem Platz

Name: Dusty Storz-Renk Geburtsdatum: 24.07.1992 Wohnort: Köndringen Beim TVK seit: 1999 Spielposition: Außenbahn, Sturm Trikotnummer: 9 Ich Spiele Fussball seit: F-Jugend Wo hast du mit dem Fussballspielen angefangen: TV Köndringen Erfolge als Spieler: 4 Meisterschaften in der Jugend Was gefällt dir am Fussball: Zusammenhalt, 3. Halbzeit Wie würdest du dich in 3 Wörtern beschreiben: Zuverlässig, Ehrgeizig, Kollegial

19


Steckbrief...

Name: Lars Storz-Renk Geburtsdatum: 20.01.1989 Wohnort: Bahlingen / Rotkreuz (CH) Beim TVK seit: 1995 Spielposition: Mittelfeld Trikotnummer: 2 Ich spiele Fußball seit: 1995 Vorherige Vereine: Einmal TVK, immer TVK! Erfolge als Spieler: F-Jugendmeister (1995/1996), Mc Donalds Cup Sieger (1997), Aufstieg II.Mannschaft in die Kreisliga A (2008/2009) Was gefällt dir am Fußball am besten: Alles ist möglich / Mannschaftssport / Tore schießen Wie würdest du dich in 3 Wörtern beschreiben: I am a rebel

Name: Connor Storz-Renk Geburtsdatum: 12. März 1996 Wohnort: Köndringen Beim TVK seit: 2002 Spielposition: Abwehr Trikotnummer: 2 Ich spiele Fußball seit: ich denken kann Vorherige Vereine: Keine Erfolge als Spieler: Zeremonien Meister des TVK II Was gefällt dir am Fußball am besten: Der Zusammenhalt der Mannschaft auf dem Platz und danach. Wie würdest du dich in 3 Wörtern beschreiben: Humorvoll, Energisch, Rechthaberisch

22


Spielbericht - II Mannschaft Köndringer Reserve patzt im Verfolgerduell TVK II - SC Gutach-Bleibach II 1:2 (0:1) Zwei Spiele, zwei Siege. Die Reservemannschaft des TVK hatte im laufenden Jahr eine makellose Bilanz vorzuweisen. Das Motto zum ersten Heimspiel lautete daher „Aller guten Dinge sind Drei.“ Der Prüfstein hieß Gutach-Bleibach. Im ersten Duell in der Vorrunde erwiesen sich die Neulinge aus dem Elztal als äußerst unangenehmer Gegner, den man erst in der Nachspielzeit besiegen konnte. Von Beginn an hatte die AtilganElf große Probleme mit den Gästen. Mit ihrer rustikalen, körperbetonten Spielweise ließen die Elztäler die Köndringer Reserve nicht zur Entfaltung kommen. Schlampige Abspiele, eine negative Zweikampfbilanz und eine harmlose Offensive dienten als Beweis dafür, wer die Spielkontrolle hatte. Die Heimelf schien auch mit dem eigenen Rasen mehr Probleme zu haben als die Gäste. Bezeichnend auch die Führung der Gutacher Reserve. Ein ungenaues Abspiel

PL.

in der gegnerischen Hälfte wurde für die Platzherren zum Bumerang. Mit einem langen Ball in die Spitze wurde die zu weit aufgerückte Köndringer Abwehr ausgehebelt und der Gästestürmer durfte allein auf Torwart Trautmann zulaufen und mühelos sein Team in Front bringen. Nach einer halben Stunde kam der TVK 2 allmählich in die Partie. Ein Kopfball von Felix Engler und ein Schuss von Simon Jöslin waren die einzigen beiden Torchancen in der ersten Halbzeit. Völlig zu Recht kritisierte Co-Trainer Maier das Spiel des TVK in der Kabine. Es konnte nur besser werden. Dass wurde es auch im zweiten Spielabschnitt. Die Atilgan-Elf hatte nun die Feldvorteile, die man sich schon von Anpfiff weg gewüscht hatte. Der Gegner wurde in die eigene Hälfte reingedrückt und die Köndringer Reserve näherte sich minütlich dem Ausgleich. Als der eingewechselte Dusty StorzRenk seine Schnelligkeit über die linke Seite nutzen konnte und den

Kreisliga B Staffel V

Mannschaft

Sp. Div. Pkt.

Ball in die Mitte passte, wurde die Moral belohnt. Dass es ein Eigentor war, sollte die Freude nicht schmälern. Nun wollten die Gastgeber natürlich mehr. Die kalte Dusche folgte allerdings nur wenige Minuten später. Ein Freistoß, dessen Entstehung sinnbildlich für die Uncleverness der Heimelf stand, wurde nicht entscheidend genug geklärt, dazu kam ein Missverständnis in der Defensive. So wurde die zweite Gästeführung unter gütiger Mithilfe begünstigt. In der verbleibenden Spielzeit wurde mit der Brechstange versucht den erneuten Ausgleich zu erzielen. Mehrere hohe Bälle segelten in den Gästestrafraum, die jedoch alle abgewehrt wurden. Die letzte Möglichekit hatte Sekunden vor Abpfiff Jan Van Elten. Er scheiterte aber am Gästekeeper. So stand am Ende eine unglückliche Niederlage, die nicht hätte sein müssen, aber auch nicht zufällig zu Stande kam. Die bereits erwähnte Cleverness, die die Blau-Weißen schon oft genug gezeigt haben, fehlte in diesem Verfolgerduell, genauso wie die Handlungsschnelligkeit. Positiv hob Co-Trainer Maier die vorhandene Moral hervor, auf der sich aufbauen lässt. Statt „Aller guten Dinge sind Drei“ heißt es nun „Mund abputzen und weiter machen.“ Am kommenden Sonntag reißt man nach Gottenheim, um sich die verlorenen Punkte wieder zurückzuholen. Aufstellung: Trautmann - König (52. Van Elten) - Schröder - Nübling (46. J. Engler) - Fechner - Alpar Jöslin - Atilgan (65. D. Storz-Renk) - F. Engler - Bühler (65. Schaub) - El Haddouchi Simon Jöslin 23


Spielbericht - II Mannschaft SV Gottenheim - TVK II 1:2 (0:1)

Hart erkämpfte drei Punkte für die Atilgan-Elf Zur ungewohnten Anstoßzeit bestreitete der TVK 2 eines der schwierigsten Auswärtsspiele der Saison. Beim SV Gottenheim hatte man die letzten Jahre so seine Probleme und es waren stets enge Spiele. Angst und Bange war den Männern in Weiß-Blau aber nicht. Es galt die Fehler aus der vorigen Woche gegen Gutach-Bleibach abzustellen und den spielstarken Kontrahenten vom Tuniberg in die Schranken zu weisen. Das Potenzial dazu war da, dafür reichte ein Blick in die Startaufstellung. Die Köndringer Reserve zeigte gleich Präsenz und setzte die Gastgeber von Beginn an unter Druck. Die Partie war keine Minute alt, als Heisler den Ball in den Lauf von Jöslin chippte. Dieser konnte vom Heimtorwart nur durch ein Foul vor der Strafraumgrenze gestoppt werden. Die fällige Karte blieb zur Verwunderung der Gäste aus. Der darauf folgende Freistoß brachte nix ein. Die Gottenheimer Abwehr schien überrascht vom Köndringer Offensivdrang. Die Heimelf kam nur durch schnelle Kombinationen in die Nähe des Tores von Keeper Lewandowski. Der Defensivverbund der Blauhosen leistete jedoch vorzügliche Arbeit. Den Bemühungen der Gottenheimer Reserve, die Spielhoheit wieder an sich zu reißen, wurde meist schon im Mittelfeld der Wind aus den Segeln genommen. Die Hintermannschaft um Kapitän Alpar gewann die entscheidenden Zweikämpfe für sich und suchte mit schnellen Bällen in die Spitze den Erfolg. Es war dann Mittelstürmer El Haddouchi der sich gegen drei Gegenspieler im Sechzehner durchsetzte und seine Torflaute beendete. Kurz darauf hatte El Haddouchi nach schöner Vorarbeit von Jöslin sein zweites 24

Tor auf dem Fuß, zog gegen den Gottenheimer Hintermann allerdings den Kürzeren. Die Atilgan-Elf wollte noch in der ersten Hälfteunbedingt das zweite Tor. Kurz vor dem Pausenpfiff fehlten Außenstürmer Jöslin wenige Zentimeter, um seine Farben mit einer Zwei-Tore-Führung in die Kabine zu schicken. Zur Halbzeit sparte Co-Trainer Maier nicht mit Lob für sein Team. Er schärfte nochmal die Sinne, dass es im zweiten Spielabschnitt genau so weiter gehen muss. Die Platzherren kamen hingegen besser aus der Pause. Die Feldvorteile verschoben sich in Richtung der Schwarzhosen. Die Köndringer Reserve hielt gut dagegen und suchte mit Kontern die Vorentscheidung. Es haperte zumeist am letzten Pass. Die nächsten Tormöglichkeiten hatte Flügelflitzer Bühler. Seine Ecke war dann der Ausgangspunkt für das zweite Tor des Abends. Ein zu kurz geklärter Ball fiel vor die Füße von Heisler, der sich nicht zweimal bitten ließ, um die Führung zu erhöhen. Die Gastgeber ließen in der verbleibenden Spielzeit weiterhin nicht locker. Die Gästedefensive vereiltelte aber weiterhin jeden Versuch auf den Anschluss. Zehn Minuten vor Ende schlug ein Freistoß aus 20 Metern unhaltbar hinter Lewandowski in die Maschen. Nur ene Minute später verpasste Alpar frei vor dem Tor die Entscheidung als er uneigennützig zu Storz-Renk spielen wollte, anstatt selber den Abschluss zu suchen. Ein Gottenheimer Spieler grätschte entscheidend dazwischen. Die restlichen Minuten waren von Hektik und wütenden Angriffen der Tuniberger gepägt. Mit Mann und Maus wurde die Führung verteidigt und mit dem Schlusspfiff fiel die Anspannung der Akteure vom TVK merklich ab. Mehr als

hart erkämpfte man sich, nicht zu unrecht, diesen Auswärtssieg. Platt aber glücklich trat ma die Heimreise an. Zeit zur Erholung bietet sich am nächsten Wochenende an, wo kein Spiel stattfindet. Danach kommt es am Gründonnerstag zum Nachholspiel zu Hause gegen den SV Wasenweiler 2. Tore: 0:1: Rachid El Haddouchi (18. Min) 0:2: Frederik Heisler (68. Min.) Ausfstellung: Lewandowski Dengler (62. J. Engler) - Schröder - F. Engler - Fechner - Jöslin (72. König) - Atilgan - Heisler - Bühler (80. Dick) - El Haddouchi (46. D. Storz-Renk) Simon Jöslin


Saison 2016/17 – BEZIRKSLIGA & Kreisliga B Frauen

Datum

Saison 2016/17 – BEZIRKSLIGA Frauen Gast

Tore

TVK - Torschützen

Sa., 17.09.16 SG Ebnet

SG Köndringen

0:2

L. Schleer

So., 25.09.16 SG Köndringen

ESV Freiburg 2

5:1

L. Schleer 2, R. Nübling, N. Welz, S. Minke

Sa., 08.10.16 Buggingen/Seefelden

SG Köndringen

2:1

L. Bockstahler

So., 16.10.16 SG Köndringen

SF Eintracht Freiburg

3:0

L. Schleer 2, R. Nübling

So., 23.10.16 SV Gottenheim 2

SG Köndringen

2:4

L. Schleer 3, K. Bauser

So., 30.10.16 SG Köndringen

SG Sexau/Buchholz

3:0

L. Schleer 2, L. Bockstahler

Sa., 05.11.16 Obermünstert./Stauf.

SG Köndringen

1:1

N. Welz

So., 13.11.16 SG Köndringen

SpVgg. Buchenbach

6:0

L. Schleer 3, A. Hodel, R. Nübling, N. Metzger

Fr., 18.11.16

SG Köndringen

2:6

L. Schleer 4, L. Bockstahler 2

Sa., 26.11.16 SG Köndringen

SG Ebnet

6:1

L. Schleer 4, L. Bockstahler, N. Welz

So., 26.03.17 ESV Freiburg 2

SG Köndringen

0:4

N. Metzger 3, M. Otthofer

So., 02.04.17 SG Köndringen

Buggingen/Seefelden

4:0

L. Worm, R. Nübling, L. Bockstahler, F. Rengers

So., 09.04.17 Eintracht Freiburg

SG Köndringen

16.00

So., 23.04.17 SG Köndringen

SV Gottenheim 2

15.00

So., 30.04.17 SG Sexau/Buchholz

SG Köndringen

15.00

So., 07.05.17 SG Köndringen

Obermünstert./Stauf.

17.00

So., 14.05.17 SpVgg. Buchenbach

SG Köndringen

12.00

Sa., 20.05.17 SG Köndringen

SC Eichstetten

18.00

Datum

Heim

SC Eichstetten

RÜCKRUNDE

Saison 2016/17 – KREISLIGA B Frauen

Heim

Gast

Tore TVK - Torschützen

Sa., 24.09.16 SG Köndringen 2

SG Winden 2

0:4

So., 09.10.16 SV Gottenheim 3

SG Köndringen 2

2:2

L. Worm, N. Trautmann

So., 16.10.16 SG Köndringen 2

SG Au-Wittnau 2

1:1

N. Trautmann

So., 23.10.16 Freiburg-Zähringen 2

SG Köndringen 2

5:0

Di., 02.11.17

SG Köndringen 2

0:3

L. Worm 3

So., 06.11.16 FV Windenreute

SG Köndringen 2

0:7

N. Metzger 3, L. Fischer 2, L. Worm, G. Rayes

So., 13.11.16 SG Köndringen 2

Freiamt-Ottoschwand.

4:0

L. Fischer 4

So., 20.11.16 Wolfenw.-Schallst. 2

SG Köndringen 2

3:1

N. Trautmann

Sa., 03.12.16 SG Köndringen 2

SG Vogtsburg

3:0

Urteil (Vogtsburg nicht angetreten)

So., 27.11.16 SG Köndringen 2

Ballrechten-Dotting. 2

12 : 0

Sa., 25.03.17 SG Winden 2

SG Köndringen 2

0:4

So., 02.04.17 SG Köndringen 2

SV Gottenheim 3

13.00 Gottenheim hat Mannschaft abgemeldet

So., 09.04.17 SG Au-Wittnau 2

SG Köndringen 2

10.45

So., 23.04.17 SG Köndringen 2

Freiburg-Zähringen 2

13.00

So., 30.04.17 SG Köndringen 2

SG Vogtsburg

11.00

Fr., 05.05.17

FV Windenreute

19.00

So., 14.05.17 Freiamt-Ottoschw.

SG Köndringen 2

11.00

So., 21.05.17 SG Köndringen 2

Wolfenw.-Schallst. 2

11.00

Ballrechten- Dott. 2

SG Köndringen 2

RÜCKRUNDE

L. Fischer 5, L. Worm 3, N. Metzger 2, A. Melerski, N. Trautmann L.Fischer 2, L. Worm 2

25


Saison 2016/17 – BEZIRKSLIGA & Kreisliga B Frauen DAGES präsentiert die SG Köndringen/Teningen/Mundingen

Hintere Reihe von links: Betreuerin Brigitte Nägele, Luisa Bockstahler, Melanie Gumpert, Melanie Scarano, Ronja Nübling, Ina Marten, Jana Schäfer, Natascha Metzger, Chantal Specht, Hanna Zipse, Jana Hauber Mittlere Reihe von links: Trainer Bernd Schmidt, Savanna Bär, Nora Welz, Leoni Kopp, Anna Lena Hodel, Lena Staudenmayer, Elke Weisshaar, Birgit Koch, Jennifer Großklaus, Lea Worm, Helene Öchsle, Lisa Jungwirth, Trainer Rainer Bolz Vordere Reihe von links: Nadine Trautmann, Selina Minke, Melina Otthofer, Janina Kleißler, Lena Schleer, Saskia Fuchs, Lou Fischer, Nina Biehl, Grachi Reyes Rondon, Laura Bolz, Pie Weber Es fehlen: Sophie Warnsdorf, Verena Neubold, Zoe Heinzel, Sarina Asal, Anna Maria Steinle, Pia Daschkiwitz, Anna Melerski, Katrin Bauser, Felice Rengers

26


Spielbericht - Frauen I SG Köndringen - Eintracht Freiburg 7:1 (6:0) Im Bezirkspokal Viertelfinale trafen die Mädels der Spielgemeinschaft aus Köndringen Teningen und Mundingen auf den Ligarivalen Eintracht Freiburg. Der Gast überraschte die Heimelf mit einer offensiven Ausrichtung und gab in den ersten zehn Minuten den Ton an. Aber mit dem ersten Angriff ging die Heimelf in Führung. Ein Tor wie auf dem Reisbrett entworfen. Balleroberung im Mittelfeld, Pass in die Spitze und Tor durch Lena Schleer. 4 Minuten später war es erneut Köndringens Top Angreiferin die Die Fans zum Jubeln brachte. Das frühe 2-0

brachte große Sicherheit in das Spiel des Bezirksliga Spitzenreiters. Die zehn Minuten zwischen der 25 und 35 Minute dürfte der Gast aus Freiburg so schnell nicht vergessen. Mit voller Wucht erfasste sie der Köndringer Angriffswirbel. Zwei Tore von Luisa Bockstahler schraubten den Zwischenstand auf 4-0 in die Höhe. Und dann stand wieder Lena Schleer im Mittelpunkt, die zwei weitere Tore folgen ließ. Als der Schiedsrichter zur Pause pfiff herrschte mit dem 6-0 schon klare Verhältnisse. Nach der Pause lies Köndringen deutlich nach. Freiburg stellte in der Abwehr um und wirkte

nun sicherer. Da Köndringen im Mittelfeld immer nachlässiger wurde bekam auch der Gast seine ersten Chancen und nach 75 auch den Ehrentreffer. Zuvor hatte Bockstahler nach einer Stunde das 7-0 erzielt. Die ganz große Freude wollte nach Spielschluss nicht eintreten. Lena Staudenmayer und Katrin Bauser mussten zur Halbzeit verletzt raus. Selina Minke fliegt nächste Woche für 2 Wochen in den Urlaub. Damit fehlen Trainer Schmidt zum wichtigen Punktspiel Auftakt 3 Stammspieler.

Das erfolgreiche Trainerteam hat verlängert! Lesen Sie die beigefügte Presse-INFO von Dirk Zipse. Der langjährige Coach Bernd Schmid, welcher als „Trainer-Guru“ gilt, wird in uns in Doppelpass-Ausgabe 37, welche mit interessanten Themen am kommenden Freitag erscheinen wird, Rede und Antwort stehen. Das Trainerteam der SG Köndringen Damen verlängert Bernd Schmid und seine Assistenten Rainer Bolz und Benny Maier werden auch in der Saison 2017/2018 die sportliche Leitung übernehmen. Die drei Vereine, SV Mundingen, FC Teningen und der TV Köndringen freuen sich, dass die erfolgreiche Arbeit fortgesetzt werden kann. PL.

Mannschaft

Bezirksliga Frauen

Sp. Div. Pkt.

Glücklicher Coach Bernd Schmid, als er vor einigen Wochen die Torjägerin Lena Schleer als „Spielerin der Woche“ ehren durfte.

27


LANDAUF, LANDAB:

UNSER landbier

atz:

Mit Herz uffem Pl

iele in der Auf spannende Sp 2016 neuen Saison 2015/

... Sprechen Sie uns an! Ihr Fรถrderkreis TV Kรถndringen

Herzerfrischend seit 1834

RIE_150721_Anz_Steinie_92x130_Bahlinger SC.indd 1

28

21.07.15 13:56


Frauen-Bezirkspokal Bezirk Freiburg Halbfinale im Bezirkspokal der Frauen: Spieltermin ist der 1. Mai 2017 SpVgg Buggingen/Seefelden (BL) - SG Obermünstertal/Staufen (BL) Doppelter Jubel nach dem Spitzenspiel in der Bezirksliga zwischen der SG Köndringen und der SpVgg Buggingen/Seefelden (4:0): Die Glücksfee Sophie Heitzler zog für beide Mannschaften ein Heimspiel im Halbfinale des Bezirkspokals und ein möglicherweise erneutes Treffen im Endspiel in Heitersheim. Die SpVgg Buggingen/Seefelden trifft im Halbfinale auf die SG Obermünstertal/Staufen und im zweiten Halbfinale erwartet der Spitzenreiter der Bezirksliga, die SG Köndringen, das Kreisliga-ATeam der SG Oberried. Pokalspiele

haben ihre eigenen Gesetze und daher sind die Teilnehmer im Pokalfinale offen. Gleichwohl sind die beiden Spitzenteams der Bezirksliga mit ihren Heimspielen als Favoriten in den Halbfinalbegegnungen anzusehen. Für Spannung ist dennoch gesorgt, zumal alle vier Mannschaften sich gerne im Pokalfinale am 25. Mai in Heitersheim sehen würden.

Bei der Auslosung vor Ort war auch DP-Geschäftsführer Fritz Zimmermann (Südbadens Doppelpass ist bekanntlich Medienpartner des Fußballbezirkes Freiburg).

Die Halbfinalbegegnungen sollen am 1. Mai ausgetragen werden. Erfreulicherweise die Anwesenheit aller Trainer der qualifizierten Mannschaften bei der Auslosung der Halbfinalbegegnungen: Das

Text: Peter Welz (BPW)

Gruppenbild nach der Auslosung vor dem Mundinger Clubheim. Bilder Fritz Zimmermann (SDP)

Interesse ist groß im Bezirk Freiburg am Bezirkspokal der Frauen.

Zufriedenheit auch beim Bezirksvorsitzenden Arno Heger. Er erwartet bei den Endspielen in Heitersheim erneut eine große Zuschauerkulisse.

Autor: Fritz Zimmermann (Doppelpass)

Josef Heizler (Trainer SG Oberried) mit seinem Amtskollegen Bernd Schmidt (SG Köndringen)

29


Spielbericht - Frauen II SG Winden 2 - SG Köndringen Teningen Mundingen 2 0:4 (0:1) Nach einer langen Winterpause trat die Köndringer Bezirksliga Reserve beim Tabellenzweiten in Winden an. Köndringen konnte in der Vorbereitung kein Testspiel austragen und wusste somit nicht genau wo das Formbarometer hinzeigt. Aber Spielerinnen wie Fischer, Worm, Öxle, Bolz, Rondon, Fuchs und Kleißler konnten etliche Minuten mit der ersten Mannschaft austragen. Auch in den Spielen gegen den PSV Freiburg und Au Wittnau. In diesen Spielen zeigte man die Fortschritte die im letzten halben Jahr gemacht wurde. Um genau das war auch der Ansatz im Auswärtsspiel in Winden. Im Heimspiel hätte man noch sang und klanglos verloren, aber jetzt konnte man den Spieß umdrehen.

Köndringen war von Beginn an die bessere Mannschaft und ging auch verdient nach 15 Minuten durch ein Solo von Fischer in Führung. So sollte man auch in die Pause gehen. Nur 10 Sekunden nach dem Wechsel erhöhte Worm auf 2-0. Jetzt standen die Zeichen auf Sieg. Winden kam nun besser auf und der Gast Leistete sich einige Fehler. Aber auf Fuchs im Tor war Verlass. Köndringen befreite sich vom Druck der Gastgeber und setzte nach 70 Minuten den entscheidenden Konter. Worm ging auf rechts auf und davon, bediente in der Mitte Fischer und der Ball landete im Netz. Kurz vor dem Ende war es dann WORM die den Endstand herstellte. Winden war zu Hause ohne Punktverlust und Gegentor.

Diese Statistik gehört nun der Vergangenheit an. Lea WORM und Lou Fischer sorgen nicht nur im Training für reichlich Krawall sonder zeigten auch auf dem Platz ein feines Spektakel.

Natascha Metzger schießt Köndringen zum Sieg! ESV Freiburg 2 - SG Köndringen 0:4 (0:1) Für den Bezirksliga Tabellenführer aus Köndringen gab es im Auswärtsspiel in Freiburg einige Hürden zu nehmen. Da war als erstes einmal die frühe Anstoßzeit um Zehn Uhr zu nennen. Dann der Schock das es trotz Sonnenschein auf den Ungeliebten Hartplatz ging. Zudem war man personell angeschlagen. Zu der Langzeitverletzten Savanna Bär gesellte sich Lena Staudenmayer mit einer Bänder Verletzung. Zudem bereitete sich Selina Minke auf ihren zwei wöchigen Urlaub vor. Und dann war da auch noch der Gegner zu nennen, der mit seiner Defensivtaktik lange Zeit sehr unbequem war. Doch um all den kleinen Problemchen Herr zu werden hatte Trainer Schmidt über Nacht eine Zündende Idee. Er überraschte mit Natascha Metzger in der Startelf. Während sich die Heimelf fast mit allem was laufen konnte auf die Offensivstars der 30

Gäste stürzte, genoss Köndringens zwei Minuten zwei weitere Treffer. Nr. 8 einige Freiheiten. Bereits nach Bei ihrer Auswechslung bekam sie 8 Minuten gelang ihr das 1-0. Eine zurecht den Beifall der Köndringer wichtige Führung die verhinderte Anhänger. Zum 4-0 traf kurz vor das Freiburg Selbstvertrauen dem Ende Melina Otthofer mit bekam. Köndringen bestimmte das einem Handelfmeter. Allzu oft steht Spiel, rannte sich aber zu oft in der Köndringens Defensive im Schatten vielbeinigen Abwehr der Heimelf der Torschützen. Doch diesmal fest. Aber man hielt den Druck so gab es ein Sonderlob. Nora Welz, hoch das der Gegner in der ersten Melina Otthofer, Melanie Gumpert Hälfte weder zu einem Eckball noch und Anna Lena Hodel agierten 90 zu einer Torchance kam. Nach der Minuten ohne Fehl und Tadel. Pause änderte sich wenig. Und nach gut einer Stunde kam es zur Kreisligs B Frauen PL. Mannschaft Sp. Div. Pkt. Endscheidung. F r e i b u r g s Abwehr wurde mürbe gespielt und zeigte jetzt erste Schwächen. Und mit all ihrer Erfahrung war Natascha Metzger zur Stelle und erzielte binnen


Südbadens Doppelpass interviewt Melanie Gumpert Bezirksliga Frauen Freiburg: Melanie Gumpert, SG Köndringen: Träumt man von der Landesliga? DP: Mal ehrlich, wie habt ihr den Coach Bernd Schmidt wieder herumgekriegt, seinen Vertrag zu verlängern. Er ist einer der Dinos im Frauenfußball? MG: Er kann gar nicht anders. Wir erleben aktuell eine der besten Zeiten in unserer Mannschaft, Aufstieg und Pokalfinale sind zum Greifen nahe. Warum dann aufhören, wenn es am Schönsten ist? DP: Ergänze bitte den Satz: Die SG steigt auf, weil…

Melanie Gumpert (25) zählt zu den dienstältesten Spielerinnen im SGTeam, der Landesligaaufstieg wäre natürlich eine tolle Sache. Die sympathische Spielerin bleibt uns auch als „Miss Südbadens Doppelpass“ in Erinnerung, sie hat den ersten Wettbewerb bei der Gala 2012 gewonnen. DP: Hallo Melanie, was würdest Du sagen, wenn jetzt Saisonende wäre? MG: Das wäre natürlich grandios, 1. Platz und Aufstieg in die Landesliga, ein absoluter Traum für mich. Jedoch würde dann noch der Bezirkspokalsieg fehlen, auf den wir ja auch noch Chancen haben.

MG: … wir ein starkes Team sind mit den besten Trainern. Und absolut geile Fans hinter uns haben. DP: Bei Doppelpass sind zwei Frauen im Redaktionsteam dabei, welche vor Ideen sprühen. Was hältst Du vom Wettbewerb „Die schönsten Bärte der Amateurfußballer in Südbaden“? MG: Ich finde es eine super Idee. Ich mag Bärte und freue mich schon auf eure Beiträge. DP: Mal ehrlich, hat Dein Freund auch einen Bart?

DP: Auf dem Titelbild der Yannik Häringer, ein cooler Typ? MG: Gut getroffen. Das Bild von ihm sieht schon echt cool aus. DP: Würdest Du Dich im laufenden Wettbewerb bereit erklären, in die Jury zu gehen? MG: Klar, sportliche Männer mit Bärten schaut man sich ja gerne mal an. DP: Wird Dein Freund auch den Hut in den Ring werfen? MG: Abwarten…

MG: Ja, mein Freund gehört auch zu den Bartträgern.

31


An dieser Stelle wollen wir uns bei unseren großzügigen Sponsoren bedanken

Der neue Jazz 1.3 i-VTEC® Trend

Schon ab*

15.900,– €

Serienmäßig mit (Auszug): 15-Zoll-Stahlfelgen mit Radzierblenden I Auto Stop (Start/Stopp-Funktion, deaktivierbar) I Berganfahrhilfe I City-Notbremsassistent I Geschwindigkeitsregelanlage (Tempomat) I Klimaanlage I Lichtsensor I Magic Seats I Multifunktionslenkrad I Multiinformationsdisplay I Nebelschlussleuchte I Radio mit CD-Player (MP3-fähig) mit 4 Lautsprechern I Regensensor I Sitzheizung vorn I Stabilisierungsprogramm VSA I Tagfahrlicht in LED-Technik I u.v.m.

 E. Trautmann, Sanitär u. Heizung, Köndringen  J. Rotzler, Fensterbau, Teningen-Nimburg  R. Kopfmann, Elektrotechnik, Köndringen  W. Storz, KFZ-Reparaturen, Köndringen  Bistro Taki, Teningen-Köndringen  W. Bär, Heizung-Sanitär, Köndringen  R. Buselmeier, Autohaus, Emmendingen  SH Business COM GmbH, Herbolzheim  LPN - M. Lehmann, Freiburg  Zweirad-Dages, Emmendingen  Sparkasse Freiburg-Nördl.Brsg.  Bührer Active Sports GmbH, Emmendingen  A. Ernst KG, Teningen  Ralf Huber, Köndringen

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,1; außerorts 4,3; kombiniert 5,0. CO2-Emission in g/km: 116. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG.)

* Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

Bei uns haben Sie den Durchblick, wie Sie Ihre eigenen vier Wände gestalten können. 32

flIeSen heIter!

Lessingstr. 4 79331 Teningen Tel./Fax 0 76 41 / 4 89 51


Die TVK & JFV Untere Elz Kontaktadressen Jugendleiter der Spielgemeinschaft (A- bis D-Jugend): TV Köndringen: SV Mundingen: TV Teningen: FV Nimburg: SV Heimbach:

Marvin Weber Alexander Häuptle Markus Hild Markus Reifsteck Wolfgang Lenssen

jugendleiter@tv-koendringen.de jugendleiter@sv-mundingen.de jugend@fc-teningen.de markus.reifsteck@t-online.de wolfgang.lenssen@gmx.de

C-Mädchen: JFV Untere Elz e.V. - SG Obermünstertal 3:1 Nach einer sehr kurzen Vorbereitung auf die Rückrunde ging man sehr gespannt in das erste Heimspiel am 04.03.2017. Von Beginn an presste man den Gegner hinten rein und mit einem Doppelschlag in den Anfangsminuten belohnte man sich auch für diesen guten Beginn. Mitte der ersten Hälfte erhöhte man dann auf 3:0 und alles sah nach einem sicheren Heimsieg aus. Doch kurz vor der Pause konnten

die Gäste aus Obermünstertal den Anschlusstreffer erzielen. Mit dem 3:1 für unsere Mädels ging es dann auch in die Pause, in der zweiten Hälfte spielte sich das Spiel vor allem im Mittelfeld ab. Im Endeffekt konnte man das Ergebnis nicht mehr in die Höhe treiben, dennoch war es ein hochverdienter Sieg. Aufstellung: Carolina Telmo, Gentiane Kryeziu, Nisha Jenny,

C-Mädchen: SV Kollmarsreute - JFV Untere Elz e.V. 0:1 Am Freitag, den 10.03.2017 stand das Topspiel an, bei dem der drittplatzierte gegen den zweitplatzierten antreten musste. Nach dem unsere Mädels den zweiten Platz erst eine Woche vorher durch eine überraschende Niederlage von Kollmarsreute übernehmen konnte, wollte man diesen natürlich nicht schon wieder hergeben. Von Anfang an ging es hin und her, deutlich zu sehen waren die zwei taktischen Vorgaben. Auf der Seite von Kollmarsreute versuchte man es ausschließlich mit langen, weiten Schlägen in Richtung der beiden Stürmerinnen, auf der anderen Seite konnte man von unseren Mädels das schnelle und von kurzen Pässen geprägte Spiel

über die Flügel sehen. Zur Pause gab es Chancen auf beiden Seiten, aber ein Tor wollte noch nicht fallen. Es war eigentlich klar: Wer heute das erste Tor erzielen würde, geht mit hoher Wahrscheinlichkeit als Sieger vom Platz. Im zweiten Durchgang wurde deutlich, dass sich unser hartes Training auszuzahlen schien, da die Mädels von Kollmarsreute konditionell an ihre Grenzen kamen. Unser Team erhöhte nun nochmals den Druck bis daraufhin Mitte der zweiten Hälfte der entscheidende Treffer für unsere Mädels fiel. Über die restliche Spieldauer hielt man das Ergebnis, ohne große Chancen für Kollmarsreute zuzulassen. Am Ende war es ein verdienter Auswärtssieg, durch den man nun

Nina Freyler, Fabienne Rupp, Jana Zimmermann, Hanna-Marie Amann, Rabia Öztürk, Samantha Kuske. Bank: Stella Marino, Sandra Böringer, Dijana Cvetanovski und Vanessa Ayadi. Tore: 1:0 Rabia Öztürk (4 Minute), 2:0 und 3:0 Samantha Kuske (6 Minute)/(21 Minute), 3:1 SG Obermünstertal (26 Minute).

4 Punkte Vorsprung in der Tabelle auf Kollmarsreute hat. Nächsten Samstag, den 18.03 steht dann das nächste Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Merzhausen auf dem Spielplan. Aufstellung: Carolina Telmo, Stella Marino, Nisha Jenny, Mia Ehret, Gentiane Kryeziu, Fabienne Rupp, Hanna-Marie Amann, Marie Schmidt, Samantha Kuske. Bank: Sandra Böringer, Mia Nibbenhagen und Dijana Cvetanovski Tor: 0:1 Samantha Kuske (45 Minute)

33


Besuchen Sie uns in unserem neuen Musterhaus in 77975 Ringsheim, Elzstr. 3a

(hinter OMV Tankstelle)

Tel. 07822-7809855, www.ehret-haus.de E-Mail: info@ehret-haus.de

Eva und Tobias Burtsche Heimbacher Straße 3 · 79331 Teningen-Köndringen Telefon 0 76 41 / 28 08 www.weingutmoessner.de

Inhaberin: Sandra Bühler

REISEWELT EMMENDINGEN

im Bürkle-Bleiche-Center

Mo - Fr 9.00 - 13.00 / 14.00 - 18.30 Uhr Sa 9.00 - 13.00 Uhr

enz.“ t e p Kom e t l l a „Geb Reisewelt Emmendingen Lessingstraße 17 · 79312 Emmendingen · Telefon 07641. 91 21 30

www.reisewelt-em.de

34


Die TVK & JFV Untere Elz JFV Untere Elz D3

vs. SG Weisweil D2

4:0 (1:0)

Zweiter Sieg in Folge. Nachdem man Auswärts gegen den Tabellen Zweiten gewonnen hatte, gingen die drei Punkte gegen den Tabellen Dritten auch auf das Punktekonto der JFVler. Motiviert und mit breiter Brust gingen gemacht und außerdem haben seinen Spieler ins Feld rief: „Die die Jungs der JVF auf den Platz, wir mit Maxi Erbe ja einen Manuel einzigen die hier laufen sind die gestärkt durch das Selbstvertrauen Neuer im Tor stehen. Nach dem schwarzen“) Das motivierte uns was sie sich durch den Sieg beim Seitenwechsel wollten die Gäste natürlich. Aber nicht nur das laufen Tabellen Zweiten geholt hatten. noch einmal alles daran setzten das für einen Sieg kostete viel kraft, Spiel zu Ihren Gunsten zu drehen. auch der viel zu Hohe und schwer Der Gegner war dieses mal kein Aber es blieb beim wollen, da sich bespielbare Rasenplatz kostete geringerer als der Tabellen Dritte, unsere Jungs den Zweiten Sieg in kraft. Erholung war angesagt, die SG Weisweil D2. Folge nicht mehr nehmen lassen und fast wie die Profis, die nach Im Vorspiel holte man im Weisweiler wollten, und dafür warfen sie noch dem Spiel ins Entmüdungsbecken Läger einen hart umkämpften Punkt, einmal 30 Minuten alles auf den steigen, machten das unsere und daher wussten noch alle dass Platz. Somit Folgte nur 12 Minuten Jungs auch. Okay, es war nur es sich um einen starken Gegner nach wieder Anpfiff, erneut durch die Elz, aber bei den derzeitigen handelte. Mirko Zwikirsch, das 2:0. Wassertemperaturen entmüdet das die Muskeln und den gesamten Egal, druckvoll begannen die Jetzt mussten die Gäste noch mehr Körper schneller. schwarz/weißen wieder ihr Spiel. Aufwandbetreiben falls sie noch Vom Anpfiff an machten sie auf was Zählbares aus dem Köndringer Verdient trank man nach jeden Ball druck und eroberten sich Elzstadion mit nach Hause nehmen dem „Entmüden“ noch einen so schnell die Bälle. Verdient ging wollten. Stiefelhumpen zusammen. man dann durch einen weit Schuss Jungs, wieder eine ganz ganz starke Aber wie schon gesagt bzw. von Mirko Zwikirsch, der den zu weit Leistung von jedem einzelnen geschrieben. Unsere Jungs hatten vor seinem Tor stehenden Torhüter Spieler, klasse und weiter so. da was dagegen und erhöhten in der Gäste, keine Möglichkeit der 53 Minute durch Sercian Ata auf Weiter fleißig trainieren, es kommen lies den hohen Ball der über ihn 3:0 bevor Deven Kern zwei Minuten noch viele Gegner die über uns hinweg ins Tor flog zu Halten. Gute vor dem Ende den 4:0 Siegtreffer stehen und von uns geschlagen Möglichkeiten vor dem Pausentee markierte. werden müssen/wollen ;) noch auf 2:0 zu erhöhen lies man in einigen Situationen sträflich aus. Ein verdienter Sieg, auch in der gez. S. Grüninger Die Gäste, anderst als erwartet, Höhe war nach dem Schlusspfiff waren nicht so stark bzw. konnten erreicht, alle Spieler waren wieder sich durch die geschlossen starke stehend K.O. weil sie sehr viel JFV Mannschaftsleistung gar nicht gelaufen waren (das viel sogar richtig entfalten. Jeder Angriff wurde dem Gegnerischen Trainer auf der spätestens in der Abwehr zu Nichte während des Spieles mehrfach zu

35


Die TVK & JFV Untere Elz C1-Jugend: FC Emmendingen - JFV Untere Elz e.V. (Bezirksliga) Am Samstag, den 25.03. fand das Rundenspiel gegen den unangefochtenen Tabellenführer, dem FC Emmendingen, statt. Das Team aus Emmendingen, das bisher alle Spiele in der Bezirksliga gewonnen hatte und auch im Verbandspokal erst im Viertelfinale gegen den SV Kuppenheim (Verbandsliga) knapp verlor, war klarer Favorit. Dementsprechend defensiv war unser Team aufgestellt. Mit zwei Innenverteidiger und einem „Libero“ (Felix Strübin) versuchten wir, dem offensivstarken Gegner entgegenzutreten. Dies funktionierte in der ersten Halbzeit auch sehr gut. Durch unsere kompakte Spielweise machten wir es den Emmendingern

SG Wasser/Kollmarsreute D2 Auswärtssieg am Freitagabend beim Tabellen Zweiten eingefahren! Nach dem man am vergangenen Wochenende das erste Spiel der Rückrunde zu Hause verloren hatte, siegte man mit einer klasse Mannschaftsleistung bei einem starken Gegner, der zum Zeitpunkt des Spieles Tabellenplatz 2 belegte. Wir wollten den Gegner von Anfang an unter Druck setzten und die eventuelle Überheblichkeit des Zweitplatzierten ausnutzen, um in den ersten Minuten für Überraschungsmomente zu sorgen. Gesagt, getan. Von Beginn an machten unsere Jungs Druck auf den Gegner, stellten die Räume und Gegenspieler zu und gaben keinen Ball verloren. Was dann in der fünften Minute folgte überraschte alle, auch unsere Jungs! Sercan Ata zog aus halb rechter Position einfach mal mit seinem schwächeren linken Fuß aus ca. 20 Meter ab, Tooooor, 0:1 für uns. Überrascht, weil die Trainer immer 36

immer wieder schwer, sich Chancen heraus zu spielen. Die eine oder andere Chance die trotzdem vorhanden war, konnte unser Torhüter bravourös parieren. In der Offensive versuchten wir mit langen Bällen über unseren Stürmer Elia Worm zum Erfolg zu kommen. Dies gelang auch in den ersten 20 Minuten ganz gut, ohne aber zu zwingenden Torchancen zu kommen. Damit stand es zur Halbzeit 0:0. In der 2. Halbzeit verlor unsere Mannschaft vor allem im Mittelfeld die Kompaktheit. Somit boten sich im zentralen Mittelfeld immer größere Lücken, in die der Gegner immer öfters vordrang. 13 Minuten vor Schluss war es dann soweit. Über das Zentrum

vs.

kommend, wurde der Außenstürmer freigespielt. Dieser konnte ohne Gegendruck flanken. Die Flanke verwertete der gegnerische Stürmer mit dem Kopf zum 1:0. Damit war der Bann gebrochen. Die etwas unnötigen Tore zum Endstand von 4:0 folgten dann im Minutentakt. Fazit: Schade, dass unsere Mannschaft es nicht geschafft hat, über die gesamte Spielzeit dagegen zu halten. Einem so starken Gegner Paroli zu bieten, erfordert absoluten Willen aller Spieler. Dies hat vor allem in der 2. Halbzeit gefehlt. Wermutstropfen ist die Verletzung von Torwart Steffen Mündlein, dem wir auf diesem Wege gute Besserung wünschen.

JFV Unter Elz D3 1:2 (0:2)

und immer wieder sagen: Nehmt auch mal euren schwachen Fuß, der kann auch schießen! Die Trainer hatten wohl Recht ;) Nur 7 Minuten später erzielte Stephan Weis das 0:2, mit dem man auch in die wohl verdiente Halbzeitpause ging. Luft holen und ein paar Minuten erholen, denn der Aufwand, den die schwarz/weißen geleistet haben, war enorm. Hälfte Zwei begann wie wir es erwartet haben. Die Spieler von der „oberen Elz“ begannen wieder Druckvoll und warfen alles nach vorne, um das Spiel zu drehen. Aber eine super tolle Einsatzbereitschaft des ganzen Teams (einer für alle, alle für einen) hielten dagegen. Kam doch mal einer durch, konnten wir uns auf unseren Torwart Maxi Erbe verlassen. Er hielt uns mit im Spiel. Auch als die gegnerischen Spieler zwei, dreimal alleine vor ihm auftauchten blieb er ruhig, cool und

abgezockt, nahm den Spielern die Bälle vom Fuß und die Situation war bereinigt. Zahlreiche Konter, die sich durch die weit aufgerückte Abwehr der Gastgeber ergaben, blieben leider erfolglos. Ein erlösendes 0:3 fiel einfach nicht. Ein dritter Treffer hätte den Gegner wahrscheinlich aufgeben lassen und wir hätten das Spiel ruhiger zu Ende spielen können. So mussten aber alle bis zum Ende hell wach bleiben und kämpfen, was auch alle taten. Kleiner Schönheitsfehler drei Minuten vor Ende war der 1:2 Anschlusstreffer der Hausherren. Aufstellung: TW Maxi Erbe (C), Tim Furtwängler, Sören Elste, Fabio Tillack, Sercan Ata, Deven Kern, Mirko Zwikirsch, Julian Grüninger, Stephan Weis, Maxi Kunz, Patrick Gerber. gez. S. Grüninger


Tabellen Oberliga , Verbandsliga, Landesliga, & Bezirksliga PL.

Mannschaf

PL.

Mannschaft

Bezirksliga Freiburg

Sp.

Verbandsliga Südbaden

Sp.

Div.

Pkt.

PL.

Mannschaft

Div.

Pkt.

PL.

Mannschaft

Landesliga Staffel 2

Obersliga Südbaden

Sp.

Sp.

Div.

Pkt.

Div.

Pkt.

37


Dankeschön an unsere treuen Partner ..… für die Unterstützung durch Aufgabe eines Inserates in dieser Stadionzeitung. Allen Lesern dieser Zeitung, unseren Mitgliedern, Freunden und Bekannten empfehlen wir unsere Anzeigenpartner bei Bedarf zu berücksichtigen. Dienstleister Aesculap-Apotheke Haarschmiede- U. Huber Nosch - Augenoptik, Emmendg. Wipfler - Augenoptik, Emmendg. Reisewelt Emmendingen SH electronic GmbH, Herbolzh. Roeder - löst Abfallprobleme Württembg. Versicherungen Meier, E. - Bürodienstleistungen Sparkasse Frbg-Nördl.Brsg Volksbank Breisgau Nord eG Quantensprung Personaldienstl. Weine und sonst. Getränke Weingut Mößner-Burtsche Winzergenossensch. Köndringen Scheidel's Getränkemarkt Kenzingen Fürstlich Fürstenberg. Brauerei Handwerker Baer, W.- Heizung/Sanitär Trautmann - Sanitär Kopfmann - Elektrotechnik Lang, B. - Elektroinstall. Weiler, Th. - Bauunternehmen Engler, J. - Schreinerei Heiter - der Fliesenmeister Limberger, H. -Fliesenfachg. Rotzler - Fenster-Rollladenbau Mair, Th.- Maler-Lackierer Marko - Malergeschäft Krumm - Landtechnik Bührer - Grabmale

38

Gaststätten Bistro Taki Ramstalhof, Fam. Engler Teninger Cafe und Backshop Insel 81 - Bistro in Emmendingen

rund um's Fahrzeug Storz, W. - KFZ-Werkstatt Buselmeier - Honda-Autohaus Zweirad - Dages Freie Tankstelle - J. Albrecht

rund um's Haus Schmidt, D. Bauplanung Ehret Wohnbau GmbH OptiMal Immobilien

Einzelhandel Kenzinger Wohnzentrum


21. Mai auf dem Sportplatz Nimburg

30. April auf dem Sportplatz Teningen

09. April auf dem Sportplatz Kรถndringen

Termine Tauschbรถrse:

Termine Tauschbรถrse

39


Hält ihn. Ein Leben lang. Die Liebe zum Sport ergreift einen früh und lässt nicht wieder los. Darum unterstützt die Sparkasse den Sport regional und bundesweit mit ihrem Engagement. Weil Sport die Menschen von Anfang an begeistert und verbindet. Und weil auch große Talente klein anfangen und dabei auf Förderung und Chancen angewiesen sind.

Wenn’s um Geld geht

Sport_Torwart_A4.indd 1

09.07.15 11:10

TVK-FUSSBALL Nr.13 16/17  
TVK-FUSSBALL Nr.13 16/17  

Saison 2016/17 - TV Köndringen1920 e.v. - Abteilung Fussball

Advertisement