Page 1

24. Jahrgang · SAISON 2014/2015

Sonntag, 26. April 2015 TV Köndringen - TuS Oberrotweil

15.00 Uhr

1. Kreisliga A Staffel 1

TV Köndringen II - TuS Oberrotweil II 13.00 Uhr 2. Kreisliga B Staffel 8

Samtag, 25. April 2015 Spielort: Mundingen

SG Köndringen I - FC Neuenburg

17.00 Uhr

Bezirksliga Frauen

SG Köndringen II - SG Sexau Kreisliga B

15.00 Uhr

TV KÖNDRINGEN 1920 E.V. · ABTEILUNG FUSSBALL

TVK - FUSSBALL Nr. 13


Impressionen...

2


Grußwort und Kommentar des Abteilungsleiters

Abteilungsleiter

Harald Meier seit 2010

Förderkreisvorsitzender seit 2014

Tel.: 07644 / 6878

Liebe Fußballfreunde, zum heutigen Heimspiel gegen den TUS Oberrotweil darf ich Sie recht herzlich willkommen heißen. Ein besonderer Gruß an unsere Gäste, dem mitgereisten Anhang und den Schiedsrichtern der heutigen Spiele.

Danke nochmals an alle, die uns da unterstützt haben. Harald Meier

Am Samstag, den 18.04.2015 fand unter Leitung von Stefan Trautmann ein weiterer Arbeitseinsatz auf dem Sportplatz an. Dabei wurden auf Platz 1 neue Torhülsen eingebaut, sodass die Tore nunmehr nach Spielende nach hinten versetzt werden können und damit auch das Mähen des Platzes vereinfacht wird. Auf Platz zwei wurden andere Netze angebracht; damit gehört das Flickwerk an den Toren der Vergangenheit an.

Am Freitag, den 08.05.2015 findet die Generalversammlung der Fußballabteilung um 20.00 Uhr im Sportheim statt. Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

1. Begrüßung

Harald Meier

2. Totenehrung

3. Tätigkeitsberichte

- Abteilungsleiter

Harald Meier

- Sportliche Leiter

Karsten Kranzer und

Inhaberin: Sandra Bühler

Michael Büchner

- Spielleiter Frauen

Bernd Schmidt

- Jugendleiter

Marvin Weber

- AH – Leiter

Holger Bühler

- Kassenwartes

Ralf Huber

4. Bericht der Kassenprüfer

5. Entlastung des Kassenwartes

6. Entlastung der Abteilungsleitung

7. Neuwahl des Abteilungsleiters

8. Wünsche und Anträge, Verschiedenes

9. Grußworte

REISEWELT EMMENDINGEN

im Bürkle-Bleiche-Center

Mo - Fr 9.00 - 13.00 / 14.00 - 18.30 Uhr Sa 9.00 - 13.00 Uhr

enz.“ t e p Kom e t l l a „Geb Reisewelt Emmendingen Lessingstraße 17 · 79312 Emmendingen · Telefon 07641. 91 21 30

www.reisewelt-em.de

Ich würde mich freuen, wenn wir unsere Mitglieder zahlreich an dieser Versammlung begrüßen könnten und bitte Sie schon jetzt, diesen Termin vorzumerken. Harald Meier 3


4


Der Trainer hat das Wort

Trainer: Fred Bürgermeister Trainer der I Mannschaft seit Januar 2015 Tel.: E-Mail: buergermeisterfred@gmail.com Liebe Freunde des TV Köndringen, Am 18.01.15 stiegen wir ins Training ein, seither haben wir 41 Trainingseinheiten absolviert inkl. 7 Testspiele, zzgl. 7 Pflichtspiele. Das bedeutet, die Mannschaft und der Trainer haben sich fast jeden 2.Tag gesehen und zusammen gearbeitet. Ja, das lässt ein Resümee zu. Wie sieht es aus? Jeder einzelne hat sich in der Basis gesteigert, z.B. das Umschaltspiel, Passspiel, Positionierung, Ausdauer, Spritzigkeit, Verlässlichkeit. Im Durchschnitt 16 Spieler im Training, trotz das uns 3 wichtige Säulen während der Rückrunde verlassen haben, und 2 Spieler Langzeitverletzt ausfielen, und der eine oder andere wegen Prüfungen nicht zur Verfügung stand. Wichtig war es nicht zu jammern, sondern zu handeln und das haben wir bis jetzt maximal getan. Ich habe Grundsätze, das sind, akribisch zu arbeiten bis zum Ende, und das Ende gibt dir recht. In Vörstetten haben wir erlebt wie die Jungs sich reinhängen bis zum Schluss. Das ist Charakter und der Wille - und den werden wir auch heute zeigen und schauen was dabei rauskommt. Euch liebe Fans brauchen wir verstärkt und positiv. Ich freue mich auf das Spiel und dem TV Köndringen bis zum erfolgreichen Ende helfen zu können. Es freut mich den heutigen Gegner, sowie den Schiedsrichter der Partie herzlich Willkommen zu heißen.

Der TVK begrüßt recht herzlich die Schiedsrichter der Spiele

Jörg Bohrer (TVK I) Benjamin Stockmar (TVK II) Wir wünschen den Unparteiischen bei Ihren Entscheidungen eine glückliche Hand sowie einen angenehmen Aufenthalt und eine gute Heimfahrt.

Euer Fred Bürgermeister

5


Bei uns haben Sie den Durchblick, wie Sie Ihre eigenen vier Wände gestalten können.

Lessingstr. 4 79331 Teningen Tel./Fax 0 76 41 / 4 89 51

flIeSen heIter!

IMPRESSUM HERAUSGEBER Förderkreis TV Köndringen · Abteilung Fußball e.V. 1991 VERANTWORTLICH FÜR DEN INHALT Harald Meier, Vorsitzender REDAKTION Ute Buderer, E-Mail: Ute.Buderer@gmx.de

Gut für deine

Fitness

Gut für dein

Hol dir deine Fähigkeiten zurück

Wohlbefinden

Schmerzfrei durch Beweglichkeit

TEXTBEITRÄGE Bernd Schmidt, Fred Bürgermeister, Marvin Weber, Harald Meier, Willi Lehmann, Simon Jöslin, und Lars Storz-Renk FOTOS Heike Storz, Kevin Holdermann

... stark im Leben mit Muskeltraining ... flexibel in jeder Situation durch Beweglichkeit ... fühle Ausdauer und Freude

ANZEIGEN Eva Meier DRUCK BLUMoffsetDRUCK, Teningen TVK - FUSSBALL erscheint zu jedem Heimspiel der I Mannschaft

6

befreie dich von ... Rücken-, Kopf- und Muskelschmerzen ... Verspannungen, Gelenk- und Bewegungsproblemen ... Schnellstmöglicher Erfolg durch individuelle Lösungen ... seit über 20 Jahren das Original

Finde deine Balance Rückgrat Emmendingen

Rückgrat Kenzingen

Am Sportfeld 21

Breitenfeldstraße 51

Telefon 07641 488 73

Telefon 07644 92 86 14

www.rueckgrat-fitness.de


SG Hecklingen

FC Emmendingen 2

FC Weisweil

Riegeler SC

FC Bötzingen 2

2:3 26.04. 23.05.

2:3

1:0

1:7

1:0

5:1

3:0

3:4

3:0

5:0

2:2

1:1

1:2

2:4

3:3

3:3

1:4

1:0

3:2

0:1

1:4

1:1

3:1

0:3

1:1

0:0

0:3

6:0

2:1

3:3

2:3

3:2

0:5

0:2

2:0

1:1

5:0

0:1

6:0

2:3

3:1

3:0

1:3

2:1

5:3

5:5

T

3:0

4:1

7:0

V

2:0

2:2 1:4

1:2 3:1

1:0

K

5:1

0:1

1:2

3:3

2:2

2:1

Ö

1:3

17.05.

2:1

0:0

3:2

8:2

3:0

N

30.05. 1:0

1:3

3:1

2:2

1:1

SG Rheinhausen

03.05.

SC Reute

10.05. 4:3

SG Nordweil SG Hecklingen FC Emmendingen 2

1:5

1:2

4:1

FC Weisweil

2:2

2:2

1:2

Riegeler SC

1:0

1:2

0:0

FC Bötzingen 2

5:1

2:1

0:5

TuS Oberrotweil

5:0

1:2

TuS Königschaffhausen

6:3

0:1

1:1

Tus Königschaffhausen

SG Nordweil

1:1

2:3

TuS Oberrotweil

SC Reute

VfR Vörstetten

1:0

SG Rheinhausen

SV Burkheim

0:1

6:1 3:2 1:1

0:2

VfR Vörstetten

SV Kenzingen

1:3

SV Burkheim

SV Gottenheim

0:1

SV Kenzingen

TV Köndringen

SV Gottenheim

TV Köndringen

KREISLIGA A1 - Saison 2014/15

2:0 3:0 1:0

5:0

0:1

2:0

6:1

3:3

4:1

1:0

D

1:1

3:2

4:0

0:1

1:3

3:0

1:3

0:2

R

1:7

4:1

3:1

3:4

1:1

1:2

1:1

1:2

2:2

I

4:0

5:0

0:1

6:1

2:2

0:3

1:2

1:1

0:3

2:2

N

2:1

3:6

1:1

2:1

G

1:1

6:1

6:2

E

3:1

1:0

1:1

N

0:2

1:1

2:3

3:2

1:6

1:5

2:0

1:2

2:4

3:1

1:1

3:2

6:3

1:0

5:2

1:4

0:1

1:2

7


TV KÖNDRINGEN 1920 e.V. - ABTEILUNG FUSSBALL Abteilungsleiter: Sportl. Leitung: Stellvertreter:

Harald Meier Karsten Kranzer und Michael Büchner Thomas Nägele

Kassenwart:

Ralf Huber

Jugendleiter: Stellvertreter:

Marvin Weber Karsten Kranzer

Poststelle : Willi Lehmann Haupt str. 34 79331 Teningen-Köndringen E-Mail: willi-lehmann@web.de Homepage: www.tv-koendringen-fussball.de

Portrait Gründerjahr: 1920 Abteilung Fussball: 1955 Stadion: Elzstadion Mitglieder (Gesamtverein): ca. 1300 Abteilung Fussball: ca. 350 Sportliche Erfolge: Bezirksmeister C-Klasse: 1960/61 Meister C-Klasse: 1971/72 Meister Kreisliga B 1: 1989/99 Aufstieg Kreisliga A nach Relegation: 1998/90 Meister Kreisliga A 1: 2001/02 Aufstieg Bezirksliga nach Relegation: 2004/05 Aufstieg Landesliga nach Relegation: 2006/07 Aufstieg der II Mannschaft Kreisliga A: 2007/08

Kreisligaaufgebot des TV Köndringen Saison 2014/15

Fred Bürgermeister TRAINER

Andreas König Betreuer

Hintere Reihe v. l.: Betreuer Andreas König, Sponsor Edgar Trautmann, Simon Jöslin, Karsten Kranzer, Michael Büchner, Kai Vogel, Stefan Trautmann, Timo Mutschler, Dominik Schröder, Trainer Fred Bürgermeister Vordere Reihe v. l.: Patrick Knoke, Dusty Storz-Renk, Dustin Steinle, Felix Engler, Thimo Fischer, Daniel Trautmann, Florian König, Lars Storz-Renk, Marvin Weber, Tobias Bach Es fehlen:

Paul Schindler, Rachid El Haddouchi, Manuel Bär, Yvo Bührer, Manuel Lewandowski, Markus Neuer

Trikot-Sponsoren des TV Köndringen

8


Kader 2014/2015

Thimo Fischer (27) TORWART

Daniel Trautmann (22) TORWART

Manuel Lewandoswski (18) TORWART

Michael Büchner (29) ABWEHR

Marc Dengler (22) ABWEHR

Markus Neuer (28) MITTELFELD

Dominik Schröder (30) ABWEHR

Lars Storz-Renk (26) ABWEHR

Kai Vogel (21) STURM

Mazlum Alpar (22) MITTELFELD

Marcin Anulewicz (22) MITTELFELD

Manuel Bär (18) MITTELFELD

Felix Engler (19) MITTELFELD

Florian König (18) MITTELFELD

Tobias Lühring (22) MITTELFELD

Haris Memovic (24) MITTELFELD

Timo Mutschler (22) MITTELFELD

Dustin Steinle (21) MITTELFELD

Stefan Trautmann (28) MITTELFELD

Thorsten Backhaus (36) STURM

Yvo Bührer (27) STURM

Rachid El Haddouchi  (28) STURM

Patrick Knoke (33) STURM

Karsten Kranzer (28) STURM

Dusty Storz-Renk (22) STURM

9


I Mannschaft - Tabelle - Spieltage PL.

Mannschaft

Kreisliga A Staffel I

Sp. Div. Pkt.

Datum

19.04. 15:00

Spielpaarung

Rheinhausen

- Königschffh.

2:0

Vörstetten

- Köndringen

1:2

Bötzingen II

- Emmendingen II

2:1

Oberrotweil

- Heck./Malt.

3:2

Reute

- Nordweil/Wg.

1:3

Burkheim

- Gottenheim

1:4

Riegel

- Weisweil

2:2

Datum

26.04. 15:00

Der aktuelle Spieltag Spielpaarung

Kenzingen

- Riegel

Heck./Malt.

- Rheinhausen

Gottenheim

- Bötzingen II

Köndringen

- Oberrotweil

Königschffh.

- Reute

Emmendingen II - Vörstetten

Weisweil

Datum

03.05. 15:00

10

Der 24. Spieltag

- Burkheim

Der 26. Spieltag Spielpaarung

Reute

- Heck./Malt.

Vörstetten

- Gottenheim

Nordweil/Wg.

- Königschffh.

Rheinhausen

- Köndringen

Bötzingen II

- Weisweil

Oberrotweil

- Emmendingen II

Burkheim

- Kenzingen


Unser heutiger Gast: TuS Oberrotweil Vereinsinfo Gründungsjahr: 1930

Sportgelände:

In der Liga seit:

2013

Platzierung Saison 2013/14: Saisonziel:

Platz 1-3 5. Platz

Aktive Mannschaften: Jugendmannschaften:

2 Herren, 1 Frauen 11

Station Hinter der Mühle 3 Rasenplätze, Clubheim

Mitglieder:

402

Stadionheft: Trikotsponsor:

TuS Report Gothaer- Generalagentur

Gerald Morath

Hintere Reihe v.l.: Rafael Gut, Robert Burkart, Valentin Höre, Dennys Segebarth, Pascal Baumer, Maik Schmieder, Philipp Noth, Marco Wellenreiter Mittlere Reihe v.l.:

Christian Rees (Trainer), Gerald Morath (1. Vorstand), Pascal Spöri (Co-Trainer), Florian Rees, Benjamin Spöri, Georg Häßig, Benedikt Galli, Fabian Zeller, Sven Schneider, Michael Scholz, Simon Bürkin, Marius Baldinger, Gerd Baumer (2. Vorstand, Spielausschuss), Ahmet Alkim (3. Vorstand,Jugendleiter)

Vordere Reihe v.l.: Markus Weiß, Jan Schneider, Jochen Weber, Marco Hammer, Niklas Gumbert, Marlon Oleschko, Jakob Klein, Florian Löffler, Steffen Landerer Es fehlen:

Kevin Engist, Adrian Gut, Moritz Henninger, Ricardo Jakob, Konstantin Keller, Stephan Köpfer, Joshua Mayer, Nicolas Morath, Andreas Rees, Dominik Sacherer, Fabian Schmidt, Fabian Scholz, Fabian Vögtle, Andreas Ziegler

11


Maler- und Lackierfachbetrieb Thomas Mair

Und nach dem Spiel den Breisgau genießen! Mit einem Glas Wein oder Sekt aus der

    

Fassaden- und Raumgestaltung Schimmelsanierung Bodenbeläge Sandstrahlarbeiten Lackierungen / Beschichtungen

Im Kleinfeldele 11 info@tm-maler.de

-

Unsere Verkaufsstelle im Winzerhüs hat wöchentlich dreimal geöffnet: Mo. und Mi. 18-20 Uhr, Sa. 10-12 Uhr

79359 Riegel www.tm-maler.de

Wir sind Partner des Sports.

Besuchen Sie uns in der Klingelgasse 10 in Köndringen. Telefon 07641/957633, Mail: winzerhuesgmbh@gmx.de

Kennen Sie schon unseren Weinwanderweg? Wir führen gewanderte Weinproben durch!

Die Württembergische steht für individuelle Beratung – gemeinsam mit unserem Partner Wüstenrot sind wir der Vorsorge-Spezialist rund um die Themen Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Guter Service und schnelle Hilfe im Schadenfall sind für uns selbstverständlich.

Versicherungsbüro Oliver Rösch n 40 Jahre Seit über vor Ort! er Ihr Partn

12

Brunnenstraße 8 79331 Teningen Telefon 07641 51680 www.wuerttembergische.de/ oliver.roesch


Saison 2014/15 - KREISLIGA A1 So. 17.08.14 So. 24.08.14 So. 31.08.14 Fr. 05.09.14 So. 14.09.14 So. 21.09.14 So. 05.10.14 So. 12.10.14 So. 19.10.14 So. 26.10.14 So. 02.11.14 So. 09.11.14 So. 16.11.14 So. 23.11.14

Heim FC Emmendingen 2 TV Köndringen FC Weisweil TV Köndringen Riegeler SC TV Köndringen FC Bötzingen 2 TV Köndringen TuS Oberrotweil TV Köndringen TV Köndringen TV Köndringen TuS Königschaffh. TV Köndringen

Gast TV Köndringen SV Gottenheim TV Köndringen SV Kenzingen TV Köndringen SV Burkheim TV Köndringen VFR Vörstetten TV Köndringen SG Rheinhausen SC Reute SG Nordweil TV Köndringen SG Hecklingen

Tore 1:5 6:1 2:2 2:3 1:0 2:3 5:1 3:1 5:0 3:0 0:1 1:3 6:3 0:2

So. 01.03.15 So. 08.03.15 So. 15.03.15 So. 22.03.15 So. 29.03.15 Sa. 04.04.15 Mo. 06.04.15 So. 19.04.15 So. 26.04.15 So. 03.05.15 So. 10.05.15 So. 17.05.15 Sa. 23.05.15 Sa. 30.05.15

TV Köndringen SV Gottenheim TV Köndringen SV Kenzingen TV Köndringen SV Burkheim TV Köndringen VFR Vörstetten TV Köndringen SG Rheinhausen SC Reute SG Nordweil TV Köndringen SG Hecklingen

FC Emmendingen 2 TV Köndringen FC Weisweil TV Köndringen Riegeler SC TV Köndringen FC Bötzingen 2 TV Köndringen TuS Oberrotweil TV Köndringen TV Köndringen TV Köndringen TuS Königschaffh. TV Köndringen

0:1 3:2 1:0 1:1 1:1 16.00 2:3 1:2 15.00 15.00 15.00 15.00 17.00 17.00

TVK - Torschützen Guth 3, Trautmann 1, Backhaus 1 Backhaus 2, Steinle 2, D. Storz-Renk 2 D. Storz-Renk 2 Guth 1, Steinle 1 Kranzer, Guth D. Storz-Renk D. Storz-Renk, Weber, Guth Trautmann, Weber, Vogel Guth Guth 2, Backhaus

RÜCKRUNDE

D. Storz-Renk, Engler Vogel Kranzer D. Storz-Renk Ausgefallen D. Storz-Renk, Kranzer Trautmann, Fischer(Torwart-Elfmeter)

TVK – Spielerstatistik 1. Mannschaft Saison 2013/14 Einsätze Alpar Mazlum Anulewicz Marcin Bach Tobias Backhaus Thorsten Bär Manuel Büchner Michael Bührer Yvo El Haddouchi Rachid

Engler Felix Fischer Thimo Grandy Thomas Guth Hansi Jöslin Simon Knocke Patrick König Florian Kranzer Karsten Lewandowski Man. Mutschler Timo Neuer Markus Schindler Paul Schröder Dominik Steinle Dustin Storz-Renk Dusty Storz-Renk Lars Trautmann Stefan Vogel Kai Weber Marvin

5 4 4 14 7 18 3 3 12 17 1 11 4 5 9 15 4 13 7 11 12 16 21 19 17 20 12

Ein-

Aus

Wechslung 3 2 2 2 2 1 1 3 2 3 1 1 3 1 1 6 3

Tore

Gelbe Karte

Gelb /Rot Karte

Rote Karte

3

4

Saisonbeginn

35 30

1 6

1 1

Spiele für den TVK

1

1

1 2

184 19 5 12

aktuell 39 34 4 14 7 202 22 3 17 29

1 3 2 4 1 6 3 1 3 3

5 1 1 5 3

1

3 1 1 1 6 1 2

3 2

4 2

9

2

216

3

2 1 2

151

1 3

3 9 3 2 2

1 6 3 5 2 3 1

1

Gesamteinsätze und Tore in der 1. Mannschaft Stand: 19.04.2015

29 13 95 19 78 103 225 12 73

227 4 5 9 166 4 13 36 24 107 35 99 122 242 32 85

Tore für den TVK Saisonbeginn

1 2

aktuell

4 2

1 1 91

100

41

44

1 14 5 6 4 1

4 23 9 6 3

WL

13


Spielbericht - I Mannschaft TV Köndringen – FC Bötzingen 2:3 (1:2)

Kein Ostergeschenk für den TVK Nach dem Spielausfall gegen Burkheim am Ostersamstag (Unbespielbarkeit des Platzes) erwartete der TVK am Ostermontag den Tabellennachbarn aus Bötzingen. Die Reservemannschaft vom Kaiserstuhl musste schon am Samstag antreten und agierte ohne die nötige Frische in den Anfangsminuten. Köndringen versuchte aus dieser Gegebenheit Kapital zu schlagen und konnte schon in der Anfangsviertelstunde eine Vielzahl an Torchancen verbuchen. Jedoch sollte die Chancenverwertung der BlauWeißen an diesem Tag den Unterschied ausmachen. Bötzingen nutze den ersten Torschuss durch Beskid um die Führung zu markieren. Der Spielverlauf war damit total auf den Kopf gestellt, was den TVK dazu bewog, noch mehr zu investieren und Tempo ins Spielgeschehen zu bringen. Nach gut einer halben Stunde war es Dusty Storz-Renk, welcher eine Flanke aus dem rechten Halbraum per Kopf verwerten konnte. Weitere gute Torchancen von Dusty StorzRenk, Vogel und Kranzer fanden nicht den Weg ins Tor, bzw. landeten knapp am äußeren Tornnetz. Nach

14

einem vermeintlichen Abseitstor von Vogel und einem vergebenen Foulelfmeter an Trautmann durch Kranzer war schon vorherzusehen, dass die Männer um Trainer Bürgermeister heute mehr Chancen als üblich für einen Sieg brauchen würden. Kurz vor dem Seitenwechsel schlugen die Gäste nochmals aus heiterem Himmel zu und konnten nach einem Freistoß nahe der Mittellinie und einem Kopfball von Baktiary erneut in Führung gehen. Nach der Pause bestimme weiterhin die Heimmannschaft das Spiel und konnte ein weiteres Mal mehrere gute Torchancen kreieren. Jedoch scheiterte zweimal Kranzer am Aluminuim und auch der Gästekeeper ließ die eine oder andere Glanzparade sehen. Nach einer Stunde Spielzeit konnte Kranzer nach einem langen Zuspiel in den Strafraum den Ausgleichstreffer besorgen. Köndringen drückte und fand gegen müde Gäste auch immer wieder einen Weg in den Strafraum, jedoch wurde man an diesem Ostermontag nicht mit dem Glück des Tüchtigen beschenkt. Die Partie wurde gegen Ende noch ruppiger, vor allem die Kaiserstühler Gäste versuchten

immer mehr durch Zweikampfstärke und verbale Auseinandersetzungen im Spiel zu bleiben. Schließlich wurde der Bötzinger Kapitän nach einer verbalen Entgleisung mit der roten Karte bestraft und des Feldes verwiesen. Die daraus resultierende Überzahl konnte der TVK nicht in einen Vorteil umwandeln. Stattdessen konnten sich die Gäste kurz vor Spielende noch eine letzte Torchance erarbeiten und wiederum durch Baktiary zum dritten Mal in dieser Partie in Führung gehen. Im Gegensatz zum TVK hat der FC Bötzingen II mit einer überaus effizienten Chancenauswertung das Spiel für sich entscheiden können. Somit vergibt der TVK einen wichtigen Matchball im Abstiegskampf gegen einen direkten Konkurrenten. Aufstellung: Fischer, L.Storz-Renk, Schröder, Trautmann, Schindler, Weber, D.Storz-Renk, Kranzer, Vogel (65. Bär), König (57. Steinle), Engler. Tore: 0:1 (21.) Beskid, 1:1 (31.) D.Storz-Renk, 1:2 (41.) Baktiary, 2:2 (62.) Kranzer, 2:3 (88.) Baktiary. L.Storz-Ren


Spielbericht - I Mannschaft TV Köndringen – VfR Vörstetten 1:2 (1:1)

Keeper Fischer entscheidet Krimi Im Spiel der Tabellennachbarn im Tabellenkeller zwischen dem TV Köndringen und dem VfR Vörstetten konnte erst kurz vor Spielende durch einen Foulelfmeter ein Sieger ermittelt werden. Torhüter Fischer verwandelte souverän zum 2:1 Siegtreffer für die Blauweißen. Die Partie begann ganz zu Gunsten des TVK, schon nach vier Minuten konnte Trautmann eine abgefälschte Flanke zur frühen Führung einschieben. Die Gastgeber mussten diesen frühen Rückschlag erstmal verarbeiten und fanden nicht ins Spiel. Als nach einem von vielen guten TVK-Vorstößen Trautmann vom Gästekeeper zu Fall gebracht wurde, trat Knoke zum Elfmeter an. Er scheiterte jedoch am gut aufgelegten Schlussmann im Tor der Vörstetter. Danach bekamen die Gastgeber mächtig Aufwind und schöpften wieder Hoffnung. Dies bereitete dem TVK einige Probleme, wobei die Offensivaktionen des VfR Mangelware blieben. Nur durch Standardsituationen blieb Vörstetten gefährlich. Noch vor der Pause war es ein Freistoß aus dem Halbraum,

welchen Linsenmann per Kopf ins Köndringer Tor verlängern konnte. Die Szene kam vielen Akteuren bekannt vor, da schon im vorherigen Spiel gegen Bötzingen ein ähnlicher Gegentreffer eingefangen wurde. Nach dem Seitenwechsel begannen wieder die Gäste mit einer starken Phase, konnten sich jedoch nicht spielerisch in den gegnerischen Strafraum vorarbeiten, um einen Torabschluss zu provozieren. Nach gut einer Stunde begann der TVK vermehrt auf sein Flügelspiel zu setzen und fand nach und nach mehr Wege vor das Tor der Gastgeber. Vor allem Vogel hatte einige vielversprechende Torabschlüsse, aber konnte keinen davon im Tor unterbringen. Die beste Chance bis dahin war ein Freistoß von Kranzer, welche der Torhüter nur schwer entschärfen konnte. Der direkte Nachschuss aus kurzer Distanz von Trautmann prallte vom Querbalken in die falsche Richtung. Auch ein Torschuss von Dusty Storz-Renk ein paar Aktionen später verfehlte sein Ziel nur knapp. Gegen Ende der Spielzeit entwickelte sich allmählich

ein offener Schlagaustausch, da beiden Teams anzumerken war, dass die Punkteteilung keine Option mehr im Abstiegskampf ist. Es folgten abwechselnd Angriffe auf beiden Toren und die Nerven lagen teilweise blank. Beide Torhüter hatten nochmals die Chance sich auszuzeichnen. Die besseren Torchancen hatte eindeutig der TVK, doch erst ein erneutes Foulspiel im Strafraum bescherte Köndringen die Möglichkeit zur erneuten Führung. Trautmann wurde nach einem langen Ball in den Strafraum in einem Zweikampf zu Boden gerissen. Den fälligen Strafstoß versenkte Keeper Fischer eiskalt in linken Toreck und sicherte damit seiner Mannschaft ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf. Aufstellung: Fischer, L.StorzRenk, Schröder, Trautmann, Steinle (46. Bär), Weber, D.Storz-Renk, Kranzer, Vogel, Engler (79. Bach), Knoke (66. El Haddouchi). Tore: 0:1 (4.) Trautmann, 1:1 (40.) Linsenmann, 1:2 (89. FE) Fischer. Lars Storz-Renk

15


• Fachkraft für Arbeitssicherheit • Brandschutzbeauftragter • Brandschutzschulungen • Feuerlöschtraining • Prüfungen nach BGV-A3 • Leiternprüfung

Kieselstrasse 3 79341 Kenzingen  07644/9221891 www.sifa-meier.de

Der Spezialist für Sehen im Sport!

Zertifizierter Sportoptiker

Emmendingen, Kenzingen, Waldkirch

16


Saison 2014/15 - KREISLIGA B 8 - II Mannschaft Datum

Heim

Gast

So. 17.08.14 So. 24.08.14 So. 31.08.14 Do. 04.09.14 So. 14.09.14 So. 21.09.14 So. 12.10.14 So. 19.10.14 So. 26.10.14 So. 02.11.14 So. 09.11.14 So. 16.11.14

FC Emmendingen 3 TV Köndringen 2 FC Weisweil 2 TV Köndringen 2 Riegeler SC 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 TuS Oberrotweil 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 TuS Königschaffh. 2

TV Köndringen 2 SV Gottenheim 2 TV Köndringen 2 SV Kenzingen 2 TV Köndringen 2 SV Burkheim 2 VfR Vörstetten 2 TV Köndringen 2 SG Rheinhausen 2 SC Reute 2 SG Nordweil 2 TV Köndringen 2

So. 01.03.15 So. 08.03.15 So. 15.03.15 So. 22.03.15 So. 29.03.15 Sa. 04.04.15 So. 19.04.15 So. 26.04.15 So. 03.05.15 So. 10.05.15 So. 17.05.15 Sa. 23.05.15

TV Köndringen 2 SV Gottenheim 2 TV Köndringen 2 SV Kenzingen 2 TV Köndringen 2 SV Burkheim 2 VfR Vörstetten 2 TV Köndringen 2 SG Rheinhausen 2 SC Reute 2 SG Nordweil 2 TV Köndringen 2

FC Emmendingen 3 TV Köndringen 2 FC Weisweil 2 TV Köndringen 2 Riegeler SC 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 TuS Oberrotweil 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 TuS Königschaffh. 2

Tore 2:5 3:1 0:1 1:0 0:2 3:0 6:3 1:1 5:0 1:0 0:1 3:1

RÜCKRUNDE

13.00 4:1 1:2 1:3 2:1 14.00 0:4 13.00 13.00 13.00 13.00 15.00

TVK - Torschützen

Jöslin 2, Grandy 2, Bührer 1 Bührer 1, Schindler 1, Jöslin 1 Weiler 1 Bührer 1 Jöslin, Lang Lt. Urteil (v. Burkheim abgesagt) Bührer 2, Atilgan, Grandy, Hoffmann, Jöslin Jöslin Schumacher 2, Grandy, Lühring, Jöslin Grandy Heisler Ausgefallen Grandy Weiler, Lühring, L. Lang Weiler 2 ausgefallen Stiehler 2, Jöslin, L. Lang

TVK – Spielerstatistik 2. Mannschaft Name Alfonso Vincenzo

Einsätze 9

Ein-

Aus-

Tore

Wechslung 2

Alpar Mazlum

1

1

Anulewicz Marcin

3

1

Atilgan Egemen

16

Bach Tobias

5

Bordne Claudius

3

3

Bordne Philipp

5

1

Bührer Yvo

10

Engler Jannik

4

Dengler Marc

7

Gens Norman

4

Grandy Thomas

11

Heisler Frederik

9

Hoffmann Yannik

8

Jöslin Simon Keller Christian

3

Gelbe Karte

1 1

1

Gelb /Rot Karte

Rote Karte

Spiele für den TVK Saisonbeginn 116

aktuell 125

Tore für den TVK Saisonbeginn 3

aktuell

31

32

7

24

27

2

145

161

13

14

4

9

5 3 5 3

5

1

110

120 4

1 1

46

1

53

1

4

5

6

57

68

1

1

9

18

1

2

1

27

35

1

14

4

8

66

80

25

4

1

85

89

7

6

5

19

1

21

31

2

15

18

2

22

32

2

Kostas-Kafetzis Joan.

10

1

König Philipp

14

4

Lang Florian

3

1

Lang Lorenz

10

9

Leonhardt Ralf

3

3

Lühring Tobias

10

1

Nopper Dennis

1

1

15

21

33

10 3 1 2

3 2

1

4

1

3 2

1

Schindler Paul

2

Schröder Dominik

2

1

Schumacher Rafael

11

Steinle Dustin

1

Stiehler Dennis

3

2

Storz-Renk Connor

7

6

Trautmann Daniel

1

Weber Marvin

4

1

Weiler Philipp

12

2

4 1

2

14

16

1

100

102

3

57

68

8

19

20

2

2

3 1

4

1

Gesamteinsätze und Tore in der 2. Mannschaft, Stand: 19.04.2015

10 2

7 9

10

55

59

47

59

15 4

WL

17


II Mannschaft - Tabelle - Spieltage PL.

Mannschaft

Kreisliga B Staffel 8

Sp. Div. Pkt.

Datum

19.04. 13:00

Der 24. Spieltag Spielpaarung

Rheinhausen II - Königschffh. II

4:0

Vörstetten II

- Köndringen II

0:4

Riegel II

- Weisweil II

2:1

Reute II

- Nordweil/Wg. II

6:0

Burkheim II

- Gottenheim II

0:3

Datum

26.04. 13:00

Der aktuelle Spieltag Spielpaarung

Köndringen II

- Oberrotweil II

Kenzingen II

- Riegel II

Emmendingen III - Vörstetten II

Weisweil II

- Burkheim II

Königschffh. II

- Reute II

Datum

03.05. 13:00

Der 26 Spieltag Spielpaarung

Burkheim II

- Kenzingen II

Oberrotweil II

- Emmendingen III

Nordweil/Wg. II - Königschffh. II

Rheinhausen II - Köndringen II

Vörstetten II

- Gottenheim II

Thomas Weiler www.bauunternehmen-weiler.de

Trikot-Sponsoren des TV Köndringen II

18


Saison 2014/15 - II Mannschaft

Hintere Reihe von links: Wolfgang Kiefer, Vincenzo Alfonso, Stefan Maier, Philipp Weiler, Thomas Grandy Mittlere Reihe von links: Co. Trainer Marvin Weber, Fabian Grafmüller, Refal Schumacher, Lorenz Lang, Andreas Müller, Philipp Bordne, Christian Keller, Sponsor Niels Bundrock , Trainer Egemen Atilgan Vordere Reihe von links: Philipp König, Dennis Nopper, Manuel Lewandowski, Simon Jöslin, Tobias Lühring Es fehlen: Daniel Peick, Jonas Pranzas, Sebastian Schaub, Jannik Hoffmann, Ralf Leonhardt , Tobias Bach, Thomas Nägele ( Betreuer )

VfR Vörstetten II – TVK II 0:4

Bärenstarke Leistung in Vörstetten Bei Traumwetter und mit 16 hochmotivierten Spielen reiste der TVK 2 zum VfR Vörstetten. Die Vörstetter wurden auf eigenem Platz nur einmal geschlagen. Somit war die Truppe von Trainer Atilgan und seinem neuen Betreuer Stefan Maier gewarnt. Der Optimismus und Wille auf die drei Punkte war jedem einzelnen Spieler anzumerken. Das zeigte sich auch in den folgenden 90 Minuten. Vom Anpfiff weg übernahmen die Blau-Weißen das Spielgeschehen. Man ließ sich nicht locken und spielte einen sichereren und sauberen Fußball. Die erste Chance vergab Dennis Stiehler auf Vorlage von Yvo Bührer. Die nächste Möglichkeit ließ sich Stiehler aber nicht entgehen und besorgte die Führung für die Gäste. Der Druck auf die Platzherren wurde erhöht.

Nach einer super Kombination über Bührer und Atilgan war es wiederrum Stiehler, der seinen zweiten Treffer markierte. Die Platzherren hatten nur eine gefährliche Aktion. Der Ball konnte von Marc Dengler gerade noch so auf der Linie geklärt werden. Mit der Zwei-Tore-Führung ging es in die Halbzeitpause. Das Spiel war auch in Hälfte Zwei eine einseitige Angelegenheit. Stiehler nutzte einen Abwehrfehler der Vörstetter und bediente den freistehenden Simon Jöslin, der frei vor dem Tor keine Probleme hatte das 0:3 zu erzielen. Lorenz Lang durfte sich nach einem Eckball noch in die Torschützenliste eintragen. Mit etwas mehr Entschlossenheit hätte der Sieg noch höher ausfallen können. Dieses Spiel darf als eines der besten Spiele der letzten Zeit bezeichnet

werden. Über die gesamte Spielzeit beherrschte der TVK 2 die Partie. Es gab keine Schwächephase. Der Gegner wurde neutralisiert und kam zu keiner großen Möglichkeit. Die neu ins Team gekommenen Spieler zeigten, dass auf sie Verlass ist, ebenso wie die Einwechselspieler. Der Kader hat genügend Qualität, um jeden Spieler zu ersetzen. Am kommenden Sonntag empfängt man den TuS Oberrrotweil. Tore: 0:1: Dennis Stiehler 0:2:Dennis Stiehler 0:3: Simon Jöslin 0:4: Lorenz Lang Aufstellung: Kostas-Kafetzis - C. Storz-Renk - J. Engler - Dengler Gens - Alfonso (Keller) - Bührer (F. Lang) - Atilgan - Heisler - Jöslin Stiehler (L. Lang) Simon Jöslin 19


Besuchen Sie uns in unserem neuen Musterhaus in 77975 Ringsheim, Elzstr. 3a

(hinter OMV Tankstelle)

Tel. 07822-7809855, www.ehret-haus.de E-Mail: info@ehret-haus.de

Eva und Tobias Burtsche Heimbacher Straße 3 · 79331 Teningen-Köndringen Telefon 0 76 41 / 28 08 www.weingutmoessner.de 20


Derby NORD gegen SÜD, ELZDAMM und GAUDI Meisterschaft

19. 06.2015 Anpfiff: 19 Uhr im Elzstadion. Nach einer ausgeglichenen Derbybilanz erneut das Aufeinandertreffen! Auf einer der beiden Trainerbänken wird es eine Veränderung geben, seid gespannt! Nach dem Derby geht es an die Theke: After Match Party ab 20 Uhr! Lust als Spieler mitzuwirken? Anmeldungen für das Derby unter: SÜD (0178 -1821002) NORD (0151 -15732569)

Am Samstag, den 20.06.2015 findet wieder das große Fussball-Grümpelturnier für Jedermann statt! Ab 12 Uhr wird um den ELZDAMM CUP gespielt. Anmeldung mit Mannschaftsname unter: ELZDAMMCUP@gmail.com Die Fussballabteilung veranstaltet am 20. Juni 2015 ab 20:00 Uhr die erste Köndringer GAUDI Meisterschaft für alle Köndringer Vereine. Mehr Infos unter: tv-koendringen-fussball.de 21


herzig GELL?

`S neue landbierle

eu Jetzt n E-FLASCHE rL

0,33l LANDBie

Herzerfrischend seit 1834

RIE_140718_Anz_Steinie_90x130_TV KoĚˆndringen.indd 1

22

18.07.14 11:05


Saison 2014/15 – BEZIRKSLIGA Frauen Datum So., 07.09.14 So., 21.09.14 Sa., 27.09.14 So., 05.10.14 Sa., 11.10.14 So., 19.10.14 So., 26.10.14 Sa., 01.11.14 So., 16.11.14

Heim SG Köndringen SF Eintracht Freiburg SG Köndringen FV Windenreute SG Köndringen SG Köndringen FC Neuenburg SG Köndringen FC Denzlingen 2

Gast SG Obermünstertal SG Köndringen SG Au-Wittnau SG Köndringen SV Gottenheim 2 SG Winden SG Köndringen Buggingen/Seefelden SG Köndringen

Tore 5:0 6:2 3:8 0 : 11 1:2 2:1 0:2 0:1 1:1

Sa., 07.03.15 So., 15.03.15 So., 22.03.15 So., 29.03.15 Sa., 04.04.15 So., 12.04.15 Sa., 25.04.15 Sa., 02.05.15 So., 10.05.15

SG Obermünstertal SG Köndringen SG Au-Wittnau SG Köndringen SV Gottenheim 2 SG Winden SG Köndringen Buggingen/Seefelden SG Köndringen

SG Köndringen SF Eintracht Freiburg SG Köndringen FV Windenreute SG Köndringen SG Köndringen FC Neuenburg SG Köndringen FC Denzlingen 2

3:0 2:1 2:1 5:0 1:0 3:2 17.00 16.00 11.00

Datum So., 21.09.14 Mi., 24.09.14 Sa., 04.10.14 Fr., 10.10.14 Mi., 15.10.14 So., 19.10.14 Sa., 01.11.14 Fr., 14.11.14 Sa., 22.11.14 So., 30.11.14 So., 07.12.14

Heim SG Au-Wittnau 2 SG Köndringen 2 SG Herbolzheim SG Köndringen 2 SG Köndringen 2 SG Köndringen 2 SG Köndringen 2 DJK Schlatt SG Köndringen 2 SF Eintr. Freiburg 2 SG Sexau

Gast SG Köndringen 2 SG Oberried SG Köndringen 2 SC Kiechlinsbergen FC Heitersheim FC Weisweil 2 Alem. Zähringen 2 SG Köndringen 2 TuS Oberrotweil SG Köndringen 2 SG Köndringen 2

Tore 2:3 3:2 0:1 9:0 8:2 1:0 2:1 0:1 6:0 0:5 4:2

Sa., 07.03.15 So., 15.03.15 So., 22.03.15 So., 29.03.15 Sa., 04.04.15 Sa., 11.04.15 Sa., 25.04.15 So., 03.05.15 So., 10.05.15 Sa., 16.05.15 Sa., 23.05.15

SG Oberried SG Köndringen 2 SC Kiechlinsbergen SG Köndringen FC Heitersheim FC Weisweil 2 SG Köndringen 2 Alem. Zähringen 2 SG Köndringen 2 TuS Oberrotweil SG Köndringen 2

SG Köndringen 2 SG Au-Wittnau 2 SG Köndringen 2 SG Herbolzheim SG Köndringen 2 SG Köndringen 2 SG Sexau SG Köndringen 2 DJK Schlatt SG Köndringen 2 SF Eintr. Freiburg 2

3:0 4:0 1:7 2:3 0:5 1:0 15.00 13.00 13.00 17.00 18.00

RÜCKRUNDE

TVK - Torschützen Bickel 2, Bockstahler, Ehrenfelder, Schleer Ehrenfelder, Schleer Bockstahler 2, Schleer

Schleer 4, Bockstahler 2, Ehrenfelder 2, Bickel, Hodel

Schleer Gumpert, Ehrenfelder Bickel, Bockstahler Bickel

Schleer Bikel Schleer 2, Schäfer 2, Bockstahler Schleer, Bickel

Saison 2014/15 – KREISLIGA B Frauen

RÜCKRUNDE

TVK - Torschützen Steiner 2, Sommer Steiner 2, Scarano Steiner Steiner 6, Scarano, Salgarello, Minke

Steiner 2, Dresch 2, Scarano 2, Metzger, Trautmann

Kopp Kopp, Steiner Metzger Steiner 4, Schäfer, Scarano Steiner 4, Metzger Steiner, Hodel

Steiner 2, Nübling, Welz Steiner 4, Nübling, Hodel, Welz Scarano, Welz Scarano 3, Steiner, Nübling

WL

23


Saison 2014/15 - FrauenFußball DAGES präsentiert die SG Köndringen/Teningen

Hintere Reihe von links: Lena Schleer, Luisa Bockstahler, Anna Melerski, Selina Minke, Julia Schweizer, Isabella Maier, Jana Schäfer, Melanie Gumpert, Lisa Bickel, Chantal Specht, Melanie Scarano Mittlere Reihe von links: Hauptsponsor Manfred Dages, Trainer Andreas Frangione, Trainer Bernd Schmidt, Savanna Bär, Anna Lena Hodel, Stefanie Schmieder, Birgit Koch, Silke Hässler, Alexandra Steiner, Betreuerin Tanja Laden, Betreuerin Brigitte Nägele Vordere Reihe von links: Leoni Kopp, Lena Staudenmayer, Melina Otthofer, Nadin Trautmann, Sarah Ehrenfelde Es fehlen: Katrin Bauser, Anja Sommer, Kaja Stiehler, Carolin Dresch, Claire Patellat

41-8895

l.: 076 . 14 Te rich-Str

id

Karl-Fr

Wir unterstützen den Frauenfußball ! Winfried Wirth

Sirius document solutions

Thorsten Kranzer

Brigitte Nägele

Tecoba GmbH Technick consult Baden

Guiseppe Scarano

Taki

SH bussines communications

Hans-Joachim Klundt

Uwe Albrecht

Friedrich Mössner die Kommunikations-Architekten

Firma Polygonvatro

B&HP Weisshaar

Intersport Bührer

24


Spielbericht - Frauen I SV Gottenheim II - SG Köndringen Es war wie bei der Tombola auf dem Dorffest. Es gab tolle Preise zu gewinnen aber man zog die Niete. Mal abgesehen von einer Schrecksekunde in der Anfangsphase, als Elke Weisshaar kurzfristig den Ball aus den Händen gleiten ließ, war vor dem Köndringer Tor in der ersten Hälfte so gut wie Garnichts los. Köndringen bestimmte das Spiel nach Belieben. Immer wieder organisierte Lisa Bickel gefährliche Angriffe. Und ihre Pässe fanden in der Spitze dankbare Abnehmer. Ob Luisa Bockstahler, Lena Schleer oder Selina Minke, sie alle standen mehr oder minder Einschussbereit vor dem Gottenheimer Tor. Das Köndringen daraus keine Tore erzielen konnte war eigentlich kaum

1:0 (0:0)

zu glauben und am Ende das große Glück für die Heimelf. Nur wenige Minuten nach der Pause war es dann noch einmal Bockstahler, die völlig freistehend nur den Pfosten traf. Aber mit dieser Aktion beendete der Gast seine Bemühungen ein Tor zu erzielen. Gottenheim gestaltete das Spiel jetzt ausgeglichen. Und vermutlich wäre es am Ende auch beim 0-0 geblieben. Aber dann nahm das Unheil aus Köndringer Sicht seinen Lauf. Beim Versuch denn Ball vors Köndringer Tor zu bringen schlug eine Gottenheimer Spielerin den Ball von der linken Seite so unglücklich auf das Gehäuse, dass für die chancenlose Torhüterin Steffie Schmieder auf der Linie retten

musste. Leider mit der Hand, was nicht nur einen Elfmeter nach sich zog, sondern auch die Rote Karte für Köndringens NR 17. Heitzmann nahm diese Möglichkeit dankend an und versenkte damit Gottenheims einzige Torchance in 90 Minuten zum 1-0. Freude pur bei der Heimmannschaft, die nach langer Durststrecken mal wieder Punkte sammeln konnten. Köndringen musste sich am Ende fragen, wie man nach so starkem Beginn so abbauen konnte. Weisshaar, Aufstellung: Staudenmayer, Schmieder, Maier, Otthofer, Bickel (Salgarello), Gumpert, Bockstahler, Kleißler (Schäfer), Minke, Schleer

Bezirkspokal Halbfinale!

SG Au Wittnau-SG Köndringen 5:2 (2:0) Der Traum vom Finale in Bad Krozingen ist zu Ende. Der Favorit und Bezirksliga Klassenprimus aus Au Wittnau wurde seiner Rolle gerecht und besiegte den Außenseiter aus Köndringen mit 5-2. Zwischen der 46. und 70. Minute lebte die Hoffnung der Köndringer Mädels, zum zweiten Mal in ihrer Geschichte in das Finale, im Bezirkspokal einziehen zu können. Denn nur kurz nach dem Pausengetränk konnte Luisa Bockstahler, ihre Mannschaft mit einem tollen Tor, auf 1-2 heranbringen. Doch Au Wittnau war ein unerbittlicher Gegner. Sie zeigten an diesem Sonntag nahezu keine Schwächen. Und als Sarina Asal nach 70 Minuten auf 3-1 erhöhen konnte war die Entscheidung gefallen. Köndringen musste seine Mannschaft geradezu zusammen basteln. Zu den Urlaubsbedingten Ausfällen Gumpert und Scarano gesellten sich kurzfristig noch Staudenmayer (krank) und Otthofer

(Hundebiss) dazu. Dennoch war Trainer Schmidt voller Hoffnung auf eine Überraschung. Aber der Spielfilm lief von Beginn an gegen den Gast. Praktisch mit der ersten Torchance erzielte die Heimelf das 1-0. Gerade ein frühes Tor wollte man verhindern. Das Au Wittnau das Spiel bestimmen würde, auf das war man gefasst. Aus einer stabilen Defensive wollte man schnelle Konter setzen. Und ein ums andere Mal konnte Wittnau im letzten Moment Lena Schleer am Torschuss hindern. Zwar lief Köndringen den überragenden Gegenspielerinnen Schuldis und Kaiser zu oft nur hinterher. Doch gerade weil Weisshaar im Tor eine sensationelle Vorstellung bot (in der 30. Minute hielt sie einen Handelfmeter), war das Spiel lange Zeit offen. Doch kurz vor der Pause fiel dann doch noch das 2-0. Keine Frage ein ungünstiger Zeitpunkt. Mit dem ersten Angriff in der zweiten Halbzeit bediente dann Lisa Bickel

Köndringens Nr. 27 mustergültig, und wie oben schon erwähnt war der Anschluss geschafft. Jetzt mühte sich Köndringen mit allem was ging, um den Gegner in Gefahr zu bringen aber immer wieder rollten die Gegenangriffe auf das Köndringer Tor. Parade um Parade zeigte Köndringens Torfrau und musste dennoch am Ende noch 3-mal hinter sich greifen. Welch tolle Moral das Gästeteam hatte, zeigte auch, das Lena Schleer in der 80 Minute ihren verdienten Torerfolg feiern konnte. 250 Zuschauer waren zu diesem Spiel gekommen und sie sahen ein packendes Pokalspiel. Ein Spiel, bei dem Au Wittnau seine Klasse eindrucksvoll unter Beweis stellte. Köndringen verdiente sich ein großes Lob für sein leidenschaftliches Spiel, musste aber am Ende getröstet werden. Aufstellung: Weisshaar, Schäfer, Schmieder, Maier, Schweizer, Bär, Minke (Sommer), Bickel, Steiner (Hodel), Bockstahler (Welz), Schleer 25


FrauenFußball Tabelle - Spieltage PL.

Bezirksliga Freiburg Frauen

Mannschaft

Sp. Div. Pkt.

Datum

Datum | Zeit

Spielpaarung

11.04. 13:00

Denzlingen II - Au-Wittnau

1:5

11.04. 16:00

Bugg./Seef. - Windenreute

7:0

11.04. 18:00

Obermünst. - Eintracht F.

2:1

12.04. 15:00

Neuenburg

- Gottenheim II

0:0

12.04. 17:00

Winden

- Köndringen

3:2

Datum

Frauen 2. Kreisliga B

Der 15. Spieltag

Der aktuelle Spieltag Spielpaarung

25.04. 17:00

Köndringen

- Neuenburg

25.04. 18:30

Au-Wittnau

- Obermünst.

26.04. 12:30

Gottenheim II - Bugg./Seef.

26.04. 16:00

Eintracht F.

26.04. 17:00

Windenreute - Denzlingen II

Spielpaarung

- Winden

Der 17. Spieltag

25.04.2015 15:00 SG Köndringen 2

- SG Sexau

03.05.2015 13:00 A.F.-Zähringen 2

- SG Köndringen 2

02.05. 16:00

Bugg./Seef.

- Köndringen

10.05.2015 13:00 SG Köndringen 2

- DJK Schlatt

02.05. 18:00

Obermünst.

- Windenreute

16.05.2015 17:00 TuS Oberrotweil

- SG Köndringen 2

03.05. 16:00

Eintracht F.

- Au-Wittnau

23.05.2015 18:00 SG Köndringen 2

- SF Eintr.Freiburg 2

03.05. 17:00

Denzlingen II - Gottenheim II

Öffnungszeiten: Mo: nach Vereinbarung Di-Fr: 8:30 - 19:00 Uhr Sa: 8:30 - 14:00 Uhr Bahnhofstr. 15 79331 Köndringen 07641 / 49977

www.haarschmiede-huber.de

26

Datum

Spielpaarung

Winden

- Neuenburg


Spielbericht Frauen II FC Weisweil II -SG Köndringen II 1:0(1:0) Die Umstände, mit denen sich Köndringen rund um das Spiel in Weisweil herumschlagen musste, waren eines Spitzenspiels absolut unwürdig. Die ganze Woche über war das Trainerteam Schmidt / Frangione damit beschäftigt, irgendwie 11 Mädels auf den Platz zu bekommen. Die Gründe warum Köndringen immer mehr unter Personalnot leidet, sind in der Vergangenheit schon oft angesprochen worden, und der Bedarf an Erklärungen ist nunmehr gedeckt. Aber um es gleich vorweg zu nehmen, die Mädels, die in Weisweil angetreten waren, können trotz der 0-1 Niederlage absolut stolz auf sich sein. Köndringen verschlief die Anfangsphase und handelte sich nach gut 10 Minuten ein Gegentor ein. Kurze Zeit später musste Scarano, die mit erheblichen Knieproblemen

angetreten war, das Spielfeld verlassen. Glücklicherweise stellte sich Trautmann in den Dienst der Mannschaft und spielte trotz vorrangegangener Nachtschicht. Somit waren die Blauen immerhin einmal in der Lage zu wechseln. Obwohl man in der ersten Halbzeit nicht gut ins Spiel fand, konnte man das Spiel aber ausgeglichen gestalten. Und da Weisweil kein weiteres Tor nachlegen konnte war für den Gast noch alles drin. Nach 60 Minuten hatte dann die Heimelf ihre letzte Tormöglichkeit, konnte diese aber nicht nutzen. Und jetzt übernahm Köndringen das Kommando. Steiner ließ sich tief ins Mittelfeld fallen und das tat dem Spielaufbau richtig gut. Vor allem über die linke Seite machte man richtig Druck. Anna Melerski hatte gleich dreimal die Riesenchance für Köndringen auszugleichen, aber

jedes Mal war die gute Weisweiler Torhüterin auf dem Posten. Und auch bei einem Schuss von Trautmann aus kurzer Distanz war sie nicht zu überwinden. Köndringen war nun deutlich überlegen und kurz vor dem Ende sollte es noch einmal zu einer großen Chance kommen. Doch im letzten Moment gelang es einer Weisweiler Spielerinn einen Schußversuch von Hodel zu blocken. Damit blieb es am Ende bei der unglücklichen 0-1 Niederlage. Köndringen wurde nach anfänglichen Schwierigkeiten immer stärker und hätte einen Punkt verdient gehabt. Aufstellung: Maier, Klank, Sommer, Schweizer, Bär, Koch, Großklaus, Hodel, Melerski. Steiner, Scarano (Trautmann)

SG Winden - SG Köndringen 3:2 (2:0) Oft hört man Spieler oder Trainer sagen, man habe sich fürs Spiel viel vorgenommen. So sollte es auch beim Auswärtsspiel in Winden sein. Trainer Schmidt hatte sein Team vor dem Spiel eingeschworen, und man hatte in der Kabine schon den Eindruck dass man das tatsächlich auch in die Tat umsetzen wollte, heute das Titelrennen zu beeinflussen. Aber warum dann auf dem Platz davon nichts zu sehen war, das sind Geheimnisse, die nur schwer zu ergründen sind. Jedenfalls war Köndringen vom angestrebten Punktgewinn lange Zeit so weit entfernt wie der SC Freiburg vom ersten Meistertitel. Winden bestimmte das Spiel von Beginn an. Und das frühe 1-0 gab ihnen Sicherheit. Köndringen war in den Zweikämpfen zumeist unterlegen und im Spielaufbau mit einem deutlichen Fehlerplus. Einzig bei langen Bällen konnte

man Schleer und Bockstahler in Szene setzen, was zwar zwei gute Torchancen einbrachte aber nicht eine Verbesserung des Resultats. Als Winden kurz vor der Pause noch auf 2-0 erhöhen konnte, war die Köndringer Fanschar erst einmal bedient. Nach dem Seitenwechsel spürte man schon ein aufbäumen der Köndringer Mädels aber das 3-0 nach 60 Minuten, und die Glut der Hoffnung schien erloschen. Jetzt wackelte die Abwehr des Gastes bedenklich und es drohte ein Debakel. Weishaar bewahrte ihr Team aber mit einigen Glanzparaden vor einem deutlicheren Rückstand. Wie aus heiterem Himmel gelang dann in der 70 Minute Lena Schleer das 1-3.Und als Lisa Bickel nur 60 Sekunden später auf 2-3 verkürzte und sich Winden noch vor Wiederanpfiff eine Rote Karte für ihre Torhütern einhandelte schien eine Wende tatsächlich

noch möglich. Aber Winden war zu abgeklärt. Trotz Unterzahl gelang es ihnen Köndringen in der Abwehr festzusetzen. Und so lief der Uhrzeiger unerbittlich dem Ende entgegen. In der 90 Minute hielt Elke Weisshaar noch einen Foulelfmeter und avancierte so zur besten Spielerin auf dem Platz. Auch wenn Winden in der Rückrunde einige knappe Ergebnisse hatte sah man doch, warum sie punktgleich mit dem Tabellenführer sind. Köndringen zeigte sich wie schon so oft viel zu schwankend in seiner Leistung und erwischte eher einen schlechten Tag. Aufstellung: Weisshaar, Minke, Otthofer, Maier (Bär), Schweizer (Koch), Bickel, Staudenmayer, Kleißler (Trautmann), Bockstahler, Schleer, Schäfer

27


An dieser Stelle wollen wir uns

Viel SUV. Wenig Verbrauch.

bei unseren großzügigen Sponsoren bedanken Schon ab*

25.990,– €

Nur 4,5 Liter auf 100 km! Der CR-V 1.6 Diesel serienmäßig mit: > 17-Zoll-Leichtmetallfelgen > Eco Assist® und Auto Stop (Start/Stop-Funktion, deaktivierbar) > Multifunktionslenkrad > Radio mit CD-Spieler (MP3-fähig) > Rücksitzbanksystem „Easy-fold-down“ > Zwei-Zonen-Klimaautomatik > u.v.m.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 8,7–5,1; außerorts 5,2–3,7; kombiniert 6,4–4,2. CO2 -Emission in g/km: 150–110. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG.) * Unverbindliche Preisempfehlung der Honda Deutschland für einen CR-V 1.6 i-DTEC® Comfort. Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 4,8; außerorts 4,3; kombiniert 4,5. CO2-Emission in g/km: 119. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG). Abb. zeigt Sonderausstattung. Angebot gültig für Privatkunden bis 30.09.2014.

Weitere Informationen bei uns oder unter www.autohaus-buselmeier.de

28

 E. Trautmann, Sanitär u. Heizung, Köndringen  J. Rotzler, Fensterbau, Teningen-Nimburg  R. Kopfmann, Elektrotechnik, Köndringen  R. Heiter, Der Fliesenmeister, Teningen  W. Storz, KFZ-Reparaturen, Köndringen  Bistro Taki, Teningen-Köndringen  W. Bär, Heizung-Sanitär, Köndringen  T. Mair, Maler- und Lackierer, Riegel  R. Buselmeier, Autohaus, Emmendingen  SH Business COM GmbH, Herbolzheim  LPN - M. Lehmann, Freiburg  Vinolivio, Hr. Scheer, Köndringen  Zweirad-Dages, Emmendingen  Sparkasse Freiburg-Nördl.Brsg.  Bührer Active Sports GmbH, Emmendingen  A. Ernst KG, Teningen  Ralf Huber, Köndringen


Tabellen Verbandsliga, Landesliga & Bezirksliga Verbandsliga S端dbaden

PL.

Mannschaf

PL.

Mannschaft

Sp.

Bezirksliga Freiburg

Sp.

Div.

Pkt.

Div.

Pkt.

PL.

Mannschaft

Landesliga Staffel 2

Sp.

Div.

Pkt.

29


Die Frauenmannschaft im Trainingslager! 2011 zog es die Frauenmannschaft ins ferne Norwegen nach Oslo. Zugegeben bei diesem Ausflug ist die Bezeichnung Trainingslager total verfehlt, aber daran sollten wir uns jetzt nicht stören. Im Prinzip war es eine Mini Kreuzfahrt mit der MS Color Fantasy, ein 270 Meter Schiff mit 15 Decks und einer 150 Meterlangen Party und Einkaufsmeile, Theater Disco und Casino. Mit dem City Nightline musste man von Freiburg nach Kiel.

Am Bahnhof in Freiburg viel Schmidt auf das er für diesen Zug gar keine gültige Fahrkarte hatte. Und das für die komplette Truppe. Aber Ina Froß hatte binnen weniger Minuten den Schaffner schon so „kirre“ gemacht, dass dieser prompt vergaß, das zu kontrollieren. Spätestens in Mannheim war der Zugbegleiter dann mit allen per Du und freute sich so nette Mädels mit an Bord zu haben. In Kiel angekommen sah man schon von weitem den

imposanten Kutter. Gegen Mittag hatten dann alle ihre Kabinen und beschäftigten sich dann mal mit der Frage der Seekrankheit. Und am anderen Morgen war diese dann schnell beatwortet. Irgendwie glaubten alle von diesem Krankheitsbild befallen zu sein. Aber Schmidt hatte in der Nacht genau aufgepasst, wer welches Getränk zu sich genommen hatte und konnte so Kater und Seekrankheit genau trennen. Oslo ist ein nettes Städtchen. Schloss und City waren schnell erkundet. Im Hardrock Cafe wurden Einkäufe getätigt und man wunderte sich warum fast alle Norwegerinnen Gummistiefel trugen. Aber das schien hier absolute Mode zu sein. Gegen Mittag ging es dann wieder an Bord und man trat die Heimreise an. Ok, in der Nacht war die Nordsee ziemlich rau und auch Schmidt, der die ganze Reise über eine große Klappe hatte, musste schauen, dass er nicht eine der vielen Kotztüten benutzen musste. Für einige Mädels stand am Ende der Reise fest, eine Kreuzfahrt ist nichts für sie. Aber ein unvergessenes Erlebnis war es allemal. Und noch heute, wenn in toller Runde davon erzählt wird, machen Mädels die nicht dabei waren große Augen was man bei der Frauenmannschaft in Köndringen so alles erleben kann.

30


Wir stellen unseren Sponsor des Spieltages vor Bauunternehmen Weiler

Inhaber: Thomas Weiler Hauptstr. 55 79331 Teningen / Köndringen Tel 07641-912130 Fax 07641-3535 info@bauunternehmen-weiler.de www. bauunternehmen-weiler.de Über uns

www.bauunternehmen-weile

Das familiär geführte Traditionsunternehmen wurde von Karl Weiler vor mehr als sieben Jahrzehnten gegründet und wird heute in dritter Generation von Maurermeister Thomas Weiler geführt, der es nach dem Ableben seines Vaters Erwin 1993 übernahm. Als zuverlässiger und kompetenter Partner sind wir in vielen Bereichen tätig.

• Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser • Gewerbebauten, Umbauten, Anbau, Sanierung, Kellertrockenlegung • Garagen, Schwimmbäder, Gartenmauern, Entwässerung • Pflasterarbeiten sowie Abbrucharbeiten • Verputz und Trockenestriche zählen zu unserem umfangreichen Leistungsangebot. Gerne stellen wir auch Ihnen unsere Leistung unter Beweis. Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung.

Referenzen Das Kapital der Firma sind ihre erfahrenen Kräfte, Baufacharbeiter und Verwaltungsmitarbeiter die seit vielen Jahren gute Arbeit leisten. Wir haben Referenzobjekte in der ganzen Region! Sparkassenneubau in Nimburg Das Köndringer Neubaugebiet Sonnenhain (19 Häuser) Papeterie Blum (Am Knotenpunkt Kreuzung Teningen) sowie viele Objekte im Gewerbegebiet Blochmatten und Neubauten und Anbauten in der Region Wir unterstützen den Fußball in Köndringen. Helfen auch Sie mit einer Anzeige oder einer Bandenwerbung mit, dass der Fussball in Köndringen, insbesondere auch die Jugendarbeit, finanziell gut ausgestattet werden kann. 31


Die TVK&Jugendspielgemeinschaft Fußballseite Jugend Leitung

Jugend Leitung

Tel.: 0160-970 449 80

Tel.: 0151-15 7325 69

Marvin Weber

Karsten Kranzer

Jugendspielgemeinschaft

D1 SG Mundingen – SG Oberried 9:3 (7:1) Ein Spiel mit zwei Halbzeiten wie Sie unterschiedlicher nicht sein können. Was sich in den ersten 30 Minuten auf dem Rasen in Mundingen abgespielt hat war einfach ganz große Klasse. Der Gegner aus Oberried wurde regelrecht überrollt. Es war noch nicht mal eine Minute gespielt und die SG ging nach Kombination von Felix Strübin und Cristian Kock in Führung. Bereits in der 4. Minute wieder nach tollem Zusammenspiel zwischen Cristian Kock und Felix Strübin ist das 2:0 gefallen. In den folgenden Minuten spielten sich dann spektakuläre Szenen ab, innerhalb von wenigen Minuten wurde 5 mal das Aluminium getroffen und ein 9 Meter von Cristian Kock an die Latte gesetzt und wie aus dem Nichts erzielten die Gegner aus stark abseitsverdächtiger Position den Anschlusstreffer. Doch die Jungs spielten unbeirrt weiter und kamen bereits in der 14. Minute zum 3:1 durch Cristian Kock. Zwischenzeitlich wurde immer

wieder mal der Pfosten getroffen, sodass man am Ende des Spielt 8 mal die Latte oder den Pfosten getroffen hat. In der 19. Minute war wieder Cristian Kock zur Stelle um auf 4:1 zu erhöhen. In der 22. Minute war es Semjon Kern nach schönem Zuspiel von Elia Worm vergönnt auf 5:1 zu erhöhen. Weitere drei Minuten später war Felix Strübin wieder zur Stelle und markierte das 6:1. Kurz vor dem Pausenpfiff netzte Cristian Kock dann den 7:1 Halbzeitstand ein. Kurios und einfach schön anzusehen die ersten 30 Minuten. Aber wie so oft verliert man durch die Unterbrechung den Faden, die zweiten 30 Minuten hat man komplett aus der Hand gegeben weil der Gegner nun aggressiver spielte und die Zweikämpfe gesucht hat. Die SG Mundingen kam überhaupt nicht mehr ins Spiel und musste in der 46. Minute den Anschlusstreffer hinnehmen. Bis zur 53. Minute hat

es gedauert den alten Abstand wieder herzustellen. Doch bereits 5 Minuten später stellten die Gäste den alten Abstand wieder her und verkürzten auf 8:3. Eine wenig schön anzusehende zweite Hälfte endete in der 59. Minute mit dem 9:3 kurz vor Schluss. Alles in Allem aber ein Spiel mit vielen schönen Momenten und einem tollen Ergebnis. Erkenntnis aus dem Spiel dürfte sein, wenn man beginnt die Zweikämpfe nicht mehr anzunehmen, dann wird es gegen jeden Gegner schwer. Aber dank einer tollen ersten Halbzeit und den Torgaranten Felix Strübin und Cristian Kock mit jeweils 3 Treffern durften wir ein tolles Nachholspiel sehen.

A Jugend nur unentschieden im Heimspiel !!! Bei tollem Sommerwetter am Samstag kam man gegen die SG Endingen nur zu einem 1 zu 1 . Von beginn an tat man sich schwer gegen die tiefstehenden Gäste, die zeitweise mit einer 6 Kette hinten spielten. Den Jungs viel wenig ein man spielte oft zu hektisch oder zu unkonzentriert. 32

So ging es mit null zu null in die Pause.

konnte sie aber nicht nutzen, so blieb es beim unentschieden.

Nach dem Wechsel wurde es etwas besser man kam zu Chancen eine davon nutzte M. Bär zur Führung. Mit seiner ersten richtig Chance kam der Gast aus Endingen zum Ausgleich. Danach hatte man zwar noch die ein oder andere Chance

Nach der super Leistung von letzter Woche fehlten diesmal einfach ein paar Prozent. Und so reicht es dann auch nicht für ein Sieg gegen eine Mannschaft aus dem unteren Tabellendrittel.


D1 SC Freiburg U12 – SG Mundingen 3 Auswärtstore sind leider nicht genug. Nach den jüngsten, sehr erfreulichen Ergebnissen wollte man vom bis dahin ungeschlagenen SC Freiburg nicht mit leeren Händen nach Hause fahren. Die Vorgabe an die Mannschaft den Gegner durch gewonnene Zweikämpfe, Laufbereitschaft und Teamgeist das Leben so schwer wie möglich zu machen war die Marschroute. Leider war wohl der Respekt vor dem grossen Namen grösser als gedacht. Bereits in der ersten Minute wurden unsere Jungs kalt erwischt und der Sport Club ging mit 1:0 in Führung. Die technisch versierten Freiburger liesen Ball und leider auch unsere Jungs laufen und es kam was kommen musste, bereits in der 6. Spielminute erhöhte der SC auf 2:0. Es war schlimmes zu befürchten weil man einfach nicht ins Spiel gefunden hat. Es entwickelte sich ein Spiel in eine Richtung, aber wie aus dem Nichts glückte Cristian Kock in der 12. Minute der Anschlusstreffer und dies war wie ein Weckaufruf an alle. Ab diesem Zeitpunkt waren alle besser im Spiel und es wurden die Zweikämpfe endlich angenommen und der SC sah sich endlich der gewünschten Gegenwehr ausgesetzt. In der 22. Minute war es dann so weit. Wiederum Cristian Kock erzielte den viel umjubelten Ausgleich. Man hatte den Eindruck, je länger das Spiel dauert umso schwerer tun sich die Freiburger gerade im Konditionellen Bereich. Erfreulicherweise ist man mit einem tollen Ergebnis von 2:2 in die Halbzeitpause gegangen. Es war gelungen dem SC, der bis zu diesem Zeitpunkt in der kompletten Saison erst vier Gegentore kassiert hat,

zwei Tore einzuschenken. Das Trainerteam hat versucht. Den Jungs klar zu machen was Sie bis jetzt erreicht haben und welche Chance Sie vor Augen haben, dem als unschlagbar geltenden SC ein Bein zu stellen. Aber vielleicht war die Angst vor dem Möglichen doch zu groß. Kaum angefangen lag man schon wieder im Hintertreffen und der SC lag mit 3:2 vorne. Wieder ist man nicht richtig ins Spiel gekommen und musste in der 43. Minute das 4:2 hinnehmen. Wer jedoch glaubte unsere Jungs geben sich geschlagen, der wurde eines Besseren belehrt. Ein Freistoß von Mika Schmidt landete im zweiten Versuch am Pfosten. Kurz darauf verfehlte Cristian Kock alleine vor dem Torwart das Ziel ganz knapp und das Leder landete am Außennetz. Chancen waren da um den Gegner wieder nervös werden zu lassen. Aber das Glück war nicht auf unserer Seite und so kam es, dass kurz

vor Schluss in der 58. Minute die Entscheidung in Form des 5:2 gefallen ist. Quasi im direkten Gegenzug konnte Mika Schmidt noch etwas Ergebniskorrektur erzielen in dem er eine Flanke direkt zum 5:3 verwandelt hat. Alles in Allem haben die Jungs ein tolles Spiel abgeliefert, wurden aber nicht für Ihre Mühen belohnt. Einziger Lohn für die Truppe dürfte die Anerkennung des gegnerischen Trainerteams und auch der einheimischen Zuschauer sein, die fair zur tollen Leistung gratuliert haben. Also weiter so Jungs es steht die nächste schwere Aufgabe vor der Tür. Am kommenden Samstag gastiert der FFC in Mundingen. Aufstellung: Ole Leser, Elia Worm, Mika Schmidt, Lucas Fischer, Cristian Kock, Felix Strübin, Massimo Weis, Silas Körner, David Hügle, Semjon Kern, Louis Benk, Moritz Grimm, Fabian Steinle

Freitag, 08.05.15 19.00 Uhr im Sportheim an der Elz

Jahreshauptversammlung TV Köndringen Jugendfußball Tagesordnung  Top 1

Begrüßung

 Top 2

Berichte der Jugend 2014/2015

 Top 3

Vorschau auf die anstehende Saison

 Top 4

Bericht der Jugendkasse

 Top 5

Entlastung der Vorstandschaft

 Top 7

Wünsche u. Anträge

 Top 8

Grußworte 33


Ballspenden Bei den Heimspielen bekommen Sie die Gelegenheit, Ihren Namen vor dem Spiel, in der Halbzeitpause und bei der Durchsage eines erzielten Tores zu positionieren. Zusätzlich werden die Spender in unserem Stadionheft und auf unserer Homepage (www.tv-köndringen-fussball.de) erwähnt.

JR Foliendesign Köndringen

Tscheulinstrasse 47 • 79331 Köndringen Tel. / Fax: 07641 49880 E-Mail: info@foliendesign-koendringen.de Internet: www.foliendesign-koendringen.de

Ballspender 05.09.14

18:30 TV Köndringen : SV Kenzingen

Harald Meier, Kenzingen

21.09.14

15:00 TV Köndringen : SV Burkheim

Securitas GmbH Sicherheitstechnik, Emmendingen

12.10.14

15:00 TV Köndringen : VFR Vörstetten

Ludwig Home Care GmbH, Herbolzheim

26.10.14

14:30 TV Köndringen : SG Rheinhausen

Alfred Engler Zimmerei, Malterdingen

02.11.14

14:30 TV Köndringen : SC Reute

Ersatzteile Storz, Köndringen

09.11.14

14:30 TV Köndringen : SG Nordweil

Kopp GmbH, Emmendingen

01.03.15

15:00 TV Köndringen : FC Emmendingen 2

Meding GmbH Garten u. Landschaftsbau, Nimburg

15.03.15

15:00 TV Köndringen : FC Weisweil

Ersatzteile Storz, Köndringen

12.04.15

15:00 TV Köndringen : FC Bötzingen 2

Securitas GmbH Sicherheitstechnik, Emmendingen

26.04.15

15:00 TV Köndringen : TuS Oberrotweil

Jürgen Reichenbacher, JR Foliendesign Köndringen

23.05.15

17:00 TV Köndringen : TuS Königschaffhausen

Dankeschön an unsere treuen Partner ..… für die Unterstützung durch Aufgabe eines Inserates in dieser Stadionzeitung. Allen Lesern dieser Zeitung, unseren Mitgliedern, Freunden und Bekannten empfehlen wir unsere Anzeigenpartner bei Bedarf zu berücksichtigen. Köndringen

Teningen

Emmendingen

Aesculap-Apotheke Bär, W. - Heizung / Sanitär Bistro Taki Dufner, Fr. – Metzgerei Haarschmiede, U. Huber Kopfmann - Elektrotechnik GmbH Lang, Bernd - Elektro-Installationen Ramstalhof, Fam. Engler Schmidt, Dieter - Büro f. Bauplanung Storz, Ingrid - Ersatzteile f. Hausgeräte Storz, Willi - Kfz-Reparaturwerkstatt Sparkasse Freiburg-Nördl.Brsg. Trautmann, Edgar – Sanitärtechnik Vinolivio, Restaurant Volksbank Breisgau Nord eG Weiler, Th. – Bauunternehmen Weingut Mößner-Burtsche Winzergenossenschaft Köndringen

BLUMoffsetDruck Bührer – Grabmale Engler, J. – Schreinerei Freie Tankstelle, J. Albrecht Heiter – Der Fliesenmeister Marko - Malergeschäft Rotzler - Fenster- und Rollladenbau Teninger Cafe und Backshop Württemberg.Versicherung –O. Rösch

Buselmeier – Autohaus Dages – Fahrräder Insel 81 - Bistro Nosch – Augenoptik Reisebüro im Kaufland, Bürkle-Bleiche Roeder – löst Abfallprobleme Rückgrat –Sport und Gesundheit Wipfler – Augenoptik

Riegel Th. Mair, Maler-Lackierfachbetrieb

Kenzinger Wohnzentrum Meier, Eva – Büroservice Meier, Michael - Arbeitssicherheit Scheidel‘s Getränkemarkt Schnell – Bustouristik Schuhhaus Trautmann

Kappel-Grafenhausen Ehret Wohnbau GmbH

34

Herbolzheim KLB Blech in Form GmbH SH electronic GmbH

Kenzingen

Malterdingen

Donaueschingen Fürstlich Fürstenbergische Brauerei

Krumm - Landtechnik Limberger, H. – Fliesenfachgeschäft Optimal Immobilien, J. Weimer

Freiburg gastroFIXX


Impressionen...

35


Gutes Geld – gutes Gewissen. Unsere Förderung von jungen Nachwuchstalenten. Sparkassen unterstützen den Sport in allen Regionen Baden-Württembergs. Sport fördert ein gutes gesellschaftliches Miteinander durch Teamgeist, Toleranz und fairen Wettbewerb. Wir bringen den Nachwuchs der Region in Form: von Einzelkämpfern bis Mannschaftssportlern, vom Breiten- bis zum Spitzensport. Und fördern sportliche Aktivitäten mit über 8 Mio. Euro. Das ist gut für den Sport und gut für Baden-Württemberg. www.gut-fuer-deutschland.de

Gut für unsere Regio. Sport_A4_Regio.indd 1

06.08.13 13:53

TVK-FUSSBALL Nr.13 14/15  
TVK-FUSSBALL Nr.13 14/15  

Saison 2014/15 - TV Köndringen1920 e.v. - Abteilung Fussball

Advertisement