Page 1

23. Jahrgang · SAISON 2013/2014

Sonntag, 09. März 2014 14.30 Uhr TV Köndringen - VfR Pfaffenweiler Bezirksliga Freiburg

Sonntag, 09. März 2014 12.30 Uhr TV Köndringen II - VfR Pfaffenweiler II 2. Kreisliga B Staffel 8

TV KÖNDRINGEN 1920 E.V. · ABTEILUNG FUSSBALL

TVK - FUSSBALL Nr.11


Impressionen

2


Grußwort und Kommentar des Abteilungsleiters Abteilungsleiter

Harald Meier seit 2010

Förderkreisvorsitzender seit 2014

Tel.: 07644 / 6878

Liebe Fußballfreunde, willkommen heißen. Ein besonderer Gruß an unsere Gäste, dem mitgereisten Anhang und dem Schiedsrichter des heutigen Spieles. Ich hoffe, Sie alle haben die Winterpause gut überstanden und sind mit neuem Elan ins neue Jahr gestartet. Auch in der Winterpause ging die Arbeit für uns weiter; so konnten neue Spieler zur Verstärkung unseres Kaders gewonnen werden; die Vorstandschaft wird verstärkt durch Michael Büchner, der nun zusammen mit Karsten Kranzer für die sportliche Leitung des Fußballabteilung zuständig ist. Ich freue mich richtig darüber, dass wir in unserer Vorstandschaft nunmehr fast nur junge Aktive haben, die sich bereit erklärt haben, Verantwortung hier zu übernehmen und die Abteilung in die Zukunft zu führen und dies mit viel Elan tun.

Die Rückrunde wird denke ich geprägt sein von dem Willen, mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Diesem Ziel soll und muss in den verbleibenden Spielen alles untergeordnet werden. Dazu gehört die unbedingte Unterstützung unserer Mannschaft auf und neben dem Platz, um auch den großen Druck für die Spieler etwas zu mildern. Die Mannschaft hat in der Vorbereitung alles dafür getan, damit wir dieses Ziel mit unseren Möglichkeiten erreichen. Und ich bin überzeugt, dass wir dieses Ziel Nichtabstieg auch erreichen werden. Mittlerweile liegt der Zuschußantrag für den Neu- und Umbau des Umkleidebereiches beim Badischen Sportbund. Sobald wir von dort eine Zusage über die Höhe des Zuschusses erhalten haben, wird der Gesamtverein in die weiteren Planungen für die Verwirklichung des Vorhabens einsteigen.

Rechtzeitig zum Beginn der Rückrunde konnte die defekte Gläserspülmaschine im Sportheim durch eine neue Maschine der Marke Winterhalter ausgetauscht werden. Für die Investition in Höhe von fast 4.000,-- Euro möchte ich mich beim Gesamtverein ganz herzlich bedanken. Die Fußballabteilung wird sich auch mit einem Betrag an dieser Neuanschaffung beteiligen. Angelaufen sind auch schon die Planungen für den Elzdammcup 2014. Dieser wird am 20./21. Juni 2014 stattfinden; am Freitagabend das Spiel Köndringen Nord – Köndringen Süd und am Samstag dann der Elzdammcup. Ich wünsche heute allen ein gutes Spiel, das wenn möglich mit einem Sieg für uns enden sollte und anschließend noch nette gesellige Stunden auf dem Sportgelände und bedanke mich für Ihren Besuch. Harald Meier

Der TVK begrüßt recht herzlich den Schiedsrichter des Spiels Philipp Porep. Wir wünschen dem Unparteiischen bei siner Entscheidungen eine glückliche Hand sowie einen angenehmen Aufenthalt und eine gute Heimfahrt. 3


4


Der Trainer hat das Wort Trainer: Thorsten Kranzer Trainer der I Mannschaft seit 1. Juli 2013 Tel.: 0171 / 484 905 8 E-Mail: t.kranzer@sh-business-com.de

Liebe Fans und Zuschauer des TV Köndringen, Zum ersten Heimspiel im Jahr 2014 darf ich Sie recht herzlich willkommen heißen, einen besonderen Gruß an unsere Gäste aus Pfaffenweiler und den Schiedsrichter der heutigen Begegnung. Nach fast 2 Monaten Winterpause haben wir Ende Januar die Vorbereitung für die Rückrunde wieder aufgenommen. Diese verlief im Großen und Ganzen gut, so das wir stand jetzt keine größeren Verletzten zu beklagen haben. Ich denke das ist die wichtigste Nachricht, da ja unser Kader wie jeder weiß sehr klein ist. In den ersten 3 Wochen stand hauptsächlich die Fitness im

Vordergrund, so das auch die Ergebnisse gegen Eichstetten (2-4). Und Nimburg (1-1) wenig aussagekräftig waren. Dann stand hauptsächlich der spielerisch und taktische Bereich im Vordergrund. Das Training wurde etwas gezügelt und dann wurde in Riegel nach einer sehr guten Leistung 2-0 gewonnen.

wir diese Ziel erreichen können. Die Wichtigste Voraussetzung ist, das wir vom Verletzungspech verschont bleiben. Liebe Fans, unterstützen Sie die junge Mannschaft, damit wir gemeinsam das Ziel „Klassenerhalt“ realisieren können. Thorsten Kranzer

Es sind jetzt noch 12 Spiele zu absolvieren und wir wollen alles versuchen, damit die Bezirksliga gehalten werden kann. Sicher eine schwierige Aufgabe, da ja dieses Jahr bis zu 5 Mannschaften absteigen können. Dennoch bin ich guter Dinge das

5


IMPRESSUM HERAUSGEBER Förderkreis TV Köndringen · Abteilung Fußball e.V. 1991 VERANTWORTLICH FÜR DEN INHALT Harald Meier, Vorsitzender REDAKTION Ute Buderer, E-Mail: Ute.Buderer@gmx.de TEXTBEITRÄGE Bernd Schmidt, Thorsten Kranzer, Marvin Weber, Harald Meier, Willi Lehmann, Egemen Atilgan Philipp Weiler, und Lars Storz-Renk FOTOS Heike Storz, Kevin Holdermann ANZEIGEN Eva Meier DRUCK BLUMoffsetDRUCK, Teningen TVK - FUSSBALL erscheint zu jedem Heimspiel der I Mannschaft 6


SV BW Waltershofen

SV RW Glottertal

SF Eintracht Freiburg

SG Wasser/Kollmarsreute

PTSV Jahn Freiburg

3:5

0:2

0:3

5:1

1:0

4:3

0:1 09.03. 23.03. 13.04. 30.04. 11.05. 24.05.

SV Biengen

6:0

4:1

FC Neuenburg

2:0

T

FV Herbolzheim

15.03

SV Au-Wittnau

30.03.

4:1

2:2

SV Heimbach

19.04.

3:0

2:1

1:1

2:0

FV Sasbach

04.05.

0:3

1:3

2:2

PTSV Jahn Freiburg

18.05.

3:1

1:1

2:0

SV BW Waltershofen

01.05.

1:0

6:1

1:0

1:6

1:0

SV RW BallrechtenDottingen

FV Sasbach

0:1

FC Denzlingen 2

SV Heimbach

SG Prechtal/Oberprechtal

SV Au-Wittnau

2:4

SV Mundingen

FV Herbolzheim

0:0

VfR Pfaffenweiler

FC Neuenburg

TV Kรถndringen

SV Biengen

TV Kรถndringen

BEZIRKSLIGA Freiburg - Saison 2013/14

5:3

4:2

0:0

1:1

4:1

0:1

6:2

1:0

3:2

0:3

1:0

1:3

1:0

V

3:2

3:0

2:1

6:0

1:1

2:2

5:3

5:0

1:1

1:1

2:2

4:1

3:1

1:2

2:0

4:1

3:0

K

1:2

1:1

1:2

2:2

ร–

5:0

4:1

1:2

3:0

1:3

5:1

N

1:2

5:0

5:0

0:0

D

1:1

7:1

0:0

0:1

1:1

0:0

2:2

1:3

1:1

0:3

1:4

0:3

4:2

0:5

1:1

4:2

5:1

2:1

0:2

2:2

4:1

0:1

1:1

1:2

1:1

SV RW Glottertal

4:3

SF Eintracht Freiburg

1:1

1:4

VfR Pfaffenweiler

1:1

2:0

3:1

0:1

SV Mundingen

3:0

0:3

4:3

2:0

SG Prechtal/Oberprechtal

3:0

FC Denzlingen 2

2:5

4:3

SV RW Ballrechten-Dottingen

2:3

2:4

3:5

SG Wasser/Kollmarsreute

5:2

4:2

2:3

2:5

R

3:1

2:5

1:3

I

4:0

3:6

N

3:1

2:0

0:2

G

1:2

5:4

8:1

4:0

0:2

1:1

3:2

2:1

2:2

1:1

2:1

8:4

2:2

6:1

6:0

2:2

2:2

5:1

2:1

2:1

1:3

5:2

2:4

6:2

E

4:3

4:3

N

4:1

1:4 4:3

4:1

6:4

7


TV KÖNDRINGEN 1920 e.V. - ABTEILUNG FUSSBALL Abteilungsleiter: Harald Meier Sportl. Leitung: Karsten Kranzer und

Stellvertreter:

Michael Büchner Thomas Nägele

Kassenwart: Jugendleiter: Stellvertreter:

Ralf Huber Marvin Weber Karsten Kranzer

Poststelle :

Willi Lehmann Haupt str. 34 79331 Teningen-Köndringen E-Mail: willi-lehmann@web.de Homepage: www.tv-koendringen-fussball.de

Portrait

Gründerjahr: 1920 Abteilung Fussball: 1955 Stadion: Elzstadion Mitglieder (Gesamtverein): ca. 1300 Abteilung Fussball: ca. 350

Sportliche Erfolge:

Bezirksmeister C-Klasse: Meister C-Klasse: Meister Kreisliga B 1: Aufstieg Kreisliga A nach Relegation: Meister Kreisliga A 1: Aufstieg Bezirksliga nach Relegation: Aufstieg Landesliga nach Relegation: Aufstieg der II Mannschaft Kreisliga A:

1960/61 1971/72 1989/99 1998/90 2001/02 2004/05 2006/07 2007/08

Bezirksligaaufgebot des TV Köndringen Saison 2013/14

Hintere Reihe von l.: Lars Storz-Renk, Mazlum Alpar, Tobias Lühring, Michael Büchner, Andreas Kühn,Karsten Kranzer, Hauptsponsor Edgar Trautmann. Mittlere. Reihe von l.: Torwarttrainer Ralf Huber, Dusty Storz-Renk, Marc Dengler, Mikel Keller,Stefan Trautmann, Tobias Stettner, Adrian Winski, Trainer Thorsten Kranzer. Vordere Reihe von l.: Yvo Bührer, Dustin Steinle, Andreas Haberstroh, Daniel Ketterer, Markus Neuer, Marcel Ehrler. Es fehlt: Marcin Anulewicz.

Die Trikot-Sponsoren des TV Köndringen

8


Kader 2013/2014

Thimo Fischer (26) TORWART

Daniel Ketterer (20) TORWART

Mazlum Alpar (20) ABWEHR

Marcin Anulewicz (20) ABWEHR

Michael Büchner (28) ABWEHR

Marc Dengler (20) ABWEHR

Lars Storz-Renk (23) ABWEHR

Stefan Trautmann (26) ABWEHR

Yvo Bührer (25) Mittelfeld

Marcel Ehrler (21) Mittelfeld

Mikel Keller (19) Mittelfeld

Tobias Lühring (20) Mittelfeld

Markus Neuer(26) Mittelfeld

Dustin Steinle (20) Mittelfeld

Kai Vogel (20) Mittelfeld

Adrian Winski (29) Mittelfeld

Karsten Kranzer (26) STURM

Andreas Kühn (29) STURM

Dusty Storz-Renk (21) STURM

Ralf Huber (43) TORWART-TRAINER

LPN

Lehmann & Partner Rechtsanwälte | Steuerberater

Thorsten Kranzer (36) TRAINER

9


I Mannschaft Tabelle - Spieltage PL. Mannschaft

Bezirksliga Freiburg Sp. G U

V

Torv.

Div. Pkt.

1 SG Prech./Oberprechtal

20 12 2 6

51 : 38 13

38

2 FV Sasbach

19 10 4 5

47 : 30 17

34

3 FV Herbolzheim

17 9 5 3

36 : 18 18

32

4 SV Au-Wittnau

18 9 4 5 44 : 28 16 31

5 SG Wasser/Kollmarsreute 19 9 4 6

52 : 45

7

31

6 PTSV Jahn Freiburg

19 8 6 5

39 : 28 11

30

7 SV Biengen

18 9 3 6

36 : 28

8

30

7 SV BW Waltershofen

19 8 6 5

36 : 28

8

30

9 SV Heimbach

19 8 3 8

34 : 31

3

27

10 FC Neuenburg

19 8 3 8

35 : 37 -2

27

11 VfR Pfaffenweiler

19 8 3 8

32 : 40 -8

27

12 SV Mundingen

19 7 3 9

28 : 35 -7

24

13 SF Eintr. Freiburg

20 6 4 10

38 : 52 -14

22

14 SV RW Ballrechten-Dotting. 18 5 4 9

45 : 48 -3

19

15 TV Köndringen

20 5 3 12

30 : 49 -19

18

16 FC Denzlingen 2

20 4 5 11

32 : 60 -28

17

17 SV RW Glottertal

19 3 4 12

38 : 58 -20

13

Der 21. Spieltag

Datum Spielpaarung

Erg.

14.12.13

FC Neuenburg

- TV Köndringen

2:0

FV Herbolzheim

- SV Mundingen

1:1

15.12.13

SG Wasser/Kollmarsr. - SV Ballrechten-Dotti.

6:4

VfR Pfaffenweiler

5:1

SF Eintr. Freiburg

SV Biengen

- SV Heimbach

1:0

SV RW Glottertal

- FC Denzlingen 2

1:1

SV BW Waltershofen - FV Sasbach

PTSV Jahn Freiburg - SPIELFREI

- SV Au-Wittnau

- SG Prech./Oberprechtal 6:2

Verlegte Spiele außerhalb des Spieltages 22.12.13

SV Mundingen

- FV Sasbach

1:0

23.02.14

SV Biengen

- SV RW Glottertal

5:3

02.03.14

SV Au-Wittnau

- SV Biengen

4:1

Der aktuelle Spieltag

Datum

Anstoß

Spielpaarung

08.03.14 14:30 SV Ballrechten-Dotti. - SV Waltershofen

15:00 PTSV J.Freiburg - SG Wasser/Kollmarsr. 09.03.14 14:30 SV Au-Wittnau

14:30 FV Sasbach

- FV Herbolzheim - SV RW Glottertal

14:30 FC Denzlingen 2 - SV Biengen

14:30 SV Heimbach

- SF Eintr. Freiburg

14:30 TV Köndringen

- VfR Pfaffenweiler

SV Mundingen

- SPIELFREI

16.04.14 19:15 SG Prech./Oberprechtal - FC Neuenburg Verlegte Spiele außerhalb des Spieltages 13.03.14 18:30 FV Herbolzheim - FC Neuenburg

19:30 SV RW Glottertal - SV Mundingen

Datum

FV Herbolzheim - SPIELFREI

Der 23. Spieltag

Anstoß Spielpaarung

15.03.14 14:30 FV Herbolzheim

- TV Köndringen

15:00 SV RW Glottertal - SV Ballrechten-Dotti. 16.03.14 14:30 FC Neuenburg

- SV Heimbach

14:30 SV Waltershofen - PTSV Jahn Freiburg

14:30 SV Mundingen

14:30 VfR Pfaffenweiler - SG Prech./Oberprechtal

14:30 SF Eintr.Freiburg - FC Denzlingen 2

14:30 SV Biengen

10

2:2

- SV Au-Wittnau

- FV Sasbach

SG Wasser/Kollmarsr. - SPIELFREI


Unser heutiger Gast: VfR Pfaffenweiler Vereinsinfo Gründerjahr: 1948 In der Liga seit Saison: Letzte Platzierung:

2010/11 12. Platz

Mitglieder: Sportgelände:

630 Rasen-und Kunstrasen, Clubheim

Clubzeitung: Entwurf

Mannschaften: 3 aktive Mannschaften, 1 AH Jugendmannschaften: 13

Hintere Reihe .v.l.: F. Schmid, S. Lai, S.Hanser, R. Wendt, V. Dybbert, L.Jakwert, B. Matthiß, D. Burghard, Th. Dick 3. Reihe .v.l.: D. Bischoff, M. Bräutigam, P. Kiefer, T. Meier,D. Eckerle, M. Pfefferle, N. Maier, F. Bösch, D. Wagner, M. Treyer, M. Sayer, Ekke Matthiß (2. Spielaussch.) A. König (1.Spielaussch.) 4. Reihe .v.l.: W. Schwaiberger (1.Vorstand) D. Hanser (Trainer 2./3. Mannsch.)F. Hug, M. Wagner, N.Kiefer, K. Heiny, M. Schmid, Ph. Wölke, J. Rädecke, J. Benitz, B. Kleindienst St. Licklederer ( Trainer), M. Sturm (St. Spielaussch.) Sitzend .v.l.: K. Weber, L.Pyka, D. Kiefer, M. Herbers, S. Müller, S. Sedorn, B. Hanser, D. Eckert, J. Blattmann, A. Dick

11


Maler- und Lackierfachbetrieb Thomas Mair

    

Fassaden- und Raumgestaltung Schimmelsanierung Bodenbeläge Sandstrahlarbeiten Lackierungen / Beschichtungen

Im Kleinfeldele 11 info@tm-maler.de

-

79359 Riegel www.tm-maler.de

Wir sind Partner des Sports.

Die Württembergische steht für individuelle Beratung – gemeinsam mit unserem Partner Wüstenrot sind wir der Vorsorge-Spezialist rund um die Themen Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Guter Service und schnelle Hilfe im Schadenfall sind für uns selbstverständlich.

Versicherungsbüro Oliver Rösch n 40 Jahre Seit über vor Ort! er Ihr Partn

12

Brunnenstraße 8 79331 Teningen Telefon 07641 51680 www.wuerttembergische.de/ oliver.roesch


Saison 2013/14 - BEZIRKSLIGA Südbaden Datum So. 11.08.13 So. 18.08.13 Di. 20.08.13 So. 25.08.13 So. 01.09.13 Di. 03.09.13 So. 08.09.13 So. 15.09.13 Do. 03.10.13 So. 06.10.13 So. 13.10.13 Sa. 19.10.13 Sa. 26.10.13 So. 03.11.13 Mi. 27.11.13 So. 17.11.13

Heim SV RW Glottertal TV Köndringen SF Eintracht Freiburg TV Köndringen VFR Pfaffenweiler TV Köndringen SV Mundingen TV Köndringen SG Prechtal/Oberpr. TV Köndringen FC Denzlingen 2 TV Köndringen Ballrechten-Dottingen TV Köndringen SG Wasser/Kollmarsr. TV Köndringen

So. 24.11.13 So. 01.12.13 So. 08.12.13 Sa. 14.12.13 So. 09.03.14 Sa. 15.03.14 So. 23.03.14 So. 30.03.14 So. 13.04.14 Sa. 19.04.14 Mi. 30.04.14 So. 04.05.14 So. 11.05.14 So. 18.05.14 Sa. 24.05.14 So. 01.06.14

TV Köndringen SV Biengen TV Köndringen FC Neuenburg TV Köndringen FV Herbolzheim TV Köndringen SV Au-Wittnau TV Köndringen SV Heimbach TV Köndringen FV Sasbach TV Köndringen PTSV Jahn Freiburg TV Köndringen SV BW Waltershofen

Gast Tore TV Köndringen 4:3 SV Biengen 0:0 TV Köndringen 1:1 FC Neuenburg 2:4 TV Köndringen 1:1 FV Herbolzheim 0:1 TV Köndringen 3:0 SV Au-Wittnau 3:5 TV Köndringen 3:0 SV Heimbach 0:2 TV Köndringen 2:5 FV Sasbach 0:3 TV Köndringen 2:3 PTSV Jahn Freiburg 5:1 TV Köndringen 5:2 SV BW Waltershofen 1:0 RÜCKRUNDE SV RW Glottertal 4:3 TV Köndringen 6:0 SF Eintracht Freiburg 0:1 TV Köndringen 2:0 VFR Paffenweiler 14.30 TV Köndringen 14.30 SV Mundingen 14.30 TV Köndringen 14.30 SG Prechtal/Oberpr. 15.00 TV Köndringen 17.00 FC Denzlingen 2 18.30 TV Köndringen 15.00 Ballrechten-Dottingen 15.00 TV Köndringen 15.00 SG Wasser/Kollmarsr. 18.00 TV Köndringen 15.00

Kranzer 3

TVK - Torschützen

Kranzer 1 Kranzer, Eigentor Kranzer Kranzer 2, D. Storz-Renk Kranzer 2, Büchner, Anulwewics, D. Storz-Renk Kranzer 2, L. Storz-Renk Kranzer 3, Büchner, D. Storz-Renk Winski, Kranzer Trautmann D. Storz-Renk 2, Steinle, Winski

TVK – Spielerstatistik 1. Mannschaft Saison 2013/14 Name Alpar Mazlum Atilgan Egemen Anulewics Marcin

Büchner Michael Bührer Yvo Dengler Marc Engler Felix Ehrler Marcel Haberstroh Andreas

Keller Mikel Ketterer Daniel Kranzer Karsten Kühn Andreas Lühring Tobias Neuer Markus Schindler Paul Steinle Dustin Storz-Renk Dusty Storz-Renk Lars Trautmann Stefan

Weber Marvin Winski Adrian

Einsätze 18 2 17 14 13 3 2 7 14 16 8 20 18 9 15 5 14 19 12 20 8 11

Ein-

Aus-

Tore

Wechslung 2 4

6 2 2 6 1 1 8 5 3 2 2 1 2 1

4 2 2

1 1 4 1 3 3 3 6 1 2 1 3 2 3 1

Gelbe Karte

Gelb /Rot Karte

Rote Karte

7 1 2

16

1 5 1 1 2

7

2 3 2

1 1 5 7 2 2 2 1 3 1

Spiele für den TVK Saisonbeginn

1

1

1

4 159 6

21 1 119

1 1

1 3 1 1

Gesamteinsätze und Tore in der 1. Mannschaft Stand: 15.12.2013

4

48 82 194 65

aktuell 25 2 21 173 19 3 2 7 14 37 9 139 18 9 19 5 14 67 94 214 73 11

Tore für den TVK Saisonbeginn

aktuell

1 2

1 19

6 4 3 1

35

1 11 5 4 2

WL

13


Spielbericht - I Mannschaft FC Neuenburg – TV Köndringen - 2:0 (0:0)

Turbulentes Jahr geht zu dem Ende Vor Beginn der Winterpause musste der TVK am vergangenen Samstag zum letzten Mal in diesem Jahr beim FC Neuenburg antreten, am Ende konnten sich die Markgäfler durch späte Treffer mit 2:0 durchsetzen. Die Mannschaft um Trainer Thorsten Kranzer musste nach der Kartenflut von vergangener Woche einige personelle und taktische Umstellungen vornehmen, was sich besonders in der ersten Spielhälfte bemerkbar machte. Nichtsdestotrotz war Köndringen von Beginn an konzentriert und engagiert, so konnten die BlauWeißen der Anfangsoffensive der Gastgeber geschickt abwehren. Neuenburg konnte in der 5.Spielminute zwar einen Pfostenschuss verzeichnen und hatte in der Anfangsviertelstunde mehr vom Spiel, jedoch war auch der TVK präsent. Dusty Storz-Renk konnte sich nach 20 Minuten erstmals einen Weg durch die Markgräfler Defensive bahnen, doch sein Schuss aus gut 20 Metern ging über das Tor hinweg. Gefährlich auf beiden Seiten wurde es meist nach Standardsituationen, besonders aber die daraus resultierenden Abpraller. Der Hartplatz bot hierzu mit seinen Eigenschaften ideale Bedingungen, um auch aus der Distanz Torgefahr auszustrahlen zu können. Alpar konnte aus einer solchen Situation die nächste

14

Torchance für den TVK verbuchen. Ketterer wurde gleich zweimal gefordert, als wiederum nach Standards, der Ball aus der Ferne gefährlich abgefälscht wurde. Neuenburg insgesamt in der ersten Hälfte mit mehr Ballanteilen und mehr eingeleiteten Angriffen, scheiterte jedoch oft an der guten TVK-Abwehr im letzten Spielfelddrittel. Kurz vor der Pause wurde es nochmals rasant, als erst Winski nach einem Eckstoß seinen Kopfball nur knapp über das Tor der Gastgeber setzte und der anschließende Angriff der Neuenburger nur knapp das Tor von Ketterer verfehlte. Die letzte Chance hatte der TVK, als Dusty Storz-Renk eher zufällig und überraschend im Strafraum vor die Füße bekam und überhastet abschloss. Nach der Pause kam der TVK mit mehr Mut und Elan aus der Kabine, es war den Spielern anzumerken, dass das Zusammenspiel immer besser funktionierte. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, doch Neuenburg erwischte wieder den besseren Start. Das bewährte Mittel an diesem Tag, der Distanzschuss, zwang die Torhüter zur ständigen Aufmerksamkeit. Einige Minuten später dann eine Schreckenssekunde auf Köndringer Seite als Neuenburg sich durch den Strafraum spielen konnte und Ketterer schon geschlagen schien, prallte der

Ball an den Pfosten und in die Arme des TVK-Keepers. Danach folgte die beste Phase der BlauWeißen, als nach zwei Freistößen die Gastgeber nur in letzter Not erst auf der Torauslinie die Köndringer Führung verhindern konnten. Darauf folgten zwei Aluminiumtreffer von Kühn mit einem kuriosen Versuch von der Außenlinie und später Trautmann mit einem Kopfball nach einer hohen Hereingabe. Zwischendurch musste Ketterer nochmals eingreifen, als wieder einer der zahlreichen Distanzschüsse einen Weg auf sein Tor fand. Beim folgenden Angriff der Markgräfler war der TVK-Keeper machtlos, als der Neuenburger Selz sich durch die blaue-weiße Abwehr durchspielen und seine Farben in Führung bringen konnte. Köndringen war bemüht noch Ausgleich zu suchen, doch Neuenburg spielte die letzten zehn Minuten gekonnt über die Zeit. In der Nachspielzeit fiel dann noch der zweite Treffer durch Selz, was den Sieg der GelbSchwarzen endgültig besiegelte. Leider wurde die gute Leistung der improvisierten Elf nicht belohnt, doch war auch ersichtlich und erfreulich, dass in bei den nachgerückten Spielern einiges an Potential vorhanden ist. Aufstellung: Ketterer, Atilgan, Alpar, Trautmann, Steinle, Winski, K.Kranzer, D.Storz-Renk, Ehrler (82. Engler), Dengler, Kühn. Tore: 1:0 (81.) u. 2:0 (90.+1) Selz.


Spielbericht - I Mannschaft TV Köndringen - SF Eintracht Freiburg - 0:1 (0:0)

Niederlage in letzter Minute Das letzte Heimspiel in diesem Jahr gegen die Sportfreunde Eintracht konnte der TVK nicht für sich entscheiden. Am Sonntag gelang den Gästen aus Freiburg in letzter Minute per Foulelfmeter der entscheidende Siegtreffer. Das Spiel begann sehr verhalten auf beiden Seiten, besonders im ersten Spielabschnitt konnten beide Mannschaften selten das Mittelfeld überbrücken. Der schwer bespielbare Rasen war meist verantwortlich für viele Fehlpässe und ein zweikampforientiertes Spiel sowie das Ausbleiben von gelungenen Spielzügen im letzten Drittel der Spielhälfte. In der ersten Halbzeit gab es keine nennenswerten Torchancen zu verbuchen, was ein logisches 0:0 zum Halbzeitstand zur Folge hatte. Nach der Pause knüpfte die Partie nahtlos an der ersten Hälfte an. Gelegenheiten ergaben sich größtenteils nur aus Standardsituationen, so war es Alpar mit einem Kopfball, welcher die erste gute Möglichkeit zur Führung für den TVK hatte. Auch die Eintracht konnte einige

Minuten später erstmals mit einem Distanzschuss auf sich aufmerksam machen. Danach waren die Blauhosen der Führung näher als die Gäste, erst war es Kranzer nach schöner Vorarbeit von Steinle der den gegnerischen Torwart umspielte und nur den Querbalken traf. Kurz darauf waren es dann gleich vier TVK-Akteure nach einer Strafraumszene, welche allesamt den Ball nicht im Tor der Sportfreunde unterbringen konnten. Wie so oft wird in solchen Fällen eine alte Fußballerweisheit zitiert, welche sich an diesem Tag bewahrheitete. Die Gäste aus Freiburg sahen nun ihre Chance weiter in Standardsituationen, wonach es nach Eckbällen gleich zweimal für Ketterer brenzlig wurde. Die späte Führung der Gäste folgte aus einem Foulelfmeter in der letzten Spielminute, was besonders auf Seiten des TVK auf Unmut stieß. Diese diskussionswürdige Entscheidung hatte nicht nur einen Strafstoß, sondern auch zwei Platzverweise nach heftigen

Unmutsbekundungen gegen den TVK zur Folge. Nach Wiederanpfiff versuchte Köndringen in den letzten Sekunden nochmal einen letzten Angriff zu initialisieren, doch der darauf folgende Konter der Gäste konnte nur mit Hilfe einer Notbremse gestoppt werden. Diese Aktion wurde ebenfalls mit einem Platzverweis geahndet, was die Mannschaft im nächsten Spiel vor einige Probleme stellen wird. Das letzte Spiel im Jahr 2013 führt den TVK nach Neuenburg, wo die Gastgeber in den letzten beiden Spielen immer gepunktet haben. Aufstellung: Ketterer, Schindler, Alpar, Trautmann, Steinle, Neuer, Büchner, Winski (84. Kühn), K.Kranzer, D.Storz-Renk, Keller. Tore: 0:1 (90. FE) Ollinger. Lars Storz-Renk

15


II Mannschaft - Tabelle - Spieltage PL.

Kreisliga B Staffel 8

Mannschaft

Torv.

Div. Pkt.

1 SV Au-Wittnau 2

16 12 3 1 57 : 14

43 39

2 SF Eintr.Freiburg 2

18 11 4 3 59 : 30

29 37

3 VfR Pfaffenweiler 2

17 10 3 4 46 : 29

17 33

4 FV Herbolzheim 2

14 9 2 3 31 : 19

12 29

5 SG Prech./Oberprechtal 2 16 8 4 4 43 : 26

17 28

6 SV Ballrechten-Dotting. 2

15 7 4 4 41 : 30

11 25

7 SG Wasser/Kollmarsr.

14 5 5 4 22 : 21

1 20

8 SV RW Glottertal 2

15 5 5 5 24 : 24

0 20

9 SV BW Waltershofen 2

14 6 1 7 35 : 31

4 19

10 SV Mundingen 2

15 4 4 7 26 : 34

-8 16

11 PTSV Jahn Freiburg 3

15 4 3 8 28 : 37

-9 15

12 SV Heimbach 2

17 4 3 10 25 : 59 -34 15

13 FV Sasbach 2

15 4 2 9 22 : 37 -15 14

14 TV Köndringen 2

14 2 2 10 15 : 40 -25

15 SV Biengen 2

Sp. G U V

17 1 3 13 20 : 63 -43

8

Der 21. Spieltag

Datum Spielpaarung

Erg.

15.12.13 SG Wasser/Kollmarsr. 2 - SV Ballrechten-Dotti. 2 2:2

VfR Pfaffenweiler 2

SF Eintr. Freiburg 2 - SG Prechtal/Oberpr. 2

2:2

SV Biengen 2

1:3

- SV Au-Wittnau 2 - SV Heimbach 2

08.04.14 18:30 FV Herbolzheim 2 - SV Mundingen 2 08.04.14 18:30 SV BW Waltershofen 2 - FV Sasbach 2 Verlegte Spiele außerhalb des Spieltages 22.12.13 12:30 SV Mundingen 2

Datum

- FV Sasbach 2 0:3 U 3:0

Der aktuelle Spieltag

Anstoß Spielpaarung

08.03.14 12:30 SV Ballrechten-Dotti.2 - SV Waltershofen 2

17:30 PTSV J. Freiburg 3 - SG Wasser/Kollmarsr. 2 09.03.14 12:15 SV Heimbach 2

6

- SF Eintr.Freiburg 2

12:30 FV Sasbach 2

- SV RW Glottertal 2

12:30 SV Au-Wittnau 2

- FV Herbolzheim 2

12:30 TV Köndringen 2

- VfR Pfaffenweiler 2

Verlegte Spiele außerhalb des Spieltages 11.03.14 18:30 TV Köndringen 2 - PTSV Jahn Freiburg 3

18:30 SV Biengen 2

- FV Herbolzheim 2

18:30 SG Prechtal/Oberpr. 2 - SV Waltershofen 2

19:30 SV RW Glottertal 2 - SV Mundingen 2

Datum

Der 2. Spieltag

Spielpaarung

15.03.14 12:30 FV Herbolzheim 2 - TV Köndringen 2

13:00 SV RW Glottertal 2 - SV Ballrechten-Dotti.2

16.03.14 12:15 SV Waltershofen 2 - PTSV J. Freiburg 3

16

1:4

12:30 VfR Pfaffenweiler 2 - SG Prechtal/Oberpr.2

12:30 SV Mundingen 2

- SV Au-Wittnau 2

12:30 SV Biengen 2

- FV Sasbach 2


Saison 2013/14 - II Mannschaft

Hintere Reihe von links: Ralf Leonhardt, Trainer Egemen Atilgan, Lorenz Lang, Fabian Grafmüller, Christian Keller, Stefan Maier, Philip Weiler, Marc Dengler, Co-Trainer Marvin Weber, Rafael Schumacher Vordere Reihe von links: Vincenzo Alfonso, Jannik Hoffmann, Thomas Nägele,Tobias Lühring, Simon Jöslin Es fehlen: Dominik Schröder, Sebastian Schaub, Thomas Mössner, Frank Drumm, Tobias Förderer

TV Köndringen 2 - SF Eintracht Freiburg 0 : 3 (1:0) Am heutigen Spieltag empfing die Eintracht aus Freiburg, gegen die man seinen letzten Sieg geholt hatte. Bei einer Niederlage war man somit eine komplette Halbrunde sieglos. Man startete engagiert in die ersten Minuten und wollte den Gegner unter Druck setzt, was auch sehr gut gelang und schon in der ersten Minute mit einer Torchance belohnt wurde. Leider erhielt man im direkten Gegenzug einen Elfmeter gegen sich, welcher außerdem als Notbremse ausgelegt wurde. Somit ging der Gast nach nur 3min mit 1:0 in Führung und spielt nunmehr mit einem Mann weniger. Trotz Unterzahl gab man das Spiel nicht auf und konnte somit ohne groß zugelassenen Chance mit einem 0:1 die Halbzeitpause erreichen. Nach der Halbzeit fand man wieder gut in Spiel und hatte sogar phasenweise mehr vom Spiel. Daniel Peick hatte sogar die Großchance auf den Ausgleich,

jedoch wurde der Ball noch auf der Linie geklärt. In der 75min jedoch pfiff der Unparteiische erneut einen vertretbaren Elfmeter, der zum zwischenzeitlichen 0:2. Sichtlich demoralisiert durch den erneuten Rückschlag versucht man das Spiel in dieser Höhe zu beenden, jedoch kassierte man noch kurz vor Schluss das 3:0 nach einem Konter. Wichtig ist aus dem Siel mitzunehmen, dass man mit dem Tabellen 3. der Kreistaffel mithalten konnten und über weite Strecken des Spiels gar nicht wusste welche Mannschaft mit nur 10 Männern spielte. Es gilt ein Lob an die ganze Mannschaft auszusprechen, die tapfer gekämpft hat und

mit mindestens einem Punkte hätte belohnt werden müssen. Die Fans belohnten jedoch die Mannschaft mit einem Kasten Bier, vielen Dank und Prost! Aufstellung: T. Nägele - Enzo Alfonso, Egemen Atilgan, Stefan Maier, Tobias Lühring (Ralf Leonhardt 77min) - Raphael Schumacher, Philipp Weiler, Jonas (Philipp König 85min) , Daniel Peick (Lorenz Lang 75min), Simon Jöslin – Fabian Grafmüller Philipp Weiler

17


18


Saison 2013/14 - KREISLIGA B 8 - II Mannschaft Datum

Heim

Gast

So. 11.08.13 So. 18.08.13 Do. 22.08.13 So. 01.09.13 Mi. 04.09.13 So. 08.09.13 So. 15.09.13 Do. 03.10.13 So. 06.10.13 Sa. 19.10.13 Sa. 26.10.13 So. 03.11.13 So. 10.11.13 So. 17.11.13

SV RW Glottertal 2 TV Köndringen 2 SF Eintracht Freiburg 2 VFR Pfaffenweiler 2 TV Köndringen 2 SV Mundingen 2 TV Köndringen 2 SG Precht./Oberpre. 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SV Ballr./Dottingen 2 TV Köndringen 2 SG Wasser/Kollm. 2 TV Köndringen 2

TV Köndringen 2 SV Biengen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 FV Herbolzheim 2 TV Köndringen 2 SV Au-Wittnau 2 TV Köndringen 2 SV Heimbach 2 FV Sasbach 2 TV Köndringen 2 PTSV Jahn Freiburg 3 TV Köndringen 2 SV BW Waltershof. 2

So. 24.11.13 So. 01.12.13 So. 08.12.13 So. 09.03.14 Sa. 15.03.14 So. 23.03.14 So. 30.03.14 So. 13.04.14 Sa. 19.04.14 So. 04.05.14 So. 11.05.14 So. 18.05.14 Sa. 24.05.14 So. 01.06.14

TV Köndringen 2 SV Biengen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 FV Herbolzheim 2 TV Köndringen 2 SV Au-Wittnau 2 TV Köndringen 2 SV Heimbach 2 FV Sasbach 2 TV Köndringen 2 PTSV Jahn Freiburg 3 TV Köndringen 2 SV BW Waltershofen 2

SV RW Glottertal 2 TV Köndringen 2 SF Eintracht Freiburg 2 VfR Pfaffenweiler 2 TV Köndringen 2 SV Mundingen 2 TV Köndringen 2 SG Prech./Oberpre. 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SV Ballr.-Dottingen 2 TV Köndringen 2 SG Wasser/Kollmars. 2 TV Köndringen 2

Tore

2:0 2:1 3:4 5:2 0:1 2:1 0:4 3:0 0:0 1:1 6:1 12.30 12.30 1:5

RÜCKRUNDE

13.00 4:3 0:3 12.30 12.30 12.30 12.30 13.00 14.30 13.00 13.00 13.00 16.00 13.00

TVK - Torschützen Jöslin 2 Ehrler 2, Schaub 2 Schumacher, Weber Schumacher Lt. Urteil Schaub neuer Termin 11.03.2014, 18.30 Uhr neuer Termin 08.04.2014, 18.30 Uhr C. Keller neuer Termin 06.05.2014, 18.30 Uhr Jöslin 2, Peick

TVK – Spielerstatistik 2. Mannschaft Name Alfonso Vincenzo Atilgan Egemen Bührer Yvo Dengler Marc Ehrler Marcel Engler Felix Erbe Matthias Förderer Tobias Grafmüller Fabian

Heissler Frederik Hoffmann Yannik Jöslin Simon Keller Christian Ketterer Daniel König Philipp Lang Lorenz Leonhardt Ralf Lühring Tobias Meier Stefan Mössner Thomas Nägele Thomas Peick Daniel Pranzas Jonas Schaub Peter Schröder Dominik Schumacher Rafael Weber Marvin Weiler Philip

Einsätze 11 11 3 5 6 4 1 5 7 2 8 12 8 4 2 10 6 3 6 1 12 5 3 3 3 11 5 12

Ein-

Aus-

Tore

Wechslung 1 1 1

4 3 1 1 2

2 1 2 1

1

Rote Karte 1

1

Spiele für den TVK Saisonbeginn

95 122 103 36

2 1

aktuell 106 133 106 41 6 4

Tore für den TVK Saisonbeginn

2 11 1

aktuell

1 2 1

7 1 1

1 2

Gelb /Rot Karte

3 2

1

2 5 5

Gelbe Karte

4 1

3 1 2 1 1 1 1

3

1 3

1

4 1

3 19 11 115 117

1 1 3

1 3

23 41 9 16 40 66 2

2 1 1

Gesamteinsätze und Tore in der 2. Mannschaft, Stand: 08.12.2013

11 85 38 44 28

28 48 11 24 52 74 6 2 13 6 22 17 116 129 5 3 14 88 49 49 40

3

13 4

17 5

1 8 1 3 3 3 14

5 15

WL

19


Saison 2013/14 - FrauenFußball K1 Küchen präsentiert die SG Köndringen/Teningen

Hintere Reihe von links: Silke Hässler, Benita Zeug, Bernd Schmidt, Isabella Maier Mittlere Reihe von links: Stefanie Schmieder, Savanna Bär, Julia Schweizer, Anja Sommer, Katrin Bauser, Lisa Bickel, Melanie Scarano, Jana Schäfer Vordere Reihe von links: Nadine Trautmann, Milena Ganter, Janina Kleißler, Melanie Gumpert, Elke Weisshaar, Diana Pachulski, Natascha Metzger, Sarah Ehrenfelder, Selina Minke Es fehlen: Hannah Rombach, Birgit Koch, Alexandra Grandy, Alexandra Steiner, Ina Klank

Das Motto 2013/2014

Frauenfußball.....finde ich gut!

Seit mehr als 16 Jahren gibt es beim TV Köndringen Frauenfußball. Was auf Kleinfeld begann ist mittlerweile zu einer erfolgreichen Bezirksligamannschaft geworden, die nun in der dritten Saison eine Spielgemeinschaft mit dem FC Teningen bildet. 22 junge Frauen stehen im Aktuellen Kader und werden im nunmehr siebten Jahr von Bernd Schmidt trainiert. Frauenfußball ist in Köndringen zu einer festen Größe geworden. In der laufenden Saison 2013/2014 gibt es jetzt die Möglichkeit dieses Projekt aktiv zu unterstützen. Unter dem Motto: „Frauenfußball.....finde ich gut“, können die Anhänger aus Teningen und Köndringen einen exklusiven Spielplan mit Mannschaftsfoto in Scheckkartengröße erwerben und das Team mit einer freiwilligen Geldspende unterstützen. In der Stadionzeitung wird dieses dann besonders herausgestellt. Anfragen nehmen sowohl die Spielerinnen als auch der Trainer gerne entgegen.

Winfried Wirth

Sirius document solutions

Thorsten Kranzer

Brigitte Nägele

Intersport Bührer

Guiseppe Scarano

Taki

SH bussines communications

Karola Lotze

Tecoba GmbH Technick consult Baden

Friedrich Mössner die Kommunikations-Architekten

Versicherunsbüro Oliver Rösch

B&HP Weisshaar

Florian Seiler

Eckhard & Agnes Koch

Firma Poligonvatro

Max Bohnet

Hans-Joachim Klundt

20


FrauenFußball Nadine Trautmann - Genie und Wahnsinn Nadine Trautmann braucht nun wirklich nicht viel um ihrem liebsten Hobby nachzugehen. Ein Trikot, ein Spielfeld und natürlich die Mitspielerinnen. Und wenn das ganze jetzt noch zu einer vernünftigen Zeit stattfinden würde,wäre alles in bester Ordnung. Aber wie so oft im Leben läuft nicht immer alles so wie man es will. Oft sind die Spiele am Sonntag. Und Sonntags da ist Nadine, naja sagen wirs mal so, oft noch ein bischen müde. Vor allem wenn die Spiele früh morgens (fünfzehn Uhr) sind. Und dann noch diese anderen (Der Gegner). Einfach Stress pur und das hat Frau Trautmann eigentlich nicht so gerne. Und weil das so ist wie es ist könnte es durchaus passieren, das im verborgenen bleibt, das Köndringens Nr. 20 eine ganz große Spielerin sein könnte. Dazu bräuchte sie ihrem Potenzial und dem vielleicht besten rechten Fuß der Bezirksliga nur noch den Spaß am Laufen hinzuzufügen. Aber der Trainer hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, deshalb quält er sie im Training immer ein wenig mehr als die anderen. Und vor allem bei Samstagspielen wird Nadine von Beginn an auflaufen, denn Samstag ist ja nicht Sonntag.

Jana Schäfer - Power auf rechts Jana Schäfer ist das was man gerne als Naturtalent bezeichnen würde. Und um es ganz einfach auf den Punkt zu bringen, Sie besitzt alle Fähigkeiten um auf dem Platz herausragendes zu leisten. Mit ihrer Schnelligkeit hat sie schon so mancher Gegenspielerin große Rätsel aufgegeben. Sie ist technisch beschlagen, verfügt über einen guten Schuss und hat eine ausgeprägte Spielintelligenz. So ist es nicht verwunderlich das in den vergangenen Jahren immer wieder ihr Name in der Torschützenliste ganz weit oben auftauchte. Und auch wenn es nicht zu beweisen ist. Mit ihrem mitwirken hätte mann in der Vorrunde sicherlich mehr Punkte geholt. Aber genau da liegt der sogenannte Hund begraben. Denn Köndringens NR 19 stand in der Hinserie leider keine einzige Minute auf dem Platz. Seit August plagt sich Jana mit einem Problem an der Kniescheibe herum. Und leider ist die Verletzung noch nicht ganz behoben. Und dennoch stand Sie bis jetzt 2014 in jeder Trainingseinheit auf dem Platz. Mal mit weniger mal auch mit mehr Schmerzen. Trainer Schmidt hatte sich sogar eingestehen müssen das er sein Talent lange Zeit falsch eingeschätzt hatte. So sagte er das mann jetzt merke wie wichtig Jana Schäfer das Fußballspielen ist. Und gerade weil das kicken ihr so viel bedeutet wünschen sich alle das sie in der Rückrunde auf den Platz zurückkehren kann. Und sollte das der Fall sein können sich die Gegner schon mal warm anziehen.

Öffnungszeiten: Mo: nach Vereinbarung Di-Fr: 8:30 - 19:00 Uhr Sa: 8:30 - 14:00 Uhr Bahnhofstr. 15 79331 Köndringen 07641 / 49977

www.haarschmiede-huber.de

21


FrauenFußball Tabelle - Spieltage PL. Mannschaft

Frauen Bezirksliga

1 SC Eichstetten

Sp. G U V

Torv.

8 6 2 0

26 : 7

Der 9. Spieltag

Div. Pkt. Datum Spielpaarung

Erg.

19 20

23.11.13 Spvgg. Buggi./Seefelden - SC Eichstetten

0:2

6:0

2 SV Gottenheim 2

8 6 2 0

22 : 11

11 20

3 SG Au-Wittnau

8 5 2 1

29 : 13

16 17

SG Au-Wittnau

- SG Köndringen

24.11.13 SV Gottenheim 2

- SG Obermünstertal 2 : 0 - SG Hausen

4 SG Winden

8 4 1 3

21 : 14

7 13

SG Winden

5 SG Obermünstertal

8 2 4 2

14 : 14

0 10

25.11.13 SF Eintr. Freiburg

- SPIELFREI - SC Eichstetten

1:6

- SG Au-Wittnau

2:3

6 SG Köndringen

8 3 1 4

18 : 23

-5 10

01.12.13 SG Hausen

7 Spvgg. Bugg./Seefelden

8 2 1 5

16 : 17

-1

7

23.02.13 SG Winden

8 SF Eintracht Freiburg

8 1 1 6

12 : 26 -14

4

9 SG Hausen

8 0 0 8

4 : 37 -33

0

5:0

Der 10. Spieltag

Datum Spielpaarung

15.03.14 16:00

Spvgg. Buggi./Seefelden - SG Hausen

16.03.14 10:30

SC Eichstetten

- SG Au-Wittnau

12:45

SV Gottenheim 2

- SG Köndringen

16:00

SF Eintr. Freiburg

- SG Winden

SG Obermünstertal

- SPIELFREI

17.03.14

Der 11. Spieltag

Datum

Spielpaarung

22.03.14 17:00 SG Obermünstertal - SF Eintr. Freiburg

18:00 SC Eichstetten 23.03.14 11:00

24.03.14

22

SG Hausen

15:00 SG Winden

- SV Gottenheim 2 - SG Au-Wittnau

- Spvgg. Buggi./Seefelden

SG Köndringen

- SPIELFREI


Spielbericht - Frauen Die Frauenmannschaft in der Vorbereitung! Seit dem 3 Februar befindet sich auch die Frauenmannschaft der SG Köndringen Teningen in der Vorbereitung auf die Rückrunde. Und immer wenn Trainer Schmidt seine Mannschaft mit den Worten“Heute ist, Arbeitstag“begrüßt, dann wissen seine Mädels heute wird es wieder unangenehm. Und in den letzten Wochen kam das fast immer vor. Im siebten Jahr wird das Team jetzt von Schmidt trainiert und nie zuvor musste eine Mannschaft solch harte Trainingseinheiten

über sich ergehen lassen wie der aktuelle Kader. Und das hat auch seinen ganz bestimmten Grund. Zu endtäuschend verlief die Vorrunde. Vor allem in der Fremde zeigte sich das Team oft ohne Willen und Leidenschaft. Die folge mehr oder minder deutliche Niederlagen. Der Trainer und seine Spielerinnen haben sich vorgenommen die Rückserie mit einer ganz anderen Einstellung anzugehen. Schon in der Saison 2012/2013 war es gelungen nach der

Winterpause 7 Siege einzufahren. Die Trainingsbeteiligung ist auf jedenfalls schon mal außerordentlich gut. Und die unglückliche Niederlage beim Testspiel gegen den Landesligisten FC Weisweil brachte ebenfalls wichtige Erkenntnisse. Nach der abgelaufenen Karnevalspause will man sich jetzt den letzten Schliff hohlen, um am 15. März in Gottenheim Revanche für die 2 : 3 Niederlage aus der Vorrunde, zu nehmen. Bernd Schmidt

FC Weisweil (Landesliga) - SG Köndringen 1 : 0 (1 : 0) Weisweils Trainer Baab meinte nach dem Spiel „ein typisches 0 : 0 haben wir 1 : 0 gewonnen“ Und das traf den Nagel auf den Kopf. Einen fußballerischer Leckerbissen bekamen die Zuschauer nicht zu sehen, und dennoch war Köndringens Trainer trotz der Niederlage nicht unzufrieden. Mit einem überschaubaren Personal war er zum Duell mit dem Landesligisten gefahren. Insgesamt 8 Spielerinnen standen nicht zu Verfügung. So war Jana Schäfer nach 6 Monatiger Verletzungspause die einzige Wechselmöglichkeit. In der ersten Hälfte spielte das Köndringer Team nicht nur gegen den Gegner sonder auch gegen den starken Wind. So sah man sich ständigen Angriffen ausgesetzt. Aber die ganze Mannschaft arbeitete in der Defensive sehr konzentriert und ließ kaum etwas zu. Ein paar Eckbälle und ein Schuss aus 20m war die einzige Ausbeute der Heimelf. Doch kurz vor der Pause lag der Ball dann doch hinter Elke

Weisshaar im Netz. Beim letzten Eckball vor der Pause hatte sich Maier am kurzen Pfosten stehend verschätzt, als sie dachte der Ball gehe ans Außennetz. In den zweiten 45 Minuten hatte jetzt Köndringen den Wind im Rücken. Doch zuerst ergab sich für Weisweil die Chance auf 2 : 0 zu erhöhen, als mann aus kurzer Distanz an Weisshaar scheiterte. Doch mit zunehmender Spieldauer übernahm der Bezirksligist mehr und mehr das Kommando. Und nach zwei gut vorgetragenen Angriffen über die linke Seite hatte sowohl Ehrenfelder als auch Metzger die Chance zum Ausgleich. Bis zum Schluss versuchte Köndringen alles um dem Spiel ein ausgeglichenes Ergebnis zu geben. Doch es sollte bei der knappen Niederlage bleiben. Köndringen überzeugte mit einer sehr kompakten und geschlossenen Mannschaftsleistung. Pachulski und Schmieder , die als Notlösung die Innenverteidigung bildeten

zeigte eine starke Leistung. Maier räumte gewohnt vieles, ehe es gefährlich werden konnte, aus dem Weg. Scarano, Bickel und Gumpert machten das Zentrum dicht, so das es für Weisweil kaum ein durchkommen gab. Kleißler und Minke waren in der Spitze stehst anspielbar und arbeiteten gut nach hinten. Metzger und Ehrenfelder erzeugten vor allem in den zweiten 45 Minuten über ihre Seite viel Druck. Und als nach 60 Minuten Jana Schäfer eingewechselt wurde freuten sich alle über dieses Comeback. Bernd Schmidt

23


Besuchen Sie uns ab November 2013 in unserem neuen Musterhaus in Ringsheim, Elzstr. 3

Baubetreuung Massiv – und Fertighausbau Gewerbestr. 10, 77966 Kappel-Grafenhausen Tel. 07822-865134 , Fax. 07822-865135 e-mail: info@ehret-haus.de

24


Saison 2013/14 – BEZIRKSLIGA - FRAUEN Datum So. 22.09.13 So. 06.10.13 So. 13.10.13 So. 20.10.13 So. 27.10.13 So. 03.11.13 So. 17.11.13 Sa. 23.11.13 So. 16.03.14 Sa. 29.03.14 So. 06.04.14 Sa. 12.04.14 So. 27.04.14 So. 04.05.14 Sa. 10.05.14 Sa. 17.05.14

Heim SG Köndringen SG Köndringen SG Köndringen SC Eichstetten SG Köndringen SG Winden

Gast Tore SV Gottenheim 2 2:3 SG Obermünstertal 4:4 SF Eintracht Freiburg 2:1 SG Köndringen 3:0 SG Hausen 4:0 SG Köndringen 4:2 Spvgg. SG Köndringen 4:2 Buggingen/Seef SG Au-Wittnau SG Köndringen 6:0 RÜCKRUNDE SV Gottenheim 2 SG Köndringen 12.45 SG Obermünstertal SG Köndringen 17.00 SF Eintracht Freiburg SG Köndringen 16.00 SG Köndringen SC Eichstetten 17.00 SG Hausen SG Köndringen 11.00 SG Köndringen SG Winden 15.00 Spvgg. Buggingen/Se. SG Köndringen 16.00 SG Köndringen SG Au-Wittnau 18.00

TVK - Torschützen

Metzger, Ehrenfelder

Pachulski, Minke Koch, Rombach, Ehrenfelder, Scarano Metzger, Bauser Scarano 2, Minke 2

TVK – Spielerstatistik Frauen Saison 2013/14 Einsätze

Ein-

Aus-

Tore

Wechslung 3 2

Bär Savanna

6

Bauser Katrin

6

Bickel Lisa

6

Ehrenfelder Sara

8

1

Ganter Milana

2

2

Gelbe Karte

Gelb /Rot Karte

Rote Karte

Spiele für den TVK

Tore für den TVK

Saisonbeginn

aktuell 6

Saisonbeginn

aktuell

1

22

28

1

2

4

1

30

36

2

4

18

26

4

6

Grandy Alexandra

1 3

7

4

Gumpert Melanie

7

2

1

Kleißler Janina

6

3

3

Koch Birgit

6

4

1

Maier Isabella

6

2

26

33

1

6 1

25

31

31

37

1

Metzger Natascha

8

1

5

3

36

44

14

Minke Selina

7

2

3

3

1

11

18

2

5

Pachulski Diana

7

2

2

1

1

31

38

12

13

Rombach Hannah

3

2

1

1

Scarano Melanie

6

2

3

3

3 5

Schäfer Jana

1

11

3

35

Schmieder Stefanie

6

Schweizer Julia

7

2

16

2

27

33

4

18

25

Sommer Anja

8

3

31

39

2

Steiner Alexandra

3

1

12

15

2

Trautmann Nadine

8

4

18

26

4

Weisshaar Elke

8

36

44

2

1

Gesamteinsätze und Tore in der SG - Frauenmannschaft ab Saison 2011/2012. Stand: 23.11.2013

• Fachkraft für Arbeitssicherheit • Brandschutzbeauftragter • Brandschutzschulungen • Feuerlöschtraining • Prüfungen nach BGV-A3 • Leiternprüfung

17

WL

Kieselstrasse 3 79341 Kenzingen  07644/9221891 www.sifa-meier.de 25


Unterstützen Sie den TVK …

SAG „JA“ ZUM FÖRDERKREIS DER FUSSBALLABTEILUNG Beitrittserklärung

Ja, ich will den Fußball in Köndringen mit meinem Beitritt zum Förderkreis der Fußballabteilung unterstützen. Ich möchte mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag in Höhe von

EUR___________

dazu beitragen, den Fußball, insbesondere die Jugendarbeit in Köndringen zu fördern. Dieser Beitrag wird jährlich am 05. Februar per SEPA-Lastschrift eingezogen. ……………………………………….. Ort, Datum

……………………………………

Unterschrift

Förderkreis TV Köndringen, Abteilung Fußball 1991 e.V. Gläubiger-ID DE70ZZZ00000236165 Mandatsreferenz Nr. ….wird separat mitgeteilt SEPA-Lastschriftmandat Ich ermächtige den Förderkreis TVK, Abt. Fußball e.V., Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die vom Förderkreis TVK, Abt. Fußball e.V. auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Vorname und Name ( Kontoinhaber )

Straße und Hausnummer

PLZ und Ort

/ _ _ _ _ _ _ _ _ / _ _ _

Kreditinstitut ( Name und BIC )

DE _ _ / _ _ _ _ / _ _ _ _ / _ _ _ _ / _ _ _ _ / _ _ IBAN

Ort

26

Datum

Unterschrift


Förderkreis mit geänderter Vorstandschaft Bei der Generalversammlung des Förderkreises am 17.01.2014 haben sich in der Vorstandschaft Änderungen ergeben. Neuer Vorsitzender des Förderkreises ist nunmehr Harald Meier, der das Amt von Gert Engler übernahm. Als neuer Beisitzer konnte Edgar Trautmann gewonnen werden, der für den ausgeschiedenen Dietmar Fischer in die Vorstandschaft gewählt wurde. Die Vorstandschaft hat sich zum Ziel gesetzt, in naher Zukunft mehr Mitglieder für den Förderkreis zu

gewinnen und auch im Bereich der Werbung zielstrebig neue Partner zu finden. So konnten seit der Generalversammlung schon fünf neue Werbepartner gefunden werden, die uns unterstützen. Mit weiteren Interessenten stehen wir hoffentlich kurz vor einem Abschluß, sodass das Ziel zehn neue Partner bis Ende März zu finden, realistisch sein dürfte. Der Förderkreis wird in Zukunft bei Heimspielen ab und zu eine eigene Sekttheke bewirten. Dadurch soll zum einen die Abteilung bei der

Bewirtung etwas entlastet werden und zum anderen soll dies ein Treffpunkt für alle werden, die sich für die Arbeit des Förderkreises interessieren oder einfach nur ein Gläschen trinken möchten und dabei mit Freunden und Gönnern ins Gespräch kommen wollen. Wir hoffen, dass dieses Angebot auch angenommen wird und dadurch die Arbeit des Förderkreises auch bekannter wird. Unterstützen Sie die Bemühungen des Förderkreises und werden Sie Mitglied.

Generalversammlung Abteilung Fußball… Die Generalversammlung der Fußballabteilung findet am 9. Mai 2014 um 20:00 Uhr im Sportheim satt.

27


An dieser Stelle wollen wir Sieger in der Kategorie „Kompakt SUV“**.

Zufriedenheit serienmäßig.

ab

22.990,– € *

Jetzt ist es amtlich: Honda CR-V Fahrer sind laut J.D. Power und Associate Kundenzufriedenheitsstudie 2013**, Kategorie „Kompakt SUV“, die zufriedensten. Werden Sie einer davon. Am besten bei einer Probefahrt. Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 10,1–6,5; außerorts 6,5–5,1; kombiniert 7,7–5,6. CO 2 -Emission in g/km: 180–149. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG). AUTO BILD ALLRAD Ausgabe 05/13; Wahl zum „Allrad Auto des Jahres“, Kategorie „Geländewagen und SUV bis 25.000 €“.

* Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland für den CR-V 2.0 i-VTEC® 2WD S. Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 8,9; außerorts 6,2; kombiniert 7,2; CO2 -Emission in g/km: 168. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG.) Bei allen teilnehmenden Händlern. Abbildung zeigt Sonderausstattung. ** Der Honda CR-V erreichte die Höchstpunktzahl in der aktuellen Kundenzufriedenheitsstudie (Deutschland, 2013) von J.D. Power and Associates 2013 Germany Vehicle Ownership Staisfaction Study (SM) im Segment der Compact SUVs. Für diese Studie wurden 17.937 Fahrzeughalter von 13 unterschiedlichen Modellen über den Zufriedenheitsgrad mit ihrem 2 Jahre alten Auto befragt. Die Studienergebnisse basieren auf Erfahrungen und Wahrnehmung der Kunden im Befragungszeitraum Januar bis März 2013. Ihre persönlichen Erfahrungen können variieren. Nähere Informationen erhalten Sie unter: www.jdpower.com.

28

uns auch bei unseren großzügigen Sponsoren bedanken, die Mannschaft hinter der Mannschaft bilden:

 Sanitär- Trautmann, Köndringen  Lehmann und Partner, Freiburg  Zweirad-Dages, Emmendingen  Th. Mair Maler-Lackierfachbetrieb, Riegel  Bauelemente Rotzler, Teningen  Kopfmann, Elektrotechnik GmbH  Bistro Taki, Teningen-Köndringen  KFZ-Werkstatt Willi Storz, Köndringen  SH Business COM GmbH, Herbolzheim  Autohaus Buselmeier, Emmendingen  Bär, Heizung-Sanitär, Köndringen  Autohaus Ernst & König, Köndringen  Vinolivio, Teningen-Köndringen  Bührer Active Sports GmbH, Emmendingen  Sparkasse Freiburg / Nördlicher Breisgau  Ralf Huber, Köndringen  A. + K. Weisenhorn, Bötzingen  Thorsten Kranzer, Köndringen


Tabellen Oberliga, Verbandsliga & Landesliga PL.

Mannschaft

Oberliga BW

Sp. G U V

Torv.

Div. Pkt.

PL.

Verbandsliga Südbaden

Mannschaft

Sp. G U V

Torv.

Div. Pkt.

1 TSV Grunbach

19 14 1 4

47 : 21 26 43

1 Freiburger FC

20 15 3 2

51 : 27 24 48

2 FC Astoria Walldorf

21 13 3 5

41 : 24 17 42

2 Offenburger FV

20 12 1 7

52 : 5 17 37

3 FC Nöttingen

21 12 5 4

47 : 27 20 41

3 SV Linx

19 11 3 5

43 : 30 13 36

4 SGV Freiberg Fußball

21 10 7 4

45 : 35 10 37

4 SV 08 Kuppenheim

19 10 4 5

39 : 28 11 34

5 Karlsruher SC II

21 11 3 7

37 : 26 11 36

5 SV Endingen

20 10 3 7

41 : 32

9 33

6 SSV Reutlingen

20

9 5 6

36 : 31

5 32

6 FC Singen

20 10 2 8

39 : 32

7 32

7 1. FC Heidenheim 1846 II 19

9 3 7

43 : 36

7 30

7 FC Bötzingen

20 10 2 8

42 : 39

3 32

8 FV Ravensburg

21

8 6 7

38 : 36

2 30

8 SV Weil 1910

19

9 2 8

48 : 36 12 29

9 TSG Balingen

21

7 6 8

30 : 30

0 27

9 SV Waldkirch

20

8 5 7

27 : 31 -4 29

10 FC 08 Villingen

20

7 5 8

30 : 29

1 26

10 FC Bad Dürrheim

19

8 4 7

28 : 28

11 FSV Hollenbach

21

6 7 8

26 : 38 -12 25

11 SV Rhodia Freiburg

19

8 3 8

33 : 40 -7 27

12 SV Stuttgarter Kickers II 21

7 3 11

28 : 43 -15 24

12 FC Denzlingen

19

6 3 10

34 : 40 -6 21

13 SV Spielberg

6 3 11

38 : 42 -4 21

13 VfR Hausen

20

6 3 11

23 : 31 -8 21

20

0 28

14 Bahlinger SC

21

6 3 12

24 : 43 -19 21

14 FC Radolfzell

20

5 4 11

27 : 37 -10 19

15 VfR Mannheim

21

2 14 5

25 : 28 -3 20

15 SV Stadelhofen

19

4 4 11

27 : 40 -13 16

16 Kehler FV

21

4 8 9

21 : 28 -7 20

16 SC Wyhl

19

4 4 11

25 : 43 -18 16

17 1.FC Bruchsal

21

4 7 10

29 : 43 -14 19

17 FV Schutterwald

20

4 2 14

25 : 55 -30 14

18 SV Oberachern

20

3 5 12

15 : 40 -25 14

PL. Mannschaft

Landesliga Staffel 2 Sp. G U V

Torv.

Div. Pkt.

1 FC Freiburg St. Georgen

18 14 4 0 44 : 10

34 46

2 FC Auggen

18 13 2 3 41 : 21

20 41

3 FV Lörrach-Brombach

18 11 4 3 51 : 18

33 37

4 SV 08 Laufenburg

18 10 4 4 39 : 19

20 34

5 FSV Rot-Weiß Stegen

18 10 2 6 42 : 31

11 32

6 FC Emmendingen

18 9 3 6 29 : 25

4 30

7 FC Teningen

17 7 6 4 49 : 31

18 27

8 Spvgg Untermünstertal

17 7 2 8 31 : 31

0 23

9 Spfr. Oberried

18 7 1 10 30 : 36

-6 22

10 SF Elzach-Yach

18 6 4 8 23 : 36 -13 22

11 Bahlinger SC 2

18 6 2 10 32 : 41

-9 20

12 FC Steinen-Höllstein

16 5 3 8 28 : 35

-7 18

13 FC Zell

17 4 6 7 20 : 33 -13 18

14 SV Munzingen

17 3 3 11 15 : 44 -29 12

15 FC Wittlingen

18 2 3 13 23 : 48 -25

9

16 FC 08 Tiengen

16 0 3 13 17 : 55 -38

3

29


Die TVK&Jugendspielgemeinschaft Fußballseite Jugend Leitung

Marvin Weber

Tel.: 0160-970 449 80

Jugend Leitung Karsten Kranzer

0151-15 7325 69 Jugendspielgemeinschaft

Auch im Winter wurde fleißig Jugendfußball gespielt Unsere Jugendmannschaften waren wieder fleißig unterwegs in den Hallen der Region. Von der G- bis zur A-Jugend haben alle an verschiedenen Turnieren teilgenommen. Bei den jüngeren stand natürlich wie auch in der Sommerrunde der Spaß im Vordergrund, bei den älteren ging es dann schon ordentlich zur Sache. Die D-Jugend konnte den heimischen Allmend-Cup in Teningen gewinnen und stand bei den Bezirksfutsalmeisterschaften im Endspiel. Leider musste man

30

sich im Finale dem großen SC Freiburg geschlagen geben.

Hochkaräter wie Emmendingen, Denzlingen u.s.w erreichen.

Die C Jugend gewann sensationell den Doppelpass Bezirkspokal. Man konnte sich gegen insgesamt 45 gestartete Teilnehmer durchsetzen. In der Finalrunde bezwang man die Mannschaften aus Tunsel, Freiburger FC, Bahlingen und GuFi/Wildtal.

In der Winterpause gab es auch den ein oder anderen Trainerwechsel. In der A-Jugend übernahm Oliver Hörsch die 2. Mannschaft von Mo Kuske, welcher leider aus beruflichen Gründen weichen musste. Die B2 Jugend wird zukünftig von Christian Kopp betreut, welcher von der D-Jugend hochgezogen wurde. Seinen Job in der D Jugend wird nun von Norman Gruber übernommen.

DieAJugend stand in der Finalrunde der Bezirksfutsalmeisterschaften. Konnte allerdings am Finaltag nicht an die gezeigten Leistungen der Vorrunde anknüpfen und keine der vorderen Platzierungen gegen

Mit sportlichen Grüßen Marvin Weber


Die TVK&Jugendspielgemeinschaft Fußballseite PL.

A1-JUNIOREN BEZIRKSLIGA

Mannschaft

Sp. G U V

Torv.

Div. Pkt.

1 SG Kirchzarten

10 8 2 0 49 : 14 35

26

2 PTSV Jahn Freiburg

10 7 2 1 38 : 8

30

23

3 SG Hochdorf

10 7 1 2 30 : 17 13

22

4 VfR Merzhausen

10 5 4 1 37 : 18 19

19

5 SG Endingen

10 6 0 4 32 : 26

6

18

6 Freiburger FC 2

10 4 0 6 29 : 30

-1

12

7 SG Köndringen

10 3 2 5 28 : 26

2

11

8 SG Ihringen

10 3 2 5 22 : 27

-5

11

9 SV Waldkirch

10 3 0 7 23 : 35 -12

9

10 SG Wolfenweiler

10 2 1 7 14 : 36 -22

7

11 FC Neuenburg

10 0 0 10 5 : 70 -65

0

PL.

B1-JUNIOREN BEZIRKSLIGA

Mannschaft

Torv.

Div. Pkt.

1 Bahlinger SC

11 10 0 1

35 : 6

29

30

2 SG Buggingen-Seefelden

11 8 3 0

25 : 5

20

27

3 SF Eintracht Freiburg 2

11 7 1 3 23 : 20

3

22

4 SG Tunsel

11 7 0 4 27 : 23 4 21

5 SG Freiburg-St. Georgen

11 5 2 4 39 : 20 19

17

6 SG Teningen

10 5 2 3 29 : 12 17

17

7 SG Kollmarsreute

10 5 0 5 20 : 13

7

15

8 Polizei-SV Freiburg

11 3 1 7 21 : 35 -14

10

9 VfR Merzhausen

10 3 0 7 22 : 29

-7

9

10 SG Oberried

11 3 0 8 13 : 27 -14

9

11 SG Kiechlinsbergen

10 2 1 7 16 : 32 -16

7

12 SG March

11 1 0 10 15 : 63 -48

3

PL.

Mannschaft

Sp. G U V

Torv.

1 SG Nimburg

7 7 0 0

48 : 3 45 21

2 FC Denzlingen 2

7 6 0 1

35 : 13 22 18

3 SG Königschaffhausen

8 6 0 2

34 : 13 21 18

4 Bahlinger SC

8 4 0 4

19 : 15

5 SG Opfingen

8 3 2 3

19 : 33 -14 11

6 SG Heuweiler

8 3 1 4

25 : 29 -4 10

7 SG Jechtingen

8 3 0 5

14 : 26 -12

9

8 SG Wagenstadt

8 1 1 6

15 : 35 -20

4

9 Riegeler SC

8 0 0 8

5 : 47 -42

0

PL.

D1-JUNIOREN KREISLIGA 1

Mannschaft

1 SG Mundingen

Sp. G U V

9 8 0 1

2 SpVgg. Gundelfingen/Wildtal 9 7 1 1

Torv.

4 12

1 SF Eintracht Freiburg 2

8 8 0 0

54 : 14 40

24

2 SG Stegen 2

8 5 0 3

44 : 16 28

15

3 SpVgg Untermünstertal 2

7 5 0 2

34 : 12 22

15

4 Polizei-SV Freiburg 2

7 5 0 2

21 : 21

0

15

5 SpVgg. Gundelf./Wildtal 2

8 4 0 4

21 : 19

2

12

6 SG Köndringen 2

8 2 1 5

12 : 32 -20

7

7 SG Elzach-Yach 2

7 1 2 4

13 : 42 -29

5

8 SG Hochdorf 2

8 1 1 6

15 : 39 -24

4

9 SG Biengen 2

7 1 0 6

11 : 30 -19

3

Div. Pkt.

35 22

3 Bahlinger SC

9 6 1 2 46 : 10 36 19

4 Polizei-SV Freiburg

9 6 1 2 33 : 20 13 19

5 SV Opfingen

9 5 2 2 30 : 14 16 17

6 SF Eintracht Freiburg 2

9 4 0 5 25 : 21

7 SG Sasbach

9 1 1 7 20 : 50 -30

4

8 SG Kollmarsreute

8 1 1 6 15 : 49 -34

4

9 Riegeler SC

7 1 0 6

8 : 46 -38

3

10 FC Denzlingen 2

8 0 1 7 13 : 61 -48

1

4 12

Torv.

B2-JUNIOREN KREISKLASSE 1 Sp. G U V

1 SG Merdingen

11 9 0 2

45 : 14 31 27

2 SG RW Glottertal

11 8 0 3

43 : 18 25 24

3 SG Gutach-Bleibach

11 7 2 2

40 : 15 25 23

9 6 1 2

44 : 24 20 19

5 SG Freiamt

10 6 0 4

47 : 25 22 18

6 SG Sasbach

10 6 0 4

38 : 21 17 18

7 SG Elzach-Yach 2

11 6 0 5

26 : 28

8 SG Sexau

10 4 0 6

23 : 48 -25 12

9 SC Holzhausen

11 3 0 8

19 : 48 -29

9

10 VfR Merzhausen 2

10 2 0 8

20 : 35 -15

6

11 SC Eichstetten

11 2 0 9

5 : 58 -53

6

12 SG Teningen 2

9 1 1 7

11 : 27 -16

4

4 SG Herbolzheim

Torv.

Div. Pkt.

Mannschaft

C2-JUNIOREN KREISKLASSE 1

Mannschaft

Sp. G U V

Torv.

Div. Pkt.

-2 18

Div. Pkt.

1 SG Malterdingen

7 6 0 1 24 : 11 13

18

2 SG Reute

6 4 2 0 26 : 12 14

14

3 SG Kenzingen

6 4 1 1

28

13

4 SG Oberhausen

7 3 3 1 28 : 13 15

12

5 SG Nimburg 2

7 2 2 3 18 : 21 -3

8

6 SG Hochdorf 2

7 2 0 5 10 : 25 -15

6

7 SG Freiamt

7 1 2 4 13 : 30 -17

5

8 SC Holzhausen

7 0 0 7 10 : 45 -35

0

PL.

54 : 8 46 24 42 : 7

Sp. G U V

PL. Div. Pkt.

A2-JUNIOREN KREISLIGA 4

Mannschaft

PL.

Sp. G U V

C1-JUNIOREN KREISLIGA 1

PL.

34 : 6

D2-JUNIOREN KREISKLASSE 6

Mannschaft

Sp. G U V

Torv.

Div. Pkt.

1 SG Wyhl 2

7 6 0 1 48 : 10 38 18

2 FC Emmendingen 2

7 6 0 1 49 : 14 35 18

3 SG Mundingen 2

7 6 0 1

4 SG Niederhausen

7 3 1 3 19 : 36 -17 10

5 Bahlinger SC 2

7 2 2 3 16 : 16

0

8

6 SG Endingen 2

7 1 2 4 13 : 15

-2

5

7 SG Reute 2

7 1 0 6

8 : 40 -32

3

8 SG Kollmarsreute 2

7 0 1 6 10 : 56 -46

1

30 : 6

24 18

31


Die TVK&Jugendspielgemeinschaft Fußballseite D3-JUNIOREN KREISKLASSE 8 Sp. G U V

Torv.

Div. Pkt.

PL.

1 ESV Freiburg 2

7 6 0 1

27 : 7

20 18

2 SpVgg. Gundelf./Wildtal 2

7 5 1 1

25 : 9

PL.

Mannschaft

Sp. G U V

Torv.

Div. Pkt.

1 SV Waldkirch 3

7 7 0 0

39 : 7

32 21

16 16

2 ESV Freiburg 3

6 4 1 1 34 : 15 19 13

12 16

3 FC Freiburg-St. Georgen 3 7 4 1 2 27 : 14 13 13

3 VfR Merzhausen 2

7 5 1 1

4 SG Mundingen 3

7 2 2 3 12 : 17 -5

8

5 SG March 2

7 2 2 3

6 Polizei-SV Freiburg 2

7 2 1 4 16 : 15

7 SG Auggen 2

7 2 0 5

8 Sport v.O. Rieselfeld e.V. 2 7 0 1 6

PL.

19 : 7

4 SF Eintracht Freiburg 4

5 2 1 2

3

7

8

5 SG Mundingen 4

6 2 1 3 17 : 23 -6

7

7

6 FC Denzlingen 3

7 2 1 4 17 : 27 -10

7

-4

6

7 SG Oberried 3

7 1 2 4 25 : 42 -17

5

7 : 36 -29

1

8 SpVgg Buchenbach 3

7 0 1 6

1

11 : 22 -11 11 : 15

1

E1-JUNIOREN KLEINFELD HERBST 7 Mannschaft

Sp. G U V

D4-JUNIOREN KREISKLASSE 10

Mannschaft

Torv.

Div. Pkt.

1 SV Forchheim

8 7 0 1 60 : 10 50 21

2 FC Emmendingen

8 7 0 1 60 : 14 46 21

3 Riegeler SC

8 6 0 2 46 : 15 31 18

4 SV Mundingen

8 4 1 3 27 : 33 -6 13

5 SV Endingen

8 4 0 4 42 : 26 16 12

6 TV Köndringen

8 3 2 3 25 : 31 -6 11

7 Bahlinger SC

8 2 1 5 20 : 39 -19

7

8 FC Teningen

8 1 0 7 20 : 55 -35

3

9 SV Kenzingen

8 0 0 8

0

8 : 85 -77

PL.

11 : 8

6 : 40 -34

E2-JUNIOREN KLEINFELD HERBST 15 Mannschaft

Sp. G U V

Torv.

Div. Pkt.

1 SV Endingen 2

8 7 0 1

46 : 7

39 21

2 FV Herbolzheim 2

8 6 1 1 48 : 14 34 19

3 TuS Oberrotweil 2

8 4 2 2 32 : 19 13 14

4 SV Hecklingen 2

8 3 2 3 32 : 40 -8 11

5 TV Köndringen 2

8 3 1 4 31 : 29

6 SV Wagenstadt 2

8 3 1 4 28 : 29 -1 10

7 SV Kenzingen 2

8 2 2 4 20 : 29 -9

8

8 FV Sasbach 2

8 2 1 5 22 : 42 -20

7

9 Riegeler SC 2

8 1 0 7 26 : 76 -50

3

2 10

D1 überzeugt bei Bezirksfutsalmeisterschaft Am Sonntag, den 9. Februar 2014 fand in der Jahn-Halle in Freiburg-Zähringen die Endrunde der Bezirksfutsalmeisterschaft statt. 8 Mannschaften hatten sich über Vorrundenturniere für dieses Event qualifiziert. Zu den 8 Endrundenteilnehmern gehörten immerhin 4 Mannschaften, die man in der Bezirksliga (höchste D-Jugend Spielklasse) unter den ersten 5 Plätzen findet. In 2 Gruppen wurden die Halbfinalteilnehmer ermittelt. Unsere Jungs mussten im ersten Spiel gegen die SF Eintracht Freiburg (aktueller Tabellenführer der Bezirksliga) antreten. In einem sehr schnellen und spannenden Spiel konnte man den Gegner mit 2:1 Toren in die Knie zwingen. Allerdings ließ die „Ernüchterung“ nicht lange auf sich warten: im zweiten Spiel musste man sich nach einem eher schwächeren 32

Spiel mit einem 2:2 Remis gegen die Freiburger Turnerschaft (Kreisstaffel) begnügen. An dieser Stelle sei aber erwähnt, dass auch die FT eine sehr starke Mannschaft aufgestellt hatte. Nun war klar, dass man im letzten Gruppenspiel gegen Denzlingen zumindest einen Punkt holen musste, um sicher im Halbfinale zu stehen. Entsprechend motiviert fegte man den FCD dann mit 3:0 aus der Halle. Im Halbfinale kam es nun zum Aufeinandertreffen mit unserem Ligakonkurrenten und bisherigen „Angstgegner“ SG Gundelfingen/ Wildtal. Diese zeigten schon in der Gruppenphase ein „bärenstarkes“ Spiel gegen den SC Freiburg, in dem sie sich erst gegen Ende geschlagen geben mussten. Doch unsere Jungs ließen nun keinen Zweifel mehr, dass sie ins Finale wollten und bezwangen auch diesen Gegner deutlich

und überzeugend mit 3:0 Toren. Im 2. Halbfinale besiegte der SC Freiburg die SF Eintracht Freiburg: Finale gegen den SC Freiburg – das hört sich doch gut an! Die Freiburger überzeugten schon im gesamten Futsalwettbewerb. Sie mussten bis zum Finale insgesamt nur 1 Gegentor zulassen. Und spielerisch überzeugten sie eigentlich in jedem Spiel. In Puncto Ballsicherheit, Passgenauigkeit und auch körperlich waren sie praktisch jedem Gegner überlegen. Trotzdem versuchten wir von Anfang an, die Räume für die Freiburger eng zu machen und auf eventuelle Konter zu lauern. Mit Erfolg: nachdem wir durch großen Einsatz einen Freiburger Treffer verhindern konnten, führte einer dieser Konter zur vielumjubelten Führung. Nun rannte der SC aber noch intensiver an, um eine mögliche Niederlage


zu verhindern. Doch wiederum ein Konter hätte fast zum 2:0 geführt. Davon endgültig wachgerüttelt drehten die Freiburger nun mächtig auf und zwangsläufig fiel der Ausgleich. Ein letztes Aufbäumen war noch erkennbar – führte aber leider zu keinem weiteren Treffer für unsere Jungs. Da nun langsam auch die Kräfte nachließen musste man sich dem SCF am Schluss doch noch mit 1:4 geschlagen geben. Insgesamt darf man aber auf das gesamte Ergebnis sehr stolz sein! Endergebnis: 1. 2. 3. 4.

SC Freiburg SG Mundingen SF Eintracht Freiburg SG Gundelfingen/Wildtal

5. 6. 7. 8.

FC Denzlingen PTSV Jahn Freiburg Freiburger Turnerschaft SG Freiamt

Die SG Mundingen spielte mit Dennis Grimmig, Jonas Kölblin, Mika Schmidt, Elia Worm 1 Tor, Dennis Heidenreich 1 Tor, Christian Kock 2 Tor und Maximilian Resch 7 Tore.

Sensationeller Erfolg der C Jugend SG Nimburg Beim Finale der Doppelpass Masters in Gundelfingen konnte sich die SG Nimburgeinen phantastischen Turniersieg sichern. Im Dezember waren 45 Mannschaften angetreten, die sich im KO System weiter qualifizieren konnten. Die SG traf nun auf die Finalteilnehmer: die SG Gundelfingen/Wildtal, Bahlinger SC, FC Freiburg und SG Tunsel. Mit 21:6 Toren und 10 Punkten sicherte man sich durch eine kompakte und zielsichere Spielweise den Turniersieg. Am Vortag nahm man auch beim Finale des Bezirksfutsalturniers in Zähringen teil, welches man mit dem 6. Platz auch hervorragend abschloß. Die nächste Herausforderung für die SG ist jetzt der Bezirkspokal im heimischen Stadion, voraussichtlich am 8. März 2014.

Gegner wird die SG Wasser / Kollmarsreute sein, mit der man noch eine offene Rechnung aus der letztjährigen Bezirkspokalsaison hat. Martin Buderer, Betreuer

33


Ballspenden Bei den Heimspielen bekommen Sie die Gelegenheit, Ihren Namen vor dem Spiel, in der Halbzeitpause und bei der Durchsage eines erzielten Tores zu positionieren. Zusätzlich werden die Spender in unserem Stadionheft und auf unserer Homepage (www.tv-köndringen-fussball.de) erwähnt.

Harlad Meier Schützenstr. 4 79341 Kenzingen

18.08.13 25.08.13 03.09.13

15:00 TV Köndringen : SV Biengen 15:00 TV Köndringen : FC Neuenburg 18:30 TV Köndringen : FV Herbolzheim

Ballspender Meding GmbH Garten u. Landschaftsbau, Nimburg Maler Marko, Teningen Eva Meier, Kenzingen

15.09.13 06.10.13 19.10.13

15:00 TV Köndringen : SV Au-Wittnau 15:00 TV Köndringen : SV Heimbach 16:00 TV Köndringen : FV Sasbach

Martin Weiler, Teningen Securitas GmbH Sicherheitstechnik, Emmendingen

03.11.13 17.11.13 24.11.13 08.12.13 09.03.14 23.03.14 13.04.14 30.04.14 11.05.14 24.05.14

14:30 14:30 15:00 14:30 14:30 14:30 15:00 18:30 15:00 18:00

TV Köndringen : PTSV Jahn Freiburg TV Köndringen : SV BW Waltershofen TV Köndringen : SV RW Glottertal TV Köndringen : SF Eintracht Freiburg TV Köndringen : VfR Pfaffenweiler TV Köndringen : SV Mundingen TV Köndringen : SG Prechtal/Oberprech. TV Köndringen : FC Denzlingen 2 TV Köndringen : SV Ballrechten- Dottin. TV Köndringen : SG Wasser/Kollmarsr.

Alfons Blind, Köndringen Rainer Hügele, Teningen Ersatzteile Storz, Köndringen Bistro Taki, Köndringen Harald Meier, Kenzingen Uwe Albrecht, Köndringen

Dankeschön an unsere treuen Partner ..… für die Unterstützung durch Aufgabe eines Inserates in dieser Stadionzeitung. Allen Lesern dieser Zeitung, unseren Mitgliedern, Freunden und Bekannten empfehlen wir unsere Anzeigenpartner bei Bedarf zu berücksichtigen. Köndringen

Teningen

Riegel

Aesculap-Apotheke Bär, W. - Heizung / Sanitär Bistro Taki Dufner, Fr. – Metzgerei Kopfmann - Elektrotechnik GmbH Lang, Bernd - Elektro-Installationen Ramstalhof, Fam. Engler Schmidt, Dieter - Büro f. Bauplanung Storz, Ingrid - Ersatzteile f. Hausgeräte Storz, Willi - Kfz-Reparaturwerkstatt Sparkasse Freiburg-Nördl.Brsg. Trautmann, Edgar – Sanitärtechnik Vinolivio, Restaurant Volksbank Breisgau Nord eG Weiler, Th. – Bauunternehmen Weingut & Brennerei Mößner Winzergenossenschaft Köndringen

BLUMoffsetDruck Bührer – Grabmale Engler, J. - Schreinerei Kölblin, E. –Fliesenleger, Heimbach Marko - Malergeschäft Rotzler - Fenster- und Rollladenbau Schuhhaus Trautmann Teninger Cafe und Backshop Württemberg.Versicherung –O. Rösch

Th. Mair, Maler-Lackierfachbetrieb

Herbolzheim KLB Blech in Form GmbH SH electronic GmbH

34

Emmendingen Buselmeier – Autohaus Dages – Fahrräder Insel 81 - Bistro Nosch – Augenoptik Reisebüro im Kaufland, Bürkle-Bleiche Roeder – löst Abfallprobleme Rückgrat –Sport und Gesundheit Wipfler – Augenoptik

Malterdingen

Engler, A. - Zimmerei / Treppenbau Krumm - Landtechnik Limberger, H. - Fliesenfachgeschäft Winterhalter + Maurer GmbH Kenzingen

Kenzinger Wohnzentrum Meier, E. - Büroservice Scheidel‘s Getränkemarkt Schnell – Bustouristik Schuhhaus Trautmann Donaueschingen Fürstlich Fürstenbergische Brauerei Kappel-Grafenhausen Ehret Wohnbau GmbH


Impressionen

35


Gutes Geld – gutes Gewissen. Unsere Förderung von jungen Nachwuchstalenten. Sparkassen unterstützen den Sport in allen Regionen Baden-Württembergs. Sport fördert ein gutes gesellschaftliches Miteinander durch Teamgeist, Toleranz und fairen Wettbewerb. Wir bringen den Nachwuchs der Region in Form: von Einzelkämpfern bis Mannschaftssportlern, vom Breiten- bis zum Spitzensport. Und fördern sportliche Aktivitäten mit über 8 Mio. Euro. Das ist gut für den Sport und gut für Baden-Württemberg. www.gut-fuer-deutschland.de

Gut für unsere Regio. Sport_A4_Regio.indd 1

06.08.13 13:53

TVK-FUSSBALL Nr.11 13/14  
TVK-FUSSBALL Nr.11 13/14  

Saison 2013/14 - TV Köndringen1920 e.v. - Abteilung Fussball - Bezirksliga Freiburg

Advertisement