Page 1

Ausgabe 2 / 2010

Paris 1937


So indivi individuell iduell wie Ihrr Traum Traum vom Eig enheim: h unsere Beratung. Beratung. Eigenheim: unsere Mit Raiffeisen wir wird d Ihr Ih hr TTraum raum von den eigenen vier W änden schneller schnelleer wahr. wahr. Denn unsere unsere Experten Wänden ber aten Sie persönlic ch und erstellen für Sie eine beraten persönlich individuelle Finanzier rungslösung, die Ihren Ihren Wünschen Finanzierungslösung, Ihrer Sprechen und Ihr er Situation entspricht. en ntspricht. Spr echen Sie heute noch mit uns. www .raiffeisen.ch / hypotheken h www.raiffeisen.ch/hypotheken

Gäu u-Bipperamt Raiffeisenbank Gäu-Bipperamt Telefon 062 387 99 3 Telefon 33 Geschäftsstellen in Härkingeen, Neuendorf, Neuendorff,, Egerkingen, Härkingen, Oenssingen und Wiedlisbach Oberbuchsiten, Oensingen


EDITORIAL

EDITORIAL

sehr gute Infrastruktur, die tolle Stimmung und der ausgezeichnete Teamgeist der vergangenen Trainingsweekends sind Grund genug, diesen Trainings-Anlass als festen Bestandteil in unser Programm zu integrieren.

Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen und das Turnprogramm wird langsam aber sicher wieder draußen, in der Natur durchgeführt. Mit dem Frühlingserwachen der Natur heisst es auch für die meisten TurnerInnen des TVE sich intensiver mit der Vorbereitung für das kommende Turnfest auseinanderzusetzen. Das Aufbautraining in der Halle kann nun im Freien umgesetzt werden. Die TurnerInnen können insbesondere in den Disziplinen der Leichtathletik wie die Pendelstaffette, der Weitsprung, das Kugelstossen, der Schleuderball u.a.m., aber auch in den schätzbaren Disziplinen wie der Team-Aerobic unter Wettkampfbedingungen trainieren. Sei es der Anlauf, der Absprung, der Abwurf oder die Drehung, in den nächsten zwei bis drei Monaten gilt es die Technik und die Ausführung zu verfeinern oder die Schnellkraft zu verbessern. Zur optimalen Vorbereitung führen wir auch dieses Jahr ein Trainingsweekend resp. Trainingstage durch. Das Trainingsweekend werden wir auch dieses Jahr im luzernischen Grosswangen verbringen. Der kurze Weg, die

Nach der intensiven Vorbereitungsphase sind wir bereit für das Turnfest 2010. Dieses führt uns einmal ins «Welschland», genauer gesagt ins Freiburgische Bulle. Dort werden unsere ca. 50 TurnerInnen des TVE voraussichtlich in einem ein- und dreiteiligen Wettkampf in diversen Disziplinen mit Teamgeist, Wettkampfwille und unter körperlicher Anstrengung um schnelle Zeiten, hohe Noten oder «lange» Weiten kämpfen. Nach vollbrachter Leistung können wir uns verdient auch den Festivitäten widmen. Bulle, wir kommen, «mais certainement»! Jonas Schürmann Präsident


UNSER HAUPTSPONSOR

G A r e g i l b f e r i r ö t D e b d r l e o g h n g n e i g a n i e k B R ger E d 2 2 n 46 , u 0 3 n, e e g s x n s i 9 a k r 9 r t e s 5 g h 9 E c Tra ru 387 622 4 2 , 6 2 Steinb 0 e itz: s t p u Ha : g n u t l Verwa of: h k r e W

x s a n s F e a , r g 5 t n s i 9 k d 95 Rie ger 7 E 8 2 3 2 6 62 Tel. 0 iestrasse, 4 tr s u d n I

,

bu h s Au

h c u r Abb

d

- un d l a W

u

e g e w Flur n

ge n u r e ni

n

te i e b r ea i n a l nd P

a s r e rn f e u a • U m n i e t s rf u w k c • Blo hr u f b a ht c i r h • Ke


GESAMTVEREIN

GENERALVERSAMMLUNG DES TVE 16. JANUAR 2010 IM HOTEL MÖVENPICK

Vergangenen Januar lud der Turnverein Egerkingen seine Mitglieder zur 15. ordentlichen Generalversammlung ein. Rund 70 Ehrenmitglieder, VerdienstnadelträgerInnen, Freimitglieder sowie TurnerInnen und Gäste folgten der Einladung und durften die gemütlichen Seminarräumlichkeiten des Hotel Mövenpick geniessen. Das Turnjahr 2009 war wiederum sehr lebhaft und abwechslungsreich. Die in der Einladungsbroschüre zur Generalversammlung abgedruckten Jahresberichte der AbteilungsleiterInnen und des Präsidenten liessen für uns TurnerInnen schöne Erinnerungen aufkommen. Der absolute Höhepunkt des vergangenen Jahres war die Durchführung der Turnerunterhaltung in den Mühlematt-Turnhallen in Egerkingen. Das gesamte OK-Team unter der Leitung von Theo von Arx verstand es erneut die Zuschauer völlig in den Bann zu ziehen. Unter dem Motte «Making of ...» verführte die Turn-Show die begeisterten Besucher in die Welt des Musicals, wo die beiden Hauptdarsteller «Amelie» (Mirjam Rudin) und «Tim» (Dominik Fischer) gemeinsam ein wundervolles Musical komponierten. Nach der vorgeführten Bildershow mit eindrücklichen Momentaufnahmen des Jahres 2009 kamen alle Anwesenden nochmals in den Genuss einer Showeinlage von «Amelie», welche einen Teil ihres eigens komponierten Musicals erneut vorführte. Wir TurnerInnen waren hell begeistert. Zusätzlich wurden im vergangenen Turnjahr an den Spieltagen sowie Turnieren, speziell im Unihockey, teilweise sehr gute regionale wie auch kantonale Plätze erkämpft. Die Finanzchefin durfte eine positive Jahresrechnung 2009 präsentieren. Das kommen-

Sandra Roppel, neue Verdienstnadelträgerin, Jonas Schürmann, Präsident, Claudia Flury, neue Verdienstnadelträgerin

de Jahr 2010 ist mit vielen interessanten und abwechslungsreichen Anlässen bestückt. Zu den Höhepunkten im 2010 gehören sicher das Trainingsweekend in Grosswangen und der Besuch des Freiburger Kantonalturnfestes in Bulle. Die Geschwister Sandra Roppel-Flury und Claudia Flury durften für ihre langjährige, gewissenhafte und sehr engagierte Tätigkeit als Leiterinnen sowie im Vorstand des Turnverein Egerkingen eine besondere Ehrung in Empfang nehmen. Mit tobendem Applaus wurden sie in die Garde der Verdienstnadelträgerinnen aufgenommen. Mit nachdenklichen und auch anspornenden Worten zu einer aktiven Teilnahme am Vereinsgeschehen sowie auch für die Besetzung von Chargen schloss der Präsident die Generalversammlung und leitete zum


Café Bistro D A M E N

H E R R E N

HANNELORE & VRONI Zentrum, 4622 Egerkingen Öffnungszeiten: Sonntag

Tel. 062 398 47 96

7.30 – 23.00 Uhr 7.30 – 19.00 Uhr

Büro Bahnhofstr. 10 4622 Egerkingen Tel. 062 398 25 13 Fax 062 398 25 58 Garage Kaffeeweltstrasse 2 4626 Niederbuchsiten Tel. 062 393 31 43

Mittwoch Ruhetag

t viel h c s e wün risch e n r tu ge! Erfol

Martinstrasse 12, 4622 Egerkingen Telefon 062 398 12 30

AGIP-GARAGE Urs Ulrich Oltnerstrasse 32, 4622 Egerkingen Telefon 062 398 20 30

Reparatur und Verkauf aller Marken


GESAMTVEREIN

gemütlichen Teil über. Alle TeilnehmerInnen durften wiederum ein herrliches Menu bei gemütlicher Hintergrund-Musik geniessen. An dieser Stelle dankt der Turnverein Egerkingen nochmals recht herzlich dem Hotel Mövenpick und seiner Crew für die Gastfreundschaft, das schöne Ambiente sowie das vorzügliche und preiswerte Diner. Mark Schürmann Chef Marketing und Kommunikation

Jahresendversammlung der Abteilung Jugend des TVE vom 16. Januar 2010 Am gleichen Nachmittag fand auch die Jahresversammlung der Abteilung Jugend des Turnvereins Egerkingen statt. 65 Mädchen und Knaben sowie 16 Gäste waren anwesend. Die Abteilungsleiterin, Nadine Fischer, führte speditiv durch die Versammlung. Sie lobte alle Mädchen und Knaben für ihre tollen Leistungen im vergangenen Jahr.

Leiterstab vorgestellt. Nach einer kurzen Pause, wo die Kinder wieder mit den schmackhaften Sandwiches und dem ausgezeichneten Mövenpick-Eis verwöhnt wurden, ging es in den zweiten Teil. Silja Aeschbacher wurde für 10 Jahre Leitertätigkeit geehrt. 88 Mädchen und Knaben erhielten für ihren fleissigen Turnstundenbesuch das begehrte TVE-Glas. Mit Spannung erwarteten die Jugendlichen die Ehrung der Vereinsmeister und Vereinsmeisterinnen pro Stufe (siehe Foto). Danach wurde den Kindern das vielseitige Programm für das Turnjahr 2010 präsentiert. Der Höhepunkt wird das einwöchige Jugilager in Andwil (SG) sein. Die Leiterinnen und Leiter hoffen auch in diesem Jahr auf eine rege Teilnahme an den gebotenen Anlässen. Nadine Fischer bedankt sich herzlich bei allen Helferinnen und Helfer, welche die Abteilung Jugend durchs Jahr unterstützt haben. Die Abteilung Jugend bedankt sich vielmals beim Hotel Mövenpick für das Sponsoring der Verpflegung. Daniela Hagmann

Am Jugitag in Laupersdorf, wo 85 Kinder am Start waren (grösste teilnehmende Riege), wurden 20 Podestplätze erreicht. Die Mädchen der Gymnastik wurden mit der TopLeistung ausgezeichnet, da sie Kantonalmeister wurden und an den Schweizer Meisterschaften den hervorragenden siebten Platz holten. Ausserdem war die Teilnehmerzahl bei den internen Anlässen wie Jugireise, interner Vereinsmeisterschaft und Chlausenturnier sehr hoch. Im vergangenen Jahr wurden 100 Tonnen Papier gesammelt, was einen tollen Zustupf in die Vereinskasse gab. Die Leiter und Leiterinnen zeigten mittels Videoshow Bilder dieser Anlässe. Danach wurde der neue

Rahel Grütter, Mädchen Mittelstufe; Sarah Grütter, Mädchen Oberstufe; Manuel Schöni, Jugend Unterstufe; Ivan Baumann, Jugend Oberstufe


Fischer & Roth GmbH Domherrenstrasse 14 Natel 079 422 86 41 4622 Egerkingen Natel 079 624 73 31


GESAMTVEREIN

VORSCHAU FREIBURGER KANTONALTURNFEST 2010

«Nächster Halt………… Bulle!!!» Der TVE reist zum Freiburger Kantonalturnfest 2010!

Auch dieses Jahr packt uns das Turnfestfieber wieder. In diesem Jahr reist der Turnverein Egerkingen an das Freiburger Kantonalturnfest in Bulle. Bulle, Hauptort des Greyerzerlandes, liegt im Herzen einer vorwiegend landwirtschaftlich geprägten Region. Es ist die zweitgrösste Stadt des Kantons Freiburg und zählt ca. 18`000 Einwohner. Wenige Kilometer östlich von Bulle liegt der Stausee «Lac de la Gruyère». Mit einer Seelänge von 13.5 km ist er der längste Speichersee der Schweiz. An den beiden Wochenenden vom 26.–27. Juni und 3.–4. Juli 2010 werden über 4'000 TurnerInnen aus der ganzen Schweiz an den Wettkämpfen und an den verschiedenen Festlichkeiten teilnehmen. Ausgeführt wird dies im «Stade de Bouleyres» sowie in der Stadt Bulle. Damit wir top Leistungen abrufen können, ist viel Training erforderlich. Dieses holen wir uns unter anderem an dem zweitägigen Trainingsweekend in Grosswangen, das am 8. Mai und 9. Mai stattfinden wird. Mit den positiven Erinnerungen an das letzte Turnfest in Wil, werden wir mit einer grossen Portion Selbstvertrauen im Rucksack nach Bulle gehen. Ein grosses Ziel des TVE ist es, die letztjährigen guten Resultate erneut zu erzielen.

Am diesjährigen Turnfest werden wir nicht nur unser Können im turnerischen Bereich beweisen, sondern auch unsere französischen Kenntnisse auffrischen. Natürlich wird auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen. Wir freuen uns jetzt schon auf das ausserkantonale Turnfest. Es wird ein ganz besonderes Erlebnis werden! Simon Baumann Mitglied Makom


Werbung im FIT lohnt sich! Wir bitten alle Interessenten, mit dem Verantwortlichen Kontakt aufzunehmen. Mark Schürmann, Telefon 062 398 19 15

Die Autoversicherung der Zürich – Leistungen die überzeugen. Fordern Sie noch heute eine Offerte an.

Hauptagentur Oensingen Christian Sulser Zentrum Mühlefeld 24 4702 Oensingen Telefon 062 388 30 31, Fax 062 388 30 20 E-Mail christian.sulser@zurich.ch


GESAMTVEREIN


TURNFESTE – HISTORISCHER RÜCKBLICK

DER TURNVEREIN EGERKINGEN UND DAS TURNFEST – A LOVE STORY (EIN HISTORISCHER RÜCKBLICK)

«Liebesbeziehungen» Zu Beginn geprägt von Intensivität und scheinbar grenzenloser Hingabe, verlieren sie alle irgendwann nur allzu oft an Schwung und werden zum Alltag. Die meisten Liebesgeschichten, wie man sie in HollywoodProduktionen und Groschenromanen antrifft, enden üblicherweise bevor aus Liebe Gewohnheit wird. Genauso auch diese Geschichte. In diesem Fall jedoch nicht etwa, weil dieser negativere Teil – wie in den anderen Liebesgeschichten üblich – einfach ausgeblendet wird. In dieser Liebesgeschichte steht nichts von Gewohnheit gewordener Liebe, weil diese Liebe – obwohl schon viele Jahrzehnte andauernd – kein bisschen schwächer geworden ist.

Schon wenige Jahre nach der erstmaligen Teilnahme an einem Turnfest, es war das Eidgenössische Turnfest in Aarau im Jahre 1932, konnte der Turnverein seine ersten


TURNFESTE – HISTORISCHER RÜCKBLICK

grossen Erfolge feiern. Am Kantonalturnfest 1934 in Solothurn errangen die Egerkinger den Turnfestsieg, und durften aufgrund dessen im Jahre 1937 am Bundesturnfest in Paris teilnehmen. Mit dem sensationellen

Turnverein bewies bereits damals seine grosse Leidenschaft für Turnfeste und stemmte sich mit Erfolg gegen sämtliche Widrigkeiten, die sich ihm in den Weg stellten. Obwohl gebeutelt durch die Wirtschaftskrise in den Jahren 1933 bis 1939, die den Weggang vieler Spitzenturner zur Folge hatte, nahm der Turnverein bis in die Mitte der 60er-Jahre trotzdem regelmässig an Turnfesten teil. An die Höchstleistungen der Vorjahre konnte man nicht mehr anknüpfen. Doch die stets leidenschaftliche Beziehung des Turnvereins zum Turnfest basiert(e) in erster Linie nicht auf sportlichen Höchstleistungen. Nein, vielmehr waren es (und sind es noch immer) die kameradschaftlichen Höhenflüge, die das Turnfest so attraktiv und für den Turnverein Egerkingen unverzichtbar machten.

zweiten Rang konnten die hervorragenden kantonalen Ergebnisse bestätigt werden. Auch in den Folgejahren schaffte es der Turnverein Egerkingen zu überzeugen und holte sich einen weiteren Turnfestsieg am Kantonalturnfest 1946 in Grenchen. Der

Die Zeit zwischen den 60er-Jahren und den frühen 90er-Jahren stand ganz im Zeichen des Aufbaus und war zu Beginn geprägt durch spärlich besuchte Turnstunden. Nichtsdestotrotz erkämpften sich die Egerkinger stets ansprechende Sektionsresultate,


TURNFESTE – HISTORISCHER RÜCKBLICK

ohne jedoch in die Spitzenränge vorstossen zu können. Auch in diesen mageren Zeiten bewies der Turnverein Egerkingen dem Turnfest die Treue so dass sich zwischen 1957 und 1981 die Jahre, in denen die Egerkinger kein Turnfest besuchten, sich an einer Hand ablesen lassen. Selbst als die Egerkinger am Bezirksturnfest 1965 in Herbetswil, vor dem letzten Wettkampfteil in Front liegend, zusehen mussten, wie ihnen der Turnfestsieg aufgrund zweifelhafter Benotungen durch die Wettkampfrichter noch entrissen wurde, verlor ihre Begeisterung fürs Turnfest kaum an Kraft. So turnte man in diesen Jahren an etlichen Bezirks- und Kantonalturnfesten sowie Eidgenössischen Turnfesten munter mit. Die Stimmung war trotz der seltenen sportlichen Erfolge stets sehr gut und wäre für den Gewinn des Titels des Turnfestsiegers die Kameradschaft massgebend gewesen, hät-

ten die Egerkinger in diesen Jahren bestimmt an allen Turnfesten um den Turnfestsieg mitreden können. Wieder zu alter Blüte erwacht, konnte der Turnverein in den Jahren 1982 bis 1994 nebst den kameradschaftlichen auch wieder sportliche Erfolge feiern. Diese Erfolge erzielten die Egerkinger jedoch weniger im Sektionsturnen, als vielmehr in Einzeldisziplinen und als Gruppe in Leichtathletik-


TURNFESTE – HISTORISCHER RÜCKBLICK

disziplinen. Besonders erwähnenswert sind dabei der erste Rang im Kunstturnen durch Markus Studer im Jahre 1983 am Walliser Kantonalturnfest oder die zahlreichen Erfolge in den Leichtathletikdisziplinen durch die Egerkinger Jungturner in den Jahren 1986 bis 1993. Begeistert von der an

Turnfesten stets «tollen Gesangs- und WeinStimmung» organisierte der Turnverein Egerkingen unter der Regie von OK-Präsident Iwan Felber das Kantonalturnfest des Jahres 1989. Von allen Seiten gelobt für die gute Organisation sollte es als eines der eindrücklichsten Solothurner Kantonalturnfeste in die Geschichte des Solothurner Turnverbandes eingehen.


TURNFESTE – HISTORISCHER RÜCKBLICK

Auch in der «Neuzeit» scheint die Zuneigung des Turnvereins Egerkingen dem Turnfest gegenüber kaum nachzulassen. Besonders im Jugendbereich wurde seit 1995 hervorragende Arbeit geleistet. So wies der Turnverein Egerkinger am Solothurner Kantonalturnfest 2000 in Olten und am Eidgenössischen Turnfest 2002 in Liestal die grösste Jugendsektion aller teilnehmenden Vereine auf. Auch im Sektionsturnen konnten die Egerkinger – zumindest auf regionaler Ebene – wieder sportliche Erfolge feiern. So wurde an den Regionalturnfesten in Mümliswil (1999) und in Lostorf (2004) jeweils der hervorragende erste Rang erturnt. Dass ihr Herz auch in der Gegenwart noch für das Turnfest schlägt, zeigten die Egerkinger schliesslich vor zwei Jahren, als sie mit grösster Hingabe und Enthusiasmus das Regionalturnfest auf die Beine stellten.

Die alte Liebe zwischen dem TVE und dem Turnfest ist stärker denn je und nichts lässt darauf schliessen, dass sich an dieser Tendenz in Zukunft etwas ändern wird. Während jede andere Liebesgeschichte irgendwann ein Ende hat, scheint diese für die Ewigkeit zu sein. Der TVE und das Turnfest – A Never Ending Love Story. Alex Schürmann, Marc Nünlist und Stefan Schürmann, Mitglieder Makom


Metallbau Egerkingen

D A M E N & H E R R E N C O I F F U R E M . U L L M A N N HOFMATTSTR. 5 4622 EGERKINGEN TEL. 062 398 16 57

Tel. 062 398 11 83, Fax 062 398 32 09 Allg. Schlosser- und Kunstschmiedearbeiten Spezialkonstruktionen und Reparaturen www.metallbauvonarx.ch

Ein herzliches Dankeschön an unsere Inserenten.

COIFFURE COIFFURE COIFFURE

von Arx Waagen- und

Ihre Liegenschaft – Unsere Herausforderung Beratung Verkauf Vermittlung Generalunternehmung

Verwaltung Vermietung Schätzung Begründung v. STWE

Wir bitten alle Leserinnen und Leser bei ihren Einkäufen und Arbeitsvergebungen unsere Inserenten zu berücksichtigen.

SV VERWALTUNGEN AG

Turnverein Egerkingen

Vorstadt 8 · Postfach · 4622 Egerkingen Tel. 062 398 25 31/398 29 68 Fax 062 398 27 73 info@sveg.ch · www.sveg.ch


UNIHOCKEY

KANTONALFINAL IM UNIHOCKEY (OLTEN, 20./21. MÄRZ 2010)

Mit 6 Mannschaften und unglaublich viel Motivation startete der TV Egerkingen am Kantonalen Unihockey Final in Olten. Schon am Morgen haben die Knaben der Unterstufe alles gegeben und erreichten somit den stolzen 5. Platz. Etwas erschöpft doch mit einer guten Leistung kehrten sie dann gegen Mittag wieder nach Egerkingen zurück. Am Nachmittag zeigten die Knaben der Oberstufe und die Mädchen der Oberstufe ihr können. Mit einer guten Leistung erreichten die Knaben den 5. Platz die Mädchen gaben Vollgas und durften aufs Treppchen steigen. Im Halbfinale gegen Messen machten die Mädchen der Oberstufe noch einmal richtig Druck und verloren dann leider gleichwohl in der Nachspielzeit. Im Finalspiel gegen Oberbuchsiten zeigten sie noch einmal Ergeiz und eroberten den hervorragenden 3. Platz.

keiten. Die Turner kämpften bis zum Schluss tapfer, erspielten sich gute Torchancen, vermochten aber am Schluss diese nicht auszunutzen. Sie erreichten den 5. und den letzten Platz in ihrer Kategorie. Auch wenn es dieses Jahr nicht so geklappt hat ist der TV Egerkingen sehr stolz auf die Teilnahme so vieler Mitglieder. Das Unihockey wird auch in Zukunft in den Turnhallen des TVE vermehrt gespielt. Alessia Häni, Nicole Studer Mitglieder Makom

Am Abend durften auch die Erwachsenen zeigen was sie können. Die Damen hatten etwas Pech. Schon im 2. Spiel fiel eine Turnerin verletzungsbedingt aus und im letzten Spiel waren sogar nur noch 4 Spielerinnen am Zug. Trotz tollem Einsatz schlossen sie das Turnier am Schlusslicht ab. Bei den Herren fehlten von Beginn weg einige Spieler, welche ferienhalber abwesend waren. Dennoch starteten sie mit zwei Mannschaften, hatten aber geringe Auswechselmöglich-


STORENBAU Christoph Dobler Hofstattweg 725, 4625 Oberbuchsiten, Tel. 062 398 29 54, Natel 079 434 27 93

• Rolladen • Lamellenstoren • Reparatur-Service

• • • •

Sonnenstoren Sonnenschirme Wintergartenbeschattung Mückengitterrollos

Von Rohr Holzbau AG 4622 Egerkingen Telefon 062 388 89 00

Schär Peter Fassaden Isolationen Malerarbeiten Untere Gasse 3 4622 Egerkingen

Telefon 062 398 26 83 Fax 062 398 36 30 Natel 079 340 04 69

Reinigungs-Service M. Sutter 4622 Egerkingen

062 398 36 02

Roger Hostettler Geschäftsführer

Zimmerei Fensterbau Elementbau Schreinerei Bedachungen

Untere Gasse 1 Tel. 079 702 76 35 Fax 062 398 36 03

E-Mail: sutter-reinigungen@bluewin.ch


ABTEILUNG MÄNNER

TVE-LER IN SAMNAUN IM SKIWEEKEND 2010

In diesem Jahr hat Adrian auf vielseitigen Wunsch ein längeres Skiweekend organisiert. Die Einladung im Herbst letzten Jahres verriet uns, dass wir drei Tage in Samnaun die Pisten und Après-Ski-Hütten unsicher machen werden. Die Zeit seither verging rasch und so nahmen zehn super gelaunte Turner die lange Reise in die Silvretta-Arena Samnaun-Ischgl unter die Räder. Nach langer und von Vielen verschlafener Fahrt, erreichten wir Samnaun. Eine kurze Visite im Hotel und schon ging es ab in die geniale Schneearena an der Grenze zwischen der Schweiz und Österreich. Wir genossen sowohl die weitläufigen Pisten als auch die diversen gastronomischen Angebote in vollen Zügen. Das Aprés-Ski auf der österreichischen Seite war sowohl am Freitag als auch am Samstag der Ausgangspunkt unseres Nachtlebens. Da wir wieder zurück nach Samnaun mussten, verschoben wir jeweils um 16 Uhr via 2 Sessellifte in die «Schmuggleralm», in der bis 18 Uhr die Party

abging. Nach einer kurzen Pause im Hotel genossen wir ein gutes Abendessen bei unfreundlicher Bedienung, bevor es dann in die örtliche Disco ging. Die Frage, ob noch jeder mitkommt, wurde fast von allen mit den Worten «Why not» (dem Namen der Disco) beantwortet. Am Samstag war das Wetter dann viel besser und alle standen – trotz teilweise durchzechter Nacht – spätestens um 9 Uhr auf den Beinen. Den ganzen Tag hindurch wurden


Bauspenglerei Blitzschutzanlagen Sanitäre Installationen Planung und Beratung Gas- und Wasserversorgungen Heizung

H a n d w e r k m i t Tr a d i t i o n

Felber Haustechnik AG Alte Poststrasse 6, 4622 Egerkingen Telefon 062 398 11 25, Fax 062 398 22 67 E-Mail: info@felber-haustechnik.ch Internet: www.felber-haustechnik.ch

•

Know-How mit Zukunft


ABTEILUNG MÄNNER

der in der Nacht neu gefallene Schnee sowie die warmen Sonnenstrahlen genossen. Der Abend verlief ähnlich wie am Samstag: Après-Ski, nochmals Après-Ski, ..., Kaffee Lutz in einer Zeltbar im Dorf und die obligate Frage «Why not?» (Bedeutung, siehe oben). Am Sonntag war das Wetter extrem wechselhaft. Einmal schön, dann wieder total verhangen, etc. Dies veranlasste uns, etwas mehr Zeit in den Gaststuben zu verbringen und den Moment einer Wolken-Lücke abzuwarten, um bei sonnigen Verhältnissen eine oder auch zwei Abfahrten am Stück zu geniessen. Im Verlauf des Nachmittags machten wir uns wieder auf den langen Heimweg. An dieser Stelle gebührt unserem Organisator Adrian ein herzlicher Dank für die wiederum einwandfreie Organisation. Die Skiweekends sind jeweils der Hammer und jeder, der nicht dabei war, hat definitiv etwas verpasst! Somit hoffe ich, dass im kommenden Jahr die Einladung zum Skiweekend vermehrt mit «Why not?» beantwortet wird, so dass wir wieder mit einer grösseren Gruppe unterwegs sein werden. David Schürmann Abteilungsleiter Männer I


Bahnhofstrasse 2 Tel. 062 398 17 77 Fax 062 398 32 27 www.gasthof-vonarx.ch 4622 Egerkingen Stephanie und Peter Felber-Dietschi

Sonntag ab 15.00 Uhr und Mittwoch geschlossen

Hightech by Gerster:

Europaweit tätig, regional ausbildend. Als europaweit anerkannte Spezialisten der Härtereitechnik setzt Gerster erfolgreich auf ein umfassendes und führendes Hightech-Angebot an Verfahren und Dienstleistungen. Als regional verankerte Firma beschäftigt Gerster rund 100 Mitarbeitende und bietet auch jungen Leuten Chancen einen attrraktiven Beruf zu erlernen, beispielsweise als Physiklaborant/in oder Produktionsmechaniker/in EFZ mit Schwerpunkt Werkstücke wärmebehandeln.

Härterei Gerster AG Güterstrasse 3, Postfach CH-4622 Egerkingen Telefon +41 (0)62 388 70 00 Fax +41 (0)62 398 31 12 gersterag@gerster.ch www.gerster.ch


GEBURTSTAGE & GEBURTEN

WIR GRATULIEREN HERZLICH...

… zum Geburtstag unseren Ehrenmitgliedern: 65 Jahre

Margrith Schmidt

75 Jahre

Elsy Felber

85 Jahre

Willy Niklaus

… zur Geburt von: Raoul Barth

Sohn von Aline Barth und Ronny Binz

Ramon Zeltner

Sohn von Evelyne und Urs Zeltner

… und wünschen gute Gesundheit, viel Freude und alles Gute.


DRUCKEREI H A M M E R

Vogel Bauunternehmung 4622 Egerkingen Wir stellen für Sie sämtliche Drucksachen zu reellen Bedingungen her!

Kornhausstrasse 4 4622 Egerkingen Tel. 062 398 29 61 Fax 062 398 44 51 info@hammer-druck.ch

✓ ✓ ✓ ✓ ✓ Tel. 062 398 54 27 Fax 062 398 54 28

Um- und Neubauten Renovationen Umgebungsarbeiten Tiefbau Kernbohrungen Natel 079 434 20 40 und 079 415 10 15


TURNBETRIEB & CHARGIERTE

Turnbetrieb Wann

Schulhaus

Abteilung

Montag 16.00-17.00 18.15-19.15 18.30-19.45 20.00-21.45

Mühlematt Kleinfeld Mühlematt Mühlematt

MUKI (Herbst – Frühling) Mädchen Unterstufe Mädchen Mittel- /Oberstufe Frauen I und Frauen II

Dienstag 09.30-10.30 Mühlematt 18.30-20.00 Mühlematt 20.15-21.45 Mühlematt

MUKI (Herbst – Frühling) Mini-Gymnastik Mädchen Team-Aerobic

Mittwoch 20.15-21.45 Mühlematt

Männer I

Donnerstag 17.00-18.00 Mühlematt 20.00-21.45 Mühlematt

KITU (Herbst-Sommer) Männer II

Freitag 18.30-20.00 Kleinfeld 18.30-20.00 Mühlematt 20.00-21.45 Mühlematt

Gymnastik Mädchen Knaben Unter- /Oberstufe Männer I

Vorstand Präsident Finanzen Marketing / Kommunikation Abt. Frauen I Abt. Mixed Abt. Männer I Abt. Männer II Abt. Jugend J+S-Verantwortliche Administration Materialverwalter

Jonas Schürmann, Egerkingen Mark Schürmann, Egerkingen Mark Schürmann, Egerkingen Nadja von Rohr, Egerkingen Alexandra Zurbrügg, Egerkingen David Schürmann, Olten Bruno Hagmann, Egerkingen Nadine Fischer, Härkingen Michaela Meyer, Egerkingen Beatrice Zwygart, Egerkingen André Strub, Egerkingen

062 398 38 16 062 398 19 15 062 398 19 15 079 778 27 30 062 534 70 17 062 212 05 74 062 398 20 04 079 790 44 87 062 398 42 17 062 398 33 62 062 398 18 37


TURNFESTE – HISTORISCHER RÜCKBLICK

FIT

Ausgabe 1 / 2010

Turnverein Egerkingen

Fit 1 | 2010  

Das offizielle Vereinsmagazin des Turnverein Egerkingen

Fit 1 | 2010  

Das offizielle Vereinsmagazin des Turnverein Egerkingen

Advertisement