Page 1

TuS-Echo 9 - 2017/18

TuS Bodenteich gegen SV Wendisch Evern

Pfingstmontag, 21. Mai 2018 1


Foto Umschlagseite: az-online.de Impressum: Herausgeber TuS Bodenteich von 1911 e. V. Verantwortlich fĂźr den Inhalt: Friedhelm KnĂźppel, Pressewart

Unter diesem Logo finden Sie die aktuelle Stadionzeitung zwei Tage vor dem Spiel auf www.tus-bodenteich.de 2


Leistungsgerechtes Unentschieden gegen die MTV Treubund Reserve Heute nächstes Duell gegen eine Mannschaft aus der Abstiegszone Das Spiel gegen den Abstiegskandidaten MTV Treubund Lüneburg II. endete am Mittwoch leistungsgerecht 2:2 Unentschieden. Tristan Krenz und Timo Westerfeld erzielten die Tore. Der TuS trat mit einer absoluten Notelf an, die sich aber ganz gut aus der Affäre zog. Im Tor stand Torjäger Kim Winter, der seine Sache bis auf einen Fehler, der zum 2:2 Ausgleich führte, eigentlich ganz gut machte. Mit Gültekin Gültas (47) , der im Mittelfeld – wie schon in Gellersen - lautstark Regie führte, und Sehmus Karamac (41) standen zwei Altligaspieler im Kader. Neben dem gelb-rot-gesperrten Jan Philipp Borchers, der heute wieder dabei ist, und den verletzten Leon Brockschnieder und Julian Julemann fehlten die beiden Torhüter Niebuhr und Meyer. Auch Can Gültas und Ole Hinrichs konnten nicht dabei sein. Einige Spieler wurden auch für die 2. Herren geschont, damit sie sich nicht festspielten. Am heutigen Pfingstmontag trifft der TuS Bodenteich auf den SV Wendisch Evern. Zuletzt musste sich der SVWE der Reserve des MTV Treubund Lüneburg mit 1:4 geschlagen geben und kassierte die 16. Saisonniederlage. Das Hinspiel in Wendisch Evern zwischen beiden Teams war 3:4 ausgegangen. In der Schlussphase der Saison befindet sich der TuS Bodenteich in der Tabelle oberhalb der Abstiegszone auf Platz 11, während die Gäste auf Platz 13 zehn Punkte dahinter rangieren. Sie haben nur zwei Punkte Vorsprung auf die MTV Treubund Reserve, die den obersten Abstiegsplatz 14 belegt. Nach vier sieglosen Spielen möchte der TuS Bodenteich heute endlich wieder einen Dreier einfahren. Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen

So wie vor zwei Jahren in Wendisch Evern möchte der TuS Bodenteich heute wieder jubeln.

3


4


Herzlichen Dank! Der TuS Bodenteich bedankt sich bei allen Werbepartnern, die das Erscheinen der Stadionzeitung auch in dieser Saison ermöglichen. Bitte berücksichtigen Sie unsere Sponsoren bei Ihren Einkäufen, Restaurantbesuchen u. a.

Internationaler Grill – Inh.: T. Nguyen Chinesische , Italienische, Griechische und Deutsche Küche Marktplatz Bad Bodenteich - Telefon: 05824 / 98 55 66 Online bestellen, Essen per Klick! www.intergrill-bodenteich.com

Unsere letzten Heimspiele: Samstag, 26.05.2018 16:00 Uhr TuS Bodenteich - SC Lüchow …………………………………………………………………………………………………………………………………….

Sonntag, 27.05.2018 13:00 Uhr TuS Bodenteich 2. – Spvgg. Veerßen Anschließend um 15:00 Uhr JSG Aue Bodenteich U16 – TSV Hitzacker Heute als erster Neuzugang schon dabei: Serhan Savran (SV Teutonia Uelzen 2.)

Nach Kevin Wopke (SC 09 Uelzen) und Artur Schmidt (SV Teutonia Uelzen) steht jetzt mit Serhan-Mehmet Savran (SV Teutonia Uelzen 2.) der dritte Neuzugang des TuS Bodenteich für die neue Saison fest. Anders als die beiden Erstgenannten ist Serhan heute schon spielberechtigt, denn er hat bereits am 12. November 2017 sein letztes Pflichtspiel für Teutonia bestritten. Viele seiner neuen Mannschaftskameraden kennt Serhan aus der ehemaligen U18 der JSG Aue Bodenteich, wo er mit Zweitspielrecht ein Jahr spielte. 5


Nur mit Kampf wird der SVWE die Bezirksliga halten „Totgesagte leben länger“–Seit dem Aufstieg 2013 hat der von vielen oft als Abstiegskandidat gehandelte SV Wendisch Evern immer den Klassenerhalt geschafft– in der Vorsaison als Tabellenelfter mit 35 Punkten–vier Punkte vor dem Relegationsplatz 13. Von Anfang an war allen Beteiligten klar, auch in dieser Saison 2017/18 wird gezittert. Nach Ende der Hinrunde stand der SV Wendisch Evern in der Bezirksliga über dem Strich, konnte sich aber bisher nicht entscheidend absetzen. Die eher schlechte Nachricht: der Vorsprung beträgt immer noch nur 2 Punkte, das wird eine ganz heiße Kiste! –und trotzdem hätte der Klub mehr Punkte auf dem Konto haben müssen! Zu viele Zähler wurden verschenkt, die Offensive vergab einige Hochkaräter, dazu schien auch nicht immer die Einstellung zu stimmen. Wohin geht die Reise? Schön, wenn trotzdem unabhängig vom Ausgang der Serie die Weichen für die kommende Spielzeit gestellt werden können! SVW-Urgestein Michele "Schelle" Assenheimer (links)hat in der Trainerfrage schon jetzt Nägel mit Köpfen gemacht. Die beiden Trainer Merko Butenhoff(rechts) und Sven"Bongo"Jenßen(Mitte) haben verlängert und für die nächste Saison zugesagt. Ex-Co-Trainer Thorsten Grund musste im Herbst krankheitsbedingt aufhören. Ihm folgte damals Sven„Bongo“Jenßen als gleich- berechtigter Co-Trainer (früher SV Ilmenau)(Quelle: luenesport.de auch Foto) In den bisher sieben Begegnungen beider Mannschaften seit 2013 behielt der TuS Bodenteich sechsmal die Oberhand–oftmals allerdings nur knapp (Hinspiel 4:3). Bester Torjäger des SVWE ist Abwehrspieler (!) Maximilian Boelter mit bisher 8 Treffern. Aber auch Pascal Spomer sollte sich mit seinen derzeit 7 Treffern der Aufmerksamkeit der Bodenteicher Abwehr erfreuen. Christopher Biermann erzielte bislang 6 Treffer.

6


Mannschaftskader Kader TuS Bodenteich Tor

Nr.

Moritz-Alex. Niebuhr

Marco Woldt

Luca Meyer

Fabian Roxin

Abwehr Timo Westerfeld

Mittelfeld

SVWendischEvern

Jannik Lühtje Luis Unruh

Julian Niebuhr

Christopher Biermann

Jan-Philipp Borchers

Maximilian Boelter

Sven-Niklas Kramüller

Christian Lange Litsu Stille

Marten Hinrichs

Marvin u. MarcusSchutz

Jan-Heinrich Lüske

Gerd Omar Hensel

Tjark Wendig

Niklas Azzalini

Serhan-Mehmet Savran

Helge Schünemann

Julian Julemann

Ricardo u. Dominik Zonno

Mathies Hinrichs Tristan Krenz

Nils Jurischka

Tim Burgdorf

Nils Franke

Leon Brockschnieder Max Möller

Nicolas Knudsen

Christoph Dietterle

Philipp Uschinski PaulBoelter

Oliver Tschersich

Jannik Assenheimer

Ole Hinrichs Can Gültekin Gültas Gültekin Gültas

FabianKujat

Angriff Kim Winter Marco Arndt

AlexanderHof

Gino Bölter

PascalSpomer

Nils Burmeister Merko Butenhoff

Trainer Daniel Fleischer TW-Tr. Ralph Daug Betreuer Rainer Dekkers

Sven Jenßen Manager Michele Assenheimer Co-Tr.

Schiedsrichter des heutigen Spiels ist der Sportkamerad Sebastian Achtzehn (Buchholzer FC). Ihm assistieren an den Seitenlinien Kilian Kirmse (TVV Neu Wulmstorf) und Joachim Kirstein (FC Rosengarten). Alle drei 7 kommen aus dem Landkreis Harburg.


Aktueller Spieltag Bezirksliga 1 Lüneburg Samstag, 19. Mai 2018 Vastorfer SK SV Küsten SC Lüchow

15/16:00 Uhr Ochtmisser SV ______________ VfL Lüneburg ______________ TSV Bardowick ______________ MTV Trbd. Lüneburg II. VfL Breese-Langendorf ______________ VfL Suderburg TuS Bodenteich ______________ SC 09 Uelzen MTV Barum ______________ TSV Gellersen SV Rosche ______________ Sonntag, 06. Mai 2018 alle 15:00 Uhr VfL Breese-Langendorf VfL Suderburg ______________ Ochtmisser SV MTV Trbd. Lüneburg II. ______________ TSV Bardowick Vastorfer SK ______________ SV Rosche SC Lüchow ______________ MTV Barum TSV Gellersen ______________ VfL Lüneburg SC 09 Uelzen ______________ SV Teutonia Uelzen II. SV Küsten ______________ TuS Bodenteich SV Wendisch Evern ______________ Tabelle der Bezirksliga 1 Lüneburg vom 16.05.18 Pl. Verein 1 TSV Gellersen

Sp. 27

G U V Torverh. 21 5 1 101 : 33

Diff. Pkt. 68 68

2 VfL Lüneburg

27

17

6 4

81 : 35

46

57

3 VfL Suderburg

27

16

5 6

63 : 36

27

53

4 SV Küsten

26

16

0 10

85 : 45

40

48

5 Vastorfer SK

27

15

1 11

70 : 59

11

46

6 SC Lüchow

27

14

2 11

55 : 55

0

44

7 MTV Barum

27

13

4 10

63 : 61

2

43

8 VfL Breese-Langendorf

27

11

6 10

64 : 58

6

39

9 TSV Bardowick

27

10

8 9

55 : 59

-4

38

10 Ochtmisser SV

27

11

3 13

62 : 73

-11

36

11 TuS Bodenteich

27

9

7 11

48 : 51

-3

34

12 SV Rosche

27

10

3 14

50 : 55

-5

33

13 SV Wendisch Evern

28

6

5 17

48 : 75

-27

23

14 MTV Treubund Lüneburg II 26

5

6 15

-22

21

15 SC 09 Uelzen

27

5

4 18

8 48 : 70 35 : 84

-49

19

16 SV Teutonia Uelzen II

28

3

3 22

29 : 108

-79

12


Wieder Sportabzeichen beim TuS Bodenteich Ab dem 31.05.2018 kann wieder jeden Donnerstag ab 18.00 Uhr auf der Sportanlage Kiebitzberg für das Sportabzeichen trainiert werden und die Abnahme erfolgen. Es gibt für dieses Jahr kaum Änderungen für die Prüfungsbedingungen. Nähere Auskünfte gibt es auf der Internet oder telefonische Auskünfte werden vom Sportabzeichenobmann Volker Quednau(Tel.05824/3231) und Edmund Gähring(Tel.05824/719) erteilt. Die Schwimmdisziplinen können wie gewohnt im Waldbad abgenommen werden. Also testen und trainieren sie Ihre Fitness und legen sie Ihr Sportabzeichen ab. Eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht erforderlich. Die drei Sportabzeichenabnehmer Volker Quednau, Edmund Gähring und Holger Bolenz würden sich besonders freuen, wenn sich komplette (Fußball-) Mannschaften am Erwerb des Sportabzeichens beteiligen. 9


Die 2. Herren kann nach Niederlage beim Tabellenführer SV Germania Ripdorf nicht mehr aufsteigen. Nach acht Spielen ohne Niederlage hat es die 2. Herren des TuS Bodenteich gegen die starke Mannschaft des Tabellenführers SV Germania Ripdorf erstmals 2018 wieder erwischt. Mit 2:5 fiel die verdiente Niederlage zwar etwas zu hoch aus, entspricht aber weitgehend dem Spielverlauf. Zwar belegt die TuS – Reserve den nominell zum Aufstieg in die HeideWendland-Kreisklasse berechtigenden Platz 5 der Tabelle, doch können durch den Abstieg von SV Teutonia Uelzen 2. und wahrscheinlich auch vom SC 09 Uelzen wohl nur drei Vereine aufsteigen. Der Rückstand zum Tabellenvierten Spvgg. Veerßen beträgt schon uneinholbare acht Punkte. Trotzdem möchte die Zweite ihre beiden letzten Spiele am Pfingstsamstag gegen den TSV Niendorf-Halligdorf und am 27.5. gegen die Spvgg. Veerßen gern gewinnen. Stefan Buß hört auf – TuS-Urgesteine übernehmen die TuS Bodenteich Reserve* Wenn es am schönsten ist, soll man aufhören – Das dachte sich wohl Stefan Buß, noch Trainer der 2. Herren des TuS Bodenteich, als er Vorstand und Mannschaft über seinen Entschluss unterrichtete zum Saisonende aufhören zu wollen. Stefan Buß der sich auf jedes Training und jedes Spiel akribisch vorbereitet und ein gutes Händchen für den Einbau junger Spieler bewiesen hat. ist im Jahr 2018 mit seiner Mannschaft noch ungeschlagen und hat diese Serie mittlerweile auf neun Spiele ohne Niederlage ausgebaut. Alle Versuche ihn zum Weitermachen zu überreden, waren vergeblich. Nach vielen Gesprächen hat der Vorstand des TuS Bodenteich jetzt eine Lösung gefunden. Die beiden langjährigen Spieler des TuS Bodenteich, Lars Lettau und Marcel Putz, trainieren ab der kommenden Saison die zweite Herren des TuS Bodenteich und hoffen auf eine erfolgreiche Saison mit einer jungen hungrigen Mannschaft. Beide werden unter Umständen auch weiterhin die Fußballschuhe schnüren. Mindestens einer von ihnen soll aber immer von außen coachen.

Lars Lettau

Marcel Putz

Stefan Buß

10


Tabelle 1.Kreisklasse Uelzen vom 13.5.18

Platz Mannschaft

Spiele G U V Torverh. Differenz Punkte

1

SV Germ.Ripdorf

24

17 3 4

73 : 34

39

54

2

SV Stadensen

25

15 6 4

63 : 30

33

51

3

Spvgg Oetzen/St.

25

14 4 7

62 : 40

22

46

4

SV Veerssen

24

14 3 7

51 : 30

21

45

5

TuS Bodenteich II

24

11 4 9

56 : 44

12

37

6

SC Kirch/Wweyhe

25

10 6 9

49 : 54

-5

36

7

SC 09 Uelzen II

24

8

9 7

50 : 50

0

33

8

VFL Suderburg II

23

8

4

29

9

TSV Gr.Hesebeck/R.

24

9

5 10 50 : 46 2 13 43 : 67

-24

29

10 MTV Gerdau

24

8

-13

28

11 TSV Wrestedt-St.

25

8

4 12 38 : 51 3 14 45 : 50

-5

27

12 TSV Bienenbüttel II

24

7

-13

26

13 VfL Böddenstedt

25

7

5 12 39 : 52 2 16 46 : 67

-21

23

14 TSV Niendorf-Halligdorf

24

5

2 17 32 : 82

-50

17

11


SG Bodenteich/Lüder wieder Kreismeister der Altliga Ü40 Am Freitag, 20. April war eigentlich alles vorbei. Die Altliga Ü40 der SG Bodenteich/Lüder hatte das Spiel beim Titelrivalen SG Böddenstedt/Gerdau mit 1:2 verloren. Ein Tor von Torjäger Norman Arndt, bisher mit 18 Treffern der absolute Top-Torjäger der Altliga Ü40-Kreisliga, war zu wenig. Auch das erstmalige Mitwirken von Gültekin Gültas, nach seinem Rückwechsel vom SV Sprakensehl zum TuS Bodenteich konnte der SG nicht das erhoffte Unentschieden bringen. Am Montag, 30.April wurde es dann in Wieren spannend. Bis zur 65.Minute war die SG Böddenstedt/Gerdau Meister der Ü40 2017/18, denn es fehlten noch 4 Minuten bis zum Sieg gegen die SG Wieren/Stadensen/Wrestedt. Dann gelang den Gastgebern in der 66. Minute noch der Ausgleich durch ein Eigentor. In ihrem letzten Spiel beim SV Holdenstedt am Freitag, 4.5. musste die SG Bodenteich/Lüder unbedingt gewinnen, um ihren Kreismeistertitel vom Vorjahr zu verteidigen. In der 14. Minute ging der SVH durch Vito Stridi in Führung, wurde aber kurz vor der Pause durch eine Rote Karte um einen Spieler dezimiert. Mit einem Mann mehr spielte die SG Bodenteich/Lüder ihre Feldvorteile ausnutzen. Sehmus Karamac glich mit seinem 15. Saisontor zum 1:1 aus und Thomas Reisener schoss 4 Minuten später durch einen Strafstoß das viel umjubelte 2:1, bei dem es bis zum Schluss blieb. Damit wurde die SG Bodenteich/Lüder wie schon 2017 Kreismeister der Altliga Kreisliga Ü40.

12


Altliga Ü40 SG Bodenteich/Lüder schafft auch das Double

Nach dem Erringen der Meisterschaft ist es dem Team der Ü40 SG Bodenteich/Lüder am Himmelfahrtstag vor nur knapp 200 zahlenden Zuschauern vor heimischer Kulisse mit einer erneut bemerkenswerten Leistung gegen den SV Holdenstedt gelungen, nach der Meisterschaft 2018 auch den Pokalsieg 2018 und damit das Double nach Hause zu holen. Nach einer ziemlich ausgeglichenen 1. Halbzeit erzielte erzielte Thomas Reisener (50. Minute) das erlösende 1:0. Von da an lief es erheblich besser für die heimische Elf. Es folgte das 2:0 durch den agilen Sehmus Karamac (62. Minute) und der entscheidende Treffer durch Gültikin Gültas (1. Minute der Nachspielzeit). Danach wurde – auf dem Rasen wie auch in der „Westkurve“ und auf den weiteren Zuschauerplätzen – nur noch gefeiert und gejubelt. Der Vorstand des TuS Bodenteich beglückwünscht das gesamte Team der Altherren Ü40 zum Double 2018 und bedankt sich bei allen Akteuren für den gezeigten Einsatz. Friedhelm Schulz 1. Vorsitzender

13


14


Einfach traumhaft: Sonnenschein und strahlende Gesichter beim Kreiswandertag 2018 Bereits zum Gottesdienst auf dem Sportplatz des TuS Bodenteich waren die bereitgestellten Sitzplätze vollständig besetzt. An den von der TuSWandersparte ausgearbeiteten Wanderungen entlang der zahlreichen touristischen Leckerbissen des Burgfleckens Bad Bodenteich nahmen insgesamt Wandererinnen und Wanderer aller Wandergruppen im Landkreis Uelzen sowie einige Wanderer von Gastvereinen teil. Auch etliche Einzelwanderer aus Bad Bodenteich und Umgebung schlossen sich den Wandergruppen an. Insgesamt freute TuS-Vorsitzender Friedhelm Schulz bei seiner Begrüßung über rund 150 teilnehmende Wanderfreunde. Den Begrüßungsworten schloss sich der Vorsitzende des Tourismusausschusses Bad Bodenteich, Herr Joachim Gade in spontaner Vertretung des kurzfristig verhinderten Bürgermeisters gerne an. Kreiswanderwart Bernd Wedell sowie die Vorsitzende des Turnkreises Uelzen wünschten allen Teilnehmern einen interessanten und unterhaltsamen Kreiswandertag 2018. Die Wanderungen wurden an verschiedenen Stellen kurzzeitig unterbrochen, um den Teilnehmern/innen Erläuterungen – z.B. zur ehemaligen BGSUnterkunft, ehemaligen Judenfriedhof und botanischen Besonderheiten mit auf den weiteren Weg zu geben. Eine Stärkung von Leib und Seele erwartete die Teilnehmer am Heide-Schafstall. „Der Mai ist gekommen“ schallte es dezent – eine warme Mahlzeit schaffte neue Kräfte für die verbleibenden Kilometer. Die Gäste konnten bei der Anmeldung zwischen einer Wanderstrecke über 8 km sowie einer weiteren Strecke über 12 km auswählen. Wohlbehalten fanden sich alle Wanderer am Nachmittag wieder auf dem TuS-Sportplatz ein. Hier erwartete sie bereits die Vereinswirtin mit Kaffee und einem umfangreichen Kuchenbuffet. Die Tanzgruppe des TuS Bodenteich sorgte mit einigen Aufführungen bei flotter Tanzmusik für viel Abwechslung. Das Organisationsteam um Manfred Bottermund, Holger Bolenz, Wilhelm Ebeling, Bettina Helwig-Müller und Friedhelm Schulz sowie zahlreiche weitere Unterstützer konnten sich über eine rund um gelungene Veranstaltung des TuS Bodenteich freuen. (Fotos folgen in der nächsten Ausgabe) 15


Bitte vormerken: Die 1. Herren sagt "Danke"! Die 1. Herrenmannschaft möchte alle Fans, Freunde, Unterstützer sowie alle Mitglieder des Förderkreises Ligafußball ganz herzlich zu einer

im Anschluss an das letzte Saisonspiel gen den SC Lüchow (Beginn um 16 Uhr) zu Musik, Freibier und Bratwurst einladen. Damit möchten wir uns für Eure Unterstützung in der abgelaufenen Saison bedanken - Ihr wart ein großer Rückhalt. Bleibt uns auch im nächsten Jahr treu - wir brauchen Euch! Im Namen der 1. Herrenmannschaft Daniel Fleischer, Trainer ………………………………………………………………………………………………….. Auch die 2. Herren feiert – aber erst am Sonntag, 27.5. Auch die 2. Herren feiert im Anschluss an ihr letztes Spiel gegen die Spvgg. Veerßen ihren Saisonabschluss. Das Spiel gegen Veerßen beginnt am Sonntag, 27.5. bereits um 13:00 Uhr im Waldstadion Bad Bodenteich. Danach spielt um 15 Uhr noch die U16 gegen Hitzacker. Während dieses Spiels wird die Saisonabschlussfeier der TuSReserve beginnen.

16


VfL-Fußballschule auch 2018 wieder im Bad Bodenteich Natürlich kommt die VfL Fußballschule auch 2018 wieder nach Bad Bodenteich. An den letzten drei Tagen der Sommerferien gibt es wieder ein dreitägiges kombiniertes Trainings- und Torwartcamp im Waldstadion an der Häcklinger Straße in Bad Bodenteich, und zwar vom 06..08. – 08. 08.2018. Teilnehmen können alle Mädchen und Jungen zwischen sechs und 13 Jahren. Das Anmeldeformular findet man auf der Internetseite http://www.woelficlub.de/vfl-fussballschule oder über die Internetseite des TuS Bodenteich unter www.tus-bodenteich.de Dort gibt es auch ausführliche weitere Informationen und einen genauen Ablaufplan. Geboten wird den Teilnehmern ein gut gefülltes Rahmenprogramm mit zwei Trainingseinheiten am Tag. Das Trainerteam der VfL-Fußballschule rund um die VfLIkonen Roy Präger und Frank Greiner organisiert ein Fußballtraining unter professionellen Bedingungen. Neben fußballerischen Grundlagen werden auch wichtige Werte wie Teamgeist und Fairness geschult. Beim kindgerechten Training stehen Spaß, Freude und natürlich der Ball im Vordergrund. Für den Teilnehmerbeitrag liegt bei 135 Euro (für Mitglieder der VfL-Partnervereine und des Wölfi-Clubs) bzw. bei 140 Euro für alle anderen. Dafür bekommen die Mädchen und Jungen eine NikeTrainingsausrüstung (personalisiertes Trainings-Shirt, kurze Trainingshose, Stutzen); zusätzlich optional eine Trainingstasche, einen Trainingspullover oder eine Regenjacke pro Teilnehmer. Außerdem erhalten sie ein gemeinsames Mittagessen und ständige Getränkeversorgung, eine Teilnehmermedaille und Urkunde, ein Gruppenbild sowie ein Abschiedsgeschenk (Schal, Strickmütze oder Cap). Eine schnelle Anmeldung ist zu empfehlen, denn die 60 Teilnehmerplätze für das Camp waren beim letzten Mal schon Monate vorher ausgebucht.

17


18


19


20

Stadionzeitung gegen sv wendisch evern neu  
Stadionzeitung gegen sv wendisch evern neu  
Advertisement